close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

4 - Kreativakademie

EinbettenHerunterladen
BEGABTENAKAdEMIE
SCHULJAHR 2014 | 15
TALENTFÖRDER
ANGEBOTE
mostviertel
Amstetten
Waidhofen an der Ybbs
HALLO TALENTE!
HALLO ELTERN!
Wie der Begriff Begabung bereits nahelegt,
sind die Talente eines Menschen Gaben; Geschenke, die außergewöhnliche Fähigkeiten
und Leistungen erlauben. Schon lange wird
Hochbegabung nicht mehr nur durch die
Brille des Intelligenzquotienten gesehen.
Genetische Disposition reicht nicht aus, um
das Potenzial eines Talents auszuschöpfen.
Die Verwirklichung wird von vielen Faktoren
beeinflusst. Ein Kind mit besonderen Anlagen braucht Ermutigung und Unterstützung,
um diese zu entwickeln.
Impressum
MEDIENINHABER UND HERAUSGEBER: NÖ KREATIV GmbH
FIRMENSITZ: NÖ KREATIV GmbH, Schlossplatz 1, 3452 Atzenbrugg
FIRMENSTANDORT: NÖ KREATIV GmbH, Hypogasse 1, 3100 St. Pölten
TELEFON: +43 / 2742 / 9005 - 16810
FAX: +43 / 2742 / 9005 - 16820
E-MAIL: office@noe-kreativ.at
WEBSITE-ADRESSE: www.noe-kreativ.at
FIRMENBUCHNUMMER: FN 405570b
FIRMENBUCHGERICHT: Landesgericht St. Pölten
UMSATZSTEUER-IDENTIFIKATIONSNUMMER: ATU 68296738
GESCHÄFTSFÜHRER: Mag. Rafael Ecker
GESELLSCHAFTER - BETEILIGUNG ZU 100%: KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH GmbH
FÜR DEN INHALT VERANTWORTLICH: Mag. Rafael Ecker
PRODUKTIONSLEITUNG: Dr. Martin Peter, Giuseppe Rizzo
REDAKTION: Mag.a (FH) Christina Gansberger
GRAFIK/LAYOUT: i-gap Schwingenschlögl & Welser OG, 3340 Waidhofen an der Ybbs
DRUCK: Druckerei Plenk, 83471 Berchtesgaden
COPYRIGHT: KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH GmbH - Atzenbrugg 2014,
Alle Rechte vorbehalten.
Das Talentförderprogramm in Niederösterreich bietet im Rahmen seines breitgefächerten Angebots die Möglichkeit, herausragende Begabungen zu entdecken und
auszubauen. In den Akademien geht es
neben der fachlichen Auseinandersetzung
auch darum, Freude und Bestätigung zu erfahren. Daher werden die jungen Menschen
von versierten Referentinnen und Referenten dabei begleitet, ihr Talent voller Neugierde zu erforschen.
Dr. Erwin Pröll
Landeshauptmann
Unsere Bemühungen machen sich bezahlt.
Seit der Gründung der Niederösterreichischen Begabtenakademie im Jahr 2008
wurden in 2.400 Kursen fast 15.000 Anmeldungen verzeichnet. Die angebotenen
Themen reichen von Mathematik, Literatur,
Philosophie & Kunst, Natur und Technik,
Fremdsprachen bis zu Geschichte und Gesellschaft. Aufgrund des hohen Zuspruchs
freuen wir uns sehr, heuer erstmalig ein
Jahresprogramm ankündigen zu können.
Von Oktober bis Juni stehen fast 600 Kurse
in den fünf Bildungsregionen für unsere niederösterreichischen Talente zur Verfügung.
Als Landespolitiker ist es unsere Aufgabe,
eine positive Zukunft für Niederösterreich
zu entwickeln. Das Potenzial unserer Jugend zu erkennen und zu fördern, ist ein
wichtiger Aspekt davon. Wir sind froh, Kindern und Jugendlichen durch die Begabtenakademie dazu zu verhelfen, ihre Potenziale
spielerisch in Fähigkeiten und Wissen zu
verwandeln.
Mag. Wolfgang Sobotka
Landeshauptmann-Stellvertreter
Begabtenförderung in NÖ
aktueller denn je
Liebe Kinder und Jugendliche!
Liebe Eltern!
Seit Jänner dieses Jahres ist die Niederösterreichische Begabtenakademie in Form
der neu gegründeten NÖ Kreativ GmbH
Teil der KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH. Durch diese Positionierung kommt
zum Ausdruck, dass es uns ein besonderes
Anliegen ist, die Vielfalt der Begegnung mit
der Welt – ganz im Sinne des bekannten
Psychologen der Harvard University Howard
Gardner – in unseren Talentförderangeboten
zum Tragen kommen zu lassen. Begabte
sind keineswegs monströse „Kopffüßler“,
sondern setzen sich mit ihrer gesamten
Persönlichkeit mit den sie interessierenden
Themen auseinander: mit Hirn, mit Hand
und mit Herz!
Mit dem vorliegenden Talentförderprogramm kommen zwei wesentliche Neuerungen zum Tragen:
Erstmals legt die Begabtenakademie ein
Jahresprogramm für die Talentförderung
vor. Damit wollen wir Ihnen als unseren
„Kundinnen und Kunden“ und auch unseren
zahlreichen Referentinnen und Referenten
eine längerfristige Planung ermöglichen,
die von Oktober 2014 bis Juni 2015 reicht.
Zugleich legen wir erstmals 5 regionale
Programmteile vor, die sich an den neuen
Bildungsregionen in Niederösterreich orientieren – je einen Programmteil für das
Mostviertel, für das Waldviertel, für das
Weinviertel, für das Industrieviertel und für
den Zentralraum. Jeder der fünf Programmteile enthält für jede einzelne Veranstaltung
genaue Angaben über
• die Altersgruppe, die Referentinnen und
Referenten, die Inhalte, die Termin(e), die
Orte und die „Sachen zum Mitnehmen“;
• die Inhalte, gegliedert nach den Themenblöcken „Natur & Technik“, „Logik
& Mathematik“, „Literatur, Philosophie
& Kunst“, „Fremdsprachen“ und „Geschichte & Gesellschaft“.
Der an die Schulen gesendete Programmfolder – auch er ist für jede der 5 Bildungsregionen erstellt – gibt nur einen kurzen
Überblick über unsere Talentförderangebote und verweist zwecks näherer Information
auf unsere Homepage
noe-begabtenakademie.at.
Die Anmeldung zu den Talentförderangeboten erfolgt wie immer ganz einfach:
1. Anmeldeformular ausfüllen (Vorlage
Programmfolder bzw. -heft oder direkter
Download von der Homepage)
2. Einholen der Empfehlung einer Lehrkraft
oder der Direktion (unterer Teil Vorlage
Anmeldeformular), die damit die besondere Eignung der Interessentin, des
Interessenten attestiert. Kann auch durch
ein Gutachten über das Vorliegen einer
besonderen Begabung ersetzt werden!
3. Zusendung des Formulars an die Niederösterreichische Begabtenakademie
(Hypogasse 1, 3100 St. Pölten, Fax:
02742 / 9005 16818,
office@noe-begabt.at)
4. Einzahlung des Unkostenbeitrags nach Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung
Die Angebote sind vom Landesschulrat für Niederösterreich mit Erlass II-1052/395-2012 empfohlen.
Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Landes Niederösterreich.
* Der fachliche Beirat der Niederösterreichischen
Begabtenakademie setzt sich aus folgenden Personen
zusammen:
FI Mag. Alfred NUSSBAUMER, Referat für Begabtenförderung im LSR für NÖ, Fachinspektor für Begabtenförderung
und Informatik
Mag.a Dr.in Sylvia OPRIESSNIG, NÖ Landesakademie
Dr. Martin PETER, Projektleiter der Niederösterreichischen
Begabtenakademie
HRin DDr.in Andrea RICHTER, Leiterin des schulpsychologischen Dienstes NÖ
HR Dr. Bernhard SEYR, Verein zur Begabtenförderung NÖ
Dipl.-Päd.in Petra WOLFSBERGER, MSc, Referat für Begabtenförderung im LSR für NÖ, ECHA-Diplom, Bezirkskoordinatorin der Begabtenakademie NÖ
Inhaltsverzeichnis
ACHTUNG! Die schriftlichen Verständigungen erfolgen zukünftig per E-Mail – bitte
deshalb immer die E-Mail-Adresse eines
Elternteils angeben, die auch regelmäßig
gelesen wird!
WICHTIG: Bei jedem Talentförderangebot ist
die Beginn- und Endzeit genau angegeben.
Wir ersuchen die Eltern um pünktliches
Bringen und Abholen der Kinder zum angegebenen Zeitpunkt!
Um Verständnis bitten wir schon jetzt für
jene Fälle, in denen ein Talentförderangebot
„überbucht“ ist und wir auf einen Ersatzter-
min „vertrösten“ müssen. Wir bemühen uns
in solchen Fällen um eine gute Lösung. Die
Anmeldungen werden nach dem zeitlichen
Eintreffen gereiht, die Begabtenakademie
behält sich aber das Recht einer Reihung vor.
Bedanken möchten wir uns wieder bei all
jenen, die zur Entstehung und Durchführung
dieses Talentförderprogramms beitragen,
insbesondere bei all den Lehrkräften, Direktorinnen und Direktoren, die ihre Schülerinnen und Schüler darauf aufmerksam
machen und deren Teilnahme unterstützen, bei unseren Bezirkskoordinatorinnen
und -koordinatoren in den Regionen und
natürlich bei den vielen engagierten Referentinnen und Referenten. Besonderer
Dank gebührt dem fachlichen Beirat* der
Niederösterreichischen
Begabtenakademie, der ehrenamtlich alle Talentförderangebote durchgesehen und als gut befunden
hat. Nur gemeinsam kann es gelingen, die
Begabungs- und Begabtenförderung in Niederösterreich in bewährter Weise voranzutreiben und immer mehr talentierte junge
Menschen anzusprechen.
Für das Team der Begabtenakademie
Mag. Dr. Martin Peter
Projektleitung Niederösterreichische Begabtenakademie
Mag.a (FH) Christina Gansberger
Projektorganisation Niederösterreichische Begabtenakademie
Mag. Rafael Ecker
Geschäftsführung NÖ KREATIV GmbH
SCHULSTUFE
INHALTSVERZEICHNIS
NATUR &
TECHNIK
SCHULSTUFE
1
Faszination Roboter: Erkunde die Welt mit dem Bienenroboter!
1.–2.
10
2
Faszination Roboter: Erkunde die Welt mit dem Bienenroboter!
1.–2.
11
3
Erstelle einen spannenden Trickfilm! Eltern-Kind-Kurs
1.–4.
12
4
Erstelle einen spannenden Trickfilm! Eltern-Kind-Kurs
1.–4.
13
5
Federleicht und vogelfrei
1.–4.
6
Wer hat an der Uhr gedreht? – Zeitmessung einmal anders
1.–4.
7
Tipp-Trainer am PC
2.–4.
8
Geheimnisvolle Tierwelt in unseren Wäldern –
ein Besuch bei Wolf, Luchs und Nachteulen im Naturpark Buchenberg
2.–6.
9
Geheimnisvolle Tierwelt in unseren Wäldern –
wir bauen einen Fledermauskasten für unseren Garten
2.–7.
18
10
Geheimnisvolle Tierwelt in unseren Wäldern – wir beobachten heimische
Greifvögel, Fuchs, Wolf und Luchs im Naturpark Buchenberg
2.–6.
19
11
Geheimnisvolle Tierwelt in unseren Wäldern –
wir bauen ein Waldlager und beobachten unsere heimischen Waldbewohner
2.–6.
20
12
Scratch: Abenteuer mit der Katze Karla
2.–4.
21
13
Scratch: Memory – „4 Bilder 1 Wort“ und Co.
2.–4.
22
14
Scratch: Memory – „4 Bilder 1 Wort“ und Co.
2.–4.
23
15
Experimentieren mit Magneten
2.–4.
24
16
Experimentieren mit Luft
2.–4.
25
17
Experimentieren mit Wasser
2.–4.
26
18
Feuer, Öl und Wasser – eine gefährliche Kombination!
2.–4.
27
14
15
16
17
19
Programmieren mit Scratch für Einsteiger
2.–4.
28
20
Programmieren mit Scratch für Fortgeschrittene
2.–8.
29
21
Programmieren mit Scratch für Profis
2.–8.
30
22
Technikwissen unplugged: So funktioniert der Computer
3.–4.
31
23
Technikwissen unplugged: So funktioniert der Computer
3.–4.
32
24
Technikwissen unplugged: So funktioniert das Internet
3.–4.
33
25
Technikwissen unplugged: So funktioniert das Internet
3.–4.
34
26
Digitale Fotografie
3.–6.
35
27
Digitale Fotografie
3.–6.
36
28
Roboter steuern
3.–6.
37
29
Roboter steuern
3.–6.
38
30
Elektrotechnik
3.–6.
39
31
Elektrotechnik
3.–6.
40
32
Achtung, Aufnahme! Wir drehen einen Film
3.–7.
41
33
Achtung, Aufnahme! Wir drehen einen Film
3.–7.
42
34
Achtung, Schnitt! Wir bearbeiten einen Film
3.–7.
43
35
Achtung, Schnitt! Wir bearbeiten einen Film
3.–7.
44
36
Farbe trifft Papier: Experiment.Kunst.Technik
4.–6.
45
37
Spiegelverkehrt – Experimente mit Drucktechnik
4.–7.
46
38
Spiegelverkehrt – Experimente mit Drucktechnik
4.–7.
47
39
Sind wir allein? – Auf der Suche nach Leben im Weltall
4.–8.
48
40
Sind wir allein? – Auf der Suche nach Leben im Weltall
4.–8.
49
41
Die Planeten im Sonnensystem – vom höchsten Berg zur tiefsten Schlucht
4.–8.
50
42
Die Planeten im Sonnensystem – vom höchsten Berg zur tiefsten Schlucht
4.–8.
51
43
Kometen und Asteroiden – gefährliche Boten aus den Tiefen des Alls
4.–8.
52
44
Kometen und Asteroiden – gefährliche Boten aus den Tiefen des Alls
4.–8.
53
45
Fremde Planeten und ferne Sterne – auf der Suche nach Leben im Universum:
ein Intensivwochenende
4.–8.
54
46
Fremde Planeten und ferne Sterne – auf der Suche nach Leben im Universum:
ein Intensivwochenende
4.–8.
55
47
Test Drive mit dem Robot Kit Asuro – Basic
4.–8.
56
48
Test Drive mit dem Robot Kit Asuro – Basic
4.–8.
57
49
Test Drive mit dem Robot Kit Asuro – Professional
4.–8.
58
50
Astronomie
4.–8.
59
51
Astronomie
4.–9.
60
52
Lichtobjekte – Kunstwerke aus Elektronik
4.–9.
61
53
Elektronische Experimente werden Kunstwerke
4.–9.
62
54
Schmieden eines Kunstwerks
ab 5.
