close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fondsreport Oktober 2014 - LBB Invest

EinbettenHerunterladen
Fondsreport November 2014
++ Telefonkonferenz zum LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST ++
Unser Service-Team erreichen Sie unter: 030/245 645 00
Mo.-Do. von 8:00 bis 18:00 Uhr und Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr
Fax-Nummer für Aufträge: 030/245 646 50
Unser Service-Team erreichen Sie unter: 030/245 645 00
Mo.-Do. von 8:00 bis 18:00 Uhr und Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr
Fax-Nummer für Aufträge: 030/245 646 50
Ihre Ansprechpartner für die einzelnen Vertriebswege:
Berliner Sparkasse
Bernhard Cisar
Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken (Westdeutschland)
sonstige Banken
Michael Hoppmann
030 / 245 645 34
michael.hoppmann@lbb-invest.de
030 / 245 645 59
bernhard.cisar@lbb-invest.de
Berliner Sparkasse
Sebastian Säglitz
030 / 245 645 48
sebastian.saeglitz@lbb-invest.de
Berliner Sparkasse,
Berliner Bank,
DirektbankService (DBS)
Michael Hofmann
Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken (Nord- und
Ostdeutschland),
Versicherungen (u.a. Gothaer Versicherung), Makler (-pools),
Finanzdienstleister, Fondsplattformen, Großbanken
Alexander Ehning
030 / 245 645 37
alexander.ehning@lbb-iinvest.de
030 / 245 645 57
michael.hofmann@lbb-invest.de
Versorgungswerke, Verbände, Kirchen,
PSD-Banken, sonstige institutionelle Kunden
Reinhard Wiegel
030 / 245 645 35
reinhard.wiegel@lbb-invest.de
Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken (Süddeutschland),
Vermögensverwalter, Privatbanken, Stiftungen,
Investmentgesellschaften, Dachfondsmanager
Alexander Karbstein
Consultants
Maria Kopitzki
Versorgungswerke, Pensionskassen
Helmut Dörrbecker
030 / 245 646 02
helmut.doerrbecker@lbb-invest.de
030 / 245 645 41
alexander.karbstein@lbb-invest.de
030 / 245 645 36
maria.kopitzki@lbb-invest.de
Treuhandkonto bei der Berliner Sparkasse - Landesbank Berlin AG:
Kto.Nr.: 6 600 600 100, BLZ 100 500 00
Kto.Nr.: 6 606 100 109, BLZ 100 500 00
BELADEBE
DE80100500006600600100
für Zahlungen:
für Einlieferungen/Depotübertrag:
BIC/SWIFT:
IBAN:
Landesbank Berlin Investment GmbH
Kurfürstendamm 201 - Postfach 11 08 09 - 10838 Berlin
Herausgeber:
Redaktion:
Texte:
Erscheinungsdatum:
Wichtiger Hinweis:
Diese Informationen richten sich an Anleger mit längerfristigem
Anlagehorizont und stellen keinen Ersatz für ein ausführliches
Beratungsgespräch dar. Alle Angaben wurden nach sorgfältig
ausgewählten und allgemein zugänglichen Unterlagen erstellt und
erfolgen ohne Verbindlichkeit. Eine Gewähr kann auch bei Irrtum
nicht übernommen werden. Bei den Performanceangaben handelt
es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantien für zukünftige
Wertentwicklungen darstellen. Allein maßgeblich für den
Anteilerwerb ist der Inhalt des jeweiligen Verkaufsprospektes, der
mit dem jeweils letzten Jahresbericht ausgehändigt werden muss.
Liegt der Stichtag des letzten Jahresberichtes länger als 8 Monate
zurück, ist dem Erwerber auch ein Halbjahresbericht
auszuhändigen.
LBB-INVEST
fondsreportredaktion@list.lbb-invest.de
Dajana Greber
030 / 245 645 53
Daniela Seidenkranz 030 / 245 645 49
Fondsmanagement
monatlich
Titelbild: Copyright 2014 LBB-INVEST, Alle Rechte vorbehalten.
2
Editorial
Sehr geehrte Leserinnen,
sehr geehrte Leser,
das Sparen ist aus der Mode gekommen. Den Weltspartag
am 30. Oktober nahm kaum noch jemand wahr. Passend zu
diesem Anlass riet ausgerechnet der Anlagechef einer
großen deutschen Bank den Lesern einer großen
Tageszeitung, ihr Geld lieber zu konsumieren statt auf dem
mager verzinsten Geldmarktkonto schlummern zu lassen.
Halten wir fest: Auch in der derzeitigen Niedrigzinsphase
hält der Kapitalmarkt attraktive Anlagen bereit. Sie zu
nutzen lohnt aber auch noch aus einem ganz anderen
Grund. In gewissen Lebensphasen wird viel Geld benötigt.
In anderen steigen die Einkünfte, während die Ausgaben
stagnieren oder sogar schrumpfen. Steht überschüssiges
Kapital zur Verfügung, sollte es nicht einfach konsumiert,
sondern Ertrag bringend angelegt werden. In den
vergangenen Jahrzehnten hat sich das langfristig immer
ausgezahlt.
Wer diesen eher provokant gemeinten Rat wörtlich nimmt,
kann auf glattes Terrain geraten. Ans Konsumieren gewöhnt
sich jeder gerne schnell. Sparen will jedoch gelernt sein.
Sparen bedeutet Verzicht. Sparen erfordert Disziplin. Und:
Sparen bedarf mitunter der Unterstützung durch
fachkundige Dritte.
Insbesondere der jungen Generation fällt es jedoch schwer,
vom Konsum auch einmal abzulassen. Sparen gilt vielfach
als „uncool“. Wir halten es daher für eine gute Idee,
frühzeitig einen Sparplan für Kinder oder Enkel
einzurichten, auch um sie an das Thema heranzuführen.
Kommt z.B. Nachwuchs, reichen monatliche Raten von 200
Euro aus, um bei Erreichen des 18. Lebensjahres und nur
drei Prozent Rendite p.a. über 57.000 Euro zu verfügen.
Dieser Betrag dürfte die Kosten eines Hochschulstudiums
größtenteils abdecken.
Nun lohnt es sich angeblich ja gar nicht mehr, regelmäßige
Beträge zurückzulegen. Die Inflation frisst die gezahlten
Zinsen wieder auf, wird unisono behauptet. Diese Aussage
stimmt so pauschal aber überhaupt nicht. Denn die
Renditen liegen auch deshalb so niedrig, weil sich die
Inflation nahe der Nulllinie bewegt. Im Euroraum stiegen die
Preise zuletzt nur noch um 0,4 Prozent. Tagesgeldkonten
können auch diesen Wert zugegebenermaßen derzeit nicht
übertreffen. Andere sicherheitsorientierte Anlagen können
dies aber sehr wohl!
Weitblickende Eltern und Großeltern könnte diese
Rechnung auf den Gedanken bringen, das kommende
Weihnachtsfest unter das Motto „Sparplan statt
Smartphone“ zu stellen.
Sprechen wir also anstelle vom Sparen lieber vom Anlegen
und sehen wir uns z.B. das LBB-PrivatDepot 1 (B) der LBBINVEST an. Von Januar bis Ende Oktober 2014 erzielte es
einen Wertzuwachs von 4,3 Prozent. Portfoliomanager
Marthel Edouard schaffte es also, durch die flexible
Nutzung der sich bietenden Investmentchancen einen
respektablen Realzins für die Kunden zu erwirtschaften.
Dabei greift das LBB-PrivatDepot 1 gemäß
Anlagegrundsätzen noch nicht einmal auf Aktien zurück.
Werden auch Dividendentitel berücksichtigt, was wir
empfehlen, sind langfristig auch höhere Renditen erzielbar.
Ihr Dyrk Vieten
Geschäftsführer der LBB-INVEST
3
Inhalt
Editorial............................................................................................................................................................................3
Inhalt................................................................................................................................................................................ 4
News................................................................................................................................................................................ 5
Best-INVEST 100.................................................................. Dachfonds........................................................................... 6
Best-INVEST 30.................................................................... Dachfonds........................................................................... 8
Best-INVEST 50.................................................................... Dachfonds......................................................................... 10
Best-INVEST Bond Satellite.................................................. Dachfonds......................................................................... 12
Deutschland-INVEST............................................................ Aktien-Länder-Fonds.......................................................... 14
EuroK-INVEST...................................................................... Geldmarktnaher Mischfonds................................................ 16
Europa-INVEST.................................................................... Aktien-Regionen-Fonds.......................................................18
EuroRent-INVEST................................................................. Rentenfonds...................................................................... 20
GO EAST-INVEST................................................................. Aktien-Regionen-Fonds.......................................................22
Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST.............................. Weltweit investierender Aktienfonds..................................... 24
Keppler-Global Value-LBB-INVEST....................................... Weltweit investierender Aktienfonds..................................... 26
LBB-PrivatDepot 1................................................................ Strukturiertes Fondsprodukt.................................................28
LBB-PrivatDepot 2................................................................ Strukturiertes Fondsprodukt.................................................30
LBB-PrivatDepot 3................................................................ Strukturiertes Fondsprodukt.................................................32
LBB-PrivatDepot 4................................................................ Strukturiertes Fondsprodukt.................................................34
LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST.................. Aktien-Länder-Fonds.......................................................... 36
LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST........................ Aktien-Regionen-Fonds.......................................................38
LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST.................... Aktien-Regionen-Fonds.......................................................40
LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST................................... Weltweit investierender Aktienfonds..................................... 42
Multirent-INVEST.................................................................. Rentenfonds...................................................................... 44
Multizins-INVEST.................................................................. Rentenfonds...................................................................... 46
StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST............................. Rentenfonds...................................................................... 48
TopPortfolio-INVEST............................................................. Weltweit investierender Aktienfonds..................................... 50
VermögensStruktur Konservativ........................................... VermögensManagement..................................................... 54
VermögensStruktur Wachstum............................................. VermögensManagement..................................................... 55
WachstumGlobal-INVEST..................................................... Weltweit investierender Aktienfonds..................................... 56
WeltKap-INVEST................................................................... Mischfonds........................................................................ 58
Weltzins-INVEST (P)............................................................. Rentenfonds...................................................................... 60
Service........................................................................................................................................................................... 62
Ausschüttungskalender..................................................................................................................................................63
Auftragsannahmeschlusszeiten......................................................................................................................................64
Preisinformation / Internet.............................................................................................................................................. 65
4
News
Telefonkonferenz zum LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
Am 17.12.2014 findet um 9:30 Uhr eine Telefonkonferenz mit Frank Lingohr und Dagmar Rittstieg zum LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST.
Die genauen Details werden wieder kurz vorher per Newsletter versandt. Sollten Sie nicht auf dem Verteiler sein und Interesse haben, wenden
Sie sich bitte an anke.scheuring@lbb-invest.de oder telefonisch unter der 030/ 245 645 39.
Gastkommentar in der Börse Online 41/2014
Lesen Sie den ausführlichen Gastkommentar unseres Leiters Aktienfondsmanagement, Sven Krause, zum Thema Wachstumsaktien in
unserem Pressespiegel im Internet http://assets.lbb-invest.de/documents/doc_file/2151372.pdf
5
Best-INVEST 100
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 531982
Der Best-INVEST 100 ist ein vermögensverwaltender Dachfonds,
der auf Basis der Empfehlungen der Experten der Weberbank
Actiengesellschaft gemanagt wird. Ziel ist dabei die Bündelung von
Fondsprodukten der weltweit erfolgreichsten Finanzmanager, um
von der herausragenden Kompetenz dieser Experten zu profitieren.
Der Best-INVEST 100 Fonds ist dabei der offensivste der BestINVEST-Fondsreihe. Er ist für chancenorientierte Investoren
geeignet, die für eine höhere Ertragschance bereit sind, größere
Fondspreisschwankungen zu akzeptieren.
Auflegungsdatum: 18.09.2000
Erstausgabepreis: € 50,ISIN: DE0005319826
Fondsmanager: Günther Knappert
Fondsberater: Weberbank Actiengesellschaft
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien weltweit Standardwerte Blend
Feri EuroRating: E
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Welt
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Portfoliostruktur
€ 23,11
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 40,38
4%
Aktienfonds USA (40,77%)
1,50 %
2,77 %
Sonstige (2,58%)
Liquidität (4,57%)
+
8,93 %
+
13,21 %
+
8,44 %
-
16,46 %
+
11,72 %
+
28,22 %
-
6,03 %
Aktienfonds Asien/Pazifik
(3,76%)
Aktienfonds Emerging
Markets (5,95%)
Aktienfonds Welt (21,56%)
Rentenfonds Welt (5,97%)
Aktienfonds Europa (14,84%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
10 %
60 %
53,78%
0%
50 %
-10 %
40 %
37,12%
32,56%
-20 %
30 %
-30 %
20 %
-40 %
11,12%11,12%
11,10%
10 %
5,80%
-50 %
4,40%
0%
-60 %
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
2000
p.a.
2002
2004
Best-INVEST 100
Quelle: LBB-INVEST
2006
2008
2010
2012
2014
-6,03%
Quelle: LBB-INVEST
6
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
Dachfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Die globalen Kapitalmärkte haben einen schwankungsintensiven
Monat hinter sich. Investoren flüchteten in vermeintlich sichere
Staatsanleihen aus Deutschland und den Vereinigten Staaten und
zogen ihre Gelder aus risikobehafteten Anlageklassen ab. Dies traf
insbesondere die globalen Aktienmärkte. In der zweiten
Monatshälfte kehrte wieder etwas Ruhe ein, so dass die Volatilität
an den Märkten zurückging.
Aktienseitig wurde ein Small-Cap Fonds von Threadneedle verkauft
und im Gegenzug der JPMorgan Europe Equity Plus Fonds
erworben. Darüber hinaus wurde ein auf Absolute Return
ausgerichteter Aktien-long/short-Fonds gegen einen zuletzt
erfolgreicheren Fonds derselben Kategorie ausgetauscht.
10,88 %
Robeco US Select Opps Equities
10,63 %
HSBC S&P 500 UCITS ETF
9,95 %
PowerShs EQQQ Nasdaq-100 U.ETF
9,53 %
MFS Meridian-Glob.Concentr.Fd
9,32 %
ACMBernstein-Select US Equ.Ptf
Chancen
Die Chancen der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Chancen der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
+ breite Streuung durch Investition in verschiedene Länder,
Branchen und Laufzeiten
+ „Best-Of-Konzept“ bei der Auswahl der Zielfonds aus allen in
Deutschland zugelassenen Fonds
+ standardisierte Vermögensverwaltung auch für kleine
Anlagebeträge
Risiken
Die Risiken der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Risiken der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
- Wechselkursveränderungen
- Kursveränderungen auf den weltweiten Aktienmärkten
Fazit
Der Best-INVEST 100 eignet sich für einen chancenorientierten
Anleger als langfristige Anlage, der bereits ist, erhöhte
Schwankungen im Fondspreis zu akzeptieren. Der Fonds wird
auch für die Anlage vermögenswirksamer Leistungen angeboten.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
19.03.10
18.03.11
16.03.12
15.03.13
21.03.14
Gesamtausschüttung*
0,50
0,50
0,48
0,50
0,50
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,52
0,48
0,47
0,48
0,51
7
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0005319826
Best-INVEST 30
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 531980
Der Best-INVEST 30 ist ein vermögensverwaltender Dachfonds, der
auf Basis der Empfehlungen der Experten der Weberbank
Actiengesellschaft gemanagt wird. Ziel ist dabei die Bündelung von
Fondsprodukten der weltweit erfolgreichsten Finanzmanager, um
von der herausragenden Kompetenz dieser Experten zu profitieren.
Der Best-INVEST 30 ist dabei der defensivste der Best-INVESTFondsreihe. Er ist für ertragsorientierte Investoren geeignet, die
größere Fondspreisschwankungen vermeiden möchten.
Auflegungsdatum: 18.09.2000
Erstausgabepreis: € 50,ISIN: DE0005319800
Fondsmanager: Günther Knappert
Fondsberater: Weberbank Actiengesellschaft
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Mischfonds Euro defensiv - Global
Feri EuroRating: C
in der Feri EuroRating Kategorie Mischfonds Global konservativ
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Portfoliostruktur
€ 43,82
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 48,23
3%
Rentenfonds Unternehmensanleihen (17,78%)
1,30 %
Sonstige (10,83%)
2,15 %
Rentenfonds Welt (13,28%)
Liquidität (7,49%)
+
5,24 %
+
2,86 %
+
8,42 %
-
2,04 %
+
5,78 %
+
11,28 %
+
37,31 %
Rentenfonds
Staatsanleihen (4,27%)
Aktienfonds USA (12,08%)
Aktienfonds Europa (4,37%)
Rentenfonds Hochzinsanleihen
(5,06%)
Rentenfonds Euroland (6,75%)
Rentenfonds Emerging Markets (5,32%)
Rentenfonds Deutschland (6,48%)
Langfristperformance
Aktienfonds Welt (6,29%)
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
50 %
45 %
38,81%
40 %
40 %
35 %
30 %
30 %
24,08%
25 %
20 %
19,54%
20 %
10 %
15 %
0%
10 %
5,69% 5,69%
6,13%
5%
4,41%
-10 %
3,33%
0%
-20 %
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
2000
p.a.
2002
2004
Best-INVEST 30
Quelle: LBB-INVEST
2006
2008
2010
2012
2014
37,31%
Quelle: LBB-INVEST
8
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
Dachfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Die globalen Kapitalmärkte haben einen schwankungsintensiven
Monat hinter sich. Investoren flüchteten in vermeintlich sichere
Staatsanleihen aus Deutschland und den Vereinigten Staaten und
zogen ihre Gelder aus risikobehafteten Anlageklassen ab. Dies traf
insbesondere die globalen Aktienmärkte und dementsprechend
auch Wandel- sowie spekulative Unternehmensanleihen. Aus
taktischen Gründen wurde die Investitionsquote der Wandelanleihen
reduziert. In der zweiten Monatshälfte kehrte wieder etwas Ruhe ein,
so dass die Volatilität an den Märkten zurückging. Die Allokation der
Rentensatellitenmärkte verblieb bis zum Monatsende allerdings
defensiver.
Aktienseitig wurde ein Small-Cap Fonds von Threadneedle verkauft
und im Gegenzug der JPMorgan Europe Equity Plus Fonds
erworben. Darüber hinaus wurde ein auf Absolute Return
ausgerichteter Aktien-long/short-Fonds gegen einen zuletzt
erfolgreicheren Fonds derselben Kategorie ausgetauscht.
4,27 %
Lyxor ETF EuroMTS 5-7Y Inv.Gr.
4,15 %
iShares III-Euro Cov.Bd UC.ETF
4,13 %
XAIA Cr. - XAIA Cr. Basis II
3,71 %
BlueBay Fds-Inv.Grade Bond Fd
3,42 %
Lyxor ETF EuroMTS Cov.Bd
Chancen
Die Chancen der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Chancen der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
+ breite Streuung durch Investition in verschiedene Länder und
Branchen und Laufzeiten, dadurch ausgewogene
Vermögensstruktur
+ höhere Wertentwicklung als bei einer Investition in reine
Rentenfonds durch Beimischung von Aktienfonds (bis zu 30%)
möglich
+ risikoarme Grundlage durch verzinsliche Wertpapiere,
zusätzliche Erträge durch die Beimischung höher verzinslicher
Anleihen
+ "Best-of-Konzept" bei der Auswahl der Zielfonds aus allen in
Deutschland zugelassenen Fonds
+ standardisierte Vermögensverwaltung auch für kleine
Anlagebeträge
Risiken
Die Risiken der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Risiken der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
- Bonitätsrisiken durch den Erwerb nicht erstklassiger
Wertpapiere
- Kursrisiken für den Fall steigender Marktrendite, insbesondere
bei lang laufenden Wertpapieren
- Wechselkursveränderungen
- Kursveränderungen auf den weltweiten Aktienmärkten
Fazit
Der Best-INVEST 30 ist aufgrund seines hohen Anteils an
Rentenfonds für einen konservativen Anleger mit mittel- bis
längerfristigem Anlagehorizont geeignet.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
19.03.10
18.03.11
16.03.12
15.03.13
21.03.14
Gesamtausschüttung*
1,48
1,48
1,44
1,40
1,00
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,49
1,52
0,39
1,34
1,04
9
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0005319800
Best-INVEST 50
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 531981
Der Best-INVEST 50 ist ein vermögensverwaltender Dachfonds, der
auf Basis der Empfehlungen der Experten der Weberbank
Actiengesellschaft gemanagt wird. Ziel ist dabei die Bündelung von
Fondsprodukten der weltweit erfolgreichsten Finanzmanager, um
von der herausragenden Kompetenz dieser Experten zu profitieren.
