close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

4 . Thüringer Stiftungsgespräche - Abbe-Institut für Stiftungswesen

EinbettenHerunterladen
Stiftungsgespräche
ab b e -i nstitut für
s t i f t ung s wesen
4. Thüringer Stiftungsgespräche
Wirkungsorientierung von Stiftungen
Handlungsempfehlungen zur nachhaltigen Verfolgung der Stiftungszwecke
7. November 2014 · Beutenbergcampus Jena
Für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten in Stiftungen wird das Thema ›Wirkungsorientierung‹ zunehmend als relevant erkannt. So kann etwa als Voraussetzung eines
­effektiven Mitteleinsatzes auf eigene Erfahrungswerte, auf Erhebungen und auf eigene
oder extern beauftragte Evaluationen gesetzt werden.
Die Ausrichtung, eine mögliche Schwerpunktsetzung, die Tiefe im Detail oder der thema­
tische Umfang einer Evaluation hängen von der Zielsetzung ab und können auch von För­
derern, Antragstellern oder Kooperationspartnern mitgestaltet sein.
abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Inhalte
II
Agenda
III
Referenten
IV
Details & Kontakt
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 Der gezielte Einsatz von Zeit, Geld und Ressourcen ist ein nicht nur theoretisch
erwünschtes Ziel. Mit einem Nachweis in Form einer externen Evaluation ­lassen
sich auch Förderer und Kooperationspartner zur Unterstützung von Projekten über­
zeugen. Eine reflektierte und fundierte Argumentation gelingt aber auch aus der Organisation
selbst heraus. Welches Maß kritischer Auseinandersetzung ist erforderlich, welche
Parameter sind die entscheidenden, welchen Einfluss haben Kooperationspartner und
Destinatäre. Diese Fragen haben sich auch die Referenten in den sie vertretenden
Stiftungen gestellt. Ihre Erfahrungen mit interner und externer Evaluation werden sie
den Teilnehmern vorstellen und mit ihnen diskutierten.
Die Phineo AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, ›Engagement mit Wirkung‹ zu
einem Thema zu erheben, über das man nachdenkt und spricht. Ihr gebührt daher der
einführende Impulsvortrag mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis.
abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Inhalte
II
Agenda
III
Referenten
IV
Details & Kontakt
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 Die Thüringer Stiftungsgespräche
Die als Fortbildungsveranstaltung konzipierten Thüringer Stiftungsgespräche
bieten Thüringer Stiftungen eine Plattform der Fortbildung, der Vernetzung und der
Re­prä­sen­tanz.
Impulsvorträge meist auswärtiger Referenten regen zu einem Austausch über
ein praxisrelevantes Fachthema an. Das Beisammensein in lockerer Atmosphäre zum
Ende der Veranstaltung ermöglicht das gegenseitige Kennenlernen und den allgemei­
nen Wissens- und Erfahrungsaustausch, auch mit Vertretern von Stiftungs- und
Finanzbehörden. Das Format der Thüringer Stiftungsgespräche ergänzt den ›Thüringer
Stiftungstag‹ als das große Netzwerktreffen Thüringer Stiftungen (2007, 2009, 2011,
2013 und wieder 2015).
Die Stiftungsgespräche sind ein Gemeinschaftsprojekt des Abbe-Instituts für Stiftungs­
wesen mit der Ernst-Abbe-Stiftung (Jena) und der Stiftung Thüringer Schlösser und
Gärten (Rudolstadt).
ff Erste Thüringer Stiftungsgespräche (Gotha, 2008)
ff ›Inhalt und Aussage der Jahresberichte von Stiftungen‹ (Jena, 2010)
ff ›Vermögensanlage und Vermögensverwaltung in Stiftungen‹ (Weimar, 2011)
ff ›Wirkungsorientierung von Stiftungen‹ (Jena, 2014)
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Agenda 7. November 2014
9.30 – 11.45 Uhr
Inhalte
II
Agenda
III
11.45 – 12.45 Uhr
12.45 – 14.30 Uhr
ab 9.30 Uhr Empfang der Teilnehmer
10.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer der Thüringer Stiftungsgespräche
Prof. Dr. Christian Fischer · Dr. Almuth Werner, Abbe-Institut für Stiftungswesen an der FSU Jena
10.15 Uhr Wirkungsorientierung in Stiftungen – thematische Einführung
Franz-Martin Schäfer, Justitiar und Analyst, PHINEO gemeinnützige AG
ff Wirkung – worum geht es?
