close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Veranstaltungsflyer

EinbettenHerunterladen
Medizin für Nichtmediziner
Seminar zur Vermittlung
medizinischer Grundlagen
BGM
Bayerisches
Gesundheitsmanagement
GmbH
Mo., 21.–Fr., 25. September 2015
Zentrum für Fort- und Weiterbildung der GDEKK eG,
Gereonstraße 18-32 in 50670 Köln
TEE*
Sehr geehrte Damen
und Herren,
für alle Nichtmediziner mit beruflichem Bezug zum Gesundheitswesen, zur Gesundheitswirtschaft oder Gesundheitspolitik haben wir
die branchen- und berufsgruppenübergreifende Schulung „Medizin
für Nichtmediziner“ konzipiert. Sie bietet den Teilnehmerinnen und
Teilnehmern handfeste Vorteile, denn sie ist
• Umfassend
21 zentrale Fach- und Wissensgebiete der Medizin werden im
Überblick dargestellt.
• Praxisorientiert
Die Fachgebiete werden anhand der jeweils wichtigsten Diagnosen erläutert. Dabei wird u. a. auf Ursachen, Behandlung und
Komplikationen eingegangen sowie auf spezielle Aspekte der
Qualitätssicherung.
* Transesophageale Echokardiographie = Herzultraschall durch die Speiseröhre
• Interaktiv
Der Seminarcharakter bietet vielfältige Möglichkeiten zum Austausch der Teilnehmenden untereinander und insbesondere für
Fragen an dieReferenten und Referentinnen während der Vorträge.
• Kompetent
Selbstverständlich referieren auch bei der zwölften Auflage unse-
TOAST*
rer Schulungsreihe ausschließlich namhafte und erfahrene Experten und Expertinnen.
Wir laden Sie herzlich ein, mehr über die medizinischen Aspekte
der Gesundheitswirtschaft zu erfahren.
Ihre BGM GmbH
Prof. Dr. Andreas H. Grün
* Trial of Org 10172 in Acute Stroke Treatment
= Klassifikationssystem zur Zuordnung von Schlaganfallursachen
MONTAG – 21.09.2015
10:30–12:30 Uhr Terminologie
Dr. Thomas Fischer
13:30–15:30 Uhr Urologie
Prof. Dr. Dr. Walter Ludwig Strohmaier
URS*
* Ureterorenoskopie = Harnleiterspiegelung bei z. B. bei Nierensteinen
15:30–17:30 Uhr Komplementärmedizin und
Naturheilkunde
Prof. Dr. Dieter Melchart
18:00–20:00 Uhr Unfallchirurgie, Orthopädie
Prof. Dr. Bertil Bouillon
DIENSTAG – 22.09.2015
8:00–10:00 Uhr Anästhesie
PD Dr. Eva Kottenberg, DEAA, MHBA
MITTWOCH – 23.09.2015
8:00–10:00 Uhr Mangelernährung im Krankenhaus –
unterschätzte Gefahren
Prof. Dr. med. Jörg Bojunga 10:30–12:30 Uhr Neurochirurgie
Prof. Dr. Robert Behr
13:30–15:30 Uhr HNO
Prof. Dr. Philipp Dost
15:30–17:30 Uhr Onkologie
Dr. Robert Dengler
18:00–20:00 Uhr Pneumologie und Beatmungsmedizin
Prof. Dr. Wolfram Windisch
10:30–12:30 Uhr Endokrinologie
Prof. Dr. med. Jörg Bojunga 13:30–15:30 Uhr Gynäkologie, Geburtshilfe
Dr. Martin Schütte
15:30–17:30 Uhr Geriatrie
Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner
