close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Heft 2014-3_Farbe - VC Leibstadt

EinbettenHerunterladen
2014 / 3
www.vcleibstadt.ch
www.mtb-festival.ch
Offizielles Informationsblatt
des Veloclub Leibstadt
Erscheinungsweise
Nr. 1 März 2014
Übersicht
Nr. 2 Juni 2014
Editorial
4
Bericht 4Cross Cup Leibstadt
6
Bericht Leibstadt ProTour
9
Resultate
12
Simons Seite
15
Vereinsreise
17
Winterturnen
19
4xProTour Bulgarien
20
Larissa & Daniel
22
Dies & Das
Textmarke nicht definiert.
Fehler!
Nr. 3 September 2014
Nr. 4 Dezember 2014
Redaktion
Ingo Schegk
Höngerstrasse 15, 5313 Klingnau
Tel. 076 680 70 13
Mail: ingo.schegk@veran.ch
Florian Gärtner
Kirchweg 21, 5314 Kleindöttingen
Tel. 056 245 56 25
2014 / 3
Auflage:
200 Stück
Nächster Redaktionsschluss:
27. November 2014
Veloclub Leibstadt
Postfach 2
5325 Leibstadt
info@vcleibstadt.ch
www.vcleibstadt.ch
Editorial
Editorial
Geschätzte Vereinsmitglieder, Gönner und Freunde des Veloclub Leibstadt
Bereits befinden wir uns in der dritten Jahreszeit, mal sehen ob wir einen goldigen Herbst erleben.
Nachdem der Sommer uns ja so ziemlich im Stich gelassen hat.
Wiederum haben unsere Jungs ein paar Podestplätze erreicht. Mehr darüber in dieser Ausgabe.
An dieser Stelle nochmals Herzliche Gratulation!!!! Macht weiter so.
Das Winterturnen steht auch schon bald wieder vor der Tür. Es würde mich freuen, wenn viele von Euch
daran teilnehmen würden, auch neue Gesichter sind herzlich Willkommen.
Geniessen wir nun einen schönen Herbst und viel Spass bei der Lektüre.
Euer Präsident
Walter Gärtner
Nächste Termine
Bis Ende September
9:30 Uhr Rennradausfahrt
(Treffpunkt: Knecht + Sutter Leibstadt)
Jeden Donnerstag
(ab Oktober)
Ab 18:30 Winterturnen
(Treffpunkt: Turnhalle Leuggern)
Jeden Samstag
Ab 14 Uhr Bike Ausfahrten
(Treffpunkt: Knecht + Sutter Leibstadt)
Jeden 2. Mittwoch
(bis Ende Oktober)
Ab 18:00 Uhr Biketraining auf dem Bikepark Leibstadt
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
4
Bericht 4Cross Cup Leibstadt
Bericht 4Cross Cup Leibstadt
Zurzibieter
in Leibstadt
Nachwuchs
mit
guten
Leistungen
beim
Bike-Festival
Beim 4. Lauf des Bergamont Swiss 4X-Cups erringt der Ehrendinger Lucas
Huppert den 2. Saisonsieg.
Leibstadt (jw) Gleichzeitig mit der Pro Tour Series wurde auch dem FourcrossNachwuchs eine willkommene Startgelegenheit geboten.
Lucas Huppert siegt bei den U15
Lucas Huppert fährt seit dieser Saison in den Farben des VC Leibstadt. Bereits im
Qualifikationslauf zeigte er mit der Bestzeit, dass mit ihm in den Finalläufen gerechnet
werden muss. In einem taktisch sehr gut gefahrenen grossen Final liess er seinen Gegnern
keine Chance und gewann überlegen vor dem Deutschen Lars Pfeifer und dem Zürcher
Klaus Janosch. Damit hat Lucas Huppert die Chance für den Gewinn der Gesamtwertung
des Swiss 4X Cups gewahrt.