›› Was sind Wirkungen?
Referenten
›› Arten von Wirkungen
IV
›› Wirkungsebenen und Handlungsansätze
ff Wirkungsorientierung – wie geht das?
›› Warum Wirkungsorientierung?
Details & Kontakt
›› Die IOOI-Wirkungskette
›› Wirkungsindikatoren
›› Wirkungsanalysen und der passende Methoden-Mix
ff Wirkungsorientierung in der Praxis
›› Der Wirkungszyklus
ff Vorstellung der PHINEO-Wirkungsanalyse von gemeinnützigen Organisationen
im Anschluss Kaffeepause
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Inhalte
9.30 – 11.45 Uhr
12.45 – 14.30 Uhr
11.45 Uhr Vom Wirken und Wandeln: Wirkungsmessung von politischem Wandel
ff Begleitung, Beratung und Evaluierung von Förderprojekten
›› Unser Förderkonzept: Eng an den Projekten sein – alles in einem machen
ff Unser Evaluationskonzept: Vertrauen in die Projekte und Fehlerfreundlichkeit
Agenda
›› Unser Selbstverständnis: Projekte können sich auf ihre Arbeit konzentrieren
III
ff Wirkungsmessung unseres Stiftungshandelns
›› Vorstellung der Ergebnisse einer externen Evaluation
›› Unsere Erwartung an Evaluation: Lernen!
Referenten
Details & Kontakt
Matthias Fiedler, Bewegungsstiftung, Verden
II
IV
11.45 – 12.45 Uhr
›› Wie misst man politischen Wandel?
12.15 Uhr Wirkungsmessung im Zusammenhang mit Kooperationen
Simone Groos, Stiftung Zuhören, Frankfurt am Main
ff Wirkungsorientierung der Stiftung Zuhören
ff Projektevaluation ›Lilo Lausch – Zuhören verbindet‹
ff Einflüsse des Kooperationspartners auf die Evaluation
ff Bedeutung der Wirkungsmessung für die Fortsetzung der Kooperation,
des Projekts, der Stiftungs­arbeit insgesamt
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Inhalte
9.30 – 11.45 Uhr
IV
Details & Kontakt
12.45 – 14.30 Uhr
12.45 Uhr Perspektiven einer qualitiativ-dialogischen Begleitung
Dr. Michael Grisko, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Frankfurt am Main/Erfurt
ff Perspektiven einer unternehmensnahen Kulturstiftung:
Agenda
Referenten
oder Wirkungs­messung im Prozess
II
III
11.45 – 12.45 Uhr
Perspektiven des lebenden Stifters und der Stiftung – zwischen Satzung und Leitbild
ff Bedeutung der Projektpartner
ff Wirkungszeiträume und -möglichkeiten
13.00 Uhr Abschlussbetrachtungen einer Wissenschaft fördernden Stiftung
Rolf-Ferdinand Schmalbrock, Ernst-Abbe-Stiftung, Jena
im Anschluss Thüringer Stiftungen im Gespräch
ff Kleiner Imbiss
ca. 14.30 Uhr Ende der Veranstaltung
abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Inhalte
II
Agenda
III
Referenten
IV
Details & Kontakt
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 Die Referenten
Fiedler / Fischer / Grisko
Groos / Schäfer / Werner
ff Matthias Fiedler, Bewegungsstiftung
Jahrgang 1968, ist seit 2012 geschäftsführender Vorstand der Bewegungsstiftung. Der promovierte Germanist
ist zuständig für Stiftungsorganisation und Fundraising der Bewegungsstiftung. Davor war Matthias Fiedler bei ver­
schiedenen NGOs angestellt, unter anderen als Direktor des Dachverbandes für Globales Lernen in Irland, und arbei­
tete im Bereich globale Gerechtigkeit und soziale Bewegungen.