18:00–20:00 Uhr Radiologie
Prof. Dr. Axel Goßmann
DONNERSTAG – 24.09.2015
8:00–10:00 Uhr Neurologie
Prof. Dr. Pedro M. Faustmann
FREITAG – 25.09.2015
8:00–10:00 Uhr Labormedizin, Infektiologie,
Mikrobiologie
Dr. Thomas Rieger
10:30–12:30 Uhr Pyschiatrie
Prof. Dr. Pedro M. Faustmann
13:30–15:30 Uhr Allgemein- und Viszeralchirurgie,
Organtransplantation
Prof. Dr. Richard Viebahn
15:30–17:30 Uhr Kardiologie, Angiologie
Prof. Dr. Dr. Anil-Martin Sinha, MBA
18:00–20:00 Uhr Gastroenterologie
Prof. Dr. Guido Gerken
10:30–12:30 Uhr Dermatologie, Allergologie
Dr. Ulrich G. Haaf
„Die Neurochirurgie
hat sich zu einem
der faszinierendsten
Fächer der Medizin
entwickelt. Kaum
ein Fachgebiet
ist von moderner
Bildgebung und
computerunterstützten Verfahren
so stark beeinflusst.“
„HNO – die SINNvollste medizinische
Fachrichtung.“
„Als klassisches
Querschnittsfach
agiert die Internistische Onkologie
mit vielen anderen
Fachgebieten und
trägt dadurch zur
bestmöglichen
Versorgung von
Tumorpatienten
bei.“
„Die steigende Lebenserwartung und
die psychosozialen
Belastungen des
Alltags werden
zur deutlichen
Zunahme von
Erkrankungen aus
dem neurologischpsychiatrischen
Fachgebiet führen.“
„Hormonsysteme
steuern ungezählte
Vorgänge im Körper
– ein faszinierender Blick auf die
Gesamtheit des
Körpers und seine
Störungen.“
„Unsere Vision:
Qualität, Qualität,
Qualität! Unser Ziel:
Wir wollen Eindruck
hinterlassen! Unsere Instrumente:
Evidenz, Empathie
und ‚Hightech‘!“
Prof. Dr.
Robert Behr
Prof. Dr. med.
Jörg Bojunga Prof. Dr.
Bertil Bouillon
Prof. Dr.
Philipp Dost
Dr. Robert
Dengler
Direktor der Klinik
für Neurochirurgie –
Klinikum Fulda
Leitung Schwerpunkt Endokrinologie, Diabetologie,
Ernährungsmedizin,
Internistische
Intensivmedizin,
Johann Wolfgang
Goethe-Universität
Direktor der Klinik
für Unfallchirurgie,
Orthopädie und
Sporttraumatologie
am Klinikum
Köln-Merheim
Chefarzt der Klinik
für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde,
Plastische Operationen, Marienhospital
Gelsenkirchen
Schwerpunktpraxis
für Hämatologie
und Onkologie
Regensburg
„Professionelle
Teamarbeit steigert
die Qualität.“
„Nur wer viel weiß,
kann es sich leisten,
wenig zu tun …
und damit Kosten
durch Wissen
sparen!“
„Die Radiologie
ist durch diagnostische und interventionelle Innovationen wie auch durch
technische Weiterentwicklungen im
klinischen Alltag
unverzichtbar.“
„Hautkrankheiten können sehr
unangenehm und
gefährlich sein. Ein
Kursziel ist Ihre Befähigung, schwarzen Hautkrebs
ohne Hilfsmittel
rechtzeitig selbst zu
erkennen.“
Prof. Dr. Pedro
M. Faustmann
Dr. Thomas
Fischer
Prof. Dr. Guido
Gerken
Prof. Dr. Axel
Goßmann
Dr. Ulrich G.
