close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe als PDF - Ortszeitungen.de

EinbettenHerunterladen
Preis pro Monat EUR 2,05 inkl. Liefergebühr
43. Jahrgang
Freitag, den 10. Oktober 2014
19. Issumer Kleinkunstabend
Samstag, 25. Oktober 2014, 20.00 Uhr im Bürgerhaus Sevelen
Comedy: Johannes Flöck
Kabarett: Mia Pittroff
Musik: Kruber Libre
Woche 41
Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Issum
Aufhebung des Bebauungsplanes Issum Nr
ogt-von-Belle-PlatzNr.. 28 -Wilhelmshöhe/V
-Wilhelmshöhe/Vogt-von-Belle-PlatzDer Rat der Gemeinde Issum hat
in seiner Sitzung am 30.09.2014
folgenden Beschluss gefasst:
Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen des § 10 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004
(BGBl. I. S. 2414) sowie der §§ 7
und 41 der Gemeindeordnung für
das Land Nordrhein-Westfalen
vom 14.07.1994 (GV NW 94 S.
666/SGV NW 2023) - jeweils in
den zurzeit gültigen Fassungen wird die Aufhebung des Bebauungsplan Issum Nr. 28 -Wilhelmshöhe/Vogt-von-Belle-Platz- als
Satzung beschlossen.
Räumlicher Geltungsbereich
Das Plangebiet liegt am östlichen
Rand der Ortslage Issum in der
Gemarkung Issum, Flur 13. Es
umfasst die Flurstücke 665, 759,
784, 849 tlw., 850, 855 tlw., 856
tlw. und 900.
Gegenstand der Satzung
Der Bebauungsplan Issum Nr. 28 Wilhelmshöhe/Vogt-von-BellePlatz- wird aufgehoben.
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt gemäß § 10 Abs. 3 BauGB mit ihrer ortsüblichen
Bekanntmachung in Kraft.
2
Erklärung gemäß § 2 Abs
Abs.. 3 der Verordnung über die öffentliche
Bekanntmachung von kommunalem Ortsrecht
Der Satzungsbeschluss für die Aufhebung des Bebauungsplanes Issum
Nr. 28 -Wilhelmshöhe/Vogt-von-Belle-Platz- wurde durch den Rat der
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
Gemeinde Issum am 30.09.2014 gefasst. Es wird hiermit gemäß § 2
Abs. 3 der Verordnung über die öffentliche Bekanntmachung von
kommunalem Ortsrecht (Bekanntmachungsverordnung) vom 26.08.1999
-GV.NRW 2023, geändert durch VO vom 05.08.2009 (GV. NRW. S. 442,
ber. S. 481) bestätigt, dass der Wortlaut des Satzungsbeschlusses mit
dem Beschluss des Rates der Gemeinde Issum vom 30.09.2014 übereinstimmt und dass verfahrensgemäß die Bestimmungen des § 2 Abs.
1 und 2 der Bekanntmachungsverordnung beachtet worden sind.
Bekanntmachungsanordnung
Der Satzungsbeschluss für die Aufhebung des Bebauungsplanes Issum
Nr. 28 -Wilhelmshöhe/Vogt-von-Belle-Platz- vom 30.09.2014 wird hiermit öffentlich bekanntgemacht.
Auf die Vorschrift des § 44 Abs. 3 Sätze 1 und 3 und Abs. 4 des
Baugesetzbuches über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger
Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 des BauGB
bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften ist unbeachtlich, wenn
sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden ist. Bei der
Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den
Mangel begründen soll, darzulegen (§ 215 BauGB).
Gemäß § 7 Abs. 6 der Gemeindeordnung für das Land NordrheinWestfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom
14.07.1994 (GV NW S. 666/SGV NRW 2023)) in der zurzeit geltenden
Fassung wird auf folgende Rechtsfolgen hingewiesen:
Die Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes
kann gegen Satzungen, sonstige ortsrechtliche Bestimmungen und
Flächennutzungspläne nach Ablauf eines Jahres seit ihrer Verkündung
nicht mehr geltend gemacht werden, es sei denn,
a) eine vorgeschriebene Genehmigung fehlt oder ein vorgeschriebenes Anzeigeverfahren wurde nicht durchgeführt,
b) die Satzung, die sonstige ortsrechtliche Bestimmung oder der
Flächennutzungsplan ist nicht ordnungsgemäß öffentlich bekannt gemacht worden,
c) der Bürgermeister hat den Ratsbeschluss vorher beanstandet
oder
d) der Form- und Verfahrensmangel ist gegenüber der Gemeinde
vorher gerügt und dabei die verletzte Rechtsvorschrift und die Tatsache bezeichnet worden, die den Mangel ergibt.
Der Bebauungsplan und die Begründung können ab sofort im Rathaus
der Gemeinde Issum, Herrlichkeit 7-9, Zimmer 112 und 113 (Bauamt)
an den Werktagen - montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.30
Uhr und von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8.30 Uhr bis
12.30 Uhr - von jedermann eingesehen werden. Über den Inhalt des
Planes und der Begründung wird auf Verlangen Auskunft gegeben.
Issum, 01.10.2014
Der Bürgermeister
in Vertretung
Happe
Öffentliche Sitzung
des Seniorenbeirates
der Gemeinde Issum
am Mittwoch, den 15. Oktober 2014 um 17.00 Uhr im Ratssaal, Haus
Issum
Tagesordnung:
Top 1: Begrüßung
Top 2: Bestellung einer Schriftführerin
Top 3: Anträge, Anregungen, Wünsche, Anfragen
Top 44: Festsetzung des nächsten Sitzungstermins
Falls Sie selbst nicht an dieser Sitzung teilnehmen können, bitte ich
Sie, diese Einladung an Ihre/n Stellvertreter/in weiterzuleiten.
Mit freundlichen Grüßen
Schulz-Weber
Gemeinde Issum
Der Bürgermeister
Az.: FB 1 - 12.91.03
Issum, den 26.09.2014
Bekanntmachung
Gemäß § 45 Abs. 2 des Gesetzes über die Kommunalwahl im Lande
Nordrhein-Westfalen (Kommunalwahlgesetz) in der derzeit gültigen
Fassung stelle ich fest, dass nach der Reserveliste der Christlich
Demokratischen Union
Herr
Stefan Vester
wohnhaft in Issum,
An der Dahlenmühle 11
Nachfolger des in den Rat gewählten Herrn Dr. Helmut Jaschke ist, der
verstorben ist.
Herr Stefan Vester hat das Amt angenommen und ist ab dem 26.09.2014
Mitglied des Rates
der Gemeinde Issum.
Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Festsetzung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe bei mir im Rathaus Issum, Herrlichkeit 7- 9, Zimmer 2, Einspruch
erhoben werden. Der Einspruch ist schriftlich zu erheben oder zur
Niederschrift zu erklären.
gez.
Kawaters
Ende: Amtliche Bekanntmachungen
Einwohnermeldeamt
An- und Ummeldungen
Anmeldungen
Angermann, Jörn, Dorfstr. 58,
Issum-Sevelen
Hendricks, Marc, Rheurdter Str.
184b, Issum-Sevelen
Prophet, Ulrike,
Krumme Str. 21, Issum
Rütten, Lisa, Rosenstr. 30, Issum
Ummeldungen
Lemmen, Mathias, bisher
Rosenstr. 6, Issum, jetzt
Bahnstr. 39, Issum, 3 Personen
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Rötters, Hanna, bisher
Am Smeytshof 20,
Issum-Sevelen, jetzt
Dorfstr. 58, Issum-Sevelen
3
Kurzbericht über die Sitzung
des Rates der Gemeinde Issum am 30.09.2014
Öffentlicher Teil
Einführung eines neuen Ratsmitgliedes
Herr Stefan Vester wird als Nachfolger des am 20.09.2014 verstorbenen Dr. Helmut Jaschke als
Ratsmitglied eingeführt.
Bestellung einer stellvertretenden
sachkundigen Bürgerin
Frau Brunhilde Ilgner wird zur stellvertretenden sachkundigen Bürgerin im Bauausschuss bestellt.
Feststellung des Wahlergebnisses
der
Kommunalwahl
am
25.05.2014
Es wird festgestellt, dass die Wahl
für gültig zu erklären ist.
Antr
ag des Vereins der Natur
Antrag
Natur-- und
Heimatfreunde für Sevelen ee.V
.V
.V..
zur Nutzung des Geländes zwischen Heesenhof und Burgweg
im Bebauungsplan Issum-Sevelen
Nr
Nr.. 13 -Am Rathaus/BurgwegDie Erkenntnisse des Rheinischen
Amtes für Bodendenkmalpflege
sind dem Ausschuss für Umweltschutz, Ortsgestaltung und Denkmalpflege zur weiteren Beratung
vorzulegen. Die Entscheidung über
den Antrag des Vereins der Naturund Heimatfreunde für Sevelen
e.V., eine Fläche des Heesenhofes
unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten als Grünfläche im
Bebauungsplan Issum-Sevelen Nr.
13 -Am Rathaus/Burgweg- auszuweisen und herzustellen, wird vertagt.
