close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hier die aktuelle Ausgabe zum Download - neutraublinger anzeiger

EinbettenHerunterladen
NA
NEUTRAUBLINGER
20
ANZEIGER
18I10I14
Herausgeber: WÜST Druck · Traunreuter Straße 9
93073 Neutraubling · Telefon 0 94 01 - 14 72
E-mail: redaktion@wuest-druck.de
Realschule: Ausstellung im Rathaus eröffnet
„Mehr als Unterricht“ trägt die Ausstellung der staatlichen Realschule Neutraubling,
die kürzlich im Rathaus eröffnet wurde. Sie zeigt das Engagement der Schule außerhalb des regulären Unterrichts. Auch Landrätin Tanja Schweiger zählte zu den Gästen.
über einem halben Jahr Vorlaufzeit von
den Lehrkräften Karin Cabarth und Sabine
Platzer vorbereitet worden ist. Thematisiert
sind beispielsweise der schon traditionelle
Englandaustausch oder das Wahlfach
Kunst, auf dessen Gebiet die Schule schon
Landes- und gar Bundessieger in verschiedenen Wettbewerben hervorgebracht
hat.
Landrätin
Tanja
Schweiger
hob
erfreut hervor, dass
die
Schule
als
Lebensraum wahrgenommen
und
ausgestaltet wird,
zumal junge Menschen dort einen
Großteil
ihres
Schülerinnen und Schüler gestalteten die Eröffnung musikalisch.
Lebens verbringen.
Die staatliche Realschule Neutraubling zeige ihren SchützlinDieses „Mehr“ in Form von Herzensbildung
gen verschiedenste Möglichkeiten auf, sich
und ehrenamtlichen Engagement werde z.
zu engagieren, lobte sie.
B. von keinem Pisa-Test erfasst.
Einen Bereich des außerunterrichtlichen
Realschulkonrektor Karl-Heinz Mathy
Engagements zeigten Schülerinnen und
stellte die Ausstellung kurz vor, die mit
„Wir sind stolz auf unsere Realschule“,
bekannte Bürgermeister Heinz Kiechle
bei der Ausstellungseröffnung. Die Schule
unter der Trägerschaft des Landkreises
Regensburg sei eine hervorragende Einrichtung, die mehr als nur Bildung im engeren schulischen Sinne biete.
Glaserei Möck · Meisterbetrieb
Glasreparaturen aller Art • Isolierglas-Austausch
Tel. 0 94 01 / 52 84 85 · Traunreuter Str. 15
3x
IN IHRER
NÄHE
Kaiser-Heinrich-II.-Straße 7
93077 Bad Abbach
(T) 09405 - 96 98 934
Regensburger Straße 41
93138 Lappersdorf
(T) 0941 - 46 52 46 51
Sudetenstraße 26
93073 Neutraubling
(T) 09401 - 95 39 123
6
HörgeräteBatterien
nur 1,95€
Al Gabbiano
hausgemachte Antipasti
Frische Muscheln
Jede große Pizza (ø 34 cm)
vom Holzbackofen
zum Mitnehmen 6,50 €
Schlesische Straße 46
Im Ladenzentrum
93073 Neutraubling
täglich durchgehend
von 11 bis 24 Uhr geöffnet
Telefon (09401) 1068
GUT HÖREN
IST MODERN!
www.schiller-gebert.de
Allgemeines Zivilrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht,
Verkehrsunfallrecht, Nachbarrecht, Mietrecht,
Baurecht, Vertrags- und Wirtschaftsrecht
Borsigstrasse 9 93073 Neutraubling 09401 60 777 0
Schüler bei der Eröffnung sogar „live“: ein
Bläserensemble (Leitung Marianne Nicklas) und ein Chor (Leitung Martina Melcher) sorgten im Rathaus für beschwingte
Klänge.
bestimmten Verfassers filtern lassen.
So sehen Sie ganz einfach von zuhause
aus, ob es Ihren Wunschtitel in der Stadtbücherei gibt oder Sie können sich vom
Sofa aus Ihre nächste Lektüre heraussuchen. Es wird auch
angezeigt, ob das
Buch gerade verfügbar ist oder ob
es gerade entliehen
ist.
Probieren Sie es
doch einfach mal
aus. Fragen beantwortet gerne das
Team der Stadtbücherei.
-Stadt NeutraublingSabine Platzer, Realschulkonrektor Karl-Heinz Mathy, Karin Cabarth, Landrätin
in den Frühherbst in Bordeaux.
Witzig, charmant und ein wenig keck
bezog Dany Tollemer die Zuschauer mit
ein und ließ sie hautnah dabei sein. Sie
begab sich selbst zwischen das Publikum
und holte Gäste zum Tanz auf die Bühne.
Bereits nach wenigen Stücken sangen
alle gemeinsam und ohne Scheu, mit oder
ohne Sprachkenntnisse. Melodien wie „la
vie en rose“, „Les Champs-Élysées“ oder
„Natalie“ berührten jedes Herz. Auch die
Künstler selbst waren sehr angetan von
ihrem Publikum und genossen den Auftritt
in unserer Stadthalle mitsamt dem „Bösendorfer“ Flügel.
Tanja Schweiger und Bürgermeister Heinz Kiechle bei der Ausstellungseröffnung.
Schauen Sie doch mal vorbei!
Die Ausstellung im Rathausfoyer kann noch
bis Freitag, 31. Oktober 2014 bestaunt
werden: Montags und Freitags von 8.00
bis 12.00 Uhr, Dienstags und Donnerstags
von 8.00 bis 18.00 Uhr. Am Samstag, den
18. Oktober 2014 ist das Rathaus eigens
für die Ausstellung von 14.00 bis 17.00 Uhr
geöffnet.
Die Ausstellung thematisiert die außerunterrichtlichen Aktivitäten der Realschule.
Sie zeigt anhand von Schautafeln, StillLeben und liebevoll gestalteter Schaukästen, wo Schüler, fernab von Unterrichtsstoff
und Lehrplan, sich engagieren und kreativ tätig sind: Englandaustausch, DeutschFranzösischer
Tag,
Theater,
Tanz,
Schulband, Zeichenwettbewerbe, Tutorinnen und Tutoren, Sanitätsgruppen, Streitschlichter, Busbegleiter, Fremdsprachen im
Wahlfachbereich, Unterstützung von Hilfsprojekten… das Engagement der Schülerinnen und Schüler ist breit gefächert.
-Stadt Neutraubling-
Bombensuche auf
Parkgelände beendet
Die Bombensuche auf dem künftigen Parkgelände südlich der Haidauer Straße wurde
abgeschlossen. Insofern dürfte Entwarnung für die Bevölkerung gegeben werden,
dass keine Evakuierung mehr notwendig
wird. Zurzeit wird das Material geprüft, mit
dem nach dem Krieg die Bombentrichter
verfüllt worden sind, um dies dann zu ordnungsgemäß entsorgen zu können.
-Stadt Neutraubling-
Dany Tollemer bezauberte
das Publikum
Frankreich in der Stadthalle: In die Welt
der französischen Chanson-Abende ließen
sich kürzlich die Besucher der Stadthalle
durch Dany Tollemer und Andreas Rüsing
entführen. Sie versetzten ihr Publikum
gekonnt mal in den fröhlich leichten Spätsommer in Paris, mal etwas melancholisch
Begeisterte das Publikum
in der Stadthalle: Dany Tollemer
Nach dem Konzert blieben fast alle Besucher auf ein Gläschen Rotwein und einem
kleinen Imbiss zum Austausch ihrer Eindrücke und Gedanken sowie einigen Gesprächen mit den Künstlern.
Die Besucher nahmen nach diesem Abend
ein kleines bisschen französisches Flair
mit nach Hause und wünschten sich einen
erneuten Abend mit Dany Tollemer.
-Stadt Neutraubling-
Stadtbücherei:
Büchersuche über „OPAC“von Zuhause aus!
Sie möchten bequem von daheim aus
im gesamten Bestand der Stadtbücherei Neutraubling stöbern? Das können Sie
ab sofort über das Internetportal http://
neutraubling.internetopac.de.
In
dem
System sind alle in der Stadtbücherei verfügbaren Bücher, Hörbücher und CDs
erfasst. Über eine Suchmaske können
Sie beispielsweise nach einem bestimmten Buchtitel suchen, können alternativ bestimmte Stichworte eingeben und
beispielsweise auch nach Werken eines
Sanitätshaus Neutraubling
Bandagen
Schuheinlagen
Kompressionsstrümpfe
Produkte der Fa. Bauernfeind
Gestaltung: WÜST Druck
Aussiger Straße 11 · 93073 Neutraubling · Tel. 0 94 01/86 76
Ab 4.
sind
ber 2
en
r alt
e
r
e
s
n
wi
r in u
zem
4. De
k!
urüc
z
g
n
i
18. Oktober
ubl 2014
eutra
in N
ORIGINAL
iliale
F
Ab
alten
r
e
r
unse
n
i
r
i
w
!
sind
rück
u
z
g
lin
raub
t
u
e
in N
Tel. 0 94 01-9 13 54 54
NEUE
SERVICE
HEIMÖffnungszeiten:
Dienstag-Sonntag: 17.00 - 22.00 Uhr
3
ORIGINAL
E
HEIMSERVIC
Sudetenstr. 26 · 93073 Neutraubling · www.pizzamann-neutraubling.com
en:
Öffnungsze7it
Uhr Orchester war spitze!“nungszeiten:
0
.0 - 22.00„Das
1
Öff
0 Uhr
nntag Tanzfreude
“Musik,
Tanz,
g 17.00 - 22.0
hr und Lachmuskeltraining bei w
taTheater!”
Mittwoch bis So ng ab
U
nn
0
So
.0
s
18
bi
h
oc
ru Neutraubling Melodien lockte das Seniorenorchester
hr dass er an der Schulter
Mitt
Ausliefeaus
18.00 Unur,
abDumm
zug.
Zahlreiche Tanzfreude
Auslieferung
g
in
bl
und der Umgebung kamen in93die
Neutrau Regensburg mit musikalischem Leiter Ossi eine “Bloddern”
073Stadting hat, so auch am
aubl(Falte)
Neutr
traße 26 - zu
tensNeutraubling
- 93073 und
26
Sude
e
Rücken
das
eine
Hosenbein ist viel zu
Dutz
und
Organisatorin
Maria
Masanow
halle, als die
Stadt
“Musik,
aß
6
tr
9
ns
4
te
0
de
Su
4 01 / 8
4 96
8 0Schneider
0 9SeniorenorchesTel.Das
01 /Der
empfiehlt ganz einfach
viele Paare auf die Tanzfläche. AuchTe
„ProTanz, Theater” lud.
l. 0 94lang.
ter Regensburg und Theatraubling e.V.
schenkten den Gästen einen sehr schönen
Nachmittag.
fitänzer“ der TSA Neutraubling nutzten die
Gelegenheit und schwebten elegant übers
Parkett. Der Nachmittag bewies: auch im
Tanzfreude! Das Seniorenorchester Regensburg spielte und füllte die Tanzfläche.
“Sie alle sind schuld an dieser Veranstaltung”, begrüßte Bürgermeister Heinz
Kiechle scherzend die Gäste in der gut
gefüllten Stadthalle. Das Echo nach dem
alljährlichen Seniorenfasching, bei dem
immer begeistert das Tanzbein geschwungen wird, nahm die Stadt zum Anlass, im
Herbst nun eben eine weitere Tanzveranstaltung anzubieten.
Mit Walzern, Foxtrotts und bekannten
die Schulter hochzuziehen, den Rücken zu
krümmen und das Bein doch einfach auszustrecken. Passt! Lachend quittierte das
Theatraubling amüsierte: Der Maßanzug – passt er oder passt er nicht?
Alter kann man Spaß haben! Sowohl unter
den Mitgliedern des Seniorenorchesters
als auch am Tanzboden fand sich so manch
weit über 80-Jährige – Hut ab! Für heitere
Stimmung zeichnete Theatraubling e.V.
mit Vorsitzendem Martin Preis verantwortlich. Das Stück “Der Maßanzug” erntete
so manchen Lacher: Die Mutter (Margot
Gabriel) spendiert ihrem Sohne (Martin
Preis) zu dessen Hochzeit einen Maßan-
Publikum die Pointe, wonach der junge
Bräutigam zwar nun einen tollen Anzug,
aber eine schlechte Körperhaltung habe.
Viele Gäste äußerten nach der Veranstaltung, wie sehr ihnen der Nachmittag gefallen habe. „Das Orchester war spitze!“
brachte es ein Ehepaar auf den Punkt. Die
Stadt freut sich über das positive Echo!
-Stadt Neutraubling-
Steffi Denk & Flexible Friends - Swinging Christmas in der Stadthalle
Die Grande Dame des Jazz, Steffi Denk,
u.a. Gründungsmitglied der Zick Sisters oder kongeniale Duo-Partnerin von
„Yankee“ Meier in „voice & strings“, hat
mit ihren „Flexible Friends“ hervorragende
Musiker um sich geschart, um gleichsam
virtuos und unterhaltsam ein stimmungsvolles musikalisches Christmas-Special auf
die Bühne der Stadthalle Neutraubling zu
zaubern.
Steffi Denk wird mit ihren vier „Knecht Ruprechts“, die statt Ruten diverse wunderbare
Musikinstrumente im Gepäck haben, ihren
musikalischen Nikolaussack auspacken:
Zum Vorschein kommen Weihnachtslieder,
swingende Christmas-Songs und Gospels.
Und dass die ein oder andere musikalische
Überraschung dabei ist, dessen kann man
sich bei Steffi Denk immer sicher sein.
Steffi Denk wird es mit ihrer unnachahmli-
www.neutraubling.de
Aktuelles aus der Verwaltung
Neuer Stadtplan von Neutraubling
BERICHTIGUNG zu: Dachgeschossausbauten sind anzeigepflichtig
Es ist ein aktueller Stadtplan von Neutraubling herausgekommen. Dank der Inserate vieler
In Ausgabe
09/07
sich einfür
fehlerhafter
Textund
eingeschlichen.
Hier die richtigen Angaben
ortsansässiger
Firmen
ist hatte
der Stadtplan
die Bürgerinnen
Bürger kostenlos.
Die Stadt Neutraubling weist darauf hin, dass Dachgeschossausbauten unabhängig von der Baugenehmigungspflicht anzuzeigen
sind. Sollten
Sie einen Ausbau
des auch
Dachgeschosses
planen
Der Stadtplan
liegt im Rathaus
zur Mitnahme
auf. Gerne
in Kombination
mitoder
der durchgeführt haben,
empfehlen
wir ein persönliches Beratungsgespräch bei der Hochbauabteilung der Stadtverwaltung (Herr Lindner,
neuen
Bürger-Infobroschüre!
