close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1_NVZ Gelsdorf B -Plan Plan.pdf - Gemeinde Grafschaft

EinbettenHerunterladen
BEBAUUNGSPLAN
"NAHVERSORGUNGSZENTRUM GELSDORF"
GEMEINDE GRAFSCHAFT
SO
0,8
5.500 m²
---
---
---
GH = 12 m
Werbeanlagen siehe
Textfestsetzungen
0
3.
.5
37
.0
62
5
6.
0
8.
0
3.
.0
19
.0
21
RRHB
.0
29
0
8.
Na/St/WA
.5
24
.5
15
Sondergebiet
"Nahversorgungszentrum
Grafschaft-Gelsdorf"
5
3.
5
7.
5
4.
11
26
.0
VK gesamt = 0,108m²/ m² Grundstück (16.096 m²)
- Lebensmittel-Discounter = 0,062 m²
- Getränkefachmarkt = 0,014 m²
- Fachgeschäfte und -läden
Gesamtanteil = 0,031 m²
höchstzulässige Verkaufsfläche je
Betriebseinheit = 0,0093 m²
0
0.
14
Na/St/WA
6.0
8.0
Geschoßfläche GF gesamt = 5.500 m²
- Lebensmittel-Discounter = 1.500 m²
- Getränkefachmarkt = 1.000 m²
- Fachgeschäfte und -läden
Gesamtanteil = 1.400 m²
höchstzulässige GF je
Betriebseinheit = 350 m²
„sonstige“ Nutzungsarten
gemäß Zulässigkeitskatalog
= 400 m²
WA
5.0
25
.0
N
AUFSTELLUNGSBESCHLUSS
Der Gemeinderat hat am
die Aufstellung
FRÜHZEITIGE BETEILIGUNG DER ÖFFENTLICHKEIT UND DER BEHÖRDEN
des Bebauungsplans beschlossen.
Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach
Der Aufstellungsbeschluß ist am
§ 3 (1) BauGB fand am
ortsüblich bekanntgemacht worden.
Bürgerversammlung statt. Die Öffentlichkeit hatte
Rechtsgrundlagen
LEGENDE:
ART DER BAULICHEN NUTZUNG
SO
Sondergebiet gemäß § 11(3) BauNVO Zweckbestiimung siehe Planeinschrieb
überbaubare Grundstücksfläche
SO
Sondergebiet gemäß § 11(3) BauNVO
nicht überbaubare Grundstücksfläche
ihre Anregun-
gen vorzubgringen
Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit wurde
ortsüblich bekanntgemacht.
Mit Schreiben vom
(§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB)
in Form einer
die Möglichkeit bis zum
am
1. Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom
23.09.2004 (BGBl. I S. 2414),
wurden die Behör-
den am Verfahren nach § 4 (1) BauGB beteiligt
(§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB)
Grundflächenzahl
Geschoßfläche
(§ 9 Abs. 1 Nr. 2 BauGB)
BAUWEISE, BAULINIEN, BAUGRENZEN
und zur Abgabe einer Stellungnahme aufgefordert.
3. Verordnung über die Ausarbeitung der Bauleitpläne sowie über die
Darstellung des Planinhalts (PlanzVO 90) vom 18.12.1990 (BGBl. I 1991,
S. 58).
4. Landesbauordnung für Rheinland-Pfalz (LBauO) vom 24.11.1998
(GVBl. Seite 365),
MASS DER BAULICHEN NUTZUNG
GRZ = 0,8
GF
2. Verordnung über die bauliche Nutzung der Grundstücke (BauNVO)
in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.01.1990 (BGBl. I, S. 132),
5. Raumordnungsgesetz (ROG) in der Fassung vom 22.12.2008
(BGBl. I, Seite 2986),
6. Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) in der Fassung der
Bekanntmachung vom 31.01.1994 (GVBl. Seite 153),
7. Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) in der Fassung der
Bekanntmachung vom 17.05.2013 (BGBl. I S. 1274),
Baugrenze
8. Denkmalschutzgesetz (DSchG) vom 23.03.1978 zum
Schutz und zur Pflege der Kulturdenkmäler (GVBl. Seite 159),
FLÄCHEN FÜR NEBENANLAGEN UND STELLPLÄTZE
(§ 9 Abs. 1 Nr. 4 und Abs. 6 BauGB)
(Achim Juchem, Bürgermeister)
(Achim Juchem, Bürgermeister)
BETEILIGUNG DER ÖFFENTLICHKEIT UND DER
BEHÖRDEN
SATZUNGSBESCHLUSS
Der Entwurf des Bebauungsplans einschließlich
Der Gemeinderat hat am
der Textfestsetzungen hat mit der Begründung
den Bebauungsplan gemäß § 10 BauGB als
gemäß § 3 (2) BauGB in der Zeit vom
Satzung beschlossen.
bis
Umgrenzung von Flächen für Nebenanlagen, Stellplätze und Werbeanlagen
Grafschaft, den
Grafschaft, den
Na/ St
Nebenanlagen und Stellplätze
WA
Werbeanlagen
10. Landesnaturschutzgesetz (LNatSchG) vom 28.09.2005 zur
nachhaltigen Entwicklung von Natur und Landschaft
(GVBl. Seite 387).
