close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DuoWIN mit Hybridtechnologie

EinbettenHerunterladen
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Die wichtigsten Verkaufsargumente auf einen Blick
1 + 1 macht DuoWIN
Der DuoWIN mit Hybridtechnologie setzt neue Maßstäbe für das kombinierte Heizen mit Holz
und Pellets. Er ist unschlagbar effizient und versorgt Sie schnell sowie doppelt sicher mit Wärme.
Individuelle Pelletszufuhr
Der DuoWIN kann je nach Wunsch mit
händischer oder vollautomatischer
Pelletszuführung ausgestattet werden.
Entscheiden Sie sich für die manuelle
Variante, so fasst der Tagesbehälter 107
Kilogramm Pellets.
Intelligente Brennstoffumschaltung
Die automatische Brennstoffumschaltung des
Hybridkessels erkennt, ob sich der Holzvergaser
im Ausbrand befindet. Wenn im Kessel oder im
Wärmespeicher zu wenig Energie vorhanden ist, wird
entweder automatisch oder nach einer individuell
einstellbaren Zeit auf den Pelletsbetrieb gewechselt.
Zwei getrennte, förderfähige Wärmetauscher
Die beiden unabhängigen Wärmetauschersysteme
des DuoWIN garantieren Ihnen höchstmögliche
Sicherheit. Zudem kann der Pelletskessel auch erst
später nachgerüstet werden. In Deutschland erhalten
Sie die doppelte BAFA Förderung mit bis zu 4300 Euro
und somit mehr als herkömmliche Kombikessel.
Verschleißfreie Zündelemente
Unser patentiertes Zündelement ist etwas
Besonderes – es zündet absolut lautlos, ist außergewöhnlich robust und wartungsfrei. Zusätzlicher
Pluspunkt: Es ist kein Verschleißteil, sondern in
der Garantie inbegriffen.
Mehr Power oder mehr Effizienz
Der DuoWIN ist in einer komfortoptimierten
und einer energieoptimierten Variante
erhältlich: Mit der PowerBoost-Funktion
kann ein kurzfristig höherer Wärmebedarf
bis zu 56 kW schnell abgedeckt werden.
Bei der energieoptimierten Variante arbeitet
der DuoWIN im Pelletsbetrieb bis zu 25
Prozent effizienter als herkömmliche
Kombikessel.
Benötigt wenig Platz
Mit nur 4,19 m² inkl. Mindestabstände benötigt er
weniger Platz als herkömmliche Kombilösungen.
t
ran
Jahre
en
lau
Ga
5
ng
VO
bis zu
TIE
ARA
LLG N
ti e - B e ding
u
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Die wichtigsten Planungshinweise auf einen Blick
Kessel
∙
∙
∙
∙
∙
Einfache Einbringbarkeit – der Kessel wird geteilt geliefert
Nur 4,19 m² Platzbedarf inklusive Mindestabstände
Türanschlag links oder rechts beim Holzvergaser ohne zusätzliches Zubehör möglich
Fronttüre der Pelletseinheit ohne Werkzeug einfach aushängbar
Verbrennungsluft frei von Halogenen, Kohlenwasserstoffen/Reinigungsmittel
Hydraulik
∙ Nur gemischte Heizkreise planen
∙ Bei Fußbodenheizkreisen muss immer ein Anlege-Wächterthermostat installiert werden
∙ Gesonderte Planungshinweise bei der PowerBoost-Funktion beachten
∙ Die chemische Zusammensetzung und Prüfintervalle des Heizungswassers müssen den jeweiligen
Ländervorschriften entsprechen
∙ TIPP: Nutzen Sie die Hydraulikverrohrung DUO 001
Lagerraum
∙ Wahlweise mit 1 bis 8 Entnahmesonden kombinierbar
∙ Dimensionierung ohne Raumschrägen: Gebäudeheizlast in kW x 0,75 = Lagerraumvolumen (inkl.
Leerraum) z.B.: 15 kW x 0,75 = 11,3 m³, das entspricht einem Raum von 2,5 x 2 x 2,25 m
∙ Dimensionierung mit Raumschrägen: Gebäudeheizlast in kW x 0,9 = Lagerraumvolumen (inkl
Leerraum). TIPP: Modularen Schnellbausatz für Schrägboden von Windhager nutzen
∙ Der Lagerraum sollte so groß gewählt werden, dass mindestens eine Jahresbrennstoffmenge
eingelagert werden kann
∙ Ausführung: trocken – dicht – massiv (keine E-Installationsleitungen, Wasserleitungen,
Abflussrohre, etc.)
