close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freeskiing: New School (Park) und - Tiroler Schulsport

EinbettenHerunterladen
Landesschulräte/Stadtschulrat für Wien
Rektorate der Pädagogischen Hochschulen
Lehrgang „Freeskiing: New School (Park) und Gelände“
im Rahmen der Bundesweiten Fortbildung für
Multiplikator/innen, 25. bis 31. Jänner 2015,
Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Ausschreibung
Die Pädagogische Hochschule Vorarlberg organisiert im Auftrag des Bundesministeriums für
Bildung und Frauen im Schuljahr 2014/15 eine bundesweite Fortbildungsveranstaltung zentralen
Anliegens zum Thema „Freeskiing: New School (Park) und Gelände“, zu der Multiplikator/innen
und Lehrer/innen für das Lehramt Bewegung und Sport an Pädagogischen Hochschulen aus den
Bundesländern eingeladen werden.
Veranstalter:
Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Liechtensteinerstraße 33-37, 6800 Feldkirch
Tel. 05522/31199
Lehrgangsleitung:
Mag. Konrad Berchtold, LSR f. Vorarlberg
konrad.berchtold@lsr-vbg.gv.at
Zielgruppe:
Bewegungserzieher/innen, Multiplikator/innen,
PH-Koordinator/innen Bewegung und Sport, Lehrpersonen mit
Skischwerpunkten (max. 27 Teilnehmer/innen)
Termin:
25. – 31. Jänner.2015
Ort:
Bundes-Ski-Akademie St. Christoph/Arlberg
Referenten:
Mag. Herbert Mandl - Skiakademie
FI Mag. Conny Berchtold – LSR Vorarlberg
Ing. Georg Kopp - AUVA
Mag. Herwig Reiter– SG BORG Dornbirn
3 Ausbildner/innen Skiakademie
Geschäftszahl: BMBF-36.378/0007-II/8/2014
SachbearbeiterIn: Eva Zacsek
Abteilung:
II/8
E-Mail:
eva.zacsek@bmbf.gv.at
Telefon/Fax:
+43 1 531 20-2571/531 20-812571
Ihr Zeichen:
Minoritenplatz 5
1014 Wien
Tel.: +43 1 531 20-0
Fax: +43 1 531 20-3099
ministerium@bmbf.gv.at
www.bmbf.gv.at
Antwortschreiben bitte unter Anführung der Geschäftszahl.
DVR 0064301
Seite 2 von 3 zu Geschäftszahl BMBF-36.378/0007-II/8/2014
Ziele:
Die Zielsetzung des Lehrganges besteht darin, einen sicheren
Einstieg mit Schulgruppen in die New School (Parks) zu
geben, im methodischen Aufbau grundlegender Tricks, sowie
im Vermitteln von Sicherheit beim Fahren im Gelände (Praxis
und Theorie); Ausgleichstraining
Inhalte:
Technik und Methodik der New School; grundlegende Tricks
(spins, grabs, grinds); Sicherheit im Park
Sicheres Geländefahren (Buckelpiste, Tiefschnee)
Zusatz- und Ausgleichstraining zum Skilauf (Kraft, KOO,
lifekinetic)
Sicherheit am Berg/Schnee- und Lawinenkunde
Rechtsgrundlagen/Infos zu schulischem Wintersport
Kosten:
Das BMBF trägt gem. Erlass zur Lehrer/innen-Fort- und
Weiterbildung an Pädagogischen Hochschulen, RS 20/2007,
GZ BMUKK 15.550/0014/2007, die Organisations- und
Referent/innenkosten.
Es wird nachdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Kosten
(Nächtigung/Verpflegung € 266.-, ggf. EZ-Zuschlag € 72.-,
Skipass € 128.-) von den Kolleg/innen vor Ort zu bezahlen
sind. Nach Absprache und Genehmigung erfolgt die Übernahme der Kosten durch die Direktion/SSR/LSR oder die
Pädagogische Hochschule. Es kann die Reiserechnung beim
Dienstgeber eingereicht werden.
