close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

16. Forschungskolloquium am Fraunhofer IFF [ PDF 2.25 MB ]

EinbettenHerunterladen
M i t g li e d e r d e s P r o g r a mm b e i r a t s
Fraunhofer-Institut für fabrikbetrieb
u n d - a u t o m a t i s i e r u n g I F F, M a g d e b u r g
Leitung
Veranstalter
Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Michael Schenk
Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und
-automatisierung IFF
Institutsleiter
16. Forschungs­
kolloquium am
Fraunhofer IFF
Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Michael Schenk
Mitglieder des Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Müller
Veranstaltungsort
Sandtorstraße 22 | 39106 Magdeburg
Prof. Dr. sc. techn. Ulrich Schmucker
Telefon +49 391 4090-0 | Telefax +49 391 4090-596
Prof. Dr.-Ing. Udo Seiffert
ideen@iff.fraunhofer.de
Dr. rer. nat. Dr. h. c. Eberhard Blümel
www.iff.fraunhofer.de
und -automatisierung IFF
Dr. techn. Norbert Elkmann
Dr.-Ing. Dirk Berndt
Ansprechpartner
Dr.-Ing. Rüdiger Mecke
Dipl.-Ing. Sabine Conert
Dr.-Ing. Matthias Gohla
Telefon +49 391 4090-481 | Telefax +49 391 4090-93-481
Dr.-Ing. Marco Schumann
sabine.conert@iff.fraunhofer.de
Dipl.-Ing. Holger Seidel
Andreas Knittel M.A.
Mitglieder des Institut für Logistik und
Telefon +49 391 4090-721 | Telefax +49 391 4090-93-721
Materialflusstechnik ILM
andreas.knittel@iff.fraunhofer.de
Prof. Dr.-Ing. Hartmut Zadek
Prof. Dr.-Ing. Klaus Richter
Anmeldung
Prof. Dr.-Ing. André Katterfeld
www.iff.fraunhofer.de/de/nachwuchswissenschaftler.html
Dr.-Ing. Elke Glistau
© Fraunhofer IFF, Magdeburg 05/2014 | Foto: 1 Dirk Mahler,
2 Daniela Martin
Call for Papers
14. November 2014
anMeLdeFrIsten und ForMaLe
anForderungen Für Ihren beItrag
1
2
2
1. sePTember 2014
28. november 2014
Leben gerufen. Es bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich
Einreichung von Vorschlägen
Manuskriptabgabe
über die neuesten Forschungsarbeiten am Fraunhofer IFF, am
Es ist ein wissenschaftlicher Abstract von maximal 1 DIN A4-Seite
Es ist ein Manuskript von max. 6 DIN A4-Seiten mit Literatur-
Institut für Logistik und Materialflusstechnik ILM der Otto-von-
und einem aussagekräftigen Bild einzureichen. Bitte beachten Sie
verzeichnis und Bezug zu den wissenschaftlichen Arbeiten des
Guericke-Universität Magdeburg sowie weiterer Partnerinstitute
die angegebenen Vorlagen für die Abstract-Erarbeitung unter
Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF,
zu informieren. Die Vorträge der Nachwuchswissenschaftler
»Hinweise für Referenten«:
des Instituts für Logistik und Materialflusstechnik ILM bzw. zu
Das Forschungskolloquium am Fraunhofer IFF wurde als ein
internes Diskussionsforum zum wissenschaftlichen Austausch ins
anderen Partnerinstituten der Otto-von-Guericke-Universität
geben nicht nur einen Einblick in aktuelle Forschungsarbeiten,
sondern spiegeln wissenschaftliche Methoden in ihrer Anwen-
www.iff.fraunhofer.de/de/nachwuchswissenschaftler.html
bzw. DIN 1505, weitere »Hinweise für Referenten«
dung wider. Ziel ist es auch, neben der persönlichen Weiterentwicklung, die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Forschungsfeldern zu initiieren und zu beschleunigen.
10. okTober 2014
unter:
Entscheidung über die Annahme
www.iff.fraunhofer.de/de/nachwuchswissenschaftler.html
Wir möchten Sie aufrufen, das 16. Forschungskolloquium mit
Der Programmbeirat berät über die Auswahl der Vorschläge. Die
einem Vortrag aktiv mit zu gestalten. Ihr Referat sollte eine aktu-
besten Vorträge werden in einer Schriftenreihe veröffentlicht.
elle wissenschaftliche Arbeit vorstellen. Das kann eine gerade
entstehende oder laufende Promotion sein, eine Projektidee, ein
aktuelles oder bereits abgeschlossenes Projekt. Es gibt keine
14. november 2014
thematische Eingrenzung. Nutzen Sie das Forschungskolloquium
16. Forschungskolloquium am Fraunhofer IFF
als Präsentations- und Diskussionsplattform unter Experten.
Form und Umfang des Referats sollten der auf wissenschaftlichen
Tagungen und Kongressen üblichen Form der Präsentation mit
Der Programmbeirat bewertet und entscheidet über die An-
Folien und/oder Videosequenzen entsprechen. Der Zeitrahmen
nahme der eingereichten Vorschläge. Angenommene Beiträge
liegt bei max. 20 min Vortragszeit und 10 min für Fragen und
werden in einer Schriftenreihe veröffentlicht.
Diskussion.
Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Michael Schenk,
Institutsleiter des Fraunhofer IFF
Magdeburg einzureichen. Literaturangaben gemäß der DFG
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
2 308 KB
Tags
1/--Seiten
melden