close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Biogasanlagen an der Strombörse und am - Next Kraftwerke

EinbettenHerunterladen
MEHRERLÖSE FÜR IHRE
BIOGASANLAGE IM
VIRTUELLEN KRAFTWERK
NEXTPOOL
Gemeinsam sind wir Megawatt!
DAS MARKTPRÄMIENMODELL
Ihre Biogasanlage kann mehr
Mit der Neufassung des EEG 2014 ist der Kostendruck auf Biogasanlagen
mitunter enorm gestiegen – aber dennoch bestehen weiterhin
lukrative Erlösmöglichkeiten, um die Rentabilität Ihrer Biogasanlage
entscheidend zu steigern. Mit dem neuen EEG stehen die Zeichen nun
stärker denn je auf Flexibilisierung von Strom aus Erneuerbaren Energien. Das bedeutet, dass Anlagenbetreiber schauen sollten, ob ihre Anlage für die nächste Stufe der Vergütung nach EEG 2014 geeignet und
vorbereitet ist. Denn in der Direktvermarktung gilt ab spätestens dem
1. April 2015 eine verpflichtende Fernsteuerbarkeit. Dies bedeutet, dass
Ihr Direktvermarkter in der Lage sein muss, Ihre aktuelle Einspeiseleistung auszulesen und Ihre Anlage aus der Ferne zu regeln. Dennoch las-
sen sich weiterhin in der Direktvermarktung nach Markt­prämienmodell
lukrative Mehrerlöse mit dem Verkauf Ihres Stroms an der Börse erzielen.
Mit der bereits seit EEG 2012 eingeführten Marktprämie wird die Differenz zwischen der bis­herigen fixen EEG-Vergütung und dem Marktpreis
an der Strombörse bis auf den letzten Cent ausgeglichen. Zusätzliche
Anreize wie die Flexibilitätsprämie für Bestandsanlagen oder der mit
dem EEG 2014 installierte Flexibilitätszuschlag sollen die Marktintegration von Biogasanlagen weiter vorantreiben. Next Kraftwerke ist Ihr
kompetenter Partner, wenn es darum geht, mit Ihrer Anlage für Sie maximale Erlöse zu erzielen. Von der Beratung bis hin zur Abrechnung
stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit Rat und Tat zur Seite.
MARKTPRÄMIE
FIXE
EINSPEISEVERGÜTUNG
STROMBÖRSE
EEG-Vergütung
Next Kraftwerke bietet Ihnen die Direktvermarktung Ihres Biogasstroms
im Marktprämienmodell, die Teilnahme am Regelenergiemarkt und die
Gestaltung eines flexiblen Fahrplans für Ihre Biogasanlage zur
bedarfsgerechten – also strompreisgeführten – Erzeugung von Biogas­
Marktprämienmodell
strom. Als größter Direktvermarkter im Biogassektor verfügt Next Kraftwerke über die nötige Erfahrung im direkten Strombörsenhandel und das
technische Know-How, um anlagenindividuell die beste Vermarktungsstrategie zu fahren. Wir zeigen Ihnen Optionen auf – Sie entscheiden.
MEHR MÄRKTE,
MEHR MÖGLICHKEITEN,
MEHR ERLÖSE!
Direktvermarktung von Biogasstrom über das Marktprämienmodell
Next Kraftwerke übernimmt die bürgschaftsgesicherte Vermarktung und
Abrechnung Ihres Biogasstroms sowie die Beantragung der Managementprämie. Im ersten Schritt melden wir Ihre Anlage für das Marktprämienmodell beim zuständigen Netzbetreiber an und vermarkten anschließend
Ihren Biogasstrom über unsere eigene Handelsabteilung direkt an der
Strombörse. Sie erhalten einen Ansprechpartner für alle Fragen rund um
die Direktvermarktung in unserem Haus – die Wege sind kurz. So können
Sie sich ohne Mühe an das neue Marktumfeld gewöhnen.
1
2
3
Bei der Direktvermarktung ändert sich die Fahrweise Ihrer Biogasanlage gegenüber der fixen EEG-Einspeisevergütung nicht.
Sie speisen den produzierten Strom wie gewohnt
in das Verteilnetz ein. Next Kraftwerke handelt den
eingespeisten Strom an der Strombörse.