Zi. U5, Tel. 09401/800-55 bzw. Frau Irrgang, Zi. U3, Tel. 09401/800-45).
Öffnungszeiten der städtischen
Öffnungszeiten
Einrichtungen
der städtischen Einrichtungen
Stadtbücherei (Tel. 09401/800-54)
Di und Do (Tel.
15.0009401/800-54)
- 19.00 Uhr
Stadtbücherei
13.00 Uhr
Di Mi 15.00 - 10.00
19.00 -Uhr
18.00 Uhr
Mi Fr 10.00 - 15.00
12.00 -Uhr
Fr v. 14
- 14.45
Uhr Vorlesen
Do, Fr
15.00
- 18.00
Uhr für Kinder bis ca. 6 J.
1. Sa
Monat:
- 12.00
Fr vonjeden
14 - 14.45
Uhrim
Vorlesen
für 10.00
Kinder bis
ca. 6 J.Uhr.
jeden 1. Sa im Monat: 10.00 - 12.00 Uhr
Hallenbad
(Keplerstr.
33, (bis
Tel.ca.
09401/23
anschließend
„Lesen um
10 nach 12“
13 Uhr) 77)
Das Hallenbad ist bis auf Weiteres wegen
Hallenbad
(Keplerstr. 33, geschlossen.
Tel. 09401/23Wir
77)
Renovierungsarbeiten
Di bitten
14.00 um
- 20.00
Uhr
Verständnis!
Mi 14.00 - 21.00 Uhr (bis 17 Uhr Frauentag)
Do Bürgerhilfe
14.00 - 18.00“Wir
Uhrtun das was ein guter
auch tun
Fr Nachbar
14.00 - 20.00
Uhrwürde”. Sie erreichen die
unter
Sa Bürgerhilfe
09.00 - 18.00
UhrTelefon 800-77 (AnrufSo beantworter)
09.00 - 12.30 Uhr
Familienstützpunkt (Edith-Frank-Str. 10)
Krabbelstube (Uhlandstr. 5a, Tel.
Geöffnet Di und Do je von 14 - 16 Uhr
09401/911416)
Telefonisch: Mo von 14 – 16 Uhr
Mo bis
Fr jeweils von 7.30 - 17.00 Uhr
(09401/539 80-70); Mail: familienstuetzpunkt
- reine
Nachmittagsbetreuung möglich!
@neutraubling.net
Kosten:
für ganzwöchentl.
Betreuung monatlich
Internet:
www.familie-bildung.info
von 200 € (4 Std. tägl.) bis 475 € (9,5 Std.)
Kinderkrippe Uhlandstr. 5a, Tel.
09401/911416
und3,Kinderkrippe
Moby
Kinderhort
(Schulstr.
Tel. 09401/524758)
Geschwister-Scholl-Str.
Dick
Mo bis
Fr von
11.20 - 17.00 Uhr; 23, Tel.
09401/5398143;
bis -Fr17.00
jeweils
in den
Schulferien vonMo
7.45
Uhrvon 7.15
- 17.00 Uhr
Jugendtreffs
Kinderhort (Schulstr. 1, Tel.
> Underground
09401/524758)
Hans-Watzlik-Str.
Tel.11.20
09401/524920
Mo bis Fr10,
von
- 17.00 Uhr;
Di
bis Schulferien
Do von 15.30
- 21.00
in den
von 7.30
- 17.00Uhr
Uhr
Fr von 15.30 - 22.00 Uhr
Jugendtreff (Geschwister-Scholl-Str. 21)
> Heising
Tel. 09401/5398206 Mail:
Barbinger Str. 2, Tel. 09401/80792
jugendtreff@neutraubling.net
Mo bis Fr von 14.30 - 19.00 Uhr
Öffnungszeiten:
Dienstag:
15.00 bis
20.00
Uhr (für alle)
(Schulstr.
3, Tel.
09401/524792)
Musikschule
Sekretariats-Öffnungszeiten:
Mittwoch: 15.00 bis 19.00 Uhr (für alle)
Mo bis
Mi 8.00 - 12.00
Donnerstag:
15.00Uhr
bis 18.00 Uhr (bis 13
18.00- 11.30
bis 21.00
Uhr (ab
14 Jahre)
Do Jahre); 8.00
& 13.00
- 16.00
Uhr
Freitag: 15.00 bis 18.00 Uhr (bis 13
Museum
(Edith-Frank-Str.
Jahre);
18.00 bis 21.0010)
Uhr (ab 14 Jahre)
jd. 1. und 2. So im Monat von 14 bis 17 Uhr
Musikschule
3,Anmeldung
Tel.
Gruppen
/ Schulklassen (Schulstr.
jederzeit nach
unter
Telefon
800-0 oder 6136. Sekretariats-Öffnungszeiten:
09401/524792);
Mo, Mi & Do: 8.00 - 12.00 Uhr
Wertstoffhof (Zufahrt über Berliner Str.)
Die: 8.00 - 13.00 und 13.30 - 16.00 Uhr
Di & Fr 10.00 bis 18.00 Uhr
Wertstoffhof
Sa
08.00 bis 13.00 Uhr
Di & Fr 09.00 - 12.00 & 14.00 - 19.00 Uhr
Wochenmarkt
Sa
08.00 bis 13.00 Uhr
jeden Freitag von 08.00 bis 12.30 Uhr auf
Wochenmarkt jeden Freitag von 08.00 dem Marktplatz (beim BRK Seniorenheim)
12.30 Uhr auf dem Marktplatz (beim BRKSeniorenheim).
4-Tagesfahrten des Kreisjugendamtes
Die Stadt Neutraubling beabsichtigt voraussichtlich einen 2.Bus für die
4-Tagesfahrten
13.08.
17.08.2007
(ohne Mittwoch, 15.08.) für
Rathaus und vom
Bauhof
ambis
20.
Oktober geschlossen!
Kinder
im
Alter
von
9
13
Jahren
einzusetzen.
Am Montag, 20.10.2014 (Kirchweihmontag) bleiben Rathaus und Bauhof
Reservierungen sind ab sofort im Rathaus bei Frau Heyde (Zentrale, Tel. 09401/800-0) möglich.
geschlossen. Am Dienstag, 21.10.2014, wieder zu den gewohnten Zeiten
geöffnet!
Bürgersprechstunde:
Tipps
zur guten Nachbarschaft
Der
Bürgermeister
nimmt
sich Zeit für Sie und Ihr Anliegen! Kommen Sie
Rasenmäher und
Sonstige!
einfach in die nächste Bürgersprechstunde am Dienstag, 21.10.2014, von
Schon gewusst? Ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten sind nur zulässig:
17:00 bis 18:00 Uhr. Eine Voranmeldung ist hierzu nicht nötig!
Mo bis Fr von 8 - 12 Uhr & 14 - 19 Uhr, Sa von 8 - 12 Uhr & 14 - 18 Uhr.
Ihre
Nachbarn
werden
Ihnen danken! des Ortsbildes beitragen!
Auch
Sie können
zures
Verschönerung
Jeder freut sich über
ein ordentliches
Straßenbild.
Bürger werden
Hundehalter
aufgemerkt:
Kot
am FußAlle
macht
Wut deshalb
gebeten, die werden
Gehwegegebeten,
bei ihrendie
Grundstücken
sauber zu
halten.
Dies ist stets
auch zu
Hundehalter
Hinterlassenschaft
ihrer
Vierbeiner
laut
städt.
Verordnung
so
festgelegt.
Bitte
schneiden
Sie
auch
Sträucher
und
beseitigen. Denn in letzter Zeit trafen gehäuft Beschwerden über Hundekot
Äste
so
weit
zurück,
dass
sie
nicht
in
den
Gehweg
hineinragen.
Übrigens:
Die
auf Gehwegen und in Grünanlagen bei der Stadt ein. Und wer geht schon
öffentlichen Abfallkörbe sind nicht für Hausmüll gedacht!
gerne in Fäkalien spazieren.
An der Rathauspforte gibt`s kostenlos Hundekotbeutel.
Stadtbücherei:
P.S.:
Mit der Hundesteuer ist die Beseitigung des Hundekots durch die Stadt nicht abgegolten!
Nächster offener Samstag: 8. November von 10.00-12.00 Uhr
Montag, 17. November um 19.30 Uhr: “Litera-Tour” - Eine Revue der
Lieblingsbücher
Jahres 2014 mit Carine Gröschel, Philippe Gröschel und
Sitzungen
imdes
Rathaus
Claus
M. Ostermair.
UmUhr
Anmeldung
wird gebeten.
Do,
14.06.07
19.00
Stadtrat
Behördliche Bekanntmachungen
Familienstützpunkt:
Fronleichnam (07.06.) sind alle öffentl. Einrichtungen geschlossen.
Nächster Termin für das Elterncafe: Dienstag, 21.10.2014, von 14.30
Anmeldungen
für Thema:
Neubürger
bis 15.30 Uhr zum
Brettspiele für Kinder von 3-6 Jahren sinnvoll für
Alle
Bürger, die nach Neutraubling ziehen, werden ersucht, sich innerhalb
die Entwicklung?
1Vortrag:
Woche imUnd
Rathaus
und tun,
ihr Kfz
umzumelden.
nun?anzumelden
Was konkret
wenn
es schwierig wird im
Alltag mit ADHS? Pädagogin M. A. Ursula Wendeberg gibt hilfreiche Tipps
Personalausweis/Reisepass
für den Personalausweise
Alltag. Wann: Dienstag,
18. November
von 19.00
Uhr
Kosten:
8 € (erstmalige
Ausstellung
bisUhr
21.bis
Lj. 20.30
kostenfrei),
(Kosten
Euro).
UmLj.Anmeldung
unter
Tel: 09401/5398070
wird
da
Pässe
bis4 zum
26.
37,50 € (5 J.
gültig),
ab dem 27. Lj. 59
€ gebeten,
(10 J. gültig);
die Teilnhmerzahl
ist.Tel. 09401/800-32.
Nähere
Auskünfte erteiltbegrenzt
das Passamt,
Behindertenberatung im Rathaus: 14.06.07 von 13.30 bis 17.00 Uhr
Das
Gesundheitsamt
(Tel. 0941/4009-749) berät
mitim
u.a.
körperlicher,
oder psychischer
Allgemeine
Sozialberatung
der Personen
Caritas
Rathaus
amgeistiger
4. November
Behinderung sowie deren Angehörige kostenlos.
von 14.30 bis 15.30 Uhr. Hausbesuche auf Anfrage unter Tel.: 0941/5021-151.
Hör- und Sprachtest für Kinder
Nächster Termin: 14.06.2007
Beim
Gesundheitsamt Regensburg können
hör- und sprachauffällige Kinder
vorgestellt werden. Info und
Behindertenberatung
des Gesundheitsamtes:
Nächste
Anmeldung
für die kostenlose
Beratung
0941/4009-883.
Sprechstunde
im Rathaus
am unter
13. Tel.
November
von 13.30 bis 17.00 Uhr.
Bitte telefonische Voranmeldung unter 0941/4009-749!
Wichtige Rufnummern
Polizei:
Rettungsleitstelle 19222
Wichtige110
Rufnummern
Städtischer Bauhof
Bauhof
Tel. 09401/800-49
Feuerwehr:
112
Giftnotruf:
0911/3982451 Städtischer
Polizei:
110
Rettungsleitstelle
112
Tel.Fax
09401/800-49
09401/2204
Zahnärztl.
0941/9440 (Uniklinikum)
Feuerwehr:Notfalldienst:
112
Giftnotruf:
0911/3982451
Fax 09401/2204
E-Mail:stadtbauhofTelefonseelsorge:
0800/1110111
Zahnärztl. Notfalldienst:
0941/9440
(Uniklinikum)
E-Mail:
bauhof@
neutraubling@
Telefonseelsorge:
0800/1110111
neutraubling.net
REWAG-Entstörungsdienst
t-online.de
für
Gas: 0941/6013444
für Strom: 0941/6013555
REWAG-Entstörungsdienst
Stadt
Neutraubling
f. Wasser und
Kanal: 0941/6013555
0171/7351201
für Gas:
0941/6013444
für Strom:
Stadt Neutraubling f. Wasser und Kanal: 0171/7351201
18. Oktober 2014
chen Stimme und ihren hochmusikalischen
Freunden sicherlich schaffen, ihren Zuhörern nicht nur einen wie gewohnt höchst
unterhaltsamen Abend zu bieten, sondern
sie auch mal witzig, mal anrührend, aber
immer swingend – in die entsprechende
vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen.
Das Fest kann kommen!
Das Konzert
findet statt am Sonntag, den 7. Dezember 2014 um 19.00 Uhr in der Stadthalle
Neutraubling. Einlass ist um 18.30 Uhr.
Kartenvorverkauf im Rathaus oder beim
GLOBUS Tabak- und Zeitschriftenshop.
Eintritt 22.- Euro, ermäßigt 20 .- Euro
(Schüler und Studenten).
-Stadt Neutraubling-
Christian Springer kommt
mit seinem Programm
„OBEN OHNE“
Ein aufregendes Weihnachtsgeschenk!
Christian Springer macht seinem Namen
alle Ehre. Er springt, grantelt, lärmt und
wütet. Und holt dabei kaum Luft. Kein Zweifel, Christian Springer ist die lebende Herzattacke. Er präsentiert Aktuelles mit flinkem
Verstand, Kabarett aus tiefster Seele. Wie
kein anderer stellt er den Menschen in den
Mittelpunkt, da geht es auch mal richtig laut
und sehr deutlich zur Sache. Denn: was
sein muss, muss sein.
Er weiß, was alle wissen: oben kriselt es,
denn unten stinkt es. Die da oben machen
und tun, doch meistens ohne Herz und
Hirn, ohne Respekt, ohne Verantwortung
und ohne Menschlichkeit. Christian Springer empört sich über das oben ohne. Aber
er hat es satt, über den Zynismus der Politik nur kleinere Witzchen zu reißen. Er
spricht klar aus, wo es zwickt. Ein DirektKabarettist aus Leidenschaft. Wer den
BR-„Schlachthof“ (das Kabarettformat von
Christian Springer und Michael Altinger)
kennt, der weiß, WIE seine Aufreger sind.
Da kracht‘s.
Und er kommt allein. Sein alter Ego
FONSI, den grantelnden Kassenwart von
Schloss Neuschwanstein, hat er in Pension geschickt – daher oben ohne blaue
Mütze. Aber das Granteln ist geblieben, ein
Münchner eben.
Christian Springer greift auf seine
Ursprünge zurück: er und seine Zither,
beides original Münchner Kindl, sind seit
5
Bau
S
RENOVIERUNGS- U.
UMBAUARBEITEN
Traunreuter Str. 11 · 93073 Neutraubling
Tel. 09401 50755 · Mobil 0175 24 52 749
Jahren ein Team. Ohne kann er nicht.