Der Best-INVEST 50 ist dabei der ausgewogene der Best-INVESTFondsreihe. Er ist für Investoren geeignet, die zwar höhere
Ertragserwartungen haben, gleichzeitig aber nicht bereit sind, die
sehr hohen Fondspreisschwankungen von reinen Aktieninvestments
zu akzeptieren.
Auflegungsdatum: 18.09.2000
Erstausgabepreis: € 50,ISIN: DE0005319818
Fondsmanager: Günther Knappert
Fondsberater: Weberbank Actiengesellschaft
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Mischfonds Euro defensiv - Global
Feri EuroRating: D
in der Feri EuroRating Kategorie Mischfonds Global ausgewogen
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Portfoliostruktur
€ 36,81
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 47,57
3,5 %
Aktienfonds USA (20,07%)
1,40 %
-
Sonstige (11,45%)
Rentenfonds
Unternehmensanleihen
(13,27%)
2,37 %
Liquidität (4,72%)
+
6,32 %
+
5,68 %
+
8,49 %
-
6,36 %
+
7,58 %
+
16,33 %
+
24,76 %
Rentenfonds
Staatsanleihen (3,18%)
Rentenfonds
Hochzinsanleihen (3,84%)
Rentenfonds Welt (11,51%)
Rentenfonds Emerging Markets
(3,94%)
Rentenfonds Deutschland (4,82%)
Aktienfonds Welt (10,70%)
Langfristperformance
Rentenfonds Euroland (5,02%)
Aktienfonds Europa (7,48%)
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
40 %
50 %
43,85%
30 %
40 %
20 %
10 %
30 %
26,79%
24,37%
0%
20 %
10 %
-10 %
-20 %
7,24% 7,24%
7,54%
4,86%
-30 %
3,70%
0%
-40 %
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
2000
p.a.
2002
2004
Best-INVEST 50
Quelle: LBB-INVEST
2006
2008
2010
2012
2014
24,76%
Quelle: LBB-INVEST
10
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
Dachfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Die globalen Kapitalmärkte haben einen schwankungsintensiven
Monat hinter sich. Investoren flüchteten in vermeintlich sichere
Staatsanleihen aus Deutschland und den Vereinigten Staaten und
zogen ihre Gelder aus risikobehafteten Anlageklassen ab. Dies traf
insbesondere die globalen Aktienmärkte und dementsprechend
auch Wandel- sowie spekulative Unternehmensanleihen. Aus
taktischen Gründen wurde die Investitionsquote der Wandelanleihen
reduziert. In der zweiten Monatshälfte kehrte wieder etwas Ruhe ein,
so dass die Volatilität an den Märkten zurückging. Die Allokation der
Rentensatellitenmärkte verblieb bis zum Monatsende allerdings
defensiver.
Aktienseitig wurde ein Small-Cap Fonds von Threadneedle verkauft
und im Gegenzug der JPMorgan Europe Equity Plus Fonds
erworben. Darüber hinaus wurde ein auf Absolute Return
ausgerichteter Aktien-long/short-Fonds gegen einen zuletzt
erfolgreicheren Fonds derselben Kategorie ausgetauscht.
5,36 %
Robeco US Select Opps Equities
5,23 %
HSBC S&P 500 UCITS ETF
4,90 %
PowerShs EQQQ Nasdaq-100 U.ETF
4,73 %
MFS Meridian-Glob.Concentr.Fd
4,58 %
ACMBernstein-Select US Equ.Ptf
Chancen
Die Chancen der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Chancen der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
+ breite Streuung durch Investition in verschiedene Länder und
Branchen und Laufzeiten, dadurch ausgewogene
Vermögensstruktur
+ höhere Wertentwicklung als bei einer Investition in reine
Rentenfonds durch Beimischung von Aktienfonds (bis zu 50%)
möglich
+ risikoarme Grundlage durch verzinsliche Wertpapiere,
zusätzliche Erträge durch die Beimischung höher verzinslicher
Anleihen
+ "Best-of-Konzept" bei der Auswahl der Zielfonds aus allen in
Deutschland zugelassenen Fonds
+ standardisierte Vermögensverwaltung auch für kleine
Anlagebeträge
Risiken
Die Risiken der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Risiken der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
- Bonitätsrisiken durch den Erwerb nicht erstklassiger
Wertpapiere
- Kursrisiken für den Fall steigender Marktrendite, insbesondere
bei lang laufenden Wertpapieren
- Wechselkursveränderungen
- Kursveränderungen auf den weltweiten Aktienmärkten
Fazit
Der Best-INVEST 50 eignet sich aufgrund seines ausgewogenen
Chance-Risiko-Verhältnisses für einen risikobewussten Anleger mit
längerfristigem Anlagehorizont.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
19.03.10
18.03.11
16.03.12
15.03.13
21.03.14
Gesamtausschüttung*
1,10
1,10
1,07
1,09
0,75
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,13
1,13
1,07
1,12
0,79
11
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0005319818
Best-INVEST Bond Satellite
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 531990
Der Best-INVEST Bond Satellite ist ein vermögensverwaltender
Dachfonds, der auf Basis der Empfehlungen der Experten der
Weberbank Actiengesellschaft gemanagt wird. Ziel ist dabei die
Bündelung von Fondsprodukten der weltweit erfolgreichsten
Finanzmanager, um von der herausragenden Kompetenz dieser
Experten zu profitieren.
Der Best-INVEST Bond Satellite ist für Investoren geeignet, die
höhere Ertragschancen in speziellen Segmenten festverzinslicher
Wertpapiere nutzen möchten und dafür bereit sind, erhöhte
Fondspreisschwankungen zu akzeptieren.
Auflegungsdatum: 01.12.2003
Erstausgabepreis: € 50,ISIN: DE0005319909
Fondsmanager: Günther Knappert
Fondsberater: Weberbank Actiengesellschaft
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Anleihen Euro flexibel
Feri EuroRating: C
in der Feri EuroRating Kategorie Renten Globale Währungen
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Portfoliostruktur
€ 64,34
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 47,54
3%
Rentenfonds Unternehmensanleihen (27,94%)
1,00 %
Sonstige (1,83%)
2,05 %
+
3,56 %
-
0,76 %
+
12,08 %
-
3,02 %
+
5,28 %
+
15,15 %
+
49,87 %
Liquidität (11,58%)
Rentenfonds Emerging
Markets (21,58%)
Rentenfonds Konvergenz
Osteuropa (4,89%)
Rentenfonds Welt (6,78%)
Rentenfonds Wandelanleihen (12,20%)
Rentenfonds Hochzinsanleihen (13,20%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
45 %
60 %
40,57%
40 %
50 %
35 %
40 %
30 %
30 %
25 %
19,03%
20 %
20 %
14,44%
15 %
10 %
10 %
5%
3,12% 3,12%
4,60%
3,55%
0%
3,46%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-10 %
10 Jahre
p.a.
2004
2006
2008
2010
Best-INVEST Bond Satellite
Quelle: LBB-INVEST
2012
2014
49,87%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.10.2005 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen der geltenden Anlagebedingungen geändert.
12
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
Dachfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Die globalen Kapitalmärkte haben einen schwankungsintensiven
Monat hinter sich. Investoren flüchteten in vermeintlich sichere
Staatsanleihen aus Deutschland und den Vereinigten Staaten und
zogen ihre Gelder aus risikobehafteten Anlageklassen ab. Dies traf
insbesondere die globalen Aktienmärkte und dementsprechend
auch Wandel- sowie spekulative Unternehmensanleihen. Aus
taktischen Gründen wurden diese Anlageklassen innerhalb des
Dachfonds reduziert. In der zweiten Monatshälfte kehrte wieder
etwas Ruhe ein, so dass die Volatilität an den Märkten zurückging.
Die Allokation der Rentensatellitenmärkte verblieb bis zum
Monatsende allerdings defensiver.
Der Dachfonds Best-INVEST Bond Satellite hat in diesem
schwankungsintensiven Monat einen leichten Verlust von 0,19
Prozent erlitten.
6,13 %
3BG EMCore Convertibles Global
5,42 %
JPMorgan Fds-Em.Mkts Corp.Bond
5,32 %
ESPA BD EMER.MARKTES CORPORATE
5,02 %
CGS FMS-Gl.Ev.Front.Mkts(Sub1)
4,95 %
Pictet Total Return - Kosmos
Chancen
Die Chancen der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Chancen der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
+ breite Streuung durch Investition in verschiedene Länder und
Branchen und Laufzeiten
+ zusätzliche Erträge durch die Beimischung höherverzinslicher
Anleihen
+ "Best-of"-Konzept bei der Auswahl der Zielfonds aus allen in
Deutschland zugelassenen Fonds
+ standardisierte Vermögensverwaltung auch für kleine
Anlagebeträge
Risiken
Die Risiken der Zielfonds stehen in engem Zusammenhang mit
den Risiken der in diesem Fonds enthaltenen Wertpapiere:
- Bonitätsrisiken durch den Erwerb nicht erstklassiger
Wertpapiere
- Kursrisiken für den Fall steigender Marktrenditen, insbesondere
bei lang laufenden Wertpapieren
Fazit
Der Best-INVEST Bond Satellite eignet sich zur
Depotbeimischung als langfristige Anlage für den
ertragsorientierten Anleger, der bereit ist, erhöhte Schwankungen
im Fondspreis zu akzeptieren.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
19.03.10
18.03.11
16.03.12
15.03.13
21.03.14
Gesamtausschüttung*
2,03
2,03
2,00
1,98
1,32
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,19
1,60
1,85
1,78
1,23
13
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0005319909
Deutschland-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 847928
Der Deutschland-INVEST ist ein Aktienfonds, der grundsätzlich in
den deutschen Aktienmarkt investiert. Der Fonds verfolgt eine AllCap-Strategie. Das heißt, er investiert in kleine, mittlere und große
Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Entscheidend bei der
Titelauswahl ist die Qualität eines Unternehmens.
Auflegungsdatum: 12.11.1990
Erstausgabepreis: € 33,23
ISIN: DE0008479288
Fondsmanager: Sven Krause
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien Deutschland
Feri EuroRating: B
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Deutschland
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Branchenstruktur
€ 46,65
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 82,51
5%
1,20 %
Industrie (18,86%)
Chemie (18,29%)
0,20 %
1,53 %
Sonstige (6,67%)
-
4,78 %
+
22,41 %
+
37,03 %
-
17,26 %
+
21,39 %
+
22,62 %
+
290,45 %
Liquidität (0,03%)
Energieversorger (3,50%)
Automobile (17,79%)
Bau (4,07%)
Telekommunikation (5,07%)
Gesundheit (5,40%)
Technologie (13,14%)
Langfristperformance
Versicherungen (7,18%)
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
120 %
360 %
340 %
320 %
300 %
280 %
260 %
240 %
220 %
200 %
180 %
160 %
140 %
120 %
100 %
80 %
60 %
40 %
20 %
0%
-20 %
103,39%
100 %
80 %
72,64%
60 %
51,83%
40 %
20 %
14,94%
11,54%
7,36%
0%
-0,06% -0,06%
-20 %
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
p.a.
1994
1999
2004
Deutschland-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2009
2014
290,45%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat im August 2007 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen der geltenden Anlagebedingungen geändert.
14
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Aktien-Länder-Fonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Aktienpositionen
Der deutsche Aktienmarkt hat im Oktober einen Rückschlag erlitten.
Zahlreiche Investoren wechselten auf die Verkäuferseite, weil sich
enttäuschende Konjunkturdaten häuften. So sank das IfoGeschäftsklima bereits zum sechsten Mal in Folge. Außerdem
wurden die Prognosen für das Wirtschaftswachstum reduziert. In der
zweiten Monatshälfte zogen die Notierungen aber bereits wieder an.
Die konjunkturellen Frühindikatoren für den Euroraum arbeiteten an
einer Bodenbildung. Außerdem sollten der geschwächte Euro und
die Liquidität spendende Notenbankpolitik die Aktienkurse stützen,
wurde erwartet. DAX-Titel wiesen zuletzt nur noch ein 2015er-KGV
von knapp 12 auf. Der Deutschland-INVEST, der zum Stichtag 4,78
Prozent tiefer notierte als zu Jahresbeginn, wurde daher etwas
offensiver positioniert. So stockte das Portfoliomanagement seine
Bestände in SAP auf. Die Aktie des Telekomanbieters QSC hatte
hingegen enttäuscht und wurde abgestoßen.
8,70 %
SAP AG
8,60 %
BASF SE
8,16 %
Siemens AG
7,10 %
Bayer AG
6,18 %
Allianz SE
4,53 %
Bayerische Motoren Werke AG
4,41 %
Daimler AG
4,13 %
Continental AG
4,03 %
Deutsche Telekom AG
3,50 %
E.ON SE
Chancen
+ keine Währungsrisiken
+ Partizipation an der Wirtschaftsentwicklung Deutschlands
+ breite Streuung in verschiedene Branchen
Risiken
- Kursveränderungen an den deutschen Aktienmärkten
- Konzentration auf eine Region
Fazit
Der Deutschland-INVEST eignet sich für einen gewinnorientierten
und risikobewussten Anleger als langfristige Anlage. Der Fonds
wird auch für die Anlage vermögenswirksamer Leistungen
angeboten.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,82
0,67
0,86
1,10
1,10
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,88
0,75
1,01
1,23
1,12
15
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0008479288
EuroK-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 977008
Der EuroK-INVEST ist ein gemischter Fonds, der in
Geldmarktinstrumenten und Bankguthaben, die auf Euro lauten,
investiert. Seine Anlagepolitik ist darauf ausgerichtet, eine laufende
Rendite, die sich am Geldmarkt für Euro-Anlagen orientiert, zu
generieren. Schwerpunkt der aktuellen Anlagepolitik sind variabel
verzinsliche Wertpapiere sowie festverzinsliche Wertpapiere mit
einer Restlaufzeit von unter 12 Monaten, deren Emittenten zum
überwiegenden Teil öffentliche Schuldner oder inländische Banken
und zum geringeren Teil Unternehmen sind, und die über eine gute
Bonität verfügen.
Auflegungsdatum: 31.10.1994
Erstausgabepreis: € 25,56
ISIN: DE0009770081
Fondsmanager: Andreas Gerth
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Anleihen EUR ultra-short
Feri EuroRating: Kein Rating
in der Feri EuroRating Kategorie Geldmarkt EURO
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Anleihenstruktur
€ 39,65
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Öffentliche Anleihen (26,83%)
€ 34,83
Unternehmensanleihen (29,45%)
0%
0,50 %
Liquidität (0,62%)
0,15 %
0,71 %
Anleihen von Hypothekenbanken u.a.
Kreditinstituten (43,10%)
+
0,35 %
+
0,06 %
+
0,98 %
+
1,02 %
+
1,03 %
+
4,53 %
+
57,23 %
Durchschnittswerte
0,59 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Rating Second Best:
Langfristperformance
0,46 %
2 Jahre, 9 Monate
0,15
0,15
AA -
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
70 %
25 %
60 %
20 %
18,51%
50 %
15 %
40 %
30 %
10 %
20 %
5%
3,69%
1,57%
0,32% 0,32%
0,52%
0,73%
10 %
1,71%
0%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
1994
p.a.
1996
1998
2000
EuroK-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2002
2004
2006
2008
2010
2012
Quelle: LBB-INVEST
16
*
**
1)
2014
57,23%
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Geldmarktnaher Mischfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Der EuroK-INVEST konzentriert sich auf Euro-Geldmarktanlagen
und verzinsliche Wertpapiere mit kurzen Restlaufzeiten. Dieses
Segment zeichnet sich weiterhin durch ein sehr tiefes Zinsniveau
aus. Im Oktober änderte sich daran kaum etwas - die
Geldmarktsätze bewegten sich angesichts der überbordenden
Liquidität auf dem tiefen Niveau der Vormonate. Die Notenbanken
gaben mit einem stark expansiven Kurs weiterhin die Richtung vor.
Die Europäische Zentralbank startete ihr Programm zum Ankauf
strukturierter Wertpapiere. EZB-Chef Mario Draghi plant, die
Bilanzsumme der Zentralbank um insgesamt bis zu 1.000 Mrd. Euro
auszuweiten. Draghi will damit deflationäre Tendenzen im Euroraum
bekämpfen und die Kreditvergabe an Unternehmen fördern. Einige
Marktteilnehmer hielten es für möglich, dass die EZB später auch
ein eigenes sogenanntes Quantitative-Easing-Programm auflegt und
Staatsanleihen erwirbt. Der EuroK-INVEST hielt sich im
Berichtsszeitraum stabil.
5,07 %
SCHLW-H.SCHATZ.13/20 A1
5,06 %
NIEDERS.SCH.A.14/20 A582
5,05 %
Landesbank Baden-Württemberg FLR-MTN
5,05 %
SACHSEN-ANH.LS10/15
3,79 %
Nordea Bank AB EO-FLR MTN
Chancen
+ überwiegend regelmäßig ordentliche Erträge
+ keine Währungsrisiken
Risiken
- Bonitätsrisiko durch die Beimischung nicht erstklassiger Papiere
- begrenzte Kursrisiken für den Fall steigender Marktzinsen durch
Laufzeiten bis zu 12 Monaten
Fazit
Der EuroK-INVEST eignet sich für einen konservativen Anleger
bzw. für einen Erstanleger in Wertpapieren sowie als
Zwischenanlage liquider Mittel.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
31.03.10
31.03.11
30.03.12
02.04.13
01.04.14
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,31
0,23
0,44
0,18
0,09
17
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0009770081
Europa-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 847924
Der Europa-INVEST ist ein Aktienfonds, der grundsätzlich in den
europäischen Aktienmarkt investiert. Der Fonds verfolgt eine AllCap-Strategie, das heißt, er investiert in kleine, mittlere und große
Unternehmen. Entscheidend bei der Titelauswahl ist die Qualität
eines Unternehmens.
Auflegungsdatum: 31.10.1989
Erstausgabepreis: € 33,23
ISIN: DE0008479247
Fondsmanager: Sven Krause
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien Europa Standardwerte Value
Feri EuroRating: C
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Europa
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Branchenstruktur
€ 33,86
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 57,83
5%
Öl und Gas (17,61%)
1,20 %
Gesundheit (13,66%)
0,20 %
1,63 %
+
7,32 %
+
18,46 %
+
15,48 %
-
6,88 %
+
5,67 %
+
20,48 %
+
193,77 %
Sonstige (10,60%)
Banken (13,28%)
Liquidität (0,41%)
Versicherungen (4,24%)
Rohstoffe (4,75%)
Industrie (9,20%)
Nicht-zyklische Konsumgüter
(5,50%)
Telekommunikation (6,25%)
Nahrungsmittel (6,42%)
Chemie (8,08%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
300 %
280 %
260 %
240 %
220 %
200 %
180 %
160 %
140 %
120 %
100 %
80 %
60 %
40 %
20 %
0%
-20 %
-40 %
1989
60 %
52,19%
47,91%
50 %
42,31%
40 %
30 %
20 %
11,67%11,67%
13,94%
8,76%
10 %
3,59%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
p.a.
1994
1999
2004
Europa-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2009
2014
193,77%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat im August 2007 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen der geltenden Anlagebedingungen geändert.
18
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Aktien-Regionen-Fonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Aktienpositionen
Die europäischen Aktienmärkte haben im Oktober korrigiert. Zu
Monatsbeginn verdichteten sich Sorgen, die Euro-Staaten könnten
in eine neue Rezession oder sogar in eine neue Eurokrise abgleiten.
