close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Führungskräfte-Bereitschaft - Organisation und Praxis DVGW - GWI

EinbettenHerunterladen
Führungskräfte-Bereitschaft - Organisation und Praxis
DVGW Arbeitsblatt GW 1200
29. bis 30. Oktober 2014
Vorwort
Der sichere Betrieb ist für Netzbetreiber eine hohe
Verpflichtung. Um dieser Aufgabe nachkommen zu
können und bei eingetretenen Schäden und
Störungen schnell und kompetent einzugreifen, ist es
von elementarer Bedeutung, die Einsatzfähigkeit des
Bereitschafts- und Entstörungsdienstes zu jeder Zeit
zu gewährleisten.
Führungskräfte im Bereitschaftsdienst sind einerseits für die organisatorischen Belange zuständig. Fragen der
Aufbau- und Ablauforganisation sind im DVGW-Regelwerk GW 1200 beschrieben. Dazu kommt das
Management von Risiken. Eine gute Organisation im Normalbetrieb gibt die Grundlage für das Management
im Krisenfall. Hier sind ebenfalls Regelwerksblätter entstanden (DVGW G 1001 und G 1002) die auf modernen
Methoden des Risikomanagements basieren. Eine gute Organisation gibt über standardisiert analysierte
Störungsszenarien den Fachkräften im Bereitschaftsdienst die Sicherheit, sich in bestimmten Situationen richtig zu verhalten. (z.B. das Begehen eines Kellerraumes nach einer Gasgeruchsmeldung.)
Führungskräfte müssen im konkreten Einsatzfall vor Ort oft aber Situationen bewältigen, die sich nicht mehr
ohne weiteres standardisieren lassen. Ein wichtiger Schwerpunkt des Praxisseminars besteht daher darin, solche Situationen mit erfahrenen Dozenten zu analysieren und auf Basis einer guten Organisation auch hier zu
brauchbaren Handlungsempfehlungen zu gelangen.
Mit diesem Praxisforum wenden wir uns daher nicht nur an die Führungskräfte, die organisatorisch und administrativ verantwortlich sind, sondern auch an diejenigen, die selber in der übergeordneten Bereitschaft oder
Führungskräfte-Bereitschaft Einsatzaufgaben wahrnehmen.
Einen wichtigen Schwerpunkt bildet die Erörterung von Problemen und Fragen aus der betrieblichen Praxis
durch Diskussion während der Veranstaltung und in Form eines abendlichen Erfahrungsaustausches.
Referenten:
Peter Bonschab, Stadtwerke Düsseldorf AG, Düsseldorf
Dipl-Ing. Udo Hamelmann, Hermann Sewerin GmbH, Gütersloh
Dipl.-Ing. Horst W. Manger, Arnsberg
Dr.-Ing. Bernhard Naendorf, Gas- und Wärme Institut Essen e. V., Essen
Dipl.-Ing. Herbert Parma, Oberhausen
Dipl.-Ing. Wolfgang Rott, Nottuln
Programm
Mittwoch, 29.Oktober 2014
09.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
09.15 Uhr
Grundsätze und Organisation des Bereitschaftsdienstes für Gas- und
Wasserversorgungsunternehmen
DVGW Arbeitsblatt GW 1200
10.45 Uhr
Pause
11.15 Uhr
Erfahrungen mit der Umsetzung der 30-Minuten-Regelung
Umsetzung der Anforderungen und Einbindung von Dienstleistern
12.15 Uhr
Mittagspause
13.15 Uhr
Krisen- und Notfallprävention
Praxisbericht aus dem Stadtwerke-Alltag
14.45 Uhr
Pause
15.15 Uhr
Führungskräfte im Einsatzfall
Praxisszenarien und Handlungsempfehlungen
16.45 Uhr
Ende des 1. Seminartages
19.00 Uhr
Abendlicher Erfahrungsaustausch
Donnerstag, 30. Oktober 2014
09.00 Uhr
Demonstration unterschiedlicher Praxis-Übungsanlagen des Gas- und
Wärme Instituts
Simulation von Schadensbildern und Einsatzsituationen
10.30 Uhr
Pause
11.00 Uhr
Technische Ausstattung des Bereitschaftsdienstes Gas und Wasser
Notwendige Messtechnik und technische Ausrüstung
13.00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen und Ende der Veranstaltung
Anmeldung
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr:
GWI-Mitglieder
DVGW-Mitglieder
Nichtmitglieder
590,00 €
690,00 €
Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Tagungsunterlagen und die Verpflegung. Zimmerreservierungen bitten wir die
Teilnehmer zu Ihren Lasten selbst vorzunehmen.
FAX-Anmeldung - Seminar D 9.3 „Führungskräfte im Bereitschaftsdienst DVGW GW 1200" vom 29.-30.10.2014
an Fax: +49 (0)201 3618-146
Wir melden an (bitte in Druckbuchstaben ausfüllen):
Titel, Vorname, Name:
Position, Abteilung:
Telefon:
E-Mail:
Firma:
Straße/Postfach:
Ort:
Branche:
Weitere Teilnehmer:
...........................................................................................................................................................
...........................................................................................................................................................
........................................................................
Fax: ................................................................
...........................................................................................................................................................
...........................................................................................................................................................
...........................................................................................................................................................
...........................................................................................................................................................
...........................................................................................................................................................
...........................................................................................................................................................
Mitglied bei
GWI
DVGW
Bitte bei abweichender Rechnungsanschrift ausfüllen:
..................................................................................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................................................
....................................................
....................................................
Datum
Unterschrift
Ihr Ansprechpartner im GWI:
Dr.-Ing.
Bernhard Naendorf
Abteilungsleiter
Bildungswerk
Hafenstraße 101
45356 Essen
T: +49(0)201 3618-143
F: +49(0)201 3618-146
E: bildungswerk@gwi-essen.de
a.giese@gwi-essen.de
www.gwi-essen.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
271 KB
Tags
1/--Seiten
melden