∙ Die jeweils gültigen Brandschutzvorschriften sind einzuhalten
Brennstoff
∙
∙
∙
∙
∙
Scheitholz: 1/2 m-Scheit längs (Zufeuerung von 1/3 m-Scheit quer möglich)
Zufeuerung von Holz-Briketts: gemäß ÖNORM M7135 bzw. DIN 51731
Zufeuerung von Restholz nicht druckimprägniert oder beschichtet
Pellets nach EN14961-2 A1, ÖNORM M7135 oder DINplus
Max. Förderlänge bzw. -höhe für das Pellets-Zuführsystem:
25 m Länge bei 1,8 m Höhenunterschied
15 m Länge bei 2,8 m Höhenunterschied
10 m Länge bei 4,5 m Höhenunterschied
Kamin
∙ Wir empfehlen eine Begutachtung der Kaminanlage durch den zuständigen
Schornsteinfegermeister vor Einbau des Kessels
∙ Die Feuerstätten sind an hochwärmegedämmte Kamine (Wärmedurchlasszahl-Widerstandsgruppe I nach DIN 18160 T1) oder geeignete, baubehördlich zugelassene Abgassysteme anzuschließen. Die Abgasanlage muss folgende minimale Klassifizierung aufweisen:
– Temperaturklasse: T400 = Nennbetriebstemperatur 400 °C
– Russbrandbeständigkeitsklasse: G = Abgasanlage mit Russbrandbeständigkeit
– Korrosionswiderstandsklasse: 2 = geeignet für Brennstoffe aus naturbelassenem Holz
∙ Für den problemlosen Betrieb ist der Einbau eines Energiespar-Zugreglers empfehlenswert
∙ TIPP: Nutzen Sie das Abgassammler-Set DUO002, dadurch erhalten Sie einen gemeinsamen
Kaminanschluss
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Hybridkessel bestehend aus
DuoWIN
1 + 2 + 3
1 1/2 m-Holzvergaserkessel LogWIN Klassik
pellet ready. Vollausgestattete Verbrennungsund Leistungsregelung und innenliegender
Nachheizflächen-Reinigungshebel Brennstoffe:
1/2 m-Scheitholz, Zufeuerung von 1/3 m-Scheitholz, naturbelassenes Restholz, Holz-Briketts
2 Pelletseinheit BioWIN 2 wahlweise für händische
oder vollautomatische Pelletszuführung.
Brennstoff: Pellets nach EN 14961-2 A1, ÖNORM
M7135 oder DINplus
PLUS
Hybrid
3 Anzeige- und Bedieneinheit InfoWIN
Hybridkessel
DuoWIN
t
5
ran
en
lau
Ga
Jahre
ng
VO
bis zu
TIE
ARA
LLG N
ti e - B e ding
u
Nur in Verbindung mit
Inbetriebnahme, Wartung
im 2. und 4. Betriebsjahr
und Aufpreis „Garantieverlängerung“
Lieferung LogWIN Klassik
pellet ready ab sofort
DuoWIN komplett
lieferbar ab Oktober 2014
∙ Bedienerfreundliche Volltext-Anzeige im
eleganten Design
∙ Zentrale Übersicht über beide Wärmeerzeuger
TYPE
Nennwärmeleistung
RA Ø
kW
mm
DuoWIN für händische Pelletszufuhr (z.B.: Sackware)
DuoWIN 18/15
4,3 – 18
130
DuoWIN 25/21
6,3 – 25
130
DuoWIN 25/26
7,6 – 26
130
DuoWIN 30/26
7,6 – 30
130
Serienausstattung bei LogWIN Klassik
pellet ready:
Automatische Zündung (nur bei Bestellung als
DuoWIN), Aschelade, Stellfüße, Reinigungskratze
Serienausstattung der Pelletseinheit BioWIN 2:
Aschelade, Stellfüße, Reinigungsset, vollautomatische Heizflächenreinigung, Abgasfühler
Vorteile:
– Bis zu 25 % effizienter im Pelletsbetrieb
– PowerBoost-Funktion
– Doppelte BAFA Förderung kassieren
– Pelletseinheit nachrüstbar
Primär-Energiefaktor: 0,2
Abmessungen
B x T x H mm
Bestell-Nr.