An den zu einer geordneten städtebaulichen Entwicklung im Bereich Schanzstraße gefassten Beschlüsse wird festgehalten. Dem
Antrag, das Wohnhaus des
Heesenhofes als Heimathaus für
Sevelen zu erhalten und in den
Wirtschaftsgebäuden eine Ausstellung zur Geschichte der Töpferei in Issum und Sevelen sowie
zur Ortsgeschichte zu ermöglichen, wird nicht gefolgt.
Anregungen und Beschwerden
gem. § 24 Gemeindeordnung
hier: Ausbau des Weges durch den
ark sowie
Bürgermeister
-Bühner
-P
Bürgermeister-Bühner
-Bühner-P
-Park
Öffnung der Toilettenanlagen am
Spielplatz/Grillplatz Koetherdyck
Der Anregung bezüglich des Ausbaues des Weges durch den Bürgermeister-Bühner-Park wird nicht
gefolgt. Der Vertagung des Punktes bezüglich der Öffnung der Toilettenanlagen am Spielplatz/Grillplatz Koetherdyck in Verbindung
mit der beantragten Aufstellung
4
eines Hinweisschildes in den zuständigen Ausschuss wird zugestimmt.
Änderung des Stellenplanes 2014
Es wird beschlossen, im Stellenplan 2014 eine Stelle von Entgeltgruppe 8 TVöD nach Entgeltgruppe 9 TVöD anzuheben.
Beratung und Beschlussfassung
der 1. Nachtragssatzung für das
Haushaltsjahr 2014
Der Rat beschließt die 1. Nachtragssatzung für das Haushaltsjahr 2014 unter Einbeziehung der
dargestellten Veränderungen.
Prüfung der delegierten Aufgaben nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) ab dem
Haushaltsjahr 2013
Der Rat stimmt der sofortigen Auflösung des öffentlich-rechtlichen
Vertrages vom 02.05.1990/
31.05.1990 zu.
Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2012
Der Rat stellt den geprüften Jahresabschluss zum 31.12.2012 mit
einer
Bilanzsumme
von
108.647.964,56 € und einem Jahresfehlbetrag in der Ergebnisrechnung in Höhe von 765.397,81 €
gemäß § 96 Abs. 1 Satz 1 GO NW
fest.
Der Rat beschließt gemäß § 96
Abs. 1 Satz 2 GO NW den in der
Schlussbilanz zum 31.12.2012
ausgewiesenen Jahresfehlbetrag
in Höhe von 765.397,81 € in Höhe
von 212.269,73 € gegen die Ausgleichsrücklage und in Höhe von
553.128,08 € gegen die Allgemeine Rücklage zu buchen.
Die Ratsmitglieder beschließen
gemäß § 96 (1) Satz 4 GO NW die
Entlastung des Bürgermeisters.
Nachweisung der unerheblichen
über
über-- und außerplanmäßigen Aufwendungen/Auszahlungen im 2.
Quartal 2014
Die Nachweisung der unerheblichen über- und außerplanmäßigen Aufwendungen/Auszahlungen
im 2. Quartal 2014 wird zur Kenntnis genommen.
Gebührenberechnung 2015 für
die Umlage des Aufw
andes zur
Aufwandes
Gewässerunterhaltung und des
Gewässerausbaus
Die Gebühren 2015 für die Gewässerunterhaltung und den Gewässerausbau werden aufgrund der
Gebührenberechnung festgesetzt.
Die Gebühren -je Ar gewichtete
Fläche- betragen für Flächen im
Einzugsbereich
a) des N i e r s v e r b a n d e s 1,19
Euro
b) des Wasser- und Bodenverbandes I s s u m e r Fleuth 2,34 Euro
c) des Wasser- und Bodenverbandes G e l d e r n e r Fleuth 0,70
Euro
Änderung der Satzung über die
andes zur GeUmlage des Aufw
Aufwandes
wässerunterhaltung und des Gewässerausbaus der Gemeinde Issum
Der Satzungsänderung zum
01.01.2015 wird zugestimmt. Sie
wird im Amtlichen Mitteilungsblatt
veröffentlicht.
Benennung der Straße im Bebauungsplanbereich Issum Nr
Nr.. 26 Gewerbegebiet Kevelaerer Straße Es wird beschlossen, die Straße
„Am Schankweiler“ zu benennen.
Aufhebung des Bebauungsplanes
Issum Nr
Nr.. 28 -Wilhelmshöhe/
Vogt-von-Belle-Platz- nach § 13
BauGB
Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen des § 10 des Baugesetzbuches (BauGB) wird die Aufhebung des Bebauungsplan Issum
Nr. 28 -Wilhelmshöhe/Vogt-vonBelle-Platz- als Satzung beschlossen.
Aufstellung des Bebauungsplanes
alk
enstr
aIssum-Sevelen Nr
-Falk
alkenstr
enstraNr.. 24 -F
ßeDer Bebauungsplan Issum-Sevelen Nr. 24 -Falkenstraße- wird als
Satzung und die Begründung zum
Bebauungsplan vom 25.08.2014
als Entscheidungsbegründung beschlossen.
5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Issum
im Bereich Nordring
Die Aufstellung der 5. Änderung
des Flächennutzungsplanes im
vereinfachten Verfahren gemäß §
13 Baugesetzbuch (BauGB) wird
beschlossen. Der betroffenen Öffentlichkeit wird Gelegenheit gegeben, sich über die allgemeinen
Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zu unterrichten und sich zur
Planung zu äußern.
Nicht öffentlicher Teil
Unterrichtung über das Ergebnis
der Beratung des Rechnungsprüfungsausschusses über den Prüfbericht der Gemeindeprüfungsanstalt NRW über die überörtliche
Prüfung gemäß § 105 GO NW
der Zahlungsabwicklung der Gemeinden Issum, Alpen, KKerk
erk
en und
erken
Rheurdt
Das Ergebnis der Beratung im
Rechnungsprüfungsausschuss am
25.09.2014 wird zur Kenntnis genommen.
Erwerb von Immobilien im Ortskern Issum
Der Rat hat den Erwerb von Immobilien im Ortskern Issum beschlossen. Der Verhandlungsstand
zu weiteren Objekten wird zur
Kenntnis genommen.
Verkehrsvertrag mit der NIAG
über die Beförderung der Schüler
im Gemeindegebiet Issum
Die Verwaltung wird beauftragt,
die Direktvergabe im Amtsblatt
der Europäischen Union zu veröffentlichen.
Stundung von Kanalanschlussbeiträgen
Die Verwaltung wird beauftragt,
nach der Festsetzung der Kanalanschlussbeiträge über die zinslose Ratenzahlung im Rahmen der
gesetzlichen Vorschriften in eigener Zuständigkeit zu entscheiden.
Bericht über die Gesellschafter
Gesellschafter-versammlung der Gesellschaft für
Kommunallogistik mbH (KomLog)
Der Bericht über die Gesellschafterversammlung der Gesellschaft
für Kommunallogistik mbH (KomLog) wird zur Kenntnis genommen.
Bericht über die Mitgliederver
Mitgliederver-sammlung der GWS Wohnungsgenossenschaft Geldern e.G.
Der Bericht über die Mitgliederversammlung der GWS Wohnungsgenossenschaft
Geldern
e.G. am 27.08.2014 wird zur
Kenntnis genommen.
Mitteilung über erfolgte Auftr
agsAuftragsvergaben durch den Bürgermeister im 2. Quartal 2014
Die Mitteilung wird zur Kenntnis
genommen.
Mitteilungen
des Ordnungsamtes
Wochenmärkte
in der Gemeinde Issum
Mittwochs von 8.00 Uhr bis 12.00
Uhr auf dem Kirchplatz in Sevelen
Donnerstags von 8.00 Uhr bis
12.00 Uhr auf dem Vogt-von-Belle-Platz in Issum
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
Häckselung von Baum- und Strauchschnitt
Die Gemeindeverwaltung Issum
wird in den Ortschaften Issum am
18.10.2014 von 8.30 Uhr - 11.00
Uhr auf dem Sportplatzgelände,
Zufahrt über „Am Sportplatz“
(Mühlenstr.)
und in
Sevelen am 25.10.2014 von 8.30
Uhr - 11.00 Uhr auf dem Parkplatz
am Koetherdyck
Baum- und Strauchschnitt bis zu
10 cm Stammdurchmesser gebüh-
renfrei annehmen und häckseln.
Ausgenommen ist Heckenschnitt
mit einer Länge von unter 50 cm
cm.
Dieser wird nicht angenommen!
Die Anlieferer haben durch die
Häckselung an der Abgabestelle
die Möglichkeit, gehäckselte
Pflanzenabfälle wieder mitzunehmen und selber zu verwerten.
Es ist unbedingt auf die Anlieferzeit von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr zu
achten. Anlieferungen, die nach
11.00 Uhr eingehen, können keine Berücksichtigung finden!!
Zusätzlich zur regelmäßigen BioAbfuhr und diesen Häckselterminen
besteht ganzjährig die Möglichkeit
Pflanzenabfälle in Goch, Siemensstr.
75, an der Kompostieranlage oder in
Geldern-Pont (Deponie) an der Annahmestelle für Grünabfälle gebührenpflichtig selbst anzuliefern.