63
LOGIK &
MATHEMATIK
NATUR &
TECHNIK
SCHULSTUFE
SCHULSTUFE
55
Schmieden eines Kunstwerks
ab 5.
64
85
Geometrische Formen in Mathematik und Kunst
1.–4.
94
56
Dein eigenes Fotobuch
5.–8.
65
86
Symmetrie in Mathematik und Kunst
2.–4.
95
57
Wir machen unsere eigene Musik!
5.–8.
66
87
Denken – tüfteln – knobeln
2.–4.
96
58
Wir machen unsere eigene Musik!
5.–8.
67
88
Die Magie der Zahl – die Freude an Mathematik wecken
2.–4.
97
59
Scratch: Geschichten erzählen einmal anders
5.–8.
68
60
Scratch: Computerspiele selbst gemacht
5.–8.
69
61
Scratch: Computerspiele selbst gemacht
5.–8.
70
62
Ich baue meinen PC selber zusammen
5.–8.
71
63
Ich baue meinen PC selber zusammen
5.–8.
72
64
Ich installiere ein Betriebssystem auf meinem PC – Windows 8
5.–8.
73
65
Ich installiere ein Betriebssystem auf meinem PC – Windows 8
5.–8.
74
66
Praktikum Wärmepumpe
5.–8.
75
67
Praktikum Wärmepumpe
5.–8.
76
68
Programmieren mit Scratch für Einsteiger
5.–8.
77
69
Elektronische Schaltungen aufbauen
5.–8.
78
70
Elektronische Schaltungen aufbauen
5.–8.
79
71
Mikrocontrollergesteuertes LED-Lauflicht
5.–8.
80
72
VWUHQJJHKHLP – Wer knackt den Code?
5.–8.
81
73
VWUHQJJHKHLP – Wer knackt den Code?
5.–8.
82
74
Rette Alex, die Schildkröte! – Ein Talentförderangebot für Mädchen
5.–8.
83
75
Rette Alex, die Schildkröte! – Ein Talentförderangebot für Mädchen
5.–8.
84
76
LEGO Mindstorms EV3 Education – Basic
5.–8.
85
77
LEGO Mindstorms EV3 Education – Basic
5.–8.
86
78
LEGO Mindstorms EV3 Education – Professional
5.–8.
87
79
Faszination Roboter: Programmiere LEGO Mindstorms-Roboter mit Java
7.–10.
88
80
Faszination Roboter: Programmiere LEGO Mindstorms-Roboter mit Java
7.–10.
89
81
Erweitere Minecraft durch eigene, in Java entwickelte Mods
7.–10.
90
82
Erweitere Minecraft durch eigene, in Java entwickelte Mods
7.–10.
91
83
Faszination Roboter: Bring die Superroboter Frank und Naomi
zum Sprechen und Tanzen!
7.–12.
92
84
Faszination Roboter: Bring die Superroboter Frank und Naomi
zum Sprechen und Tanzen!
7.–12.
93
Literatur
Philosophie
& Kunst
SCHULSTUFE
89
Kunstwerke und öffentlicher Raum
5.–8.
98
90
Kreative Texte
5.–8.
99
91
Wir schreiben ein Dramolett
5.–8.
100
92
Mysterien der Kunstgeschichte von Bramer bis Rainer
5.–8.
101
93
Literatur der Nobelpreisträger
5.–8.
102
FremdSprachen
SCHULSTUFE
94
Wild, wild West! A journey through the great west – past and present
7.–8.
103
95
Africa, Africa! A journey through the great continent – past and present
8.–9.
104
96
Story, story, story!
ab 6.
105
97
Story, story, story!
ab 6.
106
2
Faszination Roboter
Erkunde die Welt mit dem
Bienenroboter!
Faszination Roboter
Erkunde die Welt mit dem
Bienenroboter!
1.–2. Schulstufe
1.–2. Schulstufe
Interessierst du dich für die Steuerung von Robotern? Dann bist du in diesem Talentförderangebot genau richtig! Unsere Bienenroboter sind über Tasten programmierbar
– das ist recht einfach und macht großen Spaß! Lass uns gemeinsam mit den „Bienen“
auf Erkundungstour gehen und dabei jede Menge knifflige Aufgaben auf kreative Art
und Weise lösen.
Am letzten Kurstag findet eine Abschlusspräsentation für Eltern, Freundinnen und
Freunde statt.
Interessierst du dich für die Steuerung von Robotern? Dann bist du in diesem Talentförderangebot genau richtig! Unsere Bienenroboter sind über Tasten programmierbar
– das ist recht einfach und macht großen Spaß! Lass uns gemeinsam mit den „Bienen“
auf Erkundungstour gehen und dabei jede Menge knifflige Aufgaben auf kreative Art
und Weise lösen.
Am letzten Kurstag findet eine Abschlusspräsentation für Eltern, Freundinnen und
Freunde statt.
10
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
1
11
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Claudia Muthentaler
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Claudia Muthentaler
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag
Termin:
Freitag, 5., 12. und 19. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 17. November 2014
Termin:
Freitag, 10., 17. und 24. April 2015
Anmeldeschluss: 23. März 2015
Dauer:
9 Einheiten, jeweils von 15.00 bis 17.30 Uhr
Dauer:
9 Einheiten, jeweils von 15.00 bis 17.30 Uhr
KOSTEN:
€ 45,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 45,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
Volksschule Amstetten
Preinsbacherstraße 17
3300 Amstetten
Ort:
Volksschule Amstetten
Preinsbacherstraße 17
3300 Amstetten
4
Erstelle einen spannenden
Trickfilm!
Eltern-Kind-Kurs
Sc
hwerp
1.–4. Schulstufe
Hinweis! Dies ist ein Kurs für Kinder und Eltern!
the
u
ma nkt
Hast du dich schon einmal gefragt, wie ein Animationsfilm entsteht? In diesem Talentförderangebot erfährst du nicht nur, wie dies funktioniert, sondern erstellst anschließend auch mit deiner Mama oder deinem Papa (natürlich kann dich auch jeder andere
Erwachsene begleiten!) einen eigenen Trickfilm! Als Filmset dient dabei entweder eine
von dir selbst geschaffene LEGO- bzw. Playmobil-Szene oder die reale Welt. In diesem
Sinne: 3, 2, 1 … Action! Am letzten Kurstag findet eine Abschlusspräsentation für Eltern,
Freundinnen und Freunde statt.
Erstelle einen spannenden
Trickfilm!
Eltern-Kind-Kurs
Sc
hwerp
1.–4. Schulstufe
Hinweis! Dies ist ein Kurs für Kinder und Eltern!
the
u
ma nkt
Hast du dich schon einmal gefragt, wie ein Animationsfilm entsteht? In diesem Talentförderangebot erfährst du nicht nur, wie dies funktioniert, sondern erstellst anschließend auch mit deiner Mama oder deinem Papa (natürlich kann dich auch jeder andere
Erwachsene begleiten!) einen eigenen Trickfilm! Als Filmset dient dabei entweder eine
von dir selbst geschaffene LEGO- bzw. Playmobil-Szene oder die reale Welt. In diesem
Sinne: 3, 2, 1 … Action! Am letzten Kurstag findet eine Abschlusspräsentation für Eltern,
Freundinnen und Freunde statt.
12
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
3
13
Kursleitung: Pia Brüner BA und Alexander Löwenstein BA
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Pia Brüner BA und Alexander Löwenstein BA
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
LEGO- bzw. Playmobilteile/-figuren, falls vorhanden: Digitalkamera und Notebook
(bitte unbedingt bei der Anmeldung bekannt geben!), Hausschuhe, evtl. Getränk
und Jause, € 5,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
LEGO- bzw. Playmobilteile/-figuren, falls vorhanden: Digitalkamera und Notebook
(bitte unbedingt bei der Anmeldung bekannt geben!), Hausschuhe, evtl. Getränk
und Jause, € 5,– Materialbeitrag
Termin:
Sonntag, 23. November 2014
Anmeldeschluss: 3. November 2014
Termin:
Sonntag, 22. März 2015
Anmeldeschluss: 2. März 2015
Dauer:
6 Einheiten, von 13.30 bis 18.15 Uhr
Dauer:
6 Einheiten, von 13.30 bis 18.15 Uhr
KOSTEN:
€ 30,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 30,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
Volksschule St. Georgen in der Klaus
St. Georgnerstraße 34
3340 Waidhofen an der Ybbs
Ort:
Volksschule St. Georgen in der Klaus
St. Georgnerstraße 34
3340 Waidhofen an der Ybbs
6
Federleicht und
vogelfrei
Wer hat an der Uhr gedreht?
Zeitmessung einmal anders
1.–4. Schulstufe
1.–4. Schulstufe
In diesem Talentförderangebot begibst du dich auf eine faszinierende Reise ins Reich
der Vögel. Du kannst ausprobieren, wie ein Vogel sein Nest baut, lernst verstehen, warum und wie Vögel fliegen können und welche Sinne bei ihnen besonders gut ausgeprägt
sind. Damit lernst du verstehen, wie andere Lebewesen, denen ein anderes Element,
die Luft, als Lebensraum dient, ihr Leben gestalten.
Schon immer beschäftigten sich die Menschen mit der Zeit. Jedes Land und jede Kultur entwickelte ihre eigenen Techniken, um sie zu veranschaulichen. Lerne in diesem
Talentförderangebot verschiedene Arten der Zeitmessung kennen und gestalte deine
eigene Lebensbaumuhr! Sie soll dich immer daran erinnern, wie wertvoll deine eigene
Zeit für Dinge ist, die du besonders gerne magst.
14
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
NATUR & TECHNIK
5
15
Kursleitung: Silvia Kaltenbrunner
Kindergartenpädagogin, zertifizierte Waldpädagogin
Kursleitung: Silvia Kaltenbrunner
Kindergartenpädagogin, zertifizierte Waldpädagogin
Koreferentin:Gudrun Fuchslueger
Kindergartenpädagogin, Waldpädagogin
Koreferentin:Gudrun Fuchslueger
Kindergartenpädagogin, Waldpädagogin
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Getränk und Jause
Koreferent:
Termin:
Samstag, 25. April 2015
Anmeldeschluss: 6. April 2015
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Getränk und Jause
Dauer:
4 Einheiten, von 9.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
Termin:
Samstag, 8. November 2014
Anmeldeschluss: 15. Oktober 2014
teilnehmer:
14
Dauer:
4 Einheiten, von 9.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
Treffpunkt: „Kirchweg“
Hubberg 20
3341 Ybbsitz
Friedrich Spreitzer
Uhrmacher
Treffpunkt: „Kirchweg“
Hubberg 20
3341 Ybbsitz
7
8
Tipp-Trainer am PC
2.–4. Schulstufe
Geheimnisvolle Tierwelt in
unseren Wäldern – ein Besuch
bei Wolf, Luchs und Nachteulen
im Naturpark Buchenberg
In diesem Talentförderangebot lernst du auf spielerische Weise die Tastatur eines
Computers bedienen. Es geht dabei aber keineswegs nur um einen „Schreibtechnikkurs“, sondern zugleich lernst du besondere Kombinationen von Bildern und Buchstaben kennen, die auch deine Wahrnehmung fördern.
Die Nacht hat Augen und Ohren – wer ist es, den ich da höre: „Komm mit, komm mit!“
– es lebe der Aberglaube – oder ist es bloß nur „kuwitt, kuwitt“ – der Ruf des Waldkauzes?!
Wie schon gewohnt gehen wir in diesem Talentförderangebot den Weg des forschenden
Lernens, d. h. ihr untersucht selbst, wie und warum sich Tiere so verhalten, wie sie es
tun. Dadurch findet ihr eure eigenen Antworten und könnt so natürliche Zusammenhänge in Hinblick auf das Leben der Waldtiere besser verstehen.
16
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
2.–6. Schulstufe
17
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Kursleitung: Dipl.-Päd. VD Franz Aigner
Waldpädagoge und Forstwart
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
USB-Stick, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
Koreferent:
Termin:
Samstag, 11., 18. und 25. April 2015
Anmeldeschluss: 23. März 2015
Dauer:
9 Einheiten, jeweils von 9.00 bis 11.15 Uhr
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
wetterfeste Ausrüstung, evtl. Sachbücher zum Thema, Getränk und Jause, € 10,–
Eintrittsgeld für den Naturpark (oder NÖ Card)
KOSTEN:
€ 45,–
Termin:
Samstag, 18. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 29. September 2014
teilnehmer:
10
Dauer:
5 Einheiten, von 8.30 bis 12.15 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Eintrittsgeld für den Naturpark)
teilnehmer:
12
Treffpunkt:
NNöMS I Waidhofen an der Ybbs
Pocksteinerstraße 4
3340 Waidhofen an der Ybbs und
Naturpark Buchenberg
Ort:
NNöMS Ybbsitz
EDV-Raum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Clemens Aigner
Student der Önologie (Weinbau)
10
Geheimnisvolle Tierwelt in
unseren Wäldern – wir bauen
einen Fledermauskasten für
unseren Garten
Geheimnisvolle Tierwelt in unseren Wäldern – wir beobachten heimische Greifvögel, Fuchs, Wolf und
Luchs im Naturpark Buchenberg
2.–7. Schulstufe
2.–6. Schulstufe
Wie schon gewohnt gehen wir in diesem Talentförderangebot den Weg des forschenden
Lernens, d. h. ihr untersucht selbst, wie und warum sich Tiere so verhalten, wie sie es
tun. Dadurch findet ihr eure eigenen Antworten und könnt so natürliche Zusammenhänge in Hinblick auf das Leben der Waldtiere besser verstehen. Dieses Mal bauen wir
einen Fledermauskasten für unseren Garten!
18
Ich hör und seh etwas – wer ist denn das? Die Tiere des Waldes – ihre Anpassung an den
Lebensraum, ihre Eigenheiten und ihr Verhalten.
Dieses Talentförderangebot gibt Antworten auf Fragen zum Leben der Tiere in unseren
Wäldern:
• Warum ist der Wolf ein Rudeltier?
• Wieso werden der Eichelhäher und das Eichkätzchen die Gärtner des Waldes
• genannt?
• Warum sind der Luchs, der Fuchs und der Dachs die Gesundheitspolizei des Waldes?
• Warum ist der Specht ein Baumdoktor?