Sie erhalten die Börsenerlöse, die Marktprämie
und Ihren Anteil an der Managementprämie.
Teilnahme am Regelenergiemarkt
Ihre Biogasanlage besitzt etwas sehr Wertvolles für den deutschen
Strommix: Regelbarkeit. Im Gegensatz zu Solar- und Windanlagen,
aber auch zu vielen konventionellen Kraftwerken mit fossilen Energieträgern, kann eine Biogasanlage gut geregelt werden. Das bedeutet,
dass sie in der Lage ist, kurzfristig mehr oder weniger Strom zu produ-
zieren. Diese Regelbarkeit ist auf dem Regelenergiemarkt bares Geld
wert. Wir vermarkten die Flexibilität Ihrer Anlage über unser virtuelles
Kraftwerk im Verbund mit anderen regelbaren Anlagen sowohl auf dem
Minuten­
reservemarkt als auch auf dem höherpreisigen Sekundärreservemarkt.
1
2
3
Nach der Installation der Next Box für den Fern­
zugriff auf Ihre Anlage ist diese an den Regelenergiemarkt angeschlossen.
Allein durch die Bereitstellung Ihrer Anlage am Regelenergiemarkt erhalten Sie eine Bereitschaftsvergütung, den sogenannten Leistungspreis. Auf die
Fahrweise Ihrer Anlage wirkt sich dies nicht aus.
Bei Schwankungen im Stromnetz, z. B. durch erhöhte Produktion von Wind- und Solarstrom, wird
die Leistung Ihrer Anlage entsprechend angepasst
und Sie erhalten zusätzlich zum Leistungspreis einen Arbeitspreis.
REGELENERGIE – WAS IST DAS EIGENTLICH?
Auf dem Regelenergiemarkt wird kurzfristig verfügbarer Strom gehandelt, um Netzschwankungen auszugleichen. Diese entstehen immer dann, wenn zu viel oder zu wenig Elektrizität produziert wird.
Besonders mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien nehmen diese
Schwankungen zu, da der Wind nicht immer weht und die Sonne
nicht immer scheint.
Es ist daher für eine moderne Stromversorgung aus Erneuerbaren
Energien ungemein wichtig, diese kurzfristig verfügbaren Kapazitäten – eben die Regelenergie – vorzuhalten. Biogasanlagen eignen
sich hervorragend für die Bereitstellung von Kapazitätsreserven, die
dem Markt einiges wert sind, um Schwankungen im Netz auszugleichen. Warum also kein Geld damit verdienen?
ES LOHNT SICH
Bedarfsgerechte Einspeisung von Biogasstrom mit Anlagenfahrplänen
Strom erzielt an der Börse nicht immer den gleichen Preis. Daher ist es
lohnender, die Stromproduktion Ihrer Biogasanlage an den Markt­
signalen auszurichten und dann Strom zu produzieren und zu verkaufen, wenn der Strom besonders gefragt ist. Dazu gestalten wir in Absprache mit Ihnen einen individuellen Fahrplan für Ihre Biogas­anlage.
Voraussetzung für die bedarfsorientierte Einspeisung ist zusätzlich
installierte, flexible Leistung. Falls ein Zubau von Leistungs- beziehungsweise Speicherkapazität bei Ihrer bereits bestehenden Anlage
erforderlich ist, werden Sie durch die Flexibilitätsprämie unterstützt.
Für Neuanlagen gilt der Flexibilitätszuschlag.
1.000
70
60
750
50
40
500
Stromproduktion
in kWh
30
20
250
10
Strompreis
in €/MWh
0
0.00 h
6.00 h
12.00 h
18.00 h
0
24.00 h
Die Fahrweise Ihrer Anlage wird nach Markt- und Nachfragesignalen ausgerichtet. Sie produzieren nur dann Strom, wenn dieser benötigt wird – und entsprechend
lukrativ an der Strombörse veräußert werden kann. Im Beispiel liegt die Bemessungsleistung bei 500 kW und die installierte Leistung bei 750 kW.
