close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Interne Maßnahmen BFD München 2014 - Bundeswehr

EinbettenHerunterladen
BERUFSFÖRDERUNGSDIENST
MÜNCHEN
BILDUNGSANGEBOT
2014
Vorwort
Sehr geehrte Soldatinnen und Soldaten,
wir können Ihnen das neue Bildungsangebot des BFD im KarrC
München für die Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern und
bayr. Schwaben präsentieren.
In diesem Bildungsangebotskatalog für das Jahr 2014 werden auch
Sie etwas für Ihre speziellen Interessen finden.
Sie sind alle angesprochen, Sie die Soldatinnen und Soldaten auf
Zeit, aber auch Sie, die Freiwillig Wehrdienst Leistenden.
Es wird Ihnen ein Angebot von unterschiedlichsten Maßnahmen für
Ihre berufliche Aus- und Weiterbildung aufgezeigt. Aus der großen
Bandbreite der beruflichen Bildungsangebote sind diejenigen ausgewählt worden, die eine optimale Weiterbildung während der Wehrdienstzeit und zur beruflichen Qualifizierung und damit zu einer optimalen Wiedereingliederung in das Berufsleben führen.
Die inhaltliche Ausgestaltung der Maßnahmen orientiert sich ausschließlich an den Anforderungsprofilen der freien Wirtschaft und
denen des öffentlichen Dienstes.
Anregungen zur Verbesserung unseres Bildungsangebotes nehmen
wir gerne entgegen.
Wir hoffen, dass auch Sie in diesem Katalog die richtigen Maßnahmen finden werden, um sich beruflich weiter zu qualifizieren.
Ihr Berufsförderungsdienst
1
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Allgemeine Hinweise
Impressum
Ansprechpartner
BASISPROGRAMM
1 5 7 8 9 Gabelstaplerfahrer
9 Schweißen
10 SAP ERP Grundlagenseminar mit SAP Anwenderzertifizierung
(Foundation Level)
11 AutoCAD CAD I
12 Maschinenschreiben am PC
13 Lern- und Arbeitstechniken
14 Bewerbungstraining / -techniken
15 Rhetorik
16 Deutsch – Der Kurs
17 Mathematik zur Meistervorbereitung
18 Berufliches Orientierungsseminar „Öffentlicher Dienst Allgemein“ (für SaZ ohne E – oder Z-Schein Anspruch)
19 Berufsorientierung in den Berufsfeldern Gesundheit, Pflege und
Erziehung
20 Englisch Grundstufe A 1
21 Englisch Grundstufe A 2
22 Englisch Mittelstufe B 1
23 Wirtschaftsenglisch
24 Technisches Englisch
25 ALLGEMEINER TEIL
26 Gewerbliche/ Technische Aus- und Fortbildung 26 Gefahrgutlehrgang mit ADR-Bescheinigung
Gefahrgutbeauftragter - Straßenverkehr – (IHK-Abschluss)
CNC-Grundkurs
Baumaschinenführer Erd- und Tiefbau
Kranführer (Brücken-, Portal- und LKW-Ladekrane)
Beschleunigte Grundqualifikation
Weiterbildung Lkw – Fahrer (BKrFQG) Module 1 - 5
Beauftragter für Ladungssicherung nach VDI 2700a
Handwerkliche Aus- und Fortbildung
26 27 28 29 30 31 32 33 34 Technischer Fachwirt im Handwerk /Teil III der Meisterprüfung
im Handwerk
34 2
Motorsägenkurs
Abgasuntersuchung
Antiblockiersystem (ABS) für PKW
Kfz-Weiterbildung: smart-repair (Ausbeultechnik)
Kfz-Weiterbildung: spot-repair (Lackschädenbeseitigung)
Klimaanlagen im Kraftfahrzeug - Sachkundenachweis
Airbag und Gurtstraffer
Kfz-Weiterbildung: Prof. Fahrzeugaufbereitung
EDV Aus- und Fortbildung
36 37 38 39 40 41 42 43 44 ECDL – Modul 1, Modul 2 und Modul 7
ECDL – Modul 3 und Modul 6
ECDL – Modul 4 und Modul 5
XPERT (Master) Europäischer Computerpass
Programmierung C Teil 1
Programmierung C Teil 2
SAP – Materialwirtschaft/ Einkauf mit SAP
Anwenderzertifizierung
AutoCAD CAD II
AutoCAD und 3D Konstruktion
44 45 46 47 49 50 Kaufmännische Aus- und Fortbildung
54 BWL - Grundlagen
Kaufmännische Grundlagen
Xpert Business Administration Manager
EBC*L Level A Europäischer Wirtschaftsführerschein
Bürokaufmann
Fachübergreifende Qualifizierungen
51 52 53 54 55 56 57 58 59 Datenschutzbeauftragter
59 Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter
60 Umweltmanagementbeauftragter (TÜV)
61 Pro und Contra Existenzgründung
62 Qualitätsmanagement-Beauftragter (QB)
64 Interner Qualitätsmanagement - Auditor (IQA)
65 Qualitätsmanager – (QM)
66 Management, Personal-, Mitarbeiterführung
67 Projektmanagement inkl. MS Project
68 Grundwissen Recht
69 Arbeitsrecht
70 Marketing / Vertrieb – Eine Aufgabe mit Zukunft
71 Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AdA-Schein)
72 3
Vorbereitungskurs (Deutsch) für den Besuch der Techniker-,
Meister- und Bundeswehrfachschule
74 Vorbereitungskurs (Chemie) für den Besuch der Techniker-,
Meister- und Bundeswehrfachschule
75 Vorbereitungskurs (Physik) für den Besuch der Techniker-,
Meister- und Bundeswehrfachschule
76 Auffrischungskurs Mathematik, Deutsch, Englisch
(Vorbereitung für Ausbildung, Umschulung)
77 Studienvorbereitung Mathematik
78 Orientierungsseminare
79 Berufliches Orientierungsseminar Zoll, Polizei und Feuerwehr
79 Vorbereitung auf die Ausleseprüfung Zoll, Polizei und JVA 80 Vorbereitung auf die Ausleseprüfung für die 2.
Qualifikationsebene (mittlerer. nichttechnischer Dienst)
81 Vorbereitung auf die Ausleseprüfung für die 3.
Qualifikationsebene (geh. nichttechnischer Dienst)
82 Berufliches Orientierungsseminar „Öffentlicher Dienst“ für SaZ
12 +
83 Sprachausbildung
84 Aviation English
Spanisch Grundkurs
Spanisch Aufbaukurs
84 85 86 4
Allgemeine Hinweise
Im Rahmen der Dienstzeit begleitenden Förderung schulischer und
beruflicher Bildung bietet der Berufsförderungsdienst (BFD) regelmäßig Bildungsmaßnahmen an, die in Zusammenarbeit mit zivilen
Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Diese internen Maßnahmen finden sowohl in Unterrichtsräumen der Bildungsträger als
auch in Liegenschaften der Bundeswehr statt.

Teilnahme
Dieses Maßnahmeangebot richtet sich an alle Soldatinnen auf Zeit
und Soldaten auf Zeit (SaZ), Berufsoffiziere im fliegerischen Dienst
mit besonderer Altersgrenze (BO 41), sowie freiwilligen Wehrdienst
Leistende (FWDL).
Die Teilnahme setzt eine Beratung durch den BFD voraus, in der die
Voraussetzungen im Zusammenhang mit dem angestrebten Berufsund Eingliederungsziel geklärt werden.
Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an konkreten Maßnahmen besteht nicht.
Die Bildungsmaßnahmen finden in der Regel außerhalb der regulären Dienststunden in der Freizeit statt. Bei Bildungsmaßnahmen, die
in Vollzeit während der täglichen Dienstzeit geplant sind, ist eine
Teilnahme nur möglich, wenn Sie dafür
- Jahresurlaub einsetzen und /oder
- Dienstbefreiung/FvD bzw. Sonderurlaub nach der ZDV 14/5
erhalten.
Die Teilnahme an internen Bildungsmaßnahmen ist unentgeltlich.
Die Kosten trägt der Berufsförderungsdienst. Kosten, die zunächst
von Ihnen vorgestreckt werden müssen (z. B. Lernmittel, Prüfungsgebühren) werden Ihnen nach Abschluss der Maßnahme auf Antrag
erstattet. Sämtliche Kosten der Maßnahme werden nicht auf den
individuellen Kostenrichtwert bzw. Kostenhöchstgrenze für die
dienstzeitbegleitende Förderung angerechnet.
5

Anmeldung
Sobald Sie sich -nach entsprechender Beratung- für eine bestimmte
Maßnahme entschieden haben, beantragen Sie bis zum vorgegebenen Anmeldetermin schriftlich die Teilnahme an der Maßnahme mit
dem Formblatt
“Antrag auf Förderung einer Bildungsmaßnahme während der Wehrdienstzeit”. Das Formblatt steht auf unserer Internetseite zum Download bereit. Sie können es über Ihre Einheit oder auch vom BFD
erhalten. Füllen Sie es vollständig aus.
Um eine Teilnahme zu gewährleisten und zur Vermeidung eines
Abbruchs aus dienstlichen Gründen ist eine Stellungnahme des Einheitsführers auf dem Formular zwingend erforderlich. Die Vorgesetzten sind grundsätzlich gehalten, Sie bei der Teilnahme an Bildungsmaßnahmen zu unterstützen. Sollten dienstliche Gründe entgegenstehen, kann Ihnen der Disziplinarvorgesetzte die Teilnahme jedoch
verwehren, ohne dass der BFD darauf Einfluss hat. Klären Sie deshalb vor Antragstellung mit Ihrem Vorgesetzten, ob Sie an einer
Maßnahme teilnehmen können.
Liegen die Voraussetzungen zur Einrichtung einer Bildungsmaßnahme vor, werden Sie ca. 2 - 3 Wochen vor Beginn der Maßnahme schriftlich benachrichtigt. Gleiches gilt für eine Absage, falls
die Maßnahme nicht eingerichtet werden kann.

Fahrkosten
Notwendige Fahrkosten im Zusammenhang mit der Teilnahme an
Dienstzeit begleitenden Bildungsmaßnahmen gehen zu Lasten der
Teilnehmerinnen und Teilnehmer und können nicht erstattet werden.

Unterkunft und Verpflegung
Unterkunft und Verpflegung am Maßnahmeort können durch den
BFD nicht bereitgestellt werden. Dafür anfallende Kosten können
nicht übernommen werden. Sollten Sie eine Unterkunft in einer Kaserne wünschen oder benötigen, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Kasernenkommandanten.
6

Unfallversicherung
Anspruchsberechtigte Soldatinnen und Soldaten die bei der Teilnahme an Dienstzeit begleitenden Bildungsmaßnahmen einen Unfall
erleiden, sind Kraft Gesetzes über die Unfallversicherung des Bildungsträgers versichert. Finden Maßnahmen in einer Einrichtung
statt, die im Auftrag oder auf Kosten des Bundes unterhalten wird, ist
der Bund Träger der Unfallversicherung. Ein Unfall ist deshalb unverzüglich dem Bildungsträger und dem BFD zu melden.

Zusätzliche Maßnahmen
Je nach Bedarf können zusätzlich zu den im Katalog veröffentlichten
Maßnahmen Lehrgänge angeboten werden; Termine, Inhalte usw.
erfahren Sie über Aushänge am „Schwarzen Brett“ Ihrer Einheit oder
über Ihren BFD.
Informationen über weitere Möglichkeiten der schulischen und beruflichen Bildung (Externe Maßnahmen, Fernlehrgänge usw.) erhalten
Sie - nach vorheriger Terminabsprache - von Ihrem BFD-Berater.
