close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe als PDF - Ortszeitungen.de

EinbettenHerunterladen
42. Jahrgang
Freitag, den 31. Oktober 2014
Die verzauberte Prinzessin
ALPNER LAIENSPIEL
zeigt wieder ein Märchen für Jung und Alt
Sonntag, den 23. November und Sonntag, den 30. November
jeweils um 16 Uhr im Alpener Schulzentrum
Kartenvorverkauf ab 10.11. bei IHR PLATZ Alpen
Woche 44
Kurzniederschrift über die Sitzung
vom Wahlprüfungsausschuss am 21.10.2014
Kurzniederschrift über die 1. Sitzung des Wahlprüfungsausschusses
der Gemeinde Alpen
am 21.10.2014 um 16.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses
Verhandelt:
Alpen, 21.10.2014
Beginn: 16:30 Uhr - Ende: 16:40 Uhr
Nach Prüfung der Form und Richtigkeit der Einladung wird die Sitzung
eröffnet. Der Ausschussvorsitzende stellt die Beschlussfähigkeit des
Wahlprüfungsausschusses fest.
Vor Eintritt in die Tagesordnung findet zu den einzelnen Punkten der
öffentlichen Sitzung eine Anhörung der Einwohner statt. Es sind keine
Einwohnerinnen und Einwohner erschienen.
Die Tagesordnung wird nunmehr in folgender Reihenfolge abgewikkelt:
Tagesordnung
Öffentliche Sitzung
1.
Feststellung von Ausschließungsgründen gemäß §§ 31 und 43 GO
NRW
Ausschließungsgründe nach §§ 31, 43 und 50 GO NRW werden nicht
angezeigt.
2.
Bestellung des Schriftführers und seines Vertreters für die Sitzungen des Wahlprüfungsausschusses
Der Rat und die Ausschüsse bestimmen im Benehmen mit dem
Bürgermeister jeweils einen Gemeindebediensteten als Schriftführer. Die Amtszeit ist identisch mit der Sitzungsperiode.
Für den Wahlprüfungsausschuss wird folgender Gemeindebediensteter als Schriftführer sowie dessen Vertreter bestellt:
1. Herr Ludger Funke
2. Herr André Emmerichs
3.
Feststellung der Gültigkeit der Kommunalwahl vom 25. Mai 2014
a) Wahl des Bürgermeisters der Gemeinde Alpen
b) Wahl der Vertretung der Gemeinde Alpen
Der Wahlprüfungsausschuss stellt die Gültigkeit der Wahl fest
und schlägt dem Rat vor:
Gegen die Gültigkeit der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 sind
innerhalb der Einspruchsfristen keine Einsprüche erhoben worden.
Der Rat beschließt, die Wahl für gültig zu erklären, da keiner der
in § 40 Abs. 1 Buchstabe a) bis c) KWahlG genannten Fälle
vorliegt.
Helbig, Vorsitzender
Funke,Schriftführer
Kurzniederschrift über die Sitzung
vom Haupt- und Finanzausschuss am 21.10.2014
Kurzniederschrift über die 2. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeinde Alpen am 21.10.2014 um 17.00 Uhr im Sitzungssaal
des Rathauses
Verhandelt:
Alpen, 21.10.2014
Beginn: 17:00 Uhr - Ende: 17:50 Uhr
Nach Prüfung der Form und Richtigkeit der Einladung wird die Sitzung
eröffnet.
Der Bürgermeister stellt die Beschlussfähigkeit des Haupt- und Finanzausschusses fest.
Vor Eintritt in die Tagesordnung findet zu den einzelnen Punkten der
öffentlichen Sitzung eine Anhörung der Einwohner statt. Es sind drei
Einwohner erschienen, die jedoch keine Fragen stellen.
Die Tagesordnung wird nunmehr in folgender Reihenfolge abgewikkelt:
Tagesordnung
Öffentliche Sitzung
1.
Feststellung von Ausschließungsgründen gemäß §§ 31 und 43 GO
NRW
Ausschließungsgründe nach §§ 31 und 43 GO NRW werden nicht
angezeigt.
2.
Ernennung des Leiters und des stellvertretenden Leiters der Freiwilligen Feuerwehr Alpen
Der Haupt- und Finanzausschuss schlägt dem Rat vor, Herrn Gemeindebrandinspektor Michael Hartjes mit Wirkung vom 21.11.2014 für die
Dauer von 6 Jahren zum Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Alpen
(Wehrführer) und Herrn Gemeindebrandinspektor Frank Coenen ebenfalls mit Wirkung vom 21.11.2014 für die Dauer von 6 Jahren zum
stellvertretenden Leiter der Freiwilligen Feuerwehr (stellvertretender
Wehrführer) zu ernennen.
3.
2
Erlass einer Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Offenhalten
von Verkaufsstellen anl. der Durchführung eines Nikolausmarktes am
06./07.12.2014 im Gebiet der Gemeinde Alpen, Ortsteil Alpen (Ortskern)
Der Haupt- und Finanzausschuss stimmt der Ordnungsbehördlichen
Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen aus besonderem Anlass im Gemeinde- gebiet Alpen am 07.12.2014 zu.
4.
Entwurf der Landesregierung zum Gesetz zur Stärkung des Regionalverbandes Ruhr (RVR)
hier: weitere Beteiligung der kreisangehörigen Kommunen
Der Haupt- und Finanzausschuss nimmt den Entwurf der Landesregierung zum Gesetz zur Stärkung des Regionalverbandes Ruhr zur Kenntnis und verweist die Angelegenheit zur Kenntnisnahme an den Rat.
5.
Umsetzung der Satzung zur 1. Änderung der Ordnungsbehördlichen
Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Gebiet der Gemeinde Alpen
hier: Jahresbericht der Verwaltung
Der Haupt- und Finanzausschuss nimmt den Bericht der Verwaltung
zustimmend zur Kenntnis und überweist diesen zur Kenntnisnahme an
den Rat.
6.
Bericht über Ausführung von Beschlüssen sowie sonstige Mitteilungen
des Bürgermeisters und Anfragen der Ausschussmitglieder
Der Bürgermeister berichtet über ausgeführte Beschlüsse des Hauptund Finanzausschusses aus der Sitzung vom 02.09.2014.
Sodann berichtet er über folgende Angelegenheiten:
- Wappenerlaubnis
- Mitteilung der Telekom zum Verlegen des Glasfaserkabels /Fiber to
the home
Es werden verschiedene mündliche Anfragen gestellt und entsprechend beantwortet.
Bürgermeister Ahls, Vorsitzender
Hüsch, Schriftführerin
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Kurzniederschrift der Sondersitzung des Rates am 23.10.2014
Kurzniederschrift über die 3. -Sonder- Sitzung des Rates der Gemeinde
Alpen am 23.10.2014 um 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses
Verhandelt:
Alpen, 23.10.2014
Beginn: 18:00 Uhr - Ende: 18.45 Uhr
Nach Prüfung der Form und Richtigkeit der Einladung wird die Sitzung
eröffnet.
Es sind keine Einwohnerinnen und Einwohner erschienen.
Tagesordnung
Öffentliche Sitzung
1.
