close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

SJ -Ausgabe vom: 26. 10. 2014 [20.28 MB] - Sonntagsjournal

EinbettenHerunterladen
26. Oktober 2014
37. Jahrgang, Nr. 43 S / Auflage: 112 946 Exemplare
Redaktion: 0471 59 18-144 / Anzeigen: 0471 59 18-132
Sei stark
und glücklich!
Das größte Sport- und Gesundheitsangebot in Bremerhaven
0471-62066 | www.dasoutfit.de
Wetter-Willi
Willi nutzt die geschenkte Stunde
heute für einen ausgiebigen Spaziergang und freut sich über Sonne und
leuchtende Herbstfarben.
Stadt Bremerhaven
Ausschlafen
leichtgemacht
Seite 3
Schuhe für Laday Gaga
David Kotowski ist 19 Jahre jung und möchte Designer werden. Einen ersten großen Schritt dahin
hat er bereits getan: Er
hat Schuhe für sein Idol,
den Popstar Lady Gaga,
entworfen – und sie hat
diese bereits getragen.
Prominent
Die Sommerzeit hat ein Ende:
In der vergangenen Nacht wurde
die Zeit wieder von drei auf zwei
Uhr zurückgestellt.
FOTO: KAHNERT/DPA
Seite 10
Ein Selfie bringt tausend Likes
Autogramme sind nicht
mehr so gefragt wie
einst. Die Selfie-Manie ist
in den Metropolen ein
neues Phänomen bei Galas, Premieren und Preisverleihungen. Für die
Prominenten ist das ganz
schön anstrengend.
Das Cuxland
Seite 19
BUND: Keiner wird enteignet
Die Pläne des Landes, die
Moore wieder zu vernässen, sorgen für großen
Trubel. Doch Umweltschützer und Grüne sind
genervt von der Aufregung. „Es wird kein Landwirt enteignet“, betont Dr.
Eike Rachor (BUND).
Fußball Bundesliga
Seite 30
Dutt fliegt bei Werder raus
Die Niederlage gegen Köln
hat das Schicksal von WerderTrainer Robin Dutt besiegelt.
Gestern trennten sich die
Grün-Weißen von ihm.
Bremen –
Köln
Dortmund –
Hannover
Frankfurt –
Stuttgart
Hoffenheim –
Paderborn
Hertha –
Hamburg
Augsburg –
Freiburg
Schalke –
Leverkusen
0: 1
0: 1
4:5
1 :0
3:0
2:0
1 :0
Wolfsburg – Mainz
Gladbach – München
15.30 Uhr
17.30 Uhr
Zulauf für Salafistenszene
ANZEIGE
Ischa Freimaak
Verfassungsschutz in Sorge: Besonders Jugendliche sind fasziniert
BERLIN. Der Verfassungsschutz
ANZEIGE
beobachtet mit Sorge ein rasantes Anwachsen der radikalislamischen Salafistenszene in
Deutschland. Inzwischen zähle
diese weit über 6300 Menschen, sagte der Präsident des
Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen.
Bis zum Jahresende könnten
es bereits 7000 sein. Vor wenigen Jahren haben man
noch rund 2800 Salafisten
gezählt. „Das ist ein sehr
schnelles Ansteigen, das ist
auch
besorgniserregend“,
sagte Maaßen.
Aus der Salafistenszene
seien inzwischen nachweislich mindestens 450 vorwiegend junge Menschen in den
„Heiligen Krieg“ nach Syrien
und in den Irak gezogen.
„Das sind Personen, die wir
namhaft machen können.
Unser Problem besteht darin, dass es immer wieder
Personen gibt, die in Syrien
und im Irak auftauchen, die
wir vorher gar nicht kannten“, berichtete Maaßen.
„Also, die Dunkelziffer ist
sehr groß.“
Vor allem junge Leute im
Alter zwischen 18 und 30
Jahren fühlten sich vom Salafismus angezogen. Dieser
sei für Menschen in einer
Umbruchsituation attraktiv,
Fahrzeugpflege
TOP ANGEBOT
Pkw-UNTERBODENSCHUTZ
H
199.-
Am Lunedeich 79 a · Bremerhaven
Tel. 04 71- 9 02 22 50
www.grimm-fahrzeugpflege.de
weil er eine klare Vorgabe
mache, wie man zu leben
habe. „Salafisten sagen, was
schwarz und was weiß ist.
Und Salafisten sagen, dass,
wenn man salafistisch denkt
und lebt, ist man Avantgarde, ist man im Grunde genommen Vorreiter.“ Junge
Menschen, die gescheitert
und orientierungslos seien,
fielen auf so etwas herein
und hätten den Eindruck,
„vom Underdog zum Topdog“ zu werden, sagte Maaßen.
„Der überwiegende Teil
dieser Personen kann mit
vier M’s beschrieben werden: männlich, muslimischer
Hintergrund, Migrationshintergrund und Misserfolge in
der Pubertät, in der Schule
oder in der sozialen Grup-
pe.“ Alarmierend sei, dass es
in der Szene bereits als „Jugendkultur“ angesehen werde, nach Syrien oder in den
Irak in den Dschihad zu ziehen. „Dass es cool ist, dorthin zu gehen; dass es cool
ist, morgens einen Twitter zu
empfangen aus Aleppo; dass
es cool ist, Freunde zu haben bei Facebook, die dort
tätig sind.“
Der Verfassungsschutz gehe davon aus, dass sieben
bis zehn Islamisten aus
Deutschland in Syrien und
im Irak Selbstmordanschläge
verübt haben. Rund 150 Islamisten seien inzwischen aus
den Kampfgebieten wieder
nach Deutschland zurückgekehrt. „Von vielen Personen
wissen wir nicht, was sie da
gemacht haben. Wir gehen
davon aus, dass mindestens
25 Personen in Kampfhandlungen verwickelt waren.“
Diese würden „sehr sorgfältig gecheckt“.
Ursprung in den Familien
Die Radikalisierung beginne
nicht im Internet, sagte Maaßen. „Nach unserer Erfahrung, wir haben eine ganze
Reihe von Fällen analysiert,
ist der Ursprung der Radikalisierung im familiären oder
im freundschaftlichen Umfeld zu suchen.“ Die jungen
8,-
10 Berlin
er
»Unser Problem
besteht darin, dass es
immer wieder
Personen gibt, die in
Syrien und im Irak
auftauchen, die wir
vorher gar nicht
kannten.«
Hans-Georg Maaßen,
Präsident des Bundesamtes
für Verfassungsschutz
Menschen würden zum Beispiel bei Koran- und Flugblatt-Verteilaktionen
oder
bei Predigtveranstaltungen
„angefixt“ und in die Szene
eingeführt. Die weitere Radikalisierung erfolge dann oft
über Twitter und Facebook.
Bei den bundesweiten
Durchsuchungen und Festnahmen von vier Männern
am 18. Oktober hat die Bundesanwaltschaft ein hochprofessionell
operierendes
Hilfsnetzwerk der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) enttarnt. Der mutmaßliche Kopf
der Gruppe habe in abgehörten Telefongesprächen unter
anderem gesagt, man habe
Zweigstellen in Deutschland, die dem Islamischen
Staat untergeordnet seien.
„Wir kümmern uns um viele
tausende Familien.“
Euro
Ägypten
Ausnahmezustand
auf dem Sinai
KAIRO/AL-ARISCH. Nach zwei An-
schlägen auf Soldaten mit
mindestens 31 Toten hat
Ägypten über einen Teil der
nördlichen Sinai-Halbinsel für
drei Monate den Ausnahmezustand verhängt. Präsident
Abdel-Fattah al-Sisi habe die
Maßnahme nach einem Treffen mit dem Nationalen Verteidigungsrat ergriffen, berichteten die Medien in der
Nacht zu gestern. Dazu gehört auch eine Ausgangssperre von 17 bis 7 Uhr. Zugleich
schlossen die ägyptischen Behörden den Grenzübergang
Rafah zum palästinensischen
Gazastreifen auf unbestimmte
Zeit. Bei der Explosion einer
Autobombe an einem Kontrollpunkt seien am Freitag 28
Soldaten getötet und 30 verletzt worden, berichteten die
Medien. Es war der tödlichste
Anschlag auf Sicherheitskräfte
seit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi im Juli 2013.
ANZEIGE
S AISON–
S CHLUSS
V ERKAUF
Ihr Fahrrad-Fachmarkt
Viele 2014 er und 2013 er E-Bikes, Fahrräder und Zubehör bis zu 30 % reduziert
Winora „Jamaica 3.4“
Trekkingrad 28“
• 24-Gang Kettenschaltung
• Hydraulische Scheibenbremsen
• Alu-RRahmen
Auch als
Damenra
d
Contec „LS247”
Kalkhoff „Impulse 8R”
E-Bike 28”
statt 699,00
4 9 9 00
• 8-Gang Nabenschaltung
• Akku mit 15 AH
• Reichweite bis zu 160 km
• Rücktrittbremse
Zweirad Fachmarkt Bauer GmbH
LED-Lampenset
statt 2199,00
1 9 9 9 00
Öffnungszeiten
Am Lunedeich 201 · 27572 Bremerhaven-Bohmsiel · Tel. (04 71) 9 26 57 07
ZWEIRAD EXPERTEN
GRUPPE
• inkl. Batterien
• gemäß STV
TVZO
V
zugelassen
• 12 Lux
Montag bis Freitag 9.30 bis 19 Uhr · Samstag 9.30 bis 18 Uhr
statt 19,99
1 2 99
Besuchen
Sie auch
unsere
Aktionsflächen
mit vielen
weiteren
radikal
reduzierten
Modellen.
CONSUMER BANK
Erfüllen Sie sich
Ihre Wünsche
in nur 15 Minuten!
Wir sind Mitglied in der
„Zweirad Experten Gruppe“
S TADT B REMERHAVEN
2
26. Oktober 2014
SONNTAGSjOURNAL
Ausbildungs- und Jobchancen im Hafen
ANZEIGE
ANZEIGE
Infos zu maritimer Wirtschaft und Logistik
B
7 Jahre
Heike, 4
die
z uh ören ve r ste h en l ö se n
b re m er have ne r me d iat i on sk anzl ei
Th e o d o r- H e u s s - Pl at z 3
2 7 5 6 8 Bre m e r have n
0 4 7 1 - 3 0 81 8 1 - 0
w w w. g o llu b - k l e m e ye r. d e
G O L LU B K LE MEYE R
Fa c hanwä lte - Par t n ersch af t
(AG Bre men PR 343)
Lösen Sie Ihre Konflikte
im Erbschaftsfall
a uße rge r ic htlic h,
e inve r ne hmlic h,
k oste ngünstig.
remerhaven ist die einzige Großstadt an
sentationen ein. Diese Veranstaltung richtet sich
der deutschen Nordseeküste. Maritian alle, die sich für einen Arbeits-, Ausbilme Wirtschaft und Logistik
dungs- oder Studienplatz im maritiprägen ihr Stadtbild – nicht nur
men oder logistischen Sektor indurch die Hafenwirtschaft.
teressieren, ein generelles InWie vielfältig die Ausbilteresse an diesem Thema hadungs- und Arbeitsmögben oder Kontakte zur lolichkeiten vor Ort sind,
kalen Wirtschaft und Wiswird am Dienstag, 11.
senschaft knüpfen wolNovember, von 9 bis 13
len. Vortragsthemen sind
Uhr während der Verunter anderem Meeresanstaltung „Zukunft
energiesysteme & Messmaritime Wirtschaft
technik, Offshore-Korrosiund Logistik – Ausbilonsschutz, Piraterie sowie
dungs- und Jobchanangewandte Meeresbiolocen!“ im Foyer Haus T der
gie. Es besteht die MöglichHochschule Bremerhaven
keit zur Besichtigung einiger
gezeigt. Die Wirtschaftsfördetechnischer Labore der Hochrungsgesellschaft BIS, die Hochschule wie zum Beispiel des Labors
schule und das Netzwerk Schule, Wirtfür Transporttechnologie oder des Labors
schaft und Wissenschaft für die Region Unterwe- für Marine Biotechnologie. Eine Anmeldung ist
ser laden zu Vorträgen und Unternehmenspränicht erforderlich.
ARCHIVFOTO: SCHEER
Entdecke
die Energie der
Bewegung
… durch gezieltes Training
der Muskulatur.
Einladung zum großen
INFO-ABEND
Einsatzkräfte fühlen sich verheizt 29. Oktober 2014 • 20.00 Uhr
Feuerwehr-Beamte kritisieren Arbeitsbelastung – Politik sieht Diskussionsbedarf
Melden Sie sich bitte gleich an!
Die Veranstaltung ist kostenlos und unverbindlich.
Die Plätze sind begrenzt. Telefon (04 71) 98 21 1-0
VON ANDREA LAMMERS
BREMERHAVEN. Das Thema Über-
stunden bei der Feuerwehr ist
ein heißes Eisen. Während Feuerwehrdezernent Jörn Hoffmann (SPD) die „Thematik der
Umsetzung der 48-StundenHöchstarbeitszeit als für Bremerhaven endgültig abgehakt“
ansieht, fühlen sich einige Feuerwehrleute nach wie vor verheizt.
„Die Motivation ist im Keller“, so einer der Feuerwehrleute, die namentlich nicht
genannt werden wollen, gegenüber dem SONNTAGSjOURNAL. Die Situation
kommt auch in einer Magistratsvorlage vom 27. August
2013 zum Ausdruck. Dort
heißt es: „Die andauernden
Diskussionen (um das Thema Mehrarbeit) belasten das
Verhältnis der Belegschaft
zur Führungsebene der Feuerwehr und wirken sich
auch innerhalb der Belegschaft hinsichtlich der Motivation für den über den normalen Dienstbetrieb hinausgehende Aufgaben negativ
aus.“
www.parkhaus-vitalclub.de • Parkstraße 15 • 27580 Bremerhaven
Aus der Seestadt
Spielerisch auf der Reise nach Amerika
MITTE. Während der Herbstferien in den Bundesländern Bremen,
Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen bietet das Deutsche
Auswandererhaus zweimal in der Woche zusätzliche Führungen
für Kinder an. Jeweils dienstags um 10.30 Uhr findet für Sechsbis Achtjährige ein Rollenspiel statt. Dabei schlüpfen die Mädchen und Jungen in die Rolle von Auswanderern. Auf der Reise
nach Amerika müssen sie knifflige Aufgaben lösen. Neun- bis
Zwölfjährige sind eingeladen, sich donnerstags um 10.30 Uhr auf
eine Entdeckertour durch das Museum zu begeben. Die Kinder
lernen auf diesem Rundgang spielend das Deutsche Auswandererhaus kennen. Eine Anmeldung zu den Führungen ist erwünscht unter Tel. 0471/902200 oder an der Kasse.
Wenn es brenzlig wird, ist die Feuerwehr nicht weit. 17 aktive Beamte beklagen die hohen Wochenarbeitszeiten.
Klage statt „Burgfrieden“
Ein Vergleich, der die Auszahlung einer pauschalen
Abgeltung
für
geleistete
Mehrarbeit zum Inhalt hatte,
sollte den „Burgfrieden“ wieder herstellen. Rund 90 Prozent der 244 Feuerwehrleute
haben sich auf das Angebot
eingelassen, mindestens 17
aktive Beamte klagen derzeit.
Anlass für den Dauerbrenner Mehrarbeit bei der Feuerwehr ist eine EU-Richtlinie
aus dem Jahr 1998, die eine
wöchentliche Höchstarbeitszeit von 48 Stunden festlegt.
Offiziell dürfen die Feuerwehrleute also statt der einstigen 56 Stunden pro Woche
nur noch 48 Stunden arbeiten. „Bereits 2006 wurde die
»Die Thematik der
Höchstarbeitszeit ist
endgültig abgehakt.«
Jörn Hoffmann
EU-Richtlinie rechtskonform
umgesetzt, 2013 wurden mit
dem Vergleichsangebot auch
zurückliegende
Zeiträume
berücksichtigt“, so Dezernent Hoffmann.
„Reine Makulatur“, bestreiten die Kritiker unter
den Feuerwehrleuten. Die
Praxis sehe völlig anders aus.
„Wir arbeiten 56 Stunden
die Woche in sieben Schichten, eigentlich sollen es nur
48 sein, deswegen sollen wir
eigentlich jede siebte Schicht
frei haben. Das ist praktisch
aber nicht möglich, so dass
wir jede Woche acht Stunden gesetzeswidrige Mehrarbeit ableisten“, berichten die
Feuerwehrleute. Viele Aufgaben blieben liegen.
Geleistete
Überstunden
würden auf einem Stundenkonto angesammelt und
durch Freizeitausgleich abgegolten,
so
Hoffmann.
„Überstunden abzugelten, ist
praktisch kaum möglich“, so
jedoch die Erfahrung der
Feuerwehrleute.
Aktuell seien bei den 244
Einsatzbeamten in Bremerhaven rund 18 000 Überstunden aufgelaufen, so Hoffmann. Das seien durchschnittlich 74 Stunden pro
Mann, 8000 Stunden davon
› Das sagt die Politik zu den Überstunden
BREMERHAVEN. Wie bewertet
die Politik die Arbeitsbelastung bei der Feuerwehr? Sind die Kritiker
unter den Feuerwehr-Leute wirklich nur „Brunnenvergifter“, wie Dezernent
Hoffmann sagt, oder fehlt
es tatsächlich an praktikablen Konzepten?
Für Thorsten Raschen
(CDU) ist die Überstunden-Problematik bei der
Feuerwehr nicht neu: „Ich
bin selbst schon von Betroffenen auf die Arbeitsbelastung angesprochen
worden. Ich werde die Situation daher im Ausschuss für Sicherheit ansprechen.“ 18 000 Überstunden seien keine Kleinigkeit. „Das Problem
Jeder Teilnehmer erhält: 3 kostenlose Trainingswochen.
muss nachhaltig gelöst werden. Wenn die Beamten
Überstunden durch Freizeitausgleich abgelten, häufen
sich anderweitig neue auf.
Wir fordern ein Maßnahmenpaket, wie sich das vermeiden lässt“, so Raschen.
Claudius Kaminiarz (Grüne) sieht zwar auch, dass die
Anpassung der Richtlinie
aus dem Jahr 1998 im Jahr
2006 überfällig war, ist aber
froh, dass mit einem Großteil der Feuerwehrleute eine
Einigung über geleistete
Überstunden getroffen werden konnte. „Dass die 17 anderen klagen, ist ihr gutes
Recht.
Die
Ist-Situation
muss geklärt werden. Wenn
sich herausstellt, dass sich
zu viele Überstunden sam-
meln, müssen wir uns damit
auseinandersetzen.“
Jens-Uwe Laue (FDP) dazu: „Die FDP nimmt die
Überstundenproblematik der
Feuerwehr als unglückliche,
aber vertretbare Situation
zur Kenntnis, hat im Hinblick auf die Entwicklung
Sorge, dass die hart arbeitenden Feuerwehrbeamten über
Maßen beansprucht werden.
Der Magistrat muss dafür
sorgen, dass die Arbeitsbelastung nicht weiter zunimmt und damit dann auch
die Überstundenzahl steigt.“
Jan Timke (Bürger in Wut)
sieht durch „diese Auswüchse eine Gefährdung der Mindest-Personalstärke.
Wir
werden dazu im Ausschuss
eine Anfrage stellen“.
allein im vergangenen Jahr.
Ein Grund dafür sei eine Änderung in veränderten Urlaubsansprüchen.
Hinzu
komme eine Aufgabenverdichtung bei der Feuerwehr
sowie erhöhte Einsatzzahlen
von 15 600 auf 20 000 pro
Jahr. „Dieser Aufgabenzunahme sind wir in den letzten Jahren auch immer wieder durch die Schaffung neuer Stellen begegnet“, so der
Dezernent.
Zahlreiche Überstunden
„Die Leute, die eingestellt
wurden, konnten weder die
ganzen Sonderaufgaben ausgleichen, noch die Einhaltung der regulären Arbeitszeiten von maximal 48 Stunden gewährleisten“, sagen einige Feuerwehrleute. „Bester
Beweis ist mein eigenes
Überstundenkonto: bis zum
Ende des Jahres habe ich bereits wieder rund 150 Stunden angesammelt. Einige
Kollegen haben 300 und
mehr Überstunden“, sagt einer der Feuerwehr-Männer.
„Es gibt einfach viel zu
viel für viel zu wenig Leute
zu tun. Das Problem ist das
System.
Der
Dienstplan
kann gar nicht ohne Überstunden erfüllt werden“, so
die Erfahrung der Beamten.
MEINE MEINUNG
FOTO: SCHESCHONKA
Hier sieht auch Rechtsanwalt Roman Sagowski das
Problem: „Generell sollen
Überstunden nach dem Gesetz vorrangig durch Freizeitausgleich
abgegolten
werden.“ Wenn die erforderliche Mannstärke aber gar
nicht da sei, könne ein Ausgleich nur durch Mehrarbeitsvergütung erfolgen.
In dem Klageverfahren gegen die Pauschalabgeltung
von geleisteten Überstunden
über die Höchstarbeitszeit
von 48 Stunden hinaus, gehe
es im Kern, so Sagowski,
nicht darum, jede Stunde abzurechnen. Stattdessen gehe
es um die grundsätzliche
Würdigung der geleisteten
Mehrarbeit über das gesetzliche Maß hinaus, weil die
Stadt ein Angebot zur Abgeltung dieser Mehrarbeit vorgelegt hat, das dem Einsatz
der Feuerwehrbeamten nicht
ansatzweise gerecht werde.
„Was die Mehrarbeit über
die 48 Stunden hinaus anbelangt, besteht meiner Meinung nach auf Seiten der Beamten ein Entschädigungsanspruch zu dieser geleisteten gesetzwidrigen Mehrarbeit“, meint der Anwalt. „Ich
denke, wir haben gute Chancen, hier Recht zu bekommen.“
VON ANDREA LAMMERS
Wo Rauch ist, ist auch Feuer
Journalisten, die es wagen, in
Sachen Überstunden beim Feuerwehrdezernenten vorstellig
zu werden, müssen sich warm
anziehen: Allein die Wahl des
Themas lässt Jörn Hoffmann
nämlich in Sekundenschnelle
unter der Decke kleben, wie
einst das HB-Männchen. Stellt
sich die Frage: Warum die Aufregung? Weil vielleicht doch
nicht alles gut ist, im Hause
Feuerwehr? Wo Rauch ist, ist
auch Feuer.
Aktuell
18000 Überstunden
sprechen eine deutliche
Sprache und
17 klagende und somit unzufriedene Feuerwehr-Beamte
auch. Eine Tatsache, über die
auch kein cholerischer Anfall
des Dezernenten hinwegzutäuschen vermag.
Halloween auf dem
Leher Pausenhof
LEHE. Gruselig geht es am Frei-
tag, 31. Oktober, von 17 bis 22
Uhr auf dem Leher Pausenhof,
Ecke Potsdamer/Eupener Straße, zu. Ab 17.30 Uhr gibt es eine Feuershow mit Capporello
zu sehen, und damit Halloween auch für alle ein tolles
Erlebnis wird, können die großen und kleinen Besucher am
Lagerfeuer Stockbrot backen.
Darüber hinaus werden Aktionen wie Schminken, gruseliges
Basteln, Friedhof der Geister
und mehr angeboten.
Capporello präsentieren ihre
Feuershow auf dem Leher Pausenhof.
FOTO: PR
Mit den Streetworkern zum „Playground“
BREMERHAVEN. Während der Herbstferien organisieren die Streetworker des Amtes für Jugend, Familie und Frauen eine Tagesfahrt zur Skatehalle „Playground“ nach Aurich. Die Fahrt findet
am Sonnabend, 8. November, statt. Skateboard- und BMX-Fahrern wird damit die Möglichkeit geboten, in einer der größten
und interessantesten Skatehallen Deutschlands zu fahren. Teilnehmen können junge Menschen ab acht Jahren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist deshalb erforderlich.
Weitere Informationen gibt es bei den Streetworkern unter
Tel. 0471/4191919.
Tour durch die
Welt des Reisens
MITTE. Das Historische Museum
präsentiert in seiner Sonderausstellung unter dem Titel
„Wenn jemand eine Reise
tut…“ Erinnerungsstücke aus
aller Welt eine beeindruckende Auswahl von über 500 Reiseandenken, die zwischen dem
18. und 20. Jahrhundert mit
nach Hause gebracht wurden.
Am Sonntag, 2. November,
führt eine Extratour die Besucher durch diese Welt des Reisens und der Reiseerinnerung.
Beginn ist um 15 Uhr.
Auch diese chinesische BuddhaFigur (um 1930) ist Teil der
Schau. FOTO: HISTORISCHES MUSEUM
Ihre Meinung ist uns wichtig! So erreichen Sie uns:
Sonnstagjournal. Lokalredaktion, Hafenstraße 142,
27576 Bremerhaven, Email: redaktion@sonntagsjournal.de
Christian Heske (hes) .................................................. 0471/5918-141
Martina Löwner (löw) ................................................ 0471/5918-154
Regina Kahle (rk) ....................................................... 0471/5918-146
Andrea Lammers (ala) ............................................... 0471/5918-189
26. Oktober 2014
S TADT B REMERHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
David Kotowski will Designer werden: Sein Idol Lady Gaga trägt bereits seine ausgefallenen Entwürfe
ANZEIGE
„Meine Schuhe sollen immer
den Charakter abbilden“
VON CHRISTOPH BOHN
»Lady Gaga bringt
Menschen zum
Nachdenken und
Umdenken, damit
man mehr Akzeptanz
gegenüber anderen
Menschen zeigt. Und
genau das will ich mit
meinen Schuhen
ausdrücken.«
BREMERHAVEN. Sie ist bekannt für ihre schrillen und skurrilen Out-
fits: die US-amerikanische Popsängerin und Songschreiberin Lady
Gaga (28). Auch die Schuhe, die sie jetzt in Berlin trug, passen genau in dieses Bild: Drahtgestelle mit großen schwarzen Theatermasken daran und dahinter eine LED-Beleuchtung. Doch stammen diese nicht etwa von einem sündhaft teuren Designer, sondern von einem 19-jährigen Fan aus Bremerhaven, der sich riesig
darüber freute, dass sein Lieblingsstar seine Kreationen trug: David J. Jonas Kotowski, der sich selber Didaldi nennt.
„Ich war völlig aufgeregt, als
ich das gesehen habe“, sagt
David Kotowski, der sich
mehrere ihrer Deutschlandkonzerte hintereinander angeschaut hatte. „Guck, ich
trage Deine Schuhe. Ich liebe sie“, habe sie zu ihm gesagt, als sie aus ihrem
Auto gestiegen und in ihr
Hotel gegangen sei. Und obwohl es mitten in der Nacht
war, habe er sofort seine
Mutter in Bremerhaven
angerufen, erzählt David
Kotowski.
Doch bis es soweit war,
vergingen zwei Jahre. Angefangen hat alles mit einer Aufgabe im Kunstunterricht am Lloyd Gymnasium vor zwei Jahren. „Wir
sollten die Funktion eines
Apfels aus Pappmachee
ändern, ihm eine komplett
neue Funktion geben“, erzählt der 19-Jährige. Als Fan
von Lady Gaga habe er sich
entschieden,
Schuhe für
die
Künst-
Falsche
Fünfziger
BREMERHAVEN. In den vergan-
genen Wochen sind wieder
vermehrt falsche 50-EuroScheine in Bremerhaven
aufgetaucht. Darauf weist
die Polizei hin. Die Totalfälschungen seien insbesondere daran erkennbar,
dass der Sicherheitsfaden
und der Kippeffekt der
Zahl 50 fehlen. Die Polizei
bittet um erhöhte Aufmerksamkeit bei diesem
Geldschein.
Spätestens,
wenn die Note bei der
Bank landet, wird das Falsifikat erkannt. Den Spezialisten der Kriminalpolizei ist diese Fälschung seit
mehreren Jahren bekannt.
Die im Ausland hergestellten Noten tragen alle die
gleiche
Nummer:
S 20175422632.
lerin zu entwerfen. „Wie ich
bei fast jeder Aufgabe versucht habe, sie auf Lady Gaga zu beziehen“, sagt der
19-Jährige. Er kaufte in einem Restposten-Laden Damenschuhe, trennte von einem den Absatz ab und be-
David Kotowski
Diese Schuhe hat David Kotowski für Lady Gaga entworfen. In Berlin
hat sie diese jetzt getragen.
FOTOS: PR
festigte stattdessen den Apfel. Danach bearbeitete er
den Schuh und besetzte ihn
mit silbernen Strass-Steinen.
„Man hätte auch darauf laufen können, wenn es einen
zweiten gegeben hätte“, sagt
David Kotowski stolz.
Den Charakter mit
den Schuhen ausdrücken
Mit dieser Arbeit begann
sein neues Hobby: Er entwarf weitere Schuhe für
mehrere Künstler – jedoch
mit Vorliebe für Lady Gaga.
„Sie ist eine Art Idol für
mich. Sie bringt Menschen
zum Nachdenken und Umdenken, damit man mehr
Akzeptanz gegenüber anderen Menschen zeigt. Und genau das will ich auch mit
meinen Schuhen ausdrücken“, erläutert
der Bremerhavener.
Seine
Schuhe sollten immer
den Charakter seines Besitzers abbilden,
vermischt
mit seiner
Idee.
Doch
nur
Schuhe
zu entwerfen,
reichte
David
Kotowski
nicht. Er
wollte, dass
sie auch bei
seinem
Idol
ankommen.
Den Prototyp seines
Schuhs –
den PappmascheeApfel
–
gab
er
nach
eiStolz zeigt David Kotowski sein Foto mit
nem ihrer
Lady Gaga sowie sein tätowiertes AutoKonzerte
gramm des Stars.
in
Ham-
burg einem Bekannten, der
ihn dann auf den Geschenketisch in der VIP-Lounge
legte. Das persönliche Überreichen zuvor hatte nicht
funktioniert.
„Ich habe mir dieses Jahr
selber als Belohnung zum
bestandenen Abitur mehrere
Deutschland-Konzerte von
Lady Gaga geschenkt“, sagt
der 19-Jährige. So sei er Anfang dieses Monats nach
Köln gefahren und habe sich
dort am Abend vor ihrem
Konzert direkt ans Hotel gestellt, wo der Star absteigen
sollte. Er lernte dort viele
Fans kennen – und die Make-up-Gestalterin von Lady
Gaga. „Mit der habe ich
mich ein wenig angefreundet
und ihr erzählt, was ich so
mache“, berichtet der Bremerhavener. Abends habe er
beim Konzert direkt an der
Bühne gestanden und mit
Schuhen gewunken. „Lady
Gaga hat mir zugelächelt“,
sagt er. Nach dem Konzert
habe er dann die Make-upGestalterin abgefangen und
ihr die Schuhe mitgegeben.
„Sie war fasziniert und hat
gesagt, sie versuche, sie Lady
Gaga zu geben.“
sah trotzdem toll aus“, meint
der 19-Jährige. Und die Paparazzis hielten alles im Bild
fest. Auch der Bremerhavener ließ sich mit dem Star fotografieren.
Langfristig will David Kotowski sein Hobby auch zum
Beruf machen und SchuhDesigner werden. Ein Label
für seine Schuhe hat er
schon: Didaldi nennt er es,
und darunter findet man ihn
auch bei Facebook. Auch
anderen Künstlern hat er bereits Schuhe zukommen lassen, beispielsweise Lana del
Ray und Rihanna. „Aber dadurch, dass Lady Gaga meine Schuhe getragen hat, habe ich schon einen Fuß in
der Modeszene“, hofft er.
Zu Hause ist aber jetzt
schon ein Star. „Meine
Freunde und Bekannte haben sich sehr mit mir gefreut.
Und eine Arzthelferin hat
mich mal gefragt, ob ich ihr
auch Schuhe entwerfen könne“, verrät er mit einem
Lächeln. www.facebook.com/
FashionDesignByDidaldi
3
Das Qualitätsstudio
Am Schaufenster 7 · 27572 Bremerhaven
HOTLINE 0471 9323730 · www.proaktiv-training.de
Kostenloses Probetraining!
Fitness · Figurzirkel · Sa
29,90Q
una
z.B.
g
uun
etre
b
r
e
Kind ATIS
GR
mtl.
iten möglich)
244 M
Monate (kürzere Laufze
inkl. Kursangebot nur 34,90 EUR
Wir machen
achen e
eine gute Figur!
Moment mal…
Frag doch mal die Oma
G
oogle weiß alles: Gibt man dort zum
Beispiel den Begriff „Kinderfragen“
ein, erhält man rund 270 000 Ergebnisse – das finde ich viel, denn wenn meine
Enkeltochter mir eine wichtige Frage stellt,
bleibt keine Zeit für 270 000 mögliche Antworten. Und so mach ich das, was auch
schon meine Großeltern machten: Ich antwortet einfach höchstselbst möglichst kindgerecht. Froh bin
ich, dass Mieke mit ihren zwei Jahren und neun Monaten
nicht ganz soo anspruchsvoll ist und sich auf ihre Frage: „Wozu braucht man Knie“ mit einer kleinen Demonstration am eigenen Körper zufrieden gibt und keine medizinisch-wissenschaftliche Abhandlung wünscht. Auch ein „Die heißt einfach
so“ als Antwort auf: „Warum heißt eine Aubergine Aubergine?“, wurde akzeptiert. Einen Ausflug ins Philosophische haben wir ebenfalls gut überstanden: „Was ist Glück?“ konnte,
nach einer Schrecksekunde meinerseits, mit: „Wenn man ganz
viel lacht und sich ganz doll freut“, zur Zufriedenheit beantwortet werden. Und dann gibt es Fragen, da könnte man
stundenlang googeln und Wikipedia gar auswendig lernen –
eine Antwort darauf gäbe es da nicht. „Wird der auch mal
dünn?“, fragt Mieke mit Blick und Fingerzeig auf eine von mir
an mir ungeliebte ziemlich runde Körperregion. „Ja, ganz bestimmt“, kommt meine Antwort aus dem Bauch heraus – und
zumindest eine von uns ist damit zufrieden. Martina Löwner
ANZEIGE
www.wespa.de
Autogramm
tätowieren lassen
Dass sie das tatsächlich getan hat, stellte er dann am
nächsten Tag in Berlin fest.
Doch zuvor traf er seinen
Star nach ihrem Besuch des
Basketballspiels der San Antonio Spurs gegen Alba Berlin vor dem Hotel. Dort ergatterte er auch ein Autogramm – auf seinem Arm.
„Das habe ich mir hinterher
sofort nachtätowieren lassen“, sagt David Kotowski
und zeigt stolz seinen linken
Unterarm.
Doch bei diesem Glücksmoment blieb es nicht. Denn
abends nach ihrem Konzert
am nächsten Tag trug sie seine Schuhe, als sie ins Hotel
zurückkehrte. „Ich hatte
zwar eigentlich gedacht, dass
man zu den Schuhen ein elegantes Kleid trägt und kein
schwarzes T-Shirt. Aber es
„Die Vertiefung ist möglich“
Wirtschaftsverband legt EU-Aussage positiv aus
BREMERHAVEN. Die Fahrrinnenanpassung von Außen- und
Unterweser ist nach Auffassung des Generalanwalts
Niilo Jääskinen beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg unter Einhaltung
von umweltorientierten Auflagen möglich. Das teilt der
Wirtschaftsverband
Weser
mit.
Das in der Wasserrahmenrichtlinie enthaltene „Verschlechterungsverbot“ müsse
einerseits streng ausgelegt
werden, so dass bereits geringe Verschlechterungen der
Gewässerqualität ausreichend
sind, um eine Baumaßnahme
zu untersagen. Andererseits
beinhalte die Richtlinie die
Möglichkeit, eine Genehmi-
gung zu erteilen, wenn zwingende Gründe des überwiegenden öffentlichen Interesses
für ein Projekt sprechen.
In einer ersten Stellungnahme erklärt der Vorsitzende
des Wirtschaftsverbands Weser, der ehemalige Bremer
Bürgermeister Klaus Wedemeier: „Der Generalanwalt
hat mit seiner Stellungnahme
den Weg aufgezeigt, die dringend notwendigen Anpassungsmaßnahmen an Außenund Unterweser umzusetzen.“
Die Maßnahmen seien unter
wirtschaftlichen und verkehrspolitischen sowie auch
unter ökologischen Gründen
zur Entlastung der Transitverkehre auf der Straße zwingend erforderlich. Es liege
eindeutig ein überwiegendes
öffentliches Interesse vor.
Wedemeier erwartet, dass
sich der Europäische Gerichtshof in seinem für das
Frühjahr 2015 angekündigten
Urteil der Stellungnahme des
Generalanwalts anschließen
wird. „Die Wasser- und
Schifffahrtsverwaltung muss
schnellstmöglich die noch
ausstehenden Untersuchungen abschließen und die Anforderungen, die seitens des
Bundesverwaltungsgerichtes
im Sommer 2013 festgelegt
wurden, erfüllen, um auch die
erforderlichen nationalen Voraussetzungen für eine zügige
Fertigstellung der Fahrrinnenvertiefungen sicherzustellen“,
betont er. (SJ)
Freut Euch auf unser Eisbären-Baby.
Am 30. Oktober ist Weltspartag.*
Und für die etwas Größeren: Eine Eisbären-Überraschung.
Weser-Elbe
Sparkasse
Ein Konto zum Sparen, auf das die Eltern und Großeltern Taschengeld überweisen
können, das tolle Vorteile bietet, das nichts kostet und mehr und mehr zum kompletten Girokonto mit Karten wird: Gibt‘s das wirklich? Ja. Das mitwachsende Giro X-tra Start. Jetzt das Ersparte zum
Weltspartag einzahlen und tolle Geschenke absahnen. Gut für mich.
* In Geestenseth, Lunestedt, Sandstedt und Wremen feiern wir am 31.10. zu den bekannten Öffnungszeiten
Hot Chick‘n –
Ab Mittwoch, 29. Oktober
werden nicht nur leckere
Grillhähnchen, sondern
auch eine große Auswahl
typischer Döner-Gerichte
und Salate im
Hot Chick‘n angeboten.
Nutzen sie zwei Tage
lang den günstigen
Einführungspreis!
‘
le
ril
kte B
e
f
r
e
Die p
ich
... und
AB
SOFORT
auch
Döner Kebap
Hot Chick n
Unser Einführungsangebot:
Döner Pitah mit Hähnchen oder Kalb
am Mittwoch, 29. Oktober und
Donnerstag, 30. Oktober
für nur d
1.50
(max. 5 Döner pro Person)
27576 Bremerhaven / Hafenstraße 61
Geöffnet: Montag bis Samstag von 11.00 bis 20.00 Uhr
Apotheker Bernd Graßnick
bei Kauf von zwei Gleitsicht­
gläsern der Kategorie „Premium
individuell­Anfertigung“, extra
breit. (Mit Panorama Blickfeld).
Rabatt
*Alle Glasstärken,, soweit technisch möglich,
g , inkl. ausführl. Augenprüfung.
g p
g
!! !
50%
“ ­Fassung
auf eine „
Gültig bis 30. 11. 2014
! !!
GUTSCHEIN:
UNSERE HERBSTAKTION 2014
Gutschein ist in folgenden
Filialen einzulösen:
Hafenstr. 133, 27576 Bremerhaven
Rohdestr. 5, 27472 Cuxhaven
Burgstr. 52, 27612 Loxstedt-Stotel
nett un petent
kom
info@nordseeapo.de
Hier können Sie sparen: Die NORDSEE-APOTHEKE
in der Hafenstraße 133 bietet ihren Kunden noch bis zum
22. November eine Rabatt-Aktion auf alle freiverkäuflichen
und nicht verschreibungspflichtigen Produkte an –
auch mit telefonischer Vorbestellung unter 04 71 / 5 33 23.
20%* 20%* 20%*
Gültig für einen Einkauf
bis zum 22. 11. 2014
Gültig für einen Einkauf
bis zum 22. 11. 2014
Gültig für einen Einkauf
bis zum 22. 11. 2014
* Unsere Rabattgutscheine sind nicht kombinierbar mit anderen Rabatten!
Sie können auch telefonisch vorbestellen unter Telefon 04 71/5 33 23
Optik Newerla · Hafenstr. 176 · 27568 Bremerhaven · 04 71 5 77 76
!
COUPON
!
2 für 1
Essen, Trinken & Feiern
Das zweite
Wir eröffnen
(günstigere oder wertgleiche)
die GÄNSE-Saison
bis zum
21. Dezember 2014
Hauptgericht ist gratis
Bitte Coupon vor der Bestellung vorlegen
Gültig bis 30. November 2014
elvede
veedere
eree
Bel
– 2. 11.
Mein Angebot vom 31. 10 4
201
11.
11.
am
ie
sow
Ristorante
Hafenstraße 183
Telefon 04 71/3 08 63 10
1 junge GenABeiNlagSen
Jettztt in der Haffensttraß
ße 93
Wir bieten Ihnen wie gewohnt
Nach dem Umzug in die Hafenstraße 93 bietet Ihnen der
Ankara Markt eine noch größere Auswahl.
Ein großer Dank geht an die Kunden für die vielen Glückwünsche zu den neuen und größeren Räumlichkeiten.
Di, 11. November 2014, 20 Uhr
Tickets: 0471/59 17 59
www.stadthalle-bremerhaven.de
• türkische und deutsche Lebensmittel • Getränke
• frische Fleisch- und Wurstwaren und
• halten immer tolle Angebote für Sie bereit!
Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 8 –19 Uhr , Sa. 8 –18.30 Uhr
27576 Bremerhaven, Tel. 04 71– 9 61 59 83
Stadthalle Bremerhaven –
Die „Australian Bee Gees Show“ bietet den Besuchern ein
unvergessliches Erlebnis voller magischer Momente und
gibt wirklich jedem das Gefühl, ein Bee Gees-Konzert live
zu erleben. In der Show lässt das Trio sowohl die Bee GeesKlassiker aus den 60ern und 70ern als auch viele denkwürdige Momente der „One Night Only“-Konzerte wiederaufleben. Die „Australian Bee Gees“ überzeugten sogar die
offiziellen Bee Gees-Fan-Clubs weltweit. Seit mehr als drei
Jahren gastiert die Band in Las Vegas, im Excalibur Casino.
Im Wiesengrund –
Nach umfangreichen
Renovierungsarbeiten
stehen Ihnen die Wiesengrund-Räumlichkeiten
in noch gemütlicherer
Atmospäre für Ihre Feierlichkeiten aller Art zur
Verfügung.
www.im-wiesengrund.org
inkl. der klassisch
für 4 Pers.
statt € 69,– €
60,–
– nur auf Vorbestellung –
Weihnachten auch zum Abh
nur €
olen
60,–/Gans
inkl. Beilagen
ieru
– Bitte rechtzeitige Reserv
I
ng –
s un Reservierungen unter
Tel. 5 17 16 oder
www.im-wiesengrund.org
S TADT B REMERHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
Ärger über Flüchtlingsdebatte
ANZEIGE
Ihre freundlichen Frischemärkte
Sprecher des Ausländerrats kritisiert Forderungen der Grünen und von Bildungsträgern
VON SUSANNE SEEDORF
»Hier leben mehr als
400 Flüchtlinge. Und
alles klappt.«
BREMERHAVEN. Die Zahl der
Flüchtlinge in der Seestadt
nimmt zu – das ist Fakt, sagt
Daniel de Oliveira Soares, Sprecher des Rates ausländischer
Mitbürger (RAM). Das sei aber
kein Grund, aus dieser Personengruppe ein Geschäft zu machen, oder sich auf ihre Kosten
parteipolitisch zu profilieren.
Diese Tendenzen seien zurzeit
aber wieder verstärkt zu beobachten. Und dass, obwohl die
Situation für Ausländer und
Flüchtlinge in der Seestadt hervorragend sei.
Nicht zum ersten Mal warnt
Soares davor, dass die „Integrationsindustrie“, wie er es
nennt, nur daran interessiert
sei, ihre Projekte zu sichern.
Bereits im Mai dieses Jahres
hatte er im Sonntagsjournal
kritisiert, dass Projektträger
aus den Bereichen Arbeitsförderung,
Bildung
und
Wohlfahrt angebliche Problemlagen ins Gespräch
brächten, um damit ihre Projekt- und Stellenfinanzierung
zu sichern.
Aktuell
würden
diese
Stimmen wieder lauter werden. So mahnten manche
Bildungsträger schon jetzt
die Fortführung ihrer Kurse
im kommenden Jahr an, obwohl die Flüchtlingssituation der Zukunft gar nicht absehbar sei. „Wir haben zurzeit eine große Welle, das
stimmt“, räumt Soares ein.
Zurzeit lebten 411 Flüchtlinge in der Stadt. Das sei seit
2012 nahezu eine Verdopplung der Zahlen. Aber wenn
der Trend wieder zurückgehe, würde man auf eventuell
neu geschaffenen Jobs sitzen
bleiben. Außerdem habe es
im Personalausschuss der
Stadt gerade erst grünes
Familienausflug
Ein Tag auf dem
Bio-Bauernhof
BREMERHAVEN. Der Stadtju-
gendring Bremerhaven bietet
in Kooperation mit einer Studentengruppe der Universität
Bremen am Sonntag, 9. November, einen Tagesausflug
zum Bio-Bauernhof Kaemena
in Bremen an. Dieses Angebot
richtet sich vorrangig an einen Großelternteil und einen
Enkel ab sechs Jahren im
Grundschulalter. Auf dem BioBauernhof wird es eine Hofführung geben, die Möglichkeit zum freien Spiel auf dem
Spielplatz, „Butterschütteln“
mit Butterzeugnis für die Kinder sowie eine kleine Überraschung für die Großeltern geben. Treffpunkt ist um 10 Uhr
am Eingang des Hauptbahnhofs Bremerhaven. Nähere Informationen und Anmeldungen sind unter Tel.
0471/3088540 möglich.
Dienstleistungszentrum
Kinder schwingen
den Kochlöffel
GRÜNHÖFE. Der Kinder- und Ju-
gendtreff im Dienstleistungszentrum Grünhöfe veranstaltet in der ersten Herbstferien
woche das Projekt „Kochen
quer durch alle Länder“. Von
Montag, 27. Oktober, bis Freitag, 31. Oktober, haben täglich bis zu zehn Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren Gelegenheit, den Kochlöffel zu
schwingen oder zu den jeweiligen Gerichten eine passende
Tischdekoration zu kreieren.
Los geht es täglich um 11 Uhr.
Der Teilnahmebeitrag beträgt
einen Euro pro Tag. Im Anschluss wird das zubereitete
Mahl gemeinsam verspeist.
Am Freitag, 31. Oktober, gilt
es, ein „Gruselbüffet“ für die
Halloween-Disco am Freitag
von 15 bis 17 Uhr vorzubereiten. Informationen gibt es unter Tel. 0471/3087820.
Weißer Riese
Coca-Cola
Waschmittel
oder Gel
Getränke
verssch. Sorten
je 6 x 1,25 ltr
versch. Sorten
je 15 + 2 WL gratis
1 ltr = 0
0,62
62 d
1 WL = 0,14 d
4,66
+ Pfand
2 44
1,50 d
Daniel de Oliveira Soares
JACOBS
Daim
m
eher weggesperrt und bewacht als betreut werden,
hätten – so die Grünen-Fraktion – die Berichte über die
skandalösen Zustände in
nordrhein-westfälischen
Sammelunterkünften
gezeigt. Für Soares passen diese Warnungen überhaupt
nicht für den Bremerhavener
Sachverhalt. Zwar würden
auch in den hiesigen Unterbringungen
Wachpersonal
eingesetzt. „Aber die sind
dazu da, die Flüchtlinge zu
schützen.“
„Wachleute sind wichtig“
Daniel de Oliveira Soares (RAM) bewertet die Flüchtlingssituation in Bremerhaven positiv.
Licht für drei zusätzliche
Stellen im Bereich Unterbringung von Aussiedlern,
Asylbewerbern und Bürgerkriegsflüchtlingen gegeben.
Für die angeblich unzulänglichen Übergangswohnheime möchte Soares ebenso eine Lanze brechen. Diese seien nämlich überwiegend
Mehrfamilienhäuser, die separate Wohnungen für die
Familien böten. In vielen anderen Städten, beispielsweise in Bremen, würden die
Menschen stattdessen in
Turnhallen einquartiert.
Auch aktuelle Forderungen der Bremerhavener Grünen-Fraktion, die in einem
neuen Positionspapier der
Fraktion zusammengetragen
wurden, gehen laut Soares
an den Tatsachen vorbei und
ignorierten, dass die Flüchtlings- und Integrationspolitik in der Seestadt bereits
wunderbar funktioniere.
„Runden Tisch gibt es schon“
Beispiel Gesamtkonzept: Ein
von den Grünen geforderter
Runder Tisch, an dem alle
gesellschaftlichen
Akteure
beteiligt wären und der sich
mit der Unterbringung und
Integration der Flüchtlinge
beschäftigen soll, bestehe
doch schon längst – und das
seit zwei Jahren. Beteiligt
seien hierbei unter anderem
alle betroffenen Ämter, See-
FOTO: SEEDORF
stadt-Immobilien und der
RAM. Man arbeite dort genau an den Punkten, die die
Grünen nun in einer Gesamtkonzeption abgedeckt
sehen möchten. Auch seien
so ziemlich genau die Institutionen mit im Boot, die
nach der Vorstellung der
Grünen in einer einzurichtenden Arbeitsgruppe tätig
werden sollten.
Beispiel Wachpersonal: In
ihrer Erklärung teilen die
Grünen mit, dass sie in den
Übergangswohnheimen eine
aufmerksame Betreuung erwarten und keine Bewachung durch einen Sicherheitsdienst. Was geschehen
könne, wenn die Menschen
Vor allem in Sachen Brandschutz müsse ein Sicherheitsdienst einfach vor Ort
sein, meint der RAM-Sprecher. „Manche Leute kommen aus Kulturkreisen, da
wird offenes Feuer in den
Zimmern gemacht.“ Wenn
dann Feueralarm ertönt,
wüsste kaum jemand, dass
dann die 112 gewählt werden muss. Die Wachleute
ständen unter Aufsicht der
Stadt und könnten nicht –
wie bei dem jüngsten Skandal in Nordrhein-Westfalen –
in Eigenregie schalten und
walten. Den Job, den die
Wachleute, machen, könnte
man nicht mit Sozialarbeitern abdecken. „Das wäre
unbezahlbar“, sagt Soares.
Für den RAM-Sprecher
steht fest: In Bremerhaven
läuft alles sehr gut, insbesondere die Beteiligten des Runden Tisches arbeiteten konstruktiv zusammen. „Wir haben mehr als 400 Flüchtlinge
hier. Und alles klappt.“
Zolli: Grüne fordern ersten Spatenstich
Kreisverband will einen zügigen Beginn der Platz-Neugestaltung
LEHE. Mit der geplanten Neu-
gestaltung des Zollinlandplatzes soll nach Ansicht des
Kreisverbands der Grünen
umgehend begonnen werden. Die Neugestaltung sei
ein Paradebeispiel dafür, wie
Bürger Hand in Hand mit
der Verwaltung die Stadtteilentwicklung
voranbringen
könnten. Der Kreisverband
der Grünen wundert sich
über das zurückhaltende
Verhalten der SPD-Stadtverordnetenfraktion in dieser
Angelegenheit. „Seit knapp
vier Jahren arbeitet unter anderem die Bürgerinitiative
,Zolli – für alle Generationen‘ mit einem bemerkenswerten Maß an Ideen und
Zeiteinsatz daran, den Zol-
linlandplatz zu einem attraktiven Aufenthaltsort für die
Menschen im Stadtteil zu
machen“, erklärt der Grünen-Kreisvorstand.
Das
Stadtplanungsamt habe gemeinsam mit den Leher Bürgern die Planung konkretisiert, die Stadtteilkonferenz
Lehe dem Konzept vor rund
einem Jahr zugestimmt und
auch eine Finanzierung stehe. Inzwischen liegt zudem
eine entsprechende Vorlage
aus dem Baudezernat auf
dem Tisch. Allerdings war
bisher die langfristige Pflege
des Platzes ungeklärt. „Wir
Grüne gehen fest davon aus,
dass mit der Neugestaltung
des Zolli in den nächsten
Wochen begonnen wird.“ (SJ)
versch. Sorten
je 500 g
je 200 g
100 g = 0,99 d
1 Euro gespart!
1000 = 9,7
76 €
4,88
1,98
G
.10. bis
om 27
ültig v
01.1 1.
Deichstr. 91 · 27568 Bremerhaven
Lange Straße 24 · 27638 Wremen
Bereiche der Elbe-Weser Werkstätten
Die CAP-Märkte Wremen und Bremerhaven sind Partner der EDEKA
Hochschule sucht
neuen Rektor
Bewerbungen bis zum 1. Dezember
MITTE. Bis zum 1. Dezember
können sich Interessenten
als Nachfolger von Professor Dr. Dr. Josef Stockemer
bewerben. Der Rektor der
Hochschule Bremerhaven
geht am 31. August kommenden Jahres mit 65 Jahren in den Ruhestand.
Während
Stockemers
14-jähriger Amtszeit stieg
die Zahl der Studenten in
Bremerhaven von 1500 auf
rund 3200. Die Hochschule
passte ihr Lehrangebot an
aktuelle Anforderungen etwa der Windkraft- und der
Kreuzfahrtbranche an. Eine
„bemerkenswerte positive
Offenheit der Leitung für
die Anliegen der Studierenden“ attestierte unlängst der
Wissenschaftsrat der Hochschule in seinen Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Hochschulsystems
des Landes Bremen.
Das Rektorat legt die
Grundsätze fest, nach denen die Hochschule geleitet
werden soll. „Wir suchen
insbesondere eine aufgeschlossene,
dynamische
und kreative Persönlichkeit,
die sich für das maritime
Profil und das Leitbild der
Hochschule Bremerhaven
sowie deren Weiterentwicklung engagiert“, sagt die
Kanzlerin der Hochschule,
Dr. Helga Schiwek. Dabei
werde die wesentliche Aufgabe darin bestehen, „im
Für Rektor Prof. Dr. Dr. Josef
Stockemer wird eine Nachfolger gesucht.
FOTO: HOCHSCHULE
Rahmen der finanziellen
Spielräume“ die Innovationskraft der Hochschule zu
erhalten und sie im Wettbewerb um leistungsfähige
Studenten sowie Wissenschaftler weiter zu stärken.