Lars Evers glänzt mit Platz 3 bei den U17
Der Wettkampf wies dieses Jahr bei den U17 eine ausgezeichnete Besetzung auf, da vor
dem Swiss Cup-Rennen auch noch der Schweizermeister bei der Kategorie U17 erkoren
wurde. Leider musste der Döttinger Mitfavorit Fabian Gärtner infolge einer Erkrankung auf
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
6
Bericht 4Cross Cup Leibstadt
den Start bei der Schweizermeisterschaft und beim 4X Cup verzichten. Die weiteren
starken Fahrer des VC Leibstadt Lars Evers, Tobias Eichmann, Daniel Roth und Fabian
Frommherz besitzen alle keinen Schweizer Pass, sodass sie an der SM nicht
startberechtigt waren.
Beim Swiss Fourcross Cup zeigte insbesondere der Koblenzer Lars Evers eine glänzende
Leistung. Lars Evers erreichte hinter dem Deutschen Robin Bregger und hinter Alexandre
Gamet Platz 3, noch vor dem neu erkorenen Schweizermeister Cédric Butti und ViceSchweizermeister Luca Henzi. Tobias Eichmann fuhr im kleinen Final auf den guten 6.
Platz.
Michael Gärtner erreicht den 4. Platz bei den Herren/Masters
Gute Leistungen zeigten auch die Herren/Masters, die wie immer mit vollem Einsatz
kämpften. Der zweifache Saisonsieger Michael Gärtner, Kleindöttingen (VC Leibstadt)
konnte im Final nicht mehr an seine guten Leistungen in den Vorläufen anknüpfen und
musste sich im grossen Final mit Rang 4 begnügen.
Der letzte Lauf des Bergamont Swiss 4X Cups findet am 5. Oktober im Süddeutschen
Wolfach statt. Spannend wird sein, welche Zurzibieter die Gesamtwertung für sich
entscheiden können. Simon Waldburger, Ingo Schegk, Michael Gärtner, Lucas Huppert
sowie Tobias Eichmann haben in ihren Kategorien alle noch Chancen auf den Gesamtsieg.
Noel Niederberger guter 39. beim Weltcup in Kanada
Im kanadischen Mont-Sainte-Anne hat der 19-jährige Noel Niederberger beim
Weltcuprennen der Downhiller den sehr guten 39. Rang heraus gefahren. Damit war der
Leibstadter, der für das Gstaad-Scott Team fährt, zweitbester Schweizer hinter Nick Beer,
der Platz 19 im vom Australier Sam Hill gewonnenen Rennen erreichte.
Niederberger startet in der kommenden Woche in den USA zu einem weiteren UCIWeltcuprennen und hofft, sein bisher bestes Resultat bei der Elite von Kanada inmitten der
Welt-Elite noch toppen zu können.
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
7
Bericht Leibstadt ProTour
Bericht Leibstadt ProTour
Franzose gewinnt
Series Rennen
beim
Bikefestival
in
Leibstadt
das
Pro
Tour
World
Der Franzose Quentin Derbier ist der grosse Sieger des 3. Bike-Festivals in
Leibstadt. Er gewinnt vor dem Schweizer Marco Muff und Landsmann Charly
Gaillard.
Leibstadt (jw) Bei guten äusseren Bedingungen ging am Samstag das Bike-Festival in
Leibstadt über die Bühne. Der VC Leibstadt unter der Leitung von OK-Präsident Reto
Capaul und unter der Technischen Leitung von Florian Gärtner, hat keine Mühen gescheut,
um einen top organisierten Wettkampf durchführen zu können.
Derbier gewinnt Qualifikation
Bereits der Zeitlauf zur Ermittlung der Einteilung der Finalläufe war fest in den Händen der
Franzosen. Quentin Derbier (UCI-Rangliste Nr. 5) fuhr die Tagesbestzeit vor dem
Britischen Meister Scott Beaumont (Nr. 3) und vor Landsmann Charly Gaillard (BMX-Profi).
Lokalmatador Simon Waldburger (UCI Nr. 2) klassierte sich als bester Schweizer auf seiner
Heimstrecke nach einem kontrollierten Lauf als 4. vor dem Winterthurer Marco Muff (UCI
Nr. 9).
