close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Pfarrgemeinde, - Sankt Peter - Sankt Willibald

EinbettenHerunterladen
Pfarrbrief
Advent 2014
Wir kommen daher aus dem Morgenland,
wir kommen geführt von Gottes Hand.
Wir wünschen euch ein fröhliches Jahr:
Kaspar, Melchior und Balthasar.
Christus möge in diesem Hause wohnen,
für jede Wohltat euch reichlich belohnen.
Er segne das Haus, er möge es führen,
das schreiben wir heute auf Eure Türen.
1
Liebe Pfarrgemeinde!
Unsere Sternsinger grüßen Sie herzlich. Sie laden ein zu einer der größten
Aktionen im ganzen Jahr.
Die kommende Sternsingeraktion hat dabei nochmals einen ganz eigenen
Akzent, denn die diözesane Aussendung der Sternsinger durch den Bischof
wird diesmal in Ingolstadt stattfinden.
Herzlich danke ich an dieser Stelle schon jetzt allen Kindern, Jugendlichen,
Erwachsenen, die wieder bei der Sternsingeraktion 2015 mitmachen.
Was gehört zu einem(r) echte(n) Sternsinger(in)?
Sternsinger lassen sich begeistern …
Sie haben ein offenes Herz …
Sie sind überzeugt von einer tollen Idee …
Sie haben den Mut, auch bei Kälte, Schnee und Regen aufzubrechen …
Sie wissen: Ich bin wichtig, ich werde gebraucht …
So können wir von unseren Sternsinger/innen lernen, wie Christ sein „geht“:
Christ sein ist, sich neu auf den Weg machen, sich aufmachen auf Gott hin
und auf die Menschen hin, sich von seinem Licht erfüllen lassen, der einen
Weg mit uns gehen will.
Wir Christen sind Menschen in Bewegung: Das Licht Gottes bringt uns in
Bewegung, unsere Herzen zu öffnen und unsere Talente und Gaben
einzubringen zu seiner Ehre und zum Wohl der Menschen.
Der erste Schritt ist dabei wohl der schwerste: Sich aufmachen, sich
überwinden. Doch dann merken wir: „Wege entstehen, indem wir sie gehen“
(F. Nietzsche).
Im Buch Jesaja 2,5 heißt es:
„Kommt, wir wollen unsere Wege gehen im Licht des Herrn“.
Ein schönes Motto für die Advents- und Weihnachtszeit:
Geh deine Wege im Licht des Herrn,
der mit dir einen Weg gehen will.
Ich wünsche Ihnen und Euch allen einen guten Weg durch den Advent, eine
lichterfüllte Weihnachtszeit sowie Gottes Schutz und Segen im Neuen Jahr!
Ihr/Euer Pfarrer Robert Schrollinger
2
Gottesdienste
Sonntag, 30.11.
1. Adventssonntag
08.30 Uhr
10.00 Uhr
18.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter, mitgestaltet vom
Kindergarten St. Peter
(Bei den Gottesdiensten am Sa/So:
Kollekte für die Kirchenheizung)
Adventsandacht in St. Peter
Montag, 01.12.
19.30 Uhr
Möglichkeit zum Hausgottesdienst
in den Familien und Hausgemeinschaften
Freitag, 05.12.
18.00 Uhr
Roratemesse in St. Georg
(mitgestaltet vom Förderverein St. Georg)
Sonntag, 07.12.
2. Adventssonntag
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Peter
Hl. Messe in St. Willibald
Gottesdienstzeitänderung
18.00 Uhr
Montag, 08.12.
Hochfest d. ohne Erbsünde empf. Jungfrau
u. Gottesmutter Maria
Hl. Messe in St. Peter,
anschl. Essen und Trinken im Pfarrheim
Freitag, 12.12.
18.00 Uhr
Roratemesse in St. Peter
Sonntag, 14.12.
3. Adventssonntag
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Donnerstag, 18.12.
18.00 Uhr
Roratemesse in St. Willibald
Sonntag, 21.12.
4. Adventssonntag
08.30 Uhr
10.00 Uhr
18.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Bußgottesdienst in St. Peter mit
anschließender Beichtgelegenheit
Mittwoch, 24.12.
Heiliger Abend
16.00 Uhr
21.30 Uhr
Krippenfeier für Kinder in St. Peter
Christmette in St. Peter,
mitgestaltet vom Kirchenchor
Christmette in St. Willibald,
mitgestaltet vom Frauenchor
(Bitte beachten Sie die
geänderten Gottesdienstorte!)
23.30 Uhr
Donnerstag, 25.12.
Hochfest der Geburt
des Herrn Weihnachten
10.00 Uhr
Weihnachtsmesse in St. Peter
(keine Hl. Messe in St. Willibald)
Bei den Gottesdiensten am 24./25.12.:
Adveniat-Kollekte
3
Freitag, 26.12.
Hl. Stephanus
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Sonntag, 28.12.
