close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung zur Einrichtung eines Wlan-AP mit Cubietruck, CubieNAS

EinbettenHerunterladen
Howto
Anleitung zur Konfiguration eines Wlan APs
mit CubieTruck
und Wlan USB-Stick TP-Link WN722n
© 2014 Stefan W. Lambert
kontakt@stefanius.de
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
Copyright-Hinweis
Dieses Dokument obliegt den Bestimmungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (GNU Free
Documentation License Version 1.2) und darf unter Beachtung der Bestimmungen dieser Lizenz frei
genutzt werden.
Haftungsausschluß
Die Nutzung dieses Dokumentes erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für
Schäden, die durch die Verwendung des Dokumentes entstehen. Ebenso übernimmt der Autor keinerlei
Haftung für inhaltliche oder fachliche Mängel des Dokumentes
Autor
Stefan W. Lambert
 kontakt@stefanius.de
Stand: 15.10.14
- Seite 2 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
Konfiguration eines Wlan Accesspoints für Cubietruck mit
Wlan USB-Stick TP-Link WN722n
(Atheros AR9002U Chipset => Kerneltreiber ath9k)
Vorbemerkung
Diese Anleitung beschreibt die notwendigen Arbeitsschritte zur Konfiguration eines Wlan USB-Stick in
Verbindung mit dem Cubieboard3 (Cubietruck) als Wlan Accesspoint. Es handelt sich jedoch um keine
'Anleitung from Scratch', vielmehr werden einige Punkte vorausgesetzt.
Diese sind:
• Das Cubieboard wird mit einem CubieNAS V4.x SD-Card Image betrieben
•
Die HomeNAS Netzwerkkonfiguration und die Basiskonfiguration des Wlan Accesspoint sind,
wie im Dokument ' Anleitung Basiskonfiguration CubieNAS/Wireless Lan Accesspoint ' beschrieben, durchgeführt.
Stand: 15.10.14
- Seite 3 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
Durchzuführende Arbeitsschritte
Achtung!!!
Während der Arbeitsschritte 1 bis 4 sollte der Wlan USB-Stick nicht mit dem
Cubieboard verbunden sein
1. Cubieboard starten, anmelden (an der Konsole oder per ssh) und per
sudo -i zum Benutzer root wechseln
Welcome to CubieNAS V4.3 based on Ubuntu 14.04.1 LTS (GNU/Linux 3.4.103sun7i+ armv7l)
* Documentation: https://help.ubuntu.com/
Last login: Mon Oct 13 16:21:03 2014 from akl14zorin.example.com
linaro@cubieNAS:~$ sudo -i
2. Löschen des Inhaltes von /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules
root@cubieNAS:# nano /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules
Inhalt der Datei vor Löschung
# Unknown net device (/devices/platform/sunximmc.3/mmc_host/mmc1/mmc1:0001/mmc1:0001:2/net/wlan0) (bcmsdh_sdmmc)
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*",
ATTR{address}=="00:90:4c:11:22:33", ATTR{dev_id}=="0x0", ATTR{type}=="1",
KERNEL=="wlan*", NAME="wlan0"
Erläuterungen
Wie anhand des markierten Textes zu erkennen ist, werden hier die Gerätebezeichnungen für
die Netzwerkschnittstellen festgelegt. Die Bezeichnung 'wlan0' ist für die zukünftig nicht
genutzte integrierte Wlan-Schnittstelle des Cubietruck reserviert. Durch die Löschung der
Einstellung erhält der externe Wlan-Adapter später die Gerätebezeichnung wlan0 und es
müssen keine weitere Konfigurationsänderungen durchgeführt werden.