Öffnungszeiten in Goch:
Montag - Freitag von 8.00 Uhr -
17.00 Uhr
Samstag von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr
Öffnungszeiten in Geldern-Pont:
Montag - Freitag von 8.00 Uhr 17.00 Uhr
Samstag von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Salsa-Band trifft auf Comedy-Stars
KulturKreisIssum präsentiert den 19. Kleinkunstabend
Die 19. Auflage des Issumer Kleinkunstabends bietet im besten Sinne Kontinuität. Dies gilt nicht nur
für die bewährte Mischung aus Kabarett, Comedy und Musik sondern
auch hinsichtlich der wie gewohnt
außergewöhnlichen Qualität des
Programms. Sogar der Eintrittspreis
ist seit vielen Jahren konstant.
Johannes Flöck
Flöck, seit langer Zeit
gern gesehener Gast in zahlreichen TV-Shows, reist aus Köln an
den Niederrhein. Er geht in seinem neuen Programm,,Der Geschmack der mittleren Reife“ dem
Phänomen des Älterwerdens auf
den Grund. Mit seiner leichten,
sympathischen Art, seinem authentischen Witz, gepaart mit einer gehörigen Portion Selbstironie, gelingt es Johannes Flöck spielend, den Geschmack der mittleren Reife humorvoll und à la Minute zu servieren.
Mit fränkischem Zungenschlag
tritt Mia Pittroff aus Bamberg auf
die Sevelener Kleinkunstbühne.
Wenn man in ihrem Programm
„Mein Laminat, die Sabine und
ich“ nach einem so gut wie vergeblich sucht, dann sind es Männer. Gibt es doch so viel spannendere Themen: Die Entsorgung eines Laminatfußbodens wird bei
Mia Pittroff zum tiefemotionalen
Moment, der Abschluss einer Rentenversicherung zum historischen
Höhepunkt und selbst zum Thema
Parkplatzsuche hat die studierte
Germanistin noch ein Vierminuten-Lied mit abschließender Splatter-Szene in Petto.
Den musikalischen Rahmen bietet diesmal die vielköpfige Band
Kruber libre aus Dortmund. Ihre
kubanisch-brasilianische Musik
geht direkt in die Beine. Seit 2005
serviert die Combo um Sängerin
Giulia Casella ihre ganz persönlichen Arrangements bekannter
Songs der Latin Music. Sie sorgt
dabei mit knackigen Bläser-Sets
und einem wahren PercussionFeuerwerk für Begeisterung.
Die renommierte Veranstaltung
mit ihrer Mischung aus Musik, Kabarett und Comedy ist inzwischen
weit über die Gemeinde hinaus
bekannt. Eintrittskarten für den
Issumer Kleinkunstabend am
25.10.2014 im Bürgerhaus Sevelen (Beginn 20 Uhr, Einlass 19.30
Uhr), sind ab sofort zum Preis von
14 € bei Schönell in Sevelen (Antoniusstraße 12) sowie im Bürgerbüro im Issumer Rathaus erhältlich.
Sprechzeiten der Abteilung für Arbeit und Soziales
Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II (Hartz IV
IV,,
Arbeitslosengeld II)
Allgemeine Sprechzeiten:
Rathaus Issum, Zimmer 5 - 7, Tel:
02835/10-0
Mo., Mi. + Fr.: 8.30 Uhr - 10.30 Uhr
und nach Terminvereinbarung mit
der zuständigen Sachbearbeiterin
Di. + Do. geschlossen
Sprechzeiten der Mitarbeiter von
SOS (Fallmanager) nach vorheri-
ger Terminabspr
ache
erminabsprache
Mittelstr. 13, 47661 Issum, Tel:
02835/448 948-0
Grundsicherung im Alter und bei
Erwerbsminderung nach dem SGB
XII und sonstige Leistungen nach
dem SGB XII (z.B. Krankenhilfe,
Sozialhilfe, Eingliederungshilfe)
Rathaus Issum, Zimmer 4, Tel:
02835/10-0
Sprechzeiten nach vorheriger Terminabsprache mit der Sachbearbeiterin
Standesamtliche Mitteilungen
Eheschließungen:
in Issum:
02.10.2014 Jerome Hendrix und
Marina Scheller, Issum-Sevelen,
Oermter Kirchweg 55
Sterbefälle:
auswärts:
25.09.2014 Wolfgang Ehleben,
Issum-Sevelen, Wagnerstraße 2
(54 Jahre)
in Issum:
25.09.2014 Maria Christina Behrens geb. Leenen, Issum-Sevelen,
Letmannsdyck 41 (84 Jahre)
27.09.2014 Hans Jürgen Heimes,
Issum-Sevelen, Am Mühlenberg 1
(56 Jahre)
01.10.2014 Johannes Heinen,
Issum-Sevelen, Blinkweg 3
(86 Jahre)
Besondere Sprechstunden der Verwaltung
vom 11.10.2014
bis 17.10.2014
Samstag 11.10.2014 von 10.00 -
12.00 Uhr Bürgerbüro Rathaus Issum, Zimmer 12
Tel. 1018
Montag 13.10.2014 von 11.00 12.30 Uhr Polizei Rathaus Issum Polizei Tel. 1061
Donnerstag 16.10.2014 von 17.00
- 19.00 Uhr Polizei Rathaus Issum
- Polizei Tel. 1061
Ende: Hinweise und Mitteilungen der Verw
altung
erwaltung
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
5
Apotheken mit
Bereitschaftsdienst
außerhalb der normalen Öffnungszeiten für Alpen, Geldern,
Issum, Kamp-Lintfort, Kerken,
Neukirchen-Vluyn,
Rheinberg,
Rheurdt, Sonsbeck und Xanten
(ohne Gewähr)
Freitag, 10.10.2014
Adler
-Apothek
Adler-Apothek
-Apothekee
Kuhstr. 19, Rheinberg
Tel. 02844/1353
Samstag, 11.10.2014
Hirsch-Apotheke
Auguststr. 45, Kamp-Lintfort
Tel. 02842/10433
Mühlen-Apotheke
Rathausstr. 19, Rheurdt
Tel. 02845/6686
Hirsch-Apotheke
Ärztlicher Notdienst
(ohne Gewähr)
Den Notdienst am Samstag,
11.10.2014, übernimmt die Praxis
Dr
Dr.. Maschmann
Maschmann, Klosterstr. 14,
47647 Kerken-Aldekerk, Tel. 0 28
33 / 14 46
Wichtige Rufnummern
Gefahrenabwehr:
Sofortige Unterbringung, Katastrophenschutz, Munitionsfunde,
Gewässerschäden durch Öl, Giftunfälle u. a. während der Dienst-
Weitere Rufnummern
Überfall, Verkehrsunfall Tel. 110
Erste Hilfe (einheitlich) Tel. 112
Krankenwagen
Tel. 02821/771-111
Polizeistation Issum Tel. 2222 und
Tel. 10-61
Feuerwehr Tel. 112 (bei Feuer u.
sonstigen Notfällen grundsätzlich
die Leitstelle Kleve)
Löschzug Issum, Am Tapp 16
Tel. 2224
Löschzug Sevelen, Nieukerker Str.
16 Tel. 95898
Altenheim:
St. Antonius-Heim, Büllenstr. 1,
Sevelen Tel. 4465-0
Apotheken:
6
Markt 8, Xanten
Tel. 02801/3024
Sonntag, 12.10.2014
Barbara-Apotheke
Annastr. 1, Geldern
Tel. 02831/87277
Geissbruch-Apotheke
Ferdinantenstr. 12, Kamp-Lintfort
Tel. 02842/8538
Kranich-Apotheke
Niederrheinallee 315A,
Neukirchen-Vluyn
Tel. 02845/2584
Viktor
-Apothek
iktor-Apothek
-Apothekee
Viktorstr. 15, Xanten
Tel. 02801/1233
Montag, 13.10.2014
Linden-Apotheke
Walbecker Markt 8,
Geldern
Tel. 02831/6416
Barbara-Apotheke
Borther Str. 225, Rheinberg
Tel. 02802/1515
Dienstag, 14.10.2014
Apothek
Apothekee zum Wald
Zum Wald 3, Alpen
Tel. 02802/96060
Galenus-Apotheke
Markt 36, Geldern
Tel. 02831/5376
Gr
afschafter
-Apothek
Grafschafter
afschafter-Apothek
-Apothekee
Leineweberplatz 5,
Neukirchen-Vluyn
Tel. 02845/1622
Mittwoch, 15.10.2014
Adler
-Apothek
Adler-Apothek
-Apothekee
Burgstr. 20, Alpen
Tel. 02802/2170
Löwen-Apotheke
Gelderner Str. 19, Issum
Tel. 02835/3566
Niederrhein-Apotheke
Bendschenweg 71,
Neukirchen-Vluyn
Tel. 02845/3006
Donnerstag, 16.10.2014
Burg-Apotheke
Burgstr. 8, Alpen
Tel. 02802/1414
Kapuziner
-Apothek
Kapuziner-Apothek
-Apothekee
Issumer Str. 31, Geldern
Tel. 02831/5806
Römer
-Apothek
Römer-Apothek
-Apothekee
Römerstr. 16-18, Rheinberg
Tel. 02843/6116
Freitag, 17.10.2014
Glückauf-Apotheke
Moerserstr. 271, Kamp-Lintfort
Tel. 02842/2218
Linden-Apotheke
Andreas-Bräm-Str. 12A
Tel. 02845/944130
Den Notdienst am Sonntag,
12.10.2014, übernimmt die Praxis
Dr
Dr.. Starschinov
Starschinovaa , Wachtendonker
Str. 18 b, 47647 Kerken-Aldekerk,
Tel. 0 28 33 / 5 74 21 91
Den Notdienst am Mittwoch,
15.10.2014 übernimmt die Praxis
Dr
Dr.. Maschmann
Maschmann, Klosterstr. 14,
47647 Kerken-Aldekerk, Tel. 0 28
33 / 14 46
Sollten Sie in Notfällen den Arzt
nicht erreichen können, rufen sie
die Notdienstzentrale 0180 /
504411025 oder die bundeseinheitliche, kostenfreie Rufnummer
für den ärztlichen Bereitschafts-
dienst 116 117 an. In dringenden
Notfällen wählen Sie die Nummer
112 (Rettungswagen).