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Mittwoch, 31.12.
Hl. Silvester
17.00 Uhr
Dankmesse zum Jahresschluss
in St. Peter mit Te Deum
Donnerstag, 01.01.
Neujahr 2015
10.00 Uhr
Festgottesdienst zu Neujahr
in St. Willibald mit Einzelsegen
Abendmesse zu Neujahr
in St. Peter mit Einzelsegen
Bei den Gottesdiensten am Mi/Do:
Sammlung zur Unterstützung
der Sternsingerkinder aus der Pfarrei
18.00 Uhr
Sonntag, 04.01.
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
(keine Hl. Messe in St. Peter)
Bei den Gottesdiensten am Sa/So:
Dreikönigsweihe
Dienstag, 06.01.
Erscheinung
des Herrn
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Festgottesdienst in St. Willibald
Festgottesdienst in St. Peter
jeweils mit Einholung der Sternsinger
Epiphaniekollekte für die Mission in Afrika
Sonntag, 11.01.
Taufe des Herrn
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Samstag, 17.01.
18.00 Uhr
Sonntagvorabendmesse mit Segnung der
Ehejubilare des Jahres 2014 in St. Peter,
anschl. Empfang der Jubilare im Pfarrsaal
Sonntag, 18.01.
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Sonntag, 25.01.
08.30 Uhr
10.30 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Familiengottesdienst in St. Peter mit
Vorstellung der Erstkommunionkinder
Sonntag, 01.02.
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Peter
Hl. Messe in St. Willibald
Gottesdienstzeitänderung
Montag, 02.02.
Lichtmess –
Darstellung
des Herrn
18.00 Uhr
Statio mit Kerzenweihe beim Pfarrheim,
Lichterprozession zur Pfarrkirche,
Hl. Messe in St. Peter
(Kerzenverkauf ab 17.45 Uhr),
anschließend Erteilung des
Blasiussegens
4
Sonntag, 08.02.
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Sonntag, 15.02.
08.30 Uhr
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Willibald
Hl. Messe in St. Peter
Mittwoch, 18.02.
Aschermittwoch
16.00 Uhr
Donnerstag, 19.02.
18.00 Uhr
Kinderwortgottesdienst mit Aschenauflegung in St. Peter
19.00 Uhr Abendmesse mit Segnung und Auflegung
der Asche in St. Peter
Abendmesse mit Segnung und
Auflegung der Asche in St. Willibald
Sonntagvorabendmesse ist jeden Samstag in St. Peter um 18.00 Uhr.
Beichtgelegenheiten und Bußgottesdienste
Dienstag, 16.12. 16.00 Uhr
16.30 Uhr
19.00 Uhr
Beichtgelegenheit für Schüler (Beichtstuhl)
Beichtgelegenheit für Schüler (Beichtzimmer)
Bußgottesdienst in St. Michael, Etting,
mit anschließender Beichtgelegenheit
(Pfr. Förster / Pfr. Schrollinger)
Samstag, 20.12.
17.00 bis
17.45 Uhr
Beichtgelegenheit in St. Peter
bei Pfarrer Förster
Sonntag, 21.12.
18.00 Uhr
Bußgottesdienst in St. Peter,
anschließend Beichtgelegenheit
(Aushilfe / Pfr. Schrollinger)
Jeden Samstag, mit Ausnahme der Firmvorbereitungstage, ist um 17.30 Uhr
in St. Peter Beichtgelegenheit. Zusätzlich sind auch Beichtgespräche nach
Vereinbarung möglich (Tel. 56002).
Gesprächsangebot „Ich bin da“
Samstag, 24.01. und Samstag, 21.02. jeweils von 17.00 bis 17.30 Uhr
Gottesdienste besonders für
Kinder, Jugendliche und Familien
Sonntag, 30.11.
1. Adventssonntag
10.00 Uhr
Hl. Messe in St. Peter,
mitgestaltet vom Kindergarten
Freitag, 05.12.
16.30 Uhr
Nikolausandacht in St. Peter
5
Sonntag, 07.12.
18.00 Uhr
Dekanatsjugendgottesdienst
in St. Moritz
Mittwoch, 24.12.
Heiliger Abend
16.00 Uhr
Krippenfeier für Kinder
in St. Peter
Sonntag, 04.01.
18.00 Uhr
Dekanatsjugendgottesdienst in St. Moritz
Sonntag, 25.01.
10.30 Uhr
Familiengottesdienst in St. Peter mit
Vorstellung der Erstkommunionkinder
Sonntag, 01.02.
18.00 Uhr
Dekanatsjugendgottesdienst in St. Moritz
Dienstag, 03.02.
10.00 Uhr
Lichtmessfeier des Kindergartens
mit Erteilung des Blasiussegens
in der Kirche St. Peter
(auch die Angehörigen sind eingeladen)
Mittwoch, 18.02.
