close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Grundlagen der Fahr und Dienstplan - Seminare und Tagungen

EinbettenHerunterladen
Grundlagen der
Fahr und Dienstplangestaltung
© m.schuppich - Fotolia.com
18. bis 20. November 2014
in Karlsruhe
Leitung
Dr. Philipp Heise
Leiter Angebotsplanung und
Qualitätsmanagement
Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Zielgruppe
Betriebsleiter, Leiter und Sachbearbeiter
der Fahr- und Dienstplanbüros, sowie
Nachwuchskräfte aus den jeweiligen
Bereichen
www.beka.de
Thema
Nach dem VDV-Konzept sind marktgerechte Fahrpreise und Rationalisierungsmaßnahmen die Beiträge der Verkehrsunternehmen zur Kostendeckung. Die Grundlage rationaler Wirtschaftsführung ist neben der richtigen Wahl der Verkehrsmittel
eine Optimierung der Fahr- und Dienstplangestaltung.
Die besonderen Abhängigkeiten und Verflechtungen zwischen:
•
•
•
•
•
•
•
Attraktivität und Wirtschaftlichkeit
Fahrzeuggröße und Bedienungshäufigkeit
Linien- und Netzplangestaltung
Fahrzeiten und Umlaufzeiten
Einsatzcharakteristik und mittlerer ökonomischer Dienstdauer
Gesetzlichen und tarifvertraglichen Bestimmungen über Lenkzeiten, Arbeitszeiten, Schichtzeiten,
Ruhepausen, Anzahl der freien Tage, Dienstpläne und Turnusse
Anzahl der Dienste, Freihabende, Kranke, Urlauber und der Fahrpersonal-Sollstandsermittlung
erfordern für die Optimierung der betrieblichen Einsatzplanung ein hohes Maß an Wissen und Kenntnisse der Zusammenhänge. Es kommt dabei vor allem darauf an, die betrieblichen Grundlagen transparent herauszuarbeiten, um Ansatzpunkte
für mögliche Verbesserungen zu erkennen. Die Verantwortung der Mitarbeiter in der Fahr-, Umlauf- und Dienstplanung für
das wirtschaftliche Ergebnis der Verkehrsunternehmen erfordert eine zunehmende Qualifikation.
Seminarziel
Das Seminar soll dazu beitragen, die Grundkenntnisse und Zusammenhänge im Bereich der betrieblichen Einsatzplanung
zu vermitteln. Im Seminar sollen auch unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen zu einer sowohl für die Unternehmen wie auch die Mitarbeiter im Fahrdienst bestmöglichen Einsatzplanung diskutiert werden.
Dienstag, 18. 11.2014
12.00 Uhr Mittagsimbiss
13.00 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer
und Abwicklung der Regularien
Referent Dr. Philipp Heise, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
13.30 h
Grundlagen der Fahrplangestaltung und der Fahrplanoptimierung
Differenzierte Bedienungsweisen
Referent Dipl.-Ing. Volker von Rumohr, Hamburger Verkehrsverbund GmbH
15.30 h
Kaffeepause
15.45 h
18.00 h
Praktische Übungen: Fahrplanerstellung und Auswertung
Referent Dipl.-Ing. Volker von Rumohr, Hamburger Verkehrsverbund GmbH
19.00 h Treffen zum Abendprogamm inkl. Imbiss
Ende des ersten Seminartages
Mittwoch, 19. 11.2014
08.30 h
Grundlagen der Dienstplangestaltung Überblick über die Einflussgrößen
Gesetzliche und tarifrechtliche Rahmenbedingungen
Referent Hans-Georg Kotas, Bremer Straßenbahn AG
10.00 h
Kaffeepause
10.15 h
Grundlagen der Dienstplangestaltung Einführung in die Dienstplanerstellung
Schneiden der Dienste
Referent Dr. Philipp Heise, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
11.15 h
Praktische Übungen: Schneiden der Dienste
Referent Dr. Philipp Heise, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
12.30 h
Mittagessen
13.30 h
Praktische Übungen: Schneiden der Dienste und Auswertung der Dienstplanung
Referent Dr. Philipp Heise, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