Die künftige Rektorin
oder der künftige Rektor
wird vom Akademischen
Senat der Hochschule für
fünf Jahre gewählt und von
der Bildungssenatorin bestellt. Laut Gesetz kann gewählt werden, wer über eine abgeschlossene Hochschulausbildung
verfügt
und auf Grund einer mehrjährigen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft,
Wirtschaft,
Verwaltung,
Rechtspflege, in der Kunst
oder Kultur erwarten lässt,
dass sie oder er den Aufgaben gewachsen ist.
ANZEIGE
Bahnhof erhält einen Zebrastreifen
gegenüber dem fahrenden
Verkehr.
Nach Meinung von Baudezernentin Dr. Jeanne-Marie Ehbauer klappte die gegenseitige Rücksichtnahme
der Verkehrsteilnehmer an
dieser Stelle bisher zwar gut.
Um die Sicherheit für Menschen, die sich aufgrund einer Behinderung nicht so sicher im Straßenverkehr bewegen können, noch zu erhöhen, soll Fußgängern jedoch nun wie früher wieder
Vorrang vor dem fahrenden
Verkehr einräumt werden.
Straßenmarkierer
rücken an
Deshalb rücken in der kommenden Woche die Straßenmarkierer an und richten vor
dem Bahnhof wieder einen
Zebrastreifen ein. Für die
Dauer der Arbeiten kann es
nach Aussage der Stadtverwaltung in diesem Bereich
kurzfristig zu Behinderungen kommen. Die Arbeiten
dauern je nach Wetterlage
einen halben Tag. (SJ)
Ka
affee
Prralinen
Wieder Vorrang
für Fußgänger
GEESTEMÜNDE. Vor dem Umbau
des Hauptbahnhofes im Jahre 2011 kamen die Reisenden aus einem der drei Eingangsbereiche im Bahnhofsgebäude und querten vorfahrtsberechtigt die Straße
per Zebrastreifen. Nach dem
Umbau wurde der Eingangsbereich der Bahnhofshalle
verlegt. Seitdem sorgen eine
Erhöhung der Fahrbahn auf
Gehwegniveau und Blindenleitstreifen für eine barrierefreie Verbindung zwischen
der Passage auf dem Bahnhofsvorplatz
und
dem
Hauptbahnhof selbst. Um
die Straßenquerung zu optimieren, wird an dieser Stelle
nun wieder ein Zebrastreifen
eingerichtet.
Seit dem Umbau treffen
Reisende und Passanten
beim Verlassen des Bahnhofes auf Autofahrer, die genau
diesen Bereich queren müssen, um zurück zur Friedrich-Ebert-Straße zu gelangen – doch ohne Zebrastreifen haben die Fußgänger
nun keinen Vorrang mehr
5
Für Druckfehler keine Haftung · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen · Solange der Vorrat reicht
26. Oktober 2014
S C H U B AC K
6
S TADT B REMERHAVEN
26. Oktober 2014
Der etwas andere Salon
Workshop für Jugendliche
Talentpool für
den Traumberuf
Neues Zentrum für Tierfachpflege: Von Fellpflege bis Blutegel-Therapie
VON SUSANNE SEEDORF
LEHE. Waschen, schneiden, föh-
Die Bremerhavener TT-Bahner haben auf ihrer Anlage zahlreiche
DDR-Details verbaut.
FOTO: BOHN
Der Staatscircus
der DDR rollt an
Modellbahnausstellung in Surheide
SURHEIDE. Zwei Sonderzüge
des Staatscircus Busch rollen zum Gastspielort in AltDerenburg. Hier steht bereits seit 14 Tagen der Cassa-Wagen und hat alle Karten für die Vorstellungen
verkauft: Im Maßstab 1:120
präsentiert die Interessengemeinschaft Bremerhavener
TT-Bahner am Sonntag, 2.
November, von 11 bis 17
Uhr ihre auf 27 Meter erweiterte Anlage im Gemeindehaus der Auferstehungskirche in Surheide (Carsten-Lücken-Straße
131).
Der Eintritt ist frei.
Auf der Strecke zum
Gastspielort liegen unter
anderem das Energiekombinat Nordharz, eine Plattenbausiedlung im Bau, eine
Landwirtschaftliche
Produktionsgenossenschaft,
kurz LPG, und das Getränkekombinat Winzigerode.
So sind auf der Anlage unter anderem auch ein
Grenzstreifen mit Wachturm, die NVA-Kaserne
„Hans-Beimler“ sowie eine
Gaststätte mit dem Namen
„Zum roten Erich“ zu finden. Bei genauem Hinsehen
findet man so zahlreiche
Überraschungen, die die
Bastler mit einem Schmunzeln in ihre Anlage einge-
baut haben. Wer will, kann
zum Beispiel auf die Suche
nach aus dem Staatscircus
Busch ausgerissenen Tieren
gehen.
Seit mehr als sechs Jahren basteln die 15 Hobbyeisenbahner an ihrer Anlage.
Als gemeinsame Aufgabe
haben sie sich die Reichsbahn der DDR vor der
Grenzöffnung ausgesucht:
25 Jahre liegt der Mauerfall
bereits in diesem Jahr zurück. So lag es auch nahe,
die Modellbahnspurgröße
TT der ehemaligen DDR zu
wählen. In mittlerweile
mehr als 2500 Arbeitsstunden entstand mit viel Liebe
zum Detail eine zweigleisige Nebenbahn im Harzvorland.
Mehr als 30
Dampf- und Dieselloks
An dem Ausstellungstag
werden auf der Anlage abwechselnd mehr als 30
Dampf- und Dieselloks mit
mehr als 100 Waggons unterwegs sein. Damit die große Anlage überhaupt transportiert werden kann, wurde eine Modulbauweise gewählt. Nur an diesem Tag
kann die Gesamtanlage von
den Besuchern bestaunt
werden. (SJ)
nen – so sieht das Programm
vielleicht in so manchem Hundesalon aus. Doch bei Silke
Mohr ist alles etwas anders.
Erstens gehören zu den Kunden
der 46-Jährigen auch Vierbeiner wie Katzen, Kaninchen,
Pferde und Alpaka-Kamele.
Zweitens werden diese nicht
nur optisch auf Vordermann
gebracht, sondern bei Bedarf
auch mit Blutegeln behandelt
oder mit Hilfe einer Licht- und
Farbtherapie. In Kürze eröffnet
das Zentrum für Tierfachpflege
und Gesundheit an der Hafenstraße.
Silke Mohr ist sozusagen ein
alter Hase in ihrem Metier,
seit 1989 ist ihr Berufsleben
auf Tiere ausgerichtet: Erst
ließ sie sich zur Tierarzthelferin, anschließend zur Hundefrisörin und dann noch
zur Tierheilpraktikerin ausbilden. Viele Jahre war sie
mit einem mobilen Salon
unterwegs. „Mich haben
aber so oft Leute angesprochen, dass es in Bremerhaven in zentraler Lage kein
festes Angebot mehr gibt“,
berichtet sie.
BREMERHAVEN. Das Netzwerk
„Schule-Wirtschaft-Wissenschaft“ bietet in Kooperation
mit der Agentur für Arbeit
und dem Personalberater Jochen Kiel jungen Menschen
die Aktion „Talentpool“ an.
Schüler der 10. Jahrgangsstufe, der gymnasialen Oberstufe, Berufsfachschulen und
Fachoberschulen haben damit
vom 27. bis 30. Oktober oder
vom 3. bis 6. November die
Chance, ihren Traumberuf zu
finden. Die Veranstalter analysieren das persönliche Potenzial der Teilnehmer und erarbeiten konkrete Berufsrichtungen, die zu dem persönlichen Profil passen. Dabei unterstützen 18 Unternehmen
aus Bremerhaven, Bremen
und dem Landkreis Cuxhaven
den Talentpool, indem sie den
Teilnehmern attraktive Ausbildungsplätze in 2015 anbieten.
Informationen und Anmeldung unter Tel 04748/821300
oder per E-Mail an info@jochenkiel.de.
Rekruten-Vereidigung
Marine-Soldaten
auf Heuss-Platz
Viele Kaninchen neigen
zu verfilztem Fell
Weil ihr Angebot nicht nur
für Hunde gelte, habe sie bewusst den Begriff Tierfachpflege gewählt. „Alles, was
lange Haare hat, ist bei mir
richtig“, sagt sie. Vor allem
bei Teddy-, Langhaar- und
Angorakaninchen komme es
oft zu Verfilzungen. „Wenn
mir jemand einen Hamster
oder ein Meerschweinchen
bringt, ist mir das auch
recht.“
Bei ihren Außenterminen
wird sie darüber hinaus oft
von Pferde-, Alpaka- und
Schafhaltern gerufen. Hunde
kommen bei ihr aber auch
nicht zu kurz. „Ich arbeite
dabei ohne Galgen“, betont
sie. Das heißt, die Vierbeiner
SONNTAGSjOURNAL
Auch Welpen wie die schüchterne Coco werden von Silke Mohr schick gemacht.
»Alles, was lange
Haare hat, ist bei mir
richtig.«
Silke Mohr
werden nicht mit einer Leine
an einer Führungsstange fixiert. „Ich setze lieber auf
Herz und Hand“, versichert
sie – und auf alternative
Heilmethoden.
Zu ihrem Repertoire gehören homöopathische Anwendungen mit Globuli genauso
wie
Bachblüten,
Haaranalyse und die Arbeit
mit Blutegeln. Die glitschigen Helfer kommen unter
anderem bei Hunden mit
Hüftgelenksproblemen oder
bei Pferden mit Hufrehe zum
Einsatz.
Tierliebe gilt für Silke
Mohr sogar für die Blutegel:
FOTO: SEEDORF
Nachdem die Egel ihren
Dienst verrichtet haben,
werden sie bei Silke Mohr
übrigens nicht etwa getötet,
sondern sie erhalten ihr
Gnadenbrot in einem privaten Teich.
....................................................................................................................................
› Das Zentrum für Tierfachpflege und Gesundheit „Dogs and
Mohr“ öffnet am Sonnabend,
1. November, in der Hafenstraße 28.
MITTE. Zur Vereidigung und
zum feierlichen Gelöbnis der
Rekruten der Marineoperationsschule und des Logistikbataillons 161 laden die Kommandeure für Donnerstag, 6.
November, um 14 Uhr auf
den Theodor-Heuss-Platz ein.
Ab 8 Uhr können die Angehörigen und Gäste der Rekruten
die Inspektionen an der Marineoperationsschule besichtigen. Im Vorfeld der Vereidigung und des feierlichen Gelöbnisses wird um 11 Uhr die
Gelegenheit bestehen, einen
ökumenischen Gottesdienst in
der evangelischen Kapelle der
Marineoperationsschule zu
besuchen. Die insgesamt 199
Rekruten kommen aus dem
gesamten Bundesgebiet. Es
werden zahlreiche Gäste aus
Politik, Wirtschaft und weitere Vertreter des öffentlichen
Lebens aus dem Landkreis
Cuxhaven und der Seestadt
Bremerhaven zur Vereidigung
erwartet.
Zum 4. November neu in der Prager Straße 81: Der Friseursalon Kuhl & Bram
Zu ihrer großen Neueröffnungsfeier mit Sektempfang laden am Sonnabend, 1. November, von 11 bis
14 Uhr, Ingrid Kuhl und Anke Bram in die Prager Straße 81 ein. „Wir wollten uns beruflich einfach
verändern und da wir schon seit über 12 Jahren gut und harmonisch zusammenarbeiten, haben wir
uns dann entschlossen, gemeinsam unseren eigenen Salon zu eröffnen“, erklären die motivierten
Inhaberinnen.
Anstelle von lieb gedachten Blumen oder Geschenken zur Neueröffnung möchten die beiden lieber um
eine Spende für den „Bremer Engel“, eine mobile Familienhilfe für schwerstkranke Kinder bitten.
„Nach der Eröffnungsfeier legen wir dann ab Dienstag, 4. November, richtig los“, freuen sich die erfahrenen Haarspezialisten. Fortan werden sie sich für das gesamte Spektrum moderner und auch klassischer
Frisuren für Damen, Herren und Kinder verantwortlich zeigen. Ausdrücklich möchten sie sich noch einmal
bei allen Freunden, Bekannten und ausführenden Firmen bedanken.
Schauen Sie einfach einmal im neuen Friseursalon Kuhl & Bram in der Prager Straße 81 vorbei. Ingrid
Kuhl und Anke Bram haben dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 13 Uhr
für Sie geöffnet. Gerne werden Ihre Terminwünsche unter Telefon 04 71 / 96 90 00 30 persönlich entgegen
genommmen. Das neue „Kuhl & Bram“-Team freut sich bereits jetzt auf Ihren Besuch.
rm
Prager Straße 81 · 27568 Bremerhaven
Tel. 04 71/ 96 90 00 30
Tischlerei H. J. Ketelhut
Öffnungszeiten:
Di.- Fr. 9 bis 18 Uhr · Sa. 9 bis 13 Uhr
Leher Straße 21, 27619 Schiffdorf
Tel. 04 71/80 23 26, Fax 80 38 97
Herzlichen
Glückwunsch!
Detlef Hajman
Georgstraße 10
27570 Bremerhaven
Telefon 04 71/3 24 33
• Neu- und Reparaturverglasung
• Wärme-/Kälte-/Schallschutzglas
• Einbruchhemmende Verglasung
• Ganzglastüren/-anlagen
• Umglasungen
• Duschkabinen und
Spiegel auf Maß
• Fliesenspiegel aus Glas
• Dachverglasungen
• Fenster/Türen
Sven Sterz · Glasermeister · An der Autobahn 1 · 27607 Langen
Sterzruf: 0 47 43/27 86 12 www.glaserei-sterz.de
Herzlichen Glückwunsch
und weiterhin viel Erfolg!
Wir gratulieren!
gratulieren
Wir
zur Neueröffnung!
Kröver Straße 3
27607 Langen
Telefon 0 47 07/93 00 10
www.hjh-specials.de
Telefon 0471-30 97 71- 0
www.elektro-heinen.de
S TADT B REMERHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
Projekte für arbeitslose Klienten
Qualifizierungsgesellschaft BBU besteht 25 Jahre – Busch: Problematische Rechtslage
BREMERHAVEN. Vom Arbeitslosen
30 Prozent vermittelt
Dabei verweist Busch darauf, dass die BBU bislang
erfolgreich gewesen sei. Seit
ihrer Gründung 1987 wurden mehr als 1000 Menschen in eine Arbeit vermittelt – eine Quote von 30 Prozent. Seit es die Beschränkungen für Empfänger von
Hartz IV gibt, ist diese auf
nur zehn bis 15 Prozent gesunken.
Gegründet wurde die BBU
vor 25 Jahren in einer Zeit,
in der unter anderem mit der
Werftenkrise die Arbeitslosigkeit in der Stadt nahezu
explodierte. 8775 Menschen
sind seit der Gründung
durch verschiedene Angebote gegangen, rund 6,5 bis 7
Millionen Euro Finanzvolumen bewegt die BBU derzeit
pro Jahr. „Davon sind rund
30 Prozent Eigenmittel, die
wir erwirtschaften“, sagt
Busch. Der Rest stamme
Schwierige Finanzierung
Maik Reinhardt kam als Arbeitsloser zur BBU und ist dort heute Werkstattchef.
»Nach einem Tag wusste ich, dass Tischlerei
und speziell Möbelbau etwas für mich sind.«
Maik Reinhardt
vom Jobcenter, der Stadt
und aus EU-Mitteln. Bremerhaven ist neben Arbeitgebern und Arbeitnehmern
auch der Hauptanteilseigner
der BBU.
Hohe Sockelarbeitslosigkeit
„Das ist eine wichtige Arbeit
in der Stadt mit ihrer hohen
Sockelarbeitslosigkeit“,
meint Busch. Aber die Bundespolitik habe mit den gesetzlichen Instrumenten die
Menschen aus dem Auge
verloren, die seit mehr als ei-
www.baeder-bhv.de
der BBU. „Wir setzten ihn in
unserer Tischlerei ein“, sagt
Busch. „Das war wie eine
Berufsfindung“, sagt Reinhardt – und eine Art Erleuchtung. „Nach einem Tag
wusste ich, dass Tischlerei
und speziell Möbelbau etwas
für mich sind“, sagt Reinhardt.
Das ist ein typischer Ansatz in der BBU: Man kann
auch Berufe ausprobieren
und etwas für sich Passendes
finden – wie Reinhardt. In
den Projekten arbeitete er in
der Werkstatt, hatte Einsätze
in BBU-Projekten wie dem
Schiff „Line Hisch“, dem Salondampfer „Hansa“ und anderen Angeboten. Denn solche Projekte zeichnen die
Dass die Finanzierung der
Qualifizierungen schwierig
ist, geben er und Busch allerdings zu. Die Bundesmittel,
die die Arbeitsagentur für
Maßnahmen zur Verfügung
hat, seien gering und können
auch nicht alle genutzt werden. In den vergangenen
fünf Jahren wurden sie um
mehr als 50 Prozent gekürzt.
„Es gibt aber Lichtstreifen
am Horizont“, sagt Busch.
Durch ein Sonderprogramm
des Bundes fließen unerwartet Mittel, die gar nicht eingeplant worden waren. „Das
hilft uns“, sagt Busch.
Gleichwohl müsse man immer häufiger mit Partnern
und in recht komplizieren
Strukturen arbeiten, um Fördergelder zu erhalten und
Maßnahmen umsetzen zu
können.
Bastelaktion und Bilderbuchkino
Seepferdchen:
Neue Kurse
GEESTEMÜNDE.
Neue Seepferdchenkurse beginnen
am Dienstag, 11. November, im Bad 2. Schwimmanfänger zwischen fünf
und sechs Jahren üben in
kleinen Gruppen immer
dienstags und donnerstags
um 14 Uhr, Kinder ab
sechs Jahren um 15 Uhr in
warmem Wasser.
nem Jahr ohne Job seien.
Eine Karriere, wie sie
Reinhardt hinter sich hat, ist
jedenfalls im Moment nicht
möglich. „Ich hatte Bürokaufmann gelernt“, sagt er.
Ziemlich schnell habe er
aber auch gemerkt, dass das
nicht sein Beruf sei. Das
überschnitt sich mit dem
Jobverlust. Danach hatte
Reinhardt für eine Zeit lang
einen gastronomischen Betrieb, musste diesen aber
aufgeben. Es folgte eine Beschäftigungsmaßnahme bei
FOTO: MIENER
Kinderabteilung der Stadtbibliothek bietet ein Herbstferienprogramm an
MITTE. Während den Herbstferien bietet die Kinderabteilung der Stadtbibliothek
wieder ein Ferienprogramm
an.
Am Montag, 27. Oktober,
um 15.30 Uhr sind alle Kinder ab acht Jahren zum Spielenachmittag
eingeladen.
Geboten wird eine Mischung
aus Klassikern und unbekannten Spielen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Zum
Bastelnachmittag
lädt die Kinderbibliothek für
Mittwoch, 29. Oktober, um
15.30 Uhr alle Kinder ab
acht Jahren ein. Gebastelt
wird herbstliche Deko wie
Teelichtgläser und Kasta-
niengirlanden. Für die Bastelmaterialien fällt ein Kostenbeitrag von 1,50 Euro an.
Für Kinder ab vier Jahren
zeigt die Kinderbibliothek
am Freitag, 31.Oktober, um
15.30 Uhr, das Bilderbuchkino „Lieselotte ist krank“,
von Alexander Steffensmeier. Der Eintritt ist frei. An-
meldung für alle drei Programmpunkte unter Tel.
0471/590-2562.
Am Mittwoch, 5. November, können Kinder ab zehn
Jahren von 15.30 bis 17.30
Uhr ihre Sammelkarten von
Yu-Gi-Oh!, Pokémon, Magic: The Gathering sowie
Sammelbilder tauschen. (SJ)
Lassen Sie sich nicht für „dumm“ verkaufen.
Unser Motto heißt seit 34 Jahren: Vertrauen gegen Vertrauen
Wir machen Ihnen ein seriöses Angebot, saubere Preise, unverbindliche Vorführung in Ihrer Wohnung und mit einem Umtauschrecht auch noch nach Jahren.
ei
Vorsicht b
Wir sind hier...und bleiben hier.
ORIENTTEPPICH-Ausverkäufen
nach kurzer Eröffnung!
Seien Sie misstrauisch! Informieren Sie sich, lassen
Sie sich bei der Handelskammer, der Verbraucherzentrale oder beim seriösen Fachhandel beraten.
Erst prüfen, dann kaufen!
Das EINZIGE
führende
Fachgeschäft
in Bremerhaven
und Umgebung.
über 34
h re
Busch sollte es wissen: Die
BBU gibt es seit 25 Jahren.
In dieser Zeit hat sich an der
Unterstützung Arbeitsloser
vieles geändert: Hartz IV
zum Beispiel. „Heute dürfen
wir die Betroffenen direkt
nur sehr eingeschränkt qualifizieren und so dem Arbeitsmarkt zur Verfügung
stellen“, sagt Busch. Seit
2012 sei dies vom Gesetzgeber nicht mehr vorgesehen
wie früher.
Ohren spitzen! Vorsicht geboten!!
Teppiche kauft man nicht zwischen Tür und Angel
Ja
zum Meister – diese Entwicklung klingt fast wie ausgedacht, ist aber Realität für Maik
Reinhardt. Der Möbelbauer hat
vor vielen Jahren bei der Beschäftigungsgesellschaft Bremerhaven-Unterweser (BBU) in
einer Qualifizierungsmaßnahme angefangen und sich bis
zur Werkstattleitung hochgearbeitet. „Das war ein wunderbarer Weg und ich bin dankbar
für die Möglichkeit“, sagt er.
Heute ist das allerdings nicht
mehr so einfach, bedauert
BBU-Chef Hans-Werner Busch.
Die Rechtslage sei schwierig.
Augen auf!
Seit über 34 Jahren
BBU aus. Der Ansatz ist,
Marktnischen zu besetzen
und vor allem mit Projekten
für die arbeitslosen Klienten
zu sorgen. Schiffe, das
Schullandheim in Bad Bederkesa und weitere Programme sollen den Teilnehmern als Sprungbrett in den
ersten Arbeitsmarkt dienen.
Reinhardt jedenfalls wurde so gut und wichtig, dass
er nach dem Auslaufen seiner Maßnahme einen Vertrag bekam – bei der BBU
selbst. „Ich wurde Assistent
und Ausbilder“, sagte er.
Und als nach einigen Jahren
der Werkstattleiter in den
Ruhestand ging, war schnell
klar, dass der inzwischen
vierfache Vater auf die Meisterschule geschickt wird.
„Ich hätte nie gedacht, dass
ich das schaffe“, sagt Reinhardt. Doch den Meisterbrief
hat er in der Tasche und einen guten Arbeitsplatz: Er ist
inzwischen Werktstattchef
der BBU und betreut Arbeitslose, wenngleich sie bei
ihm keine Ausbildung im
klassischen Sinne machen
können. „Diese Arbeit im
Handwerk und mit den
Menschen, das ist es, was
ich mag“, sagt er.
VON FRANK MIENER
7
ANZEIGE
49 Jahren Berufserfahrung
26. Oktober 2014
Bremerhaven · Lloydstr. 34 · Tel. 41 54 46
„Der Lebensabend meiner Eltern“, lautet in der kommenden Woche das Thema der NZ-Serie „Mein Leben“
FOTO: HIRSCHBERGER/DPA
Vom Kind zum
Pfleger der Eltern
NZ-Serie thematisiert Rollenwechsel
BREMERHAVEN. Die Pflege der
Eltern kann eine neue
Chance bieten, ihnen wieder näher zu kommen. Darauf weist Professor Dr.
Hans-Werner Wahl hin,
Leiter der Abteilung Psychologische
Altersforschung am Institut für Psychologie der Universität
Heidelberg. Aber er ist für
die Kinder schwer, der Rollenwechsel hin zum Versorgenden, dessen Hilfe gebraucht wird. Auch darum
geht es in der kommenden
Woche im Rahmen der Serie „Mein Leben! Heute das
Morgen denken“, die noch
bis zum 15. November in
der NORDSEE-ZEITUNG
läuft. Denn das Thema der
Woche lautet: „Der Lebensabend meiner Eltern.“
Am Dienstag gibt es ein
Interview mit Professor Dr.
Heinz Rothgang, Leiter des
Zentrums für Sozialpolitik
(ZeS) an der Uni Bremen.
Es geht unter anderem um
die Frage, wie berechtigt die
Befürchtung ist, für den Unterhalt der Eltern im Pflegeheim auskommen zu müs-
sen. Adressen und Telefonnummern für Menschen,
die sich durch den Dschungel der Vorschriften im Pflegebereich kämpfen müssen,
gibt es am Mittwoch.
Von ihrem langen Abschied erzählt am Donnerstag eine Tochter, die ihre
sterbenskranke Mutter ein
Jahr lang zu Hause versorgt
hat. Was es beim Thema
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament zu beachten gilt, das
erläutert ein Notar am Freitag. Wie das ist, wenn Eltern zu Fremden werden,
das schildern Menschen in
einem Bericht in der Sonnabend-Ausgabe: Es geht um
Demenz. (SHS)
ANZEIGE
Vor nicht ganz fünf Jahren
betrug der Preis für eine Unze
Gold ganze 700 US-Dollar. Einige Jahre später hat sich der
Goldpreis fast verdoppelt.
Nicht zuletzt die ereignisreichen letzten Jahre und die momentane Syrien-Krise haben
zu diesem rasanten Anstieg der
Kurse geführt und den Gold-
preis auf derzeit knapp 32.000
Euro das Kilo steigen lassen.
Folglich entschließen sich immer mehr Menschen dazu, in
ihren Schmuckschatullen zu
kramen, wo nicht selten wahre
Schätze entdeckt werden, die sie
beiDerGOLDMANN® sofortund
schnell in Geld umwandeln
können.
Bei Der GOLDMANN®
ist eine Auszahlung in bar
selbstverständlich.
Ein Vorsortieren der Ringe,
Golduhren oder Zahnkronen (auch mit Zahnresten)
ist bei Der GOLDMANN®
nicht nötig.
Uwe B. aus Nordholz beispielsweise entdeckte beim
Aufräumen in der Wohnung
Goldketten, die er von seiner
Oma geerbt hatte. „Weil sie
damals für mich zu altmodisch
wirkten, habe ich sie schnell
vergessen“, erzählt er. „Mit
dem Geld werde ich mir
eine Freude machen und der
Rest wird für die anstehende
Weihnachtszeit
zurückgelegt.“ Wert des Goldschatzes:
rund 1380 Euro. Viele fassen
leider erst nach langem Hin
und Her den Entschluss, uns
zu besuchen, sind dann aber
umso zufriedener“, sagt Thomas Seven.
GOLDANKAUF
ALTGOLD · BRUCHGOLD · SILBER · ZAHNGOLD · GOLDMÜNZEN UND -BARREN · GOLDUHREN
Unverbindliche und seriöse Wertermittlung I Keine Verkaufsverpflichtung I Sehr hohe Ankaufspreise I Sofort Bargeld für Ihr Edelmetall
®
er
Altgoldverkauf zahlt sich aus
Anzeige
ist da!
Bürgermeister-Smidt-Str. 13
(gegenüber Saturn, zwischen Deutsche Bank & Mc Donalds)
cht
ld – ni oll
o
g
n
h
Za
ertv
aber w
,
n
ö
h
sc
27568 Bremerhaven
Telefon 04 71 / 48 36 36 71
Geschäftszeiten: Mo. bis Fr. 10 – 17 Uhr, Sa. 10 – 14 Uhr
Sofort
BARGELD
Komplette Übersicht unter:
www.dergoldmann.com
8
S TADT B REMERHAVEN
26. Oktober 2014
Idealvorstellung eines mittelalterlichen Schifffahrts- und Handelsplatzes: Dieses Bild zeigt eine Rekonstruktion der Karlburger Talsiedlung mit Hafenbereich am Main.
SONNTAGSjOURNAL
GRAFIK: DEUTSCHES SCHIFFAHRTSMUSEUM
Komplexe Systeme für Schifffahrt und Handel
Deutsches Schiffahrtsmuseum präsentiert Forschungsprogramm „Häfen von der Römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter“
MITTE. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert im
Rahmen des internationalen Schwerpunktprogramms (SPP) „Häfen von der Römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter“ Forschungsprojekte. Darin widmen sich seit 2012 in einem Förderzeitraum von zweimal drei Jahren rund 60 Wissenschaftler der interdisziplinären Erforschung des Phänomens „Hafen“. Erste Ergebnisse sind im Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM) zu sehen.
Häfen seien hochkomplexe
Systeme, in denen sich ökologische, logistische, ökonomische, soziale, juristische,
militärische und kultische
Zusammenhänge überlagern
und gegenseitig bedingen,
sagt Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner, Geschäftsführende
Direktorin des DSM.
Das DFG-Schwerpunkt-
programm möchte unterschiedliche Richtungen einer
zeitlich und räumlich weit
gefächerten
europäischen
Hafenforschung aufgreifen,
interdisziplinär
vernetzen
und methodisch fortführen.
Zudem sollen auch naturwissenschaftliche Werkzeuge
weiterentwickelt und erprobt
werden, die zur Erkundung
und Erfassung dienen sowie
den Wert und die Bedeutung
von bislang unbekannten
Hafenfunden feststellen können. Dabei konzentriert sich
das SPP auf jene Häfen, die
vor allem zivilen Nutzungen
unterlagen.
„Das Arbeitsgebiet umfasst
Europa in seiner gesamten
geografischen Ausdehnung.
Grundgerüst der geografischen Bestimmung des Arbeitsraumes sind zum einen
die Meere und Binnenmeere
Europas: Atlantik, Mittelmeer, einschließlich seiner
afrikanischen Küste, sowie
Nordsee und Ostsee, die
durch Seehäfen erschlossen
werden“, erläutert Dr. Ursula
Warnke,
Direktorin
am
DSM, die zu den Koordinatoren des SPP zählt.
Schiffbare Flüsse betrachtet
Zum anderen seien die großen,
schiffbaren
Flüsse
Europas wie Rhein, Rhone,
Elbe, Oder und Donau mit
ihren Zuflüssen von Bedeutung, da sie eine Verbindung
zwischen Nord- und Ostsee
sowie Schwarzem Meer beziehungsweise
Mittelmeer
herstellen und Binnenhäfen
aufweisen, die das Zentrum
regionaler Verkehrsnetze bil-
den. An diese angebundenen
Flussgebiete würden einerseits die ökonomischen Ressourcen des Hinterlandes
anschließen und andererseits den weiträumigen Warentransfer erlauben. „Damit
stellen Hafenanlagen Teile
grundlegender Infrastrukturen als Schnittstelle zwischen Land und Wasser
dar“, so Warnke.
Die für das Programm gewählte Zeitspanne reicht
von der Römischen Kaiserzeit bis ins 13. Jahrhundert.
Das SPP stellt auf seiner
Webseite zur Diskussion:
Die Entwicklung in einzel-
nen Regionen und Zeitabschnitten suggeriere bislang,
dass sie isoliert und ohne
Bezug zueinander stünden.
Die bereits auf eine Jahrhunderte währende Tradition
zurückblickenden Hafenanlagen
des
Mittelmeeres
scheinen in Konstruktion
und Funktion zunächst wenig mit den gleichzeitigen
Strukturen der Binnenschifffahrt in den römischen Provinzen oder den sich im
Frühmittelalter entwickelnden
Seehandelsplätzen
Nordeuropas vergleichbar zu
sein. „Dagegen vermag die
Schiffsarchäologie durchaus
technikgeschichtliche Verbindungen zwischen der
Mittelmeerwelt und den Regionen nördlich der Alpen
herzustellen“, heißt es in der
SPP-Präsentation.
Ebenso
stelle der historisch und archäologisch
nachweisbare
Fernhandel eine Möglichkeit
für den Transfer von Kenntnissen zum Bau und Betrieb
von Hafenanlagen dar. (SJ)
....................................................................................................................................
› Schaufenster zur Forschung:
„Häfen von der Römischen
Kaiserzeit bis zum Mittelalter“,
bis Sonntag, 1. Februar 2015,
Deutsches Schiffahrtsmuseum
www.spp-haefen.de
ANZEIGE
O Planen, Bauen
O Wohn
nen O Sanie
eren
en
O Energiespare
O Instandh
halten
Auf dieser Seite finden Sie
Handwerksbetriebe
für alle Probleme
im und ums
Haus!
Heizungswartung hilft beim Energiesparen
Rolläden
& Garagentore
Kühle Nächte und welke Blätter sind die Vorboten des Herbstes – und damit der nächsten Heizsaison. Doch bevor die Heizung wieder auf Hochtouren läuft, sollte sie gewartet werden.
Denn eine solche Vorsorge senkt nicht nur das Risiko eines
Ausfalls. Ob Gaskessel oder Ölheizung: Eine regelmäßige
Überprüfung kann den Brennstoffverbrauch um etwa fünf bis
zehn Prozent reduzieren. Das spart Kosten und schont die
Umwelt. Die Jahresinspektion der Heizung gehört aber auf
jeden Fall in die Hände eines Fachhandwerkers, der über spezielles Know-how und das erforderliche Werkzeug verfügt.
Bei der Heizungswartung werden zunächst Heizkessel und
Brenner gereinigt. Zudem tauscht der Fachmann Verschleißteile wie zum Beispiel die Brennerdüse aus und stellt die
Vorlauf- und Kesseltemperatur auf den optimalen Wert ein.
Darüber hinaus erfolgt eine Prüfung aller Regelungs- und
Sicherheitseinstellungen. Auch das Entlüften der gesamten
Heizungsanlage und bei Bedarf das Auffüllen mit Wasser
gehören zur fachgerechten Wartung. Denn Luftblasen in
Heizkörpern oder in den Leitungen der Fußbodenheizung be-
hindern die Wärmeverteilung, wodurch der Energieverbrauch
steigt. „In der Summe sorgen die Wartungsschritte für eine
gleichmäßige Verbrennung und damit für eine optimale Ausnutzung des Brennstoffs. So reduzieren sich die Verbrauchskosten und Emissionen“, erklärt Christian Halper, Experte
beim Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO).
Besitzer einer älteren Heizungsanlage sollten die jährliche
Wartung mit einem zusätzlichen Heizungscheck verbinden.
Dabei suchen geschulte Fachleute gezielt nach energetischen Schwachstellen und machen Vorschläge, wie sich
diese beseitigen lassen. Bei Bedarf ist beispielsweise die
Durchführung eines hydraulischen Abgleichs sinnvoll. Hier
werden die einzelnen Komponenten des Systems so eingestellt, dass eine optimale Wärmeverteilung im ganzen Haus
entsteht. Mit dieser Maßnahme lässt sich der Energiebedarf
zum Teil deutlich reduzieren.
Weitere Infos zum Thema Energiesparen sowie eine Expertensuche zum Ermitteln von Handwerksbetrieben gibt es im
Internet unter www.zukunftsheizen.de.
Wir lösen Ihre Heizungs- und Sanitärprobleme
Wände
Schimmel Feuchte
Modergeruch
Ursachenanalyse – Trocknung – Sanierung
Besichtigung unverbindlich und kostenlos.
Rufen Sie uns an: SEEFUSS Gebäudedienste
www.seefuss.de (04 71) 9 31 34 53
Heizungsbau und Kundendienst GmbH
Helmut-Neynaber-Straße 27
27612 Loxstedt
Tel. 0 47 44 / 92 93 - 0
27576 Bremerh.-L., Wilhelm-Busch-Str. 2, T 04 71/41 13 52 + 41 13 22
Fax 0 47 44 / 92 93 - 30
info@poppe-rolladenbau.de
www.poppe-rolladenbau.de
SCHWETJE
Elektroinstallationen
Kurze Straße 4 · 27612 Bexhövede
Tel.: 04703-920896 · Fax: 04703-417096
26. Oktober 2014
S TADT B REMERHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
9
Nachbarn als Alarmanlage
Polizei will mit Aktionen für den Einbruchschutz sensibilisieren
VON CHRISTIAN HESKE
BREMERHAVEN. Ein Einbruch in
die eigenen vier Wände kann
vieles verändern. Dabei wiegt
die Verletzung der Privatsphäre
für die Betroffenen oft schwerer als der entstandene materielle Schaden. Zum Beginn des
Winterhalbjahrs, in dem es wegen der frühen Dunkelheit vermehrt zu Einbrüchen kommt,
will die Polizei mit Aktionen
für das Thema sensibilisieren.
Ein vermummter Einbrecher mit Taschenlampe: Mit mehreren Aktionen während einer Woche des Einbruchschutzes will die Polizei für das Thema Einbruchschutz sensibilisieren.
FOTO: GEBERT/DPA
Lokales Bündnis informiert sich
sierung von Steuern und
Abgaben für Geburten seit
dem 1. Januar 2013 verändert. Seitdem sind für das
Elterngeld nicht mehr die
tatsächlichen
Nettoverdienste entscheidend. Die
Neuregelung sieht bei Arbeitnehmern und Beamten
vor, dass aus jeder Entgeltbescheinigung als einziger
Wert das laufende lohnsteuerpflichtige Bruttoeinkommen entnommen wird. Hieraus wird dann nach festgelegten Pauschalsätzen ein
fiktives
Nettoeinkommen
berechnet. Maßgeblich für
die Pauschalsätze sind die
Abzugsmerkmale wie die
Steuerklasse und die Beitragsgruppe zur Sozialversicherung.
Am morgigen Montag und
am Dienstag sind Polizeibeamte nachmittags in der
Stadt unterwegs und stellen
typische Situationen nach,
die auf einen Einbruch hindeuten. An beiden Tagen
steht das Thema „Gemeinsam wachsam/Wachsamer
Nachbar“ auf dem Programm. Ziel der Maßnahmen ist es, die Anwohner
....................................................................................................................................
› Tipps zum Einbruchsschutz
gibt die Kriminalpolizeiliche
Beratungsstelle unter Tel.
0471/9531122.
www.polizei.bremerhaven.de
ANZEIGE
la
y
/4
"
SAMSUNG UE 48 H 6270
121 cm 3D-LED-200-Hz-Full-HD-TV
• DVB-T/ /S i
pfangsteil
• uad ore Prozessor f r schnelles
S art TV
• Wi integriert
• USB ecording
• nkl. 2 3D Brillen
• 20 Watt Sounds ste
rt. Nr.: 1822640
D-
LE
m
DTV
/4
8"
Die
Initiative
„Lokale
Bündnisse für Familien“
wurde 2004 vom Bundesfamilienministerium ins Leben gerufen. Auch in Bremerhaven hat sich ein Lokales Bündnis für Familien
zum Ziel gesetzt, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort zu
verbessern. (SJ)
cm
-H
sp
1c
,16
Di
3D
10
Bessere Bedingungen
für Familien
200 Hz Technik
Für beste Bildqualität auch
bei schnellen Bewegungen
Wer ist denn
wirklich der Größte?
59 W Betrieb
0,30 W StandBy
lt. Herstelleranga e
Stromverbrauch
wEGwaeg
rsthwrthj
• srthjwrtjn
APPLE IPhone 5S
• i S7 - 7 hip it 64 Bit
• 8 Megapi el iSight a era
• 16 B interner Speicher
rt. Nr.: 1763688
Innehalten
1
Von Uwe Colmsee,
Pastor der Matthäus-Kirchengemeinde
und im Senior-Partner Diakonie und Kirche
Preis mit Vertrag
E
in alter Streit, ausgebrochen unter den Anhängern Jesu.
Worauf legt Gott wohl wert? Was zählt bei ihm besonders? Wer steht obenan auf der Liste der anerkennenswerten Leute? So ähnlich werden es sich die Jünger Jesu gefragt haben. I am the greatest – Ich bin der Größte! Jeder mag
das von sich gedacht haben; und konnte seine besonderen
Begabungen aufzählen. Die eigenen Chancen haben sie abgewogen. Und so fragen sie es Jesus direkt, der sich doch mit
Gott besonders gut auskennt.
Jesus überrascht seine Anhänger. Er gibt nicht gleich eine Antwort. Ein kleines Kind stellt er in ihre Mitte. Damit sie die Unscheinbarkeit auch vor Augen haben, die Verletzlichkeit dieser
Person. Ein besonders Kleiner wird gebraucht. So kann Jesus
zeigen, wer bei Gott der Größte ist.
‚Nehmt euch ein Beispiel! So müsst ihr werden!‘ Es geht nicht
in erster Linie um die Sehnsucht vieler erwachsen gewordener
Menschen, noch mal Kind sein zu dürfen. Die Jünger erwarten
Werte wie Durchsetzungsvermögen, besondere Glaubensstärke, viel Menschenkenntnis, hervorragender Einsatz – als ginge
es um ein Zeugnis für ihre Tätigkeiten im Namen Gottes.
Gestoßen werden sie aber auf Abhängigkeit, besondere
Schutzbedürftigkeit, Ergebenheit. So sind Kinder. Sie setzen
ihr Vertrauen in andere. Sie glauben daran, dass ihre Eltern es
gut mit ihnen meinen. Nur im Spaß denken sie manchmal, auf
gleicher Höhe zu stehen, wenn sie sich auf einen Stuhl oder
den Tisch stellen. Sie sind froh, wenn sie sich auf ihr Gegenüber verlassen können – und tun das einfach. Darauf wollte
Jesus sie stoßen. Ihr müsst euch nicht abmühen, der Größte zu
werden. So eine Wertung zählt bei Gott nicht. Ihr dürft aus
dem Vertrauen leben: Er sorgt für mich. Der Glaube, das Vertrauen in Gott, das kann man von den Kindern lernen, die sich
blindlings in die Arme der Eltern fallen lassen. Sie fangen
mich schon auf.
Und das ist etwas ganz Großes.
Nachgestellte Situationen
zum Thema Einbruchschutz
zu sensibilisieren. „Aufmerksame Nachbarn sind die beste Alarmanlage“, sagt Ortgies. „Die Leute sollen uns
bei verdächtigen Beobachtungen anrufen, wir sind lieber einmal zu viel vor Ort als
einmal zu wenig“, ergänzt
Nadine Laue, Leiterin der
Kriminalprävention. Informationen gibt es zudem am
Mittwoch, 29. Oktober, von
9 bis 13 an einem blauen Polizei-Pavillon auf dem Wochenmarkt in Leherheide.
der kriegt.
12
Die Themen
Mutterschutz,
Elternzeit
und Elterngeld standen jetzt
bei der jüngsten Sitzung des
Lokalen Bündnisses für Familien auf der Tagesordnung. Die Teilnehmer des
Forums „familienfreundliches Bremerhaven“ sprechen sich dafür aus, das einer Verschlechterung der finanziellen Situation der Familien während des Elterngeldbezuges nicht hinzunehmen ist.
Dr. Bettina Graue von
der Arbeitnehmerkammer
Bremen gab den Teilnehmern des Lokalen Bündnisses für Familien einen
Überblick über die familienpolitischen
Hintergründe
der Entstehung des Elterngeldes aus dem Bundeserziehungsgeld von 1986 sowie über das im Jahr 2013
neu eingeführte Betreuungsgeld und das im nächsten Jahr geplante Elterngeld-Plus. Dabei ging die
Referentin auch auf die Einflussnahme der Europäischen Union auf das deutsche Arbeitsrecht ein.
Die Einkommensermittlung hat sich, so die Referentin, durch die Pauschali-
die Terrassentür oder eine
Seiteneingangstür, ein günstig gelegenes Fenster oder eine Kellertür auf. Fast immer
wird mit einem Brecheisen
oder einem großen Schraubendreher gehebelt. Und es
muss schnell gehen.
Wer will,
Veränderungen
beim Elterngeld
BREMERHAVEN.
„Im vergangenen Jahr waren
die Zahlen exorbitant hoch“,
sagt Volker Ortgies, stellvertretender Leiter der Schutzpolizei. Zwar sei es der Polizei gelungen, die Einbruchszahlen im ersten Halbjahr
massiv zu drücken. „Aber es
gibt wieder einen besorgniserregenden Anstieg.“ Nach
der vorläufigen Statistik lag
die Zahl der Wohnungseinbrüche 2014 Ende September bei bisher 305 Taten. Im
gleichen Zeitraum des Vorjahres musste sich die Polizei noch mit 729 Wohnungseinbrüchen befassen.
Einbrecher gehen nach
den Erfahrungen der Polizei
durch die Wohngebiete auf
der Suche nach einer Tatgelegenheit. Sie klingeln an
Wohnungstüren, um festzustellen, ob jemand zu Hause
ist. Wenn niemand öffnet,
gehen sie um das Haus herum und brechen an der
Rückseite des Hauses meist
789.-
14.79
33
0 effekt. ahreszins. 6 is zu 33 Monate aufzeit und einer onatlichen Mindestrate on 10.-. Ver ittlung erfolgt ausschlie lich f r unsere inanzierungspartner:
Santander onsu er Bank
Santander-Platz 1 41061 M nchenglad ach • Targo ank
o. a asernenstr. 10 40213 D sseldorf • o
erz inanz
H Sch anthalerstr. 31 80336 M nchen
Telekom
Complete Comfort M mit Handy 10
• Handy Internet - Flat
• Telefonie - Flat in alle dt. Netze
• SMS Allnet - Flat in dt. Netze
• Hotspot - Flat
1
301.-
€ 35.96
monatlich 1)
Tarif o plete o fort M it Hand 10 nur it nline- echnung i Mo ilfunknetz der Teleko 24 Monate Mindest ertragslaufzeit nschlusspreis 29 99. Der onatliche Paketpreis eträgt 49 96 und ird er die gesa te Vertragslaufzeit u
10 00 tl. auf
39 96 reduziert. n den ersten 24 Monaten der Vertragslaufzeit erfolgt eine zusätzliche eduzierung auf 35 96 tl. Die Hand nternet lat enthält is zu eine Daten olu en on 750 MB in eine
rechnungszeitrau eine a . Band reite on 16 M it/s danach ird die
Band reite auf a . 64 k it/s Do nload und 16 k it/s Upload eschränkt. VPN Vo P nstant Messaging Business-Soft are- ugriff us . sind ausgeschlossen. Das Daten olu en darf f r Tethering genutzt erden. Die HotSpot latrate gilt nur an dt. HotSpots W N der
Teleko . Standard- nlandsgespräche und Standard-SMS au er z.B. Ser ice- und Sonderrufnu
ern in alle deutschen Netze sind inklusi e. Taktung 60/60. Das nge ot gilt nicht f r den Massen ersand on SMS. Preise gelten f r den Versand einer nationalen Standard-SMS
a i al 160 eichen er die SMS- entralnu
er 49 171 076 0000. lle Preise inkl. gesetzl. M St. n ieter: o ilco -de itel
H Hollerstr. 126 24782 B delsdorf.
MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bremerhaven
Neufelder Weg 3 • 27619 Schiffdorf-Spaden
Tel. 0471/9847-0 • Bus 507
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 9.30-20 Uhr
kostenlose Parkplätze
Keine Mitnahmegarantie.
Alles Abholpreise.
mediamarkt.de
P ROMINENT
26. Oktober 2014
Vor der Kamera
ANZEIGE
HAARKONZEPT
Ingolf Lück für sein Lebenswerk geehrt
kunst-keramik.de
M
ehr als einmal in seiner
Karriere hat Ingolf Lück
einen richtigen Riecher für erfolgreiche Comedy bewiesen. Dass dies im
jungen Alter von 56 Jahren nun schon zu einer
Auszeichnung fürs Lebenswerk führt, hat
vermutlich etwas mit
der jugendlichen Altersstruktur der Comedyszene zu tun. Grund zu feiern hat der Bielefelder in
jeden Fall, da er gestern
mit dem diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Comedy
Preises prämiert wurde. Insbesondere Lücks Vielseitigkeit als Komiker,
Schauspieler, Moderator, Regisseur und Synchronsprecher hätten den Ausschlag für die
Wahl der Jury gegeben. „Überall überzeugt und
Wremen
Wremer Specken 40
Heute
geöffnet
Objekt Fisch
ca. 50 cm
aus Holz
geschnitzt
statt 14,90
nur € 7,99
„Ich lebe ein glückliches Leben“
Charly Hübner
Den Mauerfall schlichtweg „versoffen“
Schauspieler Charly Hübner (41) hat
den Mauerfall erst am nächsten Tag
mitbekommen. „Wir haben den Fall
der Mauer schlichtweg versoffen“,
sagt Hübner. Grund war eine Party.
Jetzt spielt er in der ARD-Tragikomödie „Bornholmer Straße“ Oberstleutnant Harald Jäger. Dieser hatte
am Tag des Mauerfalls den Grenzübergang an der Bornholmer Straße
in Berlin geöffnet. FOTO: BÜTTNER/DPA
Roberto Blanco
Traumrolle in „Verbotene Liebe“
Roberto Blanco wird Serien-Darsteller. In der TV-Soap „Verbotene Liebe“ wird der 77-Jährige eine Gastrolle übernehmen. Blanco spielt darin sich selbst. In einem Kölner Hotel trifft er auf Seriencharakter Ansgar (Wolfram Grandezka) und
kommt mit ihm ins Plaudern. „Ich
finde es toll, dass ich bei einer so
beliebten Serie vor der Kamera stehe“, so Blanco.
FOTO: OSSINGER/DPA
begeistert Ingolf Lück durch seine
Liebe zum Detail, seinen bedingungslosen Einsatz, Professionalität, unbändige Neugier
und visionäre Kraft“, erklärte Ralf Günther, der
Geschäftsführer des Veranstalters Köln Comedy.
Ingolf Lück blickt auf eine beinahe 40-jährige
TV-Karriere zurück. Diese begann in den 80erJahren in der Musikshow
„Formel Eins“ und gipfelte
in seiner wohl bekanntesten
Rolle als Anchorman in der
SAT.1-„Wochenshow“. Zu den
weiteren Preisträgern zählten Kaya
Yanar (Bester Komiker), Christoph Maria
Herbst (Bester Schauspieler), Annette Frier (Beste Schauspielerin), und „Mario Barth deckt auf!“
(Beste Comedyshow).
FOTO: ANSPACH/DPA
VON FRANK CHRISTIANSEN
Auf dem roten Teppich ist es für die Stars wie US-Sängerin Taylor
Swift (links) mit dem Abarbeiten von Autogrammwünschen nicht
mehr getan, denn die Fans wollen Selfies – Fotos von sich mit dem
Star.
FOTO: EPA/NEARMY
schen „ganz schön anstrengend“, berichtet Heyn. „Ich
beobachte, wie die Fans vor
Ort ein Selfie mit dem Star
wollen, ihm aber den frankierten Rückumschlag für
das Autogramm trotzdem
noch zustecken“, sagt die
PR-Expertin. Außerhalb der
großen Städte sehe es ohnehin anders aus: „Wer nicht
in Berlin, Hamburg oder
Rendsburg
14°
10°
Brake
Brem rvörde
HAMBURG
even
Sitt n
a
16° 6°
b
a
17° 5°
Mü chen
n
14° 1°
Achim
SO 2
Der Sonntag startet teilweise mit
zähem Nebel oder Hochnebel oder
vielen Wolken. Sie bringen im Tagesverlauf aber nur ganz vereinzelt
Regentropfen oder Sprühregen. In
den östlichen und südöstlichen Landesteilen setzt sich später längere
Zeit die Sonne durch. Die Höchstwerte liegen bei 11 bis 17 Grad.
Es weht ein schwacher bis mäßiger,
an der Ostsee in Böen frischer bis
starker Wind aus vorwiegend südlichen Richtungen.
GEZEITEN
Hochwasser
14° 5°
15° 6°
BREMEN
Brake
Bremerhaven
Dorum
Cuxhaven
Otterndorf
Stade
Hechthausen
Brake
Bremerhaven
Dorum
Cuxhaven
Otterndorf
Stade
Hechthausen
EUROPA HEUTE
Der schwedische Prinz Carl
Philip (35) und seine Verlobte
Sofia Hellqvist (29) haben ihren
Hochzeitstermin bekanntgegeben. Das
Paar werde
am 13. Juni nächsten Jahres
heiraten, teilte das Königshaus mit. „Wir freuen uns auf
eine Sommerhochzeit im Juni,
wo Schweden sehr schön ist“,
sagten demnach Carl Philip
und Sofia. „Es ist ein großer
Tag für uns, und wir sind sehr
glücklich.“ FOTO: EKSTROMER/DPA
© BSH
STÄDTEWETTER HEUTE
Antalya
Athen
Barcelona
Lissabon
London
Palma de Mallorca
Paris
Rom
Stockholm
Tunis
Wien
20°°
14°
23°°
26°
16°°
24°
18°°
19°
12°°
25°
11°°
Schauer
Regen
sonnig
wolkig
Schauer
heiter
heiter
sonnig
wolkig
Schauer
sonnig
980
980
85
985
9
995
9
i
slo
0
00
00
1
10
i
1005
0
10
101
10
D
Moskau
1015
in
0
102
10
n on
15°
7°
03:14 / 15:32
02:27 / 14:46
02:06 / 14:25
02:11 / 14:27
02:38 / 14:57
04:56 / 17:15
04:58 / 17:17
09:55 / 22:11
08:51 / 21:07
--:-- / --:-09:03 / 21:18
09:29 / 21:43
00:49 / 12:11
01:30 / 12:51
Kritische Töne von einem TVStar: Christian Kohlund, gebürtiger Basler, geht mit
seinem Heimatland hart
ins Gericht:
„Es gibt viele
Dinge in der
Schweiz, mit
denen ich nicht einverstanden
bin, gerade wenn man ein
Land so liebt wie ich. Man
kann nicht auf der einen Seite
die Weltbank spielen und alles globalisieren und dann
nichts zu tun haben wollen
mit den Ausländern“, so der
64-Jährige.
FOTO: HEIMKEN/DPA
97
0
975
T
MI
16°
9°
Kritik an seiner
schweizer Heimat
90
99
9
16°
8°
Rotenburg
Christian Kohlund
T
Warmfront
Kaltfront
Mischfront
Kaltluft
Warmluft
DI
n
Lüneburg
Niedrigwasser
15° 7°
Hochzeit ist für
Juni geplant
Meteorologische Station:
Das ist eine mit der Durchführung von
Wetterbeobachtungen beauftragte Station, die entsprechend ihrer Aufgabe mit
hauptberuflichen oder nebenberuflichen
Wetterbeobachtern besetzt und mit den
notwendigen Messinstrumenten ausgestattet ist.
H Hoch
T Tief
www.wetterkontor.de
DEUTSCHLAND
16°
9°
Buxtehude
Beverstedt
15°
8°
22.11.