Zahnärztlicher Notdienst
Der notdiensthabende Zahnarzt
kann unter der Rufnummer
01805/986700
erfragt werden.
zeiten: Tel. 10-16
Bereitschaftsdienst für Aufgaben
der Gefahrenabwehr außerhalb
0173
der
Dienstzeiten:
2668400. Bitte rufen Sie nur in
dringenden Fällen der Gefahrenabwehr an, wenn die Dringlich-
keit nicht bis zu den Dienststunden der Verwaltung aufgeschoben werden kann.
Wasserwerk / Gasversorgung
Bei Rohrbrüchen und Störungen
im Wasserleitungsnetz und Gasnetz rufen Sie bitte während und
ausserhalb der Dienstzeiten die
Gelsenwasser-Niederlassung in
Issum an: 02835 / 4489994
Stromversorgung
Bei Stromausfällen wenden Sie
sich bitte an das RWE Geldern
02831 / 9200
Löwen-Apotheke, Gelderner Str.
19, Issum Tel. 3566
Hubertus-Apotheke, Kirchplatz 2,
Sevelen Tel. 5250
Gemeindeverwaltung Issum, Rathaus, Herrlichkeit 7-9, Issum Tel.
10-0
„Servicestelle“ der Gemeinde Issum Tel. 10-91
„Spaßbad Hexenland“, Scheepersdyck, Sevelen Tel. 5800
Multifunktionale Begegnungsstätte, Vogt-von-Belle-Platz 11,
Issum Tel. 4109
Jugendbegegnungsstätte, Dorfstr.
59 a, Sevelen Tel. 790229
Bürgerhaus Sevelen, Dorfstr. 55,
Sevelen Tel. 5077
Brüder-Grimm-Schule, BGS, Neu-
str. 37, Issum Tel. 2382
St. Nikolaus-Schule, KGS, Weseler Str. 52, Issum Tel. 2866
Käthe-Kollwitz-Schule, GHS, Burgweg 15, Sevelen Tel. 5255
Zweifachturnhalle, Vogt-von-Belle-Platz 12, Issum Tel. 2634
Umwelttelefon Tel. 10-16
Straßenbeleuchtung / Störungsmeldung: Tel. 10-52
Sprechzeiten der Abteilung für Arbeit und Soziales Tel. 10-0 Allgemeine Sprechzeiten: Mo. + Mi. +
Fr. 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr und
nach Terminabsprache
Di. + Do. geschlossen
Die allgemeinen Dienstzeiten der
übrigen Verwaltung: Tel. 10-0
Mo. - Fr. 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr u.
Mo. - Do. 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Das Bürgerbüro hat donnerstags
bis 17.00 Uhr geöffnet.
Außerhalb der Öffnungszeiten sind
auch Terminabsprachen mit der/
dem zuständigen SachbearbeiterIn möglich! (Sh. auch „Besondere
Sprechzeiten der Verwaltung.“)
Kreisverwaltung Kleve, Sozialpädagogin des Jugendamtes, Kapellener Str. 34, 47661 Issum, Tel.
44 61 54
Sprechstunden tägl. 9.00 Uhr 10.00 Uhr und dienstags 16.00
Uhr bis 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung. Sprechzeiten im Bürgerhaus Sevelen, Dorfstr. 55, sind
ebenfalls nach persönlicher Vereinbarung möglich!
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
Die ARCHE NOAH Issum lädt ein …
zum Ehemaligentreffen!
Issum. Wie in jedem Jahr findet
bei uns, in der Kindertagesstätte
Arche Noah, eine Einrichtung der
Lebenshilfe Gelderland, das große Ehemaligentreffen statt. Aus
Tradition gibt es auch in diesem
Jahr für Dich und Deine Eltern
leckeren Apfelkuchen.
Damals pflanzten die Schulgänger 1999 mit Ihren Eltern zur Erinnerung einen Apfelbaum im Außengelände der Arche Noah.
Und schon war die Tradition geboren!
Achtung: In diesem Jahr findet das
Treffen schon in den Herbstferien
statt!!!
Es sind alle ehemaligen Kinder zusammen mit Mama und/oder
Papa- herzlich eingeladen, uns am
Dienstag, den 14. Oktober 2014,
von 14.00 - 16.00 Uhr zu besuchen!
Sicherlich freuen sich bei diesem
Treffen auch die anderen Kinder,
Dich mal wiederzusehen, um mit
Dir über „früher“ zu erzählen. Wir
sind natürlich sehr neugierig auf
Dich, wie du jetzt aussiehst und
was du so machst!
Damit wir wissen, wie viele Personen kommen, bitten wir bis zum
10.Oktober um telefonische Anmeldung unter Arche Noah, Vogtvon-Belle-Platz 9 in Issum, Tel:
02835/440808!
Also, worauf wartet Ihr noch? Auf
zur Arche! Wir freuen uns alle wiederzusehen!
Das Team der Arche Noah
Evangelische Kirchengemeinde Issum
Wochenspruch für die kommende
Woche:
Unser Glaube ist der Sieg, der die
Welt überwunden hat. (1. Johannes 5,4c)
Sonntag, 12.10.
(17. Sonntag nach Trinitatis)
10.00 Uhr: Gottesdienst, Herr Habermann/Studierender des Johanneums, Wuppertal
Anschließend wird zum Kirchenkaffee im Gemeindehaus eingeladen (auch der Weltladen ist geöffnet).
Mittwoch, 15.10.
14.30 Uhr:
Handarbeitskreis, Gem.-Haus
19.30 Uhr: Kantorei, Gem.-Haus
Donnerstag, 16.10.
20.00 Uhr: Offener Gesprächskreis
„zwischen 25 und 45“, Gem.-Haus
Freitag, 17.10.
19.30 Uhr:
Gemeindebibelkreis, Gem.-Haus
Einladung für „Geburtstagskinder
über 75 Jahre“
Herzliche Einladung an alle Geburtstagskinder über 75 Jahre
(geboren im Juli, August und September) zu einem gemütlichen
Kaffeetrinken, das am Donnerstag, 23.10. um 15.00 Uhr im Evgl.
Gemeindehaus, Gelderner Str. 20,
stattfindet. Jede/jeder wird persönlich angeschrieben und kann
auch gerne Partner/Partnerin oder
einen lieben Menschen mitbringen. Nehmen Sie die herzliche Einladung bitte zahlreich an und verbringen Sie mit uns einen fröhlichen Nachmittag!
Für den Diakonieausschuss: Vera
Meßner/Vorsitzende
P.S. Falls Sie aus Versehen keine
Einladung erhalten haben, rufen
Sie bitte im Gemeindebüro an.
Fahrdienst für Gottesdienste
Frau Hilde Tacken (Tel. 3533) oder
Frau Ingeborg Tervooren
(Tel. 2722).
Unsere Homepage:
www.ev.kirche-issum.de
Hier finden Sie weitere Informationen und Beiträge, u.a. auch Pre-
digten zum Herunterladen bzw.
Hören!
Pfarrerin Brück befindet sich bis
einschl. 17.10. im Urlaub. Die seelsorgerliche Vertretung während
dieser Zeit übernimmt Pfarrerin
Latour aus Kerken,
Tel. 02833/570325.
Gemeindebüro,
Schulstr. 8
Tel. 445414 /
Fax. 44362 /
evgl.kirche.issum@t-online.de /
www.ev.kirche-issum.de
Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag von 9.00 12.00 Uhr sowie erster Montag
im Monat von 17.00 - 19.00 Uhr
Christliche Gemeinde Issum
Wir freuen uns...
... Sie in unserem Gottesdienst
am Sonntag, 12.10. um 10.30 Uhr
begrüßen zu dürfen. Die nächsten
Pfadfindertreffen sind wegen der
Herbstferien erst wieder am 24.10.
Unsere Räume finden Sie in der
Mühlenstr. 10b. Weitere Infos geben wir Ihnen gern telefonisch
unter 4123 (Pölka) oder im Internet unter www.christliche-gemeinde-issum.de.
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
7
Katholische Kirchengemeinde St. Anna Issum und Sevelen
Sattsein und Hungern.
Überfluss und Entbehrung.
Hitze und Kälte.
Reichtum und Armut.
Alles und Nichts.
Menschenmenge und Einsamkeit.
