close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2. Preis - MEF

EinbettenHerunterladen
Werbespot
Hauptpreis
an: Tim Fleißig, Dominik Rauch, Ingo Goschütz
euro-Regional tv Görlitz
Titel:
“Ihre Schönheit in guten Händen”
Laudatio:
Wir sind von Werbung umzingelt: im Fernsehen, im Radio, in den Zeitungen,
Einkaufstempeln, im Internet, an den Straßenrändern … Manchmal kann sie
ganz schön nerven. Dabei heißt es: Wer nicht wirbt, der stirbt. Denn wie anders
sollte man sonst seine Waren an den Mann bringen, wenn sie und den Händler
keiner kennt? Das wussten schon die Marktschreier im Mittelalter, doch um
heutzutage in der Werbungsflut aufzufallen, braucht es nicht abgestandenes,
trübes Wasser, um im Bild zu bleiben, sondern ein Funkeln, ein Glitzern, vielleicht einen bunten Fisch, die uns aufmerksam werden lassen. Was heißt: das
Besondere, eben das gewisse Etwas. Und genau das hat unser Preisträger in
der Kategorie Werbespot. Das 50-Sekunden-Filmchen beginnt ganz harmlos in
Schwarz-Weiß mit hübschen Mädchen, deren Blicke gespannt auf einen Beton
mischenden Bauarbeiter gerichtet sind. Und dann passiert das Ungeahnte: Die
Damen verfallen schier in Ekstase, plötzlich wird es bunt, denn der Herr zieht
ein Parfüm aus der Tasche und duftet sich ein. „Guck mal!“, kann man da nur
begeistert mit den Schönen rufen. Das hat dann auch die Jury getan. Denn das
ist pfiffige Werbung für eine Parfümerie. Ohne viele Worte, dafür mit einer Idee,
mit Witz und Überraschungseffekt...
2. Preis
an: Sandra Nowak, David Lange
Titel:
Regio TV Borna
Connex Steuerberatung
3. Preis
an: Rene Künzel, Kevin Meinel, Stefan Lehmann
centerscreen GmbH
Titel:
hifiboehm - bester Service
9. Auflage
8. November 2014
Werbesendung
PR-Beitrag bis 5 Minuten
Hauptpreis
an: Oliver Kaufmann
promovie, Bärenstein
Titel:
„Luxi“
Laudatio:
Es gibt Maschinen und Ausrüstungen für Betriebe, die der Fernsehzuschauer
nie zu sehen bekommt, weil sie im Hintergrund für unsere Sicherheit in Notfällen sorgen.
In einem aufwändig produzierten PR-Film, ideenreich und mit digitaler Nachbereitung, werden die an sich unspektakulären Geräte dem Zuschauer sichtbar gemacht.
2. Preis
an: Steffen Peterfi
Vogtland Regional Fernsehen
Titel:
„Brot, Semmeln und Co
Rico Wagner und die Liebe zu seinem Beruf“
3. Preis
an: René Künzel, Patrick Richter
Gesundes Neues Film & Kommunikationsdesign, Zwickau
Titel:
„Weihnachtsmarkt Tourismusregion Zwickau“
9. Auflage
8. November 2014
Beitrag bis 15 Minuten
Hauptpreis
an: Sarah Klare
Titel:
One Lakh Plastic Bags
Laudatio:
In einer Welt, in der die Schädigung der Umwelt im Bewusstsein der
Menschheit immer größere Aufmerksamkeit erlangt, machen auch kleine
Schritte Hoffnung.
Der Film erzählt uns von einer Initiative und Geschäftsidee, bei der alle gewinnen:
Frauen, die einen Job finden, der sie stolz und selbstbewusst macht, der Kaufmann, der ein ansehnliches Produkt erhält und verkauft und nicht zuletzt die
Natur, die in Ansätzen von einem nahezu unverrottbaren Ding befreit wird,
dass aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken ist: die Plastiktüte.
Die Nähe zu den Menschen und die Darstellung ihrer Beziehung zu dem hoffnungsvollen Projekt machen die Stärke dieses Filmes aus. Der Film macht nachdenklich, ermutigt und holt die Ferne nahe heran: Er spielt in Indien.
2. Preis
an: Ellen Rudnitzki, Brigitte Stecken
Titel:
Umgedreht - Asya Elmas
3. Preis
an: Steffen Rüdiger, Frank Hofmann, Wolfgang Lange
Kabel-TV Marketing GmbH Kanal 9, Erzgebirge
Titel:
Sage zur Rettung derOederaner Kirche
9. Auflage
8. November 2014
Magazin/ Sonderformat
Hauptpreis
an: Titel:
Thomas Ebert, Peter Pauli, Frank Wölfel, Kevin Meinel
Sport 1
Kampfgeist - Mit der Lebenshilfe Dresden bei den Special Olympics 2014
Laudatio:
Die Kategorie Magazin/ Sonderformat ist die Kategorie der langen Brocken.
