close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe als PDF - Ortszeitungen.de

EinbettenHerunterladen
30. Jahrgang
Freitag, den 31. Oktober 2014
Nummer 22 / Woche 44
„Gans“ herzlich willkommen
zum 5. Rheurdter Martinsmarkt!
Sonntag, 9. November 2014
11.00 - 18.00 Uhr
Rund um die St. Nikolaus-Kirche und im Burgerpark
Über 40 Stände mit einem bunten und kreativen Warenangebot, Spiel- und
Bastelangebote für Kinder, viele leckere Speisen und Getränke.
(Ausführlichere Informationen im Innenteil)
Hinweis
Hinweis
Es wird darauf hingewiesen, dass in der Zeit vom 03.11.2014 bis zum
18.11.2014 (einschließlich) folgende öffentliche Bekanntmachung in
den Aushangkästen der Gemeinde Rheurdt angeschlagen ist:
Bekanntmachung des Jahresabschlusses 2013 der Gemeinde Rheurdt
und des Beteiligungsberichtes zum Jahresabschluss 2013
Die Aushangkästen befinden sich in Rheurdt an der Gemeindeverwaltung, Rathausstraße 35, Ecke Rathausstraße/Aldekerker Straße, in
Schaephuysen am Hause Hauptstraße 22 und in der Ortschaft Neufeld
am Hause Neufelder Straße 141.
Es wird darauf hingewiesen, dass in der Zeit vom 31. Oktober 2014 bis zum
05. Dezember 2014 (einschließlich) folgende öffentliche Bekanntmachungen in den Aushangkästen der Gemeinde Rheurdt angeschlagen sind:
Bebauungsplan Nr. 35 „Hochend 63“
hier: Satzungsbeschluss gemäß § 10 Baugesetzbuch
Die Aushangkästen befinden sich in Rheurdt an der Gemeindeverwaltung, Rathausstr. 35, Ecke Rathausstraße / Aldekerker Straße, in
Schaephuysen am Hause Hauptstraße 22 und in der Ortschaft Neufeld
am Hause Neufelder Straße 141.
Öffentliche und nichtöffentliche Sitzung
des Rates der Gemeinde Rheurdt
Am Montag, dem 03.11.2014, 18:00 Uhr, findet im Rats- und Bürgersaal, Rathausstraße 35/ Eingang Ecke Aldekerker Straße, 47509 Rheurdt, eine öffentliche und nichtöffentliche
Sitzung des Rates der Gemeinde Rheurdt (03. Sitzung der laufenden
Wahlzeit) statt.
Zu der öffentlichen Sitzung hat jedermann Zutritt.
Tagesordnung
a) Öffentlicher Sitzungsteil
1.
Eröffnung der Sitzung durch den Bürgermeister, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit
2.
Feststellung von Ausschließungsgründen gemäß § 31 GO NW
3.
Zur Niederschrift über die öffentliche Sitzung vom 29.09.2014
(02. Sitzung der laufenden Wahlzeit)
4.
Einwohnerfragerecht gemäß § 18 der Geschäftsordnung für den Rat
und die Ausschüsse der Gemeinde Rheurdt
5.
Bericht des Bürgermeisters über die Ausführung der Beschlüsse aus
der öffentlichen Sitzung vom 29.09.2014
6.
Liquidation des Kulturring Rheurdt-Schaephuysen e.V.
7.
Antrag auf Änderung der „Ordnungsbehördlichen Verordnung über die
Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Gebiet
der Gemeinde Rheurdt“ vom 02.10.2013
8.
Beratung und Beschlussfassung über die Kalkulation der Gebührensätze für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abfallentsorgung sowie über die Satzung zur
8. Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die
öffentliche Abfallentsorgung in der Gemeinde Rheurdt
9.
Umlegung des Unterhaltungsaufwandes und des Aufwandes des Gewässerausbaues der Gemeinde Rheurdt für fließende Gewässer
10.
Einbringung des Entwurfs der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr
2015 mit allen Anlagen
11.
Bekanntgabe der unerheblichen über- und außerplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen im III. Quartal 2014
12.
Information des Gemeinderates gemäß § 55 GO NRW
13.
Anfragen der Ratsmitglieder
14.
Verschiedenes
b) Nichtöffentlicher Sitzungsteil
1.
Eröffnung der nichtöffentlichen Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2.
Zur Niederschrift über die nichtöffentliche Sitzung vom 29.09.2014
(02. Sitzung der laufenden Wahlzeit)
3.
Feststellung von Ausschließungsgründen gemäß § 31 GO NRW
4.
Bericht des Bürgermeisters über die Ausführung der Beschlüsse aus
der nichtöffentlichen Sitzung vom 29.09.2014
5.
Bericht über die Auftragsvergaben im III. Quartal 2014 sowie über die
Auftragsvergaben der Gesellschaft für Kommunallogistik
6.
Mitteilungen des Bürgermeisters
7.
Anfragen der Ratsmitglieder
8.
Verschiedenes
Ende: Amtliche Bekanntmachungen
Ihr Partner für
Versicherungen, Vorsorge
und Vermögensplanung
LVM-Versicherungsagentur
Stefan Jansen
Hauptstraße 13, 47509 Rheurdt
Telefon (02845) 9 84 36 65
info@s-jansen.lvm.de
2
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
www
.Rheurdt.de
www.Rheurdt.de
Tel. Gemeindeverwaltung: 96 33-0
Wir gratulieren
zum Geburtstag
03. November 2014
Frau Margot Röpnack, Hubertusstr. 74 81 Jahre
Frau Hedwig Viehweg, Niederend 74 96 Jahre
06. November 2014
Herrn Manfred Schwarzmann, Schulweg 4 74 Jahre
11. November 2014
Herrn Otto Schimmelpfennig, Im Kirchwinkel 11 78 Jahre
12. November 2014
Herrn Odo Lukes, Hochend 145 82 Jahre
14. November 2014
Herrn Hugo Spandick, Nelkenweg 9 78 Jahre
Frau Magdalene Wessel, Tönisberger Str. 17 84 Jahre
15. November 2014
Frau Edeltraud Hoinka, Hubertusstr. 6 85 Jahre
16. November 2014
Frau Hildegard Oelker, Meistersweg 5 87 Jahre
Das Sozialamt sucht
Winterkinderbekleidung
Das Sozialamt sucht Bekleidung
für Kinder von Asylbewerberfamilien. Es werden noch Bekleidungsstücke für den Winter benötigt, und
zwar Mädchen- und Jungenbekleidung bis Größe 128. Des Weiteren
werden gut erhaltene Schuhe sowie Unterwäsche und Strümpfe benötigt. Rheurdter Bürger können
diese Kleidungsstücke bei Frau Barbara Langen, Rheurdt, Rathausstraße 37, Tel.: 02845/6340, abgeben.
Samstagsöffnungszeiten
im Bürgerbüro
Das Bürgerbüro ist am Samstag,
08.11.2014 in der Zeit von 10.00
Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.
Während der Öffnungszeiten richtet der Bürgermeister zusätzliche
Sprechstunden ein, und zwar in
allen Angelegenheiten, z.B. bei
Bauwünschen, in Fragen der Bauleitplanung usw.
Empfehlenswert ist, den Termin
möglichst vorher telefonisch festzumachen, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Außerdem kann
sich der Bürgermeister dann schon
auf das zu besprechende Problem
einstellen und bei den Fachbereichen die notwendigen Informationen zusammentragen.
