close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anfahrtsskizze Einladung - Dr. Falk Pharma GmbH

EinbettenHerunterladen
Anfahrtsskizze
Einladung
Ärztliche Fortbildung
Gastroenterologie und
Hepatologie für die
tägliche Praxis
Samstag, 25. Oktober 2014
9.00 –13.30 Uhr
Eingabemöglichkeiten für Navigationssysteme
71634 Ludwigsburg
Schloss Monrepos
Domäne Monrepos
Seeschlossallee
Schloßhotel Monrepos
Monrepos 22
71634 Ludwigsburg
Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. K. Caca
Ärztlicher Direktor
Medizinische Klinik I
Klinikum Ludwigsburg
Posilipostr. 4
71640 Ludwigsburg
5
Vorwort
Programm
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Gastroenterologie und
Hepatologie für die tägliche Praxis
auch in diesem Jahr möchten wir Sie ganz herzlich zu unserer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung in das Schlosshotel Monrepos nach
Ludwigsburg einladen. In gewohnter Weise sollen in den Themenblöcken Gastroenterologie und Hepatologie relevante Themen für die
tägliche klinische und ambulante Praxis erörtert werden.
Die interventionelle Endoskopie hat sich in den letzten Jahren rasant
weiterentwickelt. Konnten anfänglich nur mucosale und submucosale
Läsionen endoskopisch abgetragen werden, so sind heutzutage auch
endoskopische Vollwandresektionen bei umschriebenen Veränderungen
möglich. Einen aktuellen Stand über diese Techniken möchten wir Ihnen
im Vortag und mit Videosequenzen aus unserer Klinik geben.
Während die akute Diarrhoe meist Folge einer Infektion ist, können
sich unter dem Symptom einer chronischen Diarrhoe eine Vielzahl an
Ursachen und Erkrankungen verstecken. Eine rationale Diagnostik und
sinnvolle Therapie soll besprochen werden.
Neue orale Antikoagulantien (NOAKs) haben Einzug in die Therapie von
Patienten mit Vorhofflimmern, Thrombosen und Embolien und deren
Prophylaxe gehalten, da sie im Vergleich zur Antikoagulation mit
Vitamin K-Antagonisten einfacher in der Dosierung einzusetzen sind.
Mögliche Risiken dieser Medikamentengruppe im Gastrointestinaltrakt
sollen erörtert werden.
Der zweite Themenblock ist traditionell der Hepatologie gewidmet. In
einem Update wird auf die aktuelle Diagnostik und Therapie entzündlicher sowie lithogener Gallenwegserkrankungen eingegangen.
Seit Einführung neuer Proteinaseinhibitoren in Kombination mit Interferon und Ribaverin konnte eine effektivere Therapie der Hepatitis C
erreicht werden. Mit den 2014 auf den Markt gekommenen NukleotidPolymeraseinhibitoren stehen jetzt interferonfreie Therapieoptionen zur
Verfügung, die eine Heilung aller Genotypen möglich erscheinen lassen.
Dies stellt einen Meilenstein in der Behandlung der Hepatitis C dar.
Abschließend soll das Problem der Pfortader- und Mesenterialvenenthrombose und deren konservative sowie interventionelle Therapie
diskutiert werden.
Wir würden uns freuen, wenn die ausgewählten Themen Ihr Interesse
finden und wir Sie am 25.10.2014 im Schloßhotel Monrepos zu
einem kollegialen Dialog mit lebhafter Diskussion begrüßen dürfen.
Mit freundlichen kollegialen Grüßen
Prof. Dr. Karel Caca
Dr. Michael Friederich
9.00 Uhr Begrüßung
K. Caca, Ludwigsburg
Endoskopische Vollwandresektion –
Aktueller Stand
A. Schmidt, Ludwigsburg
hronische Diarrhoe – rationelle
C
Diagnostik und sinnvolle Therapie
M. Schumann, Berlin
Neue Antikoagulantien (NOAK)
Risiken im Gastrointestinaltrakt
M. Gross, München
Entzündliche und lithogene
Gallenwegserkrankungen –
Update 2014
H. Wittenburg, Schleswig
Pause
Interferonfreie Hepatitis C-Therapie –
Realität 2014?