Preis E
1.393 x 1.100 x 1.492
1.393 x 1.100 x 1.492
1.393 x 1.100 x 1.492
1.393 x 1.100 x 1.492
DW K18 K15
DW K25 K21
DW K25 K26
DW K30 K26
10.790,–
10.946,11.111,11.200,-
1.393 x 1.100 x 1.705
1.393 x 1.100 x 1.705
1.393 x 1.100 x 1.705
1.393 x 1.100 x 1.705
DW K18 P15
DW K25 P21
DW K25 P26
DW K30 P26
11.590,11.740,11.900,11.975,-
DuoWIN mit vollautomatischer Pelletszufuhr
DuoWIN 18/15
DuoWIN 25/21
DuoWIN 25/26
DuoWIN 30/26
4,3 – 18
6,3 – 25
7,6 – 26
7,6 – 30
130
130
130
130
Inbetriebnahme DuoWIN
INB DUOWIN
583,-
Aufpreis Garantieverlängerung Pelletskessel für 4. und 5. Jahr
GVDUO
140,-
ZUBEHÖR
HOLZVERGASER LogWIN KLASSIK PELLET READY
Thermische Ablaufsicherung
Abgasfühlerset mit Schutzrohr
Reinigungsset bestehend aus:
Reinigungsbürste, Stochereisen, Spachtel, Aufhängeleiste
Rücklauf-Hochhaltegruppe 1“ mit PWM-Hocheffizienzpumpe
bestehend aus: 1 thermisches Regelventil 61°C mit Bypassdrossel, Pumpe
UPM2 25-70, 2 Multikurzhubhähne, 2 Tauchthermometer rot/blau
PELLETSEINHEIT BioWIN 2
Rücklauf-Hochhaltegruppe 1“ mit PWM-Hocheffizienzpumpe 1)
bestehend aus: 1 thermisches Regelventil 45°C mit Bypassdrossel, Pumpe
UPM2 25-70, 2 Multikurzhubhähne, 2 Tauchthermometer rot/blau
Bestell-Nr.
FK-060
JW-010
EWK 020
Preis E
95,–
42,–
46,–
SK RH 61P
460,–
SK RH 45P
460,–
BIO 002
1.850,–
BIO 001
1.130,–
BIO 003
715,–
DuoWIN ALLGEMEIN
Hydraulikverrohrung bestehend aus:
Verrohrung für BioWIN 2 Pelletseinheit
Verrohrung für LogWIN Klassik pellet ready
DUO 001
125,–
Abgassammler-Set mit Kesselanschluss für Holz- und Pelletseinheit
DUO 002
P.a.A.
Pellets-Lagerraumset 8 Sonden bestehend aus:
Umschalteinheit inkl. 8 Sonden und Brandschutzeinheit mit Verkleidung,
Förder- und Rückluftschlauch (2 x 25 m), Z-Winkeln, Prallplatte,
belüftbare Befüll-/Retourluftstutzen
Pellets-Lagerraumset 3 Sonden bestehend aus:
Umschalteinheit inkl. 3 Sonden, Förder- und Rückluftschlauch (25 m),
Brand-schutzmanschetten, Z-Winkeln, Prallplatte, belüftbare BefüllRetourluftstutzen
Pellets-Lagerraumset 1 Sonde bestehend aus:
1-Sonden-Sauglösung, Förder- und Rückluftschlauch (25 m), Z-Winkeln,
Prallplatte, belüftbare Befüll-/Retourluftstutzen
1) Erforderlich bei PowerBoost-Funktion
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Pellets-Nachrüsteinheit bestehend aus
Lieferbar ab
Oktober 2014
1 + 2 oder 1 + 3
3 Tagesbehälter zur händischen Pellets-
1 Pelletseinheit BioWIN 2 wahlweise für
Beschickung
∙ 107 kg Pellets-Fassungsvermögen
∙ Inkl. Ablagegitter für das einfache und
komfortable Befüllen mit Sackware
händische oder vollautomatische
Pelletszuführung. Brennstoff: Pellets nach
EN14961-2 A1, ÖNORM M7135 oder DINplus
∙ Einfache Kesseleinbringung durch geteilte
Lieferung
∙ Robuster Edelstahlbrenner mit LowDustTechnologie
∙ Verschleiß- und wartungsfreies Zündelement
∙ Wartungsintervalle bis zu 2 Jahre
Serienausstattung der Pelletseinheit:
Aschelade, Stellfüße, Reinigungsset, vollautomatische Heizflächenreinigung, Abgasfühler
Primär-Energiefaktor: 0,2
2 Vorratsbehälter inkl. vollautomatischer
Zuführeinheit mit Saugturbine
∙ Wartungsfreie Saugturbine am Vorratsbehälter
∙ Sauglängen bis zu 25 m
∙ Einsetzbar mit 1, 3 oder 8 Saugsonden
Die Nachrüsteinheit ist
nur für den LogWIN
Klassik pellet ready
geeignet
Preis E
5.650,–
5.715,5.800,–
739 x 1.100 x 1.705
739 x 1.100 x 1.705
739 x 1.100 x 1.705
VO
BWP 152 N
BWP 212 N
BWP 262 N
Inbetriebnahme Biomasse
INB BIOMASSE
Aufpreis Garantieverlängerung Pelletskessel für 4. und 5. Jahr
GVPELL
6.444,–
6.525,–
6.600,–
583,–
71,–
ZUBEHÖR
PELLETSEINHEIT BioWIN 2
Rücklauf-Hochhaltegruppe 1“ mit PWM-Hocheffizienzpumpe1)
bestehend aus: 1 thermisches Regelventil 45°C mit Bypassdrossel, Pumpe
UPM2 25-70, 2 Multikurzhubhähne, 2 Tauchthermometer rot/blau
Bestell-Nr.
