close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

220 MasterLINE select - Busch-Jaeger Catalogue 2014

EinbettenHerunterladen
0073-1-8137 │ Rev. 01 │ 11.2012
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter®
Pos: 2 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Titelblätter/Waechter/Titelblatt - 6847 200 MasterLINE select @ 28\mod_1347255391755_1.docx @ 232393 @ @ 1
6847-500 AGS-…
220 MasterLINE select
=== Ende der Liste für Textmarke Cover ===
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Pos: 4 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Inhaltsverzeichnis (--> Für alle Dokumente <--)/Inhaltsverzeichnis @ 19\mod_1320649044386_1.docx @ 109651 @ @ 1
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Sicherheit ................................................................................................................................................................. 3
Bestimmungsgemäßer Gebrauch ............................................................................................................................ 3
Umwelt ..................................................................................................................................................................... 3
Aufbau und Funktion ................................................................................................................................................ 4
4.1
Funktions- und Ausstattungsmerkmale ................................................................................................... 4
4.2
Erfassungsbereiche ................................................................................................................................ 5
4.2.1
Übersicht der Erfassungsbereiche .......................................................................................................... 5
4.2.2
Reduzierung des Erfassungsbereiches................................................................................................... 5
Technische Daten .................................................................................................................................................... 6
Montage und elektrischer Anschluss ....................................................................................................................... 7
6.1
Anforderungen an den Installateur .......................................................................................................... 7
6.2
Montage .................................................................................................................................................. 8
6.2.1
Montagearten .......................................................................................................................................... 8
6.2.1.1
Wandmontage ......................................................................................................................................... 9
6.2.1.2
Wandmontage mit Gefälle....................................................................................................................... 9
6.2.1.3
Deckenmontage ...................................................................................................................................... 9
6.2.1.4
Eckmontage .......................................................................................................................................... 10
6.2.2
Montageorte .......................................................................................................................................... 10
6.2.3
Vorbereiten der Montage ...................................................................................................................... 11
6.2.4
Montageschritte .................................................................................................................................... 12
6.3
Elektrischer Anschluss .......................................................................................................................... 13
6.3.1
Standardanschluss ............................................................................................................................... 13
6.3.2
Standardanschluss mit Nebenstellen-Taster......................................................................................... 13
6.3.3
Standardanschluss mit RC-Löschglied 6899 und Relais....................................................................... 13
Inbetriebnahme ...................................................................................................................................................... 14
7.1
Einstellen / Einschränken der Reichweite und des Erfassungsbereiches ............................................. 14
7.2
Gehtest ................................................................................................................................................. 15
Bedienung .............................................................................................................................................................. 16
8.1
Bedienelemente .................................................................................................................................... 16
8.2
Standardbetrieb .................................................................................................................................... 16
8.3
Normalbetrieb (Zeit- und Helligkeitsabhängig) ...................................................................................... 17
8.4
Nebenstellenbetrieb .............................................................................................................................. 17
8.4.1
Bedienung mit Nebenstellen-Taster ...................................................................................................... 17
Handsender ........................................................................................................................................................... 18
9.1
Bedienelemente Handsender ................................................................................................................ 18
9.2
Technische Daten Handsender ............................................................................................................. 18
9.3
Inbetriebnahme Handsender ................................................................................................................. 19
9.4
Batteriewechsel Handsender ................................................................................................................ 19
=== Ende der Liste für Textmarke TOC ===
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—2—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Sicherheit
Pos: 6 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/S - T/Sicherheit @ 18\mod_1302612791790_1.docx @ 103356 @ 1 @ 1
1
Sicherheit
Pos: 7 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Sicherheitshinweise und Hinweise (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/Sicherheit - 230 V @ 18\mod_1302606816750_1.docx @ 103306 @ @ 1
Warnung
Elektrische Spannung !
Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung in Höhe von 230 V.
– Arbeiten am 230 V-Netz dürfen nur durch Elektrofachpersonal ausgeführt werden!