Stand: 15.10.14
- Seite 4 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
3. Installation Firmware für Wlan USB-Stick
root@cubieNAS:# cd /lib/firmware/
root@cubieNAS:/lib/firmware# wget
http://wireless.kernel.org/download/htc_fw/1.3/htc_9271.fw
oder Installation des deb-Paket
Quelle: https://packages.debian.org/wheezy-backports/all/firmware-atheros/download
deb-Paket: firmware-atheros_0.43~bpo70+1_all.deb
Durch die Installation des deb-Paketes wird die Firmware für das Atheros Chipset (Treiber
ath9k) in /lib/firmware/ eingefügt
root@cubieTest:~# ls -ltr /lib/firmware/
total 876
-rw-r--r-- 1 root root
5626 Sep 2 21:59
-rw-r--r-- 1 root root 23554 Sep 2 21:59
-rw-r--r-- 1 root root 13764 Sep 2 21:59
-rw-r--r-- 1 root root 13765 Sep 2 21:59
-rw-r--r-- 1 root root 13847 Sep 2 21:59
-rw-r--r-- 1 root root 14067 Sep 2 21:59
-rw-r--r-- 1 root root 13847 Sep 2 21:59
drwxr-xr-x 2 root root
4096 Sep 2 21:59
drwxr-xr-x 2 root root
4096 Sep 2 21:59
drwxr-xr-x 2 root root
4096 Sep 2 21:59
drwxr-xr-x 2 root root
4096 Sep 2 21:59
drwxr-xr-x 2 root root
4096 Sep 2 21:59
drwxr-xr-x 2 root root
4096 Sep 2 21:59
-rw-r--r-- 1 root root 51272 Sep 30 01:56
-rw-r--r-- 1 root root 72992 Sep 30 01:56
-rw-r--r-- 1 root root 246804 Sep 30 01:56
-rw-r--r-- 1 root root 51312 Sep 30 01:56
-rw-r--r-- 1 root root 15944 Sep 30 01:56
-rw-r--r-- 1 root root 70624 Sep 30 01:56
-rw-r--r-- 1 root root 70624 Sep 30 01:56
-rw-r--r-- 1 root root 153416 Sep 30 01:56
drwxr-xr-x 5 root root
4096 Okt 7 20:24
drwxr-xr-x 2 root root
4096 Okt 7 20:24
root@cubieNAS:/lib/firmware#
whiteheat_loader.fw
whiteheat.fw
ti_5052.fw
ti_3410.fw
mts_gsm.fw
mts_edge.fw
mts_cdma.fw
keyspan_pda
kaweth
emi62
emi26
edgeport
ap6210
htc_9271.fw
htc_7010.fw
ath3k-1.fw
ar9271.fw
ar9170.fw
ar7010.fw
ar7010_1_1.fw
ar5523.bin
ath6k
ar3k
Mehr Informationen zum deb-Paket s.
https://packages.debian.org/wheezy-backports/all/firmware-atheros
Stand: 15.10.14
- Seite 5 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
4. Treiber für Wlan-Adapter in /etc/modules eintragen
nano /etc/modules
Inhalt der Datei
# /etc/modules: kernel modules to load at boot time.
#
# This file contains the names of kernel modules that should be loaded
# at boot time, one per line. Lines beginning with "#" are ignored.
anmelden (an der Konsole oder per ssh) und per sudo -i zum Benutzer root
wechseln#For SATA Support
gpio_sunxi
pwm_sunxi
sunxi_gmac
disp
lcd
hdmi
ump
mali
#bcmdhd op_mode=2
ath9k
Kernel-Treiber für internen Wlan-Adapter nicht laden => mit '#'-Zeichnen 'auskommentieren'
Wlan-Treiber für Wlan USB-Stick
5. Cubieboard herunterfahren, Wlan USB-Stick mit dem Cubieboard
verbinden, Cubieboard neu starten, anmelden (an der Konsole oder per
ssh) und per sudo -i zum Benutzer root wechseln
Welcome to CubieNAS V4.3 based on Ubuntu 14.04.1 LTS (GNU/Linux 3.4.103sun7i+ armv7l)