Ehrung ausgeschiedener Ratsmitglieder und sachkundiger Bürger
Nach der Kommunalwahl 2014 sind insgesamt 9 Ratsmitglieder und 7
sachkundige Bürger aus dem Rat der Gemeinde Alpen ausgeschieden
bzw. während der abgelaufenen Wahlperiode zwischenzeitlich ausgeschieden.
Bürgermeister Ahls würdigte die Arbeit und den persönlichen Einsatz
der Ausgeschiedenen und hob die Bedeutung dieses Ehrenamtes hervor, das mit viel Zeit und Engagement zum Wohl der Allgemeinheit
ausgeübt wird.
Die Amtsträger, die an der Feierstunde nicht teilnehmen konnten,
wurden in Abwesenheit geehrt.
Als Dank und Anerkennung erhielten die Geehrten eine Urkunde, eine
Ehrennadel sowie einen individuell gestalteten Alpentrunk.Die feierliche Veranstaltung wurde durch den gesanglichen Beitrag von Lara
Ahls bereichert.
Bürgermeister Ahls, Vorsitzender
Emmerichs, Schriftführer
Widmung von Verkehrsflächen in der Gemeinde Alpen
Gemäß § 6 des Straßen- und Wegegesetzes des Landes NordrheinWestfalen (Str WG NW) vom 23.
September 1995 in der zur Zeit
gültigen Fassung wird die in dem
als Anlage beigefügten Lageplan
schraffiert kenntlich gemachte Wegefläche
Gemarkung Menzelen, Flur 3,
Nummer 513 - „Weidenweg“Gemarkung Menzelen, Flur 3,
Nummer 514 - „Weyerhof“ als Gemeindestraße dem öffentlichen Verkehr gewidmet.
Verkehrsbeschränkungen werden
nicht ausgesprochen.
Die Widmung wird hiermit gemäß
§ 6 Str WG NW öffentlich bekannt
gemacht.
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diese Widmungsverfügung
kann innerhalb eines Monats nach
Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden.
Der Widerspruch ist schriftlich
oder zur Niederschrift beim Bürgermeister der Gemeinde Alpen,
Rathausstraße 5, Zimmer 304, zu
erheben.
46519 Alpen, den 24.10.2014
Der Bürgermeister
(Ahls)
Ende: Amtliche Bekanntmachungen
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
3
Zur 1.Sitzung des Jugend-, Schul-, Sport
und Kulturausschusses am 30.10.2014 um 17.00 Uhr
Einladung zur 1. Sitzung des Jugend-, Schul-, Sport- und Kulturausschusses der Gemeinde Alpen
am 30.10.2014 um 17.00 Uhr im
Sitzungssaal des Rathauses in Alpen lade ich hiermit ein.
Alpen, den 20.10.2014
Schweden, Ausschussvorsitzender
ausgefertigt
Ahls, Bürgermeister
Vor Eintritt in die Tagesordnung
findet zu den einzelnen Punkten
der öffentlichen Tagesordnung
eine Anhörung der Einwohner statt.
Tagesordnung
Öffentliche Sitzung
1.
Feststellung von Ausschließungsgründen gemäß §§ 31 und 43 GO
NRW
2.
Bestellung des Schriftführers und
seines Vertreters für die Sitzungen des Jugend-, Schul-, Sportund Kulturausschusses
3.
Bericht der Schulleitungen über
die jeweilige Schulsituation so-
wie über Mitteilung über die Anzahl
der Schulneulinge zum Schuljahr
2015/2016 an den Grundschulen
4.
Sekundarschule Alpen:
a) Bericht über den aktuellen
Stand der Baumaßnahmen sowie
Planungen für die Jahre 2015 bis
2018
b) Bericht über die Fragebogenaktion im Sommer 2014
5.
Sanierung der Wettkampfanlage
auf dem Sportplatz Alpen
hier: Auftragsvergabe im Jahr
2015
6.
Bericht über Ausführung von Beschlüssen sowie sonstige Mitteilungen
des Bürgermeisters und Anfragen
der Ausschussmitglieder
weitere Beratungspunkte im
nichtöffentlichen Teil
Änderungen entnehmen Sie bitte
dem Aushang im Rathaus oder der
Homepage der Gemeinde Alpen
unter www.alpen.de
Zur 4.Sitzung des Rates am 04.11.2014
Einladung zur 4. Sitzung des Rates der Gemeinde Alpen am
04.11.2014 um
18.00 Uhr im Sitzungssaal des
Rathauses in Alpen lade ich hiermit ein.
Alpen, den 27.10.2010
ausgefertigt:
Ahls, Bürgermeister
Tagesordnung
Öffentliche Sitzung
1.
Fragestunde für die Einwohner
gemäß § 18 Abs. 1 der Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde
Alpen
2.
Feststellung von Ausschließungs-
gründen gem. §§ 31, 43 und 50
GO NRW
3.
Feststellung der Gültigkeit der
Kommunalwahl vom 25. Mai 2014
a) Wahl des Bürgermeisters der
Gemeinde Alpen
b) Wahl der Vertretung der Gemeinde Alpen
4.
Ernennung des Leiters und des
stellvertretenden Leiters der Freiwilligen Feuerwehr Alpen
5.
Sanierung der Wettkampfanlage
auf dem Sportplatz Alpen
hier: Auftragsvergabe im Jahr
2015
6.
Entwurf der Landesregierung zum
Gesetz zur Stärkung des Regionalverbandes Ruhr (RVR)
hier: weitere Beteiligung der
kreisangehörigen Kommunen
7.
Umsetzung der Satzung zur 1.
Änderung der Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Gebiet der
Gemeinde Alpen
hier: Jahresbericht der Verwaltung
8.
Fortschreibung des Stadtumbaugebietes
9.
Antrag auf Änderung der Außenbereichssatzung Bothenweg, Ulrichstraße und Menzelenerheide
10.
Maut-Pläne des Bundesverkehrsministeriums;
hier: Resolution des Kreises Wesel
11.
Bericht über Ausführung von Beschlüssen sowie sonstige Mitteilungen des Bürgermeisters und
Anfragen der Ratsmitglieder
Weitere Beratungspunkte im
nichtöffentlichen Teil
Änderungen entnehmen Sie bitte
dem Aushang im Rathaus
sowie der Homepage der Gemeinde Alpen, www.alpen.de
Personalnachrichten aus dem Rathaus - Dienstjubiläen
Herr Manfred Bemong beging am
01.08.2014 sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Gemeinde Alpen.
Am 01.08.1989 begann er als Gemeindearbeiter im Bauhof und ist
nunmehr seit vielen Jahren als Hausmeister im Schulzentrum tätig.
Frau Anke Krins feierte am
01.09.2014 ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.
4
Frau Krins wurde nach ihrer Ausbildung überwiegend im Bereich
„Bürgerservice“ eingesetzt.
Ebenfalls am 01.09.2014 begingen Herr Volker Schlicht und Herr
Ulrich Geilmann ihr 25-jähriges
Dienstjubiläum bei der Gemeinde
Alpen.