In der zweiten Monatshälfte schwanden diese Bedenken zum Teil
und die Kurse stiegen wieder. Es setzte sich die Meinung durch,
dass der geschwächte Euro und der expansive Kurs der
Europäischen Zentralbank die Märkte auch in näherer Zukunft
stützen werden. Der Europa-INVEST erzielte seit Beginn des Jahres
einen Wertzuwachs von 7,32 Prozent. Das Portfoliomanagement
hielt an der Übergewichtung preisgünstiger und dividendenstarker
Öl- und Gastitel fest. Dagegen befanden sich keine italienischen,
spanischen und griechischen Banken im Portfolio. Die Aktie des
britischen Pharmakonzerns Shire wurde zurückgekauft. Der Titel war
zuvor nach einem Kaufangebot zu einem wesentlich höheren Preis
veräußert worden. Beim Übernahmekandidaten Nutreco wurde ein
Teil der aufgelaufenen Gewinne gesichert.
6,17 %
Novartis AG
5,29 %
Roche Holding AG
5,12 %
HSBC Holding PLC
4,79 %
Total S.A.
4,44 %
Nestle S.A.
4,29 %
BP PLC
4,25 %
Astrazeneca PLC
4,11 %
Royal Dutch Shell
3,64 %
Bayer AG
3,10 %
Imperial Tobacco Group PLC
Größte Währungspositionen
45,10 %
Euro
32,00 %
Britische Pfund
16,94 %
Schweizer Franken
4,25 %
Norwegische Kronen
1,06 %
Schwedische Kronen
Chancen
+ europäische Anlagestrategie
+ breite Streuung in verschiedene Branchen
+ Erschließung neuer Märkte durch EU-Ost-Erweiterung
Risiken
- allgemeine Aktienrisiken
- Konzentration auf bestimmte Länderkategorien
Fazit
Der Europa-INVEST eignet sich für einen gewinnorientierten und
risikobewussten Anleger als langfristige Anlage. Der Fonds wird
auch für die Anlage vermögenswirksamer Leistungen angeboten.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,84
0,94
1,31
1,15
2,06
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,29
1,18
1,52
1,36
2,07
19
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0008479247
EuroRent-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 847925
Der EuroRent-INVEST ist ein internationaler Rentenfonds, der
ausschließlich in auf Euro lautende Anleihen investiert. Einen
Schwerpunkt bilden deutsche sowie öffentliche Anleihen
erstklassiger Bonität. Pfandbriefe und Unternehmensanleihen
können beigemischt werden. Die Laufzeit der Anlagen (Duration)
wird aktiv gesteuert.
Auflegungsdatum: 27.12.1989
Erstausgabepreis: € 38,35
ISIN: DE0008479254
Fondsmanager: Ilana Grabowski
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Anleihen Euro diversifiziert
Feri EuroRating: D
in der Feri EuroRating Kategorie Renten Euro
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Anleihenstruktur
€ 9,10
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Anleihen von Hypothekenbanken u.a.
Kreditinstituten (22,73%)
€ 44,00
Pfandbriefe (21,47%)
3%
0,90 %
Liquidität (1,13%)
0,15 %
Unternehmensanleihen (26,22%)
1,18 %
Öffentliche Anleihen (28,45%)
+
1,56 %
+
0,38 %
Durchschnittswerte
+
3,63 %
-
0,56 %
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
+
1,58 %
+
6,47 %
+
210,51 %
2,57 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Rating Second Best:
Langfristperformance
0,59 %
2 Jahre, 10 Monate
2,54
2,52
A+
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
240 %
35 %
220 %
30 %
200 %
28,09%
180 %
25 %
160 %
140 %
20 %
120 %
100 %
15 %
80 %
60 %
10 %
7,49%
40 %
5,24%
5%
1,21% 1,21%
1,72%
1,46%
20 %
2,51%
0%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-20 %
1989
10 Jahre
p.a.
1994
EuroRent-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
1999
2004
2009
2014
210,51%
Quelle: LBB-INVEST
20
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Rentenfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Die europäischen Rentenmärkte haben ihre Klettertour im Oktober
fortgesetzt. Die Aufwärtsbewegung hielt an, weil die Investoren
erneut in sicherheitsorientierte Anlagen flüchteten. Anleger taten
dies aus zwei Gründen: Als die europäischen Aktienmärkte Anfang
Oktober einen Rückschlag erlitten, kam Rentenpapieren einerseits
ihr Image als „sicherer Hafen“ zugute. Andererseits gab es kaum
Inflation, da sich die Konjunktur im Euroraum abschwächte und auch
die Ölnotierungen nachgaben. Hinzu kam, dass die Europäische
Zentralbank ihr angekündigtes Kaufprogramm für Pfandbriefe
startete. Nach Einschätzung von Marktteilnehmern dürfte die EZB
an ihrer expansiven Geldpolitik noch für längere Zeit festhalten. Die
US-Notenbank Fed kündigte zwar an, ihr Ankaufprogramm für
Wertpapiere im November zu beenden. Die EZB könnte jedoch bei
neuen Schuldenproblemen ihrer Mitgliedsstaaten entsprechende
weitere Programme auflegen, wurde spekuliert.
6,16 %
OP-Asuntoluottopankki Oyj
5,96 %
Polen, Republik EO-MTN
5,95 %
Landesbank Baden-Württemberg MTN
5,86 %
AEGON N.V. EO-MTN
5,84 %
Saarland Landesschatz.
Chancen
+ überwiegend regelmäßig ordentliche Erträge
+ keine Währungsrisiken
+ zusätzliche Erträge durch die Beimischung höher verzinslicher
Anleihen möglich
Risiken
- Kursrisiken für den Fall steigender Marktrendite bei lang
laufenden Fälligkeiten
- Risiken aus möglichen Renditedifferenzen durch die
Beimischung höher verzinslicher Anleihen
Fazit
Der EuroRent-INVEST eignet sich für einen konservativen
Anleger bzw. für einen Erstanleger in Wertpapieren als
mittelfristige Anlage.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
1,00
1,00
0,68
0,61
0,52
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,05
1,05
0,74
0,66
0,58
21
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0008479254
GO EAST-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 977017
Der GO EAST-INVEST setzt auf die Chancen der Aktienmärkte
Osteuropas, z. B. Russland, Polen oder Ungarn. Diese sollten vom
europäischen Integrationsprozess profitieren, z. B. hinsichtlich
positiver konjunktureller Impulse oder Angleichung der niedrigeren
Lebensstandards an das höhere westeuropäische Niveau. Für den
russischen Aktienmarkt spricht zudem der Rohstoffreichtum des
Landes. Der Fonds bietet ein aktives Management, ein breit
gestreutes Portfolio, d. h. eine ausgewogene Anlagestruktur - ohne
feste Branchen- oder Ländergewichtung.
Auflegungsdatum: 01.12.1995
Erstausgabepreis: € 33,23
ISIN: DE0009770172
Fondsmanager: Lutz Röhmeyer
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien Osteuropa
Feri EuroRating: B
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Mittel-/Osteuropa
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Länderstruktur
€ 5,68
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 74,80
5%
Polen (46,96%)
1,80 %
0,20 %
2,16 %
Sonstige (6,58%)
-
1,38 %
-
5,41 %
+
23,38 %
-
23,70 %
+
22,01 %
+
62,63 %
+
193,92 %
Tschechische Republik
(4,33%)
Ungarn (4,72%)
Türkei (6,26%)
Russland (31,15%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
80 %
340 %
320 %
300 %
280 %
260 %
240 %
220 %
200 %
180 %
160 %
140 %
120 %
100 %
80 %
60 %
40 %
20 %
0%
-20 %
-40 %
-60 %
72,38%
70 %
60 %
50 %
40 %
30 %
20 %
11,23%
10 %
6,22%
2,03%
2,15%
5,60%
0%
-10 %
-6,98% -6,98%
-20 %
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
p.a.
1996
1998
2000
2002
GO EAST-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2004
2006
2008
2010
2012
2014
193,92%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.04.2004 seine tatsächliche Anlagepolitik und damit einhergehend seine Anlagebedingungen und seinen Namen (ehemals
BB-Tschechien-INVEST) geändert.
22
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Aktien-Regionen-Fonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Aktienpositionen
Die Aktien in den europäischen Konvergenzmärkten haben im
Oktober stark geschwankt. Die Indizes gaben zunächst deutlich
nach. Bis zum Monatsende holten sie jedoch einen großen Teil ihrer
Verluste wieder auf. Für starke Schwankungen sorgte weniger der
Konflikt in der Ukraine, der sich etwas entspannte. Vielmehr
beunruhigten schwache Konjunkturdaten. Die europäische
Wirtschaft könnte abermals in eine Krise abgleiten, wurde
befürchtet. Hierunter litten die Börsen der Industriestaaten
insgesamt. In Osteuropa gerieten vor allem etablierte Märkte wie
Tschechien, Polen und Ungarn unter Druck, während der türkische
Aktienmarkt sogar zulegte. Insgesamt verlief der Oktober-Dämpfer
jedoch glimpflich. Der GO EAST-INVEST notierte letztendlich 1,38
Prozent tiefer als zu Beginn des Jahres. Das Portfoliomanagement
veräußerte mehrere polnische und eine ungarische Aktie mit
Gewinn. Etwa Mitte des Monats wurde die Aktienquote wieder
angehoben, um von einer erwarteten Markterholung zu profitieren.
8,34 %
Powszechna K.O.(PKO)Bk Polski
6,31 %
Powszechny Zaklad Ubezpieczen
5,24 %
Bank Pekao S.A.
4,37 %
KGHM Polska Miedz S.A.
4,20 %
LUKOIL Neftyanaya Komp. OJSC
4,18 %
Neftyanaya Kompaniya Rosneft
4,15 %
Polska Grupa Energetyczna S.A.
3,92 %
JSC MMC Norilsk Nickel
3,76 %
OAO GAZPROM
3,23 %
Erste Group Bank AG
Größte Branchenpositionen
26,93 %
Öl und Gas
26,50 %
Banken
12,19 %
Energieversorger
9,85 %
Rohstoffe
6,31 %
Versicherungen
Chancen
+ überdurchschnittliche Kurschancen durch Partizipation an
wachstumsstarken Wirtschaftsregionen
+ Währungschancen
+ zum Teil Eröffnung neuer Märkte bei Eintritt in die EU
+ breite Streuung nach osteuropäischen Ländern und Branchen
Risiken
-
hohe Risiken durch Wechselkursschwankungen
allgemeines Aktienrisiko
Konzentration auf bestimmte Regionen
enge Märkte hinsichtlich der Umsatzvolumina und damit höhere
Kursschwankungen
- mögliche Rückschläge bei den andauernden
Reformbestrebungen
Fazit
Der GO EAST-INVEST eignet sich für einen gewinnorientierten
und risikobewussten Anleger als langfristige Anlage zur
Depotbeimischung.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
1,09
0,62
0,97
1,65
2,23
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,08
1,15
1,63
2,46
2,60
23
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0009770172
Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: A0ERYQ
Der Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST ist ein Aktienfonds,
der überwiegend in preisgünstige Aktien der Schwellen- oder
Entwicklungsländer (Emerging Markets) mit hohen und möglichst
stabilen Dividendenrenditen investiert. Empirische Untersuchungen
zeigen die Überlegenheit (langfristige bessere Wertentwicklung) von
Investitionen in Titel mit hoher Dividendenrendite in Emerging
Markets. Bei der Selektion chancenreicher Einzelwerte wird die
LBB-INVEST von Keppler Asset Management Inc., New York,
beraten.
Auflegungsdatum: 30.08.2006
Erstausgabepreis: € 30,ISIN: DE000A0ERYQ0
Fondsmanager: Michael Becker
Fondsberater: Keppler Asset Management Inc.
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien Schwellenländer
Feri EuroRating: C
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Emerging Markets
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Länderstruktur
€ 166,87
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 34,98
5%
Taiwan (11,76%)
1,65 %
Sonstige (20,33%)
0,20 %
Brasilien (11,34%)
2,09 %
+
Liquidität (2,02%)
8,79 %
-
7,52 %
+
12,94 %
-
12,46 %
+
25,80 %
+
69,21 %
+
49,32 %
Südkorea (9,96%)
Mexiko (3,97%)
Polen (5,01%)
Südafrika (8,51%)
Russland (5,44%)
Hongkong (6,21%)
Malaysia (7,28%)
China (8,17%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
70 %
40 %
35 %
60 %
33,57%
50 %
30 %
40 %
25 %
30 %
20 %
20 %
16,57%
10 %
15 %
0%
10 %
5%
-10 %
3,60% 3,60%
5,24%
5,96%
-20 %
-30 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-40 %
10 Jahre
p.a.
2006
2007
2008
2009
Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2010
2011
2012
2013
2014
49,32%
Quelle: LBB-INVEST
24
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Weltweit investierender Aktienfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Der Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST gab im Oktober um 0,2
Prozent nach. Hauptgründe für die Wertentwicklung im Oktober sind
dem Preisrückgang von Öl- und Rohstoffaktien zuzuschreiben.
Andere Sektoren haben sich im Vergleich schlechter entwickelt.
Der Fonds zeichnet sich durch absolut und im Benchmarkvergleich
außerordentlich attraktive Bewertungskennziffern aus: Unverändert
zum Vormonat beträgt das Kurs/Gewinn-Verhältnis 10,8 und die
Dividendenrendite der im Fonds enthaltenen Titel liegt bei 4,0
Prozent. Gemessen an den wichtigsten fundamentalen
Bewertungskriterien ist der Fonds im Vergleich zum MSCI Emerging
Markets Index um 21 Prozent preiswerter und im Vergleich zum
MSCI Weltindex, der Aktien entwickelter Industrieländer enthält,
sogar um 40 Prozent. Damit bleiben die Chancen für eine positive
Wertentwicklung des Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST auf
Sicht der kommenden drei bis fünf Jahre sehr günstig.
2,44 %
Anglo American PLC R.S.
1,80 %
Teva Pharmaceutical Inds Ltd.
1,59 %
Industrial Bank of Korea
1,53 %
Sanlam Ltd.
1,53 %
Guangdong Investment Ltd.
1,51 %
Grupo Aerop.del Pacifico SAB
1,47 %
Tenaga Nasional Berhad
1,46 %
Microsoft Corp.
1,44 %
Fubon Financial Hldg Co. Ltd.
1,43 %
Polska Grupa Energetyczna S.A.
Größte Branchenpositionen
13,02 %
Banken
12,86 %
Öl und Gas
11,17 %
Rohstoffe
9,23 %
Telekommunikation
7,30 %
Energieversorger
Chancen
+ überdurchschnittliche Kurschancen durch Partizipation an
wachstumsstarken Wirtschaftsregionen
+ Diversifizierung der globalen Aktienanlagestrategie durch das
Segment Emerging Markets
+ Titelselektion durch systematische Entscheidungsprozesse
+ Währungschancen
Risiken
- allgemeines Aktienrisiko und Währungsrisiken
- Konzentration auf bestimmte Aktienkategorien
- höhere Kursschwankungen bei Rückschlägen laufender
Reformprozesse
Fazit
Der Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST eignet sich für
einen gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als
langfristige Anlage zur Depotbeimischung.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,76
0,76
0,74
0,77
1,03
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,75
0,76
1,03
1,04
1,29
25
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A0ERYQ0
Keppler-Global Value-LBB-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: A0JKNP
Der Keppler-Global Value-LBB-INVEST ist ein weltweit
investierender Aktienfonds. Ziel der Anlagestrategie ist es, primär
die attraktivsten Titel nach der Dividendenrendite und weiteren
Ertrags- und Substanzbewertungskriterien herauszufiltern, die in
ihrer Kombination mittel- bis längerfristig überdurchschnittliche
Kurssteigerungen erwarten lassen. Eine angemessene Länder-,
Sektoren- und Branchendiversifikation findet Berücksichtigung. Bei
der Selektion der Einzelwerte wird die LBB-INVEST von Keppler
Asset Management Inc., New York, beraten.
Auflegungsdatum: 02.07.2007
Erstausgabepreis: € 30,ISIN: DE000A0JKNP9
Fondsmanager: Michael Becker
Fondsberater: Keppler Asset Management Inc.
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien weltweit Standardwerte Value
Feri EuroRating: E
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Welt
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Länderstruktur
€ 28,71
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 27,17
5%
1,65 %
Sonstige (25,07%)
0,20 %
USA (30,46%)
1,98 %
+
Liquidität (1,04%)
14,42 %
+
9,12 %
+
12,04 %
-
14,37 %
+
15,76 %
+
40,17 %
+
5,77 %
China (3,24%)
Südafrika (3,30%)
Russland (3,36%)
Großbritannien (8,69%)
Südkorea (3,50%)
Hongkong (4,45%)
Japan (4,48%)
Frankreich (4,71%)
Bundesrep. Deutschland (7,70%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
50 %
20 %
44,16%
45,00%
10 %
40 %
0%
-10 %
30 %
-20 %
20 %
14,42%14,42%
-30 %
12,97%
10 %
-40 %
7,71%
-50 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-60 %
10 Jahre
p.a.
2007
2008
2009
Keppler-Global Value-LBB-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2010
2011
2012
2013
2014
5,77%
Quelle: LBB-INVEST
26
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Weltweit investierender Aktienfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Der Keppler-Global Value-LBB-INVEST gab im Oktober um 0,1
Prozent nach und liegt damit nur unwesentlich unter seinem All-Time
High vom Vormonat. Seit Jahresbeginn legte der Fonds 14,42
Prozent zu. Zurzeit sind 70,3 Prozent des Fondsvermögens in den
Industrieländerbörsen und 28,6 Prozent in Emerging Markets Aktien
angelegt. Das Barvermögen beläuft sich auf 1,0 Prozent. Der Fonds
weist derzeit absolut und im Benchmarkvergleich besonders
attraktive Bewertungskennziffern auf.
Gemessen an den fundamentalen Bewertungskriterien ist der Fonds
im Vergleich zum MSCI Weltindex, der Aktien entwickelter
Industrieländer enthält, um 28 Prozent preiswerter. Damit sind die
Voraussetzungen für eine positive Wertentwicklung in den
kommenden drei bis fünf Jahren sehr günstig.
9,85 %
Berkshire Hathaway Inc.
1,38 %
Microsoft Corp.
1,38 %
Sanlam Ltd.
1,37 %
KT&G Corp.
1,35 %
Guangdong Investment Ltd.
Größte Branchenpositionen
14,16 %
Versicherungen
13,79 %
Öl und Gas
9,15 %
Industrie
8,70 %
Gesundheit
7,91 %
Banken
Chancen
+ weltweite Anlagestrategie
+ Qualität der Aktien der Industrieländer wird mit der Dynamik der
Unternehmen der Wachstumsmärkte in einem Fonds kombiniert
+ globale Risikostreuung
+ überproportionale Kurschancen durch Investition in
unterbewertete Aktien, basierend auf langjährigen
Analysemethoden der Keppler Asset Management Inc.
+ systematischer, emotionsloser, diszipliniert umgesetzter
Managementansatz
+ Währungschancen von Nicht-Euro-Währungen gegenüber dem
Euro
Risiken
- allgemeines Aktienrisiko
- Konzentration auf bestimmte Aktienkategorien
- Währungsrisiken von Nicht-Euro-Währungen gegenüber dem
Euro
Fazit
Für Anleger, die für hohe Ertragschancen auch hohe Risiken in
Kauf nehmen und einen langfristigen Anlagehorizont haben, bietet
sich der Keppler-Global Value-LBB-INVEST insbesondere
aufgrund der systematischen, emotionslosen, langjährig
getesteten und diszipliniert umgesetzten, attraktiven
Anlagemethodik zum Kauf an.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,36
0,34
0,16
0,33
0,47
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,35
0,45
0,55
0,50
0,63
27
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A0JKNP9
LBB-PrivatDepot 1
Nur für den internen Gebrauch!
Anteilklasse: (A)
Das LBB-PrivatDepot 1 ist ein gemischter Investmentfonds mit
vermögensverwaltendem Charakter, dessen Schwerpunkt auf
verzinslichen Anlagen liegt. Bis zu 25% des Fondsvermögens
können in sog. Realwerte, das sind derzeit Immobilienfonds und
inflationsindexierte Anleihen, investiert werden. Von der
grundsätzlichen Möglichkeit REITs (Immobilienaktiengesellschaften)
und REITs-Sondervermögen zu erwerben, wird kein Gebrauch
gemacht.
