close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download

EinbettenHerunterladen
Ausstellungsbestimmungen
für die 15. Überregionale Satin-Club-Vergleichsschau am
18.+19. Oktober 2014
in
41363 Jüchen in der Peter Bamm Halle
Dem Satin-Club Rheinland wurde die Ausrichtung der 15. Clubvergleichsschau übertragen.
Die Schau findet am 18. + 19.10. 2014 in der Peter Bamm Halle in 41363 Jüchen,
Mühlenstraße 21 statt.
Maßgebend für diese Schau sind die Bestimmungen der AAB des ZDRK und die
Zusatzbestimmungen.
Ausstellen kann jedes Clubmitglied. Es können alle im Standard zugelassenen Farbenschläge als
Einzeltiere, oder in den Zuchtgruppen I, II und III ausgestellt werden.
Es erfolgt eine ABCD Bewertung.
Die Meldebögen sind in einfacher Ausfertigung mit dem Einzahlungsbeleg an den Ausstellungsleiter
Detlef Beckers in 41352 Korschenbroich, An der Bleiche 52a, Tel.: 0216680699
oder per E-Mail an beckersd@arcor.de zu senden.
Melde –und Einzahlungsschluss ist Samstag der 20. September 2014.
Bankverbindung:
Detlef Beckers
Gladbacher Bank
BIC : GEN0DED1GBM
Iban: DE07 31060181 5069258010
Meldegebühren:
Standgeld je Tier ( incl. Futter )
Zuchtgruppenzuschlag je
Pflichtkatalog je Aussteller
Porto, Drucksachen und Versand je Aussteller
Ummeldungen je Tier
4,00 €
3,00 €
5,0 0€
2,00 €
1,50 €
Futter und Wasserbecher sind vom Aussteller mitzubringen oder von der Ausstellungsleitung
käuflich zu erwerben. ( pro Set 1,00 € )
Ausstellungsdaten:
Meldeschluss
Einlieferung
Bewertung
Öffnungszeiten
Samstag
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Aussetzen
Sonntag
Offizielle Eröffnung Samstag
Züchterabend und Preisverteilung Samstag
20 .September 2014
16. Oktober, 10:00 Uhr – 22:00 Uhr
17. Oktober 2014 ab 8,00 Uhr
18. Oktober, 9,00 Uhr - 21,00 Uhr
19 Oktober, 9,00 Uhr - 14,00 Uhr
19. Oktober, 14,00 Uhr
18.Oktober, 10,00 Uhr
18. Oktober, 19,00 Uhr
1
Alle Tiere müssen im Besitz des Ausstellers sein. Der Zuchtbuchführer/in hat die Richtigkeit der
Zuchtgruppe zu bestätigen.
Alle zur Schau gebrachten Tiere müssen mindestens 14 Tage vor Einlieferung gegen RHD geimpft
sein. (Impfnachweis)
Die Ausstellungsleitung erhebt eine Verkaufsprovision von 10 % zu Lasten des Käufers.
Die Tiere dürfen während der Ausstellung nur von der Ausstellungsleitung oder einem Beauftragten
aus den Käfigen genommen werden. Das Hineinfassen in die Käfige hat zu unterbleiben. Bei
Nichteinhaltung wird keine Haftung übernommen.
Den Anweisungen der Ausstellungsleitung ist Folge zu leisten.
Für Verluste durch höhere Gewalt übernimmt die Ausstellungsleitung keine Haftung.
Bei nachweislichem Verschulden durch die Ausstellungsleitung wird nach AAB vergütet.
Fällt die Schau durch höhere Gewalt oder unvorhersehbare Ereignisse aus, werden die bis dahin
entstandenen Kosten von den Meldegebühren einbehalten.
Preisvergabe:
Es werden keine Geldpreise ausbezahlt, sondern nur Sachpreise vergeben.
Auf jeden ausgestellten Farbenschlag wird auf die beste ZG ein Rassevergleichsmeister vergeben.
Für die beste Gesamtleistung eines Ausstellers zählen die besten 8 Tiere eines Farbenschlages.
Die Tiere müssen eigene Zucht sein, Jahrgang beliebig.
Der Sieger erhält einen Pokal als „Clubvergleichsgesamtsieger“.
Clubvergleichsmeisterschaft 2014:
Die 5 höchst bewerteten Zuchtgruppen in mind. 3 Farbenschlägen eines Clubs kommen in die
Clubmeisterwertung jedoch maximal 2 Zuchtgruppen eines Farbenschlages.
.
Ausstellungsleitung:
Detlef Beckers
Joachim Töffels
1. Vorsitzender
2.Vorsitzender
2
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
26 KB
Tags
1/--Seiten
melden