Simon Waldburger infolge Verletzung nicht am Start
Leider konnte Simon Waldburger seinen 2. Platz aus dem Vorjahr infolge der am
Nachmittag beim Finallauf der SM erlittenen Verletzung bei den Finalläufen am Abend nicht
verteidigen und musste Forfait erklären.
Bei den Finalläufen dominierten die Favoriten aus der Qualifikation ihre Gegner wiederum
und liessen dem Rest des Feldes keine Chancen für den Einzug ins grosse Finale.
Derbier konnte die beste Startposition optimal ausnützen, derweil sich der Brite Beaumont
und Charly Gaillard kurz nach dem Start in die Quere kamen. Das nützte der junge
Schweizer Muff aus Winterthur aus und setze sich an die 2. Stelle. Schlussendlich gewann
Derbier klar vor Muff und Gaillard sowie Beaumont.
Ingo Schegk auf Platz 6
Im kleinen Final vermochte sich der junge Klingnauer Sportstudent Ingo Schegk (VC
Leibstadt) mit dem überraschenden Platz 6 sehr gut in Szene zu setzen und klassierte sich
hinter dem Deutschen Jonas Gauss gar noch vor dem frischgebackenen Schweizermeister
Jan Kissling (7.) und Vice-Schweizermeister Adrian Weiss (8.).
Auch Jan Evers vermochte sich mit Rang 13 ausgezeichnet in Szene zu setzen.
Lucia Oetjen dominiert die Damen
Die Zürcherin Lucia Oetjen bestätigte mit einer souveränen Leistung ihren wenige Stunden
zuvor gewonnenen Schweizermeistertitel souverän und gewann damit ihr 2. Pro Tour
Rennen 2014.
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
9
Bericht Leibstadt ProTour
Auszug aus der Rangliste
Kategorie Elite Men
1. Quentin Derbier
2. Marco Muff
3. Charly Gaillard
4. Scott Beaumont
Ferner
6. Ingo Schegk
13. Jan Evers
16. Simon Waldburger
Frankreich
Schweiz
Frankreich
Grossbritannien
Klingnau, VC Leibstadt
Koblenz, VC Leibstadt
Hottwil, VC Leibstadt (ohne Start bei den Finalläufen)
Kategorie Elite Women
1. Lucia Oetjen
Schweiz
2. Rachel Friedrich
Schweiz
3. Géraldine Fink
Schweiz
4. Michelle Vollenweider
Schweiz
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
10
Resultate
Resultate
Resultate MTB- und Strassenrennen 2014 (Stand 31. August 2014)
Name des Rennens
Ort
Rang Anzahl Teilnehmer
Philipp Ebner
Swiss 4X Cup #1
Swiss 4X Cup #2
Swiss 4X Cup #3
Homberg
Winterthur
Waldshut (GER)
9
10
2
17
18
13
Tobias Eichmann
Swiss 4X Cup #1
Swiss 4X Cup #2
Deutsche 4Cross Meisterschaft
Swiss 4X Cup #3
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
Homberg
Winterthur
Waldsassen (GER)
Waldshut (GER)
Leibstadt (SUI)
3
5
19
1
6
17
18
23
13
14
Jan Philipp Evers
Swiss 4X Cup #2
Swiss 4X Cup #3
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
Winterthur
Waldshut (GER)
Leibstadt (SUI)
5
6
13
8
8
20
Lars Evers
BMX-Deutsch-Schweizer-Meisterschaft #1
Swiss 4X Cup #2
Swiss 4X Cup #3
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
Littau
Winterthur
Waldshut (GER)
Leibstadt (SUI)
4
3
8
3
8
18
13
14
Martin Frei
iXS Swiss Downhill Cup #1
UCI Downhill World Cup #4
IXS German Downhill Cup #3
Schweizermeisterschaft DH
IXS European Downhil Cup #3
iXS Swiss Downhill Cup #2
IXS European Downhil Cup #6
Morgins
Leogang(AUT)
Bad Wildbad
Anzere
Val Di Sole(ITA)
Lenzerheide