(B)
Wertpapier-Kenn-Nr.: A0DNG5
A1JSHE
Auflegungsdatum: 01.04.2005
01.11.2012
Erstausgabepreis: € 30,-
€ 29,21
ISIN: DE000A0DNG57 DE000A1JSHE6
Fondsmanager: Marthel Edouard
Marthel Edouard
Kein Rating
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Mischfonds Euro defensiv - Global
Feri EuroRating: C
C
in der Feri EuroRating Kategorie Mischfonds Global konservativ
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
(A)
Anteilsklasse:
€ 111,15
Fondsvolumen (Mio):
€ 29,52
Rücknahmepreis:
5%
Ausgabeaufschlag:
1,00 %
Verwaltungsvergütung p.a.:
0,15 %
Pauschalgebühr p.a.:
1)
1,54 %
laufende Kosten:
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
+ 4,60 %
seit Jahresbeginn
+ 1,24 %
2013
+ 7,11 %
2012
+ 1,00 %
2011
+ 2,59 %
2010
+ 9,05 %
2009
+ 31,58 %
seit Auflegung
(B)
Renten Spezial (23,11%)
€ 195,22
Realinvestment (14,69%)
€ 29,81
0%
Liquidität (3,11%)
1,35 %
0,15 %
1,89 %
Renten Standard (59,09%)
+ 4,30 %
Durchschnittswerte
+ 0,89 %
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
+ 0,99 %
3,45 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
+ 6,27 %
Langfristperformance für Anteilklasse (A)
3,03 %
5 Jahre, 4 Monate
4,22
4,09
Fondschart seit Auflegung für Anteilklasse (A)
(nach BVI-Methode)*,**)
25 %
35 %
30 %
20 %
18,68%
25 %
20 %
15 %
12,75%
15 %
10 %
10 %
5%
4,57% 4,57%
4,08%
5%
3,48%
0%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-5 %
10 Jahre
p.a.
2005
2006
2007
2008
LBB-PrivatDepot 1 (A)
Quelle: LBB-INVEST
2009
2010
2011
2012
2013
2014
31,58%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.11.2012 seine tatsächliche Anlagepolitik und damit einhergehend seine Anlagebedingungen und seinen Namen (ehemals
Stratego Ertrag) geändert.
28
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Strukturiertes Fondsprodukt
Aktuelle Entwicklung
Ausgewählte Positionen
Das LBB-PrivatDepot 1 (A) hat seit Beginn des Jahres einen
Wertzuwachs von 4,60 Prozent erzielt. Auch im turbulenten
Börsenmonat Oktober konnten die Portfoliotitel leicht zulegen. Denn
anders als die Aktienbörsen behaupteten die Rentenmärkte ihre
hohen Niveaus. Teilweise kam es sogar zu weiteren Kursavancen,
weil die Investoren verstärkt sicherheitsorientierte Investments
nachfragten. Die Notenbanken leisteten ihren Beitrag zu der stabilen
Entwicklung. Die EZB startete ihr Kaufprogramm für Pfandbriefe und
ein Vertreter der US-Notenbank beruhigte, die Fed werde sich mit
einer Leitzinsanhebung vermutlich noch Zeit lassen. Das
Portfoliomanagement zeichnete im Oktober zwei länger laufende
Euro-Staatsanleihen des rumänischen und slowenischen Staates.
Bei einem spanischen Pfandbrief und einer brasilianischen EuroAnleihe wurden hingegen Gewinne mitgenommen. Aufgestockt
wurden ferner die Bestände an Zielfonds, die Spezialsegmente des
Anleihemarktes abdecken.
4,79 %
Multizins-INVEST
2,72 %
Weltzins-INVEST (I)
2,48 %
XAIA Cr. - XAIA Cr. Debt. Cap.
2,17 %
A.C.-Assenagon Cred.Selection
2,15 %
ACMBernstein-Europ.Income
1,67 %
Italien, Republik EO-Infl.Idx
1,50 %
Italien, Republik
1,30 %
Spanien EO-Bonos Ind. Inflación
1,26 %
Italien, Republik EO-Infl.
1,03 %
Comunidad Autónoma de Madrid
Ausgewählte Gruppen
62,73 %
Renten
9,15 %
Rentenfonds Europa
8,71 %
Rentenfonds Unternehmensanleihen
4,79 %
Rentenfonds Osteuropa Konvergenz
3,29 %
Immobilienfonds Europa
3,22 %
Rentenfonds Welt
2,72 %
Rentenfonds Emerging Markets
1,15 %
Rentenfonds Euroland
1,01 %
Immobilienfonds Welt
0,09 %
Immobilienfonds Deutschland
Chancen
+ ausgewogene und rentenorientierte Vermögensstruktur ohne
Investitionen in Aktien, Aktienfonds oder Rohstofffonds
+ breite Streuung durch weltweite Anlagestrategie
+ überwiegend regelmäßige Zinserträge
Risiken
- Wechselkursrisiken
- Kursrisiken für den Fall steigender Kapitalmarktzinsen,
insbesondere bei lang laufenden verzinslichen Wertpapieren
Fazit
Das LBB-PrivatDepot 1 eignet sich für einen konservativen
Anleger bzw. für einen Erstanleger in Wertpapieren als
mittelfristige Anlage.
Steuerliche Hinweise für Anteilklasse (A) (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,79
0,73
0,79
0,83
0,86
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,79
0,73
0,74
0,97
0,75
29
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A0DNG57
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A1JSHE6
LBB-PrivatDepot 2
Nur für den internen Gebrauch!
Anteilklasse: (A)
Der LBB-PrivatDepot 2 ist ein gemischter Investmentfonds mit
vermögensverwaltendem Charakter, dessen Schwerpunkt auf
verzinslichen Anlagen liegt. Im Rahmen der Anlagepolitik wird die
Gewichtung der Assetklassen je nach Markteinschätzung flexibel
gesteuert. Bis zu 25% des Fondsvermögens können in Aktien,
Aktienfonds und Rohstofffonds investiert werden. Der Anteil sog.
Realwerte, das sind derzeit Immobilienfonds und inflationsindexierte
Anleihen, darf maximal 20% betragen.
(B)
Wertpapier-Kenn-Nr.: 531992
A1JSHF
Auflegungsdatum: 01.04.2005
01.11.2012
Erstausgabepreis: € 30,-
€ 29,03
ISIN: DE0005319925
DE000A1JSHF3
Fondsmanager: Marthel Edouard
Marthel Edouard
Kein Rating
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Mischfonds Euro defensiv - Global
Feri EuroRating: C
B
in der Feri EuroRating Kategorie Mischfonds Global konservativ
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
(A)
Anteilsklasse:
€ 142,94
Fondsvolumen (Mio):
€ 29,66
Rücknahmepreis:
5%
Ausgabeaufschlag:
1,15 %
Verwaltungsvergütung p.a.:
0,18 %
Pauschalgebühr p.a.:
1)
1,74 %
laufende Kosten:
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
+ 4,74 %
seit Jahresbeginn
+ 1,92 %
2013
+ 6,60 %
2012
- 1,34 %
2011
+ 4,80 %
2010
+ 11,38 %
2009
+ 28,91 %
seit Auflegung
(B)
Realinvestment (12,85%)
Renten Spezial (19,93%)
€ 299,90
Aktien Standard (8,81%)
€ 29,95
Aktien Spezial (4,51%)
0%
Rohstoffe (1,21%)
1,42 %
0,18 %
2,01 %
Renten Standard (52,69%)
+ 4,51 %
Durchschnittswerte
+ 1,62 %
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
+ 0,59 %
3,66 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
+ 6,83 %
Langfristperformance für Anteilklasse (A)
3,23 %
5 Jahre, 11 Monate
4,68
4,54
Fondschart seit Auflegung für Anteilklasse (A)
(nach BVI-Methode)*,**)
25 %
35 %
30 %
19,97%
20 %
25 %
20 %
15 %
13,18%
15 %
10 %
10 %
5%
5%
4,88% 4,88%
4,21%
0%
3,71%
-5 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-10 %
10 Jahre
p.a.
2005
2006
2007
2008
LBB-PrivatDepot 2 (A)
Quelle: LBB-INVEST
2009
2010
2011
2012
2013
2014
28,91%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.11.2012 seine tatsächliche Anlagepolitik und damit einhergehend seine Anlagebedingungen und seinen Namen (ehemals
Stratego Konservativ) geändert.
30
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Strukturiertes Fondsprodukt
Aktuelle Entwicklung
Ausgewählte Positionen
Das LBB-PrivatDepot 2 (A) hat seit Beginn des Jahres 4,74 Prozent
gewonnen. Im Oktober sorgte vor allem die grundsätzlich stark
übergewichtete Rentenkomponente für Stabilität im Portfolio.
Anleihen etablierter Emittenten neigten weiter zur Stärke, weil
sicherheitsorientierte Anlagen gesucht blieben. Die expansive
Haltung der führenden Notenbanken und die verhaltene Konjunktur
in Europa stützten die Rentennotierungen zusätzlich. Wegen
enttäuschender Wirtschaftsdaten gerieten allerdings die
Aktienmärkte unter Druck. Bis zum Monatsende erholten sie sich
aber bereits wieder deutlich. Das Portfoliomanagement zeichnete im
Oktober zwei Euro-Neuemissionen des slowenischen und des
rumänischen Staates. Neu ins Portfolio aufgenommen bzw.
aufgestockt wurden ferner mehrere Zielfonds, die in
Unternehmensbonds und in Nachranganleihen investieren. Bei
einem spanischen Pfandbrief und einem Fonds für Wandelanleihen
wurden hingegen Gewinne mitgenommen.
3,94 %
Multizins-INVEST
3,58 %
Source Mkts-S+P 500 Source ETF
2,66 %
XAIA Cr. - XAIA Cr. Debt. Cap.
2,61 %
Weltzins-INVEST (I)
2,12 %
ACMBernstein-Europ.Income
1,44 %
Italien, Republik
1,39 %
Italien, Republik EO-Infl.Idx
0,16 %
ING Groep N.V. Cert.v.Aandelen
0,16 %
Total S.A.
0,16 %
Daimler AG
Ausgewählte Gruppen
52,43 %
Renten
9,65 %
Rentenfonds Unternehmensanleihen
9,30 %
Rentenfonds Europa
3,98 %
Aktienfonds Emerging Markets
3,94 %
Rentenfonds Osteuropa Konvergenz
3,69 %
Aktien Euroland
3,58 %
Aktienfonds Nordamerika
3,57 %
Rentenfonds Welt
2,61 %
Rentenfonds Emerging Markets
2,45 %
Immobilienfonds Europa
Chancen
+ ausgewogene und rentenorientierte Vermögensstruktur
+ breite Streuung durch weltweite Anlagestrategie
+ zusätzliche Ertragschancen durch Beimischung von Aktien,
Aktienfonds und Rohstofffonds
Risiken
- Wechselkursrisiken
- Kursrisiken für den Fall steigender Kapitalmarktzinsen,
insbesondere bei lang laufenden verzinslichen Wertpapieren
- allgemeines Aktien-, Immobilien- und Rohstoffrisiko
Fazit
Das LBB-PrivatDepot 2 weist auf Grund der Anlagepolitik einen
hohen Anteil an verzinslichen Wertpapieren auf und ist für einen
konservativen Anleger bzw. für einen Erstanleger in Wertpapieren
mit mittelfristigem Anlagehorizont geeignet.
Steuerliche Hinweise für Anteilklasse (A) (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,83
0,71
0,61
0,72
0,74
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,83
0,70
0,69
0,97
0,63
31
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0005319925
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A1JSHF3
LBB-PrivatDepot 3
Nur für den internen Gebrauch!
Anteilklasse: (A)
Der LBB-PrivatDepot 3 ist ein gemischter Investmentfonds mit
vermögensverwaltendem Charakter. Im Rahmen der Anlagepolitik
wird die Gewichtung der Assetklassen je nach Markteinschätzung
flexibel gesteuert. Die Basis des Fondsvermögens bilden
verzinsliche Anlagen. Daneben können bis zu 40% in Aktien,
Aktienfonds und Rohstofffonds investiert und darüber hinaus bis zu
15% sog. Realwerte, das sind derzeit Immobilienfonds und
inflationsindexierte Anleihen, erworben werden.
(B)
Wertpapier-Kenn-Nr.: A0DNG1
A1JSHG
Auflegungsdatum: 01.04.2005
01.11.2012
Erstausgabepreis: € 30,-
€ 29,07
ISIN: DE000A0DNG16 DE000A1JSHG1
Fondsmanager: Marthel Edouard
Marthel Edouard
Kein Rating
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Mischfonds Euro flexibel - Global
Feri EuroRating: D
C
in der Feri EuroRating Kategorie Mischfonds Global ausgewogen
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
(A)
Anteilsklasse:
€ 40,99
Fondsvolumen (Mio):
€ 30,19
Rücknahmepreis:
5%
Ausgabeaufschlag:
1,30 %
Verwaltungsvergütung p.a.:
0,18 %
Pauschalgebühr p.a.:
1)
1,91 %
laufende Kosten:
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
+ 4,35 %
seit Jahresbeginn
+ 2,81 %
2013
+ 7,65 %
2012
- 2,79 %
2011
+ 7,18 %
2010
+ 15,24 %
2009
+ 27,12 %
seit Auflegung
(B)
Aktien Standard (14,61%)
Realinvestment (9,05%)
€ 105,40
Renten Spezial (17,98%)
€ 30,42
Aktien Spezial (7,46%)
0%
Rohstoffe (2,23%)
1,52 %
0,18 %
2,14 %
Renten Standard (48,67%)
+ 4,18 %
Durchschnittswerte
+ 2,58 %
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
+ 0,58 %
3,72 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
+ 7,49 %
Langfristperformance für Anteilklasse (A)
3,34 %
6 Jahre, 2 Monate
4,96
4,80
Fondschart seit Auflegung für Anteilklasse (A)
(nach BVI-Methode)*,**)
30 %
40 %
24,31%
25 %
30 %
20 %
20 %
15,32%
15 %
10 %
10 %
5%
0%
4,71% 4,71%
4,87%
4,45%
-10 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-20 %
10 Jahre
p.a.
2005
2006
2007
2008
LBB-PrivatDepot 3 (A)
Quelle: LBB-INVEST
2009
2010
2011
2012
2013
2014
27,12%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.11.2012 seine tatsächliche Anlagepolitik und damit einhergehend seine Anlagebedingungen und seinen Namen (ehemals
Stratego Wachstum) geändert.
32
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Strukturiertes Fondsprodukt
Aktuelle Entwicklung
Ausgewählte Positionen
Das LBB-PrivatDepot 3 (A) notiert weiterhin komfortabel im Plus.
Seit Jahresanfang erzielte es einen Zuwachs von 4,35 Prozent.
Im Oktober stützte die grundsätzlich stark übergewichtete
Rentenkomponente die Wertentwicklung. Anleihen etablierter
Emittenten blieben gesucht, weil viele Anleger in Sicherheit
flüchteten. Die Schwankungen an den Aktienmärkten nahmen
dagegen deutlich zu, weil sich enttäuschende Wirtschaftsdaten
häuften. Das Portfoliomanagement nutzte die vorübergehende
Delle, um den Aktienanteil aufzustocken. Nachdem sich die
Notierungen wieder deutlich erholten, betrug der Aktienanteil zum
Monatsende 21,5 Prozent. Im Rentenbereich wurden mehrere
Zielfonds, die Unternehmensbonds und Nachranganleihen
erwerben, aufgestockt oder neu erworben. Darüber hinaus
gelangten zwei Euro-Neuemissionen des slowenischen und des
rumänischen Staates ins Portfolio. Bei einem spanischen Pfandbrief
und einem Fonds für Wandelanleihen wurden hingegen Gewinne
mitgenommen.
5,77 %
Source Mkts-S+P 500 Source ETF
3,67 %
Multizins-INVEST
2,44 %
Weltzins-INVEST (I)
2,38 %
Robeco C.G.Fds-Rob.Em.Cons.Eq.
2,01 %
GAM STAR-Credit Opps (EUR)
1,49 %
Spanien EO-Bonos Ind. Inflación
1,36 %
Italien, Republik EO-Infl.
0,26 %
Bayer AG
0,25 %
Daimler AG
0,23 %
Anglo American PLC
Ausgewählte Gruppen
46,26 %
Renten
9,62 %
Rentenfonds Unternehmensanleihen
8,10 %
Rentenfonds Europa
5,88 %
Aktienfonds Emerging Markets
5,77 %
Aktienfonds Nordamerika
4,99 %
Aktien Euroland
3,78 %
Rentenfonds Welt
3,67 %
Rentenfonds Osteuropa Konvergenz
3,20 %
Aktien Europa
2,44 %
Rentenfonds Emerging Markets
Chancen
+ ausgewogene Vermögensstruktur
+ breite Streuung durch weltweite Anlagestrategie
+ zusätzliche Ertragschancen durch Aktien, Aktienfonds und
Rohstofffonds
Risiken
- Wechselkursrisiken
- Kursrisiken für den Fall steigender Kapitalmarktzinsen,
insbesondere bei lang laufenden verzinslichen Wertpapieren
- allgemeines Aktien-, Immobilien- und Rohstoffrisiko
Fazit
Das LBB-PrivatDepot 3 eignet sich auf Grund seines
ausgewogenen Chance-Risiko-Verhältnisses für einen
risikobewussten Anleger mit längerfristigem Anlagehorizont.
Steuerliche Hinweise für Anteilklasse (A) (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,74
0,65
0,50
0,57
0,57
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,74
0,69
0,61
0,79
0,57
33
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A0DNG16
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A1JSHG1
LBB-PrivatDepot 4
Nur für den internen Gebrauch!
Anteilklasse: (A)
Der LBB-PrivatDepot 4 ist ein gemischter Investmentfonds mit
vermögensverwaltendem Charakter. Im Rahmen der Anlagepolitik
wird die Gewichtung der Assetklassen je nach Markteinschätzung
flexibel gesteuert. Maximal 60% des Fondsvermögens können in
Aktien, Aktienfonds und Rohstofffonds investiert werden. Der Anteil
sog. Realwerte, das sind derzeit Immobilienfonds und
inflationsindexierte Anleihen, darf maximal 10% betragen.
(B)
Wertpapier-Kenn-Nr.: A0DNG2
A1JSHH
Auflegungsdatum: 01.04.2005
01.11.2012
Erstausgabepreis: € 30,-
€ 28,35
ISIN: DE000A0DNG24 DE000A1JSHH9
Fondsmanager: Marthel Edouard
Marthel Edouard
Kein Rating
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Mischfonds Euro aggressiv - Global
Feri EuroRating: B
B
in der Feri EuroRating Kategorie Mischfonds Global flexibel
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
(A)
Anteilsklasse:
€ 5,06
Fondsvolumen (Mio):
€ 29,84
Rücknahmepreis:
5%
Ausgabeaufschlag:
1,45 %
Verwaltungsvergütung p.a.:
0,18 %
Pauschalgebühr p.a.:
1)
2,19 %
laufende Kosten:
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
+ 4,05 %
seit Jahresbeginn
+ 2,81 %
2013
+ 8,99 %
2012
- 4,42 %
2011
+ 9,64 %
2010
+ 18,78 %
2009
+ 21,97 %
seit Auflegung
(B)
Renten Spezial (15,10%)
Aktien Spezial (12,82%)
€ 15,09
€ 29,98
Realinvestment (7,05%)
Aktien Standard (21,59%)
0%
Rohstoffe (2,77%)
1,62 %
0,18 %
2,37 %
Renten Standard (40,67%)
+ 3,89 %
Durchschnittswerte
+ 2,65 %
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
+ 0,42 %
3,38 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
+ 7,09 %
Langfristperformance für Anteilklasse (A)
2,75 %
6 Jahre, 1 Monat
5,22
5,08
Fondschart seit Auflegung für Anteilklasse (A)
(nach BVI-Methode)*,**)
35 %
40 %
30 %
30 %
27,78%
25 %
20 %
20 %
10 %
16,59%
15 %
0%
10 %
5%
-10 %
4,78% 4,78%
5,25%
5,02%
-20 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-30 %
10 Jahre
p.a.
2005
2006
2007
2008
LBB-PrivatDepot 4 (A)
Quelle: LBB-INVEST
2009
2010
2011
2012
2013
2014
21,97%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.11.2012 seine tatsächliche Anlagepolitik und damit einhergehend seine Anlagebedingungen und seinen Namen (ehemals
Stratego Chance) geändert.
