close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BAMBERG - Engagiert

EinbettenHerunterladen
AUGSBURG
„Im Schatten des Feigenbaums“
Liebe Frauen!
Sumaya Farhat-Naser spricht über das Leben im heutigen Palästina
S
eit Jahren setzt sich die palästinensische Christin Sumaya FarhatNaser aus BirzeitRamallah für einen
gerechten Frieden im
Nahen Osten ein. Der
aktuelle Konflikt zeigt,
dass es noch ein weiter
Weg hin zum Frieden
ist. Trotzdem schafft
Sumaya Farhat-Naser es immer wieder,
dass Menschen sich begegnen und konstruktiv mit dem israelisch - palästinensischen Konflikt umgehen. Beeindruckend ist dabei, dass sie sich das Gesetz
des Handelns nicht von negativen
Erfahrungen vorschreiben lässt. So trägt
ihr Vortrag auch den Untertitel: „Leben
im heutigen Palästina: Kraft und Hoffnung tanken“.
Dr. Dr. h.c. Sumaya Farhat-Naser
berichtet an folgenden Terminen über
ihre langjährige Friedensarbeit mit
anschließender Diskussion:
■ 04. November 2014, Pfarrzentrum
Schwabmünchen, Schrannenplatz 3,
86830 Schwabmünchen, Beginn:
19:30 Uhr
■ 05. November 2014, Pfarrzentrum im
Tal 9, 86529 Schrobenhausen,
Beginn: 19:30 Uhr
■ 06. November 2014, Schulturnhalle
Altenmünster, Schulstrasse 11, 86450
Altenmünster, Beginn: 20:00 Uhr
■ 07. November 2014, Theatersaal des
Marianums, An der Kartause 3,
87740 Buxheim, Beginn: 19:30 Uhr
■ 11. November 2014, Vereinsheim
Obenhausen, Pfarrer-Augart-Straße 16,
89290 Obenhausen, Beginn:19:30 Uhr
■ 12. November 2014, Tiefstollenhalle
Peißenberg, Tiefstollen 5, 82380 Peißenberg, Beginn: 20:00 Uhr
■ 13. November 2014, Haus St. Ulrich,
Kappelberg 1, 86150 Augsburg,
Beginn: 19:30 Uhr
Kosten: Mitglieder € 6,00; Nichtmitglieder € 8,00 (ermäßigt für Schüler
€ 4,00)
Veranstalter: Bildungswerk des KDFB
Diözesanverbandes Augsburg e.V.
VERANSTALTUNGEN OKTOBER/NOVEMBER 2014
Kontakt für alle Veranstaltungen:
Stefanie Oswald 0821 3166-3443
Frauen ins Internet –
Internetkurse für Einsteigerinnen
Die Termine für die Anfänger- und Aufbaukurse, die im Herbst stattfinden, finden Sie
auf den Internetseiten
(www.frauenbund.de) oder fordern Sie den
Flyer „Frauen ins Internet“ an der
Geschäftsstelle an.
Madeleine Delbrêl – Alltag und Glaube
Am Freitag, 10.10.2014 von 14:00 – 17:30 Uhr
in 86391 Leitershofen, Diözesan-Exerzitienhaus St. Paulus, Krippackerstr. 6
Referentin: Claudia Nietsch-Ochs
Kosten: Mitglieder € 4,00, Nichtmitglieder
€ 8,00
Verpflegung € 5,00
Anmeldeschluss: 26. September 2014
Im Labyrinth der tausend Emotionen
Am Samstag, 11.10.2014 von 13:30 – 18:00
Uhr in 87787 Wolfertschwenden, Pfarrsaal,
Hauptstr.
Referentin: Monika Vogel
Kosten: Mitglieder € 4,00, Nichtmitglieder
€ 8,00, Material € 1,50
Anmeldeschluss: 26. September 2014
Der KDFB auf dem Marktplatz
„Tankstelle“ für Frauen im Zweigvereinsvorstand
Am Samstag, 18.10.2014 von 09:00 – 16:30
Uhr in 85302 Gerolsbach, Strobenried,
Gaststätte Dafelmaier,
32
10/14 KDFB Engagiert
Hauptstraße 5
Referentinnen: Hildegard Bachmann,
Margit Uhr
Kosten: Mitglieder € 8,00
Verpflegung € 23,00
Material € 1,50
Anmeldeschluss: 02. Oktober 2014
Richtig reden will gelernt sein
Ein Rhetorikseminar
In diesem Seminar lernen Frauen, die in der
Öffentlichkeit sprechen wollen und sollen,
das Handwerkszeug für eine Rede, die beim
Publikum ankommt.