– Vor Montage / Demontage Netzspannung freischalten!
Pos: 8 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/A - F/Bestimmungsgemäßer Gebrauch @ 18\mod_1302763321316_1.docx @ 103482 @ 1 @ 1
2
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Pos: 9 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Bestimmungsgemäßer Gebrauch (--> Für alle Dokumente <--)/Busch-Dimmer/Bestimmungsgemäßer Gebrauch @ 23\mod_1335350449857_1.docx @ 208762 @ @ 1
Das Gerät ist ausschließlich für den im Kapitel „Aufbau und Funktion“ erläuterten Gebrauch mit den gelieferten
und zugelassenen Komponenten bestimmt.
Pos: 10.1 /#Neustruktur#/Modul-Struktur/Online-Dokumentation/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/U - Z/Umwelt @ 18\mod_1302614158967_1.docx @ 103382 @ 1 @ 1
3
Umwelt
Pos: 10.2 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Sicherheitshinweise und Hinweise (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweise/Hinweis - Umwelt - Hinweis Elektrogeräte @ 18\mod_1302763973434_1.docx @ 103499 @ @ 1
Denken Sie an den Schutz der Umwelt !
Gebrauchte Elektro- und Elektronikgeräte dürfen nicht zum Hausabfall gegeben werden.
– Das Gerät enthält wertvolle Rohstoffe, die wieder verwendet werden können. Geben Sie das
Gerät deshalb an einer entsprechenden Annahmestelle ab.
Pos: 10.3 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Sicherheitshinweise und Hinweise (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweise/Hinweis - Umwelt - Entsorgung Elektrogeräte @ 20\mod_1325760695972_1.docx @ 136582 @ @ 1
Alle Verpackungsmaterialien und Geräte sind mit Kennzeichnungen und Prüfsiegeln für die sach- und
fachgerechte Entsorgung ausgestattet. Entsorgen Sie Verpackungsmaterial und Elektrogeräte bzw. deren
Komponenten immer über die hierzu autorisierten Sammelstellen oder Entsorgungsbetriebe.
Die Produkte entsprechen den gesetzlichen Anforderungen, insbesondere dem Elektro- und
Elektronikgerätegesetz und der REACH-Verordnung.
(EU-Richtlinie 2002/96/EG WEEE und 2002/95/EG RoHS)
(EU-REACH-Verordnung und Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr.1907/2006)
Pos: 11 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—3—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Aufbau und Funktion
Pos: 12 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/A - F/Aufbau und Funktion @ 11\mod_1279185435352_1.docx @ 83026 @ 111 @ 1
4
Aufbau und Funktion
Pos: 13 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Aufbau und Funktion/Waechter/Funktionen - 6847 220 MasterLINE select @ 28\mod_1347427028966_1.docx @ 232942 @ 2 @ 1
®
Der Busch-Wächter 220 MasterLINE select ist ein Bewegungsmelder mit einem 220° Erfassungsbereich
und eignet sich für Anwendungen im gewerblichen oder privaten Bereich und ist zur
Wand- oder Deckenmontage geeignet.
Bei entsprechender Einbauhöhe bietet er eine erfassungsfreie Zone, von etwa einen Meter Höhe.
®
Die Busch-Wächter sind Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder, die über den KNX-Bus angeschlossene Verbraucher
schalten, wenn sich Wärmequellen im Erfassungsbereich bewegen.
®
Die Busch-Wächter sind keine Einbruch- oder Überfallmelder.