Weitere Informationen zu
- den internen Maßnahmen
- zum Seminarprogramm für Offiziere auf Zeit und BO 41
- zur Stellenbörse und
- zu den Beratungsterminen des BFD an Ihrem Standort sowie
- Grundsätzliches
finden Sie im Internet und Intranet Bw unter
www.bfd.bundeswehr.de
Impressum
Herausgeber: Karrierecenter der Bundeswehr München
Berufsförderungsdienst
Dachauer Str. 128
80637 München
Layout:
7
Ansprechpartner
Standortteams
Standortteam
Bad Reichenhall
Standortteam
München
Standortteam
Mittenwald
Standortteam
Fürstenfeldbruck
Standortteam
Dillingen
Standortteam
Füssen
Standortteam
Kempten
Standortteam
Untermeitingen
Standortteam
Penzing
Standortteam
Feldkirchen
Standortteam
Regen
Standortteam
Manching /
Ingolstadt
Telefon
08651 / 79 – 3006
BwKz 6241
08651 / 79 – 3007
089 / 1249 - 3395
BwKz 6227
089 / 1249 - 3681
08823 / 937 – 2974
BwKz 6515
08823 / 937 – 2975
08141 / 5360 – 2733
BwKz 6230
08141 / 5360 – 2736
09071 / 580 – 2405
BwKz 5946
09071 / 580 – 2409
08362 / 509 – 5754
BwKz 6517
08362 / 509 – 5759
0831 /5719 – 5615
BwKz 6511
0831 /5719 – 5699
08232 / 907 – 7530
BwKz 6516
08232 / 907 – 7539
08191 / 9152 – 3623
BwKz 6502
08191 / 9152 – 3629
09420 / 754 – 2504
BwKz 6714
09420 / 754 – 2509
09921 / 605 – 503
BwKz 6725
09921 / 605 – 504
08450 / 94 – 2045
BwKz 6600
08450 / 94 – 2049
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Telefon
Fax
Änderungen bzw. neue Telefonnummern erfahren Sie im
Internet/Intranet unter –www.bfd.bundeswehr.de
8
BASISPROGRAMM
Gabelstaplerfahrer
Ziel:
Erwerb des Fahrausweises gemäß VBG
Inhalt:
-
Eignungsfeststellung nach § 21
Unfallverhütungsvorschriften
Innerbetriebliche Verantwortung
Sonstige Rechtsvorschriften
Aufbau des Gabelstaplers und
Betriebssicherheitsprüfung
Gefahrenlehre für Staplerfahrer
Praktische Übungen mit dem Gabelstapler
Zugangsvoraussetzungen:
Führerschein Klasse B
Zu Beginn des Lehrgangs ist ein gültiges Passfoto
und eine aktuelle Sehfähigkeitsbescheinigung mitzubringen.
Abschluss:
Fahrerlaubnis für Gabelstapler, theoretische und
praktische Prüfung nach BGV D 27
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Mo. - Mi. 08:00 - 17:00 Uhr
Maßnahme-Nr.:
Ort:
3200/AG/0001/14
Bad Reichenhall
3200/AG/0002/14
Bad Reichenhall
3200/AG/0003/14
Mittenwald
3200/AG/0004/14
München
3200/AG/0005/14
München
3200/AG/0006/14
Füssen
3200/AG/0007/14
Kempten
3200/AG/0008/14
Ingolstadt
3200/AG/0009/14
Bogen
3200/AG/0010/14
Freyung
3200/AG/0011/14
Regen
3200/AG/0012/14
Regen
3200/AG/0013/14
Straubing
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
9
Von:
28.04.2014
15.09.2014
29.09.2014
05.05.2014
03.11.2014
10.03.2014
23.06.2014
17.03.2014
10.03.2014
10.11.2014
24.02.2014
06.10.2014
13.10.2014
Bis:
30.04.2014
17.09.2014
01.10.2014
07.05.2014
05.11.2014
12.03.2014
25.06.2014
19.03.2014
12.03.2014
12.11.2014
26.02.2014
08.10.2014
15.10.2014
Schweißen
Ziel:
Erreichen der DVS – Basisqualifikation in den unten
aufgezählten Schweißarten
Der Teilnehmer meldet sich für bis zu zwei
Schweißarten an.
Inhalt:
-
Metallschutzgasschweißen MAG
Gasschweißen
Lichtbogenhandschweißen
Wolfram-Inertgasschweißen WIG
Dünnblechschweißen MAG
Praktikum für Studenten: Einweisung in verschiedene Schweißarten ohne Abschluss!
Zugangsvoraussetzungen:
Berufsabschluss im Metallbereich oder Studienberechtigung FR: Technik
Abschluss:
DVS-Schweißpass bei ausreichenden Kenntnissen
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
2 Wochen Montag bis Freitag (80 UE)
Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Maßnahme-Nr.:
Ort:
Von:
Bis:
3200/AG/0014/14
3200/AG/0015/14
3200/AG/0016/14
3200/AG/0017/14
3200/AG/0018/14
3200/AG/0019/14
Traunstein
Augsburg
Regen
Straubing
Straubing
Ingolstadt
13.10.2014
27.01.2014
10.02.2014
07.07.2014
10.11.2014
13.10.2014
24.10.2014
07.02.2014
21.02.2014
18.07.2014
21.11.2014
24.10.2014
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
10
SAP ERP Grundlagenseminar mit SAP Anwenderzertifizierung (Foundation Level)
Ziel:
Erlernen der grundlegenden Fähigkeiten für den
Umgang mit SAP-Komponenten.
Inhalt:
-
An/Abmelden am SAP System, Grafische Benutzeroberfläche
Grundlegende Systemkenntnisse
Fensterbestandteile
Navigation
Online-Hilfe
Personalisierungen
Berichtswesen, Ausgabesteuerung und Drucken
Jobs
Batch Input Mappen
Workplace / Workflow
Berechtigungen
Zugangsvoraussetzungen:
kaufmännische Vorkenntnissen
Abschluss:
SAP Zertifikat
Unterrichtstage:
1 Woche + Montag und Dienstag ganztägig, 60 UE
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 16:30 Uhr,
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0020/14
3200/AG/0021/14
3200/AG/0022/14
3200/AG/0023/14
3200/AG/0024/14
Ort:
München
München
Kempten
Augsburg
Straubing
Von
31.03.2014
07.07.2014
17.02.2014
20.01.2014
10.03.2014
Bis
08.04.2014
15.07.2014
25.02.2014
28.01.2014
18.03.2014
Anmeldeschluss: jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
11
AutoCAD CAD I
Systematische Einführung in die Arbeit mit AutoCAD (Computergestütztes Konstruktionszeichnen)
Ziel:
In Verbindung mit AutoCAD II und den weiterführenden Kursen III und IV kann die anerkannte
Fortbildungsprüfung „AutoCAD CAD-Fachkraft
(HWK)“ abgelegt werden.
Inhalt:
Vermittlung von Kenntnissen über:
- AutoCAD und Betriebssystem
- Einführung in AutoCAD
- Anzeigebefehle
- Zeichenbefehle
- Editierbefehle
- Benutzeroberfläche
- Benutzerdialog
Zugangsvoraussetzungen:
technischer Berufsabschluss oder
ein geplantes technisches Studium
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0025/14
3200/AG/0026/14
3200/AG/0027/14
3200/AG/0028/14
Ort:
München
München
Augsburg
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
03.02.2014
15.09.2014
07.04.2014
05.05.2014
Weitere AutoCAD Module im Allgemeinen Teil
12
Bis:
07.02.2014
19.09.2014
11.04.2014
09.05.2014
Maschinenschreiben am PC
Ziel:
Erlernen des
schreiben)
Inhalt:
-
-
Zehnfinger-Tastsystems
(Bild-
Erarbeiten des Tastaturfeldes
Beherrschen des Zehnfinger-Tastsystems
(Blindschreiben)
Übungen zur Festigung der Schreibsicherheit und Erhöhung der Schreibgeschwindigkeit
Schnellschreibübungen
Briefgestaltung
Regeln für die maschinelle Texterstellung
nach DIN 5008
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit in Reichenhall, Mittenwald, München,
Deggendorf und Manching
Teilzeit in Kempten Dienstag und Donnerstag
abends
Unterrichtsdauer:
VZ: Montag bis Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr;
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
TZ: Dienstag und Donnerstag 18:00 – 20:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0029/14
3200/AG/0030/14
3200/AG/0031/14
3200/AG/0032/14
3200/AG/0033/14
3200/AG/0034/14
Ort:
Bad Reichenhall
Mittenwald
München
Kempten
Deggendorf
Manching
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
13
Von:
17.11.2014
06.10.2014
23.06.2014
07.01.2014
22.09.2014
03.11.2014
Bis:
21.11.2014
10.10.2014
27.06.2014
18.02.2014
26.09.2014
07.11.2014
Lern- und Arbeitstechniken
Ziel:
Berufliche Leistung ist nicht nur von der Sachkenntnis, sondern auch von effizienter Arbeitsweise und der Offenheit gegenüber neuen Entwicklungen abhängig. Die Teilnehmer lernen
wieder das Lernen und Techniken zur sinnvollen
Zeiteinteilung
Inhalt:
-
Lerntheoretische Grundlagen
Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
und Steigerung der Merkfähigkeit
Realistische Zeiteinteilung und Terminplanung
Selbstmanagement
Lern-/Arbeitsplatz gestalten
Selbst-/Fremdmotivation, Abbau von Lernhemmungen
Hilfsmittel zur Planung und Organisation
Lerntechniken, -gestaltung; neue Lernmethoden
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag bis Mittwoch: 08:00 bis 16:15 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0035/14
3200/AG/0036/14
3200/AG/0037/14
3200/AG/0038/14
3200/AG/0039/14
3200/AG/0040/14
3200/AG/0041/14
3200/AG/0042/14
3200/AG/0043/14
Ort:
Bad Reichenhall
Mittenwald
München
München
Erding
Lechfeld
Kempten
Deggendorf
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
14
Von:
29.09.2014
13.10.2014
27.01.2014
21.07.2014
03.02.2014
05.05.2014
07.07.2014
03.02.2014
05.05.2014
Bis:
01.10.2014
15.10.2014
29.01.2014
23.07.2014
05.02.2014
07.05.2014
09.07.2014
05.02.2014
07.05.2014
Bewerbungstraining / -techniken
Ziel:
Inhalt:
Dieses Seminar gibt Antwort und bietet praktische Ratschläge zu Fragen der Arbeitsplatzsuche, Bewerbung und Vorstellungsgespräche
- Erkennen und Darstellen der eigenen Fähigkeiten
- Angebotserfassung, Stellensuche und
Entscheidungsfindung
- Kontaktaufnahme, Initiativbewerbungen,
Eigeninserate
- Bewerbungsunterlagen, Inhalt, Aufbau
- Vorstellungsgespräch; Vor- und Nachbereiten des Vorstellungsgespräches
- persönliches Präsentations- und Erscheinungsbild, wesentliche Punkte des Anstellungs-/Arbeitsvertrages
- Onlinebewerbung
Zugangsvoraussetzungen:
Abschluss:
Unterrichtsform:
Unterrichtsdauer:
SaZ / FWDL, die in Kürze die Bundeswehr
verlassen
Teilnahmebescheinigung
Vollzeit
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0044/14
3200/AG/0045/14
3200/AG/0046/14
3200/AG/0047/14
3200/AG/0048/14
3200/AG/0049/14
3200/AG/0050/14
3200/AG/0051/14
3200/AG/0052/14
3200/AG/0053/14
3200/AG/0054/14
3200/AG/0055/14
3200/AG/0056/14
3200/AG/0057/14
Ort:
Bad Reichenhall
Bad Reichenhall
Mittenwald
München
München
München
Erding
Lechfeld
Dillingen
Kempten
Landsberg
Deggendorf
Straubing
Manching
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
15
Von:
07.04.2014
07.07.2014
20.10.2014
17.02.2014
30.06.2014
22.09.2014
07.04.2014
24.02.2014
02.06.2014
23.06.2014
06.10.2014
12.05.2014
21.07.2014
12.05.2014
Bis:
11.04.2014
11.07.2014
24.10.2014
21.02.2014
04.07.2014
26.09.2014
11.04.2014
28.02.2014
06.06.2014
27.06.2014
10.10.2014
16.05.2014
25.07.2014
16.05.2014
Rhetorik
Ziel:
Inhalt:
Vor anderen sicher sprechen, klar formulieren,
überzeugend argumentieren, dabei die eigenen
Formen des Sprechens und Mitteilens gut beobachten und bewerten lernen
- Rhetorische Grundlagen des Gesprächs
- Atem- und Sprechtraining
- Steigerung der Merkfähigkeit und der sprachlichen Kreativität
- Möglichkeiten des Redeaufbaus
- Verschieden Formen der freien Rede
- Stimme, Blick und Körpersprache
- Manuskriptgestaltung
- Diskussionstechniken
- Zeit- und Prioritätenplanung
- Manipulationen erkennen und ihnen wirkungsvoll begegnen
- Arbeiten vor / mit der Videokamera
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 -16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0058/14
3200/AG/0059/14
3200/AG/0060/14
3200/AG/0061/14
3200/AG/0062/14
3200/AG/0063/14
3200/AG/0064/14
3200/AG/0065/14
3200/AG/0066/14
3200/AG/0067/14
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Bis:
Bad Reichenhall
17.03.2014
21.03.2014
Mittenwald
14.07.2014
18.07.2014
München
17.02.2014
21.02.2014
München
12.05.2014
16.05.2014
München
06.10.2014
10.10.2014
Erding
14.07.2014
18.07.2014
Landsberg
24.11.2014
28.11.2014
Regen
03.02.2014
07.02.2014
Straubing
07.04.2014
11.04.2014
Ingolstadt
14.07.2014
18.07.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
16
Deutsch – Der Kurs
Ziel:
Der Lehrgang soll die Teilnehmer auf den neuesten Stand der aktuellen Reformen bringen
Inhalt:
-
Neuerung nach der endgültigen Regelung
2006
Groß- und Kleinschreibung
Getrennt oder zusammen
Fremdwörter verwenden, schreiben und
verstehen
Zeichensetzung
Texte lesen, erfassen und verstehen
Grundlagen Grammatik, Zeitformen, Satzbauweisen
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0068/14
3200/AG/0069/14
3200/AG/0070/14
3200/AG/0071/14
3200/AG/0072/14
3200/AG/0073/14
3200/AG/0074/14
Ort:
Bad Reichenhall
Mittenwald
München
Kempten
Regen
Straubing
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
17
Von:
23.06.2014
15.09.2014
24.02.2014
05.05.2014
17.03.2014
12.05.2014
15.09.2014
Bis:
27.06.2014
19.09.2014
28.02.2014
09.05.2014
21.03.2014
16.05.2014
19.09.2014
Mathematik zur Meistervorbereitung
Ziel:
Auffrischung der Mathematikkenntnisse für die
Meisterausbildung
Inhalt:
-
Dezimalzahlen
Gewöhnliche Brüche
Formeln umstellen
Gleichungen mit Unbekannten und Gleichungslehre
Prozentrechnung
Rechnen mit Klammern
Dreisatz
Potenzrechnung und Wurzeln
Winkelfunktionen
Berechnung von Flächen, Volumen und
Längen
Umgang mit wissenschaftlicher Taschenrechner
Zugangsvoraussetzungen:
abgeschossene Berufsausbildung
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit oder Teilzeit
Unterrichtsdauer:
(VZ) Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
(TZ) Montag und Mittwoch: 18:00 – 21:00 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0075/14
3200/AG/0076/14
3200/AG/0077/14
3200/AG/0078/14
3200/AG/0079/14
Ort:
München
Erding
Penzing
Deggendorf
Straubing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
07.04.2014
30.06.2014
05.05.2014
28.04.2014
22.09.2014
18
Bis:
11.04.2014 VZ
04.07.2014 VZ
04.06.2014 TZ
28.05.2014 TZ
26.09.2014 VZ
Berufliches Orientierungsseminar „Öffentlicher Dienst Allgemein“ (für SaZ ohne E – oder Z-Schein Anspruch)
Ziel:
Umfassende Information und Vorbereitung der
Teilnehmer auf eine Ausbildung im öffentlichen
Dienst
Inhalt:
-
-
Zugangsvoraussetzungen:
Einstellungsvoraussetzungen, Struktur und
Ablauf des Vorbereitungsdienstes in den Laufbahnen
Effiziente Informationsgewinnung über öffentliche Arbeitgeber und Ausbildungsmöglichkeiten
Schriftliche Bewerbung
Dekodierung militärischer Biografien für zivilberufliche Anforderungen
Vorbereitung auf die Auswahlverfahren
Vorstellungsgespräch, Fragen etc.
