close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

28. Verdener Kunstbörse vom 16. November bis 14 - Stadt Verden

EinbettenHerunterladen
28. Verdener Kunstbörse
vom 16. November bis 14. Dezember 2014
in der Rathausgalerie Verden, Ritterstraße 10
Ausschreibung
Die 28. Verdener Kunstbörse findet vom 16. November bis 14. Dezember 2014 statt. Es handelt sich um eine
professionelle Kunstausstellung, die sich ausschließlich auf die Bereiche Malerei, Grafik, Zeichnung, Bildhauerei
und Fotografie beschränkt.
Zur Teilnahme eingeladen sind alle Künstlerinnen und Künstler, die in den Landkreisen Diepholz, Heidekreis
(früher Soltau-Fallingbostel), Nienburg/Weser, Osterholz-Scharmbeck, Rotenburg (Wümme) und Verden (Aller)
leben. Jede Künstlerin/jeder Künstler kann bis zu drei Arbeiten einreichen, die nicht älter als drei Jahre sind und
verkäuflich sein müssen.
Die Arbeiten können im Original oder auch digital eingereicht werden, allerdings ist hier eine jpg-Datei mit
mindestens 3000 KB oder eine tif-Datei mit mindestens 10.000 KB Voraussetzung. Auch Fotos in guter Qualität
und mindestens A5-Format können eingereicht werden.
Pro Bild darf eine Originalgröße von 1,5 x 1,5 m nicht überschritten werden. Bei Skulpturen ist die Höhe auf etwa
menschliche Größe beschränkt. Die eingereichten Arbeiten müssen hänge- und aufstellfertig sein. Über die
übliche Hängetechnik von Flachbildware hinausgehendes Material, das zur Installation und Präsentation des
Werkes erforderlich ist, wird vom Künstler bzw. von der Künstlerin gestellt. Der Transport ist von den
Künstlerinnen und Künstlern zu tragen und geschieht auf eigene Gefahr. Während der Ausstellungsdauer werden
die Werke zu dem angegebenen Wert über die Stadt Verden versichert.
Auf der Rückseite sind die eingereichten Exponate eindeutig mit Titel und Namen zu kennzeichnen. Dem
Bewerbungsbogen ist eine künstlerische Kurz-Vita beizufügen. Mit der Einreichung dieser Unterlagen werden die
Ausschreibungsbedingungen anerkannt.
Die Entscheidung über die Zulassung zur Verdener Kunstbörse trifft eine unabhängige Jury mit Tom Gefken –
Künstler und Kurator aus Bremen, Tilman Rothermel – Künstler aus Bremen und Alexandra Senss – Künstlerin
aus Fischerhude. Sie werden über die Zulassung der Werke zur Verdener Kunstbörse entscheiden.
Für eine besonders herausragende Arbeit wird ein Kunstpreis vergeben, über den ebenfalls die Jury entscheidet.
Der Preis ist mit 1.000 € dotiert. Des Weiteren erhält die Preisträgerin/der Preisträger die Möglichkeit, eine
Einzelausstellung in der Rathausgalerie in Eigenregie und auf eigene Kosten durchzuführen.
Auch ein Publikumspreis kann vergeben werden. Die Preisträgerin/der Preisträger erhält die Möglichkeit, eine
Einzelausstellung in der Rathausgalerie in Eigenregie und auf eigene Kosten durchzuführen.
Die Zuordnung sowie Präsentation der Bilder und Objekte in der Ausstellung übernimmt die Stadt Verden. Gegen
die Entscheidung der Jury über die Zulassung zur Kunstbörse sowie die Präsentation der Werke besteht kein
Einspruchsrecht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Anmeldeformular und die Ausschreibung kann im Internet unter www.verden.de/kunstboerse als PDF-Datei
heruntergeladen werden.
Zeitplan:
Digitales Einreichen der Werke ist ab sofort möglich an sabine.muenzberg@verden.de
Abgabe der Werke im Original am Mittwoch, 1. Oktober 2014, in der Zeit von 9.00 bis 18.00 Uhr im Historischen
Rathaus, Große Straße 40, Zimmer 150. Nach der Jurierung können alle Künstlerinnen und Künstler am Montag,
13. Oktober 2014 unter der Telefonnummer 04231/12204 erfahren, ob ihre Arbeiten zur Kunstbörse zugelassen
wurden. Die nicht angenommenen Werke sind an diesem Tag wieder abzuholen. Alle von der Jury
angenommenen Werke, die nicht im Original eingereicht wurden, sind im Original am Donnerstag, 23. Oktober
2014 in der Zeit von 9 bis 16 Uhr abzugeben. Ansonsten werden die Arbeiten von der Teilnahme
ausgeschlossen.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
7
Dateigröße
111 KB
Tags
1/--Seiten
melden