close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien

EinbettenHerunterladen
VERANSTALTUNGSKALENDER
HERBST 2014
INFORMATION UND
ANMELDUNG
Anmeldung(en)
Anmeldungen schriftlich an die Landesinnung Wien
der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker
Rudolf-Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien
F 01/514 50-2124
E bad-heizung@wkw.at
Anmeldeschluss: 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn
Kursort
Den Kursort finden Sie jeweils bei der Veranstaltung.
Teilnehmeranzahl
mindestens 8
Wird die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht, behält sich die
Landesinnung das Recht vor Veranstaltungen abzusagen. Die TeilnehmerInnen werden rechtzeitig verständigt, bereits eingezahlte
Kursgebühren werden rückerstattet.
Verpflegung
Tagesveranstaltungen sind jeweils inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränken.
Storno
Stornierungen von kostenpflichtigen Veranstaltungen können nur
schriftlich entgegengenommen werden. Bis 14 Tage vor Seminarbeginn ist eine Stornierung kostenfrei. Bei einer Abmeldung, die
später als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn einlangt, muss eine
Stornogebühr von 40% verrechnet werden. Bei Stornierung einen
Tag vor Beginn bzw. danach wird der gesamte Betrag fällig. Die
Stornogebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer, der die Seminarvoraussetzungen erfüllt, nominiert wird.
Für unentschuldigtes Fernbleiben bei kostenfreien Veranstaltungen erlauben wir uns einen Unkostenbeitrag von € 20,00 in
Rechnung zu stellen.
Zahlung
Rechnungen beinhalten keine Mehrwertsteuer, da der Rechnungsaussteller gem. Umsatzsteuergesetz als öffentlichrechtliche Körperschaft nicht mehrwertsteuerpflichtig ist. Es ist daher
kein Vorsteuerabzug möglich.
Seite 2
EDITORIAL
Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Mit unserer Veranstaltungsübersicht wollen wir Ihnen das
Aus- und Weiterbildungsprogramm der Wiener Installateurinnung im Herbst 2014 vorstellen. Vor uns liegt zwar
in den kommenden Monaten eine stressige Zeit, in der wir
viele Aufträge bei unseren Kunden und Kundinnen haben
werden. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass es gerade
für uns Installateure essentiell ist, dass wir uns informieren
und am neuesten Stand bleiben.
Gerade in meiner neuen Funktion als Innungsmeister ist
es mir wichtig, mit Ihnen gemeinsam über die aktuellen
Themen zu sprechen.
Ich freue mich daher auf viele Begegnungen bei unseren
verschiedensten Veranstaltungen!
Freundliche Grüße
Robert Breitschopf
Innungsmeister
Seite 3
Auf den Punkt gebracht.

SEPTEMBER 2014
Termin
Mittwoch, 3. September 2014
Neue Verbraucherrechte: Praxistipps
für Installateure
Zeit
17.30 - 21.00 Uhr
Ort
Große Dachterrasse, Gewerbehaus
(Rudolf-Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien)
Referent
Dr. Günther Feuchtinger
Inhalt
Die neuen Bestimmungen der Verbraucherrechte-Richtlinie sind am
13.6.2014 in Kraft getreten! Die Verwirrung ist bei neuen Geschäften
mit Konsumenten derzeit recht groß! Wir informieren Sie aktuell und
branchenspezifisch!
Die Richtlinie über Rechte der Verbraucher brachte neue rechtliche
Rahmenbedingungen, insbesondere
n generelle Informationspflichten für alle Verträge,
n umfassende Sonderbestimmungen für Außergeschäftsraumverträge
und Fernabsatzverträge (weitreichende vorvertragliche Informationspflichten, verlängertes Rücktrittsrecht, Formularpflichten für den
Unternehmer, gravierende Sanktionen bei Verstoß gegen Informationspflichten)
Mit diesen gesetzlichen Änderungen haben sich Ihre Pflichten auch bei
einfachen Geschäftsabschlüssen massiv verändert. Ihre Innung stellt
Ihnen die wichtigsten Änderungen vor und präsentiert auch branchenspezifische Mustervorlagen.
Kosten
Kosten: Kostenlos I Bei unentschuldigtem Fernbleiben bei kostenfreien
Veranstaltungen erlauben wir uns einen Unkostenbeitrag von € 20,00 in
Rechnung zu stellen
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 4

