close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung und Programm zur DAF-Tagung

EinbettenHerunterladen
Dachverband Agrarforschung (DAF) e.V.
Eschborner Landstr. 1 22
60489 Frankfurt am Main
www.agrarforsch
un
g.de
Trends in der
Landwirtschaft
-
am21. und22. Oktober 2014
in der Landesvertretung
Hessen, Berlin
Gefördertdurch:
ffi I l,lT;illtfl""
I
und [andwinschatt
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages
Zielsetzung
Die Landwirtschaft unterliegt national und international unterschiedlichen Trends, die die verschiedenen Fachrichtungen
der Agrarwissenschaften gleichzeitig betreffen. Als Stichworte
sind hier z. B. der Weltagrarhandel, die Flächenkonkurrenz
und der Strukturwandel in der Landwirtschaft zu nennen.
Der technologische Fortschritt in der landwirtschaftlichen
Produktion kann Lösungen für die Herausforderungen im
Umwelt- und Ressourcenschutz bieten.
Neben der Entwicklung neuer Ansätze sollten die Agrarwissenschaften Systeme zur Praxisreife führen, die auch
gesel Ischaftl iche Akzeptanz erfahren.
Das Ziel der Agrarwissenschaften ist die Förderung einer
wissenschaftlich fundierten Ausbildung in Einheit von Forschung und Lehre und akademischer Freiheit. Dazu gehören
das Schaffen guter Rahmenbedingungen für Forschung und
Lehre und die Sicherung höchster Qualitätsstandards. Bildung
und Forschung sind Crundpfeiler unserer Cesellschaft und
Werkzeuge für eine nachhaltige Entwicklung.
Die Komplexität des Themas und die enorme Bedeutung der
Agrarforschung zur Bewältigung der Zukunftsfragen soll im
Rahmen der wissenschaftlichen Jahrestagung des Dachverbands Agrarforschu ng (DAF) interdiszipl inär diskutiert u nd
Lösungsansätze erarbeitet werden. Dazu sind die Trends in
vier Blöcke aufgetei It.
Entwicklungen in den Bereichen der
l.
ll.
IIl.
lV.
V.
... Ökonomie
... tierischen Produktion
... pflanzlichen Produktion
... Umwelt
Podiumsdiskussion: Herausforderungen für die Agrarforschung
Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler aller betroffenen Fachrichtungen, an Entscheidungsträger in Politik und
lndustrie sowie an die interessierte Öffentlichkeit.
Programm
Dienstag, 21. Oktober 2014
12:OO Registrierung und lmbiss
1
3:00
Eröffnung, Einführung in dasTagungsthema
Prof. Dr. Olaf Christen, Präsident des DAF
13:15
Grußwort
Sts Dr. Robert Kloos, BMEL, Berlin
l.
Entwicklungen in der Ökonomie
Moderation: Prof. Dr. Ernst Berg, Rheinische
Friedrich-Wi hel ms-U n iversität Bonn
13:30
Globale Märkte und Preisvolatilitäten:
Konsequenzen für Politik und Wissenschaft
Prof. Dr. Peter Michael Schmitz, Justus-LiebigUniversität Cießen
14:00
Regionalisierungskonzepte als Gegenentwurf zur
Globalisierung?
Prof. Dr. Roland Herrmann, Justus-LiebigUniversität Cießen
I
1
4:30
Agrarholdings: Entstehungsgründe, Perspektiven
und gesel lschaftliche Herausforderungen
Prof. Dr. Alfons Balmann, IAMO, Halle
15:00
Pause
ll.
Entwicklungen in der tierischen Produktion
Moderation: Prof. Dr. Ceorg Erhardt, JustusLiebig-U n iversität C ießen
15:30 ... in der Haltung
P rof . D r. M atth i as
tät Cöttingen
Cau
I
y, Ceor
g-Au gu st- U
n
ivers i -
16:00 ... in der Zucht
Prof. Dr. Karl Schellander, Rheinische FriedrichWi lhelms-Universität Bonn
1
6:30
17:OO
17:30
... in der Tierernährung
Prof. Dr. Markus Rodehutscord, Universität
Hohenheim, Stuttgart
Ende des ersten Tages
DAF-Mitgliederversammlung
Cesch lossene Veranstaltung, Tei I nahme
nu
Einladung möglich.
19:30
Treffpunkt für DAF-Tagungsteilnehmer im
Restaurant
Lindenbräu am Potsdamer Platz
r m it
Mittwoch, 22. Oktober 2014
lll. Entwicklungen in der pflanzlichen Produktion
Moderation: Prof. Dr. K.-H. Mühling,
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
8:30
...im Pflanzenbau
Prof. Dr. Hartmut Stützel, Leibniz Universität
Hannover
9:00
9:30
... in der Pflanzenzüchtung
Prof. Dr. Frank Ordon, Julius Kühn-lnstitut
Quedlinburg
... im Pflanzenschutz
WD Prof. Dr. Bernd Freier, Julius Kühn-lnstitut
Kleinmachnow
.l
0:00
lV.