Kursleitung: Dipl.-Päd. VD Franz Aigner
Waldpädagoge und Forstwart
Kursleitung: Dipl.-Päd. VD Franz Aigner
Waldpädagoge und Forstwart
Koreferent:
Koreferent:
Clemens Aigner
Student der Önologie (Weinbau)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Sachbücher zum Thema, Getränk und Jause, € 12,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 8. November 2014
Anmeldeschluss: 20. Oktober 2014
Dauer:
5 Einheiten, von 8.30 bis 12.15 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
Ort:
NNöMS I Waidhofen an der Ybbs
Pocksteinerstraße 4
3340 Waidhofen an der Ybbs
Clemens Aigner
Student der Önologie (Weinbau)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
wetterfeste Ausrüstung, evtl. Sachbücher zum Thema, Getränk und Jause, € 10,–
Eintrittsgeld für den Naturpark (oder NÖ Card)
Termin:
Samstag, 11. April 2015
Anmeldeschluss: 23. März 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.30 bis 12.15 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Eintrittsgeld für den Naturpark)
teilnehmer:
12
Treffpunkt:
NNöMS I Waidhofen an der Ybbs
Pocksteinerstraße 4
3340 Waidhofen an der Ybbs
und Naturpark Buchenberg
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
9
19
12
Geheimnisvolle Tierwelt in unseren Wäldern – wir bauen ein Waldlager und beobachten
unsere heimischen Waldbewohner
Scratch
Abenteuer mit der Katze
Karla
2.–4. Schulstufe
Sc
hwerp
the unkt
ma
NATUR & TECHNIK
2.–6. Schulstufe
Wie schon gewohnt gehen wir in diesem Talentförderangebot den Weg des forschenden
Lernens. Ihr untersucht selbst, wie und warum sich Tiere so verhalten, wie sie es tun.
Dadurch findet ihr eure eigenen Antworten und könnt so natürliche Zusammenhänge
in Hinblick auf das Leben der Waldtiere besser verstehen. Neu wird sein, dass wir ein
Waldlager bauen, von wo aus wir unsere Erkundungen durchführen.
Katze Karla ist auf der Suche nach ihrem Freund Benny, dem Hund. Welche Abenteuer
sie dabei erlebt, liegt ganz in deiner Hand! Mit Hilfe von Scratch, einer eigens für Kinder
entwickelten Programmiersprache, kannst du dein erstes Computerprogramm anwenden und selbst die Geschichte von den Abenteuern der Katze Karla schreiben. Dabei
wirst du auch noch viel Spaß haben! Überlege dir lustige Geschichten, entwirf Figuren
und Hintergründe und lerne dabei ganz nebenbei, wie sich das alles am Computer zu
einer spannenden Geschichte verknüpfen lässt.
20
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
11
21
Kursleitung: Dipl.-Päd. VD Franz Aigner
Waldpädagoge und Forstwart
Kursleitung: Elisabeth Weißenböck Bakk.
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Koreferent:
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, Getränk und Jause
Clemens Aigner
Student der Önologie (Weinbau)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
wetterfeste Ausrüstung, Getränk und Jause (Rucksack)
Termin:
Samstag, 28. März 2015
Anmeldeschluss: 9. März 2015
Termin:
Samstag, 9. Mai 2015
Anmeldeschluss: 20. April 2015
Dauer:
10 Einheiten, von 10.00 bis 17.30 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 8.30 bis 12.15 Uhr
KOSTEN:
€ 50,–
KOSTEN:
€ 25,–
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Treffpunkt:
Parkplatz
Eichenweg 3
3340 Waidhofen an der Ybbs
anschließend Rabenberg-Wald
Ort:
NNöMS Amstetten
Pestalozzistraße 2
3300 Amstetten
14
Scratch
Memory – „4 Bilder 1 Wort“
und Co.
Scratch
Memory – „4 Bilder 1 Wort“
und Co.
2.–4. Schulstufe
2.–4. Schulstufe
Du spielst gern Spiele am Handy oder am Computer? Dann bist du bei diesem Talentförderangebot richtig! Nutze die Chance und erstelle selbst ein einfaches Computerspiel
wie z. B. Memory oder die App „4 Bilder 1 Wort“ mit Hilfe von Scratch, einer eigens
für Kinder und Jugendliche entwickelten Programmiersprache. Klingt schwierig? Ist es
aber nicht! Probier es aus – es macht wahnsinnigen Spaß!
Du spielst gern Spiele am Handy oder am Computer? Dann bist du bei diesem Talentförderangebot richtig! Nutze die Chance und erstelle selbst ein einfaches Computerspiel
wie z. B. Memory oder die App „4 Bilder 1 Wort“ mit Hilfe von Scratch, einer eigens
für Kinder und Jugendliche entwickelten Programmiersprache. Klingt schwierig? Ist es
aber nicht! Probier es aus – es macht wahnsinnigen Spaß!
22
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
13
23
Kursleitung: Elisabeth Weißenböck Bakk.
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Elisabeth Weißenböck Bakk.
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, Getränk und Jause
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 24. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 5. Jänner 2015
Termin:
Samstag, 30. Mai 2015
Anmeldeschluss: 11. Mai 2015
Dauer:
10 Einheiten, von 10.00 bis 17.30 Uhr
Dauer:
10 Einheiten, von 10.00 bis 17.30 Uhr
KOSTEN:
€ 50,–
KOSTEN:
€ 50,–
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
NNöMS Amstetten
Pestalozzistraße 2
3300 Amstetten
Ort:
NNöMS Amstetten
Pestalozzistraße 2
3300 Amstetten
16
Experimentieren
mit Magneten
Experimentieren
mit Luft
2.–4. Schulstufe
2.–4. Schulstufe
Wenn auch du Lust am Forschen hast und wenn auch du von der Kraft der Magnete,
von Magnetspielzeug begeistert und fasziniert bist und gerne mehr darüber erfahren
möchtest, dann bist du in diesem Talentförderangebot richtig!
Wir werden gemeinsam praktische Versuche durchführen, Vermutungen aufstellen,
Beobachtungen formulieren und so die Magie der Magnete gemeinsam erforschen!
Wenn auch du Lust am Forschen hast und mehr über Luft erfahren möchtest, dann bist
du in diesem Talentförderangebot richtig!
Wir werden gemeinsam praktische Versuche durchführen, Vermutungen aufstellen,
Beobachtungen formulieren und so einiges Überraschendes über die Kraft der Luft
erfahren!
24
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
15
25
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Koreferentin:Dipl.-Päd.in Gabriele Wurzer
Hauptschullehrerin
Koreferentin:Dipl.-Päd.in Gabriele Wurzer
Hauptschullehrerin
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause, falls vorhanden: Magnetspiele
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Hausschuhe, Lineal, Luftballons, leere Plastikflasche, evtl. Getränk
und Jause
Termin:
Samstag, 10. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 22. Dezember 2014
Termin:
Samstag, 8. November 2014
Anmeldeschluss: 20. Oktober 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
teilnehmer:
10
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Physiksaal
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Physiksaal
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
18
Experimentieren
mit Wasser
Feuer, Öl und Wasser
eine gefährliche Kombination!
2.–4. Schulstufe
2.–4. Schulstufe
Wenn auch du Lust am Forschen hast und mehr über Wasser erfahren möchtest, dann
bist du in diesem Talentförderangebot richtig!
Wir werden gemeinsam praktische Versuche durchführen, Vermutungen aufstellen,
Beobachtungen formulieren und so einiges Überraschendes über die Kraft des Wassers erfahren!
26
Wenn auch du Lust am Forschen hast und mehr über die Wechselwirkung von Feuer, Öl
und Wasser wissen und erfahren möchtest, dann bist du in diesem Talentförderangebot
richtig!
Ihr werdet gemeinsam praktische Versuche mit diesen Elementen bzw. Stoffen durchführen, daraus Vermutungen (Hypothesen) ableiten, eure Beobachtungen sprachlich
formulieren und daraus Gesetzmäßigkeiten ableiten. Da es sich um einerseits umfangreiche, andererseits auch Sicherheit erfordernde Versuche handelt, geschieht all dies
unter Anleitung und Aufsicht der örtlichen Feuerwehr! Dabei werdet ihr zugleich über
den sicheren Umgang mit Feuer, Öl und Wasser informiert.
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Koreferentin:Dipl.-Päd.in Gabriele Wurzer
Hauptschullehrerin
Koreferentin:Dipl.-Päd.in Gabriele Wurzer
Hauptschullehrerin
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Hausschuhe, Lineal, Luftballons, Büroklammern, leere Plastikflasche, evtl. Getränk und Jause, falls vorhanden ein 10-Groschen-Stück
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
wetterfeste Kleidung, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 28. Februar 2015
Anmeldeschluss: 9. Februar 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Physiksaal
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Termin:
Samstag, 30. Mai 2015
Anmeldeschluss: 11. Mai 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Physiksaal
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
anschließend Altstoffsammelzentrum Ybbsitz
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
17
27
19
20
Programmieren mit Scratch
für Einsteiger
Programmieren mit Scratch
für Fortgeschrittene
2.–4. Schulstufe
2.–8. Schulstufe
Scratch ist eine auf Kinder zugeschnittene Computersprache, die dir die Herstellung
eigener Programme möglich macht. Mit ihr lernst du in diesem Talentförderangebot
professionelles Programmieren, das du auch am eigenen Computer zu Hause einsetzen kannst!
Scratch ist eine auf Kinder zugeschnittene Computersprache, die dir die Herstellung
eigener Programme möglich macht. Mit ihr lernst du in diesem Talentförderangebot
professionelles Programmieren, das du auch am eigenen Computer zu Hause einsetzen kannst!
28
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
Achtung, Aufbaukurs! Die Teilnahme an „Programmieren mit Scratch für Einsteiger“ ist
Voraussetzung.
29
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin für Physik, Chemie, Mathematik und EDV
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin für Physik, Chemie, Mathematik und EDV
Koreferent: Dominic Schasching
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
USB-Stick, evtl. Getränk und Jause
Koreferent:
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
USB-Stick, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 18. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 29. September 2014
Termin:
Samstag, 14. Februar 2015
Anmeldeschluss: 26. Jänner 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
NNöMS Ybbsitz
EDV-Raum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Dominic Schasching
Ort:
NNöMS Ybbsitz
EDV-Raum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
22
Programmieren mit Scratch
für Profis
2.–8. Schulstufe
NATUR & TECHNIK
Achtung, Aufbaukurs! Achtung, Aufbaukurs! Die Teilnahme an „Programmieren mit Scratch
für Einsteiger“ ist Voraussetzung.
Scratch ist eine auf Kinder zugeschnittene Computersprache, die dir die Herstellung
eigener Programme möglich macht. Mit ihr lernst du in diesem Talentförderangebot
professionelles Programmieren, das du auch am eigenen Computer zu Hause einsetzen kannst!
Technikwissen unplugged
So funktioniert der
Computer
3.–4. Schulstufe
Du interessierst dich für den Computer und willst wissen, wie er funktioniert? Dann
bist du in diesem Talentförderangebot richtig! Gemeinsam schlüpfen wir in die Rolle
eines winzigen Bits und machen uns auf die Reise durch den Computer. Es erwarten
dich dabei viele interessante Spiele und Aufgaben. Achtung: Bei diesem Kurs wird jedoch kein Computer eingeschaltet! Aber trotzdem verstehst du nachher besser, wie er
funktioniert.
30
NATUR & TECHNIK
21
31
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin für Physik, Chemie, Mathematik und EDV
Koreferent: Dominic Schasching
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
USB-Stick, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 7. März 2015
Anmeldeschluss: 16. Februar 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
8
Ort:
NNöMS Ybbsitz
EDV-Raum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Kursleitung: Mag. DI Bernhard Löwenstein
IT-Trainer und Consultant, Gründer und Obmann des Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses IFIT
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Sonntag, 19. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 29. September 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.45 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
Ort:
Volksschule Amstetten
Preinsbacherstraße 17
3300 Amstetten
24
Technikwissen unplugged
So funktioniert der
Computer
Technikwissen unplugged
So funktioniert das
Internet
3.–4. Schulstufe
3.–4. Schulstufe
Du interessierst dich für den Computer und willst wissen, wie er funktioniert? Dann
bist du in diesem Talentförderangebot richtig! Gemeinsam schlüpfen wir in die Rolle
eines winzigen Bits und machen uns auf die Reise durch den Computer. Es erwarten
dich dabei viele interessante Spiele und Aufgaben. Achtung: Bei diesem Kurs wird jedoch kein Computer eingeschaltet! Aber trotzdem verstehst du nachher besser, wie er
funktioniert.
Du interessierst dich für das Internet und willst wissen, wie es funktioniert? Dann bist
du in diesem Talentförderangebot richtig! Gemeinsam erforschen wir, was beim Aufruf
einer Webseite, Versenden eines E-Mails oder Absetzen einer Suchabfrage passiert. Es
erwarten dich dabei viele interessante Spiele und Aufgaben. Achtung: Bei diesem Kurs
wird jedoch kein Computer eingeschaltet!
32
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
23
33
Kursleitung: Mag. DI Bernhard Löwenstein
IT-Trainer und Consultant, Gründer und Obmann des Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses IFIT
Kursleitung: Mag. DI Bernhard Löwenstein
IT-Trainer und Consultant, Gründer und Obmann des Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses IFIT
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Sonntag, 15. Februar 2015
Anmeldeschluss: 26. Jänner 2015
Termin:
Sonntag, 16. November 2014
Anmeldeschluss: 27. Oktober 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.45 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.45 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
Volksschule Amstetten
Preinsbacherstraße 17
3300 Amstetten
Ort:
Volksschule Amstetten
Preinsbacherstraße 17
3300 Amstetten
25
26
Technikwissen unplugged
So funktioniert das
Internet
Digitale Fotografie
3.–6. Schulstufe
Du interessierst dich für den Computer und willst wissen, wie er funktioniert? Dann
bist du in diesem Talentförderangebot richtig! Gemeinsam schlüpfen wir in die Rolle
eines winzigen Bits und machen uns auf die Reise durch den Computer. Es erwarten
dich dabei viele interessante Spiele und Aufgaben. Achtung: Bei diesem Kurs wird jedoch kein Computer eingeschaltet! Aber trotzdem verstehst du nachher besser, wie er
funktioniert.
Fotografie braucht kreative und technisch-handwerkliche Zugänge. Ausgehend von
Meisterfotografien werden in diesem Talentförderangebot innovative Methoden erarbeitet, wie fotografische Abbildung über Computernachbearbeitung zu aussagestarken
Bildern führen kann.
34
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
3.–4. Schulstufe
35
Kursleitung: Mag. DI Bernhard Löwenstein
IT-Trainer und Consultant, Gründer und Obmann des Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses IFIT
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Sonntag, 15. März 2015
Anmeldeschluss: 23. Februar 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.45 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
Ort:
Volksschule Amstetten
Preinsbacherstraße 17
3300 Amstetten
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom, gewerblicher Pressefotograf
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
eigene Digitalkamera, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 6. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 17. November 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.45 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
28
Digitale Fotografie
Roboter steuern
3.–6. Schulstufe
3.–6. Schulstufe
Fotografie braucht kreative und technisch-handwerkliche Zugänge. Ausgehend von
Meisterfotografien werden in diesem Talentförderangebot innovative Methoden erarbeitet, wie fotografische Abbildung über Computernachbearbeitung zu aussagestarken
Bildern führen kann.
Indem du ihn selbst aufbaust, lernst du in diesem Talentförderangebot deinen Roboter
von Hand zu steuern. Du bekommst Einblicke in die Gleichstromtechnik, lernst Schaltsymbole kennen und erweiterst zugleich deine motorischen Fähigkeiten, die man zum
Steuern technischer Geräte braucht.
