close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014

EinbettenHerunterladen
AUSSCHREIBUNG für das 22. Gevelsberger Herbstschwimmfest
der WASSERFREUNDE GEVELSBERG 1965 e.V.
am 25. Oktober 2014 im Hallenbad „Schwimm in“, Gevelsberg
Einlass:
Einschwimmen:
08.00 Uhr,
Abschnitt 1:
Abschnitt 2:
Kampfrichtersitzung: 08.15 Uhr
08.00 – 08.50 Uhr
während der Mittagspause
WETTKAMPFPROGRAMM
Abschnitt 1: Beginn 09.00 Uhr
Wettkampf-Nr.:
männl.
weibl.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
200 m Rücken
100 m Brust
50 m Brust
200 m Freistil
100 m Rücken
50 m Rücken
100 m Schmetterling
50 m Schmetterling
100 m Freistil
Abschnitt 2: Beginn: ca. 45 Minuten nach Ende des 1. Abschnitts
Wettkampf-Nr.:
männl.
weibl.
19
20
100 m Lagen
21
22
400 m Freistil
(max.je 3Läufe) (Pokalwertung 400m Freistil)
23
24
4 x 50 m Lagen
25
26
200 m Brust
27
28
50 m Freistil
3
4
50 m Brust
29
30
200 m Schmetterling
9
10
50 m Rücken
31
32
4 x 50 m Lagen
33
34
200 m Lagen
13
14
50 m Schmetterling
17
18
50 m Freistil
Jg. 2003 und älter
Jg. 2003 und älter
Jg. 2004 - 2006
Jg. 2003 und älter
Jg. 2003 und älter
Jg. 2004 - 2006
Jg. 2003 und älter
Jg. 2004 - 2006
Jg. 2003 und älter
Jg. 2004 - 2006
Jg. 2003 und älter
Jg. 1999 und älter
Jg. 2003 und älter
Jg. 2004 - 2006
Sprintpokalwertung
Jg. 2002 und älter
Sprintpokalwertung
Jg. 2000 - 2006
Jg. 2003 und älter
Sprintpokalwertung
Sprintpokalwertung
Allgemeine Bestimmungen:
1. Es gelten die Wettkampfbestimmungen, die Rechtsordnung, die Antidopingordnung und die
Wettkampflizenzordnung des DSV. Für Behinderte mit entsprechendem Klassifizierungsnachweis
sind zusätzlich die Wettkampfbestimmungen des Deutschen Behindertensportverbands anzuwenden. Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder von Vereinen, die einem dem DSV angeschlossenen Landesverband angehören. Mit der Abgabe der Meldung hat der meldende Verein zu versichern, dass die gemeldeten Schwimmer ihre Sportgesundheit nach § 8 WB nachweisen können.
Die Schwimmer gemäß §12 und §16 WB im Lizenzregister des DSV erfasst sind und die Jahreslizenz bezahlt haben. Liegen diese Versicherungen nicht vor, werden die Meldungen vom ausrichtenden Verein zurückgewiesen.
2. Die Zeitmessung erfolgt durch Handzeitnahme.
3. Die fünf Wettkampfbahnen sind 25 m lang und durch Leinen getrennt. Die Wassertiefe beträgt
durchgehend 1,85 m. Die Wassertemperatur beträgt ca. 24 °C.
4. Die Meldungen werden bevorzugt als e-mail entgegengenommen. Die Meldungen per e-mail
müssen folgende Informationen enthalten: Meldedaten, Meldebogen, Meldeliste; DSV-Standard Reihenfolge: Name, Vorname. Meldungen werden auch auf Meldelisten (DSV-Form 102) in
Maschinen- oder Druckschrift, einschließlich Meldebogen (DSV-Form 101) entgegengenommen.