Verdienstmöglichkeiten für Beamte und Arbeitnehmer
(Verpflichtungszeit weniger als 12 Jahre)
Info zu Höchstaltersgrenzen bei Einstellung:
Bayer. Polizei:
nicht älter als 25 Jahre
Berufsfeuerwehr: nicht älter als 26 Jahre
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0080/14
3200/AG/0081/14
3200/AG/0082/14
3200/AG/0083/14
3200/AG/0084/14
3200/AG/0085/14
3200/AG/0086/14
Ort:
Bad Reichenhall
München
Kempten
Dillingen
Lechfeld
Straubing
Manching
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
19
Von:
12.05.2014
27.01.2014
17.03.2014
12.05.2014
13.10.2014
10.03.2014
17.03.2014
Bis:
15.05.2014
30.01.2014
20.03.2014
15.05.2014
16.10.2014
13.03.2014
20.03.2014
Berufsorientierung in den Berufsfeldern Gesundheit,
Pflege und Erziehung
Ziel:
Überblick über Berufe und Entwicklungsmöglichkeiten in den genannten Berufsfeldern
Inhalt:
-
-
Vorstellen verschiedener Berufsbilder (z.B.
Physiotherapie, Kranken-/Altenpflege, Kinderpflege, Erzieher u.a.
Arbeitsmarkt (Ausbildungsmöglichkeiten,
Stellenangebot, Einkommenssituation)
Einblicke in die Praxis einer Auswahl von
Berufen der genannten Berufsfelder
Eignungstest
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0087/14
3200/AG/0088/14
3200/AG/0089/14
Ort:
München
Kempten
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
10.03.2014
17.03.2014
03.02.2014
20
Bis:
14.03.2014
21.03.2014
07.02.2014
Englisch Grundstufe A 1
Ziel:
Auffrischung der Hauptschulkenntnisse. Erwerb des
Zertifikats „English Level A 1“ gemäß CEFR/GERS
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
Abschluss:
Englischkenntnisse auf dem Niveau der
Hauptschule
Zertifikat „English Level A 1“
Unterrichtsform:
Unterrichtsdauer:
Vollzeit oder Teilzeit
(VZ) Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
(TZ) Augsburg / Kempten
Montag, Dienstag und Donnerstag
18:00 – 21:00 Uhr,
(TZ) Manching / Straubing
Montag und Mittwoch: 17:30 – 21:30 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0090/14
3200/AG/0091/14
3200/AG/0092/14
3200/AG/0093/14
3200/AG/0094/14
3200/AG/0095/14
3200/AG/0096/14
3200/AG/0097/14
3200/AG/0098/14
3200/AG/0099/14
3200/AG/0100/14
3200/AG/0101/14
Ort:
Bad Reichenhall VZ
Mittenwald VZ
München VZ
München VZ
Erding VZ
Augsburg TZ
Kempten TZ
Manching TZ
Straubing VZ
Regen VZ
Straubing TZ
Manching TZ
Vermittlung elementarer Sprachkompetenz
Definition von grammatikalischen Begriffen
Bestimmte und unbestimmte Artikel
Pronomen
Satzaufbau (Subjekt, Prädikat, Objekt)
Adjektive und Adverbien
Fragesätze, Aussagesätze
Zeitenbildung, Textarbeit
Lesen und Schreiben von einfachen Texten
21
Von:
17.02.2014
15.09.2014
31.03.2014
13.10.2014
17.02.2014
13.01.2014
13.01.2014
27.01.2014
10.03.2014
05.05.2014
22.09.2014
22.09.2014
Bis:
28.02.2014
26.09.2014
11.04.2014
24.10.2014
28.02.2014
20.03.2014
20.03.2014
19.03.2014
21.03.2014
16.05.2014
12.11.2014
12.11.2014
Englisch Grundstufe A 2
Ziel:
Auffrischung bereits bestehender Kenntnisse aus
Hauptschule und Grundstufe A 1. Erwerb des Zertifikats „English Level A 2“
Inhalt:
-
Vermittlung elementarer Sprachkompetenz
Wiederholungen aus Grundstufe A 1
Verstehen von einfachen Texten mit Hilfe eines Wörterbuchs
Aussagen zur Person, Lebenslauf, beruflicher
Werdegang
Treffen von Absprachen
Annehmen und Weiterleiten von Telefonaten
Erstellen einfacher Kurzmitteilungen per Mail
Ausfüllen englischsprachigen Formularen
Konversation
Zugangsvoraussetzungen:
Abschluss:
Unterrichtsform:
Unterrichtsdauer:
Englischkenntnisse der Stufe: Englisch A 1 oder
vergleichbarer Kenntnisse
Zertifikat „English Level A 2“
2 Wochen Vollzeit
(VZ) Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
(TZ) Augsburg / Kempten
Montag, Dienstag und Donnerstag
18:00 – 21:00 Uhr,
(TZ) Manching / Straubing
Montag und Mittwoch: 17:30 – 21:30 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0102/14
3200/AG/0103/14
3200/AG/0104/14
3200/AG/0105/14
3200/AG/0106/14
3200/AG/0107/14
3200/AG/0108/14
3200/AG/0109/14
3200/AG/0110/14
3200/AG/0111/14
3200/AG/0112/14
3200/AG/0113/14
Ort:
Bad Reichenhall VZ
Mittenwald VZ
München VZ
München VZ
Erding VZ
Augsburg TZ
Kempten TZ
Straubing TZ
Manching TZ
Regen TZ
Manching VZ
Straubing VZ
22
Von:
30.06.2014
10.11.2014
12.05.2014
10.11.2014
30.06.2014
28.04.2014
28.04.2014
28.04.2014
28.04.2014
26.05.2014
24.11.2014
17.11.2014
Bis:
11.07.2014
21.11.2014
23.05.2014
21.11.2014
11.07.2014
17.06.2014
17.06.2014
30.06.2014
30.06.2014
30.07.2014
05.12.2014
28.11.2014
Englisch Mittelstufe B 1
Ziel:
Vertiefen von Englischkenntnissen (mittlerer Reife)
Erwerb des Zertifikats „English Level B 1“ gem.
CEFR / GERS
Inhalt:
-
Auffrischung der Grammatik und des Wortschatzes
Dialogübungen
Diskussionen führen
Erfahrung, Ereignisse beschreiben
Lesetraining
Training des Hörverständnissen
Briefe, Aufsätze und Berichte
Zugangsvoraussetzungen:
Englischkenntnisse mind. auf dem Niveau der mittleren Reife oder Teilnahme an Englisch A 2
Abschluss:
Unterrichtsform:
Unterrichtsdauer:
Zertifikat „English Level B 1“
Vollzeit oder Teilzeit
(VZ) Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
(TZ) Augsburg / Kempten
Montag, Dienstag und Donnerstag
18:00 – 21:00 Uhr,
(TZ) Manching / Straubing
Montag und Mittwoch: 17:30 – 21:30 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0114/14
3200/AG/0115/14
3200/AG/0116/14
3200/AG/0117/14
3200/AG/0118/14
3200/AG/0119/14
3200/AG/0120/14
3200/AG/0121/14
3200/AG/0122/14
3200/AG/0123/14
3200/AG/0124/14
Ort:
Bad Reichenhall
Mittenwald
München
München
Erding
Augsburg TZ
Kempten TZ
Straubing TZ
Manching VZ
Manching TZ
Regen VZ
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
23
Von:
06.10.2014
01.12.2014
14.07.2014
01.12.2014
06.10.2014
29.09.2014
29.09.2014
16.09.2014
07.07.2014
16.09.2014
13.10.2014
Bis:
17.10.2014
12.12.2014
25.07.2014
12.12.2014
17.10.2014
11.11.2014
11.11.2014
06.11.2014
18.07.2014
06.11.2014
24.10.2014
Wirtschaftsenglisch
Ziel:
Erweiterung der englischen Sprachkenntnisse im
wirtschaftlichen Bereich.
Inhalt:
-
-
Erweiterung des Wortschatzes, insbesondere
zu den Themen: Handel, Banken, Büro, Industrie etc.
Verständnis von Gesprächen über geschäftliche und wirtschaftliche Themen
Internet-Recherche in Englisch, Internationale
Märkte etc.
Führen einfacher Telefonate
Einladungen zu Geschäftsessen, Meetings
Kurze Vorstellung der eigenen Person und
Position bei Meetings
Zugangsvoraussetzungen:
gute Englischkenntnisse (mind. mittlere Reife oder
Fachschulreife)
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0125/14
3200/AG/0126/14
3200/AG/0127/14
3200/AG/0128/14
Ort:
München
Penzing
Deggendorf
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
12.05.2014
10.03.2014
07.07.2014
14.07.2014
24
Bis:
16.05.2014
14.03.2014
11.07.2014
18.07.2014
Technisches Englisch
Ziel:
Aufbau und Anwendung eines technischen
Grundwortschatzes.
Inhalt:
-
-
Aufbau eines technischen Grundwortschatzes
Sachtexte aus dem technischen Bereich (Maschinenbau, Informationstechnik, Transport
und Verkehr, Energie und Umwelt) lesen und
verstehen
Inhalte mit eigenen Worten wiedergeben
Präsentation technischer Produkte
Redewendungen
Grammatikübungen
Präsentation technischer Produkte
Zugangsvoraussetzungen:
gute Englischkenntnisse
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit + Teilzeit
Unterrichtsdauer:
(VZ) Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
(TZ) Manching
Montag und Mittwoch: 17:30 – 21:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0129/14
3200/AG/0130/14
3200/AG/0131/14
3200/AG/0132/14
Ort:
München
Erding
Lechfeld
Manching TZ
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
24.11.2014
06.10.2014
12.05.2014
23.06.2014
25
Bis:
28.11.2014
10.10.2014
16.05.2014
16.07.2014
ALLGEMEINER TEIL
Gewerbliche/ Technische Aus- und Fortbildung
Gefahrgutlehrgang mit ADR-Bescheinigung
Ziel:
Erwerb der Berechtigung zum Transport gefährlicher Güter gem. GGVSEB/ADR der Verordnung
über die Beförderung gefährlicher Güter auf der
Straße / Eisenbahn /Binnenschifffahrt
Inhalt:
Grund- und Aufbaukurs beinhalten den Transport
von Stückgut und Tanks auf der Straße:
- Allgemeine Vorschriften
- Pflichten und Verantwortlichkeiten
- Gefahrenkennzeichnung und -information
- Unfallverhütung und Bekämpfung
- Durchführung der Transporte
- Ausrüstung und Fahrverhalten der Fahrzeuge
- Praktische Übungen
Zugangsvoraussetzungen:
-
Abschluss:
ADR-Schein
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0133/14
3200/AG/0134/14
3200/AG/0135/14
3200/AG/0136/14
3200/AG/0137/14
3200/AG/0138/14
Ort:
München
München
Ingolstadt
Deggendorf
Straubing
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Führerschein der Klasse B/ C
Restdienstzeit max. 3 Jahre
Von:
30.06.2014
24.11.2014
27.01.2014
17.03.2014
23.06.2014
10.11.2014
26
Bis:
03.07.2014
27.11.2014
30.01.2014
20.03.2014
26.06.2014
13.11.2014
Gefahrgutbeauftragter - Straßenverkehr – (IHKAbschluss)
Ziel:
Sie werden zum Gefahrgutbeauftragten geschult
und legen bei der Industrie- und Handelskammer
die Prüfung ab.