Am Mittwoch, 22.10.2014 von 17:00 Uhr bis
21:30 Uhr in 86738 Deiningen, Kath. Pfarrheim St. Martin, St. Martin-Straße 6
Am Freitag, 07.11.2014 von 14:00 Uhr bis
18:30 Uhr in 88161 Lindenberg, Caritas
Seniorenzentrum St. Martin, Färberstr. 24
Referentin: Kirsten Ritz-Schroeder
Kosten: Mitglieder € 4,00,
Nichtmitglieder €8,00
Material € 1,50
Anmeldeschluss: 08. Oktober 2014 bzw.
24. Oktober 2014
Lass dein Licht leuchten!
Heilsame Impulse aus Bibel und Spiritualität
Wie können wir unser Licht leuchten lassen, wenn der Alltag an den Nerven zehrt,
die Aufgaben überhand nehmen und sich
Müdigkeit breit macht? Kann da unser Glaube helfen?
Mit Bildern, Liedern und Texten aus der
christlichen Tradition, sowie praktischen
Übungen wollen wir unser inneres Licht
nähren. Die Arbeitsweise wechselt zwischen Vortrag, Gruppengesprächen und
(Partner)-Übungen.
Am Freitag, 24.10.2014 von 19:00 Uhr bis
22:00 Uhr in 87439 Kempten, Pfarrzentrum
St. Hedwig, Drosselweg 1
Am Freitag, 07.11.2014 von 19:00 Uhr bis
22:00 Uhr in 86517, Wehringen, Pfarrheim
Pfarrstr. 4
Am Montag, 10.11.2014 von 14:30 Uhr bis
18:00 Uhr in 87776 Sontheim, Generationenhaus Sontheim e.V., Hauptstr. 41
Referentin: Rita Sieber
Kosten: Mitglieder € 4,00,
Nichtmitglieder €8,00
Material € 1,50
Anmeldeschluss: 10. Oktober 2014 / 24.
Oktober 2014 / 27. Oktober 2014
Der Zweigverein im Internet
„Schau mal auf unsere Homepage“
Immer mehr Zweigvereine treten im Internet
auf. Sie nutzen die eigene Homepage, um
ihre Mitglieder vor Ort auf dem Laufenden
zu halten und über Veranstaltungen zu
berichten. Durch die erkennbare Gestaltung
als Frauenbundseite und die Vernetzung der
Internetauftritte wird außerdem der KDFB in
seiner Vielfältigkeit öffentlich sichtbar. Das
Seminar bietet Grundlagen und praktische
Tipps für eine eigene Internetpräsenz an.
Es stehen PCs zur aktiven Mitarbeit zur Verfügung. Die Teilnehmerinnenzahl ist
begrenzt.
Am Freitag, 21.11.2014 von 09:00 Uhr bis
16:30 Uhr in 86152 Augsburg,
Kolping Akademie GmbH, Frauentorstr. 29
im Oktober, dem Rosenkranzmonat, ehrt auch der Frauenbund in besonderer
Weise Maria und betrachtet in den verschiedenen Geheimnissen, die in der
Rosenkranzandacht gebetet werden, das Leben Jesu. Wussten Sie, dass früher die Rosenkranzkette „Pater-Noster-Schnur“ genannt wurde? Erst im 15.
Jahrhundert hat sich aus Mariengebeten das Rosenkranzgebet, so wie wir es
heute kennen, entwickelt. Um seine Entstehung ranken sich viele Legenden.
Ausschlaggebend für die Marienverehrung im Oktober war aber wohl die
siegreiche Schlacht der Heiligen Liga am 7. Oktober 1571 in der Meerenge von Lepanto.
In Kratzendorf, im nordöstlichen Weinviertel in Niederösterreich, gibt es einen Rosenkranzweg,
auf dem die einzelnen Geheimnisse in 16 Bildstöcken dargestellt sind. Vielleicht nehmen Sie sich
mit ihrem Zweigverein doch einmal so einen Weg als Ausflugsziel vor, verbunden mit einer Weinprobe in einer Buschenschänke, wie Heckenwirtschaften dort heißen.
Ich wünsche Ihnen eine gemeinschaftsstiftende Rosenkranzandacht in Ihrem Zweigverein, verbunden mit einer sich anschließenden gemütlichen Einkehr. Gemeinsam gelebter Glaube und
Geselligkeit schließen sich nicht aus und werden seit jeher im Frauenbund gepflegt.
