close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindebrief - St. Josef, Feuerbach

EinbettenHerunterladen
Einladung zu ständigen Angeboten:
Cafe Caeli in St. Josef
Jeweils sonntags im Anschluss an den Gottesdienst
Seniorenclub „Feuerbacher Spätlese“
Jeden Dienstag ab 14.00 Uhr im Gemeindehaus St. Josef
Frauenkreis
Monatlich einmal an einem Donnerstag (s. Programm)
St. Josef, Gemeindehaus
Gebetskreis
Jeden Donnerstag, 19.30 Uhr St. Monika, Clubraum
Jugendgruppe
Ebbes
Organisationsrunde der Jugendarbeit montags, 14-tägig,
19.00 Uhr Gemeindehaus St. Josef. Weitere Angebote und
Termine sind über „EBBES“ zu erfragen!
Kinderchor
„Die Singenden Mäuse von St. Josef“
Jeden Mittwoch, 15.30 – 17.00 Uhr St. Josef, Gemeindehaus
Spielgruppe für Kinder
von 1 – 3 Jahren
Jeden Mittwoch ab 9.30 Uhr im Gemeindehaus St. Josef
Kirchenchor
Jeden Dienstag, 20.00 – 21.30 Uhr, St. Josef, Gemeindehaus
Lindental
Gemeindewaldheim SSB-Haltestelle Landauer Straße.
Geöffnet am Mittwoch Nachmittag und Samstag/Sonntag
(mit Bewirtung) von April bis Oktober. Während der
Schulferien und an Tagen mit Dauerregen geschlossen.
Beichtgelegenheit
Nach telefonischer Terminvereinbarung mit dem Pfarrbüro
Eucharistische
Anbetung
Jeden Donnerstag um 18.30 Uhr in St. Monika
Kontaktdaten / Herausgeber
Pfarrer:
Gerhard Ott
Gemeindereferent:
Stefan Ilg
stefan.ilg@katholische-kirchengemeinde-feuerbach.de
Diakon:
Heinrich Eckert
Manfred Merz i.R.
Mesnerin/Hausmeisterin: Maria Liparoti
maria.liparoti@katholische-kirchengemeinde-feuerbach.de
Pfarrbüro St.Josef, Oswald-Hesse-Straße 74
st.josef@katholische-kirchengemeinde-feuerbach.de
Pfarrbüro St. Monika, Kyffhäuserstraße 59
st.monika@katholische-kirchengemeinde-feuerbach.de
Homepage: www.katholische-kirchengemeinde-feuerbach.de
St. Josef: Oswald-Hesse-Straße 74, 70469 Stuttgart
St. Monika: Kyffhäuserstraße 59, 70469 Stuttgart
Tel.: 365 33 986
Tel: 820 86 632 oder
Tel: 0176/62167881
Tel: 889 24 54
Tel: 81 35 16
Tel: 0170/1823769
Tel: 85 10 66
Fax: 85 11 96
Tel: 889 25 56
Fax: 882 097 82
Gemeindebrief
der katholischen Seelsorgeeinheit
Stuttgart-Feuerbach
St. Josef und St. Monika
Oktober 2014
57. Jahrgang
Nr. 10
Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder,
sie geben das Empfangene zehnfach zurück.
