close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe als PDF - Ortszeitungen.de

EinbettenHerunterladen
51. Jahrgang
Samstag, den 25. Oktober 2014
Woche 43
Allgemeine Notdienste
dienst
Polizeinotruf 110
Feuerwehrnotruf 112
Rettungsdienstnotruf 112
Elektronotdienst 0800 / 5 42 48
28
Giftnotruf-Zentrale Bonn (Uni-Klinik) 0228 / 287 32 11
Kostenlose Beratung bei Vergiftung 0228 / 192 40
Der zahnärztliche Notfalldienst
für den Rhein-Sieg-Kreis ist unter der Rufnummer 01805 / 986
700 erreichbar.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
zentrale Nummer
116117
Die einheitliche Nummer 116117
gilt bundesweit, funktioniert ohne
Vorwahl und der Anruf ist für Patienten kostenlos.
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst
In den sprechstundenfreien Zeiten in der Woche, am Wochenende und an Feiertagen ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst
für den Rhein-Sieg-Kreis unter der
Rufnummer 02241/234000 zu erreichen.
Anschrift der Notfallpraxis ArnoldJanssen-Straße 29, 53757 St. Augustin.
Zahnärztlicher Bereitschafts-
2
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Der tierärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Anrufbeantworter der jeweiligen Tierarztpraxen zu erfragen.
Apotheken-Notdienst
09.00 bis 09.00 Uhr
Samstag, 25. Oktober 2014
Adler
-Apothek
Adler-Apothek
-Apothekee
Kaiserstr. 126, 53721 Siegburg
Tel.: 02241/52740
Fontane-Apotheke
Kerpstr. 30
53844 Troisdorf-Sieglar
Tel.: 02241/39220
Sonntag, 26. Oktober 2014
Kronen-Apotheke
Kölnstr. 107
53757 Sankt Augustin-Hangelar
Tel.: 02241/27013
Rats-Apotheke
Nogenter Platz 3, 53721 Siegburg
Tel.: 02241/51132
Montag, 27. Oktober 2014
Pleis-Apotheke
Niederpleiser Str. 87
53757 Sankt Augustin-Niederpleis
Tel.: 02241/336655
Hirsch-Apotheke
Friedrich-Breuer-Str. 44
53225 Bonn-Beuel
Tel.: 0228/461714
Dienstag, 28. Oktober 2014
Apotheke im Siegburgmed
Wilhelmstr. 55-63, 53721 Siegburg
Tel.: 02241/265230
Alfred-Nobel-Apotheke
Pfarrer-Kenntemich-Pl. 3 - 5
53840 Troisdorf
Tel.: 02241/77234
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Apotheke im Kaufland
Theodor-Heuss-Ring 55
53840 Troisdorf
Tel.: 02241/397580
Apothek
Apothekee am Wilhelmplatz
Wilhelmsplatz 3, 53111 Bonn
Tel.:0228/632615
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Ennert-Apotheke
Paul-Langen-Str. 44
53229 Bonn-Holzlar
Tel.: 0228/430042
Bären-Apotheke
Kaiser-Karl-Ring 50
53119 Bonn
Tel.: 0228/633715
Elefanten-Apotheke
Hauptstr. 37b, 53797 Lohmar
Tel.: 02246/4954
Freitag, 31. Oktober 2014
Neue-Apotheke
Kaiserstr. 34, 53721 Siegburg
Tel.: 02241/63522
Adelheidis-Apotheke
Pützchens Chaussee 179
53229 Bonn-Pützchen
Tel.: 0228/482222
Ursula-Apotheke
Kölner Str. 3A, 53840 Troisdorf
Tel.: 02241/999980
Samstag, 01. November 2014
Falken-Apotheke
Kölnstr. 93
53757 Sankt Augustin-Hangelar
Tel.: 02241/203216
easyApotheke Siegburg City
Neue Poststr. 1 - 3
53721 Siegburg,
Tel.: 02241/8663620
Glocken-Apotheke
Hermann-Ehlers-Str. 61
53840 Troisdorf-Friedrich-Wilhelm-Hütte
Tel.: 02241/804689
Sonntag, 02. November 2014
Antonius-Apotheke
Schulstraße 25
53757 Sankt Augustin-Niederpleis
Tel.: 02241/334510
Aesculap-Apotheke
Poststraße 111 - 113
53840 Troisdorf
Tel.: 02241/75499
Weiterhin können auch die bun-
desweit einheitlichen Notdienstservices der ABDA genutzt werden: Unter der Nummer 0800/
0022833 sind die Notdienst habenden Apotheken rund um die Uhr
abrufbar. Aus dem Festnetz ist
Anruf unter Tel. 0800/0022833
kostenlos, per Mobiltelefon ohne
Vorwahl unter Tel. 22833 kostet
jeder Anruf pro Minute sowie jede
SMS 69 Cent.
Weitere Informationen finden Sie
unter
www.abda.de/
notdienst.html.
(Alle Angaben ohne Gewähr)
Krankenhäuser
Asklepios Klinik St. Augustin, Arnold-Janssen-Str. 29, 53757 St.
Augustin, Tel.: 02241/249-0
Unfälle, Katastrophen und Gewalttaten
Anleitung zur Selbsthilfe und spezialisierte Traumabehandlung bei
schweren seelischen Belastungen
und Verletzungen bietet die Beratungsstelle für Gewalt- und Unfallopfer des DIPT e.V. in Much.
Unser Notfalltelefon ist Montag Freitag von 09.00 bis 16.00 Uhr
unter der Telefon-Nr.: 0172/
2671727 zu erreichen.
Beratungen in Much nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.
Weitere Informationen unter
www.psychotraumatologie.de
Johanniter
-Sozialstation
Johanniter-Sozialstation
- Pflege zu Hause
- Hauswirtschaftliche Versorgung
- Hausnotruf
- Menüservice
Informationen erhalten Sie hier:
Sozialstation Sankt Augustin/
Siegburg
Ute Schauer
Einsteinstr. 13
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/2342364
Fax: 02241/2342323
E-Mail:
ute.schauer@johanniter.de
www.johanniter-bonn.de
Malteser
-Hilfsdienst ee.V
.V
Malteser-Hilfsdienst
.V..
... weil Nähe zählt
Informationen erhalten Sie bei:
Dagmar Muchowski
Stadtgeschäftsstelle Sankt Augustin
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Alte Heerstraße 38
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/398530
Telefax: 02241/398547
dagmar.muchowski@maltanet.de
www.malteser.org
Menüservice
Hausnotruf
Beratung Patientenverfügung
Häusliche Pflege
AIDS-Hilfe Rhein-Sieg ee.V
.V
.V..
Beratung und Begleitung von HIV
Positiven Menschen im RheinSieg-Kreis
Öffnungszeit: Mo. bis Fr. 10.00
Uhr - 13.00 Uhr
Jeden Dienstag anonymer HIVSchnelltest 09.30 Uhr bis 13.00
Uhr
Jeden 1. und 3. Freitag im Monat, Positiven-Frühstück 10.00
Uhr - 13.00 Uhr
Telefon: 02241/979997
info@gesundheitsagentur.net
Präventionsveranstaltungen/
Multiplikatorenschulung
für
Gruppen, Vereine, Schulen, Pädagogen, etc. nach telefonischer/
schriftlicher Vereinbarung
Telefon: 02241/9799982
breuer@gesundheitsagentur.net
Hippolytusstraße 48
53840 Troisdorf
Deutscher Kinderschutzbund
Sankt Augustin
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Bonner Straße 104a:
montags und donnerstags von
09.00 bis 11.00 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von
14.30 bis 16.30 Uhr
Tel.: 02241/28000
Kreisweite Anlauf- und Bera-
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
tungsstelle gegen sexuellen
Missbrauch, Misshandlung und
Vernachlässigung, anonym täglich: 09.00 - 11.00 Uhr; Absprache von persönlichen Terminen
Kinder
Kinder-- und Jugendtelefon täglich 14.00 - 20.00 Uhr anonymes
Beratungsangebot für Kinder und
Jugendliche, Nummer gegen
Kummer: 0800/1110333 (ohne
Gebühr)
E-Mail-Ber
atung
E-Mail-Beratung
atung. Über das Internet-Portal der Nummer gegen
Kummer werden schriftliche Anfragen persönlich beantwortet.
3
Leistungstest Atemschutz
Training der FFreiwilligen
reiwilligen FFeuer
euer
euer-wehr im Sportpark am Kreuzeck
Sankt Augustin (RS) - Zu einem
Training für den „Leistungstest
Atemschutz“ trafen sich am Samstag, 18. Oktober, einige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus
Niederpleis im Sportpark am Kreuzeck. Torsten Schröder, selber
Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und gelernter Rettungssa-
nitäter, jetzt jedoch Mitarbeiter
im väterlichen Sportpark, hatte
für seine Kollegen so einiges vorbereitet. Zuerst standen Puls und
Blutdruckmessungen an, damit
auch ja keiner sich diesem nicht
gerade einfachen Leistungstest
unterzieht, der nicht dafür geeignet ist. Denn erstens ist die Ausrüstung schwer, zweitens ist es
Sport unter einer Maske und mit
Radfahren zum Aufwärmen - im Hemd Torsten Schröder
Luft aus der Sauerstoffflasche
(Pressluftatmer) und drittens sind
die Übungen keine leichten - man
will ja schließlich für den Ernstfall
trainieren. „Wir wollen in einem
Hochhaus nicht schon in der ersten Etage schlapp machen“, sagte ein Teilnehmer.
Neulinge sollen in ungefährlicher
Umgebung die körperliche Belastung in einem Schutzanzug mit
Atemschutzgerätschaften kennen
lernen und nicht erst im Einsatz
bei einem Ernstfall.
Radfahren zum Aufwärmen, Hammerschläge zur Kräftigung der
Arm- und Rumpfmuskulatur sowie das Treppensteigen auf einem
„Stairmaster“, also gegen zusätzlichen Druck, standen auf dem
Programm. Und alles überwacht
mit Pulsmessgeräten.
Torsten brauchte seine Kollegen
gar nicht zu scheuchen, diese waren auch so ehrgeizig und wollten
trainieren. Denn einmal im Jahr
muss jeder Atemschutzgeräteträger auf die Atemschutzstrecke.
Eine solch speziell eingerichtete
Strecke befindet sich z.B. bei der
Feuerwehr in Siegburg.
Dort wird in voller Montur mit an-
Da wird ganz schön viel Gewicht bewegt
Treppensteigen in voller Montur ist die Härte
4
geschlossenem Pressluftatmer ein
Konditionstestprogramm durchlaufen. Hierzu zählt unter anderem Leitersteigen auf einer Endlosleiter, sowie Radfahren. Im Anschluss geht es dann jeweils als
Trupp auf die Atemschutzstrecke.
Hier müssen die Einsatzkräfte, in
einem verrauchten, verdunkelten
und erhitzten Raum, einen Weg
durch enge Gitterboxen finden, in
denen einige Hindernisse überwunden werden müssen.
Die Jungs aus Niederpleis schlugen sich beim Training sehr gut.
Aber: erstens hätten es wesentlich mehr Freiwillige sein dürfen;
zweitens: wo bleiben die anderen
Wachen?; drittens: warum wird
nicht regelmäßig unter diesen
oder ähnlichen Bedingungen trainiert?
Dietmar Schröder, Torstens Vater,
sollte sich mal mit den Leitern
der Sankt Augustiner Feuerwehrwachen zusammensetzen und ihnen ein entsprechendes Trainingsangebot unterbreiten. Was
mit Firmen oder dem Bundesgrenzschutz klappt, das sollte
doch auch bei der Freiwilligen Feuerwehr möglich sein.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Mülldorf im Advent
Konzert der Sängerlust
Der Kalender wird immer dünner
- und bald beginnt die Adventszeit. Fangen Sie ein bisschen adventliche Stimmung ein und besuchen Sie am Samstag den 29.
November 2014 um 118.30
8.30 Uhr
das diesjährige Konzert des
Männergesangverein „Sängerlust“ Mülldorf.
Mitwirkende sind:
MGV Sängerlust
Sängerlust, Solistin Iris-
Dorothea Engels
Engels, Solist Dieter
Holz sowie der Kath. Kirchenchor St. Maria Heimsuchung
Mülldorf
Mülldorf. Die Gesamtleitung
hat in bewährter Weise Bernd
Radoch
Radoch.
Der Eintritt ist frei - wenn es
Ihnen gefallen hat, sind wir über
eine freiwillige Spende am Ausgang sehr dankbar. Wir freuen
uns auf Ihren Besuch.
Der Vorstand
Der November im CLUB
Das Mittwochs-Programm
Sankt Augustin (RS) - Auch im
November bietet der CLUB zusätzlich zu seinem normalen Programm wieder einige Besonderheiten an - wie jeden Monat.
Jeden Mittwoch ist von 13:30 bis
14:30 Uhr Seniorengymnastik
und bereits ab 14:00 Uhr offener
Nachmittag mit gemütlicher Kaffeestunde bzw. Kaffeerunde und
verschiedenen Programmen.
05.11.
05.11., 15:15 Uhr: Quer durch
die klassische Operette - Franz
Prochno hat ein wunderbares musikalisches Programm von Johann
Strauss bis Franz Lehár zusammengestellt..
12.11.
asser
12.11., 15:15 Uhr: Unterw
Unterwasser
asser-aufnahmen - Bei ihren Tauchgängen in den Meeren dieser Welt
suchen die Unterwasserfilmer
Margot und Max Kühn vom Siegburger Filmclub e. V. nicht nach
Großfisch. Ihre Faszination für
Winziges und Außergewöhnliches
fanden die beiden ehemaligen
Schnorchler, nachdem sie im tropischen Meer ihren ersten
Schnuppertauchgang im Jahr
2000 absolviert hatten. Seit dieser Zeit lässt sie die Unterwasserwelt nicht mehr los. Viele in
der Tiefe gedrehte Aufnahmen
finden sich in ihren zahlreichen
Filmdokumentationen wieder.
Häufig sind dabei leinwandfüllende Motive in Wirklichkeit nur
wenige Millimeter groß. Lassen
Sie sich in eine Welt entführen,
die nicht nur farbig und vielfältig sondern auch artenreich ist.
19.11
19.11., 15:15 Uhr: W eihnachtsTisch-Deko erstellen - Kleine Hexenhäuschen oder eine Eisenbahn werden gestaltet. Es wird
eine Ausstellung von verschiedenen CLUB-Künstlern für diesen Tag vorbereitet. Für das Material entstehen geringe Unkosten.
26.11.
26.11., 15:15 Uhr: Bingo
|Y\iEXZ_k
qld9\jkgi\`j%
'HU0^]G^DOV7DJHV]XODVVXQJ
C\`Z_kd\kXcc]\c^\eO\efeJZ_\`en\i]\i
EXm`#JgliN\Z_j\cXjj`jk\ek#
qn\`Qfe\eBc`dXXlkfdXk`Z
<Q'*&)'(+2*,B`cfd\k\i
)*%00'
Gi\`jmfik\`c õ.%'+'
9Xigi\`j õ
(
)
BiX]kjkf]]m\iYiXlZ_`dK\jkqpbclj1`ee\ifikj.#)c&(''bd#
Xl\ifikj+#.c&(''bd#bfdY`e`\ik,#-c&(''bd%
:F)$<d`jj`fe\e`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1(*(^&bd%
( 9Xigi\`j ]•i \`e\e DXq[X- BfdY` :\ek\i$C`e\ JBP8:K@M$> (+, 9\eq`e qq^c%
QlcXjjle^jbfjk\e%) Gi\`jmfik\`c^\^\e•Y\i[\iLMG[\iDXq[XDfkfij;\lkjZ_cXe[ >dY?]•i\`e\em\i^c\`Z_YXiXlj^\jkXkk\k\e#e`Z_kql^\cXjj\e\eE\lnX^\e%8YY`c[le^
q\`^k=X_iq\l^d`k__\in\ik`^\i8ljjkXkkle^%
8lkf_Xlj:cX\j\%B%
J\YXjk`Xejki%)´,*,.)Leb\c$?\`jk\i
K\c%+0)))+.(),,
nnn%Xlkf_Xlj$ZcX\j%[\
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
5
34. Stadtschützenfest
der Stadt Sankt Augustin
Neue Stadtmajestäten 2014/2015
Das gönne ich meinem
begabten Kind
privat, exklusiv, einmalig
KUNSTKOLLEG
5. bis 10. Klasse als Gesamtschule:
am 11. Oktober 2014
Das diesjährige Stadtschützenfest
wurde von der Schützenbruderschaft St. Maria Königin 1985
Sankt Augustin-Ort e.V. organisiert und durchgeführt.
Um 19:30 Uhr hatten sich ca. 160
Gäste in der Missionsprokur der
Steyler eingefunden.
Nach der Begrüßung der Gäste,
Bürgermeister Klaus Schumacher,
Mitgliedern der Sankt Augustiner
Schützenbruderschaften, Vertretern von CDU, FDP und SPD, Frau
Andrea Milz, MdL, und den Junggesellenvereinen JGV Stoßdorf
seit 1814 und JGV Frohsinn Meindorf e.V. mit ihren Maiköniginnen, Vorsitzenden und Fähnrichen
durch den Brudermeister Harald
Rüdebusch und dem Wortgottesdienst von Pater Devis Don Wadin, entkrönte der Bürgermeister
Klaus Schumacher die Stadtmajestäten 2013/2014.
Danach nahm der Bürgermeister
die Krönungen der neuen Stadtmajestäten vor. Neuer Stadtschülerprinz wurde Philipp Bergzog,
St. Sebastianus 1970 Hangelar
e.V., neuer Stadtjungschützenprinz, wurde Alexander Wohl, St.
Sebastianus 1970 Hangelar e.V.,
neuer Stadtbürgerkönig wurde der
einzige männliche Teilnehmer Thomas Krill, St. Antonius Niederpleis
e.V. und neuer Stadtschützenkönig wurde Wolfgang Meyer, St.
Sebastianus 1970 Hangelar e.V..
Ihnen allen recht herzlichen Glück-
wunsch.
Leider waren die amtierenden
Bambinis in Ferien und konnten
somit an die Schießen für das
Stadtschützenfest am 09. und
10.10.2014 im Schützenhaus von
Sankt Maria Königin nicht teilnehmen.
Die Veranstaltung stand unter
dem Motto „bayerischer Abend“.
Die musikalische Unterhaltung
erfolgte durch die Big Band
„KnappDaneben“.
Bei Oktoberfestbier, Weißwurst,
Leberkäs und Brezeln feierten die
Schützen bis weit nach Mitternacht.
Mehr zu der Veranstaltung unter
www.schuetzen-sanktaugustinort.de/aktuelles
Mittlere Reife
11. bis 13 Klasse als Gymn. Oberstufe:
Zentral Abitur
kleine 20 Kinder-Klassen
staatl. anerkannt, gemeinnützig
AKADEMIE KUNST &
DESIGN
9 Sem. berufsqualifizierendes
staatlich anerkanntes Studium
RSAK-GREY-Diplom mit
IHK-Zertifikat
BAföG, Stud.-Ticket,
KFW-Bildungskredit
KUNST & MALSCHULE
für Kinder, Jugendliche, Erwachsene
Wehrstraße 12, 53773 Hennef
Tel. 02242-9698860,
Kolleg, Wehrstr. 143,
Tel. 02242-2141, www.rsak.de
6
Nachbarinnen vereiteln Einbruch
Sankt Augustin Am 15.10.2014 gegen 13:00 Uhr
beobachteten Anwohnerinnen
am Tulpenweg in Sankt Augustin, wie ein unbekannter junger Mann sich an der Terrassentür eines Reihenhauses zu
schaffen machte.
Während eine der Frauen sofort richtig reagierte und die
Polizei anrief, stellte die zweite Zeugin den Verdächtigen zur
Rede.
Dieser rannte sofort davon und
flüchtete auf einem Damenrad,
welches er vor dem Grundstück
bereit gestellt hatte.