SEPTEMBER 2014
Termin
Donnerstag, 25. September 2014
Brandschutz in der Haustechnik
Zeit
9.00 - 11.00 Uhr
Ab 8.30 Uhr gibt es ein kleines Frühstück und die Möglichkeit zum
Netzwerken.
Ort
Kleine Dachterrasse, Gewerbehaus
(Rudolf-Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien)
Referent
Michael Dorner
Inhalt
Der vorbeugende bauliche Brandschutz, insbesondere die Abschottung
von Rohrleitungen und Kabeln in Feuerschutz- und Brandschutzwänden, erhält sowohl bei Neubauten, besonders aber in der Sanierung und
Renovierung, einen immer größer werdenden Stellenwert.
Besondere Themen sind unter anderem:
n Unterschied zwischen ÖNorm und ETA (Europäische Technische
Zulassung)
n Was ist die CE-Kennzeichnung und worauf muss ich besonders beim
n Rohrendkonfiguration?
n Welche Produkte kann ich einsetzen und wie kann ich mich absichern,
dass die verwendeten Produkte auch wirklich zugelassen sind?
n Wie kennzeichnet man richtig eine Brandabschottung?
Kosten
Kosten: Kostenlos I Bei unentschuldigtem Fernbleiben bei kostenfreien
Veranstaltungen erlauben wir uns einen Unkostenbeitrag von € 20, in
Rechnung zu stellen
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 5

OKTOBER 2014
Termin
Donnerstag, 9. Oktober 2014
Fachgruppentagung
Zeit
16.00 - 22.00 Uhr
Ort
Naturhistorisches Museum
(Burgring 7 | 1010 Wien)
Inhalt
Die Fachgruppentagung ist unsere „Jahreshauptversammlung“, bei der
es um wichtige Beschlüsse für die Wiener Installateurinnung, aber auch
um das Netzwerken und Plaudern geht.
Nur für Mitglieder!
Seite 6
Termin
Montag, 13. Oktober 2014
Heizungstechnik I für Innendienst
und BüromitarbeiterInnen
Zeit
12.00 - 16.00 Uhr
Ort
Seminarraum der Fa. Vaillant
(Forchheimergasse 7, 1. Stock | 1230 Wien)
Meinungsaustausch

OKTOBER 2014
Referent
Steffan Rumpler, Vaillant
Inhalt
Oft werden die MitarbeiterInnen im Büro und Innendienst nach den
Unterschieden, Vor- und Nachteilen von Brennwert- oder Heizwerttechnik, der Funktionsweise von Wärmepumpen und die Kombination
von Heizungen mit Solarthermie gefragt. Deshalb sind besonders
zum Kurz-Seminar Innendienst- und BüromitarbeiterInnen
eingeladen.
Um 12.00 Uhr lädt Vaillant zu einer kleinen Stärkung bevor der
Vortrag um 12.30 Uhr beginnt.
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 7
Praxistag

OKTOBER 2014
Termin
Dienstag, 14. Oktober 2014
Qualität in der Lehrausbildung
Zeit
14.00 - 17.00 Uhr
Ort
Kleine Dachterrasse, Gewerbehaus
(Rudolf-Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien)
Inhalt
Sie erhalten aktuelle Informationen zum Thema Ausbildungsplanung und zum
neuen Ausbildungsleitfaden für Installations- und Gebäudetechniker, lernen
umsetzbare Qualitätsfaktoren für die Ausbildung für den betrieblichen Alltag
kennen, erfahren wichtige Informationen zur optimalen Vorbereitung auf die
Lehrabschlussprüfung und erhalten wertvolle Informationen zum Umgang
mit Jugendlichen. Ihr Nutzen: Sie profitieren durch konkrete Planungs- und
Handlungsschritte zur bestmöglichen Ausbildung Ihrer Lehrlinge.
Der Workshop-Rahmen bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre
Fragen und Anliegen zum Thema Lehrlingsausbildung gezielt einzubringen,
mit den ExpertInnen der Lehrlingsstelle zu diskutieren und Erfahrungen mit
anderen Lehrbetrieben auszutauschen.
Kosten
Kostenlos | Bei unentschuldigtem Fernbleiben bei kostenfreien Veranstaltungen erlauben wir uns einen Unkostenbeitrag von € 20,00 in
Rechnung zu stellen.
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 8