Pos: 14 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/2. Ebene/A - F/Funktions- und Ausstattungsmerkmale @ 23\mod_1336557630140_1.docx @ 209134 @ 2 @ 1
4.1
Funktions- und Ausstattungsmerkmale
Pos: 15 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Aufbau und Funktion/Waechter/Ausstattungsmerkmale - 6847 220 MasterLINE select @ 29\mod_1348043522132_1.docx @ 233994 @ 1 @ 1
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
16 Meter Reichweite
Dauerlichtschaltung
Anwesenheitssimulation
Speicherung der Helligkeitsschaltschwelle (voneinander getrennt) einstellbar
Bedienung über IR-Handsender möglich
Nebenstellenbetrieb
Erfassungsfreie Zone von ca. 1 m Höhe
Demontageerschwernis
Erfassungs- und Betriebsartenanzeige
Scheibenförmige Erfassungsebene
Pos: 16 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 222 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—4—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Aufbau und Funktion
Pos: 17 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/2. Ebene/A - F/Erfassungsbereiche @ 19\mod_1320393658466_1.docx @ 109557 @ 3333333 @ 1
4.2
4.2.1
Erfassungsbereiche
Übersicht der Erfassungsbereiche
Pos: 18 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/3. Ebene/U - Z/Übersicht der Erfassungsbereiche @ 18\mod_1308563903037_1.docx @ 106964 @ 3333 @ 1
0,8 m
1,5 m
Pos: 19 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Erfassungsbereiche/Waechter/Erfassungsbereiche - 6847 220 MasterLINE select @ 28\mod_1347427803611_1.docx @ 232956 @ 111111113 @ 1
16 m
Abb. 1:
Erfassungsbereiche
Erfassungsbereich
•
Der Erfassungsbereich liegt bei 220° und die Reichweite liegt bei 16 Metern.
Deckenmontage
•
Bei der Deckenmontage in einer Höhe von maximal 8 m bietet er in schmalen Gängen eine genaue
Überwachung. Hierbei bildet der Erfassungsbereich eine Art Vorhang.
Wandmontage mit erfassungsfreier Zone:
•
Bei einer Montagehöhe von 1,5 m bietet der Bewegungsmelder vom Boden die etwa ein Meter
erfassungsfreie Zone.
Pos: 20 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/3. Ebene/A - F/Erfassungsbereiche Reduzierung @ 29\mod_1347612043430_1.docx @ 233617 @ 2222222222 @ 1
4.2.2
Reduzierung des Erfassungsbereiches
Pos: 21 /DinA4 - Anleitungen Online/Inhalt/Waechter/Erfassungsbereiche Einengung - 220° @ 28\mod_1347374980807_1.docx @ 232845 @ 2 @ 1
®
Der Erfassungsbereich des Busch-Wächter beträgt horizontal 220°. Auf Grund örtlicher Besonderheiten kann der
Erfassungsbereich eingeschränkt werden.
Gehen Sie dazu wie folgt vor:
1. Schneiden Sie die beiliegende Abklebefolie auf die gewünschte Länge ab.
®
2. Kleben Sie den Abklebefolienabschnitt von vorne vor die Linse Ihres Busch-Wächter -Sensors auf den
Bereich, wo die Erfassung ausgeblendet werden soll.
Hinweis
Eine Abbildung und siehe Kapitel 7.1 auf Seite 14.
Pos: 22 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 22 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—5—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Technische Daten
Pos: 23 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/S - T/Technische Daten @ 11\mod_1279185386320_1.docx @ 83018 @ 22222 @ 1
5
Technische Daten
Pos: 24 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Technische Daten/Waechter/Technische Daten - 6847 220 MasterLINE select @ 28\mod_1347258553517_1.docx @ 232426 @ 3233 @ 1
Bezeichnung
Wert
Nennspannung
230 V AC ± 10 %, 50 / 60 Hz
Schaltleistung
3680 W / VA
Maximaler Schaltstrom
16 AX
Maximale Verlustleistung
<1W
Erfassung horizontal
• Busch-Wächter® 220
220°
Dämmerungssensor
0,5 … 300 / ∞ Lux
Ausschaltverzögerung
10 Sekunden … 30 Minuten
Kurzzeitimpuls
• Impulsdauer
1 Sekunde
• Pausenzeit
9 Sekunden
• Pausenzeit bei Dauerlicht /
Anwesenheitssimulation
Reichweite
55 Sekunden
maximal 16 m
(bei Montage in 2,5 m Höhe)
Betriebstemperatur
-25 °C … 55 °C
Schutzart
IP 55
Pos: 25 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Sicherheitshinweise und Hinweise (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweise - Allgemein/Hinweis - Anschluss von EVG's - Herstellerangaben @ 24\mod_1338458660462_1.docx @ 214628 @ 22 @ 1
Hinweise zum Anschluss von EVG‘s
Beachten Sie aufgrund hoher Einschaltströme bei EVG’s folgende Punkte:
– Über die mögliche Anzahl an EVG's sind die Herstellerangaben der EVG's bestimmend.
