close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

K ontakte W issensw ertes T erm ine - TSV Bad Saulgau 1848 e.V.

EinbettenHerunterladen
-
TSV 1848 Bad Saulgau e. V.
Oberamteistr. 16
*
11. Ausgabe 11. Jahrgang 2013/2014
stellvtr. Vorsitzender
Gerd Sturm
Liebfrauenstr. 16
88348 Bad Saulgau
07581 / 16 49
stellvtr. Vorsitzender
Roland Menz
Michel-Buck-Str. 22
88348 Bad Saulgau
07581 / 5 11 94
Schatzmeisterin
Renate Schröter
Wielandstr. 22
88348 Bad Saulgau
07581 / 71 24
Jugendvorsitzender
Dennis Hautkappe
Gartenstr. 3
88518 Herbertingen
07581 / 57 61
Zum 1. Februar 2014 wurde der deutsche Zahlungsverkehr auf einen in
Europa einheitlichen Standard (Single
Euro Payments Area, SEPA) umgestellt. Bislang wurden in unserer Zusammenarbeit die anstehenden Beiträge mittels Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren von uns eingezogen. Anstelle dieses Verfahrens
werden wir ab sofort bei fälligen Zahlungen das SEPA-Basislastschriftverfahren einsetzen. Die seinerzeit mit
Ihnen geschlossene Einzugsermächtigung dient hierzu als entsprechendes
Mandat.
Dieses Lastschriftmandat wird durch
unsere oben genannte GläubigerIdentifikationsnummer sowie die im
Januar bei der Abbuchung des Jahresbeitrages für den Hauptverein aufgeführte Mandatsreferenz gekennzeichnet. Da diese Umstellung durch
uns erfolgt, brauchen Sie nichts unternehmen.
Sollten Ihre Angaben nicht mehr aktuell sein, bitten wir Sie um Nachricht.
Ihre IBAN und den BIC finden Sie
z. B. auch auf Ihrem Kontoauszug.
In Zukunft werden wir den Mitgliedsbeitrag für den Hauptverein am 29.
Januar und für die Abteilungen am
29.April einziehen. Fällt dieser Termin
nicht auf einen Bankarbeitstag, erfolgt
der Einzug am unmittelbar darauf folgenden Bankarbeitstag.
Wir freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Dies ist allerdings nur durch sehr viele Trainingseinheiten sowie Ausdauer, Ehrgeiz und
Fleiß zu erreichen. Die anderen Freizeitmöglichkeiten werden bzw. müssen dadurch deutlich zurückgestellt werden. Auch das große
Engagement der Schwimmabteilung, allen
voran Tobias Frey möchte ich hier an dieser
Stelle nicht unerwähnt lassen. Für die Zukunft
wünschen wir Daniel Schwarz sowie Felix Kabus und allen anderen Sportlern des TSV weiterhin viel Erfolg, viel Spaß beim Schwimmen.
Unseren Mitglieder wünsche ich alles Gute, vor
allem aber auch Gesundheit, persönliches
Wohlergehen und dass Sie noch weiterhin viel
Freude und Spaß in unserem Verein haben.
Martin Blaser, 1. Vorsitzender
Sportlerehrung
Im Sommer 2013 wurden bei einem Stehempfang der Stadt Bad Saulgau im Stadtforum Sportler für ihre herausragenden
Erfolge geehrt.
Daniel Schwarz (Felix Kabus fehlt)
Isabelle Härle
Clemens Rapp
Oberamteistr. 16
88348 Bad Saulgau
Frau Helga Heckenberger
Frau Petra Bücheler
Geschäftszeiten
Dienstag 08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag 19:30 - 20:30 Uhr
Mittwoch 08:30 - 11:30 Uhr
Donnerstag 08:30 - 11:30Uhr
Tel.: 07581 / 53 79 70
Fax: 07581 / 53 79 71
E-mail:
mail@tsv-badsaulgau.de
Internet:
www.tsv-badsaulgau.de
www.tsv-bad-saulgau.de
Ende Januar haben wir die
Mitgliedsbeiträge für das
Montags (s. Tagespresse)
Sportabzeichen
Oberschwabenstadion
Geschäftsstelle
Mo 25.08. – Fr 29.08.2014
Sommerferienspaß
Sporthalle im Kronried
14./15.09.2014
Handball
Start in die neue Saison
20./21.09.2014
Volleyball
Start in die neue Saison
ab 18.10.2014
Juleica-Ausbildung (Jugendleiter)
Bingen
So 30.11.2014 14:00 Uhr
Nikolausturnen
Sporthalle im Kronried
Jahr 2014
Wissenswertes
DE24ZZZ00000132039
2013 war für unseren TSV-Schwimmer Daniel
Schwarz ein äußerst erfolgreiches Jahr. Bei den
Internationalen Deutschen Wildwassermeisterschaften in Roppen/Tirol hat er sich im dritten
Jahr in Folge den 1. Platz gesichert. Bei der
Weltmeisterschaft inmitten der Lienzer Dolomiten hat er mit Felix Kabus als Team „TSV Bad
Saulgau“ die Trophy zum zweiten Mal nach
Deutschland geholt. Ich denke, es ist etwas
ganz Besonderes für einen Sportler in seinem
Leben, wenn man bei einer Weltmeisterschaft
starten darf und dann auch noch erfolgreich ist.