14°
9°
MO
16°
9°
OLDENBURG
Bremen
K
SW 4
Stade
Hagen
burg
14.11.
Elmshorn
BREMERHAVEN
16° 9°
06.11.
14°
rf
Bad Bederkesa
14°
r
Prinz Carl Philip
WETTERLEXIKON
09:52
18:46
31.10.
Neumünster
Dorum Hemmoor
14°
9°
07:14
17:04
Itzehoe
Cuxhaven
DEUTSCHLAND HEUTE
15° 8°
München wohnt, hat ja gar
keine Chance, an ein Selfie
zu kommen“, sagt Heyn, die
vor allem Filmschauspieler
betreut.
Hollywood-Star
Kirsten
Dunst scheint von der neuen
Selfie-Marotte ziemlich genervt: In einem Kurzfilm
führt sie vor, wie sie sich von
Fans instrumentalisiert fühlt,
denen es offenbar nur darum
KIEL
15°
9°
SW 5 Br nsbüttel
Nordenham
16° 9°
Nageldesign & Fußpflege · Tatjana van Hülsen · 0170-5 87 79 92
Bill Kaulitz,
Sänger der Band Tokio Hotel
SONNE UND MOND
Zurzeit wirkt sich das Wetter vor allem auf das Wohlbefinden von Herz-Kreislauf-Patienten mit Bluthochdruck aus.
Sie sollten auf ungewohnte körperliche Anstrengungen
verzichten.Außerdem verstärken sich bei Rheumakranken
die Schmerzen in den Gelenken. Bei vielen wirkt sich die
Wetterlage negativ auf die Leistungsfähigkeit aus.
Han ov r
Mo.– Fr. 9 bis 18 Uhr, Sa. 8 bis 13 Uhr
Ähnlich ergeht es der Band
Tokio Hotel nach ihrem
Comeback: „Heute gucken
dich die Leute komisch an,
wenn du ihnen was unterschreiben willst“, sagt Sänger Bill Kaulitz. „Wir kommen ja noch aus anderen
Zeiten. Als wir bekannt wurden, gab es ja noch kein Facebook, Twitter oder Instagram. Wir hatten ja noch Autogrammkarten.“
Ganz düster sieht Jutta
Heyn,
Künstlerbetreuerin
aus Berlin, die Zukunft des
Autogramms nicht: „Wir bekommen nach wie vor Unmengen von Autogrammpost.“ Die Selfie-Manie sei
zwar in den großen Metropolen ein neues Phänomen
bei Galas, Premieren und
Preisverleihungen. Für die
Prominenten sei das inzwi-
BIOWETTER
r
Weserstraße 96 a
27572 Bremerhaven
Neu im Team:
Nicole Röser
geht, möglichst viele „Likes“
unter ihre Facebook-Beiträge zu bekommen.
Früher, als Ilja Richter in
den 70er Jahren noch die
Sendung „Disco“ moderierte
und Dieter Thomas Heck die
„Hitparade“, blendete das
ZDF sogar Adressen ein, an
denen die
Fans
ihren
Wunsch nach einem Autogramm loswerden konnten.
Die Stars nahmen sogar ihre
Fan-Clubs als Versandstellen
in Anspruch, um den Autogramm-Hunger zu stillen.
Und heute? Die Autogramm-Adressen gibt es
nach wie vor – zu finden bei
den Internetauftritten der
Stars.
Doch Country-Star Swift
sieht im Selfie sogar eine
neue digitale Währung, mit
der die Popularität von
Künstlern gemessen werden
könne. „In der Zukunft bekommen Künstler einen
Plattenvertrag, weil sie Fans
haben – nicht andersrum“,
schrieb Swift in einem Beitrag für das „Wall Street
Journal“.
Die Sonne wechselt sich mit dichten Wolken ab. Es bleibt weitgehend trocken.
Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 14 und 16 Grad. Der Wind
weht mäßig, an der Küste frisch aus Südwest. Nachts gehen die Temperaturen auf 10 bis 8 Grad zurück. Morgen bleibt es bei einem Mix
14°
aus Sonne und Wolken meist trocken.
15° 8°
xa, Britta
v.l.: Nicole Röser, Nici Poli (Nagelsen
Hül
von
ana
Tatj
Toben,
inika
design und Fußpflege), Dom
h und
usc
enb
Ros
d
gar
Irm
nn,
Kollma
il
Pfe
zelDen
Gudrun
»Wir kommen ja noch
aus anderen Zeiten. «
Grammy-Gewinnerin Taylor
Swift kann auf Autogrammkarten angeblich inzwischen verzichten. „Ich wurde nicht mehr
nach einem Autogramm gefragt, seit das iPhone mit seiner Frontkamera erfunden wurde“, schreibt die 24 Jahre alte
US-Sängerin. „Das einzige Andenken, das Kinder heutzutage
wollen, ist ein Selfie.“
96 90 00 31
en
unserer Chefin Britta Tob
rprüfung
zur bestandenen Meiste
DÜSSELDORF. Die mehrfache
Heiter bis wolkig und meist trocken
15° 8°
W
oder
ir gratulieren ...
Autogramme sind längst nicht mehr so gefragt wie einst
Die Vorhersage für den 26. Oktober 2014:
SW 5
7 00 41 61
Ein Selfie – tausend Likes
Renée Zellweger
Oscar-Preisträgerin Renée Zellweger
(45, „Bridget Jones“) hält Gerede
über ihr angeblich durch Operationen und Botox-Spritzen verändertes
Gesicht für „albern“. „Ich bin froh,
dass die Leute denken, dass ich anders aussehe“, sagte sie dem USPortal „People.com“: „Ich lebe ein
glückliches Leben und bin begeistert darüber, dass man es möglicherweise sieht.“
FOTO: PEDERSEN/DPA
Britta Toben
25
Berlin
H
Warschau
Paris
1040
1
040
Lagerverkauf
SONNTAGSjOURNAL
10
35
ANZEIGE
10
30
10
NIEDERSCHLAG
40 %
10 2
5
Lissab n
Madrid
m
Wahrscheinlichkeit
l
1
10
GARTENTIPP
Rhododendren:
Nach entsprechender Vorbereitung
des Bodens können bei der derzeitigen Witterung Rhododendren gepflanzt werden. Man verwendet selten reine Arten, sondern meist
Hybriden.
Dubrovnik
10 2
0
5
h
Tunis
T
Kanaren
< -15°
-15°/ -10° -10°/ -5°
UNWETTER-SMS: 10 WARN-SMS FÜR ZUSAMMEN EUR 3,99 (ZZGL. EINMALIGER KOSTEN FÜR 2 BESTELL-SMS). SCHICKE WETTER1 UND POSTLEITZAHL AN 88444
-5°/ 0°
0°/ 5°
5°/ 10°
10°/ 15° 15°/ 20° 20°/ 25° 25°/ 30° 30°/ 35°
> 35°
*AUS DEM DT. FESTNETZ, GGF. ABWEICHENDER MOBILFUNKTARIF
Da will ich hin
ANZEIGE
Sei stark und glücklich:
Telefon: (0471) 6 20 66
Veranstaltungen · Kultur · Ausflugstipps
11
SONNTAGSjOURNAL
Mehr
Beweglichkeit,
mehr Ausdauer,
mehr Kraft!
Jetzt
einsteigen!
26. Oktober 2014
Für alle
Generationen!
Im outfit Bremerhaven findest Du Deinen persönlichen
Weg zu mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit.
• milon Zirkeltraining
• Ausdauer & Krafttraining
• Synrgy360XL PowerTower
• Eigenes Damenstudio
• Große Saunalandschaft
Bremerhaven
Halloween im Rockcenter
Am Freitag, 31. Oktober, und
Sonnabend, 1. November, wird
im Rockcenter, Moltkestr. 13,
ein Halloween-Festival veranstaltet. Einlass: je 21 Uhr, ab 18
Jahren und nur im Kostüm.
Gemälde im Marschenhaus
Am Sonnabend, 1. November,
öffnet die Künstlerin Marion
Rohlfs ihre Ausstellung im
Marschenhaus, Speckenbüttel, mit einer Vernissage um
11 Uhr. Zu sehen gibt es Aquarelle, Öl- und Acrylgemälde
am 1. und 2. November jeweils von 11 bis 17 Uhr.
Konzert im Cafe de Fiets
Im Cafe de Fiets tritt am Mittwoch, 29. Oktober, 20. Uhr
das Duo Jenna & Jesse auf.
Bilder: „Mit Blick aufs Meer“
Die Abschlußausstellung „Mit
Blick aufs Meer“ der Künstlerin Ellen Mäder-Gutz im PaulErnst-Wilke-Haus ist heute
von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Tango-Café zum Mitmachen
Heute gibt es ab 15.30 Uhr im
Studio Haventango, Fischereihafen, Halle X, das TangoCafé
mit Tango Argentino zum Hören, Tanzen, und Zuschauen
mit Live-Musik von Herbert
Martens (Bandoneon, Akkordeon), Heike Steffens (Bratsche, Piano). Info: Tel.
0471/3006306.
Zwei Ausstellungen öffnen
Heute wird um 11 Uhr im
Kunstmuseum die Ausstellung
von Dietrich Helms eröffnet.
Im Kabinett für aktuelle Kunst
beginnt die Ausstellung zu
Achim Bitter um 12 Uhr.
Figurentheater: Die Olchis
Das Figurentheater aus Bielefeld zeigt mit den Olchis nach
den Büchern von Erhard Dietl
seine neueste Inszenierung.
Die Vorstellungen finden am
Montag, 3., und Dienstag, 4.
November, jeweils um 16.30
Uhr, in der Volkshochschule
Bremerhaven statt. Karten:
Tel. 05203/902283.
Galerie auf Zeit
In der Galerie auf Zeit öffnet
am Freitag, 31. Oktober, 18
Uhr die Ausstellung „Container+Zeichen“ von Lissi Jacobsen und Dr. Manfred Pluskwa.
• Funktionales Training
• Kinderbetreuung
• Großes Kursangebot
• Ernährungsberatung
• Rehatraining u.v.m.
Heinrich-Brauns-Str. 3
27578 Bremerhaven
Telefon: (0471) 6 20 66
www.dasoutfit.de
Gesundheitstraining im outfit zum Sondertarif
für Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven
Thieles Garten Bremerhaven
Superstar Kurtis Blow gilt als Pionier des Rap und ebnete diesem den Weg in den Mainstream.
FOTO: PR
Live Musik für die Seele
Zweites Soulfood Festival in der Stadthalle: Stars und Newcomer
neun Jahren ihre ersten Musikaufnahmen machte und
2011 vor einem Millionenpublikum die TV-MusikShow „The Winner is“ gewonnen hat, und auf vielfachen Wunsch der Besucher
des vergangenen Jahres auch
Natasha Watts, die im letzten Jahr zur besten Soulsängerin in Großbritannien gewählt worden ist.
BREMERHAVEN. Beim Soulfood-
Festival in der Stadthalle werden wieder namhafte Künstler
der internationalen SoulmusikSzene auf der Bühne stehen
und ein Feuerwerk der Soulmusik abbrennen.
Ob US Soulstar George
McCrae, mit über 15 Millionen verkauften Singles seines Welthits „Rock your Baby“ ein echtes Urgestein seines Genres, oder die Newcomerin Farina Miss aus Österreich, die kurz vor der Veröffentlichung ihrer ersten CD
steht, der Bogen des Programms in diesem Jahr ist
weit gespannt und demonstriert die Vielfalt dieser Musik. Einer der Topacts des
Abends ist unter anderem
der britische Ausnahmesänger Andrew Roachford. Sein
erster großer Charterfolg in
1989 „Cuddly Toy (Feel for
Me)“ ist heute ein Evergreen
und Beispiel für einen funkbetonten Pophit. Live zeigt
Roachford mit seiner Band
und schnörkellosem Sound,
wer der Chef im Soul-RockRing ist.
Kurzfristig ist es auch gelungen, den Superstar Kurtis
Orchester begleitet alle auftretenden Künstler
Der britische Ausnahmesänger Andrew Roachford gilt als einer der
Topacts beim Soulfood-Festival.
FOTO: PR
Blow zu verpflichten. Er ist
Pionier des Rap und sein Hit
„The Breaks“ gilt als Klassiker des Hip Hop. „Clap your
hands everybody if you got
what it takes, cause I’m Kurtis Blow and I want you to
know that these are the
breaks!“ Ob Hip-Hop oder
Discofreak, kaum jemand
kennt diese Nummer nicht,
mit der Kurtis Blow zum Su-
perstar dieses damals noch
jungen Genres wurde und
dem Rap weltweit den Weg
in den Mainstream ebnet.
In diesem Jahr stehen außerdem live auf der Festivalbühne: Glenn Jones, der die
Besucher mit seinen gefühlvollen Texten und seiner
Musik verzaubern wird, Onita Boone, eine Ausnahmekünstlerin, die schon mit
Ein Novum des diesjährigen
Festivals wird der Auftritt
des zehnköpfigen Sed Soul
Festival Orchesters sein, das
sich ausschließlich für diese
Veranstaltung zusammengefunden hat und alle auftretenden Künstler live begleiten wird. Die musikalische
und künstlerische Leitung
wird der international bekannte Musikproduzent Rob
Hardt übernehmen, der auch
mit seinem eigenen Bandprojekt Cool Million auf der
Bühne stehen wird. (SJ)
....................................................................................................................................
› Soulfood Festival, Sonnabend, 8. November, 19 Uhr,
Stadthalle Bremerhaven Tickets: Tel. 0471/591759.
Liederabend mit Klavier
Am Freitag, 31. Oktober,
20 Uhr wird in Thieles
Garten ein Liederabend
mit der Mezzosopranistin Brigitte Rickmann
veranstaltet. Begleitet
wird sie von Pianistin Niki Liogka (Foto). Karten:
Tel. 0471/ 67070. FOTO: PR
Burg Bad Bederkesa
Jazz-Trio spielte eigene Songs
Claudio Roditi, Jazzpianist Klaus Ignatzek und
der belgische Bassist
Jean-Louis Rassinfosse
sind am Sonnabend, 1.
November um 19 Uhr zu
Gast im Saal der Burg
Bad Bederkesa. Karten
Tel.: 04745/7302. FOTO: PR
Theater im Fischereihafen
Comedians bieten Horrorshow
Die Masters of Comedy
mit Heinz Gröning,
Horst Fryguth und Holger Müller erklären am
Freitag, 7. November,
um 20 Uhr, im TiF einen
Horrorfilm in sieben Minuten. Karten: Tel. 0471/
9313136.
FOTO: PR
ANZEIGE
Themenwochen: Mein Leben – heute das Morgen denken
Vorträge im „Leher Wasserturm“
Montag, 27. Oktober 2014, 19 Uhr:
Dienstag, 28. Oktober 2014 , 17 Uhr:
Donnerstag, 30. Oktober 2014, 17 Uhr:
Gut fürs Gedächtnis:
Brettspiele für Jung und Alt
Selbstbestimmt und
selbständig im Alter
Die grauen Zellen mit Musik
auf Trab bringen
Spielen ist Kommunikativ. Spielen sorgt für
Spannung und Entspannung.
Uwe Lührs ist versierter Kenner der Spielszene
und Inhaber des „Spielspass“ in der Lloydstrasse. Er lädt Neugierige und Spielfans ein, Neues
und Altbewährtes kennenzulernen. Spielen Sie
einen Abend und testen interessante Brettspiele unter Anleitung.
Andrea
Beerli
Andrea Beerli vom FORUM Gemeinschaftliches Wohnen
e.V. stellt innovative Konzepte vor, die das selbstständige,
selbstbestimmte Wohnen im Alter in guter Nachbarschaft
ermöglichen. Sinkende Bevölkerungszahlen, ein Wegbrechen der Familienstrukturen, steigende Kosten in der Pflegeversicherung und fehlendes Pflegepersonal erfordern
neue Lösungen für Wohnen und Pflege im Alter. Welche
neuen Kombinationen von Wohnen und Pflege gibt es?
Was sind verbindliche Nachbarschaften? Was bewirken alle
diese Modelle für die Gemeinschaften auf dem Dorf und im
Quartier? Welche gelungenen Projekte gibt es?
Veranstaltungsort: Wasserturm Lehe · Hafenstraße 140 (Zugang Stadtpark) · Eintritt frei
Wie bleibe ich fit im Kopf? Claudia Mauritius vom „Seniorpartner Diakonie und Kirche“ zeigt beim Mitmachnachmittag, wie
mit einfachen Methoden auch Senioren im
Alter geistig fit bleiben. Mit Musik animiert
die Erzieherin mit viel Spass auch betagte
Menschen, im Sitzen körperlich und geistig
in Bewegung zu kommen. Ein Nachmittag zu
Ausprobieren und mitmachen.
www.nordsee-zeitung.de
12
K ULTURELLES
26. Oktober 2014
Kultur-Förderpreis
ANZEIGE
Zu hohe
Nebenkosten?
Ihre Nebenkosten entwicklen sich
langsam zur zweiten Miete?
Wir beantworten Ihre Fragen.
Welche Rolle spielen die Nebenkosten bei der
Miete? Welche Betriebskosten darf der Vermieter auf den Mieter umlegen und wie können
Sie effektiv Energie sparen? Eine gemeinsame
Veranstaltung von Arbeitnehmerkammer und
Verbraucherzentrale.
Anmeldung: Tel. 0471 922 35 - 40
www.arbeitnehmerkammer.de
Veranstaltung
28.10.14
18 Uhr
Forum der
Arbeitnehmer
kammer
Barkhausens
traße 16
27568 Brem
erhaven
Ausstellung in Dorum
Handgefertigte
Produkte
DORUM. „Frauen – Kunst –
Handwerk“ unter diesem Titel
präsentieren sich Künstlerinnen aus dem Land Wursten
und dem Landkreis zum fünften Mal in einer Ausstellung.
Frauen aus der Umgebung erhalten die Möglichkeit, ihre
Kunst vorzustellen. Bei diesem Markt werden nur handgefertigte ausgesuchte Produkte präsentiert. Neben Bildern werden Schmuckunikate,
Kleidung, Hüte, Schals aus
Filz, Genähtes und Wohnaccessoires gezeigt, aber auch
Bildkarten, Keramik und vieles
mehr.
.............................................................................................................................
1. November, 14 bis 18 Uhr, 2. November, 11 bis 18 Uhr, Poststr. 16,
Dorum
RADIO WESER.TV
Heute
10:00 Bremer Sport TV
11:16 Poetryslam
12:38 25. Behindertensportfest Bremerhaven
13:12 Im „Land of the Free“ – Transcanada
14:00 Bremer Sport TV
15:16 Poetryslam
16:38 25. Behindertensportfest Bremerhaven
17:12 Im „Land of the Free“ – Transcanada
18:00 Hermann’s Hydepark
18:30 Gerd Augustin präsentiert: Musikgeschichte(n)
20:30 Der Zauberer von OZ
Kinoprogramm bis zum 29. Oktober
Anerkennung für großes musikalisches Talent
D
en Kultur-Förderpreis aus der Stiftung der
Weser-Elbe Sparkasse hat in diesem Jahr der 20-jährige
Künstler Glen Hoffmann in
der Sparte „Musik: Klavier
und Gitarre“ erhalten.
Der Förderpreis aus der
Stiftung der Weser-Elbe
Sparkasse wird in diesem Jahr zum 27. Mal
vergeben, den Preisträger wählte eine unabhängigen Fachjury
aus. „Sie haben es sich
verdient“, betonte Peter
Klett, Vorstand der WeserElbe-Sparkasse bei der Feierstunde. Der Preis sei eine Anerkennung für harte Arbeit und vorhandenes Talent, betonte er. „Wir sind der Region verbunden, besonders dem kulturellen Leben.“ Der
Förderpreis der Sparkassenstiftung solle An-
sporn, Hilfe und Bestätigung für junge Musiker
sein. Auch Laudator Jörg Seidel, der vor
zwanzig Jahren selbst diesen Preis
erhalten hat, machte dem jungen Mann das in Musiker-Kreisen größte Kompliment: „Er
ist ein echter Musikant.“
Hoffmann begann bereits
mit neun Jahren, Klavier
zu spielen. Mittlerweile
befindet er sich im dritten Semester des Studienganges Bachelor of Music,
Künstlerisch-Pädagogische
Ausbildung Instrumental an
der Hochschule für Künste Bremen. Zwischenzeitlich gründete
Glen Hoffmann das Trio Gipsy Diamonds und ist als 20-jähriger Sologitarrist
und Pianist in der Jazz-Szene unterwegs. „Ich
zähle ihn zu den besten fünf Gipsy-Swing-Gitarristen Deutschlands“, sagte Jörg Seidel. FOTO: KAHLE
Regionale Mordgeschichten
Ein tödlicher Betriebsausflug auf Platt: Krimi von Günter Ihmels
falls mit Plattdeutsch aufgewachsen ist.
„Es gibt in der Regel nur
kleine Geschichten und
Döntjes auf Plattdeutsch,
aber keine Romane und
schon gar keine Krimis“,
weiß Günter Ihmels. Auch
im Institut für niederdeutsche Sprache im Bremer
Schnoor habe man ihm auf
Nachfrage nur einen regionalen Krimi, der in Harburg
spielt, nennen können.
VON ANDREA GROTHEER
BOKEL. „Hochdeutsch war zum
Schulanfang meine erste
Fremdsprache“, sagt Günter Ihmels schmunzelnd. Der gebürtige Friese hat sich in seinem
ersten Buch, einem Krimi mit
dem Titel „Doot as Schiet“,
ganz seiner Muttersprache gewidmet und die Geschichte auf
Plattdeutsch verfasst.
Der „Kriminanolroman mit
twee Doden vör Neewark“ –
so der Untertitel – führt den
Leser in das Watt vor der Insel Neuwerk, die auch einmal im Jahr das Ziel von
Günter Ihmels ist. „Die Geschichte hat schon etwas mit
meinem realen Leben zu
tun“, erzählt der pensionierte Pädagoge, der von 1977
bis 2012 Lehrer für Mathe
und Physik an der Waldschule in Hagen war. Den
Betriebsausflug, der im Buch
stattfindet, habe es tatsächlich gegeben, verrät er.
„Watt, Krimi und Leiche,
das lag für mich irgendwie
auf der Hand“, sagt der Autor, für den eine zusätzliche
Recherche somit nicht erforderlich war. Tote gab es bei
dem echten Betriebsausflug
natürlich nicht. „Die Geschichte ist meiner Fantasie
»Die Geschichte hat schon etwas mit meinem
realen Leben zu tun.«
Günter Ihmels, Krimiautor
entsprungen“, bestätigt der
Bokeler, der sich als KrimiFan und besonders als Liebhaber regionaler Mordgeschichten bezeichnet.
Die Idee, ein Buch zu
schreiben, sei schon gute
zehn Jahre alt, erzählt Günter Ihmels. Vier Seiten hatte
er bereits fertig, als sein
Computer den Geist aufgab
und das Geschriebene somit
verloren war. „Vor knapp
zwei Jahren habe ich erneut
angefangen zu schreiben,
weil es zeitlich passte“, so
der Pensionär, der zu der
Zeit auch sein Amt als Ortsvorsteher von Bokel abgege-
ben hatte. Beim Schreiben
habe er gemerkt, dass er sich
noch
zusätzliche
Plattdeutsch-Kenntnisse
aneignen müsse, sagt er, schaffte
sich den „Duden auf Plattdeutsch“, das Wörterbuch
Sass, an und holte sich Unterstützung bei Horst Niemeyer aus Bokel, der eben-
Buchpräsentation im
Ohnsorg-Theater
Seinen Roman wird er nicht
nur in der Region präsentieren: Im November findet im
Hamburger Ohnsorg-Theater die Plattdeutsche Buchmesse statt, bei der auch
Günter Ihmels eine Lesung
abhalten wird.
„Auch
„Hochdeutsche“
sollten sich nicht scheuen,
die Lesungen zu besuchen,
sie werden den Text verstehen können“, fügt er hinzu.
› Krimilesungen in Bokel und Beverstedt
Lesungen am Freitag, 31. Oktober, 19 Uhr, in Bokel, Gastwirtschaft An de Eck, Anmeldung:
Tel. 04748/424, und Freitag, 14.
November, 20 Uhr, in der Be-
verstedter Leselust.
Der Krimi „Doot as Schiet“ ist
im Oldenburger Isensee Verlag
erschienen und im Buchhandel
erhältlich.
Unterstützung für
Musica Nova
Volksbank fördert Blasorchester
Die Volksbank
Bremerhaven-Cuxland unterstützt auch in den nächsten drei Jahren „Musica Nova“, den Förderverein des
sinfonischen Blasorchester
Wehdel mit jeweils 5 000
Euro. „Denn genau wie die
Volksbank ist auch das Orchester eine starke Gemeinschaft mit Tradition, die vorausschauend arbeitet und
die Jugend fördert“, erläuterte Vorstandsmitglied Michael Schoer. Peter Seick vom
Förderverein Musica Nova
dankte und bemerkte, dass
durch die Unterstützung der
Orchesterbetrieb für die
nächste Zeit gesichert fortgeführt werden kann. Man
könne sich den nächsten
SCHIFFDORF.
großen Zielen widmen. „Insbesondere die bevorstehende
Welturaufführung der Colour Symphonie im November soll zu einem Höhepunkt in der Orchestergeschichte werden“, so Orchestervorstand Lutz Döscher. Durch die finanzielle
Unterstützung konnte das
Orchester den englischen
Komponisten Philip Sparke
vor zwei Jahren mit der
Komposition einer eigenen
Sinfonie beauftragen. (SJ)
....................................................................................................................................
› Konzerte am 22. und 23. November im Stadttheater Bremerhaven, Karten Tel. 0471/
49001, 28. und 29. November
in Wehdel. Karten: in den Filialen der Volksbank.
Rocknacht mit vier Bands
V
Freuen sich auf die Konzerte: Michael Schoer, Uwe Cordes und Diedrich von Soosten von der Volksbank sowie Peter Seick und Lutz Döscher (von links).
FOTO: PR
SONNTAGSjOURNAL
ier Bands an einem Abend – und eine
energiegeladener als die andere, das gibt
es bei der Rocknacht im Theater im Fischereihafen zu sehen. Taxo aus Bremerhaven, Peak3 aus Harsefeld, Blunt aus Bremerhaven und
Planet Emily aus dem Raum Hannover zeigen
am Sonnabend, 1. November, ab 20 Uhr, was sie
drauf haben: Selbst geschriebene und komponierte Songs von Indie bis Rock, eingängige Melodien, fantastische Stimmen und definitiv viel
gute Laune. Planet Emily (Foto), das sind Sängerin Carolin, Bassist Timo, Schlagzeugerin Daniela und Gitarrist Peter. Sängerin Carolin weiß
ganz genau, wie man ein Publikum unterhält
und Timo, Daniela und Peter verstehen es, mit
ihren Instrumenten ein drückendes Fundament
zu liefern. Das Quintett Blunt um Bella Berlina
bringt alles mit, was ein gutes Rockkonzert
braucht: Ihre Musik ist hart, schnell, elegant.
Peak3 präsentieren instrumentale Eigenkompositionen, die nicht wirklich in eine Schublade
passen. Gäbe es eine, auf der „ Norddeutscher
Wüstensound“ stünde, in diese würde die Band
mit Djembe, Bass und Slide-Gitarre vielleicht
passen. Karten für die Veranstaltung gibt es unter Tel.0471/9313136.
FOTO: PR
CineMotion
Karlsburg 1, www.cinemotion-kino.de
The Boxtrolle 3D (ab 6)
So-Di 17.15 Uhr, Mi 15.45 Uhr
Teenage Mutant Ninja Turtels 3D (ab 12)
tägl. 18.35+20.50 Uhr,
Mo-Mi 14.35 Uhr
Der 7bte Zwerg 3D (o.A.)
tägl. 12.30 Uhr
Drachenzähmen leicht gemacht 2 3D (ab 6)
tägl. 13.15 Uhr
Northmen – A Viking Saga (ab 16)
So 18+20 Uhr, Mo-Mi 18.45+21 Uhr
Die Boxtrolls (ab 6)
So-Di 15 Uhr, Mi 13.30 Uhr
Coming In (ab 12)
tägl. 14.25+16.35+20.55 Uhr
Maze Runner (ab 12)
tägl. 15.30+20.15 Uhr, Di+Mi auch 17.50 Uhr
Wie in alten Zeiten (o.A.)
Mo-Mi 16.45 Uhr
Vampirschwestern 2 (ab 6)
tägl. 12.30+14.25+16.30 Uhr
Mein Freund der Delphin 2 (o.A.)
tägl. 14.30 Uhr
The Equalizer (ab 16)
So-Di 19.30 Uhr
Annabelle (ab 16)
tägl. 18.45 Uhr
Männerhort (ab 12)
tägl. 18.35+20.50 Uhr
Der kleine Nick macht Ferien (o.A.)
tägl. 12.30 Uhr
Der 7bte Zwerg (o.A.)
tägl. 12.30 Uhr, 16.40 Uhr
Die Biene Maja 3D (o.A.)
So-Di 13 Uhr
Der kleine Medicus – Geheimnisvolle Mission im Körper (o.A.) So 14.45 Uhr
The Secret Life Of Walter Mitty (ab 6)
VHS-Fremdsprachenkino Mo 18 Uhr
Wenn die Gondeln Trauer tragen (ab 16) 20 Jahre Arthaus Festival So 17.30 Uhr
KoKi im Cinemotion
Karlsburg 1, www.cinemotion-kino.de
Jimmy´s Hall (ab 6)
Passage
Mi 18+20.30 Uhr
Obere Bürger, www.passagekino.com
The Cut (ab 12)
Incir Receli 2 OmU (ab 6)
Sex Tape (ab 12)
Posthumous (o.A.)
Arteholic (o.A.)
Ein Sommer in der Provence (ab 6)
Die Nordsee – Unser Meer (o.A.)
Die zwei Gesichter des Januars (ab 12)
Bali-Kino-Center
tägl. 15+20 Uhr
So+Mi 20 Uhr, Di 17.30 Uhr
Di 20 Uhr
tägl. 17.45 Uhr
So+Mi 17.30 Uhr
tägl. 15 Uhr
So 11 Uhr
Filmkunst am Montag um 17+20 Uhr
Cuxhaven, www.kino-cuxhaven.de
Die Boxtrolls 3D (ab 6)
So 16.15 Uhr, Mo+Mi 16 Uhr, Di 16.30 Uhr
Die Boxtrolls 2D
So 11+14.15 Uhr, Mo+Mi 14 Uhr, Di 14.30 Uhr
Wir sind die Neuen (o.A.)
So 11 Uhr
Teenage Mutant Ninja Turtels 3D (ab 12)
So 14.30+18.15+20.15 Uhr,
Mo+Mi 14+18+20.15 Uhr, Di 15+18.30+20.30 Uhr
Vampirschwestern 2 – Fledermäuse im Bauch (ab 6)
täg. 14.30+16.20 Uhr
The Equalizer (ab 18)
So 19.30 Uhr, Mo+Mi 20.15 Uhr, Di 17.15 Uhr
Männerhort (ab 12)
tägl. 18.15 Uhr, So+Di auch 20.15 Uhr
Dracula Untold 3D (ab 12)
Mo+Mi 15.50 Uhr
Gone Girl – Das perfekte Opfer (ab 16)
So 16.30 Uhr, Mo+Mi 17.35 Uhr,
Monsieur Claude und seine Töchter (o.A.)
So 11 Uhr
Wir sind die Neuen (o.A.)
CN Filmclub am Montag 20.15 Uhr
Änderungen vorbehalten
SJ-Filmkritik
Eine Art modernes Märchen
„Die Boxtrolls“: Nicht unbedingt ein Kinderfilm
A
ls in beinahe jeder
Hinsicht klassisches
Märchen präsentiert
sich seit dieser Woche „Die
Boxtrolls“ in den Kinos. In
liebevoller
Stop-MotionTechnik zum Leben erweckt, erzählt er ein Geschichte von monströsen
Menschen und menschlichen Monstern, von Angst,
Vorurteilen und der Frage,
wer wir sind und ob wir
nicht auch über uns selber
hinauswachsen können.
Doch Vorsicht: die anfängliche Warnung vorm
„klassischen Märchen“ ist
wörtlich gemeint. Genau
so, wie die ursprünglichen
Märchen nicht unbedingt
für Kinder gedacht waren,
ist auch „Die Boxtrolls“
zum Film geraten, der zwar
das Potential hat, alle Generationen begeistern zu
können, in seinem düsteren, schmuddeligen und unheimlichen Charme vielleicht aber nicht unbedingt
für jede Kinderseele geeignet ist.
Offensichtlich
schön,
sauber oder charakterlich
einwandfrei ist hier auf den
ersten Blick erst einmal niemand. Nicht die Bewohner
der kleinen Stadt Cheesebridge, deren Leben sich
größtenteils um ihre Liebe
zum namensgebenden Käse
dreht, noch die unheimlichen Boxtrolls selber, deren
Körper von alten Pappkartons umhüllt sind und die
im Verdacht stehen, nachts
kleine Kinder zu entführen
und anschließend mit Haut
und Haaren zu fressen. So
wundert es auch nicht, dass
die Stadträte von Cheesebridge schließlich beschließen, den zwielichtigen Archibald Snatcher zu engagieren, um der Plage den
Garaus zu machen. Ein fataler Fehler, wie sich herausstellt.
Müssen
die
Cheesebridge-Bewohner im
Laufe der Geschichte doch
Wertung
Action
Spannung
Spaß
Sehenswert
!!!!!
!!!!!
!!!!!
!!!!!
erkennen, dass die wahre
Gefahr vom „Schädlingsbekämpfer“ selber ausgeht
und dass hinter der Mär
von den Menschenfressern
nur ein perfider Plan steht,
die Macht im kleinen Städtchen an sich zu reißen.
Man muss sich wohl
nichts vormachen: alleine
schon aufgrund seiner altmodischen Machart dürfen
die Macher von „Die Boxtrolls“ alles andere als Zuschauermassen an den Kinokassen erwarten. Was eigentlich mehr als schade ist.
Denn wer das Risiko eingeht, sich diesen ungewöhnlichen Kinospaß zu
gönnen, wird dafür mit einem liebevoll inszenierten
Märchen belohnt, das alleine schon aufgrund seiner
schrägen Gags und Charaktere Kultpotential besitzt.
„Die Boxtrolls“ ist Nischenkino par excellence. Wer
ein Herz für Tim Burton
oder Filme wie ParaNorman oder Coraline hat,
wird auch diesen Film lieben.
Ralf Masorat
Die Animationsfigur Archibald
Snatcher im Film „Die Boxtrolls“.
FOTO: UNIVERSAL PICTURES
26. Oktober 2014
U NTERWEGS IN DER R EGION
SONNTAGSjOURNAL
13
Baby-Katzen als
Geburtstagsgäste
20. Auflage der Messe Mein Tier
Das Alltagleben der Chinesen war in den Jahren von Maos Kulturrevolution von politischer Propaganda durchdrungen.
OLDENBURG. Wenn Dutzende
Katzenbabys nur wenige
Falken-Flügelschläge entfernt von einem grünen
Baumpython herumtollen,
ist Mein-Tier-Zeit. Die 20.
Auflage der Messe findet
am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. November, in
den Oldenburger WeserEms-Hallen statt.
Der Messe-Sonntag steht
im Zeichen der Kitten, also
der
Katzen-Babys
und
-Jungtiere. Bei aller Niedlichkeit steht indes in der
Katzenwelt wie generell bei
der Messe die Information
im Vordergrund. „Ob Katzen-Babys oder Beulenkrokodile: Hauptanliegen der
Mein Tier ist auch im 20.
Jahr, über artgerechte Haltung aufzuklären“, sagt
Sonja Hobbie. Die Aussteller seien Fachleute, die
sämtliche Fragen rund um
Tierbesitz und -anschaffung
beantworten können. Eine
Sonderschau ist Orientalisch-Kurzhaar- und SiamKatzen gewidmet.
Von ihrer stylischen Seite
zeigt sich die Aquaristik,
die Aquarien als Designermöbel anpreist. Unter anderem gibt es Becken ohne
sichtbaren Rand am oberen
FOTO: SAMMLUNG HELMUT OPLETAL/WELTMUSEUM WIEN
Heilsfigur und Unterdrücker
Bremer Übersee-Museum befasst sich in Sonderausstellung mit „China unter Mao“
BREMEN. Er fasziniert und polarisiert, wird verehrt und gehasst, gilt
als wichtigster Kämpfer, der ein zerrüttetes Land einte und war
doch ein brutaler Unterdrücker: Mao Zedong. Wohl kaum eine
andere politische Persönlichkeit Chinas vereint gleichzeitig so viele Widersprüche und prägte das Land gesellschaftlich wie politisch für mehr als 30 Jahre wie der chinesische Revolutionsführer.
In der großen Sonderausstellung „China unter Mao“ wirft das
Übersee-Museum Bremen einen Blick auf das Reich der Mitte im
19. und 20. Jahrhundert.
Ausgehend vom Ende der
Kaiserzeit zeigt die Schau
die Rolle Mao Zedongs auf
dem Weg Chinas von einer
halbkolonialen, von traditionellen Strukturen geprägten
Gesellschaft hin zu einem
modernen Staat. Die Ausstellung greift die wichtigs-
ten Entwicklungen auf, die
zu dem Massenphänomen
Mao führten und zeigt die
Durchdringung des Alltaglebens mit politischer Propaganda, die in den chaotischen Jahren der Kulturrevolution der 1960er Jahre mündete. Kunstwerke chinesi-
› Mao-Nostalgie statt kritischer Auseinandersetzung
BREMEN. Fast 40 Jahre nach
seinem Tod strahlt bis
heute sein Porträt von der
prominentesten
Stelle
Chinas am Tor des Himmlischen Friedens in Beijing. Mao Zedong hat
nicht nur mit der Ausrufung der Volksrepublik
China am 1. Oktober 1949
ein neues chinesisches
Geschichtskapitel aufgeschlagen, sondern unter
seiner Führung mit der
Kommunistischen Partei die
Geschicke des Landes mehr
als 30 Jahre geprägt. Heute
gilt Mao als einer der wichtigsten politischen Persönlichkeiten Chinas, der das
Land mit der Kommunistischen Partei vom halbkolonialen Status durch die westlichen
Mächte
befreite.
Gleichzeitig stürzte er das
Land durch seine Kampa-
gnen in eine Ära, die durch
Chaos, Terror und Tod geprägt gewesen ist. Laut unterschiedlicher Quellenangaben starben unter seiner
Herrschaft 44 bis 72 Millionen Menschen. Trotz aller
Entbehrungen wird er im
Land selbst bis heute als der
„Große Vorsitzende“ verehrt. Zwischen 1949 und
1987 starben allein bis zu 35
Millionen Chinesen durch
politische Verfolgung. Trotz
der Opferzahlen wurde China ab etwa 1993, dem 100.
Geburtstag des „Großen
Führers“, von einer durch
die offizielle Politik wohlwollend begleiteten Welle
der Mao-Nostalgie überflutet. Eine kritische Auseinandersetzung mit Mao Zedong
und seiner Politik findet in
der chinesischen Bevölkerung bisher kaum statt. (SJ)
scher Künstler reflektieren
den bis heute ungebrochenen Einfluss Maos auf die
Gesellschaft. In Kooperation
mit dem Weltmuseum Wien
zeigt die Ausstellung einen
ganzheitlichen Blick auf die
Person Mao – von politischer Heilsfigur und Revolutionsführer über brutalen
Machtpolitiker bis zur Popund Mode-Ikone.
Einmal im Jahr feiert das
Übersee-Museum ein Kontinentfest. Anlässlich der
Schau „China unter Mao“
geht es am Sonnabend, 8.
November, 18 bis 24 Uhr, in
dieser Nacht asiatisch zu.
Auf dem Programm stehen
Musik, Tanz, Theater, Workshops und Führungen. (SJ)
Ende, die per LED-Licht in
verschiedenen Farbwelten
erstrahlen.
Nicht fehlen dürfen die
Messe-Klassiker. So bringt
der Ganderkeseer Falkner
Manfred Haas Greifvögel
wie majestätische Steinadler oder pfeilschnelle Falken mit nach Oldenburg.
Die Hundewelt wartet mit
Vorführungen in zwei Aktionsringen auf. Und auch
ein Bauernhof wird aufgebaut sein. Der beherbergt
neben Kühen und Kälbern,
Schafen und Lämmern,
Zwergziegen, Mini-Schweinen und allerlei Federvieh
auch Alpakas.
Pferde-Action in der Arena
In der EWE-Arena heißt es:
450 Minuten Pferde-Action
pro Messetag. An mehr als
80 Darbietungen wirken 22
Rassen mit, deren Bandbreite von Shettys über starke Kaltblüter bis zu Quarter-Horses reicht. Das Anfassen, Streicheln und InsGespräch-kommen ist explizit erwünscht. (SJ)
................................................................................................................................
› Mein Tier, Sa. und So., 8. und
9.11., 10 bis 18 Uhr, WeserEms-Hallen, Oldenburg
www.weser-ems-hallen.de
....................................................................................................................................
› „China unter Mao“, bis 5.
April 2015, Übersee-Museum,
Bremen
Zum Programm der Messe Mein Tier gehört auch eine Sonderschau der Kitten (Katzenbabys).
FOTO: SCHEU
www.uebersee-museum.de
ANZEIGE
www.hammer-heimtex.de
Vierbeinige
Filmstars
zu Gast
Tierfilmzentrale
kommt ins Natureum
RABATTE
UND
E
S
I
E
R
P
S
N
O
I
AK T
ÜBERRASCHUNGS
n
e
h
c
o
W
Nur bis zum 30.11.2014
BALJE/NEUHAUS. Die Filmtier-
zentrale mit Kakadu, Nasenbär & Co. ist am Sonntag, 2. November, im Natureum an der Ostemündung zu Gast. Bereits zweimal in diesem Jahr begeisterten Nasenbär, Stinktier,
Kakadu & Co. die Besucher. Die Publikumslieblinge sind echte Film- und
Fernsehstars. Da die Tiere
in menschlicher Obhut
groß geworden und zahm
sind, dürfen die Besucher
während der drei Vorführungen um 12, 14 und 16
Uhr vorsichtig Kontakt mit
ihnen aufnehmen. Tiertrainer der Filmtierzentrale, einer Agentur für Film- und
Fototiere,
stellen
ihre
Schützlinge vor und können spannende Anekdoten
aus ihrem „Berufsalltag“
erzählen.
Wer die Ausstellung „Bedrohtes Paradies – Leben
im tropischen Regenwald“
sehen möchte, muss sich
sputen. Die Sonderschau
gastiert bis zum 9. November im Natureum. (SJ)
Hammer
Profi-Serv ic e
Laminatboden für den Wohnbereich,
mit Click-Verbindung, Nutzungsklasse 23/AC3,
Gesamtstärke 6 mm, Paneelformat:
ca. 1376x193x6 mm.
Auch für
DRAUSSEN
geeignet!
!
ÜBERRASCHUNGS-PREIS
6.
65
4.
99
23.99
5
Jahre
GARANTIE
Webteppich „Coffee“ in Naturfaseroptik, 100% Polypropylen, ca. 60x180 cm.
9.
99
Passt perfekt zu Ihrer Einrichtung:
die DeutschlandCard.
6
Jahre
27580 Bremerhaven 10
27432 Bremervörde
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
10
Rudolf-Diesel-Straße 1 • Tel. 04761/746477
26954 Nordenham
10
An der Sielbrücke 2 • Tel. 04731/24082
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
10
m2
GARANTIE
Langener Landstr. 54 • Tel. 0471/802992
Jetzt vorbeikommen
und Punkte sammeln.
• AUSMESSEN
• LIEFERN
• VERLEGEN
27472 Cuxhaven
10
Abschnede 209 • Tel. 04721/65043
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
27721 Ritterhude 10
Von-Liebig-Straße 5 • Tel. 0421/6360020
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
HS43_14
Die vierbeinigen Stars der
Filmtierzentrale zeigen keine
Kamerascheu.
FOTO: MAYWALD
Nur bis Mittwoch!
Ausgabe 43 KW • 26-10-2014 • Gültig bis 29-10-2014
Alle Informationen zu unseren Filialen erhalten Sie unter www.expertbening.de
LED-Fernseher 32 VLE 685 BG
• 80 cm (32 cm) • HD ready • Auflösung 1.366 x 768 Pixel • 200 Hz Picture Prefection Rate (PPR) • DVB-T/-C/-S2-Empfänger • USB-Media-Player • 3x HDMI-/ 2x USB-Anschluss
• CI+ Moduleinssschub
chub für PayTV • SStromverbrauch im Betrieb/Standby: 41/0,5 Watt • Abmessungen mit (ohne) Tischfuß (HxBxT): 48 (45) x 73 x 17,3 (4,5) cm • Best.-Nr. 20547929
Die O2 Blue Allnet Flat
)
2“ d
(3 b il
h
c m l ac
80 D- F
LE
Internet - Flat mit bis zu
Telefon & SMS Flatrate in alle
21,1 Mbit‘s
dt. Netze
1 Jahr lang LTE 4G testen
Surfen im Ausland (mtl. 50MB)
Mtl. nur
USB
B-Media-Player
LED
200
2
Hz PPR
EnerrgieEffizienzKlassse
UVP*
279
2
A
0%
Barzahlungspreis
• 121 cm (4448“)
8“) • Full HD • Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel • X-Reality PRO Bildprozessor • Motionflow XR 100 Hz • DVB-T/-C/-S2 Empfänger • USB-Media-Player: Filme,
Fotos & Musssik
ik über USB • Sony Entertainmennt Network mit Internetbrowser, Apps u.v.m. • WLAN integriert • 4x HDMI-/ 2x USB-Anschluss • CI+ Moduleinschub für PayTV
• Stromverb
Strom erbbrauch
ra ch im Betrieb/Standby:
Betrieb/Standb 45/0,
45/0 5 Watt • Abmess
Abmessungen
ngen (mit) ohne Tischf
Tischfußß (H
(HxBxT):
B T) 67
67,44 (64
(64,6)
6) x 108
108,66 x 19
19,66 (9) cm • Best
Best.-Nr.
Nr 205789
20578909
Android-Smartphone
i9301 Galaxy S3 NEO
8 MP Kamera
• Best.-Nr. 20575458 (blau)
Inkl. Soft-BrushParkettbürste
weiß
• Best.-Nr.
20575441
)
8“
(4 bild
cm ch
1 la
12 D- F
LE
• 2.000 Watt Motorleistung mit hoher Saugleistung von 350 Watt an
der Bodendüse • Kombi-Düse • Soft-Brush Parkettbürste • extra
langer Handgriff • 6 m Kabel - Aktionsradius 9 m • automatische
Leistungsregelung • 3 l Staubbeutelvolumen • Staubfüllanzeige
• Best.-Nr. 20579968
• 7 kg Fassungsvermögen • vollelektronische Einknopf-Bedienung • Display mit Restlaufzeitanzeige und 24 Std. Endzeitvorwahl • Spezialprogramme: extra kurz nur 15 Min., Schnell/Mix,
Jeans und Fein/Seide • Vario Perfect Option = zeit- und energieoptimierte Programme mit
perfektem Waschergebnis • Signal am Programmende • Unwuchtkontrolle • 3D-AquaSparSystem • Anzeige für Überdosierung • Kindersicherung • HxBxT: 84,8 x 60 x 59 cm • Best.-Nr.
20540876
110 Monate à 27,90 €1)
,-
1,4 GHz Quad Core Prozessor
Preis ohne
Vertrag
LED-FFernseher KDL-48W585B
Bodenstaubsauger FC 8446/01 Powerlife
Waschvollautomat WAE 283 SL
“)
,8
(4 play
c m is
,2 h-D
12 uc
To
429,-
Fiit für Sat- & Kabel -Em
mpfang:
1
19,99 €
3x HDMI--/ 2x USB-Anschluss
Mit Digital Empfänger für Kabel, Satellit & DVB-T-Antenne
1
199
auch in
weiß
verfügbar!
Barzahlungspreis
,-
1
,1
WLAN inttegriert
Restlaufzeitanzeige
24 Std. Endzeitvorwahl
UVP*
89,99
15 Min. Kurzprogramm
Vario Perfect Option
Barzahlungspreis
0
0
14
S
ude
chle
UVP*
66
749,-
479
Fit fü
ür Sat- & Kabel -Em
mpfang:
Mit Digittal Empfänger für Kabel, Satellit & D
DVB-T-Antenne
,-
Fulll HD
1
1920x
x1080
EnergieEffizienzKlasse
A
0%
110 Monate à 47,90 €1)
Barzahlungspreis
• 25,7 cm (10,1”) Touchscccreen
reen • 1,2 GHz Quad Core Prozessor • 1,5 GB Arbeitsspeicher • ca.16 GB interner Speicher • Frontkamera 1,3 Megapixel • Rückkamera
3,2 Megapixel • WLA
LAN 8022.11 a/b/g/n (2,4 + 5 GHz) • Bluetooth® 4.0 • Betriebssystem Android™ 4.4.2 • Best.-Nr. 20566227(schwarz)
EnergieEffizienzKlasse
cm
,7 “ )
25 1 0 , 1 l a y
( sp
Di
A
Verbrauch für 7 kg
Wasser
Strom
49 Liter
0,75 kWh
0% 10 Monate à 39,90 €
Bening GmbH & Co. KG · Abschnede 205a · 27472 Cuxha ven
1)
Barzahlungspreis
e
i
S
n
e
t
a
r
e
b
Wir
!
r
e
s
s
e
b
r
e
imm
• Leistungsstarke Spiegelreflexkamera mit kreativen Möglichkeiten • HDR Aufnahme • Empfindlichkeitsbereich ISO 100-6400 plus Hi1 und Hi2 (entspricht ISO
25.600) für besonders rauscharme Bilder auch bei schwachem Licht • Effektmodus: Aufnahmen von Fotos und Filmen mit Spezialeffekten • Motivprogramme
für beste Bilder in jeder Aufnahmesituation • Serienbildfunktion – bis zu 5 Bilder / Sekunde • dreh-und schwenkbares 7,5 cm (3“) Display • kamerainterne
Bild- und Filmbearbeitung • SD-Kartenschacht • USB 2.0 High Speed • inkl. Original 18-105 mm VR Objektiv, Li-Ionen Akku, Schnellladegerät und Software
• Best.-Nr. 20580377
WiFi und GPS Empfänger
24,2
Aufnahmen von Fotos und
Filmen mit Spezialeffekten
CMOS-Sensor
Megapixel
Ruckelfreie Full HD
Filmsequenzen
Pro Waschgang im Eco-Programm
Großer neig- und
drehbarer Monitor
Schlankes, elegaantes
und attraktives Deesign
369,-
UVP*
3
399
Angebot gilt nur bei Abschluss eines Vertrages von O2-Telefonica-Germany im Tarif O2 Blue All-in S und 24-monatiger Vertragslaufzeit, Anschlusspreis einmalig 29,99 €. Monatlicher
1
Grundpreis 19,99 €, Flatrate in alle dt. Mobilfunknetze und ins dt. Festnetz (außer Sonderrufnummern und Videotelefonie), SMS Flat in alle dt. Netze (außer Sondernummern). Datennutzung gilt nur für paketvermittelte, nationale Datenverbindungen, nicht für Sprachtelefonie- (Voice over IP), Videotelefonie- (Video over IP) und Peer-to-Peer-Dienste. Bis 200 MB/Abrechnungsmonat maximale Geschwindigkeit 21,1 Mbit/s, danach 32 kbit/s. Taktung 60/60. Weitere Details erhalten Sie in unseren Filialen. Vertragspartner für Mobilfunkvertrag: Telefonica Germany GmbH
& Co. OHG, Georg Brauchle Ring 23-25, 80992 München.
Digitales Spiegelreflexkamera-Set D5300 + Original 18-105 mm VR Objektiv
Tablet-PC Galaxy TTab4 10.1 WiFi
ren
rtou
,-
Barzahlungspreis
,-
249
2
0%
110 Monate à 24,90 €1)
Barzahlungspreis
749
7
,-
0%
110 Monate à 74,90 €1)
Barzahlungspreis
,-
• *UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des H
Herstellers • Aufgrund hoheer Nachfrage können Werbeartikel trotz sorgfältiger Planung bereits am ersten Angebotstag vergriffen sein. Keine Haftung für Druckfehler, Irrtümer, technische Änderungen der Geräte.
Fin
nanzierung:
10 Monate: K
Keine Zinsen. Keine Gebühren. Für alle Einkäufe ab 100 €.1)
1) Keine Bearbeitungsgebühr. Keine zusätzlichen Kosten. Gültig ab einem Einkaufswert von 100,- €: Sollzinssatz (jährlich und gebunden
für die gesamte Laufzeit) und effektiver Jahreszins betragen 0 %. Laufzeit 10 Monate. Der Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag. Bonität voorausgesetzt. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3PAngV dar. Vertragspartner ist die
Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, D-41061 Mönchengladbach.
Aurich · Gewerbegebiet Extum
a)
Tel.: 0 49 41- 98 11- 0 •
Bremerhaven · Fachmarktzentrum Bohmsiel
a)
Tel.: 04 71- 9 47 33 - 0 •
Bremervörde · Zeppelinstraße 12
a)
Tel.: 0 47 61-749 0- 0 •
Buxtehude · Ostmoorweg 12
b)
Tel.: 0 4161- 50 05 - 0 •
Cuxhaven · Christian-Hülsmeyer-Str. 2
a)
Tel.: 0 4721- 7177- 0 •
Detmold · Niemeierstr. 8
b)
Tel.: 05231 - 98104 -0 •
Delmenhorst · Stedinger Str. 247
a)
Tel.: 0 42 21- 94 25 - 0 •
Emden · Dollart-Center
b)
Tel.: 0 49 21- 9172 - 0 •
Leer · Multi-Ostfriesland-Center
b)
Tel.: 04 91- 9 28 18 - 0 •
Minden · Königstraße 162
b)
Tel.: 05 71- 38 85 80 - 0 •
Norden · Gewerbestraße 16
a)
Tel.: 0 49 31- 93 00 - 0 •
Osterholz-Scharmbeck · Am Pumpelberg 9
b)
Tel.: 04791-9653-0 •
Papenburg · Zur Seeschleuse 1
a)
Tel.: 0 4961- 66 44- 0 •
Pinneberg · Flensburger Str. 5
b)
Tel.: 0 4101- 58808- 0 •
Rheda-Wiedenbrück · Hauptstr. 145
b)
Tel.: 0 5242- 37807- 0 •
Stade · Hansestraße 37
b)
Tel.: 0 4141- 92 96 - 0 •
Vechta · Falkenrotter Straße 20
b)
Tel.: 0 44 41- 9 99 44 - 0 •
Verden · Conrad-Wode-Str. 2
a)
Tel.: 04231-671-0 •
Wilhelmshaven · Heuweg 2
b)
Tel.: 04421-1568-0 •
a) Mo.-Fr. 9.00 - 20.00 Uhr
Sa.