Aschermittwoch
16.00 Uhr
Kinderwortgottesdienst mit
Aschenauflegung in St. Peter
Kinderkirche
Sonntag, 14.12.
10.00 Uhr im Pfarrheim St. Peter
Sonntag, 18.01.
10.00 Uhr im Pfarrheim St. Peter
mit Einzug in die Hl. Messe
Studentischer Nikolausservice
Studenten und Studentinnen der Katholischen Hochschulgemeinde besuchen
am 05. und 06. Dezember abends Kinder als Nikolaus und Engel. Die dafür
erbetenen Spenden werden an Misereor weitergeleitet, damit Kinder in
Bangladesch statt zu arbeiten eine Schule besuchen können. Der Kontakt, um
den Besuch des Hl. Nikolaus zu buchen: nikolaus@khg-ingolstadt.de.
Bitte geben Sie den gewünschten Tag und eine ideale Uhrzeit an.
Krabbelgruppe im Pfarrheim St. Peter
Jeden Donnerstag findet von 09.00 bis 11.00 Uhr im Pfarrheim St. Peter eine
Krabbelgruppe für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren statt.
Wir treffen uns zum Singen und Spielen. Jeder darf seine Ideen einbringen. Die
Kinder schließen erste Freundschaften, die Eltern tauschen Erfahrungen aus
und lernen andere Familien kennen.
Wer Interesse hat, schaut einfach mal vorbei. Bei Fragen kann man sich an
Daniela Schmuck, Tel. 993 24 06, wenden.
6
Unsere Taufsonntage
Taufe ist das Sakrament des neuen Lebens, das Jesus Christus schenkt. Die
Täuflinge werden aufgenommen in die Gemeinschaft mit Jesus Christus, sie
werden Christen, das heißt „Gesalbte“ Gottes.
Weil Taufe ein österliches Geschehen ist, feiern wir sie in der Regel einmal im
Monat an einem Sonntag, dem Tag der Auferstehung Jesu, dem wöchentlichen
Ostertag („Taufsonntag“).
Beginn der Feier, normalerweise mitgestaltet vom Kinderchor, ist um 14.00 Uhr
in St. Peter oder St. Willibald. Die nächsten Taufsonntage sind:
11. Januar (Taufe des Herrn), 08. Februar, 15. März, 19. April, 24. Mai.
Über den Taufsonntag hinaus kann das Sakrament der Taufe auch in der
Sonntagvorabendmesse (18.30 Uhr bzw. 18.00 Uhr) oder in der Sonntagsmesse (10.00 Uhr) empfangen werden.
Fair gehandelte Waren
In St. Peter werden nach den Gottesdiensten fair gehandelte Waren aus dem
Weltladen zum Kauf angeboten:
20./21. Dezember
24./25. Januar
21./22. Februar
Termine für Kinder, Jugendliche und Familien
Donnerstag, 11.12.
15.15 Uhr
Bilderbuchkino im Pfarrheim St. Peter
(Anmeldung erforderlich)
Freitag, 12.12.
16.00 Uhr
Adventsweg und Adventsfeier der
Ministranten und ZwiKoFi-Kinder,
Start in St. Peter mit dem Adventsweg
und Ende in St. Willibald
Mittwoch, 21.01.
15.15 Uhr
Bilderbuchkino im Pfarrheim St. Peter
(Anmeldung erforderlich)
Freitag, 06.02.
19.00 bis
21.00 Uhr
Flohmarkt für Kindersachen im Pfarrheim
St. Peter
Freitag, 13.02.
15.00 bis
17.00 Uhr
Kinderfasching im Pfarrheim St. Peter
Herzliche Einladung an alle Kinder
unserer Pfarrgemeinde ab der 1. Klasse!
7
Adventsfenster
Herzliche Einladung an alle!
Beginn ist immer um 17.30 Uhr.
(Bitte bringen sie Tassen mit.)
Herzlichen Dank an alle, die ein Fenster gestalten.
Wann?
Mo, 01.12.
Mi, 03.12.
Do, 11.12.
Sa, 13.12.
So, 14.12.
Mo, 15.12.
Di, 16.12.
Mi, 17.12.
Fr, 19.12.
Mo, 22.12.
Wer?
Fam. Stößl
Fam. Krause
Fam. Hoffart
Fam. Strittmatter
Jugendgruppe
Fam. Rädler/Amler
Fam. Labitzke
Fam. Forster
Fam. Beck
Fam. Wagner
Wo?
Pfarrheim St. Willibald
Krautbuckelweg 6 a
Beilngrieser Str. 83
Freymannstr. 2
Pfarrheim St. Peter
Webergasse 3
Nobelstr. 8
Am Mühlbach 11
Semmerseeweg 15
Beilngrieser Str. 157
ZwiKoFi-Gruppenleiter laden Dich ein!
Du bist genau im Alter zwischen Kommunion und Firmung?!
Dann laden wir Dich herzlich zum ZwiKoFi ein!
