close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

5. Wireless LAN-Seminar - IRT

EinbettenHerunterladen
5. Wireless LAN-Seminar
für Netzwerkadministratoren, Systemtechniker und Systemingenieure
am 15. und 16. Oktober 2014
Veranstaltungsort: Raum A116 im IRT, Haus 17 A, Floriansmühlstraße 60, 80939 München
Wie gut sind Sie wirklich vernetzt?
Mit zunehmender Anzahl mobiler Endgeräte steigt der Bedarf an Drahtlosnetzwerken. Wurde das WLAN vor einigen Jahren
häufig noch ausschließlich als Gastzugang für Besucher genutzt, ist es heute zum elementaren, integralen Teil der
gesamten Netzinfrastruktur eines Unternehmens geworden. Mitarbeitern wird so von überall und jederzeit der Zugriff auf alle
Ressourcen ermöglicht.
Mit Sicherheit Performance erzielen
Nicht nur hinsichtlich der Performance sondern auch in Bezug auf Sicherheit und Komplexität werden neue Anforderungen
an die IT-Abteilungen gestellt. Die Erstellung eines ganzheitlichen Versorgungskonzeptes innerhalb der firmeneigenen
Gebäude mit anschließender Zellplanung, Planung aktiver und passiver Komponenten (APs, WLAN-Switches, EthernetBackbone) sowie Sicherheitsinfrastruktur ist notwendig.
WLAN-Seminar vom Experten
Das IRT untersucht bereits seit vielen Jahren die Leistungsfähigkeit drahtloser Funktechniken, unterstützt bei deren Planung
und Inbetriebnahme und berät im Hinblick auf die Entwicklung im Heimbereich.
In unserem zweitägigen WLAN-Seminar vermitteln wir Ihnen umfangreiches Expertenwissen hinsichtlich Grundlagen,
Modulationsverfahren und Zugriffsmethoden sowie Performance, Sicherheit und Compliance im Umgang mit WLAN. Derzeit
aktuelle sowie zukünftige WLAN-Standards werden detailliert betrachtet, Applikationen und Tools mit umfangreichen
Praxisvorführungen veranschaulicht. Um während des Seminars auch ganz individuell auf Ihre Fragestellungen eingehen zu
können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen limitiert.
SEMINARPROGRAMM
Grundlagen WLAN-Standard IEEE 802.11a/b/g/n
 Geschichte und Standardisierung der Wireless LAN-Technik
nach IEEE 802.11
 Drahtlos-Netzwerkarchitekturen: Ad Hoc, Infrastructure,
WDS Bridge, WDS Repeater, WiFi Direct, Mesh
 Frequenzbelegung und BNetzA-Vorgaben im 2,4 und
5 GHz Band, Strahlungsleistung, Dämpfung
Physical Layer (PHY)
 Modulationsverfahren im Detail: Direct Sequence Spread
Spectrum (DSSS), Complementary Code Keying (CCK) und
Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)
 Modulations-/Codierschemata (MCS) QAM und PSK,
Error Vector Magnitude (EVM), Coderaten
Medium Access Control Layer (MAC)
 Zugriffsmethode CSMA/CA
 Kollisionsvermeidung (Inter Frame Spaces, DCF, CTS/RTS)
 Wichtige Frametypen
Antennentechniken
 Mehrwegeausbreitung, Diversity, MRC, Beamforming
 MIMO-(Multi-Antennentechnik)-Verfahren
 Space Time Coding (STC), Spatial Multiplexing (SM)
 Bauarten: Rundstrahler, Richt-/Spezialantennen
 Spektralmasken, Strahlungsdiagramme
 Steckverbindungen
Derzeit aktueller WLAN-Standard IEEE 802.11n
 Neue MAC-Protokolle bei 802.11n, MAC-Layer Aggregation
 Kanalbandbreiten, verkürztes Guardintervall,
Peak-Bruttodatenraten, WMM-Neuerungen, QoS-Klassen,
Power Save Mode, EDCA, Präambeltypen
Sicherheitsstrukturen in WLAN-Netzwerken
 WEP und dessen Schwachstellen
 WPA- und WPA2-Verschlüsselung
 IEEE 802.1X - Authentisierung über EAP
 VPN-Tunnel mit IPsec
Brandneue WLAN-Standards IEEE 802.11ac/ad