Preis E
SK RH 45P
460,–
Pellets-Lagerraumset 8 Sonden bestehend aus:
Umschalteinheit inkl. 8 Sonden und Brandschutzeinheit mit Verkleidung,
Förder- und Rückluftschlauch (2 x 25 m), Z-Winkeln, Prallplatte,
belüftbare Befüll-/Retourluftstutzen
Pellets-Lagerraumset 3 Sonden bestehend aus:
Umschalteinheit inkl. 3 Sonden, Förder- und Rückluftschlauch (25 m),
Brand-schutzmanschetten, Z-Winkeln, Prallplatte, belüftbare BefüllRetourluftstutzen
Pellets-Lagerraumset 1 Sonde bestehend aus:
1-Sonden-Sauglösung, Förder- und Rückluftschlauch (25 m), Z-Winkeln,
Prallplatte, belüftbare Befüll-/Retourluftstutzen
BIO 002
1.850,–
BIO 001
1.130,–
BIO 003
715,–
DuoWIN ALLGEMEIN
Hydraulikverrohrung bestehend aus:
Verrohrung für BioWIN 2 Pelletseinheit
Verrohrung für LogWIN Klassik pellet ready
DUO 001
125,–
Abgassammler-Set mit Kesselanschluss für Holz- und Pelletseinheit
Automatische Zündung für LogWIN Klassik pellet ready
DUO 002
LWK AZ3
P.a.A.
460,–
1) Erforderlich bei PowerBoost-Funktion
bis zu
Ga
t
130
130
130
ARA
LLG N
lau
BioWIN 2 Premium 152 N 4,3 – 15
BioWIN 2 Premium 212 N 6,3 – 21
BioWIN 2 Premium 262 N 7,6 – 26
DuoWIN
Pelletseinheit
5
ran
TIE
Pellets-Nachrüsteinheit BioWIN 2 Premium mit vollautomatischer Pelletszufuhr
Hybridkessel
Jahre
en
Nennwärmeleistung
RA Ø Abmessungen
Bestell-Nr.
kW
mm B x T x H mm
Pellets-Nachrüsteinheit BioWIN2 Klassik für händische Pelletszufuhr (z.B.: Sackware)
BioWIN 2 Klassik 152 N
4,3 – 15
130
739 x 1100 x 1.455
BWK 152 N
BioWIN 2 Klassik 212 N
6,3 – 21
130
739 x 1100 x 1.455
BWK 212 N
BioWIN 2 Klassik 262 N
7,6 – 26
130
739 x 1100 x 1.455
BWK 262 N
ng
TYPE
ti e - B e ding
u
Nur in Verbindung mit
Inbetriebnahme, Wartung
im 2. und 4. Betriebsjahr
und Aufpreis „Garantieverlängerung“
Regelungsvarianten
MESPLUS Regelung DuoWIN
Bedienmodul
Grundregelungen
Erweiterungsregelung
AußentemperaturRegelungen
AußentemperaturRegelungen
1 Heizkreis
mit
Motormischer
Fernsteller
1)
Außentemperatur-Regelung mit
(UML+)
Bedienmodul B
MES LW 021B
Fernsteller F
MES LW 021F 1)
ohne Bedienmodul
MES LW 021 1)
Bestell-Nr.