WVN erneuert Trinkwasserbehälter am Saelhuyser Berg
Die Wasserverbund Niederrhein
GmbH (WVN) ist Vorlieferant für
Trinkwasser, unter anderem für die
Gemeindegebiete Kerken, Rheurdt und Issum. Seit der Verschmelzung mit der Wasserverbund Kerken Rheurdt GmbH (WKR) im Jahr
2008 wurden dessen Aufgaben und
Verträge zur Wasserlieferung
übernommen.
WVN betreibt am Standort Rheurdt auf dem Saelhuyser Berg einen
Wasserbehälter zur Versorgung
der Gemeinde Kerken (Aldekerk)
und Belieferung der Westnetz
GmbH (ehemals RWE) zur Versorgung der Gemeinde Rheurdt sowie im Bedarfsfall auch der WVNStation in Nieukerk.
Der sogenannte Hochbehälter
Rheurdt wurde in 2008 im Zusammenhang mit der Verschmelzung
WKR/WVN übernommen. Da die
um 1965 gebaute Behälteranlage
mittlerweile nicht mehr den allgemein anerkannten Regeln der
Technik entspricht, hat WVN im
Jahr 2010 ein Gutachten für ein
Sanierungskonzept des Behälters
in Auftrag gegeben. Die Untersuchungsergebnisse aus dem Gutachten ergaben eine sehr aufwendige Sanierung, sodass sich WVN
dazu entschlossen hat, den vorhandenen Zweikammer-Behälter
durch einen neuen zu ersetzen.
Das umfangreiche Genehmi-
gungsverfahren ist mittlerweile
abgeschlossen und die Baugenehmigung seitens des Kreises Kleve
erteilt. Mit dem Neubau des Behälters beauftragte WVN die WMB
Wilhelm Maas Baubetriebe GmbH
aus Moers. Anfang November 2014
wird nun mit der sogenannten Baustelleneinrichtung begonnen. Die
Bauarbeiten werden voraussichtlich fünf bis sechs Monate dauern.
Der neue Trinkwasserbehälter
wird als Stahlbetonbehälter (sogenannter Rechteckbehälter mit
zwei separaten Kammern) errichtet, der nicht übererdet ist. Der
24 Meter lange, 20 Meter breite
und über fünf Meter hohe Behälter fasst bis zu 1.800 Kubikmeter
Trinkwasser (das sind 1,8 Millionen Liter) und ist somit eineinhalb Mal so groß wie der alte
Behälter. Durch die Erhöhung des
Behältervolumens wird auch die
Versorgungssicherheit erhöht.
Das Betriebsgebäude vor dem
vorhandenen Behälter mit den Armaturen zur Steuerung des Zuflusses und der möglichen Einspeisungen in die verschiedenen Ortsnetze wird auch weiterhin genutzt.
Zwischen der vorhandenen sogenannten Schieberkammer und
dem neuen Bedienhaus werden
separate neue Anschlussleitungen
verlegt.
Das Grundstück wird mit einem
zwei Meter hohen Metallgitterzaun eingezäunt.
Den Gehölzbestand mit Ausnahme einer Strauch-/Baumreihe entlang des Wirtschaftsweges hat der
derzeitige Besitzer der Fläche im
Rahmen einer ordnungsgemäßen
forstwirtschaftlichen Nutzung gefällt. Die erste Strauch-/Baumrei-
he am Wirtschaftsweg bleibt - mit
Ausnahme der Baustellenzufahrt
- bestehen oder wird durch neue
Sträucher ersetzt.
Die Versorgungssicherheit während der gesamten Baumaßnahme inklusive der Inbetriebnahme
des neuen Behälters ist gewährleistet. Dem Gesundheitsamt des
Kreises Kleve sowie weiteren Behörden wurde der voraussichtliche Baubeginn bereits angezeigt.
Durch die Bauarbeiten wird es
zeitweise - insbesondere durch die
Betonfahrzeuge - zu Beeinträchtigungen im Bereich der L 140
und auf dem Wirtschaftsweg am
Saelhuyser Berg kommen. Die
Baufirma wird die Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß beschränken.
WVN bittet um Verständnis.
Moers, im Oktober 2014
Ende: Mitteilungen der Verw
altung
erwaltung
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
3
Veranstaltungstipps
Rheurdt
TV Rheurdt
31.10.2014
Halloween-Party in der Turnhalle
Kath. Kirchengemeinde / AK „Eine W elt“
02.11.2014
09.00 Uhr
Frühstück im Haus Quademechels
Kath. Kirchengemeinde / Arbeitskreis „Eine Welt“
09.11.2014
11.00 bis 18.00 Uhr
Martinsmarkt rund um die Rheurdter St. Nikolaus Kirche
DRK - Deutsches Rotes Kreuz
14.11.2014
15.00 -18.00 Uhr
Kaffeetrinken mit St. Martin für Senioren im Haus Quademechels
Martinskomitee/Pfadfinder/Grundschule
14.11.2014
17.30 Uhr
Martinszug und Martinsfeuer im Burgerpark Rheurdt
Schaephuysen
Tischtennisclub Blau-Rot Schaephuysen
31.10.2014
19:00 Uhr
Tuppturnier; Gaststätte Haever
St. Sebastianus Bruderschaft Lind
31.10.2014
19:30 Uhr
Skatturnier, Gaststätte Hauser
Martinskomitee
12.11.2014
18:00 Uhr
St. Martinszug; Schulhof
Interessengemeinschaft Schaephuysener Vereine ee.. V .
16.11.2014
11:45 Uhr
Gedenkfeier zum Volkstrauertag, Hubertuskirche Schaephuysen
Ende: Bürgerinformation
DRK-HausNotruf: Schnelle Hilfe auf Knopfdruck
Rheurdt. Auf eine 29-jährige Erfahrung im HausNotruf kann das
Deutsche Rote Kreuz (DRK) im
Kreis Kleve zurückblicken. Die
technische Entwicklung ist vorangeschritten. Heutzutage ist
der Funksender so klein, das dieser dezent wie eine Armbanduhr getragen werden kann und
im entscheidenden Moment Hilfe
leistet. Bereits über 800 Teilnehmer (22 aus Rheurdt) vertrauen dieser zusätzlichen Sicherheit in den eigenen vier
Wänden.
Der häufigste Grund ist, warum
ein HausNotruf-Alarm ausgelöst wird, ist ein Sturz nachdem
die Kraft fehlt oder der Schmerz
zu groß ist, dass der Hilfebe-
4
dürftige alleine wieder aufzustehen kann. Das normale Telefon ist
unerreichbar und mögliche laute
Hilferufe werden von Nachbarn
nicht gehört.
Hier hilft der DRK-HausNotruf.
Durch Druck auf den Funksender
wird eine Sprechverbindung über
das HausNotrufgerät zur DRKHausNotrufzentrale hergestellt.
Der Rettungssanitäter in der Notrufzentrale hat sofort alle wichtigen Informationen vom Teilnehmer/in vor Augen und kann gezielt Hilfe vermitteln. Über eine
Freisprecheinrichtung am HausNotrufgerät kann beruhigend auf
den Hilfesuchenden eingegangen
und mit ihm gesprochen werden,
parallel werden die zuvor festge-
legten Bezugspersonen verständigt
(Familienangehörige, Nachbarn,
Freunde, Bekannte). Zudem bietet
das DRK an, dass jederzeit der eigene
DRK-Bereitschaftsdienst
(Schlüsselhinterlegung) zur Hilfeleistung in die Wohnung kommt.