Beide Mitarbeiter sind im Bereich
des Hochbauamtes tätig. Herr Geil-
mann als Fachbereichsleiter und
Herr Schlicht als sein Stellvertreter.
In einer kleinen Feierstunde dankte Bürgermeister Herr Ahls für die
gute Arbeit und Pflichterfüllung in
all den Jahren auch im Namen
des Rates und der Verwaltung
ganz herzlich.
Er überreichte eine Ehrenurkunde, ein Geschenk und Blumen.
Die Fachbereichsleiter schlossen
sich den Dankesworten an.
Für die Kolleginnen und Kollegen
überbrachte die Personalratsvorsitzende Frau Witt herzliche
Glückwünsche und Dankesworte.
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Personalnachrichten aus dem Rathaus - Verabschiedungen
Herr Hermann-Josef Boßmann
wurde, nach 41 Dienstjahren als
Gärtner bei der Gemeinde Alpen,
zum 01.07.2014 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Herr Heinz-Hermann van Leuck
wechselte mit Ablauf des
31.08.2014 in die Freizeitphase
der Altersteilzeit.
Nach fast 42 Dienstjahren als Verwaltungsangestellter, war Herr
van Leuck überwiegend im Bereich des Ordnungsamtes, seit
2012 als stellvertretender Fachbereichsleiter, tätig.
Frau Inge Janßen wurde auf eigenen
Wunsch am 31.08.2014 nach mehr
als 32 Dienstjahren aus dem Dienst
der Gemeinde Alpen entlassen.
Sie war zuletzt im Tiefbauamt als
Sachbearbeiterin eingesetzt.
In einer Feierstunde, zu der auch
die Lebenspartner eingeladen
waren, wurden die Mitarbeiter von
Herrn Bürgermeister Ahls verabschiedet.
Herr Ahls sprach ihnen für die in
den vielen Jahren geleistete Arbeit und treue Pflichterfüllung
Dank und Anerkennung im Namen des Rates und der Verwaltung der Gemeinde Alpen aus.
Er überreichte Geschenke und
Blumen und wünschte für den neuen Lebensabschnitt viel Gesundheit und Lebensfreude.
Die Fachbereichsleiter, sowie die
Personalratsvorsitzende
Frau
Witt, schlossen sich den Dankesworten und guten Wünschen an.
Ende: Der Bürgermeister informiert
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
5
Seniorenberatung in Alpen
KoKoBe
Im Alpener Rathaus wird in der
Regel jeweils am 1. Donnerstag
im Monat in der Zeit von 15:00
Uhr - 17:00 Uhr eine Seniorenberatung angeboten.
Die Beratung erstreckt sich dabei jedoch nicht auf den Pflegeund Gesundheitsbereich, sondern soll Fragen wie Veranstaltungen für Senioren, allgemeiner Seniorenratgeber, Notfallausweis, Fragen zu Fitnessveranstaltungen oder zur Wassergymnastik und anderen spezifischen
Koordinierungs- Kontakt- und
Beratungsangebote für Menschen
mit geistiger Behinderung
Durch den Landschaftsverband
Rheinland (LVR) wurde eine Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (kurz KoKoBe) ins
Leben gerufen, bei der es sich ein
Beratungsangebot für Menschen
mit geistiger und mehrfacher Behinderung, deren Angehörige und
Betreuer, natürlich aber auch für
alle Interessierten sowie Dienste
rund um die Behindertenhilfe
geht.
Sie arbeiten trägerunabhängig,
neutral und kostenfrei und sehen
es als ihre Aufgabe, den Ratsuchenden objektiv durch den „Angebots- und Paragraphendschungel“ zu begleiten.
Dabei greift KoKoBe auf ein Netzwerk zurück, um an die richtigen
Stellen weiterzuvermitteln zu
Themen umfassen.
Die nächsten Beratungen sind
dann am : 06.11.2014 und am
04.12.2014.
Herr Loth wird den Bürgerinnen
und Bürgern dann wieder im Rathaus, in Raum 201, 1. Stock (Aufzug ist vorhanden), in der bereits
erwähnten Zeit auch unter der
Rufnummer 02802/912-260 zur
Verfügung stehen.
Die Beratungen erfolgen stets
personenbezogen und einzelfallorientiert.
Bürgerbusverein Alpen e.V.
Hier ist sie - die Aufgabe im Ehrenamt:
Unterstützen Sie den Bürgerbus-Verein Alpen durch eine ehrenamtliche Tätigkeit als Fahrer/Fahrerin.
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.
Ansprechpartner bei der Gemeinde Alpen:
Frau Grünert 02802/912 160
können und stellt Kontakte her,
wie z.B. zu Behörden, Ärzten, Bildungseinrichtungen.
Im Kreis Wesel gibt es fünf KoKoBe Standorte, um möglichst für
alle Betroffenen und Interessierte gut erreichbar zu sein. In Alpen
befindet sich das KoKoBe Büro in
der Haagstraße 7a, Ansprechpartnerin ist Frau Lenz unter der Telefonnummer 02802/ 947545.
Die KoKoBe Alpen bietet in der
Regel an jedem 2. Donnerstag im
Monat von 14.00 Uhr bis 16.00
Uhr im Rathaus in Alpen, in Raum
Nr. 201, 1. Etage (Aufzug ist vorhanden) Sprechzeiten an.
In der bereits erwähnten Zeit wird
Ihnen die Beratung auch unter der
Rufnummer 02802/912-260 zur
Verfügung stehen.
Die nächsten Beratungen finden
am Donnerstag, 13.11.2014 und
am 11.12.2014 statt.
Neuer Behindertenbeauftragter in Alpen
Behindertenbeauftragter der Gemeinde Alpen:
Karl-Heinz Kohl
Ich bin für sie da:
Jeden 3. Donnerstag eines Monats
von 15.00 bis 17.00 Uhr
Nächster Termin:
Donnerstag 20.11.2014
Rathaus, Rathausstraße 5
Zimmer 201, 1. Etage (Aufzug vorhanden)
Telefon: 02802/912-260
Beratungs- und Informationsangebot:
- Beratung bei der Antragstellung
eines Schwerbehindertenausweises bzw. Änderungsantrages.
Zweck ist berufliche, wirtschaftliche und soziale Nachteile auszu-
gleichen, die man durch Behinderung erleidet.
-I nformation zur leichteren Bewältigung des täglichen Lebens
- Barrierefreies Wohnen
- Mobilitätshilfen
- Alltagshilfen
- Freizeit, Sport und Urlaubsmöglichkeiten
- Beantragung des Euro-Schlüssels für den Zugang zu den öffentlichen Behindertentoiletten.
Ziel meiner Beratung ist es, die
Lebensqualität der behinderten
Bürger unserer Gemeinde zu fördern. Ich werde mich bemühen ihnen zu helfen. Ich nenne ihnen die
Ansprechpartner für ihr Problem.
Selbstverständlich werden ihre
Anliegen vertraulich behandelt.
Der Versichertenältester Richard Käch
Der ehrenamtliche Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft - Bahn
- See Richard Käch berät kostenlos in sozialversicherungsrechtlichen Fragen, d.h. der gesetzlichen Renten-, Kranken-und
Pflegeversicherung.