Pila
11
169
13
12
26
9
39
152
217
103
97
237
69
185
Fabian Frommherz
Swiss 4X Cup #1
Swiss 4X Cup #2
Swiss 4X Cup #3
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
Homberg
Winterthur
Waldshut (GER)
Leibstadt (SUI)
17
15
13
14
17
18
13
14
Fabian Gärtner
Swiss 4X Cup #1
Swiss 4X Cup #2
4X Pro Tour #2
Swiss 4X Cup #3
Homberg
Winterthur
Winterberg (GER)
Waldshut (GER)
5
2
6
9
17
18
12
13
Michael Gärtner
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
12
Resultate
Swiss 4X Cup #2
Swiss 4X Cup #3
Schweizermeisterschaft 4X
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
Winterthur
Waldshut (GER)
Leibstadt
Leibstadt (SUI)
1
1
9
4
13
9
13
11
Lucas Huppert
Swiss 4X Cup #2
Swiss 4X Cup #3
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
Winterthur
Waldshut (GER)
Leibstadt (SUI)
1
2
1
9
8
5
Roger Keller
Swiss 4X Cup #1
4X Pro Tour #1
IXS European Downhil Cup #1
IXS European Downhil Cup #2
Homberg
Szczawno-Zdroj (POL)
Maribor (CZE)
Schladming (AUT)
9
DNF
163
199
13
51
279
304
Noel Niederberger
UCI Downhill World Cup #3
UCI Downhill World Cup #4
IXS European Downhil Cup #2
IXS European Downhill Cup #4
IXS Swiss Downhill Cup #2
UCI Downhill World Cup #6
Schweizermeisterschaft DH
Fort William
Leogang(AUT)
Schladming(AUT)
Spicak
Lenzerheide
Méribel(FRA)
Anzere
80
49
14
1
7
46
2
164
217
304
154
69
171
97
Ingo Schegk
Swiss 4x Cup #1
Swiss 4x Cup #2
4X Pro Tour #1
4X Pro Tour #2
Deutsche 4Cross Meisterschaft
4X Pro Tour #4
Swiss 4X Cup #3
4X Pro Tour #5
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
Süddeutscher 4Cross Cup
Homberg
Winterthur
Szczawno-Zdroj (POL)
Winterberg (GER)
Waldsassen (GER)
Val di Sole (ITA)
Waldshut (GER)
JBC Jablonec (CZE)
Leibstadt (SUI)
Steinweiler
4
4
40
21
16
36
5
34
6
4
13
8
51
58
28
41
8
41
20
13
Larissa Sutter
Schweizermeisterschaft 4X
Leibstadt
5
7
Simon Waldburger
Swiss 4x Cup #1
BMX-Deutsch-Schweizer-Meisterschaft #1
Swiss 4x Cup #2
4X Pro Tour #1
4X Pro Tour #2
Weltmeisterschaft 4Cross
4X Pro Tour #4
Homberg
Littau
Winterthur
Szczawno-Zdroj (POL)
Winterberg (GER)
Leogang (AUT)
Val di Sole (ITA)
6
1
2
10
12
3
6
13
8
8
51
58
48
41
Swiss 4X Cup #3
4X Pro Tour #5
Schweizermeisterschaft 4X
Waldshut (GER)
JBC Jablonec (CZE)
Leibstadt
1
15
4
8
41
13
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
13
Resultate
4X Pro Tour #6 & Swiss 4X Cup #4
4X Pro Tour #7
Schweizermeisterschaft Downhill
Süddeutscher 4Cross Cup
Leibstadt (SUI)
Pamporovo (BUL)
Anzere
Steinweiler
16
5
90
1
20
16
97
13
Samuel Zbinden
iXS Swiss Downhill Cup #1
IXS European Downhil Cup #2
Schweizermeisterschaft DH
IXS European Downhil Cup #3
IXS European Downhil Cup #4
iXS Swiss Downhill Cup #2
Morgins
Schladming (AUT)
Anzere
Val Di Sole(ITA)
Les 2 Alpes
Lenzerheide
32
122
44
88
62
16
152
304
97
237
141
69
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
14
Simons Seite
Simons Seite
Hallo Zusammen
Jetzt, da der Nebel am Morgen wieder beginnt, schwer über dem Land zu hangen, ist es
Zeit für einen Saisonrückblick. Es war eine lange, aber auch eine sehr tolle Saison für mich
gespickt mit Höhen und Tiefen.