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
Restdienstzeit von weniger als 3 Jahren, da die
Bescheinigung nur 5 Jahre gültig ist
Abschluss:
Prüfung zum Gefahrgutbeauftragten vor der IHK
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0139/14
3200/AG/0140/14
3200/AG/0141/14
Ort:
Augsburg
Ingolstadt
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
GbV, RSE
Verantwortlichkeiten/Haftungsfragen
Klassifizierung
Dokumentation
Kennzeichnung und Bezettelung
Umschließungen
Durchführung der Beförderung
Von:
10.11.2014
24.02.2014
17.11.2014
27
Bis:
14.11.2014
27.02.2014
21.11.2014
CNC-Grundkurs
Ziel:
Erwerb von Grundlagenwissen im Umgang mit
CNC-Maschinen
Inhalt:
-
Grundlagen der CNC-Technik
CNC-Programmierung (Fräsen und Drehen)
Maschinenvorbereitung und Testlauf
Herstellen programmierter Werkstücke
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmenachweis
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0142/14
Ort:
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
Von:
24.02.2014
Bis:
28.02.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
28
Baumaschinenführer Erd- und Tiefbau
Ziel:
Erwerb der theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten auf Erd- und Tiefbaumaschinen
Inhalt:
-
Arbeitskunde Erd- und Tiefbau, Baumaschinenkunde
Praktische Ausbildung in der Kiesgrube auf
Bagger und Radlader
Arbeitssicherheit im Erd- und Tiefbaubereich
Werkstattausbildung auf Bagger und Radlader
Zugangsvoraussetzungen:
Fahrerlaubnis C oder CE
Abschluss:
Interne Prüfung Theorie und Praxis unter Mitwirkung der Tiefbaugenossenschaft
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0143/14
3200/AG/0144/14
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Bis:
Deggendorf
10.03.2014 21.03.2014
Ingolstadt
23.06.2014 04.07.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
29
Kranführer (Brücken-, Portal- und LKW-Ladekrane)
Ziel:
Grundlegendes Know-how über den sicheren Betrieb
von Brücken-, Portal- und LKW-Ladekranen
Inhalt:
-
Vorschriften zum Betrieb von Kranen (BGV D6)
Winden, Hub- und Zuggeräte (BGV D8)
Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb
(BGR 500)
Aufgaben und Pflichten des Kranführers
Anschlagmittel und Lastaufnahmeeinrichtungen
Praktische Übungen
Zugangsvoraussetzungen:
Führerschein Klasse C
Der Erwerb des Befähigungsausweises muss für das
angestrebte Berufsziel mindestens förderlich sein.
Abiturienten mit einem Studienziel sind ausgeschlossen.. Zu Beginn des Lehrgangs ist ein gültiges Passfoto und eine aktuelle Sehfähigkeitsbescheinigung
mitzubringen.
Abschluss:
Befähigungsausweis zum Führen von Brücken-,
Portal- und LKW-Ladekran
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0145/14
3200/AG/0146/14
3200/AG/0147/14
3200/AG/0148/14
Ort:
Deggendorf
Ingolstadt
München
Augsburg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
22.09.2014
24.11.2014
17.03.2014
17.03.2014
30
Bis:
26.09.2014
28.11.2014
21.03.2014
21.03.2014
Beschleunigte Grundqualifikation
Ziel:
Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation
nach § 4 (2) BKrFQG für Personen, die nach dem
10.09.2009 den Führerschein Klasse C erwerben
bzw. erworben haben. Die beschleunigte Grundqualifikation ist Pflicht für den gewerblichen Güterverkehr.
Inhalt:
Theorie (173 UE):
- Richtiges Verhalten beim Fahren
- Sicherheitsregeln
- Gesundheit
- Umweltsicherheit
- Dienstleistung
- Logistik
Praxis (14 UE):
- Sichere Führen des Kfz
- Fahren im besonderen Gelände
Zugangsvoraussetzungen:
Besitz des Führerscheines Klasse B und ein Mindestalter von 21 Jahren
Abschluss:
Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
187 UE
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr – 16:35 Uhr
Einzelne Fahrstunden können außerhalb der Unterrichtszeiten liegen.
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0149/14
3200/AG/0150/14
Ort:
Kempten
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
03.11.2014
30.06.2014
31
Bis:
28.11.2014
25.07.2014
Weiterbildung Lkw – Fahrer (BKrFQG) Module 1 - 5
Ziel:
Erwerb der Weiterbildungsbescheinigung IHK gemäß § 5 BKrFQG.
Inhalt:
je 1 Tag:
Eco-Training
(Sozial-) Vorschriften für den Güterverkehr,
Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit,
Schaltstelle Fahrer - Dienstleister, Imageträger,
Profi, Ladungssicherung
Zugangsvoraussetzungen:
Besitz des Führerscheins C1, C1E, C oder CE vor
10.09.2009
Restdienstzeit von weniger als 2 Jahre (5 Jahre
Gültigkeit)
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung gemäß BKrFQG/BKrFQV
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
35 Stunden (a 60 Min.)
Montag bis Freitag: 08:00 – 16:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0151/14
3200/AG/0152/14
3200/AG/0153/14
Ort:
Augsburg
München
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
17.03.2014
19.05.2014
22.09.2014
32
Bis:
21.03.2014
23.05.2014
26.09.2014
Beauftragter für Ladungssicherung nach VDI 2700a
Ziel:
Erwerb der Befähigung zum Beauftragten für Ladungssicherung
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
Rechtsgrundlagen
Haftung und Pflichten
Technische Richtlinien national/international
Physikalische Grundlagen (Physik, Kräfte,
Reibung)
Berechnungsbeispiele
Ladungssicherungshilfsmittel
Formschlüssige und kraftschlüssige Ladungssicherung
Zurrmethoden, Zurrmittel nach DIN und VDI
Niederzurren, Diagonalzurren
Verpackungstechniken
Praktische Versuche
Diskussion und Test
Grundlagen VDI 2700 Blatt 5
Qualitätssicherungssysteme
Erstellen von Arbeits- und Verfahrensanweisungen in der Ladungssicherung
Restdienstzeit von weniger als 3 Jahren, da die
Bescheinigung nur 5 Jahre gültig ist
Bei Beginn des Lehrganges ist die Vorlage eines
Passbildes erforderlich!
Abschluss:
Abschlussprüfung nach VDI 2700a (Ladungssicherungs-Führerschein)
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
24 UE
Montag bis Mittwoch: 08:00 – 15:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0154/14
3200/AG/0155/14
3200/AG/0156/14
Ort:
Penzing
Ingolstadt
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
21.07.2014
20.01.2014
13.10.2014
33
Bis:
23.07.2014
22.01.2014
15.10.2014
Handwerkliche Aus- und Fortbildung
Technischer Fachwirt im Handwerk /Teil III der Meisterprüfung im Handwerk
Ziel:
Vermittlung von kaufmännischen und rechtlichen
Kenntnissen. Die Ausbildung schließt mit der Prüfung zum Technischen Fachwirt HWK ab und wird
als Teil III der Meisterprüfung im Handwerk anerkannt.
Inhalt:
-
Grundlagen des Rechnungswesens
Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung
Betrieb und Wirtschaft
Handwerk in Wirtschaft und Gesellschaft
Marketing, Organisation, Personalwesen und
Mitarbeiterführung
Finanzierung, Planung und Gründung
Rechtlich und steuerliche Grundlagen
Bürgerliches Recht, Mahn- und Klageverfahren
Handwerks- und Gewerberecht, Arbeitsrecht
Sozial- und Privatversicherungen, Steuern
SaZ / FWDL unter folgenden Voraussetzungen:
Zugangsvoraussetzungen: keine Verwendungsplanung betr. Meisterqualifizierung i. R. ZAW; abgeschlossene Berufsausbildung
im Handwerk (Vorlage einer Kopie des Gesellenbriefes); Nachweis von EDV-Kenntnissen mit Zertifikat ECDL o. XPERT.
Beratung durch BFD ist zwingend erforderlich:
Antragstellung, Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme und Befürwortung durch den Einheitsführer.
Abschluss:
Prüfungszeugnis HWK
Unterrichtsform:
Teilzeit nach Stundenplan
34
Unterrichtsdauer:
Montag und Mittwoch abends und teilweise Freitag
und Samstag
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0157/14
3200/AG/0158/14
3200/AG/0159/14
3200/AG/0160/14
3200/AG/0161/14
3200/AG/0162/14
3200/AG/0163/14
Ort:
München
München
Traunstein
Kempten
Augsburg
Ingolstadt
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
24.02.2014
15.09.2014
24.02.2014
03.02.2014
15.09.2014
03.02.2014
08.09.2014
35
Bis:
06.06.2014
05.12.2014
06.06.2014
07.05.2014
05.12.2014
07.05.2014
28.11.2014
Motorsägenkurs
Ziel:
Arbeiten mit der Motorsäge nach GUV I 8624
Inhalt:
Grundkenntnisse in Theorie und Praxis
- Aufbau, Funktion, Auswahl
- Sicherheitseinrichtungen
- Erforderliche Schutzausrüstung
- Pflege, Wartung, Transport
- Schärfen, Kettenwechsel
Sägen am liegenden Holz, Bearbeitung von Holz in
Spannung
- Verschiedene Schnittarten
- Ursachen und Verteilung von Spannungen
Fällen und Entasten von Bäumen
- Entastungs- und Schneidetechniken
- Baumbeurteilung und -ansprache
- Fälltechniken u.v.m.
Zugangsvoraussetzungen:
Nachweis einer arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung nach GUV I 8520, Restdienstzeit max.
2 Jahre;
die erforderliche Schutzausrüstung ist mitzubringen
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung nach GUV I 8627
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Mittwoch: 08:00 - 16:15 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0164/14
3200/AG/0165/14
3200/AG/0166/14
3200/AG/0167/14
3200/AG/0168/14
Ort:
Bad Reichenhall
Bad Reichenhall
Mittenwald
Kempten
Freyung
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
36
Von:
07.04.2014
15.09.2014
29.09.2014
23.06.2014
23.06.2014
Bis:
09.04.2014
17.09.2014
01.10.2014
25.06.2014
25.06.2014
Abgasuntersuchung
Ziel:
Erwerb der Berechtigung und Durchführung der
AU für Otto-(G-Kat) und Dieselmotoren (PKW bis
7,5 to)
Inhalt:
Abgasuntersuchung für Otto- und Dieselmotoren
(PKW)
Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung in einem Kfztechnischen Beruf
Abschluss:
Berechtigungsausweis
Die Kursteilnehmer bekommen ca. 4 Wochen vor
Beginn des Lehrgangs das Handbuch zur Vorbereitung auf den Prüfungslehrgang zugeschickt, um
sich auf die Schulungstage vorbereiten zu können. Der Inhalt des Buches ist Gegenstand der
Prüfung.
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Dienstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0169/14
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Bis:
Ingolstadt
29.09.2014
30.09.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
37
Antiblockiersystem (ABS) für PKW
Ziel:
Qualifikation für Fachkräfte in der Kraftfahrzeugwerkstatt
Inhalt:
-
-
Übersicht und Funktion der verschiedenen
Systeme
Fehlersuche mit Hilfe der Eigendiagnose
Gesamtes elektronisches System einschließlich Sensoren und Aktoren mit Hilfe von Multimeter, Oszilloskop und Schaltplan durchmessen
Prüfen der Anlage mit einem LED-Tester in
Verbindung mit dem Bremsenprüfstand
Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung in einem Kfztechnischen Beruf
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0170/14
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Bis:
Ingolstadt
06.10.2014
06.10.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
38
Kfz-Weiterbildung: smart-repair (Ausbeultechnik)
Ziel:
Es werden Ihnen die Grundlagen der aktuellen Ausbeultechniken vorgestellt und vermittelt.