Darüber hinaus werden Anträge
6
aus dem Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung sowie
für die Knappschaft auf Kranken- und Pflegeversicherungsleistungen kostenfrei aufgenommen.
Terminabsprachen können telefonisch unter der Rufnummer
02835-2860 getroffen werden.
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Kommunale
Selbstverwaltung
Sprechstunden des Bürgermeisters:
nach Vereinbarung (Tel.: 912-101)
Fraktionssitzungen:
CDU - Fraktion
www.cdu-alpen.de
montags, 19.30 Uhr - vor jeder Ratoder Ausschusssitzung im Raum 230
Sitzungssaal des Rathauses, 1. Etage Altbau, Rathausstraße 5
außerhalb der Fraktionssitzungen,
Tel.: 02802/6383
(Fraktionsvorsitzender Günter Helbig, Die Schraag 39, Alpen)
Geschäftsstelle der CDU-Fraktion:
Fürst-Bentheim-Str. 25, 46519 Alpen, Tel.: 02802/6933
SPD - Fraktion
www.spdalpen.de
montags, 19.00 Uhr - vor jeder Ratoder Ausschusssitzung im Raum
226, 1. Etage Altbau,
Rathausstraße 5
außerhalb der Fraktionssitzungen,
Tel.: 02802/6386
(Fraktionsvorsitzender Jörg Banemann, Zum Wald 5, Alpen)
Geschäftsstelle der SPD-Fraktion:
Stadtmauer 1, 46519 Alpen, Tel.:
02802/1690
FDP-Fraktion
www.fdp-alpen.de
jeden Mittwoch 19.00 Uhr vor der
in der darauf folgenden Woche
stattfindenden Rat- oder Ausschusssitzung im Raum 226, 1. Etage Altbau, Rathausstraße 5
Fraktionsvorsitzender Thomas Hommen, Bönninger Straße 61, Alpen,
Tel. 02802/ 700484,
Geschäftsstelle: Bönninger Straße
61, Alpen, Tel.: 02802/700484
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
www.gruene-alpen.de
Donnerstags, 18.00 Uhr -20.00 Uhr
vor der in der darauf folgenden Woche stattfindenden Rat- oder Ausschusssitzung im Raum 316, 2. Etage Altbau, Rathausstraße 5 außerhalb der Fraktionssitzungen
Tel.:02802/9464076
(Fraktionsvorsitzender Peter Nienhaus, Rheinberger Str. 32, Alpen)
Geschäftsstelle von Bündnis 90/
Die Grünen:, Rheinberger Straße
32, Alpen, Tel. 02802 / 9464076
DAS RATHAUS
Öffnungszeiten:
montags bis freitags:
8.00 bis 12.00 Uhr
dienstags: 14.00 bis 18.00 Uhr
donnerstags: 14.00 bis 17.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: 02802 / 912-0
Internetanschrift: www.alpen.de
Email info@alpen.de
Gleichstellungsbeauftragte
Kirsten Schmitz
Tel.: 02802 - 912-110
Erreichbarkeit des Jobcenter Kreis
Wesel im Rathaus der Gemeinde
Alpen
Leistungsabteilung
Frau Heumann
0281/9620-752
Zimmer 111
Frau Grootz
0281/9620-136
Zimmer 111
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag
und Donnerstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag 13.30 Uhr bis
15.30 Uhr
Arbeitsvermittlung
Personen unter 25 Jahre
Vermittlung zur Zeit nicht besetzt
Frau Püttmann
Personen 25-49 Jahre
02843/9080-309
Frau Billen
für Personen 50+
0281/9620-754
Zimmer 112
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 9.00 bis 12.00 Uhr sowie
nach vorheriger Vereinbarung
E-Mail: Jobcenter-KreisWesel@jobcenter-ge.de
Fax-Nr. 0281/9620-755
In dringenden Fällen nach Dienstschluss:
Rufbereitschaft der Ordnungsbehörde über die Leitstelle der Feuerwehr
Tel: 0281/16340 oder
über die Polizei
Tel.: 02801/7142-2422
Bürgermeister Thomas Ahls
Tel.: 6629
Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Thomas Janßen
Tel.: 02838/7764068
Büro des Bürgermeisters, Andre
Emmerichs
Tel.: 70163
Fachbereich 2 Ordnung, Soziales,
Schulen, Ludger Funke
Tel.: 6606
Fachbereich 3 Planen und Umwelt,
Ulrich Geilmann
Tel.: 02838/96926
Fachbereich 4,
Tiefbau und Beiträge,
Walter Adams
Tel.: 02835/5503
Kanal-Rufbereitschaft:
Tel.: 0172/9402360
Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Alpen e.V.
Kontaktadresse:
Frau Irmgard Gräven
- Vorsitzende Gartenstraße 23a, 46519 Alpen
Tel.: 02802/4581,
Fax.: 02802/4551
Spendenkonten: Volksbank Niederrhein 354 611 06,
Kto Nr. 103 763 010
Sparkasse am Niederrhein,
354 500 00,
Kto Nr. 110 2000 377
Hallenbad Alpen
Träger:
Schwimmverein Alpen e.V.
Geschäftsstelle :
Rathausstraße 5
46519 Alpen
Vorsitzender:
Dr. Werner Hübl, Tel.: 02801/5155
Auskunft Kurse:
Manfred Hornbach
Rathausstraße 61
46519 Alpen
Tel.: 02802/7 03 01
Internet: www.schwimmverein-
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
alpen.de
Mitgliedsbeiträge:
Einzelperson (Erwachsene)
jährl. 56,00 Euro
Jugendliche Einzelperson (16 - 18
Jahre), sowie Schüler, Studenten
und Auszubildende (über 18 Jahre
ist der Nachweis jährlich zu erbringen.) jährl. 30,00 Euro
Kinder von 3 - 16 Jahren jährl.
18,00 Euro
Bei verheirateten Personen ist Beitrag für Ehegatten jährl. 30,00 Euro
7
Benutzungsplan Hallenbad Alpen (ab 09.2014)
Montag 06:00 - 09.00 Uhr/
SCHWIMMVEREIN neu 09:03 10:10 Uhr / Sekundarschule
10:25 - 13:15 Uhr / Sekundarschule
15.30 - 21.00 Uhr / DLRG Alpen
Dienstag
05:30 - 10:00 Uhr / SCHWIMMVEREIN
09:45 - 10:30 Uhr /Wassergymnastik neu
10:40 - 13.15 Uhr / Sekundarschule Alpen 13.45 - 15.00 Uhr / Bönninghardt Schule
15.00 - 16.30 Uhr / VHS
16.30 - 18.00 Uhr / BSG
18.00 - 21.30 Uhr /
SCHWIMMVEREIN
Mittwoch 08.00 - 9:30 Uhr / Grund-
schule Alpen
09:50 - 11:25 Uhr / Grundschule
Veen
11:45 - 13:15 Uhr / Grundschule
Alpen 14.00 - 20.00 Uhr /
SCHWIMMVEREIN
20.00 - 21.00 Uhr / Rheumaliga
21.00 - 22.00 Uhr / DLRG Alpen
Donnerstag
05.30 - 10.00 Uhr / SCHWIMMVEREIN
10.00 - 11.30 Uhr /
Grundschule Menzelen
11.40 - 13.12 Uhr / Grundschule
Alpen 14.00 - 16.00 Uhr /
SCHWIMMVEREIN
15.45 - 17.45 Uhr / Schwimmkurs Kinder
Sein Vater hat
AIDS.