Pos: 26 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 323331223333 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—6—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Pos: 27 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/M - O/Montage und elektrischer Anschluss @ 23\mod_1336477157864_1.docx @ 209032 @ 333333333333 @ 1
6
Montage und elektrischer Anschluss
Pos: 28 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Sicherheitshinweise und Hinweise (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/Sicherheit - Niederspannungs- und 230 V-Leitungen @ 23\mod_1336558868201_1.docx @ 209163 @ 131111 @ 1
Warnung
Elektrische Spannung !
Lebensgefahr durch elektrische Spannung in Höhe von 230 V bei Kurzschluss auf der
Niederspannungsleitung.
– Niederspannungs- und 230 V-Leitungen dürfen nicht gemeinsam in einer UP-Dose verlegt
werden!
Pos: 29 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Sicherheitshinweise und Hinweise (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/Sicherheit - Fachkenntnisse @ 23\mod_1336559183027_1.docx @ 209178 @ 1121222222222 @ 1
6.1
Anforderungen an den Installateur
Warnung
Elektrische Spannung !
Installieren Sie die Geräte nur, wenn Sie über die notwendigen elektrotechnischen Kenntnisse und
Erfahrungen verfügen.
•
Durch unsachgemäße Installation gefährden Sie Ihr eigenes Leben und das der Nutzer der
elektrischen Anlage.
•
Durch unsachgemäße Installation können schwere Sachschäden, z. B. Brand, entstehen.
Notwendige Fachkenntnisse und Bedingungen für die Installation sind mindestens:
•
Wenden Sie die „Fünf Sicherheitsregeln“ an (DIN VDE 0105, EN 50110):
1. Freischalten;
2. gegen Wiedereinschalten sichern;
3. Spannungsfreiheit feststellen;
4. Erden und Kurzschließen;
5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken.
•
Verwenden Sie die geeignete persönliche Schutzausrüstung.
•
Verwenden Sie nur geeignete Werkzeuge und Messgeräte.
•
Prüfen Sie die Art des Spannungsversorgungsnetzes (TN-System, IT-System, TT-System), um
die daraus folgenden Anschlussbedingungen (klassische Nullung, Schutzerdung, erforderliche
Zusatzmaßnahmen etc.) sicherzustellen.
Pos: 30 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 23332222 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—7—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Pos: 31 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/2. Ebene/M - O/Montage @ 18\mod_1302615960458_1.docx @ 103423 @ 1221333333331334344333 @ 1
6.2
Montage
Pos: 32 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Montage/Waechter/Montage - 6847_220 MasterLINE select @ 26\mod_1341486525616_1.docx @ 222545 @ 111111111111121233322222444333 @ 1
Warnung
Elektrische Spannung !
Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung in Höhe von 230 V.
– Arbeiten am 230 V-Netz dürfen nur durch Elektrofachpersonal ausgeführt werden!
– Vor Montage / Demontage Netzspannung freischalten!
Achtung
Geräteschaden !
Die Linse des Gerätes ist empfindlich
und kann beschädigt werden.
– Drücken Sie nicht auf die Linse
des Gerätes.
6.2.1
Montagearten
Für die Busch-Wächter® MasterLINE Serie gibt es vier verschiedene Montagearten.
Das Befestigungsloch ist kompatibel mit allen bisherigen Modellen.
Die möglichen Montagearten werden nachfolgend beschrieben.