Inhalt:
-
Moderne Karosserien und Werkstoffe
Schadensbeurteilung,
Dellen und Beulenarten,
Kostenabschätzung
Reparaturmethoden und -techniken
Werkzeugsysteme
Grundübungen an Karosserieteilen
Selbständiges Anwenden und praktisches Üben
Lösung für schlecht zugängliche Teile
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Augsburg: Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr
Ingolstadt: Dienstag bis Freitag: 08:00 – 16:15 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0171/14
3200/AG/0172/14
Ort:
Augsburg
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
22.09.2014
22.04.2014
39
Bis:
25.09.2014
25.04.2014
Kfz-Weiterbildung: spot-repair (Lackschädenbeseitigung)
Ziel:
Sie werden in die Grundlagen der aktuellen Techniken eingewiesen.
Inhalt:
Theorie:
- Erklärung Spot-Repair
- Rechtliche Lage
- Arbeiten mit Wasserfarben, VOC Norm 2007
und 2010
- Schadenseinschätzung
- Anwendungsmöglichkeiten von Spot-Repair
- Werkzeuge für Spot-Repair
- Lackfehler und Vorbereitungsfehler erkennen
und vermeiden
Praxis:
- Praktische Schadensbehebung
- Scharf und unscharf Abdeckung
- 1K und 2K Füller
- nass oder trocken lackieren
- Ränder vermeiden
- Lackeinbruch vermeiden
Übungen:
- Selbstständige Schadensbehebung, dabei
Fehleransprache
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0173/14
3200/AG/0174/14
Ort:
Augsburg
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
21.07.2014
17.02.2014
40
Bis:
24.07.2014
20.02.2014
Klimaanlagen im Kraftfahrzeug - Sachkundenachweis
Ziel:
Überblick über die verschiedenen Systeme sowie
Auffinden und Beseitigen von Fehlerquellen in
Kfz-Klimaanlagen
Inhalt:
-
Umgang mit Kältemittel und Druckbehälter
FCKW-Verbotsverordnung, Sicherheitshinweise (Abfallgesetz, Nachweisführung)
Umgang mit Füllanlagen und Druckgasbehältern von TRG
Unfallverhütungsvorschrift nach VBG
Grundlagen der Kältetechnik
Komponenten einer Fahrzeugklimaanlage
Kältemittel R 12 und R 134a
Messungen, Fehlersuche, Absaugen, Recycling
Befüllen, Wartung, Reparaturhinweise am
Modell und Fahrzeug
Arbeiten mit Lecksuchgeräten
Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung in einem Kfztechnischen Beruf
Abschluss:
Sachkundenachweis
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0175/14
3200/AG/0176/14
Ort:
Ingolstadt
Deggendorf
Anmeldeschluss:
Von:
05.05.2014
22.09.2014
Bis:
05.05.2014
22.09.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
41
Airbag und Gurtstraffer
Ziel:
Sicherer Umgang mit Airbag und Gurtstraffern
Inhalt:
-
Umgang mit pyrotechnischen Systemen im
Kraftfahrzeug
rechtliche Handhabung, Lagerung, Zuständigkeit
Komponenten der Sicherheitssysteme
Fehlersuche und Behebung
Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung in einem Kfztechnischen Beruf
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Mittwoch: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0177/14
3200/AG/0178/14
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Bis:
Ingolstadt
14.05.2014
14.05.2014
Deggendorf
17.09.2014
17.09.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
42
Kfz-Weiterbildung: Prof. Fahrzeugaufbereitung
Ziel:
Sie werden in die Grundlagen der aktuellen Techniken eingewiesen.
Inhalt:
-
Pflege und Aufbereitung des Fahrzeuglackes
Handhabung der verschiedenen Werkzeuge
Polieren mit verschiedenen Werkzeugen und
Techniken
Nano-Versiegelung
Scheibenveredelung
Innenraumpflege
richtige Wahl der Pflegemittel bei verschiedenen
Materialien
Motorraumreinigung
Felgenpflege, dabei Entfernen von Bremsstaub
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0179/14
3200/AG/0180/14
Ort:
Augsburg
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
23.06.2014
27.01.2014
43
Bis:
26.06.2014
30.01.2014
EDV Aus- und Fortbildung
ECDL – Modul 1, Modul 2 und Modul 7
Ziel:
Modul 1: Grundlagen der Informationstechnik
Modul 2: Einführung ins Betriebssystem Windows
Modul 7: Informations- und Kommunikationsnetze
Inhalt:
Modul 1:
- Aufbau eines Computersystems
- Dateien und Programme
- Anwendungsprogramme
Modul 2:
- Grundlagen von Windows
- Windows starten und beenden
- Grundlegende Arbeitstechniken
- Dokumente mit dem Editor erstellen
- Hilfefunktionen von Windows
- Erste Schritte mit Dateien und Ordnern auf
dem Desktop
- Ordnerfenster und Explorer
Modul 7:
- Einführung / Zugang zum Internet
- Elektronische Post (E-Mail)
- Internet und Intranet
- Informationsfindung im Internet
- Download von Dateien
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Prüfung mit Skillscard
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0181/14
3200/AG/0182/14
3200/AG/0183/14
Ort:
München
München
Landsberg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
13.01.2014
07.07.2014
14.07.2014
44
Bis:
17.01.2014
11.07.2014
18.07.2014
ECDL – Modul 3 und Modul 6
Ziel:
Modul 3:Einführung in die Textverarbeitung mit Word
Modul 6: Einführung in die Präsentation mit PowerPoint
Inhalt:
Modul 3:
- Texte Erstellen
- Optische Aufbereitung und Gestaltung eines Dokuments
- Bestehende Textdokumente laden, bearbeiten und speichern
- Rechtschreibprüfung, Silbentrennung und Thesaurus
- Tabellen und Spaltentexte
- Textbausteine (Autotext, Autokorrektur)
- Tabellen einbinden
- Serienbriefe erstellen
- Format- und Dokumentvorlagen einsetzen
- Grafiken in Texte einbinden
Modul 6:
- Grundlegendes Arbeiten mit PowerPoint
- Grundlagen zum Arbeiten mit Präsentationen
- Textpräsentationen
- ClipArt-Integration
- Diagramme/Organigramme
- Objekte zeichnen
- Professionelle Präsentationslayouts
- Ausdruck und Shows
Zugangsvoraussetzungen:
Erfahrung mit Windows und Office-Paket
Abschluss:
Modulprüfung mit Skillscard
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0184/14
3200/AG/0185/14
3200/AG/0186/14
Ort:
München
München
Landsberg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
17.02.2014
15.09.2014
22.09.2014
45
Bis:
21.02.2014
19.09.2014
26.09.2014
ECDL – Modul 4 und Modul 5
Ziel:
Modul 4: Einführung in die Tabellenkalkulation
Excel
Modul 5 Einführung in Datenbanken Access
Inhalt:
Modul 4:
- Tabellen erstellen und optische Aufbereitung
- Einsatz von Formeln und Funktionen
- Verknüpfung mehrerer Tabellen
- Druck von Tabellen
- Devisenrechnen und Verkaufskalkulationen
- Umsatz und Abrechnungstabellen
- Grafische und statistische Auswertung von Zahlenmaterial
Modul 5:
- Datenbanksysteme und deren Eigenschaften
- Dateiorganisationsformen
- Datensatzaufbau und -elemente
- Entwurf/Erzeugung von Datenbeständen
- Pflege von Datenbeständen
- Erstellen von Bildschirmmasken
- Verknüpfung von Datenbeständen
- Übernahme von Daten einer Tabelle
- Selektionen, Listenausdruck
- Aufbereitung und Formatierung von Daten
Zugangsvoraussetzungen:
Erfahrung mit Windows und Office-Paket
Abschluss:
Modulprüfung mit Skillscard
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0187/14
3200/AG/0188/14
3200/AG/0189/14
Ort:
München
München
Landsberg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
07.04.2014
06.10.2014
13.10.2014
46
Bis:
11.04.2014
10.10.2014
17.10.2014
XPERT (Master) Europäischer Computerpass
Ziel:
Inhalt:
Zugangsvoraussetzungen:
Das Lehrgangssystem vermittelt umfassende
Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit Anwenderprogrammen im Office-Bereich. Es besteht
aus 5 Modulen.
- Xpert Starter (WINDOWS 7)
- Textverarbeitung Basics (Word 2010)
- Präsentation (POWERPOINT 2010)
- Tabellenkalkulation (Excel 2010)
- Datenbanksystem(Access2010)
Neben den 90 Unterrichtseinheiten sind zusätzlich
ca. 120 Übungsstunden erforderlich. Hierzu wird
jedem Teilnehmer für die Dauer des Kurses ein
tragbarer Rechner zur Verfügung gestellt.
keine
Abschluss:
Europaweit anerkannte und einheitliche Prüfung.
Es werden insgesamt 5 Prüfungen durchgeführt.
Nach den ersten 3 Prüfungen erhält man den Abschluss XPERT, nach weiteren 2 Prüfungen den
Abschluss XPERT (Master).
Unterrichtsform:
Teilzeit
Unterrichtsdauer:
Jeweils 17:30 - 21:30 Uhr
Bad Reichenhall, Erding , Mittenwald und Straubing
jeweils Dienstag und Donnerstag
Freyung jeweils Montag und Mittwoch
Bogen, Manching und Regen siehe Tabelle
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0190/14
3200/AG/0191/14
3200/AG/0192/14
3200/AG/0193/14
3200/AG/0194/14
3200/AG/0195/14
3200/AG/0196/14
3200/AG/0197/14
3200/AG/0198/14
3200/AG/0199/14
Ort:
Bad Reichenhall
Bad Reichenhall
Bad Reichenhall
Erding
Erding
Mittenwald
Bogen Di + Do
Bogen Mo + Mi
Freyung Mo + Mi
Freyung Mo + Mi
47
Von:
16.01.2014
27.05.2014
16.10.2014
25.03.2014
16.10.2014
16.10.2014
14.01.2014
23.06.2014
17.03.2014
01.09.2014
Bis:
25.03.2014
29.07.2014
18.12.2014
27.05.2014
18.12.2014
18.12.2014
18.03.2014
25.08.2014
26.05.2014
05.11.2014
3200/AG/0200/14
3200/AG/0201/14
3200/AG/0202/14
3200/AG/0203/14
3200/AG/0204/14
3200/AG/0205/14
Manching Di + Do
Manching Mo + Mi
Regen Di + Do
Regen Mo + Mi
Straubing Di + Do
Straubing Di + Do
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
48
07.10.2014
17.03.2014
24.06.2014
13.01.2014
18.03.2014
07.10.2014
11.12.2014
26.05.2014
26.08.2014
17.03.2014
27.05.2014
11.12.2014
Programmierung C Teil 1
Ziel:
Sie erlernen den grundsätzlichen Aufbau eines
“C”-Programms und die Schritte der Programmentwicklung. Sie erlernen alle wichtigen Strukturen,
Prozeduren und Funktionen und werden in die
Lage versetzt, technische oder ähnliche Problemstellungen selbständig EDV-gerecht zu lösen.
Inhalt:
-
Datentypen und Operatoren
Grafische Darstellungstechniken von Programmen
Lineare, prozedurale und objektorientierte
Programmierung
Einführung in die Sprache “C”
Aufbau und Struktur von “C”-Programmen
Das Datenkonzept
Operatoren, Variablen, Konstanten
Syntax
Ein- und Ausgabeverarbeitung
Funktionen und Standardbibliothek
Kontrollstrukturen
Zugangsvoraussetzungen:
Abschluss:
Gute EDV-Kenntnisse und Grundkenntnisse der
Programmierung
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 – 15:30 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0206/14
3200/AG/0207/14
Ort:
Augsburg
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
02.06.2014
23.06.2014
49
Bis:
06.06.2014
27.06.2014
Programmierung C Teil 2
Ziel:
Sie vertiefen die im Kurs Programmierung C – Teil I
– erlernten Kenntnisse und selbständiges Schreiben
einfache Programme unter „C“.
Inhalt:
Mehrdimensionale Arrays - Zeiger auf Arrays - Zeiger auf Zeiger - Analyse komplexer Definitionen
Funktionen:
Zeiger auf Funktionen
Rekursive Programmierung:
Direkte und indirekte Rekursion - Realisierung –
Probleme
Funktionen mit variabler Parameteranzahl:
Definition - Portierbarkeit - Calling Conventions
Laufzeitumgebung
Environment:
Zugriff - Betriebssystemschnittstelle: system(),
Speicherverwaltung:
Dynamisch und statisch - Memory-Funktionen Listen
und Bäume:
Prinzipien - Realisierung - Einfach und doppelt verkettete Listen
Bitoperationen.