Ihre Beate Angele, stellv. Diözesanvorsitzende
Katholikinnen und Konzil
KDFB-Ausstellung zum Konzil im Bistumshaus St. Otto, Bamberg
Die Ausstellung „Katholikinnen und Konzil“ erinnert an die Beteiligung von Frauen am
Konzil (1962-1965), an ihre Erwartungen, an einige Konzilstexte und an Aufbrüche, Hoffnungen und Wünsche. Sie regt zum Nachdenken an! „Einzigartig ist, dass die Ausstellung
aus Frauenperspektive auf die positiven Veränderungen nach dem Konzil blickt“, stellt Claudia Dworazik, Diözesanvorsitzende, fest.
Die Ausstellung wird im Rahmen der Delegiertenversammlung am Samstag, 8. November
2014 eröffnet. Bis zum Sonntag, 30. November 2014 können sich Interessierte die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Bistumshauses ansehen und miteinander ins Gespräch kommen.
Gerne begrüßen wir Sie auch bei zwei weiteren Angeboten:
In der Pizzeria Roncalli
Eine hintersinnige Komödie am Samstag, 15. November 2014 im Festsaal
des Bistumshauses, Bamberg.
Nur noch vereinzelt verirrt sich ein Gast in
die Pizzeria im Ort. Und doch soll in wenigen Wochen ein großes Fest stattfinden: „50
Jahre Pizzeria Roncalli“. Die Planungen
laufen an, aber: Die so unterschiedlichen
Charaktere, deren Wege sich in der Pizzeria
kreuzen, kommen sich entweder in die Haare
oder tatsächlich näher… Werden sie es
schaffen an einem Strang zu ziehen?
Es spielen munter auf: „Die Ladenhüter“ aus
Regensburg.
Die Eintrittskarte (inklusive einem Getränk
in der Pause) erhalten Sie ab dem 6. Oktober
für Euro 5,00 im Diözesanbüro.
Wussten Sie schon…?
Elisabeth Ullrich wird für eine zweite Amtszeit die bayerischen Diözesanverbände im
Landesvorstand des Familienpflegewerkes
vertreten. Wir wünschen ihr Gottes Segen für
diese Aufgabe.
Schabbat Schalom
Die jüdische Religion und das Christentum
Im Seminar am 20. November 2014 mit
Herrn Josef Motschmann, Pastoralreferent,
erhalten Sie neben einer Einführung in die
jüdische Religion weiterführende Informationen über die Aussöhnung von katholischer
Kirche und Judentum. Wir freuen uns über
Ihre Anmeldung bis zum 10. November!
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer
Vorsitzenden und im Diözesanbüro.
Herzlichen Dank für Ihren Einsatz!
Im KDFB Zweigverein Ebermannstadt wurde neu gewählt. Die Ansprechpartnerin heißt
jetzt Gerti Zöbelein und löst Lydia Herbst in
ihrem Amt ab.
Glückwunsch!
Wir gratulieren den Frauen des Zweigvereins
Bad Staffelstein zum 90-jährigen Jubiläum
Diözesanverband
BAMBERG
Diözesanverband
Bamberg e.V.
Domstr. 5, 96049 Bamberg
Postfach 10 02 61, 96054 Bamberg
Telefon 09 51/502 3661
Fax 09 51/502 3669
info@frauenbund-bamberg.de
www.frauenbund-bamberg.de
Wir laden Sie herzlich ein…
Arbeiten mit dem PC
Basis-, Aufbaukurs und Praxistag
Oktober und November 2014
Ort: Computerraum der Erzdiözese
Referent: Heinrich Hummel, Bamberg
Delegiertenversammlung
Sa., 08.11.2014, 09:15 bis 16:00 Uhr
Ort: Bistumshaus St. Otto, Bamberg
■ Eröffnung der Ausstellung zum
Konzil
■ Studienteil: Ein Tag des Gebetes …
Referentinnen der Interreligiösen
Fraueninitiative Bamberg
Theater „In der Pizzeria Roncalli“
Sa., 15.11.2014, Einlaß: 17:30 Uhr
Ort: Bistumshaus St. Otto, Bamberg
Kartenvorverkauf ab 6. Oktober
„Schabbat Schalom“
Do., 20.11.2014, 15:00 bis
18:00 Uhr
Ort: Bistumshaus St. Otto, Bamberg
Referent: Josef Motschmann,
Bad Staffelstein
Tage zum Advent
Fr., 28.11.2014, 14:30 Uhr bis Sa.,
29.11.2014, 13:30 Uhr
Ort: Bistumshaus St. Otto, Bamberg
Referentin: Andrea Stocklassa,
Höchstadt/Aisch
10/14 KDFB Engagiert
33
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
164 KB
Tags
1/--Seiten
melden