Termine
Gläubiger-ID
88348 Bad Saulgau
Auflage 1800
Liebe Mitglieder des TSV 1848 Bad Saulgau e. V.,
zur 11. Ausgabe des TSV- Blättles darf ich alle
Mitglieder auch im Namen meiner Vorstandskollegen recht herzlich grüßen.
Kontakte
1.Vorsitzender
Martin Blaser
Uferweg 25
88348 Bad Saulgau
07581 / 48 49 36
Umstellung der Lastschrifteinzüge
auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren und weitere Nutzung Ihrer Einzugsermächtigung
Seit 4 Jahren beschäftigt der TSV 1848
Bad Saulgau e.V. nun einen Freiwilligen.
Nils Wahlbrink beendete 2011 sein
Freiwilliges Soziales Jahr. Nora Gerster
begann ab September 2011 für den TSV
1848 Bad Saulgau e.V. tätig zu sein. Ihr
Projekt, ein Spielenachmittag, erhielt
durchweg positive Resonanz.
Auch das Projekt ihres
Nachfolgers Timo Menz,
das
`Zwerge-Sportabzeichen“, bereitete den
Kindergartenkindern
große Freude.
Seit September 2013
führt die vierte „FSJ-lerin“ Michelle
Hoffmann das Amt fort.
Sie erarbeitet ebenfalls
ein Projekt, das den
Kindegartenkindern zu
Gute kommen soll.
Ein derartiges Projekt
ist Aufgabe eines jeden
Freiwilligen im Sport.
Außerdem
hat
der
Freiwillige die Möglichkeit, eine Übungsleiterlizenz in der Sportart seiner Wahl
zu erwerben. Auch die Nachmittagsbetreuung in der Berta-Hummel-Grundschule gehört zum Aufgabenfeld des
FSJlers, außerdem das Trainieren von
Jugendmannschaften, das Schnuppern
in verschiedenen Breitensportgruppen
und das Helfen in Kindersportgruppen.
Eine weitere Aufgabe ist die Mitarbeit
auf der Geschäftsstelle des TSV 1848
Bad Saulgau e.V.
*
per Lastschrift abgebucht.
Kinder/Jugend b. 21 J. 33.- €
Erwachsene ab 22 J.
57.- €
Familien
90.- €
Fördermitglieder
25.- €
Aufnahmegebühr
15.- €
Bitte Änderungen bzgl. der Adresse,
Bankverbindung usw. der Geschäftsstelle mitteilen.
Vielen Dank für Ihre Mitgliedschaft
Mit Beschluss der Mitgliederversammlung vom 18.06.2013 wurden die Beiträge leicht erhöht
Neu sind zwei Erweiterungen:
Studenten bis 25 Jahre 33,- € bei jährlichem Nachweis
Menschen mit Behinderung (ab GdB
50%) 50% Ermäßigung auf Einzelbeitrag
.
Breiten- und
Breiten- und
Gesundheitssport Gesundheitssport
Kindersportschule
Unter der Leitung von Dipl. Sportlehrer
Michael Traub werden Kinder von 3 bis
11 Jahre nach einem gemeinsamen
KiSS-Lehrplan mit pädagogisch, ganzheitlichem Konzept unterrichtet
Gruppe A (3 bis 4 Jahre)
1 x 45 Min. / Woche
Gruppe B (5 bis 7 Jahre)
2 x 60 Min. / Woche
Gruppe C (7 bis 9 Jahre)
2 x 60 Min. / Woche
(9 bis 12 Jahre)
2 x 60 Min. / Woche
Gruppe D
montags
16:00 – 17:00 DGH Fulgenstadt
17:00 – 18:00 DGH Fulgenstadt
16:30 – 17:30 DGH Bogenweiler
17:30 – 18:30 DGH Bogenweiler
freitags
14:00 – 16:45 Sporthalle im Kronried
16:00 – 17:00 laus-Turnen 2013
Jugend
Auch 2013 fand das Nikolausturnen in
der Kronriedhalle statt, organisiert vom
Team um Jugendvorstand Dennis Hautkappe und Michelle Hoffmann / FSJ.