Hinweis
Für
–
–
–
folgenden Montagearten müssen die Adapter separat bestellt werden:
Wandmontage mit Gefälle
Deckenmontage (für gewünschte Position)
Eckadapter
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—8—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
6.2.1.1
Abb. 2:
Montage und elektrischer
Anschluss
Wandmontage
Wandmontage
Die klassische Wandmontage.
6.2.1.2
Abb. 3:
Wandmontage mit Gefälle
Wandmontage mit Gefälle
Die Wandmontage mit Gefälle ist zum Beispiel bei einem Gebäude auf einem Hügel oder mit Gefälle
empfehlenswert. So kann der Erfassungsbereich optimal genutzt werden.
6.2.1.3
Abb. 4:
Deckenmontage
Deckenmontage
Für eine Deckenmontage gibt es Zwei Möglichkeiten:
1.
2.
Von unten für einen weiteren Erfassungsbereich
Mit einem Eckadapter für die Decke, ermöglicht Ihnen das Gerät in die gewünschte Position zu bringen.
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
—9—
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
6.2.1.4
Abb. 5:
Montage und elektrischer
Anschluss
Eckmontage
Eckmontage
Für einen optimalen 280° Erfassungsbereich ist die Kombination mit einem Eckadapter empfehlenswert.
Hinweis
Ausführliche Benutzerinformationen erhalten Sie über den Link http://www.busch-jaegerkatalog.de/index.php in der Busch-Wächter®-Rubrik unter Zubehör.
6.2.2
Abb. 6:
•
•
Montageorte
Montageorte
Der Abstand zwischen Licht und Bewegungsmelder sollte mindestens 1,5 m betragen.
Zur optimalen Personenerkennung gehen Sie immer versetzt und nie frontal in den Erfassungsbereich.
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 10 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
6.2.3
Montage und elektrischer
Anschluss
Vorbereiten der Montage
Führen Sie zur Vorbereitung der Montage die folgenden Schritte durch:
3
2
1
4
5
Abb. 7:
1.
2.
3.
Vorbereiten der Montage
Entfernen Sie (wenn vorhanden) die Sicherungsschraube (1).
Drücken Sie die Klammern (2 … 5) an den Gehäuseseiten mit einem geeigneten Werkzeug ein.
Nehmen Sie die Gerätefront vorsichtig ab.
Abb. 8:
Wasserablauf öffnen
Je nach Montageort kann es notwendig sein, den Wasserablauf des Gerätes zu öffnen.
•
Durchstoßen Sie hierfür die Kunststoffmembran an der Geräteunterseite.
Die Montage ist vorbereitet.
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 11 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
6.2.4
Abb. 9:
1.
2.
Montage und elektrischer
Anschluss
Montageschritte
Montage der Geräteunterseite
Montieren Sie das Gerät an der Wand.
– Verwenden Sie für die Montage keine
Senkkopfschrauben.
– Verwenden Sie schrauben mit einem
Kopfdurchmesser von 6,5 mm – 8,5 mm.
Schließen Sie das Gerät elektrisch an, siehe Abschnitt
6.3.
– Beachten Sie die maximal zulässigen
Leitungsquerschnitte
∅6,5 mm - 8,5 mm
∅3,5 mm - 3,9 mm
1,5 - 2,5 mm²
max. 14,5 mm
–
–
3.
Die Anschraubmaße des Sockels sind mit evtl.
®
Vorhandenen Bohrungen alter Busch-Wächter
kompatibel.
Rasten Sie das Geräteoberteil auf den Sockel auf.
Zur Sicherung des Gerätes gegen unerlaubtes Öffnen
kann an der Geräteunterseite die mitgelieferte Schraube
eingesetzt werden.
– Schrauben Sie zur Sicherung des Gerätes gegen
unerlaubtes Öffnen, an der Geräteunterseite die
mitgelieferte Schraube ein.