11. Landesstraßengesetz (LStrG) in der Fassung vom 1. August 1977
(GVBl. Seite 273).
(§ 9 Abs. 1 Nr. 11 und Abs. 6 BauGB)
VERKEHRSFLÄCHEN
14. Landeswassergesetz Rheinland-Pfalz (LWG) vom 22.01.2004
(GVBl. 2004, S. 53),
Ein- und Ausfahrtbereich
jeweils in der zuletzt geltenden Fassung.
öffentlich ausgelegen.
FLÄCHEN FÜR DIE RÜCKHALTUNG VON NIEDERSCHLAGSWASSER
Ort und Dauer der Auslegung
wurden am
12. Bundesfernstraßengesetz (FStrG) in der Fassung vom 28.06.2007
(BGBl. I Seite 1206),
13. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) in der Fassung der Bekanntmachung
vom 31.07.2009 zur Ordnung des Wasserhaushaltes (BGBl. I. Seite 2585),
Straßenverkehrsflächen
zu jedermanns Einsicht
9. Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) vom 29.07.2009 über
Naturschutz und Landschaftspflege (BGBl. I, Seite 2542),
(§ 9 Abs. 1 Nr. 25a und Abs. 6 BauGB)
mit dem Hinweis
öffentlich bekanntgemacht, dass Anregungen
Fläche für die Regenrückhaltung von Niederschlagswasser
RRHB: Regenrückhaltebecken
RRHB
während der Auslegungsfrist vorgebracht werden
FLÄCHEN FÜR MASSNAHMEN ZUM SCHUTZ; ZUR PFLEGE UND ZUR
ENTWICKLUNG VON NATUR UND LANDSCHAFT (§ 9 Abs. 1 Nr. 25a und Abs. 6 BauGB)
können.
Die Behörden und sonstige Träger öffentlicher
Belange wurden mit Schreiben vom
Umgrenzung von Flächen zum Anpflanzen von Bäumen, Sträuchern und
sonstigen Bepflanzungen
gemäß § 4 (2) BauGB zur Abgabe einer Stellungnahme aufgefordert.
SONSTIGE PLANZEICHEN
Grafschaft, den
(Achim Juchem, Bürgermeister)
AUSFERTIGUNG
Grafschaft, den
Grenze des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplans
(§ 9 Abs. 7 BauGB)
(Achim Juchem, Bürgermeister)
BEKANNTMACHUNG
18.0
Vermaßung
Übersichtskarte
Die Übereinstimmung der textlichen und
Der Satzungsbeschluß des Bebauungsplans
zeichnerischen Inhalte des Bebauungsplans mit
sowie die Stelle, bei der der Plan auf Dauer
dem Willen des Gemeinderates sowie die
während der Dienststunden von jedermann
Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen
eingesehen werden kann und über den In-
Verfahrens zur Aufstellung des Bebauungsplans
halt Auskunft zu erhalten ist, sind ortsüblich be-
werden bekundet.
kanntgemacht worden.
Mit der Bekanntmachung am
tritt der Bebauungsplan in Kraft.
Sichtdreieck Ausfahrt Einzelhandelsstandort zur L 83
Bebauungsplan
"Nahversorgungszentrum Gelsdorf"
Gemeinde Grafschaft
Projekt:
nachrichtliche Darstellung der Bauverbotszone zur L 83
0,108 m² VK/
m² Grundstücksfläche
Anteil der Verkaufsläche je m² Grundstücksfläche
Auftraggeber:
nachrichtliche Darstellung einer unterirdischen Wasserleitung
für die Bewässerung landwirtschaftlicher Nutzflächen
Gemeinde Grafschaft
Beteiligung der Öffentlichkeit
nach § 3 (2) BauGB und der
Behörden nach § 4 (2) BauGB
Phase:
Bearbeitet:
Dirk Strang
Projektnr.:
Stand:
01-108
Oktober 2014
Geändert:
NUTZUNGSSCHABLONE
SO
Art der baulichen Nutzung
1:1.000
Maßstab:
Plangröße:
siehe Planeinschrieb
Grundflächenzahl
Grafschaft, den
(Achim Juchem, Bürgermeister)
Grafschaft, den
(Achim Juchem, Bürgermeister)
0,8
Bauweise
---
Dachneigung
---
5.500 m²
---
Geschossflächenzahl
WeSt
Zahl der Vollgeschosse
Stadtplaner
siehe
Textfestsetzungen
Gebäudehöhe als Höchstmaß
H/B = 900 / 600 (0.54m²)
Waldstrasse 14
Tel.: 02676/9519110
Tannenweg 10
Tel.: 02654/964573
56766 Ulmen
Fax.: 02676/9519111
56751 Polch
Fax.: 02654/964574
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
2
Dateigröße
366 KB
Tags
1/--Seiten
melden