close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausbildung p1 ehrenamtliche aus nichtkirchlichen berufen

EinbettenHerunterladen
Prädikantenarbeit
Wir stellen uns vor
Prädikantinnen und Prädikanten sind
Männer und Frauen, die zum
„Dienst an Wort und Sakrament“
beauftragt sind und diesen
ehrenamtlich wahrnehmen.
Birgit Nagorny
Tel. (02304) 755-141
Birgit.Nagorny@institut-afw.de
Carsten Haeske
Gudrun Mawick
Sabine Zorn
34
Prädikantenarbeit
Ausbildung
Aus- und Fortbildung
von Prädikantinnen und
Prädikanten
P1
Ehrenamtliche aus
nichtkirchlichen Berufen
Die Evangelische Kirche von Westfalen
bildet Prädikantinnen und Prädikanten
aus. Über die Zulassung entscheidet das
Landeskirchenamt. Die Ausbildung wird
von der Arbeitsstelle Gottesdienst und Kirchenmusik im Institut für Aus-, Fort- und
Weiterbildung verantwortet. Es gibt zwei
unterschiedliche Ausbildungswege:
P 1.1
Prädikantenausbildung 2014
25. bis 26. Januar 2014
Haus Villigst, Schwerte
weitere Termine:
15. Februar, 15. März, 17. Mai, 14. Juni,
6. September, 29. November
(samstags, 10.00 - 17.00 Uhr)
in Haus Villigst
1. Die Ausbildung für Ehrenamtliche aus
nichtkirchlichen Berufen (P1) umfasst
ein Einführungswochenende und sieben
weitere Studientage (samstags).
Verantwortlich: Pfarrer Carsten Haeske
und Pfarrerin Gudrun Mawick.
2. Die Ausbildung für kirchlich Mitarbeitende (Verkündigung, Seelsorge
und Bildungsarbeit) (P2) umfasst drei
Kurseinheiten zu je drei Tagen (montags
bis donnerstags), für die Sonderurlaub
gewährt wird.
Verantwortlich: Pfarrerin Sabine Zorn.
Mitarbeit: Kerstin Othmer-Haake.
Eine ausführliche Informationsbroschüre
kann im Landeskirchenamt angefordert werden. Ansprechpartner: LKOVR
Achim Hertzke, 0521-594169, Achim.
Hertzke@lka.ekvw.de, Download unter:
http://www.institut-afw.de/arbeitsbereiche-und-angebote/praedikantenarbeit/praedikanten-aus-und-fortbildung/
Auch die Fortbildung (P3) wird von der
Arbeitsstelle Gottesdienst und Kirchenmusik im IAFW durchgeführt. Dazu gibt es
jährlich drei Angebote. 2014 finden zwei
davon an Samstagen und erstmals ein
Angebot an einem Wochentag statt.
Leitung:
Pfarrer Carsten Haeske, Villigst (IAFW)
Pfarrerin Gudrun Mawick, Villigst (IAFW)
Tagungsbüro:
Birgit Nagorny 02304/755-141
In der Ausbildung wird Grundwissen in Homiletik, Liturgik und biblischer Theologie
erarbeitet. Hinzu kommen sieben schriftlich
einzureichende Predigten und Gottesdienstentwürfe mit anschließendem Feedback.
Am fünften Ausbildungstag findet ein Zwischenkolloquium statt.
Prädikantenarbeit
A u s - u n d F o r t b i l d u n g v o n P r ä d i ka n t i n n e n u n d P r ä d i ka n t e n
Ausbildung
Fortbildung
P2
Kirchlich Mitarbeitende
P3
P2.1
Auf dem Weg zur Predigt (Homiletik)
geschlossener Kurs
20. bis 23. Januar 2014
Haus Villigst, Schwerte
P3.1
Taufe
17. März 2014
Haus Villigst, Schwerte
P2.2
Gottesdienst mit Präsenz feiern
(Liturgie)
geschlossener Kurs
23. bis 26. Juni 2014
Haus Villigst, Schwerte
Referentinnen/Referenten:
Kai Bettermann, Schauspieler und Regisseur,
Bochum
Pfarrerin Kerstin Othmer-Haake, Villigst
(IAFW)
Kantor Oliver Schwarz-Roosmann, Villigst
(IAFW)
P2.3
Amtshandlungen gestalten (Kasualien)
geschlossener Kurs
24. bis 27. November 2014
Haus Villigst, Schwerte
Referentinnen/Referenten:
Pfarrerin Kerstin Othmer-Haake, Villigst
(IAFW)
Kantor Oliver Schwarz-Roosmann, Villigst
(IAFW)
Leitung aller Kurse:
Pfarrerin Sabine Zorn, Villigst (IAFW)
Tagungsbüro:
Birgit Nagorny 02304/755-141
Beitrag: 75 € pro Tagung
Leitung:
Pfarrerin Gudrun Mawick, Villigst (IAFW)
Tagungsbüro:
Birgit Nagorny 02304/755-141
P3.2
Die Lesung im Gottesdienst
28. Juni 2014
Haus Villigst, Schwerte
P3.4
Sinn - voll? Glauben und verkündigen
angesichts von Krisen und Brüchen
Prädikanteneinkehrtagung
31. Oktober bis 2. November 2014
Haus Nordhelle, Meinerzhagen-Valbert
Leitung:
Peter Winkemann, Plettenberg
Tagungsbüro:
Birgit Nagorny 02304/755-141
Beitrag: 150 €
Referentinnen/Referenten:
Kathrin Bialluch, Schauspielerin, Logopädin
und Dozentin für Sprecherziehung und Germanistik, Dortmund
Leitung:
Pfarrerin Sabine Zorn, Villigst (IAFW)
Tagungsbüro:
Birgit Nagorny 02304/755-141
P3.3
Die Schätze des Gesangbuchs
20. September 2014
Haus Villigst, Schwerte
Referentinnen/Referenten:
Kantor Oliver Schwarz-Roosmann, Villigst
(IAFW)
Leitung:
Pfarrer Carsten Haeske, Villigst (IAFW)
Tagungsbüro:
Birgit Nagorny 02304/755-141
35
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
43
Dateigröße
78 KB
Tags
1/--Seiten
melden