Die Reihe lässt sich lange fortsetzten. Paulus hat den Gedankengang angestoßen. Er kennt die
Extreme. Er hat sie alle erlebt.
Und ausgehalten, weil er sich von
Jesus gehalten weiß.
Und er lädt uns es genauso zu
machen, in allen Lebenslagen auf
Jesus zu vertrauen.
Seelsorgeteam in der Sankt Anna
Gemeinde:
Pastor Stefan Keller, Pfarrer, Neustraße 22 in Issum, Tel. 02835
445761 oder 0173 9217868
Pater Johny, Marienstraße 2, Tel.
44 55 11
Diakon Helmut van den Berg, Kolpingstr. 6. Tel. 02835 1774
Diakon Alfred Weggen, Vogt-vonBelle-Platz 3, Tel. 02835 1336
Pastoralreferent Frank Ingendae,
Büro: Issum - Neustraße 22,
Diensttelefonnummer: 0173 516
6860 oder 02832-9079777, Privat:
Twisteden - Ahornweg 32, E-Mail:
ingendae-f@bistum-muenster.de
Kirchen und Kapellen in St. Anna
St. Antonius Kirche in Sevelen,
Raiffeisenstraße
St. Nikolaus Kirche in Issum,
Markt
St. Antonius-Kapelle im St. Antonius-Haus in Sevelen, Büllenstraße 1
Schönstattkapelle auf dem Oermter Berg, Rheurdter Str. 216
Notfallseelsorge
Falls sie in seelsorgerischen Notfällen keinen der Seelsorger erreichen, wird ihnen über das Clemenshospital in Geldern (028313900) ein Priester des Dekanats
Geldern vermittelt.
28. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 11. Oktober
16.00 Uhr St. Nikolaus. Trauung
der Brautleute Judith Mauritz und
Thomas Schlapper
18.00 Uhr Eucharistiefeier in St.
Nikolaus
Sonntag, 12. Oktober
09.00 Uhr Eucharistiefeier in St.
Antonius.
10.30 Uhr Eucharistiefeier in St.
Nikolaus.
18.00 Uhr Rosenkranzandacht in
St. Nikolaus
Montag, 13. Oktober
19.00 Uhr Eucharistiefeier auf
dem Oermter Berg.
Dienstag, 14. Oktober
18.00 Uhr Rosenkranzandacht in
St. Nikolaus.
Mittwoch, 15. Oktober
19.00 Uhr Rosenkranzandacht in
der Kapelle des Antonius Hauses.
Donnerstag, 16. Oktober
09.00 Uhr Eucharistiefeier in St.
Nikolaus
Nach der Messfeier gemeinsames
Rosenkranzgebet
Freitag, 17. Oktober
10.00 Uhr Eucharistiefeier in der
Kapelle des Antonius Hauses.
Samstag, 18. Oktober
18.00 Uhr Eucharistiefeier in St.
Antonius.
Sonntag, 19. Oktober
„Und gestern haben wir uns noch über
die Schwiegermutter gestritten. “
09.00 Uhr Eucharistiefeier in St.
Antonius.
10.30 Uhr Eucharistiefeier in St.
Nikolaus.
18.00 Uhr Rosenkranzandacht in
St. Nikolaus
Aus dem Leben der Gemeinde
Verstorben sind aus der Pfarrgemeinde
Frau Margarethe Sibilla Gundlach,
Werkstr. 2 im Alter von 86 Jahren.
Frau Maria Behrens, Letmannsdyck 41, im Alter von 84 Jahren.
Herr Wolfgang Ehleben, Wagnerstaße im Alter von 54 Jahren.
Herr Hans Jürgen Heimes, Am
Mühlenberg 1, im Alter von 56
Jahren
Herr, gib allen Verstorbenen die
ewige Ruhe - und das ewige Licht
leuchte ihnen. Lass sie ruhen in
Frieden - Amen.
Rosenkranzandachten
Die Kirche hat eine reiche Tradition verschiedener Marienfeste, die
der Verehrung der Mutter Gottes
gewidmet sind und letztlich der
Ehre Gottes dienen. Ein Marienmonat ist der Oktober (Rosenkranzmonat).
Der Rosenkranz gilt als das einfachste und tiefste Gebet der Christen und verbindet mit dem Mariengebet die Meditation der wichtigsten Ereignisse des Lebens
Jesu.
In unserer Pfarrgemeinde beten
wir den Rosenkranz in St. Nikolaus im Oktober:
Jeden Sonntag- und Dienstagabend um 18 Uhr, sowie Donnerstagmorgen nach der Eucharistiefeier.
In St. Antonius findet die Rosenkranzandacht immer mittwochs
um 19 Uhr in der Kapelle des Antonius Hauses statt. Herzliche Einladung.
Seniorentreffen in der Gemeinde
Jeden Montag um 14.00 h im FORUM Mutter Josepha Issum.
Jeden Donnerstag um 14.30 h im
Pfarrheim Sevelen.
Allgemeine Sozialberatung
Die Allgemeinde Sozialberatung
ist die erste Anlaufstelle für Menschen, die in einer persönlichen,
finanziellen oder sozialen Notlage nicht mehr weiter wissen. Wir
haben ein offenes Ohr für Sie,
wenn Sie Hilfe in einer konkreten
Notsituation brauchen oder sich
einfach in Ruhe aussprechen
möchten. Wir beraten Sie kostenlos, ohne Terminabsprache und auf
der Grundlage der Verschwiegenheit.
Caritas, Kapellener Str. 67,
mittwochs von 14 - 16 Uhr.
Tel.: 9266612
Ki-IsS - Second-Hand-Shop
Dass Issumer Kinder optimalste
Förderung erhalten, arbeiten Freiwillige an einem Vor- oder Nachmittagtag, den sie frei auswählen! Auch Sie können mitarbeiten.
Telefon: 02835 44156 oder 3348.
Ki-IsS, der Name steht für die Förderung aus dem Reinerlös.
Ki = Kinder/ Kindergärten
Is = Issum
S = Sevelen
Kinder, die in einem der sechs
Issumer Kindergärten sind, werden aus dem Reinerlös gefördert.
Die Leiterinnen der Einrichtungen
erhalten in regelmäßigen Abständen eine Geldsumme. Das Geld
wird zur optimalen Förderung von
Kindern in den Einrichtungen eingesetzt. Das kann im musischen,
kreativen, logischen, sprachlichen
…Bereich sein.
Die Zuwendung ist subsidiär, d.h.
sie ersetzt nicht staatliche Lei-
Wenn ein geliebter Mensch plötzlich geht.
Wir sind für Sie jederzeit da.
Tel. 02835-52 00
Geschäftsräume:
Moerser
Str. 228
Rheurdter
Str. 12 · 47661
Issum-Sevelen
Hoerstgener
Str. 218 A · Kamp-Lintfort
www.minten-bestattungen.de
www.minten-bestattungen.de
Minten
GmbH
GmbH
Bestattungshaus
Bestattungshaus
Beratung
Beratung und
und Begleitung
Begleitung
info@minten-bestattungen.de
8
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
stungen, sondern ergänzt sie.
Reinhold Terstegen sagte mal:
Reich ist, wer viel hat!
Reich ist, wer wenig braucht!
Reich ist, wer viel gibt!
Mehr unter: www.ki-iss.de
Wollen Sie Haushaltsartikel/ Textilien/ Kleidung abgeben? Bitte
hier zu den Öffnungszeiten.
SCHUUB - Second-Hand-Shop
Freiwillige arbeiten an einem Voroder Nachmittagtag ihrer Wahl!
Auch Sie können mitarbeiten. Telefon: 02835 44156 oder 3348
SCHUUB, der Name steht für die
Förderung aus dem Reinerlös.
Kinder und Jugendliche vom 1. bis
zum 27. Lebensjahr sollen einen
„Schu(u)b“ erhalten: anstoßen,
anschieben, unterstützen, fordern
und fördern!
Jugendliche, Eltern bzw. Erziehungs-berechtigte, Erzieher, Lehrer etc. können Anträge stellen
zur individuellen Lernförderung,
Ausbildung, Training, Praktikum,
Anerkennungsjahr, Studium.
Die Unterstützung versteht sich
subsidiär, d.h. alle staatlichen Leistungen sind auszuschöpfen.
Das Antragsformular erhalten Sie
über www.schuub-issum.de
Wollen Sie Haushaltsartikel abgeben? Bitte in der Gelderner
Straße 11
Katholische öffentliche Bücherei
Sevelen
St. Antonius
Marienstr.. 21
Antonius,, Marienstr
Öffnungszeiten:
Dienstag: 17.00 bis 18.15 Uhr
Donnerstag: 16.15 bis 17.30 Uhr
Sonntag: 10.45 bis 12.00 Uhr
Das Büchereiteam ist während
der Öffnungszeiten telefonisch zu
erreichen unter der
Tel. Nr. 95608.
Ev
Str..
Ev.. Bücherei Issum, Gelderner Str
22:
Montags, dienstags und donnerstags 17.00 - 18.30 Uhr.
Dienstags auch 11.00 - 12.00 Uhr.
Zusätzlich an jedem ersten Sonntag im Monat von 11.00 - 12.00
Uhr.
