close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KIRCHE UND LEBEN Fax Nr . 02361 582 88 57 - Kirche-Ennigerloh

EinbettenHerunterladen
KIRCHE UND LEBEN
Fax Nr. 02361 582 88 57
Nachrichten für die Ausgabe:
23. November 2014
Dekanat:
Beckum
Seelsorgeeinheit:
Ennigerloh
Pfarrei:
St. Margaretha Ostenfelde
Christkönigsonntag - Hochfest
Sonntag
10.30 Uhr
Verst.d.Pfarrcäcilienchores, Ehel. Bernhard Ströcker, Wilhelm und Anna
Hütig, Christoph und Maria Schlotmann und Sohn Christoph, Achim Schemming, Schwester
Gratiana, Birgit Heyer und Irmgard Thol, Hans-Jürgen Meinhart, Verst.d.Fam. Heinrich
Horstkötter, für unsere Kranken
Mittwoch
19.00 Uhr
Gemeinschaftsmesse der Frauengemeinschaft, Josef Kötter
Samstag
14.00 Uhr
16.00 Uhr
Tauffeier
Kinderkirche
Pfarramt:
Tel. 7435 / Fax: 2632947
e-mail stmargaretha-ostenfelde@bistum-muenster.de
Pfarrbürozeiten:
dienstags 16.00 – 18.00 Uhr
mittwochs 9.00 – 11.30 Uhr
freitags
16.00 – 18.00 Uhr
Pfarrbücherei:
Öffnungszeiten:
sonntags
9.45 – 11.45 Uhr
donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Messdienerplan
In dieser Woche dienen am Altar:
Christkönigsonntag
Sonntag
23.11.2014 10.30 Uhr
David Horstmann
Sven Haase
Jannik Bültermann
Lewin Bültermann
Johannes Poppenborg Tom Deitert
Gruppe 9
Tom Löckmann
Justus Wehling
Mathias Reitkamp
Sebastian Reitkamp
Michael Poppenborg Alexander Günnewig
Gruppe 10 Tim Liekenbrock
Jonas Averbeck
Simon Horstkötter
Milan Wiegard
Patrick Thiem
Jona Horstmann
Hierfür wird geübt am Samstag, den 22.11.2014 um 9.30 Uhr in der Kirche
Mittwoch
26.11.2014 19.00 Uhr
Weihrauch
Gruppe 8
Gruppe b
Matthias Homann
Julius Becker
Marvin Bußmann
Lukas Kleigrewe
Sonntag
30.11.2014
9.00 Uhr
Gruppe 1
Florian Ostkamp
Frederik Pohlmann
Steffen Busch
Christian Kröger
Johann Schoppmann
Tobias Hövelmann
Einladung
Noch einmal eine Einladung zum sonntäglichen Gottesdienst auf andere Art und Weise:
An diesem Sonntag haben wir erst ab 10.30 Uhr (verkaufs)offen.
Unser besonderes Angebot: Die heilige Kommunion. Es gibt sie „umsonst“, was nicht bedeuten darf
„vergeblich“.
Frauengemeinschaft St. Margaretha Ostenfelde
Die Gemeinschaftsmesse der Frauen ist am Mittwoch, 26.11.14, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St.
Margaretha. Alle Frauen und Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen.
Rückblick „Froher Nachmittag“
Rummel-Bummel mit der kfd-Spielschar
Die Frohen Nachmittage der kfd St. Margaretha Ostenfelde waren auch in diesem Jahr wieder ein
voller Erfolg. Zum Motto „Rummel-Bummel“ hatte die Spielschar geladen und Kröger`s Saal war
restlos ausverkauft. Der Nachmittag begann mit der Begrüßung durch die kfd-Teamsprecherin Frau
Hildegard Kleigrewe. Neben vielen auswärtigen kfd-Gruppen gehörten auch Herr Pastor Lammers und
der stellvertretende Bürgermeister Herr Michael Toppmöller zu den zahlreichen Gästen. Nach einem
rasanten Einzug der Spielschar begann das Programm auf der Bühne. Es folgten eine Reihe von
humorvollen Sketchen und spritzigen Tanzeinlagen. Ob es um ein verliehenes Kostüm auf einer
Halloween-Party ging, eine Busfahrt nach Münster, Heißhunger auf Schokolade, dem Wunschbrunnen,
ein Gehwägelchenrennen um den Margarethenplatz, ein Irrtum bei der Medikamenteneinnahme , ein
Besuch bei McDonald`s, dem Cup-Song oder einem effektvollen Geistertanz, alle Darbietungen
sorgten für eine super Stimmung im Saal. Zu den zehn Programmpunkten gehörten auch die beiden
Tanzgruppen des TSV, am Samstag die Gruppe „Lollipops“, am Sonntag die Gruppe „Tanzende
Regenwürmer“. Erst nach Zugaben konnten die jungen Mädchen die Bühne verlassen. Nach einem
grandiosen Finale verabschiedete sich die kfd-Spielschar von den begeisterten Zuschauern. Großes Lob
gilt den Akteurinnen, die sich schon seit Wochen auf diesen Auftritt vorbereitet haben. Zu dem Team
unter Leitung von Silke Lückemeier gehören Andrea Averbeck, Claudia Horstmann, Martina
Klostermann, Beate Lohaus, Astrid Marks, Hildegard Pohlmann, Hildegard Reuter, Birgit Schmerling,
Karin Schürmann, Daniela Vogt, Martina Wehling und Natascha Wehling. Das Publikum bedankte
sich mit tosendem Beifall und alle freuen sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
Martinszug 2014
Bei ruhigem und trockenem Herbstwetter fand der alljährliche Martinszug in Ostenfelde statt. Ca. 300
Personen nahmen daran teil. Es waren Kindergarten- und Grundschulkinder mit ihren selbstgebastelten
Laternen unterwegs, und eine Gruppe älterer Kinder mit Fackeln bildeten den Abschluss des
Martinszuges.
Aufgrund der großen Teilnahme mussten die vom MGO gespendeten Martinsbrezel zweifach geteilt
werden. Für die Kinder war das alles kein Problem. Nach dieser kleinen Stärkung und einem warmen
oder kalten Getränk gingen alle frohgemut nach Hause.
Nette Kinder
… so lautete am letzten Sonntag die Antwort auf die Frage des Diakons, was denn die Kirche
brauche.
Zuvor hatte er über das Gebäude aus Stein gesprochen, das aber nicht die ganze Kirche
ausmache.
Wir dürfen uns also freuen auf Gottesdienstfeiern mit netten Kindern. Und da wir Erwachsene
auch „Gottes Kinder“ sind …!
Kirchenbesucherzählung
Die Zählung am 09. November erbrachte 198 Gottesdienstbesucher. Dazu waren ja besonders
die angehenden Kommunionkinder eingeladen. Hinzu kommen durch die Goldhochzeit am
Vorabend ca. 50 Personen. Das macht bei einer Gemeindezahlt von 1.812 Mitgliedern mit
Hauptwohnsitz 13,69 %.
Damit liegen wir im bistumsweiten Trend.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
22
Dateigröße
27 KB
Tags
1/--Seiten
melden