An verschiedenen Terminen im Jahr kannst Du Dich mit anderen Kinder
treffen und bei spannenden und lustigen Aktionen teilnehmen!
Auch dieses Jahr haben wir uns wieder ein tolles, spaßiges und buntes
Programm für Dich ausgedacht:
12.12.
St. Peter 16.00 – 18.00 Uhr
Adventsweg und Adventsfeier der Ministranten und ZwiKoFis
Start in St. Peter mit dem Adventsweg und Ende in St. Willibald
20.12.
St. Peter 15.00 – 17.00 Uhr
Kennenlern-Spielenachmittag
17.01.
St. Peter 16.00 – 18.00 Uhr
Pizzabrötchen backen und Limonade machen
(Kostenbeitrag 1,00 €; bitte eine Woche vorher anmelden)
13.02.
St. Peter 15.00 – 17.00 Uhr
Kinderfasching!
8
28.03.
St. Peter 15.00 – 17.00 Uhr
Osterkerze basteln. Bitte Brettchen und Messerchen mitnehmen.
(Kostenbeitrag 1,00 €; bitte eine Woche vorher anmelden)
09.05.
St. Peter 15.00 – 17.00 Uhr
Muttertagsgeschenk basteln. Bitte Schere, Kleber und Stifte mitnehmen.
(Kostenbeitrag 1,00 €; bitte eine Woche vorher anmelden)
Im Juli findet das Sommerfest aller Kinder- und Jugendgruppen statt!
Hierzu kommen rechtzeitig genauere Infos.
Schau vorbei! Wir freuen uns schon auf Dich!
Deine Gruppenleiter Julia, Lisa, Flo und Vroni
Liebe Eltern, wenn Sie das Programm 2014/15 per E-Mail zugeschickt haben
wollen oder noch Rückfragen haben, melden Sie sich bitte bei:
Veronika Mantel, mantel.veronika@gmail.com
Termine für Senioren
Montag, 15.12.
14.00 Uhr Adventfeier im Pfarrheim St. Peter
14.00 Uhr Fit ins neue Jahr
Gymnastik für Senioren
Gerne bieten wir einen Fahrdienst an, der Sie zum Pfarrheim und auch wieder
nach Hause bringt. Sie werden abgeholt, wenn Sie am Tag der Veranstaltung
bis 11.00 Uhr im Pfarramt oder bei Frau Hofmeier Bescheid geben (Tel. 56002
oder 51507).
Montag, 19.01.
Veranstaltungshinweise
Samstag, 06.12.
19.15 Uhr KAB-Adventsfeier im Pfarrheim St. Peter
Sonntag, 07.12.
17.00 Uhr Adventssingen in St. Willibald
Samstag, 20.12.
Sonnwendfeuer der Pfarrjugend auf dem
Kirchplatz St. Peter nach der Abendmesse
Dienstag, 30.12.
Diözesane Sternsingeraussendung
in Ingolstadt
Freitag, 02.01. und
Samstag, 03.01.
Sternsingeraktion in der
Pfarrgemeinde
Donnerstag, 15.01. 19.30 Uhr Abend zum neuen Gotteslob im
Pfarrheim St. Martin, Pfingstrosenstraße 1
„Die Feier der Hl. Messe“
mit Pfarrer Ulrich Flashar
9
Donnerstag, 22.01. 19.00 Uhr Kreativabend im Pfarrheim St. Peter
(Anmeldung erforderlich)
Samstag, 28.02.
18.45 Uhr Treffen der Neuzugezogenen
im Pfarrheim St. Peter
Schulungsangebot der Alzheimer Gesellschaft
Im Januar beginnt eine Schulung der Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. für
ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung und Hilfe bei der Betreuung von
Alzheimererkrankten und ihren Familien. Handzettel mit näheren Informationen
liegen in den Kirchen auf.
Sternsinger kommen ins Münster und zu Ihnen
Die diesjährige Aktion Dreikönigssingen steht unter dem Leitwort „Segen
bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und
weltweit!“
Weltweit helfen die Sternsinger in den von ihnen unterstützten Projekten, dass
Kinder gut ernährt werden und sich entsprechend entwickeln können.
Wer mithelfen möchte, als Sternsinger (Kinder ab der 1. Klasse) oder
Gruppenbegleiter (ab 16 Jahren), der meldet sich bitte bis 15. Dezember
bei Julia Seehars (jseehars@bistum-eichstaett.de; Tel. 9518993).
Die diözesane Sternsingeraussendung findet dieses Jahr in Ingolstadt statt.
Herzliche Einladung an alle:
Dienstag, 30.12.2014, 15.00 Uhr Sternsingerzug mit Station am Rathaus und
an der Mariensäule; 16.00 Uhr Hl. Messe im Münster mit Aussendung der
Sternsinger durch Bischof Gregor Maria.