Auswahl der
Teilnehmer/innen:
Die Auswahl der Teilnehmer/innen erfolgt für Bewegungserzieher/innen im Schuldienst nach Ablauf der Anmeldefrist
über die jeweilige Schulaufsicht in Zusammenarbeit mit den
Fachinspektor/innen für Bewegungserziehung und Sport.
Teilnehmer/innenzahl:
Der jeweilige Dienstgeber wird höflich ersucht, seine Teilnehmer/innen (max. 3 pro Bundesland) zu bestätigen und die
Dienstreise zu ermöglichen.
Zusage:
Die endgültige Zusage über Teilnahme oder Nichtteilnahme erfolgt nach Ende des Befassungszeitraumes von der jeweiligen
veranstaltenden Pädagogischen Hochschule.
Ergänzende Information:
Im Anschluss an das Anmeldeverfahren erhalten alle genehmigten Teilnehmer/innen eine gesonderte Einladung mit
allen für die Organisation relevanten Informationen (incl.
finanzieller Abwicklung).
Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt direkt über ph-online am Institut für
Lebensbegleitendes Lernen der PH Vorarlberg unter der
Kursnummer: 841BA00601
Anmeldefrist: 19. November 2014
Link zur Kursbeschreibung:
https://www.ph-online.ac.at/phvorarlberg/lv.detail?clvnr=139866
Seite 3 von 3 zu Geschäftszahl BMBF-36.378/0007-II/8/2014
Die Landesschulräte/der Stadtschulrat für Wien werden/wird höflich ersucht, die Informationen
über die Fortbildung zentralen Anliegens ausdrücklich an die Schulen weiter zu leiten und die
Direktionen von der Veranstaltung in Kenntnis zu setzen sowie nach Auswahl der
Teilnehmer/innen die Dienstreisen zu genehmigen.
Die Rektor/innen der Pädagogischen Hochschulen werden höflich ersucht, die Informationen
über die Fortbildung zentralen Anliegens an ihre zuständigen Abteilungen weiter zu leiten und
die fachspezifischen Kollegen/innen an ihrer Hochschule von der Veranstaltung in Kenntnis zu
setzen sowie nach Auswahl der Teilnehmer/innen die Dienstreise zu genehmigen.
Wien, 21. Oktober 2014
Für die Bundesministerin:
Ing. Mag. Ewald Bauer
Elektronisch gefertigt
Signaturwert
Prüfinformation
dz0cWBzeu6xpvbbvUuAdn4JCoMC03XWAipB2/ifjnfKXifmjZ9bOx4uyjXPvkzffsF3975/qkRp/pavrxtNEK1yTY5
6h8tPh/KxOEyEAPOSvnZjNwuXz25bZx2HoiyZw5iGgw5hiXC0lUtp3ab5ii2LYke8v07vW8DvlhcCKKdJ3+c//PRnZ
R8DlcolU2mPCrmEMNmtWPR3AN73okbUScWdb53v8v/dvLE48iavvusA9df6PEvvLUTN+4Rwqnc85KGIfMbPVmSIX9i
oEtie82OzL2kDTjNUlAYBGdqZ9S9cWnRBfbQo8K1CCysFiZObW5yA0BndhYPCQQsRT/o6t0w==
Unterzeichner
Bundesministerium für Bildung und Frauen
Datum/Zeit-UTC
2014-10-21T15:39:24+02:00
Aussteller-Zertifikat
CN=a-sign-corporate-light-02,OU=a-sign-corporate-light-02,O=ATrust Ges. f. Sicherheitssysteme im elektr. Datenverkehr GmbH,C=AT
Serien-Nr.
1179688
Hinweis
Dieses Dokument wurde amtssigniert.
Informationen zur Prüfung der elektronischen Signatur finden Sie unter: http://www.signaturpruefung.gv.at.
Informationen zur Prüfung des Ausdrucks finden Sie unter: http://www.bmbf.gv.at/verifizierung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
139 KB
Tags
1/--Seiten
melden