close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KurierArtikel

EinbettenHerunterladen
Kriminalroman von Gaby
Kaden
Die Tote im Siel
Die Tote im Siel
9,90 €
unabhängige und überparteiliche tageszeitung für den Landkreis aurich
147. Jahrgang / nummer 245
dienstag, 21. oktober 2014
Krimi
1,40 euro / h 5517
SKN
Ostfriesland Verlag -
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung
oder in den SKN Kundenzentren
Norden | Neuer Weg 33 und
Norderney | Am Kurtheater 2
(im Haus der Insel – Nordeingang)
N
Florian
Lob für die Post
Eine treue Leserin spricht
ein „Hoch“ auf die Deutsche
Post aus. Ihr nämlich sei es
gelungen, ein Päckchen aus
Süddeutschland, wo zwar die
Adresse mit Vor- und Nachnamen sowie Straße und Hausnummer stimmten, aber der
Ort und die Postleitzahl die
betreffenden Angaben des Absenders enthielten, richtig zuzustellen. Der Empfänger war
freudig überrascht und voll
des Lobes über die Findigkeit
der Post, als er das Bücherpäckchen zum Geburtstag
nun doch noch pünktlich erhielt. Auch Florian freut sich
und sagt: Weiter so!
aus aller Welt
PolitiK
Wenige Tage vor dem Ende
seiner Amtszeit muss sich
der Landrat Frank Eger (Oldenburg, SPD) wegen des
Verdachts der Vorteilsannahme vor Gericht verantworten. Am Montag begann
der Korruptionsprozess
gegen Eger – und ein rasches
Ende des Verfahrens ist
nicht in Sicht.
nordWest/BreMen
SPD-Wirtschaftsminister
Lies übt scharfe Kritik am
Grünen-Parteitag: „Land
wird Autobahnen bauen.“
Wirtsc h a F t
Kfz-Versicherer drehen an
der Preisschraube.
s P o rt
Werder Bremen: Trainer
Robin Dutt hat beim
Tabellenletzten auf den obligatorischen freien Tag in dieser Woche verzichtet.
Pa noraMa
Ein Gymnasium in Köln ist
nach einem Notruf von
einem Spezialeinsatzkommando durchsucht worden.
Die Polizei suchte nach angeblich bewaffnetem Mann.
d
8850 (Vortag)
dow o es
16380 (Vortag)
z se
Umlaufrendite
0,71 % (Vortag)
euro EZB-KURS
1,2759 $ (Vortag)
er s
o zer
W
HEUTE
„Musik verbindet“ lautete am
sonnabend das Motto eines
Herbstkonzertes in der iGs-aula
in Marienhafe.
➟ se e
Regen
14°
90%
O
Morgen
12°
HocHwasser NorddeicH
21. Okt.: 10.42 Uhr 23.10 Uhr
22. Okt.: 11.19 Uhr 23.43 Uhr
fur oser
Hafenentwicklung
Neubau der Reederei für Juist-Anleger im Zeitplan
Nächste Woche
Ortstermin auf der
Mole geplant.
ordde
/REU – Die bei
der Deichschau geäußerte
Kritik an der Baustelle der
AG Reederei Norden-Frisia
hat Vorstandschef Carl-Ulfert
Stegmann gestern zurückgewiesen. Auf KURIER-Anfrage
sagte er, die Reederei unternehme nichts, was widerrechtlich sei.
Die Bauarbeiten für den
neuen Fährterminal nach
Juist waren während der
Deichschau in der vergangenen Woche kritisiert worden (der KURIER berichtete).
Wie es hieß, hätten am 30.
September noch Arbeiten an
den Fundamenten stattgefunden. Damit lägen die Arbeiten
nicht im Zeitplan. Eine Woche
zuvor hatte sich die Frisia mit
dem Bauverlauf noch zufrieden gezeigt. Wie es gestern
hieß, soll in der kommenden
Woche ein Ortstermin mit
den zuständigen Behördenexperten stattfinden.
Unterdessen hat sich die
Reederei gestern auch offiziell
zum Urteil des Verwaltungsgerichts Oldenburg geäußert.
Nach dem Willen der AG Reederei Norden-Frisia soll das neue Service-Gebäude für den Fährbetrieb nach Juist Ostern 2015 in Betrieb genommen werden.
ARchiVFOtO
Mit Beschluss vom 25. September waren die Richter zu
dem Ergebnis gekommen,
dass der Betrieb einer P&RAnlage auf dem Gelände des
ehemaligen
Norddeicher
Bahnhofs eine bahnbetriebs-
fremde Nutzung darstelle
und deshalb genehmigungsrechtlich die Stadt Norden
zuständig sei. Die Reederei
akzeptiere das Urteil und verzichte auf eine Beschwerde
(Seite 3).