9.00 - 18.00 Uhr
b) Mo.-Fr. 9.00 - 20.00 Uhr
Sa.
9.00 - 20.00 Uhr
16
ANZEIGEN
26. Oktober 2014
SONNTAGSKALENDER
Apotheke am Blink, Lehe, Twischlehe 15, s 04 71/8 06 28 60
APOTHEKEN-NOTDIENST im Landkreis Cuxhaven
ab 8.30 Uhr:
WEITERE VERANSTALTUNGEN
Chinesische Kampfkunst und Selbstverteidigung
NEU KIDS WING Tsun, ein ganzheitliches u. facettenreiches Bewegungsangebot für 6–12 Jährige!
Jugendliche und Erwachsene Fr. 19-20.30 Uhr
s 0171/9472866 www.wtschule.de
Geeste-Apotheke, 27619 Geestenseth, Köhlenerstr. 2,
s 0 47 49/93 00 88
Ärztlicher
Bereitschaftsdienst
Bremerhaven, Wiener Str. 1, S 116 117 oder 04 71/1 92 92,
von 8 bis 23 Uhr,
danach Versorgung durch das St. Joseph-Hospital
(falls behandelnder Arzt nicht erreichbar)
Über eine augenärztliche Versorgung entscheidet
der diensthabende Arzt.
Kinderärztlicher Notfalldienst:
Bremerhaven, Wiener Str. 1, S 04 71/1 92 92
Sonntags von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr
(falls behandelnder Kinderarzt nicht erreichbar)
Für die Bundeswehr: Marineoperationsschule, S 04 71/92 6-0
Zahnärztlicher Notfalldienst
(falls behandelnder Arzt nicht erreichbar)
Von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 19 Uhr:
Dr. Stephan Josef Gertken, Wilhelm-Leuschner-Str. 12,
s 9 61 20 80
Aufnahmebereitschaft der chirurgischen Kliniken:
Unfallchirurgische Aufnahmebereitschaft:
Klinikum Bremerhaven Reinkenheide, s 04 71/2 99-0
St. Joseph-Hospital, s 04 71/4 80 50
Allgemein- und bauchchirurgische Bereitschaft:
Klinikum Bremerhaven Reinkenheide, s 04 71/2 99-0
Klinik am Bürgerpark, s 04 71/1 82-0
S 4 90 01
Sonntag, 26. Oktober 2014
Großes Haus: 19.30-21.30 Uhr «Don Quichotte» – Ballett von
Sergei Vanaev / Musik von Ludwig Minkus / VB D
Kleines Haus: 19.30-20.40 Uhr «Der talentierte Mr. Ripley» –
Nach dem Roman von Patricia Highsmith
Pferdestall: 16.00-16.50 Uhr «Albin und Lila» – Nach Rafik
Schami / ab 3 Jahren / RESTKARTEN
Krebs-Beratungsstelle für Erkrankte und Angehörige
Psychoonkologische Beratung für Einzelne, Gruppen u. Selbsthilfegruppen; Kurse, Veranstaltungen. Sprechzeiten Mo.-Fr. v.
8-12 Uhr, Mo.-Do. v. 13:30-17:00 Uhr, Fr. 13:30 –15:30 Uhr u.
nach Vereinbarung. Mi. 17:30 Uhr Leukämie-, Lymphom- und
Plasmozytom-Gruppe macht Urlaub. Tel.: 0471/9413407,
Kurfürstenstr. 4, 27568 Bremerhaven. www.leben-mit-krebsbremerhaven.de
Vorankündigung für Montag 03.11.2014
13. Tag des Mannes Veranstalter: Leben mit Krebs e. V.,
Veranstaltungsort: t.i.m.e.Port II, Barkhausenstr. 2, 27568
Bremerhaven.
Beginn 10:30 Uhr, Begrüßung und Eröffnung durch Anita
Matthiessen, 1. Vorsitzende,
Grußwort Schirmherr Oberbürgermeister Melf Grantz
10:45 Uhr Der mündige Patient, Frau Anette Drewes-Kirchhoff, Leiterin der Unabhängigen Patientenberatung.
11:30 Uhr „Mistel, Granatapfel, Selen – was ist dran an
komplementären Therapien bei Krebs?“ Dr. med.
Matthias Rostock, Universitäres Cancer Center Hamburg.
12.15 Uhr Rezidive bei Prostatakrebs – Möglichkeiten und
Grenzen einer Zweitbehandlung, Prof. Dr. med. Martin
Schostak, Uniklinikum Magdeburg
13:00 Uhr Pause mit Mittagsimbiss
13:45 Uhr Chronische Müdigkeit bei Krebs – Tumorbedingte
Fatigue PD Dr. med. Johannes Zarner, SonnenbergKlinik, Bad Sooden-Allendorf
14:30 Uhr „PSA-Screening“ und „Aktive Überwachung“ eine
sinnvolle Strategie? Herr Paul Enders, BPS Bonn
Es gibt die Möglichkeit, nach jedem Vortrag der Referentin
oder dem Referenten Fragen zu stellen. Über Ihren Besuch
freuen wir uns.
SOZIALE DIENSTE
Zur Gesundheit gehört das körperliche,
"
seelische und soziale Wohlbefinden. Wir unter )! )# "*)#) ##
stützen Sie vielfältig aus einer Hand. Dafür bie- )*')!( 06 "$% $ 1% -
- 46 $ 1
ten wir wahlweise:
$-)'$!!( '
'!$% - $ 1
P Häusliche Pflege
' ) /,' /4 - $ 1
P Seit 1982 Erfahrung im Betreuten Wohnen: bei '#/"# !) ") /4 - $ 1
Ihnen zu Hause oder in unseren Wohnanlagen &
&
* '
, # # )#
"".( !! Haus am Blink, Wiener Straße, Marschenhof
* +
Wremen und zusätzlich im Krummenacker in
$"# # 06 $% $% $ 1
Kooperation mit der GEWOBA
$-)'$!!( '
' $ 1% -
6 $ 1
#$')"# + # ( -
- "$% $
P Verhinderungs- und Urlaubspflege
/
"$% $ 1
P Umfangreiche Beratung und Pflegekontrollen 1%
"# '*# ' !# 06 $ 1
+"%'(,()'# /4 - $% $% $ 1
P Einzel- und Gruppenbetreuung, Förderung
, # !)# /)# -
- $ 1
gerontopsychiatrisch Erkrankter
"/ '*##' P Hauswirtschaftliche Versorgung
06 $% $ 1% ' - 46 !$ 1
) &*!/' '
' #$ 1
P Hausnotruf
##!! 06 "$ 1
P Psychiatrische Hilfen
"##'$') /4 - "$% $ 1
P BEW-Menü-Service, täglich frisch zubereitet
' !# # ") '# /4 - $ 1
P Tages- und Mehrtagesfahrten mit BEW' ) /,' 06 $ 1% /4 - $ 1
Reisebegleitung
# " /4 ' $ 1
3+-.)54
$ ' !# "*( s 04 71/9 54 31-0
"#(+$!! "(($# " '%' Miteinander - Betreuungs- und Erholungswerk
/
4 $ 1
,4 &4 (4$ ,## $#!# )'*'
e.V., Wiener Straße 5, Bremerhaven
Adler-Apotheke, Geestemünde, Auf der Bult 17 a,
s 04 71/9 31 32 03
VERANSTALTUNGEN
APOTHEKEN-NOTDIENST ab 9.00 Uhr:
Anti-Rost
- "Senioren helfen Senioren"
Kleinstreparaturen und kleine haushaltsnahe
Dienstleistungen. S 04 71/9 54 31-30
Montag 10-12 Uhr, Mittwoch 15-17 Uhr
BEW, Wiener Str. 5, Bremerhaven
Weisser Ring e.V. s 04 71/30 94 60 00
Kriminalitätsopfer finden Hilfe
BEW-Kontaktstelle „Die Insel“
Bremerhavener Straße 9, 27568 Bremerhaven
s 04 71/9 54 31 - 44
Jeden Samstag von 11-14 Uhr geöffnet.
Für Interessierte, Betroffene und Angehörige
von psychisch erkrankten Menschen. Wir nehmen uns Zeit für Sie bei einer Tasse Kaffee!
VERANSTALTUNGEN
Kartenvorverkauf und tel. Kartenservice:
s 04 71/59 17 59 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr)
MAX RAABE - THE IRISH FOLK FESTIVAL - SOULFOOD
FESTIVAL - THE AUSTRALIEN BEE GEES SHOW - HEARTBREAKER'S BALL - JOHANN KÖNIG - MIA - BODO WARTKE - DIETER THOMAS KUHN - WEIHNACHTSMÄRCHEN
AUF ROLLEN - ONE NIGHT OF QUEEN - SCHWANENSEE STEFAN MROSS "immer wieder sonntags" - DIE NACHT DER
MUSICALS - DIETER NUHR - NIGHT OF THE DANCE PETER PAN - DIETER WISCHMEYER - JOE BONAMASSE ALL YOU NEED IS LOVE - PAUL PANZER - MARTIN RÜTTER - AMIGOS - STEFFEN HENSSLER - KASTELRUTHER
SPATZEN - BASKETBALLSPIELE DER EISBÄREN BREMERHAVEN - EISHOCKEYSPIELE DER FISCHTOWN PINGUINS - BUNDESWEITER KARTENVORVERKAUF für Veranstaltungen in Bremen, Oldenburg, Hamburg, Open Airs etc.
LIVE IN DER STADTHALLE BREMERHAVEN
PFLEGEDIENSTE
Ambulante Pflege
Haushaltshilfe
24-Std-Einsatzbereitschaft
unverbindliche Beratung
Pflege- und Servicezentrale
S 4 20 30 oder 94 41 70
www.awo-pflegezentrale.de
P
P
P
(Info-Tel. 04 71/59 17 350)
Heute 10.30-12.30 Uhr DECATHLON-FAMILIENEISLAUF
(Kassenöffnung ab 10 Uhr)
Heute 13.30-15.30 Uhr ÖFFENTLICHER EISLAUF
(Kassenöffnung ab 13 Uhr)
HEUTE: BACKFEST in Hokemeyers Hus und
in der Kulturscheune; Brot und Butterkuchen
aus dem Steinbackofen; Verkauf außer Haus ab
10.00 Uhr; Kaffeetafel ab 14.00 Uhr; musik.
Unterhaltung mit der Chorvereinigung Schiffdorf; Stände mit geräucherten Aalen und Forellen u. dekor. Gestecken
Jeden Sonntag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
kostenloses Probegolfen
Golfclub Bremerhaven Bürgerpark,
Georg-Büchner-Str. 19
S 04 71/30 99 89 13 www.golf-bhv.de
Kontaktstelle der Anonymen Alkoholiker
Bremerhaven, Hafenstr. 176.
Anonyme Alkoholiker treffen sich heute um
10 Uhr zur gegenseitigen Hilfe.
Museum der 50er Jahre
Jeden Sonntag von 11–17 Uhr geöffnet in der
US-Kirche, C.-Schurz-Gelände, Weddewarden.
s 04 71/8 33 05, Anmeld. f. Gruppen jederzeit.
WEITERE VERANSTALTUNGEN
Hospizmodell Bremerhaven e. V. Hombre
P Begleitung von schwersterkrankten Menschen
und Ihren Angehörigen
P Ambulanter Kinderhospizdienst Augenstern
mit Geschwisterbetreuung
P Betreuung v. Kindern schwersterkrankter Eltern
P Trauerbegleitung in Einzel und/oder Gruppengespräch für Eltern von verstorbenen Kindern
aller Altersstufen.
P Trauergruppen für Erwachsene und Kinder
Bülkenstr. 31, 27570 Bremerhaven S 8 06 29 55
www.hospiz-bremerhaven.de
Kinderhospiz Cuxhaven-Bremerhaven e.V.
eine Hilfe für Familien mit lebensverkürzend
erkrankten Kindern und Jugendlichen
Bgm.-Smidt-Straße 208, 27568 Bremerhaven
(AWO-Pflege u. Servicezentrale)
Sprechzeiten: Di. 14.00 bis 17.00 Uhr &
Fr. 11.00 bis 14.00 Uhr
s 08 00/6 26 32 52 (kostenlos)
www.kinderhospiz-bremerhaven.de
Selbsthilfe-Gruppen für Alkoholgefährdete e. V.
Wir bieten Dir und Deinen Angehörigen Hilfe an.
Beratungsstelle Berliner Platz 15,
Öffnungszeiten: montags u. mittwochs von 18 - 20
Uhr, 1. Samstag im Monat von 10 - 12 Uhr
Tel. 2 11 12 o. Tel. 5 84 77, 95 84 61 49, 6 57 07
www.sga-bremerhaven.de
Pflegedienst Unterweser
TÜV-geprüfte Pflegeeinrichtung
P Alten- und Krankenpflege
P Beratungsbesuche für pflegende Angehörige
P Betreutes Wohnen im Freigebiet
P Seniorenservice
P Hausnotruf
P Menü-Service
P Schlaganfallbüro Bremerhaven
Beratungsbüro Mitte und Pflegezentrale, Freigebiet 1
Servicenummer: s 04 71/8 00 83 00
KRANKENPFLEGE
"Anderland"
Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz
Informieren Sie sich unverbindlich
S 04 71/4 20 30
I Ambulante Krankenpflege
I Haushaltshilfe
I Urlaubspflege
I Beratung vor Ort oder in der Sozialstation
I 24 Stunden für Sie da
I Hausnotruf
Diakonie-Sozialstation Kleiner Blink 4
t 5 20 07 · Fax 8 00 69 25
www.diakonie-bhv.de
MENÜ-SERVICE
Essen ist fertig!
MenüService Essen auf Rädern.
S 04 71/4 56 31
Menü-Service
Der Menueservice mit täglich frisch
gekochten Mahlzeiten aus eigener Küche!
Aktuelle Speisekarte: www.awo-pflegezentrale.de
Kostenloses Probemenü: S 94 41 70
SOZIALE DIENSTE
Deutscher Kinderschutzbund e. V.
Hafenstr. 194, s 04 71/30 36 39, Fax. 9 58 54 08
Wir helfen vertraulich.
Telefonseelsorge
anonym und vertraulich, Tag und Nacht,
08 00/1 11 01 11 gebührenfrei
www.telefonseelsorge.de
Restaurant – Gesellschaftsräume – Sommergarten
Um Reservierung wird gebeten
Hochzeiten, Jubiläen, Tagungen. Betriebsfeste usw. von 20
- 150 Personen. Fisch +
Fleisch + Büfetts inkl.
Getränke zum Festpreis ab €
53,75...
und
1
Gratisübernachtung im Comfort
Hotel. NATUSCH Fischereihafen-Restaurant s 0471/
71021 www.natusch.de
Bauernbüfett € 16,95
Silvester ab 18 Uhr
großes Gala-Buffet
- Natürlich auch Neujahr
durchgehend warme Küche -
AN DIE ARBEIT.
DIE EISBAREN
CRAILSHEIM MERLINS
2.11.14 15.00 UHR
Durchgehend warme Küche - kein Ruhetag
www.gasthof-bathmann.de
Fischbüfett "Fisch & mehr",
jeden Freitag ab 18 Uhr.
Fischrestaurant-Giese, Keilstraße 16, Reservieren Sie
unter s 0471/45661
Weihnachten in der Strandhalle, 24.12-26.12.14 großes
Frühstücksbüffet ab 9 Uhr
für 24,90 €. s 04 71/4 60 61
Menschlich, zuverlässig, besser!
24 Stunden Erreichbarkeit
Geborgenheit durch Bezugspflege.
Wir beraten Sie kostenlos s 04 71/95 88 990
www.bhv-pflegedienst.de
Tafelhof Sellstedt
ab 14.30 nicht nur unsere bekannten Windbeutel
(04 71) 80 60 553
Bremerhavener Pflegedienst
Voranmeldung erbeten.
Heute ab 11.30 – 14.00 Uhr
Pflege zu Hause & Hausnotruf
Hanseatischer Pflegedienst
Individuelle Kranken- und Altenpflege
– Qualitätsgeprüfter Pflegedienst –
24 Std. persönliche Bereitschaft
Vertragspartner mit allen Krankenkassen
Brhv., Hafenstraße 194, s 9 51 20 56
Fr., 7. November, ab 18 Uhr
Großes
Betreutes Wohnen
Deutsches
Rotes
Kreuz
Italienisches Buffet
27612 Loxstedt-Hahnenknoop/B6
% 047 44 / 55 05
S 4 20 30 oder 94 41 70
HANSA Tagespflege am Bürgerpark
Hartwigstraße 8
27574 Bremerhaven
www.hansa-gruppe.info
Telefon: 0471 147 168
&*+ ! %*
(,, ! "
,
$ +*
Gasthof Bathmann
Sicher – zuverlässig – preiswert
Kostenloser Probeanschluss!
in Speckenbüttel, Mitte u. Lehe
Pflege- und Servicezentrale
S 94 41 70
www.awo-pflegezentrale.de
)'# /
4 !$ 1
2*/(46
$ ) (') ! $
,!)' ")). 1 -
"$
Telefon 0 47 03/92 09 80
www.Tafelhof.de
Hausnotruf
Heute 11:00 - 15:00 Uhr - Kids & Co. Flohmarkt
SONNTAGSjOURNAL
Skandinavisches Büfett jeden
Freitagabend ab 18 Uhr
Natusch
Fischereihafen Restaurant s 0471/71021
STADTHALLE BREMERHAVEN
NORDSEE-ZEITUNG BHV
AN ALLEN VVK-STELLEN DER
TEL 0471 / 591 759 TEL 0471/597 455 AD TICKET GMBH
BEI VEYSEL
MONTAGS RUHETAG
GRAZERSTR. 27–29
27568 BREMERHAVEN
TEL.: 04 71 - 9 41 84 82
LIEFERUNG AUCH AUSSE
AUS
Münzenclub Nordsee e. V.
Bremerhaven
Numismatika 2014
86. Münzenausstellung und Börse
Weser-Elbe Sparkasse
Friedrich-Ebert-Straße 64
am Hauptbahnhof / Bremerhaven
Ankauf, Verkauf, Beratung:
Münzen, Banknoten, Medaillen,
Notgeld und Heimatgeschichtliches
am 2. November von 10 – 17 Uhr
Kostenlose Bewertung
Eintritt frei · Eintritt frei
Sonntag, 2. 11. ab 11 Uhr
Jazz-Brunch
Jeden 1. Sonntag im Monat
Sonntag, 9.11., 23.11.& 30.11. ab 11 Uhr
Brunch-Buffet
»Genüsse der Jahreszeit«
Sonntag, 16. 11. ab 11 Uhr
Gänse-Brunch
Mit Schwerpunkt
Gans und Ente
Donnerstag, 6.11. und 13.11.
ab 18 Uhr
Neptuns-Buffet
»Küsten-Köstlichkeiten«
Alle genannten Angebote:
29,– € p.P., Kinder ab 9,50 €
ODER UNTER TICKETS.DIEEISBAEREN.DE
St.-Martinsgans-Essen in der
Strandhalle 4-Gänge-Menü.
Wir tranchieren die Gans im
Restaurant, € 28,90 p.P, am
Die., 11.11., ab 18 Uhr. Wir
reservieren Ihnen gerne einen
Tisch s: 0471-46061. Weitere
Infos
unter
strandhallebremerhaven.de
Landhaus
Ahrens
„Bauernschänke“
Martinsgans
am 11. November
mit traditionellen Beilagen
oder auch täglich auf Bestellung
***
Brunch am 7. Dezember
von 11–14 Uhr
***
Jeden Mittwoch
Pfannenessen
zum satt essen
für 11,11
***
Grünkohlpartys 2015
24. und 31. 1. · 14. und 28. 2.
Durchgehend warme Küche
Reservierung erbeten
27628 Bramstedt
v 0 47 46 / 60 61
Silvester in der Strandhalle,
mit großem Galabüffet, Tanz
& Musik ab 19 Uhr, für 75,00
€. s 04 71/4 60 61
Die fünfte Jahreszeit ist bei uns
im Norden die Grünkohlzeit.
Reservieren Sie rechtzeitig
für Ihre private Feier.
Restaurant Hemingway im
Golfclub Bremerhaven,
Georg-Büchner-Str. 19,
Tel. 04 71/30 99 89 18.
www.hemingway-bhv.de
Ihre Weihnachtsfeier in der
Strandhalle. Feiern Sie in
schöner Atmosphäre - rufen
Sie uns einfach an unter:
s 04 71/4 60 61
GESCHÄFTLICHES
Polstermöbel beziehen,
schnell, gut, günstig
SPADEN · Friesenstr. 16 · Tel.: 04 71/8 20 55
NOTDIENST
Parkplätze über Einfahrt Fußgängerzone
Kristian Kamp e.K. • Duhner Strandstr. 5-9
27476 Cuxhaven • Fon 0 4721/403-0
Biete Handwerkliche Hilfe für ältere und alleinstehende Menschen
Klemm machts 0 47 49/93 00 53
ANZEIGEN
SONNTAGSjOURNAL
VERANSTALTUNGEN
FAMILIENANZEIGEN
Prdkt. unab.
Tierernährungsberaterin
Kommunalwahlen 2014
2. November 2014
Ein wichtiges Datum
Nicole Handwerk
In den Samtgemeinden Bederkesa und Land Wursten, in der Gemeinde Nordholz
und in der Stadt Langen werden neue Räte, Ortsräte und Bürgermeister gewählt,
um ab dem 1. Januar 2015 als Gemeinde Wurster Nordseeküste und als
Stadt Geestland beginnen zu können.
Gehen Sie zur Wahl oder nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl!
Ihre Stimme zählt!
Informationen erhalten Sie bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung und
auf der Wahlbenachrichtigung, die Ihnen rechtzeitig zugestellt wird.
Late-NightShopping
pp g
7%
Samstag,
1. November
baEinkttauf
RaIhren
auf
20 bis 23 Uhr
S und
Mit SNACKGETRÄNKEN
men
warm
Wesermünder Str. 24
Wehdel · v 0 47 49 -10 33 77
www.tierfutterstuebchen.de
30
Janine, Mama + Papa, Oma, Stefan + Ramona mit Jacqueline + Leonie,
Wolfgang, Luise, Karin + Stephan, Rolf, Magda + Helmut mit René
ips,
Als Jüngling die Knochen in Gips
was oft geschah . . .
Die Unfallärztin ihn begrüßte:
„Ach Olli, da bist du ja . . .“
Mit 30 Jahren noch immer frisch und jung,
nimmst den Tag voll Elan und Schwung.
Zur Werft rennst du motiviert und gut gelaunt,
dass ein Kollege da nur staunt.
Nimmst im Pferdesport nicht alles so verbissen,
doch wo die Startertafel steht, musst du wissen.
Du stehst deinen Mann, mag kommen was will,
mit dem Volvo um die Ecke kommst du ganz still.
An der Platte fürchten Gegner deinen flotten Ball,
auch mit 70 bringst du diese noch zu Fall.
Katrin + Christian, Linda + Hermann, Mario, Mathis + Annika,
Hummer, Sepp, Kai, Kiki + Britta, Benny + Cindy, Pascal + Tabea
GESCHÄFTLICHES
FRISEURTEAM
Große
Adventsausstellung
HEUTE
6. bis 9. November
11 bis 17 Uhr, Sa., 8.11., 11 bis 22 Uhr
nießen Sie die
Ge
neueste
Weihnachtsfloristik
&
Kunsthandwerk
von 11 bis 15 Uhr
Eintritt Erwachsene: 2.- 5
Kinder bis 15 Jahre in Begleitung Erwachsener frei
Anmeldestart für KIDS & CO 19. 04. 2015
ab 27. 10. 2014
An der Bundesstr. 7, 27628 Dorfhagen
u 04746 - 72 75 75, www.landundstil.de
IMMOBILIEN
VERKAUF
Unsere Immobilienangebote:
www.wespa.de
www.immokarussell.de
Wir präsentieren
www.brune-immobilien.de
2 geschoss. Mehrfam.-haus, in
Stubben, 4 WE, Wfl. ca. 260
m², Grdst. 711 m², 1 Garage,
zentr. geleg. Nähe Bhf., m.
Energiepass, BJ. ca. 1940, VB
110.000,- € s 0152/56759317
VERMIETUNGEN
Nahe Schule & Kita, 2 ½ Zimmer-Whg., Küche, Duschbad,
Balkon, Kabel-TV, Keller, ca.
56 m², 3. OG, Bj. 1956,
ZH/FW, V: 163 kWh/(m²*a),
227,-- € zzgl. NK, provisionsfrei, s 0471/480353 o. 01713818619
Deichstraße, 1-Zimmer, Wannenbad, 5.OG mit Aufzug,
Balkon, barrierefreier Hauseingang, ca. 35 m², 170 € +
NK, BJ 1960, Mitte, verfügbar zum 01.01.2015, FW,
V: 107 kWh, provisionsfrei,
GEWOBA, s 04 71- 48 03-45
oder www.gewoba.de, Angebot 27419
MIETGESUCHE
Tickets erhältlich in den Kunden-Centern
der NORDSEE-ZEITUNG
Hafenstraße 140, Mo.–Fr. 8.30–17 Uhr
Obere Bürger 48, Mo.–Sa. 10–18 Uhr
Barrierefreie
1-2
Zi.Whg.
ebenerdig oder mit Fahrstuhl
und
gr.
Terrasse
ges.
s 0157/51281233
www.nordsee-zeitung.de
Ruh. Ehepaar (selbstständig)
mit Hund, su. im Rm. Dorum
u. Umgeb. Haus od. Whg., EG
m. Terr. s 0151/41431698
VERANSTALTUNGEN
Hagen
FREITAG 2014
31. OKT
20.30 UHR
ay
Saturd
8€
EINTRITT
Kartenvorverkauf:
Kunden-Center der NORDSEE-ZEITUNG
Obere Bürger 48 | Hafenstr. 140 in Bremerhaven
Spüre den Rhythmus
Deiner Jugend!
Spot an! Musik ab! Jetzt organisiert die
NORDSEE-ZEITUNG die Party zur Serie.
„Night-Fever - Die Party“ bietet dreimal Spaß
mit Musik der 70er bis 90er an unterschiedlichen Veranstaltungsorten:
14.02.2015 - „Roes“, Lintig
06.03.2015 - „Pam Pam“, Hagen
Wachen Sie auch bis
5 mal pro Nacht auf? AKTION!* Jeden Dienstag
Das muss nicht sein –
bei uns finden Sie Ihr
INDIVIDUELLES
SCHLAFSYSTEM*
und Sie schlafen wieder durch.
BettenXperts by Meyer
Langener Landstraße 271
27578 Bremerhaven
04 71- 98 21 14 14
www.BX.eu
VERMIETUNGEN
Ich bin umgezogen
in die Hafenstraße 88
Mag. Shirin Sakhavati
Dipl.-Pädagogin
Shirin
HeilpädagogischTherapeutische Praxis
Lernförderung, Lese-/Rechtschreibförderung,
Rechenförderung.
Hafenstraße 88
27576 Bremerhaven
27576 Bremerhaven
Fax 04 71 - 9 58 79 20
info@shirin-heilpaedagogischepraxis.de
w w w.shirin-heilpaedagogischepraxis.de
10 Jahre Selbständigkeit
Wie die Zeit vergeht .... !!!
Dieses Jubiläum möchten wir mit allen Kunden, Freunden,
Bekannten und Nachbarn feiern!
Empfang am 01.11.2014 von 10 bis 17 Uhr
10 Jahre sind aber nicht nur ein Grund zum Feiern,
sondern auch ein Anlass, um DANKE zu sagen für die vielen treuen Jahre
und das uns entgegengebrachte Vertrauen !
Autogrammstunde mit den Fischtown Pinguins von 10.30–11.30 Uhr
Gewinnspiel mit tollen Preisen sowie Jubiläumsangebote !!!
Wir freuen uns auf Sie !
Iris Mittelstädt und Team
Herrenschnitt
statt 15,50 . nur 13,50 9
* gültig bis Ende Dezember
NEU und ZURÜCK bei uns im Team
* Wasserbett, Boxspringbett,
Luftbett, Matratzen
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11.00 - 18.30 Uhr
Samstag
10.00 - 14.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Inh. Iris Mittelstädt
Bgm.-Smidt-Str. 109 · 27568 Bremerhaven · Tel. 04 71/9 41 33 60
Neue Praxis für Kieferorthopädie
www.nordsee-zeitung.de
Anzeige
Jessica Terry seit dem 1. Oktober im Fischereihafen
Simone und Corinna
freuen sich auf Ihren Besuch
Öffnungszeiten: Di.– Fr. 9 –17.30 Uhr
Sa. 8 –13 Uhr
Spadener Straße 103 · 27578 Brhv.
Telefon 04 71/ 80 21 66
Seit dem 1. Oktober ist Jessica
Terry für Sie da. Gegenüber vom
Comfort-Hotel im Fischereihafen
hat sich die „Zahnärztin mit alleinigem Tätigkeitsschwerpunkt
Kieferorthopädie
selbstständig
gemacht und freut sich mit ihren
fünf Mitarbeitern auf die täglichen Herausforderungen in ihrer
460 m2 großen Praxis für Kieferorthopädie, die für jugendliche
und erwachsene Patienten keine
Wünsche offen lässt. Die hellen
und freundlich eingerichteten
Warte- und Behandlungszimmer
mit neuesten Technologien und
einem eigenen Labor gleichen einer Wohlfühl-Oase.
Die Zahnärztin legt größten Wert
auf Diagnostik und Beratung, die
sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der
Zähne (Zahnfehlstellung) befasst.
Neben herausnehmbaren und
festen Zahnspangen in klassi-
schem Design oder keramischen
Brackets bietet Jessica Terry
auch die sogenannte „AlignerTherapie“ – eine kieferorthopädische Behandlungsmethode mit
individuell gefertigten, dünnen
und durchsichtigen Kunststoffschienen zur weitgehend unsichtbaren Behandlungen von leichteren Zahnfehlstellungen. Dieses
System sei eine klare Alternative
zur festen Zahnspange um Fehlstellungen zu begradigen. Jessica
Terry und ihr Team freuen sich
auf Ihren Besuch.
vs
Nordholz, Nähe Marineflieger- VERMIETUNGEN
horst, 3 Zi.-Whg., 80 m², 1. Familienfreundliche
UmgeOG, Balk., Garage, Carport, bung, L.-Börne-Straße, 3z. 1.12.2014, s 04741/981346
Zimmer, Küche, Wannenbad/
Jessica Terry
Zahnärztin MSc. Kieferorthopädie
Ideale Singlewohnung, 2. OG, WC, Loggia, Balkon, KabelHerwigstraße 8, 27572 Bremer2-Zimmer, Wannenbad, Bal- TV, Keller, ca. 76 m², 3. OG,
haven-Fischereihafen
kon, ca. 42 m², 191 € + NK, BJ Bj. 1972, ZH/FW, V: 122
Tel. 04 71 / 982 11 5 55
1968, FW, V: 98 kWh, Leher- kWh/(m²*a), 288,-- Euro zzgl.
Öffnungszeiten: Montags bis
heide, provisionsfrei, frei ab NK, provisionsfrei, s 0471/
480353 o. 0171-3818619
Donnerstags, 9 bis 12 Uhr und 14
01.12.14, GEWOBA,
bis 17.30 Uhr. Freitags von 9 bis
s 04 71- 48 03-45 oder www. Langen, Maisonnette-Whg. m.
12 Uhr und 14 bis 16 Uhr.
gewoba.de, Angebot 25725
Flair! In 2-FH, Gartennutz.,
www.praxis-terry.de
1. Etg. + DG, gehob. StanFelsstraße 12
dard, EBK, 92 m², Du.-Bad,
2-Zi.-Whg., ruhige Seitenstraße, 58
voll renov., KM 650,- € + NK
m², exklusiv modernisiert, großer
+ MS, z. 1.12. oder später.
Abstellraum,Dusche,raufaserweiß,
s 0471/207772
komplett wärmegedämmt, 3. OG,
2
Besichtigung
heute möglich!
V: 130 kWh/(m a), Öl, 1965
Frisch renovierte 2-ZimmerMiete d 350,– zzgl. BK
Wohnung, Küche, neues DuTel.: 04 71- 9 54 99 33
schbad, Balkon, Kabel-TV,
www.gwf-wohnen.de
Keller, 1.OG, ca. 57 m². Miete:
Fritz-Reuter-Str. 7–9
272 € + NK + Kaution. Bj.
KiTa und Schule in der Nähe, 1969, FW, V, 113 kWh/(m² a),
69 m², mod. Wannenbad, Bal- provisionsfrei. Rufen Sie uns
kon, 334 € + NK, BJ 1968, frei heute in der Zeit von 10:00 –
zum
01.01.2015,
Julius- 16:00 Uhr an und vereinbaBrecht-Straße, FW, V: 96 ren einen Besichtigungstermin. s 480380. GEWOBA.
kWh, provisionsfrei,
Jessica Terry und ihr Team freuen sich auf Sie.
GEWOBA, s 04 71- 48 03-45 Wulsdorf, 5 ZKB, sep. WC, ca.
oder www.gewoba.de, Ange- 100 m², Bj. 1906, 224 kWh
bot 25701
(m²a), Gas, KM 450,- + NK VERMIETUNGEN
Wulsdorf, 2 ZKB, ca. 50 m², Bj. s 0176/60910900 zw. 16 u.
Herbstaktion, TOP 2, für Neu- 3 Zimmer, Küche, Bad, Balkon,
1906, 224 kWh (m²a), Gas, 17 Uhr
kunden: Heinrich-Plett-Str.
KM 250,- + NK s 0176/
Heizung, Aufzug, Thunstr.
10, 3 Zimmer, Küche, Bad,
60910900 zw. 16 u. 17 Uhr
Weser-Elbe
54, Wulsdorf, 2. OG, 70,44
Balkon, Keller, Multimedia,
Sparkasse
m², Erdgas, B: 76,2 (m² a), Bj.
ca. 60 qm, BJ 1960, FW,
*Heute Besichtigung!* 3 Zim197,00 € + Nebenkosten, V:
mer, Küche, Wannenbad mit
1968, 352,00 € + BK, HK, MS |
Immobilien-Center
167 kWh/(m2a), weitere AnFenster, Balkon, Kabel-TV,
STÄWOG ( 9451-131 Schön.
gebote und nähere InformatiKeller, 2. OG, ca. 61 m².
Gut. Wohnen. www.staewog.de
Wir helfen Ihnen
on: s 0471/480379 oder
Miete: 318 Euro + NK + Kau0171/8805962, provisionsfrei
tion. Bj. 1970, FW, V, 149 erfolgreich zu vermieten.
kWh/(m² a), provisionsfrei.
3 ZKB, Elsässer Str. 16, 83 m², Nelly-Sachs-Straße: sonnige 3
Sie sind Eigentümer eines
Rufen Sie uns heute in der
Erdg., Miete: 300,- € + BK, V: Zimmer, Küche, Wannenbad
Hauses
oder
einer
Wohnung
Zeit von 10.00 - 16.00 Uhr an
mit Fenster, Balkon, Abstell138,0 kWh(m²a)Erdgas 1927
und
auf
der
Suche
nach
und vereinbaren einen Beraum, Kabel-TV, Keller, 2.
WoGe s 9 26 00 40 – 43
einem
neuen
Mieter?
sichtigungstermin.
OG, ca. 68 m². Miete: 416 € +
Eichendorffstraße: helle, ge- NK + Kaution. Bj. 1970, FW,
s 480380. GEWOBA.
Profitieren Sie von unserer
räumige 2 Zimmer, Küche, V, 132 kWh/(m² a), provisilangjährigen Erfahrung
Uhlandstr., 3. OG, 220,- + NK, 2
Duschbad mit Fenster, Ab- onsfrei. Rufen Sie uns heute
in
der
Vermietung.
ZKB, sof. fr. s 0171/6181600
stellraum, Balkon, Kabel-TV, in der Zeit von 10:00 – 16:00
Keller, 1. OG, ca. 43 m². Mie- Uhr an und vereinbaren
0471/479-627
Wohnung sucht Mieter! Gut
te: 241 € + NK + Kaution. Bj. einen Besichtigungstermin.
www.wespa.de
geschnittene helle 3-Zimmer1954, FW, V, 133 kWh/(m² a), s 480380. GEWOBA.
Wohnung, Küche, neues Duschbad, Essecke, Abstell- Mietergarten, 3-Zimmer, Wan- provisionsfrei. Rufen Sie uns
Balkon,
Erdge- heute in der Zeit von 10:00 – 3 ZKDB, Bütteler Str. 28, 79 m²,
raum, Balkon, Kabel-TV, nenbad,
Keller, 3. OG, ca. 74 m². Mie- schoss, ca. 59 m², 246 € + NK, 16:00 Uhr an und vereinba- 2. OG, Balkon, Abstellr.,
te: 415 € + NK + Kaution. Bj. zzgl. 30 €/mtl. für den Gar- ren einen Besichtigungster- Miete: 357,00 € plus BK, V:
128,5 kWh (m²a)Erdgas 1926
1970, FW, V, 149 kWh/(m² a), ten, BJ 1960, FW, V: 167 kWh, min. s 480380. GEWOBA.
WoGe s 9 26 00 40 - 43
provisionsfrei. Rufen Sie uns Leherheide, provisionsfrei,
sofort
frei,
GEWOBA,
3
Zimmer,
Küche,
Bad,Gas-Etg.heute in der Zeit von 10:00 –
Heizung, Dresdener Str. 15,
16:00 Uhr an und vereinba- s 04 71- 48 03-45 oder www.
Mitte, EG, 75,86 m², Erdgas, V:
ren einen Besichtigungster- gewoba.de, Angebot 26739
min. s 480380. GEWOBA.
111,0 (m² a), Bj. 1928, 310,00
Bokel, 3 ZKB, ca. 80 m², 350,- €
kalt + NK.s 04747/874977
€ + BK, MS | STÄWOG (
Unsere Immobilienangebote:
9451-131 Schön. Gut. Wohnen.
Für Energiesparer!, Braunstrawww.wespa.de
www.staewog.de
ße, 2-Zimmer, Küche, neues
Nähe Park, 1-Zimmer, moder- mod. Duschbad, Kabel-TV,
nes Duschbad, 3.OG, ca. 39 Keller, ca. 47 m², 2. OG, Bj. Nähe Einkaufszentrum, für
m², 205 € + NK, BJ 1972, 1956, ZH/FW, V: 117 kWh/ Neukunden: Hans-Böcklersofort frei, FW, V: 146 kWh, (m²*a), 232,-- Euro zzgl. Str. 61, 3 Zimmer, Küche,
NK, provisionsfrei, s 0471/ Bad, Balkon, Keller, Multiprovisionsfrei, GEWOBA,
480353 o. 0171-3818619
s 04 71- 48 03-45 oder www.
media, ca. 67 qm, BJ 1960,
gewoba.de, Angebot 55945
1 Zi, kl. Küche, Duschbad, FW, 199,00 € + Nebenkosten,
Schwimmbad und Sauna im V: 130 kWh/(m2a), weitere
3 Zimmer, Küche, Bad, Balkon,
Angebote und nähere InforHs., s 0471/46020099
Heizung, Hafenstr. 202, Lehe,
mation: s 0471/480379 oder
3. OG, 73,93 m², Erdgas, V: Bodengleiche Dusche, 2-Zim- 0171/8805962, provisionsfrei
mer, Balkon, Erdgeschoss, ca.
108,1 (m² a), Bj. 1994, 322,00
47 m², 245 € + NK, BJ 1972, 4 ZKB, Bütteler Str. 24, 98 m²,
€ + BK, HK, MS, B-Schein
verfügbar zu sofort, FW, Erdgeschoss, Terrasse, Miete:
erf. | STÄWOG ( 9451-131
V: 122 kWh, Ludwig-Börne- 400,00 € plus BK, V: 154,5
ein paassendes
Schön. Gut. Wohnen. www.
kWh (m²a) Erdgas 1928
Straße, provisionsfrei,
staewog.de
Zuhau
use:
GEWOBA, s 04 71- 48 03-45 WoGe s 9 26 00 40 – 43
über 5000 Wohnungen
oder
www.gewoba.de,
Angewww.gwf-wohnen.de
Ansehen & einziehen!, moderne
in fast allen Stadtteilen!
Fritz-Reuter-Straße 7, ? 95 49 90
1 Zimmer-Whg., Küche, neu- bot 36314
es mod. Duschbad, Balkon, Zu sofort, 3-Zimmer, Balkon, Neukundenangebot, 66 m², DuKabel-TV, Keller, Bodenbelä- 2.OG, Wannenbad, ca. 62 m², sche, Balkon, 3.OG, 200 € +
ge, ca. 39 m², Bj. 1972, 344 € + NK, BJ 1970, FW, V: NK, BJ 1960, zu sofort,
ZH/FW, V: 146 kWh/(m²*a), 132 kWh, Bütteler Straße, Leherheide, FW, V: 156 kWh,
205,-- Euro zzgl. NK, provisi- provisionsfrei, GEWOBA,
provisionsfrei, GEWOBA,
onsfrei, s 0471/480353 o. s 04 71 - 48 03-45 oder www. s 04 71- 48 03-45 oder www.
www.steawog.de | 0471/9451-131
0171-3818619
gewoba.de, Angebot 34805
gewoba.de, Angebot 24756
Schönes
Zuhause
Für Jeden
L IVE
17
GESCHÄFTLICHES
Jens, Silka + Dirk, Gabie + Ewald, Sonja + Ralf
Gemeinsamer Wahlaufruf der Samtgemeinde Bederkesa
und der Stadt Langen sowie der Samtgemeinde
Land Wursten und der Gemeinde Nordholz
Marco, Henrik, Sebastian, Regina, Doris, Inka
26. Oktober 2014
18
M ARKTPLATZ
26. Oktober 2014
SONNTAGSjOURNAL
Frische Ware – frische Kontakte
ANZEIGE
Der „Star“ am Tiefkühlhimmel
Rickmersstraße 63, 27568 Bremerhaven
Schiff
ffdorfer
f
Chaussee 138, 27574 Bremerhaven
Öff
ffnungszeiten:
f
Mo .– Fr. 9.00 – 19.00 Uhr · Sa. 9.00 – 17.00 Uhr
Schollenfilet 500 g, Rotbarschfilet 600 g, Paz. Kabeljaufilet 500 g, Alaska
500 g
Markenware
Seelachsfilet Trapez 750 g, Limandafilet
Lii
2,99 h
Backofen Kroketten, Backofen Rösti Ecken, Backofen Pommes Julienne,
750 g Wernsing
Backofen Kringel Pommes
0,99 h
600 g Wernsing
Rosmarin Weges
0,99 h
5 x 200 g Markenware
Chicken Crunchy Burger
3,49 h
500 g Tilmanns
XXL Schweinelachs Schnitzel
2,99 h
1.000 g Markenware
Steaky‘s (Schweinerückensteaks)
3,99 h
Hot Curry Rolls
(2 Sorten: Berlin Style und Ruhrpott Style)
2 x 120 g Markenware
0,99 h
750 g Markenware
Ungarische Gänsebrust
4,49 h
700 g Markenware
Ungarische Gänsekeulen
3,99 h
3.600 g Markenware 2,99 h/kg
Pol. Hafermastgans
/
1.150 g Farmers
Hauskaninchen ohne Kopf
6,99 h
1.000 g Elo
Rosenkohl, Blumenkohl, Apfelrotkohl
1,29 h
25 × 60 g Markenware
Baguette Brötchen
1,99 h
Milka Mini Cones Daim
1,49 h
8 × 25 ml Milka
8 × 25 ml Milka
Milka Mini Cones Haselnuss
1,49 h
4 x 110 ml Milka
Milka Cones Haselnuss
1,49 h
Angebote gelten vom 27. Oktober bis einschließlich 8. November 2014
Märkte und Firmen
Real feiert 35 Jahre Standort Spaden
SPADEN. Am 1. November 1979 öffneten sich die Türen bei Real in
Spaden zum ersten Mal. Seitdem ist der Markt nicht nur eine beliebte Einkaufsadresse für die Kunden in Spaden, sondern auch ein Partner benachbarter Unternehmen und regionaler Zulieferer. 125 Mitarbeiter stehen montags bis sonnabends, von 8 bis 22 Uhr, zur Verfügung. Von Donnerstag, 30. Oktober, bis einschließlich zum verkaufsoffenen Sonntag, 2. November, möchte sich Real-Geschäftsleiter
Thomas Eisenhuth bei allen Kunden und Gästen herzlich für die
Treue bedanken: „Wir haben tolle Aktionen und Angebote für unsere Kunden geplant, angefangen von einer großen Tombola bis hin
zu unserem Höhenfeuerwerk am 1. November.“ Am 30. Oktober (16
bis 17.30 Uhr) geben die Eishockey-Stars Brett Jaeger, Björn Bombis,
Brendan Cook und Marian Dejdar Autogramme.
Messe rund um das Wohnen
SPADEN. „Wo das Optimum zu Hause ist“ – unter diesem Motto steht
der diesjährige Herbst in Spaden. Als Höhepunkt richtet das Einrichtungshaus Opti Wohnwelt die „1. Messe Wohnen & Einrichten
Schiffdorf-Spaden“ von Freitag, 31. Oktober, bis Sonntag, 2. November, aus. Auf dem Programm stehen Inspirationen und Impressionen rund ums schöne Wohnen in allen Fachabteilungen und in der
Küchenwelt sowie abwechslungsreiche Unterhaltung für große und
kleine Besucher. Das Opti-Team lädt die Kunden zu einem Glas Prosecco ein, auch Schlemmercoupons werden verteilt. Für das Freizeitvergnügen sorgen zudem am verkaufsoffenen Sonntag Kochvorführungen, eine Weinverkostung und ein Ökomarkt. Besonderes Highlight der Messe: das Moonlight Shopping am Freitag bis 22 Uhr.
Eröffnung der Grünkohlsaison
FISCHEREIHAFEN. Die Veranstaltungssaison 2014 geht zu Ende. Auf
dem letzten Bauernmarkt im Fischereihafen gibt es am Sonntag,
2. November, Grünkohl in fünf klassischen Variationen. Auch Vegetarier können sich dabei auf ein geschmackvolles Angebot
freuen. Die Marktküche wird von der Landschlachterei Reinke
aus Aschwarden betrieben. Reinkes ist einer der wenigen selbst
schlachtenden Betriebe im Umkreis. Die Schlachterei bezieht ihr
Vieh ausschließlich aus der eigenen Region. Insgesamt 20 Marktstände bieten ein buntes Programm in herbstlicher Atmosphäre.
Leute von hier
Spenden vom Matjes-Orden
B
ei seinem 12. Matjes-Anbiss hatte der Bremerhavener
Matjes-Orden Spenden in Höhe von 22 310 Euro gesammelt. Jetzt ging die Hilfe je zur Hälfte ans Familienzentrum Grünhöfe und an den Verein zur Förderung behinderter
Kinder und Jugendlicher (vorne, von links): Christina Schölzel
(Leiterin Familienzentrum), Salzer Gerd Blancke, Detlef Schütte
(Vereinsvorsitzender), Frank Helmke (stellvertretender Vereinsvorsitzender); hinten: das neue Ordensmitglied Lutz Natusch und Ordenspräsident Rolf Mrotzek.
FOTO: MASORAT
Achtung Blitzer!
Bremerhaven
› 20.10.-2.11.: Dreibergen, Alter Postweg, Seilerstraße, Auf der
Bult.
› Stationär: Cherbourger Straße, Langener Landstraße
Kreis Cuxhaven
› Montag: Nordholz, Kührstedt, Köhlen
› Dienstag: Midlum, Dorum
› Mittwoch: Drangstedt, Sellstedt, Wehdel, Bad Bederkesa
› Donnerstag: Hagen, Langen, Sievern, Uthlede
› Freitag: Altwistedt, Wachholz, Dorum, Loxstedt, Nesse, Wremen
› Sonnabend: Bramstedt, Hahnenknoop
› Stationär: Kirchwistedt, Heerstedt
Auf dem Wulsdorfer Wochenmarkt ist trotz der etwas versteckten Lage etwas los
VON ANNIKA HEYEN
WULSDORF. Wochenmarkt mit
Hinterhofcharakter? Nichts da!
Spontankäufer und Laufkundschaft sind auf dem Wulsdorfer
Wochenmarkt zwar nur selten
anzutreffen, denn die Händler
stehen versteckt auf einem
Parkplatz, unsichtbar für Passanten auf der Weserstraße.
Doch die alteingesessenen
Wulsdorfer lieben ihren Wochenmarkt.
„Das ist ein kleiner, muckeliger Markt“, sagt Marktmeister Ralf Eidner. „Trotzdem
haben wir hier ein Vollsortiment.“ Soll heißen: Auf dem
Wulsdorfer
Wochenmarkt
bekommt man alles, was das
Kundenherz begehrt, von
Obst und Gemüse über
Fleischwaren bis hin zu Textilien. „14 Händler haben ihre Stände hier stehen, und
zwar beständig“, so Eidner.
Schon 20 Jahre dabei
Gerhard Peimann gehört zu
den Händlern, die schon seit
vielen Jahren jeden Freitag
auf dem Parkplatz an der
Heinrich-Kappelmann-Straße stehen. „Bestimmt schon
20 Jahre“, sagt der 72-Jährige. Er verkauft zusammen
mit seiner Schwiegertochter
Regina Gemüse aus eigenem
Anbau und hausgemachte
Wurst. „Hier sind eigentlich
nur kleine Anbieter, keine
Großhändler“, so Peimann.
„Und alles ist frisch.“
Das schätzt seine Kundschaft. Die Wulsdorferin Rosa Treichel und Inge Schumacher
aus
Hohewurth
zieht es aus diesem Grund
regelmäßig auf den Wochenmarkt. „Wenn ich hier meine
Äpfel und Birnen kaufe, probiere ich gleich mehrere Sorten aus“, erzählt Treichel.
....................................................................................................................................
› Wulsdorfer Wochenmarkt
Markttage: freitags von 10 bis
17 Uhr
Wo: An der Heinrich-Kappelmann-Straße
Angebot: Vollsortiment
Gerhard Peimann und Regina Peimann verkaufen Rosa Treichel und Inge Schumacher (von links) frisches Gemüse. Wie die meisten anderen
Händler auf dem Markt bieten die Peimanns Waren aus eigenem Anbau oder eigener Produktion an.
FOTO: HEYEN
»Wenn ich hier meine Äpfel und Birnen kaufe,
probiere ich gleich mehrere Sorten aus.«
Rosa Treichel
Der Wochenmarkt bietet
aber auch Möglichkeiten,
Bekanntschaften frisch zu
halten. „Man trifft den einen
oder
anderen,
tauscht
Neuigkeiten aus. Das ist sehr
schön“, sagen die beiden
Damen. Gerhard Peimann
kennt die meisten seiner
Kunden zwar nicht mit Namen, aber vom Ansehen her.
„Ich weiß meistens schon,
was die Leute wollen, wenn
sie an meinen Stand kommen“, so der 72-Jährige.
„Hier kommen viele ältere
Menschen her, deshalb geht
es auf diesem Wochenmarkt
recht gemütlich zu, und es
wird viel geredet.“ Manche
Marktbesucher kommen gar
nicht der Ware wegen an sei-
nen Stand, sondern um Peimann zu besuchen. „Nur aus
Langeweile“, sagt eine Kundin und lacht.
Hier trifft man Nachbarn
Wolfgang Lange kommt
nicht aus Langeweile auf
den Wochenmarkt. Der Einkaufsbummel zwischen den
Ständen an der HeinrichKappelmann-Straße gehört
für den Wulsdorfer einfach
dazu. „Das ist ein absoluter
Muss“, sagt der 73-Jährige.
„Hier trifft man Nachbarn,
Freunde, andere ,alte Wulsdorfer‘ und klönt. Wir waren
sehr froh, als der Markt hierher kam.“ Vorher wäre der
nächste Wochenmarkt erst
in Geestemünde gewesen –
eine weite Strecke, wenn
man zu Fuß unterwegs ist.
Ralf Eidner beobachtet zufrieden den Besucherstrom
auf zwischen den Ständen.
Zum Erntedankfest gibt es
frischen Apfelsaft in Bechern
und Sträuße von Herbstastern. „200 Becher Apfelsaft
wurden schon ausgeschenkt
und 250 Blumensträuße verteilt. Das heißt, wir hatten
bis 11 Uhr schon mindestens
250 Besucher“, so der
Marktmeister. Am Vormittag
sei fast immer am meisten
los. „Nachmittags wird es ruhiger“, so Eidner. Auch Peimann hat diese Beobachtung
gemacht. „Manchmal kommen die Leute nach dem
Kaffeetrinken noch mal vorbei. Aber heute nicht, das
Wetter ist zu schön. Da sitzen die Leute lieber im Garten“, sagt der 72-Jährige.
Das Erntedankfest wird
nicht allein von den Händ-
Buch- und Tonträgerspenden gesucht
Elbe-Weser Werkstätten starten Online-Versandhandelsprojekt
LEHERHEIDE. Sie besitzen alte
Bücher und Langspielplatten, die zum Wegwerfen zu
schade sind? Dann wären
diese etwas für die Elbe-Weser Werkstätten in Bremerhaven. Denn hier läuft in der
Druckerei und Buchbinderei
„Blatt für Blatt“ neuerdings
das Projekt „Buch für
Buch“. Und für diesen Versandhandel werden nun Bücher und Tonträger aller Art
(CD, DVD und LP) gesucht.
Mitarbeiter der Elbe-Weser Werkstätten hatten ein
Computerprogramm auf der
Werkstätten-Messe in Nürnberg entdeckt. Mit dessen
Hilfe können behinderte
Menschen Bücher und Tonträger sortieren, am Computer erfassen und online verkaufen. „Wir waren gleich
überzeugt, dass unsere Mitarbeiter das auch können“,
ergänzt Claas Wittpenn, der
Leiter von „Blatt für Blatt“.