34
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Strukturiertes Fondsprodukt
Aktuelle Entwicklung
Ausgewählte Positionen
Das LBB-PrivatDepot 4 (A) hat seit Beginn des Jahres um 4,05
Prozent zugelegt. Auch im Oktober entwickelte sich das Portfolio
weitgehend stabil, obwohl an den Aktienmärkten Unruhe ausbrach.
Dort gaben die Kurse wegen der Furcht vor einem wirtschaftlichen
Rückschlag in Europa vorübergehend stark nach, erholten sich bis
zum
Monatsende
aber
größtenteils
wieder.
Das
Portfoliomanagement nutzte die Kursdelle für Aufstockungen bei
zyklischen Titeln wie Daimler und Credit Suisse. Der Aktienanteil
belief sich zum Monatsende auf 32,8 Prozent. Die Rentenmärkte
fanden im Oktober wiederum ein anhaltend günstiges Umfeld vor.
Hier wurden zwei Euro-Neuemissionen gezeichnet. Außerdem
wurde der Bestand an Zielfonds erhöht. Das LBB-PrivatDepot 4 (A)
erwarb hier weitere Fondsanteile, die Unternehmens- und
Nachranganleihen halten. Bei einem spanischen Pfandbrief sowie
einer indischen und einer brasilianischen Euro-Anleihe erfolgten
hingegen Gewinnmitnahmen.
6,85 %
Source Mkts-S+P 500 Source ETF
3,31 %
Robeco C.G.Fds-Rob.Em.Cons.Eq.
3,08 %
JPMorgan.-Eur.High Yield Bd Fd
1,27 %
Italien, Republik
1,09 %
Italien, Republik EO-Infl.
0,42 %
Daimler AG
0,38 %
Anglo American PLC
0,36 %
ING Groep N.V. Cert.v.Aandelen
0,35 %
Roche Holding AG
0,34 %
Allianz SE
Ausgewählte Gruppen
31,05 %
Renten
11,35 %
Rentenfonds Europa
10,95 %
Aktienfonds Emerging Markets
9,10 %
Rentenfonds Unternehmensanleihen
8,59 %
Aktien Euroland
6,85 %
Aktienfonds Nordamerika
4,18 %
Aktien Europa
4,17 %
Rentenfonds Welt
2,78 %
Rohstofffonds
2,69 %
Rentenfonds Emerging Markets
Chancen
+ ausgewogene Vermögensstruktur
+ breite Streuung durch weltweite Anlagestrategie
+ höhere Renditechancen durch stärkere Orientierung am
Aktienmarkt
+ Währungschancen
Risiken
- Wechselkursrisiken
- Kursrisiken für den Fall steigender Kapitalmarktzinsen,
insbesondere bei lang laufenden verzinslichen Wertpapieren
- allgemeines Aktien-, Immobilien- und Rohstoffrisiko
Fazit
Das LBB-PrivatDepot 4 ist auf Grund der Anlagepolitik für einen
chancenorientierten Anleger als langfristige Anlage geeignet.
Steuerliche Hinweise für Anteilklasse (A) (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,66
0,61
0,42
0,37
0,22
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,72
0,67
0,55
0,49
0,48
35
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A0DNG24
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A1JSHH9
LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 847943
Der LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST ist ein
Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Nordamerika (USA und
Kanada). Für die Investitionen wurde ein wertorientierter,
systematischer, disziplinierter Anlageprozess entworfen. Nach der
speziellen Systematik wird computergestützt insbesondere in solche
Aktien investiert, die im Vergleich zur Gesamtheit der analysierten
Aktien nach der Erkenntnis der Gesellschaft unterbewertet sind. Bei
der Einzelanalyse wird die LBB-INVEST von der Lingohr & Partner
Asset Management GmbH beraten.
Auflegungsdatum: 29.12.1993
Erstausgabepreis: € 33,23
ISIN: DE0008479437
Fondsmanager: Michael Becker
Fondsberater: Lingohr & Partner Asset Management
GmbH
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien USA Flex-Cap
Feri EuroRating: E
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Nordamerika
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Branchenstruktur
€ 4,32
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 115,86
5%
Industrie (17,28%)
1,65 %
0,20 %
Versicherungen (14,77%)
Sonstige (14,53%)
1,99 %
+
16,35 %
+
28,38 %
+
5,22 %
-
7,42 %
+
20,41 %
+
48,62 %
+
306,97 %
Liquidität (0,27%)
Banken (3,56%)
Technologie (12,44%)
Gesundheit (4,26%)
Automobile (4,84%)
Finanzdienstleistungen (8,33%)
Bau (4,86%)
Öl und Gas (6,75%)
Einzelhandel (8,11%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
100 %
340 %
320 %
300 %
280 %
260 %
240 %
220 %
200 %
180 %
160 %
140 %
120 %
100 %
80 %
60 %
40 %
20 %
0%
-20 %
-40 %
92,17%
90 %
80 %
72,35%
70 %
64,19%
60 %
50 %
40 %
30 %
21,39%21,39%
20 %
17,97%
13,96%
10 %
5,59%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
1994
1999
2004
p.a.
2009
2014
306,97%
Quelle: LBB-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.01.2006 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen der geltenden Anlagebedingungen geändert.
36
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Aktien-Länder-Fonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Die Aktienmärkte in Nordamerika haben sich von einem plötzlichen
Kurseinbruch im Oktober schnell wieder erholt. Zum Monatsende
befanden sich die Leitindizes erneut auf Rekordkurs. In den USA
wuchs die Wirtschaft zuletzt deutlich kräftiger als im Euroraum.
Zugleich legten die Unternehmen mehrheitlich passable
Quartalsergebnisse vor. Der US-Dollar zog gegenüber dem Euro
weiter an. All dies ließ Nordamerika als attraktive Anlageregion
erscheinen. Dass die US-Notenbank ihre Anleihekäufe im November
auslaufen lassen wollte, tat der Beliebtheit von US-Aktien wenig
Abbruch. Die Oktober-Börsenschwäche ging vielmehr von Europa
aus, wo die Senkung von Konjunkturprognosen Ängste vor einer
neuen Eurokrise belebte. Der LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATICLBB-INVEST legte seit Beginn des Jahres um 16,35 Prozent zu.
Das Portfoliomanagement tätigte mehrere Zukäufe. Erworben
wurden unter anderem Aktien des Verlagshauses Gannett und des
Spieleherstellers Mattel.
1,26 %
Whirlpool Corp.
1,20 %
Southwest Airlines Co.
1,19 %
GNC Holdings Inc.
1,16 %
UnitedHealth Group Inc.
1,14 %
Rent -A- Center Inc. (New)
Chancen
+ Partizipation an der Wirtschaftsentwicklung Nordamerikas
+ strukturierter, systematischer Managementansatz
+ überproportionale Kurschancen durch Auswahl unterbewerteter
Aktien
Risiken
- allgemeine Aktienrisiken
- Währungsrisiko
- Konzentration auf eine Region
Fazit
Der LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST eignet sich
für einen gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als
langfristige Anlage zur Depotbeimischung.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,09
0,09
0,05
0,04
0,01
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,09
0,09
0,06
0,03
0,00
37
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0008479437
LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 847938
Der LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
ist ein
Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Asien. Für die Investitionen
wurde ein wertorientierter, systematischer, disziplinierter
Anlageprozess entworfen. Nach der speziellen Systematik wird
computergestützt insbesondere in solche Aktien investiert, die im
Vergleich zur Gesamtheit der analysierten Aktien nach der
Erkenntnis der Gesellschaft unterbewertet sind. Bei der
Einzelanalyse wird die LBB-INVEST von der Lingohr & Partner
Asset Management GmbH beraten.
Auflegungsdatum: 21.04.1992
Erstausgabepreis: € 33,23
ISIN: DE0008479387
Fondsmanager: Michael Becker
Fondsberater: Lingohr & Partner Asset Management
GmbH
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien Asien-Pazifik mit Japan
Feri EuroRating: B
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Asien Pazifik inklusive Japan
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Länder-/Regionenstruktur
€ 35,23
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 82,01
5%
Hongkong/China (14,38%)
1,65 %
Japan (20,49%)
0,20 %
Australien/Neuseeland
(13,31%)
1,98 %
+
Liquidität (1,47%)
11,49 %
-
3,02 %
+
12,01 %
-
8,85 %
+
43,62 %
+
69,42 %
+
212,33 %
Singapur/Indonesien
(11,37%)
Thailand (13,08%)
Südkorea (12,87%)
Taiwan (13,03%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
160 %
240 %
220 %
137,91%
140 %
200 %
180 %
120 %
160 %
140 %
100 %
120 %
80 %
71,60%
100 %
80 %
60 %
60 %
40 %
40 %
20 %
23,98%
20 %
5,69% 5,69%
7,43%
11,40%
0%
9,05%
-20 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-40 %
10 Jahre
1994
p.a.
1999
2004
2009
2014
212,33%
Quelle: LBB-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.04.2004 seine tatsächliche Anlagepolitik und damit einhergehend seine Anlagebedingungen und seinen Namen (ehemals
BB-Asien-INVEST) geändert.
38
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Aktien-Regionen-Fonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Branchenpositionen
Die asiatischen Aktienmärkte waren im Oktober starken
Schwankungen ausgesetzt. Zunächst belasteten schwache
Vorgaben der europäischen Börsen, die wegen Konjunktursorgen
unter Druck standen. In der zweiten Monatshälfte erholten sich die
Märkte, wobei aber die regionalen Unterschiede recht groß
ausfielen. So konnte der Tokioter Aktienmarkt höher schließen als
einen Monat zuvor. Die japanische Notenbank hatte angekündigt,
ihre monatlichen Wertpapierkäufe auszuweiten. Für umgerechnet
570 Mrd. Euro jährlich sollen zukünftig Staatsanleihen und auch
Aktien erworben werden. Die Zentralbank will mit diesen
Maßnahmen die Inflation in Richtung 2,0 Prozent treiben. Beim
LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST erfolgte im Oktober
das turnusgemäße Rebalancing. Hierbei wurden Aktien von ITUnternehmen zugekauft, was zulasten von Telekom-Ausrüstern
ging. Der Fonds erzielte seit Beginn des Jahres einen Wertzuwachs
von 11,49 Prozent.
13,33 %
Industrie
12,91 %
Technologie
11,38 %
Banken
9,49 %
Rohstoffe
7,81 %
Öl und Gas
Chancen
+ strukturierter, systematischer Managementansatz
+ überproportionale Kurschancen durch Auswahl unterbewerteter
Aktien
+ Partizipation an der wirtschaftlichen Entwicklung Asiens
Risiken
- Währungskursrisiko
- allgemeine Aktienrisiken
- Konzentration auf eine Region
Fazit
Der LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST eignet sich für
einen gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als
langfristige Anlage zur Depotbeimischung.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,56
0,49
1,07
1,32
1,21
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,77
0,79
1,49
1,83
1,67
39
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0008479387
LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 532009
Der LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST ist ein
Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Europa. Für die Investitionen
wurde ein wertorientierter, systematischer, disziplinierter
Anlageprozess entworfen. Nach der speziellen Systematik wird
computergestützt insbesondere in solche Aktien investiert, die im
Vergleich zur Gesamtheit der analysierten Aktien nach der
Erkenntnis der Gesellschaft unterbewertet sind. Bei der
Einzelanalyse wird die LBB-INVEST von der Lingohr & Partner
Asset Management GmbH beraten.
Auflegungsdatum: 01.10.2003
Erstausgabepreis: € 30,ISIN: DE0005320097
Fondsmanager: Michael Becker
Fondsberater: Lingohr & Partner Asset Management
GmbH
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien Europa Flex-Cap
Feri EuroRating: B
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Europa
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Länderstruktur
€ 114,04
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Euro 1 (DEU, NLD, BEL, ÖST) (24,66%)
€ 61,69
5%
Euro 2 (FRA, ITA, SPA, PRT) (24,24%)
Liquidität (1,74%)
1,65 %
Europa 2 (UK, IRL) (27,21%)
0,20 %
Europa 1 (SWE, DNK, NOR, FIN,
CH) (22,15%)
Europa 1 (SWE, DNK, NOR, FIN, CH)
(22,15%)
1,98 %
Europa 2 (UK, IRL) (27,21%)
Liquidität (1,74%)
+
5,08 %
+
23,90 %
+
19,28 %
-
18,69 %
+
22,30 %
+
40,72 %
+
120,13 %
Euro 1
Euro 2
DEU
12,45 % FRA
NLD
3,55 % ITA
BEL
6,70 % SPA
Euro 1 (DEU, NLD,1,96
BEL, %
ÖST)PRT
ÖST
(24,66%)
Langfristperformance
14,70 %
3,27 %
4,13 %
2,15 %
Europa 1
SWE
DNK
NOR
FIN
CH
Europa 2
2,04 % UK
27,21 %
1,91 %
5,48 %
Euro 2 (FRA, ITA, SPA, PRT)
4,16 %(24,24%)
8,56 %
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
110 %
160 %
101,25%
100 %
140 %
90 %
120 %
80 %
100 %
70 %
63,93%
80 %
60 %
60 %
47,23%
50 %
40 %
40 %
20 %
30 %
20 %
10 %
13,76%
8,29% 8,29%
10,39%
0%
7,24%
-20 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-40 %
10 Jahre
2004
p.a.
2006
2008
2010
2012
2014
120,13%
Quelle: LBB-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
40
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
Aktien-Regionen-Fonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Branchenpositionen
Die europäischen Aktienmärkte haben im Oktober einen Rückschlag
erlitten. Schwache Konjunkturdaten ließen es unwahrscheinlich
erscheinen, dass die Staaten des Euroraums ihr ohnehin dürftiges
BIP-Wachstum kurzfristig steigern können. Andererseits verlief der
Stresstest für europäische Banken recht zufriedenstellend.
Außerdem startete die Europäische Zentralbank ihr Kaufprogramm
für strukturierte Wertpapiere. Zum Monatsende setzte sich
schließlich die Auffassung durch, wonach das rekordtiefe Zinsniveau
und der stark gesunkene Euro den Unternehmen aus der Region
ausreichenden Rückhalt verschaffen würden. Die Indizes erholten
sich, erreichten das September-Niveau dann aber noch nicht ganz.
Auch
der
LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
korrigierte etwas, notierte zuletzt jedoch immer noch 5,08 Prozent
höher als zu Jahresbeginn. Das Portfoliomanagement tätigte
Teilverkäufe, u.a. bei der finnischen Neste Oil und bei der
Telekomgesellschaft Belgacom.
14,67 %
Versicherungen
13,92 %
Industrie
12,57 %
Öl und Gas
8,55 %
Automobile
6,64 %
Technologie
Chancen
+ europäische Anlagestrategie
+ strukturierter, systematischer Managementansatz
+ überproportionale Kurschancen durch Auswahl unterbewerteter
Aktien
Risiken
- Währungskursrisiko
- allgemeine Aktienrisiken
- Konzentration auf eine Region
Fazit
Der LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST eignet sich
für einen gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als
langfristige Anlage. Der Fonds wird auch für die Anlage
vermögenswirksamer Leistungen angeboten.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
30.12.09
30.12.10
30.12.11
28.12.12
02.01.14
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,80
0,80
1,16
1,07
1,74
41
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0005320097
LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 977479
Der LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST ist ein weltweit
investierender Aktienfonds. Für die Investitionen wurde ein
wertorientierter, systematischer, disziplinierter Anlageprozess
entworfen. Nach der speziellen Systematik wird computergestützt
insbesondere in solche Aktien investiert, die im Vergleich zur
Gesamtheit der analysierten Aktien nach der Erkenntnis der
Gesellschaft unterbewertet sind. Bei der Einzelanalyse wird die LBBINVEST von der Lingohr & Partner Asset Management GmbH
beraten.
Auflegungsdatum: 01.10.1996
Erstausgabepreis: € 26,84
ISIN: DE0009774794
Fondsmanager: Michael Becker
Fondsberater: Lingohr & Partner Asset Management
GmbH
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien weltweit Standardwerte Value
Feri EuroRating: D
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Welt
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Länder-/Regionenstruktur
€ 1071,77
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Japan (11,44%)
USA (11,63%)
€ 103,63
Europa 1 (SWE, DNK, NOR, FIN, CH) (10,22%)
5%
Euro 2 (FRA, ITA, SPA, PRT)
Liquidität (1,40%)
(10,03%)
Europa 2 (UK, IRL) (12,42%)
Asien/Pazifik Dev. (AUS, HKG, NZL, SGP)
Kanada (10,73%)(9,91%)
1,65 %
0,20 %
Euro 1 (DEU, NLD, BEL, ÖST)
(11,68%)
Emerging Mkts (CHN, KOR,
TWN,Mkts
etc.)(CHN,
(10,54%)
Emerging
KOR, TWN, etc.)
(10,54%)
1,98 %
Euro 1 (DEU, NLD, BEL,
ÖST) (11,68%)
Europa 2 (UK, IRL) (12,42%)
Liquidität (1,40%)
Asien/Pazifik Dev. (AUS, HKG, NZL, SGP) (9,91%)
+
6,82 %
+
10,73 %
+
15,53 %
-
15,01 %
+
23,38 %
+
47,48 %
+
313,27 %
Kanada (10,73%)
Euro 1
DEU
7,22 %
NLD
2,76 %
BEL
1,22 %
Europa 1 (SWE, DNK, NOR, FIN,
CH) 0,48
(10,22%)
ÖST
%
USA
Euro 2
FRA
ITA
SPA
PRT
5,22 %
1,93 %
2,39 %
0,50 %
Japan (11,44%)
11,63 % Japan
11,44 % Kanada
Emerging Markets
CHN
2,28 %
MYS
0,82 %
BRA
1,61 %
Sonstige
5,83 %
Langfristperformance
Europa 1
SWE
DNK
NOR
FIN
CH
Asien/Pazifik
AUS
HKG
NZL
SGP
Europa 2
2 (FRA, ITA,
SPA,
1,85 % UKEuro
11,74
%PRT)
(10,03%)
1,12 % IRL
0,68 %
2,41 %
1,92 %
USA%
(11,63%)
2,91
10,73 %
6,19 %
1,97 %
0,59 %
1,15 %
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
90 %
360 %
340 %
320 %
300 %
280 %
260 %
240 %
220 %
200 %
180 %
160 %
140 %
120 %
100 %
80 %
60 %
40 %
20 %
0%
-20 %
83,29%
80 %
70 %
60 %
51,71%
50 %
40 %
33,45%
30 %
20 %
10 %
7,85% 7,85%
10,10%
8,69%
6,25%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
1996
p.a.
1998
2000
2002
2004
LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2006
2008
2010
2012
Quelle: LBB-INVEST
42
*
**
1)
2014
313,27%
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
Weltweit investierender Aktienfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Branchenpositionen
Die Weltbörsen haben im Oktober eine nervenaufreibende Bergund Talfahrt absolviert. In der ersten Monatshälfte brachten
Konjunktursorgen in Europa die Aktienmärkte unter Druck. In der
zweiten Monatshälfte setzte dann eine Erholung ein. Vor allem in
den USA schöpften die Investoren wieder Mut, nachdem hier
optimistisch stimmende Konjunktur- und Unternehmensdaten
publiziert wurden. Europäische Anleger setzten ihre Hoffnungen
außerdem auf die fortschreitende Entschärfung der Ukraine-Krise,
den schwachen Euro und den expansiven Kurs der Europäischen
Zentralbank. Trotzdem konnten speziell Aktien aus dem Euroraum
nicht an die Erfolge der Vormonate anknüpfen. Der LINGOHRSYSTEMATIC-LBB-INVEST gab im Oktober etwas nach. Der nach
strengen Value-Kritrien anlegende Aktienfonds war in Nordamerika
untergewichtet, da die Anlagegrundsätze keine Ländergewichtung
nach Marktkapitalisierung vorsehen. Außerdem belastete der
gefallene Ölpreis Energieaktien.
