close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Länderanalyse - OeKB

EinbettenHerunterladen
Länderanalyse
Gerhard Kinzelberger
OeKB >Exportakademie
Oktober 2014
Risiko bewusst machen
Donezk und Luhansk: Ostukrainische Rebellen rufen eigene
Wahlen aus
USA bombardieren IS-Truppen auch in Syrien
Warum Libyen ins Chaos abgleitet
Turkey struggles with spillover as Syrian Kurds battle
Islamic State
* More than 130,000 Syrian Kurds
* PKK accuses Turkey of supporting Islamic State
2
Länderrisikobewertung in der OECD
Ausgangslage
Prämienvergleich für souveränes Risiko – Türkei 1995
(in % des Kreditvertragswerts; 0,5 Jahre Produktion + 5 Jahre Kredit)
10,0
9,0
8,0
7,0
6,0
5,0
4,0
3,0
2,0
1,0
0,0
F
E
A
D
FIN
CH
S
UK
3
International vorgegeben
Länderrisikobewertung in der OECD
 OECD Abkommen seit 1. April 1999
 für Geschäfte mit Laufzeit ≥ 2 Jahre
 Harmonisierung der Prämien für Länderrisiken
“level playing field“
 gemeinsame Länderklassifizierung
 8 Länderkategorien: 0 bis 7
4
Länderrisiko systematisch bewertet
Das Modell der OECD
 Zahlungserfahrungen
 Wirtschaftskennzahlen
  Länderkategorie gemäß Modell
 Diskussion der Modellergebnisse und Entscheidung der
endgültigen Kategorie durch die Länderexperten im
Konsens
5
Länderrating der OECD
laufend aktualisiert unter www.oekb.at/laender
RISIKO
Japan
Singapur
Slowakei
0
Hongkong
Taiwan
1
Litauen
Malaysia
Oman
Saudi –
Arabien
VAE
2
Algerien
Brasilien
Indien
Mexiko
Russland
Südafrika
3
Bahrain
Bulgarien
Kolumbien
El Salvador
Rumänien
Türkei
Angola
Ghana
Guatemala
Jordanien
Kasachstan
Kroatien
Mazedonien
Nigeria
Paraguay
Vietnam
4
5
Albanien
Ägypten
Armenien
Bolivien
Bangladesch
Georgien
Honduras
Kamerun
Montenegro
Serbien
Sri Lanka
Usbekistan
6
Argentinien
Belarus
BosnienHerzegowina
Irak
Jamaika
Kirgisistan
Kuba
Myanmar
(Korea DVR)
Pakistan
Tadschikistan
Venezuela
7
LÄNDERKATEGORIE
6
Bewertung der Länderrisiken
in der OeKB
 Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage
 Länderbericht, OECD-Rating, internationales
 Benchmarking
 Deckungsrichtlinien für Projekt- und Investitionsgütergeschäft sowie für die OeKB Versicherung
 konzernweite Beratung in länderspezifischen Fragen
7
OeKB Deckungsrichtlinien
Länderinformationen
BIP/Kopf USD (2013)
BIP - Wachstum 2013 (%)
BIP - Wachstum 2014 (%)
Auslandsschulden / BIP (%)
Schuldendienst / Exporte (%)
Importdeckung (Monate)
Politische Lage
relevante Faktoren
10.950
4,0
3,3
53,5
27,3
5,2
mittelmäßig stabil
Leistungsbilanzdefizit
Währungsvolatilität
regionale Konflikte
3.960
0,0
-6,4
99,0
35,1
3,1
2.610
-17,9
-9,8
25,7
19,2
2,2
instabil
Bürgerkrieg
EU und USSanktionen
Flüchtlingsproblematik
IS-Terror
unsicher
Konflikt in
Ostukraine
Rezession
Spannungsfeld EU Russland
13.860
1,3
-0,5
31,4
7,8
10,5
relativ stabil
Ukraine Konflikt
Ausweitung der
Sanktionen
Rohstoffreichtum
institutionelle
Schwäche
8
OeKB Deckungsrichtlinien
Absicherungsmöglichkeiten auf den ersten Blick
Deckung ohne Einschränkungen
Deckung mit Einschränkungen
z.B.: Laufzeiteinschränkung, betragliche Einschränkung,
Erfordernis bankmäßiger Sicherheiten, Einschränkung auf Priavtsektor
keine Deckung
9
„Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren
Wissen voraus.“
Alexander von Humboldt
(1769 – 1859)
10
Kontakt
Gerhard Kinzelberger
Tel. DW- 2617
Oesterreichische Kontrollbank AG
Exportgarantien – Internationales und Services
Tel. +43 1 531 27-0
1010 Wien, Am Hof 4
vorname.nachname@oekb.at
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
488 KB
Tags
1/--Seiten
melden