Gruppenleiter
Ulrich
Schön findet es erstaunlich,
wie schnell sich seine Beschäftigten in das Projekt
eingearbeitet haben. Er ergänzt, dass die Arbeit für vie-
le Mitarbeiter gut geeignet
ist, weil sie sich in kleine
Schritte einteilen lässt und
ohne Druck und Stress auskommt. Das hilft ganz besonders denen, die gern am
PC arbeiten und denen der
normale
Werkstattbetrieb
mit laufenden Maschinen zu
laut und zu hektisch ist. Außerdem kann jeder Arbeitsschritt auch von einem Rollstuhl aus bearbeitet werden.
„Eigentlich ist das hier eine
richtige Versandhandelsfirma, ganz nah am ersten Arbeitsmarkt“, sagt er und freut
sich, denn die Artikel werden über einen Online-Versandhandel teilweise in die
ganze Welt verkauft.
Buch- und Tonträgerspenden können am Werkstandort (Am Bredenmoor 10) in
Bremerhaven montags bis
donnerstags zwischen 8 und
15 Uhr sowie freitags zwischen 8 und 12 Uhr abgegeben werden. Für umfangreichere Spenden kann ein Abholtermin vereinbart werden: Tel. 0471/9691320 oder
per
E-Mail:
blattfuerblatt@eww.de. (SJ)
Neues Leben im alten Katasteramt
Förderungsgesellschaft für Bildung eröffnet neuen Sitz an der Langen Straße
LEHE. Ihren Umzug in die
Räume des altes Katasteramts Wesermünde feierte
jetzt die Förderungsgesellschaft für Bildung (FöG) in
der Langen Straße. Nach erfolgreicher Modernisierung
stehen 1200 Quadratmeter
für
arbeitsmarktqualifizierende Maßnahmen zur Verfügung.
„Als wir uns im Mai dieses
Jahres zu einer Begehung
der Baustelle getroffen haben, war der Zustand ernüchternd, und wir haben
nicht geglaubt, dass unser
anvisierter Umzugstermin zu
halten ist“, gestehen die Geschäftsführer
Hartmut
Schrader und Kurt-Veit Ebkes. Dass es dennoch ge-
Anstoßen zum Einzug (von links): Geschäftsführer Hartmut Schrader,
Gesellschafter Claus von der Heide und Geschäftsführer Kurt-Veit Ebkes.
FOTO: MASORAT
klappt hat, sei zum größten
Teil der Verdienst des Bauherrn Lutz Detring gewesen,
der „notwendige Entscheidungen ganz einfach schnell
und entschlossen direkt vor
Ort getroffen hat“, berichten
die Geschäftsführer.
Die FöG ist jetzt mit rund
30 Mitarbeitern im ehemaligen Katasteramt aktiv und
qualifiziert pro Jahr etwa 200
Personen für den Arbeitsmarkt. Etwa einem Drittel
gelinge dann der Sprung in
den sogenannten Ersten Arbeitsmarkt, so Ebkes und
Schrader. Sie zeigen mit den
modernen
Möglichkeiten
des für zirka 1,2 Millionen
Euro sanierten Altbaus zufrieden.
Mit der feierlichen Einweihung sollte für die Wiederbelebung
des
denkmalgeschützten Gebäudes ein
standesgemäßer Startschuss
gesetzt werden. (RM)
lern des Wochenmarktes organisiert, sondern in Zusammenarbeit mit der InteresWulsdorf
sengemeinschaft
(IGW). „Immer, wenn was
Besonderes los ist, tun wir
uns zusammen“, sagt Eidner.
Die Kooperation kam vor
ungefähr zwei Jahren zustande, erinnert sich der Marktmeister. Seit gut einem Jahr
arbeite man enger zusammen. „Wir wollen gemeinsam mehr für den Stadtteil
auf die Beine stellen“, so
Eidner. „Leute anlocken und
den Hinterhofcharakter loswerden.“ Denn diesen Ruf
habe der Markt trotz seiner
versteckten Lage eigentlich
nicht verdient.
....................................................................................................................................
› Die Serie: Frische Lebensmittel, eine große Auswahl und
der persönliche Kontakt machen die Wochenmärkte aus.
Das Sj stellt die Bremerhavener Märkte in einer Serie vor.
Beilagenhinweis
In Teilen unserer heutigen Ausgabe finden Sie Beilagen der
Firmen real,-, Rossmann, Aldi,
Hammer, Thomas Philipps, Opti
Wohnwelt, Schaaf kalkuliert,
famila Brake, famila OHZ,
Edeka, Dän. Bettenlager, OBI,
Roller und Deichmann.
Impressum
Verlag: Nordwestdeutsche Verlags-GmbH
Hafenstraße 142, 27576 Bremerhaven
Verantwortl. Redakteur: Christian Heske
(hes), stellv. Ressortleitung: Martina Löwner
(löw)
Redaktion: Christoph Bohn (chb), Michelle
Fincke (ell), Regina Kahle (rk), Andrea Lammers (ala), Susanne Seedorf (see)
Geschäftsführer: Matthias Ditzen-Blanke
Gesamtanzeigenleitung: Marion Clausen
Anzeigenleitung: Bernd Badenhorst
Geprüfte Druckauflage: 112 946 Exemplare
Geprüfte Trägerauflage: 111 638 Exemplare
Erscheint jeden Sonntagmorgen mit Anzeigen, Informationen und Unterhaltung.
Ein Rechtsanspruch auf Lieferung besteht
nicht.
Anzeigenpreisliste Nr. 37 vom 1. Januar 2014.
Postbezug monatlich 6,14 ..
Druck: Druckzentrum Nordsee GmbH, Am
Grollhamm 4, 27574 Bremerhaven.
Redaktion: (04 71) 59 18-1 44
Telefax: (04 71) 59 18-1 94
E-Mail: Redaktion%Sonntagsjournal.de
Anzeigen: (04 71) 59 18-1 19/-132
Telefax: (04 71) 59 18-1 92
E-Mail: Anzeigen%Sonntagsjournal.de
Vertrieb: Ehnis Presse- und Werbemittellogistik GmbH, Am Grollhamm 4, 27574 Bremerhaven
Zustellung: (04 71) 90 26 66 03
Zentrale: 90 26 66 00, Fax: 90 26 66 10
(Auch sonntags 6.30 bis 11.30 Uhr)
kundenservice@ehnis-pressevertrieb.de
Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BDZV und BVDA.
Das gesamte Verlagsobjekt ist
urheberrechtlich geschützt, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz und sonstigen Vorschriften keine andere Regelung
ergibt. Darunter fallen auch alle Anzeigen
und grafischen Leistungen, deren Gestaltung
vom Verlag übernommen wurde. Jede Verwertung ist ohne schriftliche Zustimmung
des Verlages unzulässig. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen,
Mikroverfilmungen und die Einspeicherung
und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Das Cuxland
ANZEIGE
Winterreifen
zu Hammerpreisen
Continental TS 850
195/65 R15 91T 66,-
Komplettrad Stahlfelge TS 850
z. B. Audi, VW, Opel, 15 Zoll ab 470,-
Nachrichten und Termine aus dem Landkreis
19
SONNTAGSjOURNAL
205/55 R16 91H 103,-
Komplettrad Alufelge TS 850
z. B. Audi, VW, DB, 16 Zoll
26. Oktober 2014
ab 740,-
Neue Winterreifen ab
155/70 R13 75T
175/70 R13 82T
165/70 R14 81T
175/70 R14 88T
175/65 R14 82T
33,39,39,43,43,-
185/65 R14 86T
185/65 R15 88T
195/65 R15 91T
205/60 R16 92H
205/55 R16 91H
ge
Komplettradsatz Stahlfelg
195/65 R15 91T ab 390,-
Boxen Stop Loxstedt
44,46,48,62,62,-
r
ge de
Solant reicht.
a
r
r
Vo
Reifen-Service · Brigitte Wefer
Helmut-Neynaber-Straße 28 · 27612 Loxstedt
Telefon 0 47 44/44 04 · Fax 0 47 44/44 66
Beverstedt
Ferienprogramm
In den Herbstferien bietet die
Jugend- und Familienförderung
der Gemeinde Beverstedt ein
abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder ab 6 Jahre an. Weitere Infos: Tel.
04747/181 82.
Tierpark geöffnet
Der Beverstedter Tierpark hat
in den Herbstferien von Dienstag, 28. Oktober, bis Donnerstag, 30. Oktober, täglich von 14
bis 17 Uhr geöffnet.
Schiffdorf
Backtag in Sellstedt
Am heutigen Sonntag veranstaltet der Heimatverein Sellstedt ab 14 Uhr ein Backfest in
Hokemeyers Hus.
Nordholz
Politischer Frühschoppen
Die FDP lädt am heutigen
Sonntag ab 11 Uhr zu einem politischen Frühschoppen in die
Gaststätte „Stadt Frankfurt“ in
Nordholz ein.
Langen
Bunte Handwerkstage
Eine kunterbunte Handwerkswoche veranstaltet die VHS im
Landkreis Cuxhaven vom 3. bis
7. November (jeweils 10.15 bis
13.30 Uhr) in der VHS in Langen. Infos: Tel. 04743/92210.
„Moorpläne
gefährden
die Dörfer“
Kreis-CDU strebt
eine Petition an
FLÖGELN. Die CDU-Fraktion
im Kreistag will eine Petition zum Thema Wiedervernässung von Mooren auf
den Weg bringen. „Die
Landwirtschaft wäre von
diesem vorgelegten Entwurf
existenziell betroffen und
gefährdet“, sagt Fraktionsvorsitzender Martin Döscher. Die Landwirte hätten
in der Vergangenheit große
Summen in ihre Betriebe investiert, um sie zukunftssicher zu machen. Die Wiedervernässung führt jedoch
unweigerlich zu einer Entwertung der Flächen.“ Auch
Lohnbetriebe, der Landmaschinenhandel und andere
vor- und nachgelagerte Gewerbe würden davon betroffen sein, warnt Döscher.
Das habe Auswirkungen auf
Einzelhandel, Kindergärten
und Schulen. (SJ)
Landkreis Cuxhaven
Polizei kauft Alkohol
Moore sind schützenswerte Lebensräume. Teilstücke in Form von Klima-Zertifikaten, die dem Klimaschutz dienen sollen, können jetzt im
Rahmen des Projektes „Moorland“ gekauft werden. Das Hagener Königsmoor – hier im Bild – ist ein gutes Beispiel für ein wiedervernässtes Moor.
FOTO: GROTHEER/ARCHIVFOTO: SCHESCHONKA
„Das ist nur Panikmache“
Umweltschützer und Grüne sind genervt von Kritik am Moorschutz
VON SUSANNE SEEDORF
KREIS CUXHAVEN. Er hat zurzeit
keinen leichten Stand im Cuxland: Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer
(Grüne). Bauern, CDU und auch
AfD laufen Sturm gegen seine
Moorschutz-Pläne und warnen
davor, dass Flächen bald nicht
mehr bewirtschaftet werden
können. Über diese Einstellung
können Umweltschützer nur
den Kopf schütteln – die Argumente seien schlichtweg falsch
und oft nur Panikmache.
Für Umweltschützer ist klar:
Moore speichern riesige Mengen an Kohlendioxid (CO2);
Torfabbau und die Zerstörung der Moore setzen das
Gas frei – und das ist wiederum schlecht für das Klima.
Vor allem der BUND Regionalverband Unterweser und
die Grünen in Geestland ärgern sich deshalb über den
Aufschrei der Landwirte und
der CDU gegen die Moorschutzpläne.
Dass betroffene Landwirte
so heftig auf Meyers Entwurf
reagieren, sei noch verständlich, teilt der BUND mit.
„Doch wie Teile der örtlichen Politikprominenz jetzt
versuchen, hieraus Kapital
zu schlagen, ist schlimm“,
lautet die Kritik aus dem Re-
gionalverband, der sich aus
den Kreisgruppen Cuxhaven-Süd und Bremerhaven
zusammensetzt.
Nicht in Stein gemeißelt
Offensichtlich wüssten diese
Leute immer noch nicht, dass
nicht nur der Torfabbau, sondern auch die intensive landwirtschaftliche Nutzung von
Mooren riesige Mengen an
CO2 freisetzten. Außerdem
seien die Regierungspläne
nicht in Stein gemeißelt.
Wenn Minister Meyer das
Landes-Raumordnungsprogramm (LROP) ändert, würden darin ja zunächst einmal
lediglich Wünsche der Regierung formuliert. „Da wird
niemand enteignet“, stellt
Dr. Eike Rachor, Vorsitzender des BUND Unterweser,
klar. Betroffene Landwirte
würden erstens gefragt und
zweitens entschädigt, falls
ihre Flächen tatsächlich genutzt werden. Landwirte, die
allerdings jetzt noch Moorwiesen tief umbrechen, um
womöglich weiteres Ackerland – meist für Maisanbau –
zu gewinnen, handelten übrigens schon jetzt gegen geltendes Recht. Er selbst habe
diese verbotenen Eingriffe
im Spätsommer im Kreis beobachten können, berichtet
Rachor.
› Landes-Raumordnungsprogramm (LROP)
Durch die geplante Änderung
des Landes-Raumordnungsprogramms (LROP) soll ein Richtungswechsel beim Torfabbau
und Moorschutz eingeleitet
werden. Denn Moore stellen
gigantische Speicher für Kohlendioxid (CO2) dar, das für die
globale Erwärmung und den
Klimawandel verantwortlich
gemacht wird. Im alten LROP
waren noch weiträumig Vorranggebiete für den Torfabbau
in Mooren ausgewiesen worden – das soll rückgängig gemacht werden. Stattdessen sollen zu Gunsten des Klima- und
Naturschutzes Vorranggebiete
für Torferhaltung und Moorschutz festgelegt werden.
»Kein Landwirt wird
enteignet.«
Dr. Eike Rachor, Vorsitzender
des BUND Unterweser
Auch die Geestland-Grünen sehen in dem Aufschrei
der CDU und der Bauernverbände gegen den LROPEntwurf reine Stimmungsmache. „Die Betriebe können auf ihren Flächen weiter
wirtschaften
wie
bisher,
denn es besteht Bestandsschutz“, erläutern Dr. Christian Wolf und Susanne
Schröter. „Es geht vor allem
um eine Zurückdrängung
der Torfwirtschaft und nicht
gegen die Landwirtschaft“,
betont Wolf. „Kein Landwirt
muss um seine Existenz bangen.“
Wenn
Landwirte
Moorstücke nicht wiedervernässen wollen, dann geschehe dies auch nicht, beruhigt
Schröter. Die Argumente des
Landvolks und die Petition
der Frauen Union der CDU
gegen den LROP-Entwurf
seien in den meisten Punkten schlichtweg falsch und
dienten nur der Panikmache,
meinen Schröter und Wolf.
Schützenhilfe
für
das
LROP kommt außerdem aus
Bremerhaven – wo man
schließlich das Etikett Klimastadt trägt. Hier haben
der BUND Bremen und die
Tourismusgesellschaft Erlebnis Bremerhaven das Projekt
„Moorschutz für das Klima“
aus der Taufe gehoben. Einheimische, Touristen und
Unternehmen können für 20
Euro Klimaschutz-Zertifikate kaufen und damit einer
Parzelle im Dorumer Moor
zur Wiedervernässung verhelfen. „Wir wollen alle einen gesunden Planeten haben und deshalb kann man
für die Entwicklung in Niedersachsen eigentlich nur
dankbar sein“, findet Franziska Stenzel, Leiterin des
Moorschutz-Projekts.
Für
1135 von 2675 Parzellen seien bereits Zertifikate ausgegeben worden. „Im Frühjahr
2015 können wir mit der
Vernässung in Dorum beginnen“, freut sich Stenzel.
Cuxland stark beteiligt
beim Moorland-Projekt
Wenn das erledigt sei, könne
man sich um das nächste
Moor kümmern. Am Moorland-Projekt sind im Übrigen
auch Schiffdorf, die Wurster
Nordseeküste, Beverstedt und
Hagen beteiligt. Vorreiter
beim Zertifikat-Erwerb waren
außerdem das Klimahaus
Bremerhaven und das Regionalforum Bremerhaven, zu
dessen Mitgliedern wiederum
der Kreis Cuxhaven und
sämtliche Kommunen des
Altkreises Wesermünde gehören.
....................................................................................................................................
› In der NORDSEE-ZEITUNG erläutert Minister Christian Meyer (Grüne)am kommenden
Freitag, wie er sich eine Wiedervernässung vorstellt, und
was auf Landwirte zukommt.
Gefahr nach Zeitumstellung
Jäger: Berufsverkehr fällt in abendliche Nahrungssuche
Durch die Zeitumstellung kann es vermehrt zu Wildunfällen kommen, warnen Jäger.
FOTO: BURGI/DPA
KREIS CUXHAVEN. In der vergangenen Nacht wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Doch was für Langschläfer von Vorteil ist, kann
für Autofahrer zum Albtraum
werden. Denn mit der Zeitumstellung steigt auch die
Zahl der Wildunfälle, warnt
die Initiative Natürlich Jagd.
Mit der Winterzeit verschieben sich Morgen- und Abend-
dämmerung. Somit fällt der
abendliche Berufsverkehr mit
der Hauptaktivität der Wildtiere zusammen – einer Zeit,
in der viele Hirsche, Füchse
und Wildschweine auf Nahrungssuche sind.
„Sollte ein Wildtier die
Straße überqueren, bleiben
Sie bremsbereit. Häufig folgen
weitere Tiere“, sagt Marc
Henrichmann (Jägerstiftung
Natur + Mensch). Stehe ein
Tier auf der Straße, müsse
man vom Gas gehen. „Durch
Hupen können Sie versuchen, das Wild zu verscheuchen. Blenden Sie auf keinen
Fall mit Fernlicht auf, denn
manche Tiere verfallen dann
in eine körperliche Schreckstarre.“ Autofahrer sollten
nicht versuchen auszuweichen. (SJ) www.natuerlich-jagd.de
Das Jugendamt des Kreises Cuxhaven
und die Polizeiinspektion Cuxhaven werden in den
kommenden Wochen gemeinsam im gesamten
Kreis testweise Alkohol kaufen. Dabei soll überprüft werden, ob Verkäufer, Kassierer und Gewerbetreibende sich an das Jugendschutzgesetz halten, nach dem die Abgabe von branntweinhaltigen Getränken an Minderjährige grundsätzlich
verboten ist. Bei Verstößen können Bußgelder in
erheblicher Höhe erteilt werden.
Gemeinde Nordholz
Heute ist Kartoffelfest
Am heutigen Sonntag wird das 9. Kartoffel- und Herbstfest in Cappel-Neufeld fortgesetzt. Auf dem Lindenhof Brüns, Sieltrift 45 - 47, ist
heute ab 11 Uhr Kartoffelpuffertag. Es gibt Spießbraten, Kartoffelsuppe, Pommes und ein großes
Torten- und Kuchenbuffet. Für Kinder gibt es einen
Spielplatz im Treibhaus. Zudem werden bis 18 Uhr
Herbstneuheiten für ein gemütliches Zuhause angeboten sowie Obst, Marmeladen und Kürbisse.
Eintritt: frei. Diese Ankündigung war aufgrund eines technischen Fehlers bereits eine Woche zu
früh erschienen. Die Redaktion bedauert das.
Gemeinde Loxstedt
Straßen werden saniert
Der Kreis Cuxhaven lässt die beiden
Kreisstraßen 50 und 54 sanieren. Es ist vorgesehen,
die Fahrbahn der Kreisstraße 50 zwischen Neuenlande und Büttel unter einspuriger Verkehrsführung
halbseitig zu erneuern. In Schwingenburg wird die
Fahrbahn der Kreisstraße 54 unter Vollsperrung erneuert. Von der Sperrung ist auch die Einmündung
der Kreisstraße 55 von Holte betroffen. Die Arbeiten
unter Vollsperrung sollen, geeignete Witterung vorausgesetzt, in den Herbstferien erfolgen.
Gemeinde Hagen
Asylkonzept vorgestellt
Kreisrat Friedhelm Ottens hat dem SPDOrtsverein sein Konzept „Willkommenskultur im
Landkreis Cuxhaven“ vorgestellt. „Vordringlich ist,
dass den Asylsuchenden im Kreis mit dem ersten Tag
ihres Aufenthaltes Sprachkurse angeboten werden,
um sprachliche Barrieren schnell abzubauen“, betonte er. Daneben sollten Arbeitsgelegenheiten geschaffen werden, um eine geregelte Tagesstruktur zu gewährleisten. Ottens lobte das Engagement in der Gemeinde Hagen, wo es ein sehr gutes Netzwerk gibt.
Samtgemeinde Bederkesa
Plätze für Wohnmobile
Wohnmobilisten, die im Cuxland nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchen, haben jetzt
noch mehr Auswahl. Die Bauarbeiten für den Wohnmobilstellplatz vor der Regenbogen Ferienanlage in
Bad Bederkesa sind abgeschlossen. Campchef Alexander Weber freut sich: „Wir hatten gleich am ersten Tag Gäste, die den neuen Wohnmobilstellplatz
eingeweiht haben.“ Auf dem geteerten Parkplatz vor
der Anlage stehen ab sofort fünf Stellplätze mit
Strom zur Verfügung. Infos: Tel. 04745/6487.
Ihre Meinung ist uns wichtig! So erreichen Sie uns:
Sonnstagjournal. Landkreisredaktion, Hafenstraße 142,
27576 Bremerhaven, Email: redaktion@sonntagsjournal.de
Susanne Seedorf (see) ............................................... 0471/5918-155
Christoph Bohn (chb) ................................................. 0471/5918-147
20
L ANDKREIS C UXHAVEN
26. Oktober 2014
Kommunalwahlen für Geestland und Wurster Nordseeküste
ANZEIGE
ANZEIGE
Raiffeisen
Wähler haben am 2. November mehrere Stimmen
A
m kommenden Sonntag, 2. November, werden in der Stadt
Langen, den Samtgemeinden Bederkesa und Land
Wursten sowie der Gemeinde Nordholz die Weichen
für zwei neue große
Kommunen gestellt: die
Stadt Geestland und die
Gemeinde Wurster
Nordseeküste. Wahlberechtigt sind alle Deutschen sowie die Bürger
der Mitgliedsstaaten
der Europäischen Union,
die am 2. November das
16. Lebensjahr vollendet
haben und seit mehr als drei
Monaten im Gebiet der zukünftigen Kommune wohnen.
Sie haben am Wahltag drei Wahlzettel, denn sie wählen nicht den Bür-
Wir trotzen Wind
und Wetter!
Ihre starke Mannschaft
für die Kommunalwahl
Wurster Nordseeküste.
germeister und den Rat, sondern
zusätzlich noch ihren jeweiligen Ortsrat. Für Geestland
sind das Bad Bederkesa,
Debstedt, Drangstedt,
Elmlohe, Flögeln, Holßel, Hymendorf, Imsum, Köhlen, Krempel, Kührstedt, Langen, Lintig, Neuenwalde, Ringstedt
und Sievern. An
der Wurster Nordseeküste werden
Ortsräte für Dorum,
Midlum, Nordholz
und Wremen gewählt. Bürgermeisterkandidaten gibt es in
Geestland einen, an der
Wurster Nordseeküste vier. (SJ)
FOTO: RECKMANN/PIXELIO.DE
Loxstedt
Hagen
HERBSTZEIT – LAUBZEIT
Regenstiefel
Dunlop
38 - 47
nur 7
Stihl Saughäcksler
SHE 71
220 V/1,1 kw, geräuscharm bei kraftvoller
Leistung, auch
als Blasgerät
einsetzbar.
statt 7 174,-
12,95
Laubbesen
Fiskars
nur 7
XL mit Holzstiel
nur 7
19,95
Laubbesen
Fiskars Solid
mit Alu-Kombistiel
nur 7
16,95
Als Bürgermeister sind Sie
nicht nur Verwaltungschef,
sondern auch Politiker. Wie
geht man mit diesem Spagat
um?
Es gibt immer eine politische
und eine verwaltungstechnische Seite. Wichtig ist, auf die
Interessen der Menschen zu
achten. So schafft man das.
Mir geht es darum, Positives
für unsere Einwohner zu tun
und neue zukunftssichere
Entfaltungsmöglichkeiten zu
schaffen.
Ab 1. Januar wird aus der Stadt
Langen und der Samtgemeinde Bederkesa die Stadt Geestland. Wenn Sie sich die Charakteristika von Langen und
Geestland anschauen, was ändert sich?
Ich glaube nicht, dass sich etwas ändert. Die Identität aller
Ortschaften bleibt ja erhalten.
Im Gegenteil: Wenn man die
Stärken und die Identitäten
jeder Ortschaft einbringt,
kann es nur positiv werden.
Dass es klappt, hat mir der
Städtewettbewerb
Mission
Olympic gezeigt, wo alle etwas gemeinschaftlich auf die
Beine gestellt haben. Das war
quasi die Generalprobe für
Geestland.
Wenn Sie zurückblicken: Was
war Ihr wichtigstes, was Ihr
Thorsten Krüger
Thorsten Krüger ist bereit für weitere sieben Jahre im Rathaus.
schlimmstes Erlebnis?
Das wichtigste und gleichzeitig das schönste Erlebnis ist
die Gemeinschaft, das Wir.
Und das sehe ich auch in
Geestland. Wir arbeiten ja
schon seit Jahren mit der
Samtgemeinde Bederkesa zusammen. Das schlimmste Erlebnis war etwas Privates,
nämlich der Tod meines Vaters. Im Beruflichen gibt es
immer mal etwas, was man
als gut oder nicht so gut ansieht, aber nie etwas Schlimmes. Ich habe bei meiner Tätigkeit auch viel lernen können und denke, dass ich auch
einiges einbringen konnte.
Sie wollen jetzt für weitere
sieben Jahre antreten. Warum?
Weil es mir wichtig ist, dass
ich hier weitermachen kann.
Das, was ich anfange, führe
O2
ich auch gerne zu Ende. Und
außerdem kommen noch einige Herausforderungen auf
uns zu. Da möchte ich gerne
mitgestalten. Mir sind die
Menschen wichtig.
Sie sind einziger Bürgermeisterkandidat. Stehen alle Parteien hinter Ihnen, und warum
ist das so?
Ich weiß, dass mich auf jeden Fall SPD, CDU und
Bürgerfraktion unterstützen.
Und ich glaube auch, dass
das einige weitere Politiker
tun.
Die
Unterstützung
kommt aufgrund unserer guten und sachlichen Zusammenarbeit mit dem Ziel, gemeinsam Lösungen zu finden. Natürlich sind nicht immer alle einer Meinung, aber
man begegnet sich auf Augenhöhe. Ich kann mich
auch nur bedanken, weil wir
gemeinsam konstruktiv an
Sachthemen arbeiten und
die Stadt damit voranbringen. In diesem Zusammenhang lobe ich auch die Verwaltung, die der Politik gut
zuarbeitet – mit Transparenz
und gut aufbereiteten Informationen.
Letztlich werden Sie aber von
den Bürgern gewählt. Und
dort haben Sie sicher nicht nur
Befürworter. Wie ist Ihr Gefühl
für die Wahl?
Ich gehe da positiv ran. Es
wird sicherlich immer ein
paar Menschen geben, denen die eine oder andere
Entscheidung nicht gefallen
hat. Aber man kann es auch
nicht immer allen recht machen. Ich denke aber, dass
wir immer gut auseinander
gegangen sind, mit Blick auf
die Zukunft.
2-takt Benzingerät. Sehr starker
Luftstrahl für die Reinigung großer
Flächen von Laub und Gras.
statt 7 409,- nur 7
319,–
Es gibt Bestrebungen in der
Landesregierung, die Kommunalverfassung dahingehend zu
ändern, dass sie einen Abwahlantrag gegen Bürgermeister per Bürgerentscheid
zulässt. Was halten Sie davon?
Ich denke, wenn das Gesetz
da ist, muss man damit umgehen. Es ist auch in Ordnung, dass man dem Bürger
diese
Möglichkeit
gibt,
schließlich wählt er den Bürgermeister ja auch. Also ist
es auch sein gutes Recht, zu
sagen, wenn ihm etwas nicht
gefällt. Es darf aber auch
nicht dazu kommen, dass
nach jeder notwendigen Entscheidung, die einem nicht
passt, gleich ein Abwahlverfahren anstrengt wird. Andererseits sollte dieses auch
nicht nur für Bürgermeister,
sondern für alle gewählten
Politiker gelten.
Wenn Sie wiedergewählt werden: Was sind Ihre wichtigsten
Ziele für die Stadt Geestland?
Es geht jetzt darum, das, was
wir gesagt haben, auch umzusetzen. Einige Dinge haben wir schon erreicht. Es
werden aber sicherlich auch
noch neue Herausforderungen auf uns zukommen,
denn eine Fusion ist ein statischer Prozess, aber die
kommunale Welt ist ein dynamischer
Prozess.
Ich
möchte, dass die gute Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung, Bürgern,
Vereinen und allen anderen
fortgesetzt wird. Es hat sich
gezeigt, dass wir so in der
Lage sind, gute Ergebnisse
zu erzielen.
Bürgermeisterkandidat Marcus
Itjen (CDU).
FOTO: WENGOBORSKI
Marcus Itjen wurde am 19. September 1975 in Cuxhaven geboren. Nach seiner Ausbildung
zum Verwaltungsfachangestellten beim Kreis Cuxhaven und einem Studium der Verwaltungswirtschaft kehrte er zur Kreisverwaltung zurück. Nach sieben
Jahren als Abteilungsleiter im
Bauamt leitet er seit Anfang
2014 das Schulreferat.
Tätig in der
Datenverarbeitung
Bürgermeisterkandidat Sven
Behncke (SPD)
FOTO: LEUSCHNER
Sven Behncke wurde am 12.
Oktober 1968 in Cuxhaven geboren. Nach der Realschule absolvierte er Ausbildungen zum
Bürokaufmann, zum Tourismus- und zum Verwaltungsfachwirt. Nach mehreren Jahren bei der Stadt Cuxhaven arbeitet Behncke seit 2011 bei
der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg.
Amtsleiter aus dem
Ammerland
Bürgermeisterkandidat Lüder
Menke (FDP) FOTO: WENGOBORSKI
Lüder Menke ist Wremer, auch
wenn er am 24. März 1984 in Bremerhaven zur Welt kam. Nach
dem Realschulabschluss absolvierte er eine Ausbildung zum
Verwaltungsfachangestellten
beim Senator für Finanzen in Bremen. Dann studierte er Verwaltungswissenschaften. Seit 2012 ist
er stellvertretender Amtsleiter
beim Kreis Ammerland.
Beschäftigt im
Nordholzer Bauamt
Bürgermeisterkandidat Frank
Chrzanowski
FOTO: MALEKEITIS
Frank Chrzanowski wurde am
28. September 1966 in Nordholz
geboren. Nach einer Ausbildung
zum Maschinenschlosser war er
bis 2000 Zeitsoldat. Danach studierte er Verwaltungswesen.
Seit 2010 arbeitet der 48-Jährige
im Nordholzer Bauamt. Seit zwei
Jahren gehört er der Wählergemeinschaft „Bürgerfraktion
Wurster Nordseeküste“ an.
Emir Grill – seit einem Jahr am Theodor-Heuss-Platz
Wir wünschen unserem Kunden
zur Wiedereröf nung alles Gute!
Leckereien vom Holzkohle-Grill und Yaprak Döner – Freitags großes Salat-Büfett
O2 Partner Shop
Yayla – seit 1995 für Sie da
Bürgermeister-Smidt-Str. 21
27568 Bremerhaven
(gegenüber Haupteingang CC)
Tel: 0471-4833800
Express Smartphone Repair
Mittelstr. 7-9
ecke o2 Shop
Tel: 01796544322
FOTO: BOHN
Stihl
Blasgerät BG 86
Abteilungsleiter
beim Landkreis
»Mir geht es darum,
Positives für unsere
Einwohner zu tun.«
Jahren ist Thorsten Krüger nun
Bürgermeister der Stadt Langen. Jetzt bewirbt er sich bei
der Kommunalwahl am Sonntag, 2. November, für weitere
sieben Jahre – doch diesmal,
nach der Fusion der Stadt Langen mit der Samtgemeinde Bederkesa, als Bürgermeister für
die neue Stadt Geestland. Im
Interview berichtet er von seinen Erfahrungen im Amt und
seinen weiteren Zielen.
139,–
Helmut-Neynaber-Str. · Loxstedt · v 0 47 44 / 73 19 40
Raiffeisen-Märkte in Loxstedt, Hagen und Geestenseth
„Mir sind die Menschen wichtig“
LANGEN/BAD BEDERKESA. Seit neun
Schau’n Sie mal rein –
es lohnt sich!
Gemeinde Wurster Nordseeküste
Im Interview: Thorsten Krüger tritt als Bürgermeisterkandidat für die Stadt Geestland an
VON CHRISTOPH BOHN
SONNTAGSjOURNAL
Fleischproduktions GmbH
Tempelhofer Ufer 1 · 10961 Berlin
Tel: 030/49000721
www.delalproduktion.com
International Translation Company
Dolmetscher- & Übersetzungsbüro für alle Weltsprachen
Karlsburg 4, 27568 Bremerhaven, Tel.: 04 71-41 55 14
E-Mail: ITC-Bremerhaven@T-Online.de, Internet: www.ITC-Bremerhaven.de
Auf ein kurzweiliges Jahr blickt Familie Ölmez seit
der Eröffnung ihres Emir Grills am Theodor-HeussPlatz in Bremerhaven zurück.
Täglich ab neun Uhr ist der Grill im Herzen der Stadt
für Sie geöffnet. Beginnen Sie ihren Tag in den gemütlich eingerichteten Räumlichkeiten mit einem leckeren
Frühstück. Besondere Leckereien gibt es ab mittags
vom Holzkohle-Grill. Natürlich steht auch der selbst
gemachte Yaprak-Döner aus reinem Kalbfleisch und
einer hauseigenen Würzmischung auf der Menükarte.
Emir Grill
Theodor-Heuss-Platz 10
27568 Bremerhaven
Tel. 04 71 / 50 46 60 64
Die Spießsorten entsprechen allen Anforderungen der
deutschen Hackfleischordnung. Jeden 1. Samstag im
Monat findet von 20 bis 1 Uhr ein Abend mit LiveMusik statt, inkl. einem Fix-Menü: pro Person t 25,–.
„Momentan bieten wir eine Döner-Aktion an. Der
Gast, der fünf kauft, bekommt einen Döner kostenlos
dazu“, betont der Chef, der jeden Freitag ein großes
Salat-Büfett zusätzlich anbietet. Lassen Sie sich kulinarisch von Familie Ölmez überraschen. Das gesamte
Emir-Grill-Team freut sich auf Ihren Besuch.
vs
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9 – 22 Uhr
Samstag 10 – 24 Uhr
Sonntag 12 – 23 Uhr
f von
Beim Kau
5 DÖNER
ER
ist 1 DÖN
S
KOSTENLO
UNSERE ANGEBOTE:
Montag: Döner Teller
d 4,99
Dienstag: Döner
d 1,99
Mo.-Fr.: Studentendöner
d 2,50
Täglich: Döner, Pommes & Cola
d 3,99
Pom-Döner & Cola
d 3,99
Yaprak Döner, selbst gemacht
26. Oktober 2014
L ANDKREIS C UXHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
Gebürtige Köhlenerin arbeitet im Musik-Geschäft: Anya Mahnken erzählt von ihrer Karriere
21
ANZEIGE
Von Werbe-Jingles bis zu
Heinos Background-Gesang
VON HERMANN STEHN
»Ich habe mich früh
aufgemacht, die
(Un)-Tiefen des
deutschen
Musikmeeres zu
erkunden.«
KÖHLEN. „Carglass repariert, Carglass tauscht aus“, tönt es aus
den Boxen. Anya Mahnken lächelt leicht gequält. „Mein Superhit ist immer noch zu hören“, berichtet die aus Köhlen
stammende Künstlerin von dieser Facette ihrer musikalischen
Karriere. Ganz Deutschland habe sich schon über den nervigen Werbeclip aufgeregt, ohne
zu wissen, wer dort eigentlich
singt. In vielen weiteren Spots
ist die Stimme von Anya zu hören, ob bei Bauhaus, Miele,
Tchibo oder Raffaello.
Anya Mahnken
darunter auch „Together Forever“ von Rick Astley. Ihr
Vater wird in Köhlen noch
heute deswegen scherzhaft
manchmal „Hermann Bell“
genannt. Mutter Grete ergänzt: „Das Lied habe ich erst
kürzlich wieder im Radio gehört.“
„Als Nordstern geboren, habe ich mich früh aufgemacht, die (Un)-Tiefen des
deutschen Musikmeeres zu
erkunden
und
dabei
schwimmen und tauchen gelernt. Während meiner langjährigen Erfahrungstour als
Live- und Studiosängerin für
diverse Bands, Künstler sowie Funk- und TV-Spots
konnte ich bereits mit vielen
wunderbaren Sängerinnen,
Sängern sowie Produzenten
zusammenarbeiten.“ So beschreibt die Künstlerin ihren
„besten Job der Welt“.
Leben von der Kunst
Mit Heino auf der Bühne
Dass sie allerdings einmal mit
„diesem großen, blonden
Sänger“ auf Tournee gehen
würde, habe sie damals als
kleines Mädchen sicher nicht
im entferntesten geahnt, erinnert sie sich. Damals, am 27.
Juni 1976, stand nämlich der
Volksmusikbarde Heino in
Köhlen beim Volksfest auf
der Bühne. Nach seiner Landung im Hubschrauber auf
dem Sportplatz durfte ihm
die kleine Anya im vollbesetzten Festzelt eine rote Rose überreichen. „Meine Oma
war ein absoluter Fan von
Heino, traute sich aber nicht
Anya Mahnken (rechts) zusammen mit Heino auf der Bühne.
auf die Bühne. Da hat sie
mich vorgeschickt.“ Statt für
Heino interessierte sich Anya
Mahnken aber mehr für Ponyreiten und Hubschrauberflüge.
Anya Mahnken (Mitte) mit ihren Eltern Hermann und Grete. FOTO: STEHN
Hilfe für Familien
Kreis qualifiziert
Schwestern
KREIS CUXHAVEN. Für den weite-
ren Ausbau der sogenannten
Frühen Hilfen hat der Kreis
Cuxhaven sieben Kinderkrankenschwestern mit einer einjährigen Fortbildung qualifiziert. In insgesamt 290 Unterrichtsstunden haben sie sich
mit Themen zum Kindeswohl,
zur Kindesvernachlässigung
und zur Kindesmisshandlung
befasst. Auf dem Stundenplan
standen zudem die Fragen,
welches Handeln der Eltern die
Gesundheit und Entwicklung
des Kindes fördert, welche Störungen dabei auftreten können
und welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Sie sollen jetzt zusammen mit den Familienhebammen Familien bei
Bedarf während der Schwangerschaft und bis zu einem Jahr
nach der Geburt des Kindes unterstützen. Ihr Einsatz ist für die
Familien kostenlos und erfolgt
über die Jugendhilfestationen.
Die Köhlener Deern hatte
aber auch damals schon Musik im Blut. „Im Kindergarten habe ich ordentlich Musik gemacht. Das ging dann
weiter in der Schulzeit“, erzählt gebürtige Köhlenerin.
Sie wohnt heute in Hamburg, ist aber ständig in ganz
Deutschland unterwegs. Als
Background-Girl war und ist
sie mit Heino auf Tour, der
ja inzwischen als Musik-Idol
von allen Altersgruppen gefeiert wird. Anya Mahnken
stand aber auch in jungen
Jahren schon ganz vorne im
Scheinwerferlicht.
Mit der Schulband „Acid“
vom Internatsgymnasium aus
Bad Bederkesa fing es an, zusammen mit den Jungs als
13-Jährige auf der Bühne.
„Das war zur Zeit der Neuen
Deutschen Welle. Ich habe
Keyboard gespielt und die
zweite Stimme gesungen.“ Bei
„Roes“ in Lintig gab es dann
mit 18 Jahren die ersten pro-
FOTO: PR
fessionellen Berührungen mit
der Musikszene – als Sängerin
der „Golden Chains“. Auch
unter dem Pseudonym „Jennifer Bell“ hat Anya Mahnken
drei Singles herausgebracht,
Aber auch unter ihrem richtigen Namen als Singer oder
auch Songwriter gab es Alben, wie „Abgeschminkt“
oder „5. Dimension“. Gar
endlos ist dagegen die Liste
der Künstler, für die sie gesungen hat. Ob als Vocal
Coach, hinter den Kulissen,
bei den RTL-Shows Supertalent, DSDS und DSDS Kids
oder privat. „Ich gebe meine
Passion Gesang gerne weiter.
Dazu zählen Atemtechnik,
Stimmbildung, Interpretation,
Improvisation und Live-Performance für Rock-Pop-SoulJazz.“ Sie gehört zu einem
recht kleinen Stamm von
Sängern in Hamburg, die von
ihrer Kunst auch leben können. „Das Wichtigste beim
Dienstleistungsunternehmen
Anya Mahnken ist Flexibilität“.
Zur Zeit laufen aber auch
wieder die Vorarbeiten für
ein eigenes Projekt. Zusammen mit zwei Kolleginnen
tritt Anya bald als „NoDivas“ ins Rampenlicht. Ganz
aktuell geht sie in der nächsten Woche mit Beatrice Egli
auf Tour. www.anyamahnken.de
NORDHOLZ. Einen ersten Erfolg
vor Gericht hat die Bürgerinitiative Nordholz-Spieka
(Bins) gegen die Deutsche
Marine erzielt. Das teilte deren Sprecher Jürgen Hartung
jetzt mit. Die Bins siegte mit
ihrer Klage gegen die Verlegung des Marinefliegergeschwaders 5 von Kiel nach
Nordholz ohne luftrechtliches Genehmigungsverfahren. Das muss die Marine
jetzt wahrscheinlich nachholen – wenn sie nicht Revision
gegen das Urteil einlegt. „Wir
wollen weder den Flughafen
noch dessen Erweiterung
rückgängig machen. Es geht
uns hauptsächlich um aktiven und passiven Lärmschutz für die Anwohner“,
sagt Hartung. Dazu gehörten
beispielsweise bessere Fenster und die Einhaltung bestimmter Flugzeiten. Die
Bins hatte nach eigenen Angaben nicht mehr mit einem
Sieg vor Gericht gerechnet.
Nun sei die Kurzfassung des
Urteils zugestellt worden, erzählt Hartung. (CHB)
Geestland verteilt sein Preisgeld
LANGEN. Mission Olympic ist
Anya Mahnken (links) mit Heino und Band.
FOTO: PR
Nordholz: CDU, Grüne und Bürgerfraktion lehnen Änderungsantrag ab
NORDHOLZ. Nach einer außeror-
Das Schild am Rande des Grundstücks für den Friesenhof verdeutlicht die derzeitige ungeklärte Situation des Projektes.
FOTO: STEHN
täuscht: „Dieser Sinneswandel ist für mich nicht nachvollziehbar.“
Man
habe
schließlich jahrelang einstimmige Beschlüsse pro Friesenhof verabschiedet. Im Publikum wurde die Ansicht geäußert, dass bei der Entscheidung womöglich persönliche
Gegen Marineflieger geklagt
Geld für Vereine
und Institutionen
Rat bleibt beim Nein zum Friesenhof
dentlichen Ratssitzung in
Nordholz auf der der Friesenhof im Mittelpunkt stand,
wurde praktisch schon das
Ende des Projektes verkündet. Aber der „Mittelalterliche
Friesenhof“ ist noch keinesfalls Geschichte.
In der Sitzung sah eine
knappe Mehrheit aus CDU,
Grünen und Bürgerfraktion
keinen weiteren Diskussionsbedarf und stellte sich gegen
den Antrag, die Geschäftsordnung zu ändern. Die Änderung wäre nötig gewesen,
wenn ein Beratungsgegenstand, über den im Rat bereits
verhandelt worden ist, vor
Ablauf von sechs Monaten
wieder auf die Tagesordnung
gesetzt werden soll.
Bürgermeister
Bernhard
Jährling zeigte sich ent-
Bürgerinitiative
siegt vor Gericht
Gründe im Vordergrund standen. Michael Tegge, Vorstand
des Vereins Mittelalterlicher
Friesenhof vermutete, dass
diese Entscheidung mehr aus
Prinzip gefallen sei oder wegen Fehlinformationen zur Finanzierung des Projektes.
„Wenn es Sinn macht, füh-
len wir uns allein schon gegenüber den Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und
Spendern verpflichtet, das
Projekt weiter zu verfolgen“,
meinte Bürgermeisterkandidat Sven Behncke (SPD).
Sein Mitbewerber Marcus Itjen (parteilos) ist überzeugt
davon, „dass das Thema im
neuen Gemeinderat wieder
zur Sprache kommen wird“.
In der Sitzung ging es auch
um die Zukunft des „Zweckverbandes
Alten
Landes
Wursten“. Die Ratsmitglieder
beschlossen mit Mehrheit,
das der Verband aufgelöst
werden soll. Allerdings hat
Nordholz nur sieben Stimmen (Vollmachten) in dem
Gremium, die Wurster Gemeinden mitsamt der Stadt
Langen mit Imsum haben
neun davon. (STN)
für die Stadt Langen und
die Samtgemeinde Bederkesa zum Erfolg geworden.
Schon im Vorgriff auf die
kommende Fusion kann
sich Geestland jetzt als die
aktivste Stadt Deutschlands
bezeichnen. Das gemeinschaftliche Erlebnis mit
mehr als 35 000 Beteiligten
und ehrenamtlichen Helfern kam jetzt mit der Übergabe des Preisgeldes von
insgesamt 45 000 Euro an
die Vereine und Institutionen zu einem erfolgreichen
Abschluss.
Im Lindenhof zeigten Silke Harms vom TSV Sievern
und Mareike Buck vom
TSV Debstedt zuvor noch-
mals ihren Flashmob-Tanz
„Von Langen nach Bederkesa“, mit dem sie bei der
Mission Olympic begeistert
hatten.
Bürgermeister
Thorsten Krüger bedankte
sich bei allen Beteiligten sowie beim Kreissportbund
Cuxhaven für die Unterstützung.
69 Vereine in Geestland
wurden bedacht, jeder erhielt 555 Euro. Alle Schulen, Kindergärten und Musikschulen bekamen auch
eine kleine Anerkennung in
Form von 100 Euro. Im
Jahr 2016 soll es wieder ein
gemeinschaftsförderndes
Projekt geben – allerdings
in bescheidener Form als
Mission Geestland. (STN)
Thorsten Krüger liegt der Tanzgruppe des Rot-Weiß Köhlen beim
Abschluss von Mission Olympic zu Füßen.
FOTO: STEHN
22
L ANDKREIS C UXHAVEN
Cordes kehrt
Sievern den Rücken
Ehepaar beginnt in Drangstedt neu
DRANGSTEDT. Aus Cordes Sievern ist Cordes Drangstedt
geworden. Zum Bedauern
von Heike und Eibe Cordes
war für eine Fortführung des
Betriebes in Sievern mit den
Banken keine Einigung zu
erzielen, wie die beiden erzählen. Deshalb starten sie
jetzt einen Neuanfang.
Sie haben den ehemaligen
Saal
Wiesengrund
(Hauptstraße 22) in Drangstedt übernommen. Unter
dem Namen „Cordes Event
& Manufaktur“ wird es dort
aber kein so genanntes Tagesgeschäft mehr geben.
Ein Restaurant ist also nicht
vorhanden. Stattdessen liegt
der Schwerpunkt auf Veranstaltungen, wie Hochzeiten, Betriebsfesten, Weihnachtsfeiern und Kohlparties. Dazu kommt der Catering-Service.
Der neue Saal ist deutlich
größer und fasst bis zu 300
Personen. Im Moment wird
noch kräftig renoviert und
umgebaut. Die beiden Gastronomen packen mitsamt
den Handwerkern kräftig mit
an. Fertiggestellt ist schon
der neue Eingangsbereich
mit einem Windfang. Auch
Lagerräume wurden geschaffen.
„Die gesamte Bestuhlung
ist auch neu. Die Gäste werden den Saal nicht wiedererkennen“, so Eibe Cordes.
Die Küche sei auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht worden und erstrahle
in neuem Glanz. „Das bewährte Köcheteam um Koch
Günter ist auch in Drangstedt für die Gäste im Einsatz“, ergänzt Heike Cordes.
Im Gegensatz zum vorherigen Standort sei in Drangstedt ein riesiger Parkplatz
direkt vor dem Gebäude vorhanden. Ebenso eine Bushaltestelle fast vor dem Eingang zum Saal.
Für die Kohlparties im Januar und Februar 2015 haben schon die ersten Gäste
gebucht. Heike und Eibe
Cordes freuen sich auf die
neue Herausforderung. (STN)
www.cordes-event-manufaktur.de
26. Oktober 2014
„Wir stehen vor dem Aus“
CUXHAVEN. Cuxhaven hatte
beim diesjährigen Aviathlon im Rahmen der 6. Zugvogeltage im Nationalpark
Niedersächsisches Wattenmeer den Schnabel deutlich vorn. Ganze 144 Vogelarten wurden innerhalb
der neuntägigen Zugvogeltage im Raum Cuxhaven
gesichtet. Im Wettstreit von
19 Standorten lag Cuxhaven damit noch deutlich
vor dem ostfrisischen Wangerland mit 137 und der
Insel Borkum mit 136 Vogelarten.
SPIEKA-NEUFELD. Hans-Georg Eg-
gers ist erschüttert: „Wir stehen vor dem wirtschaftlichen
Aus, denn von meiner kleinen
Berufsunfähigkeitsrente können meine Frau und ich nicht
leben“, sagt er mit Blick auf die
Kündigung der Pachtverträge
für den Campingplatz und den
Wohnmobilstellplatz in SpiekaNeufeld, die auf den Namen
von Bärbel Eggers laufen.
Vogelkundler helfen
beim Zählen
Das Ehepaar Eggers verliert die Pacht für den Campingplatz und den Wohnmobilstellplatz. FOTO: THEßMANN
»Ich hatte gehofft, bis 63 mein Geld
wenigstens mit dem Wohnmobilstellplatz
verdienen zu können.«
Noch-Pächter Hans-Georg Eggers
Bernhard Jährling, Bürgermeister der Gemeinde Nordholz, wollte keine Stellung
zu den zahlreichen Fragen
nehmen, die ihm in Zusammenhang mit der Neuverpachtung vom SONNTAGSjOURNAL gestellt wurden.
„Als Bürgermeister ist es
meine Aufgabe Beschlüsse
auszuführen, und der Verwaltungsausschuss hat nun
mal beschlossen, den Vertrag (Wohnmobilstellplatz)
mit Frau Eggers zum Ablauf
31. Dezember 2015 zu kündigen. Der Campingplatzvertrag lief eh dieses Jahr aus“,
schreibt der Bürgermeister,
der auch Mitglied des nicht
öffentlich tagenden Verwaltungsausschusses ist. „Mit
der Firma Eggers wollten wir
nichts mehr zu tun haben.“
Frau Eggers sei Unternehmerin, und ihr müsse daher
auch bewusst sein, dass Ver-
träge über eine bestimmte
Zeit auch auslaufen, schreibt
der Nordholzer Verwaltungschef: „Sie hat sich unter anderem verpflichtet den
Wohnmobilstellplatz inklusive der Kosten für Ent- und
Versorgung
herzurichten
und bei Ablauf des Vertrages
den seinerzeitigen Zustand
des Grundstückes wieder
herzustellen,“ teilt Bernhard
Jährling mit. Bärbel Eggers
habe sich mit den Bedingungen des Vertrages durch ihre
Unterschrift einverstanden
erklärt. Es bestehe somit
kein Anspruch auf lebenslanges Pachtrecht.
Wie die praktische Übergabe laufen wird kann HansGeorg Eggers nicht sagen. „Es
wird hoffentlich nicht so sein,
dass ich alle Anlagen im Wert
von 10 000 Euro abreißen
muss, damit der neue Pächter
neue Anlagen bauen kann“,
sagt der Lüdingworther und
hofft wenigstens einen Teil
des Geldes zu sichern. Eggers
hat alle Unterlagen seinem
Rechtsanwalt übergeben und
will zunächst abwarten.
W
LAGERHAUS
Teak-Korbmöbel
Schönes für drinnen
und draußen
Öffnungszeiten:
Donnerstag / Freitag 15-18 Uhr
Samstag 10-15 Uhr
LAGERHAUS WEHdEL
Wesermünderstr. 42
27619 Wehdel
Mobil 0171. 330 52 82
www.lagerhaus-wehdel.de
Winterzeit
im Lagerhaus
Zu verdanken ist dies den
versierten Cuxhavener Vogelkundlern und Experten
aus dem Umland, die zur
Erweiterung der AviathlonListe beitrugen. Gezählt
werden konnten sowohl
Arten, die bei den Zugvogeltage-Veranstaltungen
des Wattenmeer-Besucherzentrums gesichtet wurden, als auch Arten, die
von Vogelkundlern und
Gästen auf eigenen Streifzügen beobachtet wurden.
Damit hat sich die Erwartung, dass Inseln viel
bessere Chancen haben,
viele verschiedene Vogelarten zu Gesicht zu bekommen, in diesem Jahr nicht
bestätigt. Im Gegenteil: Im
Durchschnitt haben die
Festlandsregionen dieses
Jahr deutlich mehr Arten
beobachtet, nämlich 103,5.
Der Durchschnitt der Inselbeobachtungen beträgt
dabei nur 70 Arten. (SJ)
Winterausstellun
ng
Kuschelige Decken
Stimmt Sie mit neuen herbstlichen
Deko- und Einrichtungsideen bereits
jetzt auf wohlige Abende in den heimischen vier Wänden ein: Elke Bremer
vom Lagerhaus Wehdel, die zur kühlen
Jahreszeit wieder eine große Auswahl
kuscheliger Decken, gemütlicher Kissen,
Kerzen und auch Herrnhuter Sterne
parat hält. www.lagerhaus-wehdel.de
Sieg im Wettstreit
der Zugvogeltage
VON MANFRED THEßMANN
Jährling: Ausschuss
hat beschlossen
Das Firmenschild in Drangstedt steht schon. Heike und Eibe Cordes
freuen sich auf die neue Herausforderung.
FOTO: STEHN
Cuxhaven
hat Schnabel
vorn
Pachtverträge von Hans-Georg Eggers werden nicht verlängert
Der Campingplatz geht am
1. März 2015 an das fränkische Unternehmen Knaus,
das bundesweit über 20
Campinganlagen
betreibt.