11,61 %
Öl und Gas
10,72 %
Versicherungen
10,06 %
Industrie
7,79 %
Banken
7,64 %
Automobile
Chancen
+
+
+
+
weltweite Anlagestrategie
globale Risikostreuung
strukturierter, systematischer Managementansatz
überproportionale Kurschancen durch Auswahl unterbewerteter
Aktien
Risiken
- Währungskursrisiko
- Allgemeine Aktienrisiken
- Konzentration auf bestimmte Aktienkategorien
Fazit
Der LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST eignet sich für einen
gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als langfristige
Anlage. Der Fonds wird auch für die Anlage vermögenswirksamer
Leistungen angeboten.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
30.12.09
30.12.10
30.12.11
28.12.12
02.01.14
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,91
1,24
1,63
1,95
1,87
43
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0009774794
Multirent-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 847921
Der Multirent-INVEST ist ein internationaler Rentenfonds, der in
verzinslichen Wertpapieren verschiedener Währungen investiert. Die
Anlage erfolgt überwiegend in Rentenpapiere gut fundierter
ausländischer Aussteller mit einem Schwerpunkt in den
Schwellenländern. Daneben sind auch Anlagen in Papiere unterhalb
von Investmentgrade möglich. Den Schwerpunkt bilden öffentliche
Anleihen einschließlich staatsgarantierte Anleihen und Anleihen
(inter)-nationaler Einrichtungen sowie Unternehmens- und
Bankenanleihen mit einem Staatsbezug, sowie Pfandbriefe oder
ähnlich
gesicherte
Wertpapiere.
Zinsänderungsund
Währungsrisiken sollen durch den Einsatz von Derivaten reduziert
werden.
Auflegungsdatum: 01.01.1989
Erstausgabepreis: € 38,35
ISIN: DE0008479213
Fondsmanager: Lutz Röhmeyer
MorningstarRating: Kein Rating
in der Morningstar-Kategorie Anleihen Schwellenländer EUR-optimiert
Feri EuroRating: D
in der Feri EuroRating Kategorie Renten Emerging Markets HC EUROHedged
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Emittenten-/Regionenstruktur
€ 46,06
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Mittel/Südamerika (15,37%)
Asien (8,42%)
€ 37,50
Afrika (7,07%)
3%
Nordamerika (7,04%)
0,90 %
Sonstige (2,03%)
Osteuropa (27,95%)
0,15 %
1,17 %
Europa (32,12%)
+
1,74 %
-
2,88 %
Durchschnittswerte
+
5,63 %
+
0,71 %
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
+
6,69 %
+
7,75 %
+
231,64 %
4,79 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Rating Second Best:
Langfristperformance
5,05 %
1 Jahr, 5 Monate
0,62
0,59
BBB -
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
260 %
40 %
240 %
35 %
32,81%
220 %
200 %
30 %
180 %
160 %
25 %
140 %
20 %
120 %
100 %
14,20%
15 %
80 %
60 %
10 %
40 %
5,73%
5%
1,07% 1,07%
1,87%
2,69%
20 %
2,88%
0%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-20 %
10 Jahre
p.a.
1989
1994
1999
2004
Multirent-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2009
2014
231,64%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat im Mai 2014 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen der geltenden Anlagebedingungen geändert.
44
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Rentenfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Der Multirent-INVEST hat sich im Oktober stabil entwickelt. Die
Unruhe, die im Berichtsmonat vor allem die weltweiten Aktienmärkte
erfasste, ging an dem internationalen Rentenfonds nahezu spurlos
vorüber. Der Multirent-INVEST engagiert sich in Zinspapieren aus
Schwellenländern, sichert Durationsrisiken und Währungsrisiken
zum Euro jedoch ab. Mit dieser konservativen Strategie erzielte der
Rentenfonds seit Beginn des Jahres einen Wertzuwachs von 1,74
Prozent. Das Portfoliomanagement nutzte den Oktober, um sich in
einigen etwas risikobehafteteren Anlageregionen stärker zu
engagieren. Dies zahlte sich aus - die selektierten Papiere erholten
sich anschließend, da gegen Ende des Monats wieder mehr
Investoren in den „Risk on-Modus“ schalteten. In den USA lief der
Konjunkturmotor zuletzt etwas runder; während in Europa und in
Japan die Notenbanken die Anleihemärkte stützten.
1,46 %
Barbados LS-Bonds 1990(15) Bearer
1,37 %
Erste Group Bank AG MTN
1,24 %
Eesti Energia AS
1,19 %
Bosnien und Herzegowina,Föder.
1,18 %
PKP Polskie Koleje Panstwowe EO-Bonds
Chancen
+ höhere Renditen können deutliche Zusatzerträge im Vergleich
zu etablierten Märkten bieten
+ breit diversifiziertes internationales Portfolio
+ niedrige Kursschwankungen durch kurze Restlaufzeiten der im
Fonds enthaltenen Wertpapiere
+ angestrebt ist ein positiver, jährlicher
+ Generierung regelmäßiger ordentlicher Erträge über laufende
Kupons
+ zusätzliche Ertragschancen durch die Ergänzung von höher
verzinslichen Wertpapieren
Risiken
- Verschlechterung der Zahlungsfähigkeit bei einzelnen
Geschäftspartnern / Anleiheausstellern möglich, was zu
Kursverlusten oder Ausfällen führen kann
- unvorhersehbare politische und wirtschaftliche Entwicklungen
können zu höheren Kursschwankungen führen
- Marktliquidität
- Derivaterisiko
Fazit
Der Multirent-INVEST eignet sich für einen ertragsorientierten und
risikobewussten Anleger als mittel- bis langfristige Anlage.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
1,28
1,11
0,89
0,79
0,76
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,32
1,16
0,94
0,81
0,81
45
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0008479213
Multizins-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 978606
Der Multizins-INVEST ist ein internationaler Rentenfonds, der
gezielt in Anleihen investiert, die in lokaler Währung investiert sind.
Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Staatsanleihen der Länder, die vom
europäischen Integrationsprozess, insbesondere hinsichtlich einer
späteren Teilnahme an der EWWU, profitieren. Der Fonds
diversifiziert aktiv sowohl auf der Währungsseite als auch über eine
hohe Anzahl verschiedener Anleihen im Portfolio.
Auflegungsdatum: 01.02.1999
Erstausgabepreis: € 30,ISIN: DE0009786061
Fondsmanager: Lutz Röhmeyer
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Anleihen Osteuropa
Feri EuroRating: A
in der Feri EuroRating Kategorie Renten Mittel-/Osteuropa
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Währungsstruktur
€ 239,63
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Neue Türkische Lira (7,95%)
Rumänische Lei (9,63%)
Isländische Kronen (5,60%)
€ 34,95
Ungarische Forint (13,38%)
Tschechische Kronen (5,13%)
3%
Serbische Dinar (3,97%)
1,00 %
Kroatische Kuna (2,24%)
Liquidität (2,09%)
0,15 %
Sonstige (6,08%)
Polnische Zloty (18,03%)
1,27 %
Euro (25,90%)
+
5,55 %
+
3,05 %
+
15,29 %
-
2,87 %
+
11,73 %
+
19,19 %
+
191,42 %
Durchschnittswerte
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
5,48 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Rating Second Best:
Langfristperformance
4,78 %
2 Jahre, 6 Monate
2,04
1,95
BBB +
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
80 %
220 %
73,22%
200 %
70 %
180 %
60 %
160 %
140 %
50 %
120 %
39,84%
40 %
100 %
80 %
30 %
23,31%
60 %
20 %
10 %
40 %
5,52% 5,52%
7,23%
6,94%
20 %
5,65%
0%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-20 %
10 Jahre
p.a.
2000
2002
2004
Multizins-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2006
2008
2010
2012
2014
191,42%
Quelle: LBB-INVEST
46
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Rentenfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Der Multizins-INVEST hat im Oktober zugelegt. Seit Beginn des
Jahres gewann der Fonds für Rentenpapiere aus den europäischen
Konvergenzstaaten 5,55 Prozent. Die Turbulenzen, die im Oktober
vor allem die Aktienbörsen durcheinanderwirbelten, konnten dem
Multizins-INVEST somit kaum etwas anhaben. Für die stabile
Entwicklung gab es mehrere Gründe. Zum einen kletterten
vergleichsweise sichere Rentenpapiere nochmals, weil viele
Investoren dort Schutz vor den im Oktober erheblich schwankenden
Aktienmärkten suchten. Gleichzeitig startete die Europäische
Zentralbank ihr Programm zum Ankauf von Pfandbriefen. Zum
anderen entspannte sich der Ukraine-Konflikt etwas. Einer
Übereinkunft zufolge soll das Land in diesem Winter Gas aus
Russland
erhalten.
Das
Portfoliomanagement
nutzte
vorübergehende Rücksetzer, um ihre Bestände an Rententiteln in
polnischen Zloty und rumänischen Leu aufzustocken. Zu deren
Emittenten zählten supranationale Banken wie EIB und Weltbank.
5,13 %
Polen, Republik ZY-Infl.Idx
2,10 %
Lloyds Bank PLC ZY-MTN
2,10 %
Generalitat Valenciana LN-MTN
1,98 %
Ungarn UF-Bonds 2004(20)
1,63 %
General Electric Capital Corp. ZY-MTN
Chancen
+ Generierung regelmäßiger ordentlicher Erträge durch
überwiegende Investition in festverzinsliche Wertpapiere
+ Renditeaufschläge gegenüber deutschen Bundesanleihen
+ Chancen auf zusätzliche Kursgewinne, falls sich die
Marktrenditen im Zuge des Konvergenz-Prozesses (= die
ökonomische Anpassung bzw. Angleichung von EUBeitrittskandidaten an die EU/EWWU) annähern
+ Währungschancen
Risiken
- Bonitätsrisiken durch den Erwerb von als nicht erstklassig
eingestuften verzinslichen Papieren
- Währungsrisiko
- höhere Kursvolatilität der verzinslichen Wertpapiere
- höhere politische Anfälligkeit (z. B. Rückschläge bei den
Reformbewegungen)
Fazit
Der Multizins-INVEST eignet sich für einen ertragsorientierten und
risikobewussten Anleger als langfristige Anlage.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
1,92
1,83
1,71
1,79
1,70
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,92
1,87
1,82
1,88
1,66
47
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0009786061
StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: A0M6J9
Der StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST ist ein
internationaler Rentenfonds, der mindestens 80% seines
Fondsvermögens in Unternehmensanleihen mit guter Bonität
investiert. Bis zu 20% des Fondsvermögens können in
Unternehmensanleihen aus dem Non-Investment Grade Bereich
sowie in ungeratete Anlagen angelegt werden. Darüber hinaus
können Anleihen in Fremdwährungen (USD, GBP, JPY) erworben
werden, wobei das entstehende Währungsrisiko stets abgesichert
wird. Zinsänderungsrisiken können durch Derivate abgesichert
werden. Als Berater des Fondsmanagements fungiert die
StarCapital AG.
Auflegungsdatum: 01.04.2009
Erstausgabepreis: € 30,ISIN: DE000A0M6J90
Fondsmanager: Michael Becker
Fondsberater: StarCapital AG
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Unternehmensanleihen EUR
Feri EuroRating: D
in der Feri EuroRating Kategorie Renten EURO Corp. Inv. Grade
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Branchenstruktur
€ 92,41
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Versorger (9,18%)
Zyklische Konsumgüter (7,63%)
Telekommunikation (9,88%)
€ 33,53
3%
Nicht-zyklische Konsumgüter (6,72%)
Rohstoffe (4,79%)
Energie (11,90%)
1,00 %
Automobile (3,87%)
0,15 %
Liquidität (11,57%)
1,21 %
Finanzdienstleistungen (14,27%)
Sonstige (4,31%)
Investitionsgüter (15,88%)
+
3,17 %
+
0,69 %
Durchschnittswerte
+
9,14 %
+
2,57 %
der im Fonds enthaltenen Unternehmensanleihen
+
4,31 %
+
8,54 %
+
31,67 %
3,37 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Rating Second Best:
Langfristperformance
1,51 %
2 Jahre, 11 Monate
2,63
2,60
BBB +
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
25 %
35 %
22,50%
30 %
20 %
25 %
15 %
13,73%
20 %
15 %
10 %
10 %
4,38%
5%
4,14%
2,71% 2,71%
5%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
0%
10 Jahre
p.a.
2009
2010
2011
StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2012
2013
2014
31,67%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 15. Mai 2014 seine tatsächliche Anlagepolitik im Rahmen seiner Anlagebedingungen und auch seinen Namen (ehem. FührCorporate Bond-LBB-INVEST) geändert.
48
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.10.2013-30.09.2014.
Rentenfonds
Aktuelle Entwicklung
Rating der Einzeltitel (Second-Best)
Anfang Oktober warnte der IWF vor einer neuen globalen
Wirtschaftskrise und hat seinen Ausblick für 2014 und 2015 weiter
gesenkt. An den Kapitalmärkten hat dies im Oktober zu steigenden
Volatilitäten geführt. Neben den Aktienmärkten kam auch das
Segment für Hochzinsanleihen stark unter Druck. Am stärksten
konnten von dieser Entwicklung Staatsanleihen aus den großen
Industrienationen profitieren. Erstaunlich gut behauptet zeigten sich
erneut Unternehmensanleihen mit Investmentgrade-Status. In der
zweiten Monatshälfte konnten sich die Märkte der riskanteren
Anlageklassen aber wieder deutlich erholen. Mit dazu beigetragen
hat, neben den recht soliden Wirtschaftsdaten aus den USA, auch
die Europäische Zentralbank. Die EZB bekräftigte ihre expansive
geldpolitische Haltung durch den Kauf von Covered Bonds
(Pfandbriefen) und besicherten Anleihen (ABS). Weitere
Maßnahmen zur Ausweitung der Notenbankbilanz, etwa der Kauf
von Unternehmensanleihen durch die Notenbank, werden bereits
debattiert.
5,80 %
AA -
3,07 %
A+
A
9,20 %
15,56 %
A -
10,82 %
BBB +
BBB
22,68 %
BBB BB +
5,90 %
5,81 %
5,50 %
BB
2,51 %
NOT RATED (E)
Größte Einzelpositionen
1,79 %
Petróleos Mexicanos (PEMEX)
1,79 %
Delta Lloyd N.V. EO-MTN
1,72 %
Red Eléctrica Financ. S.A.U. EO-MTN
1,49 %
Petrobras Global Finance B.V.
1,33 %
Korea Gas Corp. MTN
Chancen
+ Titelselektion durch bewährten, strukturierten
Investmentprozess
+ Kurssteigerungen durch Ratingverbesserung
+ regelmäßige Erträge aus Unternehmensanleihen
+ höhere Rendite durch Beimischung von nicht erstklassigen
Emittenten
Risiken
- Ausfallrisiko des Emittenten
- fallende Kurse durch Verschlechterung des UnternehmensRatings
- Risiko von Kursverlusten bei allgemein steigenden
Kapitalmarktrenditen
- Derivaterisiko
Fazit
Der StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST eignet sich für
Anleger, die bereits Erfahrungen mit der Anlage in Renten
gesammelt haben, als mittel- bis langfristige Anlage.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
27.11.09
10.12.10
09.12.11
14.12.12
13.12.13
Gesamtausschüttung*
0,38
1,11
1,05
0,96
0,84
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,40
1,15
1,09
1,00
0,89
49
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A0M6J90
TopPortfolio-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 977494
Der TopPortfolio-INVEST setzt seinen Schwerpunkt auf
internationale Aktien, die eine höhere Dividendenrendite als der
Marktdurchschnitt und ein kontinuierliches Dividendenwachstum
erwarten lassen. Mittels eines komplexen Filtermodells werden
neben den o.g. Kriterien jedoch auch weitere Kennziffern, z.B.
gesundes Wachstum, attraktive Kurs-Buchwert, bzw. Kurs-GewinnVerhältnisse der Aktien oder eine hohe Eigenkapitalrendite
berücksichtigt. Die Investition erfolgt ohne festgelegte Ausrichtung
an bestimmten Branchen, Länder- oder Marktsegmenten.
Auflegungsdatum: 02.03.1998
Erstausgabepreis: € 33,23
ISIN: DE0009774943
Fondsmanager: Sven Krause
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien weltweit Standardwerte Value
Feri EuroRating: B
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Welt
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Länder-/Regionenstruktur
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 18,23
€ 41,94
5%
USA (30,84%)
1,50 %
0,20 %
1,88 %
+
8,72 %
+
20,48 %
+
9,57 %
-
1,33 %
+
17,67 %
+
22,96 %
+
75,48 %
Sonstige (9,47%)
Liquidität (0,88%)
Schweiz/Liechtenstein
(4,97%)
Euroland (28,37%)
Asien/Pazifik (9,66%)
Großbritannien (15,81%)
Langfristperformance
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
120 %
90 %
80 %
100 %
76,20%
70 %
80 %
57,62%
60 %
60 %
49,79%
50 %
40 %
40 %
20 %
30 %
0%
20 %
11,07%11,07%
14,42%
-20 %
12,00%
10 %
4,66%
-40 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-60 %
10 Jahre
p.a.
1998
2000
2002
TopPortfolio-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2004
2006
2008
2010
2012
2014
75,48%
Quelle: LBB-INVEST
50
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Weltweit investierender Aktienfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Aktienpositionen
Der TopPortfolio-INVEST erzielte seit Anfang 2014 einen
Wertzuwachs von 8,72 Prozent. Im Oktober hatte der auf
preisgünstige Value-Aktien fokussierte Fonds allerdings einen Teil
seiner Gewinne abgegeben. Konjunktursorgen in Europa und in den
USA führten gleich zu Beginn des Monats zu einer scharfen
Marktkorrektur. Bereits in der zweiten Oktoberhälfte beruhigten sich
die Gemüter jedoch wieder. Einerseits verbesserte sich die
Nachrichtenlage in Nordamerika. Andererseits bemühten sich
führende Notenbanken, die Investoren davon zu überzeugen, dass
sie weiterhin mit einer expansiven Geldpolitik rechnen können. Der
TopPortfolio-INVEST stellte sich im Verlauf des Berichtsmonats
etwas offensiver auf. Unter Value-Aspekten wurden Anteilscheine
von Südzucker erworben, die sich zuvor stark verbilligt hatten. Die
im TopPortfolio-INVEST enthaltenen Aktien verfügten zum Stichtag
über ein KGV von durchschnittlich 12,5 und über eine
Dividendenrendite von 3,9 Prozent.
2,43 %
Novartis AG
2,22 %
E.ON SE
1,84 %
Royal Dutch Shell
1,82 %
Occidental Petroleum Corp.
1,81 %
Exxon Mobil Corp.
1,74 %
ConocoPhillips
1,68 %
Total S.A.
1,52 %
Südzucker AG
1,47 %
Talanx AG
1,46 %
Sanofi S.A.
Größte Branchenpositionen
16,30 %
Öl und Gas
13,11 %
Industrie
11,39 %
Versicherungen
7,74 %
Einzelhandel
7,23 %
Energieversorger
Chancen
+
+
+
+
weltweite Anlagestrategie
globale Risikostreuung
klar strukturierter Managementprozess
Währungschancen
Risiken
- Kursveränderungen an den weltweiten Aktienmärkten
- Währungsschwankungen gegenüber dem Euro
- Konzentration auf bestimmte Aktienkategorien
Fazit
Der TopPortfolio-INVEST eignet sich für einen gewinnorientierten
und risikobewussten Anleger als langfristige Anlage.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,80
0,70
0,91
1,00
1,23
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,00
0,92
1,12
1,14
1,34
51
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0009774943
LBB-INVEST VermögensManagement
Nur für den internen Gebrauch!
Je nach Risikoneigung des Anlegers wird das LBB-INVEST
VermögensManagement in den Varianten Konservativ und
Wachstum angeboten. Die Variante Konservativ investiert in den
VermögensStruktur Konservativ und die Variante Wachstum in den
VermögensStruktur Wachstum. Umschichtungen innerhalb der
Fonds durch das Fondsmanagement und realisierte Kursgewinne
innerhalb der Fonds bleiben für Kunden des LBB-INVEST
VermögensManagements abgeltungsteuerfrei. Die Varianten des
LBB-INVEST VermögensManagements unterscheiden sich durch
ihre maximalen Investitionsquoten für die Kategorien Aktien und
Realwerte.
Der Investment-Prozess
Vermögensverwaltungsvergütung
•
•
•
•
inklusive Depotgebühren und aktueller MwSt.
Aktive Kurssicherung im Aktienbereich
Aktives Rentenmanagement
Boutique-in-Boutique-Ansatz
Breite Diversifizierung
VermögensStruktur Konservativ 1,25 % p.a.
VermögensStruktur Wachstum 1,25 % p.a.
VermögensStruktur Konservativ: bis zu 25% des Volumens
können in aktienorientierte Anlagen und bis zu 25% in
Realwerten investiert werden.
