close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Klientenzentrierte und Betätigungsorientierte ErgoTherapie - DVE

EinbettenHerunterladen
K-BET
Klientenzentrierte und Betätigungsorientierte ErgoTherapie
Suchen Sie einen roten Faden für Ihre Therapie?
Möchten Sie lernen, wie man die KlientInnen von
Beginn an gleichberechtigt an Entscheidungen
beteiligt? Wie Sie durch die Umstellung Ihrer Arbeit auf Betätigungsorientierung Ihr berufliches
Selbstbild, Ihr Therapie- und Beratungsspektrum
und Ihre Außendarstellung neu und effektiver gestalten können? Und auf dem aktuellen Stand der
internationalen Ergotherapie arbeiten?
Dann sind Sie im K-BET-Kurs goldrichtig!
Hier lernen Sie, wie Sie bei sich vor Ort in Klinik
oder Praxis klientenzentriert und betätigungsorientiert arbeiten. Als Rahmen dafür dient die Kanadische Modell-Triplette: Das Kanadische Modell der
Betätigungsperformanz und des Eingebundenseins in Betätigung (CMOP-E), das dazugehörige
Prozessmodell (CPPF) und das Modell der ergotherapeutischen Schlüsselfertigkeiten (CMCE).
Sabine George
Wiebke Flotho
Im Kurs lernen Sie diese Modelle kennen, verstehen, und mit Ihren eigenen Klienten anzuwenden. Sie lernen die Interaktion von Mensch, Betätigung und Umwelt zu analysieren und
die Betätigungsanliegen Ihrer Klienten gemeinsam mit diesen gezielt zu bearbeiten. Unterstützt wird diese praktische Umsetzung der klientenzentrierten und betätigungsorientierten
Ergotherapie durch unterschiedliche Assessmentmethoden wie z.B. das Betätigungsprofil,
das COPM, die Betätigungsanalyse und das Goal Attainment Scaling (Zielerreichungsskala), deren Anwendung ebenfalls im Kurs erlernt wird. Neben diesen Kerninhalten bekommen Sie wichtiges Grundlagenwissen wie z.B. zur ICF, zu weiteren Assessmentinstrumenten und zu Forschungsergebnissen, die das Verständnis unseres Berufs und Ihre Argumentationsbasis gegenübe r Dritten wie Ärzten und Kostenträgern erweitern.
Aufbau und Inhalte:
Der Gesamtkurs findet in vier Modulen statt.
K-BET·1: Module 1 und 2 sowie
K-BET·2: Module 3 und 4 können jeweils nur zusammen gebucht werden.
K-BET·2 (Module 3 und 4) kann nur bei Teilnahme an K-BET·1 gebucht werden.
Statt dem Kursteil K-BET·1 (Module 1 und 2) können nach Einzelfallüberprüfung ähnliche
Kurse zu Betätigung und Klientenzentrierung anerkannt werden.
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. | DVE AKADEMIE | akademie@dve.info
Postfach 2208 | 76303 Karlsbad | Tel. 07248-9181-0 | Fax 07248-9181-71 | www.dve.info
Abschlüsse:
K-BET·1: Nach erfolgreichem Abschluss Erwerb einer Teilnahmebescheinigung mit Leistungsnachweis
K-BET·2: Nach erfolgreichem Abschluss aller 4 Module Erwerb eines Zertifikates
Die Schwerpunkte der vier Module sind:
K-BET·1
Modul 1 (2 Tage,
16 UE):
Modul 2 (3 Tage,
24 UE):
K-BET·2
Modul 3 (3 Tage,
24 UE):
Modul 4 (2 Tage,
16 UE):
Was ist Betätigung im Kontext der Ergotherapie?
Übersicht über die Modell-Triplette, CMOP-E, Umwelt, Betätigung, Betätigungsprofil, Betätigungsanalyse
Was ist Klientenzentriertheit im Kontext der Ergotherapie?
Klientenzentrierte Gesprächsführung (Theorie und Praxis)
COPM-Interview (Canadian Occupational Performance
Measure)
Wie kann ich beides in der praktischen Arbeit umsetzen?