Den
Wohnmobilstellplatz
übernimmt die Campingpark
KG zum Jahr 2016.
„Ich kann nicht sagen, ob
ich etwas falsch gemacht habe. Mir wurden jedenfalls
keine Gründe für die Kündigung genannt“, berichtet der
frühere Hafenarbeiter. „Ich
hatte gehofft, bis 63 mein
Geld wenigstens mit dem
Wohnmobilstellplatz verdienen zu können und wäre
dann in Rente gegangen.“
SONNTAGSjOURNAL
Dinge, die das Leben
schöner machen
er einige Tipps beachtet, kann die Aspekte „stilvoll“ und „günstig“ leicht kombinieren.
Der wichtigste Punkt, den Sie beim Dekorieren beachten sollten, ist Eigeninitiative.
Beim Bummeln in den Geschäften kann man die schönsten Inspirationen rund um Wohnen und Einrichten,
Möbel, Accessoires, Renovieren und Gestalten bekommen.
Mit ein wenig Phantasie und der fachmännischen Beratung lässt sich jeder Lebensraum modern einrichten,
ohne dass man dafür ein Vermögen ausgeben muss.
Lädt Ihre Kunden am 1. November
gerne wieder zur großen Winterausstellung auf der gesamten unteren
Etage der Rheinstraße 31 ein:
Frauke Kahl, die neue Inhabe rin von
Querbeet – Ihrem Fachgeschäft für
stilvolle Dekorationsideen für Haus
und Garten. Die Öffnungszeiten der
Winterausstellung: 10 bis 18 Uhr.
Geschenkideen
WINTERAUSSTELLUNG
1. November
Einttauchen in die Welt der schönen Dinge
istt am 1. und 2. November in der Sta
adthallle Friedeburg in Nordenham mögllich.
In stimmungsvollem Ambiente erw
rwartet
die Besucher ein Potpourri aus Dekorationen
n, Einrichtungsgegenständen, Schm
muck
und Gaumenschmeichlern. 45 Ausste
eller
bie
eten Düfte und Duftendes, Kunst und
Kerzen, Schmuck, Gewürze, Weine &
Wo
olle, Möbel, Gestricktes, Genähtes und
Gem
maltes und vor allem Dekorationen
n und
Acccessoires, die in Herbst und Winterr das
Zuhause verschönern, an.
Die neuesten Dekotrends im „shabb
by
chic“-Stil sind dabei, auch handgemacchte
Zie
erkorken und -griffe können erw
rworrben
werden. Im Außenbereich finden die Besucherr Blumenzwiebeln in allen Formen
n und
fan
ntasievolle Edelstahlwindspiele. Auff die
klein
nen Gäste warten eine große Spiellecke
und ein Schminkteam. Zu einer kulin
nariscchen Pause laden Kaffee und Kuchen,
Spanferkel und Kartoffelpuffer ein
n.
10 –18 Uhr
01. + 02.
November 2014
NORDENHAM
AUSSTELLUNG
eller –
– Rund 50 Ausst
l vom
minken, Spanferke
Kinderbasteln & -sch
– Viele Neuheiten
hochwertiger Accessoires
für die gemütliche Jahreszeit.
Genüsse für Leib und Seele.
Grill
–
In den Räumen und auf den Freiflächen der Stadthalle „Friedeburg“
Oldenburger Straße 2, 26954 Nordenham
10.00 -18.00 Uhr
Eintritt: 5,- EUR (Kinder bis 16 Jahre frei), Dauerkarte: 8,- EUR
Neue
Öfffnungszeiten
Montag 10 bis 13 Uhr
15 bis 18 Uhr
Do.+ Fr. 10 bis 18 Uhr
Sa.
10 bis 13 Uhr
Dienstags
und mittwochs
geschlossen
Inh. Frauke Kahl
Tel. 0157 / 54 70 38 54
26. Oktober 2014
LERNORT HAGEN
Wir machen mit – Bildungsnetzwerk
23
Lehrmeister in Sachen Kreativität
Vorwort
Liebe Leserinnen
und Leser
Das Theaterwerk Albstedt bietet auch Klassen- und Studienfahrten an
Von Andreas Wittenberg
M
it dem Bildungsnetzwerk soll die Lebensqualität der Einwohnerinnen und
Einwohner noch weiter gestärkt werden. Die gute Infrastruktur durch viele heimische Unternehmen, der ÖPNV, öffentliche Veranstaltungen, aber auch die schöne Landschaft mit viel
Natur sind dafür gute Rahmenbedingungen. Mit diesem Konzept
wollen wir verstärkt für unsere Region als Lebensmittelpunkt für
Einwohneinnen und Einwohner sowie die Unternehmerlandschaft werben. Beide schauen heute zunehmend auf das Wohnumfeld und das Bildungsangebot für ihre Kinder.
Die Bildung vor Ort liegt uns besonders am Herzen. Dazu gehört
eine hohe Identifikation mit der Region und eine Stärkung der
Standortfaktoren. Mit dem Bildungsnetzwerk „Lernort Hagen –
Wir machen mit!“ wollen wir dieses Ziel erreichen. Wir haben in
der Gemeinde Hagen im Bremischen schon jetzt ein überdurchschnittliches Potenzial an Bildungseinrichtungen. Vom Kleinkind
bis ins Seniorenalter sind Bildungseinrichtungen vorhanden. Wir
bieten den jungen Familien ein hervorragendes Betreuungsangebot für die 0- bis 12-jährigen Kinder inklusive Krippe, Kindertagesstätte und Hort an. In den Kindertagesstätten der Gemeinde
Hagen im Bremischen erhalten alle Kinder ab fünf Jahren eine
kostenlose musikalische Früherziehung. Damit wird den Kindern
der frühe Zugang zur Musik möglich gemacht.
Das Abitur kann in dem privaten Gymnasium, der Waldschule
Hagen, absolviert werden. Die Waldschule bietet den Schülerinnen und Schülern eine dem Lernen zuträgliche und motivierende
Atmosphäre, die durch das kollegial getragene pädagogische
Konzept der Waldschule gewährleistet ist.
Das reichhaltige Angebot der Bildungsträger, wie dem Lernort,
dem Kidslab, dem Nestwerk, dem RATORT, der VHS, der Jugendhilfestation sowie dem Seniorenbeirat, zeigt, wie vielfältig die
Möglichkeiten der (Weiter-)Bildung in der Gemeinde Hagen im
Bremischen sind. Hier ist auch besonders die Harfenakademie in
Sandstedt zu nennen.
Wir setzen auf eine enge Kooperation zwischen Verwaltung,
Wirtschaft, Schulen und Bildungsträgern. Die Kinder und Jugendlichen sollen künftig noch intensiver begleitet werden – vom Kindergarten über die Schulen bis zum Beruf. So erreichen wir, dass
die jungen Menschen in Hagen ihren individuellen Bildungsweg
erfolgreich gehen können.
Die Standortfaktoren für Unternehmen und die Qualität des Lebensstandards für die Bürgerinnen und Bürger in einer Gemeinde stehen maßgeblich mit den sogenannten weichen Standortfaktoren im Zusammenhang. Weiche Standortfaktoren sind unter anderem Kulturangebote, Freizeitmöglichkeiten und Bildungsangebote. Die Gemeinde Hagen im Bremischen hat schon
heute viel zu bieten.
Daher möchte ich Sie heute mit den Sonderseiten „Lernort Hagen – Wir machen mit“ Bildungsnetzwerk für unsere Gemeinde
Hagen begeistern. Die Bildungsregion Hagen ist nicht nur ein attraktiver Lebensmittelpunkt für Einwohnerinnen und Einwohner,
sondern auch ein interessanter Unternehmerstandort.
Ausbildung im Hagener Tathaus
„Beruf hat viel mit Recht zu tun“
„Eigentlich wollte ich Jura studieren,
habe aber keinen Studienplatz bekommen“, erzählt Anne-Katrin Erdmann. Die 21-Jährige aus Hoope hat
im August ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Hagener Rathaus begonnen: „Der Beruf
hat sehr viel mit Recht zu tun, deshalb lag das nahe.“ Nur fünf Bewerbungen habe sie geschrieben. „Das
hat einfach so gepasst“, sagt AnneKatrin Erdmann und freut sich über
den kurzen Arbeitsweg. Zur Schule muss sie allerdings weiter
fahren: Einmal pro Woche findet im ersten Ausbildungsjahr Unterricht im Kreishaus in Cuxhaven statt. Im Januar startet die Berufsschule mit dem ersten Unterrichtsblock an der Berufsbildenden Schule Cuxhaven. Owohl sie erst seit wenigen Wochen dabei ist, hat Anne-Katrin Erdmann schon mehrere Abteilungen
kennengelernt und die ersten zwei Wochen in der Zentrale verbracht. „Der Beruf ist abwechslungsreich und macht viel Spaß.
Kein Tag gleicht dem anderen“, sagt sie. (AG)
VON ANDREA GROTHEER
ALBSTEDT. Der Jahresplaner für
2015 ist schon gut gefüllt. Werner Edler ist Geschäftsführer
im Theaterwerk Albstedt und
freut sich über die gute Buchungssituation. „Im vergangenen Jahr hatten wir knapp
10 000 Übernachtungen“, erzählt er. Neben regionalen
Theaterprojekten, theaterpädagogischen Seminaren und
Theateraufführungen für die
ganze Familie bietet das Theaterwerk auch Klassen- und Studienfahrten an.
Rund 50 Betten stehen in dem
ehemaligen Bauernhaus zur Verfügung, zwei Klassen können
parallel aufgenommen werden.
Bei den Theater-Klassenfahrten,
die hauptsächlich von fünften
und sechsten Klassen oder Theater-Arbeitsgemeinschaften genutzt werden, geht es um das
gemeinsame Erleben von Spaß,
Aktion und Kreativität sowie um
die Förderung von Fantasie, Einfallsreichtum und Spielfreude,
sagt Kian Pourian, theaterpädagogischer Leiter der Einrichtung.
Die Studienfahrten für Schüler
von Berufsbildenden Schulen
(BBS) dagegen sind berufsvorbereitend. „Die angehenden Sozialassistenten (diese Bezeichnung
darf man nach einer einjährigen
Erzieher-Ausbildung führen) und
Erzieher lernen Dinge, die für ihren späteren Berufsalltag wichtig
Unter theaterpädagogischer Leitung lernen die Gruppen im Theaterwerk Albstedt – hier eine Klasse der BBS Cuxhaven mit dem Lehrerteam
Maren Nieber, Jöran Arndt und Bettina Schimmer-Westerberg (von rechts, es fehlt Reinhard Stolz) – Ausdruck, Mimik, Sprache und Improvisation auf der Bühne.
FOTO: GROTHEER
»Der Workshop ist perfekt für das, was die
Schüler später in ihrer Ausbildung tun sollen.«
Bettina Schimmer-Westerberg, BBS Cuxhaven
sind, es geht unter anderem um
Selbst- und Fremderfahrung“, erläutert der Theaterexperte. Spielerisch werden Ausdruck, Mimik,
Sprache und Improvisation auf
der Bühne geprobt.
Die Berufsfachschule Sozialassistenz (Schwerpunkt Sozialpädagogik) der BBS Cuxhaven ist
bereits zum fünften Mal in Fol-
ge zu Gast im Theaterwerk. „Mit
Begeisterung“, wie Bettina
Schimmer-Westerberg betont.
Gemeinsam mit Maren Nieber,
Jöran Arndt und Reinhard Stolz
begleitet sie die beiden Klassen,
insgesamt 52 Schülerinnen und
Schüler. Die Studienfahrt gehöre
mittlerweile zum Konzept, berichten die Lehrkräfte. „Die Unterstufen finden sich hier als
Auch das Streiten will gelernt sein
Mediatorin Ingrid Rauner aus Hagen gibt Streithelferkurse in Kindergärten: Auch Puppen kommen bei der Ausbildung von Vorschulkindern zum Einsatz.
FOTO: GROTHEER
am Konflikt haben. „Schimpfwörter schicken wir bei dieser Gelegenheit sinnbildlich ins Gefängnis. Es hat sich gezeigt, dass die
Kinder nach dem Kurs weniger
Schimpfwörter gebrauchen“, so
die Mediatorin.
Zehn Wochen dauert der Kur-
BRANDNEU
Thermomix TM5 –
jetzt zum
Einstiegspreis sichern.
Beratung und Verkauf
Die Sommerpause
ist vorbei
läutert die Fachfrau. „Was ist passiert?“, wird als Nächstes geklärt.
„Sage dem Anderen, worüber du
dich geärgert hast“, heißt es in
Punkt drei. „Sage dem anderen,
was du selber getan hast“, auch
das ist ein wichtiger Aspekt.
Bei der anschließenden Versöhnung helfen sogenannte Versöhnungskarten, die Möglichkeiten wie miteinander Ball spielen
oder ein kleines Geschenk basteln anbieten. „Die Kinder lernen, dass eine einfache Entschuldigung nicht reicht“, sagt Ingrid
Rauner. Wer Streithelfer sein will,
müsse diese Regeln auswendig
können. „Gemeinsam geht es
dann an den extra eingerichteten Friedenstisch, so verändert
sich die Konfliktkultur bereits im
Kindergarten und oft auch im Elternhaus“, bekräftigt Ingrid Rauner. (AG)
sus, einmal pro Woche arbeitet
Ingrid Rauner für eine Stunde aktiv mit den Vorschulkindern. In ..........................................................................................................................................
fünf Schritten geht es dabei zur › Ein Kursus kostet 150 Euro, die
der Hagener FlüchtlingsinitiaErsten Hilfe im Streit: „Zuerst
tive zu Gute kommen. Infos:
müssen drei Regeln eingehalten
Tel. 04746/950042.
werden – zuhören, ausreden lassen und nicht beschimpfen“, erwww.mediationsofort.de
Produkte für Veganer und Vegetarier
Lose Oliven, Tees und Gewürze · Regionale Produkte
Arzneikräuter – Aromatherapie – Naturkost – Naturkosmetik
Komplettes Dr. Hauschka Kosmetiksortiment – Räucherwerk
BROT UND
BACKWAREN
Mo., Mi., Fr. Brotstern
Di., Fr. Backstube
Do. Diekhaus
Fachlich kompetente Aushilfe auf 450-Euro-Basis gesucht.
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8 bis 18 Uhr, Sa. 8 bis 13 Uhr
Tel. 0 47 46 – 91 83 63 · Am Gewerbepark 4 · 27628 Hagen
Rechtsanwälte · Notare · Fachanwälte
ROLLATOREN
in verschiedenen Ausführungen
Orthopädie-Mechaniker-Meister
Inh. Rolf Fischer
Amtsdamm 5 · 27628 Hagen · Tel. (0 47 46) 93 11 07
Gut für mich.
27628 Bramstedt · Telefon 0 47 46/93 84 85
www.seide-lackierung.de
HAGEN. Heinrich Grauerholz ist
„aus Versehen“ an die Ukulele geraten: Bei einer Familienfeier sollte das Instrument
zum Einsatz kommen, doch
letztendlich griff der Kassebrucher lieber auf die Gitarre
zurück, die er seit seiner
Schulzeit spielt. So wie ihm
ging es einigen Teilnehmern,
die sich auf den Weg zum
musikalischen Abend im Hagener Nestwerk gemacht hatten, zu dem das kommunale
Bildungsnetzwerk Lernort
eingeladen hatte. Das „Nestwerk“ und der „LernOrt Hagen“ bieten regelmäßig Ukulele Sessions an. Die Sommerpause ist jetzt vorbei, und es
starten die neuen Termine:
Der nächste ist am Freitag,
28. November, um 19.30 Uhr
im Nestwerk. Seit April trifft
sich die Gruppe regelmäßig,
um das Spielen auf der Ukulele zu lernen und zu praktizieren. Neueinsteiger sind immer willkommen. Weitere Infos gibt es im Rathaus bei
Frauke Tienken (Tel. 04746/
8766).
Dr. Gorski
Scheibe-In der Stroth
Piotter
Dr. jur. Michael Gorski
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Agrarrecht
Falk Scheibe-In der Stroth
Rechtsanwalt, Notar und Mediator
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Mareike Piotter
Komplette Unfallschaden-Abwicklung
Unfallinstandsetzung · Lackierung
www.theaterwerk.de
Ukulele Sessions
Ingrid Rauner gibt Helferkurse in Kindergärten – Arbeit mit allen Sinnen
HAGEN. „Ich bilde kleine Streithelfer aus“, sagt Ingrid Rauner. Seit
2001 ist die Hagenerin als Mediatorin tätig, Konfliktbewältigung
und Streitschlichtung sind dabei
ihre Themen. Im Rahmen des
Bensberger Mediations-Modells
geht sie in Kindergärten, um Kindern das „richtige“ Streiten zu
vermitteln: Dabei ist streiten erlaubt. Es geht darum zu lernen,
sich zu streiten und im Anschluss
wieder zu versöhnen.
Gearbeitet wird mit allen Sinnen. „Wie geht es Dir heute?“
Diese Frage stellt Ingrid Rauner
den Drei- bis Sechsjährigen im
sogenannten Herzenskreis. Mit
Hilfe von Smilie-Gesichtern auf
einer Gefühlsuhr antworten die
Kinder und erleben in einer Geschichte, wie Emily und Fatma
sich streiten. „Wir arbeiten die
Bildergeschichte durch und stellen die Gefühle der Streitenden
pantomimisch nach“, erzählt die
pensionierte Studienrätin. Die Erzählungen seien so ausgerichtet,
dass immer beide Streitparteien –
wie im richtigen Leben – Anteil
Klasse. Der Workshop ist perfekt für das, was sie später in ihrer Ausbildung tun sollen: Kontakt zu Menschen aufnehmen
und die Aufmerksamkeit auf
sich ziehen“, sagt Maren Nieber.
Und eine zusätzliche Motivation
sei die gute Küche des Hauses:
„Es gab sogar schon Applaus für
das Essen.“
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Sozialrecht
Dipl.-Verwaltungswirtin (FH)
Kontakt:
Amselweg 2 (Ecke Amtsdamm)
27628 Hagen im Bremischen
www.kanzlei-in-hagen.de
Unsere Bereiche:
· Agrarrecht /
Landwirtschaftsrecht
· Strafrecht
· Ordnungswidrigkeitenrecht /
Bußgeldrecht
· Arbeitsrecht
· Familienrecht
· Erbrecht
· Wohnungseigentumsrecht
· Mietrecht
· Verkehrsunfallrecht
· Straßenverkehrsrecht
· privates und öffentliches
Baurecht
· Verwaltungsrecht
· Sozialrecht
· Rentenrecht
Telefon 04746 8051
Telefax 04746 6399
info@kanzlei-in-hagen.de
LERNORT HAGEN
Wir machen mit – Bildungsnetzwerk
24
Spuren der Vergangenheit
Ausbildung im Einkaufsmarkt
Ein junger Franzose in Hagen
Clément Tintaud stammt aus der Nähe von Paris. Seine Ausbildung macht
er im Edeka-Einkaufsmarkt Schomacker in Hagen. „Hier ist es viel ruhiger als in Paris“, sagt der 23-Jährige.
Nach seinem Abitur hat Clément Tintaud ein Tourismus-Studium begonnen und sich dann entschieden, nach
Deutschland zu gehen. Durch familiäre Verbindungen war er schon öfter
in Hagen und hat das AusbildungsAngebot bekommen. „Ich mag den
Kontakt mit Menschen und bin gerne in Bewegung“, sagt er. Sein
Bereich umfasst „ein bisschen von allem“, wie er meint. „Jeden
Morgen backe ich Brot für den Backshop, arbeite aber auch an der
Kasse oder im Lager. Für Süßwaren und Tiernahrung übernehme
ich die Bestellungen.“ Im Betrieb werde er als Mitarbeiter gesehen,
dem Vertrauen entgegen gebracht wird. Zweimal in der Woche
steht die Berufsschule an den Kaufmännischen Lehranstalten in
Bremerhaven auf dem Programm. Achtmal im Jahr gibt es ein zusätzliches Edeka-Seminar zum Thema Lebensmittel in Bremen. (AG)
Ausbildung im Frisörsalon
Eine haarige Angelegenheit
„Die Freundin meiner Mutter ist
Maskenbildnerin. Sie hat mir die
Haare geschnitten, und wir haben
Frisuren ausprobiert. Das fand ich
faszinierend“, erzählt Tamara
Schwenkler. Die 16-Jährige hat am
1. August ihre Ausbildung im Frisörsalon „Haarscharf“ in Hagen begonnen und ist bereits nach kurzer Zeit
ganz begeistert. Ganz neu ist die
Arbeit für sie jedoch nicht: „Ich habe vor Ausbildungsstart an mehreren Sonnabenden Praktika gemacht. Da durfte ich sogar schon
Haare waschen“, so die Hagenerin. Generell findet sie es gut,
dass sie auf ihre ersten „Einsätze am Kunden“ nicht lange warten musste: „Am zweiten Tag habe ich bei einem Herrenhaarschnitt mit der Haarschneidemaschine gearbeitet“, erzählt sie.
Außerdem wird an zusätzlichen Übungsabenden intern geschult. „Ich habe Wimpern gefärbt und meiner Mutter Strähnen
gemacht“, sagt die 16-Jährige, der der Kundenkontakt und ganz
besonders das Haarewaschen Spaß macht. Die Ausbildung dauert drei Jahre. „Vielleicht werde ich mal Maskenbildnerin, vielleicht bleibe ich aber auch Friseurin“, plant die Auszubildende
für die Zukunft. (AG)
… Ihr
er
persönlich
Partner
vor Ort!
Schüler forschten zum Thema „Hagen im Dritten Reich“
BÜ
B
BÜRObed
Ü
BÜRObedarf
BÜROmaschinen
BÜROeinrichtung
Technischer
Kundendienst
VON ANDREA GROTHEER
HAGEN. Mit einem klappernden
Geräusch zog die Kolonne durch
die Gemeinden Uthlede, Hagen
und Bramstedt. Eingefallene Gesichter, kein Gepäck und keine
menschliche Stimme, das sind
die Eindrücke, an die sich Zeitzeugen erinnern. Die Rede ist
vom sogenannten Todesmarsch
der Häftlinge, der während des
Zweiten Weltkrieges vom UBoot-Bunker Farge zum heutigen Gedenkort Lager Sandbostel
führte. Im April 2015 jährt sich
der Marsch zum 70. Mal. Zum
Jahrestag ist eine Ausstellung in
der Hagener Burg geplant.
Während einer Projektwoche vor
den Sommerferien sammelten
Neunt- und Zehntklässler der
Hermann-Allmers-Schule und der
Waldschule Material zum Thema
„Hagen im Dritten Reich“. Organisiert hat die Themenwoche Petra Wulff-Haun, ehemalige Jugendpflegerin der Gemeinde.
„Es ist eine der letzten Chancen,
Zeitzeugen zu bekommen. Wenn
man Wissen sichern und Erinnerungen erhalten will, dann jetzt“,
sagt die Sozialpädagogin.
Ein zentrales Ziel der Projektwoche war die Schaffung eines
Mahnmals. Kleine Tonfiguren ziehen am Betrachter vorbei, Holzschuhe stehen für die schlurfenden Schritte der erschöpften
Menschen. Das Provisorium soll
Vorbild sein für ein Mahnmal mit
Stelen aus Eichenholz, die Figuren und die Schuhe sollten idealerweise in Bronze gegossen werden, um wetterfest und widerstandsfähig zu sein.
Peter Heß, ehemaliger Hage-
Nordenhamer Straße 2 · 27572 Bremerhaven
Telefon 04 71/79 91-0 · www.doescher.de
Gruselparty
für Teenies
HAGEN. Gruselig wird es am
Freitag, 31. Oktober, in der Jugendfreizeitstätte (Jugi) in
Hagen, Burgallee 2. Dann lädt
die Jugendpflege von 19 bis
22 Uhr zur Happy Halloween
Party 2014 ein. Kommen dürfen alle Partyfreunde von 11
bis 16 Jahren. „Verkleidet
Euch und kommt vorbei“, sagen die Jugi-Mitarbeiter und
versprechen
preiswerte
Snacks und Drinks. Der Eintritt beträgt einen Euro. Weitere Infos: Tel. 04746/
726406.
Hansdieter Kurth (Zweiter von rechts) und Peter Heß (Vierter von rechts) versorgen die Schüler mit Informationen.
FOTO: GROTHEER
»Es ist eine der letzten Chancen,
Zeitzeugen zu bekommen.«
Petra Wulff-Haun, ehemalige Hagener Jugendpflegerin
ner Samtgemeindedirektor, hat
den Todesmarsch miterlebt. Er ist
Jahrgang 1934 und lebte als
Flüchtling aus Memel (Ostpreußen) in einer der Lagerbaracken
im heutigen Heinrichsdorf nahe
dem Lager Sandbostel bei Bremervörde. „Wenn ich fünf Jahre
früher geboren wäre, hätte man
mich als 17- oder 18-Jähriger zur
Wehrmacht eingezogen“, erzähl-
te er den Schülern. Nach langer
Überlegung habe er entschieden,
über die schweren Kriegszeiten
zu sprechen, sagte er, und mahnte: „Ihr müsst um die Demokratie
kämpfen, geht zur Wahl.“
Mit Zeitzeugen- und Passanten-Befragungen befasste sich eine Schülergruppe, eine andere
richtete die Gräber von sieben
unbekannten Toten der Todes-
märsche auf dem christlichen
Friedhof in Hagen her. Auch um
den jüdischen Friedhof kümmerten sich die Projektteilnehmer.
Als Ansprechpartner stand ihnen
hier Hansdieter Kurth als Kenner
der früheren jüdischen Gemeinde
in Hagen zur Verfügung.
Das Schicksal von Siegfried
Goldmann, der als Hagener Jude
die antisemitische Hetze in den
Kriegsjahren nicht überlebte, beschäftigte ebenfalls eine Gruppe
von Jugendlichen. Sie verfilmten
das Verhör, das der Gefängnis-Akte aus dem Zuchthaus Hameln
entnommen werden konnte.
An Halloween wird es im Jugi
gruselig.
FOTO: PR
Gelassenheit im Erziehungsalltag erlernen
Aus der Sicht des Ausbilders
„Nicht leicht, Auszubildende zu finden“
„Wir bieten jedes Jahr drei neue
Ausbildungsplätze an. Dieses Mal
sind alle besetzt“, sagt Frisörmeister
Stefan Hartmann. Seinen Hagener
Salon „Haarscharf & Beauty“ har er
vor 13 Jahren eröffnet, mittlerweile
gibt es jeweils eine Filiale in Loxstedt und Beverstedt. Auszubildende für den Friseurberuf zu finden
und vor allem zu halten, sei nicht
immer leicht: „Viele brechen ihre
Ausbildung zu früh ab, oft fehlt die
Unterstützung aus dem Elternhaus“, meint der Obermeister der
Frisörinnung Bremerhaven und Altkreis Wesermünde. Auch die
geringe Ausbildungsvergütung locke nicht viele Schulabgänger:
„Es ist geplant, die Lohnempfehlungen der Innung zu erhöhen“,
kündigt der 41-Jährige an. (AG)
26. Oktober 2014
Elternwerkstatt der Arbeiterwohlfahrt will Hilfestellung geben – Infoveranstaltung am 12. November
HAGEN. „Wie verstehe ich mein
Kind besser?“, „Wie setze ich
Grenzen?“ und „Was ist eigentlich normal?“: Diesen und vielen weiteren Fragen in Sachen
Erziehung widmet sich die Elternwerkstatt der Arbeiterwohlfahrt (Awo), ein präventives Angebot der Jugendhilfestation
Hagen. Schon seit mehreren
Jahren werden die kostenlosen
Kurse in regelmäßigen Abständen für alle Interessierten aus
den Gemeinden Loxstedt, Ha-
gen und Beverstedt in Zusammenarbeit mit den Familienzentren vor Ort angeboten.
„Wir wollen Eltern praktisches Handwerkszeug vermitteln, das eine Haltungsveränderung mit sich bringt und eine
entspannte Gestaltung des Alltags ermöglichen soll“, sagt Heike Lahrmann, Leiterin der Jugendhilfestation. Es gehe um
die Grundlagen der Kommunikation in Familien, und es spiele
keine Rolle, ob Eltern mit klei-
nen oder großen
Kindern
zusammen leben.
„Eltern
werden immer
wieder neu gefordert“, sagt
die KoordinatoH. Lahrmann
rin. Auch Großeltern und Pflegeeltern hätten
schon an der Elternwerkstatt
teilgenommen.
An bis zu 20 Abenden werden
unter anderem Erfahrungen
ausgetauscht, Fallbeispiele entwickelt und Konfliktlösungsstrategien vermittelt, die Leitung
übernehmen ausgebildete Mitarbeiter mit langjährigen Erfahrungen in der Jugendhilfe.
Die Elternwerkstatt findet in
den drei Familienzentren der Jugendhilfe statt: in Beverstedt in
verschiedenen Räumlichkeiten
des Netzwerks Familie (Infos:
Tel. 04747/18182 oder 04747/
18142), im Stoteler Familienzentrum (Tel. 04744/730770) sowie
in Hagen in den Räumen der
Awo-Jugendhilfestation. Nach
den Herbstferien ist ein Abendkursus in Hagen geplant. (AG)
..........................................................................................................................................
› Für den nächsten Vormittagskursus, der bei ausreichender
Beteiligung zeitnah in Stotel
startet, findet am Mittwoch,
12. November, um 9.30 Uhr eine Infoveranstaltung im Familienzentrum Stotel (Fredeholzweg 10) statt. Anmeldung: Tel.
04746/72680.
Terminkalender
Diplom-Finanzwirtin (FH)
Sabine Rieß-Schäfer
Steuerberaterin
Kai spielt Gitarre,
Eva wird singen
und Gesa hält eine
Trauerrede.
Den Abschied ganz
persönlich gestalten.
Eiswerkestr. 5 · 27572 Bremerhaven
v 04 71 / 2 80 96 · info@riess-schaefer.de
(231"00 -# ((- "55(
Wir sind Tag und Nacht für Sie da. 0 47 46 – 15 50
Heesemann Bestattungen, Bramstedt …für das südliche Cuxland
› 20. November: Erste Hilfe am Kind und am Säugling mit Laura Becker, zertifizierte Erste-Hilfe-Ausbilderin für Kindernotfälle, 9 bis
15 Uhr im Jugendhaus Hagen, Kosten: 20 Euro. Infos: Frauke Tienken, Tel. 04746/8766, tienken@hagen-cux.de
› 26. November: Vortrag mit praktischen Übungen „Stress und Gesundheit“ mit Silke Wahlers, Gesundheitspädagogin, Burg zu Hagen, Eintritt frei.
› 24. bis 28. November: „Keine Angst vor Shakespeare“, Generationen-Theater-Projekt im Theaterwerk Albstedt, Kosten: 20 Euro. Es
werden noch Senioren zum Mitmachen gesucht. Infos: C. Schmelter-Pourian, Tel. 04746/951011, schmelter@theaterwerk.de
Dorfstr. 25 · 27628 Hagen im Bremischen · www.heesemann-bestattungen.de
3%)$
2$)%%!$
Vorsorgevollmacht und
Patientenverfügung –
sinnvoll oder notwendig?
Auszubildenden zum
Groß- und Aussenhandelskaufmann/frau
Dr. Torben Meyer.
Schriftliche Bewerbung z.Hdn. Herrn Oliver Mahnke:
in unserer Niederlassung Hagen.
**# /# */ + 6$#
$ )) + +#
5
/&' &*'//
... so geht das.
)% *'
*&'* 1
$# +$#
.$
5$ .
Wir suchen einen
4.,
"))1$%)
$
GmbH & Co. KG
Amtsdamm 80
27628 Hagen
Tel. 0 47 46 / 93 90 - 0
info@bauXpert-gebhard.com
Hagener
Wochen
markt
Hagen
Jeden Donnerstag
von
7.30 – 13.30 Uhr
Wocheer
marktn-
Unternehmensgemeinschaft
Hagen im Bremischen
www.uhib.de
Lernort Hagen – wir machen mit:
Praxistag zur Berufsorientierung
Hauptschülern und Hauptschülerinnen der 9. und 10. Klassen
wird es ermöglicht jeden Donnerstag in Betrieben praktische
Erfahrungen zu sammeln. Sie haben so die Möglichkeit in das
Berufsleben zu schnuppern.
Gestaltung: www.druckhaus-wuest.de / Bild: Fotolia
Im Idealfall, wie schon vom Autohaus Küver
praktiziert, finden beide Seiten so zu ein
nander,
so dass es zu einem Ausbildungsvertrag
g kommt.
Weitere Beispiele sind Schüler/innen, diie im Senioren-Schlößchen,
bei Eisenwaren Pape oder als „Schülerffirma“ auf dem Wochenmarkt
aktiv sind. Der Praxistag ist eine Schulve
eranstaltung. Die Schüler/innen
sind somit über die Schule versichert.
er Roes. Er ist unter der Telefon-Nr.
Ansprechpartner in der Schule ist Diete
(0 47 46) 9 38 60 oder per Email d.roes@h
has-hagen.de zu erreichen.
Unterstützende Firmen
Unsere Lieblingsfa
lingsfarbee
bunt!
ist bunt
Pflegeheim Senioren-Schlößchen
Amtsdamm 31 · 27628 Hagen
Telefon (0 47 46) 94 92-0 · Telefax (0 47 46) 94 92- 92
www.senioren-schloesschen.de
27628 Hagen im Bremischen · Amtsplatz 3
Telefon (0 47 46) 87-0 · Telefax (0 47 46) 87-27
info@hagen-cux.de
www.hagen-im-bremischen.de
Weißenberger Str. 12, 27628 Driftsethe
Telefon 0 47 46/94 64-0, www.druckhau
www.druckhaus-wuest.de
Reparaturen aller Fabrikate • Telefon (0 47 46) 80 91
• Inspektion
• Klima-Service
• Öl-Service
• Reifen-Service
• Unfall-Instandsetzung
• Neuwagen
• Gebrauchtwagen
Opelservice
24 Std. Abschlepp- u. Pannendienst Tel. (0 47 46) 91 82 73
ne
Eige llung
te
Hers
Lands
chlachterei W. Schöw
e
PA R T Y- E
S E R V IC
Seit
195
6
Erleben Sie uns! MO - SA von 8:00 bis 20:00 Uhr
27628 Sandstedt • Osterstader Str. 14
Telefon und Fax 0 47 02 / 2 67 • Mobil 01 71 / 1 46 39 78
www.landschlachterei-schoewe.de
Hagen
Amtsdamm 29A
Tel.: 0 47 46 / 95 10 06
Inh. Heinz Mann
Amtsdamm 72 · 27628 Hagen · Tel. (0 47 46) 10 04 · Fax (0 47 46) 14 52
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 7.30 – 18.00 Uhr · Sa. 9.00 – 13.00 Uhr
Wir sorgen für Ihr
GUTES RECHT !
Lindenallee 9a
27628 Hagen
Tel. 0 47 46-727 99 99
Zertifizierte Meisterbetriebe in Hagen & OHZ
KreativKalender.de
l
by Druckhaus Wüst GmbH
Weißenberger Str. 12 · 27628 Hagen im Bremischen
Telefon 0 47 46/94 64-0 · www.kreativ-kalender.de
Innungs- und Meisterbetrieb für Elektro,
Heizung und Sanitär · Fachbetrieb nach § 19 WHG
Ihr EWE-Wärme-Plus-Partner vor Ort
Lindenstraße 14 A • 27628 Wulsbüttel
Telefon (0 47 46) 5 12 • Telefax (0 47 46) 10 05 • friese-gt@t-online.de
VGH Vertretungen
Matthias Laartz
Karsten Baumgarten
Amtsdamm 74 • 27628 Hagen
Tel. 04746 7007 • Fax 04746 1631
Cleve 1 • 27628 Uthlede
Tel. 04296 456 • Fax 04296 76022
Dr. Gorski
Scheibe-In der Stroth
Piotter
kranich
apotheke
Inh.: Apotheker Ingo Schmonsees e.K.
Amtsdamm 39
27628 Hagen i. Brem.
www.kkraniich
h-apotthekke.iinffo
T
Filialleiterin:
telelefrfon (0 47 46) 95 10 60
www.gru.be
Sandstedter Moor 10 · 27628 Sandstedt · Tel. (0 47 02) 92 92 00
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 9.00 bis 14.00 Uhr
Rechtsanwälte · Notare · Fachanwälte
Kontakt:
Amselweg 2 (Ecke Amtsdamm)
27628 Hagen im Bremischen
www.kanzlei-in-hagen.de
Telefon 04746 8051
Telefax 04746 6399
info@kanzlei-in-hagen.de
FILIALE HAGEN
Amtsdamm 35 · 27628 Hagen im Bremischen
Tel. (0 47 46) 91 98 40 · hagen@partiewaren-rulfs.de
www.Partiewaren-Rulfs.de
Weitere Mitgliedsbetriebe der Unternehmensgemeinschaft Hagen im Bremischen:
Brede, Allianz-Versicherung // Bäckerei-Konditorei Frasch // Brillen-Optik Graue // Cocktailwelle // Cordes Schmuckdesign // Design & Wohnen // Die Pfoten Heimtierbedarf // Döscher‘s Blumen // Edeka-Markt Minden-Hannover // EWE Vertrieb // Fahrschule Jürgen Dunkelberg // Fahrschule Dunkelberg Mogck // Filzness „Liebevolles
Handwerk“ // Fit & Sun // Friese Gebäudetechnik // Gebhard Bauzentrum // GO ON 2 Entertainment // Golly‘s Pfötchenwelt // Hagener Sanitätshaus // Hagen-Ergo // Haus
am Amtsplatz // Heilpraktikerin Erika Thomsen // heizwerk // HJM Motorradtuning // Johann Holze // Kreimeyer Malereifachbetrieb // Weser-Elbe Sparkasse // LebensWert //
Lifestyle Mode, Sport und Trend // Lutz Mehrtens, Versicherungen // Obermann Uhren-Schmuck-Bestecke // Pape Schlosserei und Eisenwaren // Papier & Co. // Piratenburg
Kinderspieleparadies // Raiffeisen Warengenossenschaft // Rasch Werbung // Restaurant AKROPOLIS // Restaurant PELLKA „Dat Kartoffelhus“ // Schnibben Gardinen und
Sonnenschutz // Späthe Bauelemente // Staats, Schornsteinfegermeister // Starke Bäcker // Sternschnuppe // Street Style, Motorsport & Tuning // Treppen Müller // Volksbank eG
Bremerhaven-Cuxland // Wein-Wittenberg // Wiechmann, Landschaftsgärtner
26
TERMINE & TRENDS
Termine kurz & knapp
HEUTE
Im Interview: Arianna Huffington über eine neue Definition von Erfolg
FREITAG, 31.10.
···················································································································
Bremerhaven
Walking im Park: Heute lädt der
Skiclub Bremerhaven Interessierte
um 10 Uhr zum „Nordic Walking“
im Speckenbüttler Park ein. Treffpunkt am Parktor. Alternativ um
10.30 Uhr im Bürgerpark, Treffpunkt
am Eingang Frühlingsstraße.
Preisskat: Heute wird in der Gaststätte „Zur Einigkeit“, Auguststraße
1, Preisskat gespielt.
Stöbern im Fischereihafen: Der
Verein zur Förderung behinderter
Kinder und Jugendlicher lädt heute
zu seinem Flohmarkt in seine Räume, An der Packhalle IX, ein. Von 11
bis 17 Uhr kann dort für Groß und
Klein gestöbert werden.
Feierabendmahl: Zu einem Feierabendmahlgottesdienst lädt heute
die ev.-luth. Michaelis- und Pauluskirchengemeinde in das Michaeliszentrum, Goethestraße 65, ein. Beginn ist um 17 Uhr.
···················································································································
Hahnenknoop
Leuchtbilder: Auf dem Drostendamm 1 öffnet Hanna Hühnken
heute von 13 bis 18 Uhr ihre Ausstellung. Gezeigt werden handgefertigte Leuchtbilder, Leuchtgestecke und
mehr. Nähere Informationen unter
Tel. 04744/1521.
···················································································································
Bexhövede
Flohmarkt: Heute findet der monatliche Flohmarkt des Tierschutzvereins Pfotenhilfe Wesermünde
mit Kaffee und Kuchen von 14 bis
17 Uhr in der Steertmoorstraße 103
in Bexhövede statt. Der Erlös
kommt dem Verein zugute.
···················································································································
Sellstedt
Backtag: Heute veranstaltet der
Heimatverein Sellstedt ab 14 Uhr
ein Backfest in Hokemeyers Hus
und der Kulturscheune.
MONTAG, 27.10.
···················································································································
Bremerhaven
Yoga zum Kennenlernen: Das
Yogastudio Samadhi, Schiffdorfer
Chaussee 192 b, bietet wieder die
Möglichkeit, Hatha-Yoga kennenzulernen. Das Angebot gilt am Montag von 10 bis 11.15 Uhr oder 18.30
bis 19.45 Uhr und am Dienstag von
18 bis 19.15 Uhr oder 19.30 bis 20.45
Uhr. Informationen unter
Tel. 0471/290269 und 0175/1413974.
Kürbislaternen: Von Montag bis
Freitag sowie auch vom 3. bis 7. November steht in der Phänomenta,
Hoebelstraße 24, jeweils ab 15 Uhr
ein Halloween-Aktionsthema für
Kinder ab vier Jahren im Mittelpunkt (Kürbislaternen, schreckliches
Fruchtgummi, blutiges VampirDuschgel). Informationen und Anmeldungen unter Tel. 0471/413081.
www.phaenomentabremerhaven.de
Trauergruppe: Die offene Trauergruppe trifft sich am Montag von
18.30 bis 20.30 Uhr im Hospizmodell Bremerhaven Hombre, Bülkenstraße 31. Nähere Informationen unter Tel. 0471/3007162.
···················································································································
Dorum
Blutspendetermin: Am Montag
findet von 16 bis 20 Uhr im Gemeindehaus der Kirche, Speckenstraße 3
in Dorum, ein Blutspendetermin
des Deutschen Roten Kreuzes statt.
DIENSTAG, 28.10.
···················································································································
Bremerhaven
Sternfreunde: Die Bremerhavener Sternfreunde treffen sich am
Dienstag um 19.30 Uhr in der Phänomenta, Hoebelstraße 24. Gäste
sind auch ohne Anmeldung willkommen.
MITTWOCH, 29.10.
···················································································································
Leben mit Krebs: Am Mittwoch
beginnt um 10 Uhr beim Verein Leben mit Krebs, Kurfürstenstraße 4,
ein neuer Kursus „Erfahrbarer
Atem“. Auch Nichtbetroffene sind
willkommen. Anmeldung unter
Tel. 0471/9413407.
www.leben-mit-krebsbremerhaven.de
Radtour mit der CDU: Die Senioren Union Bremerhaven der CDU
startet ihre letzte Fahrradtour in
diesem Jahr am Mittwoch um 19
Uhr von der Stadthalle aus. Informationen unter Tel. 04743/5622.
26. Oktober 2014
···················································································································
Bremerhaven
CALB-Selbsthilfe: Die Selbsthilfegruppe CALB (COPD, Asthma, Lunge
und Bronchien für Betroffene und
Angehörige trifft sich am Freitag
um 16 Uhr in der Cafeteria im Krankenhaus am Bürgerpark. Anmeldung unter Tel. 04706/7441.
Zumba: Die Zumba-Gruppe im Seniorentreffpunkt „Kogge“, Goethestraße 23, hat noch einige Plätze
frei. Die Gruppe trifft sich jeden
Donnerstag um 17 Uhr. Interessierte
können sich von 9.30 bis 18 Uhr im
Seniorentreffpunkt oder telefonisch
unter 0471/40892 anmelden.
FREITAG, 31.10.
···················································································································
Bremerhaven
Halloween-Partys: Höhepunkte
der zweiwöchigen HerbstferienGruselzeit in der Phänomenta sind
für Kinder die Halloween-Party am
Freitag und die After HalloweenParty am Sonnabend, jeweils ab 15
Uhr. Zu beiden Partys gehört ein
buntes Programm mit Auswahlmöglichkeiten. Informationen und
Anmeldungen: Tel. 0471/413081.
Spielerausch: Die Nacht der Spiele findet am Freitag im Kulturladen
Wulsdorf, Heidacker 13, statt. Ab 20
Uhr werden dort wieder neue Brettspiele präsentiert und gespielt. An
Eintritt kostet es einen „Spielebon“
in Höhe von fünf Euro, wofür alle
nichtalkoholischen Getränke verzehrt werden können. Informationen unter Tel. 0471/3087861.
SONNABEND, 1.11.
···················································································································
Bremerhaven
Nordic Walking: Ein Anfängerkursus für „Nordic Walking“ beginnt am Sonnabend um 10 Uhr in
der Skihütte des Skiclub Bremerhaven, Stadthaus 3. Information und
Anmeldung unter:
www.skiclubbremerhaven.de
Erste-Hilfe-Kursus: Die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet einen zweitägigen Erste-Hilfe-Kursus am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. November, von 9 bis 16 Uhr in den
Räumen der Dienststelle an der Altonaer Straße 11a an. Am Sonnabend findet ebenfalls an gleicher
Stelle ein Kursus „Lebensrettende
Sofortmaßnahmen“ für Führerscheinbewerber statt. Anmeldung
unter Tel. 0471/9812056.
Volieren-Jubiläumsschau: Im
Rahmen seines 60-jährigen Jubiläums lädt der Verein der Vogelliebhaber und Züchter Bremerhaven am
Sonnabend und Sonntag, 1. und 2.
November, zu einer Stadtmeisterschaft mit großer Schau, Schauwänden und Nistkästen in das KleintierForum, Hinrich-Schmalfeldt-Straße
29, ein. Am Sonnabend ist die
Schau von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
DEMNÄCHST
···················································································································
Bremerhaven
Münzenausstellung: Der Münzenclub Nordsee veranstaltet am
Sonntag, 2. November, die Münzenausstellung und Börse „Numismatika 2014“ in der Weser-Elbe-Sparkasse, Friedrich–Ebert-Straße 64/am
Hauptbahnhof. Die Besucher haben
dort von 10 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich einmalig schöne Sammlungen anzuschauen.
Energiesparcafé: Die Klimaschutzagentur energiekonsens lädt
am Dienstag, 4. November, Interessierte um 15 Uhr zu einem sogenannten Energiesparcafé für Senioren im Klimahaven, Schifferstraße
36-40, ein. Eine Anmeldung ist unter Tel. 0471/30947370 oder per EMail an beckmann@energiekonsens.de erforderlich.
···················································································································
Ihlienworth
Fuchsfangen: Der Schützenverein
Süderleda veranstaltet am Sonntag,
2. November, ein Preisskat und
Fuchsfangen. Beginn: 15.30 Uhr,
Gasthaus Katt, Oststerstraße 1.
Bitte beachten: Einsendeschluss für Ihre Veranstaltungshinweise ist
jeweils Mittwoch um 12 Uhr. Sie erreichen uns per Fax unter 0471/5918194
und per E-Mail an redaktion@sonntagsjournal.de.
Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.
Rocky werde ich genannt. Ich
bin ein sieben Jahre alter Border-CollieMix und suche dringend Familienanschluss. Ich
bin gut erzogen, bleibe problemlos alleine, vertrage mich jedoch nicht mit anderen Tieren. (Kontakt: Tierschutzverein Cuxhaven,
Tel 04721/711676)
Um erfolgreich zu sein, nehmen wir Überarbeitung, Schlafmangel
und Burnout in Kauf. Und nicht nur das: Wir tragen diese Selbstauszeichnung wie eine Auszeichnung vor uns her. Dass dieses System nicht mehr zukunftsfähig ist, für den Einzelnen ebenso wenig
wie für Unternehmen und Gesellschaften, erlebte Arianna Huffington am eigenen Leib – in Form eines Zusammenbruchs. Die
Autorin schildert in ihrem Buch „Die Neuerfindung des Erfolgs“
ihre Suche nach neuen Lebensentwürfen. Im Interview erläutert
sie ihre These: Was wir brauchen, ist ein dritter Maßstab für Erfolg, der über die beiden Größen Geld und Macht hinausgeht.
Wie sind Sie auf dieses Problem aufmerksam geworden?
Mir selbst wurden ganz abrupt am 6. April 2007 die
Augen geöffnet. Ich weiß
···················································································································
Altluneberg
Eisenbahnmarkt: Am Sonnabend
findet der 19. Altluneberger Eisenbahnmarkt von 11 bis 16 Uhr im Oldenburger Haus, Heudamm 1, in
Schiffdorf-Wehdel, Ortsteil Altluneberg, statt. Der Eintritt beträgt 2
Euro für Erwachsene.
Tiere suchen
ein Zuhause
Geld und Macht sind
nicht alles im Leben
Was ist falsch an unserer gängigen Definition von Erfolg?
Wir definieren Erfolg im Moment fast nur über Geld und
Macht. Das geht so weit,
dass die Begriffe Erfolg,
Geld und Macht praktisch
synonym verwendet werden.
Wir richten uns freiwillig zugrunde. Kurzfristig kann dieser „Erfolg“ funktionieren –
zumindest kann es nach außen hin so aussehen. Auf
längere Sicht aber sind Geld
und Macht alleine wie ein
Hocker mit zwei Beinen –
man kann eine Zeit lang darauf balancieren, doch irgendwann verliert man das
Gleichgewicht. Um das Leben zu leben, das wir wirklich wollen und auch verdienen, und nicht nur das, in
dem wir uns eingerichtet haben, brauchen wir eine Dritte Größe, einen dritten Maßstab für Erfolg, der über die
beiden Größen Geld und
Macht hinausgeht und auf
vier Säulen ruht: Wohlbefinden, Weisheit, Staunen und
Schenken.
Was genau ist Erfolg?
Ich bin der Artos – ein stattlicher Dobermann-Mix im XXLFormat. Ich
bin ein etwa
sieben Jahre
alter Rüde,
der recht
umgänglich
ist und bereits eine
Basiserziehung hat, die allerdings noch ausbaufähig ist.
Vermittelt werde ich in einen
kinderlosen Haushalt. (Kontakt: Tierschutzverein Cuxhaven, Tel. 04721/711676)
nur noch, dass ich am Morgen dieses Tages in meinem
Büro zu Hause in einer Blutlache aufwachte – meinem
eigenen Blut, wie sich herausstellte Ich war völlig erschöpft und übernächtigt zusammengebrochen. Im Fallen war ich mit dem Kopf gegen die Schreibtischkante
gestoßen... In den nächsten
Tagen machte ich die Erfahrung, dass man in den Wartezimmern von Ärzten gut
nachdenken kann. Ich fragte
mich: Ist dies das Leben, das
ich wirklich will? Auf welche Art von Erfolg bin ich
aus? Seit der Gründung der
Huffington Post zwei Jahre
zuvor hatte ich sieben Tage
die Woche achtzehn Stunden am Tag gearbeitet. Ich
war erfolgreich in Dingen,
die eigentlich bedeutungslos
sind. Und parallel dazu erlebte ich einen Niedergang –
buchstäblich – bei allem,
was wirklich zählt...
Meditation als Weg
Wie haben Sie Ihr Leben nach
dieser Erfahrung geändert?
Natürlich hat man nie das
Gefühl, gerade wirklich Zeit
zu haben, um sein Leben zu
ändern. Doch mir wurde
klar, dass jeder Augenblick
dafür der richtige ist. Also
begann ich, täglich einige
Übungen zu machen, um bei
der Stange zu bleiben. Ich
erneuerte meine entfremdete
Beziehung zum Schlaf – tatsächlich wurde ich zu einer
Jüngerin des Schlafens. Ich
begann zu meditieren. Ich
dachte sehr viel genauer darüber nach, wie ich Zeit einbauen könnte, um Kräfte zu
sammeln.
Was geschah, als Sie 2013 am
Smith College über dieses Thema sprachen?
Sechs Jahre nach meinem
Aha-Erlebnis dachte ich in
einer
Commencement
Speech am Smith College
laut über all diese Dinge
nach. Statt Wege aufzuzei-
Hallo. Gestopft in einem Jutesack kam ich zusammen mit
meinem Geschwisterchen ins
Tierheim. In
zwei bis drei
Wochen
werde ich
geimpft und
dann kann ich in eine Familie,
die mich lieb hat, umziehen.
(Kontakt: Tierschutzverein
Cuxhaven, Tel. 04721/711676)
Arianna Huffington ist Mitbegründerin der Huffington Post, einer
Onlinezeitung, die sich international zu einem der populärsten und
erfolgreichsten Internetmedien entwickelte.
FOTO: RIEMANN VERLAG
gen, um in der Welt, in die
sie jetzt eintraten, erfolgreich
zu sein, bat ich die Absolventen, Erfolg neu zu definieren. Bevor sie ihren Platz
an der Spitze der Welt einnehmen würden, sollten sie
diese Welt verändern. Ganz
offensichtlich hatte ich damit einen Nerv getroffen.
Viele reagierten auf die Rede. Dadurch wurde mir klar,
wie vielen Menschen daran
gelegen ist, Erfolg und das,
was ein „gutes Leben“ ausmacht, neu zu definieren.
Und Sie glauben, dass wir jetzt
die kritische Masse für eine
Veränderung erreicht haben?
Ja, ganz sicher. Zum Beispiel
haben sich in 2013 viele Unternehmensführer und Topmanager als Anhänger von
Meditationstechniken geoutet, als Menschen, die in sich
gehen. Im Grunde war 2013
das Jahr, in dem Meditation
und Achtsamkeit endlich
aufhörten, als irgendwie exzentrisch, New-Age und definitiv kalifornisch zu gelten,
und voll und ganz im Mainstream ankamen.
Warum legen Sie so großen
Wert auf Schlaf?
Schlaf, oder wie wenig wir
davon bekommen, ist zum
Symbol unserer Leistungsfähigkeit geworden. Dabei gilt
Schlafentzug
aus
gutem
Grund als eine Form der
Folter. Schlafentzug mindert
die emotionale Intelligenz,
das Selbstwertgefühl, den
Unabhängigkeitssinn, Empathie, positives Denken und
die Impulskontrolle.
....................................................................................................................................
› Arianna Huffington, Die Neuerfindung des Erfolgs, Riemann Verlag, 320 Seiten,
19,90 Euro
Gesellschaftlicher Sprengstoff
Die Alles-ist-möglich-Lüge – Über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
„Beruflicher Erfolg macht
glücklich“ und „Die Zukunft
ist weiblich“ – so tönt es uns
derzeit allerorten entgegen.