Während unmittelbar polizeiliche Fahndungsmaßnahmen anliefen, stellten Beamte vor Ort
fest, dass mehrere frische Beschädigungen an der Terrassentür von einem Einbruchversuch
zeugten.
Minuten später hatte die Fahndung erfolg. Ein Verdächtiger,
auf den Zeugenbeschreibung
passte, wurde im Wacholder-
weg gestellt. Einen weiteren
Fluchtversuch des 24-jährigen
Sankt Augustiners konnten die
Beamten verhindern.
Der mutmaßliche Einbrecher ist
der Polizei bereits wegen früherer Straftaten bekannt.
Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht.
Der 24-Jährige wird noch am
heutigen Tage dem Haftrichter
vorgeführt.
(Polizei NRW, Sankt Augustin)
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Anzeige
Die Firma Abluftprofi NRW stellt sich vor
Bekämpfen Sie das potentielle Brandrisiko in der Gastronomieküche oder Kantine.
Leider ist es für uns nach über
20 Jahren in der Branche immer nicht an der Tagesordnung, dass wir Abluftanlagen
in Küchen inspizieren, die
noch nie oder nur mangelhaft
gereinigt wurden. Oftmals geschieht dies aus Unwissenheit
über das potentielle Brandrisiko, dass durch Fettablagerungen im Motor oder in den
Kanälen durch rücktropfendes
Fett entstehen kann. Ein
Brand, der durch eine solche
Fahrlässigkeit verursacht wurde, wird oftmals nicht von der
Versicherung abgedeckt. Viele Versicherer verlangen im
Schadenfall den Nachweis der
gesetzlich vorgeschriebenen
Reinigung. Hier sagt die VDI
2052 und 6022 ganz deutlich:
„Küchenlüftungshauben und
nellen Zu- oder Abluftanlagen.
Ob in der Küche, im Gastraumbereich oder im Bereich der
Frischluftversorgung oder Heizung, wir arbeiten sauber und
wenn nötig, keimfrei. Alle von
uns eingesetzten Mittel sind
biologisch abbaubar und unbedenklich im Küchen- sowie im
Gast- oder Patientenbereich zu
benutzen. Gerne senden wir Ihnen die dazugehörigen EU Unbedenklichkeitsbescheinigungen zu.
Bedenk
en Sie: Eine Wartung er
Bedenken
er-setzt keine Reinigung!
Unsere flexiblen Arbeitszeiten
(Nachts/Ruhetags/Feiertags)
bieten Ihnen die Möglichkeit,
ohne Störung des Betriebes, der
gesetzlich
vorgeschriebenen
Reinigung der Abluftanlage
(Motor, Haube, Kanäle) nach-
Vorher
ihre Komponenten sind täglich auf Verschmutzungen zu
prüfen und bei Bedarf zu reinigen. Die durchgeführte Reinigung ist zu dokumentieren.“
und „...Einrichtungen der Abluftanlage (z.B. Abluftleitungen, Ventilatoren, Aggregatkammern) sind mindestens
halbjährlich zu prüfen und bei
Bedarf zu reinigen.“
Die Firma ABLUFTPROFI NRW
ist ein Reinigungsbetrieb, der
sich auf Ab- und Zuluftanlagen spezialisiert hat. Wir reinigen und desinfizieren alle
Komponenten von professio-
nomiebetriebe, Altenheime und
Krankenhäuser in der Region
Frankfurt, Mosel, Köln/Bonn bis
hin zum Ruhrgebiet.
Selbstverständlich vereinbaren
wir auf Wunsch Reinigungstermine mit Ihren Mietern/Pächtern und informieren Sie über
regelmäßige Reinigungen. Das
Versenden der Reinigungsbelege auch an den Vermieter ist
für uns keine Frage.
Dokumentation in W ort und
Bild, auf W unsch auch mit V ideo und Kanalkamera ist möglich!
Eine Reinigung schützt nicht nur
Ihre Investition der Anlage
Anlage,, sondern vermeidet unangenehme
Gerüche im Gastraum, sorgt für
ein gutes „Arbeitsklima“ in ihrer
Gastronomieküche und sichert Sie
im Schadenfall ab!
Vorher
Nachher
Nachher
zukommen.
Vom Standort Remagen bedienen wir überwiegend Gastro-
Für uns ist es selbstverständlich,
dass wir zum vorher abgesprochenen Festpreis reinigen. Gerne
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Die Firma Abluftprofi
NRW freut sich auf Ihren Anruf!
7
Anzeige
Stress abbauen und das Wohlbefinden steigern!
Ausbildung zum Ther
apeuten für mentales Training, Entspannungs- und Gesundheitslehre
herapeuten
Die Ausbildung richtet sich an
alle, die gerne im Umgang mit
Menschen ein Konzept erlernen
möchten, welches Stress abbaut, das Wohlbefinden steigert
und den inneren Frieden stärkt.
Lassen Sie sich von diesem Konzept und seiner Wirkung überraschen. Diese Ausbildung richtet
sich an alle Menschen, die dies
in ihren Berufsalltag integrieren
möchten, sowie für diejenigen,
die ein neues zukunftsorientiertes Berufsfeld suchen, um selber Kurse, Einzelstunden oder
Trainings zu gestalten.
„Super spannend, aufregend und
sehr abwechslungsreich“, sagt
Maria Bent, die selbst Mutter
von 2 Kindern ist und die Ausbildung mit noch 12 weiteren Männern und Frauen aus den verschiedensten Bereichen macht.
Es ist eine bunte Mischung aus
Erziehern, Hausfrauen, Lehrern,
Arzthelferinnen, Trainern und
Seminarleitern, die diese Ausbildung machen, um damit einer
neuen Tätigkeit im Kinder- und
Erwachsenenbereich nachzugehen oder um sie in ihre bestehende Arbeit zu integrieren. Frau
Bent ist sich sicher, dass sie nach
der Ausbildung eigene Kurse mit
Erwachsenen durchführen wird.
„Das war schon immer mein
Wunsch und ich habe genügend
Unterstützung in der Ausbildung
durch die Trainer und die Gruppe
erhalten.“ Ort der Ausbildung ist
Neunkirchen Seelscheid in den
wunderschönen Seminarräumen
von Haus der Bewegung
(www.hausinbewegung.de). Die
Ausbildung dauert 12 Monate
und findet jeweils an einem Wo-
8
chenende im Monat statt. Beginn
ist der 24.01.2015.
Sie beinhaltet verschiedene Themen, wie z. B. Grundlagen des
mentalen Trainings, Organ- und
Energietherapie, Einführung in die
Körperanatomie, Entspannungsund Meditationstechniken, PMR
(Progressive Muskelrelaxation),
Trance und Phantasiereisen,
Stressbewältigung, Energiemassagetechniken, Therapeutische
Kommunikation, NLP, Energiearbeit, Bewusstseinsförderung, Reflektion, sowie das Vermitteln von
Seminartechniken und den Aufbau von Kursen. Die Ausbildung
schließt mit einem Zertifikat nach
den Richtlinien der AfgL (Akademie für gewaltfreies Leben) ab.
Das Konzept wurde entwickelt von
Uwe Trevisan; Autor, Therapeut für
mentales Training, Entspannungsund Gesundheitslehre, Coach,
Konflikt- und Deeskalations-Trainer mit 20 Jahren Berufserfahrung
und Weiterbildung in Kinesiologie,
Bewegungslehre und Meditation.
Er arbeitet seit 20 Jahren mit vielen
Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an Schulen, Familienbildungswerken und leitet Seminare und
Ausbildungen in den Bereichen
Meditation und Entspannung, gewaltfreie Kommunikation, Selbst-
bewusstsein, mentales Training und
Persönlichkeitsentwicklung.
Für alle
alle,, die mehr über die Ausbildung erfahren möchten, findet
am Sonntag,
16. November 2014 von 14:00
bis 17:00 Uhr im Seminarhaus:
Haus in Bewegung, Breite Straße
52, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, ein kostenloser Infonach-
mittag zur Ausbildung statt.
Melden Sie sich jetzt telefonisch
an zum kostenlosen Informationsnachmittag unter
02247 / 12 999 55
oder per E-mail an
trevisan@safety-energetics.de
Weitere Infos zu Kursen und Seminaren auch unter
www.safety-energetics.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Gesprächs- und Selbsthilfegruppe „Rund ums Herz“
Näch
ster Treff am 6. November
Nächster
2014
Thema: Mein Testament - mein
letzter Wille“
Treffpunkt ist am Donnerstag,
den 6. November 2014 wie immer der Seminarraum der Dr.
Hardt-Apotheke in Sankt Augustin, Bonner Str. 81 um 18.30
Uhr; Eingang durch die Apothe-
Rechtsanwalt Marc Lietzau
ke mit dem Aufzug in die 2. Etage.
„Diesmal geht es ums Erbrecht,
wobei natürlich das gesamte
Spektrum nicht abgehandelt
werden kann“, sagt Rainer Walterscheid, der Leiter dieser Gesprächsgruppe. Rechtsanwalt
Marc Lietzau aus Siegburg, ein
Spezialist auf diesem Gebiet,
geht in seinem Referat ums Erben und vererben ein; es geht
um die gesetzliche Erbfolge und
natürlich auch darum, welche
Formalien beachtet werden
müssen, damit ein Testament
wirksam wird. Natürlich wird er
darüber hinaus alle Fragen beantworten die von den Zuhörern
gestellt werden.
Daneben hält der Gruppenleiter
eine 40-seitige Broschüre, für
drei EUR Spende, der Deutschen
Herzstiftung parat, die keinen
Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und auch kein juristisches
Fachgespräch ersetzen kann.
Der Titel: „Testament - mein
letzter Wille“.
Alle Interessenten sind herzlich
beim Gruppenabend willkommen
Weitere Auskünfte zur Gesprächs- und Selbsthilfegruppe
„Rund ums Herz“ oder zur Deutschen Herzstiftung e.V. gibt es
am besten montags bis freitags
in der Zeit zwischen 10 Uhr und
12 Uhr unter der Telefonnummer 02242 8 56 39. Schauen Sie
auch mal ins Internet unter
www.rundumsherz.info
oder
www.Herzstiftung.de.
Sprechstunden der
Behindertenbeauftragten
Die ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin, Isabella Praschma-Spitzeck
und Horst Ritter, stehen Ihnen zu
folgenden Sprechzeiten zur Verfügung:
montags von 15.00 Uhr bis 16.30
Uhr und
mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00
Uhr.
Die Behindertenbeauftragten erreichen Sie im Rathaus der Stadt Sankt
Augustin, Markt 1, Zimmer 9, Tel.
02241/243-401 oder per E-Mail:
behindertenbeauftragte@sanktaugustin.de.
Forum für Angehörige und Freunde
von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
Das Forum findet jeden 2. und 4.
Montag im Monat von 18.00 Uhr 19.30 Uhr in den Ratsstuben,
Markt 1 in Sankt Augustin statt.
Unter der Leitung des Diplompsychologen Ralf Erlenkämper erhalten Sie dort kostenlos Hilfe bei
Fragen zu psychischen Erkrankungen, zu deren Ursachen und Folgen sowie Unterstützung im Umgang mit psychisch kranken Familienmitgliedern, Partnern oder
Freunden.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
9
Begeisterungsstürme beim Manöverball der Prinzengarde
Sankt Augustiner Prinzenpaar der
kommenden Session vvorgestellt
orgestellt
- Prinz Basti I. und Augustina
Jessy I. freuen sich auf die Jekken
Sankt Augustin (RS) - Bevor die
neue Session im November offiziell startet, konnte sich die Prinzengarde der Stadt Sankt Augustin in festlichem Rahmen bei
ihrem Manöverball am Samstag,
18. Oktober, im Hotel Regina
schon einmal einstimmen. Neben vereinsinterner Ehrungen
und Beförderungen wartete auf
Von links: Kommandeur Thomas Krill, Adjutant Klaus Stöppler, Bastian Feisel (Prinz Basti I), stv. Kommandeur
Frank Pütz, Jessica Schaal (Augustina Jessy I.), Hofdame Anneliese Honerkamp, Präsident Frank Meys (Quelle:
PG / Repro: RS)
die etwa 90 anwesenden Mitglieder ein ganz besonderes Highlight: die Vorstellung des Prinzenpaares der Stadt Sankt Augustin
für die Session 2014/2015. Bastian Feisel (27) und Jessica Schaal
(20) werden die Sankt Augustiner
Jecken als Prinz Basti I. und Augustina Jessy I. durch die fünfte
Jahreszeit führen, die dieses Mal
sehr kurz ausfallen wird. Die Regenten in Lauerstellung wurden
begeistert empfangen, denn beide sind seit Jahren aktive Mitglieder und in den Tanzcorps engagiert. Seit 2011 sind der KFZMechatroniker und die Grundschullehramtsstudentin
ein
Paar. Den langgehegten Wunsch,
einmal Prinz und Augustina zu
sein, konnten sie sich nun gemeinsam erfüllen und können ihren offiziellen Amtsantritt bei der Proklamation am 08. November 2014
kaum erwarten. Die Proklamation beginnt um 20:11 Uhr und findet in der Aula der Realschule
Niederpleis statt. Karten können
auf der Homepage der Prinzengarde (www.prinzengarde-sanktaugustin.de) für 6,00 € vorbestellt
werden.
28 Kameradinnen und Kameraden
absolvieren Grundausbildung
Freiwillige Feuerwehren aus
Troisdorf
roisdorf,, Siegburg, Hennef und
Sankt Augustin kkooperieren
ooperieren bei
der Ausbildung
Die Grundausbildung in der frei-
10
willigen Feuerwehr umfasst drei
Module mit jeweils mehrwöchigen Ausbildungen. Die neuen Kameradinnen und Kameraden absolvieren diese Ausbildung zu 100
% in ihrer Freizeit - in der Regel
am Wochenende. Am vergangenen Wochenende war für die 28
Teilnehmer der Grundausbildung
2014 ein wichtiger Tag. Mit der
Beendigung des Modul 3 ist die
Grundausbildung zunächst abgeschlossen. Alle Teilnehmer des
Grundlehrgangs 2014 haben die
Prüfung erfolgreich gemeistert.
Die Städte Sankt Augustin, Siegburg, Hennef und Troisdorf haben
sich zur Ausbildung der Feuerwehrkräfte zusammen geschlossen. Die vier freiwilligen Feuerwehren haben nun also wieder
gut ausgebildete Kameradinnen
und Kameraden hinzu gewonnen,
die im Einsatzdienst für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Kreatives Entspannen mit Weihnachtskarten
Bewusstes Entspannen als Therapie gegen Krebs:
Der Verein „Leben mit Krebs“
bietet Betroffenen am Freitag,
21. November, einen Kursus
unter dem Thema „Aus alt
macht neu“ an. Von 14:30 bis
16:30 Uhr zeigt Entspannungs-
therapeutin Alwine Marder, wie
individuelle Glückwunsch- und
Weihnachtskarten
gestaltet
werden.
Der Kursus findet in der Gemeinschaftspraxis Dres. Hasan,
Heidgen und Fronhoffs in Siegburg, Humperdinckstraße 10-
14, statt.
Anmeldungen und weitere Informationen erteilt Frau Marder unter Telefon 02241 334933.
Die Kosten betragen sechs Euro
für Nichtmitglieder, Mitglieder
zahlen vier Euro.
Entspannungstherapeutin Alwine Marder
Einladung
zur
„Fröhlichen
Gemeinde“
Fröhliche Gemeinde am 7. November ab 19 Uhr in der Emmauskirche
Sankt Augustin (RS) - Am 7. November ist es wieder so weit die „Fröhliche Gemeinde“ lädt
zum Herbstschwoof in die Emmauskirche in Menden ein. In
der Kirche darf an diesem Tag
ab 19 Uhr beim Herbstschwoof
getanzt werden.
DJ Martin spielt zwischen 19:00
Uhr - 03:00 Uhr tanzbare Musik
von Charts bis hin zu Evergreens. „Für jeden ist was dabei!“, bestätigt Claudia Marquardt, eine der Organisatorinnen aus der Gruppe „Junge Erwachsene“ in der evangelischen Kirchengemeinde Menden und Meindorf.
Mit dem Eintrittspreis von 7
Euro unterstützen alle Besucher
der „Fröhlichen Gemeinde“ den
Kirchen(T)raum.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
11
Anzeige
Stress abbauen und das Wohlbefinden steigern!
Ausbildung zum Ther
apeuten für mentales Training, Entspannungs- und Gesundheitslehre
herapeuten
Die Ausbildung richtet sich an
alle, die gerne im Umgang mit
Menschen ein Konzept erlernen
möchten, welches Stress abbaut, das Wohlbefinden steigert
und den inneren Frieden stärkt.
Lassen Sie sich von diesem Konzept und seiner Wirkung überraschen. Diese Ausbildung richtet
sich an alle Menschen, die dies
in ihren Berufsalltag integrieren
möchten, sowie für diejenigen,
die ein neues zukunftsorientiertes Berufsfeld suchen, um selber Kurse, Einzelstunden oder
Trainings zu gestalten.
„Super spannend, aufregend und
sehr abwechslungsreich“, sagt
Maria Bent, die selbst Mutter
von 2 Kindern ist und die Ausbildung mit noch 12 weiteren Männern und Frauen aus den verschiedensten Bereichen macht.
Es ist eine bunte Mischung aus
Erziehern, Hausfrauen, Lehrern,
Arzthelferinnen, Trainern und
Seminarleitern, die diese Ausbildung machen, um damit einer
neuen Tätigkeit im Kinder- und
Erwachsenenbereich nachzugehen oder um sie in ihre bestehende Arbeit zu integrieren. Frau
Bent ist sich sicher, dass sie nach
der Ausbildung eigene Kurse mit
Erwachsenen durchführen wird.
„Das war schon immer mein
Wunsch und ich habe genügend
Unterstützung in der Ausbildung
durch die Trainer und die Gruppe
erhalten.“ Ort der Ausbildung ist
Neunkirchen Seelscheid in den
wunderschönen Seminarräumen
von Haus der Bewegung
(www.hausinbewegung.de). Die
Ausbildung dauert 12 Monate
und findet jeweils an einem Wo-
12
chenende im Monat statt. Beginn
ist der 24.01.2015.
Sie beinhaltet verschiedene Themen, wie z. B. Grundlagen des
mentalen Trainings, Organ- und
Energietherapie, Einführung in die
Körperanatomie, Entspannungsund Meditationstechniken, PMR
(Progressive Muskelrelaxation),
Trance und Phantasiereisen,
Stressbewältigung, Energiemassagetechniken, Therapeutische
Kommunikation, NLP, Energiearbeit, Bewusstseinsförderung, Reflektion, sowie das Vermitteln von
Seminartechniken und den Aufbau von Kursen. Die Ausbildung
schließt mit einem Zertifikat nach
den Richtlinien der AfgL (Akademie für gewaltfreies Leben) ab.
Das Konzept wurde entwickelt von
Uwe Trevisan; Autor, Therapeut für
mentales Training, Entspannungsund Gesundheitslehre, Coach,
Konflikt- und Deeskalations-Trainer mit 20 Jahren Berufserfahrung
und Weiterbildung in Kinesiologie,
Bewegungslehre und Meditation.
Er arbeitet seit 20 Jahren mit vielen
Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an Schulen, Familienbildungswerken und leitet Seminare und
Ausbildungen in den Bereichen
Meditation und Entspannung, gewaltfreie Kommunikation, Selbst-
bewusstsein, mentales Training und
Persönlichkeitsentwicklung.
Für alle
alle,, die mehr über die Ausbildung erfahren möchten, findet
am Sonntag,
16. November 2014 von 14:00
bis 17:00 Uhr im Seminarhaus:
Haus in Bewegung, Breite Straße
52, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, ein kostenloser Infonach-
mittag zur Ausbildung statt.