So richtig ins Renngeschehen eingegriffen habe ich zum ersten Mal dieses Jahr in Polen
beim ersten Lauf der 4X Pro Tour. Ich erreichte die Top 10 auf Anhieb und war guten
Mutes für die kommenden Rennen. Danach ging’s nach Winterberg an den nächsten Halt
der Pro Tour. Ich erreichte als zwölfter die Top 10 knapp nicht und war etwas unzufrieden.
Im Juni flog ich dann zusammen mit Flo nach Fort William, Schottland. Florian war
übrigens an fast allen internationalen Rennen vor Ort. Was er an Zeit, Geld und Einsatz in
unsere Disziplin steckt, ist unfassbar. Aber zurück zum Rennen: In Schottland fuhr ich eine
top Quali, stürzte dann aber im Rennen wüst. Ich trug zwar keine Verletzungen davon,
doch einmal mehr schied ich im Viertelfinal aus. Ich begann etwas zu zweifeln, da ich mich
ja seit dem Winter quasi Vollzeit auf das Radfahren konzentrierte, doch meine
mittelmässigen Leistungen sollten bald vergessen sein. Direkt von Fort William reiste ich an
die Weltmeisterschaften in Leogang, Österreich. Ich hatte keine grossen Erwartungen für
das Rennen und war dementsprechend locker drauf. Ich genoss die Zeit mit meinen
Downhill-Kollegen am Abend und freute mich aufs 4Crossen am nächsten Tag. Ich weiss
bis heute nicht an was es lag, doch im Rennen schien es als würde ich in jedem Lauf auf
Anhieb genau das richtige machen. Ich qualifizierte mich via 1/8tel, 1/4tel und Halbfinal für
den grossen Final. Jetzt war ich voll konzentriert und ich wusste, dass ich eine Medaille
wollte. Und prompt konnte ich den dritten Platz ins Ziel fahren. Ein unbeschreibliches
Gefühl!!
Nach der Siegerehrung und der Pressekonferenz gingen wir, das Schweizer WM-Team,
zusammen essen bevor wir dann weiter an die Party zogen.
Als nächstes reisten wir nach Val di Sole, Italien, wiederum ein Lauf der 4X Pro Tour. Ich
fuhr ein gutes Rennen, zog in den Halbfinal ein und verdiente mir so eine dreiwöchige
Sommerpause.
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
15
Simons Seite
Ende Juni fand in Tschechien zum zweiten Mal das JBC 4X Revelations statt, zweifellos
einer der besten Events dieses Jahr. Nach einer schlechten Qualifikation hatte ich einmal
mehr im Viertelfinal das Nachsehen und einmal mehr sprang nur ein zwölfter Rang dabei
raus für mich. Nicht so schlimm, denn eine Woche später stand ja schon ein weiteres
Highlight an, das Mountainbike-Festival in Leibstadt. Die Woche vor dem Festival
investierte ich fast ausschliesslich in die Strecke. Zusammen mit Ingo präparierten wir die
Strecke so, dass sie für die Fahrer keine Wünsche offen liess. Ich war zufrieden und bereit,
meinen SM-Titel zu verteidigen, doch es sollte alles ganz anders kommen. In der
Qualifikation hatte ich einen guten Lauf und so konnte ich den so wichtigen inneren
Startplatz an der Schweizermeisterschaft für mich gewinnen. Ich gewann meine Läufe bis
ins Final, wo ich dann meinem stärksten Kontrahenten, Marco Muff gegenüberstand. Und
prompt hat es vor der ersten Kurve „gräblet“. Ich stürzte ungünstig und verlor nicht nur den
Titel, sondern überdehnte gleich noch meine Achillessehne. Somit musste ich auf einen
Start an der später am Nachmittag stattfindenden Pro Tour verzichten. Das war ein
Rückschlag! Es tat mir sehr leid für die Leute, die mich gern fahren gesehen hätten und die
auf mich setzten. Aber nun ja, das ist Sport.