 IEEE 802.11ac für 5 GHz Frequenzbereich:
Kanalbandbreiten, Modulationsverfahren, MIMO,
Frame Format VHT, Vorreiter 11ac-Consumertechnik
 IEEE 802.11ad für 60 GHz Frequenzbereich: Signaldämpfung, Multi-Gigabit Datenraten innerhalb eines Raumes
WLAN für rundfunkspezifische Anwendungen
 Performancemessungen von WLAN-Techniken (g/a/n/ac)
 Videostreaming (auch HD im Heimnetz)
 Miracast – HD vom Smartphone auf den Flatscreen
 Problematik von Multicast über WLAN
 WLAN Mesh Netzwerke
WLAN in Rundfunkanstalten
 Ganzheitliches WLAN-Versorgungskonzept (EnterpriseWLAN, BYOD)
 Zellplanung in Gebäuden
 Aktive und passive Komponenten: APs, WLAN-Switch,
Ethernet-Backbone
 Sicherheitsinfrastruktur und Netzmanagement
Enterprise-WLAN Management und Controller
 Grundfunktionen eines WLAN-Controllers
 CAPWAP-Protokoll, Controller Redundanz
 Gastzugangs-Design
 Local Bridging
WLAN Weiterentwicklungen und Trends
 WLAN Offloading, Roaming zu LTE, neue Frequenzen und
Leistungen, High Efficiency WLAN, Wachstumsprognosen
WLAN-Tools und Praxisübungen
 SSID- und Channel-Finder: Wireless Monitor, ViStumbler,
insider, Fritz!App, Network Signal Info Pro, Fing
 Smartphone-Tools (Apps): WiFi Analyzer, WiFi Manager
 Spektrumanalyzer: WiSpy
 Packet-Analyzer: AirPcap
 Spezial-Messgeräte: Yellow Jacket, AirCheck WiFi-Tester
 Site-Survey: Ekahau, VisiWave
 Durchsatzmessungen mit IxChariot
Ihr Seminarleiter:
Hermann Lipfert
Zeitlicher Ablauf:
Mittwoch, 15. Oktober 2014, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr,
mit anschließender Einladung zur Abendveranstaltung in der Münchner Altstadt
Donnerstag, 16. Oktober 2014, 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Institut für Rundfunktechnik GmbH
Floriansmühlstraße 60
80939 München
www.irt.de
Ihre Ansprechpartner:
Thomas Schierbaum
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Carola Schmidle, PR-Assistentin
Tel +49 89 323 99 - 204
Fax +49 89 323 99 - 205
presse@irt.de
Merken Sie sich den Termin vor und sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Wireless LAN-Seminar für Netzwerkadministratoren, Systemtechniker und Systemingenieure am 15. und 16. Oktober 2014.
Online-Anmeldung:
http://www.irt.de/anmeldung/WLAN-Seminar_10.2014/
Teilnahmebedingungen:
Für die Teilnahme ist eine Akkreditierung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen limitiert.
Teilnahmegebühr:
Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen € 1.390,- zzgl.
19% MwSt. (€ 1.190,- zzgl. 19% MwSt. für Gesellschafter des IRT).
Anmeldeschluss:
Montag, 29. September 2014
Veranstaltungsort:
Institut für Rundfunktechnik, Floriansmühlstraße 60, 80939 München - Haus 17 A – Raum A 116
http://www.irt.de/de/irt/wege-zum-irt.html
Rücktritt:
Die Anmeldung zum Wireless LAN Seminar ist verbindlich. Bei Stornierung vor dem Seminar oder am
Veranstaltungstag und bei Nichterscheinen wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Gerne akzeptieren wir ohne
zusätzliche Kosten eine/n Ersatzteilnehmer/in.
Institut für Rundfunktechnik GmbH
Floriansmühlstraße 60
80939 München
www.irt.de
Ihre Ansprechpartner:
Thomas Schierbaum
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Carola Schmidle, PR-Assistentin
Tel +49 89 323 99 - 204
Fax +49 89 323 99 - 205
presse@irt.de
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
53
Dateigröße
92 KB
Tags
1/--Seiten
melden