Pos: 33 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 2222222113221332243424333 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 12 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Pos: 34 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/2. Ebene/A - F/Elektrischer Anschluss @ 21\mod_1328177051724_1.docx @ 138041 @ 11111322222222444444333 @ 1
6.3
6.3.1
Elektrischer Anschluss
Standardanschluss
Pos: 35 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Anschluss/Waechter/Anschluss - 6847 220 MasterLINE select @ 28\mod_1346998616658_1.docx @ 231316 @ 2222222222222222222224444 @ 1
16A
L
N
N
L
Abb. 10: Standardanschluss
Mit einem Leitungsschutzschalter ist für beide Relais ein maximaler Summenstrom von 16 A zulässig.
6.3.2
Standardanschluss mit Nebenstellen-Taster
16A
L
N
N
L
Abb. 11: Standardanschluss mit Nebenstellen-Taster
Hinweis
Nähere Infos siehe Kapitel „Nebenstellenbetrieb“ 8.4 auf der Seite 17.
6.3.3
Standardanschluss mit RC-Löschglied 6899 und Relais
16A
L
N
N
L
Abb. 12: Standardanschluss mit RC-Löschglied
Pos: 36 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 33333231111134444 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 13 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Inbetriebnahme
Pos: 37 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/G - L/Inbetriebnahme @ 11\mod_1279185496977_1.docx @ 83034 @ 333333333333233 @ 1
7
Inbetriebnahme
Pos: 38 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Inbetriebnahme/Waechter/Inbetriebnahme - 6847 220 MasterLINE select @ 28\mod_1347257360530_1.docx @ 232412 @ 32333333233333333222 @ 1
7.1
Einstellen / Einschränken der Reichweite und des Erfassungsbereiches
Achtung
Geräteschaden !
Die Linse des Gerätes ist empfindlich
und kann beschädigt werden.
– Drücken Sie beim Einstellen des
Gerätes nicht auf die Linse.
Führen Sie zum Einstellen der Reichweite und des Erfassungsbereiches die folgenden Schritte durch:
30°
Abb. 13: Ändern des seitlichen Erfassungsbereiches
1.
Ändern Sie den seitlichen Erfassungsbereich durch Drehen des Gerätekopfes.
Abb. 14: Ändern der Reichweite
2.
Verändern Sie die Reichweite durch Heben oder Senken des Gerätekopfes.
– Die Mindestreichweite beträgt 6 m.
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 14 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Inbetriebnahme
Abb. 15: Ändern des Erfassungsbereiches durch Abkleben
3.
Durch Aufkleben der mitgelieferten Folie kann die Erfassung gezielt eingeschränkt werden.
– Schneiden Sie dafür die mitgelieferte Folie nach Bedarf zu.
Die Reichweite und der Erfassungsbereich ist eingestellt.
7.2
Gehtest
Der Gehtest ist manuell am Gerät oder über die Servicefernbedienung auslösbar. (Weitere Bedienelemente der
Servicefernbedienung, siehe separate Bedienungsanleitung).
30
T/ S
10 sek
15
5
1min
Abb. 16: Bedienelemente
Führen Sie zum Durchführen des Gehtests die folgenden Schritte durch:
1. Stellen Sie den Wahlschalter auf T/S.
– Das Gerät befindet sich nun für 10 Minuten im Testmodus (Tagbetrieb, 2 Sekunden Nachlauf). Zusätzlich
wird jede Erfassung durch schnelles Blinken der Status-LED angezeigt.
– Danach schaltet sich das Gerät in die Standardbetriebsart zurück.
2. Zur Durchführung eines weiteren Gehtests stellen Sie den Wahlschalter wieder auf die Position T/S oder
unterbrechen Sie die Betriebsspannungsversorgung länger als 15 Sekunden.
– Das Gerät befindet sich nun erneut für 10 Minuten im Testmodus. Das Verlassen der Testfunktion erfolgt
automatisch nach 10 Minuten oder wenn Sie eine beliebige Helligkeit einstellen.