W eitere Verfeinerung des COPM-Interviews (Videos) /
Prozessmodell (CPPF) (Canadian Practice Process Framework) / Modell der ergotherapeutischen Schlüsselfertigkeiten
(CMCE)
Wie werde ich es tatsächlich umsetzen?
Aktionspläne zur praktischen Umsetzung des Gelernten im
eigenen Arbeitsumfeld
Modul 1 und 2 sind nur zusammen buchbar.
Nach erfolgreichem Abschluss
Erwerb einer Teilnahmebescheinigung mit Leistungsnachweis
Modul 3 und 4 sind nur zusammen buchbar.
Nach erfolgreichem Abschluss aller
4 Module Erwerb eines Zertifikates
Lehrmethoden:
§
§
§
Vorträge
Gruppenarbeiten, instruierte Rollenspiele
Vor- und Nachbereitungsaufgaben der TeilnehmerInnen. Sie erhalten zu allen Nachbereitungsaufgaben ein schriftliches und ggf. telefonisches Feedback von Ihren LehrtherapeutInnen
Zielgruppe / Voraussetzungen: ErgotherapeutInnen aller Fachbereiche mit abgeschlossener Berufsausbildung. Voraussetzung ist, dass Sie während der gesamten Dauer des
Kurses Kontakt zu KlientInnen haben, um das Gelernte sogleich in die Praxis umzusetzen.
Zudem muss die Möglichkeit bestehen, mit eigenen KlientInnen eines oder mehrere Videos
zu erstellen. Eine eigene E-Mail Adresse muss vorhanden sein.
Ziele des Kurses: Mit Abschluss des Kurses K-BET·1 kennen Sie die theoretischen
Grundlagen klientenzentrierter und betätigungsorientierter Ergotherapie am Beispiel der
kanadischen Modell-Triplette. Sie beschreiben Ziele und Aufgaben der Ergotherapie anhand des CMOP-E und führen mit Ihren Klienten Betätigungsanalysen und das COPM–
Interview klientenzentriert durch.
Nach der Teilnahme an K-BET·2 haben Sie eine klientenzentrierte Haltung angenommen
und stellen die Betätigungen Ihrer Klienten in den Mittelpunkt der Therapie. Sie gestalten
und evaluieren Ihren Therapieprozess nach dem CPPF und entwickeln Handlungsstrategien, um die betätigungsorientierte und klientenzentrierte Ergotherapie im eigenen Arbeitsumfeld konzeptionell und praktisch umzusetzen.
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. | DVE AKADEMIE | akademie@dve.info
Postfach 2208 | 76303 Karlsbad | Tel. 07248-9181-0 | Fax 07248-9181-71 | www.dve.info
Dauer; Anzahl der Unterrichtseinheiten (UE):
Vier Module mit insgesamt 10 Tagen Anwesenheit (80 UE), die über den Zeitraum eines
Jahres verteilt sind (s.u.: Seminartermine).