VermögensStruktur Wachstum: bis zu 40% des Volumens können
in aktienorientierte Anlagen und bis zu 20% in Realwerten
investiert werden.
Mindestanlagen/Ein-/Auszahlungen
Einzahlungen werden grundsätzlich über SEPA-Lastschrift
vollzogen.
Mindestanlage:
Ansparplan:
Auszahlplan:
Ein-/
Auszahlfrequenz:
52
€ 15.000 Einmalanlage
€ 2.500 weitere Einzahlungen
€ 5.000 Ersteinzahlung
plus weitere regelmäßige
Einzahlungen mind. € 1.200 p.a.
€ 10.000 Mindestguthaben
regelmäßig mind. € 250
monatlich, zweimonatlich,
vierteljährlich, halbjährlich, jährlich
LBB-INVEST VermögensManagement
Aktuelle Entwicklung
Im Oktober bildete sich kein eindeutiger Trend an den Kapitalmärkten
heraus. Während die US-Börse den Monat angesichts positiver Konjunkturund Arbeitsmarktdaten im Plus beendete, gaben die Kurse in Japan merklich
nach. Auch in Europa litten Aktien unter Verkaufsdruck. Speziell in
Deutschland sorgten reduzierte Wachstumsprognosen für Ernüchterung. In
einigen Schwellenländern tendierten die Kurse zwar aufwärts, in Osteuropa
belastete allerdings der Ukraine-Konflikt die Stimmung. In den meisten
Anleihenmarktsegmenten blieben die Notierungen annähernd stabil.
Lediglich Schwellenlandanleihen entwickelten sich deutlich positiv.
Die beiden LBB-INVEST VermögensManagement Strategien „Konservativ“
und „Wachstum“ verloren im Oktober geringfügig an Wert (-0,2% bzw.
-0,4%).
Im Immobiliensektor entwickelten sich der TMW Immobilien Weltfonds
(+0,3%) und der Constantia Real Estate (+0,2%) leicht positiv, in der
Strategie „Konservativ“ zudem der KANAM Grundinvest (+0,3%). Die
meisten übrigen Produkte gaben aufgrund von Wertabschlägen im Zuge ihrer
Liquidation teilweise deutlich nach.
Neu gekauft wurden jeweils eine hochverzinsliche Anleihe der Heidelberger
Druck und des Stahlherstellers Schmolz & Bickenbach. In der LBB-INVEST
VermögensManagement Strategie „Konservativ“ wurde der Anteil des
Putnam Global High Yield Bond Fund etwas reduziert.
In beiden Strategien lag die Aktienquote weiterhin nahe der Höchstgrenze.
Immobilienanlagen machten unverändert rund 6% aus. Die Liquiditätsreserve
verharrte jeweils unter 4%.
Im Aktienbereich entwickelten sich einige Einzeltitel aus den USA
überdurchschnittlich gut, darunter das Technologieunternehmen Qualcomm
(+3,6%) und der Gesundheitswert Medivation (+2,6%). Ebenfalls einen
deutlich positiven Beitrag leistete der auf amerikanische Kleinunternehmen
spezialisierte Allianz US Ultra Micro Cap (+3,3%). Unter den Positionen in
Schwellenländern schnitten der südafrikanische Telekommunikationstitel
MTN Group (+5,4%) und der Fonds Jupiter India Select (+2,7%) am besten
ab. Zu den Spitzenreitern im Aktiensegment gehörte außerdem das
belgische Einzelhandelsunternehmen Colruyt (+4,4%). Dem standen
allerdings mehrere Aktienengagements gegenüber, deren Kurse sich
ungünstig entwickelten. Praktisch abgeschrieben werden musste die Position
in dem überraschend insolvent gewordenen US-Technologieunternehmen
GT Advanced Technologies (-95,8%). Rückschläge erlitten auch die Aktien
des britischen Ölbohrspezialisten Seadrill Partners (-17,4%), der italienischen
Banca Popolare di Milano (-6,3%) und der französischen Technologiefirma
Atos (-3,7%). Merklich nach gab daneben der Schroders ISF Frontier
Markets Equity (-5,3%), der auf Volkswirtschaften im Frühstadium ihrer
Entwicklung ausgerichtet ist. Dem negativen Trend an ihren Anlagemärkten
folgten die Fonds MST Japan Advantage Fund (-3,7%), Jupiter European
Opportunities Fund (-2,9%) und FPM Funds Stockpicker Germany All Cap (2,2%).
Marktausblick
Die Kursrückschläge an den europäischen Börsen im Oktober haben gezeigt,
wie schnell die Stimmung am Kapitalmarkt umschlagen kann. Speziell die
wirtschaftliche Entwicklung im Euroraum gibt Anlass zur Sorge. Die
zunehmend unkonventionelle Geldpolitik der Europäischen Zentralbank wird
das Problem der Investitionszurückhaltung und zu geringen Kreditnachfrage
in Südeuropa allein nicht lösen. In den Vereinigten Staaten macht die
wirtschaftliche Gesundung zwar weitere Fortschritte, ein Unsicherheitsfaktor
ist allerdings die Frage, wann und wie schnell die US-Notenbank (Fed) mit
der Normalisierung ihrer Leitzinsen beginnt. Eine unklare Kommunikation der
Zinsschritte durch die Fed kann zumindest vorübergehend für einen erneuten
Schock an den Börsen sorgen. Die Emerging Markets verfügen grundsätzlich
nach wie vor über strukturelle Vorteile, die ihnen auf längere Sicht ein
überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum ermöglichen. Dabei kommt es
jedoch darauf an, dass die Politik in den Schwellenländern den
Aufholprozess konstruktiv unterstützt und nicht durch Dirigismus gefährdet.
In diesem unsicheren und dynamischen Umfeld empfiehlt sich weiterhin ein
breit gestreutes, vorsichtiges Vorgehen wie in den LBB-INVEST
VermögensManagement Strategien.
Im Anleihensegment schnitten die meisten Engagements positiv ab.
Besonders gut entwickelten sich die Unternehmensanleihen von Südzucker
(+3,5%) und Newmont Mining (+1,3%) sowie die Staatspapiere aus
Neuseeland (+2,7%) und Polen (+2,0%). Unter den Anleihenfonds stachen
der in den asiatischen Schwellenländern anlegende PIMCO Emerging Asia
Bond Fund (+1,6%) und der global ausgerichtete Weltzins-INVEST (+1,4%)
positiv hervor. Die übrigen Engagements in den Bereichen Staats- und
Unternehmensanleihen, Pfandbriefe sowie Emerging Market Bonds
gewannen entweder geringfügig an Wert oder entwickelten sich leicht
rückläufig. Merkliche Einbußen erlitten lediglich die Anleihen der
schwedischen Reederei Stena (-1,3%) und des brasilianischen Ölkonzerns
Petrobras (-1,9%).
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
19.03.10
18.03.11
16.03.12
15.03.13
21.03.14
Gesamtausschüttung
0,11
0,11
0,19
0,63
0,38
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,01
0,08
0,21
0,59
0,42
0,04
0,11
0,25
0,29
0,05
0,13
0,26
0,30
Ausschüttung am
VermögensStruktur Konservativ
VermögensStruktur Wachstum
Gesamtausschüttung
0,00
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
53
VermögensStruktur Konservativ
Nur für den internen Gebrauch!
Daten per:
Kontonummer des Musterdepots:
ISIN:
Fondsmanager:
Fondsberater:
Auflegungsdatum
des VermögensStruktur Konservativ:
Das LBB-INVEST VermögensManagement Konservativ investiert
derzeit in den VermögensStruktur Konservativ. Der Fonds
VermögensStruktur Konservativ ist ein gemischter Fonds, der direkt
in Rentenpapiere (verzinsliche Wertpapiere) weltweit, in
Rentenfonds, in Renten-Indexzertifikate, in rentenähnliche GenussScheine und Renten-Derivate investieren kann. Der Fonds kann bis
zu 25% Aktien, Aktienfonds, Aktien-Indexzertifikate, aktienähnliche
Genuss-Scheine, REITs und REITs-Fonds sowie Aktienderivate zu
Investitionszwecken erwerben. Der Anteil an Immobilienfonds ist auf
maximal 25% begrenzt. Der Anteil an Geldmarktinstrumenten und
Geldmarktfonds kann 100% betragen und der Anteil an
Bankguthaben ist auf maximal 49% begrenzt.
Statistische Angaben
02.01.2008
Ausgewählte Einzelpositionen
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
seit Auflegung
€ 104,82
2,86 %
€ 26,49
2,76 %
SemperReal Estate
1,25 %
2,38 %
Commerzbank AG Stadt Moskau
0,18 %
2,29 %
Südzucker Intl Finance B.V.
1,54 %
2,22 %
Polen, Republik ZY-Bonds
+
4,53 %
+
1,61 %
+
5,72 %
-
6,43 %
+
2,59 %
+
0,84 %
iShs-MSCI EM UCITS ETF DIS
Durchschnittswerte
Einzelne Segmente
Aktien/Aktienfonds Emerging Markets (9,97%)
der im VermögensManagement enthaltenen Rentenpapiere
Aktien/Aktienfonds USA (8,90%)
Immobilienfonds (6,17%)
Renten/Rentenfonds Emerging Markets
(10,69%)
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Aktien/Aktienfonds Europa (5,10%)
Sonstige (3,94%)
Aktien/Aktienfonds Welt (0,59%)
Liquidität (3,46%)
Renten/Rentenfonds Welt (12,37%)
Renten/Rentenfonds Europa (14,38%)
4,20 %
3,05 %
5 Jahre, 9 Monate
2,79
2,71
Unternehmensanleihen (24,43%)
Langfristperformance
Chancen
(nach BVI-Methode)*,**)
+
+
+
+
+
12 %
10 %
31.10.2014
278171406
DE000A0M6J41
Michael Becker
ACATIS Investment GmbH
9,53%
9,21%
8%
risikoarme Grundlage durch verzinsliche Wertpapiere
regelmäßige Zinserträge
breite Streuung durch weltweite Anlagestrategie
Währungsgewinne
Diversifikation durch Immobilienfonds
6%
4%
Risiken
3,88% 3,88%
3,08%
- Wechselkursrisiken
- Kursveränderungen für den Fall steigender Kapitalmarktzinsen,
insbesondere bei lang laufenden verzinslichen Wertpapieren
- allgemeine Aktien-, Rohstoff- und Immobilienrisiken (z. B.
Leerstand, Mietausfall, Altlasten, Baumängel)
1,78%
2%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
p.a.
Quelle: LBB-INVEST
Berechnung ohne Berücksichtigung der
Vermögensmanagementgebühr
54
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
VermögensStruktur Wachstum
Daten per:
Kontonummer des Musterdepots:
ISIN:
Fondsmanager:
Fondsberater:
Auflegungsdatum
des VermögensStruktur Wachstum:
Das LBB-INVEST VermögensManagement Wachstum investiert
derzeit in den VermögensStruktur Wachstum. Der Fonds
VermögensStruktur Wachstum ist ein gemischter Fonds, der direkt in
Rentenpapiere (verzinsliche Wertpapiere) weltweit, in Rentenfonds,
in Renten-Indexzertifikate, in rentenähnliche Genuss-Scheine und
Renten-Derivate investieren kann. Der Fonds kann bis zu 40%
Aktien, Aktienfonds, Aktien-Indexzertifikate, aktienähnliche GenussScheine, REITs und REITs-Fonds sowie Aktienderivate zu
Investitionszwecken erwerben. Der Anteil an Immobilienfonds ist auf
maximal 20% begrenzt. Der Anteil an Geldmarktinstrumenten und
Geldmarktfonds kann 100% betragen und der Anteil an
Bankguthaben ist auf maximal 49% begrenzt.
Statistische Angaben
02.01.2008
Ausgewählte Einzelpositionen
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
seit Auflegung
€ 17,44
4,08 %
€ 25,52
2,25 %
Südzucker Intl Finance B.V.
1,25 %
2,21 %
Commerzbank AG Stadt Moskau
0,18 %
2,14 %
Montenegro, Republik EO-Notes
1,84 %
1,76 %
UBS (D) 3 Sect.Real Est.Europe
+
4,89 %
+
2,64 %
+
7,04 %
-
10,47 %
+
7,43 %
-
5,08 %
iShs-MSCI EM UCITS ETF DIS
Durchschnittswerte
Einzelne Segmente
Aktien/Aktienfonds Europa (10,04%)
der im VermögensManagement enthaltenen Rentenpapiere
Renten/Rentenfonds Emerging Markets (8,13%)
Renten/Rentenfonds Welt (6,92%)
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Aktien/Aktienfonds USA (12,22%)
Immobilienfonds (5,42%)
Sonstige (3,23%)
Aktien/Aktienfonds Welt (0,68%)
Liquidität (3,64%)
Renten/Rentenfonds Europa (12,82%)
4,40 %
3,23 %
6 Jahre, 4 Monate
2,87
2,78
Unternehmensanleihen (21,42%)
Aktien/Aktienfonds Emerging Markets (15,48%)
Langfristperformance
Chancen
(nach BVI-Methode)*,**)
+
+
+
+
+
+
18 %
15 %
14,21%
12 %
31.10.2014
278171407
DE000A0M6J58
Michael Becker
ACATIS Investment GmbH
11,26%
9%
ausgewogene Vermögensstruktur
risikoarme Grundlage durch verzinsliche Wertpapiere
regelmäßige Zinserträge
breite Streuung durch weltweite Anlagestrategie
Währungsgewinne
Diversifikation durch Immobilienfonds
6%
4,29% 4,29%
Risiken
3,62%
2,69%
3%
- Wechselkursrisiken
- Kursveränderungen für den Fall steigender Kapitalmarktzinsen,
insbesondere bei lang laufenden verzinslichen Wertpapieren
- allgemeine Aktien-, Rohstoff- und Immobilienrisiken (z. B.
Leerstand, Mietausfall, Altlasten, Baumängel)
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
p.a.
Quelle: LBB-INVEST
Berechnung ohne Berücksichtigung der
Vermögensmanagementgebühr
55
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.01.2013-31.12.2013.
WachstumGlobal-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 979906
Der WachstumGlobal-INVEST ist ein weltweit anlegender
Aktienfonds. Er setzt seinen Schwerpunkt auf themenorientiertes
Investieren (Klimawandel, Umweltschutz, Ressourcenprobleme,
demographischer Wandel oder neue Technologien). Mittels eines
erfolgreichen, systematischen, mehrstufigen Selektionsprozesses
werden wachstumsstarke Qualitätsaktien zu einem angemessenen
Preis erworben. Diese Unternehmen zeichnen sich durch ein
nachweisbar erfolgreiches Geschäftsmodell aus, expandieren
kontinuierlich und steigern dabei auch ihre Gewinne. Der Fonds
kann aufgrund seiner Zusammensetzung eine erhöhte Volatilität
aufweisen, d.h. die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer
Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten
unterworfen sein.
Auflegungsdatum: 01.11.1999
Erstausgabepreis: € 30,ISIN: DE0009799064
Fondsmanager: Sven Krause
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Aktien weltweit Standardwerte Blend
Feri EuroRating: A
in der Feri EuroRating Kategorie Aktien Welt
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Branchenstruktur
€ 30,34
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
€ 30,61
5%
Technologie (22,49%)
1,50 %
0,20 %
Lifestyle (17,29%)
1,85 %
Sonstige (7,43%)
+
14,90 %
+
24,71 %
+
13,24 %
-
5,92 %
+
22,44 %
+
32,57 %
+
8,37 %
Telekommunikation
(2,91%)
Energie (15,00%)
Finanzdienstleister (10,72%)
Umweltechnologie (12,77%)
Langfristperformance
Life Science (11,39%)
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
120 %
120 %
110 %
104,55%
106,02%
100 %
100 %
80 %
90 %
60 %
80 %
70 %
40 %
63,91%
60 %
20 %
50 %
0%
40 %
-20 %
30 %
20 %
20,17%20,17%
17,91%
-40 %
15,39%
7,50%
10 %
-60 %
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-80 %
10 Jahre
p.a.
2000
2002
2004
WachstumGlobal-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2006
2008
2010
2012
2014
8,37%
Quelle: LBB-INVEST
Der Fonds hat am 01.11.2008 seine Anlagemöglichkeiten erweitert und seinen Namen (ehemals Millennium-INVEST) geändert, damit ist aber
keine grundsätzliche Änderung der Anlagepolitik verbunden.
56
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Weltweit investierender Aktienfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Aktienpositionen
Der WachstumGlobal-INVEST hat seit Beginn des Jahres 14,90
Prozent gewonnen. Wachstumstitel entwickelten sich bereits seit
diesem Frühjahr wieder besser als andere Segmente des
Aktienmarktes. Absolut betrachtet trat die Fondsnotiz im Oktober
indes auf der Stelle, da Konjunktursorgen im Euroraum und in
Nordamerika die Anleger verunsicherten. Zumindest in den USA
schwanden diese Befürchtungen jedoch schnell. Dort trafen bis zum
Monatsende positive Wirtschaftsdaten ein. Zudem überzeugten die
Quartalsergebnisse
der
meisten
US-Konzerne.
Der
WachstumGlobal-INVEST bevorzugt grundsätzlich analytisch
preisgünstige Growth-Titel. Die Portfoliowerte verfügten zum
Stichtag über ein 2015er-KGV von 11,9, obwohl ihre Erträge im
Mittel prozentual zweistellig zulegten. Das Portfoliomanagement
kaufte im Oktober Apple-Papiere zurück. Mit Gewinn veräußert
wurden dagegen die Papiere des US-amerikanischen
Autozulieferers TRW. Die Gesellschaft hatte ein Übernahmeangebot
erhalten.
2,10 %
Apple Inc.
1,50 %
SAP AG
1,19 %
Samsung Electronics Co. Ltd.
1,11 %
Alliance Data Systems Corp.
1,11 %
China Mobile Ltd.
1,08 %
Agrium Inc.
1,07 %
KDDI Corp.
1,07 %
Delphi Automotive PLC
1,06 %
Rock-Tenn Co.
1,06 %
HollyFrontier Corp.
Größte Währungspositionen
67,35 %
US-Dollar
10,08 %
Britische Pfund
6,27 %
Euro
5,50 %
Japanische Yen
2,90 %
Hongkong-Dollar
Chancen
+ überdurchschnittliche Kurschancen durch Investition in
wachstumsstarke Qualitätsaktien (Quality Growth)
+ günstige Bewertung von Growth-Aktien
+ Währungschancen
+ globale Risikostreuung
Risiken
- allgemeines Aktienrisiko und Währungsrisiken
- überdurchschnittliche Kursschwankungen u. a. durch die Anlage
in Aktien von kleineren und mittleren Unternehmen
- Fokussierung auf Zukunftsbranchen
Fazit
Der WachstumGlobal-INVEST eignet sich für einen
gewinnorientierten und risikobewussten Anleger als langfristige
Anlage zur Depotbeimischung.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
31.03.10
31.03.11
30.03.12
02.04.13
01.04.14
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,03
0,06
0,15
0,15
0,14
57
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0009799064
WeltKap-INVEST
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: 977483
Der WeltKap-INVEST ist ein gemischter Fonds, der sowohl in
Renten als auch in Aktien investiert, mindestens jedoch 50% des
Fondsvermögens in festverzinslichen Wertpapieren, Bankguthaben
und Geldmarktpapieren von in- und ausländischen Ausstellern
anlegt, die auf Euro lauten. Der WeltKap-INVEST kann in
Schuldverschreibungen der Aussteller Bundesrepublik Deutschland,
Frankreich, Großbritannien, Japan und den USA mehr als 35% des
Fondsvolumens investieren. Schwerpunkt der aktuellen
Anlagepolitik des WeltKap-INVEST sind im Rentenbereich Papiere
öffentlicher Emittenten, die auf Euro lauten. Es können aber auch
Unternehmensanleihen beigemischt werden. Bei den Aktien wird der
Schwerpunkt überwiegend auf weltweite Standardwerte mit einer
hohen Marktkapitalisierung gesetzt.