Die Finanzierung eines HausNotrufgerätes wird unter bestimmten Voraussetzungen durch die
Pflegekasse finanziell ab Pflegestufe 1 bezuschusst.
Neben dem HausNotruf, bietet das
Rote Kreuz im Kreis Kleve weitere wichtige Angebote an:
Häuslicher Pflegedienst
Behindertenfahrdienst für Rollstuhlfahrer
Seniorenbegegnungsstätten
Seniorenerholungsreisen
Anzeige
Erste-Hilfe für Senioren
Dieser Ausgabe des Mitteilungsblattes ist eine Notrufkarte beigefügt, die am Besten ausgefüllt
beim Telefon griffbereit liegen
sollte. Wichtige Telefonnummern, Rettungsdienst, Polizei,
Ärztlicher Notdienst, Hausarzt,
DRK-Pflegedienst, Medikamente sind hier auf einen Blick zu
sehen und müssen im Notfall
nicht erst mühsam zusammengetragen werden.
Wenn Sie weitere Notfallkarten
wünschen, rufen Sie gerne das
DRK unter der Telefonnummer
02821/508-30 an. Weitere Informationen über die Angebote und
Dienste des DRK im Kreis Kleve
auch unter www.drk-kleve.de.
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
Rheurdt lädt ein zum 5. Martinsmarkt
Am Sonntag, den 09.11.2014 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
olaus-Kirche statt.
Uhr,, findet der 5. Rheurdter Martinsmarkt rund um die St.-Nik
St.-Nikolaus-Kirche
Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Arbeitskreis Eine Welt
Rheurdt der St.-Martinus-Pfarrgemeinde den Martinsmarkt in
Rheurdt.
Über 40 Aussteller sind der Einladung des Veranstalters gefolgt und
werden am 09. November ihre
Stände rund um die Kirche und im
Burgerpark aufbauen. Mit ihrem
bunten und kreativen Warenangebot werden sie sicherlich wieder viele Besucher nach Rheurdt
locken: Ob Kunsthandwerk oder
Pralinen, Holzarbeiten oder Gefilztes, Modeschmuck oder Floristik - es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!
Und auch bei den kleinen Gäste
wird keine Langeweile aufkommen: An mehreren Ständen wird
es tolle Spiel- und Bastelangebote für Kinder geben.
Natürlich wird auch für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt
sein: darum kümmern sich in guter Tradition die Rheurdter Vereine an ihren Ständen mit heißen
und kalten Getränken und jeder
Menge Leckereien. Gelegenheit
zum Ausruhen und Aufwärmen
bietet sich zudem in der Cafeteria des Kindergartens oder bei ei-
ner heißen Suppe im Haus Quademechels. Übrigens:
Der Erlös der Veranstaltung fließt
in das vom Arbeitskreis Eine Welt
unterstützte Hilfsprojekt: „Gesund-
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
heitsarbeit bei den Mangyanen auf
der Philippinischen Insel Mindoro“
- noch ein guter Grund, sich am 09.
November aufzumachen, zum Martinsmarkt nach Rheurdt!
5
Martinsmarkt in Rheurdt:
Gans, Gans toll!!
So viele Besucher wie noch nie
kamen am Sonntag, den 11. November zum 4. Martinsmarkt nach
Rheurdt. Bei strahlendem Sonnenschein genossen Sie das bunte
und kreative Warenangebot an
den vielen schönen Ständen und
die vielen Leckereien, die an diesem Tag reißenden Absatz fanden!
Für Kinder gab es tolle Bastelangebote, ansonsten nutzten sie den
angrenzenden Burgerpark als
große Spielwiese. Pastor Norbert
Derrix führte etliche Gäste sachkundig durch die St.-Nikolaus-Kirche, auch der Glockenturm wurde
an diesem Tag mehrfach erklommen. Es war eine wunderbare Atmosphäre den ganzen Tag über
und alle sind sich einig: Martinsmarkt in Rheurdt ist einfach Gans,
Gans toll!!
Hier einige Impressionen…
Immer da, immer nah.
Bester Service,
beste Laune:
Provinzial Autoversicherung.
Wechseln Sie jetzt
zum Testsieger!
Geschäftsstellenleiter
Geschäftsstellenleiter
Michael Fösken
Norbert Paeßens
Rathausstraße 40
47509 Rheurdt
Telefon 02845 96440
Bahnstraße 4
47509 Rheurdt
Telefon 02845 69596
www.provinzial.com
6
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
7
Evangelische Kirchengemeinde Hoerstgen
Evangelisches Gemeindezentrum
Rheurdt, Kirchstraße 44, in Rheurdt
Sonntag, 2. November: 10.30 Uhr
Gottesdienst, Prädikant Günther
Nebelung, aus Kerken (Ein Prädikant ist ein Mitglieder der Gemeinde, das durch eine entsprechende Ausbildung durch die Landeskirche, die Befähigung erhält,
auf ehrenamtlicher Basis selbstständig Gottesdienste zu halten
und die Sakramente auszuteilen.)
Sonntag, 9. November: 10.30 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer Jürgen Kunellis
Evangelische Öffentliche Bücherei Sevelen - Öffnungszeiten:
dienstags, 15.30 - 17.00 Uhr, freitags, 17.15 - 18.15 Uhr
Konfirmandenunterricht:
dienstags, 16.30 Uhr
Jugendtreff: dienstags, 17.15 20.00 Uhr, sonntags,
15.00 - 18.00 Uhr
KonfiKidsunterricht: mittwochs,
15.00 Uhr
Jungschar: mittwochs, 16.30 Uhr
Mädchentreff: Mittwoch, 12. November, 18.00 - 20.00 Uhr: Wir
werden kreativ.
Schulgottesdienste für die St.
Martinusgrundschule: donnerstags, 7.55 Uhr
Tanzen mit Jenny und Laur
a:
Laura:
donnerstags, 18.00 - 19.00 Uhr
(eine Veranstaltung der Jugendarbeit)
80 JJahre
ahre Barmer Theologische
Erklärung: Der Männerkreis der
Kirchengemeinde
Hoerstgen
lädt alle Interessierten herzlich
zu einem Vortrag am Dienstag,
dem 18. November
November,, 19.00 Uhr
Uhr,,
in das Evangelische Gemeindehaus Sevelen, Rheurdter Straße 42, in Sevelen ein. Es spricht
Pfarrer i.R. Dr. Reinhard
ahSchmeer zum Thema: „80 JJahre Barmer theologische Erklärung“. Es geht um die grundlegende theologische Erklärung
der sogenannten „Bekennenden Kirche“, die 1934 in Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus in Deutschland in Wuppertal - Barmen als
Ergebnis einer Bekenntnissynode entstanden ist. Die 6 Thesen der Barmer theologischen
Erklärung enthalten nach wie
vor grundlegende Aussagen
zum christlichen Glauben und
Leben. Dr. Schmeer wird uns
sehr lebendig und fundiert in
die Materie einführen und die
bleibende Bedeutung der Bekenntnissätze aus Barmen anschaulich darstellen.