Am 02.01.2015 um 09.15 Uhr werden unsere Sternsinger in St. Peter
ausgesendet. Danach, sowie am 03.01.2015 ab 09.00 Uhr, sind die Sternsinger
in unserer Pfarrei unterwegs. Mädchen und Jungen kommen zu Ihnen als die
Heiligen Drei Könige.
Die Sternsinger wünschen Ihnen Gottes Segen zum neuen Jahr.
Sie schreiben nach altem Brauch den Segensspruch an die Tür: Christus
Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus.
Wir bedanken uns schon jetzt für die freundliche Aufnahme unserer
Sternsinger sowie für Ihre Spende.
10
„Tag der offenen Tür“ und Anmeldewoche
für Kindergarten und Kinderkrippe
Alle Interessierten sind am Samstag, dem 31. Januar 2015, recht herzlich zum
„Tag der offenen Tür“ in der Kindertagesstätte St. Peter eingeladen.
Von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr können Sie das Team, dessen pädagogische
Arbeit sowie die Konzeption der Kindertagesstätte kennenlernen.
Anmeldungen für den Kindergarten und die Kinderkrippe sind in der Woche
danach, vom 02. bis 06.02.2015, zu folgenden Zeiten möglich:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
13.00 bis 17.30 Uhr
13.00 bis 16.30 Uhr
13.00 bis 16.00 Uhr
13.00 bis 15.00 Uhr
13.00 bis 15.00 Uhr
Veränderungen im Team der Kindertagesstätte
Hallo liebe Pfarrgemeinde,
hiermit möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich Ihnen vorzustellen. Ich
heiße Christina Stöhr, bin 26 Jahre jung und arbeite seit April 2013 als
Erzieherin in der Kindertageseinrichtung St. Peter in der Sternengruppe.
Zum 15. November 2014 übernehme ich die Tagesstättenleitung von Franziska
Kiehner, mit der ich dieselbe Leidenschaft zur Pädagogik und für die Arbeit am
Kind teile.
2009 habe ich die Prüfung zur staatlich anerkannten Erzieherin erfolgreich
abgeschlossen und konnte danach viele Erfahrungen in vielen verschiedenen
Bereichen sammeln. Durch die Weiterbildung zur systemischen Beraterin in der
Kinder- und Jugendhilfe gewann ich weitere hilfreiche Kompetenzen für meine
Arbeit. Mit diesen Erfahrungen, persönlichem Engagement und gemeinsam mit
meinem Team möchte ich die Kindertageseinrichtung St. Peter erfolgreich
leiten und freue mich auf die neue Herausforderung.
Ich freue mich auf eine aufregende, erlebnis- und lehrreiche Zeit mit den
Kindern, Eltern und der gesamten Gemeinde.
Christina Stöhr
11
Johannisfeuer returns
Wintersonnwendfeuer der Pfarrjugend
Wenige
Tage
vor
Weihnachten
lädt
die
Jugend
St. Peter-St. Willibald wieder alle Freunde des Johannisfeuers zu einem
Wintersonnwendfeuer auf dem Kirchplatz von St. Peter ein.
Nach der Vorabendmesse wird es mit Chili und Glühwein bzw. Kinderpunsch
gemütlich.
Wann:
Wo:
20.12.2014 nach der Vorabendmesse
Kirchplatz St. Peter
Eine Bitte: Es wäre schön, wenn jeder seine eigene Tasse mitbringt.
Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit und freuen uns auf zahlreiche
Besucher!
Die Jugend St. Peter-St. Willibald
Tischflohmarkt für Baby- und Kindersachen
Der Elternbeirat der Kindertagesstätte St. Peter organisiert am Freitag, den
06. Februar 2015, wieder einen Tischflohmarkt für Baby- und Kindersachen.
Von 19.00 bis 21.00 Uhr werden im Pfarrheim St. Peter Kindersachen für
Frühjahr und Sommer angeboten. Die Tischgebühr für Anbieter beträgt
5,00 Euro. Für kleine Snacks und Getränke ist gesorgt.
Der Erlös aus der Tischgebühr und dem Speisen- und Getränkeverkauf kommt
der Kindertagesstätte St. Peter zugute. Der Elternbeirat freut sich über Ihr
Kommen!
Kontakt: Bianca Honetschläger, 1281562
Nachbarschaftshilfe sucht Schulweghelfer
Es werden dringend Helfer gesucht, die am Morgen für etwa eine halbe Stunde
die Schulkinder bei der Straßenüberquerung als Schulweghelfer unterstützen.
Alle zwei Wochen einmal würde Ihre Hilfe gebraucht. Bitte melden Sie sich bei
Interesse bei Herrn Hutter, Tel. 57148.
12
Kreativabend
für bastellustige Erwachsene
Bei den regelmäßigen Angeboten im Pfarrheim St. Peter hat jeder Abend ein
anderes Thema. Mit wenigen Kniffen schafft jeder tolle Kunstwerke!