Zwischen den Modulen sind im Selbststudium Vor- und Nachbereitungsaufgaben schriftlich
und praktisch zu bearbeiten . Dieses umfasst:
K-BET·1:
Modul 1: Vorbereitungsaufgaben 5 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Min.;
Nachbereitungsaufgaben 15 UE
Modul 2: Vorbereitungsaufgaben 5 UE; Nachbereitungsaufgaben 20 UE
K-BET·2:
Modul 3: Vorbereitungsaufgaben 5 UE; Nachbereitungsaufgaben 15 UE
Modul 4: Vorbereitungsaufgaben 15 UE
Referentinnen:
Wiebke Flotho, MSc OT
§ Ergotherapeutin seit 1987 (Schwerpunkt Psychiatrie/ Psychsomatik)
§ Klinische Kunst- & Gestaltungstherapeutin DAGTP seit 1995
§ Referentin für verschiedene Bildungsträger zum CMOP/ COPM, zur betätigungsorientierten & klientenzentrierten Ergotherapie, Borderline-Persönlichkeitsstörung, Evidenzbasierung, AMPS u.a. seit 1997
§ 2005 – 2007 Studium zum European Master of Science
§ Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bachelor- und Master-Studiengang Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft
und Kunst (HAWK) Hildesheim, Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit (2008-2013)
§ Promotionsstudiengang in Qualitativer Bildungs- & Sozialforschung (seit 2011)
§ Publikationen seit 2003 (Themenschwerpunkte: CMOP-(E), CMCE, CPPF, Praxismodelle der Ergotherapie, Klientenzentrierung, Borderline-Persönlichkeitsstörung,
AMPS, HE D-I Häusliche Ergotherapie bei Demenz)
Sabine George
§ Ergotherapeutin seit 1998 (Schwerpunkt Neurologie)
§ DVE-Vorstandsmitglied für Standards und Qualität seit 2006
§ „Train-The-Teacher“ Zertifikat in EbM des DNEbM seit 2007
§ Tätigkeit als Dozentin (Seminare/Workshops/Kongresse) seit 2001
§ Publikationen seit 2001 (Themenschwerpunkte: Evidenzbasierte Praxis, Leitlinien,
Assessment-Instrumente, ICF , Klientenzentrierte Ergotherapie, CMOP(-E)/COPM,
AMPS, Neurologische Krankheitsbilder, Parkinson-Syndrome)
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. | DVE AKADEMIE | akademie@dve.info
Postfach 2208 | 76303 Karlsbad | Tel. 07248-9181-0 | Fax 07248-9181-71 | www.dve.info
Seminartermin und -ort
Ort: Mainz, Weintorstr. 12, Haus Maria Frieden
K-BET·1:
Modul 1
(Fr-Sa):
Modul 2
(Do-Sa):
31.10. / 01.11.14
05. - 07.02.15.
K-BET·2:
Modul 3
(Do-Sa):
Modul 4
(Fr-Sa):
28. - 30.05.15.
04. - 05.09.15.
Teilnehmer max.
22
Fortbildungspunkte
K-BET·1: 40
K-BET·2: 40
Teilnahmegebühr und
Leistungen
K-BET·1: (Modul 1+2): DVE-Mitglieder 690 €, andere 920 €
K-BET·2: (Modul 3+4): DVE-Mitglieder 590 €, andere 790 €
In der Teilnahmegebühr sind folgende Leistungen enthalten:
Teilnahme an der Fortbildung, Teilnahmeunterlagen, Pausengetränke.
Sonstiges
Anfangs- und Endzeiten: Die Module beginnen am ersten
Schulungstag alle um 10.00 Uhr.
Modul 1 endet am 2. Tag um 17.00 Uhr.
Modul 2 endet am 3. Tag um 16.30 Uhr.
Modul 3 endet am 3. Tag um 16.30 Uhr.
Modul 4 endet am 2. Tag um 17.00 Uhr.
Benötigte Materialien: Die TeilnehmerInnen müssen sich vor
Beginn von Modul 1 selbst folgende Bücher anschaffen, die in
allen 4 Modulen benötigt werden:
1. Law M, Baptiste S, Carswell A, et al. COPM. Canadian
Occupational Performance Measure (Buch). 4th ed.
Deutsche Übersetzung, 2. Aufl. Idstein: Schulz-Kirchner;
2011, ISBN: 978-3-8248-0641-6
2. Sumsion T (Hrsg.). Klientenzentrierte Ergotherapie. Umsetzung in die Praxis. Deutsche Übersetzung. Stuttgart
& New York: Thieme; 2002, ISBN: 978-3-131293213
Bitte beachten Sie: Beide Bücher können über den SchulzKirchner-Verlag bestellt werden (www.schulz-kirchner.de). Für
Buch 1 erhalten DVE-Mitglieder hier einen Rabatt von 3 €.
- Änderungen vorbehalten -
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. | DVE AKADEMIE | akademie@dve.info
Postfach 2208 | 76303 Karlsbad | Tel. 07248-9181-0 | Fax 07248-9181-71 | www.dve.info
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
636 KB
Tags
1/--Seiten
melden