Pos: 39 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 33332123323 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 15 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Bedienung
Pos: 40 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/A - F/Bedienung @ 11\mod_1279185541649_1.docx @ 83042 @ 22222222222222 @ 1
8
Bedienung
Pos: 41 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Bedienung/Waechter/Bedienung - 6847_220 MasterLINE select @ 26\mod_1341471248779_1.docx @ 222531 @ 2222222212321232222 @ 1
8.1
Bedienelemente
1
2
3
5
4
Abb. 17: Bedienelemente
Nr.
Funktion
1
LED
• Ein – Dauerlicht eingestellt (nur über Fernbedienung möglich)
• Blinkt schnell – Erfassung im Testbetrieb
• Blinkt 3 mal – Erfassung im Standard- und Normalbetrieb
• Flackert – Empfang von IR-Signalen (Fernbedienung)
2
Linse
3
Einstellpotenziometer Nachlaufzeit, Kurzzeitimpuls
4
Einstellpotenziometer Helligkeitsgrenzwert, Test- / Standardbetrieb
5
Schraube zur Demontagesicherung
8.2
Standardbetrieb
T/ S
Abb. 18: Standardbetrieb
Bei Dämmerung bleibt die Beleuchtung 3 Minuten nach der letzten Erfassung eingeschaltet.
Nach einer Netzspannungszuschaltung befindet sich das Gerät für 10 Minuten im Testbetrieb
(siehe Kapitel „Gehtest“).
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 16 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
8.3
Bedienung
Normalbetrieb (Zeit- und Helligkeitsabhängig)
30
T/ S
10 sek
15
5
1min
Abb. 19: Normalbetrieb
Stellen Sie die Werte für den Helligkeitsgrenzwert und die Nachlaufzeit (Einschaltdauer der Beleuchtung nach der
letzten Erfassung) ein.
Der Kurzzeitimpuls dient zum Ansteuern von z. B. Treppenlichtzeitschaltern oder Türglocken.
Symbol
Funktion
Schalten bei jeder Helligkeit
Schalten bei Dämmerung
Schalten bei absoluter Dunkelheit
Kurzzeitimpuls
Pos: 42 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/2. Ebene/M - O/Nebenstellenbetrieb @ 18\mod_1308568178899_1.docx @ 107028 @ 222223222222222 @ 1
8.4
8.4.1
Nebenstellenbetrieb
Bedienung mit Nebenstellen-Taster
Pos: 43 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Nebenstellenbetreib/Waechter/Nebenstellenbetrieb - 6847 -- 220 MasterLINE select @ 28\mod_1347438181706_1.docx @ 233014 @ 21222333333222 @ 1
Neben dem Auslösen des Bewegungsmelders durch die Infratrotstrahlung im Erfassungsbereich ist eine manuelle
Bedienung über einen Nebenstellen-Taster möglich.
Wenn zum Beispiel ein Ausgang nicht im Erfassungsbereich des Bewegungsmelders liegt, kann man den
Nebenstellen-Taster einsetzten. Mit dem Taster kann man dort die Beleuchtung von Hand ein- oder ausschalten.
Abb. 20: Bedienung mit Nebenstellen-Taster
•
Bei der Bedienung mit einem Nebenstellen-Taster wird die Beleuchtung für die eingestellte Betriebsart
eingeschaltet.
Pos: 44 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Steuermodule - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruch ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.docx @ 52148 @ 222232 @ 1
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 17 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Handsender
Pos: 45 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Überschriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/G - L/Handsender @ 24\mod_1338471401020_1.docx @ 214713 @ 222222 @ 1
9
Handsender
Pos: 46 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Sonstige/Handsender/Waechter/Handsender - 6847-6867 @ 24\mod_1338471592389_1.docx @ 214730 @ 222222 @ 1
9.1
Bedienelemente Handsender
1
2
3
4
5
6
7
Abb. 21: Bedienelemente
Nr.
Funktion
1
Zurücksetzen der Einschalthelligkeit auf die Einstellungen der Potenziometer am Busch-Wächter.
– Drücken Sie die Taste mindestens 1 Sekunde.
2
Die aktuelle Helligkeit wird als Einschalthelligkeit gesetzt.
