close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

23. und 24. Oktober 2014 Königswinter bei Bonn Steigenberger

EinbettenHerunterladen
23. und 24. Oktober 2014
Königswinter bei Bonn
Steigenberger Grandhotel Petersberg
• Reform der Krankenversicherung –
Wächst zusammen, was gar nicht
zusammengehört?
• Sektorenüberschreitung
„ambulant / stationär“
im Krankenhaus
• Nutzen, Möglichkeiten, Probleme
und Risiken der Telemedizin
www.forum-petersberg.de
Willkommen
Gelebte Geschichte: Wo früher große Staatsmänner
und gekrönte Häupter nahe der alten Bundeshauptstadt Bonn abgestiegen sind, möchten wir Sie in Zukunft zu einer besonderen Veranstaltung begrüßen.
Beim Petersberger Forum zum Gesundheitswesen,
welches jährlich im Herbst im Steigenberger Grandhotel Petersberg stattfinden wird, präsentieren wir Ihnen
gesundheitspolitisch relevante Querschnittsthemen,
die die Welt des Gesundheitswesens nachhaltig verändern und mit deren praktischen Auswirkungen wir uns
auseinandersetzen müssen.
Brandaktuelle Themen, dargestellt von ausgewiesenen
Experten als Vortragende und Diskussionspartner, verbunden mit der klassischen Eleganz und dem Komfort
der Location auf höchstem Niveau – beides wird die
Veranstaltung über zwei Tage zu einem Erlebnis der
besonderen Art machen.
Dr. Ulrich Hambüchen,
Vors. Richter am BSG a. D., Rechtsanwalt
Tagungsleiter
www.forum-petersberg.de
Programm
Programm
Donnerstag, 23. Oktober 2014
17:30 h
Registrierung mit Sektempfang
18:00 h
Begrüßung: Dr. Ulrich Hambüchen,
Vors. Richter am BSG a. D., Rechtsanwalt
18:15 h
Gemeinsames Abendessen mit Dinner Speech /
Einführungsvortrag:
Aktuelles aus dem G-BA
Josef Hecken, Unparteiischer Vorsitzender des
­Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA)
Freitag, 24. Oktober 2014
09:00 h
Registrierung
Reform der Krankenversicherung – Wächst
­zusammen, was gar nicht zusammengehört?
09:20 h
Begrüßung und Moderation:
Dr. Ulrich Hambüchen,
Vors. Richter am BSG a. D., Rechtsanwalt
09:30 h
Reform der Kassenlandschaft
aus Sicht der GKV
12:45 h
Nutzen, Möglichkeiten, Probleme und Risiken
der Telemedizin
13:45 h
Der „ergebnisstarke“ GKV-PKV-Systemwett­
bewerb im Gesundheitssystem der Zukunft
Dr. Volker Leienbach, Verbandsdirektor der Privaten
Krankenversicherung (PKV)
10:30 h
Kaffeepause
11:00 h
Kassenlandschaft der Zukunft –
ein Einheitsmodell?
Prof. Dr. Thomas Ratajczak, RAe Ratajczak & Partner
14:15 h
12:00 h
Dr. Ulrich Hambüchen,
Vors. Richter am BSG a. D., Rechtsanwalt
Interaktive Podiumsdiskussion
Telemedizin – Ein Beitrag zur Verbesserung
der Versorgungsqualität
Dipl.-Math. Volker Lowitsch, Leiter Geschäftsbereich
IT, Universitätsklinikum RWTH Aachen, AÖR
14:45 h
Kaffeepause
15:15 h
Erfahrungen der ersten Zulassung einer
telemedizinischen Grundleistung –
Überführung der EvoCare®-Behandlung in
die Regelversorgung
Dr. -Ing. Achim Hein, Generalbevollmächtigter,
­EvoCare Telemedizin ETC Genossenschaft
15:45 h
Sektorenüberschreitung
„ambulant / stationär“ im Krankenhaus
11:30 h
Warum tun wir uns in Deutschland so schwer
mit der Telemedizin?
Dr. Manfred Zipperer, Aufsichtsratsvorsitzender der
ZTG – Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH
Franz Knieps, Vorstand, BKK Dachverband e.V.
10:00 h
Gemeinsames Mittagessen
Rechtlicher Rahmen der Telemedizin unter
Berücksichtigung der Teleradiologie
Dr. Michael Ossege, LL.M, rehborn.rechtsanwälte
16:15 h
Interaktive Podiumsdiskussion
16:45 h
Ausklang der Fachtagung
bei einem kleinen Umtrunk
Referenten
Tagungsleitung:
Dr. Ulrich Hambüchen,
Vors. Richter am BSG a. D., Rechtsanwalt, Essen
Referenten:
Josef Hecken,
Unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen
Bundesausschuss (G-BA), Berlin
Information
Zielgruppe
• Geschäftsführer und Verwaltungsdirektoren von Krankenhäusern,
Alten-, Pflege- und Reha-Einrichtungen
• Niedergelassene und Krankenhausärzte
• Mitarbeiter von Kassenärztlichen Vereinigungen, Ärztekammern,
Krankenkassen und Heilmittelerbringern
• Mitarbeiter von Arzneimittel- und Medizinprodukteherstellern
• Mitarbeiter von Verbänden und Institutionen
• Alle am Gesundheits- und Sozialwesen Interessierten
Dr. -Ing. Achim Hein,
Generalbevollmächtigter, ­EvoCare Telemedizin ETC
Genossenschaft, Nürnberg
Teilnahmegebühren
Franz Knieps, Vorstand,
BKK Dachverband e.V., Berlin
Ermäßigter Tarif:
630,00 € je Teilnehmer für praktizierende Ärzte, Mitarbeiter aus Kliniken, Reha-, Alten- und Pflegeeinrichtungen.