Für seine Bühnenauftritte hat er sich eine
Spezialanfertigung bauen lassen, Modell:
„extra robust“. Der Gewinner des Bayerischen Kabarettpreises 2013 überrascht.
Ob es im nächsten Augenblick Lachsalven oder Momente der Nachdenklichkeit
gibt, ist nicht vorhersehbar. Das ist gut so.
Christian Springers neues Programm ist
ein politisches Plädoyer für mehr Rückgrat
und Solidarität. Handeln statt reden. Da
dürfen auch mal die Ohren knallrot glühen!
Christian Springer
in Neutraubling
• Heizung • Sanitär • Spenglerei
• Solaranlagen • Rohrreinigung
• Gas-/Wasserinstallation
93073 Neutraubling · Geretsrieder Str. 9
Tel. 09401/2754 · Mobil 0179/2165966
Fax 09401/522867 · info@friebeonline.com
www.friebeonline.com
und Zeitschriftenshop. Eintritt 19,00 Euro,
ermäßigt 17,00 Euro (für Schüler und Studenten).
-Stadt Neutraubling-
„Es wird immer schöner
mit uns zweien!“
Ehepaar Dinauer
feiert Diamantene
Das ist eine tolle Steigerung in sechzig
Ehejahren - jeder Tag schöner als der vorhergehende! Zu diesem Eheglück, das
nunmehr schon sechzig Jahre anhielt, gratulierte Bürgermeister Heinz Kiechle Gerda
und Johann Dinauer herzlich im Namen
der Stadt. Neutraublings erster aller Bürgermeister, Hans Herget, hatte das Paar
damals getraut, erinnern sich die Jubilare im netten Gespräch. „Vom Foto weg“
habe sich Johann Dinauer bereits in seine
spätere Frau verliebt, als er ein Bild von
ihr zusehen bekam. „Die will ich haben!“
Johann Dinauer stammt aus Bayern, seine
Gattin aus Ostpreußen.
Anfang der 1950er Jahre kam das heute
noch sehr fitte Paar nach Neutraubling, wo
Johann Dinauer jeweils viele Jahre bei der
Die
Stadt
Neutraubling
lädt
herzlich zum Kabarettabend
ein
–
Lachmuskeltraining inklusive. Auch
als
Weihnachtsgeschenk
geeignet!
Christian
Springer
Bürgermeister Kiechle überbrachte Gerda und Johann Dinauer
kommt am Freitag,
herzliche Glückwünsche zum Diamantenen Ehejubiläum.
9. Januar 2015 in die
Stadthalle. Sein Auftritt beginnt um 19.30
Freiwilligen Feuerwehr und im Sportverein
Uhr, Einlass 19.00 Uhr. Kartenvorveraktiv war. Die Stadt wünscht weiterhin alles
kauf im Rathaus und im GLOBUS TabakGute!
-Stadt Neutraubling-
MÜLLABFUHR ABHOLTAGE 2014
Restmüllabholung:
Oktober:
31.10.
November: 14.11.
28.11.
Dezember: 12.12.
27.12.
anierung
tarkulla
Termine / Telefonnummern
Papiertonnen:
November: 07.11.
Dezember: 09.12.
Gärtnersiedlung:
November: 06.11.
Dezember: 05.12.
Kühlgeräte:
Nur nach vorheriger
Anmeldung bei Fa. Meindl
Tel. 09 41 / 83 02 0-0
www.meindl-entsorgung.de
Altreifensammlung:
06.11.2014
Reifen werden nur ohne Felgen
mitgenommen
Umweltmobil:
15.11., 8:00-13:00 Uhr, Neutraubl.,Wertstoffhof
18. Oktober 2014
6
Kettelservice
Öffnungsz.: Dienstag, Donnerstag: 8 - 12 Uhr und nach Vereinbarung
Bayerwaldstr. 9 ∙ Neutraubling ∙ Tel. 0171/8937293
Rosalie Specht:
„Ich würde ihn auch nach
60 Jahren immer wieder
heiraten!“
Planer für die Lärmschutzmaßnahmen zur
Sitzung geladen. Durch die hohe Verkehrsbelastung auf diesem Abschnitt sei die
Leistungsfähigkeit des 4-streifigen Querschnitts erreicht und der Ausbau notwendig
Ist das nicht eine schöne Liebeserkläund geboten, machten diese klar. Es soll
rung? Rosalie und Wilhelm Specht beginein sog. symmetrischen Ausbau erfolgen,
gen kürzlich ihre Diamantene Hochzeit,
d. h. dass auf jeder Seite um 3 Meter aus60 Jahre Eheglück, wozu Bürgermeister
gebaut wird, der Mittelstreifen bleibt mit 4
Heinz Kiechle herzlich im Namen der Stadt
Metern bestehen. In diesem Zuge müssen
Neutraubling gratulierte.
dann auch mehrere Überführungen, auch
auf Neutraublinger
Gebiet,
angepasst
werden. Im Bereich
der Gärtnersiedlung
ist teilweise vorgesehen, die bestehende
Lärmschutzwand von
derzeit 5,25 dann
auf 11 Meter aufzustocken. Durch die
vorgesehenen Lärmschutzmaßnahmen
Bürgermeister Kiechle gratulierte Rosalie und Wilhelm Specht
zur Diamantenen Hochzeit.
werden sich lt. den
Experten
deutlich
Seit der Hochzeit seien sie keine Nacht
wahrnehmbare Schallreduzierungen von
getrennt gewesen, berichtete das wie
bis zu 5 dB A ergeben. Auch der Einbau
am ersten Tag füreinander schwäreines lärmmindernden Fahrbahnbelags
mende Jubelpaar. Zu Kriegsende seien
wird einen weiteren Beitrag zum Lärmsie ins Barackenlager am Hohen Kreuz in
schutz leisten. Zudem ist im Zuge des AusRegensburg gezogen. Dort lernten sie sich
baus der Autobahn der Lückenschluss von
seinerzeit beim Tanz in einer Holzbaracke
der nordwestlichen Ecke der Gärtnersiedkennen. Ende der 50er Jahre zogen Rosalung bis zu Hiendl / Ikea mit einer Walllie und Wilhelm Specht ins eigene Heim
höhe von 8 Metern berücksichtigt.
nach Neutraubling. Zwei Kinder und ein
Interessierte können die Planunterlagen
Enkelkind machen die Familie komplett.
zum Ausbau noch bis einschließlich 22.
Hier in Neutraubling fühlt sich das Paar
Oktober im Rathaus auf Zimmer-Nr. U.5
sehr wohl – „Wir können uns nichts schö(Tiefbauabteilung) zu den folgenden Zeiten
neres vorstellen!“
-Stadt Neutraublingeinsehen: Montag und Mittwoch von 8.00
bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 15.30
Uhr; Dienstag und Donnerstag von 8.00
bis 18.00 Uhr sowie Freitag von 8.00 bis
Aus der Stadtratssitzung
12.00 Uhr. Zudem sind diese im Internet
vom 18.09.2014
bereitgestellt und sind über folgenden Link
Planfeststellungsverfahren für den Auserreichbar: http://www.regierung.oberpfalz.
bau der Autobahn A 3 ist angelaufen
bayern.de (Unterpunkt: Bau und Planung).
Die zuständige Regierung der Oberpfalz
Einwendungen können noch bis zum 5.
hat nunmehr das von der AutobahndirekNovember 2014 vorgebracht werden.
tion Südbayern beantragte Planfeststellungsverfahren für den 6-streifigen Ausbau
Querungshilfe soll künftig einen leichder A 3 zwischen dem Autobahnkreuz
teren Übergang der Regensburger
Regensburg und der Anschlussstelle
Straße ermöglichen
Rosenhof eingeleitet. Aus „erster Hand“
Zur Frage einer Fußgängerquerung bei der
konnte sich der Stadtrat über das VorhaRegensburger Straße auf der Höhe Ratben informieren. Die Verwaltung hatte Verhaus gab es in der Vergangenheit mehtreter der Autobahndirektion und deren
rere Anträge der SPD-Fraktion sowie einen
Antrag der CSU-Fraktion. Da nach Ansicht
des Gremiums dieses Thema nochmals
behandelt werden sollte, wurde ein Ingenieurbüro beauftragt, eine Querungshilfe
bzw. die grundsätzliche Möglichkeit eines
Kreisverkehrs zu prüfen und je einen Vorentwurf zu erarbeiten. Diese Entwürfe
wurden mit ihren Vor- und Nachteilen
dann auch ausgiebig diskutiert; schließlich votierten 13 Mitglieder des Stadtrates
dafür, dass die Verwaltung eine Querungshilfe mit Mittelinsel weiterverfolgen soll,
um die schon länger thematisierte Erleichterung beim Überqueren der Straße zu
erreichen. Die groben Kosten dafür belaufen sich incl. der erforderlichen Arbeiten
in Folge der Straßenaufweitung und Verlegung von Bushäuschen, Busspur und
Radunterstellhäuschen auf insgesamt ca.
200.000 €. Gleich einen Minikreisel realisieren, der mit einem größeren Aufwand
und Kosten von rund 500.000 € umgesetzt
werden könnte, wollten 9 Stadtratsmitglieder.
Neutraubling legt bei Stellungnahme
zum Bebauungsplan der Stadt
Regensburg nach
Die Stadt Regensburg beabsichtigt den
Bebauungsplan Nr. 204 – „Automobilwerk Harting-Süd“ aus dem Jahr 1983 zu
ändern. Ziel ist u. a., für eine mögliche
Erweiterung des bestehenden Presswerks
und der Karosserierohbauhallen, mit einer
Höhenentwicklung von bis zu 30 m, die
rechtlichen Rahmenbedingungen zu definieren. Der Stadtrat Neutraubling hatte
bereits in einer früheren Sitzung gefordert, die Auswirkungen des zusätzlichen
Verkehrsaufkommens für den Kreuzungsbereich Herbert-Quandt-Allee/Staatstraße
2145/Hartinger Straße durch ein Verkehrsgutachten untersuchen zu lassen. Das
Verkehrsgutachten der Stadt Regensburg
kommt nun zu dem Ergebnis, dass durch
die Planung keine Beeinträchtigungen des
Verkehrsablaufs auf den öffentlichen Straßen zu erwarten sind. Hierzu hat die Verwaltung Zweifel angemeldet und ihrerseits
einen Gutachter zu Rate gezogen. Dieser
sieht die Forderung nach Prüfung der Verkehrssituation im Bereich der St 2145 und
der Stadt Neutraubling im Rahmen der
Bauleitplanung zum B-Plan Nr. 204 der
Stadt Regensburg als nicht erfüllt an. Es
wird weiterhin auf einer fachlich hinreichenden Prüfung der Verkehrssituation
bestanden.
Bauvorhaben behandelt
Einer Einfriedung in Form eines Metallzaunes statt dem im Bebauungsplan vorgesehenen Holz- bzw. Maschendrahtzaun bei
einem Wohnhaus in der Max-Reger-Straße
18. Oktober 2014
wurde zugestimmt.
Nachträglichen Anträgen auf Befreiung
von Festsetzungen des Bebauungsplanes
für zwei bereits errichtete Carports wurde
dagegen nicht stattgegeben. Es würde
ansonsten ein Präzedenzfall geschaffen. In
der Umgebung wurden bisher keine Carports außerhalb der Baugrenze errichtet.
Aufgefallen war dies dem Landratsamt im
Rahmen der Bauaufsicht.
Zwei Antragsteller beabsichtigen in der
Kreuzhofstraße die Errichtung einer Sichtschutzmauer aus Betonstein mit einer
Höhe von 2 m und einer Breite von 2,20 m
auf der gemeinsamen Grundstücksgrenze.
Die Mauer soll den bisherigen Holzsichtschutz ersetzen, der in die Jahre gekommen ist. Der Stadtrat gab grünes Licht.
Ob ihre Vorhaben wohl Aussicht auf eine
Genehmigung haben, wollten zwei Antragsteller im Rahmen eines sog. Antrages auf
Vorbescheid überprüft wissen. Entgegen
dem Verwaltungsvorschlag, der aus ortsplanerischen Überlegungen und gestalterischen Gründen ein flaches Satteldach
ermöglicht hätte, beschloss der Stadtrat
mehrheitlich, diese Vorhaben im ToskanaStil zu ermöglichen. Es handelt sich zum
einen um den Neubau eines kleinen Wohnhauses in der Hessostraße. Des Weiteren
konsequenterweise um den Neubau von
zwei Einzelhäusern auf einem Grundstück,
ebenfalls in der Hessostraße.
Ein Bauherr beabsichtigt die Errichtung
eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage
auf seinem Grundstück in der Mintrachinger Straße. Entgegen den Festsetzungen
im Bebauungsplan soll das Haus weiter
nördlich gebaut werden, um die südliche
Fläche (Gartenfläche) besser nutzen zu
können. Dagegen gab es nichts einzuwenden.
Informationen und Anfragen
Da bezüglich des geplanten Kreisverkehrs
an der Mintrachinger Straße / Ostumgehung wegen der benötigten Flächen Einigung mit dem Grundstückseigentümer
erzielt werden konnte, holt die Tiefbauabteilung derzeit Angebote für die weitere
Planung ein.
Der nördliche Fußgängerweg beim Rainstallweg soll verbreitert werden. Die Kosten
der Maßnahme werden auf 40.000 €
geschätzt.
Um auch keine Veranstaltung zu verpassen, besteht neu die Möglichkeit, sich für
den Newsletter des Kulturamts registrieren
zu lassen (Mail an kulturamt@stadt-neutraubling.de). Der Newsletter ist kostenlos.
Der Rechtsabbiegerpfeil beim Einbiegen von der Regensburger Straße in die
Staatsstraße ist tagsüber nicht mehr aktiv.
Als Folge ergeben sich nun zu gewissen
7
Zeiten Stauungen auf der Regensburger
Straße. Hintergrund ist ein Forschungsprojekt zur Schaltung von Ampeln nach Verkehrsfrequenz mit dem Namen „Kolibri“.
Hier ist das staatliche Bauamt wegen einer
Abhilfe gefordert; dies wurde von Seiten
der Verwaltung dort bereits mehrmals
angemahnt.
-Stadt Neutraubling-
Aus der letzten
Stadtratssitzung vom
30.09.2014
Verflechtungsachse
Das Planungsbüro SEP (StadtEntwicklungPlanung) aus München befasste sich mit
einzelnen Schwerpunkten bezüglich der
Feinuntersuchung Hauptachse Waldenburger Straße, Pommernstraße. Jochen
Baur (SEP) und Verkehrsplaner Horst
Pressler gaben dem Gremium einen Überblick über ein gestalterisches Gesamtkonzept unter Berücksichtigung verkehrlicher
Belange insbesondere des Radverkehrs.