Der Final der 4X Pro Tour fand Ende August in Bulgarien statt. Nachdem ich zuerst
darüber nachgedacht hatte, meine Saison vorzeitig zu beenden, entschied ich mich
schliesslich doch noch hinzufliegen. Die Bulgaren holten wirklich das absolute Optimum
aus ihrem beschränkten Budget heraus und organisierten eine sehr gute Veranstaltung! Ich
habe die Zeit in diesem mir total fremden Land
genossen und auch das Rennen lief gut. Ich
beendete den Final der Pro Tour mit meinem
ersten Podium auf dem fünften Platz!
Jetzt bin ich etwas müde und werde zum
Abschluss noch die kleineren, nationalen Rennen
bestreiten und mich dann wieder dem ernsten
Alltag widmen;)
Bis Bald
Simon
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
16
Vereinsreise
Vereinsreise
VCL Vereinsreise vom 16.-18.8.14
Am Freitagmorgen starteten die Rennvelofahrer in Leibstadt. Ihre Tour von 120km führte
nach Wald im Zürcher Oberland. Trotz Regens kamen die Schnellen und die Geniesser
ohne Zwischenfälle gut im Hotel an. Auch die Biker machten sich dann am Abend auf den
weg, jedoch mit dem Auto. Zum Abendessen trafen sich dann alle, Jung und Alt, im Hotel
Bleiche. In der ausrangierten Textilfirma wurde man dann mit feinem Essen belohnt.
Samstagmorgen machten sich die Rennvelofahrer bereit um ihre nächste Tour zu starten.
Auch wenn es regnete ging es für sie um 9:00Uhr los. Andere gönnten sich das Wellness
Angebot und vertrieben sich die Zeit mit geselligen Spielen oder kleineren Velotouren. Die
Junggruppe fuhr gegen Mittag dann mit dem Auto aufgrund des schlechten Wetters ins
Alpamare. Dieses war zwar sehr gut besucht, aber trotzdem hatten die jungen Biker ihren
Plausch.
Sonntags ging es dann auch wieder um 9:00 Uhr los. Die Rennvelofahrer machten sich bei
strahlend blauem Himmel auf den Weg nach Hause und die Biker starteten ihren Tag auf
dem leider nicht gut instand gehaltenen Zürich Bergpumptrack. Schon bald machten sie
sich deshalb auf den Weg nach Sihlcity. Dort konnten sie dann endlich auf dem besseren
Pumptrack trainieren. Bei schönstem Sommerwetter und bedeutend wenig Fahrer
entstanden super Fotos und jeder hatte seinen Spass.
Am Abend traf man sich in Koblenz. Die Rennvelofahrer und die Biker stiessen auf eine
schöne und unfallfreie Vereinsreise an und alle erzählten einander vom Tag und freuten
sich über das doch noch schöne Wetter.
Lars Evers, 2.9.14
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
17
Vereinsreise
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
18
Winterturnen
Winterturnen
Wintertraining 2014/15
Wo:
Turnhalle Leuggern (gegenüber des Tenniscenters)
Wann:
Donnerstags von 18:15 Uhr bis 20 Uhr
16.10.14
23.10.14
30.10.14
06.11.14
13.11.14
20.11.14
27.11.14
04.12.14
11.12.14
18.12.14
08.01.15
15.01.15
22.01.15
29.01.15
05.02.15
12.02.15
19.02.15
26.02.15
05.03.15
12.03.15
19.03.15
26.03.15
02.04.15
Programm:
Saisonbeginn mit Spiel &
Spass
Leiter:
Helvetia/Skifit (
Walter Gärtner
R
Herbstferien
Herbstferien
Sportferien
Sportferien
Wanderung mit Brötle.
Besammlung 1830 Turnhalle
Walter Gärtner
Es ist bald schon wieder so weit und es wird wieder früher dunkel und das Wetter ist nicht
mehr so angenehm wie im Sommer um auf das Rad zu springen. Wie auch in den letzten
Jahren findet deshalb unser Wintertraining für jeden statt. Ihr könnt auch gerne Frau oder
Kinder mitbringen.