Melden Sie sich jetzt telefonisch
an zum kostenlosen Informationsnachmittag unter
02247 / 12 999 55
oder per E-mail an
trevisan@safety-energetics.de
Weitere Infos zu Kursen und Seminaren auch unter
www.safety-energetics.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Die Welt begreifen
Online spenden unter
www.spenden-bethel.de
303
Mit Ihrer Hilfe können wir kranken,
behinderten und vernachlässigten
Kindern eine bessere Zukunft geben.
Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin
bildet Drehleitermaschinisten aus
Seit 2014 bildet die Feuerwehr
Sankt Augustin ihre Drehleitermaschinisten selbst aus. Vor wenigen Wochen wurden drei Kameraden vom Standort Mülldorf ausgebildet. Einen Führerschein für
das Fahrzeug hatte jeder der Teilnehmer schon, aber für das Bedienen der Leiter benötigt man
noch einen speziellen Lehrgang.
Rund 40 Stunden Ausbildung in
Theorie und Praxis liegen hinter
den Teilnehmern. Da alle Kameraden ihre Prüfungen bestanden
haben, dürfen sie die Drehleiter
nun auch im Einsatzfall bedienen.
Die Ausbilder Andreas Wielpütz
und Dieter Schwindt haben schon
im Oktober den nächsten Lehrgang mit weiteren Kameraden
begonnen.
Die Ausbilder mit den Lehrgangsteilnehmern
Sie haben die Beine - wir die Tanzmusik
Mit Schwung und guter Laune
geht es jeden Donnerstag im
Schützenhaus Am Eichelkämpchen zu, wenn bei der AWO Niederpleis die Tanzfreudigen zusammen kommen. Zu den Klängen des Unter-haltungs-Duos
Wally und Heinz Mirgel wird völlig vergessen, dass es sonst mal
hier und mal dort in den Knochen
zwickt. Zu Beginn gibt es ab 14
Uhr Kaffee und Kuchen, der da-
nach von 15 bis 18 Uhr wieder
„abgearbeitet“ wird. Neue Mittänzer und Mittänzerinnen mit
und ohne AWO-Mitgliedsbuch
sind herzlich willkommen.
Evergreens und aktuelle Schlager stehen auf dem Programm.
Nähere Informationen beim
AWO-Vorstandsmitglied Alfred
Nonnen unter Telefonnummer
02241/332380.
Wir freuen uns auf Sie!
Tanzen hält jung!
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
13
Leben jenseits der Müllberge
Die Steyler Missionare setzen
sich weltweit gegen Armut ein.
So engagieren sie sich zum Beispiel auf den Müllkippen der philippinischen Insel Cebu. Hier hausen Menschen unter elenden Bedingungen für einen Hungerlohn.
Sankt Augustin (RS) - Essensreste, Pappbecher, Stofffetzen. Ein
Meer von Müll erstreckt sich zu
Gabriels Füßen. Der 25-Jährige ist
regelmäßig auf der Deponie von
Umapad unterwegs. „Als Kind war
das ein Ort der Freiheit für mich“,
sagt er. „Ein Ort, an dem ich alles
tun und lassen konnte. Den
Schmutz und den Gestank habe
ich nicht wahrgenommen. Das
war normal für mich. Im Müll bin
ich immer wieder auf spannende
Dinge gestoßen, auf Bücher, Stifte, Papier. Einmal habe ich sogar
einen goldenen Ring zwischen
dem Abfall gefunden.“
Mit einem krachenden Geräusch
löscht ein LKW seine Ladung. Wie
Aasgeier fallen Müllsucher über
sie her, durchkämmen den Unrat
nach allem, was ein bisschen Geld
bringen könnte. Einst gehörte
Gabriel zu ihnen. Doch er hatte
Glück. „Eines Tages traf ich auf
den Steyler Missionar Pater
Heinz“, erinnert er sich. „Er war
es, der mir ein Stipendium für die
Schule vermittelt hat. Bildung ist
der einzige Weg aus der Armut,
hat er immer gesagt. Ihm verdanke ich alles.“
Inzwischen hat Gabriel den Schulabschluss in der Tasche, verdient
sich als Fotograf sein Geld. Auf
die Müllkippe kommt er dennoch
immer wieder zurück. „Ich träume davon, dass ich anderen ein
Beispiel sein kann“, sagt er. „Ich
will den heutigen Müllmenschen
zeigen, dass auch aus einem kleinen Aasfresser-Jungen etwas werden kann.“
Pater Heinz Kulüke ist überzeugt:
Von Menschen gemachtes Leiden
muss auch von Menschen verändert werden. „Der effektivste Ausweg aus Armut und Elend ist und
bleibt dabei der Bildungsweg“,
sagt der gebürtige Emsländer. „Er
ist das entscheidende Fundament
für eine bessere Zukunft.“ Nachhaltig ist das Steyler Engagement
für die Armen und Ausgegrenzten
angelegt - und unabhängig von
Personen. 2012 hat Heinz Kulüke
die Philippinen verlassen. Doch
Das Leben auf der Müllhalde (Quelle: Steyler / Repro: RS)
das Engagement für die Müllmenschen wird von engagierten Steyler Missionaren und Missionsschwestern weitergeführt. Jeden
Samstag sind sie in Umapad zu
Gast, feiern Gottesdienst mitten
auf der Müllkippe, verteilen im
Anschluss Medikamente und versorgen offene Wunden.
Dann setzen die Missionare zu
einem Rundgang durch die Siedlung an. „Wir spazieren einfach
drauf los und sehen was passiert“,
erklärt Bruder Paul Bongcaras mit
einem verschmitzten Lächeln.
„Wir sagen unseren Freiwilligen
immer: Seid offen für Überraschungen. Denn wir wissen auch nicht,
was sich ergibt.“
Insgeheim weiß der Steyler Missionar schon, was ihm heute blüht.
Bald bekommt Bruder Paul an einer der Baracken ein KaraokeMikrofon in die Hand gedrückt und gibt zur Freude aller Kinder
eine Gesangseinlage. Singen gegen den Alltagstrott auf der Müllhalde: Die Menschen sind dankbar für jede Abwechslung. „Wir
dürfen nicht vergessen, auch die
Freude der Menschen zu teilen“,
sagt Bruder Paul. „Sie verleiht die
nötige Kraft für die Sorgen des
Alltags. Sie alle haben etwas anderes verdient als den Alltag im
Müll“, sagt Bruder Paul. „In 45
Kindergärten bereiten wir deshalb
rund 3.000 Mädchen und Jungen
auf ein Leben außerhalb der Deponien vor.“
Gabriel, der Mülljunge von einst,
gehört heute zu den freiwilligen
Helfern der Missionare. Ihr Fahrzeug verlässt er vor einer Siedlung aus soliden Steinhäusern.
„Eines der Umsiedlungsprojekte
der Steyler für Familien von den
Mülldeponien“, erklärt er. „Hier
wohne ich heute zusammen mit
meiner Familie. Es ist wirklich
schön hier. Früher, auf der Müllkippe, war meine Mutter immer
krank, sie hatte starke Lungenprobleme. Hier ist die Luft viel
besser.“
Gabriel hat den Ausstieg geschafft,
ist dem Elend der Müllkippe entkommen. Eine Straße weiter werkeln Arbeiter schon an neuen Häusern. Die Nachbarschaft wächst.
Zukunftsperspektiven für die Müllmenschen von Cebu City.
(Quelle: Steyler Missionare, Markus Frädrich)
Gesundheitsfürsorge gehört zum Programm der Steyler Missionare in der
dritten Welt (Quelle: Steyler / Repro: RS)
Trickdieb tritt als Fernsehtechniker auf
Vorsicht Falle!
Sankt Augustin - Eine 80-jährige Sankt Augustinerin zeigte
am 15.10.2014 den Diebstahl
ihrer Geldbörse bei der örtlichen Polizeiwache an. Nach ihrer Schilderung hatte ein Mann
in blauer Arbeitskleidung gegen 09:30 Uhr an ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Ankerstraße geklingelt und sich als Fernsehtechniker vorgestellt. Wegen Empfangsproblemen bei Nachbarn
14
wollte er den Fernsehanschluss
der Seniorin überprüfen. Die
Geschädigte berichtete weiter,
dass sie den vermeintlichen
Techniker eingelassen hatte.
Dieser hatte sich kurz in der
Wohnung aufgehalten und war
dann gegangen. Kurz darauf
stellte die Frau fest, dass ihre
Geldbörse, welche auf einem
Schrank im Flur gelegen hatte,
gestohlen worden war. Mit der
Börse hatte der Täter Bargeld,
Bankkarten und Ausweise er-
beutet. Der Verdächtige wird
als ca. 160 cm groß und 35 bis
40 Jahre alt beschrieben. Sachdienliche Hinweise nimmt die
Polizei unter Tel.: 02241 5413321 entgegen.
Die Polizei warnt vor dieser
Diebstahlsmasche. Solche Trickdiebe erfinden immer neue Vorwände und treten zum Beispiel
auch als Mitarbeiter vom Wasserwerk, als Heizungsmonteure oder als Hilfesuchende auf.
Dabei verfolgen sie lediglich
das Ziel, in die Wohnung zu gelangen und Wertsachen zu stehlen. Nicht selten gibt es Mittäter, die sich in die Wohnung
schleichen, während der Haupttäter die Opfer ablenkt. Die Polizei rät, Fremde nicht ungeprüft
in die Wohnung zu lassen. Mitarbeiter von Versorgungsbetrieben können sich ausweisen. Im
Zweifel sollte die Person nicht
eingelassen und die Polizei informiert werden.
(Polizei NRW, Sankt Augustin)
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
15
Elfi Otte
Volkstrauertag:
gewann Doppelkopfturnier Kranzniederlegung in
Endlich ein Mendener Heimsieg
Wie man es von Veranstaltungen im Meindorf bereits
Menden (RS) - Das dritte Doppel- Mehrgenerationenhaus des SV Menkopfturnier des Vereins der Freunde den nicht anders kennt, war die Or- am Samstagabend
und Förderer des SV Menden fand ganisation sehr gut, die Stimmung
mit 40 Teilnehmern im vollbesetzten
Vereinsheim in der Menden-SiegArena den bisher größten Zuspruch.
In einem packenden Duell über drei
Runden à 12 Spiele hatte die Mendenerin Elfi Otte am Schluss mit 59
Punkten (15 - 28 - 16) gegen 57
Punkte (19 - 24 - 14) von Heiner
Lindner aus Hangelar die Nase knapp
vorn. Den dritten Platz belegte der
Vorsitzende des Fördervereins, Peter Fey, mit 50 Punkten (15 - 21 - 14)
vor Ute Roprecht 44 Punkte, Uwe
Wolff 38 Punkte und Brigitte Pütz 32
Punkte.
Die Sieger der beiden vergangenen
Turniere kamen mit Susanne GroßSchmidt und Daniel Heinze jeweils
aus Meindorf.
konzentriert aber entspannt und die
Versorgung mit Speis und Trank mehr
als sichergestellt. Viele Teilnehmer
sagten spontan, dass sie im nächsten Jahr gerne wiederkommen werden. Nur mehr Spieler als die 40 von
diesem Jahr sollten es nicht werden,
zumindest nicht in diesem Saal.
Hier trifft man sich am Vorabend des Volkstrauertages auf dem Meindorfer Friedhof
Der Korb für den Sieger
Sankt Augustin (RS) - Der Meindorfer Ortsvorsteher Peter Kespohl
lädt zur Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertages ein. In
diesem Jahr gibt es dabei eine
Neuerung. Am Vorabend des
Volkstrauertages, also am Samstag, dem 15. November, wird der
Gottesdienst um eine halbe Stunde vorverlegt und beginnt bereits
um 17 Uhr. Im Anschluss daran gegen 18 Uhr - geht die Gemeinde gemeinsam zum Meindorfer
Patienten
Interessengemeinschaft
Volles Haus beim Doppelkopfturnier
www.beyer-mietservice.de
Baumaschinen
Arbeitsbühnen
Teleskoplader
Minikrane
Stapler
Bau & Garten
Event-Technik
Lagertechnik
Schulungen
Gebrauchtgeräte
Mietgeräte. Professionell. In der Region.
kostenlose
Miethotline
16
Friedhof, um in Gedenken an die
Toten der beiden Weltkriege einen Kranz am Denkmal des Friedhofs
niederzulegen.
Das
Blasorchester„Siegklang“ und der
„Männergesangverein“ werden
die Gedenkfeier musikalisch begleiten. Auch Bürgermeister Klaus
Schumacher hat in diesem Jahr
seine Teilnahme zugesagt. Hintergrund ist das 100 jährige Gedenken an den Ausbruch des 1. Weltkrieges in diesem Jahr.
0800 092 99 70
und SHG für SKOLIOSE, Kyphose
und Morbus Scheuermann Betroffene in Bonn/Köln, Rhein-SiegKreis und Umgebung
Ansprechpartner:
Johannes Moog
53721 Siegburg, Mobil: 0175/
4868358
www.skoliose-selbsthilfegruppebonn.de
info@skoliose-selbsthilfegruppebonn.de
Eigene Schwimmgruppe für Betroffene, Aquapower, Aquajogging, Schwimmkurs
montags von 19.00-20.00 Uhr,
noch freie Plätze
Infos für Betroffene, TherapeutenNetzwerk, Sport- und Motivationsgruppe, Hilfe zur Selbsthilfe
Festnahme
aufgrund Haftbefehl
Sankt Augustin (RS) - Am Sonntagabend konnte im Rahmen einer Überprüfung ein 28-jähriger
Sankt Augustiner festgenommen
werden. Beamte des Einsatztrupps Troisdorf konnten den
Mann an seiner Wohnanschrift
antreffen. Gegen ihn bestand ein
Haftbefehl, er wird am Montag
beim zuständigen Gericht in Bonn
vorgeführt.
(Polizei-NRW, Sankt Augustin)
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Aktion Sicheres Fahrrad - 2014
Fah
rradhändler und Polizei brinFahrradhändler
kle Jahreszeit
dunkle
gen Licht in die dun
Sankt Augustin (RS) - 14 FahrradFachbetriebe im rechtsrheinischen
Rhein-Sieg-Kreis verzichten als Kooperationspartner der Polizei auf
den Arbeitslohn und beheben Mängel an Licht- und Bremsanlage von
Fahrrädern kostenlos
Im letzten Jahr verunglückten im
Gebiet der Polizei Rhein-Sieg 262
Radfahrer und Radfahrerinnen und
erlitten teils schwere Verletzungen.
Ein Radfahrer kam im vergangenen
Jahr zu Tode, 29 Radfahrer erlitten
schwere Verletzungen. Dies bedeutet eine leichte Steigerung zum Vorjahr.
Sorge bereitet nach wie vor die Zahl
der mit dem Rad verunglückten Kinder und Jugendlichen von insgesamt
57 (2013), auch wenn zum Jahr 2012
eine leichter Rückgang zur verzeichnen war.
Unfallursachen sind neben Verstößen gegen wichtige Verkehrsregeln
auch Sicherheitsmängel an den Fahrrädern und die schlechte Erkennbarkeit im Straßenverkehr wegen fehlender oder unvorschriftsmäßiger
Beleuchtung. Diese Unfallursachen
zu minimieren hat sich die Polizei
Rhein-Sieg zur Aufgabe gemacht.
Unser Appell lautet daher: Sorgen
Sie im eigenen Interesse für die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades! Tragen Sie einen Fahrradhelm! Gut erkennbare Kleidung mit Lichtreflektoren sorgen für bessere Erkennbarkeit!
Im Rahmen der „Aktion Sicheres
Fahrrad - 2014“ konnte die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis 14
Fahrrad-Fachbetriebe aus der Region als Kooperationspartner für die
Fahrradsicherheit gewinnen.
Einige Fachbetriebe haben sich zur
Unterstützung der Sicherheitskampagne bereit erklärt, im gesamten
November 2014 kostenlos die
• Überprüfung der Beleuchtungsanlage und
• Überprüfung der Bremsvorrichtungen
durchzuführen und festgestellte
Mängel ohne Berechnung des Arbeitslohnes zu reparieren. Der
Fahrradbesitzer zahlt lediglich das
für eine Reparatur erforderliche
Material!
Mängel werden bei Kontrollen
strikt geahndet Die Verkehrsexperten der Polizei Rhein-Sieg raten
den Radfahrerinnen und Radfahrern, sowie den Eltern Rad fahrender Kinder, das Angebot in An-
spruch zu nehmen, um zur „dunklen Jahreszeit“ die Räder in einen
vorschriftsmäßigen und vor allem
verkehrssicheren Zustand zu bringen. Als Hinweis für Sie: 2013 wurde die Straßenverkehrsordnung
geändert. Nun sind auch ansteckbare und batteriebetriebene Beleuchtungseinrichtungen zugelassen. Im November 2014 wird die
Kreispolizeibehörde gezielt Fahrradkontrollen durchführen und festgestellte Mängel im Interesse der
Unfallverhütung ahnden. Dies kann
auch zu Anzeigen und Verwarngeldern führen. Statt für ein verhängtes Verwarnungsgeld (Regelsatz
mindestens 10,- EUR) investiert
man dieses Geld besser sofort in
eine notwendige Reparatur für die
Materialkosten.
Zudem müssen Radfahrer mit
Schwierigkeiten bei der Schadensregulierung rechnen, wenn sie mit
einem verkehrsunsicheren Rad in
einen Unfall verwickelt werden.
Wenn Kinder mit verkehrsunsiche-
ren Rädern unterwegs sind, wird
sich die Polizei schriftlich mit einem Elternbrief an die Erziehungsberechtigten wenden und später
die Behebung der Mängel überprüfen.
(Polizei NRW, Rhein-Sieg-Kreis)
(Quelle: Polizei NRW / Repro: RS)
WirfürSie– bürgernahundunabhängig.WechselnSiejetzt.
Kostenfreianrufen:
Tel.:0800– 8879111
www.buergergas.de
BürgerGasGmbH
RudolfͲWaltherͲStr.4
63584Gründau
*VorbehaltlichÄnderungenvonSteuern,UmlagenundAbgabenimWestnetz.PreisvorteilbeieinemGasverbrauchvon20.000kWh/Jahr
gegenüberdemGrundversorgungstarifderrhenag.BeianderenGrundversorgernundSondertarifenkannderPreisvorteilabweichen.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
17
LKW auf Abwegen
Sankt Augustin (RS) - Die Wege
des Grünen C sind, so wurde zumindest bisher kommuniziert,
Wege für Fußgänger und Radfahrer, auch für Inliner. Gut, es verirren sich schon mal Mofa- oder
Motorradfahrer über diese Wege,
auch Autos sollen schon gesehen
worden sein.
Aber dass sich ein ausgewachsener Lastwagen über diese Wege
und vor allem um diese teilweise
engen Kurven traut, das hätte
man bis zum 21. Oktober nicht für
möglich gehalten. Ein vollbeladener Sattelzug, der am Mendener
Friedhof die Verbotsschilder ignoriert hatte, fuhr die Wege am Flugplatz entlang Richtung Autobahnbrücke. Wohin er wollte, das war
nicht mehr herauszufinden, denn
in Höhe der Deutag-Grube rutschte er vom Weg ins Feld und blieb
hängen. Ohne fremde Hilfe kam
er nicht mehr heraus.
„Ich bin einem Hund ausgewichen“, sagte er, „und kam ins
schleudern“. Wenn es denn so war,
Tief im Acker hängt der Sattelzug fest
dann nennt man diese Fahrweise
„unangepasste
Geschwindigkeit“.
Zu Hilfe kamen ihm die Bauarbeiter mit ihren Fahrzeugen, die entlang der Bahnlinie derzeit an den
Vorbereitungsarbeiten für die
S13-Erweiterung arbeiten. Ein
Bagger entlud den großen Laster
auf mehrere kleine Laster. Wohin
sie den Inhalt fuhren, wollten sie
nicht sagen; die Stimmung war
leicht gereizt.
Sollte der Sattelzug zum Bautrupp
der S13-Arbeiter gewollt haben,
dann sollte man den weiteren zu
erwartenden Lastwagenfahrern
vielleicht sagen, wie man korrekterweise dorthin kommt und entsprechende Schilder mit dem Hinweis „Baustellenverkehr“ aufstellen.