PUFFERKOMBINATION
Modul zur Puffer- und/oder
Festbrennstoffkessel-Umschaltung (WVF+)
Tauchfühler (Festbrennstoffkessel/Puffer)
Modul für Automatikkessel zur Puffer-Beladung (B-PLM+)2)
Tauchfühler (Pelletseinheit/Puffer)2)
ZUBEHÖR
Tauchfühler (Boilerfühler)
Master-Bedienmodul als zentrales Bediengerät
Modem für Fernschalten per SMS – Nettopreis
Zusatzprint ext. Wärmeanforderung und/oder Steuerung
einer ext. Transferpumpe (Montage in BioWIN 2)
Zusatzprint Summenstörmeldung (Montage in BioWIN 2)
Wandgehäuse für 3 MESPLUS Module
Wandgehäuse für 2 MESPLUS Module und 1 Zusatzprint
Anlege-Wächterthermostat
MES P 041
X
MES 009M
MES P 042
MES 009M
Bestell-Nr.
MES 009M
MB 6130
MES SMS
X (2 Stück)
1 Heizkreis
mit
Preis E Motormischer
Preis E
515,– MES H 024B
465,– MES H 024F
465,– MES H 024
Preis E
435,–
375,–
350,–
Preis E
275,–
37,–
275,–
37,–
Preis E
37,–
250,–
700,–
MES ZSP W
161,–
161,–
MES ZSP S
MES 004
MES 004KAS
FK-001
161,–
161,–
172,–
172,–
47,–
172,–
47,–
1) Achtung:
Bei gleichzeitiger Bestellung einer MESPLUS Systemregelung (MES LW 021_) zum DuoWIN ist die Pufferbeladung inkl. MESPLUS
Schichtladefunktion der Holzvergaser-Einheit im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus kann am MESPLUS Bedienmodul
(MES LW 021B) ein Nachlegehinweis samt Pufferbeladegrad bequem vom Wohnraum aus abgelesen werden (am Fernsteller
bzw. Master-Bedienmodul ist dies nicht möglich).
Bedienelement bei Bestellung immer angeben!
MESPLUS: B = Regelung mit Bedienmodul, F = Regelung mit Fernsteller
Legende:
= möglich
= erforderlich X = serienmäßig
2) Erforderlich bei PowerBoost-Funktion
Preis E
37,–
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Technische Daten
Holzvergaserkessel LogWIN Klassik
(pellet ready)
Einheit
LWK 180 (P)
LWK 250 (P)
kW
15–18
15–25
Kesselklasse lt. EN 303-5
5
Nennwärmeleistungsbereich
Brennstoffart lt. EN 303-5
zulässig
zulässig
%
Buche
Fichte
h
Brenndauer bei Nennlast/Teillast
15–30
1)
Brennstoff-Wassergehalt
A, C2
15–25
6,5 / 7,8
4,3 / 5,2
4,7 / 7,8
3,1 / 5,2
3,9 / 7,8
2,6 / 5,2
Buche/Fichte
mm
l
kg
394 x 562 x 640
145
37 / 24
BxH
mm
430 x 397
notwendig
maximal
mbar
0,10
0,20
Regelbereich der Kesseltemperatur
°C
62–87
Kesselsolltemperatur
°C
802)
BxTxH
Füllraum
Fülltür-Abmessungen
Förderdruck im Betrieb (Zugbedarf)
Rücklauftemperatur
min.
'T = 20 °K
'T = 10 °K
wasserseitiger Widerstand
Betriebsdruck
°C
max.
bar
3
4,5
5,5
20,0
l
114
netto
kg
499
kg
430
BxTxH
mm
588 x 1120 x 1437
BxTxH
Betrieb
Standby
Zündbetrieb
mm
Gewicht Kessel
3)
Mindest-Einbringgewicht
Einbringmaße
Elektrische Leistungsaufnahme
3,4
14,0
bar
Kesselwasserinhalt
Mindest-Einbringmaße4)
61
2,1
7,2
mbar
Prüfdruck
Werte aus Typenprüfung Buche
LWK 300 (P)
588 x 967 x 1340
49
7
2000
43
7
2000
W
53
7
2000
(Prüfstelle TÜV SÜD München Prüfbericht Nr.: 1348-01/13)
Kesselwirkungsgrad
Nennlast
Teillast
Abgastemperatur
%
90,9
90,7
90,5
°C
121
95
1355
95
145
95
Technische Daten für Berechnung der Abgasanlage
nach EN 13384-1
Holzvergaserkessel
LogWIN Klassik
Formelzeichen
Einheit
LWK 180
min.
max.
LWK 250
min.
max.
LWK 300
min.
max.