August von Kotzebue
Termine St. Josef Oktober 2014
2
Mittwoch, 01. Oktober
18.30 hl. Messe in kroatischer Sprache
Freitag, 03. Oktober/Tag der Dt. Einheit
Keine hl. Messe
Samstag, 04. Oktober
18.00 Vorabendmesse
Sonntag, 05. Oktober
10.00 Eucharistiefeier
14.00 hl. Messe in kroatischer Sprache
Dienstag, 07. Oktober
18.30 Messe in kroatischer Sprache
Mittwoch, 08. Oktober
18.30 Messe in kroatischer Sprache
Freitag, 10. Oktober
8.00 hl. Messe
Samstag, 11. Oktober
18.00 Vorabendmesse für die
Verstorbenen des Frauenkreises
Sonntag, 12. Oktober/Erntedank
11.00 Festgottesdienst zum Gemeindefest
14.00 Messe in kroatischer Sprache
Dienstag, 14. Oktober
18.30 Messe in kroatischer Sprache
Mittwoch, 15. Oktober
18.30 Messe in kroatischer Sprache
Freitag, 17. Oktober
8.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Samstag, 18. Oktober
18.00 Vorabendmesse
Sonntag, 19. Oktober
10.00 Eucharistiefeier
14.00 Messe in kroatischer Sprache
Dienstag, 21. Oktober
18.30 Messe in kroatischer Sprache
Mittwoch, 22. Oktober
18.30 Messe in kroatischer Sprache
Freitag, 24. Oktober
8.00 hl. Messe
Samstag, 25. Oktober
18.00 Vorabendmesse
Sonntag, 26. Oktober
10.00 Eucharistiefeier
14.00 hl. Messe in kroatischer Sprache
Termine St. Monika Oktober 2014
Dienstag, 28. Oktober
18.30 hl. Messe in kroatischer Sprache
Mittwoch, 29. Oktober
18.30 hl. Messe in kroatischer Sprache
Freitag, 31. Oktober
Keine hl. Messe
Samstag, 01. November/Allerheiligen
10.00 Eucharistiefeier
15.00 Gräberbesuch auf dem
Feuerbacher Friedhof
Sonntag, 02. November/Allerseelen
10.00 Eucharistiefeier
14.00 hl. Messe in kroatischer Sprache
Öffnungszeiten des
Pfarrbüros St. Josef
Mo. - Fr. 9.00 Uhr – 11.30 Uhr
Mo., Di., 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Fr. von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mi. + Do. ist das Pfarrbüro
nachmittags geschlossen.
Öffnungszeiten des
Pfarrbüros St. Monika
Persönlich sind wir für Sie da:
Dienstag von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Telefonisch erreichen Sie das
Pfarrbüro zu den selben Zeiten wie
das Pfarrbüro St. Josef.
Mittwoch, 01. Oktober
18.00 Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
Donnerstag, 02. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe, anschließend
eucharistische Anbetung
Sonntag, 05. Oktober
11.00 Eucharistiefeier
Montag, 06. Oktober
18.00 hl. Messe
Dienstag, 07. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe
Mittwoch, 08. Oktober
18.00 Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
Donnerstag, 09. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe
Sonntag, 12. Oktober/Erntedank
11.00 in St. Josef
Festgottesdienst zum Gemeindefest
Gottesdienst in St. Monika entfällt!!
Montag, 13. Oktober
18.00 hl. Messe
Dienstag, 14. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe
Mittwoch, 15. Oktober
18.00 Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
Donnerstag, 16. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe, anschließend
eucharistische Anbetung
Sonntag, 19. Oktober
11.00 Eucharistiefeier
Montag, 20. Oktober
18.00 hl. Messe
Dienstag, 21. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe
Mittwoch, 22. Oktober
18.00 Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
Donnerstag, 23. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe, anschließend
Eucharistische Anbetung
Sonntag, 26. Oktober
11.00 Eucharistiefeier
Montag, 27. Oktober
18.00 hl. Messe
Dienstag, 28. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe
Mittwoch, 29. Oktober
18.00 Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
Donnerstag, 30. Oktober
17.20 Rosenkranz
18.00 hl. Messe, anschließend
Eucharistische Anbetung
Samstag, 1. November/Allerheiligen
11.00 Eucharistiefeier
15.00 Gräberbesuch auf dem
Feuerbacher Friedhof
Sonntag, 2. November/Allerseelen
11.00 Eucharistiefeier
19
Kinderseite
18
3
Erntedank
Der Gottesdienst zu Erntedank findet in St. Josef am 12. Oktober 2014 im
Rahmen unseres Gemeindesfestes statt. Der Kindergarten St. Josef wird das
Stück „Frederick“ aufführen. Im Anschluss an den Gottesdienst in St. Josef laden
wir herzlich zu unserem Gemeindefest ins Gemeindehaus ein.