36
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
27
37
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom, gewerblicher Pressefotograf
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
eigene Digitalkamera, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Koreferent:
Termin:
Samstag, 14. März 2015
Anmeldeschluss: 23. Februar 2015
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 1,10 Materialbeitrag
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.45 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
Termin:
Samstag, 25. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2014
teilnehmer:
12
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
30
Roboter steuern
Elektrotechnik
3.–6. Schulstufe
3.–6. Schulstufe
Indem du ihn selbst aufbaust, lernst du in diesem Talentförderangebot deinen Roboter
von Hand zu steuern. Du bekommst Einblicke in die Gleichstromtechnik, lernst Schaltsymbole kennen und erweiterst zugleich deine motorischen Fähigkeiten, die man zum
Steuern technischer Geräte braucht.
Entdecke in diesem Talentförderangebot durch Experimentieren im Labor und in der
Werkstätte verschiedene Schaltungen aus dem Bereich der Elektrotechnik und der
Elektronik. In der Elektronik geht es um Blinkschaltung mit Leuchtdioden, in der Elektrotechnik um Lichtschaltungen, die bei dir zu Hause verwendet werden.
38
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
29
39
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Koreferent:
Koreferent:
Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 1,10 Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 1,50 Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 28. Februar 2015
Anmeldeschluss: 9. Februar 2015
Termin:
Samstag, 29. November 2014
Anmeldeschluss: 10. November 2014
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
31
32
Elektrotechnik
3.–6. Schulstufe
Achtung, Aufnahme!
Wir drehen einen Film
Entdecke in diesem Talentförderangebot durch Experimentieren im Labor und in der
Werkstätte verschiedene Schaltungen aus dem Bereich der Elektrotechnik und der
Elektronik. In der Elektronik geht es um Blinkschaltung mit Leuchtdioden, in der Elektrotechnik um Lichtschaltungen, die bei dir zu Hause verwendet werden.
Ihr liebt Filme? Ihr wollt einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen und selbst einen
Film machen bzw. euch als Schauspielerin oder als Schauspieler versuchen? Dann seid
ihr in diesem Talentförderangebot richtig!
Ihr erstellt ein Drehbuch, macht euch mit den technischen Geräten vertraut, und schon
könnt ihr mit den Dreharbeiten beginnen!
Wir arbeiten mit der digitalen Videokamera. Unser Ziel ist die Herstellung eines interessanten Kurzfilms!
40
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
3.–7. Schulstufe
41
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Magdalena Hiebler
Medienberatung, medienpädagogische Projektbegleitung
Koreferent:
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause
Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 1,50 Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 25. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2014
Termin:
Samstag, 21. März 2015
Anmeldeschluss: 2. März 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.30 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
10
teilnehmer:
8
Ort:
Medienzentrum Mostviertel
im Hofmann Center
Bahnhofstraße 2
3300 Amstetten
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
34
Achtung, Aufnahme!
Wir drehen einen Film
Achtung, Schnitt!
Wir bearbeiten einen Film
3.–7. Schulstufe
3.–7. Schulstufe
Ihr liebt Filme? Ihr wollt einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen und selbst einen
Film machen bzw. euch als Schauspielerin oder als Schauspieler versuchen? Dann seid
ihr in diesem Talentförderangebot richtig!
Ihr erstellt ein Drehbuch, macht euch mit den technischen Geräten vertraut, und schon
könnt ihr mit den Dreharbeiten beginnen!
Wir arbeiten mit der digitalen Videokamera. Unser Ziel ist die Herstellung eines interessanten Kurzfilms!
Die Dreharbeiten zum Film sind abgeschlossen – was nun? In diesem Talentförderangebot bearbeitet ihr eure Videoaufnahmen und gestaltet daraus nach eigenen Ideen
einen interessanten Film, der mit Titel und Nachspann versehen wird. Dabei fügt ihr
Übergänge ein und experimentiert mit Audio- und Videoeffekten.
Den fertigen Film geben wir auf einem Speichermedium (USB-Stick) aus. Ihr arbeitet
mit dem Video-Schnittprogramm „Magix“ und lernt den (kostenlosen) „MovieMaker“
kennen, mit dem ihr auch zu Hause Videos bearbeiten könnt.
42
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
33
43
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Magdalena Hiebler
Medienberatung, medienpädagogische Projektbegleitung
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Magdalena Hiebler
Medienberatung, medienpädagogische Projektbegleitung
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Speichermedium (USB-Stick), evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 18. April 2015
Anmeldeschluss: 30. März 2015
Termin:
Samstag, 25. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.30 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 14.00 bis 17.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
teilnehmer:
10
Ort:
Medienzentrum Mostviertel
im Hofmann Center
Bahnhofstraße 2
3300 Amstetten
Ort:
Medienzentrum Mostviertel
im Hofmann Center
Bahnhofstraße 2
3300 Amstetten
36
Achtung, Schnitt!
Wir bearbeiten einen Film
Farbe trifft Papier
Experiment.Kunst.Technik
3.–7. Schulstufe
4.–6. Schulstufe
Die Dreharbeiten zum Film sind abgeschlossen – was nun? In diesem Talentförderangebot bearbeitet ihr eure Videoaufnahmen und gestaltet daraus nach eigenen Ideen
einen interessanten Film, der mit Titel und Nachspann versehen wird. Dabei fügt ihr
Übergänge ein und experimentiert mit Audio- und Videoeffekten.
Den fertigen Film geben wir auf einem Speichermedium (USB-Stick) aus. Ihr arbeitet
mit dem Video-Schnittprogramm „Magix“ und lernt den (kostenlosen) „MovieMaker“
kennen, mit dem ihr auch zu Hause Videos bearbeiten könnt.
Sc
hwerp
the unkt
ma
Wir beschäftigen uns in diesem Talentförderangebot mit vielen verschiedenen Sorten
von Papier und dessen Vorstufen in der Produktion, machen interessante und geheimnisvolle Experimente, werden „schöpferisch“ und kreativ tätig und schaffen neue Zugänge zu Kunst und technischer Innovation!
44
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
NATUR & TECHNIK
35
45
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Magdalena Hiebler
Medienberatung, medienpädagogische Projektbegleitung
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Christa Dietl
Volksschullehrerin, Kulturpädagogin
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Speichermedium (USB-Stick), evtl. Getränk und Jause
Koreferent: Dr. Andreas Kornherr
Leiter Materialwissenschaften der Abteilung F&E der Firma Mondi Uncoated Fine Paper
Termin:
Samstag, 18. April 2015
Anmeldeschluss: 30. März 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 14.00 bis 17.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
Ort:
Medienzentrum Mostviertel
im Hofmann Center
Bahnhofstraße 2
3300 Amstetten
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Malhemd bzw. -schürze, evtl. Malfetzen (zum Wegwerfen), evtl. Getränk und Jause,
€ 1,– Materialbeitrag
Termin:
Freitag, 13. Februar 2015
Anmeldeschluss: 26. Jänner 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 15.00 bis 18.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
15
Ort:
Volksschule Kematen
13. a Straße 3
3331 Kematen an der Ybbs
38
Spiegelverkehrt
Experimente mit
Drucktechnik
4.–7. Schulstufe
Sc
hwerp
the unkt
ma
Muss man wirklich spiegelverkehrt denken, um ein Bild für den Druck vorzubereiten?
Dieses Rätsel und noch viele andere offene Fragen versuchen wir in diesem Talentförderangebot in einer richtigen Druckwerkstatt zu lösen. An dem Ort, an dem bekannte
Künstlerinnen und Künstler ihre Werke erschaffen, blicken wir hinter die Kulissen, ihr
macht selbst Experimente und setzt eure eigenen Ideen mit unterschiedlichen Techniken um!
Spiegelverkehrt
Experimente mit
Drucktechnik
4.–7. Schulstufe
Sc
hwerp
the unkt
ma
Muss man wirklich spiegelverkehrt denken, um ein Bild für den Druck vorzubereiten?
Dieses Rätsel und noch viele andere offene Fragen versuchen wir in diesem Talentförderangebot in einer richtigen Druckwerkstatt zu lösen. An dem Ort, an dem bekannte
Künstlerinnen und Künstler ihre Werke erschaffen, blicken wir hinter die Kulissen, ihr
macht selbst Experimente und setzt eure eigenen Ideen mit unterschiedlichen Techniken um!
46
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
37
47
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Christa Dietl
Volksschullehrerin, Kulturpädagogin
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Christa Dietl
Volksschullehrerin, Kulturpädagogin
Koreferent:
Koreferent:
Mag. art. Rudolf Hörschläger
Lehrender an der Kunstuniversität Linz, Abteilung für Malerei und Grafik
Mag. art. Rudolf Hörschläger
Lehrender an der Kunstuniversität Linz, Abteilung für Malerei und Grafik
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Malhemd bzw. -schürze, evtl. Malfetzen (zum Wegwerfen), evtl. Getränk und Jause,
€ 1,–Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Malhemd bzw. -schürze, evtl. Malfetzen (zum Wegwerfen), evtl. Getränk und Jause,
€ 1,–Materialbeitrag
Termin:
Mittwoch, 28. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 8. Jänner 2015
Termin:
Mittwoch, 25. März 2015
Anmeldeschluss: 5. März 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 15.00 bis 18.00 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 15.00 bis 18.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
Kulturwerkstatt Uferstöckl
Uferstöcklweg 1
3313 Wallsee
Ort:
Kulturwerkstatt Uferstöckl
Uferstöcklweg 1
3313 Wallsee
48
40
Sind wir allein?
Auf der Suche nach Leben im
Weltall
Sind wir allein?
Auf der Suche nach Leben im
Weltall
4.–8. Schulstufe
4.–8. Schulstufe
Die Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob es auf anderen Planeten auch Leben
gibt und wie wir es entdecken könnten, ist eine der wohl spannendsten Aufgaben der
heutigen Zeit. Wie könnte außerirdisches Leben aussehen? Welche Lebensräume für
Leben auf anderen Planeten kennen wir? Woher kommt die Vorstellung von den kleinen
grünen Männchen? Wie realistisch sind die Außerirdischen in Filmen und Serien wie
Star Trek, Star Wars oder Alf? Könnten Außerirdische vielleicht böse sein und müssen
wir deshalb Angst vor ihnen haben?
Die Antworten auf viele solcher Fragen findest du in diesem Talentförderangebot!
Die Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob es auf anderen Planeten auch Leben
gibt und wie wir es entdecken könnten, ist eine der wohl spannendsten Aufgaben der
heutigen Zeit. Wie könnte außerirdisches Leben aussehen? Welche Lebensräume für
Leben auf anderen Planeten kennen wir? Woher kommt die Vorstellung von den kleinen
grünen Männchen? Wie realistisch sind die Außerirdischen in Filmen und Serien wie
Star Trek, Star Wars oder Alf? Könnten Außerirdische vielleicht böse sein und müssen
wir deshalb Angst vor ihnen haben?
Die Antworten auf viele solcher Fragen findest du in diesem Talentförderangebot!
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Schreibblock, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Schreibblock, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 10. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 17. Dezember 2014
Termin:
Samstag, 11. April 2015
Anmeldeschluss: 23. März 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 9.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 9.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
39
49
50
42
Die Planeten im Sonnensystem
vom höchsten Berg zur
tiefsten Schlucht
Die Planeten im Sonnensystem
vom höchsten Berg zur
tiefsten Schlucht
4.–8. Schulstufe
4.–8. Schulstufe
Vom Mount Everest, dem höchsten Berg der Erde, mehr als 8.000 Meter hoch, haben
wir alle schon gehört. Doch auf den anderen Planeten in unserem Sonnensystem gibt
es Gebirge und Schluchten, die unseren Höhen-Rekordhalter bei weitem übertreffen!
Genauso ist es mit den tiefen Schluchten: Asteroideneinschläge haben nicht nur auf
der Erde riesige Krater erzeugt, sondern sind auch auf anderen Planeten und deren
Monden zu finden. Doch welche Kräfte sind nötig, um solche Gebirge und Schluchten
entstehen zu lassen, und wie entstehen Vulkane und Krater? Wie stehen Erdbeben mit
der Entstehung von Gebirgen in Zusammenhang? Die Antworten auf diese Fragen erforschst du in diesem Talentförderangebot!
Vom Mount Everest, dem höchsten Berg der Erde, mehr als 8.000 Meter hoch, haben
wir alle schon gehört. Doch auf den anderen Planeten in unserem Sonnensystem gibt
es Gebirge und Schluchten, die unseren Höhen-Rekordhalter bei weitem übertreffen!
Genauso ist es mit den tiefen Schluchten: Asteroideneinschläge haben nicht nur auf
der Erde riesige Krater erzeugt, sondern sind auch auf anderen Planeten und deren
Monden zu finden. Doch welche Kräfte sind nötig, um solche Gebirge und Schluchten
entstehen zu lassen, und wie entstehen Vulkane und Krater? Wie stehen Erdbeben mit
der Entstehung von Gebirgen in Zusammenhang? Die Antworten auf diese Fragen erforschst du in diesem Talentförderangebot!
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Schreibblock, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Schreibblock, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 17. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 29. Dezember 2014
Termin:
Samstag, 18. April 2015
Anmeldeschluss: 30. März 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 9.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 9.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
41
51
52
44
Kometen und Asteroiden
gefährliche Boten aus den Tiefen
des Alls
Kometen und Asteroiden
gefährliche Boten aus den Tiefen
des Alls
4.–8. Schulstufe
4.–8. Schulstufe
Kometen und Asteroiden faszinieren uns Menschen schon seit Tausenden von Jahren.
Früher oft als Unheilsbringer gedeutet, wissen wir heute, dass sie aus den Tiefen des
Sonnensystems zu uns kommen. In diesem Talentförderangebot gehen wir der Frage
nach, warum Kometen in Sonnennähe einen prächtigen Schweif besitzen und woraus
sie eigentlich bestehen. Wir basteln einen Kometen aus Trockeneis nach und jedes Kind
kann ein Bild von sich und seinem Kometen mit nach Hause nehmen. Von Kometen
und Asteroiden gehen aber auch oft Gefahren aus. Wir gehen dieser Frage nach und
versuchen herauszufinden, wie es zum Aussterben der Dinosaurier gekommen ist und
führen ein Experiment von Impaktkratern durch.
Kometen und Asteroiden faszinieren uns Menschen schon seit Tausenden von Jahren.
Früher oft als Unheilsbringer gedeutet, wissen wir heute, dass sie aus den Tiefen des
Sonnensystems zu uns kommen. In diesem Talentförderangebot gehen wir der Frage
nach, warum Kometen in Sonnennähe einen prächtigen Schweif besitzen und woraus
sie eigentlich bestehen. Wir basteln einen Kometen aus Trockeneis nach und jedes Kind
kann ein Bild von sich und seinem Kometen mit nach Hause nehmen. Von Kometen
und Asteroiden gehen aber auch oft Gefahren aus. Wir gehen dieser Frage nach und
versuchen herauszufinden, wie es zum Aussterben der Dinosaurier gekommen ist und
führen ein Experiment von Impaktkratern durch.