Dann wissen in Zukunft auch Hunde, wo sie vorsichtiger sein sollten. Denn die letzten Worte des
hängengebliebenen LKW-Fahrers
waren: „Demnächst fahre ich alle
Hunde platt!“
Umladen war notwendig, um den Laster wieder flott zu bekommen
Ein Haus voller Musik und Tanz
Tag der offenen Tür der Musikschule der Stadt Sankt Augustin
Sankt Augustin - Die Musikschule
der Stadt Sankt Augustin öffnet
Tag der offenen Tür 2013
18
ihre Türen am Sonntag, 02. November 2014 von 14.00 bis 17.00
Uhr. Die Besucher dürfen Instrumente ausprobieren, können Mu-
sikbeiträgen lauschen, den Ensembles bei der Probenarbeit zuschauen oder an Mitmachaktionen teilnehmen. So bietet die Abteilung „Musikalische Früherziehung“ eine Klanggeschichte zu
„Kasimirs Weltreise“, die Ballettabteilung lädt zum Mitmachen bei
höfischen Tänzen und zum Steptanz ein.
Der Tag der offenen Tür der Musikschule findet dieses Jahr in einem außergewöhnlichen Rahmen
statt. Ein Haus voller Musik und
Tanz informiert über das vielfältige Angebot der Musikschule.
In den Räumen der Musikschule
können Instrumente angefasst,
ausprobiert und erlebt werden.
Beratend stehen dabei die Lehrkräfte der Musikschule zur Seite.
Im Ratssaal, im Studio, im Ballettsaal und im Forum der Musikschule geben Ensembles einen
Einblick in die Probenarbeit. Außerdem sind die Gäste eingeladen aktiv an einer Klanggeschichte teilzunehmen, die von der Ab-
teilung „Musikalische Früherziehung“ in Raum 279 angeboten
wird. „Wir reisen mit Kasimir, der
auf dem Mond sitzt, um die Welt.
Was er von oben sieht und wie es
ihm dabei geht spielen wir mit
Orff’schen Instrumenten.“
Im Rahmen der Präsentation der
Ballettabteilung können die Besucher im Ballettsaal von 14.00
bis 14.30 Uhr an „höfischen Tänzen“ mitwirken oder von 14.30
bis 15.00 Uhr die ersten Kombinationen im Steptanz kennenlernen.
Der Förderverein der Musikschule sorgt wie gewohnt für das leibliche Wohl der Gäste.
Auskunft erteilt die Musikschule
der Stadt Sankt Augustin, Tel.:
02241/243-344,
musikschule@sanktE-Mail:
augustin.de
Internet: www.sankt-augustin.de/
musikschule
Förderverein: www.foerdervereinmusikschule-sankt-augustin.de
t-augustin.de/>
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Zwei Freunde auf dem „Israel National Trail“
Erlebnisse zweier Abiturienten
Sankt Augustin (RS) - Sven Garbe
und Felix Kind wollten direkt nach
dem Abitur 2013 am Rhein-SiegGymnasium in Sankt Augustin
„einfach mal raus*. Ihre Wahl fiel
auf den 960 km langen „Schvil
Jisra’el*, den „Israel National
Trail“, der von Dan an der libanesischen Grenze im Norden im Zickzack-Kurs bis nach Eilat am Roten Meer im Süden führt. Am 16.
Oktober zeigte Sven Garbe, 20
Jahre alt, auf Einladung des Freundeskreis Mewasseret Zion Sankt
Augustin e.V. viele Bilder sowie
einen Film von dieser Reise in der
Stadtbücherei. Und wenn einer
eine Reise tut, dann hat er was zu
erzählen - so auch Sven.
Eine Beziehung zu Israel hatten
beide allein schon durch die Verbundenheit, die das RSG mit Israel pflegt, aufgebaut. So waren Austauschschüler aus Israel bereits
bei ihnen gewesen und zumindest
Sven war schon zweimal im Rahmen eines Austauschs nach Israel
gekommen.
„Mit dieser Reise wollten wir uns
einen Traum erfüllen“, erzählte
Sven. Die Jungs hatten keine
Sponsoren, die ihnen die Reise
finanziert hätten. So haben sie im
Vorfeld extra für ihren Traum gearbeitet, um das Geld für die Reise zusammenzubekommen. Trotz
der vorhandenen Israel-Erfahrung
meinte Sven im Nachhinein, sie
wären „etwas grün hinter den
Ohren gewesen“, denn die Reise
sei so gut wie nicht vorbereitet
gewesen.
Sie waren noch vor dem letzten
Gaza-Konflikt dort gewesen. Sie
haben nicht nur Israel sondern
auch palästinensische Bereiche
Bis zu
15%
AktionsRabatt
besucht, denn der Trail führt nicht
nur durch israelisches Gebiet.
„Wir sind überall“, betont Sven,
„sehr freundlich aufgenommen
worden. Wir haben keine brenzligen Situationen erlebt.“ Und dann
erzählt er, wie sie von Palästinensern in eine Ziegelei eingeladen
worden sind, wie sie zum Essen
eingeladen worden sind und wie
sie sich mit den Menschen, die
keine Fremdsprache, also euch
kein englisch, können, unterhalten haben. Auch an den Checkpoints bei der Rückreise nach Israel hatten sie keine Probleme
gehabt. „Es hat alles gut geklappt“, war sein erstes Fazit. Und
das zweite lautete: „Ich würde
sofort wieder hinfahren, mich jedoch besser vorbereiten.“
Höhepunkt des Abends war dann
ein 30-minütiger Film, den die
Freunde aus Unmengen an eigenem Filmmaterial zusammengestellt haben und der auf großen
Anklang stieß. Den Trailer zu diesem Film kann man sich bei YouTube anschauen. Und wer sich für
diesen Trail interessiert, der sollte sich zum Einstieg im Internet
bei Wikipedia die Informationen
über den „Israel National Trail“
Anke Riefers konnte viele Besucher zu diesem Vortrag begrüßen
Kindersachen-Flohmarkt
der Kita Alter Bahnhof
Am 15. November 2014 veranstaltet die Kita „Alter Bahnhof“,
Hauptstraße 9 - 9 a in Sankt Augustin-Niederpleis einen Floh-
markt von 11.00 bis 14.30 Uhr.
Verkauft wird alles rund ums Kind.
Reservierungen unter 02241/
334726.
Sven Garbe erzählt von seiner Tour
durch Israel
GEMÜTLICHE WÄRME ZUR KALTEN JAHRESZEIT – AKTION GÜLTIG BIS 11.11.2014
GROSSE FEUEROFFENSIVE
ATOR CREME
Skantherm
8145
2.990,jetzt
nur
2.490#$
Sie sparen 500,-
PASSO XS
Morsø
Spartherm
3.000,jetzt
nur
2.800,-
2.550#$
jetzt
nur
Sie sparen 450,-
2.400#$
Sie sparen 400,-
3.190,jetzt
nur
DER KAMINBAUER
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
2.690#$
Sie sparen 500,GmbH
www.fire-kaminoefen.de (0 26 45) 99 211
53560 Kretzhaus · Notscheider Str. 5 Rufen Sie uns an!
KOKO XTRA
Austroflamm
tte
aba t –
l-R imen !
o
h
rt ig
b
er A tso gült
SupGesamrenzt
g
f
au unbe
19
Sommerzeit endet
am 26. Oktober
Uhren werden eine Stunde zurück gestellt - eine
Stunde mehr Schlaf
Sankt Augustin (RS) - Die Sommerzeit endet in der
Nacht von Samstag, 25. Oktober, auf Sonntag, 26.
Oktober. Dann wird die Uhr morgens um 3 eine
Stunde zurück auf zwei Uhr gestellt. Damit ist es
morgens kurzfristig wieder etwas früher hell.
Abends hingegen ist es noch früher dunkel.
Die offizielle Bezeichnung für die umgangssprachliche Winterzeit lautet (laut Wikipedia) Normalzeit
(engl. Standard Time). Um die doppelt erscheinenden Stunden von 2 Uhr bis 3 Uhr am Ende der
Sommerzeit unterscheiden zu können, wird die Stunde vor der Zeitumstellung mit 2A Uhr, die Stunde
nach der Umstellung mit 2B Uhr bezeichnet
Grundlage für die Zeitumstellung, teilt die Stadt
Bonn mit, ist eine EU-Regelung, nach der die Sommerzeit am letzten Sonntag im März beginnt und
am letzten Sonntag im Oktober, dieses Jahr der 26.
Oktober, endet.
Im kommenden Jahr wird am Sonntag, 29. März
2015, wieder auf die Sommerzeit umgestellt werden. Diese Regelung gilt seit 1996.
Die Zeitumstellung gibt es mit kurzen Unterbrechungen seit 1916 in Deutschland. Im Jahr 1947
wurde die Uhr für die so genannte Hochsommerzeit
sogar um zwei Stunden vorgestellt.
Viele Menschen haben bei der jeweiligen Umstellung ein Problem zu unterscheiden, wann die Uhren vor- und wann sie zurückgestellt werden sollen.
Es gibt dafür zahlreiche Merksprüche. Einer davon
ist die „Straßencafé-Faustregel“: Im Frühjahr werden die Stühle vor das Lokal gestellt, im Herbst
kommen sie zurück ins Lager (aus der „Liste der
Merksprüche“)..
Im Englischen gibt es die schöne, doppeldeutige
Redensart: „spring forward, fall back“. Das kann
sich ab jetzt aber jeder merken - oder?
Gesundheitszentrum
am Lindenhof
Seminarr
aum 2. Etage
eminarraum
Etage,, Am Lindenhof 2, Sankt Augustin
Diabetes-T
reff Rhein-Sieg
Diabetes-Treff
jeden 3. Montag im Monat um 19.00 Uhr
Ansprechpartner:
Herr Werner Moos, info@gesundheit-rhein-sieg.de
Tel.: 02247/3746 oder Herr Dr. Hardt, Tel.: 02241/
932130
Walking-Gruppe
Bewegung gehört zur Diabetes-Therapie
An jedem Dinestagnachmittag Treffpunkt vor der
Raiffeisenbank in Mülldorf, Am Lindenhof
Info-Tel.: Frau Weisbach, 02241/29491
Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenlos Pro-
20
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
grammänderungen vorbehalten.
Selbsthilfegruppe Männer und Krebs
Treffen:
jeden 1. Freitag im Monat um 16.00 Uhr
Info, Tel.: 02241/29102
Selbsthilfegruppe „Rund ums Herz“
www.rundumsherz.info
Kontakt@rundumsherz.info
Treffen: jeden 1. Donnerstag im Monat um 18.30
Uhr im Seminarraum
Ihre Ansprechpartner:
Dres. med. Rami Rabahieh, Thomas Schmidt, Norbert Esser, Alexander Bitzen
Praxis für Kardiologie
www.kardiopraxis-siegburg.de
sowieRainer Walterscheid, ehrenamtlicher Beauftragter der Deutschen Herzstiftung e.V., Tel.: 02242/
85639 AB
Aus dem jeweiligen Jahresterminplan können Sie
die monatlichen Themen ersehen. Sie können in
der Apotheke Dr. Thomas Hardt eingesehen oder
telefonisch bei Rainer Walterscheid angefordert
werden.
Lokale Agenda 21 der
Stadt Sankt Augustin
Arbeitsgruppe „Agenda Soziales“
Integration für alle!
Unser soziales und integr
atives Angebot
integratives
- kostenlos • Sprachkurse für Frauen
- in Mülldorf
Mülldorf,, KiTa im Spichelsfeld 175:
dienstags ab 09.00 Uhr unterschiedl. Niveau, auch
für Analphabetinnen
- in Menden, KiTa Menden, Siegstraße 129: montags von 08.30 bis 10.00 Uhr
• Deutsch für Anfängerinnen
in der Grundschule Menden, Siegstraße 123: montags bis mittwochs 10.00 bis 11.00 Uhr (Anfragen:
Tel. 02241/310029)
achtr
aining beim Tee
• Spr
Sprachtr
achtraining
in der Stadtteil-Wohnung Johannesstr. 5a in Menden: 1. und 3. Mittwoch im Monat (außer in Ferien),
09.00 bis 11.00 Uhr, Tel. 311742
• Sozialberatung (Russisch)
ab 19.00 Uhr und am Wochenende
Frau Pritzkau Tel. 9054660
• Schuldnerberatung
Herr Derenbach (Jurist und Betriebswirt)
Tel. 02244/7939
• Soziale Rechtsberatung - Schwerpunkt: Familien-, Arbeits-, Ausländerrecht
Prozesskosten- und Beratungshilfe
Bonner Str. 68a, Mülldorf (Rückseite Kino)
Rechtsanwältin Petra
Anmeldung erforderlich, Tel. 0228/9469101
• Spiel- und Klön-Café - Treffpunkt für Menschen
mit und ohne Behinderung
im CLUB, Sankt Augustin Marktplatte, jeden 3.
Samstag im Monat, 15.00 - 17.00 Uhr
K ontakt zur Agenda Soziales über FFrr au Garus
Garus,, Tel.
243380 (09.00 - 12.00 Uhr)
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
21
Einbrecher erbeuten
Goldschmuck
Sankt Augustin (RS) - In den Vormittagsstunden des 21.
Oktober 2014 brachen Einbrecher ein Fenster an einem
Reihenhaus an der Von-Claer-Straße in Sankt Augustin
auf. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten die Täter
aus, um insbesondere im Elternschlafzimmer und in
einem Kinderzimmer die Schränke nach Wertsachen zu
durchsuchen. Die Unbekannten entwendeten schließlich Goldschmuck im Wert eines vierstelligen Eurobetrages. Sie flüchteten durch eine Terrassentür vom Tatort. Die Polizei bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen, die mit der Tat im Zusammenhang stehen
könnten, unter Tel. 02241/541-3321. Neben der geschilderten Tat wurden an diesem Tag noch zwei weitere
Einbrüche und drei Einbruchversuche im gesamten Zuständigkeitsgebiet der Kreispolizei gemeldet.
Die Polizei Rhein-Sieg bietet kostenlose Beratungsabende zum Schutz vor Wohnungseinbrechern an. Dazu
beraten Spezialisten des Kriminalkommissariates für
Kriminalprävention und Opferschutz interessierte Hausbesitzer und Wohnungseigentümer an folgenden Terminen:
Dienstag, 28.10.2014;
Montag, 03.11.2014;
Dienstag, 11.11.2014;
Montag, 17.11.2014;
Dienstag, 25.11.2014;
Montag, 01.12.201;4
Dienstag, 09.12.2014;
Montag, 15.12.2014.
Beginn der Informationsabende ist jeweils 18:30 Uhr.
Sie finden im Hauptgebäude der Polizei Rhein-SiegKreis, Frankfurter Straße 12-18 53721 Siegburg statt.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um verbindliche Anmeldung unter Telefonnummer 02241 541-4777
gebeten. (Polizei NRW, Sankt Augustin)
Zeugen stellen
Handtaschendieb
Sankt Augustin - Am 20.10.2014 gegen 15:30 Uhr hielt
sich eine 69-jährige Frau aus Neunkirchen-Seelscheid
in einem Einkaufsmarkt an der Rathausallee in Sankt
Augustin auf. Als sie für einen Moment ihre Handtasche im Einkaufswagen aus den Augen ließ, nahm ein
unbekannter Mann die Tasche an sich. Eine Zeugin
beobachtete den Diebstahl und machte lauthals auf
den Täter aufmerksam. Dieser ergriff daraufhin die
Flucht und warf die Tasche weg. Mehreren aufmerksam
gewordenen Kunden gelang es schließlich, den sich
heftig wehrenden Verdächtigen festzuhalten. Erst als
die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, beruhigte
sich der Mann. Verletzte gab es nicht. Der mutmaßliche Handtaschendieb, ein 37-Jähriger ohne Wohnsitz
in Deutschland, wurde vorläufig festgenommen. Zu
seiner Vernehmung musste ein vereidigter Dolmetscher hinzu gezogen werden. Die Kripo prüft nun, ob
der Festgenommene, der bereits wegen Eigentumsde-
22
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
likten polizeibekannt ist, für andere ungeklärte Fälle
als Täter in Frage kommt. Die Staatsanwaltschaft Bonn
hat einen Haftbefehl gegen ihn beim zuständigen Amtsgericht beantragt. (Polizei NRW, Sankt Augustin)
Herbstlaub entsorgen
Stadt Sankt Augustin bietet bewährten Service
Sankt Augustin - Ab Montag, 03. November 2014 können Bürgerinnen und Bürger das von öffentlichen Gehwegen und Straßen eingesammelte Laub kostenlos auf
den städtischen Friedhöfen oder beim Bauhof der Stadt
Sankt Augustin entsorgen.
Seit einigen Jahren schon bietet die Stadt Sankt Augustin ihren Bürgerinnen und Bürgern einen Entsorgungsservice für Herbstlaub an. So werden auf den städtischen Friedhöfen zusätzliche Container aufgestellt, in
denen das Herbstlaub kostenlos deponiert werden
kann. Zusätzlich stehen ebenfalls auf dem städtischen
Bauhof, Am Bauhof 2 in Sankt Augustin-Menden während der Öffnungszeiten Container zur Entsorgung bereit.
Da es in der Vergangenheit schon mal zu Missverständnissen gekommen ist, weist die Stadt Sankt Augustin daraufhin, dass dieser Service nur für Laub gilt,
welches aus öffentlichen Grünflächen stammt. Laub
aus privaten Gärten ist dagegen nach wie vor über die
Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (RSAG)
zu entsorgen.
Die Stadt Sankt Augustin bittet darüber hinaus darum,
ausschließlich Laub und keine anderen Gegenstände
in die Container zu werfen. Zum Transport genutzte
Säcke sollen nicht vollständig in die Container abgelegt, sondern entleert werden.
Nähere Informationen erhalten Sie beim städtischen
Bauhof unter der Rufnummer 02241/243-365.
Sponsorenlauf für Zirkusprojekt
Mülldorf
Mülldorf.. Die Schüler der KGS
Sankt Martin sammelten beim
Sponsorenlauf rund um ihre
Schule fast 5000 Euro für ein
Zirkusprojekt.
Der Sponsorenlauf der katholischen Grundschule Sankt Martin fand dieses Jahr unter besten Wetterbedingungen statt.
Bei strahlend blauem Himmel
und Sonnenschein gingen 360
Grundschüler an den Start.
Zuvor hatten diese Sponsoren
gesucht - Verwandte, Nachbarn,
Freunde - die Ihnen pro gelaufene Runde einen bestimmten Betrag spendeten.
Insgesamt liefen alle Kinder gemeinsam über 4500 Runden. Das
Kind mit den meist gelaufenen
Runden lief die 400-Meter-Strekke 32-mal!!
Durch diese Aktionen wurden fast
5000 Euro gespendet und im
September 2015 kann der Mitmach-Zirkus Tausendtraum in
die Schule eingeladen werden.
Bei diesem Projekt werden die
Kinder eine Woche lang unter
professioneller Anleitung von Zir-
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
kus-Pädagogen selbst zu Artisten
in der Manege ausgebildet. Am
Ende steht eine Zirkusvorstellung
für Eltern und Freunde.
23
Dienstags
15.30-16.30 Uhr Stadtbücherei
Eintritt frei
Kindertreff im Lesezelt
Vorlesestunde im Lesezelt in der
Stadtbücherei Sankt Augustin
Die Stadtbücherei Sankt Augustin
lädt jeden Dienstag um 15.30 Uhr
Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahre
zum Kindertreff im Lesezelt ein.
In der gemütlichen Atmosphäre
des Lesezeltes werden Geschichten vorgelesen, gemeinsam Bilderbücher betrachtet und gemalt.
Der Eintritt ist frei.