Flexibilitätspauschale
Sollten Sie sich für ein sehr flexibles Vermarktungsmodell mit einer
bedarfsorientierten Fahrweise entschieden haben, ist es nur mit unverhältnismäßig hohem und daher oft unwirtschaftlichem Aufwand
möglich, die von Ihnen zur Verfügung gestellte Flexibilität zu beziffern. Next Kraftwerke hat sich daher bei Anlagen mit einer flexiblen
Fahrweise dafür entschieden, die Erlöse des Anlagenbetreibers vom
faktischen Börsenpreis zu entkoppeln. Stattdessen bieten wir Ihnen
750
750
750
für die Flexibilität Ihrer Anlage eine individuell gestaltete, pauschale Vergütung an. Dies gibt Ihnen selbst bei einer nicht genau planbaren Fahrweise Vergütungssicherheit und Erlösgarantie. Einfach gesagt: Sie geben uns Ihre flexible Leistung und wir Ihnen eine fixe
Vergütung! Sollten Sie Fragen zu technischen Vorraussetzungen und
entsprechenden Modalitäten haben, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter.
750
1.000
70
60
750
50
40
500
Stromproduktion
in kWh
250
30
250
250
250
20
250
10
Strompreis
in €/MWh
0
0.00 h
6.00 hh
6.00
12.00 h
18.00 h
0
24.00 h
16.00 h 16.15 h 16.30 h 16.45 h 17.00 h 17.15 h 17.30 h 17.45 h 18.00 h
Für sehr flexible Anlagen bieten wir eine fortgeschrittene Version der bedarfsgerechten Einspeisung, bei der wir die Fahrweise der Anlage über unsere Fern­
steuereinheit viertelstundengenau an aktuellen Strombörsenpreisen ausrichten.
DER KURZE WEG ZU MEHRERLÖSEN
Direktvermarktung
Der Einstieg in die Direktvermarktung des Stroms aus Ihrer Biogasanlage ist einfacher, als Sie vielleicht denken. So geht es in fünf Schritten in die
Vermarktung Ihres Biogasstroms:
Teilen Sie uns die
Eck- und Leistungsdaten Ihrer
Biogas­anlage mit.
Sie erhalten
unverbindlich eine
Berechnung Ihrer
potenziellen
Erlöse.
Nach Vertrags­­­unter­
zeichung meldet Next
Kraftwerke Ihre Anlage
beim Ver­teilnetzbetreiber
zur Direktvermarktung im
Marktprämienmodell an.
Nach erfolgter Ummeldung vermarktet
Next Kraftwerke
Ihren Strom direkt
an der Strombörse
EPEX.
Sie erhalten monatlich Ihre Mehrerlöse aus der Direkt­vermarktung.
Dabei zahlt Next Kraftwerke die
Strombörsenerlöse aus, während
der ­Netzbetreiber Markt- und
Management­prämie auszahlt.
Vermarktung von Regelenergie
In sechs Schritten vermarkten Sie die Leistung Ihrer Anlage über Next Kraftwerke am Regelenergiemarkt.
Sie beziehen die
Installation
Fernwirkeinheit
der FernNext Box von Next
wirkeinheit
Kraftwerke oder besitNext Box
zen bereits selber
über Ihre
eine FernwirkeinWartungsheit.
firma.
Wir binden Ihre
Anlage über die
Fernwirkeinheit in
enger Ab­sprache
mit Ihnen an unser
virtuelles Kraftwerk
Next Pool an.
Wir führen aus unseWir melden
Nach erfolgreicher
rer Leitstelle die notIhre Anlage
Präqualifikation bewendigen Testfahrten
beim Übertraziehen Sie Erlöse in
für die Präqualifikation
gungsnetzbetreider Vorhaltung und
zur Regelenergie
ber zur PräqualiBereitstellung von
durch (Doppelhöckerfikation an.
Regelenergie über
fahrten).
den Next Pool.
Bedarfsorientierte Einspeisung
In lediglich vier Schritten erzielen Sie Mehrerlöse über die Bedarfsorientierte Einspeisung
Sie sind bereits
in der Direkt­
vermarktung.
Sie teilen uns die
Eck­daten bezüglich der
­vorhandenen Flexibilität
Ihrer Anlage mit.