Detailliert untersucht wurde:
• Radverkehr auf der Verflechtungsachse
• Pommernstraße, Kreisverkehr Anbindung Kaufpark / Globus / Fachmarktzentrum mit Bushaltestelle oder Buskap
• Einmündungsbereich Stettiner Straße
• Ecke Waldenburger Straße, Schulstraße
- verkehrsberuhigter Bereich mit Verlängerung in Richtung Osten
• Einmündungsbereich Dresdener Straße
• Platzgestaltung Geschwister-Scholl-Str.
- Parkplatzsituation
• Zugang Park-ehemaliges TSV-Gelände,
Versetzung der Garagen
• Anbindung
Stadtpark-Birkenfeldweg,
Pflanzung von Bäumen
Hintergrund ist, die Hauptachse optisch
aufzuwerten und besser an die Innenstadt
anzubinden.
Bauliches
Dem Antrag auf Erweiterung des Frühstücksraumes einer bereits bestehenden
Pension An der Kreuzbreite um zwei Freisitze mit je 10 m² wird einstimmig grünes
Licht erteilt.
-Stadt Neutraubling-
SPD errang Platz 2
bei den 13. Neutraublinger MinigolfStadtmeisterschaften
Gerne war die Neutraublinger SPD bei
den diesjährlichen Stadtmeisterschaften
wieder mit dabei. Wie immer hat es riesig
Spaß gemacht, sich im sportlichen Wetteifer mit den anderen Spielern zu messen.
Das SPD-Team freut sich sehr über den
erreichten 2. Platz und den gewonnenen Pokal. Besonders wichtig sind uns
immer das gesellschaftliche Miteinander
und der Kontakt mit den verschiedensten
Neutraublinger Vereinen und Organisationen, deshalb stellen wir uns gerne der
sportlichen Herausforderung!
Gabriele
Drallmer, 1. Vorsitzende SPD Neutraubling
Erfolgreiche Teilnahme an
den Minigolf-Stadtmeisterschaften
Bei sonnigem und angenehm warmen
Herbstwetter haben insgesamt 12 Teams
an den diesjährigen Wettkämpfen des
Bahnengolfclub Neutraubling (BGC) um
den Titel des „Stadtmeister im Minigolf“
teilgenommen. Dieses Jahr ging die CSU
Neutraubling mit insgesamt 5 Teams an
den Start: Team CSU I startete mit Maik
Nierlich, Karl Kokotek und Christian Matz;
das Team CSU II mit Wolfgang Kessner,
Melcher Michael und Franz Blüml. Für
die Junge Union (JU) traten an Team JU
I: Nathalie Freidl, Georg Wilfling und Philipp Ramin; Team JU II: Thomas Hierl, Franziska Stöckinger und Enrico Schmid und
Team JU III: Andrea Neumann, Angelika
Hierl und Birgitte Schmid.
Durch den starken Auftritt des Team CSU
I mit den einzigen Runden unter 40 Schlägen von Maik Nierlich (35 Schläge) und
Christian Matz (39 Schläge) hatte diesmal
selbst der mehrfache Stadtmeister Team
Siemens Regensburg I keine Chance auf
den Sieg. Mit insgesamt 134 Schlägen
belegte das Team CSU I den ersten Platz
mit 16 Schlägen Differenz zum Zweitplat-
18. Oktober 2014
8
zierten. Bei der Siegerehrung wurde deswegen der Wanderpokal mit großer Freude
entgegen genommen. Für das leibliche
Wohl war zunächst mit Kaffee und Kuchen
und abschließend mit einem gemeinsamen Bratwurstessen reichlich gesorgt.
Wieder einmal hat es der BGC geschafft,
eine erfolgreiche und interessante Veranstaltung für alle Beteiligten zu organisieren.
Einen herzlichen Dank dafür von unserer
Seite aus! Wir freuen uns auf die nächsten
Stadtmeisterschaften und hoffen auf eine
erfolgreiche Titelverteidigung (Bild siehe
Bahnengolfclub). Christian Matz, Stellv.
Ortsvorsitzender und Stadtrat der CSU
Neutraubling
ruhige Nacht in unserer Gemeinschaftsunterkunft garantiert. Und schon bald nach
Mitternacht schliefen die letzten ein. Am
nächsten Tag kehrten wir nach einem Ausflug zum Waldwipfelweg bei herrlichem
Sonnenschein nach Neutraubling zurück.
Ausflug nach
Kollnburg
Es geht nicht nur ernst zur
Sache bei den Aktiven Bürgern. Auch das Feiern kommt bei uns
nicht zu kurz. Und so unternahmen wir
auch dieses Jahr wieder einen Ausflug in
die Umgebung. Nachdem wir herrlichstes
Wetter bestellt hatten, fuhren wir letztes
Wochenende nach Kollnburg am Fuße des
Pröllers in den Bayerischen Wald. Bevor
wir dort in einer urigen Herberge übernachteten und uns den ganzen Abend bei Kerzenlicht intensiv über dieses oder jenes
unterhielten, sollte ein Ausflug für die körperliche Ertüchtigung sorgen. Wir fuhren
daher nach St. Englmar und erklommen im
dichten Nebel den Predigtstuhl (siehe Bild).
Von hier wanderten wir zum Hirschenstein.
Zum Glück kam nun die Sonne durch, so
dass wir einen herrlichen Blick auf die
Nebelbrühe im Donautal hatten. Nur die
höheren Erhebungen ragten aus dem
Nebel hervor, ein herrlicher Anblick. Zu
Fuß ging es natürlich auch wieder zurück.
Damit war nach so vielen Kilometern eine
Vielleicht haben auch Sie Freude an Ausflügen und möchten über die Neutraublinger
Lokalpolitik nicht nur lamentieren sondern
auch mitreden? Dann schauen Sie doch
mal bei uns vorbei! Wir treffen uns einmal
pro Monat im Ratskeller. Der nächste Treff
ist am Freitag, den 24. Oktober, um 20 Uhr.
Das wäre doch eine Gelegenheit. Prof. Dr.
Edwin Schicker, Fraktionsvorsitzender der
Aktiven Bürger
Leserbrief zur
vorübergehenden Schließung
des Hallenbades:
Es herbstelt und der Guggi wird langsam
für längeres Schwimmen zu kühl. Das
Neutraublinger Hallenbad ist leider keine
Alternative. Vor einigen Wochen wurde die
Bevölkerung kurz und knapp informiert,
dass das Hallenbad aufgrund festgestellter
Mängel bis auf weiteres geschlossen bleibt.
Die Gerüchteküche brodelt und viele Hal-
lenbadgäste sind verärgert und enttäuscht.
Es wird spekuliert, wieso die Becken
nach der umfangreichen Sanierung vor
nicht einmal zwei (!) Jahren nun Mängel
aufweisen sollen. Damals wurde das
Hallenbad komplett runderneuert mit vollständigem Abriss
beider
Becken
und Neubau der
Duschen. Wurden
etwa bei der Verarbeitung
Fehler
begangen
oder
wurde billiges Material
verwendet?
Schlimmstenfalls
beides!
Wurden
hier Firmen beauftragt, die auf dem
Gebiet der Hallenbadsanierung
nicht spezialisiert sind? Keiner weiß das
so genau. Die Stadtverwaltung hüllt sich
in Schweigen. Warum? Wer hat eigentlich
diese Firmen ausgesucht? Und vor allem
nach welchen Kriterien werden die Firmen
ausgesucht? Müssen Firmen, die bei einer
öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag
erhalten, keine Referenzen vorlegen?
Oder sind einzig und allein die Kosten ausschlaggebend? Wer billig kauft, kauft teuer!
Wäre es nicht sinnvoller gewesen, anstelle
eines gefliesten Beckens gleich ein Edelstahlbecken einzubauen, wie z.B. im
Regensburger Hallenbad oder im Bulmare
in Burglengenfeld? Dann wäre der Stadt
so mancher Ärger erspart geblieben. Edelstahlbecken sind langlebiger, absolut dicht,
hygienisch und wartungsarm. Zugegeben,
man hätte tiefer ins Neutraublinger „Stadtsäckel“ greifen müssen. Aber dann nur
einmal! Wenn’s dumm läuft, dann kommen
auf die Stadt (bzw. auf den Steuerzahler)
erneut Kosten zu. Oder bleibt dann das
Hallenbad für immer geschlossen? Das
wäre bitter für alle Baderatten in und um
Neutraubling herum. Die Leidtragenden
sind ohnehin die Neutraublinger Schulen
sowie die örtliche Wasserwacht, die nun
schon zum zweiten Mal in kurzer Zeit auf
ihr Training verzichten muss.
Einen positiven Effekt könnte die vorübergehende Schließung haben: vielleicht wird
einmal über die Öffnungszeiten nachgedacht. Der Mittwoch bis 21 Uhr ist definitiv zu wenig. Wenigstens ein zusätzlicher
langer Abend bis 21 oder 22 Uhr wäre wünschenswert, dann würde sich abends so
manches Getümmel im Schwimmerbecken
entzerren. Die Öffnungszeit an diesem Tag
könnte auf 16 Uhr verlegt werden. Denn
wer hat schon um 14 Uhr Zeit ins Hallenbad zu gehen? Kein Berufstätiger und
auch wenig Schüler! Der Sonntagvormittag
18. Oktober 2014
ließe sich z.B. im Winter bis nachmittags
16 Uhr ausweiten. Eine Öffnung am Sonntag in den Sommermonaten kann man sich
sparen. Das rechnet sich nicht. Birgit Wittl
Neuer Elternbeirat in der
Grundschule gewählt
Die Wahl zum Elternbeirat für das
Schuljahr 2014/2015 ergab folgendes
Ergebnis:
1. Vorsitzende: Hoffstetter Sonja, 2. Vorsitzender: Gaugler Johannes, Kasse: Fellbrich Holger, Kassenprüfung: Pielmeier
Elke, Schriftführerin: Baringer Stefanie,
Presse: Wüst Stefan, Spielewart: Hannes
Claudia. Weitere Mitglieder des Elternbeirats: Akkaya Gül, Dillschnitter Patricia,
Lahr Ira, Vesterling Roger, Waller Anna,
Zschake Susann.
Der Elternbeirat setzt sich für die Belange
der Schüler bzw. Eltern in der Grundschule
ein und ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern und Schulleitung.
Stefan Wüst, Pressewart des Elternbeirats
9
Autoservice Roland Fehlner
Autoservice Roland Fehlner
Kfz-Meisterbetrieb
Neudeker Straße 5
93073 Neutraubling
Tel. 0 94 01/805 15
Fax 0 94 01/805 13
E-Mail:
info@autoservicefehlner.go1a.de
Internet: www.autoservicefehlner.go1a.de
Bücherbasar der Frauenunion
am 25.10.2014
Ein erfolgreiches soziales
Engagement
Der diesjährige Bücherbasar der Frauenunion Neutraubling findet dank der erneuten freundlichen Unterstützung durch die
Geschäftsleitung des GLOBUS-Warenhausen statt am Samstag, 25.10.2014 von
08.30 – 18.00 Uhr in der Passage des Globus-Warenhauses.
Mit den Erlösen aus den Bücherverkäufen der letzten 10 Jahre unterstützte die
Frauenunion stets verschiedene soziale
Einrichtungen in Neutraubling. Mit dem
diesjährigen Bücherbasar wird das soziale
Engagement fortgesetzt. Zum 11. Bücherbasar am 25.10.2014 sind alle großen und
kleinen „Leseratten“ sowie an Büchern
interessierte Bürgerinnen und Bürger aus
Neutraubling und Umgebung herzlich eingeladen. In diesem Eldorado für Bücherfreunde sollte jeder Bücher-Fan etwas
Passendes finden. Mit dem Kauf von gut
erhaltenen Büchern aller Bereiche zum
Preis von 1,-- Euro je Buch kann jeder zur
Unterstützung einer sozialen Einrichtung in
Neutraubling beitragen. Edeltraud Watter,
1. Vorsitzende
- Kundendienst für alle Fabrikate
- Bosch Motordiagnose für
Benzin & Diesel Motoren
- KFZ-Elektrik & Elektronik
- Bremsenservice
- Reifenservice
- Klimaservice & Standheizungen
Wir machen, dass es fährt.
Katholischer Frauenbund Neutraubling
Programm
23.10.2014, 19.00 Uhr WortGottes-Feier im Pfarrsaal als Einstimmung
auf den Sonntag der Weltmission - siehe
unten
04.11.2014, 14.00 Uhr Offenes Singen im
Pfarrsaal
06.11.2014, 19.00 Uhr „Muss es immer
gleich eine Tablette sein?“ Alte Hausmittel neu entdeckt mit Heilpraktikerin Petra
Amann-Kirchberger im
Pfarrsaal.
Eingeladen sind alle interessierten Frauen
und Männer
Erzbischof Joseph Coutts
aus Pakistan kommt
Frauenunion Neutraubling
Unsere Leistungen für Sie:
Zur Einstimmung auf den Sonntag der
Weltmission laden der Katholische Frauenbund und der
Arbeitskreis „Eine
Welt“ am Donnerstag, den 23.10.2014
um 19 Uhr zu einer
Wort-Gottes-Feier
in den Pfarrsaal ein.
Mit Gebeten und
spirituellen Impulsen richtet sich
dabei der Blick auf
Pakistan, ein Land,
in dem das Recht
auf freie Religionsausübung
eingeschränkt und der Alltag der Christen von
Angst und Gewalt geprägt ist. Als Gast
wird Erzbischof Joseph Coutts aus Pakistan erwartet. Geboren 1945 in Indien, studierte er am „Christ the King Seminary“
in Karachi und empfing 1971 die Priesterweihe.1988 wurde er zum Bischof von
Hyderabad ernannt, 1998 zum Bischof von
Faisalabad und 2012 zum Erzbischof von
Karachi. Er ist der Vorsitzende der pakistanischen Bischofskonferenz und Präsident
von Caritas in Pakistan. Erzbischof Coutts
wird über seine Arbeit und die Situation der
Christen in Pakistan informieren, die trotz
drohender Repressionen in der mehrheitlich muslimischen Gesellschaft ihren Glauben eindrucksvoll bezeugen. Eingeladen
sind alle interessierten Frauen und Männer.