Wer das nicht glauben mag,
weil er gegen den alltäglichen Wahnsinn kämpft, den
der Versuch, Familie und
Beruf unter einen Hut zu
kriegen, mit sich bringt, dem
wird gerne mit einem Killerargument begegnet: „Das ist
doch alles nur eine Frage der
Organisation“. Susanne Garsoffky und Britta Sembach
entlarven diese Sätze in ihrem Buch „Die Alles ist
möglich-Lüge – Wieso Fami-
SONNTAGSjOURNAL
lie und Beruf nicht zu vereinbaren sind“ (Pantheon
Verlag, 256 Seiten, 17,99
Euro) als die Unwahrheiten,
die sie sind, und fordern
mehr Ehrlichkeit bei diesem
Thema – denn, so die Autorinnen, wir können aus der
Vereinbarkeitsmisere wieder
herausfinden. Wer Familie
und Beruf gleichzeitig leben
will, zahlt einen hohen Preis.
Auch wenn man uns immer
weismachen will, dass wir
beides möglich ist – Kinder
und Karriere – haben viele
am eigenen Leib erfahren,
dass das nicht stimmt.
Mein Name ist Hector. Ich
wurde gefunden, aber keiner
scheint
mich zu vermissen.
Mein Alter
wird auf etwa drei Jahre geschätzt.
Manchmal bin ich etwas eigensinnig. Trotzdem suche ich
ein festes Zuhause bei standfesten Zweibeinern. (Kontakt:
Tierschutzverein Cuxhaven,
Tel. 04721/711676)
Ich, die Isabell, kam mit meinen vier Babys als Fundkatze
ins Tierasyl.
Ich bin etwa
zwei Jahre
alt und sollte lieber als
Einzelkatze
mit Freigang leben,
denn Artgenossen mag ich
nicht so gerne. Menschen gegenüber bin ich super liebevoll und verkuschelt. (Kontakt: Tierasyl „Heimatlos“
Wittstedt, Tel. 04746/72430)
Ich heiße Maja und bin
knapp vier Jahre alt. Ich bin
eine reine
Wohnungskatze, sehr
lieb und extrem menschenbezogen. Ich liebe es, bekuschelt zu werden und sitze
gerne auf dem Arm oder
Schoß. Mit Artgenossen komme ich gut zurecht. (Kontakt:
Wittstedt, Tel. 04746/72430)
Lesefutter
Traumpartner gesucht
Wer ist nur Weihnachten?
Trubel im Internat
In Katharina Behrendts, Roman „derTraumpartner.de“
(griot Verlag, 24,90 Euro) geht es um Melanie Heymann, Single, 48 Jahre, beziehungserfahren und auf
der Suche nach der Liebe.
Im digitalen Zeitalter
sucht sie das persönliche
Glück in Online-Partnerbörsen. Aus hunderten
von Bewerbern ermitteln
diese den passenden
Partner mittels eines wissenschaftlichen Systems.
Dabei durchläuft sie verschiedene Stationen des
Suchens, Findens und
Verlierens.
Kinder im Alter ab vier Jahren erfahren in „Weihnachten steht vor der Tür“ (Monika Feth, cbt Verlag, 9,99
Euro) wie der Hauskater der Frage danach auf den
Grund geht, wer dieses
Weihnachten eigentlich
ist, von dem alle reden.
Fest steht auf jeden Fall,
dass Weihnachten wunderbar ist, denn der Hauskater liebt Besuch. „Doch
wo bleibt er nur, dieser
Weihnachten?“, fragt er
sich neugierig. Immerhin
betreibt die Familie einen
Riesenaufwand für diesen
Besucher.
Finja und Franzi sind Zwillinge und die Hauptakteure
in einer neuen Internatsreihe. In „Finja und Franzi ¨– da
haben wir den Salat“ (Christine Fehér, cbt Verlag, 10,99
Euro) herrscht Zickenkrieg im Internat Hummelmühle: Finja und Josy
sind genervt von Ariane
aus der 9. Klasse, die sich
eines der Katzenbabys
unter den Nagel reißen
will und mit dem Tierpfleger Hanno herumschawenzelt. Und Franzi blitzt
beim Versuch, zur Halloween-Party eingeladen zu
werden, ab.
Viele Ideen rund ums
Wohnen und Einrichten
Anzeige
Opti Wohnwelt in Schiffdorf-Spaden lädt vom 31. Oktober bis 2. November
zur 1. Messe WOHNEN & EINRICHTEN ein.
Spezielle Messeangebote und Unterhaltung für Besucher Moonlight-Shopping am Freitag
Das Einrichtun
Einrichtungshaus Opti
Wohnwelt in Schiff
ffdorf-Spaden veranstaltet vom 31.
Oktober bis 02. November
die „1
1. Messe Woh
hnen & Einrichten Schiffdorf-Spaden“.
Neben attraktiven Sonderund Messeaktionen lockt
ein
familienfreundliches
Unterhaltungsprogramm
rund um das Einkaufserlebnis bei der neuen Nummer 1
in Sachen Möbel im Neufelder Weg 1.
„Wo das Optimum zu Hause
ist.“ Unter diesem Motto
steht der diesjährige OptiHerbst in Schiffdorf-Spaden.
Als Höhepunkt richtet das
Einrichtungshaus
die „1.
Messe Wohnen & Einrichten Schiffdorf-Spaden“ vom
31. Oktober bis 2. November aus. Auf dem Programm
stehen neben Inspirationen
und Impressionen rund ums
schöne Wohnen in allen
Fachabteilungen und in der
Küchenwelt abwechslungsreiche Unterhaltung für Groß
und Klein.
Um dem Einkaufsgenuss die
richtige Atmosphäre zu verleihen, lädt das Opti-Team
zu einem Glas Prosecco ein.
Ebenso gibt es Schlemmercoupons für die Möbelkäufer.
Für das optimale Freizeitvergnügen sorgen zudem am
verk
kauffsofffenen
Sonntag
Kochvor-führungen,
eine
Weinverkostung und ein großer Ökomarkt. Während die
Eltern einkaufen, können sich
die Kinder auf der Hüpfburg
austoben. Ein Erinnerungsfoto mit Maskottchen „Optimum“ und ein passenden
Becher dazu machen den
Ausflug zu Opti Wohnwelt für
alle unvergesslich.
Besonders Highlight der „1.
Messe Wohnen & Einrichten
Schiffdorf-Spaden“
bildet
das Moonlight Shopping am
Freitag, dem 31. Oktober. Bis
22 Uhr lädt Opti Wohnwelt
in Schiffdorf-Spaden dann
zum entspannten Einkauf am
Abend ein. Zur Erfrischung
gibt es leckere Mixgetränke
an der speziell eingerichteten
Leonardo-Cocktailbar.
Darüber hinaus locken Aktionen wie 30 Prozent Messerabatt auf viele Möbel
inklusive Lieferung sowie
spezielle
Küchenangebote
mit Gratis-Lieferung & Montage und bis zu 2.000 e ge-
Opti Wohnwelt in Schiffdorf-Spaden lädt vom 31. Oktober bis 02. November zur 1. Messe Wohnen & Einrichten ein. Foto Opti Wohnwelt
schenkt. Als Besonderheit
winken an allen drei Messetagen eine Null-Prozent-Messefinanzierung sowie bis zu
50 Prozent Rabatt auf viele
Traumsessel und zahlreiche
weitere Sonderangebote.
Opti Wohnwelt in Schiffdorf-
Spaden bietet
ein
umfangreiches Sortiment an
Markenmöbeln zu attraktiven
Konditionen. Weite-
re Informationen zu allen
Angeboten und Aktionen
der Opti Wohnwelt unter
www.opti-wohnwelt.de.
Ihr Zuhause verdient das Optimum!
Wir bieten Ihnen Qualität und Service zu günstigen Preisen!
Schlafen wie in den
besten Hotels der Welt!
In verschiedenen
Farben zum
individuellen
Preis erhältlich.
INKLUSIVE
Praktische Funktionen und Steckrücken gegen Mehrpreis erhältlich!
Rückenverstellung
Rücken echt
Luxusliegehöhe
ca. 65 cm
Kissen und Nackenstütt zen
gegen Mehrpreis.
INKLUSIVE
Motorverstellung!
Tagesdecke, Kissen, Schlummerrolle,
Leuchten, Beimöbel gegen Mehrpreis.
statt
regulär
Sie
sparen
2.398,-
37%
1.499,-
BOXSPRINGBETT in grauem Stoffbezug mit elektrisch verstellbarem Lattenrost,
Taschenfederkernmatratze mit punktelastischem 5-Zonen-Federkern mit Vliesabdeckung. Beckenkomfortzone, Schulter-, Nacken-, Kopf- u. Fußzone mit hochwertiger Polyätherschaum-Ummantelung. Splitttopper mit elastischem Doppeltuchbezug,
4-seitigem Zipp, etc., Liegefläche ca. 180 x 200 cm. Art.-Nr.: 08730001/00/01
Opti Wohnwelt Föst
GmbH & Co. KG
statt
regulär
Sie
sparen
Alles
Abholpreise
Alle Artikel
ohne Deko
Neufelder Weg 1 • 27619 Schiffdorf-Spaden
Montag - Samstag: 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
2.399,-
37%
1.499,-
POLSTERGARNITUR mit einer modernen
Formensprache für optimales Entspannen, grauer
Stoffbezug, 2-Sitzer-Sofa und Chaiselongue
inkl. Rückenverstellung, Chromfüße, Stellmaß
ca. 314 x 207 cm. Art.-Nr.: 01240016/-/01
www.opti-wohnwelt.de
WO DAS OPTIMUM
ZU HAUSE IST.
In verschiedenen
Farben zum
individuellen
Preis erhältlich.
Mit uns die Welt entdecken
Hier eine kleine Auswahl aus unserem Reisekatalog. Lassen Sie sich inspirieren. Reisen
ist eine Lust – suchen Sie sich die für Sie schönste Reise aus. Wir beraten Sie gern.
Adventskreuzfahrt Köln–Mainz–Köln
3. bis 7. Dezember 2014
Mit dieser stimmungsvollen Reise laden wir Sie ein,
die Adventszeit wieder mit Kinderaugen zu sehen.
Neben der winterlichen Landschaft betören Sie
weihnachtlich geschmückte Städte und die schönsten
Weihnachtsmärkte am Rhein, auf denen gebrannte
Mandeln, Lebkuchen und leckerer Glühwein locken.
Reisepreis pro Person
in Doppelkabine, Oberdeck . . . . . . . . . ab 754,-
7
Advent: Oslo mit „Color Fantasy“
7. bis 9. und 14. bis 16. Dezember 2014
Kreuzfahrtschiff „Hamburg“ Jubiläumsreise –
Karibische Lebensfreude
und mystische Mayakulturen
25. November bis 8. Dezember 2014
Vorteilspreis pro Person
2-Bett-Kabine, innen . . . . . . . . . . . . . . ab 2999,- €
2-Bett-Kabine, außen . . . . . . . . . . . . . . . . ab 3899,- €
Prag zur Adventszeit mit Weihnachtsmärkte
in Dresden und Leipzig
28. bis 30. November 2014
pro Person im Doppelzimmer . . . . . . . . . . . . 199,- €
Einzelzimmerzuschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33,- €
Advent in Lübeck
mit acht Weihnachtsmärkten in der Altstadt
7. bis 8. Dezember 2014
pro Person im Doppelzimmer . . . . . . . . . . 144,-
€
Weihnachten in Karlsbad
Romantische Feiertage mit Kuranwendungen
23. bis 28. Dezember 2014
pro Person im Doppelzimmer
im Hotel Spa Resort Sanssouci. . . . . . . . . . 659,- €
Einzelzimmerzuschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70,- €
im Hotel Imperial-Superior . . . . . . . . . . . . . . . 699,- €
Einzelzimmerzuschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40,- €
Genießen Sie die Seereise mit dem Traumschiff der
Color Linie. Das Schiff besticht durch seine lichtdurchflutete Promenade und den vielen anderen
Annehmlichkeiten an Bord. Nach einer entspannten
Nacht läuft das Schiff in den Oslofjord ein. Schneebedeckte Hänge säumen das Ufer. Entdecken Sie
Oslo mit Ihrer Reiseleitung.
Reisepreis pro Person
im Doppelkabine, außen . . . . . . . . . . . . .
288,- 7
Davos – Weihnachten in der Schweiz
21. bis 27. Dezember 2014
Mit dieser Busreise gönnen Sie sich etwas ganz
Besonderes – Davos in Graubünden, mit 1560 Meter
die höchst gelegene Stadt Europas und ein Höhenkurort. Erleben Sie die verschneite Winterlandschaft in und um Davos bei geführten Spaziergängen und einer Pferdekutschenfahrt.
Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer . . . . . . . . . . . . . . . . . .
1149,- 7
Schmidt-Theater – „Silvestergala“
31. Dezember 2014 bis 1. Januar 2015
Entdecken Sie Hamburg während einer Stadtrundfahrt und erleben Sie die große Silvesterfeier im
Schmidt Theater. Den Silvesterabend beginnen Sie
mit einem Galabuffet im Schmidt Theater. Gegen 21
Uhr beginnt die Galavorstellung mit Deutschlands
schrägstem Comedypaar, Emmi und Willnowsky.
Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
299,- 7
Berlin vom Feinsten mit Silvesterball
30. Dezember 2014 bis 2. Januar 2015
Lassen Sie das alte Jahr exklusiv im luxuriös eingerichteten Superior Maritim Hotel Berlin ausklingen.
Seien Sie gespannt auf die große Silvesterfeier im
Hotel unter dem Motto „Las Vegas“. Neben einem
opulenten Buffet erwartet Sie ein hochwertiges
Showprogramm mit den „Cats United“.
Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Buchung und Beratung im Kunden-Center der NORDSEE-ZEITUNG
Obere Bürger 48, Telefon 0471 597- 456 und 0471 597- 458
Mo.–Sa. 10–18 Uhr
649,- 7
TAGESFAHRTEN
zu den Weihnachtsmärkten
Groningen – Sinterklaas
Samstag, 15. November 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14,- 7
Gut Basthorst inkl. Eintritt
Samstag, 22. November 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17,- 7
Schloss Gödens
Sonntag, 30. November 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16,- 7
Adventsfahrt mit dem Raddampfer „Freya“ –
Nord-Ostsee-Kanal, Kieler Förde und Weihnachtsmarkt auf dem Gut Steinwehr inkl. Kuchenbuffet
Samstag, 6. und 13. Dezember 2014
pro Person . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69,- 7
Traditionelle Weihnachtsfeier und Weihnachtsmarkt
Goslar inkl. Mittagessen an der Okertalsperre und
Kaffeetafel mit Weihnachtswindbeutel:
Mittwoch, 3. Dezember 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38,- 7
Weihnachtsmärkte in Hamburg inkl. Stadtrundfahrt
und Besichtigung der Speicherstadt
Samstag, 6. Dezember 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19,- 7
Weihnachtsmarkt Oldenburg
Montag, 8. 12. und Samstag, 20. 12. 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14,- 7
Forder
eine aus n Sie
f
Reisebes ührliche
chreibun
an oder
g
sich eine lassen Sie
n Be
termin g ratungseben!
www.nordsee-zeitung.de
In Bewegung
Sport · Wirtschaft · Mobilität
29
SONNTAGSjOURNAL
26. Oktober 2014
Duell David gegen Goliath
Die Eisbären treffen heute in Bremen auf Bayern München
Bremerhaven
REV-Regionalliga
Heute um 17 Uhr erwartet der
REV Bremerhaven in der Eishockey-Regionalliga das 1bTeam des Hamburger SV zu
seinem ersten Heimspiel.
Bremen
Aufgebot für WM steht
Der Deutsche Karate Verband
hat das endgültige Aufgebot
für die 22. Karate-Weltmeisterschaft benannt: Die Bremerhavener Andreas Bachmann und Oliver Henning
werden im Kumite (Team
Deutschland) an den Start gehen. Die WM wird vom 5. bis
9. November in der Bremer
ÖVB-Arena ausgetragen. Erwartet werden 1200 Sportler
aus mindestens 130 Nationen.
Ergebnisse und
heutige Termine
A-Junioren Regionalliga
Nord
13 Uhr: JFV Bremerhaven –
TuRa Meldorf
Bremen-Liga
OSC Bremerhaven – Blumenthaler SV 2:0; Vatan Sport –
LTS Bremerhaven 2:3
15 Uhr: SG Aumund-Vegesack
– FC Sparta Bremerhaven
Landesliga Bremen
DJK Blumenthal – ESC Geestemünde 0:3; SV Grambke Oslebshausen – TSV Wulsdorf
1:0
11 Uhr: Bremer TS Neustadt –
TuSpo Surheide
14.30 Uhr: SFL Bremerhaven –
SG Findorff
Bezirksliga Bremen
Union 60 II – GSC Bremerhaven 9:2; FC Sparta II – Blumenthaler SV II 0:6; TV Bremen
Walle – SC Lehe Spaden 4:2
Landesliga Lüneburg
Eintracht Cuxhaven – FC Hagen/Uthlede 3:2
Bezirksliga Lüneburg 4
14 Uhr: TV Langen – FC Oste/
Oldendorf; FC RW Wesermünde – SV Bliedersdorf
Vorschau
Lesen Sie nächste Woche in der
› Montag
„Spurensuche“: Nach dem
Mauerfall ins Cuxland.
Landkreis
› Dienstag
Telefonaktion: Gesund
durch die Erkältungszeit.
Aus aller Welt
› Mittwoch
Werder Bremen im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC.
Sport
› Donnerstag
Telefonaktion: Expertenrat
zum Thema Sterbehilfe.
Aus aller Welt
› Freitag
Interview mit Hochschulrektor Josef Stockemer.
Bremerhaven
› Sonnabend
Neue Zahlen und Fakten
zum Busverkehr.
Bremerhaven
BREMERHAVEN. Es ist angerichtet:
Heute um 17 Uhr steigt in der
Bremer ÖVB Arena der Basketball-Bundesliga-Knaller zwischen den Eisbären Bremerhaven und Meister FC Bayern
München. Über 9000 Zuschauer werden erwartet.
Die Niederlage in Bayreuth
am vergangenen Mittwoch
ist für die Eisbären-Spieler
kein Thema mehr. Dennoch
haben die Schützlinge von
Trainer Calvin Oldham mit
ihrer historischen Negativserie von 0:22 Punkten im
Auftaktviertel
bundesweit
für Schlagzeilen gesorgt.
„Ich habe so etwas noch nie
erlebt, wusste aber spätestens beim Stand von 2:28,
dass es nicht mehr schlimmer werden kann“, sagte
Oldham nach der Pleite im
Frankenland. Seine Mannschaft hatte in Bayreuth
trotz des katastrophalen ersten Viertels wieder einmal
ihr großes Kämpferherz offenbart und fast noch die
Wende geschafft. Am Ende
fehlten jedoch Kraft und
Konzentration.
„Das erste Viertel war
peinlich, aber ich bin stolz
darauf, dass die Jungs in
Bayreuth so eine klasse Moral gezeigt haben. Mit dieser
Einstellung müssen wir auch
gegen die Bayern zu Werke
gehen, denn die sind ein
ganz anderes Kaliber als
Bayreuth“, weiß Oldham.
„Unsere Devise lautet Mund
abwischen und nach vorne
schauen. Der Fokus gilt dem
heutigen Spiel gegen Mün-
Die Seahawks A-Jugend,
die erfolgreich in der Jugendoberliga Nord antritt, sucht neue Spieler.
Ein Treffen gibt es am
Freitag, 31. Oktober,
18.30 Uhr, im NordseeStadion. Eingeladen sind
Jungs ab 14 Jahre.
FOTO: ADEBAHR
Eisbär Sven Schultze (Mitte) will sich heute gegen Bayern München den Ball nicht aus der Hand nehmen
lassen.
FOTO: SCHEER
»Wir gehen zwar als Underdog ins Spiel,
aber ich sehe uns nicht chancenlos.«
Eisbären-Kapitän Sven Schultze
chen. Wir gehen zwar als
Underdog ins Spiel, aber ich
sehe uns nicht chancenlos.
Aufsteiger Göttingen hat bewiesen, dass die Bayern –
wenn alles stimmt – durchaus schlagbar sind“, gibt sich
Eisbären-Kapitän
Sven
Schultze vor dem Duell David gegen Goliath kämpferisch.
Eine Einschätzung, der
sich Oldham zwar anschließt. Allerdings weiß der
BREMERHAVEN. Hängende Köp-
Besonders im ersten Drittel
offenbarten die Bremerhavener viele Schwächen: In der
Defensive nicht sattelfest, im
Spielaufbau zu pomadig. Dazu viele unnötige Scheibenverluste. Einzig Torhüter Jonas Langmann, der für den
verletzten Brett Jaeger im
Tor stand, zeigte eine TopLeistung. Ist er nun doch da,
der Meisterschafts-Hangover? „Das spielt eine Rolle.
Momentan fehlen uns immer
Der Kreisschiedsrichterausschuss lädt am Donnerstag, 6. November, 19
Uhr (Vereinsheim SG
Stinstedt) zum monatlichen Lehrabend ein. Das
Thema des Abends lautet: „Aufgaben und
Pflichten eines Schiedsrichters“.
FOTO: KLEEFELDT/DPA
Jugendspieler gesucht
Pinguins verlieren 1:3 gegen Kassel – Heute in Dresden
Viele Schwächen
im ersten Drittel
Lehrabend für Schiedsrichter
American Football
Meister mit Problemen
fe bei den Fischtown Pinguins. Die Mannschaft von
Trainer Mike Stewart unterlag am Freitagabend gegen
die Kassel Huskies mit 1:3
(0:1/1:1/0:1). Heute Abend
muss der amtierende DEL2Meister bei den Dresdner
Eislöwen (18.30 Uhr/live bei
Radio Weser TV) ran – und
die haben momentan einen
Lauf. Die letzten sechs Spiele haben die Sachsen allesamt gewonnen.
Nach dem Spiel gegen
Kassel saß Verteidiger Ryan
Martinelli im Spielergang.
Den Kopf nach unten gesenkt, einfach nur enttäuscht. Dabei präsentierten
sich die Huskies nicht als
Übermannschaft. Klar, auch
der Aufsteiger ist mittlerweile in der Liga angekommen
und punktet fleißig. Doch
gegen eine Pinguins-Mannschaft in Normalform wären
die Nordhessen am Freitagabend ohne Punkte nach
Hause gefahren.
Fußball
Eisbären-Dompteur nur zu
genau, dass mit den Bayern
nicht zu spaßen ist. „München hat mich beim Euroleague-Sieg am Donnerstag gegen Panathinaikos Athen
wirklich beeindruckt. Da
stand eine ganz andere
Mannschaft auf dem Feld als
gegen Göttingen. Die Bayern
haben ein Super-Truppe mit
europäischem Top-Niveau
beisammen“, so Oldham.
Schürhaus
gibt sich
zuversichtlich
JFV U19 erwartet heute
um 13 Uhr Meldorf
TuRa Meldorf
lautet der kommende Gegner des JFV Bremerhaven in
der
Fußball-Regionalliga.
Die U19 des Trainerduos
Eric Schürhaus und Olaf
Zander erwartet heute um
13 Uhr die Schleswig-Holsteiner zum Kräftemessen im
Speckenbütteler Park.
Es ist ein Duell der Tabellennachbarn. Die Gastgeber
haben einen Zähler mehr
auf dem Konto und können
sich mit einem Sieg weiter
Luft verschaffen, um sich
von den gefährdeten Rängen
fern zu halten. Das Potential
ist durchaus vorhanden,
muss nur noch abgerufen
werden.
BREMERHAVEN.
Technische Probleme offenbarte auch der Meister am Freitagabend
bei der 1:3-Niederlage gegen Kassel.
FOTO: SCHESCHONKA
Holz und Hincke wieder da
die entscheidenden Zentimeter. Wir müssen wieder
hungriger werden“, analysierte Stewart.
Vor dem Spiel sorgten
technische Probleme in der
Eisarena dafür, dass die Boxen stumm blieben. Es war
so etwas wie ein Omen für
das Spiel. Denn die Pinguins
offenbarten ebenfalls technische Probleme, die sie heute
in Dresden dringend abstellen müssen.
Nicht alles schlecht
Allerdings – es war nicht alles schlecht am Freitag. Das
Team kämpfte, wollte unbedingt zurück in die Partie.
Das gefiel auch dem Trainer.
„Aber wir müssen effizienter
weden“, so Stewart. Am
Sonnabend analysierte der
Trainer die Partie gegen Kassel mit seinen Spielern. Wie
es wieder bergauf gehen
könnte? „Wir müssen mal
das erste Tor der Partie
schießen.“
Die Partie in Dresden wird
übrigens auch bei Sprade-TV
im Internet übertragen. (MKR)
www.sprade.tv
....................................................................................................................................
› Geänderte Anfangszeit
Das Auswärtsspiel der Pinguins in Kassel am 16. November wird auf Wunsch der Huskies nicht wie geplant um
18.30 Uhr, sondern bereits um
17 Uhr angepfiffen.
Auf dem Fußballplatz haben
die Meldorfer mit Melvin
Tönsing ihren treffsichersten
Angreifer. Beide Mannschaften gehen nach einwöchiger
Spielpause ausgeruht in den
Wettkampf, sind voller Tatendrang. „Nach zwei Niederlagen gegen Top-Teams
der Liga, sind wir dran mit
Punkten gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib“, ist Eric Schürhaus zuversichtlich. Das
Zeug dazu hat die Elf aus
dem Park. Zwar fehlen Olsen, Candar sowie Feruzi,
dafür sind Holz sowie Hincke wieder mit an Bord. Ein
Sieg und der JFV steht fast
sorgenfrei in der Liga da. (OT)
Schwimmen
Biedermann wird Zweiter
Weltrekordler Paul Biedermann ist beim Kurzbahn-Weltcup in Peking
auf einen Podestplatz geschwommen. Über 200
Meter Freistil musste sich
der 28-Jährige gestern
dem Südafrikaner Myles
Brown geschlagen geben.
FOTO: EBENER/DPA
OSC verschafft sich
etwas Luft
Erster Sieg nach sechs Niederlagen
BREMERHAVEN. Mit dem 2:0-
Heimerfolg über den Blumenthaler SV hat der OSC
Bremerhaven nach sechs
Niederlagen seine Durststrecke in der Bremen-Liga beendet und sich Luft im Abstiegskampf verschafft.
Aufsteiger Leher TS kehrte
mit einem 3:2-Auswärtssieg
von Vatan Sport zurück und
kann mit 19 Zählern beruhigt in die Zukunft schauen.
Der FC Sparta muss sich
heute um 15 Uhr im Verfolgerduell bei der SG Aumund/Vegesack vorstellen
und kann nur mit einem Sieg
im Kampf um die Meisterschaft eingreifen.
OSC-Keeper Nico Eden
war auf dem Kunstrasenplatz
neben dem Nordsee-Stadion
in einer kämpferischen Partie der große Rückhalt und
hatte nach dem Abpfiff nach
94 Minuten von Schiedsrichter Adrian Gajewski großen
Anteil am Sieg. Die Gäste
aus Blumenthal waren optisch überlegen, vergaben
aber viele gute Möglichkeiten durch Lammers, Tietze,
Pendzich und Uluisik. Der
OSC war nach scharf getretenen Ecken von Rafael
Brand gefährlich, der in der
31. Minute nach einem Konter die Platzherren mit 1:0 in
Führung schoss.
Glück hatte das Team von
Trainer Thomas Klinke, als
Pendzich gleich nach dem
Wechsel den linken Pfosten
traf. Die Nordbremer machten weiter Druck und waren
immer anfällig für Konter.
Brand vergab in der 53. Minute das 2:0. Die Partie wurde danach immer hektischer
und unansehnlicher. Nach
einem Freistoß der Bremer
konterte der OSC den BSV
aus. Brand ging über die linke Seite auf und davon und
legte auf Gökhan Yücel, der
keine Mühe mehr hatte, den
Sieg perfekt zu machen. (VS)
Torwart Nico Eden ist der große Rückhalt des OSC.
FOTO: SCHMIDT
S PORT
26. Oktober 2014
Neues Desaster für den HSV
„Vereine müssen
kooperieren“
Stadtrat ermahnt den Kreissportbund
BREMERHAVEN. Der Haushalts-
entwurf 2015 des Kreissportbunds Bremerhaven (KSB)
ist genehmigt. 85 von 168
anwesenden
Delegierten
stimmten dem Zahlenwerk
zu, das Holger Kühnel, Referent für das Haushalts- und
Finanzwesen, zuvor vorgestellt hatte. Es gab fünf Gegenstimmen. Prognostiziert
wurde durch steigende Personal- und Raumkosten eine
Unterdeckung von 4100
Euro. Zuvor wurde der KSBVorstand einstimmig entlastet.
Sportstadtrat Torsten Neuhoff (CDU) forderte die Vereine auf, in Zukunft mehr
Synergieeffekte zu bündeln
und über weitere Fusionen
und Kooperationen nachzudenken. „Uns fehlt der
Nachwuchs in den Vereinsvorständen. Die Zeiten waren schon einmal besser. Wir
können die Zeit nicht zurückdrehen, aber wir müssen
uns weiter verbessern und
enger zusammenrücken. Es
ist nicht fünf vor, sondern
bereits zwölf Uhr“, gab Neuhoff den Vereinsvertretern
mit auf den Weg.
Deutliche Worte
Auch Dieter Stumpe, Präsident des Landessportbunds
Bremen (LSB) fand deutliche Worte: „Der LSB muss
über Strukturveränderungen
nachdenken. Es kann nicht
sein, dass Personen, die sowieso schon drei Ämter haben, noch ein viertes, fünftes
oder sechstes Amt dazubekommen. Das kann heute
keiner mehr leisten. Das
Torsten Neuhoff
FOTOS: SCHMIDT
Amt, das ich vor zwei Jahren
übernommen habe, hat mich
aufgezehrt“, so der 64-Jährige, der ausdrücklich das Engagement der Bremerhavenerin Helke Behrendt lobte:
„Helke hat als LSB-Vizepräsidentin eine tolle Arbeit in
Bremen gemacht.“
Der scheidende Präsident,
der am 22. November auf
dem Landessporttag in Bremen nicht wieder kandidieren will, fand weiter lobende
Worte an die Sportstadt Bremerhaven: „Hier laufen viele
Dinge besser als in Bremen.
Die Sportplätze und Sportanlagen sind in einem sehr
guten Zustand. Der REV, die
Eisbären und die Tänzer der
TSG sind Aushängeschilder
der Stadt“, so Stumpe.
KSB-Chef Frank Schildt
und Peter Klett, Vorstandsmitglied der Weser-Elbe
Sparkasse, ehrten sieben
Nachwuchssportler. Neben
der klassischen Projektförderung wurden im zweiten
Halbjahr Sportpatenschaften
ausgeschrieben. Die Zuschüsse liegen in diesem Jahr
bei bis zu 1600 Euro und
werden in zwei Raten ausgezahlt. „Wir werden auch in
Zukunft mit neuem Logo ein
Zeichen der Kontinuität setzen“, versprach Klett. (VS)
Bundesliga-Dino verliert 0:3 in Berlin – Dortmund bleibt in der Krise
BERLIN. Das kleine Zwischenhoch
hat sich schon wieder verzogen,
die Rückkehr von Pierre-Michel
Lasogga an seine alte Wirkungsstätte wurde zu einem neuen
Desaster für seinen Hamburger
SV. Der Dino der Fußball-Bundesliga verlor am 9. Spieltag der Saison bei Hertha BSC verdient mit
0:3 (0:0).
Änis Ben-Hatira (59. und 85.
Minute) und John Heitinga
(59.) besiegelten mit ihren ersten Saisontoren die fünfte
HSV-Pleite in der laufenden
Spielzeit. Hertha (11 Punkte)
belohnte sich für den großen
Aufwand und fand mit dem
dritten Heimsieg nacheinander den Anschluss zum Mittelfeld.
Zum sechsten Mal ohne Sieg
Trotz des Rückenwinds aus
der Champions League findet
Borussia Dortmund keinen
Weg aus seiner BundesligaKrise. Die Elf von Trainer Jürgen Klopp kassierte ein 0:1
(0:0) gegen Hannover 96 und
blieb zum sechsten Mal in Serie ohne Sieg. Damit rutschte
der BVB sogar auf den 15.
Platz ab, da der VfB Stuttgart
durch ein 5:4 (2:1) in einem
Ein Foto mit Symbolcharakter: Der HSV ist wie hier sein Torwart Jaroslav Drobny am Boden. FOTO: SCHULZE/DPA
spektakulären Spiel bei Eintracht Frankfurt vorbeizog
und seinem Trainer Armin
Veh eine erfolgreiche Rückkehr an die alte Wirkungsstätte bescherte.
Veh durfte nach einem völlig verrückten Spiel mit dem
VfB jubeln. Timo Werner
(81.) und Christian Gentner
(85.) sorgten innerhalb von
fünf Minuten noch für den
Sieg der Schwaben, die zwi-
Werder Bremen - 1. FC Köln
Borussia Dortmund - Hannover 96
FC Augsburg - SC Freiburg
1899 Hoffenheim - SC Paderborn
Hertha BSC - Hamburger SV
Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart
Bayer Leverkusen - FC Schalke 04
Peter Klett (links) und Frank Schildt mit den geehrten Sportlerinnen und Sportlern.
FOTO: SCHMIDT
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
Bayern München
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FSV Mainz 05
VfL Wolfsburg
Hannover 96
SC Paderborn
FC Augsburg
1. FC Köln
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Hertha BSC
VfB Stuttgart
Borussia Dortmund
Hamburger SV
SC Freiburg
Werder Bremen
schenzeitlich eine 3:1-Führung verspielt hatten. Für
Frankfurt trafen zweimal Alexander Madlung (21. und 65.)
sowie Alexander Meier (57.)
und Stefan Aigner (61.). Für
den VfB erzielten zweimal
Martin Harnik (34. und 36.)
sowie Gentner (51.) die weiteren Treffer.
Bayer Leverkusen sorgte
beim 1:0 (0:0) durch Hakan
Calhanoglus Freistoß-Traum-
0:1
0:1
2:0
1:0
3:0
4:5
1:0
8
9
8
9
8
8
9
9
9
9
9
9
9
9
9
9
9
9
6
4
4
4
3
4
4
3
4
3
3
3
3
2
2
1
0
0
2
5
4
4
5
2
1
3
0
3
3
2
2
3
1
3
5
4
0
0
0
1
0
2
4
3
5
3
3
4
4
4
6
5
4
5
21: 2
13: 7
12: 4
17: 14
12: 7
13: 9
6: 11
13: 12
11: 11
7: 7
17: 18
13: 13
14: 16
14: 19
10: 15
3: 12
8: 14
10: 23
20
17
16
16
14
14
13
12
12
12
12
11
11
9
7
6
5
4
0:4 gegen KSC – Lautern holt Punkt
HAMBURG. Der FC St. Pauli
rutscht tief in den Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga. Im Heimspiel gegen den
Karlsruher SC musste sich
das Team von Trainer Thomas
Meggle mit 0:4 (0:2) geschlagen geben. Durch die heftige
Niederlage fielen die Hamburger mit ihren elf Punkten
auf Rang 14 zurück. Am heutigen Sonntag könnte bei entsprechenden Ergebnissen der
Konkurrenten im Abstiegskampf sogar noch der Absturz
auf einen direkten Abstiegsrang folgen. Vor 28 029 Zuschauern im Millerntor-Stadion erzielten Hiroki Yamada
Bremerhaven · Tel.
Im Schnitt nur einen Punkt
pro Spiel geholt
„Nach den letzten Ergebnissen sind wir der Überzeugung, dass die Mannschaft
einen
neuen
Impuls
braucht, um aus der gegenwärtigen Lage herauszukommen“, sagte Manager
Thomas Eichin. Seit seinem
Amtsantritt im Sommer
2013 holte Dutt in 45 Erstliga-Partien
als
Bremer
Coach im Schnitt lediglich
einen Punkt pro Spiel. Damit ist er, was die durchschnittliche Ausbeute angeht, gemeinsam mit dem
Niederländer Aad de Mos
der schlechteste Trainer in
der Bundesliga-Historie des
norddeutschen Traditionsclubs. „Ich gehe davon aus,
dass ich bleibe“, hatte der
niedergeschlagene
Coach
noch am Freitagabend gesagt.
Robin Dutt
Hafenstraße 142
Grabmale • Einfassungen • Nachbeschriftungen • Auf allen Friedhöfen
Friedhofstraße 19 · 27576 Bremerhaven · Telefon 04 71/30 72 39 60
Seriös und preiswert!
Kompetent und zuverlässig!
www.bestattungen-schlange.de
' 8 00 90 00
Feldstraße 18
nach Vereinbarung
RalfHolz
Holz
Inh.Inh.:
Ralf
Partner
Seit 1996 – Ihr
treuung
Be
d
für Pflege un
e.
us
zu Ha
04 71/59 18-1 21
Grabmal
b l & Natursteinvertrieb
FOTO: JASPERSEN/DPA
Pflegedienst Unterweser
Jörg
Frebe
Bettina
Bruns
04 71/59 18-1 26
Jeanette
Lemos
04 71/59 18-1 22
Bestattungshaus
P e r s ö n l i ch e B e t r e u u n g
i n a l l e n B e s t a t tu n s f r a g en !
www.bestattungshaus-berghorn.de
info@bestattungshaus-berghorn.de
men hat gestern auf die
sportliche Talfahrt reagiert
und Trainer Robin Dutt entlassen. Das ist das Ergebnis
einer gemeinsamen Sitzung
von Geschäftsführung und
Aufsichtsrat, teilte der Fußball-Bundesligist mit. Neuer
Trainer beim kriselnden Traditionsclub wird der bisherige U23-Coach Viktor Skripnik, ihm zur Seite steht als
einer seiner Assistenten ExNationalspieler
Torsten
Frings. Der schlechteste Saisonstart in Werders Bundesliga-Historie und Dutts
schwache Trainerbilanz hatten die Clubführung des Tabellenletzten in Alarmstimmung versetzt.
0
0
8061650
Weserstr. 173 · Bremerhaven · Tel. 0471-95849034
Feldstraße 10 b · Bremerhaven · Tel. 0471-95849037
Loxstedt: Ausstellung direkt am Friedhof
Tag und Nacht – In Stadt und Land
(18., 89.), Rouwen Hennnings
(31.) und Selcuk Alibaz (80.)
die Tore zum völlig verdienten Sieg der Gäste. St. Pauli
wachte erst nach der Pause
auf.
Der 1. FC Kaiserslautern
hat im Zweitliga-Spitzenspiel
in letzter Minute die drohende erste Heimniederlage abgewendet. Beim 1:1 (0:0) gegen
Fortuna Düsseldorf rettete
Marcel Gaus in der Nachspielzeit (90.+2) den Gastgebern das verdiente Unentschieden. Joker Joel Pohjanpalo hatte Düsseldorf glücklich in Führung gebracht
(77.).
Thanatologisches
Institut
Ein Ansprechpartner in der Spadener Str. 126
THOMA
MAS WEGNER
Werder: Skripnik und
Frings übernehmen
Abschied
in guten Händen!
▲ Grabmale ▲ Nachbeschriftungen
▲ Einfassungen ▲ auf allen Friedhöfen
(Steinmetz
tz & Steinbildhauer)
Aus für
Robin Dutt
in Bremen
Institut SCHLANGE, Ihre Berater im Trauerfall!
GmbH
Grabmal- & Natursteinfachbetrieb
tor in der 53. Minute für die
erste Niederlage von Schalkes
neuem Cheftrainer Roberto
Di Matteo.
1899 Hoffenheim rückte
durch ein 1:0 (0:0) gegen Paderborn auf den zweiten Platz
vor. Der HSV ist mit sechs
Zählern weiterhin Drittletzter.
Dahinter folgen nur noch der
SC Freiburg, der beim FC
Augsburg 0:2 (0:1) verlor, und
SV Werder Bremen.
Heimdebakel für
FC St. Pauli
WERBEN im
B
URMEISTER
BURMEISTER
SONNTAGSjOURNAL
BREMEN. Der SV Werder Bre-
Bundesliga
Manuela
Miller
º0800-9294000
Pflege-Zentrale: 0471/800 83 00
Freigebiet 1 – 27568 Bremerhaven
www.Pflegedienst-Unterweser.de
Anruf gebührenfrei!
Pflegedienst Niemeyer
Zustellservice
04 71/90 26 66-00
24 Stunden Pflege und Betreuung
Ehnis – Presse- und
Werbemittellogistik GmbH
www.24stundenpflege-norddeutschland.de
Wichtige
Größte Koordinierungsstelle
für osteuropäische Pflegekräfte
Norddeutschlands
Telefon: 04749-102921
„Sie fühlen sich unwohl mit Ihrer Versorgungssituation? –
Dann rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten Sie gerne!“
04 71/59 18-1 23
RUFNUMMERN
30
Entsorgungsbetriebe
Notruf
110
Notruf
Feuerwehr
112
Kranken-/
Rettungstransport
1 92 22
Theaterkasse
4 90 01
Abfallservice
186- 555
Dieser Sonntag fängt gut an,
mit dem Sonntagsjournal!
26. Oktober 2014
K URZWEIL
SONNTAGSjOURNAL
Sudoku leicht + schwer
Rätselpyramide
Alle Zahlen von 1 bis 9 sind in jeder waagerechten und in jeder
senkrechten Spalte je einmal unterzubringen.
Auch jedes 3-×3-Kästchen darf nur je einmal die Zahlen von 1 bis 9
enthalten. Die vorgegebenen Zahlen helfen bei der Lösung.
Wir wünschen viel Vergnügen!
Jedes Wort setzt sich laut den angegebenen Definitionen aus den
Buchstaben des letzten Wortes und einem Buchstaben mehr zusammen.
1 Kfz.-Z.: Zwickau, 2 Scherz, 3 Eigenart, Eigentümlichkeit,
4 Kram, 5 Gehalt, 6 kostenlose Leistung.
6
1
4 1
9
8
9
6
4
8
3 7 2
6
7 3
9
3
6 7
1 5
4
3 5
8
9
6
2
2 3
5
4
4
2
Widder
21. 3. – 20. 4.
Die Finanzlage ist
derzeit ein bisschen undurchsichtig, woran Sie selbst allerdings noch die wenigste
Schuld tragen. Trennen Sie
sich von Menschen, die Sie lediglich ausnutzen wollen.
3
4
6
5
6 7
1
4
9
5
3
2
7 9
5
Stier
21. 4. – 20. 5.
In der Vergangenheit hatten Sie jemandem eine kleine Gefälligkeit erwiesen, wofür sich der Betreffende nun revanchieren möchte.
Dass Ihnen das wie gerufen
kommt, ist völlig klar!
5
Zwillinge
21. 5. – 21. 6.
Sie müssten sich
ein bisschen entschlossener
zeigen. Sie sollten wissen, mit
wem Sie in Verhandlungen
treten wollen und mit wem
nicht. Man nimmt Sie sonst
eventuell gar nicht ernst.
Gitterpuzzle
6
Die hier aufgeführten Wörter
passen so in das Diagramm,
dass Sie ein komplett ausgefülltes Rätselgitter erhalten. Ein
Wort haben wir bereits als
Starthilfe vorgegeben.
4 Buchstaben: ADAM – ORCA –
TEST – TRAB
5 Buchstaben: FROMM – GEBOT –
KRAUS – LAUER – METER – NICHT
– TEINT
6 Buchstaben: APPEAL – BANANE
– BIOLEK – BRAUSE – GERUCH –
LEISTE – NICOLE – RABATT
7 Buchstaben: ABLEGER –
ATOMIUM – EINFUHR – GEWIEFT
– SEEGANG
8 Buchstaben: ANMELDEN –
BEISTAND – BULLAUGE –
INTERNAT
9 Buchstaben: EISENBAHN –
FRIKASSEE – TELEFONAT
10 Buchstaben: BEARBEITEN –
DALMATINER
2 6
1
Ihre Sterne
1
5
6
8
4
8
5
6
6
10
5
7
9
6
8
4
9
4
8
7
5
6
6
7
7
6
6
7
5
4
8
4
Krebs
22. 6. – 22. 7.
Eine neue Freizeitbeschäftigung gibt Ihnen die
Gelegenheit, zu zeigen, welche ungeahnt ausgeprägten
Talente bislang in Ihnen
schlummerten. Mancher dürfte wohl beeindruckt sein!
A M B O
5
9
10
Das große Kreuzworträtsel
7
9 6
8 7
3
4
7
8
2 5
3
2 6
8 1
9
1
2 5
größeres
HandyBinnenNachricht
gewässer (Abk.)
hochwertig,
kostbar
Soldatenmütze
Hafenstadt in
Pennsylvania
starr
Initialen
von
Kästner
† 1974
russische
Währung
unterschiedlich
scheues
Waldtier
Jahressieger
beim
Sport
lateinisch:
Gold
risikoreich
Zwergstaat in
Italien
Kfz.-Z.:
RendsburgEckernförde
ehem.
ungar.
Reitersoldat
enthaltsamer
Mensch
unaufhörlich
Fruchtgallert
dt.
Normenzeichen
(Abk.)
Gehilfin
auf dem
Bauernhof
Suchbild
Abk.:
Bataillon
Die beiden Bilder unterscheiden sich in einigen Punkten.
Finden Sie die 8 Fehler.
auf den
Grundton
bezogen
sagenhaftes
Goldland
englisch:
wie
abgeholzt
Wir helfen!
Verlässliche
Nächstenliebe
kurz für:
an das
Vorname
von
Sänger
Stewart
keineswegs
(ugs.)
Nichtleiter der
Elektrizität
schiitischer
Heiliger
unbek.
Flugobjekt
(Abk.)
Diakonie-Sozialstation
• Häusliche Krankenund Altenpflege
• Haushaltshilfe
• Urlaubspflege
Null
beim
Roulett
• Beratungsgespräche
• 24 Stunden Einsatzbereitschaft
• Hausnotruf
und vieles mehr
englischer
Graf
Telefon 0471 52 00 7
Kfz.-Z.:
Landsberg/
Lech
behindern,
in die ...
kommen
www.diakonie-bhv.de/diakonie-sozialstation.html
Diakonie-Sozialstation
Kleiner Blink 4 | 27580 Bremerhaven | www.diakonie-bhv.de
Geheimdienst
der USA
(Abk.)
Männerkurzname
schmaler
Durchlass
ein
Gesetzbuch
(Abk.)
französisch:
Name
Mutter
der Nibelungenkönige
besitzanzeigendes
Fürwort
größte
europäische
Eule
leichte
Haarfärbung
Wort am
Gebetsende
Schanktisch
mäßig
warm
Fernsehen
(Abk.)
englisch:
mich,
mir
Blutader
W-655
Auflösung Rätselpyramide:
1 Z, 2 UZ, 3 ZUG, 4 ZEUG,
5 BEZUG, 6 ZUGABE.
B I O
R
A
U
S
E I S
B E A
D
A
N
A
A NM
N
E I N
R B E I T E N
U
E
I
L
I
C
E L D E N OR
A
T
L
F U H R G E B
G
E
L E K G EW I
E
E
S
I N T E R N A T
S
R
U
A
N
T
A
C
E N B A H N
D
F R I
A
B
C A
T E
O T
A
E F T
O
AM
I
U
A L M
K A
R
A P
U
S T
E
B L
E
F
BO
N
A
A T
ROMM
E
I C H T
E
I N E R
S S E E
E
P E A L
G A
A
U
N
E
E G E R
englisch:
Biene
8
9
7
6
3
5
1
4
2
3
6
2
1
8
4
7
9
5
Domizil
Jungfrau
24. 8. – 23. 9.
Es gilt, aufzupassen, da Ihnen jemand mit voller Berechnung ein Bein zu
stellen versucht und Sie darüber böse stolpern könnten.
Vermutlich aber erkennen Sie
den Plan schon im Ansatz.
Waage
24. 9. – 23. 10.
Was man Ihnen
diese Woche zuträgt, gefällt
Ihnen bestens. Mit den erhaltenen Informationen ist eine
ganze Menge anzufangen.
Gegenüber dem Mitteilenden
möglichst Ihre Dankbarkeit
zeigen!
Schütze
23. 11. – 21. 12.
Was Sie brauchen,
ist die Kulisse, der Rahmen,
die Zuhörer. Und all dies finden Sie wohl kaum daheim im
stillen Kämmerlein! Was hindert Sie, nach draußen unter
die Menschen zu gehen?
Steinbock
22. 12. – 20. 1.
In Ihrer Partnerschaft weht momentan leider
ein etwas eisiger Wind. Wenn
Sie das diese Woche ändern
möchten, wäre die Zeit günstig. Sie müssten allerdings
den ersten Schritt dafür machen.
Weltenbummler
Fragewort
Löwe
23. 7. – 23. 8.
Sie beeindrucken
mit Ihren Leistungen jetzt genau dort, wo es zählt. Vorgesetzte werfen ein wohlwollendes Auge auf Sie. In Sachen
berufliche Zukunft dürfen Sie
ganz unbesorgt sein.
Skorpion
24. 10. – 22. 11.
Der Termin, der Ihnen Kopfzerbrechen verursacht, rückt immer näher. Warum bloß sind Sie aber so
ängstlich? Diese Vorarbeit, die
Sie geleistet haben, ist
schließlich wunderbar gewesen!
rechter
Nebenfluss des
Neckars
fahrendes
Volk
Zuwendung und Nähe
kokettieren
31
Wassermann
21. 1. – 19. 2.
Damit Sie jetzt auf
der sicheren Seite sind, sollten Sie auf der Einhaltung von
getroffenen Absprachen und
vereinbarten Terminen bestehen. Komplikationen können
Sie jetzt nicht brauchen.
Fische
20. 2. – 20. 3.
Gerade weil Sie alles, was mit Zwang zu tun hat,
nicht mögen, sind Sie der Falsche für in diesen Tagen anstehende Projekte. Scheuen
Sie sich also nicht, diese Tatsache auch zu sagen.
1
5
4
2
7
9
6
3
8
9
2
6
8
4
7
3
5
1
7
3
5
9
1
6
8
2
4
4
8
1
3
5
2
9
6
7
5
1
3
4
9
8
2
7
6
2
4
9
7
6
1
5
8
3
6
7
8
5
2
3
4
1
9
8
4
7
9
3
5
2
1
6
2
1
9
8
7
6
3
5
4
6
5
3
1
2
4
7
9
8
5
9
6
2
8
7
1
4
3
1
7
2
4
9
3
8
6
5
3
8
4
5
6
1
9
7
2
9
2
5
6
1
8
4
3
7
4
3
1
7
5
2
6
8
9
7
6
8
3
4
9
5
2
1
U F
L
C I
R
T
WE
N
A
A
B
D
G
K E S
E F
ANDERS RE
E L E E ME I S T
P L ASKE T
P E
I N
D
T L
OO
NS
A
L I
S
O
L
A
T E
B
I
OENUNG UH
R GLOBE T R
HE I M BE E
W-655
A G
RUBE L
ER W
HUSAR
MAGD
N T
M E
KAH L
ROD
I WO
N R
ROMA
UD
Z ERO
BAR
R Q
L AU
U
ME
OT T ER
V ENE
34
M OBILES L EBEN
26. Oktober 2014
SONNTAGSjOURNAL
So wird das Auto
fit für den Winter
Oberbayern
beliebt als
Reiseziel
ADAC: Dichtungen und Batterie prüfen
Studie untersucht
Urlaubsfavoriten
MÜNCHEN. In den nächsten
Wochen steht der Winter
vor der Tür. Deshalb sollte
der Frostschutz der Kühleranlage in der Werkstatt
überprüft werden, zudem
benötigt auch die Scheibenwaschanlage einen Frostschutz. Zu geringer Frostschutz kann zu erheblichen
Problemen bis hin zum Motorschaden führen, warnt
der ADAC laut Auto-Medienportal.
Bei
Dieselfahrzeugen
empfiehlt es sich, den Kraftstofffilter überprüfen und
warten zu lassen und rechtzeitig Winterkraftstoff zu
tanken. Die im Tank befindliche Restmenge an
Sommer- oder Übergangsdiesel sollte bei deutlichen
Minusgraden dann bereits
so gering wie möglich sein.
Außerdem rät der ADAC,
die Beleuchtung zu kontrollieren und defekte Lampen
sofort auszutauschen. Sollten die Scheibenwischer
Schlieren ziehen, ist es ratsam, erst einmal die Scheibe gründlich zu reinigen
und Winterscheibenreiniger
in die Scheibenwaschanlage
zu füllen. Bringt dies keine
Besserung, müssen die Wischerblätter ersetzen werden. Den Innenraum-Luftfilter sollte gemäß der Bedienungsanleitung
überprüft und gegebenenfalls gewechselt werden, wenn er
stark verschmutzt oder verstopft ist – sonst geht weniger Luft hindurch und die
Scheiben
beschlagen
schneller.
Scheiben sollten auch von
innen geputzt werden
Die Scheiben sind regelmäßig auch von innen zu reinigen, damit sie nicht so
schnell beschlagen. Zudem
sollten die Türdichtungen
rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch mit geeigneten
Gummipflegemitteln behandelt werden.
Auch die Batterien bedürfen besonderer Aufmerksamkeit, da sie in der kalten
Jahreszeit besonders stark
belastet werden, weil der
Motor – unter anderem aufgrund des zähen Öls – viel
schwerer anspringt und
mehr elektrische Verbraucher in Betrieb sind. (SJ)
Ziehen die Scheibenwischer Schlieren, sollte man Winterscheibenreiniger in die Scheibenwaschanlage füllen.
FOTO: AMPNET
AUTOMARKT
VERKAUF
MÜNCHEN. Deutschland
AUTOMARKT
ANKAUF
Zwar darf ein Einsatzfahrzeug schneller fahren als erlaubt, jedoch nur so schnell, wie die Dringlichkeit es erfordert.
Blaulicht ist kein Freibrief
Gericht: Trotz Einsatz darf auch Polizei nicht extrem zu schnell fahren
DÜSSELDORF. Mit Martinshorn
und Blaulicht genießen Einsatzwägen zwar Sonderrechte, ein
Freibrief sind die Warnsignale
dennoch nicht. Das Landgericht
Düsseldorf gab daher der Fahrerin eines Polizeiwagens und
eines privaten Pkw gleichermaßen die Schuld an ihrem Zusammenstoß (Az. 2b O 165/13).