OKTOBER 2014
Termin
Donnerstag, 16. Oktober 2014
Anlagenhydraulik
Zeit
9.00 - 12.30 Uhr
Im Anschluss sind die Teilnehmer zu einem gemeinsamen Mittagessen und zum Austausch offener Fragen eingeladen.
Ort
TA Hydronics Ges.m.b.H.
(Industriestrasse 9 | Objekt 5 | 2353 Guntramsdorf)
Referent
Stefan Messeritsch
Jürgen Böhm
Inhalt
Praxisnahe Anlagenhydraulik und Umrüstung von Altheizanlagen
nach thermischer Sanierung auf moderne Fernwärmeanlagen.
Kosten
Kostenlos | Bei unentschuldigtem Fernbleiben bei kostenfreien Veranstaltungen erlauben wir uns einen Unkostenbeitrag von € 20,00 in
Rechnung zu stellen.
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 9
Termin
Montag, 20. Oktober 2014
Dienstag, 28. Oktober 2014
Donnerstag, 13. November 2014
Marktpartnerabend
Zeit
17.30 - 21.00 Uhr
Ort
Wirtschaftskammer Österreich
(Wiedner Hauptstraße 63 | 1045 Wien)
Inhalt
n Brennwerttechnik – Anschluss an Abgassammler; Praktische Umsetzungsmöglichkeiten
n Kaminzugproblematik – praxisbezogene Lösungsmöglichkeiten
n Das Normenpaket für Wiener Installateure und Rauchfangkehrer
n Wiederkehrende Überprüfung nach ÖVGW-G10 – gesetzliche u.
technische Betrachtung (Dr. Junker – Leiter der Wr. Gasbehörde)
n Wiederkehrende Überprüfung nach ÖVGW-G10 – das richtige Messen/die Fehler in der Praxis und wie diese vermieden werden können
n Die neue ÖVGW-Richtlinien für Erdgas-Kundenanlagen – Der derzeitige Stand
n Zusammenarbeit –Installateure – Rauchfangkehrer – Wiener Netze
Im Anschluss lädt Wiener Netze zu einem Imbiss und zum
Netzwerken.
Ihr direkter Weg zur Online-Anmeldung.
Seite 10
Montag
DienstagDonnerstag

OKTOBER 2014

OKTOBER 2014
Termin
Montag, 27. Oktober 2014
Rückstauschutz und Entwässerung
Zeit
15.00 - 17.00 Uhr
Ab 14.30 gibt es ein kleinen Imbiss und die Möglichkeit
zum Netzwerken.
Ort
Kleine Dachterrasse, Gewerbehaus
(Rudolf Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien)
Inhalt
Aktuelle Informationen zum Thema Rückstauschutz und Entwässerung in der Haus- und Abwassertechnik:
n Übersicht über die Entwässerungsnormen
n Normgerechte Verlegung/Mindestgefälle
n Be- und Rückstausicherung in der Gebäudeentwässerung/ Einsatz
von Hebeanlagen
n Einsatz von Frischwasserpumpen /Trinkwasserhygiene
n Druckentwässerung
n Dichtheitsprüfung
Kosten
Kostenlos | Bei unentschuldigtem Fernbleiben bei kostenfreien Veranstaltungen erlauben wir uns einen Unkostenbeitrag von € 20,00 in
Rechnung zu stellen.
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 11

NOVEMBER 2014
Termin
Donnerstag, 6. November 2014
Heizungstechnik II für Innendienst
und BüromitarbeiterInnen
Zeit
12.00 - 16.00 Uhr
Ort
Seminarraum der Fa. Vaillant
(Forchheimergasse 7, 1. Stock | 1230 Wien)
Referent
Steffan Rumpler, Vaillant
Inhalt
Vertiefung der Informationen der Veranstaltung „Heizungstechnik für
InnendienstmitarbeiterInnen“.
Die Teilnahme am Basiskurs „Heizungstechnik I“ ist Voraussetzung für
die Teilnahme an dieser Veranstaltung.
Um 12.00 Uhr lädt Vaillant zu einer kleinen Stärkung bevor der Vortrag
um 12.30 Uhr beginnt.
Seite 12