Werte im Praxisbetrieb (Mittelwert zwischen zwei Reinigungsintervallen)
Nennwärmeleistung
QN
kW
15
18
15
25
15
30
Nennwärmebelastung
(Feuerungswärmeleistung)
QB
kW
17
19,3
17
27,2
17
33,8
V (CO2)
%
14,2
15
14,2
14,7
14,2
14,5
Abgasmassenstrom
.
m
kg/s
0,0095
0,0106
0,0095
0,0150
0,0095
0,0183
Abgastemperatur
TW
°C
110
160
110
180
110
195
notwendiger Förderdruck
PW
Pa
5
10
5
10
5
10
Abgasanschlussdurchmesser
Ø
mm
130
130
130
130
130
130
Volumenkonzentration an CO2
1) siehe Bedienungsanleitung Pkt. Brennstoffe
2) nur mit Pufferspeicher
3) durch den Ausbau leicht demontierbarer Teile (z.B. Türen, Einhängebleche, Durchbrandplatten, Heizflächenreinigung, usw.)
4) ohne Türen, Reinigungshebel und Abgasgebläse
5) interpolierte Werte
Technische Änderungen vorbehalten
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Technische Daten
Pelletskessel BioWIN 2
Einheit
BW 102
BW 152
BW 212
Kesselklasse lt. EN 303-5:2012
5
Unterdruck-Heizkessel; nicht kondensierend;
Saugzuggebläse
Betriebsweise des Kessels
Brennstoffart lt. EN 303-5:2012
Brennstoff-Wassergehalt
%
Kesselwasserinhalt
l
wasserseitiger Widerstand
mbar
Regelbereich der Kesseltemperatur
°C
Rücklauftemperatur
°C
Elektrische Absicherung Zuleitung
A
mittlerer Schalldruckpegel Lp,A
in 1 m Entfernung
dB
Inhalt Pelletsvorratsbehälter
kg
Gesamtgewicht netto
kg
Minimales Einbringgewicht
Kesselkörper
kg
Abmessungen B x T x H
BW 262
mm
zulässig
Pellets nach EN 14961-2 A1 Ø 6 mm, C11)
zulässig
d10
39
'T = 20 °K
'T = 10 °K
47
1,0
3,6
2,1
7,6
3,9
14,3
5,8
21,5
60 – 75 (85)2)
203)
min.
13 (träge)
Kessel
45,7
107
200
max. 71
Klassik / Exklusiv-S
Klassik-L / Exklusiv-SL
Premium / Exklusiv
Klassik / Klassik-L
Premium
Exklusiv / Exklusiv-S / Exklusiv-SL
247 / 300
261
286 / 272 / 325
269 / 322
283
308 / 295 / 348
10, 15 kW
mit 156/170 kg
21, 26 kW
mit 177/191 kg
1075 x 710 x 1453
1075 x 710 x 1705
1422 x 710 x 1470
1075 x 780 x 1453
1075 x 780 x 1705
1422 x 780 x 1470
Klassik / Exklusiv
Klassik / Exklusiv-S
Premium / Exklusiv
Klassik-L / Exklusiv-SL
Werte aus Typenprüfung Prüfstelle TÜV SÜD München Prüfbericht Nr.: C1–C3 1358-00/13 vom 15. 11. 2013:
Feuerungstechnischer
Wirkungsgrad (100–qA)
%
Teillast / Nennlast
96,8 / 96,6
96,6 / 95,7
96,8 / 95,3
96,8 / 95,0
Kesselwirkungsgrad KW
%
Nennlast
94,4
93,8
93,9
93,9
Abgastemperatur
°C
Teillast / Nennlast
58 / 78
62 / 99
67 / 107
70 / 114
Elektrische Leistungsaufnahme Pelletskessel:
maximal beim Zünden
W
1054
Zündvorgang
Wh
128
Hilfsenergie Qmin / QN
W
Schlummerbetrieb (Standby)
W
Teillast / Nennlast
16 / 28
18 / 33
20 / 41
21 / 48
6
Technische Daten für Berechnung der Abgasanlage
nach EN 13384-1
Pelletskessel BioWIN 2
Nennwärmeleistung
Nennwärmebelastung
(Feuerungswärmeleistung)
FormelEinheit
zeichen
BW 102
min. max.
BW 152
min. max.
BW 212
min. max.
BW 262
min. max.