5. Meldeanschrift:
Wasserfreunde Gevelsberg 1965 e.V., Klaus-Dieter Klein, Metzerstraße 81, 58332 Schwelm,
Tel-Nr. 02336 15229 ; e-mail: meldungen@wasserfreunde-gevelsberg.de
6. Meldeschluss: Dienstag, 10. Oktober 2014, 18.00 Uhr bei der Meldeanschrift
7. Jeder Verein hat mindestens einen geprüften Kampfrichter, bei mehr als 25 Meldungen mindestens zwei Kampfrichter mit Einsatzwunsch für jeden Wettkampfabschnitt, an dem der Verein teilnimmt, verbindlich zu benennen. Der Veranstalter behält sich vor, Meldungen von Vereinen, die
keinen Kampfrichter stellen, zurückzuweisen. Kampfrichter bitte Stoppuhren mitbringen!
8. Das Meldegeld beträgt 4,00 Euro je Einzelstart, 3,50 Euro für die 50 m Strecken und 6,00 Euro je
Staffel. Das Meldegeld ist bis zum Meldeschluss auf das Konto Nr.: 11 15 bei der Stadtsparkasse
Gevelsberg (BLZ: 454 500 50 zu überweisen.
IBAN:
BIC:
DE57454500500000001115,
WELADED1GEV .
9. Die Läufe werden, unabhängig vom Alter, nach den angegebenen Meldezeiten eingeteilt.
Ist keine Zeit angegeben, erfolgt die Einteilung in den langsamsten Lauf. Nachmeldungen werden
nicht berücksichtigt. Die Wettkämpfe werden nach der 2-Start-Regel durchgeführt.
10. Die Pause findet nach Wettkampf 20 statt und dauert ca. 45 Minuten.
11. Die Wertung erfolgt für die Jg 96 und älter zusammen, für die übrigen Jahrgänge getrennt.
Achtung: Schwimmer/innen die sich für die 100 m Freistil melden, können sich nicht zusätzlich
für die 400 m Freistil melden.
12. Auszeichnungen:
Einzelwettkämpfe: Medaillen für die Plätze 1-3 und Urkunden für die Plätze 1 – 6
Die absolut beste Einzelleistung pro Jahrgang und Jg. 96 und älter wird nach der Punktetabelle
des DSV für Mädchen und Jungen getrennt, unabhängig von der Schwimmstrecke, mit je einem
Pokal honoriert.
Sprintpokale: Die Sprintpokale werden in den Wettkämpfen Nr. 3/4, 9/10, 13/14 und 17/18 ausgeschwommen. Die fünf absolut schnellsten Schwimmer bzw. Schwimmerinnen über die 100 m
Strecken jeder Lage qualifizieren sich für das Ausschwimmen der Sprintpokale über 50 m. Wer
den 50 m Sprint für sich entscheidet gewinnt den Sprintpokal.
Staffelwettkämpfe: Urkunden pro Schwimmer für die Plätze 1 - 6. Der Sieger des Wettkampfes
erhält den Pokal.
Pokalwertung 400 m Freistil: Wettkampf 21 und 22 mit 400 m Freistil gibt es max. 3 Zeitläufe
pro Wettkampf. Der Veranstalter behält sich vor hier Meldungen zu streichen, wenn die Anzahl
der Meldungen zu hoch sein sollten. Gesetzt werden nur die je 15 schnellsten Schwimmer/innen
gem. Meldezeit. Den Pokal gewinnt der/die Schnellste/r der 400 m Freistil Strecke.
13. Der Veranstalter behält sich vor, die Anfangszeiten je nach Anzahl der eingehenden Meldungen
zu ändern. Entsprechende Hinweise werden im Meldeergebnis bekanntgegeben.
14. Wertsachen sind von den Vereinen zu sichern. Für Schäden oder Verluste wird vom Veranstalter
keine Haftung übernommen. Kleiderspinde sind nicht abschließbar. Schließfächer für Wertsachen
sind vorhanden.
Wasserfreunde Gevelsberg 1965 e. V.
Hans Näscher
Sportlicher Leiter
genehmigt:
Reimund Schönrock
Fachwart Schwimmen
Schwimmverband Südwestfalen
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
8
Dateigröße
198 KB
Tags
1/--Seiten
melden