Wegen der Materialbeschaffung ist eine Anmeldung bis spätestens eine Woche
vorher unbedingt erforderlich. Materialkosten werden abgerechnet.
Damit´s richtig gemütlich wird, gibt´s auch was zum Trinken und Knabbern.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Wann:
Wo:
Do, 22.01.2015, 19.00 Uhr
Pfarrsaal St. Peter
Das Thema steht für diesen Tag noch nicht fest. Wer gerne Ideen einbringen
möchte oder Wünsche hat, bitte gern bei uns melden!
Kontakt für Fragen und Anmeldung:
Katja Böttcher (4937013, katja.boettcher@freenet.de)
Diana Warnken (9612591, diana-warnken@t-online.de)
Bilderbuchkino & Kreatives
… ist ein regelmäßig stattfindendes Angebot im Pfarrsaal St. Peter für Kinder
ab 3 Jahren mit Begleitung.
Zuerst kann man dem Geschichtenleser lauschen, während die Bilder zur
Geschichte groß auf eine Leinwand projiziert werden.
Im Anschluss gibt´s eine Bastelaktion.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist wegen der Materialbeschaffung bis spätestens eine Woche vorher erforderlich!
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Katja Böttcher und Elisabeth Engelbrecht
Donnerstag, 11.12.: etwas Weihnachtliches
Mittwoch, 21.01.: „Ritter Wüterich und Drache Borste“
Wann: jeweils von 15.15 Uhr – ca. 16.15 Uhr
Kontakt für Fragen und Anmeldung:
Katja Böttcher (4937013, sappalotti@freenet.de)
13
Senioren auf Wallfahrt
Zur guten Tradition ist es in unserer Pfarrei geworden, am Kirchweihmontag
eine Fahrt nach Altötting anzubieten. Dabei sind selbstverständlich nicht nur
Senioren eingeladen, sondern auch junge Leute und Gäste aus anderen
Pfarreien.
So fuhren 64 Teilnehmer am 13. Oktober los, um an diesem Tag innere Ruhe
und Abstand zu finden.
Schon auf der Hinfahrt sorgte dafür das Rosenkranzgebet, das Pfarrer
Schrollinger im Wechsel mit den Teilnehmern betete. Mathilde Hofmeier führte
mit besinnlichen Texten in jeden Abschnitt des Rosenkranzes ein.
Nach der hl. Messe in der Kirche des heiligen Konrad von Parzham traf man
sich zum Mittagessen und zum Gespräch in der Gemeinschaft.
Zu dem Höhepunkt der Wallfahrt wurde die nachmittägliche Andacht in der
eigens für die Gruppe reservierten Gnadenkapelle, zu der Pfarrer Schrollinger
Texte und Lieder aus dem neuen Gotteslob zusammengestellt hatte.
So erlebte die große Zahl der Teilnehmer einen besinnlichen Tag, der bei
spätsommerlichem Wetter mit einer Kaffeepause in einem der Cafés rund um
den Kapellenplatz im Freien endete. Wie gut es St. Petrus meinte, zeigte sich
darin, dass es erst auf der Heimfahrt zu regnen begann.
Der Wunsch aller: Behalten wir diese Tradition bei!
Felizitas Heindl
So konnten Sie helfen:
Caritas-Haussammlung, Kollekte u. überwiesene Spenden (05.10.)
Sonderkollekte für die Flüchtlinge im Mittleren Osten (12.10.)
Kollekte für die Weltmission – Missio (26.10.)
Kollekte zur Hilfe für Geistliche in Osteuropa – Renovabis (02.11.)
Jugendsammelaktion der Diözese für die Jugendstiftung (09.11.)
3.680 €
650 €
966 €
342 €
165 €
Aus der Caritas-Sammlung und aus der Jugendsammelaktion verblieben 40 %
in unserer Pfarrgemeinde.
Die Kollekten für unsere Pfarrkirchen am Kirchweihfest (19.10.) erbrachten für
St. Peter 388 € und für St. Willibald 81 €.
Aus dem Verkauf der Erntedankkränze übergab der Frauenkreis eine Spende
in Höhe von 1.315 € an die Kirchenstiftung St. Peter. Ein herzliches Vergelt´s
Gott sagen wir allen, die sich eingebracht haben und die gegeben haben!
14
Es war im Jahr 1964
Am Montag, den 08. Dezember 2014, kann ich in Dankbarkeit auf
50 Lebensjahre zurückblicken. Dazu möchte ich Sie alle, liebe Pfarrgemeinde,
zu einem gemeinsamen Fest einladen. Ich habe mir folgendes gedacht:
18.00 Uhr
Festliche Abendmesse zum Hochfest der ohne Erbsünde
empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria in St. Peter
(mit dem Kirchenchor)
19.00 Uhr
gemeinsames Essen und Trinken im Pfarrsaal
(bitte dazu Speisen mitbringen)
Miteinander essen und trinken ist eine besonders dichte Form von
Gemeinschaft. Die frühen Christen haben das Liebesmahl (Agape) gepflegt
nach dem Motto: „Christ sein heißt miteinander essen (F. Mussner)“. Und weil
in der heutigen schnelllebigen Zeit im Alltag oft nur „Fastfood“ dran ist, lade ich
Sie alle, liebe Mitglieder unserer Pfarrgemeinde, herzlich ein, Gemeinschaft im
Pfarrsaal zu erleben, indem wir miteinander Mahl halten.