Haaf
Akademischer
Direktor – Abteilung
für Neuroanatomie
der Medizinischen
Fakultät, Ruhr-Universität Bochum
Medical Director
inmedtrain GbR,
Internationales
Trainingszentrum
der American Heart
Association (AHA)
Ärztlicher Direktor – Klinik für
Gastoenterologie
und Hepatologie,
Universitätsklinikum
Essen
Chefarzt der Radiologischen Klinik
– Krankenhäuser
Merheim und
Holweide, Kliniken
der Stadt Köln
Universitäts-Hautklinik, EberhardKarls-Universität
Tübingen
„Geriatrie: die Medizin der Zukunft
und für die Zukunft
– Visionen versus
Vorurteile.“
Prof. Dr. Hans
Jürgen Heppner
Chefarzt Geriatrische Klinik und
Tagesklinik, Lehrstuhl für Geriatrie,
Universität Witten/
Herdecke
„Der moderne
Anästhesist ist
weit mehr als
ein Betäuber: Als
perioperativer
Mediziner betreut
er den Patienten
umfangreich vor,
während und nach
der Operation.“
PD Dr. Eva Kottenberg, DEAA,
MHBA
Chefärztin der Klinik
für Anästhesiologie,
Intensivmedizin
und Schmerztherapie, Evangelisches Krankenhaus
Mülheim an der
Ruhr
„Mehr Befähigung
der Menschen zur
eigenen Gesunderhaltung oder Wiederherstellung der
Gesundheit (‚Kompetenz-Modell‘) ist
Voraussetzung zur
besseren Vorbeugung und Behandlung chronischer
Erkrankungen.“
„Die von mir vertretenen Fachgebiete
tragen bedeutsam
zur Qualität und
Effizienz der Patientenversorgung bei
– neben der Diagnostik auch durch
therapeutische
Effizienzkontrollen
u. v. m.“
„Weniger ist mehr
– von maximal
belastenden Behandlungen hin
zu maximal effektiven Therapiekonzepten.“
Prof. Dr. Dieter
Melchart
Dr. Thomas
Rieger
Dr. Martin
Schütte
Leiter Kompetenzzentrum für Komplementärmedizin
und Naturheilkunde
Klinikum rechts der
Isar, Technische Universität München
Ärztlicher Direktor
Evangelisches
Krankenhaus Oberhausen
Chefarzt
Katholisches
Klinikum Essen
„Die Kardiologie ist
die wahre Medizin
des Herzens und
unsere Herzensangelegenheit.“
„Der Urologe ist
nicht nur der Frauenarzt für Männer.“
Prof. Dr. Dr.
Anil-Martin
Sinha, MBA
Prof. Dr. Dr.
Walter Ludwig
Strohmaier
Chefarzt Medizinische Klinik
– Nephrologie,
Pneumologie, Kardiologie, Internistische Intensivstation
– Sana Klinikum Hof
Ärztlicher Direktor
– Klinikum Coburg,
Akademisches
Lehrkrankenhaus
der Universität
Würzburg
„Patienten behandeln, Evidenz
anwenden und
Nachwuchs ausbilden – für diese
Mission müssen
alle Bereiche des
Gesundheitswesens
miteinander
kommunizieren
können!“
Prof. Dr. Richard
Viebahn
Ärztlicher Direktor –
Knappschaftskrankenhaus Bochum,
Universitätsklinik
der Ruhr-Universität
Bochum
„Die Lunge ist
lebenswichtig. Sie
zu schützen und im
Krankheitsfall optimal zu behandeln,
von ambulanter bis
zu intensivmedizinischer Therapie, hat
höchste Priorität!“
Prof. Dr.
Wolfram
Windisch
Chefarzt Lungenklinik – Kliniken der
Stadt Köln
Teilnahmegebühren
1.175,– € (zzgl. MwSt.) ermäßigter Preis für Mitglieder des
gem. BGM e. V. (bei mindestens sechsmonatiger
bestehender Mitgliedschaft vor Schulungsbeginn)
1.975,– € (zzgl. MwSt.) regulärer Preis
Wir freuen uns
auf Ihre Anmeldung:
Bayerisches Gesundheits-Management GmbH
Horst-Bieger-Weg 1, 96117 Memmelsdorf
Ihr Ansprechpartner: Prof. Dr. Andreas H. Grün
E-Mail info@bgm.ag Mobil +49 171 7394041
Fon +49 951 7006823 Fax +49 951 7006822
BGM
Bayerisches
Gesundheitsmanagement
GmbH
Document
Kategorie
Immobilien
Seitenansichten
7
Dateigröße
3 236 KB
Tags
1/--Seiten
melden