ff Prof. Christian Fischer, Abbe-Institut für Stiftungswesen an der FSU Jena
ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Zivilprozessrecht und Rechtstheorie an der
Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er verfügt über langjährige Erfahrungen als Rechtsanwalt, arbeitsrechtlicher Be­
rater, in betrieblichen Einigungsstellen und als Schlichter in Tarifverhandlungen. Prof. Fischer ist Veranstalter der
Deutschen Mediationstage 2010–2014 und Direktor des Abbe-Instituts für Stiftungswesen an der FSU Jena.
ff Dr. Michael Grisko, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen
studierte Germanistik, Politik und Europäische Medienwissenschaften in Kassel und Dijon und promovierte mit
einer Arbeit zu ›Heinrich Mann und der Film‹ (München 2008). Nach Stationen an der Universität, beim Fernsehen
und in einem Museum ist Michael Grisko seit 2010 Referent für Projektförderung und -entwicklung bei der
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Er ist Vorstandsmitglied bei Cinegraph Babelsberg.
abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Inhalte
II
Agenda
III
Referenten
IV
Details & Kontakt
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 Fiedler / Fischer / Grisko
Groos / Schäfer / Werner
ff Simone Groos, Stiftung Zuhören
absolvierte ihr Staatsexamen im Bereich Grundschullehramt. Zudem studierte sie Diplompädagogik mit den Schwer­
punkten: Psychologie und Erwachsenenbildung. Seit 2008 arbeitet Simone Groos bei der Stiftung Zuhören in
Frankfurt und leitet Bildungsprojekte in den Bereichen Kita und Grundschule.
ff Franz-Martin Schäfer, PHINEO gemeinnützige AG
ist Justitiar und Projektmanager bei der PHINEO gemeinnützige AG, Berlin. Er ist seit Gründung der PHINEO gAG
im Bereich Analyse & Forschung tätig und hat seitdem verschiedene Projekte geleitet. Er war u. a. verantwort­
lich für die Erarbeitung von Themenreports und Wirkungsanalysen zu den Themen ›Engagement der Älteren‹,
›­Engagement gegen Rechtsextremismus‹ und publizierte einen Ratgeber zum Thema ›Stiftungsverwalter‹. Derzeit
koordiniert er die Erarbeitung des neuen Themenreports zum Thema ›Flüchtlinge in Deutschland‹.
ff Dr. Almuth Werner, Abbe-Institut für Stiftungswesen an der FSU Jena
ist Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkt im Stiftungs-, Vereins- und Gesellschaftsrecht. Seit 2009 richte­
te sie für das Abbe-Institut drei Thüringer Stiftungstage sowie mehrere Thüringer Stiftungsgespräche aus. Von 2009
bis Anfang 2014 hatte sie die Schriftleitung der Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen (ZStV)inne. Seit Ja­
nuar 2014 ist Almuth Werner beratend für die eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwalts­gesellschaft in
Leipzig tätig. Am Abbe-Institut ist sie weiterhin in den Bereichen Wissenschaft, Lehre und Fortbildung aktiv.
abbe- i nstitu t fü r
stiftu ng swes en
I
Inhalte
II
Agenda
III
Referenten
IV
Details & Kontakt
4. Thüringer Stiftungsgespräche
7. November 2014 Anmeldung & Kontakt
Anmeldung
Abbe-Institut für Stiftungswesen
Für Ihre Anmeldung zu den ›4. Thüringer Stiftungs­
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
gesprächen‹ nutzen Sie bitte das Anmeldeformular
Ernst Abbe Straße 18
auf unserer Webseite.
07743 Jena
anmeldung.abbe-institut.de
Tel. 0 36 41 · 639 11 71
Fax 0 36 41 · 639 55 54
Veranstaltungsort
Beutenbergcampus
Bioinstrumentezentrum – BioCentiv GmbH
www.abbe-institut.de
Für Anfragen per E-Mail wären wir dankbar.
abbe-institut@uni-jena.de
Winzerlaer Straße 2
07745 Jena
Das Abbe-Institut für Stiftungswesen fördert das Stif­
tungs- und Vereinswesen sowie die angrenzenden Ge­
biete in Wissenschaft und Praxis mit interdisziplinä­
rem Ansatz. Es ist ein An-Institut an der Juristischen
Fakultät der Friedrich-Schiller Universität in Jena in
Trägerschaft der Wissenschaft, Forschung und Inno­
vation fördernden Ernst-Abbe-Stiftung, Jena.
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
24
Dateigröße
274 KB
Tags
1/--Seiten
melden