* Documentation: https://help.ubuntu.com/
Last login: Mon Oct 13 16:21:03 2014 from akl14zorin.example.com
linaro@cubieNAS:~$ sudo -i
6. Überprüfen ob der Wlan-ISB Stick vom OS erkannt wird
root@cubieNAS:~# lsusb
Bus 001 Device 001: ID
Bus 005 Device 001: ID
Bus 002 Device 006: ID
Bus 002 Device 004: ID
2.0 "TetraHub"
Bus 002 Device 003: ID
root@cubieNAS:~#
Stand: 15.10.14
1d6b:0002
1d6b:0001
0cf3:9271
04b4:6560
Linux Foundation 2.0 root hub
Linux Foundation 1.1 root hub
Atheros Communications, Inc. AR9271 802.11n
Cypress Semiconductor Corp. CY7C65640 USB-
03f0:0024 Hewlett-Packard KU-0316 Keyboard
- Seite 6 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
7. Überprüfen ob der Kerneltreiber des Wlan-ISB Stick geladen wurde
root@cubieNAS:~# lsmod
Module
Size
bridge
76509
stp
2005
llc
5455
ppdev
7630
lp
8035
parport
33536
ath9k
63424
ath9k_common
3244
ath9k_hw
353019
ath
16164
mac80211
236990
mali
108399
ump
49577
lcd
3723
pwm_sunxi
8825
nfsd
220180
Used by
0
1 bridge
2 stp,bridge
0
0
2 lp,ppdev
0
1 ath9k
2 ath9k_common,ath9k
3 ath9k_common,ath9k,ath9k_hw
1 ath9k
0
1 mali
0
0
2
8. Überprüfen ob die Firmware des Wlan-ISB Stick geladen wurde
root@cubieNAS:~# dmesg | grep ath
[
2.960839] device-mapper: multipath: version 1.3.2 loaded
[
2.971838] device-mapper: multipath round-robin: version 1.0.0 loaded
[
2.983950] device-mapper: multipath queue-length: version 0.1.0 loaded
[
2.996139] device-mapper: multipath service-time: version 0.2.0 loaded
[
49.930956] usb 2-1.4.4: ath9k_htc: Firmware htc_9271.fw requested
[
49.947626] usbcore: registered new interface driver ath9k_htc
[
50.247133] usb 2-1.4.4: ath9k_htc: Transferred FW: htc_9271.fw, size:
51272
[
50.482928] ath9k_htc 2-1.4.4:1.0: ath9k_htc: HTC initialized with 33
credits
[
50.684307] ath9k_htc 2-1.4.4:1.0: ath9k_htc: FW Version: 1.3
[
50.687833] ath: EEPROM regdomain: 0x809c
[
50.693357] ath: EEPROM indicates we should expect a country code
[
50.698003] ath: doing EEPROM country->regdmn map search
[
50.702589] ath: country maps to regdmn code: 0x52
[
50.706425] ath: Country alpha2 being used: CN
[
50.709313] ath: Regpair used: 0x52
[
50.749681] Registered led device: ath9k_htc-phy0
root@cubieNAS:~#
Stand: 15.10.14
- Seite 7 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
9. Wlan-Interface starten
root@cubieTest:/#ifconfig wlan0 up
10. vorhandene Wlans auflisten (iwlist in paket wireless-tools vorhanden)
root@cubieTest:/#iwlist wlan0 scan
Ausgabe des Befehls:
wlan0
Scan completed :
Cell 01 - Address: 09:94:D5:89:A0:09
ESSID:"mylan"
Mode:Managed
Frequency:2.422 GHz (Channel 3)
Quality:4/5 Signal level:-66 dBm Noise level:-92 dBm
IE: IEEE 802.11i/WPA2 Version 1
Group Cipher : TKIP
Pairwise Ciphers (1) : CCMP
Authentication Suites (1) : PSK
IE: Unknown:
DD6F0050F204104A0001101044000102103B00010310470010C2EA5ACE82C64B8259C00896D72
9A80F1021000341564D1023000446426F78102400043030303010420004303030301054000800
060050F20400011011000446426F78100800022788103C0001031049000600372A000120
IE: WPA Version 1
Group Cipher : TKIP
Pairwise Ciphers (1) : TKIP
Authentication Suites (1) : PSK
Encryption key:on
Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5.5 Mb/s; 11 Mb/s; 6 Mb/s
9 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s; 24 Mb/s; 36 Mb/s
48 Mb/s; 54 Mb/s
=> Wlan USB-Stick findet vorhandene AP's => Stick funktioniert
Stand: 15.10.14
- Seite 8 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
11. vorhandene Konfigurationsdatei /etc/hostapd/hostapd.conf anpassen
Inhalt der Datei nach Bearbeitung
## Log-Einstellungen
# "-1" = alle Module loggen, "3" z.B. loggt nur WPA
logger_syslog=-1
# "2" = informative Meldungen, "1" = Debuggen, "0" = echt alles loggen
logger_syslog_level=2
# wie oben, nur Ausgabe auf Konsole, wenn Programm nicht im
Hintergrund läuft
#logger_stdout=-1
# wie oben
#logger_stdout_level=2
## Statusinformationen
# Verzeichnis für Socket für hostapd_cli und andere externe
Kontrollprogramme
ctrl_interface=/var/run/hostapd
## SSID und Kanal
# Name des Accesspoints
ssid=CUBIE_AP
# Kanal
channel=8
## Wireless Modus
# g = IEEE 802.11g, Default: IEEE 802.11b
hw_mode=g
## Maximale Anzahl an Clients
# Limit: 2007, man sollte aber realistisch bleiben...
max_num_sta=20
## MAC-basierte Authentifizierung
# 0 = akzeptieren, wenn nicht explicit abgelehnt (deny_mac_file)
# 1 = ablehnen, wenn nicht explicit erlaubt (accept_mac_file)
# 2 = RADIUS-Server verwenden, nach Durchsicht der obigen Listen
# Zum Sperren/Erlauben diese Dateien anlegen und bestücken:
# accept_mac_file=/etc/hostapd.accept
# deny_mac_file=/etc/hostapd.deny
macaddr_acl=0
## Authentifizierung
# 1 = Open System, 2= Shared Key --> WEP
Stand: 15.10.14
- Seite 9 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
# 3 = beides
auth_algs=1
## Wi-Fi Multimedia (WMM) Extensions
# 0=aus
# 1=ein
# Anmerkung:
# DLNA funktioniert auch wenn wmm deaktiviert
wmm_enabled=0
## WPA/WPA2
# 1 = WPA, 2 = WPA2, 3 = beides
wpa=2
preamble=1
# WLAN-Key (Pre-shared Key)
# Anmerkung:
#
Sollte für eigenen AP geändert werden
wpa_passphrase=01234567890
# Pre-shared-Key Management
wpa_key_mgmt=WPA-PSK
# WPA2 Verschlüsselung anbieten
rsn_pairwise=CCMP
# WPA Verschlüsselung anbieten
wpa_pairwise=TKIP
## Gerät und Treiber
# wlan einbinden
interface=wlan0
# Bridge einbinden
bridge=br0
# An Netlink-Interface übergeben
# wichtige Anmerkung
# Muss für bridge deaktiviert werden
#driver=nl80211
# SSID nicht "verheimlichen"
# 0 = sichtbar
Stand: 15.10.14
- Seite 10 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
# 1 = Sende leere SSID und ignoriere Anfragen die die SSID nicht
enthalten
# 2 = Sende leere SSID, aber setze die Länge nicht auf 0, sondern
genau auf die Länge der SSID,
# einige Clients brauchen das.
ignore_broadcast_ssid=0
## 802.11n Unterstützung
# 0 = deaktiviert
# 1 = aktiviert
ieee80211n=1
12. vorhandene Konfigurationsdatei /etc/network/interfaces überprüfen
Inhalt der Datei
auto lo br0
iface lo inet loopback
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet manual
allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet manual
#iface br0 inet static
#
address 192.168.33.1
#
netmask 255.255.255.0
#
broadcast 192.168.33.255
#
gateway 192.168.33.1
#
dns-nameservers 8.8.8.8
#bridge_ports eth0 wlan0
iface br0 inet dhcp
bridge_ports eth0 wlan0
Stand: 15.10.14
- Seite 11 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
13. Reboot ausführen
root@cubieTest:/# reboot
14. Überprüfen der vorhandenen Netzwerkschnittstellen
root@cubieNAS:~# ifconfig
br0
Link encap:Ethernet HWaddr 02:0f:06:03:44:e0
inet addr:192.168.64.218 Bcast:192.168.64.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::f:6ff:fe03:44e0/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:219 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:203 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:29447 (29.4 KB) TX bytes:38338 (38.3 KB)
eth0
Link encap:Ethernet HWaddr 02:0f:06:03:44:e0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:245 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:201 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:38478 (38.4 KB) TX bytes:41088 (41.0 KB)
Interrupt:117 Base address:0xc000
lo
Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:92 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:92 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:5744 (5.7 KB) TX bytes:5744 (5.7 KB)
wlan0
Link encap:Ethernet HWaddr e8:94:f6:09:7f:dc
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:0 (0.0 B)
=> br0, eth0, wlan0 sind vorhanden => Netzwerkbrücke sollte funktionieren
Stand: 15.10.14
- Seite 12 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Wlan-AP mit externem Wlan USB-Stick
auf Cubietruck einrichten
15. hostapd testen
root@cubieNAS:~# hostapd /etc/hostapd/hostapd.conf
Configuration file: /etc/hostapd/hostapd.conf
Using interface wlan0 with hwaddr e8:94:f6:09:7f:dc and ssid "CUBIE_AP"
wlan0: interface state UNINITIALIZED->ENABLED
wlan0: AP-ENABLED
=> hostapd startet fehlerfrei und wartet auf den Verbindungsversuch eines Clients
Von einem Client aus zum AP verbinden => folgende Test-Ausgabe von hostapd
wlan0: STA 60:21:c0:7c:43:62 IEEE 802.11: authenticated
wlan0: STA 60:21:c0:7c:43:62 IEEE 802.11: associated (aid 1)
wlan0: AP-STA-CONNECTED 60:21:c0:7c:43:62
wlan0: STA 60:21:c0:7c:43:62 RADIUS: starting accounting session 5434344D00000000
wlan0: STA 60:21:c0:7c:43:62 WPA: pairwise key handshake completed (RSN)
=> Verbindungsversuch erfolgreich
16. hostapd-Daemon über Webmin aktivieren
(wie im Dokument ' Anleitung Basiskonfiguration CubieNAS/Wireless Lan Accesspoint ' beschrieben)
Stand: 15.10.14
- Seite 13 -
Ersteller: Stefan W. Lambert
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
12
Dateigröße
212 KB
Tags
1/--Seiten
melden