Dr. Volker Leienbach,
Verbandsdirektor der Privaten Krankenversicherung
(PKV), Köln
Dipl.-Math. Volker Lowitsch,
Leiter Geschäftsbereich IT, Universitätsklinikum RWTH
Aachen, AÖR
Dr. Michael Ossege, LL.M,
rehborn.rechtsanwälte, Dortmund
Prof. Dr. Thomas Ratajczak,
RAe Ratajczak & Partner, Sindelfingen
Dr. Manfred Zipperer,
Aufsichtsratsvorsitzender der ZTG – Zentrum für
Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum
Partner & Aussteller
Nutzen Sie die Chance, sich und Ihre Dienstleistung, Ihre Expertise oder
Ihr Produkt im Rahmen des Forums, einem interessierten Fachpublikum,
alten Bekannten und potentiellen Neukunden vorzustellen und zu präsentieren. Sichern Sie sich jetzt den direkten Kontakt mit Ihrer Zielgruppe und erweitern Sie Ihre Kundenkontakte!
Für Nachfragen und Informationen zu Sponsoring und Aus­
stellung wenden Sie sich bitte an das Organisationsbüro:
Tel: +49 (0)2254 84660-81 oder info@forum-petersberg.de.
Frühbucherrabatt: Achtung! Bis 31. Juli 2014 anmelden und
€ 50,00 Ersparnis sichern!
Normaltarif:
750,00 € je Teilnehmer aus anderen Bereichen.
Gruppentarif:
Ab dem zweiten Teilnehmer desselben Unternehmens wird der
Grundbetrag der Teilnehmergebühr unabhängig vom Buchungszeitpunkt um 100,- € reduziert.
Die Rabatte – Frühbucherrabatt, Rabatt für zweite und dritte Personen – werden automatisch und gegebenenfalls gleichzeitig berücksichtigt, wenn die jeweiligen Bedingungen
erfüllt sind.
Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Er beinhaltet: Tagungsunterlagen, Abendveranstaltung, Mittagessen und Pausengetränke.
Tagungsort:
Steigenberger Grandhotel Petersberg (Gästehaus des Bundes)
53639 Königswinter/Bonn
Telefon: 02223 74-0 · Telefax: 02223 74-443
info@petersberg.steigenberger.de
www.steigenberger.com/de/koenigswinter_bonn
Zimmerkontingent
Im Steigenberger Grandhotel Petersberg steht ein begrenztes Zimmerkontingent zu
Sonderkonditionen zur Verfügung, welches unter dem Stichwort „Petersberger Forum
zum Gesundheitswesen“ abgerufen werden kann.
Für die Reservierung sind die Teilnehmer selbst verantwortlich.
Organisationsbüro:
I.O.E. – WISSEN GMBH
Hermann-Löns-Straße 31
53919 Weilerswist
Telefon +49 (0)2254 84660-80
Telefax +49 (0)2254 84660-84
info@ioe-wissen.de
www.ioe-wissen.de
Anmeldung
I.O.E. – WISSEN GMBH
Frau Dagmar Shenouda
Hermann-Löns-Straße 31
53919 Weilerswist
Hiermit melde ich mich verbindlich zum
Petersberger Forum zum Gesundheitswesen
am 23. und 24. Oktober 2014 an.
rmäßigter Tarif für praktizierende Ärzte, Mitarbeiter aus Kliniken,
E
Reha-, Alten- und Pflegeeinrichtungen.
Normaltarif für Teilnehmer aus anderen Bereichen.
Herr Frau
Titel:
Vorname:
Name:
Abteilung/Funktion:
Unternehmen/Firma:
Straße:
Anmeldung zur Fachtagung
per Fax an +49 (0)2254 84660-84
per E-Mail an info@forum-petersberg.de
online unter www.forum-petersberg.de
per Post mit diesem Anmeldeformular
23. und 24. Oktober 2014
Königswinter bei Bonn
Steigenberger Grandhotel Petersberg
PLZ, Ort:
Telefon/Telefax:
E-Mail:
Bitte unbedingt angeben!
Ort, Datum, Unterschrift:
Ich möchte den ermäßigten Gruppentarif in Anspruch nehmen.
Name der Erstanmeldung:
Ich möchte den Shuttleservice in Anspruch nehmen.
Teilnahmebedingungen:
Ihre Anmeldung kann über Internet, Brief, Telefax, E-Mail oder telefonisch erfolgen. Die Anmeldung wird
durch unsere Bestätigung rechtsverbindlich. Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Er beinhaltet die im jeweiligen Programm angekündigten
Leistungen wie z.B. Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Der Teilnahmebetrag ist bei
Erhalt der Rechnung fällig. Stornierung, nur schriftlich, ist bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich,
danach wird der volle Teilnahmebetrag erhoben. Sollte eine Stornierung vorgenommen werden, so wird
eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- € zzgl. gesetzl. USt. einbehalten / in Rechnung gestellt.
Gerne akzeptiert I.O.E. jederzeit ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Der Veranstalter behält
sich Programmänderungen, Verlegung oder Absage der Veranstaltung aus dringendem Anlass vor. Die
persönlichen Daten werden für kongresstechnische Zwecke gespeichert. Wir übernehmen keine Haftung
für Druckfehler.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
344 KB
Tags
1/--Seiten
melden