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Schreibblock, evtl. Getränk und Jause, € 18,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Schreibblock, evtl. Getränk und Jause, € 18,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 24. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 5. Jänner 2015
Termin:
Samstag, 25. April 2015
Anmeldeschluss: 6. April 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 10.00 bis 13.00 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 10.00 bis 13.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 20,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
43
53
54
46
Fremde Planeten und ferne Sterne
– auf der Suche nach Leben im Universum: ein Intensivwochenende
Fremde Planeten und ferne Sterne
– auf der Suche nach Leben im Universum: ein Intensivwochenende
4.–8. Schulstufe
4.–8. Schulstufe
Ein Blick in den nächtlichen Himmel erstaunt und wirft in uns viele Fragen auf. Sterne,
Planeten, Monde und Asteroiden sind zwar den meisten Kindern heute ein Begriff, doch
wie sieht es auf diesen Himmelskörpern aus? Könnte es dort vielleicht auch Leben
geben? Was ist das überhaupt? Was braucht es für die Entstehung und Entwicklung von
Leben? Wie könnten wir ein solches finden?
Bei diesem Intensivwochenende suchst du selbst die Antworten auf diese Fragen. Aber
auch das Abenteuer und das selbstständige Forschen sollen nicht zu kurz kommen: Es
erwarten dich eine Übernachtung in Zelten sowie eine Schnitzeljagd nach einem echten
Meteoriten!
Ein Blick in den nächtlichen Himmel erstaunt und wirft in uns viele Fragen auf. Sterne,
Planeten, Monde und Asteroiden sind zwar den meisten Kindern heute ein Begriff, doch
wie sieht es auf diesen Himmelskörpern aus? Könnte es dort vielleicht auch Leben
geben? Was ist das überhaupt? Was braucht es für die Entstehung und Entwicklung von
Leben? Wie könnten wir ein solches finden?
Bei diesem Intensivwochenende suchst du selbst die Antworten auf diese Fragen. Aber
auch das Abenteuer und das selbstständige Forschen sollen nicht zu kurz kommen: Es
erwarten dich eine Übernachtung in Zelten sowie eine Schnitzeljagd nach einem echten
Meteoriten!
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Kursleitung: Mag. Johannes Leitner
Astronom/Astrobiologe, Trainer, Lektor und
Projektwissenschaftler an der Universität Wien
Koreferentin:Ruth Taubner MSc
Astronomin/Astrobiologin, Assistentin an der Universität Wien
Koreferentin:Ruth Taubner MSc
Astronomin/Astrobiologin, Assistentin an der Universität Wien
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Eine genaue Packliste wird nach Anmeldung zur Verfügung gestellt.
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Eine genaue Packliste wird nach Anmeldung zur Verfügung gestellt.
Termin:
Termin:
Samstag, 25. und Sonntag, 26. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2014
Samstag, 16. und Sonntag, 17. Mai 2015
Anmeldeschluss: 27. April 2015
Dauer:
40 Einheiten
Das Intensivwochenende beginnt am Samstag um 10.00 Uhr und endet am Sonntag um 17.00 Uhr.
Dauer:
40 Einheiten
Das Intensivwochenende beginnt am Samstag um 10.00 Uhr und endet am Sonntag um 17.00 Uhr.
KOSTEN:
€ 50,- (zzgl. Material-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten ca. € 120 bis 170,-)
KOSTEN:
€ 50,- (zzgl. Material-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten ca. € 120 bis 170,-)
teilnehmer:
25
teilnehmer:
25
Ort:
Schloss Hernstein
Berndorfer Straße 32
2560 Hernstein
Ort:
Schloss Hernstein
Berndorfer Straße 32
2560 Hernstein
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
45
55
48
Test Drive mit dem
Robot Kit Asuro
Basic
Test Drive mit dem
Robot Kit Asuro
Basic
4.–8. Schulstufe
4.–8. Schulstufe
Programmiere in Einzelarbeit einen Roboter (Asuro) und entdecke den Zusammenhang
zwischen Softwareprogramm und Bewegungsablauf eines Roboters. Der Asuro wurde
am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickelt. Eine Infrarotschnittstelle
erlaubt die drahtlose Programmierung wie auch eine Fernsteuerung mit dem PC.
Der Asuro wird leihweise zur Verfügung gestellt.
Programmiere in Einzelarbeit einen Roboter (Asuro) und entdecke den Zusammenhang
zwischen Softwareprogramm und Bewegungsablauf eines Roboters. Der Asuro wurde
am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickelt. Eine Infrarotschnittstelle
erlaubt die drahtlose Programmierung wie auch eine Fernsteuerung mit dem PC.
Der Asuro wird leihweise zur Verfügung gestellt.
56
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
47
57
Kursleitung: Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Kursleitung: Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Koreferent:
Koreferent:
Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 0,80 (80 Cent) Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 0,80 (80 Cent) Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 8. November 2014
Anmeldeschluss: 20. Oktober 2014
Termin:
Samstag, 7. März 2015
Anmeldeschluss: 16. Februar 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
49
50
Test Drive mit dem
Robot Kit Asuro
Professional
Astronomie
4.–9. Schulstufe
4.–8. Schulstufe
58
Basierend auf dem Kurs „Test Drive mit dem Robot Kit Asuro – Basic“ programmierst du
in Einzelarbeit einen Roboter (Asuro) so, dass er Hindernisse über Kollisionstaster erkennt oder genau festgelegte Wegstrecken abfährt durch Auswertung der Radsensorsignale. Dieses Talentförderangebot vermittelt genauere Kenntnisse in der C-Programmierung. Wie bereits beim ersten Kurs „Test Drive mit dem Robot Kit Asuro – Basic“
entdeckst du den Zusammenhang zwischen Softwareprogramm und Bewegungsablauf
eines Roboters.
Der Asuro wird leihweise zur Verfügung gestellt.
Kursleitung: Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Koreferent:
Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 0,80 (80 Cent) Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 18. April 2015
Anmeldeschluss: 30. März 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
Dieses Talentförderangebot eröffnet dir einen Zugang zu Astronomie und astronomischer Beobachtung. Du lernst astronomische Gesetze und Zusammenhänge näher
kennen. In einer dreistündigen Abendeinheit, die witterungsbedingt – ist der Himmel
wolkenfrei? – sinnvollerweise erst am Kurstag vereinbart werden kann, geht es an die
konkrete Himmels- und Sternenbeobachtung.
Bitte bei der Anmeldung eine Handynummer bekannt geben!
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
Achtung, Aufbaukurs! Die Teilnahme an „Test Drive mit dem Robot Kit Asuro – Basic“ ist Voraussetzung!
59
Kursleitung: Mag. Richard Neuteufel
Universität Wien
Koreferent:
HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
Von den Teilnehmenden mitzubringen: Schreibsachen, individuelles
Zeichenmaterial, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 27. September 2014 sowie 2 weitere Teile nach
Vereinbarung an einem sternenklaren Abend und an einem nicht bewölkten Tag
Anmeldeschluss: 8. September 2014
Dauer:
8 Einheiten, am 27. September von 8.30 bis 11.45 Uhr
weitere Teile nach Vereinbarung (abends von 21.00 bis 22.30 Uhr)
KOSTEN:
€ 40,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
20
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
52
Astronomie
4.–9. Schulstufe
Lichtobjekte
Kunstwerke aus Elektronik
NATUR & TECHNIK
4.–9. Schulstufe
Dieses Talentförderangebot eröffnet dir einen Zugang zu Astronomie und astronomischer Beobachtung. Du lernst astronomische Gesetze und Zusammenhänge näher
kennen. In einer dreistündigen Abendeinheit, die witterungsbedingt – ist der Himmel
wolkenfrei? – sinnvollerweise erst am Kurstag vereinbart werden kann, geht es an die
konkrete Himmels- und Sternenbeobachtung.
Bitte bei der Anmeldung eine Handynummer bekannt geben!
Sc
hwerp
the unkt
ma
Die Herstellung kreativer Lichtobjekte auf Basis von Leuchtdioden ist das Ziel dieses
Talentförderangebots. Damit eröffnet sich für dich auch ein spielerisch-kreativer Zugang zur Elektronik. Indem du zugleich ein eigenes Kunstwerk schaffst, erkennst du,
dass Technik und Kunst vieles gemeinsam haben.
60
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
51
61
Kursleitung: Mag. Richard Neuteufel
Universität Wien
Kursleitung: HOL Pius Litzlbauer
Lehrer für technisches Werken, freischaffender Künstler
Koreferent:
Koreferent:
HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
Von den Teilnehmenden mitzubringen: Schreibsachen, individuelles
Zeichenmaterial, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, ca. € 6,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 7. März 2015 sowie 2 weitere Teile nach
Vereinbarung an einem sternenklaren Abend und an einem nicht bewölkten Tag
Anmeldeschluss: 16. Februar 2015
Termin:
Samstag, 28. Februar 2015
Anmeldeschluss: 9. Februar 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
8 Einheiten, am 7. März von 8.30 bis 11.45 Uhr
weitere Teile nach Vereinbarung (abends von 21.00 bis 22.30 Uhr)
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 40,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
16
teilnehmer:
20
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Werkraum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
54
Elektronische Experimente
werden Kunstwerke
Schmieden eines
Kunstwerks
4.–9. Schulstufe
ab der 5. Schulstufe
Sc
hwerp
the unkt
ma
Dieses Talentförderangebot eröffnet dir einen spielerischen Zugang zu Elektronik. Einerseits geht es um das Kennenlernen elektronischer Bauelemente, um Fertigkeiten
beim Verlöten der Bauteile, um das Verständnis elektronischer Schaltungssymbole der
Bauteile und um das Lesenkönnen elektronischer Schaltpläne. Andererseits entsteht
aus diesen technischen Grundlagen ein Kunstobjekt, das natürlich Elektronik zum Thema hat und diese auf eine ganz andere Weise als im technisch-naturwissenschaftlichen
Sinn zum Ausdruck bringt.
Sc
hwerp
the unkt
ma
In der authentischen Atmosphäre eines historischen Schmiederaums schmieden die
Teilnehmenden nach dem Sprichwort „selbst seines Glückes Schmied“ zu sein unter
fachkundiger Anleitung am offenen Feuer der Schmiedeesse Schritt für Schritt immer
schwierigere Werkstücke. Dabei wird nicht nur das Schmiedehandwerk ausprobiert,
sondern auch vieles über die wärmetechnischen Grundlagen der Eisenverarbeitung
gelernt.
62
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
53
63
Kursleitung: HOL Pius Litzlbauer
Lehrer für technisches Werken, freischaffender Künstler
Koreferent:
HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, ca. € 8,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 21. März 2015
Anmeldeschluss: 2. März 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
16
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Werkraum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Kursleitung: Josef Eybl - Kunstschmied, Betreiber eines historischen Hammerwerks, erfahrener Veranstalter von Schmiedekursen und
Schauschmiedevorführungen
Koreferent:
HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom, künstlerischer Leiter der Schmiedeakademie NÖ
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, ca. € 10,– Materialbeitrag
Termin:
Montag, 17. und 24. November, sowie 1. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 28. Oktober 2014
Dauer:
12 Einheiten, jeweils von 13.30 bis 16.30 Uhr
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
10
Ort:
Hammerwerk Eybl
In der Noth 49
3341 Ybbsitz
55
56
ab der 5. Schulstufe
Dein eigenes Fotobuch
5.–8. Schulstufe
Sc
hwerp
the unkt
ma
In der authentischen Atmosphäre eines historischen Schmiederaums schmieden die
Teilnehmenden nach dem Sprichwort „selbst seines Glückes Schmied“ zu sein unter
fachkundiger Anleitung am offenen Feuer der Schmiedeesse Schritt für Schritt immer
schwierigere Werkstücke. Dabei wird nicht nur das Schmiedehandwerk ausprobiert,
sondern auch vieles über die wärmetechnischen Grundlagen der Eisenverarbeitung
gelernt.
Deine eigenen digitalen Fotos sind das Grundmaterial für dieses Talentförderangebot.
Du wirst erkennen, dass Fotos nicht die Wirklichkeit darstellen, sondern sie immer in
ein bestimmtes „Licht“ stellen, also verändern und deuten. Und daraus ergeben sich
Themen, nach denen du deine Fotos im Fotobuch ordnest. So entsteht im wahrsten Sinn
des Wortes dein Fotobuch.
64
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Schmieden eines
Kunstwerks
65
Kursleitung: Josef Eybl - Kunstschmied, Betreiber eines historischen Hammerwerks, erfahrener Veranstalter von Schmiedekursen und
Schauschmiedevorführungen
Koreferent:
HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom, künstlerischer Leiter der Schmiedeakademie NÖ
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, ca. € 10,– Materialbeitrag
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin für Physik, Chemie, Mathematik und EDV
Koreferent: Dominic Schasching
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Digitalfotos auf CD oder USB-Stick, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 13. Juni 2015
Anmeldeschluss: 25. Mai 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.30 bis 12.15 Uhr
Termin:
Montag, 13., 20. und 27. April 2015
Anmeldeschluss: 24. März 2015
Dauer:
12 Einheiten, jeweils von 13.30 bis 16.30 Uhr
KOSTEN:
€ 25,–
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
7
teilnehmer:
10
Ort:
NNöMS Ybbsitz
EDV-Raum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
Hammerwerk Eybl
In der Noth 49
3341 Ybbsitz
57
58
5.–8. Schulstufe
Wir machen unsere
eigene Musik!
Sc
5.–8. Schulstufe
hwerp
the unkt
ma
Möchtest du wissen, wie dein Name musikalisch klingt?
Finde es in diesem Talentförderangebot in einem kreativen Spiel mit Rhythmen und
Tönen heraus!
Wir verwenden ein Freeware-Programm zum Komponieren eigener Musik. Mit Hilfe eines weiteren Freeware-Programms wandeln wir die Dateien in MP3 um und speichern
sie auf deinem Stick.
Sc
hwerp
the unkt
ma
Möchtest du wissen, wie dein Name musikalisch klingt?
Finde es in diesem Talentförderangebot in einem kreativen Spiel mit Rhythmen und
Tönen heraus!
Wir verwenden ein Freeware-Programm zum Komponieren eigener Musik. Mit Hilfe eines weiteren Freeware-Programms wandeln wir die Dateien in MP3 um und speichern
sie auf deinem Stick.
66
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Wir machen unsere
eigene Musik!
67
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Magdalena Hiebler
Medienberatung, medienpädagogische Projektbegleitung
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Magdalena Hiebler
Medienberatung, medienpädagogische Projektbegleitung
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Speichermedium (USB-Stick), evtl. Getränk und Jause
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Speichermedium (USB-Stick), evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 18. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 29. September 2014
Termin:
Samstag, 16. Mai 2015
Anmeldeschluss: 27. April 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.30 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 9.30 bis 12.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
teilnehmer:
10
Ort:
Medienzentrum Mostviertel
im Hofmann Center
Bahnhofstraße 2
3300 Amstetten
Ort:
Medienzentrum Mostviertel
im Hofmann Center
Bahnhofstraße 2
3300 Amstetten
60
Scratch
Geschichten erzählen
einmal anders
5.–8. Schulstufe
Sc
hwerp
the unkt
ma
Du bist kreativ und erzählst gern Geschichten? Lass sie doch Wirklichkeit werden!