Wandertag
„Das Wandern ist des Müllers Lust“, so
heißt ein altes Volkslied. Ob das auch für
den Kath. Frauenbund gilt? Ausprobieren dachte sich der Führungskreis und lud alle
Wanderbegeisterten zu einem Wandertag
in die nähere Umgebung ein. Eine kleine
Gruppe ließ sich von den angekündigten 5 Stunden Gehzeit nicht abschrecken
und machte sich mit Rucksack, Stöcken
und guter Laune auf den Weg. Schwierig war die Strecke keinesfalls, die von
Sinzing nach Lohstadt führte, im Gegenteil – alle waren angetan von dem schönen Weg durch Wald und Wiesen, den die
Familie Köglmeier ausgesucht hat. Gerade
jetzt, wo das Laub herbstlich bunt gefärbt
ist, ist so eine Wanderung ein Genuß! Im
Gasthaus Perzl wurde die Gruppe bereits
erwartet, so dass das wohlschmeckende
Mittagessen nicht lange auf sich warten ließ.
Gut gestärkt ging es dann über Minoritenhof, bei dem noch zu Kaffee und Kuchen
eingekehrt wurde, zurück nach Sinzing.
Ein schöner Tag – da waren sich alle einig,
auch wenn sich die Sonne nicht blicken
ließ.
Franziska Kellermann
Programm Kolpingfamilie
Neutraubling
Altkleidersammlung
der Kolpingfamilie
Am Samstag den 25. Oktober sammelt die
Kolpingfamilie im gesamten Stadtgebiet
und in Harting Altkleider und Schuhe. Das
18. Oktober 2014
10
FARBKOPIEN UND
HOCHWERTIGE DRUCKE
Traunreuter Straße 9
Tel. (0 94 01) 14 72
»Herzlichen Dank«
In Liebe und Dankbarkeit haben wir Abschied genommen,
von unserer Mutter, Oma und Uroma
Susanna Hay geb. Schäfer
geb. 4.03.1932
gest. 26.09.2014
Besonders bedanken möchten wir uns bei,
- Frau Dr.med. Katrin Krauss und ehemals Herrn Dr. Stigler mit Team,
- Frau Pfarrerin Kääb-Eber und Frau Baringer für die Gestaltung des
Trauergottesdienstes,
- der Moritz-Apotheke und dem Sanitätshaus Marx Rieger
mit dem gesamten Mittarbeiter Team,
- dem Bestattungsinstitut Abschied in Neutraubling.
- bei allen Verwandten, Freunden und Nachbaren für die erwiesene Anteilnahme.
In stiller Trauer
Renate Roman im Namen der Familie
anke für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben,
für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten, für das gemeinsame
Abschied nehmen und das Verständnis für das, was wir verloren haben.
Gertraude Brossmann
† 23.09.2014
Sammelgut bitte ab 8.00 Uhr gut sichtbar
am Straßenrand abstellen. Die Kolpingfamilie bittet, für die Sammlung unbedingt
die in der Katholischen Kirche aufliegen
Sammelsäcke zu verwenden. Freiwillige
Helfer sind willkommen, Treffpunkt ist um
8.15 Uhr vor der Pfarrkirche. Der Erlös der
Sammlung ist für soziale Zwecke in des
Kolpingwerkes bestimmt. Darum bitten wir
um Unterstützung und danken im Voraus.
Dienstag 28.Oktober um 19.30 Uhr Oktoberrosenkranz mit Präses Josef Weindl in
der Pfarrkirche.
„Eine Reise in die Ost-Slowakei.
Über Kaschau in die Karpaten“.
25.November 2014 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal, Kolpingzimmer - Unser Mitglied
Engelbert Harteis wird diesmal über das
ganz östlich in der Slowakei, zwischen den
Grenzen Polen, Ukraine, und Ungarn – an
die Karpaten angrenzendes- Gebiet berichten. Im Mittelpunkt dort stehen die beiden
sehr interessanten und schönen KulturStädte Kosice (deutsch Kaschau), Großstadt und 2013 europ. Kulturhauptstadt,
und Bardejov (deutsch Bartfeld). Daneben
gibt es in diesem entlegenen Gebiet sehr
viele alte, hölzerne Kirchen (überwiegend
griechisch-katholische). Wer schon mal
einen Reisebericht von Engelbert Harteis
gesehen hat weis dass hier nicht nur einfach Bilder gezeigt werden sondern dazu
auch noch viele weitere Informationen über
die Menschen und deren Geschichte und
Kultur. Auch Nichtmitglieder sind Herzlich
eingeladen.
W.Böhm
Fam. Brossmann
Fam. Brossmann-Schlee
„Traublinger Hoagart‘n“
war ein riesen Erfolg.
Konzept von Helmut Winkler und Monika Riedl war überaus erfolgreich.
Nach der Begrüßung durch Monika Riedl
sprach 2. Bürgermeisterin Gisela Kokotek
Grußworte der Stadt Neutraubling.
Echte, traditionelle Volksmusik, Gesang
von Wirtshausliedern und Volkstanz, das
kam nicht nur bei den Neutraublingern
und seinen angrenzenden Gemeinden
gut an. Die mit jungen und älteren Besuchern überfüllte Stadthalle bestätigten den
31 Mitwirkenden und dem Hoagart‘nleiter
Helmut Winkler die hohe Nachfrage und
das ausgewählte Programm.
Die Landsmannschaft Eghalanda Gmoi
Neutraubling begann mit bekannten Liedern aus dem Egerland, begleitet von
der Wirtshaus und Tanzlmusi „d‘ Gaudiblosn“. Im Anschluss daran übernahm
18. Oktober 2014
11
Anzeige
Mit der Versicherungskammer Bayern sicher vorsorgen
und flexibel bleiben
Worauf müssen sich
künftige Rentner einstellen?
Schindlmeier: In Zukunft sinken die Leistungen der staatlichen Rente, während sich die Lebensdauer weiter erhöht.
Zudem schätzen viele Menschen ihre künftige Leistung aus der staatlichen Rente zu
optimistisch ein: 2013 lag die durchschnittliche Altersrente lediglich bei 858 Euro im
Monat. Dies zeigt: Wer nicht zusätzlich
für das Alter vorsorgt, wird im Rentenalter deutlich weniger Geld zur Verfügung
haben und möglicherweise in die Altersarmut rutschen.
Wir haben 1.000 Pläne. Unsere
flexible Altersvorsorge macht alles mit.
Was Sie auch vorhaben, ob ein neuer Job, Nachwuchs oder
der vorzeitige Ruhestand: Mit FlexVorsorge Vario haben Sie alle
Möglichkeiten. Sie können jeder zeit wieder Kapital entnehmen,
zuzahlen oder eine Beitragspause einlegen.
Hauptgeschäftsstelle Helmut Schindlmeier
Waldenburger Str. 5 · 93073 Neutraubling
Tel. (0 94 01) 8 92 03 · info@schindlmeier.vkb.de
Ich bin zertifizierter
Vorsorgeberater
Lebensversicherung
auch1 einzigartige
Schindlmeier_AV2013_125x60.indd
Steuervorteile: Sämtliche Erträge sind in
der Ansparphase steuerfrei und wer sich
bei Ablauf für eine lebenslange Rente entscheidet, muss die Versicherungsleistung
nur zu einem geringen Anteil versteuern. Aber auch die Rendite kommt bei der
Lebensversicherung nicht zu kurz: Die Versicherungskammer Bayern bietet bei Neuverträgen mit monatlichen Sparbeiträgen
alles in allem aktuell eine Gesamtverzinsung von 3,6Prozent.
einmalig einzahlen oder mit einem
monat18.09.14
15:00
lichen Beitrag für das Alter vorsorgen. Wir
bieten passende Lösungen in allen Bereichen: Mit Riester kann man von staatlichen
Zulagen profitieren (im Bestfall übernimmt
der Staat sogar 85 Prozent der Beiträge),
mit FlexVorsorge Vario von positiven Kapitalmarktentwicklungen. Für Angestellte
lohnt sich außerdem eine betriebliche
Altersvorsorge, mit der die Steuer- und
Abgabenlast stark gesenkt werden kann.
Haben Sie eine konkrete Empfehlung in
Sachen
Schindlmeier: Die Lebensversicherung
ist unverzichtbar, denn es gibt kein anderes Produkt, das eine lebenslange Rente
garantieren und Schutz bei elementaren
Lebensrisiken wie zum Beispiel Berufsunfähigkeit oder im Todesfall bieten kann.
Schindlmeier: Die Lebensversicherung der
Versicherungskammer Bayern ist sicher.
Die Versicherungskammer Bayern hat stets
vorausschauend investiert und ist daher
ausgezeichnet positioniert, wie zahlreiche
Ratings und Auszeichnungen eindrucksvoll beweisen. Die Versicherungskammer
Bayern legt die ihr anvertrauten Kundengelder über wiegend in langfristige Anlagen
erstklassiger Bonität an: Damit ist die Versicherungskammer Bayern auch in einer
anhaltenden Niedrigzinsphase langfristig,
gut und sicher aufgestellt.
Schindlmeier: Neben den oben genannten Alleinstellungsmerkmalen bietet die
Schindlmeier: Je nach persönlicher Situation kann man einen größeren Geldbetrag
Schindlmeier: Welches Produkt für die persönliche Situation am besten geeignet ist,
hängt von verschiedenen Faktoren ab wie
etwa dem Alter, bereits bestehender Vorsorge, dem verfügbaren Einkommen oder
auch steuerlichen Überlegungen. Daher
empfiehlt sich unbedingt ein persönliches
Beratungsgespräch, in dem wir gemeinsam mit dem Kunden die Gesamtsituation
analysieren und seine Ziele berücksichtigen. Auf dieser Basis kann man dann auch
sehen, wie viel Geld für die Altersvorsorge
zurückgelegt werden sollte und welches
Produkt am besten zur jeweiligen Situation
passt.
Wie kann man sinnvolle
finanzielle Vorsorge treffen?
Schindlmeier: Man sollte zunächst prüfen,
welche langfristigen Ziele man verfolgt und
welche finanziellen Mittel dafür zur Verfügung stehen.
Auf jeden Fall lohnt sich ein möglichst frühzeitiger Vorsorge beginn. So kann bereits
mit geringen Beiträgen eine ansehnliche
lebenslange Rente aufgebaut werden. Zur
Ergänzung der staatlichen Rente bieten
die private und betriebliche Altersvorsorge
ein breites Spektrum an Möglichkeiten für
jede individuelle Situation sowie die jeweiligen finanziellen Möglichkeiten an.
Warum ist gerade die
Lebensversicherung für die
Altersvorsorge so wichtig?
Welche weiteren Vorteile bietet die
Lebensversicherung?
Wie sicher ist mein Geld in einer
Lebensversicherung?
Welche Möglichkeiten der privaten
Altersvorsorge gibt es eigentlich?
Hoagart’nleiter Helmut Winkler die weitere Moderation. Der ehemalige Bezirksheimatpfleger Dr. Adolf Eichenseer und seine Frau
Erika zogen das Publikum schnell mit mundartlichen Geschichten und Liedern in ihren Bann. Die Schuhplattler des Heimat- und
Volkstrachtenvereins „Holzhacker“ Obertraubling, überzeugten mit
ihren Plattlern, eine althergebrachte Form des Tanzes welche man
hier in der Gegend doch nicht so häufig sieht wie im Oberbayerischen. Mit Stimmung und Begeisterung konnten viele Besucher
gemeinsam mit dem Tanzstudio „Ritmo“ aus Barbing die gefüllte
Tanzfläche aufsuchen und die unterschiedlichsten Zwiefachen zu
tanzen. Griabig aufgspuit hat uns d’Gaudiblos’n. Sie haben die
„Alten“ im Ohr, aber sie spielen ihren eigenen Stil – präzise, feinsinnig und mitreißend.
Auch interkulturell ist bayerisches Brauchtum sehr gefragt, meinte
eine Besucherin aus China. Ein Argument mehr, dass das gewählte
Motto: „aufgspuit, g’sunga und tanzt“ auf gar keinen Fall fade Volks-
Altersvorsorge?
18. Oktober 2014
12
Ihr kompetenter Partner für
Neubau und Renovieren
Sehen Sie sich die Dauer-Ausstellung mit mehr als 40 Original-Mustern an!
Holz- und Kunststoff-Fenster
Haus- und Zimmer-Türen
Rolladen
Insektenschutzgitter
für Neu- und Altbau
Bau-Elemente Linner e.k.
Von-Miller-Str. 2 · OT Unterheising · 93092 Barbing
Tel.: 09401 / 52 76 773 · Fax: 09401 / 52 76 774
www.linner.de · e-mail: linner@linner.de
Montag - Freitag: 9 - 12 und 15 - 18 Uhr, Mittwoch nachm. geschlossen und nach tel. Absprache
musik ist, sondern nun auch in der Multi
Kulti Stadt Neutraubling einen berechtigten
Platz hat. Die so genannten „Hoagart‘n“
waren neben den Wirtshäusern die dörflichen Mittelpunkte, der Wunsch der Besucher ist deshalb die Veranstaltung jährlich
zu etablieren. Der „Traublinger Hoagart‘n“
findet daher nun immer am letzten Sonntag
im September statt.
Ein „Vergelt‘s Gott“ für’s „Huatgeld“ es wird
unter Mitwirkenden, die alle ohne Gage
auftraten, aufgeteilt. Ein herzliches Dankeschön an unseren Wirt Bajram, für die
reibungslose Bewirtung und die „Maß Bier
und seinem Hoagart’n Buffet“. Er und sein
Team konnten annähernd ein Wirthausähnliches Ambiente schaffen.
D‘ Gaudiblos’n, die überwiegend aus der
ehemaligen Jugendkapelle Neutraubling
stammt will die Tradition dieser Lieder
erhalten oder sogar wieder neu aufleben
lassen. Das ist ein Herzenswunsch von
Helmut Winkler dem Leiter dieser Musikgruppe. Es werden daher in einer, vorerst
einmaligen Aktion, insbesondere für Kinder
aus sozial schwachen Familien einige Instrumente kostenlos zur Verfügung gestellt.
Jeder der diese Begabung hat sollte
zumindest die Möglichkeit bekommen ein
Instrument zu erlernen. Interessierte Eltern
und Kinder können sich gerne schriftlich an
Helmut Winkler, Rainstallweg 3A, 93073
Neutraubling wenden.
Reinhard Riedl
Arien und Lieder
in der Stadthalle
Es ist schon fast Tradition: Seit vielen
Jahren findet einmal pro Jahr ein gemein-
sames Konzert des Musikförderkreises
Köfering Neutraubling zusammen mit der
Volksbühne Regensburg statt. Am Sonntag, den 19. Oktober 2014, ist es wieder
so weit.
Hierfür wurde ein besonders interessantes Programm aufgestellt: Unter dem
Motto „Arien und Lieder zu Klavier und
Gitarre“ treten als Tenor Heribert Haider,
am Klavier Max Hanft und an der Gitarre
Milorad Romic um 19 Uhr in der Stadthalle Neutraubling auf. Gespielt werden
unter anderem Werke von Mozart, Puccini, Lehar, Kreisler, Schubert und Silcher. Dazu gibt es deutsche Volkslieder zu
Gitarre. Für Mitglieder des Musikförderkreises und der Volksbühne ist der Eintritt zum
Konzert im Mitgliedsbeitrag enthalten. Für
Nichtmitglieder können Karten jederzeit
an der Abendkasse oder im Vorverkauf in
Neutraubling beim Bücherwurm erworben
werden.