Zugangsvoraussetzungen:
Teilnahme an Programmierung C – Teil I – oder
vergleichbare Kenntnisse
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 15:30 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0208/14
3200/AG/0209/14
Ort:
Augsburg
Deggendorf
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
30.06.2014
07.07.2014
50
Bis:
04.07.2014
11.07.2014
SAP – Materialwirtschaft/ Einkauf mit SAP Anwenderzertifizierung
Ziel:
Vertiefung der Grundlagenausbildung und Spezialisierung im o. g. Kernbereich
Inhalt:
-
Grundlagen
Stammdaten
Bestellabwicklung
Bezugsquellen/-findung
Materialbestand/-bewertung
Freigabeverfahren
Beschaffungsprozesse für Dienstleistungen
und Verbrauchsmaterial
Zugangsvoraussetzungen:
Grundkenntnisse SAP
Abschluss:
Anwenderzertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0210/14
3200/AG/0211/14
Ort:
München
Augsburg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
03.11.2014
12.05.2014
51
Bis:
07.11.2014
16.05.2014
AutoCAD CAD II
Ziel:
Erweiterung und Vertiefung der Grundkenntnisse
aus AutoCAD I.
In Verbindung mit den weiterführenden Kursen III
und IV kann die anerkannte Fortbildungsprüfung
„AutoCAD CAD – Fachkraft (HWK)“ erworben werden.
Inhalt:
Vermittlung von Kenntnissen über:
- Weitere Anzeige-, Zeichen-, Editier und Hilfsbefehle
- Tabellen und Schriftfelder
- Texte und Textstile
- Tabellen, Schriftfelder und Bemaßungsstile
- Schraffur
- Zusammengesetzte Objekte: Block/Wblock
- Plotten von Zeichnungen
- Diskussion spezieller Anwenderprobleme
Zugangsvoraussetzungen:
technischer Berufsabschluss oder
geplantes technisches Studium,
Teilnahme an CAD I
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0212/14
3200/AG/0213/14
3200/AG/0214/14
Ort:
München
München
Augsburg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
10.03.2014
06.10.2014
13.10.2014
52
Bis:
14.03.2014
10.10.2014
17.10.2014
AutoCAD und 3D Konstruktion
Ziel:
Das dreidimensionale Zeichnen unter AutoCAD
steht im Mittelpunkt dieses anwenderorientierten
Seminars. Sie erlernen schrittweise in praktischen
Übungen die Komplexität von 3D Konstruktionen
Inhalt:
Vermittlung von Kenntnissen über:
- Volumenkörpermodellierung
- Einfache Festkörper aus 2D Elementen
- Generieren und Zerlegen von Volumen
- Verändern von Kanten und Maßberechnungen
- 3D- Bemaßungen
- Benutzer-Koordinatensystem
- Plotten mit Layouts
- Fotorealistische Darstellungen
Zugangsvoraussetzungen:
Kenntnisse mit 2D AutoCAD
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Mittwoch: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0215/14
3200/AG/0216/14
3200/AG/0217/14
Ort:
München
München
Augsburg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
07.04.2014
03.11.2014
10.11.2014
53
Bis:
09.04.2014
05.11.2014
12.11.2014
Kaufmännische Aus- und Fortbildung
BWL - Grundlagen
Ziel:
Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Grundwissen für Soldaten ohne BWL-Vorkenntnisse.
Inhalt:
-
Betriebswirtschaftliche Grundlagen
Wirtschaftlichkeit als optimale Zweck-MittelRelation
Wirtschafts- und Unternehmensformen
Zahlungsverkehr
Handels- und Gesellschaftsrecht
Finanzierung und Investition
Personalführung
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 – 15:30 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0218/14
3200/AG/0219/14
3200/AG/0220/14
Ort:
Landsberg
Kempten
Augsburg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
20.01.2014
23.06.2014
13.10.2014
54
Bis:
24.01.2014
27.06.2014
17.10.2014
Kaufmännische Grundlagen
Ziel:
Die Teilnehmer aus technischen und gewerblichen Berufen sollen einen Einblick in die vielfältigen Arbeiten von Kaufleuten erhalten und einfache kaufmännische und Bürotätigkeiten lernen
Inhalt:
-
Kennenlernen von Wirtschaftsstrukturen
Bürokommunikation und moderner Schriftverkehr
Vertragsrecht
Wirtschaftsrechnen
Einkauf, Verkauf und Lagerverwaltung
Buchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung,
Planung, Finanzwesen, Statistik
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ/FWDL ohne Vorkenntnisse oder mit geringen
Kenntnissen im kaufmännischen Bereich
Abschluss:
Teilnahmebestätigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0221/14
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Bis:
Bogen
03.02.2014
07.02.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
55
Xpert Business Administration Manager
Ziel:
Erwerb der Zertifizierung „Xpert Business Administration Manager“
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
Zeit und Zeitmanagement
Projektmanagement
Wirtschaftswissen
Recht
Unternehmensorganisation und –führung
Produktion, Materialwirtschaft und Qualitätsmanagement
Finanzen
Marketing und Vertrieb
Personal und Arbeitsrecht
Finanzbuchhaltung und Kostenrechung
Bilanzierung
Controlling
Europa
Prüfungsvorbereitung
BWL-Kenntnisse
Abschluss:
Prüfung zum Xpert Business Administration Manager
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0222/14
3200/AG/0223/14
3200/AG/0224/14
Ort:
Augsburg
Manching
Bogen
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
24.11.2014
10.03.2014
24.03.2014
56
Bis:
05.12.2014
21.03.2014
04.04.2014
EBC*L Level A Europäischer Wirtschaftsführerschein
Ziel:
Teilnehmer ohne kaufmännische Grundkenntnisse,
die sich das Wissen über die wichtigsten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erarbeiten
möchten
Inhalt:
-
Bilanzierung
Kennzahlen
Kostenrechnung
Wirtschaftsrecht
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ ohne kaufmännische Grundkenntnisse
Abschluss:
Zertifikat EBC*L Level A
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0225/14
3200/AG/0226/14
3200/AG/0227/14
3200/AG/0228/14
Ort:
Bad Reichenhall
Mittenwald
München
München
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
57
Von:
10.03.2014
03.11.2014
01.12.2014
17.02.2014
Bis:
21.03.2014
14.11.2014
12.12.2014
28.02.2014
Bürokaufmann
Ziel:
Abschlussprüfung „Bürokaufmann“ vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer. Erlangung eines staatl. anerkannten Berufsabschlusses.
(Grundlage für eine spätere mögliche kfm. Aufstiegsfortbildung z.B. Fachkaufmann, Fachwirt
usw.)
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
Soldaten auf Zeit
Klärung der individuellen Voraussetzungen im
Rahmen einer Beratung zwingend erforderlich!
Abschluss:
Abschlusszeugnis (HWK oder IHK)
Unterrichtsform:
Teilzeit und Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag und Mittwoch: 18:00 - 21:00 Uhr
Freitag: 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 17:00 Uhr
(nach jew. Stundenplan)
sowie 1 Woche Vollzeit im Sommer (Rei, Mü)
bzw. 2 Wochen Vollzeit im April (Deg, Man)
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0229/14
3200/AG/0230/14
3200/AG/0231/14
3200/AG/0232/14
Ort:
Bad Reichenhall
München
Deggendorf
Manching
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Betriebswirtschaftslehre
Bürowirtschaft
Rechnungswesen
Wirtschaftsinformatik
Textverarbeitung
Organisationslehre
58
Von:
05.05.2014
05.05.2014
08.09.2014
08.09.2014
Bis:
05.12.2014
05.12.2014
24.04.2015
24.04.2015
Fachübergreifende Qualifizierungen
Datenschutzbeauftragter
Der Teilnehmer erhält die erforderliche Fachkunde,
um die Qualifizierung zum Datenschutzbeauftragten
nach § 4f BDSG zu erreichen.
Ziel:
Inhalt
-
Ziele, Aufbau und Grundregeln des BDSG
Systematik und Begriffsdefinitionen des BDSG
Datengeheimnis; Straf- und Bußgeldvorschriften
Rechte und Pflichten eines Datenschutzbeauftragten
nach BDSG
Organisation des betrieblichen Datenschutzes
Outsourcing von Daten
Personalaktenrecht und Auskunftsrecht
Arbeitnehmerdatenschutz und Mitbestimmung
Fallbeispiele und Transferbeispiele des Datenschutz
Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
IT-Grundschutzhandbuch, Risikopotentiale und Lösungsmöglichkeiten, IT-Sicherheitskonzept und Verfahrensverzeichnis, EU-Richtlinien und Internationales Recht, Verschlüsselungsverfahren und digitale
Signatur , Konzepte zu Datenschutz und -sicherheit
Teilnehmerkreis: Soldaten auf Zeit und Freiwillig Wehrdienstleistende
Voraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung und mind. 2 Jahre
Berufserfahrung
Abschluss:
Zertifikat Datenschutzbeauftragter
Unterrichtstage:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0233/14
3200/AG/0234/14
3200/AG/0235/14
Ort:
München
München
Kempten
Von
10.03.2014
24.11.2014
24.03.2014
Bis
14.03.2014
28.11.2014
28.03.2014
Anmeldeschluss: Jeweils 4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
59
Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter
Ziel:
Einweisung in die Entwicklung des Arbeits- und
Gesundheitsschutzes. Nach diesem Seminar sind
Sie in der Lage Gefährdungen zu beurteilen und
Sicherheit zu gewährleisten.
Inhalt:
EU-Richtlinien zum Arbeitsschutzrecht
Die Auswirkungen auf das deutsche Arbeitsschutzrecht
Umsetzung von europäischem in deutsches Recht
Das deutsche Arbeitsschutzrecht
- ArbStättV (Arbeitsstättenverordnung)
- BGV’en (z.B. BGV A1) und noch bestehende
UVV’en
- Betriebssicherheitsverordnung
- Die neue Gefahrstoffverordnung
- Explosionsschutzrecht
- Technische Regeln (z.B. TRGS, TRBS)
Psychische Belastungen am Arbeitsplatz (Stressmanagement, Mobbing)
- Konfliktmanagement
- Alkohol- und Drogenproblematik am Arbeitsplatz
- Arbeitsrechtliche Situation
- Prävention
Arbeitsschutzmanagement-/ASM-Systeme
- Anforderungen, Richtlinien,
- Modelle (ASCA, OHRIS, OHSAS 18001, SCC, LV
21+22)
Praktische Umsetzung eines Arbeitsschutzmanagement-Systems
- Systemaufbau
- Ablauf- und Aufbauorganisation
- Prozessorientierung
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Unterrichtsform:
Unterrichtsdauer:
Abschlussprüfung mit Zertifikat
Vollzeit
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0236/14
Ort:
Penzing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
03.02.2014
60
Bis:
07.02.2014
Umweltmanagementbeauftragter (TÜV)
Ziel:
Inhalt:
Ziel des Lehrgangs ist, ein innovatives und effizientes
Umweltmanagementsystem zu entwickeln und über ein
funktionierendes Projekt- und Kommunikationsmanagement im Unternehmen zu verankern.
- Einführung von Umweltmanagementsystemen
- Forderungen der DIN EN ISO 14001 und der Verordnung (EG) 1221/2009 (EMAS); Mehrforderungen
gegenüber der DIN EN ISO 14001
- Praxisorient. Interpretationen d. Normanforderungen
- europäisches und nationales Umweltrecht
- Aufbau und Implementierung eines Managementsystems/Prozessbeschreibungen
- Grundlagen des Prozessmanagements und Projektmanagements
- Aufbau und Implementierung einer Managementsystem-Dokumentation
- Identifikation, Analyse und Bewertung von Prozessen
- Integration des Umweltrechts in eine Managementdokumentation
- Lieferantenmanagement / Audit
- Umweltleistungsbewertung und Umweltcontrolling
Umweltkostenmanagement
- Umweltinformationsmanagement, Umweltberichte
- Praktische Übungen
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Prüfung z. Umweltmanagement-Beauftragter (TÜV)
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0237/14
Ort:
Augsburg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
13.10.2014
61
Bis:
24.10.2014
Pro und Contra Existenzgründung
Ziel:
Orientierungs- und Entscheidungshilfe für die berufliche Karriereplanung im Rahmen einer Existenzgründung, wobei im Wesentlichen eine Sensibilisierung für
die Selbstständigkeit erreicht werden soll.
Inhalt:
-
-
-
-
-
Einführungsvortrag „Gründung eines Unternehmens:
Unkalkulierbares Risiko oder kalkulierbare Chance?“
Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren
4 Vorträge a 30 Minuten aus der Praxis von Unternehmern aus unterschiedlichen Branchen (davon 2
ehemalige Zeitsoldaten der Bundeswehr)
Selbstständigkeit und Scheinselbstständigkeit:
Kriterien und Konsequenzen
Darstellung des Gründungsprozesses, formelle
Anforderungen, Anmeldeverfahren und Begriffliches
Versicherungen: die soziale Absicherung des Unternehmens und die Absicherung des Betriebes
Diskussionsforum mit Unternehmern
Unternehmerpersönlichkeit und Handlungskompetenz
Workshop: Persönliche Eigenschaften eines typischen Unternehmers (Gemeinsame Erarbeitung
der Voraussetzungen, Vorstellung eines Persölichkeits-Checks)
Workshop: Inhalte des Businessplans – die entscheidenden Schritte zum Erfolg
Informationsvortrag: Wie viel Eigenkapital ist notwendig und welche Fördermöglichkeiten stehen
zur Verfügung (Zuschüsse oder Förderdarlehen
von Bund und Land)
Gründercoaching
Anlaufstellen, Informationsportale und nützliche
Tipps
62
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ / FWDL
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0238/14
Ort:
München
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
02.06.14
63
Bis:
06.06.2014
Qualitätsmanagement-Beauftragter (QB)
Ziel:
Der QM-Beauftragte muss die Prinzipien, Methoden
und Verfahren des Qualitätsmanagements entsprechend den Belangen der Wirtschaft beherrschen
und kompetent sein, beim Aufbau und der Aufrechterhaltung eines Qualitätsmanagementsystems Unterstützung zu geben.
