close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

35. Straelener Spargeltag 2014 - Landwirtschaftskammer Nordrhein

EinbettenHerunterladen
B 58
Straelen
(41) Abf.
Venlo
Betrieb
Wachtendonk
61
L3
Venlo (NL)
Kerken
L3
61
Aldekerk
Seminarkennung: STR-L91014
Absender
Nordrhein-Westfalen
in Zusammenarbeit mit der
Spargelbaugenossenschaft Walbeck
und der Landesfachgruppe Spargelanbau
im Provinzialverband
Rheinischer Obst- und Gemüsebauer
9
L3
Anmeldeschluss: 25. November 2014
Fax: 0800 5263329
Straelen@lwk.nrw.de
www.landwirtschaftskammer.de
Landwirtschaftskammer
Kevelaer Geldern
B 221
Ihre verbindliche Voranmeldung per Mail oder Fax
erleichtert uns die Vorbereitung der Veranstaltung.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Essensausgabe
nur angemeldete Besucher berücksichtigen können.
Vielen Dank!
So erreichen Sie
das Versuchszentrum Gartenbau Straelen
N I E
D E R
L A N
D E
B5
8
Anmeldung
Wankum
(3) Abf.
Wankum
Herongen
A 40 Niederdorf
E 34
E 34
(2) Abf.
Straelen
Duisburg,
Moers
(A 57/
AB-Kreuz Moers)
35. Straelener
Spargeltag
2014
A 40
(4) Abf.
Wachtendonk
Grefrath,
Viersen
Beerntung
Pflanzung
Bedeckung
Pflanzenschutz
Betriebsvorstellung
Beschäftigung
Kaldenkirchen,
A 61 - Abf. Kaldenkirchen
Mitarbeiter (Name, Vorname)
Mitarbeiter (Name, Vorname)
Adresse
Straße
Versuchszentrum Gartenbau Straelen
Hans-Tenhaeff-Straße 40-42
PLZ
Ort
47638 Straelen
2. Dezember 2014
Tel.: 02834 704-0
Telefon
Fax
Versuchszentrum Gartenbau
Fax: 02834 704-137
Straelen@lwk.nrw.de
E-Mail
Teilnehmerbeitrag
Ansprechpartner
50 € pro Person inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke.
Christoph Andreas
Die Tagungsgebühr ist am Veranstaltungstag an der Tages-
Telefon: 02834 704-125
kasse in bar zu entrichten.
Christoph.Andreas@lwk.nrw.de
Straelen
www.gbz-straelen.de
www.gbz-straelen.de
Ralf Große Dankbar
Tagungsbegleitende Präsentation
Züchter und Jungpflanzenlieferanten, Bedarfsartikel,
Tel.: 02506 309-611
Ralf.Grosse-Dankbar@lwk.nrw.de
Pflanzenschutz und Düngung.
www.landwirtschaftskammer.de
35. Straelener
Spargeltag 2014
Programm
Dienstag,
2. Dezember 2014
9.30 Begrüßung und Eröffnung
Sehr geehrte Spargelanbauer,
sehr geehrte Damen und Herren,
Uhr
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen,
Dienststellenleiter Versuchszentrum Gartenbau
Straelen/Köln-Auweiler
mit den Themen des 35. Straelener Spargeltages werden
von den Referenten traditionell wieder aktuelle Fragen
zum Spargelanbau vorgestellt und mit Ihnen diskutiert.
Nach dem Bericht zur vergangenen Saison zu Beginn
des Spargeltages gibt es die neuesten Ergebnisse zur Spargelernte in Bayern sowie zur Spargelpflanzung und zu innovativen
Bedeckungssystemen in der Pfalz. Nach der Mittagspause und
dem Besuch der Fachausstellung stellt ein bekannter niedersächsischer Spargelproduzent seinen Betrieb mit anwenderfreundlichen EDV-Lösungen für die Direktvermarktung vor.
Anschließend geben unsere Spargelfachberater Hilfestellung
mit optimierten Strategien beim Einsatz von Fungiziden und
Herbiziden, berichten über die Zwischenreihenbegrünung und
möchten mit Ihnen über die Auswirkungen des Mindestlohnes
auf den Spargelpreis diskutieren. Mit aktuellen Informationen
zur Beschäftigung von Arbeitskräften in der kommenden Saison
und zum „Greening“ schließt der diesjährige Straelener
Spargeltag.
Mit diesem Informationsangebot möchten wir Ihnen Hilfestellungen und alles Gute für einen erfolgreichen Spargelanbau
in der kommenden Saison 2015 bieten. Gleichzeitig machen
wir Sie schon jetzt auf den nächsten Straelener Spargeltag
am 1. Dezember 2015 aufmerksam.
Andrew Gallik
Franz-Peter Allofs
Landwirtschaftskammer
Nordhein-Westfalen,
Dienststellenleiter
Versuchszentrum Gartenbau
Straelen/Köln-Auweiler
Vorsitzender der
Spargelbaugenossenschaft
Walbeck und der
Landesfachgruppe Spargelanbau
im Provinzialverband
Diese Veranstaltung dient der Weiterbildungsverpflichtung
für „QS-Qualitätssicherungssysteme" u. a..
Andrew Gallik
Versuchszentrum Gartenbau Straelen
12.00 Besuch der Fachausstellung
Uhr
13.45 Die aktuelle Betriebsvorstellung 2014,
Uhr
9.40 Die Spargelsaison 2014
Uhr
und gemeinsames Mittagessen
u. a. mit EDV-Lösungen
für den Direktvermarkter
Kristian Wichmann
Franz-Peter Allofs
Erdbeer- und Spargelhof Wichmann GmbH,
Bassum-Bramstedt
Vorsitzender der Spargelbaugenossenschaft Walbeck
und der Landesfachgruppe Spargelanbau
im Provinzialverband
14.15 Neues aus der Spargelberatung
10.00 Wirtschaftlichkeit bei der Spargelernte
Uhr
Uhr
Peter Strobl
Fachberater Spargelanbau,
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Pfaffenhofen a.d.Ilm
11.00 Neueste Ergebnisse aus den Spargelversuchen
Uhr
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
am Queckbrunnerhof
Spargelpflanzung: Erfahrungen mit neuen Systemen
Bedeckungssysteme: Geht da noch was?
Joachim Ziegler
15.00 Was gibt es Neues bei der Beschäftigung
Uhr
12.00 Zu Beginn der Mittagspause findet
eine Mitgliederversammlung
der “Landesfachgruppe Spargelanbau
im Provinzialverband" statt
von Arbeitskräften in der Saison 2015?
Greening:
Was kommt auf die Landwirte und Gärtner zu?
Peter Muß
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz, Neustadt
Uhr
Fungizidversuch in Ertragsanlagen
Fungizidstrategien 2015: Was hilft, was hilft nicht?
Herbizidstrategien optimieren
Zwischenreihenbegrünung in Spargelanlagen
Mindestlohn: Auswirkungen auf den Spargelpreis
Ralf Große Dankbar und Carsten Wenke
Provinzialverband Rheinischer Obstund Gemüsebauer e. V., Bonn
16.00 Ende der Veranstaltung
Uhr
Ganztägig
informieren Aussteller
zu Themen
rund um den Spargelanbau
Moderation des Spargeltages
Christoph Andreas
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen,
Versuchszentrum Gartenbau Straelen/Köln-Auweiler
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
167 KB
Tags
1/--Seiten
melden