Qmin / QN
kW
3
9,9
4,3
15,0
6,3
21,0
7,6
25,9
QB
kW
3,3
10,5
4,7
16,0
6,8
22,4
8,1
27,6
V (CO2)
%
9,7
13,4
10,1
14,2
11,3
14,2
12,1
14,2
Abgasmassenstrom
bei Nennleistung
.
m
kg/s
0,0025
0,0058
0,0034
0,0085
0,0044
0,0118
0,0049
0,0146
Abgastemperatur bei Nennleistung4)
TW
°C
73
98
77
119
82
127
85
134
notwendiger Förderdruck
PW
Pa
0
5
0
5
0
5
0
5
Volumenkonzentration an CO2
Abgasanschlussdurchmesser
Ø
mm
5)
130
1) siehe Bedienungsanleitung Pkt. Brennstoffe
2) nur mit Pufferspeicherbetrieb
3) im Anheizbetrieb min. Rücklauftemperatur 15 °C (Absenkbetrieb/Heizbetrieb)
4) Werte im Praxisbetrieb (Mittelwert zwischen zwei Reinigungsintervallen)
5) in Grenzfällen kann der Abgasanschlussdurchmesser auf Ø 100 mm reduziert werden
130
130
130
Technische Änderungen vorbehalten
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Abgassystem
Technische Daten für Berechnung der Abgasanlage
nach EN 13384-1
DuoWIN PowerBoost
FormelEinheit
zeichen
DuoWIN
PowerBoost
18/15
min. max.
DuoWIN
PowerBoost
25/21
min. max.
DuoWIN
PowerBoost
25/26
min. max.
DuoWIN
PowerBoost
30/26
min. max.
Qmin / QN
kW
4,3
33
6,3
46
7,6
50,9
7,6
55,9
QB
kW
4,7
35,3
6,8
49,6
8,1
54,8
8,1
61,4
V (CO2)
%
10,1
14,6
11,3
14,5
12,1
14,5
12,1
14,4
Abgasmassenstrom
bei Nennleistung
.
m
kg/s
0,0034
0,0191
0,0044
0,0268
0,0049
0,0296
0,0049
0,0329
Abgastemperatur bei Nennleistung
TW
°C
77 1)
142 2)
821)
157 2)
85 1)
157 2)
851)
168 2)
notwendiger Förderdruck
Abgasanschlussdurchmesser einzeln
Holz/Pellets
PW
Pa
0
10
0
10
0
10
0
10
Ø
mm
Nennwärmeleistung
Nennwärmebelastung
(Feuerungswärmeleistung)
Volumenkonzentration an CO2
1) Nur ein Kessel in Betrieb
2) Beide Kessel in Betrieb
130/130
130/130
130/130
130/130
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Dimensionierungsempfehlung Abgasanlage
Erforderliche Kaminquerschnitte DuoWIN
Alle Angaben sind Richtwerte und ersetzen keine Kaminberechnung!
Solobetrieb
Skizze A und B
Schamottrohr Edelstahlrohr
isoliert
isoliert
Gerät
DW K18 K15/
DW K18 P15
DW K25 K21/
DW K25 P21
DW K25 K26/
DW K25 P26
DW K30 K26/
DW K30 P26
DW K18 K15/
DW K18 P15
DW K25 K21/
DW K25 P21
DW K25 K26/
DW K25 P26
DW K30 K26/
DW K30 P26
Kamin 7 m
Kamin 8 m
Kamin 10 m
Kamin 12 m
Kamin 14 m
DN 130
DN 140
DN 130
DN 140
DN 130
DN 150
DN 130
DN 130
DN 140
DN 130
DN 140
DN 130
DN 160
DN 140
DN 130
PowerBoost-Funktion
Skizze A
Schamottrohr
isoliert
Edelstahlrohr isoliert
Gerät
DW K18 K15/
DW K18 P15
DW K25 K21/
DW K25 P21
DW K25 K26/
DW K25 P26
DW K30 K26/
DW K30 P26
DW K18 K15/
DW K18 P15
DW K25 K21/
DW K25 P21
DW K25 K26/
DW K25 P26
DW K30 K26/
DW K30 P26
ab Kamin
9m
DN 1301/
1502 / 1603
DN 1301/
1502 / 1803
nicht
möglich
nicht
möglich
DN 1301/
1502/1603
nicht
möglich
nicht
möglich
nicht
möglich
ab Kamin
10 m
DN 1301/
1502,3
DN 1301/
1502 / 1803
DN 1301/
1502/1803
DN 1301/
1502/1803
DN 130 1/
150 2,3
DN 1301/
1502/1803
DN 1301/
1502/1803
nicht
möglich
Skizze B
ab Kamin
11 m
DN 1301/
150 2,3
DN 1301/
1502 / 1603
DN 1301/
1502 /1803
DN 1301/
1502/1803
DN 130 1/
150 2,3
DN 1301/
1502/1603
DN 1301/
1502/1803
DN 1301/
1502/1803
ab Kamin
12 m
DN 1301/
1502,3
DN 1301/
1502,3
DN 1301/
150 2,3
DN 1301/
1502 / 1603
DN 130 1/
150 2,3
DN 1301/
1502,3
DN 1301/
1502,3
DN 1301/
1502 / 1603
ab Kamin
9m
DN 1301/
1803