In der Woche vor dem Gottesdienst werden wieder Körbe für
Lebensmittelspenden (haltbare Lebensmittel) aufgestellt, diese werden nach
Erntedank an die Feuerbacher Tafel gespendet.
Wir bedanken uns bereits heute – auch im Namen der Tafel – für Ihre
großzügigen Spenden!
Freiwilliges Soziales Jahr - FSJ
Ab Oktober wird Moritz Rudlaff ein Freiwilliges Soziales
Jahr in unserer Kirchengemeinde absolvieren – wir
heißen ihn HERZLICH WILLKOMMEN und wünschen
ihm gute Erfahrungen.
Firmvorbereitung
Am Sonntag, 18.01.2015 findet die Firmung statt. Zur Zeit wird an den
Feuerbacher Schulen im Religionsunterricht der Klassenstufe 9 ein
Anmeldeflyer verteilt. Wer nicht in Feuerbach die Klasse 9 besucht, erhält den
Flyer in den Pfarrbüros oder bei Gemeindereferent Stefan Ilg. Die
Anmeldegespräche zur Firmvorbereitung finden vom 13.10. – 16.10.statt.
4
17
Biblische Erzählfigur selbst gestalten
Mit Eglifiguren lassen sich biblische Erzählungen nicht nur für Kinder lebendig und
ausdrucksstark darstellen. Situationen aus dem Alltag oder Biblische Geschichten
und Szenen können bildlich und be-greif-bar erlebt werden. Diese Biblischen
Erzählfiguren sind eine Bereicherung für die Arbeit im Kindergarten, Krabbelgruppe,
der Kindertagesstätte, im Religionsunterricht sowie in der Kirchengemeinde…Jede
Teilnehmer/In stellt im Werkkurs unter Anleitung Schritt für Schritt eine dieser
hochwertigen Figuren in Handarbeit her. Außerdem können erste Erfahrungen im
Umgang mit den Figuren gemacht werden.
Ort: 70499 Stuttgart, Kath. Kirchengemeinde Salvator, Giebelstr.15
Beginn: Freitag, 10.10. 2014 von 16:00 – ca. 20:00 Uhr und
Samstag, 11.10.2014 von 8.30 – ca 19:00 Uhr
Kursgebühr 35 € + 31 € Materialkosten für eine Figur.
Anmeldung frühzeitig, spätestens bis 01.10.2014
bei Kursleiterin Sieglinde Hauger, 70499 Stuttgart.
Mail: sieglinde.hauger@web.deTel. 0711-8893470.
Auf Anfrage / Anmeldung erhalten Sie ausführliche Infos.
Am Freitag, den 17. Oktober 2014 lädt der Freundesskreis der Kirchenmusik an
St. Josef um 19.30 Uhr zu einem Benefizkonzert ein. Unter dem Motto „Jugend
hilft Jugend“ werden junge Studentinnen und Studenten der Hochschule für
Musik Saar in Saarbrücken Werke aus ihrem Repertoire spielen. Der Erlös geht
zugunsten der ERDA TECH High School, Manila Philippinen.
David Dörner verbrachte sein freiwilliges soziales Jahr als „
Assistant Teacher“ an dieser Schule. Er wird uns von der Idee
des Gründers der Schule, des Jesuitenpaters Pierre Tritz
erzählen, was ihn bewog diese Schule, die in einem
Arbeiterviertel gelegen ist, zu gründen und wie er dies umsetzte. David Dörner
wird uns von seinen eigenen Eindrücken und seinen Erlebnissen aus einem
Land berichten, in dem Armut und Reichtum sehr nahe beieinander liegen und
wie die Schule es jungen Menschen ermöglicht, mit der dort erworbenen
Bildung berufliche Perspektiven zu bieten.
Ausführende Musikerinnen und Musiker sind Sonja Dörner, Flöte; Saori Kanno,
Oboe; Joshua Dahlmanns, Klarinette und Kanane Kimura, Klavier.
