close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kurzausschreibung Ruhr-Slalom 19.10.2014 - beim MSC Ruhr-Blitz

EinbettenHerunterladen
ADAC Ruhr-Slalom
(Clubsport)
19. Oktober 2014
13101
MSC Ruhr-Blitz, Oskar-Hoffmann Str. 110, 44789 Bochum
MSC Ruhr-Blitz Bochum
e.V. im ADAC
Oskar-Hoffmann Str. 110
44789 Bochum
℡ 0234-9325815 + 300261
0234-9325835
ruhrblitz@t-online.de
Online-Nennung unter:
www.ruhrblitz.de
Ausschreibung Automobil-Clubsport-Slalom 2014
Grundlage dieser Ausschreibung ist die neueste Fassung der DMSB Rahmenausschreibung für Clubsport-Wettbewerbe und der
Grundausschreibung für Automobil-Clubsport Slalom 2014 sowie die Ausführungsbestimmungen für Automobil Clubsport Slalom
Wettbewerbe des ADAC Westfalen e. V., Der vollständige Text der genehmigten Ausschreibung befindet sich bei der Veranstaltung
am offiziellen Aushang.
Status der Veranstaltung:
Clubsport
Art. 1.1- Veranstaltungstitel:
ADAC Ruhr-Slalom
Art.1.2 – Veranstaltungsdatum:
19. Oktober 2014
Genehmigungsvermerk der ADAC Sportabteilung
Datum: 22.9.2014
Reg.-Nr.: 173/14
Art. 2 – Veranstalter:
0234-9325815 + 300261
0234- 9325835
ruhrblitz@t-online.de
Onlinenennung:
www.ruhrblitz.de/onlinenennung_slalom.htm
Art. 3 – Vorläufiger Zeitplan/Klasseneinteilung
Nennungsschluss:
19.10.2014
Nennungschluss ist jeweils 15 Minuten vor Start der
Trainingsläufe mit Ausnahme der Klassen 11-15, da das
Nennbüro um 14,30 Uhr schließt.
Technische Fahrzeugkontrolle
19.10.2014 von 8:30 Uhr – 15:00 Uhr
Fahrerbesprechung
findet nur bei Bedarf statt
Aushang der offiziellen Ergebnislisten (Ort/Zeit)
Nach den Wertungsläufen
Siegerehrung (Ort/Zeit)
A.) Serienfahrzeuge:
Klasse G1: unter 9 kg/kw
ab 13:00 Uhr
Klasse G2: größer 9/ kleiner 11 kg/kw ab 12:30 Uhr
Klasse G3: größer 11/kleiner 13 kg/kw ab 12:15 Uhr
Klasse G4: größer 13/kleiner 15 kg/kw ab 11:30 Uhr
Klasse G5: größer 15/kleiner 18 kg/kw ab 11:30 Uhr
Klasse G6: größer 18/kleiner 21 kg/kw ab 9:30 Uhr
Klasse G7: größer 21 kg/kw
MSC Ruhr-Blitz Bochum
e.V. im ADAC
Oskar-Hoffmann Str. 110, 44789 Bochum
℡:
:
Klasseneinteilung:
ab
9:30 Uhr
B.) verbesserte Fahrzeuge:
Klasse 8: bis 1150 ccm
ab 13:30 Uhr
Klasse 9: 1151 bis 1300 ccm ab 13:30 Uhr
Klasse 10: 1301 bis 1600 ccm ab 13:45 Uhr
Klasse 11: 1601 bis 2000 ccm ab 14:45 Uhr
Klasse 12: über 2000 ccm
ab 15:00 Uhr
C.) Fahrzeuge nach DMSB Gruppe „H“
Klasse 14:
bis 1600 ccm
ab 15:00 Uhr
Klasse 15: über 1601 ccm
ab 15:00 Uhr
Alle Klassen mit weniger als 3 Teilnehmern werden mit der nächst
höheren Klasse zusammengelegt.