Öffnungszeiten der Pfarrbüros:
E-Mail: stanna-issum@bistummuenster.de
in Issum - Neustr
asse 22 - Tel.:
Neustrasse
2176 - Fax: 4276
geöffnet
dienstags von 9.00 - 12.00 Uhr
donnerstags: 9.00 - 12.00 Uhr und
15.00 - 17.30 Uhr
freitags: 9.00 - 12.00 Uhr.
Evangelische Kirchengemeinde Hoerstgen
Evangelisches Gemeindehaus Sevelen, Rheurdter Straße 42, in Sevelen
Sonntag, 12. Oktober:
9.15 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Jürgen Kunellis
Evangelische öffentliche Bücherei Sevelen - Ferienöffnungszeiten: Dienstag, 16.00 - 17.00 Uhr
Sonntag, 19. Oktober:
9.15 Uhr Gottesdienst, Pfarrer i.R.
Manfred Jülicher
Pfarrer Jürgen Kunellis hat vom
13.- 20. Oktober Urlaub. Die Vertretung übernimmt Pfarrer Stefan
Maser, in Hoerstgen, Telefon:
02842/4551.
Frühstück in der Bücherei - Spezial: Am Montag, dem 27. Oktober,
um 9.30 Uhr lädt die Evangelische
Öffentliche Bücherei Sevelen zu
einem besonderen Literaturfrühstück ein. Ja, Sie haben richtig
gelesen, ausnahmsweise gibt es
ein Frühstück an einem Montag.
ah Michaela Or
Wir werden Sar
Sarah
Or-lovsk
Reformationsgottesdienst: Der
Männerkreis der Evangelischen
Kirchengemeinde Hoerstgen lädt
die ganze Gemeinde herzlich
zum Besuch unseres Reformationsgottesdienstes am Freitag,
dem 31. Oktober
Uhr,, in
Oktober,, 18.00 Uhr
der Dorfkirche Hoerstgen ein.
Wir feiern diesen Gottesdienst
immer am Reformationstag
selbst, aber jedes Jahr im Wechsel in einem anderen Gottesdienstraum unserer Kirchengemeinde. So sind wir in diesem
Jahr in Hoerstgen.
Kirchengemeinde online: Die evangelische Kirchengemeinde Hoerstgen ist auch im Internet vertreten. Wir haben eine eigene homepage. Sie finden diese unter
www.kirche-hoerstgen.de.
Sie
können uns aber auch auf facebook besuchen oder twittern. Die
Adressen
dazu
lauten:
www.facebook.de/
kirche.hoerstgen und
www.twitter.com/
kirchehoerstgen.
ohne ihre Mühe wäre das Martinsfest mit der Bescherung für
unsere Kinder nicht möglich.
Allen Sammlern wünschen wir frohe und erfolgreiche Abende.
St. Martin-Komitee Sevelen
St. Martin in Sevelen
In der Zeit vom 13.10. 31.10.2014 führen die Mitglieder der St. Antonius-St. Hubertus
Bruderschaft Sevelen die Haussammlung für die Martinstüten
durch. Der Ertrag wird für die
Gestaltung des Martinstages am
10.11.2014 verwendet. Es erhalten in diesem Jahr alle Kinder
eine Martinstüte, die in der Zeit
vom 01.07.2003 bis 31.12.2013
geboren sind. Sollten Familien
aus Versehen keine Karte für ein
berechtigtes Kind erhalten, werden diese gebeten, sich bis zum
09.11.2014 beim Schriftführer
des St. Martin-Komitees, Gerd
Tenhaef, Tel. 790134, zu melden.
Wir bitten, die Sammler - wie immer - gastlich aufzunehmen, denn
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
9
Zumba-Sportlerinnen vom
TV Sevelen und TSC Issum-Sevelen im Zumba-Fieber
Am letzten Septemberwochenende trafen sich bei spätsommerlichem Temperaturen die ZumbaTänzerinnen vom Turnverein Seleven 09 und des Tanzsportclubs
Issum-Sevelen 03 vor der neuen
Turnhalle in Sevelen. Hier konnte
der 2. Vorsitzende des TSC-Issum
Sevelen Peter Brockmann zu Beginn rd. 65 Akteure und einige
Zuschauer begrüßen. Daran
schloss sich ein 2-stündiges Programm an, beginnend mit Sequenzen aus dem Zumba gold Programm. Dieses ist vorrangig für
Fitnesseinsteiger und junggeblieben Mädels im goldenen Alter
entwickelt worden.
Direkt danach folgten Zumba- Fitness unter der Leitung von Angie
Schlegel und Ilona Groth. Die beiden Instruktoren hatten ein Programm zum schnuppern, kennenlernen und mitmachen vorbereitet, welches von den Akteuren gut
angenommen wurde. Letztlich tanz-
ten Jung und Alt, bzw. junge und
Mädels im goldenen Alter aus beiden Vereinen Seite an Seite und
bewiesen so in gleicher Weise Kondition und Ausdauer gepaart mit
guter Laune. Zum Schluss der Ver-
anstaltung fand sich noch ein Großteil der Teilnehmerinnen zum Gruppenfoto ein. Weitere Infos zu den
Angeboten beider Vereine unter
www.tsc-issum-sevelen.de und
www.tv-sevelen.de
Gemeinschaftlich Leben retten
DRK sucht neue Spender
Issum. Wie oft haben sie sich schon
vorgenommen Blut zu spenden?
Doch immer dann, wenn die nächste Blutspendeaktion angekündigt wird, kommt etwas dazwischen. Mal ist es die Arbeit, mal
ist es die fehlende Zeit und manchmal ist es auch der fehlende Mut.
Dabei müssen Blutspender oder
die, die es werden wollen, gar
nicht mutig sein. Denn es ist nur
ein kleiner Piks in die Armvene,
mit dem man Leben erhalten oder
sogar retten kann.
Für alle, die den ersten Schritt zur
Blutspende machen möchten, hat
das Deutsche Rote Kreuz einen
Tipp. „Nehmen sie Freunde und
Bekannte mit zur Blutspendeaktion, denn in der Gemeinschaft
macht Leben retten noch mehr
Spaß“. Gelegenheit zur Blutspen-
de hat man in
Mittwoch, dem 15.10.2014, in Sevelen, Bürgerhaus, Dorfstraße 55
55,
von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Blut spenden kann jeder Gesunde ab 18 Jahre und der mindestens 50 Kilogramm wiegt. Neuspender sollten allerdings nicht
älter als 68 Jahre sein. Zur Blutspende bitte immer den gültigen
Lichtbildausweis mitgebringen.
Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe
wissen wollen, hat der DRK-Blutspendedienst eine kostenlose Service-Telefonnummer geschaltet.
Unter 0800 - 11 949 11 werden
montags bis freitags von 8 bis 18
Uhr Ihre Fragen beantwortet. Außerdem können Sie sich informieren
im
Internet
unter
www.blutspendedienst-west.de.
möchte, kann sich gerne mit den
Ansprechpartnern des Vereins
Hubert Neeven, Tel. 02835-44162
oder Melanie Kroppen, Tel. 02835447875 in Verbindung setzen.
Ludger Küppers
Der TV Issum informiert
Übungsleiter/innen gesucht!
Insbesondere für die Kindergruppen benötigt der TV Issum noch
10
Übungsleiter. Wer Interesse an
dieser Aufgabe hat und sich über
die Modalitäten informieren
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
2. Halloween-ZUMBA-Party
zugunsten von „Christkind aktiv“
Am Samstag, den 25. Oktober veranstaltet der Tanzsportclub IssumSevelen 03 im Bürgersaal in Issum, Vogt -von-Belle-Platz, zum
zweiten Mal eine Halloween-Zumba Party. Mit Einlass ab 18.00 Uhr
beginnt das dreistündige Event um
19.00 Uhr. Mit Unterstützung von
neun Instructoren verspricht die Organisatorin und Leiterin des Nachmittags Ilona Groth eine horrormäßig gute ZUMBA-Party für einen guten Zweck. Die Erlöse und
Spenden sind in diesem Jahr für
das „Christkind aktiv“, einer Aktion der katholischen Kirchengemeinde St. Anna in Issum-Sevelen,
bestimmt. Die Karten sind im Vorverkauf
bei
Ilona
Groth
(www.girasol1@t-online.de) oder
beim TSC Issum-Sevelen 03 erhältlich. Weitere Infos unter
www.tsc-issum-sevelen.de
Rassegeflügel-Zuchtverein
Issum und Umgebung e.V.
In diesem Jahr besteht der RGZV
Issum und Umgebung ee.V
.V
.V.. seit 40
Jahren.
Am 18. Oktober 2014 von 10 Uhr
bis 18 Uhr und am 19. Oktober
2014 von 10 Uhr bis 16 Uhr findet
die 68. Kreisverbands-, 40. Issumer- und 16. Allgemeinschau für
Rassegeflügel, verbunden mit der
1. Kölner Tümmler Werbeschau
statt.
Ort: Issum im Bürgersaal am Vogtvon-Belle-Platz
Die Schau wird am Samstag, 18.
