close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infoblatt Garten für Kids

EinbettenHerunterladen
Projektbeschreibung:
Gartenfür Kids 2014 am Spielpark Holzwiesen
Das Projekt ist als Kooperationsprojekt des Vereins „Miteinander für ein schöneres
Viertel – MSV e.V.“ mit dem Spielpark Holzwiesen, einer Einrichtung der Stadt
Hannover, Fachbereich Jugend und Familie, geplant. Der Verein „Miteinander für ein
schöneres Viertel – MSV e.V.“ arbeitet seit 2003 stadtteilorientiert in Hannover.
Vereinszweck ist u.a. die Förderung der sozialen und kulturellen Infrastruktur.
In Kooperation mit dem Spielpark Holzwiesen wurden in der Vergangenheit bereits
verschiedene Projekte im Bereich Umweltbildung, naturnahes Gärtnern, gesunde
Ernährung in Vahrenheide durchgeführt.
Die fachlich qualifizierte Betreuung und Begleitung des Projekts erfolgt durch eine
Diplomingenieurin für Landschafts- und Freiraumplanung, die seit 2002 umweltpädagogische Projekte durchführt (Honorarkraft des MSV e.V.), die pädagogische
Betreuung und Begleitung durch eine/n Erzieher/in des Spielparks Holzwiesen.
Zielgruppe des geplanten Gartenprojekts sind vor allem Kinder im Grundschulalter, die
den Spielpark Holzwiesen besuchen, davon viele aus Familien mit Migrationshintergrund (Herkunftsländer u.a. Türkei, Nordirak, Kosovo, Pakistan, Weißrussland).
Konzept der betreuten Gartenarbeit Inhalte 2014:
Schwerpunkt des Projekts ist wie in den Vorjahren die gemeinsame Gartenarbeit mit
Kindern: In einem auf dem Spielparkgelände vorhandenen Garten werden -z.T.
unbekannte und ungewöhnliche Gemüsesorten, bunte Blumen und Kräuter angebaut.
Gemeinsam wird dann geerntet und die Ernte verarbeitet. Ein vorhandenes Frühbeet
soll für den Anbau von Salaten und frostempfindlicher Kulturen genutzt werden. Die
Vielfalt der in einer Kräuterspirale wachsenden unterschiedlicher Tee- und
Gewürzkräuter bereichert die Verarbeitung der Ernte zu leckeren Gerichten. Im
Sommer gibt es zwei Schwerpunkttage als Sommerferienaktion zum Thema
Kräutergarten.
Eine neue Idee ist es, punktuell künstlerische Akzente im Garten zu setzen,
beispielsweise durch farbig gestaltete Rankgerüste, Neuinterpretation des Themas
'Vogelscheuche' oder des Themas 'Gartenzwerg'. Diese Ideen sollen gemeinsam im
Projekt konkretisiert und umgesetzt werden. Dadurch könnte vielleicht der schwierige
rückwärtige Bereich des Gartens, in dem wegen Verschattung und Wurzelkonkurrenz
benachbarter Bäume kaum etwas gedeiht, eine Aufwertung erfahren.
Wie in den Vorjahren, soll bei zwei geplanten Bauernhofbesuchen über den eigenen
Gartenzaun hinaus geschaut werden. In der Region Hannover gilt es, Bauernhöfe zu
|1
Raus in den Garten - Gartenprojekt mit Kindern am Spielpark Holzwiesen Gartensaison 2013
entdecken, zu ernten, mit Tieren in Kontakt zu kommen, für manche Kinder ist das der
erste Ausflug in das Umland und ein unvergessliches Erlebnis.
Teilnehmen können bei dem offenen Angebot jeweils ca. 8 Kinder, bei Kochaktionen
und größeren Arbeitseinsätzen bis zu 15 Kinder (dann mit entsprechend mehr
Betreuung aus dem Spielpark). Durch Teilnahme an Festen und die wechselnden
Teilnehmer werden aber deutlich mehr Kinder erreicht.
Ziele:
Zielsetzung des Projekts ist zum einen, den Kindern praktische Erfahrungen und
Kenntnisse über hier wachsende Gartenkräuter und Gartenkulturen zu vermitteln. Sie
machen unmittelbare Erfahrungen mit ihrer natürlichen Umwelt und haben die
Möglichkeit, gärtnerische Grundtechniken praktisch kennenzulernen. Die Verwendung
regionaler, frischer Zutaten in der Küche ist weiterhin ein Beitrag zur gesunden
Ernährung. Beim gemeinsamen Arbeiten in Garten und Küche lernen die Kinder
darüber hinaus, gemeinsam konstruktiv tätig zu sein und ihr eigenes Wohnumfeld
positiv zu gestalten. Durch die Einbindung der Kinder in die bauliche Gestaltung und
Umgestaltung im Garten wächst die Akzeptanz bei den Kindern, so wird dem
Vandalismus vorgebeugt. Außerdem – das zeigt die Erfahrung früherer Projekte – sind
die Kinder stolz auf „ihren“ Garten, auf die im Garten sichtbaren“ Früchte“ ihres
Einsatzes und ihrer Arbeit. Den Kindern dieses Erfolgserlebnis zu ermöglichen, ist ein
wesentliches Ziel des Projekts.
Dauer des Projekts:
Der Projektbeginn ist im März 2014 vorgesehen, das Projekt endet im Oktober 2014. Es
sind 28 Termine mit insgesamt 140 Stunden incl. Vor- und Nachbereitung der Termine
geplant. In den Sommerferien sind Projekttage geplant. Das Konzept ist flexibel und
kann bei Bedarf an sich herauskristallisierende Erfordernisse angepasst werden, die
sich z. B. aus dem Ganztags-Schulbetrieb an benachbarten Grundschule ergeben
(Wahl des Wochentags, Projektzeiten, Gewichtung Ferienprojekttage - Schulwochen).
Ansprechpartner:
Honorarkraft des MSV e.V. :
Mitarbeiterin Spielpark Holzwiesen:
Ute Kraetzschmer Tel. 05130 925031
Selvi Cevirme Tel. 0511 604 55 04
|2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
19 KB
Tags
1/--Seiten
melden