Lange haft für Vergewaltiger
landgericHt
29-Jähriger für über fünf Jahre ins Gefängnis
ur
/mARi – Fünf Jahre
und fünf Monate muss ein
29-jähriger Leeraner im Gefängnis verbüßen, weil er seine
Lebensgefährtin vergewaltigt
und verletzt hat. Dieses Urteil
sprach gestern des Landgericht Aurich. Der aus Serbien
stammende Angeklagte legte
ein umfassendes Geständnis
ab, was erheblich strafmildernd berücksichtigt wurde.
Der Prozess fand in weiten
Teilen unter Ausschluss der
Öffentlichkeit statt, um die Persönlichkeitsrechte des Opfers
zu schützen. Bei den Vergewaltigungen, so hob Richter Jan
Heinemeier hervor, handelte
es sich um „Tatgeschehen, das
deutlich aus dem unteren Bereich heraussticht“. Die Taten
hätten nicht nur einen sexuellen Hintergrund, sondern in
ihrer Vorgehensweise auch einen „bestrafenden Charakter“
(Seite 5)
se
aufsteiger ostermoordorf sorgt
weiter für Furore. die boßler von
„Nordstern“ holten einen 31:0Heimsieg gegen Middels. ➟ se e
bauarbeiten sind erlaubt
erste
sturmflut
erwartet
NLWKN: Am Mittwoch
erhöhte Wasserstände
an der Küste.
orde – Der Herbst hält
endgültig Einzug und mit ihm
die Stürme. Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und
Naturschutz (NLWKN) warnt
vor der ersten Sturmflut dieser
Saison. Für die Nacht zu Mittwoch erwartet der NLWKN
erhöhte Wasserstände an der
Küste. Für den Pegel Norderney rechnet der Sturmflutwarndienst mit 1,25 Meter
über dem mittlern Tidehochwasser. Es besteht Überflutungsgefahr für Strände und
Vorländer. Im Laufe des Tages
soll der Wind auf bis zu acht
Beaufort weiter auffrischen.
Der Landesbetrieb rechnet
mit erhöhten Pegelständen
für Norderney, Bensersiel und
Emden bis zu 1,75 Meter. Auch
Hafenflächen könnten damit
überflutet werden.
19-jähriges
unfallopfer
verstorben
auch in
aurich siegt
sV hage 3:2
s d rLe – Eine 19-jährige
Autofahrerin aus Großheide,
die sich am Sonntagvormittag bei einem Verkehrsunfall
schwer verletzt hatte, ist verstorben. Wie berichtet, war
die junge Frau in Südarle aus
ungeklärter Ursache von der
Kreisstraße 207 abgekommen
und im Graben gelandet. Am
Montag wurde der Polizei vom
Krankenhaus in Groningen, in
das sie geflogen worden war,
mitgeteilt, dass die 19-jährige
Fahrerin ihren schweren Verletzungen erlegen ist.
ur
– Die Volleyballer des
Absteigers SV Hage haben
auch ihr Bezirksliga-Auswärtsspiel beim MTV Aurich
im Tie-Break gewonnen.
Durch den knappen 3:2-Auswärtserfolg (22:25, 25:22,
25:23, 18:25, 15:11) holten
sie zwei Punkte. Durch die
Punkteteilung im Tie-Break
müssen sich die Hager mit
dem vierten Tabellenplatz
zufriedengeben. Nach altem
Reglement wären sie mit zwei
Siegen aus zwei Spielen auf
Platz zwei gelandet (Seite 13).
Anzeige
LAsteR Rutscht iN deN GRAbeN
Stand: 19.55 Uhr
KontaKt
ZeNtrale ✆ 04931 / 925-0
abo-service 04931/925-133
redaktioN
04931/925-230
sport
04931/925-235
aNZeiGeN
04931/925-151
bucHverlaG 04931/925-227
drucksacHeN 04931/925-176
e-Mail
aboservice@skn.info
ok-redaktion@skn.info
ok-sportredaktion@skn.info
anzeigenannahme@skn.info
verlag@skn.info
info@skn.info (Drucksachen)
5
S
Dieser Unfall auf der Ostermarscher Landstraße in Norden sieht schlimm aus, ging
aber glimpflich aus. Der Laster war vom
Kreisel an der Umgehungsstraße aus auf
die L 5 gefahren. Kurz darauf geriet er auf
die Berme, und weil diese aufgeweicht war,
rutschte er in den Graben. Ein Abschleppunternehmen zog das Fahrzeug wieder auf die
Straße. Der Fahrer blieb unverletzt.
FOtO: StROmANN
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
19
Dateigröße
462 KB
Tags
1/--Seiten
melden