Martin Blaser bedankte sich bei allen
Übungsleiterinnen und Übungsleitern,
dem Jugendvorstand und der Moderatorin Karin Bauser für ihren Einsatz.
Seit 2012 bietet
der TSV im neuen Kraft- und
Fitnessraum der
Schwimmabteilung
unter dem Motto
`Wir
bringen
Menschen in Bewegung´ Präventionskurse an.
Mit der AOK Baden
Württemberg hat
der TSV 2012
einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, so
dass
spezielle
Kurse nach dem
Sozialgesetzbuch
(Bewegungsgewohnheiten) anerkannt
werden. Von den anderen Krankenkassen werden seit 1. Januar 2014 Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen bundesweit zentral und kassenübergreifend auf Qualität geprüft.
So wurden bisher angeboten
BodyFit, Rücken fit, Rücken stark,
Bauch Beine Po, Bauch und Rücken,
kräftigen und dehnen, Progressive
Muskelentspannung, Pilates, Zumba.
Verschiedene Übungsleiterinnen wurden inzwischen
mit dem Prädikat
`Pluspunkt Gesundheit´
ausgezeichnet.
Auch im Herbst
werden weitere
Präventionskurse
angeboten.
Generationenwechsel im Breitensport:
Langjährige Übungsleiter geben ihre
Sportgruppe an erfahrene Übungsleiter
weiter.
Sport nach Krebs
Rose Heilmeyer an Yvonne Klein,
Männerturnen
Willi Haile an Otto Selg (kommissarisch)
Männersport Bogenweiler
Eugen Lang an Rainer Lübbe
Für die jahrzehntelange Übungsleitertätigkeit ist der TSV Bad Saulgau den drei
Ruheständler zu großem Dank verpflichtet.
Bereits im Dezember 2013 wurden die
drei Urgesteine des TSV bei der Weihnachtsfeier der Übungsleiter mit einem
Geschenk aus ihren Gruppen verabschiedet. Sie bleiben dem Sport weiterhin treu und leiten teilweise noch ´Best
Age Gruppen´ an.
Der TSV Bad Saulgau wünscht den
junggebliebenen Senioren noch viele
Jahre voller Gesundheit beim aktiven
Sport.
Bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin
erreicht das Mixed-Team Platz 4.
Nach 4 Siegen und einem Unentschieden
in der Vorrunde wurde das Halbfinale und
das kleine Endspiel jeweils knapp verloren.
Tanja Kemmer, Irmgard Wild, Beate Weber, Stefan Geertz, Waldemar Kasprzak,
Eduard Mader, Robert Mader, Leonid
Nelepin, Andreas Schneider
Tischtennis
Die zweijährige Durststrecke scheint mit
der aktuellen TT-Saison beendet zu sein.
Zwei Jahre hintereinander konnte die
erste Mannschaft des TSV die Spielklasse nicht halten und stürzte von der Landesliga in die Bezirksklasse ab. Hier hat
sich das Team nun etabliert und mischt
im vorderen Tabellendrittel mit. Für die
Meisterschaft wird es zwar noch nicht
reichen, am Ende der Saison stehen die
Jungs auf dem zweiten Platz. Vor allem
die Neuverpflichtung von Jonas Strahl
brachte neuen Schwung ins Team: der
Youngster aus Bad Buchau wurde im
Sommer 2013 zum Jugendspieler des
Jahres im Bezirk Donau gewählt.
Gymnastikgruppe `Frauen über 50´
Bei Übungsleiterin Marie-Luise Schnebel turnt Melitta Barczyk mit fast 90
Jahren die älteste aktive Turnerin in den
Reihen des TSV Bad Saulgau. Doch
dies nicht genug: zusätzlich nimmt sie
auch bei „Sport für Senioren und Berufstätige“ teil und, da sie für ihr Leben
gern tanzt, besucht die Allrounderin
zweimal die Woche Kurse für Seniorentanz. Im September 2013 hat sie zudem
noch mit Yoga angefangen.
