close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

D-Kombi-Coextr.-Flach-Blas 6S - Dr. Collin GmbH

EinbettenHerunterladen
KOMBINIERTE COEXTRUSIONS-FLACH-/BLASFOLIENANLAGEN
Blasfolienmodul
KOMBINIERTE COEXTRUSIONS-FLACH-/
BLASFOLIENANLAGEN
EXTRUSIONSANLAGEN
Labor- und Pilotanlagen für
die Kunststoffverarbeitung
Abmessung
Das nebenstehende Bild zeigt die Anlage bei der
Produktion von Blasfolien. Die 3 Extruder (30, 45 und
30 mm Ø) sind heruntergefahren, um eine optimale
Kühlhöhe zu erreichen.
Die 3-Schicht Coextrusionsdüse (erweiterbar auf
5 Schichten) erlaubt die Herstellung von Mehrschichtfolien mit engsten Toleranzen in Bezug auf Einzelschichtdicken sowie Gesamtdicke.
Ein Dual-Lip Kühlring garantiert hohe Kühlleistung
bei exakt einstellbarer Frostlinie. Der Abzug ist
motorisch höhenverstellbar zum Optimieren des
Anfahrvorganges.
Eine Regelung der Flachlegebreite erlaubt die
Herstellung einer konstanten Produktqualität
bei geringem Personaleinsatz.
Kombinierte
Coextrusions-Flach-/Blasfolienanlagen
Praxisnahe und kostengünstige Produktentwicklung mit weitem Ausstoßbereich 10 bis 100 kg/h
kompakt - leicht umstellbar - einfach zu bedienen
Te c h n i s c h e D a t e n
Extruder
Durchmesser
Ausstoßleistung max.
Coex-Breitschlitzdüse Arbeitsbreite
Chill-Roll
Durchmesser
Walzenbreite
Abzugsgeschwindigkeit
Blasanlage
Düsendurchmesser
Flachlegebreite
Abzugsgeschwindigkeit
Wickler
Durchmesser max .
Technische Änderungen vorbehalten
(mm)
kg/h
(mm)
(mm)
(mm)
(m/min)
(mm)
(mm)
(m/min)
(mm)
25
10
30
15
max.600
400 / 168 / 168
600
5 – 120
60 – 100
100 – 550
5 – 50
400
45
60
Ausgabe 10C1500
Vertreten durch
Coextrusionsfolien bis 7 Schichten
Dr. Collin GmbH
Sportparkstr. 2, D-85560 Ebersberg, Germany
Telefon 08092 / 20 96-0, Telefax 08092 / 20 86 2
Vom
Rohstoff
zur
Information
www.drcollin.de, eMail: collin@drcollin.de
Anlagengeschwindigkeit bis zu 120 m/min.
Vom
Rohstoff
zur
Information
KOMBINIERTE COEXTRUSIONS-FLACH-/BLASFOLIENANLAGEN
Produktentwicklungsanlage für Blasfolien und Flachfolien
Einschichtig oder mehrschichtig bis zu 7 Lagen
Baugruppen der
modularen Anlage
Einsatz
Extrusion
Die Weiterentwicklung von Polymeren
für Verbundfolien im Verpackungsbereich bringt die Folienhersteller in
Zugzwang, ständig neue Verbunde zu
prüfen und zu entwickeln. Die vielfach
durchgeführte Entwicklung auf Produktionsmaschinen verursacht hohe
Material-, Lohn-, und Produktionsausfallkosten.
Hier bietet die Dr. COLLIN GmbH
Pilotanlagen an, deren Verarbeitungsparameter so dicht an denen der
Produktionsanlagen liegen, dass die
erzielten Ergebnisse problemlos hochgerechnet werden können.
Die Kosten für Maschinen-, Personalund Polymereinsatz sind deutlich
geringer als bei Versuchsläufen auf
Produktionsanlagen. Diese Kosteneinsparungen führen bereits nach kurzer
Zeit zu einer Amortisation der Anlage.
• 3 bis 5 Extruder sind einsetzbar
• Durchmesser 20, 25, 30 oder 45 mm
mit L/D 25 oder 30
• Alle Extruder sind höhenverstellbar
• Jeder Extruder ist komplett mit Antrieben und
Steuerung versehen, somit auch für autarken
Betrieb geeignet
• Ausstoßleistung bis 100 kg/h
Blasfolienmodul
Anwendung
Blasfolien:
• Verpackungsfolien für Lebensmittel
• Folien zur Herstellung von Säcken,
FFS (Form, Fill and Seal)
• Verpackungsfolien für medizinischen
Einsatz.
3-Schicht Coextrusionsdüse mit radialem
Wendelverteiler RWT:
• Schneller Materialaustausch durch kurze Fließwege
• Erweiterbar von 3 auf 5 Schichten
• Dual-Lip Kühlring für homogene Luftverteilung
• Folienabzug mit höhenverstellbarem Abzug
• Messung und Regelung der Flachlegebreite
Flachfolien:
• Dickfolien für Tiefziehanwendungen
• Barrierefolien für Lebensmittelverpackung
• Stretchfolien
• Folien für technische Anwendungen
Ve r f a h r e n s s c h e m a
1.
2.
3.
4.
5.
11. Blasfolienabzug
12. Breitenregelung
13. Bedienpult
Extruder
Hubverstellung
Extrudersteuerung
Coex-Blasdüse
Dual-Lip Kühlring
Kühlwalzenmodul
3-Lagen Feedblock mit einstellbaren
Schichtverteilern:
• Erweiterbar von 3 auf 5 oder 7 Schichten
• Breitschlitzdüse mit push/pull Lippenverstellung
auf fahrbarem Gestell
• Vakuumbox in Verbindung mit pneumatischer
Randfixierung für hohe Abzugsgeschwindigkeiten
• 3-doppelwandige Kühlwalze Ø 400/168/168 mm
• Höhenfeineinstellung der Kühlwalzen
• Einzelantriebe der Kühlwalzen
• Temperierung durch 2 Heiz-/Kühlgeräte
• Max. Abzugsgeschwindigkeit 120 m/min
Abzugsmodul
14.
15.
16.
17.
18.
19.
Corona-Behandlung
Randbeschnitt
Abzug
Randstreifenabsaugung
Bahnspannungsmessung
Doppelstellenwickler
6. Feedblock
7. Coex-Breitschlitzdüse
8. Randfixierung
9. Vakuumbox
10. Kühlwalzeneinheit
•
•
•
•
•
•
Coronabehandlung beidseitig, umschaltbar
Randbeschnitt durch Klingenschnitt
Randstreifenabsaugung
Abzugswalzeneinheit mit AC-Servoantrieb
Bahnspannungsmessung
Doppelstellen-Zentrumswickler mit pneumatisch
angepressten Kontaktwalzen
Elektrische Steuerung
• Alle Aggregate sind für autarken Betrieb mit
kompletter Leistungs- und Steuerelektrik versehen
• Die Verkettung erfolgt über einen zentralen PC
Vom
Rohstoff
zur
Information
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
15
Dateigröße
315 KB
Tags
1/--Seiten
melden