close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Akademie für Politik, Wirtschaft und Kultur in Mecklenburg

EinbettenHerunterladen
Akademie für Politik, Wirtschaft und Kultur
in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
- Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung -
Deutsch-deutsche Geschichte – von der Teilung zur Einheit. Eine Bilanz am Beispiel
Mecklenburg-Vorpommerns
Veranstalter:
Akademie für Politik, Wirtschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Termin:
13.10. – 16.10.2014
Seminarorte:
Schwerin, Rostock, Waren
Übernachtung:
Hotel „Am Schloss“, Goethestr. 57, 19053 Schwerin
Teilnehmer:
Multiplikatoren, interessierte Bürgerinnen und Bürger, Angehörige der
Bundeswehr
Seminarleitung:
Joachim Bussiek
Direktor Akademie für Politik, Wirtschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern
e.V.
Referenten:
gemäß Programmablauf
Teilnehmerbeitrag:
110,00 €/Teilnehmer bei Unterbringung im DZ (EZ-Zuschlag 39 €)
zzgl. 9,00 €/Teilnehmer für Eintritt und Führung Müritzeum
Anmeldung:
bis 06.10.2014 per Mail, Fax, Post oder Telefon. Ihre Anmeldung gilt als
angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten.
Lernziele
Die Teilnehmer sollen
- einen Einblick in die aktuellen politischen Fragen, Probleme und
Herausforderungen Mecklenburg-Vorpommerns erhalten,
- Kenntnisse zu Erfolgen und Herausforderungen im Zusammenhang des
wirtschaftlichen und sozialen „Aufbaus Ost“ am Beispiel MecklenburgVorpommerns erhalten,
- sich mit deutscher Diktaturgeschichte am Beispiel der Staatsicherheit der
Staatsicherheit der DDR beschäftigen,
- die Fragen der politischen, sozialen und ökonomischen Folgen und
Begleiterscheinungen der Wiedervereinigung diskutieren,
- wirtschaftspolitische Perspektiven strukturschwacher Regionen
kennenlernen und einschätzen können.
Das Seminar vermittelt Grundlagen- und Orientierungswissen im Kontext.
ROGRAMMVERLAUF
Montag, 13.10.2014
bis 12:30
Eintreffen in der Akademie; Begrüßung und
Einführung
13:00 – 14:00
Mittagspause
14:00 – 16:00
Besuch im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns;
Einführung und Gespräche mit Abgeordneten zur
politischen Lage und aktuellen Herausforderungen
Mecklenburg-Vorpommerns und der ostdeutschen
Bundesländer
Britta Walendowski
(Besucherdienst) u.
2 Mitglieder des
Landtages
MecklenburgVorpommern (MdL)
(Benennung von zwei
Abgeordneten durch
demokratische
Landtagsfraktionen
nach Verfügbarkeit)
16:00 – 18:00
Schwerin: historisch-politischer Stadtrundgang
Schwerpunkt: Stadtentwicklung und wirtschaftlichsoziale Strukturen vor und seit 1989/90; Zeugnisse und
Orte der Friedlichen Revolution
Dr. Wolfgang Donner
nach 18:00
Einchecken im Hotel, anschließend Abendessen
Joachim Bussiek
Dienstag, 14.10.2014
Frühstück im Hotel ab 07:00, Abfahrt nach Rostock um
07:30 Uhr
09:00 – 12:00
Hansestadt Rostock: historisch-politischer
Stadtrundgang. Schwerpunkte: Rostock als „Tor
zur Welt“ der DDR und „Rostock seit der Wende:
Entwicklung und Perspektiven“
12:00 – 13:15
Mittagspause
Anschließend Fahrt zum Überseehafen
14:00 – 15:30