17.45 - 20.00 Uhr / Wassergymnastik
nur Schwim18.00 - 20.00 Uhr /nur
merbereich:
SCHWIMMVEREIN neu
20.00 - 22.00 Uhr / TC Mobula
Freitag 08.15 - 10:45 Uhr / Grundschule Issum
10:45.-.11:43 Uhr / Sekundarschule
12:08 - 13.15 Uhr / Sekundarschule
13.45 - 16.0
0 Uhr / Wassergym16.00
nastik
16.00 - 20.00 Uhr / SCHWIMMVEREIN
20.00 - 21.00 Uhr / DLRG Alpen
Samstag
geschlossen 14.00 - 15.00 Uhr /
DLRG Alpen
15.00 - 18.00 Uhr / DLRG Issum
Sonntag
07.00 - 12.00 Uhr / SCHWIMMVEREIN 15.00 - 18.00 Uhr /
SCHWIMMVEREIN
(nur Winterzeit)
Katholische Pfarrbücherei
Menzelen
im Pfarrheim an der Katholischen
Kirche St. Walburgis
alburgis,,
Kirchplatz
Öffnungszeiten:
Donnerstags: 15.00 - 17.00 Uhr
Sonntags: 10.00 - 12.00 Uhr
Öffentliche Bücherei
in der Gemeinde Alpen,
Er kann trotzdem Kind sein. Weil
wir für kleine Freuden sorgen.
Wir helfen Kindern aidskranker Eltern auch mit
kleinen Dingen, zum Beispiel mit neuen Fußballschuhen. Damit sie nicht im Abseits stehen.
Spendenkonto 400
Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
Tel. 0228/60 46 90
www.aids-stiftung.de
8
Rathausstraße 5, 46519 Alpen
Träger: Musik- u. Literaturkreis
Alpen e.V.,
Telefonnummer: Tel.: 02802/80 70
62
Die Öffnungszeiten der Bücherei
sind
Montag 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag 15.00 Uhr bis 17.00
Uhr
Freitag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Jeden Freitag von 15.30-16.30 Uhr
(außer an Feiertagen)
Vorlesestunde für Mädchen und
Jungen ab 5 Jahre in der öffentlichen Bücherei
Für die gemütliche Runde bitte
ein Sitzkissen mitbringen. Anschließend können Bücher und
Spiele ausgeliehen werden. Wer
10x teilgenommen hat, bekommt
ein Buch geschenkt.
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Der Bürgerbus Alpen im Regierungsbunker
TEST
Jahresausflug nach Ahrweiler
mit E-Mail
MANDATS-Bestätigung
Bürgerbusfahrer Alpen
58 Fahrerinnen und Fahrer des
Bürgerbus Alpen haben gemeinsam mit deren Partnern den ehemaligen Regierungsbunker in Ahrweiler besucht.
Während einer Führung konnte
sich die Gruppe nach dem Durchgang durch mehrere atombombensichere Türen ein Bild über die
beeindruckenden Dimensionen
des seit 1971 bis 1998 in Betrieb
befindlichen Bunkers machen.
Dank eines sehr gut informierten
einheimischen Führers wurden
nicht nur beklemmende Fakten
und Tatsachen über die Zeit des
Bunkers im kalten Krieg, sondern
auch lustige Anekdoten rund um
den Betrieb erzählt.
Beim anschließenden Besuch des
sonnigen Ahrweiler konnten die
Teilnehmer in der Stadt lokale Spezialitäten sowie Wein direkt vom
Winzer probieren.
Zum Abschluss des Ausfluges hat
der Bürgerbusverein Alpen alle
zum abendlichen Buffet im Thorenhof Menzelen eingeladen, wo
die Erlebnisse des Tages in gemütlicher Runde nochmal Revue
passiert werden konnten.
Der Bürgerbus Alpen sucht wieder Fahrerinnen und Fahrer die
bereit sind, einmal im Monat für
4 Stunden den Bus zu fahren. Vor
or-aussetzung ist ein normaler PKWFührerschein. Ansprechpartnerin
der Gemeinde ist Frau Grünert
02802 / 912-160
LANDLEBEN ANNO DAZUMAL
Bönninghardter Familien haben
ihre alten Fotos durchsucht, um
darzustellen, wie es bis etwa 1960
mit der Landwirtschaft auf dem
sandigen und trockenen Höhenzug bestellt war. So, Kühe die auf
das Gras am Straßenrand angewiesen waren und Feldarbeit die
noch ausschließlich mit dem Pferdegespann durchgeführt wurde.
Dann die erste Mechanisierung;
ein 11 PS starker Schlepper der
das Pferd ersetzte, ein Selbstbinder der die größte Knochenarbeit
in der Getreideernte übernahm.
Kartoffelernte von Hand, Hausschlachtungen und viele Dinge des
damaligen bäuerlichen Lebens die
längst vergessen sind werden hier
wieder hervor gekramt.
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
9
MusiKids aus Alpen suchen Verstärkung
A lpen. Die kleine Bläsergruppe „MusiKids“ sucht weitere
musikinteressierte Kinder und
Jugendliche im Alter zwischen
acht und 18 Jahren. Das bisherige Ensemble probt derzeit ein
Jahr zusammen und konnte bereits einige Auftritte zu ver
ver-schiedenen Gelegenheiten absolvieren.
Das kleine Repertoire erstreckt
sich von klassischen Melodien
wie „Ode an die Freude“ bis
hin zu poppigen Musikstücken
wie dem Soundtrack aus „Fluch
der Karibik“.
Derzeit umfassen die MusiKids
ein Holzregister mit Saxophon,
Klarinette und Querflöte, ein
Blechregister mit Flügelhorn,
Trompete und Tenorhorn sowie
ein Schlagzeugregister. Gerne
können sich weitere Kinder und
Jugendliche dem Nachwuchsorchester aus Alpen anschließen.
Weitere Blasinstrumente sind
herzlich willkommen.
Erfahrene Ausbilder können
MusiKids Konzert
vermittelt werden, die die Ausbildung übernehmen. Geprobt
wird dienstags von 18 Uhr bis
19 Uhr im großen Saal des Gasthauses „Zur deutschen Eiche“
in Menzelen (Bernshuck 33).
Weitere Informationen gibt es
beim musikalischen Leiter Malte
Kolodzy (Telefon: 0170/8164241).
Haus der Veener Geschichte
Kirchstraße 16, 46519 Alpen-Veen
Geschäftsführung:
Tel. (02802) 912 130
Fax. (02802) 912 912
E-Mail: wilhelm.jansen@
hausderveenergeschichte.de
www.hausderveenergeschichte.de
Öffnungszeiten:
sonntags von 10.30 Uhr
bis 12.30 Uhr
und nach telefonischer Anmeldung bei den Museumsführern
Willi Brammen (02802) 6661
Heinz Holtwick (02801) 1723
Heinz van Meegeren
(02802) 4403
Rainer Nabbefeld
0170 / 65 26 05 9
Annemarie Ricken
(02802) 70 00 57
In loser Folge werden hiermit die
einzelnen Objekte einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt.