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
19
4xProTour Bulgarien
4xProTour Bulgarien
Simon Waldburger Gesamtsechster bei der 4Cross Pro Tour World Series
Pamporovo (jw) Vor drei Wochen in Leibstadt war Simon Waldburger bei den
Schweizermeisterschaften und beim 6. Lauf der Pro Tour infolge eines folgenschweren
Sturzes der grosse Verlierer. Nun, der WM-Dritte erholte sich schnell von der Verletzung
und steckte die Enttäuschung weg. Im bulgarischen Pamporovo stand das Saisonfinale der
Pro Tour auf dem Programm.
Qualifikationsrangliste der Top 8 auch Schlussrangliste
Der für den VC Leibstadt startende Waldburger erzielte mit Rang 5 bei der Qualifikation
sein zweitbestes Saisonergebnis. „Ich habe eine saubere Fahrt hingelegt“, meinte
Waldburger zu seinem Zeitlauf. „Den Rückstand von 3 Sekunden auf den Quali-Ersten und
Weltmeister Tomas Slavik kann ich mir aber nicht erklären. Nächstes Jahr muss ich meine
Qualizeit noch klar verbessern, um in den entscheidenden Finalläufen optimale
Startpositionen einnehmen zu können“. Der Track im gebirgigen Pamporovo war sehr
anspruchsvoll und vielleicht die schwierigste Strecke in dieser Saison. Allerdings fehlten die
Überholmöglichkeiten auf der Strecke fast gänzlich, sodass es Simon Waldburger im
Halbfinale nicht gelang, den Leibstadter Sieger Quentin Derbier (Frankreich) und den
britischen Champion Scott Beaumont zu überholen und sich für den Final zu qualifizieren.
Immerhin gewann der 21-jährige Waldburger den kleinen Final und platzierte sich damit auf
dem glänzenden 5. Rang. Gewonnen wurde das Rennen vom Tschechischen Weltmeister
Tomas Slavik vor dem Franzosen Derbier, dem Schweden Beckemann sowie Scott
Beaumont. Die Plätze 1 – 8 waren somit identisch mit dem Qualifikationsergebnis, was
unterstrich, dass einerseits kein Fahrer „patzte“ und andererseits das Überholen sehr
schwierig war.
6. Platz in der Pro Tour Gesamtwertung
Simon Waldburger belegte hinter den vier Ersten des Rennens in Pamporovo und dem
derzeit rekonvaleszenten Österreicher Hannes Slavik in der Pro Tour World Series
Schlusswertung den glänzenden 6. Platz bei ca. 150 Klassierten. Im UCI-Worldranking
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
20
4xProTour Bulgarien
belegt der Hottwiler trotz dem missglückten Auftritt in Leibstadt immer noch den sehr guten
5. Platz.
Downhiller Noel Niederberger beim Weltcup in Méribel
Kaum von den Weltcuprennen in Kanada und den USA zurückgekehrt, stand für den 19jährigen Noel Niederberger bereits das nächste Elite-Weltcuprennen auf dem Programm.
Wie in den USA und Kanada vermochte sich das Nachwuchstalent aus Leibstadt als
zweitbester Schweizer mit Platz 46 im Mittelfeld der 80 qualifizierten Finalisten zu
klassieren. Bereits die Top 80 in einem Downhillrennen zu erreichen, ist für viele Downhiller
ein schwieriges Unterfangen, da sich in der Regel mehr als 200 Hiller, darunter auch eine
grössere Zahl Profis, der Qualifikation stellen. Niederberger belegt in der WeltcupGesamtwertung trotz verletzungsbedingten Absenzen bei 2 Rennen beim Saisonstart den
sehr guten 59. Platz und war damit einer der allerbesten Nachwuchspiloten.
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
21
Larissa & Daniel
Larissa & Daniel
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
22
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
23
PP
5314 Kleindöttingen
Ausgabe 3 / 2014 - VC Leibstadt
24
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
12 723 KB
Tags
1/--Seiten
melden