Sie erhalten wöchentlich
von Next Kraftwerke die
Fahrpläne für Ihre Anlage.
Sie erhalten zusätzlich zu den Erlösen aus der
Direktvermarktung Ihren Anteil an den erzielten
Mehrerlösen aus der Vermarktung Ihrer flexiblen
Stromproduktion.
Der Next Kraftwerke Flex-Service
Vielleicht haben Sie bereits erste Erfahrungen mit dem Marktprämienmodell gesammelt und und planen zukünftig eine Erweiterung
oder Umstellung für einen flexiblen Anlagenbetrieb? Jedoch scheuen Sie den mit der Anmeldung zur Flexibilitätsprämie verbundenen
Mehraufwand? Keine Sorge! Mit dem Flex-Service bietet Next Kraftwerke Ihnen ein Rund-um-sorglos-Paket in Sachen Flexibilisierung.
Im Zuge dieses Service vermittelt Next Kraftwerke Ihnen einen Umweltgutachter, der das notwendige Gutachten für die Anmeldung zur
Flexibilitätsprämie erstellt. Next Kraftwerke kümmert sich darüber
hinaus um die Durchführung und Dokumentation der Probefahrten
Ihrer Anlage. Wenn diese erfolgreich abgeschlossen sind, übernimmt
Next Kraftwerke die Kommunikation mit dem zuständigen VNB, stellt
fristgerecht den Antrag und meldet die Anlage bei der Bundesnetzagentur. Selbstverständlich kümmert sich Next Kraftwerke um einen
möglichst reibungslosen Ablauf der Anmeldung und Ihres Eintritts in
die Förderung über die Flexibilitätsprämie.
AUS DER PRAXIS
Pionierarbeit am Niederrhein
Die Anlage von Norbert Dyckers erzeugt insgesamt 750 kW Leistung und
besteht aus zwei Teilen. Ein BHKW befindet sich direkt neben den Ställen seiner Schweinemast. Ein Satelliten-BHKW ist an einer 1,7 km entfernten Gärtnerei installiert. Hier entstehen ertragreiche Synergieeffekte. Denn mit der Gärtnerei findet Dyckers einen Abnehmer für gut 4.000
MWh Wärme, die er mit seiner Anlage erzeugt. Die Wärme seines Standort-BHKWs findet im Schweinstall, dem Fermenter und einem benachbarten Pflanzencenter Verwendung.
Norbert Dyckers
Anlagenbetreiber aus Korschenbroich
Der Boden in der Gegend um Neuss scheint besonders fruchtbar für
neue Ideen zu sein. Im Schatten der ersten deutschen Skihalle, die dort
2001 entstand, findet sich der Hof von Norbert Dyckers – einem Mann
der ersten Stunde der Energiewende. Er ist nicht nur ein alter Hase in
Sachen Biogas. Auch bei der Vermarktung von Strom aus Erneuerbaren
Energien gehört er zu den Pionieren.
Als einer der ersten Kunden war Norbert Dyckers mit seiner Biogasanlage im virtuellen Kraftwerk von Next Kraftwerke vertreten. Im Hinblick
auf das EEG 2012 entschied er sich Ende 2011 für Next Kraftwerke, um
seine Stromproduktion sowohl in der Direktvermarktung im Marktprämienmodell als auch am Regelenergiemarkt ab 2012 zu veräußern. Dafür, dass dieser Schritt nicht über Nacht vollzogen werden konnte, hat
er Verständnis: „Es war mir klar, dass grundlegende Veränderungen wie
der eigene Markteintritt und die Umstrukturierung des Strommarktes
ein paar Monate dauern. Ich hatte Vertrauen in Next Kraftwerke und
fühlte mich gut aufgehoben.“
Norbert Dyckers ist Idealist, für den die Energiewende auch eine Herzensangelegenheit ist. Die Eigenstromabdeckung über die Biogasanlage
und das hofeigene Elektroauto zeugen ebenso von aktiv gelebter Energiewende wie die Leichtigkeit, mit der er über Themen wie Sekundärreserveleistung oder Power to Heat spricht. „Ich bin der Meinung, dass