Dazu wird ein Buffet aufgebaut werden, zu dem bitte jeder und jede, sofern
möglich, eine Kleinigkeit mitbringen möge. Ab 16.45 Uhr werden im Pfarrsaal die
mitgebrachten Speisen entgegengenommen. Getränke sind für alle Kommenden
ausreichend vorhanden.
Das gemeinsame Fest kann dann gelingen, wenn jeder etwas für die gesamte
Gemeinschaft beiträgt. Diese Erfahrung haben wir bei verschiedenen
Nachtreffen, u.a. nach den Exerzitien im Alltag oder nach der Erfurtfahrt,
eindrucksvoll machen können.
Ich leide keine Not und möchte daher gerne Notleidenden etwas zukommen
lassen. Wenn Sie mir also etwas schenken möchten, freue ich mich über Ihre
finanzielle Gabe für syrische Flüchtlingskinder. Ich freue mich auf Ihr und Euer
Kommen und das gemeinsame Fest!
Mit herzlichem Gruß
Pfarrer Robert Schrollinger
Kirchenchorleiter/in für St. Peter gesucht
Herr Reiner Leng wird zum 01.01.2015 die Leitung unseres Kirchenchores
abgeben. Wir suchen also eine/n neue/n Chorleiter/in für unseren Kirchenchor
St. Peter, dazu noch weitere Sängerinnen und Sänger.
Interessenten melden sich bitte im Pfarrbüro unter Tel. 56002 bzw. bei Pfarrer
Schrollinger: rschrollinger@bistum-eichstaett.de.
15
Klausurtagung des Pfarrgemeinderates
in Kloster Scheyern
Am 26. und 27. September zog sich der Pfarrgemeinderat bei herrlichem
Wetter zu einer Klausurtagung in das Kloster Scheyern zurück. In wunderbarer
Umgebung und bei bester Verpflegung konnten sich alte und neue Pfarrgemeinderäte näher kennenlernen und sich Gedanken über die zukünftige
Zusammenarbeit machen. Referent Thomas Bößl aus Eichstätt unterstützte
uns und gab wertvolle Impulse.
Es ging u.a. darum herauszufinden, welche Bereiche der Gemeindearbeit in
unserer Pfarrei bereits gut gepflegt werden und bei welchen Punkten es
Handlungsbedarf gibt.
So wäre es gut, dauerhaft Mitarbeiter für die verschiedenen Gremien zu
gewinnen sowie den Besuchsdienst zu stärken. Auch das Pfarrbriefteam würde
sich über Zuwachs freuen. Zwei Schwerpunkte, um die sich der
Pfarrgemeinderat annehmen will, sind die Seniorenarbeit und die Jugendarbeit.
Bei den Jugendlichen im Firmalter soll eine Initiative gestartet werden, um sie
für den Ministrantendienst zu gewinnen.
Allgemein wurde festgestellt, dass feste Termine für Ehrenamtliche immer
schwerer zu halten sind, dass es aber funktioniert, in Projekten mitzuarbeiten,
die terminlich genau definiert sind. Die Menschen in der Gemeinde suchen
ungezwungene Begegnungen, Oasen der Stille, Ruhe und Freiräume. Gut
werden daher Aktionen wie das Johannisfeuer, der Frauenfilmabend oder auch
die Nacht der Lichter angenommen. Ein großer Wunsch der Runde war es, das
Adventsfenster wieder zu beleben. Künftig wird es in den Kirchen auch
Hinweisplakate geben, auf denen unsere Sachausschüsse vorgestellt werden.
Alle aus der Gemeinde werden eingeladen, mitzumachen und die Arbeit der
Sachausschüsse mitzugestalten.
Es waren also zwei schöne und ideenreiche Tage, in denen wir uns auch auf
Spaziergängen austauschen und gemeinsam Gottesdienst feiern konnten.
Hoffen wir, dass wir die Kraft finden, einige der Ideen in den kommenden
Monaten gemeinsam umzusetzen.
Claus Schredl
16
Beerdigungen am Friedhof – Bitte um Mithilfe
Ich tue mich immer wieder schwer mit der unruhigen Atmosphäre bei
Beerdigungen auf unserem Friedhof in Oberhaunstadt am Weckenweg.
Ich fühle mich nicht wohl dabei, unter lauten Privatgesprächen vor der Halle in
die Aussegnungs-halle einziehen zu müssen, um dann während dieser
Geräuschkulisse die liturgische Handlung zu beginnen. Den Angehörigen in der
Halle, die das bei offener Tür sicher auch mithören, wird es wohl nicht viel
anders ergehen.