Die Reihe „Zur Diskussion - Themenabend in St. Josef“ will Raum schaffen für
aktuelle Themen. In loser zeitlicher Abfolge will sie ein Forum sein, in dem
kulturelle
und
künstlerische
Themen
im
theologischen
und
gesellschaftspolitischen Kontext reflektiert und gemeinsam diskutiert werden.
So beginnt es!
Gestell mit Bleischuhen
Fertig - Freude!
Sie können den Gemeindebrief auch per mail beziehen:
Senden Sie uns einfach Ihre e-mail–Adresse unter dem Stichwort: „Online
Gemeindebrief“ und Sie erhalten ab sofort monatlich den Gemeindebrief
zugesandt, welchen Sie bequem ausdrucken können.
Nachricht an: st.monika@katholische-kirchengemeinde-feuerbach.de
16
In der ersten Folge am Mittwoch, den 29. Oktober 2014 um 19.30 Uhr wird im
Gemeindehaus von St. Josef die dreiteilige Werkreihe “Vom Werden und
Vergehen“, eine filmisch - musikalische Arbeit unseres Organisten und
Chorleiters Detlef Dörner, der auch als Komponist tätig ist, vorgestellt. Basierend
auf philosophische Texte von Ludwig Wittgenstein und Zhuang Zi und Gedichte
von Wang Wei und Hanshan entstand die Musik zu diesem Werkzyklus in den
Jahren 2011 - 2013 während der Beschäftigung und Auseinandersetzung mit
verschiedenen Requiemvertonungen. Parallel dazu entstanden filmischen
Ergänzungen, die einerseits den thematischen Inhalt in manchen Bereichen
konkretisieren, andererseits es ermöglichen, neue Räume zugänglich zu
machen.
In den Pausengesprächen können im Austausch mit dem Komponisten Details
besprochen und Eindrücke reflektiert werden.
5
Oasenabend in St. Josef
ein besonderes Angebot
für Frauen in der Lebensmitte
Familie, Beruf, vielfältige Beziehungen und Engagements –
so sieht das Leben vieler Frauen zwischen 30 und 60 Jahren aus. Es ist einerseits schön,
gebraucht und gefordert zu sein, andererseits ist es nicht einfach, in diesem bunten
Treiben die eigenen Mitte nicht zu verlieren. Der Oasenabend gibt Gelegenheit dazu,
innezuhalten, um zu sich selbst und in den Austausch mit anderen zu kommen. Wo finde
ich meine Oase? Was hilft mir, nicht gelebt zu werden sondern selbst zu leben.
Termine und Themen im Herbst 2014
Freitag, 25.7.
20 – 21 Uhr
Abendspaziergang
Treffpunkt: Kletterschiff am Schelmenäckerspielplatz
Samstag, 25.10.
14 – 17 Uhr
„Entdecken, was in mir steckt“
Kreativer Nachmittag mit einer Künstlerin
Freitag, 14.11.
20 – 22 Uhr
Treffen mit Anne Barbier-Piepenbrock
Mitarbeiterin bei der Ehe-Familien- und
Lebensberatung „Ruf unf Rat“, Stuttgart
Herzliche Einladung!
Mechthild Alber und Kirsten Seeber
Weitere Termine für 2015: 9.1. / 27.2. / 6.3.(WGT) / 17.4./ 19.6.
6
15
_______________________________
14
7
Aus Sicht der Leiter war es ein gelungenes Jahr, an das wir uns gerne
erinnern werden und auch die Teilis gaben uns positive Rückmeldung und
freuen sich schon auf das Nachtreffen. Somit bleibt zu hoffen, dass wir uns
.
alle nächstes Jahr wiedersehen, gerne auch mit vielen neuen Gesichtern
Waldheimferien im Lindentäle
Dieses Jahr waren es über 100 Kinder, die die ersten beiden Wochen der
Sommerferien im Waldheim verbracht haben. Spiele auf dem Gelände und im
Wald, Ausflüge in die Umgebung, Bastelaktionen und vieles mehr füllten unsere
Tage.
Besonders zu erwähnen sind ein Stadtspiel durch Feuerbach, Besuche der Polizei
und bei der Feuerwehr, die Nachtwanderung mit Gruselpfad und Übernachtung
der "Großen" und natürlich unser Familienbesuchstag, an dem wir mit Pfarrer
Ott einen Gottesdienst feierten.