Biogasanlagen einen Beitrag zur Netzstabilität durch die Bereitstellung
von Regelenergie leisten. Daher habe ich auch 2011 mit Next Kraftwerke schon die Weichen für meinen Markteintritt gestellt.“
Über Next Kraftwerke stellt Norbert Dyckers 400 kW negative Regelenergie als Sekundärreserve bereit. Durch das virtuelle Kraftwerk sorgen
vernetzte Kleinanbieter von Erneuerbaren Energien im sogenannten
Next Pool für ein Plus an Netzstabilität, das den Erneuerbaren Energien
häufig abgesprochen wird. Da er sich gut regeln lässt, trägt Strom aus
Erneuerbaren Energien wie etwa aus der Biogasanlage von Norbert
Dyckers dazu bei, Netzschwankungen schnell und flexibel auszugleichen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es werden ebenso wichtige
Schritte in Richtung Energiewende angestoßen wie finanzielle Anreize
für die Anlagenbetreiber geschaffen. „Next Kraftwerke hat mich auf
diesem Weg sehr gut unterstützt. Die Zusammenarbeit – gerade auch
bei Abrufen von Sekundärreserve – gestaltet sich reibungslos und erlaubt mir, mich auf die wesentlichen Aspekte meiner Arbeit als Anlagenbetreiber zu konzentrieren. Und finanziell lohnt es sich natürlich
auch“, hält Norbert Dyckers fest.
EINGESETZTE PRODUKTE
•Direktvermarktung
•Regelenergie
KENNZAHLEN
• Gesamtleistung: 750 kW
• 1 Standort-BHkW: 350 kW
• 1 Satelliten-BHKW: 2013
•Satelliten-BHKW versorgt nebenstehende Gärtnerei mit 4.000
MWh Wärme
• Inbetriebnahme Standort-BHKW: 2006
• Inbetriebnahme Satelliten-BHKW: 2010
WARUM NEXT KRAFTWERKE
Unabhängigkeit
Next Kraftwerke arbeitet herstellerunabhängig und bevorzugt keine bestimmten Anlagentypen oder Motoren. Einzig die Leistung und Flexibilität der im virtuellen Kraftwerk Next Pool vernetzten Anlagen zählt.
Dies bedeutet selbstverständlich auch, dass Next Kraftwerke ohne fachfremde Handelsvertreter arbeitet. Dementsprechend fallen auch keine
Vermittlungsgebühren an.
Kurze Wege – hohe Mehrerlöse
Die Next Kraftwerke GmbH bündelt in ihrem virtuellen Kraftwerk alle
notwendigen Abteilungen für die Stromvermarktung unter einem Dach:
Technik, Stromhandel, Kundenbetreuung, Energiewirtschaft, Vertrieb.
Diese zentralen Prozesse sind unabdingbar für den reibungslosen Betrieb eines virtuellen Kraftwerks und den erfolgreichen Börsenstrom-
handel. Wichtig: Die Mehrerlöse, die für die Kunden erwirtschaftet werden, gehen nicht durch unnötig viele Hände. Das bedeutet, dass es bei
Next Kraftwerke keinen externen Stromhandel gibt, dessen Kosten in
Form von Marktzugangskosten, Handelskosten oder – ganz wichtig –
Ausgleichsenergiekosten an den Kunden weitergegeben werden.
Kompetenz und Nähe
Vom unverbindlichen Beratungsgespräch über eine flexible, kundenorientierte Betreuung beim Marktzugang bis hin zur übersichtlichen Abrechnung – das fachlich geschulte Personal von Next Kraftwerke steht
dem Kunden mit einem offenen Ohr tatkräftig zur Seite. Ein direkter
kundenorientierter Kontakt wird bei Next Kraftwerke groß geschrieben.
Dies bedeutet, dass jeder Kunde einen festen Ansprechpartner sowohl
für vertragliche als auch technische Fragen hat. Schnelle Reaktionszeit
und eine hohe Erreichbarkeit sind gelebtes Selbstverständnis. Kein
Kunde landet in einer ausgelagerten Telefon-Hotline – oder beim
Dienstleister des Dienstleister des Direktvermarkters.