Prof. Dr. Edwin Schicker
OGV Neutraubling
1. Blumenschmuckwettbewerbe:
Bei den diesjährigen Blumenschmuckwettbewerben
werden vom OGV Neutraubling e. V. sieben
Mitglieder auf Kreisebene geehrt. Im Wettbewerb „Haus, Garten, Blumen“ wird
Roswitha Maier mit einer Auszeichnung
bedacht, die Mitglieder Claudia Zellmer,
Theresia Balewski und Prof. Dr. Waldemar
Moll erhalten eine Anerkennung. Im Wettbewerb „Wohn- und Nutzgarten“ erhalten Barbara Krall und Richard Irro eine
Auszeichnung, einen Sonderpreis erhält
Gudrun Unger. Die Ehrung der Kreissieger erfolgt anläßlich der Jahresabschlussfeier des Kreisverbandes, am Samstag,
den 08.11.14, in Hemau. Die Sieger(innen)
erhalten gesonderte Einladung durch den
Kreisverband.
2. Stammtisch am Freitag, 07.11.
November 2014, 19.00 Uhr
Das Gartenjahr 2014 neigt sich dem Ende
zu! Schon seit Jahren ist es üblich, das
abgelaufene Gartenjahr im Rahmen einer
Power-Point-Präsentation noch einmal
Revue passieren zu lassen. Unser Mitglied in der Vereinsleitung, Karl-Heinz
Matz, hat alle Höhepunke des Jahres
2014 für Sie in einer
Bildschau zusammengefasst,
um
sie Ihnen anläßlich
unseres NovemberStammtisches
in
der Gaststätte der
Kleingartenanlage
in der Haidauer
Strasse zu präsentieren. Nach der etwa
3/4-stündigen Präsentation geselliges Beisammensein. Die Vereinsleitung freut sich
auf Ihren zahlreichen Besuch.
Peter Krienke, Schriftführer
OGV Neutraubling e. V.
Siedlergemeinschaft
Neutraubling e.V.
Einladung zur Jubiläumsfeier und traditionellen Herbstversammlung 2014
Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen
uns, Sie zu unserer 60-jährigen Jubiläumsfeier und traditionellen Herbstversammlung
einladen zu dürfen. Diese findet statt am
25. Oktober 2014 um 19.00 Uhr im Pfarrsaal der Kath. Kirche St. Michael
M
18. Oktober 2014
13
ationen
Weitere Inform m Prospekt
e
finden Sie in d be.
a
in dieser Ausg
Stilvolle
Weihnachtskarten
49,-
mit Ihrem Logo · zu günstigen Preisen
HRISTM
MERRY C
AS
LOGO
*
e
t
e
t
l
a
t
ges
Professionell arten schon ab
Weihnachtsk
* 50 Stück · DIN lang Klappkarten
4/1-farbig · 300 g/qm Color Copy
Ihr Logo auf der Titelseite,
Ihre Weihnachtsgrüße im Innenteil
(Preise zzgl. gesetzl. MwSt., inkl. Versand an Sie)
Programm:
• Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Herrn Helmut Pinz / • Grußwort von Herrn
1. Bürgermeister Heinz Kiechle / • Grußworte des Bezirksvorsitzenden / • Ehrung
der Gründungsmitglieder / • Ehrung für
vorbildliche Gartenanlagen / • Konzert
der Oberpfälzer Grenzgangmusik, unter
der Leitung von Cornelia Gurdan, Musik
mit „gelegentlicher Grenzüberschreitung“
/ • aufgelockert wird das Programm durch
Sketche.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Wir freuen uns schon heute auf einen
gemütlichen Abend mit Ihnen.
Helmut Pinz - Gabriele Drallmer
Im Kleinen das Großartige
entdecken - Erntedank
in St. Michael
Zu einem Familiengottesdienst zum Erntedankfest hatte vergangenen Sonntag
die Pfarrei St. Michael eingeladen. Dieser
Einladung waren vor allem viele Kinder
gefolgt, die sich bei strahlendem Sonnenschein mit Pfarrer Weindl vor der Kirche
um die Erntekrone versammelten. Gemeinsam mit der Erntekrone zogen die Kinder
in die Kirche ein. Im Gottesdienst, der vom
Kinderchor musikalisch umrahmt wurde,
stand dann die Kartoffel im Mittelpunkt. Die
Kindern entdeckten zusammen mit Pastoralreferent Hirschberger, dass in der kleinen und unscheinbaren Kartoffel sehr viel
Tolles und Leckeres drin steckt: Pommes,
Chips, Kartoffelsalat und vieles mehr.
Erntedank sei daher die Zeit im Jahr, so
Hirschberger, wo wir Gott für all das Kleine
und Unscheinbare Danke sagen wollen,
das man im Alltag oft übersieht. Diesen
Dank brachten die Kindergartenkinder, die
selbstgebastelte Obststäbe in den Gottesdienst mitgebracht hatten, mit einem Erntedanklied zum Ausdruck. Als Erinnerung an
den Gottesdienst erhielten alle Kinder eine
Kartoffel und ein Rezept, wie man daraus
Chips machen kann.
BRÜCKEN
SCHAFFEN
Agentur für Gestaltungs- und Mediendienstleistung
Anmeldung zur Firmung
Die katholischen Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe sind in diesem
Schuljahr eingeladen, das Sakrament der
Firmung zu empfangen. Die Anmeldungen
zur Firmung können ab sofort nach jedem
Gottesdienst in der
Sakristei abgeholt
werden.
Nähere
Informationen zur
Vorbereitung
auf
die Firmung erhalten die Eltern bei
einem ersten Informationsabend.
Dieser findet am
Donnerstag,
den
13.
November
2014, um 20.00 Uhr
im Pfarrsaal statt.
Fest zum Erntedank mit
Babys und Kleinkindern
Familien mit Babys und Kleinkindern entdeckten miteinander natürliche Früchte
des Jahres und Gott als Schöpfer dieser
Gaben. Beim gemeinsamen Nachmittag
im Pfarrsaal konnten die Kleinen zunächst
Erde als Grundlage allen Wachsens in
einem Spiel „untersuchen“ und anschließend leibhaftig mit Fingern bearbeiten.
Regen und Sonne wurden als Geschenk
18. Oktober 2014
14
für diese Erde mit rhythmischen Klängen
empfangen. So gab sie schließlich viele
Halme frei. Wir kneteten miteinander Brotteig und verzierten es damit. Während des
Backens funktionierten wir den Pfarrsaal in
ein Feld um, auf dem auch noch Kartoffeln
und Äpfel mit Bewegung und Gesang zu
ernten waren. Gemeinsam mit den mitgebrachten Früchten der Familien gestalteten
wir nach der Ernte einen Tanz und bauten
einen Erntetisch auf.
Alles wurde geteilt und zu einem leckeren
Obstmus mit den Kindern „gekocht“ Zum
Schluss kam das duftende Brot in unsere
Mitte. In einer Abschlussaktion mit allen
Sinnen brachten wir Gott unseren Dank für
die essbaren als auch der anderen Gaben
dar, wie zum Beispiel sich freuen, miteinander teilen und sich bewegen können.
Petra Reichinger
St.Michael Neutraubling
Programm der Senioren
Oktober
Donnerstag 30.10.2014, 14.00 Uhr Heilige
Messe im Seniorenheim anschließend Kaffeetrinken - 15.00 Uhr musikalische Unterhaltung mit Herrn Albert Stöckl / Herrn Otto
Meichel
November
Donnerstag 13.11.2014, 14.00 Uhr Heilige
Messe im Pfarrsaal anschließend Kaffeetrinken - 15.00 Uhr Vortrag Anna Schäffer
mit Frau Karolina Kammerl
Donnerstag 27.11.2014, 14.00 Uhr Heilige
Messe im Pfarrsaal, anschließend Kaffeetrinken - 15.00 Uhr Advent früher und heute
mit Frau Anita Voitl
Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,
bitte, nehmen Sie sich wieder Zeit für Ihre
Gemeinschaft: zum Beisammensein, zum
Austausch miteinander, zur gemeinsamen
Eucharistiefeier. Wir freuen uns auf jede
und jeden, der kommt.
AWO
Neutraubling
Die AWO Neutraubling
fährt am 12.12.2014 zum
Christkindlesmarkt nach Nürnberg. Der
Nürnberger Christkindlesmarkt ist der
bekannteste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Er kann auf eine jahrhundertalte
Tradition zurückblicken. Mittelpunkt des
Christkindlesmarktes ist eine große Weihnachtskrippe
mit
holzgeschnitzten Figuren. Über
160 Buden und
Stände bieten verschiedene Waren
und Sachen an.
Am späten Nachmittag fahren wir
weiter zum Gut
Wolfgangshof bei
Zirndorf. Das Gut
ist im Besitz von
Faber-Castell. Das
gesamte
Hexenagger-Team
veranstaltet in diesem Jahr zum viertenmal
auf Gut Wolfgangshof den romantischen
Weihnachtsmarkt. Ca. 100 Kunsthandwerker und Aussteller bieten in urigen Holzhütten, im historischen Kuhstall, in der
Wagenremise, auf dem Heuboden und in
der alten Säulengetreidehalle ihre liebevoll ausgesuchten Waren an. Abfahrt 9.00
Uhr ab Happacher Garage, Buskosten und
Eintritt auf Gut Wolfgangshof für Mitglieder
20,00€, für Nichtmitglieder 22,00€. Rückfahrt ca.20.30 Uhr. Anmeldung ab sofort
bei Frau Mühlbauer Tel. 09401/1795.
Ingetraud Mühlbauer
www.vdk.de/ov-neutraubling
VdK Herbstfest mit Tanz
Die Sonne strahlte
und der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Neutraubling, Anton Meichel, freute
sich, weil sich am Sonntag, den 12.10.2014
(einem
wunderschönen
Herbsttag),
annähernd
50 Besucher zum
Herbstfest mit Tanz
im
Katholischen
Pfarrsaal eingefunden hatten. Besonders freute sich der
Vorsitzende
über
die Teilnahme einer
großen Gruppe von
VdK-lern des Ortsverbandes Schierling, mit dem man
seit einiger Zeit freundschaftlich verbunden ist. Gleich beim Betreten des Saales
konnten sich die Besucher über die von
den Vorstandsmitgliedern und Helferinnen
wunderschön herbstlich dekorierten Tische
und den nicht minder schön geschmückten Saal freuen und sich in diesem herrlichen Ambiente gleich wohl fühlen. Die
musikalische Umrahmung der Veranstaltung hatte der „Steirische Peter“ aus
Michelsneukirchen
übernommen,
der
mit Musik aus den 50er Jahren bis in die
Neuzeit zum Tanzen aufforderte. Peter
sorgte für gute Stimmung, die Tanzfläche
war immer gut besucht. Bei dieser tollen
Musik war auch immer wieder mal Schunkeln angesagt. Nicht unerwähnt darf bleiben, dass Peter mit seinen humoristischen
Einlagen auch auf diesem Gebiet für gute
Stimmung sorgte. Die Damen vom Organisationsteam bewirteten zwischendurch
die Besucher mit Kaffee und Kuchen. Um
17:00 Uhr ging eine wunderschöne Veranstaltung zu Ende.
Der Vorsitzende bedankte sich bei allen,
die bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung mitgeholfen hatten.
Ebenso bedankte er sich beim „Steirischen
Peter“ für die tolle Musik und die humorvolle Unterhaltung, bei den Besuchern fürs
Kommen und wünschte allen einen guten
Nachhauseweg und dass alle gesund bleiben mögen. Anton Meichel, Vorsitzender
Bahnengolf
Neutraubling
Der Stadtmeister der Freizeitgolfer für Mannschaften steht fest
Team CSU Neutraubling I hatte dieses
Jahr die Nase vorn und holt sich den
Titel
Auf der Miniaturgolfanlage im MinigolfCenter in Neutraubling gingen die vierzehnten Mannschaftsstadtmeisterschaften der
Hobbgolfer für Neutraublinger Firmen, Vereine und Organisationen über die Bühne.
Der Einladung des Ausrichters BGBN folg-
18. Oktober 2014
ten insgesamt 12 Teams. Hierbei stellten
CSU und Junge Union zusammen fünf
Teams. Frauenbund und OGV waren mit
jeweils zwei Teams vertreten und SPD,
Aktive Bürger sowie Siemens gingen mit je
einer Mannschaft ins Rennen. Bereits vor
Turnierbeginn herrschte schon reges Treiben auf der Bahn. Jeder wollte nochmal
einen Trainingsschlag machen und seine
Tagesform testen. Die ganz Ehrgeizigen
absolvierten schon ein paar Tage zuvor
einige Trainingseinheiten.
Dann wurde es ernst. Ideales Minigolfwetter ließ auf einen fairen Wettkampf mit
großem Spaßfaktor hoffen. Ein Durchgang
war zu bewältigen. Immer drei Spieler bildeten eine Gruppe. Nach zwei Stunden
heißen Wettkampfs standen die Sieger
fest. 2. Bürgermeisterin Gisela Kokotek
führte zusammen mit 1. Vors. Reiner Weinberger und Sportschef Klaus Reinisch die
Siegerehrung durch. In ihren Grußworten
lobte Gisela Kokotek wieder die perfekte
Organisation beim Ablauf des Turnieres
und die Arbeit der fleißigen freiwilligen
Helfer, die für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten.
Den ersten Platz holte sich diesmal das
Team CSU Neutraubling I mit 134 Schlägen in der Besetzung Maik Nierlich, Christian Matz und Karl Kokotek, die sich stolz
zeigten den Dauersieger der letzten Jahre
Siemens Regensburg, die Platz acht
mit 170 Schlägen belegten, ablösen zu
können. Den zweiten Podestplatz sicherte
sich SPD Neutraubling 1 mit 150 Schlägen
in der Besetzung Brigitte, David und Peter
Bahn. Nur fünf Schläge dahinter platzierte
sich der Kath. Frauenbund 1 mit 155 Schlägen in der Besetzung Helga Schukulla, Elisabeth Zinke und Rosmarie Riedl.
Einen Ehrenpreis erhielten noch die besten
Einzelspieler bei den Damen und Herren.
Hier erreichte Maik Nierlich vom Team
CSU Neutraubling I mit 35 Schlägen das
Tagesbestergebnis. Bei den Damen holte
sich Elisabeth Zinke vom Team Kath. Frauenbund I mit 49 Schlägen den Ehrenpreis.