Aktuelle politische, ökonomische und soziale
Herausforderungen und Perspektiven MecklenburgVorpommerns
Vortrag und Diskussion (Ort: Seminarraum der Rostock
Port, Überseehafen)
15:30 – 17:00
Aufbau Ost am Beispiel: Rostock als ökonomischer
„Leuchtturm“ im Nordosten. Gespräch und Führung
zur Entwicklung des Rostocker Hafens als Handelsund Industriestandort und zum Übergang von der Planin die Marktwirtschaft in den neunziger Jahren
Joachim Bussiek
Joachim Bussiek
Jörg Litschka,
Rostock Port GmbH
Rückfahrt nach Schwerin
2
Mittwoch, 15.10.2014
Frühstück im Hotel ab 07:00, Abfahrt um 08:00 Uhr
09:30
Ankunft in Waren
10:00 – 11:00
Mecklenburg-Vorpommern nach der
Wiedervereinigung: Erfahrungen aus kommunalund landespolitischer Sicht (Schwerpunkt 90er
Jahre)
Dr. Wolfgang Donner
11:00 – 13:00
Tourismus oder Industrie? „Aufbau Ost“ am
Beispiel der Stadt Waren/Müritz
Vortrag und Diskussion im Rathaus
Dr. Lütte, Amtsleiter
Stadtentwicklung
13:00 – 14:00
Mittagspause
ab 14:00
Nationalpark Müritz
Führung im „Müritzeum“
(kein Bestandteil des bei der BpB zur Förderung
beantragten Programms)
Anschließend
Rückfahrt nach Schwerin, Abendessen
Herr Weiß,
Müritzeum
Donnerstag, 16.10.2014
Frühstück im Hotel ab 07:00 Uhr
09:00 – 13:00
Besuch des „Dokumentationszentrums für die Opfer
der Diktaturen in Deutschland“; Einführung,
Besichtigung des ehemaligen
Untersuchungsgefängnisses; Zeitzeugengespräch zu
Haftbedingungen und –gründen während der DDR-Zeit
13:00 – 14:00
Mittagspause
14:00 – 16:00
Leben und Arbeiten in der DDR – ein
zeitgeschichtlicher Rückblick
Vortrag und Diskussion (TagungsZentrum der
Akademie)
Dr. Wolfgang Donner
16:00 – 16:30
Feedback, Auswertungsrunde, Verabschiedung
Joachim Bussiek
Guido Poltersdorf
n.n.
(Zeitzeuge)
Abreise
3
Hinweise
1
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Akademie für Politik, Wirtschaft und Kultur in
Mecklenburg-Vorpommern e.V. (in Anlage)
2
Das Seminar wird bei der Bundeszentrale für politische Bildung – exklusive des Nachmittags des
15.10. (Müritzeum) - zur Förderung beantragt.
3
Die Veranstaltung steht grundsätzlich allen Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme
offen. Jeder Interessent wird rechtzeitig vor der Veranstaltung über Programmablauf, Inhalt und
Referenten informiert.
4
Die Anreise erfolgt zum TagungsZentrum am Schloss, Mecklenburgstraße 59.
Ein Aufenthalt im Hotel vor Beginn der Maßnahme ist nicht möglich.
Die Unterbringung erfolgt i.d. Regel in Doppelzimmern, auf Anfrage in Einzelzimmern.
5
Zur Durchführung der Fahrten im Rahmen des Programms steht ein durch die Bundeswehr gestellter
Bus zur Verfügung. Die entstehenden Fahrtkosten sind kein Teil der Kalkulation der Akademie und
werden durch die Bundeswehr getragen.
6
Das Seminar ist Teil der Veranstaltungsangebote der Akademie 2014 im Themenfeld “MecklenburgVorpommern; Bestandsaufnahmen und Perspektiven – ein Vierteljahrhundert nach der Friedlichen
Revolution“ und Bestandteil der Arbeit im Rahmen des Netzwerks „Politische Bildung in der
Bundeswehr“.
4
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
14
Dateigröße
60 KB
Tags
1/--Seiten
melden