Auflegungsdatum: 02.01.1997
Erstausgabepreis: € 35,79
ISIN: DE0009774836
Fondsmanager: Lutz Röhmeyer
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Mischfonds Euro ausgewogen - Global
Feri EuroRating: B
in der Feri EuroRating Kategorie Mischfonds Global ausgewogen
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Struktur der Anlageklassen 2)
€ 11,51
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
2009
seit Auflegung
Pfandbriefe (10,78%)
Aktien Nordamerika (10,00%)
Aktien Europa (10,98%)
€ 48,40
4%
Aktien Euroland (9,97%)
1,00 %
Anleihen von Hypothekenbanken u.a.
Kreditinstituten (15,73%)
Liquidität (3,30%)
Sonstige (0,80%)
0,18 %
1,31 %
Unternehmensanleihen (21,22%)
Öffentliche Anleihen (17,22%)
+
5,52 %
+
7,65 %
Durchschnittswerte
+
9,36 %
+
0,18 %
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
+
4,80 %
+
7,97 %
+
107,32 %
4,07 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Langfristperformance
3,03 %
2 Jahre, 6 Monate
1,89
1,84
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
140 %
50 %
44,65%
120 %
40 %
33,81%
100 %
30 %
80 %
25,41%
60 %
20 %
40 %
10 %
6,16% 6,16%
7,84%
6,00%
20 %
3,76%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
0%
10 Jahre
p.a.
1998
2000
2002
WeltKap-INVEST
Quelle: LBB-INVEST
2004
2006
2008
2010
2012
Quelle: LBB-INVEST
58
*
**
2)
1)
2014
107,32%
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Die Länderangaben beziehen sich auf den Aktienanteil
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Mischfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Aktienpositionen
Der WeltKap-INVEST war im Oktober divergierenden Einflüssen
ausgesetzt. Die im Portfolio enthaltenen Rentenpapiere stützen die
Fondsnotiz. Viele Investoren schichteten zunächst in
sicherheitsorientierte Anlagen um, da Befürchtungen um eine neue
Konjunkturschwäche in Europa die Aktienkurse einbrechen ließ. Das
technische Handelssystem des WeltKap-INVEST reagierte auf
diesen Umschwung frühzeitig - der Mischfonds reduzierte die
Aktienquote deutlich und konnte so stärkere Einbußen verhindern.
Da sich die Aktiennotierungen von ihrem starken Einbruch bereits in
der zweiten Monatshälfte erholten, steigerte auch das
Handelssystem das Gewicht von Dividendentiteln im Portfolio
anschließend wieder moderat. Ende Oktober lag die Aktienquote bei
rund 26 Prozent. Rentenseitig wurden Gewinne bei einer deutschen
Bundesanleihe mitgenommen. Im Gegenzug erwarb das
Portfoliomanagement einen Euro-Rententitel mit höherer
Verzinsung. Der WeltKap-INVEST gewann seit Jahresbeginn 5,52
Prozent.
1,28 %
Novartis AG
1,26 %
Nestle S.A.
1,24 %
Roche Holding AG
1,12 %
Royal Dutch Shell
1,04 %
Total S.A.
0,87 %
BP PLC
0,78 %
Siemens AG
0,71 %
HSBC Holding PLC
0,70 %
BASF SE
0,65 %
Banco Santander S.A.
Chancen
+ ausgewogene Vermögensstruktur
+ risikoarme Grundlage durch verzinsliche Wertpapiere
erstklassiger Bonität
+ mögliche zusätzliche Erträge durch die Beimischung höher
verzinslicher Anleihen
+ professionelle Auswahl wachstumsstarker Aktien
Risiken
- Wechselkursrisiken
- Kursrisiken für den Fall steigender Marktrendite, insbesondere
bei langlaufenden verzinslichen Wertpapieren
- allgemeines Aktienrisiko
Fazit
Der WeltKap-INVEST eignet sich aufgrund seines ausgewogenen
Chance-Risiko-Verhältnisses für einen risikobewussten Anleger mit
längerfristigem Anlagehorizont.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
11.06.10
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
0,59
0,78
0,81
0,69
1,23
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
0,95
1,02
1,10
1,87
1,34
59
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE0009774836
Weltzins-INVEST (P)
Nur für den internen Gebrauch!
Wertpapier-Kenn-Nr.: A1CXYM
Der Weltzins-INVEST (P) ist ein internationaler Rentenfonds, der
gezielt in Anleihen investiert, die in lokaler Währung emittiert
werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Staatsanleihen
aus den Schwellenländern (Emerging Markets), aber auch
Industrieländern und sogenannter Frontier Markets werden
ausgewogen beigemischt. Der Fonds diversifiziert aktiv sowohl auf
der Währungsseite als auch über eine hohe Anzahl verschiedener
Anleihen im Portfolio.
Auflegungsdatum: 01.07.2010
Erstausgabepreis: € 30,ISIN: DE000A1CXYM9
Fondsmanager: Lutz Röhmeyer
MorningstarRating: 
in der Morningstar-Kategorie Anleihen Schwellenländer lokal
Feri EuroRating: Kein Rating
in der Feri EuroRating Kategorie Renten Global Währungen
Daten per: 31.10.2014
Statistische Angaben
Währungsstruktur
Fondsvolumen (Mio):
Rücknahmepreis:
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Pauschalgebühr p.a.:
laufende Kosten:1)
Wertentwicklung (nach BVI-Methode):*
seit Jahresbeginn
2013
2012
2011
2010
seit Auflegung
€ 225,99
Afrika (12,01%)
Europa (12,58%)
€ 29,24
Nordamerika (8,27%)
3%
Osteuropa (18,39%)
1,0 %
Ozeanien (5,15%)
Liquidität (1,94%)
Sonstige (0,63%)
0,15 %
1,27 %
Asien (22,16%)
Mittel/Südamerika (18,87%)
+
9,84 %
-
6,13 %
+
10,92 %
+
1,86 %
+
4,53 %
+
21,77 %
Durchschnittswerte
der im Fonds enthaltenen Rentenpapiere
6,62 %
Nominalzins:
Rendite:
Laufzeit:
Duration:
mod. Duration:
Rating Second Best:
Langfristperformance
7,44 %
3 Jahre, 3 Monate
2,60
2,42
A -
Fondschart seit Auflegung
(nach BVI-Methode)*,**)
20 %
30 %
16,75%
25 %
15 %
20 %
15 %
10 %
10 %
6,94% 6,94%
5,30%
5%
5%
0%
0%
1 Jahr
kumuliert
3 Jahre
5 Jahre
-5 %
10 Jahre
p.a.
2010
2011
Weltzins-INVEST (P)
Quelle: LBB-INVEST
2012
2013
2014
21,77%
Quelle: LBB-INVEST
60
*
**
1)
Wichtiger Hinweis: Sämtliche Angaben zur Wertentwicklung basieren auf Vergangenheitsdaten und stellen keine Garantie für die Zukunft dar. Ausgabeaufschläge werden nicht
berücksichtigt. Maßgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen.
Berechnet vom jeweiligen Monatsultimo bis zum Stichtag der vorliegenden Ausgabe.
Für das abgelaufende Geschäftsjahr vom 01.04.2013-31.03.2014.
Rentenfonds
Aktuelle Entwicklung
Größte Einzelpositionen
Der Weltzins-INVEST (P) hat seine Aufwärtsbewegung im Oktober
fortgesetzt. Die Performance seit Jahresbeginn summiert sich
nunmehr auf 9,84 Prozent. Der Fonds für Lokalwährungsanleihen
aus den Schwellenländern profitierte von der breiten Streuung der
selektierten Anlagen. Zugleich bildete ein durchschnittlicher
Zinskupon von rund 7,5 Prozent zum Berichtsstichtag einen
stattlichen Risikopuffer gegenüber möglichen Schwankungen.
Turbulenzen in Einzelmärkten trafen den Weltzins-INVEST nur am
Rande. In Brasilien verstimmte zwar die Wiederwahl von Dilma
Rousseff zur Präsidentin. Nach einer Zinsanhebung durch die
Notenbank lag der Fonds mit seinen entsprechenden Positionen
aber sogar im Plus. In Russland war der Weltzins-INVEST weiterhin
stark untergewichtet. Diese Position sollte aber ausgebaut werden.
Sehr hohe Leitzinsen, eine mögliche Stabilisierung beim Ölpreis und
die Einigung im Gasstreit mit der Ukraine sprachen für eine
Stabilisierung des Rubels. Yuan-Titel wurden hingegen reduziert.
0,96 %
African Development Bank
0,65 %
Generalitat Valenciana LN-MTN
0,59 %
Landesbank Berlin AG
0,59 %
ING Bank N.V. DL-FLR Cred.Lkd MTN
0,56 %
DOMINIK.REPUBLIK 14/21
Emittenten-Struktur
25,11 %
Quasi-Staatlich
23,09 %
Systemrelevante Bank
20,78 %
(supra-)nationale Agentur /Förderbank
18,91 %
Öffentlicher Emittent
7,49 %
Unternehmensanleihe
1,31 %
Pfandbrief
1,07 %
Staatsgarantiert
Chancen
+
+
+
+
Renditevorteil gegenüber dem Euro
langfristige Konvergenzfantasie
Chance auf Währungsgewinne/unterbewertete Währungen
ausgewogene Länderstruktur/Diversifikation
Risiken
-
Währungs- und Zinsänderungsrisiken
höhere Kursvolatilität
höhere politische Anfälligkeit
Bonitätsrisiken
Konzentration auf Schwellenländermärkte
Fazit
Der Weltzins-INVEST (P) eignet sich für einen ertragsorientierten
und risikobewussten Anleger als langfristige Anlage.
Steuerliche Hinweise (alle Angaben in Euro, pro Anteil gerundet)
Ausschüttung am
10.06.11
08.06.12
14.06.13
13.06.14
Gesamtausschüttung*
1,12
1,52
1,65
1,49
Abgeltungsteuerpflichtiger Betrag
1,21
1,62
1,82
1,34
61
* inkl. KESt und SolZ
Die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte finden Sie auf unserer Homepage auf der Fondsdetailseite unter "Publikationen":
http://lbb-invest.de/fonds-detailseite/DE000A1CXYM9
Der Fondsrechner
Das INVESTkonto
Kennen Sie schon den Fondsrechner auf unserer Website? Hier
bieten wir Ihnen verschiedene Berechnungsvarianten:
Gegenüber dem Kauf von Investmentanteilen ins Wertpapierdepot
bietet eine Anlage in ein INVESTkonto diverse Vorteile für den
Kunden. So hat er die Möglichkeit:
Historische Wertentwicklung - wie hätte sich die Anlage des Kunden
in einem Fonds der LBB-INVEST nach einer Einmalanlage über
einen definierten, von Ihnen vorgegebenen Zeitraum entwickelt?
Modellrechner - hier haben Sie mehrere
Anlageergebnisse beispielhaft zu berechnen:
• regelmäßig bereits kleinere Beträge anzusparen
• das bequeme Lastschriftverfahren zu nutzen
• regelmäßige Sparbeträge zu verringern oder zu erhöhen
• zusätzlich Einmaleinzahlungen per Lastschrift einziehen zu
Möglichkeiten,
lassen bzw. selbst zu überweisen
• regelmäßige Einzahlungen auszusetzen
• jederzeit eine bestimmte Anzahl von Anteilen oder auch den
• Einmalanlage
• Sparplan
• notwendige Sparrate für ein gewünschtes Endkapital
• das Ergebnis eines VL-Sparplanes
• notwendiges Anfangskapital für eine bestimmte regelmäßige
gesamten Bestand zu veräußern
• sich einen persönlichen Auszahlplan für sein angespartes Kapital
erstellen zu lassen
• durch automatische Wiederanlage der jährlichen Erträge vom
Auszahlung über von Ihnen vorgegebene Zeiträume mit oder
ohne Kapitalverzehr
• die Auszahlrate über einen gewünschten Zeitraum bei einer
Einmalzahlung
• die Auszahldauer einer gewünschten Rate bei einer
Einmalzahlung
• Versorgungslücke
• Auszahlplan im LBB-INVEST VermögensManagement
• Anlage im LBB-INVEST VermögensManagement
Zinseszinseffekt zu profitieren
Mindestsummen
Bitte beachten Sie: Die Mindesteinzahlsumme bei monatlichen
Sparplänen beträgt € 25 und bei Einmalzahlungen € 500. Die
Mindesteinzahlsumme bei Auszahlplänen beträgt € 10.000.
Wenn Ihr Kunde regelmäßig einen gleichbleibenden Betrag einzahlt,
erwirbt er seine Investmentanteile entsprechend den
Kursschwankungen an der Börse mal zu niedrigen, mal zu höheren
Preisen. Infolgedessen kommt er auf längere Sicht zu einem
günstigen Durchschnittskurs. Durch Ausnutzung dieses „CostAverage“- Effektes lässt sich bereits mit kleinen Sparbeträgen ein
beachtliches Kapital schaffen.
Sie finden den Fondsrechner über den Link:
http://www.lbb-invest.de/Rechentools.
Freistellungsauftrag berechnen
Von besonderem Interesse für Sie dürfte die Möglichkeit sein, den
notwendigen Freistellungsauftrag für den von Ihrem Kunden
gewählten Fonds zu berechnen.
Sie können dieses Tool auch unmittelbar vor einer bevorstehenden
Ausschüttung/Thesaurierung benutzen. Die Daten sind stets aktuell.
Sie finden das Modul zum Berechnen des Freistellungsauftrages
über den Link: http://www.lbb-invest.de/Rechentools.
62
Service
Ausschüttungskalender
Fonds
Investmentvermögen nach OGAW-Richtlinie
Aktienfonds
Deutschland-INVEST
Europa-INVEST
GO EAST-INVEST
Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST
Keppler-Global Value-LBB-INVEST
LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
TopPortfolio-INVEST
WachstumGlobal-INVEST
Rentenfonds
EuroRent-INVEST
Multirent-INVEST
Multizins-INVEST
StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST
Weltzins-INVEST (P)
Dachfonds
Best-INVEST 100
Best-INVEST Bond Satellite
Mischfonds
EuroK-INVEST
WeltKap-INVEST
AIF - Alternative Publikums-Investmentvermögen
Dachfonds
Best-INVEST 30
Best-INVEST 50
Mischfonds
LBB-PrivatDepot 1 (A)
LBB-PrivatDepot 1 (B)
LBB-PrivatDepot 2 (A)
LBB-PrivatDepot 2 (B)
LBB-PrivatDepot 3 (A)
LBB-PrivatDepot 3 (B)
LBB-PrivatDepot 4 (A)
LBB-PrivatDepot 4 (B)
VermögensStruktur Konservativ
VermögensStruktur Wachstum
ISIN
Geschäftsjahr Ausschüttung
am
Thesaurierung am
DE0008479288
DE0008479247
DE0009770172
DE000A0ERYQ0
DE000A0JKNP9
DE0008479437
DE0008479387
DE0005320097
DE0009774794
DE0009774943
DE0009799064
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.01.-31.12.
01.01.-31.12.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
----12.06.2015
---
--------------02.01.2015
02.01.2015
--01.04.2015
DE0008479254
DE0008479213
DE0009786061
DE000A0M6J90
DE000A1CXYM9
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.10.-30.09.
01.04.-31.03.
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.12.2014
12.06.2015
-----------
DE0005319826
DE0005319909
01.01.-31.12.
01.01.-31.12.
20.03.2015
20.03.2015
-----
DE0009770081
DE0009774836
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
--12.06.2015
01.04.2015
---
DE0005319800
DE0005319818
01.01.-31.12.
01.01.-31.12.
20.03.2015
20.03.2015
-----
DE000A0DNG57
DE000A1JSHE6
DE0005319925
DE000A1JSHF3
DE000A0DNG16
DE000A1JSHG1
DE000A0DNG24
DE000A1JSHH9
DE000A0M6J41
DE000A0M6J58
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.04.-31.03.
01.01.-31.12.
01.01.-31.12.
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
12.06.2015
20.03.2015
20.03.2015
---------------------
63
Auftragsannahmeschlusszeiten
FONDSNAME
Auftragsannahmeschluss
Auftragseingang bis ... eines
Börsentages (maßgeblich ist der
Eingang bei der LBB-INVEST
bzw. der jeweiligen
Verwahrstelle) *
Abrechnung zu den ermittelten Ausgabe- und
Rücknahmepreisen 1
LBB-INVEST Fonds
Aktienfonds
Deutschland-INVEST
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
Europa-INVEST
GO EAST-INVEST
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
Keppler-Emerging Markets-LBB-INVEST
Keppler-Global Value-LBB-INVEST
LINGOHR-AMERIKA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST
TopPortfolio-INVEST
WachstumGlobal-INVEST
Rentenfonds
EuroRent-INVEST
Multirent-INVEST
Multizins-INVEST
StarCapital-Corporate Bond-LBB-INVEST
Weltzins-INVEST (P)
Dachfonds
Best-INVEST 100
Best-INVEST 30
Best-INVEST 50
Best-INVEST Bond Satellite
Mischfonds
EuroK-INVEST
LBB-PrivatDepot 1
LBB-PrivatDepot 2
LBB-PrivatDepot 3
LBB-PrivatDepot 4
VermögensStruktur Konservativ 2
VermögensStruktur Wachstum 2
WeltKap-INVEST
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 06:00 Uhr / nach 06:00 Uhr
bis 06:00 Uhr / nach 06:00 Uhr
Börsentag des Auftragseinganges / nächster
Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
Börsentag des Auftragseinganges / nächster
Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 24:00 Uhr
bis 12:00 Uhr / nach 12:00 Uhr
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
übernächster Börsentag
nächster Börsentag / übernächster Börsentag
Stand: 15. Mai 2014
64
*
1
2
Verwahrstelle für die Fonds der LBB-INVEST ist die Landesbank Berlin AG.
Sofern der bezeichnete Börsentag ein gesetzlicher Feiertag in Berlin ist, erfolgt die Abrechnung am darauf folgenden Börsentag.
Die Fonds sind ausschließlich im Rahmen des LBB-INVEST VermögensManagements erwerbbar.
Preisinformation / Internet
HIER FINDEN SIE
UNSERE FONDSPREISE:
INTERNET
ARD-Videotext: Tafel 754 (siehe Unterseiten)
Sie finden die Fonds unter Landesbank Berlin Investment GmbH. Es
gibt immer wieder mal Verschiebungen auf den Preisseiten. Daher
beachten Sie bitte gegebenenfalls die Leitseite 740, dort erfahren
Sie, auf welchen Seiten und Unterseiten unsere Fonds gelistet sind.
Den Fondsreport und viele der gängigen Formulare finden Sie auch
im Internet als PDF:
Weitere interessante Internetadressen:
Berliner Bank
Serviceseite Vertrieb: www.lbb-invest.de / Vertriebspartner /
Geschützter Bereich (Login über Passwort, Anmeldung dafür im
geschützten Bereich)
Internet: http://www.lbb-invest.de/Fondspreise
Berliner Sparkasse
Serviceseite Vertrieb: www.lbb-invest.de / Vertriebspartner /
Geschützter Bereich (Login über IP)
PRESSE
In den folgenden Tageszeitungen werden grundsätzlich die
Fondspreise veröffentlicht:
Gothaer Versicherung
Fondsreport und Kontoeröffnungsformulare
Im AO-Net
Berliner Morgenpost
Berliner Zeitung
Börsen-Zeitung
Der Tagesspiegel
Die Welt
Frankfurter Allgemeine
Handelsblatt
www.lbb-invest.de
Auf der Homepage der LBB-INVEST finden Sie aktuelle
Informationen zu allen Fonds, Halbjahres- und Jahresberichte und
diverse Formulare, wie zum Beispiel Kontoeröffnungsanträge,
Preisverzeichnis, Serviceblatt, Faxerklärung u.a.
www.morningstar.de
Fondsdatenbank,
Indexzusammensetzungen,
Fondsrating,
Portfolioanalyse,
Tagesentwicklung,
Fondsvolumen,
Vermögensaufstellung, Sektoren, Verwaltungsgebühren etc.
Die LBB-INVEST kann jedoch nicht gewährleisten, dass in der
Presse die gesamte Fondspalette aufgelistet ist. Dies unterliegt der
zuständigen Redaktion der jeweiligen Zeitung.
www.feritrust.de, www.lipperleaders.de
Fondsrating
www.bvi.de
Bundesverband Investment und
Fondsmonitor, Wertentwicklungen
Sparplänen, Mittelaufkommen, etc.
65
Asset Management e.V.,
von Einmalanlagen und
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 900 KB
Tags
1/--Seiten
melden