Das Organisationsteam, Sieger und
15
Ambulante Krankenund Kinderkranken-Pflege
St. Michael - Seit 1981
Unsere Leistungen:
• Grundpflege
• Behandlungspflege
• Hilfe im Haushalt
in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst:
• Essen auf Rädern
• Hausnotruf
Unser sehr gut ausgebildetes Fachpersonal ist 24 Stunden für Sie erreichbar.
Unsere Einsatzgebiete: Neutraubling
Donaustauf, Barbing, Sarching, Friesheim, Illkofen, Auburg, Altach, Eltheim, Harting
St.-Michael-Platz 4 · 93073 Neutraubling · Tel. 09401/524592 · Fax 09401/2739
Besiegte zogen ein positives Fazit und
ließen bei Bratwürstl und Bier das Spielgeschehen Revue passieren, womit die Veranstaltung einen schönen Ausklang fand.
Dreimal Platz eins für Neutraublinger
Minigolfer beim Abschlußturnier in
Kelheim
Sieg für Raphael Hintermeier, Maria
Spieleder und Peter Amberger
Mit 80 Teilnehmern gut besucht war das
Abschlußturnier auf der Minigolfanlage in
Kelheim, ausgerichtet vom 1.NMC Kelheim.
Tradition ist es schon für die Neutraublinger
Minigolfer zahlreich
beim Nachbarverein
anzutreten.
Dieses Mal gingen
elf Sportler des
BGCN ins Rennen.
Gute äußere Bedingungen ließen auch
gute Ergebnisse zu.
Drei
Durchgänge
mussten
absolviert werden.
In
der Schülerklasse
setzte der elfjährige
Raphael
Hintermeier seine Erfolgsserie fort und holte sich
mit einem beachtlichen Ergebnis von 102
Schlägen, was einem Rundendurchschnitt
von 34 entspricht den Sieg. Minigolfnachwuchs Tim Reinisch (9 Jahre) spielte sein
erstes Turnier und belegte Platz vier.
Bei den Seniorinnen AK II sicherte sich
Maria Spieleder mit einer 30iger Runde im
dritten Durchgang den Sieg mit 98 Schlägen knapp nur einen Schlag vor Elfriede
Grabrucker aus Ingolstadt. Das gute
Ergebnis rundete Hildegard Reinisch mit
101 Schlägen ab, was den dritten Platz
bedeutete. Bei den Senioren AK I legte
Peter Amberger mit 24 Schlägen in der
ersten Runde den Grundstein zu seinem
Sieg. Mit insgesamt 85 Schlägen belegte
er den ersten Platz. Nach einem ereignisreichen Vereinsjahr für den BGCN geht es
nun turniermäßig in die verdiente Winterpause.
Angela Fuchs
Skifahren mit dem Ski-Club
Neutraubling
Der Skiclub (SCN) bietet auch in der kommenden Saison ein attraktives Fahrtenund Skikursprogramm. Das Highlight wird
die Faschingsfahrt nach Frankreich, Val
d’Isère, zu der man sich noch im Oktober
anmelden kann. In der Mitgliederversammlung am 29. September präsentierten die
Vorsitzenden Andy Hirsekorn und Peter
Klama einen Rückblick auf die sowohl im
Breiten-, als auch im Leistungssport sehr
erfolgreiche vergangene Saison. Auch über
vielfältige Sommeraktivitäten wurde berichtet. So verwundert es nicht, dass der stetige Mitgliederzuwachs der letzten Jahre
anhält. Im Rahmen einer Saisonvorschau
stellte Peter Klama die Veranstaltungen der
kommenden Saison vor: Das Hallentraining ist bereits seit 25. September in vollem
Gange: 17-17:45 trainieren Kinder von drei
bis sieben Jahren spielerisch und mit viel
Spaß Kondition und koordinative Fähigkeiten. Jugendtraining ab 7 Jahren findet von
18:00–18:50 Uhr statt. Ab 19 Uhr trainieren die Erwachsenen zunächst in „Ski Fit
1“ mit Michaela und ab 20 Uhr in „Ski Fit
2“ mit Monika. Im Rahmen der Kooperation
mit dem Biketeam Regensburg können die
SCN-Mitglieder an Indoor-Cycling sowie
einem Zumbakurs teilnehmen. Am 11.
Oktober findet wieder der Skibasar in der
Aula der Grundschule statt. Annahme der
Waren ist von 9 bis 10:30 Uhr, Verkauf von
12:30-14 Uhr.
Ein vielfältiges Skikursprogramm bietet für
jeden Skifahrer das richtige Training: Im
Rahmen einer Wochenendausfahrt 13.-15.
Dez. nach Obertauern findet wieder das
Trainingscamp „Technik- und Stilverbesserung“ für Erwachsene und Jugendliche
statt; 27.-30. Dez. wird ein „Weihnachtsskikurs“ für Kinder und Erwachsene in
St. Englmar angeboten; im Januar finden
eine Tagesfahrt in die SkiWelt Wilder
Kaiser mit Kursen sowie abendliche Flutlichtkurse statt; im Februar werden in den
18. Oktober 2014
16
Tennisclub
Neutraubling
Tenniscracks im Doppel &
Mixedwettbewerb gekürt
Bei den Tennis-Landreismeisterschaften im
Doppel und Mixed spiegelte sich die große
Nachfrage bei diesem Traditionsturnier
wieder, wie bereits bei den vorab ausgetragenen Einzelmeisterschaften. Insgesamt
diese Veranstaltung auch als ein Aushängeschild für den Tennissport bezeichnete.
Georg Barth / TCN Pressestelle
SEEROSE
U
G
SCHÜTZENGESELLSCHAFT
NE
Neun Skiausfahrten sind für die kommende Saison geplant: Von 17.-19.10.
findet ein Skilehrer-Teamwochenende
in Hintertux statt, bei dem auch ein Training mit Sichtung für an einer Skilehrerausbildung Interessierte angeboten wird.
Eine Saisoneröffnungsfahrt auf den Stubaier Gletscher gibt es am 15.11. Für die
Obertauernausfahrt mit Techniktraining
kann man sich noch bis 22.10. anmelden. Ab Januar sind drei Tagesfahrten in
die SkiWelt, ins Alpbachtal und Hochzillertal geplant. Im März wird ein Abschlusswochenende in Obertauern angeboten. Das
absolute Highlight der Saison jedoch wird
für alle Skibegeisterten die Faschingsfahrt
nach Val’d Isère werden. Die Anmeldungen
für diese Fahrt laufen noch bis Ende Oktober. Saisonende ist für manche erst im Juni
mit „Bike & Snow“.
Sogar der Sommer 2015 ist bereits geplant:
Hier stehen neben dem Lauf- und NordicWalking-Treff Inlinekurse, MTB-Touren,
Klettern, Wasserskifahren, Wandern und
vieles mehr auf dem Programm.
Aktuelle Infos zum Verein sowie zum
Programm findet man immer auf der
Homepage des SCN unter www.skiclubneutraubling.de sowie auf der FacebookSeite des Ski-Club Neutraubling.
meldeten sich über neunzig Jugendliche
und Erwachsene in den Spielgruppen U
14 weiblich und männlich, Herren, Herren
40,50 und 60,sowie eine Damengruppe
und Mixedpaarungen zu den Wettkämpfen an. Vom TC Neutraubling waren elf
Spielerinnen und Spieler erfolgreich und
erkämpften
sich
Meistertitel sowie
2. und 3. Podestplätze.
Wie bei den Einzelmeisterschaften, so auch im
Doppel,
konnten
die
ungünstigen
Wetterverhältnisse
die Zielplanung der
Organisatoren nicht
vereiteln. Je nach
aktueller Wettersituation organisierten die TCN Macher Klaus Wilde, Franz
Sturm und Andrea Groh unter Einbindung
der TCN Sandplatzhalle und der acht Freiplätze einen perfekten Ablauf.
I
Schützengesellschaft
Seerose
Neutraubling
Die Schießergebnisse vom
10. 10. : Luftgewehr: Schützenklasse;
Oliver Stadler 390, Roman Martinec 292
R. Junioren; Michael Martinec 368 R.
Jugend; Nicole Wiemann 369 R. Luftpistole: Schützenklasse; Roman Martinec
326 R. Senioren; Fritz Heuschneider 336
R. Jugend; Adrian Stadler 322 R. LG- Auflage B; Fritz Leykauf 297 R. LG- Auflage C;
Peter Machatsch291, Olaf Noffke 283, Willi
Schmidt 268 R.
LP-Auflage: Fritz Leykauf 274 R.
TR
N
„Faschingsskikursen“ nochmals die erlernten Fertigkeiten vertieft. Außerdem kann
jederzeit, insbesondere bei den Tagesfahrten ein Privat-Skilehrer gebucht werden.
Der Verein ist stolz auf die Qualität seiner
Skikurse und sein bestens ausgebildetes
und zahlreiches Skilehrerteam.
AUBL
Termine:
14.10. 1. Königsschießen; Beginn 19 Uhr.
17.10. 2. Königsschießen; Beginn 19 Uhr.
20.10. LG Auflage, Gauliga; Seerose I:
SG Alpenrose 1898
Etterzhausen 1.
21.10. 3. Königsschießen; Beginn
19.00 Uhr.
23.10. LG Bezirksoberliga, Seerose: Gambachtal
Fußenberg.
24.10. 4. Königsschießen; Beginn
19.00 Uhr.
TCN Pokalsieger von links, hinter Reihe: 1. TCN Vorstand Tobias Koch, Gerhard
28.10. LG Auflage,
Fröhlich, Franz Sturm, Petra Kindermann, Ulrike Hochhaus - von links vorne:
Gauliga; HSG 1 :
Andrea Groh, Klaus Wilde,Horst Gatzke,Sabrina Zimmermann, Daniela Baumann
Seerose I.
30.10. LG Auflage,
Gauliga; Seerose I:
Eichenlaub Oberhinkofen 1.
30.10. LG Auflage,
Gauliga; Seerose
II: Sportclub 1.
31.10. Schießabend; Beginn
18.00 Uhr.
Helmut Wüst
TCN Pokalsieger : LKM Meister U 14, Matthias und Michael Albert (2. Maximilian
Hofer und Loenard Körner vom SSV Köfering) mit Organisatoren Andrea Groh
und Harald Bauer
Cheforganisator Harald Bauer und TCN
Vorstand Tobias Koch konnten bei der
Siegerehrung den Vorsitzenden des BTV
,Bezirk Oberpfalz,Johannes Deppisch,
in Neutraubling begrüßen, der überzeugend sein Lob über die hohe Akzeptanz
bei diesen Meisterschaften im Landkreis
Regensburg zum Ausdruck brachte und
Turnier der Handballminis
Nach der langen Sommerpause fuhren
Kinder und Eltern zum ersten Turnier der
Saison nach Regensburg. Die Kinder der
Mini 3 (Jahrgang 2008 und jünger) trafen
auf einen sehr starken ESV Regensburg,
dem sie trotz guter Leistung klar unterle-
18. Oktober 2014
17
Anzeige
Jetzt neu FISCHER VACUUM SYSTEM bei Haus Sport EXTREME
ANZEIGE
DIE PERFEKTE SCHUHANPASSUNG
FÜR FAHRER, DIE SPORTLICHEN KOMFORT SUCHEN
Durch diese Technologie erlaubt es die FISCHER VACUUM Schuhe mit dieser Ausstattung die
individuelle Anpassung der Schale, wobei die Zielsetzung ist: In einem kurzen Anpassungsprozess wird ein sportlich-bequemes Tragegefühl erreicht, das in diesem Segment seinesgleichen
sucht. Damit ist VACUUM COMFORT FIT die richtige Wahl für komfortorientierte Läufer, denen
ein gewisses Maß an Sportlichkeit wichtig ist.
Infos und Terminvereinbarungen bei:
Schlesische Str. 23 – TEL: 09401 - 910 404
www.sportextreme.de
+++ DER WINTER KANN KOMMEN - Sport EXTREME steht in den Startlöchern +++
Die Temperaturen sinken, die Blätter an den Bäumen welken und fallen ab, der Winter 2014/15 ist nicht mehr weit. Die Vorbereitungen
auf die neue Skisaison laufen bei Sport Extreme in Neutraubling auf vollen Touren. Jeden Tag trifft neue Winterware ein. Die Skiwerkstatt erwacht aus dem „Sommerschlaf“ und wird gerade frisch überarbeitet um für die neue Saison fit zu sein. Unsere Skiwerkstatt wurde
vom DSV geprüft und mit Siegel „geprüfte Skiwerkstatt“ ausgezeichnet. Das Skischuhanpassungsgerät von Fischer wurde auf die neuen
Modelle upgedatet. Viele neue Skimodelle warten darauf ausprobiert zu werden.
Drücken ihre alten Skischuhe?
Wir haben die Lösung - FISCHER COMFORT FIT VACUUM SYSTEM
Wir machen Ihnen den perfekten Skischuh mit dem FISCHER COMFORT FIT VACUUM SYSTEM
In diesem Verfahren wird die Skischuhschale und der Innenschuh individuell an den Fuß angepasst-die Außenschale wird auf 80°C
erwärmt und mit Druck ganz genau an ihren Fuß angepasst, solange bis der Skischuh perfekt passt-ohne Zusatzkosten. Egal ob Sie
einen schmalen oder breiten Leisten haben. Auch für Überbeine oder „Problemfüße“ finden wir die perfekte Lösung, damit Sie wieder
Spaß beim Skifahren haben. Wir haben über 100 Fischer Vacuum Comfort Fit Skischuhe auf Lager. Vereinbaren Sie einen Beratungsoder Anpassungstermin. Wir nehmen uns Zeit für Sie.
Bei Sport EXTREME in Neutraubling ist alles für die Wintersaison 2014/15 vorbereitet,
kommen Sie vorbei und überzeugen sich selbst.
gen waren. Das zweite Spiel, gegen die
SG Schierling/Langquaid war ein schönes
Spiel, dessen Ausgang lange offen war.
Leider unterlagen unsere Minis knapp.
Bei ihrem ersten Turnier als neu formierte
Mannschaft und mit 3 Neuzugängen zeigten sie schöne Aktionen, vollen Einsatz und
konnten trotz zweier Niederlagen stolz auf
das Geleistete sein. Tore: Marlene Klenk 4,
Dennis Mulzer 2, Antonia Hofmann 1, Antonia Reichenberger 1 und Leonie Sprödhuber 1.
Krankheitsbedingt konnte die Mini 2 (2007)
nur mit 3 Kindern antreten. So spielte man
mit 3 Feldspielern gegen 4 Kinder der SSG
Metten. Aber sie kämpften wie 4! Freilaufen, tolle Anspiele, sehenswerte Torwürfe,
alles klappte! Dazu kam im Tor ein sehr
starker Dennis Mulzer (aus der Mini 3)
und ein Gegner, der aus Fairness in der 2.