Art. 4 - Strecke und Aufgabenstellung
Die Veranstaltung wird in Bochum auf dem Gelände der Opel Werke
Bochum vor Tor 1 durchgeführt.
Die Streckenlänge beträgt je Lauf ca. 1.000 Meter.
Eine Streckenskizze ist im Bereich der Abnahme/des Startplatzes
ausgehängt.
Nach der Einspruchsfrist
Wertungskriterien:
Die durch Markierungen (Pylonen) vorgegebene Strecke ist
möglichst fehlerfrei und möglichst schnell zu durchfahren.
Die Veranstaltung besteht aus einem Trainingslauf und
mindestens zwei Wertungsläufen. Der Start erfolgt stehend
mit laufendem Motor. Die sich einschließlich der Strafzeiten
ergebenden jeweiligen Fahrtzeiten der Läufe werden addiert.
Sieger ist der Teilnehmer mit der kürzesten Fahrzeitsumme
aus den Wertungsläufen. Die weiteren Platzierungen
ergeben
sich
aus
den
jeweiligen,
steigenden
Fahrtzeitsummen. Bei Zeitgleichheit entscheidet zunächst
die geringere Summe der Strafzeiten. Bei weiterer
Zeitgleichheit entscheidet der schnellere erste Wertungslauf.
Wenn auch hier Zeitgleichheit besteht, gibt es zwei
Ranggleiche
Art. 5 – Nenn- und Teilnahmeberechtigung
Die Zahl der Teilnehmer ist auf 120 begrenzt. Jeder
Teilnehmer ist nur 1 x startberechtigt
Art. 6 – Nenngeld
Das Nenngeld beträgt € 25,-- bis 19.10.2014
mit Veranstalterwerbung.
Das Nenngeld ist der Nennung als Scheck beizufügen
Art. 7 – Wettbewerbe, die während der
Veranstaltung zur Durchführung kommen:
Lippe-Ems-Slalom Pokal 2014
NRW-Slalom-Super Cup (NSC 2014)
MVNW Landesmeisterschaft 2014
Stadtmeisterschaft Bochum
Art. 8 – Preise
In den Klassen werden Ehrenpreise für 33 % der gestarteten
Teilnehmer ausgegeben. Die Gruppensieger erhalten einen
Ehrenpreis, wenn mind. 5 Teilnehmer in der Gruppe
gestartet sind. Je Gruppe wird die bestplatzierte Dame mit
einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Der Veranstalter behält
sich die Vergabe weiterer Ehrenpreise oder Sachpreise vor.
Art. 9 – Organisation
Veranstaltungsleiter
Anja Milewski, Bochum
Stellv. Veranstaltungsleiter: Hans-Georg Sonnendecker
Zeitnahme:
Carsten Bube
Techn. Kommissar:
Hartmut Hegner
Schiedsgericht:
1. Sibylle Huckschlag
2. Manfred Schütte
3. Hartmut Hegner
Sachrichter werden am Veranstaltungstag durch Aushang
namentlich bekannt gemacht.
Die eingesetzten Sachrichter haben eigenverantwortlich zu
beurteilen, ob der jeweilige Fahrer einen Fehler während des
Trainings oder den Wertungsläufen begangen hat.
Einspruchsberechtigt sind nur die betroffenen Fahrer oder deren
Erziehungsberechtigte. Einsprüche sind in schriftlicher Form bis 30
Minuten nach dem offiziellen Ergebnisaushang zulässig.
Sammeleinsprüche sind nicht statthaft.
Die Einspruchsgebühr beträgt 100 ,-- €
Art. 10 – weitere Bestimmungen
parc ferme:
Der „parc ferme“ befindet sich auf dem Veranstaltungsgelände
Art. 11 – Verbindliche Erklärung
Der Veranstaltungsleiter erklärt als Vertreter des Veranstalters, dass
die Veranstaltung nach den Bestimmungen dieser Ausschreibung
durchgeführt wird
Parcours (unverbindliche Skizze + keine Maßstabszeichnung)
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
12
Dateigröße
174 KB
Tags
1/--Seiten
melden