NOVEMBER 2014
Termin
Mittwoch, 12. November 2014
Effizienzsteigerung bei
Gas-Brennwertgeräten
Zeit
9.00 Uhr
Ort
Kleine Dachterrasse, Gewerbehaus
(Rudolf Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien)
Inhalt
Gas-Brennwertgeräte in Kombination mit erneuerbaren Energien
bieten diverse Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung - auch bei bestehenden Heizanlagen. Im Fachvortrag sollen die diversen Kombinationsmöglichkeiten dargestellt werden und auf die jeweiligen Charakteristika in der Anlagenplanung eingegangen werden.
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 13
Termin
Donnerstag, 27. November 2014
Sanierung und Thermostatisierung von
Radiatorheizungen
Zeit
9.00 - 11.00 Uhr
Ab 8.30 Uhr gibt es ein kleines Frühstück
und die Möglichkeit zum Netzwerken.
Ort
Kleine Dachterrasse, Gewerbehaus
(Rudolf Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien)
Referenten
Alfons Baar, Senioranwendungstechniker
Inhalt
Durch den Einsatz von Thermostatventilen und Thermostatköpfen
können bis zu 15% der jährlichen Heizenergie eingespart werden. Bei
gleichzeitigem hydraulischen Abgleich der Anlage sogar bis zu 27%
der Heizenergie.
Um diese Einsparungen im Bestand und bei der Sanierung zu erreichen werden folgende Themen speziell vorgestellt:
n Thermostatisierung von Handregulierventilen
n Spezielle Installationen in Wien wie Compact 32 und MinorthermHeizkörperanschluss
n Turbulatorventile für Ein- und Zweirohranlagen
n Thermostateinschraubventile für Ventilheizkörper
n Besonderheiten beim Heizkörpertausch
n Thermopanel
Kosten
Kostenlos | Bei unentschuldigtem Fernbleiben bei kostenfreien Veranstaltungen erlauben wir uns einen Unkostenbeitrag von € 20,00 in
Rechnung zu stellen
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 14

NOVEMBER 2014

DEZEMBER 2014
Termin
Mittwoch, 17. Dezember 2014
Weihnachtsfeier der Senioren
Zeit
17.00 - 21.00 Uhr
Anmeldung unbedingt erforderlich!
Ort
Café Restaurant Schönbrunn
(Schönbrunner Straße 244 | 1120 Wien)
Inhalt
Jedes Jahr zur Weihnachtszeit treffen sich unsere Junggebliebenen zu
einer gemeinsamen Feier.
Ihr direkter Weg zur
Online-Anmeldung.
Seite 15
Lehrlinge
Am Ende jeder Lehrzeit steht die Lehrabschlussprüfung (LAP). Für
viele Lehrlinge bedeutet diese Prüfung nochmals Stress und Unsicherheit.
Die Wiener Installateurinnung unterstützt die Gebäude- und Installationstechniker bei der Vorbereitung auf ihre Prüfungen. Was jedem
selbst bleibt ist das Lernen!
Anfang des 3. Lehrjahres erhalten die Lehrlinge in der Berufsschule
kostenlos einen Themenkatalog, der von der Innung bereitgestellt
wird. Dieser Katalog umfasst alle Prüfungsfragen. Alleine, in Gruppen oder in der Berufsschule werden die Antworten zu den Fragen
erarbeitet.
Die KandidatInnen für die Lehrabschlussprüfung erhalten nach ihrer
Prüfungsanmeldung bei der Lehrlingsstelle mit dem Schreiben über
Ihre Prüfungstermine auch jeweils die für Sie relevanten Kurstermine. Die nächsten Termine entnehmen Sie auch bitte unserem Veranstaltungskalender auf der Homepage wko.at/wien/installateure.
Theoretischer Vorbereitungskurs für das Fachgespräch
Überprüfung des theoretischen Wissens laut Themenkatalog. Dieser
Vorbereitungskurs ist eine Wiederholung und Kontrolle über den
bereits ausgearbeiteten Themenkatalog. Die Antworten sollten vom
Kandidaten schon bearbeitet sein.
Schweißtraining
Die vorhandenen Schweißkenntnisse mit geschulten Trainern auffrischen ist hier das Ziel. Denn bei der Lehrabschlussprüfung müssen
alle Schweißnähte dicht sein – wie auf „echten“ Baustellen auch.
Blei- und Kupferkurs
Auf Grund der in Wien noch weit verbreiteten Wasserrohrleitungen
mit Druckbleirohre wird bei der Lehrabschlussprüfung in Wien eine
Druckbleilötstelle verlangt. Es besteht daher die Möglichkeit im Kurs,
Druck- und Abwasserbleirohre und Kupferrohre zu bearbeiten.
Seite 16

Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung
Installations- und GebäudetechnikerIn
Der Arbeitskreis „Frau im Gewerbe“ organsisiert für alle Unternehmerinnen, weibliche leitende Angestellte und Angehörige der
Wiener Installateurbetriebe Betriebsbesichtigungen, Exkursionen,
Führungen, aber auch kulturelle und gesellige Veranstaltungshöhepunkte.
Sonstiges

Frau im Gewerbe
Infos
Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie bei
Fr. Lutz (T 01/514 50-2531)
Senioren der Wiener Installateurinnung
Die Senioren der Wiener Installateurinnung treffen sich mehrmals
jährlich zu geselligen Veranstaltungen, machen Exkursionen und
besuchen Museen und Ausstellungen.
Infos
Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie bei
Fr. Lutz (T 01/514 50-2531)
Seite 17