Inhalt:
-
Teilnehmerkreis:
Soldaten auf Zeit
Unterrichtstage:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Sonstiges:
Abschluss:
Prüfungszertifikat QualitätsmanagementBeauftragter -QB- (beinhaltet Stoff QMF), Kompetenzzertifikat möglich! Vorlage Selbstauskunftsbogen sowie Nachweis der höchsten Qualifikation bei
Kursbeginn!
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0239/14
3200/AG/0240/14
3200/AG/0241/14
3200/AG/0242/14
3200/AG/0243/14
3200/AG/0244/14
Ort:
München
Lechfeld
Kempten
Penzing
Deggendorf
Manching
Anmeldeschluss:
4 Wochen vor Maßnahmebeginn!
Bedeutung des QM
Begriffsbestimmung des QM
Normen des QM
Prozessorientiertes QM
Aufbau eines Managementsystems
Prozesse, Prozessorientierung
Aufbau Implementierung einer Dokumentation
Prozessanalyse und -optimierung
Grundlagen der DIN ISO 9004
Audit und Zertifizierung
Von
12.05.2014
17.02.2014
14.07.2014
20.10.2014
10.03.2014
24.03.2014
64
Bis
23.05.2014
28.02.2014
25.07.2014
31.10.2014
21.03.2014
04.04.2014
Interner Qualitätsmanagement - Auditor (IQA)
Ziel:
Qualitätsmanagementsysteme gemäß der aktuell
gültigen DIN EN ISO Norm kompetent und verantwortungsvoll auditieren zu können. Vertiefung der Kenntnisse über die Inhalte und Ziele der gültigen DIN EN
ISO Norm. Planung, Durchführung und Nachbereitung
von Audits nach den Anforderungen der gültigen DIN
EN ISO Norm.
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
DIN EN ISO 19011:2002 von Audits
Checklistenmethodik
Durchführung von Audits
Prozessorientierte Auditierung
Gesprächsführung für Auditoren
Umgang mit kritischen Auditsituationen
Audits in der Praxis
Nachbereitung von Audits
Auswertung von Auditergebnissen
Korrekturmaßnahmenfestlegung und
-verfolgung
Erstellung eines Auditberichts
Soldaten im letzten Dienstjahr und erfolgreiche Teilnahme am Kurs Qualitätsmanagement-Beauftragter
nach Leitfaden.
Die Mitnahme eines Notebook ist wünschenswert
Abschluss:
Interner Qualitätsmanagement-Auditor
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
20 UE
Montag – Mittwoch: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0245/14
3200/AG/0246/14
Ort:
Kempten
Penzing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
06.10.2014
10.11.2014
65
Bis:
08.10.2014
12.11.2014
Qualitätsmanager – (QM)
Vermittlung von Methoden und Verfahren für planende
und beratende Aufgaben im Qualitätsmanagement und das
Erlangen des Zertifikates „Qualitätsmanager“ mit einer Gültigkeit von 3 Jahren
- Einführung in das Seminar
Inhalt:
- Management-Grundsätze
- Organisation der Q-Tätigkeiten
- Grundsätze des Prozessmanagements
- Techniken der Q-Verbesserung
- Management von Ressourcen und Entwicklungsprozessen
- Produktions- und DL-Prozesse
- Überwachung und Messung von Produkten/ Prozessen
- Statistische Methoden
- Einführung in Auditierung, Zertifizierung, Akkreditierung
- Wiederholung von Audits, Überwachung, Korrekturmaßnahmen
Erfolgreicher Abschluss zum QualitätsmanagementZugangsvoraussetzungen: Beauftragten und Fachschule mit Abschluss oder höherwertig und mind. 4 Jahre Berufserfahrung, davon
mind. 2 Jahre Berufserfahrung mit qualitätsbezogenen
Tätigkeiten
ersatzweise für fehlende Fachschule:
mind. 6 Jahre Berufserfahrung nach abgeschlossener
Berufsausbildung
zertifizierter Qualitätsmanager
Abschluss:
Ziel:
Unterrichtsform:
Vollzeit (Mo – Fr und Mo – Mi)
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 – 15:30 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0247/14
3200/AG/0248/14
3200/AG/0249/14
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Lechfeld
08.12.2014
Deggendorf
30.06.2014
Manching
19.05.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
66
Bis:
17.12.2014
09.07.2014
28.05.2014
Management, Personal-, Mitarbeiterführung
Ziel:
Die Vermittlung von theoretischen Grundlagen bei der
Führung von Gruppen und Abteilungen im beruflichen
Bereich
Inhalt:
-
Rolle des Managements
Psychologische und soziale Grundlagen der Mitarbeiterführung
Führungsmodelle, Führungsstile
Personalkonflikte und Führungsverhalten
Arbeitszuteilung und Überwachung
Kommunikation und Führung (Mitarbeiterbesprechung/-gespräch)
Motivation
Stressbewältigung
Leitbild des Vorgesetzten
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0250/14
3200/AG/0251/14
3200/AG/0252/14
3200/AG/0253/14
Ort:
München
München
Bogen
Manching
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
03.02.2014
03.11.2014
23.06.2014
15.09.2014
67
Bis:
07.02.2014
07.11.2014
27.06.2014
19.09.2014
Projektmanagement inkl. MS Project
Ziel:
Inhalt:
Immer rascher auftretende Veränderungen am Wirtschaftsmarkt und im Umfeld stellen die Unternehmen
vor die schwierige Aufgabe, schnell und flexibel auf
diese Situation zu reagieren. Ein effizientes Projektmanagement ist daher in der betrieblichen Praxis unabdingbar, um die angestrebten Ergebnisse mit einem
möglichst geringen Risiko schnell und ressourcensparend zu erreichen. Ziel ist es, die praktischen und theoretischen Grundlagen beim Einsatz von Projektmanagement darzustellen
- Was ist Projektmanagement – die wichtigsten Eckdaten
- Projektdefinition
- Projektauftrag
- Projektplanung und -steuerung
- Projektstart, -phasen und -vorgehensweisen
- Projektleitung, Teamarbeit
- Entwicklung eines Projektes mit MS Project:
- Kalenderfunktion
- Diagramme, Tabellen
- Mulitprojekt-Management
- Erstellen von Projektvorlagen
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0254/14
3200/AG/0255/14
3200/AG/0256/14
Ort:
München
München
Manching
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
07.04.2014
15.09.2014
12.05.2014
68
Bis:
11.04.2014
19.09.2014
16.05.2014
Grundwissen Recht
Ziel:
Das Seminar soll wesentliche Grundzüge des deutschen Rechtssystems vermitteln und Sie in die Lage
versetzen, mit rechtlichen Problemen fachgerecht umzugehen. Es eignet sich deshalb insbesondere für
Interessenten, welche als späteres Berufsziel eine
Tätigkeit im öffentlichen Dienst, im kaufmännischen
Bereich, als Handwerksmeister oder als Selbständiger
anstreben.
Inhalt:
-
Grundzüge des deutschen Rechts
Vertragsrecht (Garantie, Gewährleistung, Verjährung)
Wandlung, Minderung
Positive Vertragsverletzungen, Vertragsstörungen
Schadensersatz, Haftung aus Vertrag
Recht bei öffentlichen Vergabeverfahren
(VOL/VOB)
Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht
Verwaltungsakt, Bescheid, Widerspruchsverfahren
Grundsätze des Verwaltungshandelns
Amtshaftung
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0257/14
3200/AG/0258/14
Ort:
München
Landsberg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
23.06.2014
07.04.2014
69
Bis:
27.06.2014
11.04.2014
Arbeitsrecht
Ziel:
Inhalt:
Vermittlung wesentlicher Grundzüge des
Arbeitsrechts als Vorbereitung auf eine spätere Tätigkeit im Bereich Personalwesen.
- Einführung in das Seminar
- Arbeitsvertrag und Arbeitsverhältnis
- Gestaltung und Abschluss eines Arbeitsvertrages
- Probezeit, Befristung, Abmahnung, Vertragsstrafe
- Gesetze, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung
- Anrechnung der Bundeswehrzeiten auf die Betriebszugehörigkeit
- Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis
- Entgeltgestaltung, Lohnfortzahlung, Arbeitszeitgestaltung
- Urlaubsrecht, Elternzeit
- Beendigung des Arbeitsverhältnisses
- Ordentliche und außerordentliche Kündigung
- Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag, Änderungskündigung
- Kollektives Arbeitsrecht
- 1 Tag Exkursion beim Arbeitsgericht
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0259/14
Ort:
Penzing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
20.10.2014
70
Bis:
24.10.2014
Marketing / Vertrieb – Eine Aufgabe mit Zukunft
Ziel:
Jeden Tag erscheinen neue Produkte auf dem Markt.
Viele von ihnen sind aber auch wieder sehr schnell
verschwunden, weil die Marktakzeptanz nicht vorhanden ist. Dieses Seminar soll den Teilnehmern berufliche Orientierungs- und Entscheidungshilfen im Berufsfeld Marketing / Vertrieb vermitteln.
Inhalt:
-
Was ist Marketing?
Bedeutung von Marketing für Unternehmen
Grundlagen des modernen Marketings
Verkaufspsychologie
Ziele und Methoden der Marktforschung
Instrumente des Marketings
Der Markt - Forderung und Chancen an den Verkaufsberater
Stärken-/Schwächen-Analyse
Entwicklungen und Beschäftigungschancen
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ und Freiwillig Wehrdienstleistende
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Mittwoch: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0260/14
3200/AG/0261/14
Ort:
München
München
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
17.03.2014
17.11.2014
71
Bis:
19.03.2014
19.11.2014
Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AdASchein)
Ziel:
Der Lehrgang vermittelt die Berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß Ausbildereignungsverordnung. Die mit Erfolg abgelegte Prüfung befähigt
zum Ausbilden und wird als Teil der Meisterprüfung in
Industrie, Handel und Handwerk usw. anerkannt.
Inhalt:
-
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von
Auszubildenden mitwirken
Ausbildung durchführen
Ausbildung abschließen
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ / FWDL unter folgenden Voraussetzungen:
- abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf
- keine vorgesehene militärische Fortbildung z.B.
ADA/EDV oder Meisterausbildung
Abschluss:
Prüfungszeugnis
Unterrichtsform:
Montag bis Freitag: 08.00 - 17.00 Uhr
(Prüfung nach Lehrgang 2 Tage !!)
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0262/14
3200/AG/0263/14
3200/AG/0264/14
3200/AG/0265/14
3200/AG/0266/14
3200/AG/0267/14
3200/AG/0268/14
3200/AG/0269/14
3200/AG/0270/14
3200/AG/0271/14
3200/AG/0272/14
3200/AG/0273/14
3200/AG/0274/14
3200/AG/0275/14
3200/AG/0276/14
Ort:
Bad Reichenhall
Bad Reichenhall
München
München
München
Weilheim
Lechfeld
Penzing
Kempten
Augsburg
Penzing
Straubing
Deggendorf
Manching
Regen
Von:
24.03.2014
06.10.2014
13.01.2014
23.06.2014
17.11.2014
12.05.2014
05.05.2014
07.07.2014
08.09.2014
06.10.2014
01.12.2014
12.05.2014
12.05.2014
23.06.2014
15.09.2014
72
Bis:
04.04.2014
17.10.2014
24.01.2014
04.07.2014
28.11.2014
23.05.2014
16.05.2014
18.07.2014
19.09.2014
17.10.2014
12.12.2014
23.05.2014
23.05.2014
04.07.2014
26.09.2014
3200/AG/0277/14
3200/AG/0278/14
3200/AG/0279/14
Anmeldeschluss:
Straubing
03.11.2014
14.11.2014
Manching
10.11.2014
21.11.2014
Bogen
01.12.2014
12.12.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
73
Vorbereitungskurs (Deutsch) für den Besuch
der Techniker-, Meister- und Bundeswehrfachschule
Ziel:
Wiederholung und Aufbereitung des Lehrstoffes der
Berufsschule und Anpassung an die Bedürfnisse der
Fachschul- und Meisterausbildung, sowie Vorbereitung
auf den Besuch der Bundeswehrfachschule.