Samstag, 25. Oktober 2014
15.00 Uhr Stadtbücherei
Veranstalter: Stadtbücherei Sankt
Augustin, Tel. 02241 / 243 347
Ritter Rost im Zirkus
Theater Chapiteau, Burgschwalbach für Kinder ab 4 Jahren
In vielen verschiedenen Rollen
und Kostümen bringt Manfred
Kessler die Helden der bekannten Kinderbuchreihe auf die Theaterbühne. Die spannende Musik Theater - Show erzählt von dem
Tag, als der Drache Koks beim
Feuerspucken den Zirkus in Brand
steckt und den ganzen Fabelwesenwald in Aufruhr versetzt.
20.00 Uhr Rhein-Sieg-Gymnasium
Veranstalter: Kulturamt der Stadt
Sankt Augustin
Cabaret
Kammeroper Köln - Kölner Symphoniker
„Willkommen, Bienvenue, Welcome!“ schallte es Anfang der
1930er Jahre allabendlich durch
den Berliner Kit-Kat-Club, wo die
kesse Sängerin Sally Bowles - Star
des Clubs - sich in den schüchternen Schriftsteller Cliff verliebt.
Zwischen dem ungleichen Paar
entwickelt sich ein turbulentes,
leidenschaftliches Liebesabenteuer. Sie könnten so glücklich werden, wären da nicht allerorten die
untrüglichen Vorzeichen einer düsteren Zeit...
1966 am Broadway uraufgeführt
ist Cabaret 1972 in der Verfilmung
mit Liza Minelli zum Kultstatus
aufgestiegen.
Erschütternd, anrührend, brillant:
eine mitreißende Story und atemberaubendes Entertainment!
Samstag, 25. und Sonntag, 26.
24
Oktober 2014
14.00-18.00 Uhr Ratssäle
Samstag, 14.00 Uhr: Ausstellungseröffnung durch stellv. Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries und
den Kantarella-Chor
Sonntag,15.00 Uhr: Tanzvorführung
Veranstalter: Gleichstellungsbeauftragte Susanne Sielaff-Bock
Kunst macht stark
Kunst, so heißt meine Liebe
„Kunst!“ Das ist der Ausdruck
seiner selbst und so ist auch der
Titel der Ausstellung. Künstlerinnen aus Sankt Augustin stellen
ihre Werke in den Ratssälen aus.
Kaffee und Kuchen werden ebenfalls angeboten.
Sonntag, 26. Oktober 2014
19.00 Uhr Krypta im Kloster der
Steyler Missionare
ansMissionare,, Arnold-J
Arnold-Janssen-Str
sen-Str.. 30
Barockkonzert in der Krypta
Zwei Cembali und Traversflöte
Bonner Ensemble für Alte Musik
Mit Werken von Georg Philipp Telemann, Johann Christian Bach,
Franz Xaver Richter,
Matthias Leffloth und Christoph
Schaffrath
Lore Everling, Ulrike KäselauTosch, Cembalo
Wolfgang Mader, Traversflöte
Sonntag, 02. November 2014
11.00 Uhr Missionsprokur Steyler Missionare
Missionare,, ehem. Moeller
Moeller-Kolleg, Arnold-J
anssen-Str
Arnold-Janssen-Str
anssen-Str.. 31
Veranstalter: Kulturamt der Stadt
Sankt Augustin
Oana Catalina Chitu
Bucharest Tango
Der kleine Kiosk ihrer Tante im
Stil der 1930er Jahre in Bukarest
- das war der Ort, an dem Oana
Catalina Chitu als Kind Stunden
verbrachte, um alte Platten zu
hören. Dort entdeckte sie die musikalische Welt des alten Bukarests und die große Stimme der
Sängerin Maria Tanase, die sich
in den 30er bis 50er Jahren mit
Tangos, Romanzen, Balladen und
Trinkliedern in die Herzen der
Menschen sang.
Oana Catalina Chitu zog nach dem
Fall der Mauer nach Berlin. Hier
gründete sie mit dem serbischen
Akkordeonisten Dejan Jovanovic
die Balkanband Romenca. Aber in
ihr schlummerte die Sehnsucht
nach den Liedern ihrer Kindheit
und der Stimme von Maria Tanase. Schließlich nahm sie den 100.
Geburtstag der Sängerin zum Anlass für eine konzertante Hommage. Lieder dieser Hommage
sind auch im „Bucharest Tango“
zu hören.
Oana Catalina Chitu, Gesang
Dejan Jovanovic, Akkordeon
14.00-17.00 Uhr Musikschule
Veranstalter: Musikschule der
Stadt Sankt Augustin
Tag der offenen Tür
An diesem Tag können Instrumente angefasst und erlebt werden. Beratend stehen die Lehrkräfte der Musikschule zur Seite. Auf verschiedenen Bühnen im
Ratssaal, Studio, Ballettsaal und
Forum der Musikschule geben
Ensembles einen Einblick in die
Probenarbeit. Es gibt Musik live
und Choreografien der Ballettklassen.
Der Förderverein der Musikschule sorgt für das leibliche Wohl.
Freitag, 07. November 2014
19.30 Uhr Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg,
Grantham-Allee 20
Veranstalter: Bücherstube Sankt
Augustin, Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg
Zu Gast auf dem Sofa: Katrin
Bauerfeind
Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag - Geschichten
vom schönen Scheitern
„Es wird ja weltweit viel gescheitert. Gucken Sie sich die Nachrichten an, schauen Sie sich um,
blicken Sie kurz in den Spiegel.
Sehen Sie? Überall wird deutlich
mehr gescheitert als gesiegt. Und:
Es ist das Thema, mit dem ich
mich am besten auskenne. Scheitern kann ich. Wenn alles so läuft
wie immer, werde ich das Buch
nicht fertig schreiben... „ Geschafft hat sie es dann aber trotzdem und herausgekommen ist ein
Buch für alle, die das Gefühl haben, es fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag: ein Tag, an dem
man endlich mal alles erledigen
könnte.
19.30 Uhr Schloss Birlinghoven,
Schloss 1
Veranstalter: Lions-Förderverein
Sankt Augustin e.V.
Klingende Romanzen im Schloss
Benefizkonzert zugunsten des
Kinderschutzbundes Sankt Augustin
Das im Gürzenich-Orchester beheimatete Mikärbo-Trio, in seiner aparten Holzbläser-Mixtur aus
Flöte, Oboe und Englischhorn,
wagt sich in die große Welt der
Oper. Cordula Berner interpretiert mit ihrer ausdrucksstarken
Stimme zwei der schönsten Romanzen der Romantik.
Holger Miller, Flöte
Klaus Kärcher, Oboe
Gerhard Vetter, Englischhorn
Cordula Berner, Sopran
Peter Tonger, Moderation
Samstag, 08. November 2014
19.00 Uhr Krypta im Kloster der
Steyler Missionare
ansMissionare,, Arnold-J
Arnold-Janssen-Str
sen-Str.. 30
Bonner Ensemble für Alte Musik: Musik in der Krypta
Im Mittelpunkt des Konzertes
stehen Arien von Johann Sebastian Bach, eine Kantate von
Georg Philipp Telemann sowie
Trio- und Solosonaten von Christoph Schaffrath, Anton Filtz, u.a.
Es ist immer wieder erstaunlich,
wie vielseitig und abwechslungsreich die Musik des 17. - 18. Jahrhunderts ist.
Ariane von der Heyden-Karas, Sopran
Wolfgang Mader, Traversflöte
Leonore von Zadow-Reichling,
Barockcello und Piccolocello
Lore Everling, Cembalo
Samstag, 08./Sonntag, 09. November 2014
Haus Menden, Sa. 13.00-18.00
Uhr
Uhr,, Sa. 11.00-18.00 Uhr
Veranstalter:
Künstlergruppe
Kunst und Gourmäh
Kunst und Gourmäh
Regionale Handwerkskünstler
stellen ihre Werke im Haus Menden vor und präsentieren Arbeiten aus Keramik, Naturdekorationen, kreative Näharbeiten,
Edelstein- und Schmuckdesign,
FilzKunst und Seifen. Hans Menzel-Severing stellt Radierungen
vor.
Neben gefüllten Pralinen gibt es
Delikatessen aus der Provence,
sowie Weine und Sekt aus Österreich.
Zu Gast ist die Malerin Heike
Brust aus Idar-Oberstein.
Kaffee und Kuchen gibt es für das
leibliche Wohl.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
15.00 Uhr Aula Gesamtschule
Sankt Augustin-Menden
Veranstalter: HOTTI e.V. und Bücherstube Sankt Augustin
Her
Herrr der Diebe
Der Herr der Diebe, das ist der
geheimnisvolle Anführer einer
Kinderbande in Venedig, die er
mit dem Verkauf der Beute aus
seinen Raubzügen über Wasser
hält. Keiner kennt seinen Namen,
seine Herkunft. Auch nicht Prosper und Bo, zwei Ausreißer aus
Deutschland, die auf der Flucht
vor ihrer Tante und dem Detektiv
Victor Unterschlupf bei der Bande rund um den Herrn der Diebe
gefunden haben.
Ratssäle
Ratssäle,, Sa. 17.00-20.00 Uhr
Uhr,,
So. 11.00-18.00 Uhr
Sa. 17.00 Uhr Ausstellungseröffnung durch Bürgermeister Klaus
Schumacher
15. Sankt Augustiner Künstler
Künstler-Galerie
Die Künstler-Galerie ist eine Gemeinschaftsausstellung
Sankt
Augustiner Künstlerinnen und
Künstler unter der Patenschaft
der Stadt Sankt Augustin. Zu sehen sind Exponate aus den Bereichen Malerei, Skulptur und
Fotografie
Sonntag, 09. November 2014
18.00 Uhr Gaststätte Goldene
Eck
Eckee, Burgstr
Burgstr.. 1
Irischer Abend mit Galleon
Durch die intensive Verbindung
zu den „Höhnern“ sind Galleon
im Rheinland zu einem Inbegriff
erstklassiger irischer Musik geworden. Songs wie „Minsche wie
mir“, „Echte Fründe“. „Ming
Stadt“ und viele andere bekannte Höhner-Lieder, sowie deutsche
Evergreens sind Ergebnisse der
wunderbaren Zusammenarbeit.
Veranstaltungsorte:
Rhein-Sieg-Gymnasium
Hubert-Minz-Str., Tel. 02241/
202190
Haus Menden
An der Alten Kirche 3, Tel. 02241/
318080
Bitte nutzen Sie auch die Parkmöglichkeiten an der Grundschule, Mittelstr. 19
er und KKultuultuMuseum Haus Völk
Völker
ren
Arnold-Janssen-Str. 26
Musikschule
Tel.
02241/243-344,
musikschule@sankt-augustin.de
Mo. - Do. 09.00-12.00 Uhr, 14.0017.00 Uhr, Fr. 09.00-12.00 Uhr
Stadtbücherei
Tel. 02241/243-346 u. 347,
buecherei@sankt-augustin.de
Mo. 13.00-19.00 Uhr, Di. und Mi.
10.00-13.00 Uhr und 15.00-18.00
Uhr, Do. 13.00-19.00 Uhr, Fr. 10.0013.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Stadtarchiv
Tel. 02241/243-331, Fax 02241 /
243-775 08
stadtarchiv@sankt-augustin.de
Mo. 09.00-12.00 Uhr, 14.00-18.00
Uhr, Mi. 09.00-12.00 Uhr, 14.0016.00 Uhr
Weitere Termine gerne nach Ver-
einbarung.
Eintrittskarten
Sofern keine besonderen Angaben bei den Veranstaltungen vermerkt sind, bekommen Sie an folgenden Orten die Eintrittskarten:
Fachbereich Kultur und Sport der
Stadt
Sankt Augustin, Markt 1, 53757
Sankt Augustin
Tel. 02241/243-233, Fax 02241/
243-77233
kulturamt@sankt-augustin.de
Mo.-Fr. 08.30-12.00 Uhr, Mo.
14.00-18.00 Uhr
Bücherstube Sankt Augustin
Markt 15 und 25,
Tel. 02241/203227 und 28680
Fax 02241/203452
buecherstaugustin@t-online.de
Mo. - Sa. 09.00-20.00 Uhr
BONNTICKET
BONNTICKET-- Vorverkaufsstellen
Außerdem sind Restkarten eine
Stunde vor Beginn der Veranstaltungen an der Tages- bzw
bzw.. Abendkasse erhältlich.
Der Johanniter-Pflegedienst:
Wir versorgen Sie in Ihrem Zuhause!
Sie haben Fragen rund
um die Häusliche Pflege?
Unsere Pflegedienstleiterin
berät Sie dazu gerne!
Wir suchen für un
se
r Team
t FYBNJOJFSUF.J
UBSCFJUFSJOOFO
Ihr Anfangsgehalt
in Vollzeit:
13 Gehälter à 2.600
Euro
t ,SBOLFOQnFHFIFM
GFSJOOFO
t "S[UIFMGFSJOOFO
Ihr Anfangsgehalt
in Vollzeit:
13 Gehälter à 2.300
Euro
Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
Sozialstation Sankt Augustin/Siegburg
Einsteinstr. 13, 53757 Sankt Augustin
Tel. 02241 23423-64
ute.schauer@johanniter.de
www.johanniter-bonn.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
25
Wie alles begann! - Die kölsche Weihnacht gibt es nun
schon seit Jahren.
Von der Entstehung bis Heute werden wir Sie in dieser,
sowie in der nächste Ausgabe informieren.
Heute Teil: 1
„Kölsche
Weihnacht im
Brauhaus“
Auch in diesem Jahr präsentiert
sich das Ensemble der „Kölschen „Weihnacht“ mit einer
weiteren Ausgabe des Erfolgsprogramms! Ab dem 20. November bis zu 21. Dezember
heißt es wieder auf dem Eltzhof
in Köln-Porz-Wahn und im
Theater am Kölner Tanzbrunnen
„Sidd hösch, leev Lück sidd
still!“ Seit siebzehn Jahren gibt
es diese Spielreihe, deren Initiator Roland Kulik ist. Mehr als
25.000 Zuschauer besuchen
jährlich diese Spielreihe, Grund
genug für uns sich in mehreren
Ausgaben mit dieser „Kultveranstaltung“ zu beschäftigen.
Heute:
Die Entstehungsgeschichte
Teil 1
Inspiriert durch einen Weihnachtsnachmittag in der Kölner
Philharmonie im Dezember
1995 hatte Roland Kulik im
Frühjahr 1996 die Idee in einer
typisch Kölschen Atmosphäre,
ein typisch Kölsches Weihnachtsprogramm auf eine typisch Kölsche Bühne zu bringen.
Dabei erinnerte sich Kulik an die
frühere Bedeutung der Brauhäuser in Köln, in denen anders als
heute gelebt, diskutiert, gemalt,
gesungen, gelesen und gefeiert
26
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
wurde. Das Brauhaus hatte als
„Veedelstreff“ große Bedeutung
für das Leben und Arbeiten im
„Veedel“!Also machte er sich
auf die Suche nach einer geeigneten Spielstätte. Das stellte sich
als nicht so einfach heraus denn
bei vielen Brauereien (Brauhäusern) blieb seine Anfrage unbeantwortet. Zu guter Letzt stieß er
auf Christian Bügel vom Kölner
Verbund … , der sich im Namen
der Küppers Brauerei für dieses
Projekt interessierte Schnell
stellte sich heraus, dass die
Brauerei durch die Eröffnung
des „Küppers-Cluß“ in der Alte-
burger Str, in der Kölner Südstadt über eine ideale Spielstätte
verfügte, in der seine Idee der
„Kölschen Weihnacht im Brauhaus“ vollständig umgesetzt
werden konnte. Mit hohem finanziellem Risiko sind die
Brauerei, der Brauhausbetreiber
und Kulik das Projekt angegangen. Ein 90ig Minütigen Programm, bestehend aus Musik,
kleinen Erzählungen in einem
Brauhaus, bei vollem Service
SA COVA
(Essen vor der Vorstellung und
Getränkeservice während der
Show) in einer absoluten familiären Brauhausatmosphäre in
der es zusätzlich gelingen
musste eine Kleinkunstbühne zu
integrieren, das war Kuliks Ziel.
Es gelang ihm! Den acht Vorstellungen mit knapp 700 Zuschauern wurde wegen der großen
Nachfrage eine neunte Vorstellung nachgeschoben.
Die Erfolgstory begann.
• Telefon: 02203-599480 • www.sacova.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
27
Nach 60 Jahren ist Schluss
Der Kegelclub „Jood Jonge“ aus
Menden stellt nach 60 Jahren das
aktive Kegeln ein
Menden (RS) - Am 30.Oktober
1954 gründeten 12 junge Männer, überwiegend aus den Geburtsjahrgängen 1934/1935 (Einschulungsjahr 1941) den Kegelclub „Jood Jonge“. Das erste Kegeln fand an diesem Tage im „Mendener Hof“ in der Martinstraße in
Menden statt. Die meisten von
ihnen hatten schon vorher auf verschiedenen Kegelbahnen in Menden ihr Interesse an diesem Sport
entdeckt.
Von den sogenannten Gründern
sind heute lediglich noch 2 dabei:
Hans Hochheuser und Ernst Hörsch
(Kassierer). War in den ersten beiden Jahren noch ein reger Mitgliederwechsel zu verzeichnen, so
blieb es danach doch sehr beständig. Mit Klaus Freckwinkel, Alois
Giesen, Peter Pütz, Willi Jaax, Jakob Dorweiler, Albert Weber, Manfred Scheidt und Raimond Felsing
sind Kegelbrüder hinzugekommen, die ebenfalls noch heute
dabei sind.
Der Club nahm auf dem Höhepunkt seines sportlichen Könnens
jahrelang an den hiesigen Stadt-
meisterschaften, die auf den Kegelbahnen im Hochhaus, Mittelstraße, ausgetragen wurden, erfolgreich teil. So belegte der Club
„Jood Jonge“ einmal den 3. Platz,
zweimal den 2. Platz und 1984
sowie 1985 den 1. Platz. Außerdem haben als Einzelkegler Jakob Dorweiler 1980 den 2. Platz
und 1988 den 1. Platz sowie Hans
Hochheuser 1984 den 2. Platz und
1986 den 3. Platz errungen.
In den zurückliegenden 60 Jahren
wurden mehr als 50 Kegeltouren
durchgeführt. Anfangs ging es zum
Wochenende meist an Rhein und
Mosel, später wurden mehrtägige Reisen u.a. nach Mallorca, in
den Schwarzwald, ins Allgäu und
nach Oberbayern bevorzugt. Nur
in den letzten Jahren beschränkte man sich auf Tagestouren.
Nach Schließung des „Mendener
Hof“ Ende der neunziger Jahre
wechselten die Kegler auf die
Bahn des Restaurants „En de Kohweed“, wo sie bis heute noch aktiv sind. Weil jedoch immer mehr
Mitglieder auf Grund ihrer gesundheitlichen Probleme am aktiven
Kegeln nicht mehr teilnehmen
können und nur noch als Zuschauer dem Kegeln beiwohnen, hat
man beschlossen, Ende Oktober
2014 das Kegeln einzustellen und
sich nur noch einmal im Monat zu
treffen, um die über Jahrzehnte
gewachsene Gemeinschaft zu erhalten.
Die letzten Monate der aktiven
Zeit stehen im Zeichen des bevorstehenden 60 - jährigen Jubiläums. So hatte man bereits im Frühjahr 2014 zwei Veranstaltungen
bis Ende Oktober geplant, zu denen auch die Ehefrauen eingeladen wurden. Die erste hat bereits
am 21. Juni in Form einer Schiffstour auf dem Rhein mit dem schönen Schiff „Rheinprinzessin“
stattgefunden. Der HT-Werk-Chor
Troisdorf hatte zu dieser Fahrt eingeladen und die Teilnehmer mit
einem Konzert erfreut.
Die zweite Veranstaltung findet
am Sonntag, dem 26.Oktober
statt. Dann ist der Kegelclub mit
seinen Frauen zu Gast im Kölner
Hänneschentheater. Anschließend
will man sie sich in eine Kölsche
Kneipe begeben, um dort noch
ein paar weitere, fröhliche Stunden zu genießen. Die Finanzierung aus der Kegelkasse ist
selbstverständlich gesichert!