Oktober um 10.00 Uhr durch Herrn
Landrat Wolfgang Spreen eröffnet. Es werden 320 Tiere in 24
verschiedenen Rassen - Gänse,
Enten, Hühner, Zwerghühner und
Tauben in bunter Farbenpracht
ausgestellt. „KOMMEN, SEHEN
und STAUNEN“. 7 Preisrichter
werden im Vorfeld die Bewertungen durchführen. Die schönsten
Tiere werden mit Medaillen, Jugendmedaillen, Pokalen, sowie
mit Issumer Bändern ausgezeichnet. Die Gelegenheit einem Küken bei der Schlupf zuzuschauen,
bietet unser Schaubrüter.
Eine Tombola für die großen Gäste und Überraschungen für unsere kleinen Gäste; auch für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Erleben
Sie mit Ihrer ganzen Familie ein
schönes Wochenende. Der Eintritt
ist natürlich kostenlos. Wir freuen
uns auf Ihren Besuch.
Rainer Brouwers
Vorsitzender
Freitag, 17. Oktober 2014
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
11
Day of Caring: Mitarbeiter der Diebels-Brauerei
engagieren sich im Seniorenwohnheim Katharinen-Haus
Fünf Issumer Mitarbeiter spenden rund 40 Stunden ihrer Arbeitskraft
Ein Projekt in Issum // zehn Projekte in ganz Deutschland
<Issum, 01. Oktober 2014> Bis
Ende September beteiligen sich
zum dritten Mal rund 110 Mitarbeiter von Anheuser-Busch InBev,
dem Mutter-Unternehmen der
Diebels Brauerei, am „Day of Caring“.
Das Prinzip ist einfach und genial zugleich: an diesem Tag stellt
das Unternehmen die beteiligten Mitarbeiter als auch die Geschäftsführer für einen Tag von
ihren regulären Tätigkeiten frei,
um sich in einer sozialen Einrichtung für den guten Zweck engagieren zu können.
„Als weltweit größtes Brauunternehmen sind wir für die Gesellschaft, in der wir leben und
arbeiten, mitverantwortlich. Es
freut uns, dass sich unsere Mitarbeiter auch abseits ihres normalen Arbeitsalltags so tatkräftig engagieren“, so Oliver Bartelt, Unternehmenssprecher von
Anheuser-Busch
InBev
in
Deutschland.
Anfang dieser Woche haben sich
in Issum/Geldern rund fünf
Brauerei-Mitarbeiter einen Tag
lang bei dem Seniorenwohnheim
Katharinen-Haus aktiv mit eingebracht und so den „Day of Ca-
ring“ gestaltet. Im KatharinenHaus wohnen 40 Senioren/innen,
mehrere von Ihnen sind auf den
Rollstuhl angewiesen und somit
in ihrer Mobilität stark eingeschränkt. Ausflüge sind somit
immer ein besonderes Erlebnis,
auf das sich die Senioren/innen
freuen. Einige Bewohner haben
sich daher einen gemeinsamen
Ausflug an den Rhein gewünscht.
Die Gruppe aus Brauerei-Mitarbeitern und Senioren/innen verbrachte den Tag am also am Wasser: der Spaziergang an der frischen Luft, viele Gespräche, ge-
meinsames Mittagessen und
Kaffee und Kuchen standen auf
dem Programm. „Für die Beteiligten ist die persönliche Ansprache und das gemeinsame Gespräch mindestens genauso wichtig, wie die physische Unterstützung beim Schieben des Rollstuhls. Jeder hat den Ausflug sehr
genossen und wir freuen uns über
so ein tolles Engagement seitens
der Brauerei-Mitarbeiter. Dieser
Tag wird noch lange in Erinnerung bleiben“, so Angelika Fedke, Hausleiterin im Seniorenwohnheim Katharinen-Haus.
Zusammen mit Freiwilligenagenturen und karitativen Einrichtungen hat das Unternehmen an den
Standorten Bremen, Hannover,
Wernigerode, Issum und München zehn soziale Projekte ausgewählt, die Unterstützung benötigen.
„Der „Day of Caring“ schafft zudem die Möglichkeit, gemeinsam
mit seinen Kollegen neue Erfahrungen zu machen, soziale Kompetenzen zu entwickeln und für
die gute Sache aktiv zu werden“,
erklärt Oliver Bartelt die WinWin-Situation.
Der TV Issum informiert: Herbstwandertag!
Auch in diesem Jahr findet der beandertag des TV Isliebte Herbstw
Herbstwandertag
sum statt! Der TV Issum lädt alle
Wanderfreunde ein, sich am Sonn-
tag, den 19.10.2014 ab 13 Uhr
im Jugendheim am Vogt-von-Belle-Platz einzufinden. Die Organisatoren des TV werden wieder ei-
nen schönen Wanderweg abstekken, bei dem alle auf ihre Kosten
kommen werden. Natürlich wird
während und nach der Wanderung
für das leibliche Wohl gesorgt sein!
Kuchenspenden werden gerne vorab im Jugendheim angenommen.
Ludger Küppers
Verein der Natur- und Heimatfreunde für Sevelen e.V.
Einen Kunst-Nachmittag für alle
Freunde und Mitglieder der Sevelener Natur- und Heimatfreunde gibt es am Sonntag, 12. Oktober im „His-Törchen“ in Issum bei
einem gemeinsamen Besuch der
12
Ausstellung „Ein Leben für die
Kunst - 100 Jahre Frau Blume“.
Wolfgang Posten, begeisterter
und begeisternder Aussteller und
Kunstsammler wird mit dabei sein
und gerne alle Fragen zu der
Wahl-Sevelenerin
Gwendolyn
Blume und deren Kunstwerke beantworten. Interessierte Sevelener treffen sich um 14:30 Uhr auf
dem Sevelener Kirchplatz, um
Fahrgemeinschaften zu bilden,
oder um 14:45 Uhr vor dem „HisTörchen“. Im Anschluss an den
Törchen“
Ausstellungsbesuch ist ein gemeinsames Kaffeetrinken geplant.
Elke Tiemann für den Vorstand
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
Eine Stunde Zeitaufwand kann Leben retten
Neuspender werden gesucht
Breitscheid. Blutspender tragen
durch eine Blutspende ganz konkret dazu bei, Menschenleben zu
retten und zu erhalten.
Das Deutsche Rote Kreuz bietet
jetzt eine weitere Möglichkeit der
Blutspende an.
in Geldern - Pont
am Dienstag, 14. Oktober 2014
von 16:30 - 20:00 Uhr
Gaststätte Lemkes Hof,
Antoniusstr. 14
in Issum - Sevelen
am Mittwoch, 15. Oktober 2014
von 16:00 - 20:00 Uhr
Bürgerhaus, Dorfstr. 55
in Geldern - Walbeck
am Donnerstag, 16. Oktober 2014
von 16:00 - 19:30 Uhr
Gastst. Zur Friedenseiche,
Walbecker Str. 1
Hier hat jeder Mensch, der gesund und mindestens 18 Jahre alt
ist (als Neuspender nicht älter als
68 Jahre), die Gelegenheit zur
Spende. Denn Blutzellen und Blutflüssigkeit sind nicht durch künstliche Medikamente ersetzbar.
Fehlen einem Patienten einzelne
oder alle Blutbestandteile, so können diese nur durch die entsprechenden Blutbestandteile von ge-
sunden Blutspendern ersetzt werden; eine andere Möglichkeit gibt
es nicht. Mit nur etwa einer Stunde Zeitaufwand kann übrigens jeder dazu beitragen, kranken Menschen zu helfen.
Das DRK bittet seine Stammspender im Rahmen der Aktion
„50.000 Neuspender in 200 Tagen“ bei der Suche um Mithilfe.
Denn wer kann besser informieren und motivieren als ein erfahrener Spender. Für alle, die den
ersten Schritt zur Blutspende
machen möchten, hat das Deutsche Rote Kreuz einen Tipp:
„Nehmen sie Freunde und Bekannte mit zur Blutspendeaktion, denn in der Gemeinschaft
macht Leben retten noch mehr
Spaß“.
Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe
wissen wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im SpenderService-Center eine kostenlose
Hotline geschaltet. Unter 0800 11 949 11 werden montags bis
freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet. Oder informieren Sie sich im Internet unter
www.blutspendedienst-west.de.
Überfluss an Obst und Gemüse!
Äpfel, Birnen, Nüsse, Kohl oder
was so in den niederrheinischen
Gärten wächst und was Sie selber
nicht verarbeiten können, dass
nehmen wir sehr gerne. Bringen
Sie das, was Sie aus ihrem Garten
nicht brauchen, zur St. Nikolaus
Schule, Weseler Straße 52 in Issum. Idealerweise stellen Sie die
Ware in die Küche oder Sie kom-
men zwischen 10 und 15 Uhr.
In der St. Nikolaus Schule wird
Tag für Tag für die Kinder im „Offenen Ganztag“ frisch gekocht.
„Bei uns schmeckt es immer“, so
Thalia.