Gemeinsame kirchliche Nachrichten
der katholischen Pfarrgemeinde St. Martinus
Gemeinsame Nachrichten:
infor-Der Arbeitskreis Eine Welt infor
miert:
Ganz herzlich einladen möchten
wir Sie zu unserem nächsten
transfairen Frühstück am Sonntag, den 2. November ab 9.00 Uhr
im Haus Quademechels. Es erwartet Sie dort wieder ein schönes
Frühstücksbuffet mit vielen lekkeren Produkten aus der Region,
fair gehandelt oder selbst gemacht. Kommen Sie vorbei und
nutzen Sie die Gelegenheit zu einem gemütlichen Sonntagsfrühstück in netter Gesellschaft.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr AK Eine Welt
Glaubensseminar: 50 Jahre 2. Vatikanisches Konzil. Wie geht es
weiter? Das 2. Vatikanische Kon-
8
zil fand statt vom 1962-1965. 50
Jahre sind vergangen, Zeit für einen Rückblick und einen Ausblick
in die Zukunft der Kirche. Die verriegelten Fenster wurden aufgestoßen, der Modergeruch der Inquisition wurde vertrieben, der
Staub der Jahrhunderte hinweggefegt. Bilder, die heute „progressive Katholiken“ faszinieren,
wenn sie an das Zweite Vatikanische Konzil denken. Gleichzeitig
gibt es Attacken konservativer
Kreise, die hinter das Konzil zurückwollen. Andere fordern heute
ein drittes Vat. Konzil, weil die
Entwicklung der Kirche weitergehen soll. Das ist das Thema des
neuen Glaubensseminars. Beginn:
3. November 19.00 Schaephuysen, Gemeindehaus Pastoratsstr.
Die weiteren Termine werden an
diesem Abend festgelegt. Die Termine liegen aber am Montag. Unkosten 15 € für den ganzen Kurs
für das Studienmaterial. Leitung.
Dipl. theol. Norbert Weinbrenner
Moers
Firmung 2015
Anmeldetermine zur Firmung
(Sonntag 12.4.2014):
Dienstag, 04.11.2014: 16.00 17.00 Uhr im Pfarrheim Tönisberg
Mittwoch, 05.11.2014: 17.00 18.00 Uhr Pfarrhaus Schaephuysen
Donnerstag, 06.11.2014: 16.30 18.00 Uhr Pfarrhaus Rheurdt
Donnerstag, 06.11.2014
06.11.2014: 9.30
Uhr Bibelgesprächskreis in der
Bücherei St. Hubertus und
um 20.00 Uhr Gesprächsabend
für die Eltern der Kommunionkinder, „Wort und Mahl - wir sprechen über unseren Glauben“
(Pfarrhaus Schaephuysen)
Montag, 10.11.2014
10.11.2014: 20.00 Uhr
Treffen des Kinderwortgottesdienstkreises
im
Pfarrhaus
Schaephuysen
Der Arbeitskreis Taufe und FFamiamilie informiert:
Alle Täuflinge der Jahre 2011 2014 und ihre Familien laden wir
herzlich ein zu unserem zweiten
Tauferinnerungsgottes-dienst in
diesem Jahr mit dem Thema: „Du
bist einmalig - wunderbar hat Gott
Dich gemacht!“. Dieser findet
statt am Sonntag, den 16. November 2014 um 15.30 Uhr in der
St. Nikolaus Kirche Rheurdt.
Montag, 17.11. und Mittwoch,
19.11.2014 finden wieder 2 Tanzabende um 20,00 Uhr im Rheurdter Pfarrheim statt. Dazu sind sie
herzliche eingeladen. Das Thema
lautet: „ Schnee, Hagel und Regen, ihr brausenden Stürme - den
gütigen Vater, den wollen wir loben!“ Anmeldungen nimmt bis
zum Mittwoch, 12.11.2014 Frau
Agnes-Maria Wirth Tel.: 02845 69310 an.
Wer hat Interesse an einer Freizeit für Eltern und Kinder in Ober
Ober-wesel?
Vom 6.-8. März 2015 plant die
kath. Kirchengemeinde St. Martinus in Rheurdt das erste Familienwochenende in Oberwesel.
Gemeinsam wollen wir uns mit
Spiel, Spass, Sport, Musik und
kreativen Aktivitäten „auf Spurensuche“ begeben. Familien haben
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
die Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen. Wir haben 40 Plätze reserviert. Es sind Familienzimmer
mit eigener Dusche/WC. Die
Plätze werden nach der Reihenfolge der abgegebenen Anmeldungen vergeben. Die Preise für
Unterkunft und Verpflegung sind
sehr familienfreundlich. Wenn
auch Sie Interesse an dieser Freizeit haben, so finden Sie Flyer in
den Kindergärten, Büchereien,
Kirchen und Pfarrbüros. Anmeldeschluss ist der 15. November
2014. Für Rückfragen: Britta
Ortmans, Tel: 02845-9846144,
E-Mail:
ortmans-b@bistum-muenster.de
St. Martinus in Rheurdt
Homepage:
www.hubertus-nikolaus.de
Notfallhandy-Nummer:
01 78 4 72 20 74
Öffnungszeiten der Pfarrbüros
St. Antonius/Tönisberg
Dr.-Laakmann-Gasse 2
47906 Kempen-Tönisberg
Tel. 0 28 45 / 83 73
Fax 0 28 45 / 29 57 15
eMail:
StAntoniusToenisberg@bistum-muenster.de
dienstags von 8.00 - 10.30 Uhr
donnerstags von 8.00 - 12.00 Uhr
St. Nikolaus/Rheurdt
Kirchstr. 2, 47509 Rheurdt
E-mail: StNikolausRheurdt@bistum-muenster.de
Tel. 02845/6540
dienstags von 11.00 - 12.00 Uhr
mittwochs von 9.00 - 12.00 Uhr
donnerstags 14.30 - 16.30 Uhr
freitags von 9.00 - 12.00 Uhr
St. Hubertus/ Schaephuysen
Grünstr. 4, 47509 Rheurdt
E-Mail:
Pfarrbuero.Schaephuysen@hubertusnikolaus.de
Tel. 02845/6410:
dienstags von 10.30 - 11.30 Uhr
mittwochs und freitags von 9.30 11.30 Uhr
donnerstags von 14.30 - 16.30 Uhr
Seelesorgeteam:
Pastor Norbert Derrix
Rheurdt, Kirchstr. 2,
Tel.: 02845/6540
e-Mail:
Derrix-N@Bistum-Muenster.de
Pastoralreferentin Dr. Birgitta Ortmans
Grünstr. 4, 47509 Rheurdt
E-Mail:
ortmans-b@bistum-muenster.de
Telefon: 02845/9846144
Sprechzeiten:
Rheurdt: donnerstags, 8.30 - 9.15 Uhr
Tönisberg: freitags,
11.00 - 12.00 Uhr
Diakon Herbert Thielmann
E-Mail: H.Thielmann@gmx.de
Telefon: 02845/29 88 23
Pastor Arogya Reddy Salibindla
Albertstraße 2, 47509 Rheurdt
E-Mail:
arogyareddy72@gmail.com
Telefon: 0163/1913898
Gottesdienstordnung St. Nikolaus
Rheurdt
Samstag, 01.11.2014 - Allerheiligen
8.00 Uhr Hl. Messe mit anschließender Gräbersegnung auf dem
Alten Friedhof in Rheurdt,
Sonntag, 02.11.2014 Allerseelen
8.00 Uhr Hl. Messe in der Aussegnungskapelle auf dem Zentralfriedhof mit anschl. Gräbersegnung,
Donnerstag, 06.11.2014
7.50 Uhr Hl. Messe für das 3. Schuljahr
15.00 - 16.00 Uhr offene Kirche
für ein stilles Gebet
19.00 Uhr Wortgottesdienst als
Komplet
Freitag, 07.11.2014
9.00 Uhr Herz Jesu Hochamt, anschließend wird der sakramentale Segen erteilt
Samstag, 08.11.2014
17.00 Uhr Parallelgottesdienst der
Kirchenstrolche
17.00 Uhr Hl. Messe am Vorabend
des 32. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 09.11.2014
8.00 Uhr Hl. Messe
Donnerstag, 13.11.2014
750 Uhr Wortgottesdienst für das
1. und2. Schuljahr
15.00 - 16.00 Uhr offene Kirche
für ein stilles Gebet
19.00 Uhr Hl. Messe
Samstag, 15.11.2014
17.00 Uhr Parallelgottesdienst der
Kirchenstrolche
17.00 Uhr Hl. Messe am Vorabend
des 33. Sonntag im Jahreskreis
Gottesdienstordnung St. Hubertus Schaephuysen
Samstag, 01.11.2014:
11.00 Uhr Hl. Messe, anschließend Gräbersegnung auf dem
Friedhof an der Hauptstraße
Sonntag, 02.11.2014:
11.00 Uhr Hl. Messe (Patronatsfest Hl. Hubertus)
Nach der heiligen Messe bieten
die Landfrauen Brötchen und Kaffee gegen Spende an. Der Erlös
ist für Notfälle in der Pfarrgemeinde bestimmt.