Der Kegelclub „Jood Jung“ (Quelle: privat / Repro: RS)
4. Martinimarkt am 16.11.2014
Der ASV Sankt Augustin 1956
e.V
.V.. informiert
Die Vereinsmitglieder des ASV
Sankt Augustin zeigen, dass sie
nicht nur sportlich, sondern
auch künstlerisch kreativ sein
können. Am Sonntag, den 16.
November 2014 von 11.00 -
28
17.00 Uhr findet im Vereinsheim des ASV Sankt Augustin,
Sportzentrum Sankt Augustin
Grantham-Allee der 4. Martinimarkt statt.
Unter anderem werden angeboten: Selbst hergestellte
Tischläufer,
Brotkörbchen,
Gruß- und Glückwunschkarten,
Perlenketten, Handy- und Tablethüllen.
Besuchen Sie uns und überzeugen sich selbst von den schönen Dingen, die ausgestellt
werden. Für Kaffee, Kuchen und
andere Getränke ist gesorgt.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Gute Kooperation
zwischen Grundschule und Kita
Zweitklässler der KGS Hangelar
l esen im Familienzentrum St.
Anna vor
Kindergartenkinder lieben das
Vorlesen. Zudem ist es ein
wichtiger
Bestandteil
der
Sprachförderung im Alltag des
Familienzentrums St. Anna,
Hangelar. So war die Freude bei
allen groß, als die Klassen 2a
und 2b der katholischen Grundschule Hangelar mit ihren Lehrerinnen Gesine Kui und Sabine Stock zum Vorlesen vorbei
kamen. Es wurden Kleingruppen gebildet und die Zweitklässler lasen konzentriert und mit
großem Engagement aus ihren
Lieblingsbüchern vor. Paula und
Letizia brachten „Ponyge-
schichten“ mit, Charlotte und
Melina lasen aus „Mama Muh
baut ein Baumhaus“ vor und
Konstantin, Kilian und Paul
sorgten mit „Die Olchis und der
Schmuddelhund“ für gute Stimmung. Die Kindergartenkinder
waren hell auf begeistert. Sie
freuen sich schon auf das nächste Treffen.
„Wir setzen euch die Krone auf“
Zum ersten Mal wurde am
16.10.2014 der Hedwig-Preis für
kfd-Gruppen verliehen. Der mit
insgesamt 2250 Euro dotierte
Preis soll kfd-Gruppen helfen,
neue und ungewöhnliche Aktionen für ihre kfd-Gruppen zu verwirklichen und damit für die kfd
zu werben. Außerdem wird ein
Ehrenpreis für eine engagierte kfdFrau verliehen, die sich besonders
für ihre kfd-Gruppe einsetzt und
schon viele Jahre ehrenamtlich für
die kfd tätig ist. Die Auswahl fiel
der Jury schwer, da so viele förderungswürdige Projekte eingereicht worden waren.
Auch aus unserer kfd-Gruppe St.
Martinus in Sankt Augustin waren die beiden kfd-Spendencafés
für den Hedwigpreis nomminiert:
das Spenencafé in Buisdorf unter
der Regie von Ingeborg Noethen
und Ulla Nüchel, sowie das Spendencafé in Niederpleis unter der
Leitung von Hilde Komendzinski.
Alle drei kfd-Frauen, die auch im
Vorstandsteam der kfd vor Ort
tätig sind, wurden mit einer Urkunde belohnt. Das Spendencafé
in Buisdorf öffnet am 02.11.2014
das nächste Mal seine Tür und
das Spendencafé in Niederpleis
am 16.11.2014, jeweils in der Zeit
von 14.30 - 17.00 Uhr; weitere
Informationen
unter
www.katholisch-sanktaugustin.de/
martinus/gruppierungen/martinuskfd/.
Seit dem Jahr 2005 arbeitet die
gemeinnützige kfd-Stiftung St.
Hedwig des kfd-Diözesanverban-
des Köln. Zu ihren Hauptzielen gehört die Förderung von Mädchen,
Frauen und Familien. Sie unterstützt
die religiöse Glaubensvertiefung,
kulturelle und gesellschaftspolitische Bildung und lindert in besonderen Fällen soziale Notlagen.
Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (kfd) ist mit ca.
500.000 Mitgliedern der größte
Frauenverband und der größte katholische Verband in Deutschland.
Hilde Komendzinski, Ingeborg Noethen, Ulla Nüchel
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
29
Adler-C-Mädels holen Pokale in Barcelona
Eine unvergessliche Turnierreise
Sankt Augustin (RS) - Bei einem
Schulturnier hatte sich der Kern
dieser Mannschaft 2011 gebildet
und nach drei intensiven Jahren
hatte sich das Team fußballerisch
ziemlich gemausert. Da 2014 eine
Trennung in C- und D-Altersklassen anstand, sollte mit der Teilnahme am „Komm-Mit-Turnier“
des Copa San Vincenç (bei Barcelona) die letzten drei Jahre in der
alten Konstellation gebührend
gefeiert werden. Hier der Bericht
der Teilnehmerinnen:
»Am späten Nachmittag des ersten Tages stand ein Spaziergang
durch den Ort auf dem Plan und
das bei dem spanischen Spätsommer wichtige Wasser-Besorgen für
die Mannschaft während der Spiele. 108 Flaschen, also über 160
Liter mussten wacker zu Fuß ins
Hotel geschleppt werden.
Am Montag stand zunächst nur
ein Gruppenspiel an, das die Adler-Mädels verdient 2:0 für sich
entschieden. Am Dienstag war es
um 9:00 Uhr schlicht zu früh. Die
Schwarz-Gelben verpennten die
ersten 10 Minuten und lagen nach
einem groben Abwehrschnitzer
und zwei Eigentoren (!) 0:3 hinten, das Spiel endete schließlich
0:4, wobei die zweite Hälfte immerhin ausgeglichen und torlos
verlief - ein Zeichen der Hoffnung.
Im zweiten Spiel zeigte man wieder seine Stärken, ging wieder
als 2:0-Sieger vom Platz. Der
Abend sollte mit einem späten
Spiel gegen die spanische Mannschaft Real PBB La Roca darüber
entscheiden, wer ins Finale
kommt. Die Adler-Chicas hatten
keine Chance gegen die durch-
Die Adler-Mädels aus Meindorf in Spanien
wegs großen, athletischen und
technisch starken Spanierinnen
und verloren mit 0:5. Aber als sich
herausstellte, dass die Spanier
entgegen des Regelwerks komplett mit B-Mädels auf dem Platz
waren, hatte Adler das Spiel mit
2:0 am grünen Tisch gewonnen
und durfte das Finale spielen.
Ganz großes Kino! Der Gegner
war aus der Vorrunde bekannt:
Der starke FFC Bergheim (!), gegen den man 0:4 verloren hatte.
Die Scharte galt es auszuwetzen.
Unsere Mädels spielten das Spiel
ihres Fußballerinnen-Lebens und
wehrten sich in der prallen spanischen Herbstsonne tapfer. Der FFC
Bergheim, großer Favorit (ohne
Gegentor und ohne Punktverlust
ins Finale gekommen), drückte
und die Gelb-Schwarzen hatten
kaum Entlastung über Konter. Aber
die Abwehr hielt das 0:0 zur Pause. Nach der Halbzeit kämpften
sich die Adler ins Spiel zurück und
drückten nun ihrerseits die Bergheimerinnen so in den eigenen
Strafraum, dass sie bis fünf Minuten vor Schluss kaum noch über
die Mittellinie kamen. Der Adler
hatte drei, vier Chancen, machte
aber das entscheidende Tor nicht.
In den letzten Minuten konnte
Bergheim sich wieder etwas befreien und schockte drei Minuten
vor Ende die Meindorfer: ein kleiner Moment der Unentschlossenheit in unserer Defensive wurde
eiskalt genutzt, zum entscheidenden Siegtor im Wembley-Style an
die Lattenunterkante.
Ein gigantischer zweiter Platz, ein
würdiges Finale mit einem sehr
knappen 0:1 und am Ende die Riesenüberraschung: der größte und
wichtigste aller Pokale bei Komm-
Mit-Turnieren, der nur einmal im
Turnier über alle Mannschaften,
alle Altersstufen und alle Kategorien hinweg vergeben wird, der
goldene „Fairness Cup“, wurde
unter Applaus und Fanfaren unseren U15-Mädels zugesprochen.
Dann noch Feuerwerk (zu Whitney
Houstons „One Moment in Time“)
und kein Auge blieb trocken. Nach
einer Stunde Bustransfer vom Stadion ins Hotel lagen die Mädels
erst nach Mitternacht geduscht
und erschöpft, aber völlig begeistert, im Bett. Was für ein Abschluss der Reise, bevor es am
nächsten Morgen wieder im Bus
in Richtung Heimat ging - und
zwar mit zwei großen Pokalen!«
Die Organisation „KOMM MIT“,
so ist auf deren Homepage zu lesen, wurde 1983 in Bonn gegründet, ist Kooperationspartner des
DFB im Bereich der Jugendarbeit
und organisiert seit 30 Jahren internationale Jugend-, Sport- und
Kulturbegegnungen in Europa,
insbesondere in Spanien, Italien,
Kroatien, den Niederlanden, Griechenland,
Österreich
und
Deutschland. Im Mittelpunkt steht
seit jeher die Veranstaltung von
Fußballbegegnungen für Jugendmannschaften (Jungen und Mädchen ab 10 Jahren) aus Vereinen
aller Nationen, die einem der
UEFA bzw. der FIFA angeschlossenen Landesverband angehören.
Auf den Fußballfeldern werden im
internationalen Vergleich die
sportlichen Kräfte gemessen, auf
und neben dem Platz Ideen und
Erfahrungen
ausgetauscht,
Freundschaften geschlossen und
natürlich auch „Land und Leute“
am jeweiligen Veranstaltungsort
kennen gelernt.
Samstag, 01. November 2014
Die jungen Adler-Spielerinnen brachten zwei Pokale aus Spanien mit
30
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Männer-Fußball aus Sankt Augustin
Sankt Augustin (RS) - Anbei die
Ergebnisse vom 10. Spieltag der
Fußballsaison 2014/2015 von den
Ligen bzw. Staffeln mit Mannschaften aus Sankt Augustin sowie die aktuellen Tabellenstände.
SVM: Nico Schmied sagte zum
Spiel seiner Mannschaft: „Das ist
ärgerlich - wer beim Landesligaabsteiger auswärts drei Tore erzielt, der muss etwas mitnehmen.
Spielentscheidend war der Elfmeter und die gleichzeitige rote
Karte für unseren Torwart. An den
darauffolgenden Toren konnte
unser Feldspieler Tobi Rohn der
nun ins Tor musste nichts machen.“ Es spielten: Schürger Rausch, Menden, Rankenhohn,
Inan (65. Gülen) - B. Kluxen, Touzani, Schmied, Huesmann (46. T.
Rohn) - Hennig, Koita (46. S.
Rohn)
ASV
ASV: Trainer Stephan Wilkes
kommentierte das Spiel so: „In
erster Linie schaue ich auf uns
und wir haben unsere Chancen
einfach nicht in eine Reihe von
Toren ummünzen können. Am
Ende passt dann das Eigentor zum
Spielverlauf. Die harte Gangart
des Gegners war uns bewusst
und die Mannschaft ist auch ruhig geblieben. Die Leistung des
Unparteiischen, wenn man davon
heute reden kann, beurteilt am
besten der Gegner und ich glaube, dass sie wissen wo sie sich
mit bedanken können.“ Co-Trainer Patrik Buchmann: „Ich bin
absolut wütend. So benachteiligt habe ich mich noch nie gefühlt. Was lief hier bitte ab. Wenn
sich selbst der Gegner am Ende
entschuldigt für diese Leistung
der Schiedsrichter, dann sagt das
alles. Am Ende bin ich froh, dass
sich keiner verletzt hat.“ Es spielten: Bittner, Gierlach, L. Honnen,
Kenanidis, Westphal (Echternach),
Niedens (Mujezinovic), Dogan,
Hatzenbühler, Krey, Azahaf, Genc
VfR: Kommentar vom Trainier
Frank Schmitz zum Spiel: „Von
den Chancen her war das Ergebnis verdient.“ Heute war es der
Gegner, der uns mit 2 Eigentoren,
jeweils einmal in der 1. und 2.
Halbzeit, die Führung einbrachte.. Zuerst nach einer abgefälschten Flanke und nochmal nach einer langen Flanke, den der Abwehrspieler an dem,bis dahin
glänzend haltenden aber unnötig
herauseilenden, Torwart vorbei-
köpfte. Leider war die eigene Leistung im ganzen Spiel nicht gerade berauschend. Trotzdem spielten wir uns gerade in der 1. Halbzeit zwei hochkarätige Chancen
raus, die aber leider ungenutzt
blieben. In der 2. Halbzeit kam
der Gegner, auch wenn aus abseitsverdächtiger Position, zum
Anschlusstreffer in der 80. Minute. Ein Glück hatten wir nochmal
eine schnelle Antwort parat, denn
nur 5 Minuten später konnten wir
erneut auf 3:1 erhöhen. Ansonsten wäre es wohl nochmal eine
heiße Endphase geworden. Es
spielten: T. Küpper, D. Henriet, M.
Köllmann, S. Siebel, M. Boonen,
F.-A. Wittrien, D. Matekalo (45.
M. Budak), R. Syed, N. Leite-Frank
(77. S. Meyer), F. Muja, G. Vorkötter (70. D. Abrodat)
SSG Sankt Augustin bietet You Can Dance für jedermann
Wollten Sie nicht schon immer
mal wieder Ihre Tanzkenntnisse
auffrischen? Dann kommen Sie
in die SSG Sankt Augustin und
schwingen mal wieder das Tanzbein. Die Abteilung Gesellschaftstanz bietet die Möglichkeit Fox, Walzer, Cha Cha Cha,
Rumba, Tango aber auch Disco
Fox, Samba, etc. aufzufrischen
sowie neue Schritte und Figuren
zu erlernen. Paartanzen für alle,
die schon oder noch ein bisschen
tanzen können wird geboten.
Unterricht bei einem ausgebildeten Tanzlehrer, der auch mit
Profis arbeitet kann auch spezielle Wünsche aber auch die Be-
dürfnisse der Teilnehmer in jedem Fall berücksichtigen. Tanzen
unter Gleichgesinnten und einen
netten Tanzabend verbringen
kombiniert mit viel Spaß in den
Gruppen, aber auch ernsthaftes
Üben und Erlernen alter und neuer Schritte und Figuren sowie
Tanzstil und Haltung gehören
dazu. Die Übungszeiten bieten
auch Eltern mit Kindern die Möglichkeit, wieder einmal gemeinsam mit dem Partner etwas zu
unternehmen und Altersbeschränkungen sind nicht vorhanden, da man weder zu jung noch
zu alt zum Tanzen sein kann.
Tanzen ist ja Sport, der zu zweit
ausgeübt wird und gemeinsamer
Sport macht doppelt Spaß; die
nächste Feierlichkeit oder Party
muss man nicht lediglich am Büfett oder an der Theke verbringen; man hat jetzt wieder die
notwendige Traute, auch zu tanzen. Bei Rückfragen melden sie
sich einfach bei der Abteilungsleitung, Frau Birgit Neeb, (02241)
21172. Weitere Informationen
erfahren Sie auch unter http://
www.ssg-sanktaugustin.de.
Trainingszeiten
Do. 20.15-21.30 Uhr
Spiegelsaal Schulzentrum Sankt
Augustin Menden
So. 18.30 - 19.30 Uhr
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
So. 19.30 - 20.30 Uhr
So. 20.30 - 21.30 Uhr
Gymnastikhalle im Sportzentrum
in Sankt Augustin West,
Grantham Allee 27, 53757 Sankt
Augustin
31
Karate-Weltmeisterschaft in Bremen!
Der KKar
ar
atesportverein Yujo aus
aratesportverein
Sankt Augustin zu Gast bei der
Karate-Weltmeisterschaft in
Bremen.
Sankt Augustin - Die KarateWM 2014 wird vom 5.-9. No-
vember 2014 in der ÖVB-Arena
in Bremen ausgetragen. Erwartet werden 1.200 Sportler aus
mindestens 130 Nationen.
Die Weltmeisterschaft ist der
sportliche Höhepunkt der welt-
weiten Karate-Szene.
Die Besten der Welt werden insgesamt um 16 verschiedene Titel kämpfen. Veranstalter ist die
World Karate Federation (WKF).
Alle zwei Jahre findet eine Weltmeisterschaft statt.
Zum zweiten Mal findet die Weltmeisterschaft in Deutschland
statt, zuletzt 2000 in München.
Mit der WM wird nach der Europameisterschaft 2003 zum zweiten Mal ein internationales Karate-Turnier in Bremen ausgerichtet.
Jeweils
im
Sportzentrum,
Grantham Allee 27, 53757 Sankt
Augustin.
Für Erwachsene und Jugendliche
(ab 16 Jahren):
Montag 20:00 Uhr
Freitag 18:00 Uhr
Für Kinder (ab 6 Jahren bis 16
Jahren)
Montag 16:30 Uhr
Samstag 10:00 Uhr
http://www.dojo-yujo.de/
“www.dojo-yujo.de zur Verfügung. Nachfragen werden auch
gerne
unter info@dojo-yujo.de beantwortet.
Mit dem TV Hangelar
3 Tage im Siegerland
Die nominierten Athleten haben sich mehrere Jahre intensiv auf diese
Weltmeisterschaft vorbereitet. Es sind die erfolgversprechendsten Sportler
des DKV am Start.
Anzeige
AUFBRUCH!
Info-Veranstaltung
am 30. Oktober 2014 im
Haus Menden
Ganz herzlich lädt die Freie
Wählerinitiative AUFBRUCH!
Sankt Augustin e.V. zu einer
Bürger-Informations-Veranstaltung am 30. Oktober 2014
um 19.00 Uhr ins Haus Menden ein.
Unter dem Thema „Hoffnung
für schienenlärmgeplagte Anwohner“ wird Herr Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinekke über sein am 21. August
2014 in München erstrittenes
Urteil gegen die Deutsche
Bahn referieren. In diesem
wegweisenden Urteil verpflichtet das Gericht erstmalig die
Bahn, auch entlang von AltStrecken zu aktivem Lärmschutz.
Das erstrittene Urteil ist deshalb so wegweisend, weil es
das erste dieser Art ist und von
der bisherigen Rechtsprechung abweicht. Von besonderem Interesse ist das Urteil
auch für Sankt Augustin, weil
außer der ICE-Strecke alle
32
Wandern tut gut
Wir marschierten von der Lahnüber die Sieg-, der Ilm- zur Ederquelle. Am Abend, endlich, gelangten wir zu der schönsten
Quelle, die auch am besten
schmeckte: die „Krombach-Quelle“. Das Edertal, wo sich sprichwörtlich die Eder schlängelte,
hatte uns ebenso beeindruckt
wie die sensationellen Aussichten in die umliegenden Mittel-
gebirge. Wir fuhren mit dem Schiff
über den Biggesee nach Attendorn, haben dort eine Runde mit
der Bimmelbahn gedreht und die
Atta-Höhle besucht. Die Höhlenbesichtigung, die wir alle zuletzt
als Schulkinder mitgemacht haben, wirkte auf uns ganz anders
als früher. Dass die Steine so langsam wachsen, wollte uns nicht so
recht in den Kopf, früher war doch
alles viel kleiner, oder?
Schienenstrecken durch Sankt
Augustin Altanlagen sind. Die
Meindorfer und besonders die
Mendener Bevölkerung hat unter den von Güterzügen verursachten Lärm erheblich zu leiden, aber bisher wurde bekanntlich jeglicher Lärmschutz von der
Bahn verweigert, weil es sich
hier um Altanlagen handelt und
daher die Anwendbarkeit der
Verkehrslärmschutzverordnung
ausgeschlossen ist.