ANMELDUNG
(Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung per Fax an 01/514 50-2124 oder per
E-Mail an bad-heizung@wkw.at.)
Hiermit melde ich mich zu folgenden Veranstaltung/en an (gewünschte bitte ankreuzen und Teilnehmeranzahl bekanntgeben)
o
Neue Verbraucherrechte:
Praxistipps für Installateure
Mittwoch, 3. September 2014
17.30 - 21.00 Uhr
oMarktpartnerabend
o
Brandschutz in der Haustechnik
Donnerstag, 25. September 2014
9.00 - 11.00 Uhr
oRückstauschutz und Entwässerung
o
Fachgruppentagung
Donnerstag, 9. Oktober 2014
16.00 - 22.00 Uhr
oHeizungstechnik II für Innendienst
o
Heizungstechnik I für Innendienst
und BüromitarbeiterInnen
Montag, 13. Oktober 2014
12.00 - 16.00 Uhr
oQualität in der Lehrausbildung
Dienstag, 14. Oktober 2014
14.00 - 17.00 Uhr
oAnlagenhydraulik
Donnerstag, 16. Oktober 2014
9.00 - 12.30 Uhr
Vor- und Nachname:
Adresse:
E-Mail:
Firma:
Telefon:
Seite 18
Montag, 20. Oktober 2014
Dienstag, 28. Oktober 2014
Donnerstag, 13. November 2014
Montag, 27 Oktober 2014
15.00 - 17.00 Uhr
und BüromitarbeiterInnen
Donnerstag, 6. November 2014
12.00 - 16.00 Uhr
oEffizienzsteuerung bei
Gas-Brennwertgeräten
Mittwoch, 12. November 2014
9.00 Uhr
oSanierung und Thermostatisierung
von Radiatorheizungen
Donnerstag, 27. November 2014
9.00 - 11.00 Uhr
oWeihnachtsfeier der Senioren
Mittwoch, 17. Dezember 2014
17.00 - 21.00 Uhr
MEIN NORMENPAKET
Die Normen-Lösung für Mitglieder der Installateurinnung Wien
Mein Normenpaket ist ein Service der Landesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker Wien in Kooperation mit Austrian Standards. Diese Branchen-Lösung
bietet einen einfachen und kostenlosen Zugang zu aktuellen ÖNORMEN.
Mein Normenpaket bietet Ihnen:
n ein Kontingent von 40 ÖNORMEN
n eine Update-Funktionalität
n eine Dokumenten-Management-Lösung, bei der man die Normen online einsehen,
ausdrucken, speichern und verwalten kann
Ihre Vorteile
Einfacher Zugang: Sie haben einen praktischen Online-Zugang zu Ihren Normen – und
das von überall, rund um die Uhr.
Qualifiziertes Nachschlagewerk: Sie haben immer ein professionelles Nachschlagewerk
bei der Hand.
Vorselektion: Eine branchenbezogene Normen-Vorschlagsliste kann Ihnen Zeit bei der
Suche nach relevanten Normen sparen.
Auf dem letzten Stand: Die automatische Aktualisierung der Normen stellt sicher, dass
Sie immer die aktuelle Version haben.
Registrierung und Support
Für Registrierung und Support zu meinNormenPaket steht Ihnen die Landesinnung der
Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker Wien gerne zur Verfügung:
Günther Ferlin
T 01/514 50-2532
E guenther.ferlin@wkw.at


Test
Ihr direkter Weg
zum Veranstaltungskalender.
SANITÄR-, HEIZUNGSNIKER
UND LÜFTUNGSTECH
01/514 50-2009
ure.at
www.wienerinstallate
Kontakt und Anmeldung:
Landesinnung Wien der
Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker
Rudolf-Sallinger-Platz 1 | 1030 Wien
T 01/514 50-2009 | F 01/514 50-2124
E bad-heizung@wkw.at
W www.wienerinstallateure.at
Impressum:
Herausgeber: Wirtschaftskammer Wien, Stubenring 8-10, 1010 Wien
Grafik: Ref. Organisationsmanagement der WK Wien
Druck: SPV Druck, 1030 Wien | Fotos: fotoweinwurm, Landesinnung
Erscheinungsort: Wien | Ausgabe: Herbst 2014
Seite
20 20
Seite
Seite 20
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 570 KB
Tags
1/--Seiten
melden