Aufwendige Dokumentationen, interessante Magazine, Geschichten und Reportagen. 26 Beiträge über neun Stunden Material. Die Kunst in dieser Kategorie ist es, den Zuschauer dranzubehalten, ihn zu fesseln. Dazu gehört ein gutes
Konzept und sich mit dem Thema auseinandersetzen. In der Jury herrschte bei
dieser Entscheidung absolute Einigkeit.
Der Siegerbeitrag schaffte es von Anfang bis Ende uns zu begeistern. Wir waren
gespannt, fieberten mit, lachten gemeinsam und waren nachdenklich. Mit der
Kamera immer nah dran und emotional. Im Schnitt auf den Punkt und ohne
Längen. Der Autor stellt uns seine Protagonisten als das vor was sie wirklich
sind. Ein Teil unserer Gesellschaft und doch etwas Besonderes.
2. Preis
an: Frank Langer, Tobias Körner, Sarah Albrecht
Mittel Erzgebirgs Fernsehen
Titel:
Bergbaudokumentation
”Walfischstollen”
3. Preis
an: Daniel Gütschow, Ingo Goschütz, Henry Nielacny,
Tim Fleißig, Dominik Rauch, Sören Schwarte
euro-Regional tv Görlitz
Titel:
Görlitz im Wandel
9. Auflage
8. November 2014
Moderation
Hauptpreis
an: Ingo Goschütz
Titel:
euro-Regional tv Görlitz
Lebenswertes Görlitz “Tourismus”
Laudatio:
Moderatoren sprechen den Zuschauer direkt an. Sie sind das Gesicht des
Senders. Sie müssen sympathisch, natürlich und kompetent sein. Der Zuschauer merkt ob der Moderator - die Moderatorin mit dem Herzen dabei ist.
Ihr Werkzeug sind die Stimme und die Sprache.
Damit weiß unser Preisträger seit vielen Jahren gut umzugehen. Er kommt bei
seinen Zuschauern und bei seinen Gesprächspartnern an.
2. Preis
an: Nancy Melzer, Tobias Körner
Mittel Erzgebirgs Fernsehen
Titel:
Silvestersendung 2013
3. Preis
an: Titel:
Anne Vogel, Hans Küffner
Vogtland Regional Fernsehen
Kleine Gartenschau in Reichenbach wirft Schatten voraus
9. Auflage
8. November 2014
Nachwuchspreis über 18
an: Norman Saretz, Sascha Thor
Television Cottbus GmbH Lausitz TV
Titel:
Der Wolf geht um
Laudatio:
Der Siegerbeitrag greift die Urängste des Menschen auf.
Doch das Böse verliert viel von seinem Schrecken durch Kenntnis. Die Autoren
nähern sich dem Thema mit einem spielerischen Einstieg und Augenzwinkern.
Der Film klärt auf - mit sachlichen Argumenten fern von Panikmache.
9. Auflage
8. November 2014
Nachwuchspreis bis 18
Autor:
NAŠE VIRTUÁLNÍ ŠKOLA, Děčín
Blažek & Blažek, s.r.o.
Titel:
Cyberbulling/Kyberšikana
Laudatio:
Früher spielten die Mädchen mit Puppen und die Jungs mit Baukasten und
Eisenbahn.
Man traf seine Freunde auf dem Spielplatz.
Die Zeiten haben sich geändert. Heute wachsen sie mit PlayStation, Nintendo
Smartphone und Computer auf. Man sucht und trifft seine Freunde in den sozialen Netzwerken. Die Möglichkeiten sind unendlich. Oftmals werden dabei
auch Grenzen überschritten. Bewusst oder unbewusst gibt man allzu vieles von
sich preis.
Es ist gut, wenn sich Schüler mit diesem wichtigen Thema auseinander setzen.
Ihre kleine Geschichte erzählt von den Gefahren, zeigt aber auch wie man Ihnen
begegnen kann. Und das ohne erhobenen Zeigefinger und altersgemäß.
Ein Grenzgänger im wahrsten Sinne sind die Autoren von der NAŠE VIRTUÁLNÍ
ŠKOLA in Děčín mit dem Beitrag Cyberbullying.
9. Auflage
8. November 2014
Sonderpreis
gewidmet Anke Stoverock
an: Maria Haase, Torsten Backofen
9. Auflage
8. November 2014
Titel:
Herzenswege
Laudatio:
Der Film HERZENSWEGE, gedreht von der Journalistin Maria Haase und Torsten Backofen aus Leipzig, berichtet von einer Radtour über die Alpen. Vier
Herztransplantierte Leipziger überzeugen, was mit einem Spenderorgan
möglich ist. Im selben Moment wartet der 23-jährige Kevin auf ein Spenderherz
im Leipziger Herzzentrum.
Es wurde eine gute Idee mit einfühlsamen Bildern und dezenter Musik zu einem
informativen wie emotional berührenden Film umgesetzt.
Dieser Film macht Mut und überzeugt den Zuschauer, dass es sich lohnt für das
Leben zu kämpfen und nie aufzugeben. Der Film spricht für sich.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
5
Dateigröße
187 KB
Tags
1/--Seiten
melden