Auch wenn dieses Urteil noch
kein letztinstanzliches ist, ist es
doch von besonderem Interesse, da hier zum ersten Mal ein
Gericht festlegt, dass gesundheitsgefährdendem Lärm entgegenzuwirken ist, unabhängig
davon, ob er von Neu- oder Altanlagen ausgeht.
Anwalt Möller-Meinecke schätzt
jedenfalls für viele seinem Streitfall vergleichbare Situationen,
die Chancen als gut ein von der
Bahn Lärmschutz und Schadenersatz zu erstreiten.
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Frauen-Fußball aus Sankt Augustin
Sankt Augustin (RS) - Anbei die
Ergebnisse vom aktuellen. Spieltag der Kreisliga in der Fußballsaison 2014/2015 der Frauen sowie von den Nachholspielen in
den oberen Ligen, die zu erheblichen Verschiebungen in den Tabellen beigetragen haben.
SVM: Trainer Wolfgang Milka
schrieb zum Spiel: „In einer guten Partie verdiente sich der Aufsteiger drei wichtige Punkte im
Kampf um den Klassenerhalt.
Über das ganze Spiel gesehen
geht der Erfolg der Mannschaft
in Ordnung. Unser Team zeigte
eine gute Leistung, erspielte sich
einige Chancen und belohnte sich
endlich mit gut herausgespiel-
ten Toren. Es gilt jetzt nicht nachzulassen und im Heimspiel am
Sonntag gegen BW Biesfeld (Anstoß 11:00 Uhr) an die gute Leistung anzuknüpfen.“ Es spielten:
Michelle Stachelhaus, Jessica
Bogdoll, Maren Flottmann, Sophie Escherich (46. Hanna Lösch),
Sofie Thiel (85. Maike Hischer),
Maren Friederich, Tanja Kendel,
Bella Halang, Carolin Simon (90.
Dilek Gürbüz), Teresa Kohlen,
Anne Brambach.
FCA
FCA: Trainer Jürgen Biele schrieb
nach der Derbyniederlage zum
Spiel: „Der FCA hatte sich viel
vorgenommen, wirkte aber zu
verkrampft und nicht so souverän, wie man das von der Mann-
schaft kennt. Der SV Menden
hatte während des ganzen Spiels
die besseren Spielanteile zu bieten und gingen auch verdient als
Sieger vom Platz. Nach zwei Niederlagen in Folge müssen wir
mehr hart an uns arbeiten, um
wieder mehr Stabilität in unser
Spiel zu bekommen. Solche harmlosen Auftritte können wir uns
Sonntag für Sonntag nicht erlauben.“ Es spielten: Küchenberg,
Yoshiizumi, Brück (67. Schmitz),
Dickneite, Klinger, Fandrich, Domnik, Pestel, Seuren (29. Santos),
Hündgen (85. Berger), Claes.
Sportkegeln
Ergebnisse der Sportk
egler AgSportkegler
ger
-Sieg ee.V
.V
ger-Sieg
.V..
Sankt Augustin (RS) - In der Gutenbergstraße in Menden, im
Keller des Gebäudes 1-3, ist
die Heimat der Sportkegler Agger-Sieg. Mit diversen Mannschaften nimmt der Verein an
Meisterschaften teil. Hier die
aktuellen Ergebnisse:
5. Spieltag, Regionalliga Rheinland 2
SK Agger-Sieg 1: SK Hürth
4627 Holz: 4347 Holz
3: 0 Punkte
49: 29 Zusatzpunkte
3. Spieltag, Bezirksliga Rheinland 6
SK Agger-Sieg 2: KSC 05 Porz
2986 Holz: 2836 Holz
3: 0 Punkte
22: 14 Zusatzpunkte
3. Spieltag, Kreisliga Rheinland
7
SK Agger-Sieg 3: KSC 76 Bergheim 2
2772 Holz: 2651 Holz
2: 1 Punkte
22: 16 Zusatzpunkte
3. Spieltag, Kreisliga Rheinland
6
SK Agger-Sieg 4: TG Burscheid
1
2679 Holz: 2643 Holz
2: 1 Punkte
20: 16 Zusatzpunkte
Übe
r
Erfa 40 Jah
hru re
ng
Der Profi für Ihre Haustür
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Jetzt neu:
stag im Monat
Jeden 1. und 3. Sam
et!
12.30 Uhr geöffn
bis
0
9.0
von
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
■
53757 Sankt Augustin
Am Siemensbach 2-4
Tel. 02241.39798-0
Fax: 02241.39798-88
www.metallbau-eichwald.de
Aluminium- und
Kunststofffenster
Haustüren
Brand- und
Rauchschutzelemente
Glas- und
Aluminiumfassaden
Vordächer,
Terrassendächer
Wintergärten
Tore und Torantriebe
Schlosserarbeiten
Markisen und
Sonnenschutzanlagen
Balkone und
Balkonverglasungen
33
Fit ab 50
Beweglich bleiben bis ins Alter
mit der SSG Sankt Augustin
Für das Training sind weitere
Teilnehmer gern gesehen, gleich
ob Frauen, Männer oder Pärchen.
Unser Training ist breit gefächert, gliedert sich in Aufwärmphase, Übungen mit Fitnessbändern, Ball, Keule oder Stab,
Gleichgewichtsübungen, Venenpflege,
Bodengymnastik
für Rücken- und Bauchmuskulatur und abschließend Entspannung.
Zur Schnupperstunde freuen wir
uns auf Interessierte in der
Sporthalle Schulzentrum Sankt
Augustin-Menden, Spiegelsaal,
Siegstraße 119.
SSG - Spiel- und Sportgemeinschaft Sankt Augustin e. V. www.ssg-sanktaugustin.de oder
Info unter Tel. 02241/926922 Christa Reimann
Tr ainingszeiten
Di. 17.00 bis 18.30 Uhr
Do. 18.45 bis 20.15 Uhr
Spiegelsaal Schulzentrum
Sankt Augustin-Menden
Der ASV Sankt Augustin 1956 e.V. informiert
Gute Saisonvorbereitung des
Team 2000 zahlt sich aus
Die
C1-Jugendmannschaft
schloss die Qualifikationsrunde
6 als ungeschlagener Sieger verlustpunktfrei mit einem Torverhältnis von 25:5 ab. Dieses Ergebnis ist umso erstaunlicher, da
immer mindestens fünf Stammkräfte ersetzt werden mussten.
Es zahlen sich der große und ausgeglichene Kader sowie die engagierte Vorbereitung aus. Seit
dem 2:0-Freundschaftsspielsieg
gegen die Bundesliga U-7-Juniorinnen von Bayer Leverkusen
beim Saisonvorbereitungscamp,
wurde kein Spiel mehr verloren.
Im Pokal kam das Team 2000 gegen Niederkassel ebenfalls weiter.
Jetzt wartet das Team auf die
Einteilung für die kommende
Meisterschaftsrunde in der Sondergruppe und hofft auch hier mit
dem guten Teamgeist und der
neuen Mannschaftstaktik auf ein
erfolgreiches Abschneiden
Eine sichere PARADE RIPOSTE ist Silber wert
VfL-Fechter Hendrik Dahm lieferte in Mainz eine starke Leistung. Währen seinem ersten
Turnier zeigte Dahm fechterisches Können sowie genügend
Nervenstärke. Ohne einen Sieg-
34
verlust marschierte er siegessicher in das Finalgefecht. Den
Sieg eines spannenden Kampfes, musste Dahm an seinen
Gegner abgeben. Wie gratulieren zu einem 2. Platz.
Hendrik Dahm
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Alle Tänzer der KG Rot-Weiß Meindorf
bei NRW-Meisterschaft auf dem
Siegerpodest
Bei der 25. NRW-Meisterschaft
des RKK im Gardetanzsport, die
in Hennef ausgetragen wurde, erreichten alle Tänzer der KG RotWeiß Meindorf Plätze auf dem Siegerpodest. Die Kindergarde und
die gemischte Seniorengarde wurden nur knapp geschlagen Vizemeister. Das Seniorentanzpaar
Sascha und Sarah Arndt errang
Platz 3. Ebenfalls Dritte wurde
Seniorenmariechen Elly Simon.
Das Juniorentanzpaar Marc Fadel
und Svenja Sündermann krönte
seine hervorragende Leistung mit
dem Titelgewinn. Alle Tänzer brennen nun darauf, ihr Können bei
der Deutschen Meisterschaft zu
zeigen. Diese wird Anfang Dezember im Aachener Eurogress über
die Bühne gehen.
Die gemischte Seniorengarde und das Seniorentanzpaar Sascha und Sarah Arndt bei der Siegerehrung
SCHLAFEN AUF
HÖCHSTEM NIVEAU
❛❛ bestes bettenfachgeschäft
❜❜
B E I D E R S E RV I C E W M - R H E I N - S I E G
PERFEKTER SCHLAFKOMFORT DURCH
ERFAHRUNG UND KOMPETENZ
2014 feiert Betten Star sein 20 jähriges Jubiläum!
20 % auf unsere Schlafsysteme. Ausgenommen reduzierte Ware.
WWW.BETTEN-STAR.DE
SIEGBURG Mühlenstraße 20
Tel. 0 22 41 / 5 76 76
Am Herrengarten 2-6
Tel. 0 22 41 / 59 12 55
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
BAD HONNEF-ROTTBITZE
Himberger Str. 2, Tel 0 22 24 / 12 21 411
35
Aus der Arbeit der PParteien
arteien CDU
CDA Stadtverbandsvorstand neugewählt
Am Mittwoch, den 22.10.2014
wurde der Vorstand des CDA
Sankt Augustin Stadtverbandes
neu gewählt.
Dirk Beutel, der Vorsitzende der
CDA Sankt Augustin wurde auf
der Mitgliederversammlung für
weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Neben ihm wurde Carl
Tenschert als Stellvertretender
Vorsitzender und Stefan Krämer als Schriftführer neu in den
Vorstand gewählt. In seinem
Rückblick, der letzten zwei
Amtsjahre, machte Dirk Beutel
deutlich, dass die CDA in Sankt
Augustin deutlich bekannter
Foto: v.l. Stefan Krämer, Dirk Beutel, Carl Tenschert
geworden ist und die CDA Veranstaltungen ein voller Erfolg
waren. Des Weiteren dankte er
allen Aktiven für die gute Unterstützung.
Der Vorstand verjüngt sich in
der CDA Sankt Augustin, um
auch ein Zeichen zu setzen,
dass Politik etwas für jüngere
ist.In Zukunft soll es nicht nur
weitere Veranstaltungen geben
sondern auch das ein oder andere Neumitglied gewonnen
werden, denn nur eine starke
Arbeitnehmerschaft kann etwas
bewirken. Infos auf www.cdasankt-augustin.de
Passagier-Nachtflüge werden erheblich teurer
C DU Sankt Augustin begrüßte
geplante Änderung der Gebührenordnung am Flughafen Köln/
Bonn
Die CDU Sankt Augustin begrüßt ausdrücklich den Schritt
des Flughafen Köln / Bonn, die
Start- und Landegebühren für
Passagier-Flüge zwischen 22
Uhr und 6 Uhr zu verteuern. Der
Rat der Stadt Sankt Augustin
hatte am 5. Oktober 2011 ei-
nen gemeinsamen Antrag aller
Fraktionen beschlossen, in dem
das komplette Verbot von
nächtlichen
Passagierflügen
gefordert wurde. Wie die Geschäftsführung des Flughafen
Köln/Bonn in einer Pressemitteilung bekannt gibt, müssen
Airlines am Köln Bonn Airport
zukünftig deutlich mehr Gebühren bezahlen, wenn ihre Maschinen zum Transport von Pas-
sagieren nachts starten oder
landen. Das sieht die neue Gebührenordnung des Flughafens
vor, die Anfang April 2015 in
Kraft treten soll. Auch wenn die
Forderung des Rates aus dem
Oktober 2011 nach einem kompletten Nachtflugverbot für
Passagiermaschinen damit noch
nicht erfüllt ist, begrüßt die CDU
die veränderten Tarife als
Schritt in die richtige Richtung.
Wir hoffen, dass die Verteuerung der Starts und Landungen
in der Nacht zu einer Verlagerung der Flugbewegungen in die
Tagesstunden zur Folge haben
wird und damit wenigstens eine
Teilentlastung der Bürgerinnen
und Bürger erfolgen wird. An
der Forderung nach einem kompletten Verbot von Nachtflügen
für Passagiermaschinen hält die
CDU nach wie vor fest.
Ende: Aus der Arbeit der PParteien
arteien CDU
Aus der Arbeit der PParteien
arteien Bündnis90 / Die Grünen
GRÜNE: Sankt Augustin
muss Flüchtlingen mit umfassendem Programm helfen
Das Land Nordrhein-Westfalen
stockt die Finanzhilfen an die Kommunen für die Unterbringung und
Betreuung von Flüchtlingen um
25% auf. Pro Flüchtling fließen
nun etwa 1.000 Euro mehr im Jahr
vom Land. Für Sankt Augustin wird
dies nach grober Schätzung etwa
150.000 Euro jährlich ausmachen.
Diese Maßnahme ist ein gutes
Zeichen für die Ernsthaftigkeit,
mit der an das Thema der Unterbringung und Betreuung herangegangen wird. Sie unterstützt
den Willen vor Ort, über die notwendigen unmittelbaren Hilfen
n
Aktio
159,- €
59,- €
PlatzreifePaket
BeginnerMitgliedschaft
Sonderpreis ab 15. Oktober
3ODW]UHLIHNXUV LQNO '*9=HUWLÀNDW9LHU
Wochen gratis spielen auf der 6-Loch
Par 3 Anlage und der Driving Range.
Tel.: 02243 - 923262
36
mtl.
hinaus den Menschen, die aus bitterer Not ihre Heimatländer verlassen mussten, eine lebenswerte Perspektive bei uns zu ermöglichen. Das ist für die ganze Gesellschaft in Sankt Augustin, für
die öffentlichen Stellen wie auch
für die Bürgerinnen und Bürger
eine große Herausforderung. Die
GRÜNEN sind bereit, sich dieser
zu stellen. Dazu muss aus unserer
Sicht ein umfassendes Hilfsprogramm aufgelegt werden: Die
Menschen müssen gut untergebracht und betreut werden. Bürgerinnen und Bürger müssen informiert werden, wie sie persönlich helfen und sich engagieren
können. Mit KiTas, Schulen, Vereinen, Ehrenamtlichen und Behörden muss eine intensive und koordinierte Vernetzung stattfinden.
Und es muss von allen für die Offenhaltung unseres Gemeinwesens für diese humanitäre Unterstützung geworben werden.
Ende: Aus der Arbeit der PParteien
arteien Bündnis90 / Die Grünen
inkl. DGV-Karte
Für Golfeinsteiger mit Platzreife:
Täglich (Mo-Sa) 1 x 9-Loch frei spielen.
Täglich die 6-Loch Anlage frei spielen
www.gut-heckenhof.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Freie evangelische
Gemeinde (FeG) Rhein-Sieg
Buschberg 5, 53737 Sankt Augustin-Buisdorf
Ansprechpartner: Frau Elfi Baum
Tel.: 02241/590290 Büro
FeG-Rhein-Sieg@t-online.de
www
.feg-rhein-sieg.de
www.feg-rhein-sieg.de
Geschichtentelefon für Kinder:
02241/9383776
3 Minuten zum Normaltarif cool
& megastark
Sonntag, 26. Oktober 2014
10.00 Uhr Gottesdienst
Predigt: Pastor Daniel Pahls
18.00 Uhr UPstairs-Jugend
19.00 Uhr Worship-Together für
alle
Mittwoch, 29. Oktober 2014
20.00 Uhr Israel-Vortrag, Thema: „Muss Israel ein Thema in
der Gemeinde sein?“ von Johannes Gerloff, Christlicher Medienverbund KEB, Wetzlar
Donnerstag, 30. Oktober 2014
09.30 Uhr Mini-Club
15.30 Uhr Schatzinsel
Freitag, 31. Oktober 2014
18.00 Uhr Royal Rangers Teamtreffen
19.30 Uhr UPstairs „Action-Friday“
Samstag, 01. November 2014
14.00 Uhr Eheseminar mit Daniel und Iris Pahls
Thema: „Liebe auf Dauer - Über
die Kunst, ein Paar zu bleiben.“
Sonntag, 02. November 2014
10.00 Uhr Gottesdienst
Predigt: Pastor Daniel Pahls
18.00 Uhr UPstairs-Jugend
Während des Gottesdienstes
bieten wir Kindergottesdienst in
unterschiedlichen Altersgruppen
an, in den Ferien Kinderbetreuung.
Evangelische
Kirchengemeinde Menden
und Meindorf
Gottesdienste:
26. Oktober um 18.00 Uhr,
Abendmahlsgottesdienst
mit
Wein (Busse)
31. Oktober um 19.00 Uhr Reformationsgottesdienst im Dietrich Bonhoeffer Haus in Mülldorf (Bongartz)
Wochentermine:
montags:
Vorkindergarten 9.00-12.00 Uhr
Frau
Kattenberg
(016091822534)
Treff behinderter und nicht behinderter Erwachsener 16.0018.00
(Katrin Wüst 201538), Uschi
Storm-Kamps (337071) monatlich
Posaunenchor 18.30-19.30 Uhr
Herr Halene (02224/9110195)
Gymnastik mit Musik 19.0020.00 Uhr Frau Lüdorf (312514)
Anonyme Alkoholiker (AA) 20.0022.00 Uhr Stephan (922600)
Kirchenchor 20.00-21.30 Uhr
Frau
Martens-Sandleben
(317070)
dienstags:
Vorkindergarten 9.00-12.00 Uhr
Frau Kattenberg
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Essgestörten 19.00-22.00
Uhr
Frau Stassen-Jaeger (314046)
Gesprächsrunde für Frauen
19.30-21.30 Uhr Frau Barzen
(315132),
Frau Hähnel, Frau Sucker
mittwochs:
Vorkindergarten 9.00-12.00 Uhr
Frau Kattenberg
Seniorentreff 15.00-17.00 Uhr
Frau Prokaska (315475) am letzten Mittwoch im Monat
Teestube (12 - 18 Jahre) 19.00 22.00 Uhr Teestubenteam
donnerstags:
Die Schlümpfe 08.45-10.15 Uhr
Die Zipfelmützen 10.15-11.45
Uhr
Frühstückstreff 9.00-11.00 Uhr
Teestube 20.00-22.00 (Doris
Loch, Ole Krüger)
Sozialberatung 8.30-11.30 Uhr
Frau
Gebhardt-de
Smedt
(1653876)
Teestube (12-18 Jahre) 19.0022.00 Uhr Teestubenteam
freitags:
Gymnastik mit Musik 9.30-10.30
Uhr Frau Lüdorf (312514)
Café Fröhlich - Betreuung für an
Demenz erkrankte Menschen
14.30 - 17.30 Uhr Frau Rauen
(9432080 od. 0152-55728873)
Anzeige
InterNos Wohngemeinschaft Eitorf mbH & Co. KG
Viele Wege führen nach Rom warum wir uns als selbstverwaltende Wohngemeinschaft
definieren, löst immer wieder
Fragen aus. Für unsere Ziele
war schließlich dieser Weg
2008 die optimale Lösung. Eine
Pflege zu Hause schied aus den
verschiedensten Gründen aus.
Die Anforderungen infolge der
demenziellen Einschränkungen waren von den angestellten Betreuungskräften in den
Familien letztlich nicht zu erbringen. Wir wollten aber weiterhin die Pflege „in der Hand“
behalten oder auf ambulante
Pflegedienste ganz oder teilweise zurückgreifen können.
Unsere Vorstellung, dass mit
Hilfe einer Gemeinschaft der
Vereinsamung
vorgebeugt
werden kann, hat sich rückblickend bestätigt. Darüber
hinaus können wir therapeuti-
sche und konzeptionelle Ansätze viel effizienter umsetzen,
als dies bisher möglich war.