Objekt: Brotkasten
Material: Eisen, Emaille
10
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Zentrale Nummer 116117
Die einheitliche Nummer 116117
gilt bundesweit, funktioniert ohne
Vorwahl und der Anruf ist für Patienten kostenlos.
Apotheken-Notdienst
Alpen, Kamp-Lintfort, Rheinberg
Freitag, 31. Oktober 2014
Ventalis Apotheke, Moerser Straße 290, 47475 Kamp-Lintfort,
02842/9048113
Samstag, 1. November 2014
Elefanten-Apotheke,
Freiherrvom-Stein-Str. 10, 47475 KampLintfort, 02842/13029
Sonntag, 2. November 2014
Sonnen-Apotheke, Moerser Str.
239, 47475 Kamp-Lintfort,
02842/10817
Adler-Apotheke OHG, Hochstr. 75,
47665 Sonsbeck, 02838/91966
Montag, 3. November 2014
Adler-Apotheke, Burgstr. 20,
46519 Alpen, 02802/2170
Hirsch-Apotheke, Auguststr. 45,
47475 Kamp-Lintfort,
02842/10433
Dienstag, 4. November 2014
Barbara-Apotheke, Borther Str.
225, 47495 Rheinberg (Borth),
02802/1515
Mittwoch, 5. November 2014
Friedrich-Apotheke, Friedrichstr.
14, 47475 Kamp-Lintfort,
02842/5342
Donnerstag, 6. November 2014
Einhorn-Apotheke, Gelderstr. 8,
47495 Rheinberg, 02843/2274
Freitag, 7. November 2014
Burg-Apotheke, Burgstr. 8,
46519 Alpen, 02802/1414
Glückauf-Apotheke, Moerser Str.
271, 47475 Kamp-Lintfort,
02842/2218
Samstag, 8. November 2014
Apotheke zum Wald, Zum Wald 3,
46519 Alpen, 02802/96060
Hobby- und
Handwerkermarkt
Kreatives aus der Region in der
Gem.-Grundschule Alpen
Zum Wald 16 - 46519 Alpen
am 15.11.2014
von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
und 16.11.2014
von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Auch für Ihr leibliches Wohl wird
gesorgt.
Die Einnahmen aus der Cafeteria kommen den Kindern der
GGS Alpen zugute.
Geissbruch-Apotheke, Ferdinantenstr. 12, 47475 Kamp-Lintfort,
02842/8538
Sonntag, 9. November 2014
Apotheke 35 OHG Neuhoff und
Krug, Bahnhofstr. 38a, 47495
Rheinberg, 02843/904840
Montag, 10. November 2014
Römer-Apotheke OHG Neuhoff
und Krug, Römerstr. 16-18,
47495 Rheinberg, 02843/6116
Dienstag, 11. November 2014
Montan-Apotheke, Moerser Str.
323, 47475 Kamp-Lintfort,
02842/10969
Mittwoch, 12. November 2014
Adler-Apotheke, Burgstr. 20,
46519 Alpen, 02802/2170
Donnerstag, 13. November 2014
Adler-Apotheke, Kuhstr. 19, 47495
Rheinberg (Orsoy), 02844/1353
Freitag, 14. November 2014
Hirsch-Apotheke, Auguststr. 45,
47475 Kamp-Lintfort,
02842/10433
H EIMAT
FÜR
Samstag, 15. November 2014
Einhorn-Apotheke, Gelderstr. 8,
47495 Rheinberg, 02843/2274
Sonntag, 16. November 2014
Barbara-Apotheke,
Borther Str. 225,
47495 Rheinberg (Borth), 02802/
1515
Die Notdienstgebühr von 2,50
Euro kann an Werktagen in der
Zeit von 20.00 Uhr bis 06.00 Uhr
sowie an Sonn- und Feiertagen
erhoben werden. Die Notdienstbereitschaft der Apotheken dient
der Sicherstellung der Arzneiversorgung in Notfällen. Sie wird von
den Apotheken über die reguläre
Dienstzeit hinaus zusätzlich übernommen. Nehmen Sie daher bitte
die dienstbereite Apotheke nur in
dringenden Fällen in Anspruch.
Aktuellen Aushänge zur Notdienstbereitschaft finden Sie an
allen Apotheken.
Alle Angaben ohne Gewähr)
G ENUSSVERSTÄRKER
N ATÜRLICH N ATURPARKE !
Entdecken Sie Heimat neu –
Genießen Sie Produkte aus Naturparken!
www.naturparke.de
St. Heinrich
Schützenbruderschaft
Bönning Rill e.V. 1947
Einladung
Am Freitag, dem 07. November
2014 findet um 19.30 Uhr im
Schützenhaus die Herbstversammlung der St. Heinrich
Schützenbruderschaft BönningRill statt, zu der wir alle Schützenbrüder herzlich einladen.
Mit freundlichen Grüßen Der Vorstand,
Schriftführer
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
11
Haussammlungen für das St. Martinsfest in Alpen beginnen
Alpen:
Am Mittwoch, den 12.11.2014
findet in Alpen der traditionelle Martinszug statt, der den Höhepunkt des Martinsfestes im
Marienstift Park mit der Mantelteilung hat.
Nach der ersten Versammlung
des Martinskomitees in Alpen
am 16.09.2014 werden die ehrenamtlichen Sammler ab jetzt
von Haus zu Haus gehen und
um Spenden bitten.
Alle Kinder ab Jahrgang 2013
bis einschließlich 4. Schuljahr
erhalten eine Tüte.
Senioren ab Jahrgang 1939 werden ebenfalls mit einer Tüte beschenkt, die von den Helfern
am Martinstag ins Haus gebracht werden.
Spenden können auch direkt
aufs Konto bei der V olksbank
Niederrhein
IBAN: DE56 3546 1106 0104
5530 10
BIC: GENODED1NRH eingezahlt werden.
Für die selbstgebastelten Fakkeln stellt das Martinskomitee
der Grundschule, dem kath.
und evangel. Kindergarten das
Bastelmaterial zur Verfügung.
In diesem Jahr zieht der kleine
Fackelzug vom evangelischen
Kindergarten zur Grundschule,
wo sich der Martinszug ab 17.30
Uhr formiert und wie folgt durch
die Alpener Gemeinde zieht:
Zum Wald - Dahlackerweg Mittelweg - von Galen Str. Rathausstr. - Haagstr
Haagstr.. - Burg-
ark Marienstr
str.. - Ulrichstr
Ulrichstr.. - PPark
stift
Nach der Mantelteilung zieht
der Zug gemeinsam zur Tütenausgabe zur Grundschule.
Das Martinskomitee würde sich
über das Schmücken der Häuser entlang des Zugweges sehr
freuen.
Auch in diesem Jahr erwarten
wir viele singende Kinder, die
mit ihren bunten Laternen zu
einem gelungenen Martinszug
beitragen.
Gottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Alpen
Sonntag, 02.11.14, 10.00 Uhr
- Gottesdienst mit Taufe - Pfr
Pfr..’in
Becks
Sonntag, 02.11.14, 10.00 Uhr
- Kindergottesdienst im Gemeindehaus
Montag, 03.11.14, 8.15 Uhr Schulgottesdienst
für
die
Grundschule Millingen - Pfr. Dr.
Becks
Montag, 03.11.14, 10.00 Uhr -
Gottesdienst mit Abendmahl im
Marienstift - Pfr.’in Becks
Sonntag, 09.11.14, 10.00 Uhr
- Gottesdienst - Pfr
Pfr.. Klein
Sonntag, 09.11.14, 10.00 Uhr
- Kindergottesdienst im Gemeindehaus
Sonntag, 09.11.14, 19.30 Uhr ök. Gedenkfeier an der ehemaligen Synagoge auf der Burgstraße - Pfr. Dr. Becks/ Pfr. Hes-
he/Ökumeneausschuss
Donnerstag, 13.11.14, 8.15 Uhr
- ök. Schulgottesdienst für die
Grundschule Alpen, Eingangsklassen, in St. Ulrich Pfr. Heshe
Freitag, 14.11.14, 8.15 Uhr Schulgottesdienst
für
die
Grundschule Alpen, Klassen 3
und 4 - Pfr. Dr. Becks
Samstag, 15.11.14, 18.15 Uhr -
Tempora-Andacht - Pfr.’in Becks
Sonntag, 16.11.14, 10.00 Uhr
- Gottesdienst mit anschließender Gemeindeversammlung Pfr
Pfr..’in Becks
Sonntag, 16.11.14, 10.00 Uhr
- Kindergottesdienst im Jugendheim
Herzliche Einladung zum
Sonntagscafé im Anschluss an
den Gottesdienst!
Katholische Kirchengemeinden
in der Seelsorgeeinheit Alpen
Gottesdienstordnung
St. Ulrich Alpen
Freitag, 31.10.
19.00 Uhr Hl. Messe
Samstag, 01.11.
11.00 Uhr Hl. Messe
15.00 Uhr Andacht - Prozession
zum Friedhof - Gräbersegnung
Sonntag, 02.11.
8.00 Uhr Hl. Messe
11.00 Uhr Hl. Messe
Montag, 03.11.
8.30 Uhr Hl. Messe Grundschule
Millingen
19.00 Uhr Hl. Messe
Dienstag, 04.11.
8.30 Uhr Hl. Messe der kfd
10.00 Uhr Hl. Messe im Marienstift
Freitag, 07.11.
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Hl. Messe - anschließend Aussetzung u. sakramentaler Segen
Samstag, 08.11.
14.30 Uhr Firmfeier
18.30 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 09.11.
8.00 Uhr hl. Messe
12
11.00 Uhr Hl. Messe - mitgestaltet von der Jagdhirnbläsergruppe
Sonsbeck
19.30 Uhr Ökum. Gedenkfeier an
der ehem. Synagoge, Burgstraße
Montag, 10.09.
19.00 Uhr Hl. Messe
Dienstag, 11.09.
10.00 Uhr Hl. Messe im Marienstift (Speisesaal)
Donnerstag, 13.11.
8.15 Uhr Ök. Gottesdienst Kl. 1 u.
2 Grundschule Alpen im Marienstift
8.30 Uhr Hl. Messe der ARG
Freitag, 14.11.
8.15 Uhr Hl. Messe Kl. 3 u. 4 Grundschule Alpen
19.00 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 16.11.
8.00 Uhr Hl. Messe
10.00 Uhr Krabbelgottesdienst im
Marienstift
11.00 Uhr Hl. Messe - mit Kirchenchor
Gottesdienstordnung
St. Vinzenz Bönninghardt
Samstag, 01.11.
15.00 Uhr Andacht - Prozession
zum Friedhof - Gräbersegnung
Sonntag, 02.11.
9.30 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 09.11.
9.30 Uhr Familiengottesdienst vorbereitet vom Kindergarten St.
Martin
Samstag, 15.11.
17.00 Uhr Hl. Messe
Gottesdienstordnung
olaus Veen
St. Nik
Nikolaus
Freitag, 31.10.
9.00 Uhr Rosenkranzgebet
Samstag, 01.11.
15.00 Uhr Andacht - Prozession
zum Friedhof - Gräbersegnung
Sonntag, 02.11.
9.30 Uhr Hl. Messe
10.30 Uhr Krabbelgottesdienst
Dienstag, 04.11.
9.00 Uhr Rosenkranzgebet
Mittwoch, 05.11.
14.30 Uhr Hl. Messe der Senioren
Donnerstag, 06.11.
19.00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 07.11.
9.00 Uhr Rosenkranzgebet
Samstag, 08.11.
17.00 Uhr Hl. Messe
Dienstag, 11.11.
9.00 Uhr Rosenkranzgebet
Donnerstag, 13.11.
19.00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 14.11.
9.00 Uhr Rosenkranzgebet
Sonntag, 16.11.
9.30 Uhr Hl. Messe
Gottesdienstordnung
St. Walburgis Menzelen-Ost
Freitag, 31.10.
8.30 Uhr Hl. Messe
Samstag, 01.11.
11.00 Uhr Hl. Messe
15.00 Uhr Andacht u. Gräbersegnung auf dem Friedhof
Sonntag, 02.11.
9.30 Uhr Hl. Messe
Freitag, 07.11.
8.30 Uhr Hl. Messe
Samstag, 08.11.
17.00 Uhr
Familiengottesdienst
Mittwoch, 12.11.
8.30 Uhr Hl. Messe der kfd
Freitag, 14.11.
8.30 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 16.11.
9.30 Uhr Hl. Messe
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Neuapostolische Kirche Alpen NRW IST SCHÖN!
Neuapostolische Kirche Alpen
Bruckstr. 55-57
46519 Alpen
Homepage:
www
.nakwww.nakniederrhein.de
So. 02.11.14, Gottesdienst für
Entschlafene, 9.30 Uhr,
Mi. 05.11.14, Gottesdienst
19.30 Uhr
So. 09.11.14, Gottesdienst
09.30 Uhr
Mi. 12.11.14, Gottesdienst
19.30 Uhr
So. 16.11.14, Gottesdienst
09.30 Uhr
Mi. 19.11.14,
Buß- und Bettag, Gottesdienst
19.30 Uhr
Gäste sind jederzeit herzlich
willkommen!
Damit das so bleibt, schützen wir seit über
25 Jahren, was wir lieben: unsere Heimat NRW!
Wir fördern den ehrenamtlichen Einsatz für die
Naturschönheiten und Kulturschätze und helfen,
damit Denkmäler restauriert, Museen eingerichtet
und Naturschutzgebiete dauerhaft gesichert
werden. Helfen auch Sie und werden Sie Mitglied
im Förderverein der NRW-Stiftung!