R. Thimme, Freiburg
Fallvorstellung
Pfortader-/Mesenterialvenenthrombose –
therapeutische Optionen
K. Caca, Ludwigsburg
Ende gegen 13.30 Uhr
Herrn
Prof. Dr. med. K. Caca
Medizinische Klinik I
Klinikum Ludwigsburg
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg
Bitte
ausreichend
freimachen
Referenten Hinweise
Allgemeine
Termin:
Samstag, 25. Oktober 2014
9.00–13.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Schloßhotel Monrepos
Monrepos 22, 71634 Ludwigsburg
Wissenschaftliche
Leitung:
Prof. Dr. med. K. Caca
Medizinische Klinik I
Klinikum Ludwigsburg
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg
Information:
Prof. Dr. med. K. Caca
Sekretariat Frau R. Jäckel
Telefon: 0 71 41 / 99 - 6 72 01
Telefax: 0 71 41 / 99 - 6 72 19
E-Mail:Rita.Jaeckel@Kliniken-lb.de
Kongressgebühren:
Die Teilnahme ist kostenlos.
Aus organisatorischen Gründen
wäre eine Anmeldung mit
beiliegender Karte per Fax
oder per E-Mail wünschenswert.
Zertifizierung:
Die Fortbildungsveranstaltung ist
mit 5 Punkten zertifiziert.
Parkmöglichkeiten: siehe Lageplan
In Zusammenarbeit mit der
Falk Foundation e. V., Freiburg i. Br.
Aufwendungen (bei Drucklegung):
Falk Foundation e.V. Hauptsponsor mit € 5.500,- für Organisation,
Programmdruck und –versand, Referentenhonorare und Imbiss.
Weitere Sponsoren:
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG (€ 800,-)
Ärztliche Fortbildung
Bristol-Myers Squibb GmbH (€ 800,-)
Gastroenterologie und Hepatologie
für die tägliche Praxis
GILEAD Sciences GmbH (€ 800,-)
Samstag, 25. Oktober 2014 · 9.00–13.30 Uhr
Schloßhotel Monrepos
Monrepos 22 · 71634 Ludwigsburg
Norgine GmbH (€ 800,-)
für Standfläche und Werbenutzung
Die Unterstützung ist ohne Einfluss auf Inhalt und Auswahl der Referate
sowie auf Kaufentscheidungen.
Referenten und Moderatoren
Anmeldung
Prof. Dr. med. Karel Caca
Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie,
Hämato-Onkologie, Diabetologie und
Infektiologie
Klinikum Ludwigsburg
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg
An der Veranstaltung
„Gastroenterologie und Hepatologie
für die tägliche Praxis“
am Samstag, 25. Oktober 2014, 9.00–13.30 Uhr,
Schloßhotel Monrepos, Monrepos 22, 71634 Ludwigsburg
Prof. Dr. Manfred Gross
Internistische Klinik Dr. Müller
Am Isarkanal 36
81379 München
und bringe zusätzlich
Dr. Arthur Schmidt
Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie,
Hämato-Onkologie, Diabetologie und
Infektiologie
Klinikum Ludwigsburg
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg
Nachname:
Dr. Michael Schumann
Institut für Klinische Physiologie
Charité Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
12203 Berlin (Steglitz)
nehme ich teil
Person(en) mit
Vorname:
Adresse:
Telefon:
E-Mail:
Datum / Unterschrift:
Prof. Dr. Robert Thimme
Klinik für Innere Medizin II
Universitätsklinikum Freiburg
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
PD Dr. Hennig Wittenburg
Chefarzt
Innere Medizin Klinik II
Lutherstraße 22
24837 Schleswig
Um Rückantwort bis 22. Oktober 2014 wird gebeten
 mit dieser Antwortkarte per Post
 per E-Mail an: Rita.Jaeckel@Kliniken-lb.de
 oder per Fax an: 0 71 41 / 99 - 6 72 19
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
2 094 KB
Tags
1/--Seiten
melden