10:1
Pause
Entwicklungen in der Umwelt
Moderation: Prof. Dr. Rainer Waldhardt, JustusLiebi g-U n iversität C ießen
5
Stickstoff in Böden und Cewässern altes Problem, neue Trends
P rof . Dr. Lutz B re uer, J ustus-Liebig-U n iversität
Cießen
1O:45
-
Perspektiven des ökologischen Landbaus
Beitrag der Agrarforschung
Prof. Dr. Kurt-Jürgen Hülsbergen, Technische
Universität München
11
:15 Natur, Umwelt und Produktion:
Crünlandwirt-
schaft und -forschung sind gefordert
Prof. Dr. Johannes lsselstein, Ceorg-AugustUniversität Cöttingen
11;45
12:15
Pause
Podiumsdiskussion: Herausforderungen für die
Agrarforschung
Moderation Dr. Ludger Schulze Pils,fop Agrar,
Münster
Teilnehmer: Prof. Dr. Thomas Jungbluth, Deutsche Agrarforschungsal I ianz (DAFA), Braunschweig
Prof. Dr. Werner Wahmhofi Deutsche
Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück
Dr. Reinhard Reents, Vereinigte Informationssysteme Tierhaltung w.V. (vit), Verden
Prof. Dr. Stephan Dabbert, Universität
Hohenheim, Stuttgart
13:00
1
3:1
5
Schlusswort
Prof. Dr. OIaf Christen, Präsident des DAF
Ende der Veranstaltung
E
f
c.)
..
I
lNu
Q oo.9
Y=.IJ
:-o is
q o':
oCd
c
oo
=(g
U
6i-r
bo-u o
o2 =
qo15
gc!
o u.:
oJ= oJ
-o 19 cl
.= E .:
i= cJ
bDc F
bobo9E
:
c
=<-
ö+ q ä
-dJLV
äü3r,
I
\Z'-
L
=.OJ;
h Y t:r
OIYoU
.s
co
.=
<.
x
ftn
N
C')
o
c)
J
--c
(t
N
il
^i
-o
6
.n
-N
P-_
E
rJ)
>P
Z.
6
oo
:J
oo
o
c)
.9
r-ö
,>
Xiiu
-c
CJ
'a)
E
O'i
I
co
C
S()l;
q
-o+
aöt
f,
E
0.)
c
l
C.)
N
bo
6
'=
-c
o
:6
lJ-
-o
cr
';c-o cJ
-iz
.Y'- c
oo'- 9
<
9Pe c
=Äi
.LY r
F
'c
0)
'.E;
c
qä-EOo
c;e\s
CFdNI
d
i
züüdE
i:
'''!
0.)
-X6bo
ci6-E
6oo(6
crE cr
FMF
a)
aJ=
=o_E
E>
-OJ-
E
E
f
(ö
o
Anmeldung zur Tägung:
lhre Anmeldung senden Sie bitte per Brief, Fax oder
on I i ne-Formu lar u nter www.agrarforschu ng.de. Die Plätze
sind begrenzt, bei Überbuchung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.
Anmeldeschluss: 17. Oktober 2O14
Unterkunft:
Bitte organisieren Sie selbst lhre Hotelreservierung.
DieTouristinformation Berlin unterstützt Sie gerne bei der
Hotelbuchung: Tel. +49 30 25002333, info@visitBerlin.de,
www.visitberlin.de
Anreise zur Landesvertretung in Berlin
Hessische Landesvertretung
ln den Ministergärten 5
'l
01 17 Berlin
Die Landesvertretung ist zu Fuß in etwa fünf Minuten vom
und U-Bahnhof Potsdamer Platz (U2, S.l , 52, 525) und
vom Hauptbahnhof mit der Buslinie MB5 zu erreichen.
S-
https://staatskanzlei. hessen.de/hessen-berl i n/i h r-weg-
zu-uns
üden
r:..
#,
.A
i''l
tL"
,.."1
.".:.1
;'{;
i
rme]
f'
t
\
:]
Organisatorische
H
inweise
Organisation:
Dachverband wissenschaftl icher Cesel lschaften der Agrar-,
Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltforschung e.V.
(DAF e.V.)
Meike Packeiser
Eschborner Landstr. 1 22
60489 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 24788-302
Fax: +49 69 24788-114
M.Packeiser@ DLC.org
Veranstaltungsort und Tagungsbüro:
Vertretung des Landes Hessen beim Bund, ln den Ministergärten 5, 101 1 7 Berlin.
Tagungsgebühr:
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Die Tagung
wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des
Deutschen Bundestages. Die Buchung derVerpflegungs-
pauschale in Höhe von EUR 25,- inkl. MwSt. ist verbindlich. Darüber hinaus besteht am 21. Oktober 2014 die
Möglichkeit zur Teilnahme am Abendessen auf Selbstzahlerbasis.
I:b
E
q.)
c
'^c
c-
+9
Öl r-
bD
^-ve)
.'?
Gl
F\=':.
F
n€
E
.-da ooQ
NE ä
'=o
F.-LF
f19ur
CJöH
q)
'!= C
= OJT>
",.Y+
';-cXdl
-v.:co
uco
:=9N
ü.h=t
-. !l ör
U!
:=UO\
u'i\o
i3;61
.=
col.6+
==t
d
C
e
bo
fN
-.cNc
v
(t)
L(u<
-.
rv
gz.
€L'vc
fEFlLIJI(E
OO
--\
dJ
E"i\i
-:a
L
ru
RL
A(U
L:L,n\
c)
L
4
;
*Y or+:co
s
:= -v. n6 O
lJ t-f) rJ.J \O
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 405 KB
Tags
1/--Seiten
melden