Mittwoch, 05.11.2014:
15.45 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Hl. Messe der Frauengemeinschaft
Sonntag, 09.11.2014:
11.00 Uhr Hl. Messe
12.00 Uhr Taufe der Kinder Mona
Nolden, Milan Brüssow und Lisa
Marie Dickmann
Dienstag, 11.11.2014:
19.00 Uhr Patronatsfest (Hl. Martin)
Mittwoch, 12.11.2014:
8.30 Uhr Wortgottesdienst St.
Martin für die Grundschule
15.45 Uhr Rosenkranzgebet
Gottesdienstordnung St. Antonius Tönisberg
Samstag, 1.11.2014 - Allerheiligen
9.30 Uhr Hl. Messe mit anschließender Gräbersegnung,
Sonntag, 2.11.2014 - Allerseelen
9.30 Uhr Hl. Messe,
Sonntag, 09.11.2014
9.30 Uhr Hl. Messe
Gottesdienste der Ev. KGM
Schaephuysen / Vluyn
Sonntag, 02.11.2014 - 10 Uhr
Gottesdienst in der Vluyner Dorfkirche - mit Pfr. Wolfgang Herrmann (Kanzeltausch mit der KGM
Neukirchen)
Sonntag, 09.11.2014 - 9 Uhr
Abendmahlsgottesdienst
im
kath. Pfarrheim Schaephuysen
- mit Pfr. Frank Rusch. Nach
dem 10 Uhr-Gottesdienst in
der Vluyner Dorfkirche findet
eine Gemeindeversammlung in
der Dorfkirche statt, dazu wird
herzlich einladen.
Freitag, 14.11.2014 - 18 Uhr
Feierabendgottesdienst im
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Gemeindesaal Vluyn, Pastoratstraße 23 - mit Alexander Otto
(Leiter der Jugendarbeit).
Sonntag, 16.11.2014
(Volkstrauertag) 10 Uhr Gottesdienst
in der Vluyner Dorfkirche - mit
Pfr. Frank Rusch.
Mittwoch, 19.11.2015 Bußund Bettag) - 19 Uhr Gottesdienst in der Vluyner Dorfkirche
- mit Pfr. Stefan Vogt.
Frauenkreis: jeden zweiten Freitag im Monat um 15 Uhr im
kath.Pfarrheim, Kontakt: P.Martin
Simon - Tel. 21580.
9
Ordnungsbehördlicher
Bereitschaftsdienst
Für dringende ordnungsbehördliche Notfälle außerhalb der allgemeinen Dienststunden und am
Wochenende ist bei der Verwaltung unter der Rufnummer 0172/
2603489 ein Bereitschaftsdienst
eingerichtet. Außerdem steht der
Anrufbeantworter der Verwaltung
unter der Rufnummer 02845/
9633-0 nach Dienstschluss zur
Verfügung. Der Bereitschaftsdienst des Bauhofes ist über den
Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes zu erreichen. Bitte
rufen Sie nur an, wenn die Angelegenheit keinen Aufschub bis zu
den Dienststunden der Verwaltung duldet.
Wenn Sie in Notfällen außerhalb
der allgemeinen Dienststunden
keinen Bediensteten der Gemeinde erreichen sollten, wenden Sie
sich an die Polizeistation Geldern,
Tel. 02831/1250
Notdienste
Hausärztliche Notfallnummer:
bundesweit: 116117
montags, dienstags und donnerstags
19.00 - 22.00 Uhr
Fahrbereitschaft Hausärzte
18.00 - 08.00 Uhr
mittwochs und freitags
14.00 - 22.00 Uhr
Fahrbereitschaft Hausärzte
13.00 - 08.00 Uhr
Wochenende/Feiertage
09.00 - 22.00 Uhr
Fahrbereitschaft Hausärzte
08.00 - 08.00 Uhr
Apotheken-Notdienste
01. November 2014
Löwen-Apotheke
Hochstr. 99
47647 Kerken-Aldekerk
Tel.: 02833/4406
Elefanten-Apotheke
Freiherr-vom-Stein-Str. 10
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: 02842/13029
Lavendel-Apotheke
Hochstr. 5
47506 Neukirchen-Vluyn
Tel.: 02845/3002
02. November 2014
Hubertus-Apotheke
Kirchplatz 2, 47661 Issum-Sevelen
Tel.: 02835/5250
Antonius-Apotheke
Rheinstr. 6
47906 Kempen-Tönisberg
Tel.: 02845/8141
Sonnen-Apotheke
Moerser Str. 239
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: 02842/10817
15. November 2014
Gr
afschafter
-Apothek
Grafschafter
afschafter-Apothek
-Apothekee
Leineweberplatz 5
47506 Neukirchen-Vluyn
Tel.: 02845/1622
Genius-Apotheke
Lintforter Str. 78
47445 Moers-Repelen
Tel.: 02841/97367
Sonntag, 16. November 2014
Mühlen-Apotheke
Rathausstr. 19, 47509 Rheurdt
Tel.: 02845/6686
Löwen-Apotheke
Steinstr. 5 / Klosterstr. 2, 47441
Moers
Tel.: 02841/22054
Um in Notfällen sicher zu gehen,
empfiehlt es sich, die angegebene
Apotheke vorab telefonisch zu kontaktieren. Patienten können auf
www.aknr.de mit der Eingabe ihres Wohn- oder Standortes schnell
und einfach die am nächsten gelegene Notdienst habende Apotheke finden. Zudem gibt die Plattform www.apothekennotdienstnrw.de einen Überblick über alle
Dienst habenden Notdienst-Apotheken in ganz NRW bieten.
Auch per Telefon lassen sich Bereitschaftsapotheken ermitteln:
Nach Anruf der Kurzwahl 22833
von jedem Handy (69 Cent/Min)
oder der kostenlosen Rufnummer
0800/0022833 aus dem deutschen Festnetz.