Mit Hilfe von Scratch, einer eigens für Kinder und Jugendliche entwickelten Programmiersprache, kannst du dein erstes Computerprogramm schreiben und dabei auch
noch Spaß haben! Überlege dir lustige Geschichten, entwirf Figuren und Hintergründe
und lerne dabei ganz nebenbei, wie sich das alles am Computer zu einer interaktiven
Geschichte verknüpfen lässt.
Scratch
Computerspiele
selbst gemacht
5.–8. Schulstufe
Du spielst gern Computerspiele oder Apps am Handy? Du hast eigene Ideen zu einem
einfachen Computerspiel? Dann bist du bei diesem Talentförderangebot richtig!
Mit Hilfe von Scratch, einer eigens für Kinder und Jugendlichen entwickelten Programmiersprache, kannst du nicht nur interaktive Geschichten erstellen, sondern auch dein
eigenes Computerspiel programmieren!
68
NATUR & TECHNIK
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
59
69
Kursleitung: Elisabeth Weißenböck Bakk.
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Elisabeth Weißenböck Bakk.
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, Getränk und Jause
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, Getränk und Jause
Termin:
Sonntag, 29. März 2015
Anmeldeschluss: 9. März 2015
Termin:
Sonntag, 25. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 5. Jänner 2015
Dauer:
10 Einheiten, von 10.00 bis 17.30 Uhr
Dauer:
10 Einheiten, von 10.00 bis 17.30 Uhr
KOSTEN:
€ 50,–
KOSTEN:
€ 50,–
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
61
62
Scratch
Computerspiele
selbst gemacht
Ich baue meinen PC
selber zusammen
5.–8. Schulstufe
Du spielst gern Computerspiele oder Apps am Handy? Du hast eigene Ideen zu einem
einfachen Computerspiel? Dann bist du bei diesem Talentförderangebot richtig!
Mit Hilfe von Scratch, einer eigens für Kinder und Jugendlichen entwickelten Programmiersprache, kannst du nicht nur interaktive Geschichten erstellen, sondern auch dein
eigenes Computerspiel programmieren!
In diesem Talentförderangebot zerlegst du einen PC und erhältst dabei wichtige Informationen über seine Bauteile und deren Zusammenwirken. Die Einstellungen des BIOS
(= Basis Input Output-System) werden erläutert, anschließend baust du den Computer
aus Einzelteilen (Festplatten, Speicher, Grafikkarte, DVD-Laufwerk usw.) wieder zusammen, konfigurierst ihn und testest ihn.
70
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
5.–8. Schulstufe
71
Kursleitung: Elisabeth Weißenböck Bakk.
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Dipl.-Päd. Karl Figl
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, Getränk und Jause
Koreferent:
Termin:
Sonntag, 31. Mai 2015
Anmeldeschluss: 11. Mai 2015
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Dauer:
10 Einheiten, von 10.00 bis 17.30 Uhr
KOSTEN:
€ 50,–
Termin:
Samstag, 6. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 17. November 2014
teilnehmer:
12
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
Ing. Wilfried Meyer
HTL-Lehrer
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Computerwerkstätte
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
63
64
Ich baue meinen PC
selber zusammen
5.–8. Schulstufe
Ich installiere ein
Betriebssystem auf meinem PC
Windows 8
In diesem Talentförderangebot zerlegst du einen PC und erhältst dabei wichtige Informationen über seine Bauteile und deren Zusammenwirken. Die Einstellungen des BIOS
(= Basis Input Output-System) werden erläutert, anschließend baust du den Computer
aus Einzelteilen (Festplatten, Speicher, Grafikkarte, DVD-Laufwerk usw.) wieder zusammen, konfigurierst ihn und testest ihn.
Wie wird ein Windows-Betriebssystem auf einem PC installiert? In diesem Talentförderangebot geht es um eine geführte Installation mit allem notwendigen IT-Hintergrundwissen:
• Wissenswertes über Treiber, Antivirensoftware und Service Packs
• Wie kann ich auf einem Rechner zwei Betriebssysteme installieren?
• Wie erfolgt eine effiziente Datensicherung?
72
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
5.–8. Schulstufe
73
Kursleitung: Dipl.-Päd. Karl Figl
HTL-Lehrer
Kursleitung: Dipl.-Päd. Karl Figl
HTL-Lehrer
Koreferent:
Koreferent:
Ing. Wilfried Meyer
HTL-Lehrer
Ing. Wilfried Meyer
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 9. Mai 2015
Anmeldeschluss: 20. April 2015
Termin:
Samstag, 13. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 24. November 2014
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Computerwerkstätte
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Computerwerkstätte
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
65
66
Ich installiere ein
Betriebssystem auf meinem PC
Windows 8
Praktikum Wärmepumpe
5.–8. Schulstufe
Wie wird ein Windows-Betriebssystem auf einem PC installiert? In diesem Talentförderangebot geht es um eine geführte Installation mit allem notwendigen IT-Hintergrundwissen:
• Wissenswertes über Treiber, Antivirensoftware und Service Packs
• Wie kann ich auf einem Rechner zwei Betriebssysteme installieren?
• Wie erfolgt eine effiziente Datensicherung?
Anhand des Wärmepumpenmodells wird in diesem Talentförderangebot in mehreren
Versuchs- und Messreihen erarbeitet, wie hoch der Wirkungsgrad einer Wärmepumpe
ist. Gelernt wird dabei exaktes Messen und Auswerten physikalischer Parameter, wie es
für naturwissenschaftliche Arbeit Voraussetzung ist.
74
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
5.–8. Schulstufe
75
Kursleitung: Dipl.-Päd. Karl Figl
HTL-Lehrer
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom, Hauptschullehrer für Physik und Chemie
Koreferent:
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Farb- und Filzstifte, Lineal, Radiergummi, Schere, Klebstoff, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
Ing. Wilfried Meyer
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Freitag, 7. November 2014
Anmeldeschluss: 20. Oktober 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 13.30 bis 16.45 Uhr
Termin:
Samstag, 16. Mai 2015
Anmeldeschluss: 27. April 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
6
teilnehmer:
8
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Computerwerkstätte
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
67
68
Praktikum Wärmepumpe
5.–8. Schulstufe
Programmieren mit Scratch
für Einsteiger
Anhand des Wärmepumpenmodells wird in diesem Talentförderangebot in mehreren
Versuchs- und Messreihen erarbeitet, wie hoch der Wirkungsgrad einer Wärmepumpe
ist. Gelernt wird dabei exaktes Messen und Auswerten physikalischer Parameter, wie es
für naturwissenschaftliche Arbeit Voraussetzung ist.
Scratch ist eine auf Kinder zugeschnittene Computersprache, die dir die Herstellung
eigener Programme möglich macht. Mit ihr lernst du in diesem Talentförderangebot
professionelles Programmieren, das du auch am eigenen Computer zu Hause einsetzen kannst!
76
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
5.–8. Schulstufe
77
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom, Hauptschullehrer für Physik und Chemie
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin für Physik, Chemie, Mathematik und EDV
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Farb- und Filzstifte, Lineal, Radiergummi, Schere, Klebstoff, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
Koreferent:
Termin:
Freitag, 20. März 2015
Anmeldeschluss: 2. März 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 13.30 bis 16.45 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
6
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Dominic Schasching
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
USB-Stick, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 17. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 29. Dezember 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
8
Ort:
NNöMS Ybbsitz
EDV-Raum
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
70
Elektronische Schaltungen
aufbauen
Elektronische Schaltungen
aufbauen
5.–8. Schulstufe
5.–8. Schulstufe
In einem Elektrolabor der HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs baust du verschiedene
Schaltungen aus dem Bereich der Elektronik experimentell auf: zum Beispiel den
Sekundenzeiger einer Digitaluhr, einen Dämmerungsschalter, einen Wechselblinker,
Lauflicht, einen Temperaturschalter oder eine einfache Alarmanlage. Auf diese Weise
lernst du das Lesen eines elektronischen Schaltplans und wirst mit den wichtigsten
Bauteilen der Elektronik vertraut.
In einem Elektrolabor der HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs baust du verschiedene
Schaltungen aus dem Bereich der Elektronik experimentell auf: zum Beispiel den
Sekundenzeiger einer Digitaluhr, einen Dämmerungsschalter, einen Wechselblinker,
Lauflicht, einen Temperaturschalter oder eine einfache Alarmanlage. Auf diese Weise
lernst du das Lesen eines elektronischen Schaltplans und wirst mit den wichtigsten
Bauteilen der Elektronik vertraut.
78
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
69
79
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Koreferent:
Koreferent:
Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 1,90 Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 1,90 Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 14. Februar 2015
Anmeldeschluss: 26. Jänner 2015
Termin:
Samstag, 11. April 2015
Anmeldeschluss: 23. März 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
MTG-Labor
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
MTG-Labor
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
80
72
Mikrocontrollergesteuertes
LED-Lauflicht
VWUHQJJHKHLP
Wer knackt den Code?
5.–8. Schulstufe
5.–8. Schulstufe
In diesem Talentförderangebot geht es um zwei Aufgabenstellungen:
• Bestücke eine elektronische Leiterplatte mit den für das Lauflicht notwendigen
Bauteilen.
• Programmiere den Mikrocontroller so, dass Lichtmuster deiner Wahl in beliebiger
Reihenfolge und Geschwindigkeit aufleuchten.
Die Geschwindigkeit des Lauflichts lässt sich zusätzlich über ein eigenes Potentiometer
ändern. Wer diese Aufgaben erfolgreich bewältigt, hat viel gelernt über die Physik des
Lichts und der Elektronik.
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Koreferent:
Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 7,40 Materialbeitrag
Bereits Caesar nutzte ein einfaches Verschlüsselungsverfahren, um seine militärischen
Befehle vor seinen Feinden geheim zu halten. Wie du allerdings sehen wirst, sind solche
Codes sehr einfach zu knacken. Wir werden uns deshalb in diesem Talentförderangebot
modernere und bessere Verfahren – von der polyalphabetischen Substitution bis hin
zur Public-Key-Verschlüsselung – ansehen. In einer Tabellenkalkulation entwickeln
wir dazu verschiedene Programme, die uns beim Verschlüsseln und Entschlüsseln der
Nachrichten helfen!
81
Kursleitung: Thomas Winkler
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 20. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 1. Dezember 2014
Dauer:
8 Einheiten, von 9.30 bis 17.00 Uhr
Termin:
Samstag, 30. Mai 2015
Anmeldeschluss: 11. Mai 2015
KOSTEN:
€ 40,– (zzgl. Materialbeitrag)
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
teilnehmer:
12
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
71
73
74
VWUHQJJHKHLP
Wer knackt den Code?
5.–8. Schulstufe
Rette Alex, die Schildkröte!
Ein Talentförderangebot
für Mädchen
5.–8. Schulstufe
Bereits Caesar nutzte ein einfaches Verschlüsselungsverfahren, um seine militärischen
Befehle vor seinen Feinden geheim zu halten. Wie du allerdings sehen wirst, sind solche
Codes sehr einfach zu knacken. Wir werden uns deshalb in diesem Talentförderangebot
modernere und bessere Verfahren – von der polyalphabetischen Substitution bis hin
zur Public-Key-Verschlüsselung – ansehen. In einer Tabellenkalkulation entwickeln
wir dazu verschiedene Programme, die uns beim Verschlüsseln und Entschlüsseln der
Nachrichten helfen!
Alex, die Schildkröte, hat sich verirrt. Deine Aufgabe besteht nun darin, ein LEGO
Mindstorms-Roboterfahrzeug zu bauen und so zu programmieren, dass es selbstständig den Weg zu Alex findet und dabei allen gefährlichen Hindernissen ausweicht. Das
technische Rüstzeug dafür erarbeitest du dir gemeinsam mit den anderen Mädels unter
Anleitung einer erfahrenen Trainerin!
Am Ende findet eine Abschlusspräsentation für Eltern, Freundinnen und Freunde statt.
82
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
Hinweis! Dies ist ein Kurs nur für Mädchen!
83
Kursleitung: Thomas Winkler
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Bettina Gruber BSc
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 2,– Materialbeitrag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus
Termin:
Samstag, 11. April 2015
Anmeldeschluss: 23. März 2015
Dauer:
8 Einheiten, von 9.30 bis 17.00 Uhr
KOSTEN:
€ 40,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Termin:
Sonntag, 26. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2014
Dauer:
8 Einheiten, von 9.30 bis 17.00 Uhr
KOSTEN:
€ 40,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
75
76
Rette Alex, die Schildkröte!
Ein Talentförderangebot
für Mädchen
LEGO Mindstorms
EV3 Education
Basic
5.–8. Schulstufe
5.–8. Schulstufe
Alex, die Schildkröte, hat sich verirrt. Deine Aufgabe besteht nun darin, ein LEGO
Mindstorms-Roboterfahrzeug zu bauen und so zu programmieren, dass es selbstständig den Weg zu Alex findet und dabei allen gefährlichen Hindernissen ausweicht. Das
technische Rüstzeug dafür erarbeitest du dir gemeinsam mit den anderen Mädels unter
Anleitung einer erfahrenen Trainerin!
Am Ende findet eine Abschlusspräsentation für Eltern, Freundinnen und Freunde statt.
Baue und programmiere einen LEGO Mindstorms-Roboter EV3 Education in Team- und
Einzelarbeit. Mit Hilfe einer Bedienungsanleitung fertigst du den Roboter und arbeitest
mit Motoren, Sensoren, Zahnrädern, Rädern, Wellen und Achsen sowie weiteren Bauteilen. Nach der Fertigstellung programmierst du diesen Roboter.
Der LEGO-Mindstorms-Roboter wird leihweise zur Verfügung gestellt.
84
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
Hinweis! Dies ist ein Kurs nur für Mädchen!
85
Kursleitung: Dipl.-Päd.in Claudia Muthentaler
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus
Koreferent: Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 0,90 (90 Cent) Materialbeitrag
Termin:
Sonntag, 11. Jänner 2015
Anmeldeschluss 18. Dezember 2014
Dauer:
8 Einheiten, von 9.30 bis 17.00 Uhr
Termin:
Samstag, 22. November 2014
Anmeldeschluss: 3. November 2014
KOSTEN:
€ 40,– (zzgl. Materialbeitrag)
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
teilnehmer:
12
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
77
78
LEGO Mindstorms
EV3 Education
Basic
LEGO Mindstorms
EV3 Education
Professional
5.–8. Schulstufe
5.–8. Schulstufe
Baue und programmiere einen LEGO Mindstorms-Roboter EV3 Education in Team- und
Einzelarbeit. Mit Hilfe einer Bedienungsanleitung fertigst du den Roboter und arbeitest
mit Motoren, Sensoren, Zahnrädern, Rädern, Wellen und Achsen sowie weiteren Bauteilen. Nach der Fertigstellung programmierst du diesen Roboter.
Der LEGO-Mindstorms-Roboter wird leihweise zur Verfügung gestellt.