DN 1301/
1803
nicht
möglich
nicht
möglich
DN 130 1/
150 3
DN 1301/
1803
DN 1301/
1803
DN 1301/
1803
ab Kamin
10 m
DN 1301/
1603
DN 1301/
1603
DN 130 1/
180 3
DN 1301/
1803
DN 1301/
150 3
DN 1301/
1603
DN 1301
/1803
DN 1301/
1803
ab Kamin
11 m
DN 1301/
1503
DN 1301/
1503
DN 1301/
1603
DN 1301/
1603
DN 1301/
1503
DN 1301/
1503
DN 1301/
1603
DN 1301/
1803
ab Kamin
12 m
DN 1301/
1503
DN 1301/
1503
DN 1301/
1503
DN 1301/
1603
DN 1301/
1503
DN 1301/
1503
DN 1301/
1503
DN 1301/
1603
Den Richtwerten der Berechnung liegen folgende Annahmen zugrunde:
a) Aufstellung aller Wärmeerzeuger im gemeinsamen Heizraum, Verbrennungsluft vom Heizraum mit Öffnung vom Freien
b) Die Abgasleitung jedes einzelnen Wärmeerzeugers führt in eine Sammelleitung, diese in den gemeinsamen Kamin. Bei der Abgasleitung jedes einzelnen Wärmeerzeugers direkt in den
Kamin, müssen diese einen Abstand von 400 mm zueinander haben.
c) Jeder beliebige Punkt im Abgassystem befindet sich im Unterdruck, 90 % des Kamins im Warmbereich.
d) Eine Nebenlufteinrichtung/Zugregler mit Explosionsklappe ist erforderlich. Montage entweder jeweils in der Steigleitung, oder auch in der Sammelleitung möglich.
e) Hinweis: Bitte die Bautechnikverordnungen beachten! Bei Verwendung der PowerBoost-Funktion kann ein Heizraum erforderlich sein.
Skizze A
Skizze A
Skizze B
3
3
3
1600
min. 1850
2
1885
min. 1990
4
1
1
1
4
1
min. 1850
2
4
Legende:
1) Querschnitt vom Kessel zur Sammelleitung
2) Querschnitt der gemeinsamen Sammelleitung zum Kamin
3) Kaminquerschnitt
4) Zugregler mit Explosionsklappe
■ Kaminlänge mit DN 130 möglich
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Maßskizzen und Mindestabstände
Mindestabstände DuoWIN
Abgassammler-Set DUO 002
senkrechter Einbau
565
1492
1885
min. 1990
1100
2065
min. 400
Seitenansicht DuoWIN
Abgassammler-Set DUO 002
senkrechter Einbau
min. 550
1393
85
2028
Seitenansicht DuoWIN
Abgassammler-Set DUO 002
horizontaler Einbau
565
1100
2065
1492
1600
min. 1850
min. 400
Mindestabstände DuoWIN
Abgassammler-Set DUO 002
horizontaler Einbau
min. 550
1393
155
2098
565
1100
2065
min. 400
Mindestabstände LogWIN Klassik pellet ready
1) 155 mm bei Abgasadapter mit horizontalem Anschluss
min. 1289
2028
654
85
1)
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Hydraulik-Lösungen
Systemlösung DW 151 P2
Unverbindlicher Hydraulikvorschlag! Installation nach gültigen Normen und Vorschriften ausführen!
Systemlösung DW 151 P1
Unverbindlicher Hydraulikvorschlag! Installation nach gültigen Normen und Vorschriften ausführen!
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Hydraulik-Lösungen
Systemlösung DW 153 P2
Unverbindlicher Hydraulikvorschlag! Installation nach gültigen Normen und Vorschriften ausführen!
DW 451 P2 PowerBoost
Unverbindlicher Hydraulikvorschlag! Installation nach gültigen Normen und Vorschriften ausführen!
DuoWIN mit Hybridtechnologie
Hydraulik-Lösungen
DW 451 P1 PowerBoost
Unverbindlicher Hydraulikvorschlag! Installation nach gültigen Normen und Vorschriften ausführen!
DW 453 P2 PowerBoost
Unverbindlicher Hydraulikvorschlag! Installation nach gültigen Normen und Vorschriften ausführen!
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
124
Dateigröße
4 217 KB
Tags
1/--Seiten
melden