Angaben ohne Gewähr
ist es auch in diesem Jahr möglich
den Schulkindern und Seniorinnen
und Senioren eine gut gefüllte Tüte
überreichen zu können und die Kosten, den der Martinszug verursacht zu decken. Herzlichen Dank.
Wir bitten alle Anwohner des Zugweges ihre Fenster oder Vorgärten
„festlich“ zu illuminieren.
Außerdem bitten wir darum folgende
Hinweise zu beachten:
Der eingezäunte Bereich um das
Martinsfeuer ist ausschließlich für die
Kindergärten und die Grundschule
und die entsprechenden Begleitpersonen gedacht. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher sich außerhalb der Absperrung um das Feuer zu
versammeln.
Wie in jedem Jahr können Sie Ihre
Tüten an der Grundschule abholen.
Die Ausgabe erfolgt erst am Ende
des Zuges und nachdem die Grundschüler die Schule betreten haben.
Martinszug in Rheurdt
In diesem Jahr findet der Martinszug im Ortsteil Rheurdt am Freitag, dem 14. November statt. Er beginnt um 17.30 Uhr mit einem Martinsfeuer und einem Martinsspiel im
Burgerpark und führt über folgende
Straßen: Meistersweg, Burgweg, Finkenstraße, Drosselstraße, Fasanenstraße, Niederend bis zum Kreisverkehr, zurück Kaplaneistraße, Kirchstraße, Rathausstraße bis zur Grund-
schule. Im Anschluss an den Martinszug findet im Burgerpark auch in
diesem Jahr ein Martinsfeuer statt,
bei dem die Pfadfinder des Stammes
St. Nikolaus Rheurdt wieder bestens für das leibliche Wohl der
Besucher sorgen. Unser Dank gilt
allen Rheurdter Mitbürgerinnen
und Mitbürgern, die wie immer
unsere Sammler freundlich empfangen haben. Durch ihre Spende
KAFFEETRINKEN
MIT ST. MARTIN
DRK Begegnungsstätte Haus
Quademechels
Auch in diesem Jahr kommt der
Sankt Martin wieder in Seniorenbegegnungsstätte Haus Quademechels um sich vor dem Umzug
mit
einem
Stutenkerl
zu
stärken.Herzlich dazu eingeladen
sind alle Senioren die in netter
Runde einen gemütlichen Martinsnachmittag verbringen möchten. Gegen Vorlage des Bons er-
10
halten die Besucher persönlich
vom Martinsmann ihre Tüte.Das
Team der Begegnungsstätte freut
sich am Freitag den 14. November um 15.00 Uhrviele Gäste begrüßen zu können.Eine Anmeldung bis Montag 10. November
im Quademechelshaus Telefon
69695 zu dem Öffnungszeiten:
montags und mittwochs von 15.00
- 18.00 Uhr und freitags von 9.00 12.00 Uhr, ist erforderlich.
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
Besuchsdienst
zur Entlastung pflegender Angehöriger
Der Besuchsdienst zur Entlastung pflegender Angehöriger der Pfarrei St. Martinus Rheurdt hat sich
vorgestellt
Am Sonntag, den 12. Oktober, um
15.00 Uhr, waren alle Leute, die
den Besuchsdienst kennen lernen
wollten zu Kaffee und Kuchen ins
Pfarrheim nach Schaephuysen
eingeladen. Vier Frauen, die sich
bereit erklärt haben diesen Familien entlastenden Dienst zu übernehmen, haben sich Ihnen vorgestellt. Im Einzelnen sind dies:
Marlies Hotz, Rheurdt (im Bild hin-
tere Reihe 3. von links); Elvira Linßen, Schaephuysen (hintere Reihe 3. von rechts); Susanna Wassermann, Rheurdt (hintere Reihe
2. von rechts) und Marie Stangenberg, Schaephuysen (hintere Reihe 1. von rechts). Auf dem Bild sind
neben Barbara Kopal, vom Caritasausschuss der Pfarrei St. Martinus (hintere Reihe 1. von links)
Personen zu sehen, die sich über
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
den Besuchsdienst informieren
wollten. Bis zu zwei Stunden wöchentlich kommen die Ehrenamtlichen in die Familie, um für die zu
pflegenden Angehörigen da zu sein,
mit ihnen zu reden, vorzulesen,
spazieren zu gehen, zu spielen etc.
Wenn Sie Interesse oder Bedarf
haben, melden Sie sich bitte bei
Pastoralreferentin Britta Ortmans,
Tel.: 02845-9846144.
11
WM Silber und Bronze für Rheurdter Schwimmer
Der Vierte und letzte Wettkampftag der Senioren sollte dann nach
erfolgreichen Mannschafts-Disziplinen in immer noch stürmischer
See mit einem großen Erfolg beendet werden. Die Mannschaft mit
der Altersklasse 150 mit Johannes Wirth, Michael Knerr und Roland Borgmann errangen die Bronze-Medaille im „Strand-Staffellauf“
lauf“.
eam hatte
Das Rheurdter IRB-T
IRB-Team
auch mit dem Sturm zu kämpfen.
Läufe mussten immer wieder unterbrochen werden weil Wettkämpfer aus anderen Wettkampf-
Senioren Team
Die beiden Senioren-Teams waren vom Olympiabad in Montpellier ganz begeistert und konnten
auch in den meisten Disziplinen
sehr gute Leistungen abliefern.
Die Einzelschwimmer errangen in
verschiedenen Disziplinen und Altersklassen sechs Top 10 Platzierungen und Michael Knerr erschwamm sich in „100m Retten
mit Flossen“ und „50m Retten einer Puppe“ jeweils die Silbermedaille
daille. Die Beiden Senioren-Mannschaften errangen in den jeweils
3 Wettbewerben zufrieden Platzierung von 6 bis 9.
ool ging es dann
Nach zwei Tagen PPool
nach La Grande Motte um dort
die Ocean- und Beach-Wettkämpfe zu bestreiten. Nach dem Morgens um 8:00 Uhr beim Wettkampfstart das Meer noch ganz
ruhig war entwickelte sich im Tagesverlauf ein kräftiger Wind der
das Schwimmen und Paddeln im
Meer, durch Meter hohe Wellen
erschwerten. Trotzdem konnten
sich die Rheurdter-Teilnehmer bis
in verschiedene Finalläufe durchkämpfen. An Ende des Tages verpasste unser Sprintspezialist Johannes Wirth nur knapp den 3
Platz und wurde 4. in „70m Beach-Sprint“
ach-Sprint“.
St.-Martins-Zug
im Ortsteil Schaephuysen
St. Martin zieht mit seinen Herolden am Mittwoch, 12. November
durch die Ortschaft Schaephuysen.
Der Start ist wie gewohnt um
18.00 Uhr ab Schulhof Schaephuysen, über die Hauptstraße, Rheurdter Straße, Im Kirchwinkel,
Hauptstraße, Tönisberger Straße.
Im Anschluss an das auf dem
Marktplatz stattfindende Bettlerspiel geht es weiter über die Tönisberger Straße, Bergstraße, Hubertusstraße, Hauptstraße zum
Schulhof. Hier werden die Martinstüten verteilt. Zuvor richtet St.