Basierend auf dem Talentförderangebot „LEGO Mindstorms EV3 Education – Basic“
werden in Team- und Einzelarbeit drei unterschiedliche Modelle zusammengebaut (Roboter, Förderband, Sortieranlage) und programmiert. Ziel ist es, dass diese drei Modelle wie eine Fertigungsstrecke zusammenwirken. Der LEGO-Mindstorms-Roboter wird
leihweise zur Verfügung gestellt.
86
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
Achtung, Aufbaukurs! Die Teilnahme an „LEGO Mindstorms EV3 Education – Basic ist Voraussetzung!
87
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Kursleitung: Ing. Dipl.-Päd. Joachim Schneiber
HTL-Lehrer
Koreferent: Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 0,90 (90 Cent) Materialbeitrag
Koreferent: Dipl.-Päd. Johannes Kittinger
HTL-Lehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause, € 0,90 (90 Cent) Materialbeitrag
Termin:
Samstag, 14. März 2015
Anmeldeschluss: 23. Februar 2015
Termin:
Samstag, 25. April 2015
Anmeldeschluss: 6. April 2015
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
Ort:
HTBLuVA Waidhofen an der Ybbs
Werkstätte Steuerungstechnik
Im Vogelsang 8
3340 Waidhofen an der Ybbs
80
Faszination Roboter
Programmiere LEGO
Mindstorms-Roboter mit Java
Faszination Roboter
Programmiere LEGO
Mindstorms-Roboter mit Java
7.–10. Schulstufe
7.–10. Schulstufe
Java ist aktuell eine der bedeutendsten Programmiersprachen. In diesem Talentförderangebot speziell für Einsteigerinnen und Einsteiger in die textuelle Programmierung lernst du Java von Grund auf kennen und steuerst damit LEGO Mindstorms-Roboter durch die Gegend!
Java ist aktuell eine der bedeutendsten Programmiersprachen. In diesem Talentförderangebot speziell für Einsteigerinnen und Einsteiger in die textuelle Programmierung lernst du Java von Grund auf kennen und steuerst damit LEGO Mindstorms-Roboter durch die Gegend!
88
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
79
89
Kursleitung: Christoph Binder BSc
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Christoph Binder BSc
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus am Samstag und Sonntag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus am Samstag und Sonntag
Termin:
Termin:
Samstag, 15. und Sonntag, 16. November 2014
Anmeldeschluss: 27. Oktober 2014
Samstag, 6. und Sonntag, 7. Juni 2015
Anmeldeschluss: 18. Mai 2015
Dauer:
15 Einheiten,
Samstag von 9.30 bis 17.00 Uhr,
Sonntag von 9.30 bis 16.00 Uhr
Dauer:
15 Einheiten,
Samstag von 9.30 bis 17.00 Uhr,
Sonntag von 9.30 bis 16.00 Uhr
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
82
Erweitere Minecraft
durch eigene, in Java
entwickelte Mods
Erweitere Minecraft
durch eigene, in Java
entwickelte Mods
7.–10. Schulstufe
7.–10. Schulstufe
Du spielst gerne Minecraft und möchtest wissen, wie man dafür eigene Mods entwickeln kann? Dann bist du bei diesem Talentförderangebot, das auch speziell für Einsteigerinnen und Einsteiger in die textuelle Programmierung gedacht ist, genau richtig! Hier lernst du Java von Grund auf kennen und wirst damit dann eigene Mods für
Minecraft entwickeln!
Du spielst gerne Minecraft und möchtest wissen, wie man dafür eigene Mods entwickeln kann? Dann bist du bei diesem Talentförderangebot, das auch speziell für Einsteigerinnen und Einsteiger in die textuelle Programmierung gedacht ist, genau richtig! Hier lernst du Java von Grund auf kennen und wirst damit dann eigene Mods für
Minecraft entwickeln!
90
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
81
91
Kursleitung: Christoph Binder BSc
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Kursleitung: Christoph Binder BSc
Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus
Termin:
Termin:
Samstag, 1. und Sonntag, 2. November 2014
Anmeldeschluss: 13. Oktober 2014
Samstag, 14. und Sonntag, 15. März 2015
Anmeldeschluss: 23. Februar 2015
Dauer:
15 Einheiten,
Samstag von 9.30 bis 17.00 Uhr,
Sonntag von 9.30 bis 16.00 Uhr
Dauer:
15 Einheiten,
Samstag von 9.30 bis 17.00 Uhr,
Sonntag von 9.30 bis 16.00 Uhr
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
12
teilnehmer:
12
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
84
Faszination Roboter
Bring die Superroboter Frank und
Naomi zum Sprechen und Tanzen!
Faszination Roboter
Bring die Superroboter Frank und
Naomi zum Sprechen und Tanzen!
7.–12. Schulstufe
7.–12. Schulstufe
Achtung, Aufbaukurs! Die Teilnahme an „Rette Alex, die Schildkröte“, „Baue und programmiere LEGO
Mindstorms EV3-Roboter“ oder „Programmiere LEGO Mindstorms-Roboter mit Java“ ist Voraussetzung!
Achtung, Aufbaukurs! Die Teilnahme an „Rette Alex, die Schildkröte“, „Baue und programmiere LEGO
Mindstorms EV3-Roboter“ oder „Programmiere LEGO Mindstorms-Roboter mit Java“ ist Voraussetzung!
Bei den NAOs Frank und Naomi handelt es sich um wahre Hightech-Wunder! So können die beiden Superroboter sprechen, reagieren auf Sprachkommandos und erkennen
vorher gelernte Objekte und Gesichter wieder! Dank ihrer 25 Motoren bewegen sich die
58 cm großen Humanoiden fast wie Menschen. Dieses Talentförderangebot bietet dir
die einmalige Chance, Niederösterreichs bekannteste Roboter kennen zu lernen und
anschließend selbst zu programmieren!
Bei den NAOs Frank und Naomi handelt es sich um wahre Hightech-Wunder! So können die beiden Superroboter sprechen, reagieren auf Sprachkommandos und erkennen
vorher gelernte Objekte und Gesichter wieder! Dank ihrer 25 Motoren bewegen sich die
58 cm großen Humanoiden fast wie Menschen. Dieses Talentförderangebot bietet dir
die einmalige Chance, Niederösterreichs bekannteste Roboter kennen zu lernen und
anschließend selbst zu programmieren!
92
NATUR & TECHNIK
NATUR & TECHNIK
83
93
Kursleitung: Mag. DI Bernhard Löwenstein
IT-Trainer und Consultant, Gründer und Obmann des Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses IFIT
Kursleitung: Mag. DI Bernhard Löwenstein
IT-Trainer und Consultant, Gründer und Obmann des Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses IFIT
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus am Samstag und Sonntag
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, € 5,– Materialbeitrag, Geld für ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus am Sonntag und Montag
Termin:
Termin:
Samstag, 27. und Sonntag, 28. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 5. Dezember 2014
Sonntag, 24. und Montag, 25. Mai 2015
Anmeldeschluss: 4. Mai 2015
Dauer:
15 Einheiten,
Samstag von 9.30 bis 17.00 Uhr,
Sonntag von 9.30 bis 16.00 Uhr
Dauer:
15 Einheiten,
Samstag von 9.30 bis 17.00 Uhr,
Sonntag von 9.30 bis 16.00 Uhr
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
KOSTEN:
€ 50,– (zzgl. Materialbeitrag)
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
Ort:
wird noch bekannt gegeben
(Raum Amstetten)
85
86
Symmetrie in Mathematik
und Kunst
Sc
1.–4. Schulstufe
2.–4. Schulstufe
hwerp
the unkt
ma
Du bist kreativ und erzählst gern Geschichten? Lass sie doch Wirklichkeit werden!
Mit Hilfe von Scratch, einer eigens für Kinder und Jugendliche entwickelten Programmiersprache, kannst du dein erstes Computerprogramm schreiben und dabei auch
noch Spaß haben! Überlege dir lustige Geschichten, entwirf Figuren und Hintergründe
und lerne dabei ganz nebenbei, wie sich das alles am Computer zu einer interaktiven
Geschichte verknüpfen lässt.
Sc
hwerp
the unkt
ma
Malst du gerne Klecksbilder? Suchst du gerne Fehler in Suchbildern? Bist auch du von
symmetrischen Bildern begeistert? Hast du Freude am Beobachten, Malen und Gestalten? Dann komm in dieses Talentförderangebot – hier kannst du selbst kleine Kunstwerke gestalten und zugleich deren mathematischen Bezug kennenlernen! Vielleicht
wird dabei die Mathematik für dich auch verständlicher!
94
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Geometrische Formen in
Mathematik und Kunst
95
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Koreferent:
Koreferent:
HL Wolfgang Längauer
Hauptschullehrer
HL Wolfgang Längauer
Hauptschullehrer
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Wasserfarben, Farbstifte, Faserstifte, Schere, Klebstoff, Schreibsachen, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Wasserfarben, Farbstifte, Filzstifte, Radiergummi, Schere, Klebstoff, Schreibsachen, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Freitag, 24. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2014
Termin:
Freitag, 7. November 2014
Anmeldeschluss: 20. Oktober 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 14.00 bis 17.00 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 14.00 bis 17.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
8
teilnehmer:
8
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Zeichensaal
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Zeichensaal
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
87
88
Denken – tüfteln – knobeln
2.–4. Schulstufe
Die Magie der Zahl
die Freude an Mathematik
wecken
Knobelst du gerne oder löst du gerne mathematische Rätsel? Möchtest du gerne mit
uns einmal Logik- und Denkspiele ausprobieren? Wenn auch du Spaß daran hast,
schwierige mathematische Fälle zu knacken, dann komm in dieses Talentförderangebot!
Zahlen haben etwas Faszinierendes. Möchtest auch du wissen, wo sich in unserem Alltag überall Zahlen verstecken? Dann komm in dieses Talentförderangebot und hilf uns
beim Suchen!
Wir werden aber auch gemeinsam Würfelspiele, Wegspiele, Zahlenrätsel, Strategiespiele und Zündholzlegespiele durchführen und so die Faszination von Zahlen und Mathematik erlebbar und begreifbar machen!
96
Logik & Mathematik
Logik & Mathematik
2.–4. Schulstufe
97
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Kursleitung: HOLin Elisabeth Schasching
Hauptschullehrerin
Koreferentin:Dipl.-Päd.in Gabriele Wurzer
Hauptschullehrerin
Koreferentin:Dipl.-Päd.in Gabriele Wurzer
Hauptschullehrerin
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Samstag, 25. Oktober 2014
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2014
Termin:
Samstag, 14. März 2015
Anmeldeschluss: 23. Februar 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 8.30 bis 11.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
10
teilnehmer:
10
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
89
90
5.–8. Schulstufe
Kreative Texte
5.–8. Schulstufe
Sc
hwerp
the unkt
ma
In diesem Talentförderangebot findet eine Exkursion zu Plätzen im Ybbstal statt, wo
Kunst im öffentlichen Raum installiert ist. Du kannst selbst deren Wirkung und Bedeutung für die Gestaltung des öffentlichen Raums untersuchen und gemeinsam mit den
anderen Teilnehmenden reflektieren.
Ausgehend von literarischen Werken moderner und klassischer Schriftstellerinnen und
Schriftsteller erarbeitest du selbst eigene Prosatexte, Lyrik und dramatische Texte.
98
Literatur, Philosophie & Kunst
Natur & Technik
Literatur, Philosophie & Kunst
Kunstwerke und
öffentlicher Raum
99
Kursleitung: Alois Lindenbauer
Bildhauer, Dozent der Bildhauerakademie NÖ
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
Koreferent:
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Hausschuhe, evtl. Getränk und Jause
HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
evtl. Getränk und Jause, ca. € 6,– für den Transport
Termin:
Freitag, 12. Dezember 2014
Anmeldeschluss: 24. November 2014
Termin:
Freitag, 14. November 2014
Anmeldeschluss: 27. Oktober 2014
Dauer:
4 Einheiten, von 13.30 bis 16.45 Uhr
Dauer:
5 Einheiten, von 14.00 bis 18.00 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 25,– (zzgl. Transportkosten)
teilnehmer:
6
teilnehmer:
12
Treffpunkt: NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
92
Wir schreiben ein
Dramolett
Mysterien der Kunstgeschichte
von Bramer bis Rainer
5.–8. Schulstufe
5.–8. Schulstufe
Ausgehend von Mikrodramen moderner und klassischer Schriftstellerinnen und
Schriftsteller verfasst du gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden Dramolette. Ziel
ist es, eines davon zur Aufführung zu bringen.
Ergründe in diesem Talentförderangebot die Geheimnisse der Kunst- und Literaturgeschichte der Gegenwart vom späten 20. bis zum frühen 21. Jahrhundert.
100
Literatur, Philosophie & Kunst
Literatur, Philosophie & Kunst
91
101
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom, Hauptschullehrer für Physik und Chemie
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Freitag, 16. Jänner 2015
Anmeldeschluss: 29. Dezember 2014
Termin:
Dienstag, 17. März 2015
Anmeldeschluss: 25. Februar 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 13.30 bis 16.45 Uhr
Dauer:
4 Einheiten, von 13.30 bis 16.30 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
15
teilnehmer:
6
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
94
Literatur, Philosophie & Kunst
Literatur der
Nobelpreisträger
5.–8. Schulstufe
Wild, wild West!
A journey through the great
west – past and present
7.–8. Schulstufe
Ausgehend vom Werk der Literatur-Nobelpreisträgerin 2009 Herta Müller „Die blassen
Herren mit den Mokkatassen“ wird in diesem Talentförderangebot Lyrik von Literatur-Nobelpreisträgern vorgestellt und gemeinsam reflektiert.
102
Kursleitung: HD Leo Lugmayr
ECHA-Diplom
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, evtl. Getränk und Jause
Termin:
Freitag, 24. April 2015
Anmeldeschluss: 6. April 2015
Dauer:
4 Einheiten, von 13.30 bis 16.45 Uhr
KOSTEN:
€ 20,–
teilnehmer:
6
Ort:
NNöMS Ybbsitz
Maisbergstraße 13
3341 Ybbsitz
Hinweis! Dieses Talentförderangebot ist als Intensivwochenende inkl. Betreuung, Übernachtung und
Vollpension konzipiert. Es kann jedoch auch der Englischkurs alleine – ohne Übernachtung – gebucht
werden (inkl. Mittag- und Abendessen). Bitte bei der Anmeldung angeben, ob mit ÜN oder ohne ÜN!