Foto: Monika Fischer
Volleyball
Ohne Trainer geht nichts.
Der TSV 1848 Bad Saulgau sucht laufend für bestehende und neu zu gründende Sportgruppen Übungsleiter.
Die Aus- und Fortbildungskosten werden
vom TSV übernommen.
Wir freuen uns über neue Interessenten.
Judo
Leichtathletik
Florian
Ciuciu
erkämpfte sich in
der Altersklasse
M6 (55-60 Jahre)
im Schwergewicht
über 100 kg bei
den
Deutschen
Meisterschaften
den 3.Platz.
Nach dem 1. Platz
im Jahr 2012 ist der Träger des 6. Dan
Judo erneut erfolgreich.
Bei der Kreismeisterschaft 2014
wurde der langjährige Veranstalter
Gerhard Sturm als
Kreisbeauftragter
der Schulen für
„Jugend trainiert
für Olympia“, von
den teilnehmenden Vereinen, Judo-AGs und Schulen für über 25
Jahre Ausrichtertätigkeit im RP Tübingen
mit einem schönen Pokal sowie einem
Geschenk geehrt und in den Ruhestand
verabschiedet.
Bahneröffnung 2014
Eine Ära geht zu Ende – die letzte
Bahneröffnung in dieser Form im Oberschwabenstadion.
Die Leichtathletikregeln haben sich für
die Kinder bis 12 Jahren geändert, so
dass künftig nur noch Mannschaftswettkämpfe mit Zonenweitsprung oder
Wurf und sonstige spielerische Laufwettbewerbe gemacht werden. Es wird
keine Leistungsermittlung mehr geben,
die in Zeit oder Weiten festgehalten
werden.
Dessen ungeachtet starteten die TSVLeichtathleten mit 12 Oberschwäbischen Meistertiteln in eine erfolgreiche
Saison.
Handball
In sechs unterschiedlichen Leistungsgruppen wird die konsequente Fortführung der Anfängerschwimmkurse angeboten.
In vierteljährlichen Abschnitten à 11
Einheiten werden entsprechend des
Leistungsvermögens unterschiedliche
Lerninhalte vermittelt.
weitere Infos:
persönlich oder telefonisch vor Ort.
montags 17:00 - 18:00 Uhr
im städtischen Hallenbad
montags 17:00 - 18:00 Uhr
0176-50470163
Kinderschwimmschule
Nachdem das Interim-Trainergespann
Holger Beck / Markus Weisser die 1.
Mannschaft bis zum Saisonende 2012/13
erfolgreich betreute, übernahm im Sommer
2013 Claus Ammann als verantwortlicher
Trainer die Mannschaft. Nach enttäuschendem Saisonstart griff die neue Spielkultur während der Saison immer mehr. In
der Rückrunde wurde letztlich nur ein Spiel
verloren und die Mannschaft arbeitete sich
bis zum 2. Tabellenplatz in der Landesliga
hoch. Die „Mission Aufstieg“ in die Württembergliga scheiterte jedoch in der ReleSpitzensport
gation an der starken Mannschaft aus OstBei der Schwimmweltmeisterschaft im
fildern.
August 2013 in Barcelona belegte das
Team Germany mit Clemens Rapp
über 4 x 200m Freistil den 6. Platz.
Isabelle Härle, die seit 2011 für die SG
Essen startet, gewinnt mit dem Freiwasser-Team über 5 km den Weltmeistertitel.
Bei den Deutschen Meisterschaften
zuvor in Berlin haben Rapp über 200
und 400m Freistil sowie Isabelle Härle
über 800m Freistil Deutsche Meistertitel gewonnen.
Clemens Rapp startet seit Februar
2014 für Nikar Heidelberg. Auszug aus
seiner Facebook-Seite:
Neue Abteilungsleitung seit Sommer 2013 ´Liebes Betreuerteam, liebe Schwimmkollegen, lieber TSV und an die Stadt
Abteilungsleiter: Michael Richter
Bad Saulgau, vielen, vielen Dank für
stellv. Abteilungsleiter: Viktor Geiger
Alles, was ihr in meine sportliche KarriJugendvertreter: Alexander Horn
ere investiert habt.´
Basketball
Foto von links nach rechts:
Matthias Burth, Ronald Szladek, Peter Härle,
Jonas Strahl, Christian Narr, Bernd Locher.
Schwimmen
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 065 KB
Tags
1/--Seiten
melden