Halbzeit auch nur mit 3 Kindern spielte. So
konnte das Spiel knapp gewonnen werden.
Im zweiten Spiel gegen den ESV Regensburg merkte man, dass das erste Spiel
sehr viel Kraft gekostet hatte. So verlor
man trotz großer kämpferischer Leistung
bis zum Schluss dieses Spiel. Tore: David
Schubert 11, Felix Thanner 3 und Amrei
Pusch 1.
Bei der Mini 1 (2006) waren beide Spiele
richtiger Tempohandball. Es gingen zwar
beide Spiele verloren, aber es waren
Spiele auf Augenhöhe. Auf die wirklich
ansprechende Leistung der Kinder kann
man aufbauen und mit einem Auswechsler
mehr und etwas mehr Glück im Abschluss
schaut das beim nächsten Turnier sicher
anders aus! Tore: Julian Klenk 7, Annabell Hofmann 3, Laurence Gsteu 2, Carolin Härtl 3.
TSV Wacker 50 e.V.
Neutraubling-Abteilung Volleyball
TV Erlangen und TSV Gersthofen gewinnen die Vorbereitungsturniere der Neutraublinger Volleyballer
Am Wochenende war die Volleyballabteilung des TSV Wacker 50 e.V. Neutraubling
Ausrichter für Herbstcup sowie Herbstturnier.
In diesem Jahr nahmen 9 Damenmannschaften, von der Kreisliga bis zur Bezirksliga, am Herbstcup, der am Samstag
ausgespielt wurde, teil. Die Herrenkonkurrenz musste leider aufgrund einer kurzfristigen Absage einer Mannschaft ausfallen.
Der erste Platz ging dieses Jahr an die
Mannschaft des TSV Gersthofen, die sich
in der Finalrunde gegen den TV Dingolfing 2 und den TSV Falkenstein durchsetzen konnte. Die Damen 2 des TSV
Neutraubling landete auf dem 9. Platz.
Platzierungen: 1. TSV Gersthofen / 2. TSV
Falkenstein / 3. TV Dingolfing 2 / 4. TV
Lenggries / 5. VGF Marktredwitz 2 / 6. SV
Wenzenbach / 7. TV Erlangen 3 / 8. TV
Furth i.W. 3 / 9. TSV Neutraubling 2.
Auf dem diesjährigen Herbstturnier, an
welchem 11 Damenmannschaften von der
Bezirksliga bis zur Bayernliga teilnahmen,
gingen die Mädels des TV Erlangen als
Sieger vom Feld. Die Neutrablinger Damen
erreichten einen 6. Platz, der durchaus Luft
nach oben lässt. In den nächsten zwei
Wochen bis zum Saisonbeginn muss deshalb auch noch in allen Bereichen kräftig
gearbeitet werden, um einen erfogreichen
Start in die Saison (Landesliga Nordost)
hinlegen zu können.
Platzierungen: 1. TV Erlangen / 2. TuS
Schnaittenbach / 3. SV Wilting / 4. FTSV
Straubing / 5. TV Dingolfing / 6. TSV
Neutraubling / 7. SG Vohenstrauß/Weiden
/ 8. VC Schwandorf / 9. SV Hahnbach 2 /
10. BSV Bayreuth / 11. SGS Erlangen.
VERANSTALTUNGSKALENDER 2014
18
Datum
Zeit
Wiederholende Termine
Veranstaltung/Thema
Jeden Freitag
14.00-14.45 Vorlesestunde für 4 bis 6-jährige Kinder
Jeden 3. Dienstag i. M.
18.00
Treff der Diabetes-Selbsthilfegruppe
Jeden 1. Freitag i. M.
(Februar-November)
19.00
OGV-Stammtisch
Jeden 13. des Monats
Fatimarosenkranz
Jeden Mittwoch
jeden 1. Donnerstag
Jeden Mittwoch
14.00-18.30
19.00-22.00
18.00-19.00
19.00-21.00
Jeden 1. Montag i. M. 16.00-18.00
2. + 4. Dienstag i. M. 14.00-16.00
Datum
Zeit
Oktober 2014
18.10.
18.10.
18.10.
20.00
20.00
9-12
18.10.
19.10.
19.00
21.10.
20-21
22.10.
9-11
23.10.
19.00
23./24.10.19.00
25.10.
8.30
25.10.
19.00
28.10.
20.00
30.10.
14.00
November 2014
04.11.
04.11.
20.00
14.00
Veranstaltung/Thema
Seniorennachmittag
Kegeln im Hallenbad
Rückenschule
Herzsportstunden
Annahme Kleiderstube
Ausgabe Kleiderstube
Veranstalter/Verein
Stadtbücherei
Sportgaststätte
Stadtbücherei
GRSV-Neutraubling
Vereinsheim der Kleingartenanlage
Pfarrkirche oder Friedhofskirche
siehe Pfarrbrief
AWO-Treff Uhlandstr. 7
Hallenbad Neutraubling
Sporthalle der Realschule
OGV Neutraubling
Kath. Dt. Frauenbund
AWO-Neutraubling
GRSV-Neutraubling
GRSV-Neutraubling
Königsbergerstr. 2 – 6
Königsbergerstr. 2 – 6
Katholische Kirche
Katholische Kirche
Kultur in Neutraubling
Tanzgala 2014
Pfarrfamilienabend
Pflanzbörse:
„Teilen, Bringen, Schenken, Tauschen“
Herbstversammlung
Konzert
Erstkommunion-Elternabend
„Toleranz-eine Errungenschaft der Aufklärung“
Wortgottesfeier
Unterstufentheater
Altkleidersammlung
Herbstversammlung
Oktoberrosenkranz mit Präses Weindl
Hl. Messe, anschl. Kaffee
mit musikalischer Begleigung
Vorstandssitzung
Offenes Singen
Ort
Ort
Veranstalter/Verein
Stadthalle
Kath. Pfarrsaal
TSV Wacker 50 - Tanzsportabteilung
Kath. Pfarrei St. Michael
Kleingartenanlage
Hotel am See
Stadthalle
Kath. Pfarrsaal
Uhlandstr. 4
Kath. Pfarrsaal
Turnhalle 4
Kirchplatz
Kath. Pfarrsaal
Pfarrkirche St. Michael
Obst- und Gartenbauveren
Siedlergemeinschaft Neutraubling e.V.
Musikförderkreis + Volksbühne Regb.
Kath. Pfarrei St. Michael
Interrel. Frauenfrühstück
Kath. Pfarrei
Gymnasium Neutraubling
Kolpingfamilie Neutraubling
Siedlergemeinschaft Neutraubling
Kolpingfamilie Neutraubling
Seniorenheim Neutraubling Senioren St. Michael
Kolpingszimmer
Kath. Pfarrsaal
Kolpingfamilie Neutraubling
Kath. Deutscher Frauenbund
Der Veranstaltungskalender für das Jahr 2014 kann im Rathaus (Zentrale, Tel. 0 94 01 / 800-0) eingesehen werden.
Veranstaltungen können beim städtischen Kulturamt (Tel. 09401 / 800-26; kulturamt@stadt-neutraubling.de),
Sportereignisse beim Sportbeauftragten (Tel. 09401 / 800-40; kessner.sport@stadt-neutraubling.de) gemeldet werden.
Den aktuellen Veranstaltungs- und Sportkalender können Sie auch im Internet abrufen unter:
www.neutraubling.de
18. Oktober 2014
KLEINANZEIGEN
19
Kleinanzeigenpreise: 2,50 Euro pro Zeile (Preise inkl. MwSt.)
••• IMMOBILIENMARKT •••
Suche 1-4 Zi. Whg. oder Haus, renov.bedürftig zu kaufen im Raum Neutr.
TEL: (01 76) 15 43 70 85
Älteres Ehepaar sucht 2-3 Zi.-Whg.,
Neutr. u. Umgebung im EG (barrierefrei/Lift), zw. 600-700 € WM, ca. 70
qm, EK erwünscht, Bad nur Dusche.
CHIFFRE 20 20 14 01
••• SONSTIGES •••
Hole kostenlos brauchbare Möbel ab
+ Wohnungsauflösung + Entrümpelungen.
TEL/sms: (01 74) 58 07 931
Kostenlose Entsorgung von Elektrogeräten, Fahrrädern & Rasenmähern.
TEL: (01 72) 8 35 22 14
(0 94 01) 9 53 97 96
Professioneller Nachhilfeunterricht in
Mathematik für alle Schularten und
-klassen.
TEL: (0 94 01) 8 99 94
oder (01 79) 1 85 51 45
Rote Velours Eckcouch, 2 u. 3-Sitzer
mit Hocker u. Kopflehnen, 200,- €.
1 Computertisch, neuwertig, 70,- €.
TEL: (01 70) 9 21 18 13
Polin sucht eine Putzstelle, Kreis
Neutraubling.
TEL: (0157) 36 89 53 78
Suche
liebevolle
LEIHOMA
in
Neutraubling für meine 1Jährige Tochter an 2 Vormittagen in der Woche, ab
April oder früher.
TEL: (01 79) 1 30 80 44
erscheint
Cambia Thai
Dresdner Str. 27 · 93073 Neutraubling
Tel. 09401 / 89 335
TEL: (0 94 01) 9 13 66 40
DIE NÄCHSTE AUSGABE
Restaurant
Wir haben vom 22.10.14 bis einschließlich 30.10.14 geschlossen.
Ab Freitag, den 31.10.14
haben wir wieder geöffnet.
Älteres Ehepaar sucht für Haushalt,
Kochen und bei Bedarf Pflegehilfe,
2-3mal/Woche. 10.00-13.00 Uhr.
Manuelle Therapie/ Krankengymnastik/ Massage
Lymphdrainage/ Bobath/ Fußreflexzonenmassage
Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
Elektrotherapie/ Fango/ Hausbesuche
CMD-Kieferbehandlung
Leonhard-Deininger-Str. 2
93073 Neutraubling
Tel. (09401) 911453
Samstag, 01.11.14
(Nr. 21/2014)
Redaktionsschluss:
Di., 28.10.14, 12 Uhr
Aus Zeitgründen können wir nach
Redaktionsschluss nichts mehr
annehmen!
IMPRESSUM
Troppauer Str. 1 (Grasdachhaus)
93073 Neutraubling
November 2014
Samstags-Dienste:
01.11. geschl., 08.11. geschl.
15.11. Dienst, 22.11. geschl.
29.11. geschl.
Allgemeine Sprechzeiten: Mo. - Fr. 10 - 12 Uhr,
Mo. - Do. 16 - 18 Uhr außer Di., neu: Fr. 15 bis 17 Uhr
Sa. 10 - 11.30 Uhr nach Vereinbarung
Viele Glückwünsche, Blumen und
Geschenke erhielt ich zu meinem
75. Geburtstag
die mich sehr erfreut haben.
Gerlinde Zimmermann
Suchen Verstärkung
m/w für unser
Reinigungsteam,
Mo. - So. 6.00 - 9.00 Uhr
nach Vereinabrung
Telefon:
0171-1481129
Herausgeber: WÜST Druck
Stefan Wüst / Chefredakteur
Traunreuter Straße 9
93073 Neutraubling
Tel. (0 94 01) 14 72
Fax (0 94 01) 8 99 65
Für Druckfehler
wird nicht gehaftet!
G
m
b
H
MALERMEISTER
· Farb- u. Stilberatung für
Innen- und Außenbereiche
Logistik-Helfer (m/w)
KOPIEN
Traunreuter Str. 9 · 93073 Neutraubling
Tel. 14 72 · www.wuest-druck.de
montags und freitags für Lager und
Versand gesucht. Gerne auch Studenten! Körperliche Fitness (Pakete
bis 32kg) und gute Deutschkenntnisse sind Voraussetzung.
Bewerbung an: rul@gf-lotter.de
oder unter 01 70 / 2 20 21 21
Am Karlsfeld 3 · 93073 Neutraubling
· genormte Abtönstation
(2,5 Millionen Farbtöne)
· dekorative Wandtechniken
· zertif. Schimmelsanierung
FARBENHAUS
Erzgebirgstraße 6 · 93073 Neutraubling
Tel.: 0 94 01/28 63
www.malermeister-nierlich.de
i
APOTHEKENNOTDIENSTE
WICHTIGE INFO
ANZEIGENPREISE:
Alle 4-farbig gestalteten Anzeigen kosten
1,- Euro pro mm und
Spalte.
Schwarz-Weiß gestaltete Anzeigen kosten
0,80 Euro pro mm und
Spalte.
Alle Preise verstehen sich
zzgl. gesetzl. MwSt.
FA R B K O P I E N U N D
HOCHWERTIGE DRUCKE
Traunreuter Straße 9
Tel. (0 94 01) 14 72
OFEN NEFT
Schlesische Str. 35 · Neutraubling
Tel.: 0 94 01/52 79 43
Fax: 0 94 01/526 59 78
E-mail: info@Neft .de
Internet: www.ofen-neft.de
Kaminöfen · Pelletöfen ·
Heizkamine · Kachelöfen ·
Reparatur- und Wartungsdienst · Tankanlagen
Ladenöffnungszeiten:
Mo - Fr. 9 - 13 Uhr u. 14.30 - 18 Uhr
u. n. Vereinbarung
Ofenproblem? Zu Neft hin gehn!
Der täglich wechselnde Dienst der
Apotheken beginnt früh um 8.00 Uhr
u. endet am nächsten Tag um 8.00 Uhr.
Notdienstfinder: 22833 (ohne Vorwahl)
18 .10. Schloss-Apotheke, Alteglofsheim
19 .10. Neue-Apotheke, Neutraubling
20 .10. Regenbogen-Apotheke, Obertr.
21 .10. Adler-Apotheke, Neutraubling
22 .10. Apotheke im Globus, Neutraubling
23 .10. St.-Michael-Apotheke, Köfering
24 .10. Primus-Apotheke, Barbing
25 .10. St.-Georg-Apotheke, Obertraubling
26 .10. Moritz-Apotheke, Neutraubling
27 .10. Schloss-Apotheke, Alteglofsheim
28 .10. Neue-Apotheke, Neutraubling
29 .10. Regenbogen-Apotheke, Obertr.
30 .10. Adler-Apotheke, Neutraubling
31 .10. Apotheke im Globus, Neutraubling
01 .11. St.-Michael-Apotheke, Köfering
02 .11. Primus-Apotheke, Barbing
03 .11. St.-Georg-Apotheke, Obertraubling
ÄRZTLICHER
NOTDIENST
TEL. 116 117
Mi. 13 - Do. 8 Uhr · Fr. 18 - Mo. 8 Uhr
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
205
Dateigröße
6 230 KB
Tags
1/--Seiten
melden