Martin noch einige Grußworte an
Neue Trikots für die B-Jugend
der SpVgg Rheurdt Schaephuysen
Das Team der B-Jugend der SpVgg Rheurdt Schaephuysen bedankt sich bei Inhaberin Kerstin Jansen und Betriebsleiter
Sven Kloss von der Firma Niederrhein Tortechnik für das
Sponsoring der neuen Spielkleidung und 20 neuen Trainingsbällen. Damit konnte ein
Teil der Kosten unseres neuen
Vereins aufgefangen werden,
da für jede Mannschaft auch
neue Trikots gekauft werden
mussten.
Wichtig war allen dabei, dass
die Farben der alten Vereine
auf den neuen Trikots vertreten sind, Blau für Rheurdt und
Grün für Schaephuysen.
Bereits in der vergangenen Saison sponserte die Firma 20
12
Sporttaschen, worüber sich jeder der Spieler freuen konnte.
Sollten auch Sie Interesse daran
bereichen oder auch Treibholz angeschwemmt wurden. Doch auch
die Rheurdter Retter mit dem
Motorboot konnten Ihren Traum
er
füllen und sich gegen einer
erfüllen
starken Konkurrenz durchsetube
zen und in der Disziplin „ TTube
Rescue“ den 3. Platz vor den
favorisierten Australiern und
Neuseeländern erkämpfen. In
drei weiteren Disziplinen konnten sie sich für die B-Finals
qualifizieren, welche jedoch
aufgrund der Wetterverhältnisse nicht mehr ausgefahren
werden konnten.
haben unseren Jugendfußball in
der Gemeinde finanziell zu unterstützen, egal mit welchem Be-
alle Anwesenden und es erfolgt
das Abbrennen des Feuerwerkes.
Das Martinskomitee bedankt sich
bei allen Spendern und den Anwohnern des Zugweges, die der
Bitte nachkommen, ihre Häuser
und Vorgärten durch stimmungsvollen Lichtschmuck zusätzlich
auszuleuchten. Wir hoffen auf eine
rege Teilnahme und laden alle Bürgerinnen, Bürger und deren zahlreichen Gäste zum diesjährigen
Martinszug ein.
Anzeige
trag, melden Sie sich einfach
bei Marcus.Remark@spvggrheurdt-schaephuysen.de.
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
Kreisjugend zu Gast bei den Sportschützen Rheurdt
Der Schützenkreis Moers 031 hatte die Jugendlichen aller Vereine
zu einem Kreisjugendtreffen ins
Vereinsheim der Sportschützen
Rheurdt eingeladen. Der Einladung folgten der BSV Eversael,
die Jugend des SV Neukirchen 06,
des BSV Rheinhausen Bergheim
sowie die Jugend von Rheurdt. Zur
Begrüßung gab es von der St. Nikolaus Bruderschaft einige Böllerschüsse. Der 1. Vorsitzende der
Sportschützen, Paul Lütkehans,
sowie der Kreissportleiter Wolfgang Nitschke begrüßten die Teilnehmer recht herzlich. Die Rheur-
dter Jugendtrainer Carolin und
Marcel Doll hatten für diesen Tag
vier Stationen vorbereitet, um den
Jugendlichen Disziplinen im
Schießsport vorzustellen, die nicht
in allen Vereinen geschossen werden (können). Alle Teilnehmer, auch
die Betreuer, testeten die „Laufende Scheibe“, die Biathlonanlage, das Lichtgewehr sowie die elektronische Anlage für Luftgewehr
bzw. -pistole. Bei einem gemeinsamen Pizzaessen wurden Erfahrungen ausgetauscht. Die Jugendlichen erhielten zum Abschluss eine
süße Kleinigkeit.
Wer hat Interesse an einer Freizeit
für Eltern und Kinder in Oberwesel?
Vom 6.-8. März 2015 plant die
kath. Kirchengemeinde St. Martinus in Rheurdt das erste Familienwochenende in Oberwesel.
Gemeinsam wollen wir uns mit
Spiel, Spass, Sport, Musik und
kreativen Aktivitäten „auf Spurensuche“ begeben.
Familien haben die Gelegenheit,
sich in entspannter Atmosphäre
kennen zu lernen. Wir haben 40
Plätze reserviert. Es sind Familienzimmer mit eigener Dusche/WC. Die
Preise für Unterkunft und Verpflegung sind sehr familienfreundlich.
Wenn auch Sie Interesse an die-
ser Freizeit haben, so finden Sie
Flyer in den Kindergärten, Büchereien, Kirchen und Pfarrbüros.
Anmeldeschluss ist der 15. November 2014.
Für Rückfragen: Britta Ortmans,
Tel: 02845-9846144, E-Mail: ortmans-b@bistum-muenster.de
Sparkassenkalender 2015
Anzeige
Preisträger des Fotowettbewerbs ausgezeichnet
Der Fotowettbewerb für den
Sparkassenkalender 2015 ist
beendet; die Sieger stehen fest.
Der in einer Online-Wahl ermittelte Hauptpreis für das Bildmotiv mit den meisten Stimmen ist
ein Samsung Galaxy S5; die anderen Gewinner dürfen sich über
jeweils 150 Euro freuen. In den
Räumen der Sparkasse Krefeld
wurden jetzt die Preisträger geehrt: Gisela Fußhöller (Krefeld),
Dunja Soubai (Grefrath), Klaus
Brechnitz (Rheurdt), Andrea Lorscheider (Issum), Johanna Terporten (Brüggen), Laura Kossing
(Krefeld), Andrea Lorscheider (Issum), Dunja Soubai (Grefrath),
Benjamin Knobloch (Krefeld),
Jörg Gitzelmann (Krefeld) und
Kerstin Lentz (Viersen). Das Titelblatt des Kalenders zieren
Motive von Christian Schlender
(Krefeld), Denise Ingenlath (Tönisvorst), Tabea Arens (Krefeld)
und Claudia Schön (Issum).
Seit drei Jahren veranstaltet die
Sparkasse Krefeld in der Kundschaft Fotowettbewerbe. Aus
der Menge der eingesandten
Schnappschüssen werden die zwölf
Monatsmotive für die begehrten
Fotokalender der Sparkasse aus-
gewählt. Nach den Motivthemen
„Gärten am Niederrhein“ (Kalender 2013) und „Bilder mit dem
Sparkassen-S“ (2014) waren dies-
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
mal „Sprünge“ gefragt. Die Kundenkalender liegen in den Geschäftsstellen der Sparkasse Krefeld zur Ausgabe bereit.
13
Angebote
Bücher
Sie sind in der KUL
TUR- UND
KULTURHEIMATPFLEGE
tätig und möchten ein neues Buch
herausgeben? Wir machen das für Sie:
Lektorat – Korrektur – Bildbearbeitung
– Layout –Druck. Kontaktieren Sie uns
unter: buch@rmp.de (oder 022412600)
Reisen
Bergisches Land
NÜMBRECHT heilklimatischer
Kurort
Einfach
wohlfühlen!
www.nuembrecht.de - 02293 - 302
302
Holland
Gemütliche, gut ausgestattetes
FeHs
für 5 Pers. von privat in Nordholland
(Meernähe)
zu
vermieten.
www.nordholland-haus.de
Rund ums Kind
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als MOBILER
Austräger dieser Zeitung. Melden Sie
sich einfach unter Tel: 02241 260-380
oder 382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
Gesuche
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als Austräger
dieser Zeitung. Melden Sie sich einfach unter Tel: 02241 260-380 oder
382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
Hotline: 02241/260400
Internet:
www
.rmp-kleinanzeigen.de
www.rmp-kleinanzeigen.de
.rmp-kleinanzeigen.de..