3
Anwesenheitssimulation ausschalten.
4
Anwesenheitsimulation einschalten.
5
Licht für 4 Stunden ausschalten.
6
Licht für 4 Stunden einschalten.
7
Zurücksetzen auf automatische Bewegungserkennung.
– Drücken Sie die Taste mindestens 1 Sekunde.
– Dauerlicht zwischen Dämmerung und 22.30 Uhr MEZ bzw. 23.30 MESZ, danach Bewegungserkennung.
– Keine Bewegungserkennung.
– Keine Bewegungserkennung.
Die Empfindlichkeit der Bewegungssensoren kann mit dem Servicehandsender an besonders
unruhige oder bewegungsarme Umgebungen angepasst werden.
9.2
Technische Daten Handsender
Bezeichnung
Wert
Batteriespannung:
3 V DC
Batterie Typ:
CR 2025
Batterie Lebensdauer:
Ca. 2 Jahre
Reichweite:
maximal 6 m
Schutzart:
IP 40
Betriebstemperatur:
0 °C … 45 °C
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 18 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
9.3
Handsender
Inbetriebnahme Handsender
Abb. 22: Batterieschutzfolie entfernen
Entfernen Sie vor der Inbetriebnahme die Batterieschutzfolie.
Abb. 23: Handsender anlernen
•
®
Drücken Sie innerhalb von 10 Minuten nach Spannungszuschaltung am Busch-Wächter die „AUTO“-Taste
der Fernbedienung für mindestens 3 Sekunden.
®
– Der Busch-Wächter muss zuvor für mindestens 30 Sekunden spannungsfrei sein.
®
– Die Fernbedienung verbindet sich dann automatisch mit dem Busch-Wächter , bei korrektem Empfang
®
blinkt der Busch-Wächter .
– Zum Anlernen von maximal 9 weiteren Handsendern diese Arbeitsschritte wiederholen.
9.4
Batteriewechsel Handsender
+
CR 2025
Abb. 24: Batteriewechsel
1.
2.
3.
Ziehen Sie den Batterieträger aus der Fernbedienung.
Legen Sie eine neue Batterie vom Typ 2025 ein.
– Der Pluspol der Batterie (+) muss oben liegen.
Schieben Sie den Batterieträger wieder zurück in das Gerät.
=== Ende der Liste für Textmarke Content ===
Bedienungsanleitung | 0073-1-8137
— 19 —
Bedienungsanleitung
Busch-Wächter ®
Ein Unternehmen der ABB-Gruppe
Hinweis
Technische Änderungen sowie
Busch-Jaeger Elektro GmbH
Postfach
58505 Lüdenscheid
Freisenbergstraße 2
58513 Lüdenscheid
Deutschland
www.BUSCH-JAEGER.de
info.bje@de.abb.com
Zentraler Vertriebsservice:
Tel.:
+49 2351 956-1600
Fax:
+49 2351 956-1700
Inhaltsänderungen dieses Dokuments behalten
wir uns jederzeit ohne Vorankündigung vor.
Bei Bestellungen gelten die vereinbarten
detaillierten Angaben. ABB übernimmt keinerlei
Verantwortung für eventuelle Fehler oder
Unvollständigkeiten in diesem Dokument.
Wir behalten uns alle Rechte an diesem
Dokument und den darin enthaltenen Themen
und Abbildungen vor. Vervielfältigung,
Bekanntgabe an Dritte oder Verwendung des
Inhaltes, auch auszugsweise, ist ohne vorherige
schriftliche Zustimmung durch ABB verboten.
Copyright© 2012 Busch-Jaeger Elektro GmbH
Alle Rechte vorbehalten
=== Ende der Liste für Textmarke Backcover ===
0073-1-8137 | Rev. 01 | 11.2012
Pos: 48 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Rückseiten (--> Für alle Dokumente <--)/Rückseite - Busch-Jaeger - Allgemein @ 28\mod_1347009779995_1.docx @ 232281 @ @ 1
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 154 KB
Tags
1/--Seiten
melden