Inhalt:
-
Lese- und Vortragstechniken verbessern
Texte gestaltend vortragen und erschließen
Methoden der Texterschließung an Sachtexten
sicher anwenden
Inhalt und wesentliche Merkmale von Texten selbständig erschließen
Die Rechtschreibung verbessern
Kenntnisse in Rechtschreibung und Zeichensetzung vertiefen und verfeinern
individuelle Fehlerschwerpunkte korrigieren und
richtige Schreibung üben
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Teilzeit
Unterrichtsdauer:
30 UE
Montag und Mittwoch: 18:00 – 20:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0280/14
Ort:
Penzing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
17.02.2014
74
Bis:
19.03.2014
Vorbereitungskurs (Chemie) für den Besuch
der Techniker-, Meister- und Bundeswehrfachschule
Ziel:
Wiederholung und Aufbereitung des Lehrstoffes der
Berufsschule und Anpassung an die Bedürfnisse der
Fachschul- und Meisterausbildung, sowie Vorbereitung
auf den Besuch der Bundeswehrfachschule.
Inhalt:
-
Säurelösungen und Laugen: Eigenschaften und
sachgerechte Handhabung
Neutralisationsreaktionen
Bedeutung des pH-Werts
gesättigte und ungesättigte Verbindungen unterscheiden
Strukturformeln, Isomerie und Nomenklatur
Addition, Substitution und Polymerisation
Umweltgefährdungen
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
30 UE
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0281/14
Ort:
Penzing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
31.03.2014
75
Bis:
03.04.2014
Vorbereitungskurs (Physik) für den Besuch der
Techniker-, Meister- und Bundeswehrfachschule
Ziel:
Wiederholung und Aufbereitung des Lehrstoffes der
Berufsschule und Anpassung an die Bedürfnisse der
Fachschul- und Meisterausbildung, sowie Vorbereitung
auf den Besuch der Bundeswehrfachschule.
Inhalt:
Anwendung der physikalischen Gesetze
zur Lösung von Problemstellungen
aus der Technik
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Teilzeit
Unterrichtsdauer:
30 UE
Montag und Mittwoch: 18:00 – 20:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0282/14
Ort:
Penzing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
23.06.2014
76
Bis:
23.07.2014
Auffrischungskurs Mathematik, Deutsch, Englisch
(Vorbereitung für Ausbildung, Umschulung)
Ziel:
Auffrischung und Vertiefung von Mathematik-,
Deutsch- und Englischkenntnissen zur Vorbereitung
auf eine Ausbildung oder Umschulung (Hauptschulniveau)
Inhalt:
Mathematik:
- Gleichungen
- Zinsrechnung
- Prozentrechnung
- Konstruktion
- Flächen
- Geometrie (Körper)
Deutsch:
- Rechtschreibung
- Erörterung
- Textanalyse
- Grammatik
Englisch
- Grammatik
- Auffrischung des Wortschatzes
- Hörverständnis
- Übersetzungen
Zugangsvoraussetzungen:
Keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 15:30 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0283/14
Ort:
Kempten
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
31.03.2014
77
Bis:
11.04.2014
Studienvorbereitung Mathematik
Ziel:
Auffrischung der Mathematikkenntnisse für Teilnehmer mit Hochschul- /Fachhochschulreife zur
Vorbereitung auf das Studium (unterschiedliche
Studienrichtungen)
Inhalt:
-
Infinitesimalrechnung
Wahrscheinlichkeitsrechnung/Statistik
Analytische Geometrie
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ/FWDL mit Hochschul-/Fachhochschulreife
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:15 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0284/14
3200/AG/0285/14
3200/AG/0286/14
Ort:
Ingolstadt
Deggendorf
Manching
Anmeldeschluss:
Von:
10.03.2014
17.03.2014
15.09.2014
Bis:
14.03.2014
21.03.2014
19.09.2014
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
78
Orientierungsseminare
Berufliches Orientierungsseminar Zoll, Polizei und Feuerwehr
Ziel:
Vorstellung der vielfältigen Möglichkeiten in den uniformierten Berufen
Inhalt:
In diesem Seminar werden von Mitarbeitern verschiedener Landes- und Bundesbehörden die „uniformierten Berufe“ im öffentlichen Dienst (z.B. Bundes- und Landespolizei, Zoll, Feuerwehr) vorgestellt.
Dadurch soll ihnen die Entscheidung – öffentlicher
Dienst ja/nein – erleichtert werden.
Dieses Seminar ist vor allem für freie Bewerber (Soldaten auf Zeit ohne Zulassungs- oder Eingliederungsschein) geeignet.
Sie besuchen zwei der oben aufgeführten Behörden.
Zugangsvoraussetzungen:
keine
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
24 UE
Montag bis Mittwoch: 08:00 – 15:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0287/14
Ort:
Augsburg
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
14.04.2014
79
Bis:
16.04.2014
Vorbereitung auf die Ausleseprüfung Zoll, Polizei und
JVA
Ziel:
Umfassende Vorbereitung auf die im Test gestellten
Fragen.
Inhalt:
Deutsch
- Rechtschreibung
- Grammatik
- Diktat und Aufsatz
Erdkunde
Geschichte
- Schwerpunkt 20. und 21. Jahrhundert
Wirtschaft und Recht
- Grundlagen
staatsbürgerliche Kenntnisse
Gesprächsvorbereitung
- Einzelgespräche
- Gruppengespräche
- Kurzpräsentation der eigenen Person
Durchführung von Einstellungstests
Info über Testabläufe (8UE)
Zugangsvoraussetzungen:
Berufsziel Öffentlicher Dienst
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0288/14
3200/AG/0289/14
Ort:
Kempten
Lechfeld
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
07.04.2014
02.06.2014
80
Bis:
11.04.2014
06.06.2014
Vorbereitung auf die Ausleseprüfung für die 2. Qualifikationsebene (mittlerer. nichttechnischer Dienst)
Ziel:
Die Teilnehmer werden umfassend auf den Stoff der
Prüfung am Beispiel Land Bayern vorbereitet.
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ / FWDL, die eine Eingliederung in den öffentlichen Dienst anstreben.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0290/14
3200/AG/0291/14
3200/AG/0292/14
3200/AG/0293/14
3200/AG/0294/14
3200/AG/0295/14
3200/AG/0296/14
Ort:
München
München
Kempten
Lechfeld
Deggendorf
Manching
Straubing
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Deutsch
Geschichte
Staatsbürgerkunde
Erdkunde
Allgemeinwissen
Von:
31.03.2014
02.06.2014
31.03.2014
02.06.2014
12.05.2014
07.04.2014
19.05.2014
81
Bis:
04.04.2014
06.06.2014
04.04.2014
06.06.2014
16.05.2014
11.04.2014
23.05.2014
Vorbereitung auf die Ausleseprüfung für die 3. Qualifikationsebene (geh. nichttechnischer Dienst)
Ziel:
Die Teilnehmer werden umfassend auf den Stoff der
Prüfung am Beispiel Land Bayern vorbereitet.
Inhalt:
-
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ / FWDL, die eine Eingliederung in den öffentlichen Dienst anstreben.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 12:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0297/14
3200/AG/0298/14
3200/AG/0299/14
3200/AG/0300/14
3200/AG/0301/14
Ort:
München
Ingolstadt
Deggendorf
Penzing
Kempten
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Recht/ Verfassungsrecht
Bürgerliches Recht
Politik
Wirtschaft
Staatsbürgerkunde
Kultur
Geschichte
Deutsch
Geographie
Von:
22.09.2014
30.06.2014
23.06.2014
08.09.2014
01.09.2014
82
Bis:
26.09.2014
04.07.2014
27.06.2014
12.09.2014
05.09.2014
Berufliches Orientierungsseminar „Öffentlicher Dienst“
für SaZ 12 +
Ziel:
Informationsveranstaltung für SaZ, die an einer
späteren Verwendung im öffentlichen Dienst interessiert sind.
Inhalt:
-
-
-
-
Bewerbungs- und Stellensituation für SaZ im
ö.D. (Vortrag der Vormerkstelle im Freistaat
Bayern)
Einstellungsvoraussetzung des mittleren und
gehobenen Dienstes (nichttechnischer/ technischer/Angestelltenverhältnis) bei Bund und
Ländern
Eingliederungshilfen (E-Schein, Z-Schein)
Präsentation der Bundeswehrfachschulausbildung
Vorträge verschiedener Einstellungsbehörden
(z.B. Bundespolizei, Zollverwaltung, Kommunalverwaltung, Finanzverwaltung )
Besuch Agentur für Arbeit, JVA (jeweils ½ Tag)
Zugangsvoraussetzungen:
Zeitsoldaten mit einer Verpflichtungszeit von 12
und mehr Jahren mit konkreten Berufszielen im
Öffentlichen Dienst
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Montag – Donnerstag: 08:00 - 16:15 Uhr,
Freitag: 08:00 – 13:30 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0302/14
3200/AG/0303/14
3200/AG/0304/14
3200/AG/0305/14
3200/AG/0306/14
Ort:
Bad Reichenhall
München
München
Manching
Feldkirchen
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
83
Von:
17.03.2014
03.02.2014
12.05.2014
19.05.2014
24.02.2014
Bis:
21.03.2014
07.02.2014
16.05.2014
23.05.2014
28.02.2014
Sprachausbildung
Aviation English
Ziel:
Auffrischung und Festigung der vorhandenen Kenntnisse.
Inhalt:
Der Lehrinhalt umfasst die sogenannten „four skills–
listening, speaking, reading and writing“ in Form
eines dialogorientierten Unterrichts. Im cross-border
Verfahren erlernt der Teilnehmer luftfahrtspezifische
Themen, Fachausdrücke aus der Luftfahrt sowie
Grundkenntnisse über Aerodynamik und die unterschiedlichen Bauweisen von Flugzeugen. Es wird
ebenfalls über die Nutzung von Wartungshandbüchern, luftfahrtspezifischen Abkürzungen, ACARSReports und Lufttüchtigkeitsanweisungen informiert.
Zugangsvoraussetzungen:
Gute Englischkenntnisse,
Soldaten, die eine Beschäftigung in der zivilen Luftfahrt anstreben.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Unterrichtsdauer:
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0307/14
36 UE
Montag – Donnerstag: 08:00 – 15:30 Uhr,
Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr
Ort:
Von:
Bis:
Lechfeld
24.02.2014
28.02.2014
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
84
Spanisch Grundkurs
Ziel:
Vermittlung von Grundkenntnissen in Spanisch
Inhalt:
-
Vermittlung und Übung eines Grundwortschatzes
Erarbeiten und üben der Grundgrammatik
Zeitenbildung: Gegenwart – Vergangenheit –
Zukunft
Fragesätze, Aussagesätze, Adjektiv und Adverbien
Übungen zum Lese- und Hörverständnis
Verfassen einfacher Texte
Satzaufbau (Subjekt, Prädikat, Objekt)
Lesen und Verfassen einfacher Texte
Vermittlung kommunikativer Strukturen und
aktives Sprechen, Intonation und Aussprache
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ / GWDL ohne Vorkenntnisse
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Teilzeit
Unterrichtsdauer:
Montag und Mittwoch: 18.00 - 21.00 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0308/14
3200/AG/0309/14
Ort:
München
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
07.04.2014
10.03.2014
85
Bis:
28.05.2014
09.04.2014
Spanisch Aufbaukurs
Ziel:
Vertiefung und Ausbau bereits vorhandener
Sprachkenntnisse
Inhalt:
-
-
Wortschatzauffrischung und -vertiefung
Wiederholung der Grundgrammatik
Verständigung im Alltagsbereich unter Anwendung der wichtigsten Zeitformen und Strukturen
Übungen zum Lese- und Hörverständnis
Verfassen von Sachtexten und Briefen
Vermittlung kommunikativer Strukturen und
aktives sprechen
Intonation und Aussprache
Zugangsvoraussetzungen:
SaZ / GWDL mit erfolgter Teilnahme Spanisch A
oder Spanisch-Grundkenntnissen
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Teilzeit
Unterrichtsdauer:
Montag und Mittwoch: 18.00 - 21.00 Uhr
Maßnahme-Nr.:
3200/AG/0310/14
3200/AG/0311/14
Ort:
München
Ingolstadt
Anmeldeschluss:
jeweils 4 Wochen vor Maßnahmebeginn
Von:
23.06.2014
05.05.2014
86
Bis:
23.07.2014
04.06.2014
Im Internet unter
www.bfd.bundeswehr.de
• können Sie mit Hilfe der „BFD Datenbank Maßnahmen“
nach weiteren Maßnahmen suchen. Diese finden Sie unter
Maßnahmen / Seminare.
• finden Sie unter „Organisation“ Anschriften und Telefonnummern aller Berufsförderungsdienste (Regional- und
Standortteams).
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
61
Dateigröße
233 KB
Tags
1/--Seiten
melden