Herzlichen Dank an das Küchenteam und an alle Betreuer und Helfer, die mit
ihrem Einsatz zum Gelingen des Waldheims beigetragen haben!
Die Waldheimleitung
4
8
13
Rückblick Zeltlager 2014
Zum 38ten Mal fand das Zeltlager St Josef statt. Diesmal auf dem Zeltplatz
Adelmühle bei Ravensburg mit dem Motto „Superhelden“. Samstags
morgens kamen alle Teilnehmer an und spätestens als der Banner
aufgestellt wurde, waren alle Teilnehmer und Leiter schon ganz
angekommen und hatten die neuen Gesichter im Lager aufgenommen.
Täglich hatten die Leiter ein neues Programm vorbereitet. Mottotage und
Ausflugstage wie z.B. den Badetag, an dem wir an einen klaren See mit
großer Liegewiese gingen oder das alljährige Große Geländespiel (GG)
wurden vom Leiterteam vorbereitet. Die Stimmung auf Seiten der
Teilnehmer und Leiter stieg unaufhaltsam und wurde auch nicht durch das
durchwachsene Wetter getrübt. Durch Mithilfe von allen wurden die Zelte
gut vor dem Unwetter gesichert und Gräben um die Zelte gezogen, bis alles
wetterfest war. In der Halbzeit der 2 Wochen fand die Zela-WM statt, wie
auch bei der echten WM stand Deutschland im Finale, musste sich jedoch
der USA geschlagen geben. Abends wurde noch kräftig auf der WM-Party
gefeiert. Am Sonntag besuchte uns Pfarrer Ott mit Frau Kleinberger und
Stefan Ilg. Mit ihnen feierten wir gemeinsam einen durch uns gestalteten
Gottesdienst im Mannschaftszelt. Über den Besuch freuten wir uns alle sehr.
Die zweite Woche startete direkt mit dem Stadtspiel in Ravensburg. Ein
weiteres Highlight der zweiten Woche war das Superhelden-Civilisation bei
dem alle einem bestimmten Superhelden-Charakter zugeteilt waren. So
hatten wir lauter gelbe, quatschmachende Minions, viele MöchtegernSuper-und Spidermans und auch die Hulk-Family war vertreten. Am Schluss
durfte jede Gruppe sich kurz präsentieren, was dann auch am Filmtag
abends gezeigt wurde. Am letzten Tag bevor es ans Aufräumen ging,
wanderten wir gemeinsam zu einem Erlebnishof, mit Maislabyrinth und
Frisbeegolf-Feld. Nach dem Abbauen am Freitag stand abends noch die
letzte Party an. Auch der Banner musste gefällt werden und nach viel Arbeit
und Tanz fielen alle müde ins Bett.
Wie jedes Mal merkt man beim Abschied erst richtig, wie sehr einem neue
Leute in 2 Wochen ans Herz wachsen können oder auch bestehende
Freundschaften durch ein Zeltlager gestärkt werden können.
12
Spiritualität aus dem Leben entstanden und von der Liebe geprägt
Am Wochenende 18./19. Oktober 2014 wird Michael Leberle und Mitglieder der
Fokolarbewegung in den Predigten unserer Gottesdiente in St. Josef und St.
Monika aus Ihrer Bewegung und Ihrer Spiritualität berichten und erzählen.
Die Spiritualität der Fokolarbewegung beginnt in unseren gewöhnlichen
Lebenssituationen, ganz gleich wie möglicherweise bedrückend sich unsere
Lebensumstände auch darbieten. Auch in ihnen sind wir immer in der Liebe
Gottes beheimatet. Helfen tut einem dazu das Wort Gottes und die Liebe zu
unserem Nächsten nach dem Motto: „Ich liebe, also bin ich!“ Selbst dort wo wir
uns am verlassensten fühlen ist Gott mit seiner Liebe da. – Erinnert wird an die
Szene Jesu im Garten Gethsemane und am Kreuz - mein Gott, warum hast du
mich verlassen? -. Jesus wird dort in seiner Gottverlassenheit zum geheimen
Schlüssel der Nähe Gottes.
