close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Höchste Anforderungen an die Stromversorgung - Polyscope

EinbettenHerunterladen
16
FOCUS
MAGNETSTEUERUNG
www.polyscope.ch
Magnethebekranen müssen sicher, zuverlässig und exakt tonnenschwere Lasten heben und senken
Truninger se tzt auf Pul s -Te c hnik
Höchste Anforderungen an die
Stromversorgung
Magnetschwebekrane müssen sehr hohe Sicherheitsanforderungen erfüllen. Diese Tatsache verlangt auch
von den eingesetzten Stromversorgungen Werte, die vor allem in Zuverlässigkeit, Lebenserwartung
und Flexibilität deutlich über den normalen Industrieanforderungen liegen. Weshalb die Truninger AG
(www.truninger.com) auf Puls-Technik setzt, zeigt dieser Beitrag.
» Daniel Böhler
Die in dritter Generation geführte Truninger
AG, Langendorf, ist ein global tätiger Anbieter
von Magnethebe- und hybrider Antriebstechnik. Die Firma hat unter dem Produktnamen
«SmartPick» eine neue Steuerungsgeneration
auf den Markt gebracht, deren modularer
Aufbau es erlaubt, jede Magnetsteuerung,
nach Anforderung des Kunden, in kurzer Zeit
zu realisieren. Feldbus-Schnittstellen wie
CAN und Profibus ermöglichen die Integration in übergeordnete Steuerungssysteme.
Die Sicherheit wird erhöht durch ein unabhängiges Modul mit eigenem Rechner.
Bei Bedarf bringt die integrierte Fernwartung über das Telefonnetz den TruningerSpezialisten auf Knopfdruck «vor Ort». Dank
dieser Modularität und Flexibilität ist es dem
Magnethebespezialisten gelungen, sich in
einem hart umkämpften Marktsegment eine
herausragende Position zu schaffen.
Extrem hohe Sicherheitsanforderungen
Magnetschwebekrane müssen sehr hohe
Sicherheitsanforderungen erfüllen. Dies verlangt auch von den eingesetzten Stromversorgungen Werte, die vor allem in den Be-
reichen Zuverlässigkeit, Lebenserwartung
und Flexibilität deutlich über den normalen
Industrieanforderungen liegen. Hinzu kommen technische Detailanforderungen wie:
■ dauerhaft volle Ausgangsleistung bei
Umgebungstemperaturen bis 60 °C
■ die Möglichkeit für den Betrieb an ACund DC-Versorgungsquellen
Zwei verschiedene Versorgungskreise
Um die Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, verfügt die «SmartPick» über zwei
verschiedene Versorgungskreise. Im NorPolyscope 6/08
MAGNETSTEUERUNG
Kleine Abmessungen, viel Leistung – die MiniLine-Familie
malbetrieb arbeiten die Geräte im 115- oder
230-VAC-Netz. Fällt die AC-Versorgung aus,
schaltet die Steuerung ohne Unterbruch auf
den redundanten DC-Versorgungskreis um.
Die DC-Spannung wird aus 110- oder 220-VBatterien erzeugt. Für den sicheren DC-Betrieb müssen die Stromversorgungen zudem
bis zu einer Unterspannung von 85 VDC dauerhaft ihre volle Ausgangsleistung liefern
können. Die Magnetsteuerung braucht für
ihren Betrieb 24 VDC, ±15 VDC und eine
weitere 12 VDC.
Ausgereiftes Schaltungskonzept
und hoher Wirkungsgrad
Nach eingehender Prüfung des verfügbaren
Marktangebots an DIN-Schienenstromversorgungen hat sich Truninger für die MiniLine-Geräte von Puls entschieden. Es versteht sich, dass die Stromversorgungen, um
die Anforderungen an die Zuverlässigkeit
und Lebenserwartung erfüllen zu können,
über ein ausgereiftes Schaltungskonzept,
einen hohen Wirkungsgrad und qualitativ
hochwertige Bauteile verfügen müssen.
F O CUS
Felix Truninger (links) zu Heinz Setz, Puls
Schweiz: «Dank der Puls-MiniLine-Stromversorgungen ist es uns gelungen, unsere extrem
hohen Vorgaben betreffs Technik und Preis mit
Standardgeräten abzudecken»
Dank ihrer kompakten Abmessungen benötigen die MiniLine-Stromversorgungen nur
wenig Platz im Steuerschrank. Die Federkraftanschlüsse bieten den Vorteil einer
werkzeuglosen Montage und langfristig
sicheren Verbindungstechnik.
«
Infoservice
Puls Electronic GmbH
Lindenrain 2, 5108 Oberflachs
Tel. 056 450 18 10, Fax 056 450 18 11
info@puls-power.ch, www.puls-power.ch
17
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
500 KB
Tags
1/--Seiten
melden