FISCHEREIMUSEUM IN
TROISDORF-BERGHEIM
Interessiert? www.nrw-stiftung.de
kfd St. Ulrich Alpen
Im Monat November lädt die
Frauengemeinschaft zur monatlichen Gemeinschaftsmesse am
Dienstag, 04.11.2014, 8.30 Uhr,
in der Pfarrkirche, herzlich ein.
Es schließt sich das Frühstück
im Pfarrheim an. Zu dem Thema
„Palliativ - zu Hause oder Hospiz“ referiert an diesem Morgen Herr Horst-Jürgen Loth.
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
13
Angebote
Bücher
Sie sind in der KUL
TUR- UND
KULTURHEIMATPFLEGE
tätig und möchten ein neues Buch
herausgeben? Wir machen das für Sie:
Lektorat – Korrektur – Bildbearbeitung
– Layout –Druck. Kontaktieren Sie uns
unter: buch@rmp.de
(oder 02241-2600)
Reisen
Bergisches Land
NÜMBRECHT heilklimatischer
Kurort
Einfach wohlfühlen!
www.nuembrecht.de 02293 - 302 302
Holland
Gemütliche, gut ausgestattetes
FeHs
für 5 Pers. von privat in Nordholland
(Meernähe)
zu
vermieten.
www.nordholland-haus.de
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als MOBILER
Austräger dieser Zeitung. Melden Sie
sich einfach unter Tel: 02241 260-380
oder 382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
Gesuche
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als Austräger
dieser Zeitung. Melden Sie sich einfach
unter Tel: 02241 260-380 oder 382 oder
per mail mail@regio-pressevertrieb.de
oder
direkt
auf
www.regiopressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
Hotline: 02241/260400
Internet:
www
.rmp-kleinanzeigen.de
www.rmp-kleinanzeigen.de
.rmp-kleinanzeigen.de..
Preis für Privatkunden:
Ab 5,00 Euro
Freitag, 14. November 2014
Schenken Sie Trost!
Online spenden unter
www.kinderhospiz-bethel.de
14
103
Bitte unterstützen Sie das Kinderhospiz
Bethel für unheilbar kranke Kinder
und ihre Familien.
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Internationaler
Schüleraustausch
Gastfamilien gesucht!
Kulturaustausch - ermöglichen Sie
einem jungen Menschen den Aufenthalt in Deutschland und erfreuen Sie sich an der kurzzeitigen
Erweiterung Ihrer Familie!
Die Jugendlichen verfügen über
Deutschkenntnisse, müssen ein
Gymnasium besuchen und bringen für persönliche Wünsche Taschengeld mit.
Chile
Deutsche Schule Karl Anwandter,
Valdivia
Familienaufenthalt: 5. Dezember
2014 – 8. Februar 2015
40 Schüler(innen), 16-17 Jahre
Deutsche Schule „R.A.Philippi“,
La Union
Familienaufenthalt: 6. Dezember
2014 – 11. Februar 2015
10 Schüler(innen), 16-17 Jahre
Peru
Alexander-von-Humboldt-Schule,
Lima
Familienaufenthalt:
8. Januar. – 28. Februar 2015
50 Schüler(innen), 14-16 Jahre
Brasilien
Pastor Dohms Schule,
Porto Alegre
Familienaufenthalt: 12. Januar. –
13. Februar 2015
20 Schüler(innen), 16-17 Jahre
In alle Länder ist ein Gegenbesuch möglich!
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei:
Schwaben International e.V.,
Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart
Tel. 0711/23729-13,
Fax 0711/ 23729-32,
E-Mail: schueler@
schwaben-international.de
www.schwaben-international.de
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
15
Raus aus dem Alltag - rein in die Urlaubszeit
Alpener Ferienlager 2015 mit neuem Ziel für Kinder
Die Ferienfreizeiten des Ferienhilfswerks St. Ulrich Alpen bieten vieles von dem, was es auch in anderen Urlauben gibt: Ausschlafen,
keine Schule, Spiel, Sport und Spaß.
Doch im Gegensatz zur Pauschalreise oder dem Familien-BadeUrlaub schaffen Jugendfreizeiten
noch etwas mehr: Ungewohnte
Freiräume, neue Begegnungen,
unbekannte Verantwortung für
sich selbst und für die Gruppe.
Soziales Lernen ist selten so intensiv möglich wie in der Ferienfreizeit. Hier gibt es Raum für Erfahrungen, die noch mehr aus dem
alltäglichen Trott herausholen,
Raum, in dem sich die Kinder und
Jugendlichen kreativ und eigenständig entwickeln können.
2015 bietet das Ferienhilfswerk
St. Ulrich Alpen wieder vier Freizeiten für Kinder und Jugendliche
an. Als Ziele locken Ellemeet, Igls,
Empuriabrava und Port Grimaud.
Schöne saubere Strände, super
Ausflugsziele,
niederländische
Orte… - die neue Unterkunft für
Kinder im Alter von 8-12 Jahren
befindet sich an einzigartiger Stelle zwischen Nordseestrand und
Grevelinger Meer in der Nähe des
bekannten Badeortes Renesse. In
einer großen Ferienanlage mit
Campingplatz und weiteren Ferien- und Gruppenhäusern am Ortsrand von Ellemeet erwartet die
Kinder hier für 315 Euro eine gute
Mischung aus Spiel, Spaß und Ac-
16
tion mit Ausflügen und eigenen
Programmpunkten: Schwimmen,
Wasserspiele, Buddeln, Toben und
Sonne am Strand, ein Wasserpark
mit Seelöwen und Haien, Wasserrutschen, spektakulären Shows
und spannenden Attraktionen,
Lagerfeuer, Film- und Discoabende, Malen und Basteln, Klettergarten und Outdoor-Abenteuer
und, wenn das Wetter mal nicht
mitspielt, auch Indoorspielplatz
und Erlebnisschwimmbad. Die Ferienanlage selbst bietet Kinderbauernhof, Spielplatz, Seilbahn,
Kletterturm, großes Hüpfkissen,
Sportgelände, Tischtennisraum
und vieles mehr. Wie in den letzten
Jahren geht die Fahrt für die Altersklasse der 12-15-Jährigen nach Igls
in die Bergwelt bei Innsbruck und für
Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren stehen die Ziele im sonnigen
Süden Spaniens sowie Südfrankreichs zur Verfügung. Am Freitag, dem
7. November kann man sich für die
Ferienfreizeiten in der Zeit von 18.30
- 20.00 Uhr telefonisch anmelden.
Telefonnummern:
Ellemeet 02802-5217 und
0176-30483001
Igls 02802-8949300 und
0177-7175351
Empuriabrava 0152-33994089 und
0174-3412044
Port Grimaud 02802-6680 und 015781623041
(Jeder Anrufer kann maximal zwei
Personen pro Ferienlager anmelden.)
Genauere Infos gibt es unter
www.ferienlager-alpen.de oder beim
Vorsitzenden des Ferienhilfswerks
Axel Roghmanns unter
0171/6412747.
Mitteilungsblatt Alpen – 42. Jahrgang – Nr. 22 – 31. Oktober 2014 – Woche 44 – www.mitteilungsblatt-alpen.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
5 985 KB
Tags
1/--Seiten
melden