Preis für Privatkunden:
Ab 5,00 Euro
Tagesmutter in FFink
ink
enberg/
inkenberg/
Rheurdt
hat noch Plätze frei. Tel. 02833/572640
14
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
6. Rheurdter Geländelauf am 04.10.2014 war ein voller Erfolg
Der TV Rheurdt 1883 e.V. lud zum
6. Rheurdter Geländelauf - und
viele folgten der Einladung. Sie
wurden nicht enttäuscht: Bei bestem Herbstwetter entschieden
sich noch viele Läufer spontan
nachzumelden. So ergaben sich
in diesem Jahr Rekordzahlen. Mit
über 220 Anmeldungen konnte der
TV Rheurdt in diesem Jahr sein
selbst gestecktes Ziel überbieten.
Die Besucher und Zuschauer erlebten eine runde Veranstaltung
in familiärer Atmosphäre. Die
schönen, aber anspruchsvollen
Strecken über 10 km, 7,5 km oder
5 km versprachen einen wahren
„Cross-Lauf“.
Im 10-km-Crosslauf siegte bei den
Herren Tobias Severin (Moerser
TV Triathlon) mit einer Zeit von
40:13. Bei den Damen setzte sich
Sabrina Krämer (Moerser TV Triathlon) mit einer Zeit von 44:56
durch. Den 7,5-km- Lauf der Herren gewann mit einer Zeit von
31:44 Achim Müller vom SV Gladbeck 13. Bei den Damen siegte
Claudia Seegers vom GSV Geldern mit 38:14. Im 5-km-Lauf belegte bei den Herren Dominik
Reinecke (MTV-Triathlon) mit
22:33 den ersten Platz. Leonie
Janßen (Team Liebfrauenschule
Geldern) siegte bei den Damen
mit einer Zeit von 26:12.
Der Sieger des 2,5 km Schülerlaufs heißt Jannis Görtz (LAV
Goch-Kessel). Er siegte mit einer
Zeit von 10:26 dicht gefolgt von
der besten jungen Dame im Feld,
Mia Pastoors (LAZ Wachtendonk)
12:45.
Die Grundschüler starteten über
1,1 km ins Gelände. Hier erbrachte den 1. Platz und damit den
ersten Sieg für den TV Rheurdt,
Robin Kuypers mit 06:07. Das weibliche Feld gewann mit 06:08 Leni
Pastoors (LAZ Wachtendonk)
Auf den wunderschönen Walking
Strecken hatten fast eindeutig die
Damen die Nase vorn. Auf 5 km
siegte Ulrike Weyand (AS Neukirchen-Vluyn) mit einer Zeit von
45:04. Die 7,5 km wurden von Gabi
Linzner (Linzner läuft!) angeführt
mit 1:04:38 gewonnen. Über die
10 km siegte Ludger Schoenmakkers (VT 1859 Kempen) in einer
Zeit von 1:09:06.
Die Kleinsten starteten beim
Bambinilauf über 444m. Sie, aber
vor allem die Zuschauer, hatten
ihren großen Spaß. Alle Bambinis
erhielten ein paar Socken und
eine Urkunde!
Allen Siegern einen herzlichen
Glückwunsch!
Rund um den Lauf gab es eine
fröhliche Stimmung und auch die
vielen Zuschauer waren begeistert von der familiären Atmosphäre rund um das Hallenbad.
Den ersten drei Siegern und Siegerinnen eines Laufs wurden ein
Paar gute Laufsocken und eine
Urkunde überreicht.
Das Rheurdter Hallenbad bot sich
wieder einmal hervorragend als
Zentrale für dieses Sportereignis
an. Hier konnten sich nicht nur
die Läufer duschen und umziehen,
sondern hier konnten sich auch
alle Teilnehmer und Besucher in
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
der Cafeteria stärken.
Bilder und Ergebnislisten finden
Sie unter www.tv-rheurdt.de Wir
sind gespannt auf den nächsten
Rheurdter Geländelauf und freuen uns wieder auf zahlreiche
Sportler und Besucher.
15
Liebe Familien der Pfadfinder 28. Kinderkleider- und
und liebe Mitbürger,
Spielzeugbörse in Rheurdt
zu einigen Terminen in der nächsten Zeit möchten wir herzlich einladen.
14.11.14 St. Martin
Martin, nach dem
Umzug möchten wir alle herzlich
einladen den Abend am Feuer gemütlich ausklingen zu lassen. Für
das leibliche Wohl wird gesorgt.
06.12.14 Nikolaus, um 17 Uhr
beginnen wir mit einem, von Pfadfindern gestalteten Gottesdienst.
Anschließend sind alle herzlich
eingeladen zum öffnen des Adventsfensters am Pfarrheim. Die
Kindern backen hierfür Plätzchen!
16.12.14 Aussendungsfeier des
Friedenslicht im Xantener Dom
um 19 Uhr,
vorbereitet von Rheurdter Pfadfindern.
Wir freuen uns auf Euch! DPSG St.
Nikolaus Rheurdt
Am Sonntag, dem 16. November
2014, findet in der ehem. Hauptschule Rheurdt, Meistersweg, in
der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00
Uhr die 28. Kinderkleider- und
Spielzeugbörse statt.
Jetzt schon an Weihnachten denken. Alles rund ums Kind kann
verkauft bzw. gekauft werden.
In der Caféteria werden Kaffee, Kuchen (auch zum Mitnehmen) und Würstchen angeboten. Der Erlös geht an
den Förderverein des kath.
Kindergartens St. Nikolaus
Rheurdt.
Die AWO informiert
Weckmänner zu St. Martin
Frühstück: Am Dienstag, den
11.November 2014 findet im
AWO Bahnhof wieder das beliebte Frühstück statt. Hierzu möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich einladen. Für
einen Unkostenbeitrag von 5,00 €
können Sie sich nach Herzenslust
an unserem großen Büfett sattessen. Beginn 9.00 Uhr.
Freitagkaffee: Jeden Freitag ab
14.00 Uhr stehen selbstgebackene Kuchen und belegte Brötchen
für Sie bereit.
St. Martin: Aus Anlass des St.
Martin bieten wir Ihnen am Freitag, den 14.November 2014 im
Rahmen des Freitagkaffees ab
14.00 Uhr frische Weckmänner
eckmänner,
wahlweise mit Käse oder Marmelade an.
BINGO: Am Freitag, den 7. November 2014 wird wieder BINGO
gespielt.
Es sei nochmals darauf hingewiesen, das auch alle NICHT AWO
MITGLIEDER bei uns herzlich willkommen sind.
Wir freuen uns auf Ihr/ Euer kommen.
Das AWO Team
Programm Funhouse
November 2014
Samstag, 15.11.2014
Offener Treff
04.11. Pokerturnier
06.11. Tischlaternen basteln
11.11. Weckmänner backen
16
13.11. Fifa 2014-Turnier
18.11. Tabu
20.11. Selbst gemachte Fotos
25.11. Döner selber machen
27.11. Kartenspiele
Mitteilungsblatt Rheurdt – 30. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-rheurdt.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
61
Dateigröße
5 439 KB
Tags
1/--Seiten
melden