Wir können auch zur Abholung
kommen, dann vereinbaren Sie
einen Termin unter: 02835 445267
oder 44156
Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Valkenburg
In diesem Jahr wollen wir am Mittwoch, dem 26. November 2014,
den Weihnachtsmarkt in den Grotten von Valkenburg besuchen. Wir
beginnen den Tag mit einer Modenschau (nicht nur für Frauen)
bei Kaffee und Brötchen. Anschlie-
ßend ist Gelegenheit zum Einkauf.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen besuchen wir dann den
Weihnachtsmarkt. Hier hat Jeder
Gelegenheit, selber seinen Weg
zu gehen. Wir treffen uns wieder
zur gemeinsamen Heimfahrt um
18.00 Uhr am Bus.
Abfahrt in Issum am Vogt-von-Belle-Platz ist um 8.45 Uhr. Die Kosten für den ganzen Tag betragen
29,00€ für Mitglieder und 31,00€
für Nichtmitglieder. Anmelden
können Sie sich bei Cory Schroer,
Kapellener Straße 134, Tel. 1450
bis zum 31. Oktober. Alle interessierten Frauen und Männer sind
zur Mitfahrt herzlich eingeladen.
Wir freuen uns auf einen schönen
Tag mit Ihnen.
Irmgard Padilla
Rheinischer LandFrauenverband Ortsverband Sevelen
Volkstheaterabend Mondpalast, Herne
Am Sonntag, 09.11.2014 haben
wir Karten reserviert für die Komödie „Othello, der Schwatte von
Datteln“. Aufgeführt wird das
Theaterstück im Mondpalast in
Herne.
Die Vorstellung beginnt um 17
Uhr. Abfahrt ab Kirchplatz:15.00
15.00
Uhr
Uhr..
Kosten: 30,00 € zzgl. Fahrtkosten
Wir bitten um Anmeldung bis zum
19.10.2014 bei den Bezirksfrauen.
Hülser Berg als Wanderziel
GELDERN Zur nächsten Wanderung des Kneipp-Vereins Gelderland treffen sich die Wanderfreunde am Samstag, 11. Oktober um
13.30 Uhr auf dem Parkplatz der
Stadtverwaltung Geldern. In Fahrgemeinschaften geht es zum Wanderausgangspunkt Parkschlös-
schen, Talring 110, 47802 Krefeld,
wo nach der eineinhalb bis zweistündigen Wanderung auch Kaffee getrunken wird. Nähere Auskünfte erteilen die Wanderführer
Eheleute Almut und Wolfgang Reimann unter Tel. 02831 5322. Die
Teilnahme ist kostenfrei, auch
Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Das gesamte Angebot
des Kneipp Vereins ist unter
www.kneippverein-gelderland.de
verzeichnet. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen auch
in der Geschäftsstelle in Geldern,
Markt 17, Tel. Nr. 02831 993880.
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
WORLDVISION.DE
13
***-Sterne Wohlfühlhotel
mit ¤
AVALON Hotel
Bad Reichenhall
Bahnhofplatz 14
83435 Bad Reichenhall
www.avalon-hotelbadreichenhall.com
Angebote
Bücher
Sie sind in der KUL
TUR- UND
KULTURHEIMATPFLEGE
tätig und möchten ein neues Buch
herausgeben? Wir machen das für Sie:
Lektorat – Korrektur – Bildbearbeitung
– Layout –Druck. Kontaktieren Sie uns
unter: buch@rmp.de (oder 022412600)
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als Austräger
dieser Zeitung. Melden Sie sich ein-
fach unter Tel: 02241 260-380 oder
382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als mobiler
Austräger dieser Zeitung. Melden Sie
sich einfach unter Tel: 02241 260-380
oder 382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
Hotline: 02241/260400
Internet:
www
.rmp-kleinanzeigen.de
www.rmp-kleinanzeigen.de
.rmp-kleinanzeigen.de..
Preis für Privatkunden:
Ab 5,00 Euro
Privat geführt - zentral gelegen
ssssss
s
Lift und teilweise barrierefrei
Panoramafrühstücksraum
Sauna
Tanzbar im Haus
Hauseigene Tiefgarage
Vergünstigter Eintritt in die
Rupertus Therme
Wandern im schönen
Berchtesgadener Land
Familie Hagn
und Team freuen sich auf Ihre
Anfrage unter (0 86 51) 763-0 oder
info@avalon-hotel-badreichenhall.com
14
Unterstützen Sie die
Naturschutzprojekte der
Deutschen Otter Stiftung!
Informationen unter:
Deutsche Otter Stiftung
OTTER-ZENTRUM
29386 Hankensbüttel
Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
Kto. 16 312 530, BLZ 269 513 11
www.deutsche-otter-stiftung.de
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
Aus der Arbeit der PParteien
arteien CDU
Aus der Arbeit der PParteien
arteien SPD
CDU Fraktion Issum ein starkes Team
Ihre SPD Wir gemeinsam für Issum
Ihr direkter Draht zur CDU Fraktion
Ihr CDU Ratsmitglied Berd Dekkers steht Ihnen
am Montag von 17:00 Uhr
bis 18:00 Uhr
unter der Telefonnummer 0157/
35584735 für Ihre Fragen, Ihre
Anregungen und auch für Ihre Kritik am CDU-Telefon zur Verfügung.
Gerne können Sie mit Bernd Dekkers auch über die aktuell anstehenden politischen Entscheidungen diskutieren. Zusätzliche Informationen der CDU Issum finden
.cdu-issum.de
Sie auch unter www
www.cdu-issum.de
.cdu-issum.de.
Am Mittwoch, 15.10.2014, zwiUhr, steht
schen 19.00 und 20.00 Uhr
Ihnen unser Fraktionsvorsitzender
Jochen Lischewski telefonisch unter 4462473 für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Sie können mit Ihn über kommunalpolitische Themen diskutieren und
Wünsche äußern.
Wenn sie Interesse an unsere Arbeit haben und sie sich gerne politisch beteiligen möchten, dann
melden sie sich doch bei uns!
Werden sie Mitglied in der Issumer SPD
www
.spd-issum.de
www.spd-issum.de
Jochen Lischewski
Bernd Deckers
Ende: Aus der Arbeit der Parteien SPD
Ende: Aus der Arbeit der Parteien CDU
Aus der Arbeit der PParteien
arteien FDP
FDP-Fraktion
im Dialog mit den Bürgern
Die Rats- und Ausschussmitglieder der FDP-Issum stehen den
Bürgerinnen und Bürgern jeweils
montags in der Zeit von 17:00
bis 18:00 Uhr für Fragen, Anregungen und Kritik telefonisch zur
Verfügung.
Am Montag, dem 13. Oktober
2014, erreichen Sie Klaus KulmsViefers (Betriebsausschuss) unter 02835 - 1486.
Ende: Aus der Arbeit der Parteien FDP
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
15
Preis- und Pokalschießen
der Issumer St. Nicolai - und St. Katharina Bruderschaft
Zum traditionellen Preis und Pokalschießen trafen sich am 3. Oktober die Mitglieder der St. Nicolai - und der St. Katharina Bruderschaft mit ihren Familien und
Freunden auf dem Schießstand in
Sevelen. Ab 10:00 Uhr wurden die
Wanderpokale in drei Gruppen
ausgeschossen.
Senioren: Indefrey-Pokal
Damen: Kirchner-Welsch-Pokal
Altersklasse : Diebels-Pokal
Nach dem Mittagessen stand zunächst das Preisschießen an, das
mit vielen schönen Preisen für
die Schützen und Schützinnen
endete. Danach fand das mit
Spannung erwartete Pokalschießen beider Bruderschaften um
den Heinz Heymanns-Pokal statt.
Hier konnten sich die Schützen
der St. Nicolai-Bruderschaft mit
146 Ringen zu 136 Ringen
durchsetzen. Während der gesamten Aktivitäten hatten alle
Teilnehmer bei herrlichem Kaiserwetter die Möglichkeit, im
Die Sieger von links nach rechts: Gerd Hermsen (Diebels Pokal), Karin Frosch (Kirchner Welsch Pokal), Heinz
van den Brand (Indefrey Pokal), Mario Küppers (Kaufmann Pokal), Markus van Leuck (Heinz Heymanns Pokal),
Jonas Bruns (Benning Pokal - nicht im Bild)
Freien ihre Fähigkeiten beim Lasergewehrschießen, Pfeilwerfen,
Cricket und beim Wii-Spielen unter Beweis stellen.
Der Nachmittag wurde mit Kaffee, Kuchen, selbst gebackenen
Waffeln und belegten Weckmännern verbracht.
Katholische Frauengemeinschaft Sevelen
Die katholische Frauengemeinschaft in Sevelen lädt alle Mitglieder und interessierten Frauen der
Gemeinde zu einem unterhaltsamen Nachmittag im Rahmen der
Jahreshauptversammlung ein. Der
Termin ist Sonntag, der 09.November 2014 um 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Sevelen. Nach dem Kaffee
wollen wir Sie mit Sketchen, Vorführungen und Theaterstücken und
16
natürlich auch mit Informationen
über die Arbeit der kfd im vergangenen Jahr unterhalten. Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Nachmittag mit unseren Gästen. Für Kaffee und Kuchen erheben wir einen
Unkostenbeitrag von 5,-€. Anmelden können Sie sich bei Raumausstattungen
Hoeps/Hielscher,
Kuyckheide.
Mitteilungsblatt Issum – 43. Jahrgang – Nr. 40 – 10. Oktober 2014 – Woche 41 – www.mitteilungsblatt-issum.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
67
Dateigröße
4 024 KB
Tags
1/--Seiten
melden