Wie die Deutsche Anwaltshotline laut Auto-Medienportal berichtet, war eine
Polizeistreife mit Blaulicht
und Sirene zu einem Einbruchsdiebstahl unterwegs
und überholte dabei mit weit
über
Ortsgeschwindigkeit
mehrere Fahrzeuge auf der
rechten Spur. Dabei stieß ein
VW-Fahrer beim Ausscheren
zum Abbiegen nach links
mit dem Polizeiwagen zusammen.
Das Martinshorn hätte er
zwar entfernt vernommen,
die überholende Polizei aber
nicht gesehen, gab er an.
Seiner Meinung nach hätte
die Polizei trotz Sonderfahrt
mehr Rücksicht nehmen
müssen, denn sie sei zu
schnell gefahren und hätte
ihn ungebremst gerammt.
Die Landesregierung erkannte eine Teilschuld in
Höhe von 25 Prozent an, berief sich ansonsten auf die
Sonderrechte der Einsatzfahrt. Das Landgericht Düsseldorf bestellte einen Sach-
GESUNDHEITSDIENST ANKAUF
Ich nehme mir Zeit für Sie Zahngold, Goldschmuck, Silber
EMDR Trauma-Therapie, bei Hafenstr. 18, Mo.-Do. 10-12 u.
Kia Sorento 2,5 CRDi, EZ 07, Ankauf von Gebrauchtwagen Angst- u. Panikstörungen, 15-17h u. Freit. 10-12.30h
169tkm, Autom., AHK abn.,
aller Art, s 04743/276590
psychosomatische Beschwer- „Sofort Bargeld“
Klimaautom., 8 470,-€,
den, belastenden Ereignissen
Briefmarken
+
Münzen!
Autopark Bederkesa
K&S AUTOMOBILE u.v.m. s 04746/931728
Wir kaufen Briefmarken,
s 04745/288
Wir kaufen Ihre gebrauchten Automobile an
Medaillen
und
Besprechen v. Gürtelrose, War- Münzen,
' 04 71 / 9 21 81 89
Ansichtskarten zu reellen
zen,
Schmerzen,
Hauter25 Jahre
Delphinstr. 10 · Bremerhaven
Preisen an Ihrem Wohnort.
Lox tedt
krankungen s 04746/931728
Korrekte Abwicklung garanAusbeulen ohne Lackieren
tiert. Versandhandel Holsten.
Spot-Smart-Repair Karosseriearbeiten
BEKANNTSCHAFTEN s 05195/972981
Lackierungen aller Art
Sprechen Sie mit uns u 0 47 44/30 60
www.lackierhalle.de
Renault Clio Kombi 1,2, EZ 09,
85tkm, Klima, R/CD, eFH,
gepflegt nur 6 970,-€, Autopark Bederkesa s 04745/288
Kia cee'd Sportswagon, EZ 13,
nur 19tkm, AHK abn., SHZ,
EPH, Klima jetzt 13 470,-€,
Autopark Bederkesa
s 04745/288
SOFORTANKAUF
Ihres Gebrauchtwagen,
PKW, LKW, Transporter oder
Reise- / Wohnmobil
O Fahrzeuge aller Marken
und Klassen
Wir kaufen auch ältere Fahrzeuge
Adler Automobile
Weserstraße 95 · Bremerhaven
u 04 71- 80 40 78
KFZ-ZUBEHÖR
LACKIERFACHBETRIEB KÖSTER Winterreifen - Sonderverkauf in
27628 Hagen
0 47 46/938 555
www.lackierfachbetrieb-koester.de
Zeven, Alufelgen, Gebr.- u.
Neureifen, Komplettsätze aus
Leasing-Kfz s 04281/959075
KONTAKTANZEIGEN
Service
– gegenüber der Stadthalle –
Stresemannstr. 116 · 27576 Bremerhaven
04 71/95 42 50
www.X-Ladies.de
*2 SEXY 4 YOU ?*
THOMAS, 53 Jahre, verw. ...
breite Schultern, graumel. Haar, strahl. Augen, e.
sympath. Lachen, dazu klug, ehrl. & fürsorgl. Mir
geht es bestens u. ich genieße mein Leben, reise
und gehe gern aus. Ich mag Familienleben und
verwöhne meinen Enkel sehr, oft kochen wir
zusammen Spaghetti u. lachen dabei viel. Was ich
aber sehr vermisse, ist e. liebe Partnerin für e. tolle
Zukunft. Treffe ich Sie über
Neu! Püppi Sarah!Natürl. geil!
KF36/24J S 0471/48129654
Sexy Joy !!!! S 0151/63044972
KRAFTRÄDERVERKAUF
Honda Vision 50
jetzt mit 4 Jahren Vollgarantie, bezahlbare
Qualität für 1990,-€, finanzierbar ab 25,-€
mtl., auch ohne Anzahlung
Marco's Bike Shop
Delphinstr. 3
S 0471/9791012
Filiz (19J.) 06131-4899113
Private Kontakte zu Damen
und Herren jeden Alters!
Kostenlose Info Tel.: 0800 58 88 950
LAURA, 29 J., Altenpflegerin,
eine sehr liebe und hübsche jg. Frau mit schönen
weibl. Rundungen. Nach e. gr. Enttäuschung bin
ich sehr einsam u. suche e. einf., netten Mann für
e. aufricht. Partnerschaft. Ich wünsche mir von Dir
Treue, Vertrauen u. Liebe u. hoffe, Dich über diese
Anzeige zu finden. Melde Dich bitte gleich üb.
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
Unternehmer, 59/1.82, alleinst., ein
charmanter, niveauvoller Mann, bestsituiert,
großzügig, weltoffen u. vielseitig gebildet,
sucht nette Partnerin. Tel. 04454-8090003
tgl. von 9 - 21 Uhr PV www.weser-ems-liebe.de
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
ZÄRTLICHE ROSI, 59 Jahre...
wesentlich jünger wirkend. Eine sehr gutausseh.
Frau mit e. schönen weibl. Figur, e. herzensguten
und frischen Wesen und viel Lebenserfahrung. Finanziell durch Eigentum und Witwenrente abgesichert und unabhg. Ich suche für e. harmonische
Zweisamkeit e. aufricht. Mann (Alter egal). Würde
Sie gerne schon am Wochenende treffen. Erfüllen
Sie mir diesen Wunsch mit einem Anruf über
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
NUR 99ct!/Min. SEX, solange Du willst. Gepflegter Witwer Mitte 70,
Auskunft 118 66 verlang’ SEXKONTAKT Festn.,mobil abw.
Mama + Tochter (18J.) 0521-94569524
VERKAUF
KAMINHOLZ TROCKEN (GESTAPELT O. GESCHÜTTET)
www.bodes-holzexpress.de
Tel.: 08 00-1 24 24 44 (kostenfrei)
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
G.NEU!SEXbiest ANJA!A.3er!
AHAG Autohandels GmbH: 26J.KF36/75D 0471/4817417
Reparaturen aller Fabrikate,
auf Toyota u. Mitsubishi spe- Neu!Sper**geile Schluckdirne! Neu: Single su. Single durch
zialisiert. Klimaanlagen-Ser- Bl.,KF38,80C 0471/48159597
Austausch der Tel.-Nr., serivice, Brhv., Barkhausenstr.
ös, STV, s 0441-74894
NEU!PornoStar
TS
Samantha!
25, s 0471/44444.
Sexy 20cm Trans 0471/4812357
KATJA, 38 J. - junge Witwe...
Fiat Bravo, 1,4 T-Jet, EZ 12,
eine sehr gut aussehende, natürliche, schlk. Frau,
35tkm, 5trg., Navi, SHZ, Kli- N!Nassgeile Sabrina Cartier! umgänglich u. anpassungsfähig. Ich bin häuslich,
KF34,22J, Dt. 0471/41837130 zuverlässig und absolut ehrlich, kann Dich zum
maautom., nur 11 970,Lachen bringen, wie zärtl. umsorgen. Finanziell bin
€, Autopark Bederkesa
G.NEU!SexyTEEN-Girl 21J.! ich unabhg., habe ein Auto u. könnte Dich spontan
s 04745/288
A.3er/KF32 S 0471/48129654 besuchen, wenn Du magst. Meld Dich über
WOHNWAGEN/
WOHNMOBILE
FOTO: WOITAS/DPA
herzl., humorv., naturverb.,
hat Interesse an Theater,
Konzert, Reisen, tanzen,
Kunst u.v.m. Senioren PV,
Tel. 04295/695377 tägl.
KERSTIN, 47 J., früh verwitwet ...
eine bezaubernde u. sehr attraktive Frau mit toller,
schlanker Figur. Gebildet, sehr liebevoll, natürlich
u. humorvoll. Was nützen materielle Dinge, wenn
Liebe, Zuneigung und Geborgenheit fehlen. Ich
wünsche mir einen liebenswerten, ehrlichen Mann
(auch gern älter) für e. neue gemeinsame Zukunft.
Ich hoffe, Sie rufen bald an über
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
verständigen. Dieser bestätigte, dass die Polizei mit
über 80 km/h unterwegs gewesen sein muss, jedoch
auch eine Vollbremsung hingelegt hatte.
Auch Autofahrer
trägt Mitschuld
Darüber hinaus hätte der betroffene Autofahrer die Sirene schon von Weitem hören
müssen und – wie auch die
Fahrzeuge vor und hinter
ihm – rechts ran fahren müssen. Erst recht, wenn er das
Martinshorn nicht lokalisieren konnte.
Die vorsitzende Richterin
stellte fest, dass beide Beteiligten gleichermaßen am Un-
fall schuld gewesen sind.
Der erforderlichen Schulterblick unmittelbar vor dem
Ausscheren nach links sei
offensichtlich unterblieben,
andernfalls hätte der Fahrer
den Polizeiwagen mit Blaulicht gesehen.
Andererseits empfand die
Richterin die Überschreitung
des Tempolimits um 60 Prozent durch die Polizisten als
unangemessen hoch.
Dies sei nicht umsichtig
genug gewesen. Zwar dürfe
ein Einsatzfahrzeug grundsätzlich schneller fahren als
erlaubt, jedoch nur so
schnell, wie die Dringlichkeit es erfordere, stellte das
Gericht fest. (SJ)
Westtürkei legt zu
Beliebteste deutsche Region bleibt das südliche
Oberbayern/Allgäu
auf
Platz 4. Newcomer in den
Top Ten der Regionen ist
die Westtürkei, die um 0,5
Prozent zulegte und auf
Platz 10 kam. Dazwischen
platzierten sich auf den
Plätzen 5 bis 9 VenetienFriaul, die Dalmatinische
Küste, Tirol, SchleswigHolstein und die Ostsee/
Mecklenburg-Vorpommern. Die Basis der Auswertung sind rund 1,2 Millionen Routenanfragen, die
bundesweit in den ADAC
Geschäftsstellen bearbeitet
wurden. Betrachtet wurden
die Reisemonate Mai bis
September 2014 nach Ländern und Regionen. (SJ)
VERSCHIEDENES
Baumfällung/
Form- und
Gehölzschnitt
auch Problembäume mit
Seilklettertechnik und Hubsteiger
Kostenloser Besuch, Beratung,
Erstellung einer genauen
Schnittliste, detailliertes Angebot,
Durchführung zum Festpreis
Fachmännischer Obstbaum-,
Sträucher- und Rosenschnitt
Baumpfl
flege/-chirurgie
l
Kosmetiktermine frei
Ruth Lucke, Debstedter Weg
19 (Brhv.) s 8061153
Neueröffnung
Indoor-Soccer
!
3 Spielfelder, tägl. 16–22 Uhr
0 47 43/
3 22 60 62
Auf dem Narben 14 · Langen
Küstenbaumschule
Küstenbaumschule
Alles für den
schönen Garten
Jetzt beginnt die Ernte
50 verschiedene Arten Thuja
und Zypressen von 0,50–4 m
14 verschiedene Sorten
Kirschlorbeer von 0,50–3 m
Riesensortiment Obstbäume und
Beerensträucher, überwiegend alte
Sorten, gesunde kräftige Pflanzen
Rosen, Rhododendren, Azaleen,
Zwerggehölze
Über 100 verschiedene Veredlungen/
n//
Besonderheiten auf Stamm
Wertanrechnung bei Haushaltsaufl., Entrümpelung,
Küsten-Garten-Service Keller + Bodenräumung,
zuverlässig + schnell seit 56
Hauptstr. 16 · Drangstedt/Bad Bederkesa
Telefon 0 47 04/13 45
Jahren, Waldemar Seidler Heimische Bäume/Hausbäume
Umzüge s 0471/92920007
bis 6 m Höhe
LKW + 2 Träger 1 Std. 60,- €
Fußpflege auch Hausbesuche Nordmannstannen u.v.a mit Ballen
s 41 1273
Ruth Lucke, Debstedter Weg
Jede Pflanze mit
Wir polstern für Sie! Polsterei 19 (Brhv.) s 8061153
100% Anwachsgarantie
Helbig, Am Siel 5 s 51387
„FUNDUS“ – Textil, Hausrat, Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9–18 Uhr
Dienstag ist Linedance-Tag. Deko Georgstraße 78
Sa. 9–14 Uhr · So. 10–12 Uhr
s 0471-3020616
S 0171/4979444
Herbert Kornahrens
Holz-Inzahlungsnahme
Misten Sie Ihren Keller aus!
Ihre Kleinanzeigen bequem Orientteppich-Reparat. 415446 Beverstedter Ofenhaus: Koppe
online
aufgeben
unter
Pelletofen Gravity - läuft wie
Haushaltsauflösung kauft +
www.nordsee-zeitung.de
ein Uhrwerk, leise, ohne
räumt (besenrein), Tel. 41 12 73
Strom! zur Zeit: 3985,- €,
s 04747/231
FUNDGRUBE
Tapezier- u. Malerarbeiten
preiswert, schnell und gut.
VERKAUF
Senioren-Zentralruf 78080
Großer Flohmarkt: Heute! Kegelverein sucht für 1x im
[jeden Di. u. Do., 17- 20 Uhr; Monat donnerstags Mitkegler
jeden Sa. u. So., 10-14 Uhr] in 50+, s 0471/24985
Lehe, Lange Str. 114, ehemaHaus- und Gartenservice
lig Zum Deutschen Haus.
Leineweber s 04703/225078
Neuw. Winterreifen für Peugeot
Haushaltsauflö206, 185/65, 4 Loch inkl. Fel- Übernehme
gen und Radkappen, 280,- €, sungen besenrein m. Wertanrechnung s 0471/30947356
s 0176/62686244
Erl. Baum- & Gartenarbeit von
A-Z, Gut u. Günst. s3910575
Schlechtes Wetter ist
FUNDGRUBE
für uns kein Thema!
Ilos Haarmobil
ANKAUF
Allwetterbekleidung für die
s 0163/3161361
ganze Familie
Kaminholz?
Su. Zinn und Bernsteine aller
Holz-Ehlers, Am Grollhamm
Art, Uhren, Bestecke, Porzellan, Broschen, Münzen, alte
Aktuelles aus Bremerhaven
Schaufenster Fischereihafen
Geldscheine s 0162/8377993
und der Welt finden Sie 24
Mo.– Sa. 9 –18 Uhr · So. 10 –18 Uhr
Stunden
täglich
unter
Kaufe: Lego, Duplo auch Kilowww.nordsee-zeitung.de
weise, Playmobil auch unsortiert,
Siku,
Eisenbahn,
Weihnachtsmann jetzt schon
Schleich uvm. s 0 4704/1265
buchen! s 0176/63218919
Alte dt. Militäriuniformen, ZuDIN+ Pellets?
behör, Orden, Urk. usw. von
Holz-Ehlers, Am Grollhamm
Nachhaltige Hilfe für Kinder in den
Privatmuseum ges.! Zahlen s.
ärmsten Ländern der Welt.
gut! z.B. N.L. Dt. Kreuz in
Öltankreinigung/
Gold ab 2.000 €, Fliegerpokal Bedenken Sie Not leidende Kinder in
-stilllegung
ab 3.000 €! Kein Weiterver- Ihrem Testament und schenken Sie
Mängelbeseitiguungg
ihnen eine bessere Zukunft. Wir inforkauf! s 0162/6724135
Anlagenbau
mieren Sie gerne.
Entsorgung · Innnennhüüllen
Suche Flohmarktsachen, gegen
Abscheiderprüffunng
Bezahlung s 0157/57947202 Mehr Informationen unter:
0203.77 890
u. v. m.
Suche Münzen, Gold u. Silber. www.kindernothilfe-stiftung.de
s 0471/7003450
Vererben Sie
Menschlichkeit
✘
Su. Gaststätten/Imbissinventar: u.a. Sitzbänke, Stühle,
Tische, s 0151/58774871
ist
nach wie vor das beliebteste Urlaubsland von ADACMitgliedern, wenn sie mit
dem Auto verreisen, teilt
das
Auto-Medienportal
mit. Mit einem Anteil von
32,9
Prozent
führt
Deutschland mit großem
Vorsprung die Rangliste
bei den ADAC Routenplanungen an. Italien bleibt
mit 18,9 Prozent auf Platz
2 vor der Türkei (9,1 Prozent). Bei den Regionen
steht Istrien unangefochten
auf Platz 1 (+ 0,4 Prozent)
und kann sich über einen
kontinuierlichen Zuwachs
freuen. Auf Platz 2 kam
der Gardasee (-0,1 Prozent). Südtirol belegt unverändert Platz 3 (- 0,2
Prozent).
Kindernothilfe-Stiftung
Düsseldorfer Landstr. 180
47249 Duisburg
04 71/9 54 38-0
über 30 Jahre
Hauptstr. 16 · 27624 Drangstedt
0 47 04/13 58
Pilzsaison-lassen Sie sich überraschen. Pilze einmal anders.
Salondampfer „HANSA“
tägl. Di.-So. s 0471 - 49 80 1
www.salondampfer-hansa.de
Sonderangebot: Gutes, ofenfertiges, trockenes Kaminholz
SRM nur 60,-- €. KüstenGarten-Service Drangstedt
s 04704/1345
Gartenbänke jetzt -25%
Holz-Ehlers, Am Grollhamm
Permanent - Make-up
Ruth Lucke, Debstedter Weg
19 (Brhv.) s 8061153
Preiswerte Umzüge, Seniorenumzüge m. Tischler, W. Seidler
s 04 71/92920007
Med. Fußpflege nach telef. Vereinb.,
auch Hausbes., Feldhoff,
Schillerstr. 60, v 3 13 32
Maniküre und Kunstnägel
Ruth Lucke, Debstedter Weg
19 (Brhv.) s 8061153
Fahlbusch
Elektrotechnik
Nordstraße 21 · 27619 Spaden
Telefon 04 71/8 20 95
www.fahlbusch-elektrotrechnik.de
Umzüge/Lagerung
ideal Transport, S 9 21 25 56
Wir übernehmen Haushaltsauflösung aller Art, Besenrein, s 0471/43593
M ÖBELTRANSPORT W EMHÖNER
04 71/7 36 60
26. Oktober 2014
ANZEIGEN
SONNTAGSjOURNAL
35
STELLENANGEBOTE
A ugenärztliche g emeinschAftsprAxis
Geförderte Weiterbildungen mit Bildungsgutschein.
Alle Angebote unter: www.wbstraining.de/bremerhaven
Ich biete einen sicheren ArbeitsReinigungskraft, Kaiserhafen,
platz mit übertariflicher Bezahlung
mit Wochenendarbeit, zufür eine/n erfahrenen, selbständig
verlässig, deutschsprachig,
450,-€-Job. s 0170/3437696
arbeitenden
Elektroinstallateur/in
mit Führerschein Klasse B
City-Logistiker (m/w)
Ausbildung/Qualifizierung zum
Ausbildung/Qualifizierung zum
Tel. 0171-4 16 66 54
joern.frerichs@
frerichs-elektrotechnik.de
Bischof-Albert-Weg 6
27612 Bexhövede
www.frerichs-elektrotechnik.de
Produktionshelfer u. Staplerfahrer m/w f. Fischverarbeitende Großindustrie,Festeinstellung, BHV, Schichtdienst.
Fa. Büge S 04401/9301810
HANDWERKLICHE
ARBEITEN
Beginn: 24.11.2014
Busfahrer (m/w)
Beginn: 10.11.2014
Beschleunigte Grundqualifikation
Beginn: 10.11.2014
Kraftfahrer in der Wertstoffentsorgung/ -logistik (m/w)
Nr. 26 S /
6. Januar 2014 36. Jahrgang,
Beginn: 10.11.2014
Sendeschluss auf See
Was seit vielen Jahren
ein festes Ritual ist, soll
jetzt vorbei sein. Bis
Ende 2014 sollen die
Mittel- und Langwellensender der öffentlichrechtlichen Sendeanstalten eingestellt
werden.
www.svg-bremerhaven.de
www.svg-bremen.de
Künast verteidigt Steuerpläne
Bevöl-
„10 Prozent der
kerung, die Vermögen
haben, müssen einen
höheren Beitrag leisten, 90 Prozent werden
entlastet. Da stehe ich
zu.“ Die Vorsitzende der
Wirtschaft
Rürup-Rente hat viele
Ma., Dt., Engl., 6 €/45 Min. von
Studenten s 015792323144
Kostenlose Hotline: 0800 349 77 -00
Terrassenüberdachungen aus
Aluminium www.sunlox.de
s 04744/8210067
Vorteile
Indien: Bis zu 10 000 Tote
Mal
WITTMUND. Zum letzten
«
„Briten schlimmer
als Amerikaner“
Visier
Unbescholtene Bürger im
SVG Bildungszentren und Fahrschulen
ein schier
des wird, beschrieb
ÜberwachungsEdward grenzenloses
US-Informanten
dem Decknadem programm mit
Snowden bringen nach
das „ohne jenun men „Tempora“,
US-Geheimdienst NSA
Kenntnis oder
Pen- de öffentliche
Von ihm
auch dessen britisches
Laut ei- Debatte“ ablaufe.
sollen
dant in Bedrängnis.
vorgelegte Dokumente
nem Bericht des „Guardian“ die Vorwürfe beweisen. Laut
bespitzeln die Government einem Bericht des „GuardiCommunications Headquar- an“ bespitzeln die GovernsysHeadters (GCHQ) in London
Inter- ment Communications
in London
tematisch Telefon- und
und quarters (GCHQ)
und Innetnutzer in aller Welt
mit systematisch Telefonund
teilen ihre Erkenntnisse
ternetnutzer in aller Welt
den US-Kollegen. Deutsche teilen ihre Erkenntnisse mit
empört.
Der ComPolitiker reagierten
Snow- den US-Kollegen.
wird
Der Computerexperte
Snowden
puterexperte
den, der sich in Hongkong wegen Spionage per US-HaftSpionaversteckt und wegen
gesucht befehl gesucht.
ge per US-Haftbefehl
LONDON. Schwere Vorwürfe
Bremen
Hansator 5
28217 Bremen
Fon: (04 21) 3 49 77 -32
und Erdnach den Überschwemmungen
Tote.
die Behörden mehr als 10000
rutschen in Indien befürchten
Meldungen über Vermisste
Aufgrund der laufend eingehenden die Zahl der Todesopfer
könnte
im Bundesstaat Uttarakhand
Govind
der Sprecher des Parlaments,
drastisch steigen, sagte
von 850
Bislang hatten die Behörden
Singh Kunjwal, gestern.
gesprochen.
Toten und bis zu 3000 Vermissten
NEU DELHI. Zwei Wochen
ZEITUNGS
ZUSTELLER/INNEN
für das Sonntagsjournal der Nordsee-Zeitung
zur Aushilfe und in Dauerstellung gesucht
Wo möchten Sie Zeitungen zustellen? Bitte ankreuzen!
n Cappel-Altendeich
n Cappel-Neufeld
n Bramel
n Dorum
n Großenhain
n Imsum
REISEN
n Köhlen
n Laven
n Meckelstedt
n Midlum
n Neuenwalde
n Nordholz
Die Zusteller müssen volljährig sein!
TI
Tel. 0421- 68 48 91 90
Mursi zu Fall bringen
HANDWERKLICHE
ARBEITEN
GLASEREI Michael LOHSEN:
Neu-/Reparaturverglasungen
aller Art. s 0471/805032
Fliesenleger preisgünstig s
04745/6758 o. 0151/53245944
Glaserei Köhler, Reparatur- u.
Bauglaserei, Brhv. s 45479,
Landkreis 04744/820208
Inserieren
bringt Gewinn
Erst (ge)-den
e)-denke
ken,
n,
dann Frieden
Stiftung Gedenken und Frieden
Unterstützen Sie
unsere Friedensarbeit
mit Ihrer Spende.
Jeder Euro zählt!
info@gedenkenundfrieden.de
Telefon: 0800-7777-001
Vielen Dank!
Spendenkonto Postbank Frankfurt
756 180 600 ● BLZ 500 100 60
Ehnis * Presse- und Werbemittelogistik GmbH
c/o Druckzentrum Nordsee
Am Grollhamm 4 · 27574 Bremerhaven
Tel. 04 71/90 26 66-00 · Fax 04 71/90 26 66-10
E-Mail: info@ehnis-pressevertrieb.de
Name
Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Wohnort
Geburtsdatum
Telefon
!
www.heilpraktikerschule-fuerpsychotherapie.de
Cornelia Natterer, Wingst
Telefon (0 47 78) 76 81
Seite 14
ist ein gutes
„Die sogenannte Rürup-Rente gibt es für SelbstSchnäppchen, eine Alternative
Versicherungsberaständige nicht.“ Das betonte für betriebliche
ter Torsten Feltkamp, Spezialist
h.
Altersvorsorge, beim Unternehmerstammtisc
PP
Neuer Kursbeginn
z.B. 80m2 Dachneueindeckung mit
hochwertigen Ton-Pfannen inkl.
Lattung und Wärmedämmung im
Wohnbereich ab €
Baukulitt Dachu. Fassadenbau GmbH · Meisterbetrieb · Kostenlose Beratung und
Angebot vor Ort.
Phantomjets
ausgemustert
sind die F-4F-„Phantom“Jagdflugzeuge der Luftwaffe
der
aufgestiegen. Zum Tag
offenen Tür beim Jagdgeim
schwader 71 „Richthofen“
des Präsidentenpalastes
Wir unterstützen
stochen, als er Demonstran- Stadtteil Heliopolis. Unterim ostfriesischen Wittmund
forKAIRO. Vor Großdemonstratisamten fotografierte. Obama
präsentierte die Bundesfriedliche Proteste
stützer des Präsidenten
onen gegen Ägyptens Präsiderte während eines Besuchs melten sich vor der nicht weit
wehr gestern 60 Flugzeuge,
und friedliche
denten Mohammed Mursi
darunter den „Phantom“des Präsidenge- in Südafrika, Demonstranten
Die
sollten vom Amtssitz
wächst die Furcht vor einer
Methoden.
und Sicherheitskräfte
Nachfolger Eurofighter.
Rabea-al-Adaund der ten entfernten
fährlichen Eskalation. US-Prähat den
Zurückhaltung üben
„Phantom“ sei in 40 Jahren
US-Präsident Barack Obama
wija- Moschee. Mursi
sident Barack Obama äußerte
Auf
Gewalt abschwören.
ein zuverlässiges Jagdflugdie
Palast bereits verlassen.
Insich gestern besorgt über
„Wir unterstützen friedli- dem internationalen Flughazeug gewesen, sagte der
ägyp(für Kairo
Karl
neue Gewalt und rief die
che Proteste und friedliche fen in Kairo herrschte dage- Demonstrationen
spekteur der Luftwaffe,
die
die Innenstadt
Wandel
tischen Behörden auf, für
Sämtliche insbesondere
Methoden, im Land
Müllner. 50 Friedensaktivisdem
er nach ei- gen Hochbetrieb. nach Euro- und Heliopolis) weiträumig
Sicherheit der amerikanischen
ten protestierten vor
zu zu schaffen“, sagte
süd- Flüge in die USA,
Botschaft und der Konsulate
zu meiden“. Das Oberhaupt
nem Gespräch mit dem
Eingang des Flugplatzes
Tain die Golfstaaten waund
pa
Christen,
JaMilikoptischen
des
sorgen. Zahlreiche Ausländer
aus Sicher- der
afrikanischen Präsidenten
gegen die Ehrung
ReAller- ren nach Angaben
der
verließen in voll besetzten
wadros II., rief Ägyptens
cob Zuma in Pretoria.
tärflugzeugs. Zum Tag
zur
Kon- heitskreisen ausgebucht.
Flugzeugen das Land.
gierung und Opposition
dings wolle er in dem
offenen Tür beim Jagdge„ÄgypZusammenarbeit auf.
flikt keine Partei ergreifen. Auswärtiges Amt
schwader 71 „Richthofen“
einHeute will eine Protestbewe- In Kairo und anderen Städ- mahnt zur Vorsicht
ten braucht heute jeden
im ostfriesischen Wittmund
Mursi
erklärte er
gung den Islamisten
und Fami- zelnen Ägypter“,
ten herrschte am Wochenpräsentierte die Bundesmit Millionen Unterschriften ende angespannte Ruhe. Auch Mitarbeiterder USBot- über den Kurznachrichtenwehr gestern 60 Flugzeuge.
Anstellen
Tahrir- lienangehörige
zum Rücktritt zwingen.
dienst Twitter. Kopten
sei- Auf dem zentralen
insgesamt 45 Persozehn ProANZEIGE
Mursi-Geg- schaft –
lass ist der erste Jahrestag
un- in Ägypten etwa
Juni. Platz kampierten
nen – verließen das Land
Nähe
Bevölkerung.
der
der
ner Vereidigung am 30.
in
zent
Maschiisla- ner sowie auch
der
ter anderem in einer
Bei Protesten gegen den
Ziel der Opposition ist
Main.
wa- ANZEIGE
islamisne nach Frankfurt/
mistischen Präsidenten
Rücktritt Mursis. Die
minUS-Außenministerium
Das
des Landes
ren bereits am Freitag
nicht tische Führung
getöaber ab. Bewarnte Amerikaner vor
destens drei Menschen
Reisen lehnt Neuwahlen
verdaher heuunbedingt nötigen
tet und mehr als hundert
Auswär- obachter rechnen
nach Ägypten. Das
letzt worden.
te mit einer Konfrontation.
laut
tige Amt empfiehlt deutschen Mursi war 2012 bei der ersten
Unter den Toten war
„nachdrückein
Staatsbürgern
Medienberichten auch
den freien Präsidentschaftswahl
Nach
lich“, während und nach
Mehrheit geknapper
21-jähriger US-Student.
mit
angekündigten Großdemons- wählt worden. Die ProtestbeAngaben der Sicherheitskräfvon
trationen „besondere Vorsicht wegung will mehr als 20 Milte wurde er in Alexandria
den jeidentifiwalten zu lassen und
einem zunächst nicht
der lionen Unterschriften.
groANZEIGE
weiligen Einzugsbereich
zierten Mann mit einem
geßen Messer in die Brust
Präsidenten
Protestbewegung will Ägyptens
!
UNTERRICHT
Ausländer verlassen Kairo
»
Seite 12
Interview
Der Maler für Senioren!
Dacheindeckung
i
g
mit Fördergeld zuschuss!
iga
Als krasser Außenseiter
starten die BTV-Seelöwen heute in die neue
Saison der Tennis- Bundesliga. Beim Meisterschaftskandidaten
Erfurter TC Rot-Weiß
dürfte wenig zu holen
sein.
Klemm machtss 04749/930053
Mo-Fr gesucht:
Wremen: ab 5 Uhr oder 16 Uhr geringfügig
Langen: ab 14 Uhr geringfügig o. sv-pflichtig
Tel.: 05 41/34 94-1 56 www.pp-service.com
Seite 6, 31-33
Start in der Tennis-Bundesl
Suchen für unseren Spielsalon
in Bremerhaven freundliche, Preiswerte Fußbodenverlegearflexible Mitarbeiterin ab 35 beiten, Maler- und TapezierJahre für Tag- und Nacht- arbeiten. s 0471/416968
schicht. s 0471/72620 oder
0471/94189295
Reinigungskräfte
Seite 19
Internationale
Seite 3
Stadt Bremerhaven
Grünen-Bundestagsfraktion im Gespräch.
Bremerhaven
Bismarckstraße 50
27570 Bremerhaven
Fon: (04 71) 48 21 98 -0
/ Anzeigen 0471 59 18-132
el auf derim Lune
Spritziges Spektak
Stadtsüden
heute noch
Wasserski-Meisterschaften
ein
Sommerlanges Gesicht, weil die
wärme weiter auf sich wartenden
er in
lässt. Missmutig schaut
bedeckten Himmel.
Wetter-Willi Willi macht
Alle Ausbildungen sind in Bremerhaven
oder Bremen möglich!
Sport
Alle Ausbildungen sind nach AZWV zertifiziert und durch die Agentur für Arbeit und
das Jobcenter förderfähig.
Redaktion 0471 59 18-144
Auflage: 114.161 Exemplare
DER NORDSEE-ZEITUNG
!
Ihre Kontaktaufnahme wird
vertraulich behandelt:
ab. Mo. 9:00 Uhr
Ausbildung/Qualifizierung zum
Kraftfahrer (m/w)
• 18 - 50 Jahre
Aushilfen (m/w) für Umbauar• 25 € Aufwandsentschädigung
beiten im Veranstaltungsgewerbe gesucht 450,-- € Basis,
8,50 €/ Std., Körperlich belastbar, Arbeitszeit WochenTel.: 0471/80934 -552/-554 (Mo – Fr 8:30 - 16:30 Uhr)
tags ab 07:00 Uhr ggf. auch
ttz-Sensoriklabor • Lengstraße 3 • Bremerhaven
am WE, individuelle Einsatzplanung möglich. Kontakt Mitarbeiter m/w ab 18 J. für Suche Physiotherapeut/in mit
vgs.dierks@t-online.de oder Promotion im In+Ausland ge- MLD/MT, ab sofort in VZ od.
0471 – 944 779 -12 ab Montag sucht. Unterkunft vorhanden
TZ, Pr. Timme.
09:00 Uhr.
s 0800/3611136
s 04748/947684
n Ringstedt
n Sellstedt
n Spieka
n Wanhöden
n Weddewarden
n Wehdel
n Wremen
Sichern Sie sich b als
n Jo
einen attraktiveller/in !
Zeitungszus te
AIDAmar – Europäische Städte rund um den Ärmelkanal
Hamburg – England – Frankreich – Belgien – Holland- Hamburg
21. bis 28. März 2015
Unberührte Natur, faszinierende Landschaften und charmante Städte zwischen Tradition und Moderne
ergänzen sich perfekt auf dieser Reise. Genießen Sie die vielen Annehmlichkeiten auf der AIDAmar und
erleben Sie die ideale Kombination aus Reisen und Entspannen. Stehen Sie an Deck, um einen Blick auf
die Kreidefelsen von Southampton zu werfen. Von hieraus steht Ihnen das englische Königsreich offen:
Die prachtvolle Kathedrale von Salisbury, die mythischen Steinkreise von Stonehenge oder das königliche London mit Buckingham Palace und „London Eye“ – Europas höchstes Riesenrad. Die Küste von Le
Havre ist nicht minder schön, Paris nur einen Katzensprung entfernt. Von Zeebrügge aus haben Sie die
Möglichkeit Brüssel kennenzulernen. Amsterdam – das Venedig des Nordens – bildet den krönenden
Abschluss dieser Kreuzfahrt, die in Hamburg endet.
Frühbucherrab
att!
100,- pro Kabin
Eingeschlossene Leistungen
e
bei Buchung b
is zum
• Transfer ab/bis Bremerhaven
14.11.2014
• 7-tägige Kreuzfahrt mit AIDAmar
• Vollpension mit Tischgetränken
Reisepreis pro Person
• Trinkgelder
2-Bett-Vario-Innenkabine . . . . . . . . .
2-Bett-Vario-Meerblickkabine . . . . . . . . . . 819,- 7
• Entertainment und Shows der Spitzenklasse
2-Bett-Vario-Balkonkabine . . . . . . . . . . . . 899,- 7
• Nutzung der Saunalandschaft u. v. m.
689,- 7
Buchung und Beratung im Kunden-Center der NORDSEE-ZEITUNG
Obere Bürger 48, Telefon 0471/597- 456 und 0471/597-458
Mo.–Sa. 10–18 Uhr
!
Ausbildung/Qualifizierung zum
Beginn: 10.11.2014
Kommen Sie
in mein Team!
vom 28. Oktober bis 12. November 2014
• weibliche und männliche Testpersonen
Fachangestellte
Mitarbeiter m/w ab 18 J. für
Promotiontätigkeit gesucht.
Guter Verdienst + sofortiger
Arbeitsbeginn. Info unter
s 0208/30423048
Verkostung von Gebäck
Wir beraten Sie gern.
Sven Gortzitza • 0471 9008124-1 • Kaistraße 5/6 • 27570 Bremerhaven
Unser Praxisteam sucht zum nächstmöglichen Termin
eine freundliche medizinische
für OP und Praxis bei übertariflicher Bezahlung.
GROßUNTERNEHMEN stellt
Wir suchen zuverlässiges,
ab sofort Mitarbeiter/Helfer
rfahrenes
erf
m/w ab 18J. für leicht erlernbare Tätigkeit ein. Unter- R e i n i g u n g s p e r s o n a l
(m/w) für ein Objekt in Bremerhaven
kunft frei, guter Verdienst!!
AZ: Mo.-Fr.07.30-10.30 Uhr oder 16.00-18.00 Uhr
Führerschein kann gemacht AZ
werden. s 0175-9814881
TESTESSER GESUCHT
Fordern
eine ausf Sie
Reisebesc ührliche
hreibung
an oder
la
einen Be ssen Sie sich
ratungst
ermin
geben!
www.nordsee-zeitung.de
!
Schwerpunktpraxis für: Ambulante Operation des Grauen Stars |
Lidchirurgie | Behandlung der feuchten Makulopathie |
Glaukombehandlung | Vorsorgeuntersuchungen
Jetzt auch in Bremerhaven
Mtl. 50 bis 590 € dazu verdienen! Durch Werbung auf
Ihrem Auto. Fa. Viertler
s 05874-98642814 oder
01525-3745249
!
Dr. Wehner, Dr. Meyer-Rößler
27432 Bremervörde, Ernst-Bode-Straße 17
www.augenpraxis-bremervoerde.de
Tel.: 0 47 61 / 22 60 · Fax: 0 47 61 / 68 10
36
W IRTSCHAFT
26. Oktober 2014
ANZEIGE
Finanztipp aktuell
Steuertipp am Sonntag:
Die Zinsen sind doch jetzt
schon so niedrig.
Was spricht überhaupt noch
für eine Lebensversicherung /
Rentenversicherung?
Trotz der anstehenden Senkung des
Garantiezinses von 1,75% auf 1,25%
zum 01.01.2015 erwirtschaftet die
R+V Lebensversicherung eine Gesamtverzinsung im Jahr 2014 von
3,9%. Somit bleibt die Lebensversicherung/Rentenversicherung auch
in der aktuell anhaltenden Niedrigzinsphase eine lukrative Geldanlage.
Lebensversicherungen sind flexibel:
Beitragspausen, Zuzahlungen Teilentnahmen, der Kunde hat bei R+V
viele Möglichkeiten, den Vertrag seiner aktuellen Lebenssituation anzupassen. Darüberhinaus wird die
Steuerlich angemessener
Fahrzeugaufwand
langfristige Vorsorge über Lebensversicherungen durch den Staat
steuerlich gefördert.
Wer also vom höheren Garantiezins
profitieren möchte, sollte dies vor
Ende 2014 beachten.
Behrens: Cuxhaven auf Wunschliste
KREIS
CUXHAVEN/BREMERHAVEN.
Im Einkommensteuergesetz
sind keine Obergrenzen für
die Anschaffungskosten von
betrieblich genutzten Fahrzeugen festgelegt. Dennoch werden von den Finanzämtern
hohe Anschaffungskosten für
Pkw regelmäßig als unangemessen betrachtet und teilweise als nicht abzugsfähige
Kosten der Lebensführung
gewertet.
Ein Tipp von Heino Glandorf
Telefon: 0 47 47 / 94 98 - 46 43
Elektrizität für
Bahnstrecken
Die fünf norddeutschen
Bundesländer legen großen
Wert auf eine gute Hinterlandanbindung ihrer Häfen.
Das wollen sie auch im neuen Bundesverkehrswegeplan
durchsetzen. „Wir haben
deshalb eine eigene Prioritätenliste mit Maßnahmen erstellt, mit der wir dem Bund
gegenübertreten wollen“, berichtete jetzt Daniela Behrens (SPD), Staatssekretärin
für Wirtschaft, Arbeit und
Verkehr des Landes Niedersachsen, bei der Wirtschaftskonferenz in Cuxhaven.
In dieser Liste tauchten
aus der Elbe-Weser-Region
Straßenprojekte wie die
Bundesstraße 73, die Autobahn 26 und die Küstenautobahn 20 auf. „Eines ist klar.
Wenn die A 20 jetzt nicht im
Bundesverkehrswegeplan
auftaucht, dann wird sie innerhalb der nächsten 30 Jahre nicht gebaut“, betonte
Behrens. Und das könne zudem dazu führen, dass dann
völlig neu geplant werden
müsse.
„Der
wichtigste
Punkt beim Bau ist jedoch
die Finanzierung. Damit
steht und fällt das Projekt.“
Genau so wichtig für die
Region seien jedoch die
Schienenstrecken,
betonte
die Staatssekretärin. Hier gehe es um Lückenschlüsse
und Ertüchtigung: „Wir wollen schließlich mehr Güter
auf die Schiene bringen und
gleichzeitig den öffentlichen
SONNTAGSjOURNAL
Personennahverkehr
stärken.“ Zu den Projekten gehöre die Elektrifizierung der
Strecken Cuxhaven–Bremerhaven und Cuxhaven–Stade.
„Das Land Bremen möchte
zudem die Strecke Bremerhaven–Bremervörde–Rotenburg stärken. Wir begrüßen
das“, sagte Behrens.
EVB wünscht sich
zweigleisigen Ausbau
Das unterstützte auch Wolfgang Birlin, Geschäftsführer
der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe
Elbe-Weser
(EVB): „Allerdings muss die
Strecke Cuxhaven–Bremerhaven nicht nur elektrifiziert,
sondern zweigleisig ausgebaut werden“, forderte er.
Das erhöhe die Akzeptanz
und mache die Strecke auch
interessant für den Fernverkehr. Und die Strecke nach
Rotenburg allein reiche nicht
aus, sie müsse bis Verden
elektrifiziert und zweigleisig
ausgebaut werden: „Dann ist
die Strecke für den Güterverkehr als Umfahrung von Bremen interessant.“
Daran habe das Land Niedersachsen ein großes Interesse, betonte Behrens. Denn
die Ertüchtigung dieser Strecke sei eine Alternative zum
Neubau einer Y-Trasse. Dass
die
Strecke
Bremerhaven–Cuxhaven
zweigleisig
werde, bezweifelte sie: „Möglich ist aber, mehrere Überholmöglichkeiten zu schaffen.“ (CHB)
Ambau fertigt Türme für Testpark
Z
wei riesige Türme für einen Offshore-Testpark an Land hat die Firma Ambau in ihrem
Cuxhavener Werk in den vergangenen drei
Monaten für Siemens Wind Power GmbH produziert. Die aus fünf Segmenten bestehenden
Turmtypen – mit einer Höhe von 120 Metern
und einem Durchmesser von 6,5 Meter – finden
ihren Einsatz im Forschungspark Anzetel bei
Wehlens, in dem innovative Offshore-Turbinen
an Land getestet werden können. Alle Segmente wurden zwischen jetzt von Cuxhaven auf das
Schiff verladen und gingen dann per Seeweg
zum Weser-Jade-Port in Wilhelmshaven. Das
erste rund 200 Tonnen schwere Segment wurde
dann mittels Transporter weiter in den Forschungspark verbracht. Weitere 22 Transporte
mit allen Komponenten der Windkraftanlagen
werden folgen.
FOTO: PR
Planungen für Verbindung Cuxhaven–Brunsbüttel laufen – Schnelle Flüssigerdgas-Schiffe
VON THOMAS JOERDENS
CUXHAVEN. Erlebt die Fährverbin-
dung zwischen Cuxhaven und
Brunsbüttel eine Renaissance?
Die voraussichtlich bis 2022 angelegte Dauerbaustelle auf der
A7, wegen der Verbreiterung der
Autobahn bis auf acht Spuren,
liefert neue Argumente dafür,
die Schiffslinie wiederzubeleben.
Die Verfasser einer Studie, in
Auftrag gegeben vom Niedersächsischen Ministerium für
Wirtschaft, Arbeit und Verkehr,
kommen zu dem Ergebnis: „Die
Fährverbindung zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven kann wirtschaftlich betrieben werden.“
Von zehn potenziellen Investoren zeigt noch einer Interesse. Der Name des Reeders
wird nicht genannt.
Drei Fährneubauten sollen
Cuxhaven und Brunsbüttel
ganzjährig, wetterunabhängig
sowie im Stundentakt bedienen. Nach einem Konzept der
Hamburger Klassifikationsund
Beratungsgesellschaft
DNV GL wäre an Bord Platz
für 11 Lastwagen, 84 Pkw
und 400 Passagiere. Eine
Überfahrt würde 60 Minuten
dauern; die Liegezeiten eine
Viertelstunde. Die zirka 100
Die zirka 100 Meter langen Schiffe
sollen Platz für 11 Lastwagen, 84 Pkw
und 400 Passagiere bieten.
Eine Fahrt würde 60 Minuten dauern.
Meter langen Schiffe wären
15 Knoten (knapp 28 Kilometer pro Stunde) schnell, um
die 14 Seemeilen (fast 26 Kilometer) zu bewältigen. Aufgrund der strengeren Emissionsvorschriften in maritimen
Luftschutzgebieten ab 2015
sind Fähren geplant, die mit
Flüssigerdgas (LNG) angetrieben werden.
Ein künftiger Betreiber
muss tief in die Tasche greifen, um das Fährunternehmen zum Laufen zu bringen.
Für jedes der drei Schiffe veranschlagt DNV-GL-Experte
Guido Friederich 23 Millionen Euro und eine Bauzeit
von jeweils 18 bis 24 Monate.
Hinzu kämen unter anderen
die Kosten für die Infrastruktur und den Unterhalt.
10 Millionen Euro Erlöse
Die Mitarbeiter des Rostocker Planungsbüros Baltic
Marine Consult (BMC) rechnen in ihrer Wirtschaftlichkeitsstudie mit jährlich 10,3
Millionen Euro Betriebskosten für den kompletten Fährdienst. Dem gegenüber stellen
die BMC-Leute eine Gesamterlös-Prognose von etwas
über 10 Millionen Euro pro
Jahr. Man geht davon aus,
dass aufgerundet 48 000 Lkw,
276 000 Pkw und 585 000
Passagiere die Fähren im ersten Jahr benutzen werden bei
Ticketpreisen von 60, 20 und
5 Euro.
Durch steigende Transportzahlen, vor allem bei den Privatreisenden, wäre ein Gewinn ab dem vierten Betriebsjahr zu erwarten. Gewinn ab dem ersten Jahr wäre
nach
dem
BMC-Bericht
ebenfalls möglich, sofern die
Investoren erfolgreich Drittmittel beantragten. Zum Beispiel Baukostenzuschüsse für
innovativen Schiffbau sowie
eine Infrastrukturförderung.
Mit Drittmitteln ließen sich
die Kosten um bis zu zwei
Millionen Euro senken, heißt
es.
BREMERHAVEN. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)
Wisoak und Hochschule kooperieren
BREMERHAVEN. Das erstmalige berufsbegleitende Angebot von Mo-
dulen der Hochschule Bremerhaven durch einen Bildungsträger
scheint zu fruchten. Die Wisoak startet ab 14. November den Lehrgang „Human Ressource Management“. Absolventen des Lehrgangs
können ohne Probleme in den Bachelor Betriebswirtschaftslehre
wechseln. Dieses Angebot gibt Berufstätigen die Möglichkeit, sich
auf Hochschulniveau weiterzubilden. Infos: Tel. 0471/59527.
Ein breit aufgestellter Offener Immobilienfonds, wie der Deka-ImmobilienEuropa, investiert gezielt in hochwertige Objekte an Top-Standorten in
Europa. Solche Standorte sind nicht beliebig duplizierbar und stellen auch in
ökonomisch unsicheren Zeiten eine knappe und nachgefragte Ressource dar.
Gegen Anleger-Verlegung
Nicht begrüßt werde dagegen
die Verlegung des Anlegers
Steubenhöft ins Industriegelände, um einen breiteren
Dax
-0,65 %
-0,41 %
1.204,50
M-Dax
Das Management des Deka-ImmobilienEuropa agiert antizyklisch und
kauft bewusst nicht in den Hochpreisphasen. Der Fokus liegt auf den Kernsektoren Büro, Einzelhandel, Hotels und Logistik. Deka-ImmobilienEuropa
ist ein Fonds mit einer breiten Risikostreuung, sowohl mit Blick auf die Gebäudenutzung als auch auf die Standorte der Objekte. Gleichwohl können
sich konjunkturelle Risiken, der Ausfall von Mieterträgen oder Objektabwertungen negativ auf den Wert der Immobilien und damit den Wert der
Anlage auswirken.
-0,41 %
Die Experten der Weser-Elbe Sparkasse beraten Sie gerne, ob dieser Immobilienfonds zu Ihrem Anlageprofil passt.
-1,32%
Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Allein verbindliche
Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und Berichte, die Sie in Ihrer Sparkasse, Landesbank oder von der DekaBank erhalten und unter www.deka.de.
NASDAQ
15.636,00
EuroStoxx 50
3.031,92
Dow Jones
1,59 %
Alle Angaben ohne Gewähr. Die Wertpapierkurse werden vom Sonntagsjournal bereitgestellt. Stand der Kurse: Freitag, 15.30 Uhr.
!"## '"%!!
8.988,50
TecDax
-0,36 %
Fähranleger zu ermöglichen.
So sieht es das Konzept von
DNV GL vor. Eine neue Anlegestelle im Bereich des Offshore-Terminals II würde „die
langfristigen Entwicklungspotenziale des in direkter Nähe
befindlichen Industriegebietes
massiv beeinträchtigen“, begründet Hempel-Seebeck.
Falls die Fährverbindung
tatsächlich kommt, steht aber
bereits fest, dass diese endlich
sein wird. Die Elbquerung
würde spätestens überflüssig,
sobald der neue Elbtunnel
zwischen Drochtersen und
Glückstadt in Schleswig-Holstein im Zuge der A 20 fertig
wäre.
➠
kritisiert die kurzfristig bekannt gewordenen Pläne zur Verlagerung
einzelner Abteilungen der Zentrale der Nordsee GmbH von Bremerhaven nach Düsseldorf. Weder Aufsichtsrat noch Betriebsräte seien
vorab informiert worden, heißt es. „Wir erwarten, dass zuerst über
die Notwendigkeit der Maßnahme beraten wird und anschließend
gegebenenfalls Lösungsmodelle entwickelt werden“, fordert Gewerkschaftssekretär Christian Wechselbaum.
Offene Immobilienfonds sind seit Jahrzehnten ein attraktives Produkt vor
allem für die langfristige Geldanlage: schwankungsarm und krisensicher
bieten sie besonders in der aktuellen Niedrigzinsphase attraktive Renditemöglichkeiten. Zwar können die Erträge dieser Fonds im Zeitablauf
schwanken, da sich Immobilienmärkte in Zyklen bewegen und − je nach Region − unterschiedlich entwickeln. Durch die geographische Verteilung der
Immobilien auf verschiedene Standorte sowie Objektgrößen kann das Risiko
allerdings gestreut und reduziert werden.
„Die Stadt Cuxhaven ist
sehr an einer Fährverbindung
interessiert und hat bereits
2012 zusammen mit der Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel eine Potenzialanalyse
in Auftrag gegeben“, heißt es
aus dem Büro des Oberbürgermeisters. Sprecherin Dörthe Hempel-Seebeck kündigt
an, dass Cuxhaven das Projekt weiterhin unterstütze und
derzeit aktiv die Investorensuche begleite.
FOTO: DNV GL
➠ ➠ ➠
Nordsee: NGG kritisiert Verlagerung
Mit Deka-ImmobilienEuropa
solide investiert
So könnte die LNG-Fähre aussehen.
Werbung
➠ ➠
Aus den Unternehmen
Der Bundesfinanzhof (BFH)
hat mit Urteil vom 29.04.2014 Unangemessen und damit
entschieden, dass Kosten für steuerlich nicht anzuerkennen
betriebliche Fahrten mit einem sind Kfz-Aufwendungen nach
Pkw selbst dann – dem Grun- Auffassung des BFH dann,
de nach – betrieblich veran- wenn die Fahrzeuge absolut
lasst sind, wenn die Aufwen- gering betrieblich genutzt werdungen für dessen Anschaf- den (im entschiedenen Fall 20
fung unangemessen hoch sind. Betriebsfahrten in drei Jahren) oder diese einen hohen
Ob die Aufwendungen für
ein Fahrzeug insgesamt noch Repräsentations- oder Affekangemessen sind, bestimmt tionswerts (z. B. Luxusportsich nach den Verhältnissen wagen) besitzen und auch
nicht berufstypisch eingesetzt
des jeweiligen Einzelfalls.
werden.
Maßgebliches Kriterium für
die Entscheidung ist, dass ein
ordentlicher und gewissenhafter Unternehmer angesichts Diesen Steuertipp schrieb
der erwarteten Vorteile und Axel Steffens,
Prokurist bei der
Kosten die Aufwendungen
CT Lloyd GmbH
ebenfalls auf sich genommen
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
hätte.
Steuerberatungsgesellschaft
In seiner Entscheidung hat der Am Alten Hafen 118
BFH es als zulässig angesehen, 27568 Bremerhaven
dass Fahrtkosten in Höhe von Telefon 04 71-9 46 04-0
Per Fähre auf die andere Elbseite
Anlage & Strategie am Sonntag
Das Land möchte mehr Güter über die Schiene transportieren. Die
EVB spielt dabei eine große Rolle.
FOTO: EVB
5 2,00 je
Fahrtkilometer noch
angemessen
sind. Dieser Betrag
ergibt sich
in
Internetforen
für
aufAxel Steffens
wendigere
Modelle gängiger Marken der
Oberklasse.
#" $!!# % $"
&&&&#!
16.677,90
4.021,27
"$ " # $" 
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1 988
Dateigröße
20 768 KB
Tags
1/--Seiten
melden