Wer sich diese Spiritualität zu eigen machen kann, der bezeugt: "Jesus ist unter
uns!" Und dann gilt:
„Wo zwei oder Drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter
ihnen.“
Sie können Ihre Spende auch auf das Konto der
Kirchengemeinde St. Josef überweisen:
Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE 34 6005 0101 0002 4559 69
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine
Spendenbescheinigung aus.
9
Seniorenclub „Feuerbacher Spätlese“
Gottesdienste für Kinder
07.10.2014
ab 14.00 Uhr im Kleinen Saal
Frau Luithle von pro senior gestaltet den Nachmittag unter
dem Motto „Chronische Venenerkrankungen etc.“
14.10.2014
ab 14.00 Uhr im Kleinen Saal
Herbstfeier mit Zwiebelkuchen und Süßmost
Den Nachmittag eröffnet der Kindergarten St. Josef
mit einem Rollenspiel
21.10.2014
ab 14.00 Uhr im Kleinen Saal
gemütliches Beisammensein
28.10.2014
kein Senioren-Nachmittag
St. Josef – 12. Oktober 2014
10.00 Erntedankgottesdienst mit dem Kindergarten
Herzliche Einladung!
Spielgruppe
Die Kinder unserer neu gegründeten Krabbelgruppe sind zu
Spielgruppenkindern
herangewachsen.
Eingeladen sind nun
alle Mütter und Väter
mit Kindern im Alter
von 12 bis ca. 24
Monaten. Die Treffen sind jeweils mittwochs ab 9.30 Uhr im Gemeindehaus
St. Josef. Bei Rückfragen steht Ihnen gerne das Pfarrbüro St. Josef zur
Verfügung.
Frauenkreis St. Josef und St. Monika
Am Donnerstag, 23.10.2014 treffen wir uns zum Rosenkranz um 15:00 Uhr in
der Kirche St. Josef. Herr Diakon Eckert wird die Andacht mit uns halten.
Anschließend ist gemütliches Beisammensein im kleinen Gemeindesaal bei
Kaffee und Kuchen. Wir laden Sie dazu herzlich ein.
Am Samstag, 11.10.2014 denken wir an die Verstorbenen des Frauenkreises im
Gottesdienst in St. Josef um 18:00 Uhr.
Am Donnerstag, 30.10.2014 ist um 15:00 Uhr Programmbesprechung bei Frau
Eckert, Stuttgarter Straße 165. Auch dazu ergeht herzliche Einladung. Haben Sie
eine Idee, eine Anregung? Für Vorschläge sind wir offen und dankbar.
10
Gemeindebus
Wer gerne dienstags zu den Seniorentreffen der „Feuerbacher Spätlese“
kommen möchte, jedoch keine Möglichkeit hat den Weg zum Gemeindehaus
auf sich zu nehmen, darf sich gerne in den Pfarrbüros melden. Sie werden
dann von zu Hause abgeholt und nach den Treffen wieder heimgebracht.
Eucharistische Anbetung
Jeden Donnerstag, nach der Abendmesse in St. Monika um 18.30 Uhr.
Das Sakrament der Taufe
hat empfangen:
Paul Gaiser
Franziska Sophie Grupp
Jonas Kunz
Julia Sofie Rüger
Das Sakrament der Ehe
haben empfangen:
Nur und Giovanni Prencipe
Verstorben sind aus unserer
Gemeinde:
Johanna Salat
Johann Treiber
Hans-Peter Sailer
Ivan Glavic
Elisabeth Mayr
Karl-Rainer Garatwa
Beachten Sie bitte, dass der Redaktionsschluss für den Gemeindebrief November
2014 der 14. Oktober 2014 ist. Ihre Artikel senden sie bitte an die e-mail-Adresse:
st.monika@katholische-kirchengemeinde-feuerbach.de
11
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
23
Dateigröße
2 506 KB
Tags
1/--Seiten
melden