Fairness
Das grundlegende Prinzip des Next Pools von Next Kraftwerke ist Kooperation. Gemeinsam mit ihren Kunden hat es die Next Kraftwerke
GmbH geschafft, die Eintrittshürde des Regelenergiemarkts von fünf
Megawatt in allen vier Regelzonen zu überwinden. Gemeinsam mit ihren Kunden stellt die Next Kraftwerke GmbH genügend Anlagenleistung, um lukrativ am Spotmarkt der EEX handeln zu können. Gemeinsam mit den Kunden wird die Markt- und Systemintegration der
Erneuerbaren Energien vorangetrieben. Direkte Kundenkommunikation
ist ein wichtiges Bindeglied zum gemeinsamen Erfolg. Next Kraftwerke
begrüßt und fördert den regionalen Zusammenschluss von Betreibern in
Betreiber-Pools oder Energieverbünden, um ideale Rahmenkonditionen
und gemeinsame Treffen zum Informationsaustausch zu realisieren –
abseits von genossenschaftlichen Verpflichtungen. Kurze Vertragslaufzeiten bieten dem Kunden zudem ein Höchstmaß an Flexibilität.
ERLÖSE
Betreiber Vermarkter Handels- Ausgleichs- Genossen- Handels- Vermittschaftsvertreter lungsgebühren energiekosten
gebühr
gebühr
Je mehr Dienstleister den Erlös teilen,
desto weniger fällt auch für den Kunden ab
ERLÖSE
BETREIBER
Next Kraftwerke
Die schlanke Geschäftsstruktur von Next Kraftwerke
garantiert dem Kunden maximale Anteile am Erlös
IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK
Ihre Biogasanlage – Verbesserung der Wirtschaftlichkeit
Als Teilnehmer am Next Pool erhalten Sie Erlöse oberhalb Ihrer bestehenden Einspeisevergütung vertraglich garantiert. Wir beraten Sie individuell bei der Frage, welche Vermarktungsoptionen Sie mit Ihrer Biogasanlage umsetzen können. Nach eingehender Prüfung der technischen
Möglichkeiten können wir Ihnen auf Ihre Anlage zugeschnittene
Zusatzerlöse berechnen. Falls Sie weitere Fragen zu unseren Produkten
haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Fordern Sie unverbindlich Ihre individuelle Erlösberechnung an.
Kontakt
Zentrale Köln
Next Kraftwerke GmbH
Lichtstraße 43 g
50825 Köln
T: +49 (0)221 82 00 85 70
beratung@next-kraftwerke.de
Standort Hamburg
Next Kraftwerke GmbH
Van-der-Smissen-Straße 3
22767 Hamburg
T: +49 (0)40 284 64 56 11
hamburg@next-kraftwerke.de
Standort Erlangen
T: +49 (0)151 550 465 85
erlangen@next-kraftwerke.de
Standort Plauen/Sachsen
T: +49 (0)151 550 463 61
plauen@next-kraftwerke.de
Standort Tübingen
Next Kraftwerke GmbH
Magazinplatz 2
72072 Tübingen
T: +49 (0)7071 79 63 179
tuebingen@next-kraftwerke.de
DAS UNTERNEHMEN
Die Next Kraftwerke GmbH ist der Betreiber eines der größten
virtuellen Kraftwerke Deutschlands und größter Direktvermarkter in
der Biogasbranche. Fast 2.000 Betreiber setzen für die Vermarktung des Stroms aus ihren Biogasanlagen auf die Dienstleistungen
von Next Kraftwerke. Als Direktvermarkter der ersten Stunde kennt
Next Kraftwerke die Marktmechanismen insbesondere im Hinblick
auf die Vermarktung von Strom aus Biogasanlagen und weiß um die
Preisträger 2014
www.next-kraftwerke.de
Bedürfnisse und Anforderung von Anlagenbetreibern. Dank des
zentralen Leitsystems im Next Pool wird die gebündelte Erzeugungs- und Reservekapazität der vernetzten dezentralen Anlagen
sowohl am Regelenergiemarkt als auch im Rahmen der Direktvermarktung am Spotmarkt der EEX angeboten. Die vernetzte Erzeugungsleistung des virtuellen Kraftwerks lag Mitte 2014 bei
über 1,2 GW.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 483 KB
Tags
1/--Seiten
melden