15.00 h Kaffeepause
15.15 h
Alternative Formen der Dienstplanung
Referent Dr. Philipp Heise, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
17.00 h
Ende des zweiten Seminartages
Seminare & Tagungen
Service-Informationen
Donnerstag, 20. 11. 2014
08.30 h
Grundlagen der Dienstreihenfolgeplanung und der Diensteinteilung
Referent Hans-Georg Kotas, Bremer Straßenbahn AG
10.00 h Kaffeepause
10.15 h
Praktische Übungen:
Ermittlung eines Turnusses Erzeugung einer Dienstreihenfolge
Referent Hans-Georg Kotas, Bremer Straßenbahn AG
12.30 h
Mittagessen
13.30 h
Fahr- und Dienstplananalyse Personalbemessung
Referent Hans-Georg Kotas, Bremer Straßenbahn AG
14.30 h
Abschlussgespräch
Referent Hans-Georg Kotas und Dr. Philipp Heise
15.00 h
Ende des Seminars
Telefon
0221 / 95 14 49-13
E-Mail
seminare@beka.de
Ihre Ansprechpartnerinnen
R. Domgörgen
0221 / 95 14 49-13
D. Mandt
0221 / 95 14 49-21
S. Rupietta
0221 / 95 14 49-14
Anmeldung
Per Fax unter
0221 / 95 14 49-20
oder auf
www.beka.de
beka GmbH
Von-Werth-Straße 37
50670 Köln
Organisatorisches
Anmeldung
Tagungsort
Leonardo Hotel Karlsruhe
Ettlinger Str. 23
76137 Karlsruhe
Die Teilnahmegebühr beträgt € 1065,- zzgl. MwSt. pro Teilnehmer und beinhaltet folgendes:
Grundlagen der Fahr- und Dienstplangestaltung
• Seminarunterlagen
• 3 Mittagessen inkl. je einem Getränk
• Abendessen am 1. Veranstaltungstag
• Kaffeepausen
• Tagungsgetränke
Im Tagungshotel haben wir genügend Einzelzimmer für Sie
vorgebucht. Die Übernachtungskosten inkl. Frühstück im Einzelzimmer betragen € 115,-- pro Nacht. Wir werden die Zimmerreservierung für Sie veranlassen und Ihnen die Übernachtungskosten zusammen mit der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.
nach Seminarteilnahme in Rechnung
Als definitive Zusage zur Seminarteilnahme erhalten Sie eine
Teilnahmebestätigung. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie die
Seminarunterlagen. Bitte vermerken Sie auf Ihrer Anmeldung
Ihre Übernachtungswünsche.
18. bis 20. November 2014 in Karlsruhe
Bitte senden Sie uns diese Anmeldung per Post
oder per Fax unter 0221 / 95 14 49 20 zurück.
Anmeldung per Internet auf www.beka.de
Anmeldeschluss: Freitag, 24. Oktober 2014
Vor- und Zuname
Position
Unternehmen
Anschrift
PLZ/Ort
Teilnahmegebühr
Pro Teilnehmer: € 1065,- zzgl. MwSt.
E-Mail-Adresse des Teilnehmers
Anmeldeschluss
Freitag, 24. Oktober 2014
Telefon/Fax
Max. Teilnehmerzahl
25
Ansprechpartnerin
Dominique Mandt
Tel.: 0221 / 95 14 49 21
E-Mail: mandt@beka.de
Zimmerreservierung
Wir bitten um Buchung eines Einzelzimmers
ab Vorabend (3 Übernachtungen)
ab Veranstaltungstag (2 Übernachtungen)
Reservierung nicht gewünscht
Die Teilnahmegebühr und Übernachtungskosten gem. Seminarankündigung zzgl. MwSt. bitten wir in Rechnung zu
stellen an:
Unternehmen
Ansprechpartner – Bestell-Nr.
Stornierung / Umbuchung / AGB
Bei Stornierung bis zum Anmeldeschluss werden 50 %, nach Anmeldeschluss
die volle Teilnahmegebühr sowie etwaige Hotelausfallkosten berechnet. Die
Stornierung ist schriftlich vorzunehmen. Eine Vertretung ist selbstverständlich möglich. Bei Nichterscheinen werden die gesamte Teilnahmegebühr sowie die Hotelkosten berechnet. Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Des Weiteren gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Straße/Hausnummer oder Postfach
PLZ/Ort
DatumUnterschrift/Stempel
www.beka.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
25
Dateigröße
208 KB
Tags
1/--Seiten
melden