In diesem Talentförderangebot begeben wir uns auf die Spuren der ersten Besiedelung
der USA durch die Europäer. Wir beleuchten die Auswirkungen durch den Vorstoß in den
damals Wilden Westen, die „Cowboy-Romantik“ bis zu deren Vermarktung durch die
Film- und Unterhaltungsindustrie. Ihr setzt euch dabei kritisch mit den gesellschaftlichen Hintergründen und besonders mit dem romantisierten Bild des Wilden Westens
auseinander, und zwar anhand von englischer Fachliteratur, Zeitungsberichten, Zeitschriften, digitalen Lexika, Videos und Internet. Die Themen sind im Einzelnen:
• Mayflower & Pilgrims
• Gold Rush & Trappers
• Native Americans
• Western-Films
• Railways • Reservations
• Cowboys & Rodeos
• Hollywood & Western Shows
Kursleitung:
Koreferent: Gabriele Erber BEd - ECHA-Diplom, Kursleiterin von Sommerakademien und Pullout-Kursen sowie der English Olympics
Eric Lomas - Native speaker, Kursleiter von Sommerakademien und
Pullout-Kursen, actor/director/coach
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, dünne A4-Ringmappe, linierte und unlinierte Einlageblätter, Schere, Klebstoff
Termin:
Freitag, 13. bis Sonntag, 15. März 2015
Anmeldeschluss: 23. Februar 2015
Dauer:
25 Einheiten. Das Intensivwochenende beginnt am Freitag um 14.00 Uhr und endet am Sonntag um 17.00 Uhr. Die genauen Kurseinheiten werden am ersten Tag bekannt gegeben; es finden auch abends Kurseinheiten statt.
KOSTEN:
€ 50,– Vollpension: € ca. 65,– Die Kosten für die ÜN und Vollpension sind bei der Anreise direkt im Seminarhotel zu bezahlen.
teilnehmer:
16
Ort:
Sport- und Seminarhotel Hollabrunn
Dechant-Pfeifer-Straße 3a
2020 Hollabrunn
Fremdsprachen
93
103
96
Africa, Africa!
A journey through the great
continent – past and present
Fremdsprachen
8.–9. Schulstufe
104
Hinweis! Dieses Talentförderangebot ist als Intensivkurs inkl. Betreuung, Übernachtung und Vollpension konzipiert. Es kann jedoch auch der Englischkurs alleine – ohne Übernachtung – gebucht werden
(inkl. Mittag- und Abendessen). Bitte bei der Anmeldung angeben, ob mit ÜN oder ohne ÜN!
In diesem Talentförderangebot begeben wir uns auf die Spuren der ersten Entdecker
und Eroberer des schwarzen Kontinents. Wir beleuchten die Gründung von Kolonien,
die Lebensweise der verschiedenen Ureinwohner. Wir beschäftigen uns mit der Tierund Pflanzenwelt, mit der Vielfältigkeit der verschiedenen Landschaften und Klimazonen und begeben uns auf einen Streifzug durch den Werdegang des Kontinents bis hin
zum modernen Afrika. Ihr setzt euch dabei kritisch mit dem Thema auseinander, und
zwar anhand von englischer Fachliteratur, Zeitungsberichten, Zeitschriften, digitalen
Lexika, Videos und Internet. Die Themen sind im Einzelnen:
• Bodenschätze
• Geschichte des Kontinents
• Reservate und moderner Tourismus
• Apartheid – Nelson Mandela
• Mythen, Weltliteratur und vieles mehr
• Wüste – Regenwald
Kursleitung:
Koreferent: Gabriele Erber BEd - ECHA-Diplom, Kursleiterin von Sommerakademien und Pullout-Kursen sowie der English Olympics
Eric Lomas - Native speaker, Kursleiter von Sommerakademien und Pullout-Kursen, actor/director/coach
Story, story, story!
ab Abschluss der 6. Schulstufe
Hinweis! Dieses Talentförderangebot ist als Intensivkurs inkl. Betreuung, Übernachtung und Vollpension
konzipiert. Es kann jedoch auch der Englischkurs alleine – ohne Übernachtung – gebucht werden
(inkl. Mittag- und Abendessen). Bitte bei der Anmeldung angeben, ob mit ÜN oder ohne ÜN!
In diesem Talentförderangebot beschäftigen wir uns intensiv mit dem Kennenlernen
von Stories. Ihr erfindet dabei selbst Stories verschiedenster Inhalte:
• Fantasiegeschichten
• Detektiv- und Kriminalgeschichten
• mysteriöse Geschichten
• Geschichten aus aller Welt
• lustige, traurige, komische und unglaubliche Geschichten aus dem täglichen Leben
Am Ende dieses Intensivwochenendes hat jede/jeder Teilnehmende ein eigenes „Textbook“ verfasst. Come and have fun with English stories, stories, stories
105
Kursleitung:
Koreferent: Gabriele Erber BEd - ECHA-Diplom, Kursleiterin von Sommerakademien und Pullout-Kursen sowie der English Olympics
Eric Lomas - Native speaker, Kursleiter von Sommerakademien und
Pullout-Kursen, actor/director/coach
Von den Teilnehmenden mitzubringen: Schreibsachen, dünne A4-Ringmappe,
linierte und unlinierte Einlageblätter, Schere, Klebstoff
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, dünne A4-Ringmappe, linierte und unlinierte Einlageblätter, Schere, Klebstoff
Termin:
Freitag, 28. bis Sonntag, 30. August 2015
Anmeldeschluss: 10. August 2015
Termin:
Montag, 31. August bis Mittwoch, 2. September 2015
Anmeldeschluss: 11. August 2015
Dauer:
30 Einheiten. Der Intensivkurs beginnt am Freitag um 10.00 Uhr und endet am Sonntag um 14.00 Uhr. Die genauen Kurseinheiten werden vor Ort bekannt gegeben; es finden auch abends Kurseinheiten statt.
Dauer:
30 Einheiten. Der Intensivkurs beginnt am Montag um 10.00 Uhr und endet am Mittwoch um 14.00 Uhr. Die genauen Kurseinheiten werden vor Ort
bekannt gegeben; es finden auch abends Kurseinheiten statt.
KOSTEN:
€ 50,–
Vollpension: € ca. 102,50. Die Kosten für die ÜN und Vollpension sind bei der Anreise direkt im Schloss Drosendorf zu bezahlen.
KOSTEN:
€ 50,– Vollpension: € ca. 102,50. Die Kosten für die ÜN und Vollpension sind bei der Anreise direkt im Schloss Drosendorf zu bezahlen.
teilnehmer:
teilnehmer:
16
Ort:
Schloss Drosendorf
Schlossplatz 1
2095 Drosendorf
Fremdsprachen
95
16
Ort:
Schloss Drosendorf
Schlossplatz 1
2095 Drosendorf
Liebe Pädagoginnen
und Pädagogen!
97
Story, story, story!
ab Abschluss der 6. Schulstufe
Hinweis! Dieses Talentförderangebot ist als Intensivkurs inkl. Betreuung, Übernachtung und Vollpension
konzipiert. Es kann jedoch auch der Englischkurs alleine – ohne Übernachtung – gebucht werden
(inkl. Mittag- und Abendessen). Bitte bei der Anmeldung angeben, ob mit ÜN oder ohne ÜN!
Der folgende Fragebogen dient zu Ihrer Unterstützung bei der Entscheidungsfindung, ob Sie die Teilnahme einer/s Ihrer SchülerInnen zu einem
Talentörderangebot der Begabtenakademie NÖ befürworten.
Für eine Befürwortung müssen nicht alle Kriterien zutreffen!
Fremdsprachen
Das Kind … In diesem Talentförderangebot beschäftigen wir uns intensiv mit dem Kennenlernen
von Stories. Ihr erfindet dabei selbst Stories verschiedenster Inhalte:
• Fantasiegeschichten
• Detektiv- und Kriminalgeschichten
• mysteriöse Geschichten
• Geschichten aus aller Welt
• lustige, traurige, komische und unglaubliche Geschichten aus dem täglichen Leben
Am Ende dieses Intensivwochenendes hat jede/jeder Teilnehmende ein eigenes „Textbook“ verfasst. Come and have fun with English stories, stories, stories
106
lernt sehr schnell und es bedarf kaum einer Wiederholung von Anleitungen. liest sehr viel von sich aus und bevorzugt Bücher, die über seine Altersstufe
deutlich hinausgehen.
ist sehr neugierig und wissbegierig.
zeigt in der Festigungsphase von Lernstoff rasch Langeweile. ist flexibel im Denken und besitzt daher die Fähigkeit, ein Problem aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten
kann sich beim Verfolgen von Interessen lange konzentrieren. kann auch mehreren Dingen gleichzeitig Aufmerksamkeit schenken.
Kursleitung:
Koreferent: Gabriele Erber BEd - ECHA-Diplom, Kursleiterin von Sommerakademien und Pullout-Kursen sowie der English Olympics
Eric Lomas - Native speaker, Kursleiter von Sommerakademien und
Pullout-Kursen, actor/director/coach
Von den Teilnehmenden mitzubringen:
Schreibsachen, dünne A4-Ringmappe, linierte und unlinierte Einlageblätter, Schere, Klebstoff
Termin:
Mittwoch, 2. bis Freitag, 4. September 2015
Anmeldeschluss: 13. August 2015
Dauer:
30 Einheiten. Der Intensivkurs beginnt am Mittwoch um 15.00 Uhr und endet am Freitag um 17.00 Uhr. Die genauen Kurseinheiten werden vor Ort
bekannt gegeben; es finden auch abends Kurseinheiten statt.
KOSTEN:
€ 50,– Vollpension: € ca. 102,50. Die Kosten für die ÜN und Vollpension sind bei der Anreise direkt im Schloss Drosendorf zu bezahlen.
teilnehmer:
16
Ort:
Schloss Drosendorf
Schlossplatz 1
2095 Drosendorf
blüht bei selbstständig auszuführenden und herausfordernden Aufgaben
auf.
kann rechnerische bzw. mathematische Aufgaben deutlich schneller oder
besser lösen als Gleichaltrige. zeigt einen für sein Alter ungewöhnlich großen Wortschatz.
verfügt über ein hohes Spezialwissen, das außerhalb des altersentsprechenden Wissens liegt. Etwa in Bereichen wie Pflanzen, Tiere, Computer,
Astronomie, etc.
kann sich Flächen und Figuren sehr gut geistig vorstellen und mit diesen
umgehen. Es zeichnet etwa geometrische Figuren oder Gebäude aus verschiedenen Perspektiven.
Wie würden Sie den/die SchülerIn bezüglich seiner/ihrer intellektuellen Begabung insgesamt beurteilen?
leicht überdurchschnittlich
überdurchschnittlich
sehr weit überdurchschnittlich
hochbegabt
Diesen Fragebogen reichen Sie bitte aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes
nicht weiter!
107
108
Anmeldeformular
Anmeldeformular
Ich melde meine Tochter/meinen Sohn hiermit für den Talentförderkurs Nr. ...........
Ich melde meine Tochter/meinen Sohn hiermit für den Talentförderkurs Nr. ...........
………………………….....................………… (Titel), in ……………..................……… (Ort), am
…….................…………. (Datum) der Niederösterreichischen Begabtenakademie an.
………………………….....................………… (Titel), in ……………..................……… (Ort), am
…….................…………. (Datum) der Niederösterreichischen Begabtenakademie an.
Vorname:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vorname:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Name:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Name:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtsdatum:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtsdatum:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Straße:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Straße:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . PLZ:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . PLZ:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ort:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ort:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Telefon:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Telefon:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Voraussetzung für die Teilnahme an einem Talentförderkurs der Niederösterreichischen Begabtenakademie ist
die Bestätigung über die besondere Eignung durch eine Lehrperson oder ein psychologisches Attest sowie die
Einzahlung des Unkostenbeitrags.
Voraussetzung für die Teilnahme an einem Talentförderkurs der Niederösterreichischen Begabtenakademie ist
die Bestätigung über die besondere Eignung durch eine Lehrperson oder ein psychologisches Attest sowie die
Einzahlung des Unkostenbeitrags.
Bestätigung über die Eignung
zur Teilnahme an einem Angebot zur Talentförderung
Bestätigung über die Eignung
zur Teilnahme an einem Angebot zur Talentförderung
Die Schülerin/Der Schüler
Die Schülerin/Der Schüler
……………………………………………………...................................................…………………………
……………………………………………………...................................................…………………………
besucht an unserer Schule die ……… Schulstufe. Aufgrund unserer pädagogischen
Einschätzung in Hinblick auf verschiedene Kriterien von Begabungsmerkmalen
halten wir sie/ihn für gut geeignet, an dem Angebot
besucht an unserer Schule die ……… Schulstufe. Aufgrund unserer pädagogischen
Einschätzung in Hinblick auf verschiedene Kriterien von Begabungsmerkmalen
halten wir sie/ihn für gut geeignet, an dem Angebot
…………………………………………………..........….............................................................………
…………………………………………………..........….............................................................………
Vorname, Name
Vorname, Name
Nr. und Titel des Talentförderangebots
Nr. und Titel des Talentförderangebots
der Niederösterreichischen Begabtenakademie teilzunehmen.
der Niederösterreichischen Begabtenakademie teilzunehmen.
…............……………..
…............……………..
Datum
Schulstempel
Dieses Anmeldeformular senden/mailen/faxen Sie bitte an:
Niederösterreichische Begabtenakademie
Hypogasse 1, 3100 St. Pölten
Fax: 02742/9005-16818, office@noe-begabt.at, noe-begabtenakademie.at
………….......................
Unterschrift
Direktion oder Lehrkraft
Datum
Schulstempel
Dieses Anmeldeformular senden/mailen/faxen Sie bitte an:
Niederösterreichische Begabtenakademie NÖ
Hypogasse 1, 3100 St. Pölten
Fax: 02742/9005-16818, office@noe-begabt.at, noe-begabtenakademie.at
………….......................
Unterschrift
Direktion oder Lehrkraft
109
Einwilligung
zur Verwendung von
Abbildungen und personenbezogenen Daten
Mit der Anmeldung erkläre ich, dass ich bis auf Widerruf damit einverstanden bin,
dass die NÖ Kreativ GmbH erstellte Abbildungen sowie Vor- und Nachnamen Print
und online (insbesondere auch auf der Website noe-begabtenakademie.at) veröffentlicht und/oder zu Pressezwecken nutzt.
Ich habe folgende Hinweise zur Kenntnis genommen:
110
• Das der NÖ Kreativ GmbH von mir übertragene Recht, das Foto zu veröffentlichen, erfolgt ohne Vergütung und umfasst auch das Recht zur Bearbeitung, soweit
die Bearbeitung nicht entstellend ist. Eine Bearbeitung der Abbildungen erfolgt nur
dann, wenn aus Gründen der besseren Sichtbarkeit beispielsweise eine Änderung
der Helligkeit, eine Änderung der Größe der Abbildung oder ein anderer Hintergrund notwendig ist.
• Meine Einwilligung für Fotos, auf denen mehrere Personen abgebildet sind, ist
unwiderruflich, sofern nicht eine Interessenabwägung eindeutig zu meinen Gunsten ausfällt.
• Ansonsten kann meine Einwilligung jederzeit insgesamt oder auf einzelne Daten
bezogen von mir widerrufen werden.
• Meine Einwilligung ist freiwillig. Wenn ich die Einwilligung verweigere oder widerrufe, entstehen mir dadurch keine Nachteile. Der Widerruf ist an die NÖ Kreativ
GmbH – Geschäftsführung, Hypogasse 1, 3100 St. Pölten, office@noe-kreativ.at zu
richten.
…………………………………………………..........…...................
Unterschrift Elternteil
BEGABTENAKAdEMIE
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 453 KB
Tags
1/--Seiten
melden