Auch wenn unsere Aussegnungshalle nicht dazu einlädt, drinnen Platz zu
nehmen, möchte ich doch folgende Anregungen geben:
1) Ich muss nicht von vornherein draußen stehen bleiben, ich kann zunächst
einmal nachschauen , ob noch Platz in der Halle ist. Oft sind immer noch Plätze
frei. Vielleicht auch einer für mich.
2) Selbst wenn drinnen kein Platz mehr frei ist und ich draußen stehen bleiben
muss, ist es immer möglich, näher an die Halle heranzurücken. Es macht
schon einen Unterschied, ob ich nahe beim Geschehen, und damit beim
gemeinsamen Beten, dabei bin oder möglichst weit weg bin.
3) Es ist sehr sinnvoll und auch geboten, vor Beginn der Feier in die Halle zu
gehen, den Sarg bzw. die Urne mit bereitgestelltem Weihwasser zu
besprengen, für den/die Verstorbene/n ein stilles Gebet zu verrichten und dann
wieder auf meinen Platz, ob drinnen oder draußen, zu gehen und in Stille zu
warten, bis die Feier beginnt.
4) Selbst wenn man am Friedhof alte Freunde und Bekannte trifft, sollte man
darüber nicht den Toten vergessen. Um ihn geht es hier ja eigentlich, nicht um
eine allgemeine Begrüßungsfeier am Vorplatz mit lautem „Hallo“.
Ich bitte herzlich darum, diese Vorschläge zu bedenken und aus Pietät
gegenüber unseren Verstorbenen bzw. den Angehörigen zu berücksichtigen.
Ich bedanke mich für Ihre Mithilfe!
Pfarrer Robert Schrollinger
Hinweis zur nächsten Pfarrbriefausgabe
Redaktionsschluss für den Pfarrbrief zur Fastenzeit und zu Ostern ist der
30. Januar 2015. Ihre Beiträge sind willkommen, Textkürzungen und Textänderungen behalten wir uns wie immer vor. Am Freitag, 13. Februar, können
die fertigen Pfarrbriefe von den Verteilern abgeholt werden.
17
Hinweise zu Ehejubiläen und Geburtstagen
Geburtstage von Pfarrangehörigen (70., 75., 80., usw.) und Jahrestage der
kirchlichen Trauung (40., 50., 60. usw.) werden vom Pfarramt – sofern die entsprechenden Daten in der Meldekartei vorliegen – zur Veröffentlichung an die
Redaktion der Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt gemeldet.
Sollten Sie die Bekanntgabe Ihres Geburtstages oder Hochzeitstages in der
Kirchenzeitung nicht wünschen, dann wenden Sie sich bitte frühzeitig an das
Pfarramt, damit ein entsprechender Sperrvermerk eingetragen werden kann.
Jüngere und ältere Ehejubilare des Jahres 2014 werden zum gemeinsamen
Dankgottesdienst und zum anschließenden Empfang im Pfarrsaal im Januar
2015 eingeladen (10, 20, 30 usw. Jahre kirchlich getraut).
Leider fehlen in einigen Fällen, vor allem von Paaren, die erst nach ihrer
kirchlichen Trauung in unsere Pfarrgemeinde gezogen sind, die Traudaten in
der Meldekartei. Wenn Sie Anfang Januar keine Einladung zum Dankgottesdienst erhalten haben, melden Sie sich bitte zur Abklärung Ihrer Daten im
Pfarramt. Herzlichen Dank!
Katholisches Pfarramt St. Peter – St. Willibald
Röntgenstraße 35 ♦ 85055 Ingolstadt
Telefon: 0841 56002, Fax: 0841 56061
pfarramt@peter-willibald.de / www.peter-willibald.de
Allgemeine Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
Mittwoch von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Mittwoch vormittags geschlossen)
Pfarrbriefteam: Renate Schmid, Claus Schredl, Robert Schrollinger, Julia Seehars
Pfarrbriefdruck: Gemeindebrief Druckerei Oesingen / Auflage: 1520 Stück
Spendenkonten:
Kirchenstiftung St. Peter
Kirchenstiftung St. Willibald
IBAN: DE14 7215 0000 0000 2705 20
IBAN: DE16 7215 0000 0000 2706 78
Kontakte:
Gemeindereferentin
Kirchenpfleger St. Peter
Kirchenpfleger St. Willibald
Krankenpflegeverein
Nachbarschaftshilfe
Pfarrgemeinderat (Vorsitzender)
Julia Seehars, 9518993
Franz Katzenbogen, 56854
Hans Obermayr, 3706514
Siegfried Schredl, 56186
Franz Hutter, 57148
Claus Schredl, 920020
18
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
23
Dateigröße
197 KB
Tags
1/--Seiten
melden