Der unmittelbare Einfluss auf
die räumliche Ausgestaltung,
das Alltagsgeschehen sollte
den bisherigen Tagesabläufen
weitestgehend entsprechen.
Letztlich wollten wir, dass dieser Lebensabschnitt so gestaltet wird, dass damit auch unser Respekt und die Anerkennung für die erbrachte Lebensleistung zum Ausdruck kommen. Mit dem Erwerb der Immobilie in Eitorf (noch Ortskernlage), konnten wir das angestrebte Wohnambiente - wie
im Urlaub - dann auch tatsächlich umsetzen. Heute fühlen
sich die hier zu Betreuenden,
die Angehörigen und Mitarbeiter als eine Großfamilie und
prägt daher das Bild, das sich
dem Besucher zeigt.
Autoversicherung
Jetzt wechseln und sparen!
Holen Sie gleich Ihr Angebot
ab und überzeugen Sie sich
von diesen Vorteilen:
Niedrige Beiträge
Top-Schadenservice
Gute Beratung in Ihrer Nähe
Handeln Sie!
Kündigungs-Stichtag
ist der 30.11.
Wir freuen uns auf Sie!
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Die Adressen unserer
Vertrauensleute und
Kundendienstbüros finden
Sie in Ihrem örtlichen
Telefonbuch unter
»HUK-COBURG«
Mit einer der nächsten
Ausgaben erhalten Sie
unseren Handzettel zur
Angebotsanforderung.
37
Kath. Seelsorgebereich „Sankt Augustin“
Kath. Kirchengemeinde St.
Mariä Heimsuchung
In der Zeit vom 26.10.2014 02.11.2014 gilt die Gottesdienstordnung:
Sonntag, 26. Okt.
Weltmissionssonntag, MissioKollekte
9.30 Uhr Hl. Messe - Familienmesse anschließend Kirchcafé
(Schm, Pater Liebscher)
Mittwoch, 29. Okt.
18.00 Uhr Rosenkranzgebet
18.30 Uhr Hl. Messe anschließend
Beichtgelegenheit (Schm)
Samstag, 1. Nov
Nov.. : Allerheiligen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
9.30 Uhr Hl. Messe (P.Dev)
ried15.00 Uhr Andacht auf dem FFriedhof
hof,, anschließend Segnung der
Gräber (P.Dev)
Sonntag, 2. Nov
Nov.. : Allerseelen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
9.30 Uhr Kinderkirche (Lin)
9.30 Uhr Hl. Messe (PJ)
10.45 Uhr Tauffeier (PJ)
Kath. Kirchengemeinde St.
Augustinus mit Meindorf
In der Zeit vom 26.10. -02.11.2014
gilt die Gottesdienstordnung:
Samstag, 25. Okt.
Weltmissionssonntag, MissioKollekte
17.30 Uhr
St. Maria Rosenkranzkönigin
Hl. Messe (P.Dev)
17.30 Uhr St. Maria Rosenkranzkönigin
Kinderkirche
Sonntag, 26. Okt.
30. Sonntag im JJahreskreis
ahreskreis - Weltmissionssonntag, Missio-Kollekte
11.00 Uhr St. Augustinus
Hl. Messe (Schm, Pater Liebscher)
Dienstag, 28. Okt.
Okt.: Hl. Simon u.
Hl. Judas, Apostel
Diabetes ist kein
Zuckerschlecken !
Helfen Sie uns
im Kampf
gegen Diabetes.
www.diabetesstiftung.de
38
18.00 Uhr St. Augustinus
Rosenkranzgebet
18.30 Uhr St. Augustinus
Hl. Messe anschließend Beichtgelegenheit (Schm)
Mittwoch, 29. Okt.
18.00 Uhr St. Maria Rosenkranzkönigin
Rosenkranzgebet
Freitag, 31. Okt.
8.00 Uhr St. Maria Rosenkranzkönigin
Hl. Messe (Schm)
Samstag, 1. Nov
Nov.. : Allerheiligen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
11.00 Uhr St. Augustinus
Hl. Messe (Schm)
15.00 Uhr St. Augustinus
Andacht auf dem FFriedhof
riedhof
riedhof,, anschließend Segnung der Gräber
(Schm)
15.00 Uhr St. Maria Rosenkranzkönigin
Andacht auf dem FFriedhof
riedhof
riedhof,, anschließend Segnung der Gräber
(NKo)
17.30 Uhr St. Maria Rosenkranzkönigin
Hl. Messe (PJ)
Sonntag, 2. Nov
Nov.. : Allerseelen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
11.00 Uhr St. Augustinus
Hl. Messe - Familienmesse (Schm)
Kath. Kirchengemeinde St. Maria Königin/Ort
In der Zeit vom 26.10.2014 bis
zum 02.11.2014 gilt die Gottesdienstordnung:
Sonntag, 26. Okt.
30. Sonntag im JJahreskreis
ahreskreis - Weltmissionssonntag, Missio-Kollekte
9.30 Uhr St. Maria Königin
Hl. Messe - FFamilienmesse
amilienmesse (P.Dev)
10.00 Uhr CBT-Haus
Hl. Messe
Montag, 27. Okt.
16.30 Uhr CBT-Haus
Hl. Messe
Dienstag, 28. Okt.
Okt.: Hl. Simon u.
Hl. Judas, Apostel
17.00 Uhr St. Maria Königin
Rosenkranzgebet
Mittwoch, 29. Okt.
9.15 Uhr St. Maria Königin
Hl. Messe (Schl)
12.15 Uh Kapelle der Kinderklinik
Mittagsgebet (Klinikseelsorge)
16.30 Uhr CBT-Haus
Hl. Messe
Samstag, 1. Nov
Nov.. : Allerheiligen
L1: Offb 7,2-4.9-14 L2: 1 Joh
3,1-3 Ev: Mt 5,1-12a
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
9.30 Uhr St. Maria Königin
Hl. Messe (Pla)
15.00 Uhr St. Maria Königin
Statio in der Kirche, anschließend
Prozession zum Friedhof und Segnung der Gräber (Pla)
Sonntag, 2. Nov
Nov.. : Allerseelen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
9.30 Uhr St. Maria Königin
Hl. Messe (Pla)
10.00 Uhr CBT-Haus
Hl. Messe
10.15 Uhr St. Franziskus Seniorenzentrum
Hl. Messe
Kath. Kirchengemeinde St.
Anna
In der Zeit vom 26.10. -02.11.2014
gilt die Gottesdienstordnung:
Samstag, 25. Okt.
Weltmissionssonntag, MissioKollekte
18.30 Uhr St. Anna Außerordentliche Hl. Messe anlässlich der Er
Er-öffnung der Buchwoche (vdD)
Sonntag, 26. Okt.
30. Sonntag im JJahreskreisahreskreis- Weltmissionssonntag, Missio-Kollekte
11.15 Uhr St. Anna Hl. Messe mit
Einführung der neuen Messdiener (Stei)
11.15 Uhr St. Anna Kinderkirche
im Pfarrheim entfällt
Montag, 27. Okt.
7.15 Uhr St. Anna Hl. Messe (vdD)
Donnerstag, 30. Okt.
10.20 Uhr St. Anna Kirchenbesichtigung durch die Klasse 1 a der
Katholischen Grundschule (Ale)
anz18.30 Uhr St. Anna Rosenkr
Rosenkranzgebet
19.00 Uhr St. Anna Hl. Messe anschließend
Beichtgelegenheit
(Pla)
Samstag, 1. Nov
Nov.. : Allerheiligen
11.15 Uhr St. Anna Hl. Messe
(Stei)
15.00 Uhr St. Anna Statio in der
Kirche, anschließend Prozession
zum Friedhof und Segnung der
Gräber (Stei)
Sonntag, 2. Nov
Nov.. : Allerseelen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
11.15 Uhr St. Anna Hl. Messe
(Emo)
Kath. Kirchengemeinde St.
Martinus mit den Filialen St.
Georg und St. Mariä Himmelfahrt
In der Zeit vom 26.10. bis
02.11.2014 gilt die
Samstag, 25. Okt.
Weltmissionssonntag, MissioKollekte
14.30 Uhr St. Martinus Tauffeier
(Schm)
17.00 Uhr St. Georg Beichtgelegenheit (Schl)
17.30 Uhr St. Georg Hl. Messe
(Schl, Pater Cuypers)
Sonntag, 26. Okt.
30. Sonntag im Jahreskreis
Weltmissionssonntag, MissioKollekte
9.00 Uhr St. Mariä Himmelfahrt
Hl. Messe (Gast)
10.30 Uhr St. Martinus Hl. Messe
- mitgestaltet vom Männergesangverein Lebenslust Niederpleis
(PJ)
Dienstag, 28. Okt.
Okt.: Hl. Simon u.
Hl. Judas, Apostel
9.15 Uhr St. Martinus Hl. Messe Frauenmesse (PJ)
Mittwoch, 29. Okt.
7.55 Uhr Paul-Gerhardt-Haus
Ökum, Schulgottesdienst für die
Grundschule Freie Buschstraße
(Tan)
9.15 Uhr St. Martinus Exequien
für Anna Katharina Heyder anschließend Beerdigung auf dem
Friedhof in Niederpleis (P.Dev)
Donnerstag, 30. Okt.
9.15 Uhr St. Georg Hl. Messe
(P.Dev)
18.30 Uhr St. Martinus Anbetung
vor dem Allerheiligsten, anschließend Rosenkranzgebet
Freitag, 31. Okt.
9.15 Uhr St. Mariä Himmelfahrt
Hl. Messe (PJ)
Samstag, 1. Nov
Nov.. : Allerheiligen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
10.30 Uhr St. Martinus Hl. Messe
(Emo)
15.00 Uhr St. Martinus Statio in
der Kirche, anschließend Prozession zum Friedhof und Segnung
der Gräber (Emo)
17.00 Uhr St. Georg Beichtgelegenheit (Schl)
17.30 Uhr St. Georg Hl. Messe
(Schl)
Sonntag, 2. Nov
Nov.. : Allerseelen
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
9.00 Uhr St. Mariä Himmelfahrt
Hl. Messe (P.Dev)
10.30 Uhr St. Martinus Hl. Messe
(Stei)
10.30 Uhr St. Martinus „Kleine
Kirche“ im Familienzentrum St.
Martinus (Ale)
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Neuapostolische Kirche Gemeinde Sankt Augustin
Die Gottesdienste finden in der
Kölnstr. 39 in Sankt Augustin statt.
Gottesdienstzeiten:
sonntags 09.30 Uhr
donnerstags 19.30 Uhr
In jedem Gottesdienst wird das
heilige Abendmahl gefeiert. An jedem zweiten Dienstag im Monat
kommen um 15.00 Uhr die Senioren zusammen. Proben des Kirchenchores finden jeden Montag
um 19.30 Uhr statt. Alle Termine
finden sie auch unter www.naksanktaugustin.de Zu allen Veranstaltungen sind Gäste und Interessierte herzlich willkommen.
Ev. Kirchengemeinde St. Augustin
Gottesdienste
26.10. 10.00 Uhr Gottesdienst Pfarrer Schledorn
31.10. 19.00 Uhr Gemeinsamer
Reformationsgottesdienst der Ev.
Sankt Augustiner Kirchengemeinden Niederpleis/Mülldorf, Menden/Meindorf und St. Augustin im
Dietrich-Bonhoeffer Haus, Mülldorf
02.11. 10.00 Uhr Gottesdienst
„anders“ mit Vorstellung der neu-
en Katechumenen - Pfarrer Schledorn
09.11. 10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst - Prädikant Dr. Härte
Jehovas Zeugen Sankt Augustin
Pro familia
Ber
atungsstelle Sankt Augustin
Beratungsstelle
Mendener Str
Str.. 24 a, 53757 Sankt
Augustin
Tel. 02241/21010
E-Mail:
staugustin@profamilia.de
www
.profamilia.de
www.profamilia.de
Wir beraten Sie zu folgenden Themen:
• Schwangerschaftskonfliktberatung gem. §§ 5/6 SchKG (mit
Beratungsschein)
• Beratung für Schwangere und
junge Eltern (finanzielle und
soziale Hilfen)
• Beratung bei glücklosen
Schwangerschaften
• Partner- und Sexualberatung
des Wachtturms
(Im Mittelpunkt steht, von welchem Wert die Bibel in unserer
Zeit ist und wie man sich im
Leben an ihr orientieren kann)
Donnerstag, 19.00 Uhr:
Versammlungsbibelstudium (30
min.)
Theokratische Predigtdienstschule, Dienstzusammenkunft
(Besprechung biblischer Themen und fortlaufender Kurs im
Vermitteln der biblischen Botschaft)
Keine Kollekte.
Interessierte Personen sind
herzlich willkommen!!!
Weitere Infos unter www.jw.org
• Beratung bei Fragen zur Familienplanung und Verhütung;
Pränataldiagnostik;
ungewollter Kinderlosigkeit
• Präventive sexualpädagogische Angebote in Schulklassen und mit Multiplikatoren
• Juristische Kurzinformationen
zum Familienrecht
• Gruppe für junge Mütter bis
21 Jahre
Öffnungszeiten:
Mo. 09.00 - 16.00 Uhr
Di. 13.00 - 18.00 Uhr
Mi. 09.00 - 12.00 Uhr
Do 09.00 - 16.00 Uhr
Außenstelle pro familia in Hennef
Humperdinckstr. 22-24, 53757
Hennef
Tel. 02241/21010 oder 02241/
71961
Öffnungszeit: Mo. 08.00 - 12.00
Uhr
Außenstelle pro familia in Eitorf
Brückenstr. 25, 53783 Eitorf
Tel. 02241/21010 oder 02241/
71961
Öffnungszeit: Di. 09.00 - 12.00
Uhr
hat mit dem Trinken aufzuhören.
Wir treffen uns jeden Montag: Ev.
Kirchengemeinde, Von-Galen-Str.
28 in Menden, 20.00-22.00 Uhr
Jeden 1. Montag im Monat machen wir ein offenes Meeting; das
heißt, an diesem Tag sind uns
auch Angehörige und Interessierte herzlich willkommen.
Ansprechpartner:
Stephan, Tel.: 02241/922600
Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Werksverkauf
Auch als
Pedelec
Selbsthilfegruppe Anonyme Alkoholiker (AA)
Wir sind eine Gemeinschaft von
Männer und Frauen, deren gemeinsames Problem der Alkohol
ist. Bei uns gibt es weder Mitgliedsbeiträge, noch Gebühren.
Die Tür zu unserem Gruppenraum
steht jedem offen, der den Wunsch
Caritas-Pflegestation Sankt Augustin
Pfarrweg 5, St. Augustin-Mülldorf
Telefon 924640
• 24-Stunden Erreichbarkeit in
pflegerischen Notfällen
• Pflegeberatungsbesuche 37.3
Mountainbikes, Rennräder, City- und Trekkingbikes, Allrounder der Premiumklasse!
Ausstellungs-, Test- und Musterfahrräder! Individuelle Aufbauten nach Wunsch!
Selbach Design.de
Friedrich-Ebert-Str
riedrich-Ebert-Str.. 9; Siegburg
Sonntag: 9.30 Uhr
V OR
TRA
G mit dem Thema:
ORTRA
TRAG
Auf die rettende Macht Jehovas vertrauen
10:05 Uhr: Bibelstudium anhand
BikeSport
news
Testurteil
sehr gut
Alles zu Werkspreisen: nur Freitags
31.10. + 14.11. von 18:00 bis 22:00 Uhr
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Der Fahrradproduzent aus Siegburg
Industriestr. 2 (nähe Hit-Markt)
Siegburg · www.cust-tec.de
39
SGB XI
• Kurse „Häusliche Krankenpflege“
• Mobiler Sozialer Dienst (z.B.
einkaufen)
Krebsberatung:
Tel.: 02241/1209-308
Migrationsberatung:
Tel.: 02241/1209-316
Familienpflege:
Tel.: 02241/1209-402
Kurberatung:
Tel.: 02241/1209-310
Suchtkrankenhilfe:
Tel.: 02241/1209-302
SKM
Katholischer Verein für soziale
Dienste im Rhein-Sieg-Kreis ee.V
.V
.V..
Geschäftsstelle
Bahnhofstraße 27
53721 Siegburg
Telefon (02241) 1778-0 Fax
(02241) 1778-30
E-Mail SKM@Kuttig.net
www.skm-rhein-sieg.de
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle
Montag - Donnerstag 08.00-12.30
Uhr, 14.00-17.00 Uhr
Freitag 08.00-12.30 Uhr
Einrichtungen und Dienste der
Geschäftsstelle Siegburg
Erziehungsbeistandschaft
• Die Erziehungsbeistandschaft
ist eine ambulante Form der
Erziehungshilfe nach 30 KJHG
mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung
von Erziehungsproblemen zu
unterstützen.
Betreuungen (BtG)
• Führung von amtsgerichtlich
bestellten Betreuungen
• Informationen über Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügungen
• Gewinnung, Fortbildung und
Beratung ehrenamtlicher Betreuer nach § 1908 ff BGB
Allgemeiner Sozialer Dienst
• Beratungs- und Hilfeangebot
des SKM für alle Hilfesuchenden.
• Fachlich kompetente, direkte
und persönliche Unterstützung in allen sozialen, psychischen und finanziellen Notlagen ohne Wartezeiten.
• Angebote in Siegburg, Troisdorf, Meckenheim, Eitorf und
Bad Honnef
Schuldnerberatung
• Anerkannte Insolvenzberatungsstelle
• Individuelle Schuldenregulierung
Nebenstelle der Schuldnerbera-
40
tung
Langgasse 19
53359 Rheinbach
Telefon: (02226) 7598
Fax (02226) 918394
Einrichtungen und Dienste außer
außer-halb der Geschäftsstelle Siegburg
Don Bosco Haus
• Haftentlassenenbereich
• Nichtsesshaftenbereich
• Kleiderkammer
• Siegburger Tafel
Luisenstraße 111a
53721 Siegburg
Telefon (02241) 590153
Fax (02241) 590153
Obdachlosenarbeit
Der Fachbereich Obdachlosenar
Obdachlosenar-beit betreut verschiedene Einrichtungen in Siegburg und Troisdorf
mit dem Ziel der Überwindung der
Obdachlosigkeit und der Reintegration in normale Wohnverhältnisse.
Wilhelmstraße 158
53721 Siegburg
Telefon (02241) 590808
Wohnungslosenhilfe
• Beratungsstelle gem. § 72
BSHG
Die ambulante Wohnungslosenhilfe bietet Soforthilfe und kurzfristige Beratungskontakte sowie
längerfristige Begleitung und Betreuung an,die die Betroffenen in
ihrem Lebens- und Wohnumfeld
stabilisieren und ihre Ressourcen
stärken sollen
• Betreutes Wohnen
Das Betreute Wohnen dient dem
Ziel, Personen mit besonderen
sozialen Schwierigkeiten in ihrer
selbstständigen Lebensführung
und bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme zu helfen und vor
erneuter Obdachlosigkeit zu bewahren.
• Streetwork
Die Straßensozialarbeit ist ein
niederschwelliges, aufsuchendes
Angebot der Wohnungslosenhilfe. Sie versucht, in der sozialen
Infrastruktur Menschen zu erreichen, die noch nicht oder nicht
mehr vom bestehenden System
erreicht werden.
• Mobile aufsuchende Jugendarbeit
Der SKM führt das Projekt der
mobilen, aufsuchenden Jugendarbeit zunächst ausschließlich in
Heimerzheim durch. Das Angebot
richtet sich an junge Erwachsene
und Jugendliche, deren Lebensverhältnisse mit besonderen
Schwierigkeiten verbunden sind.
Luisenstraße 111a
53721 Siegburg
Telefon (02241) 590100
Fax (02241) 958652
Sozialpsychiatrisches Zentrum
• Das Sozialpsychiatrische Zentrum bietet psychisch Kranken und Menschen aus deren
sozialem Umfeld Informationen, Rat und konkrete Hilfen
an.
• Kontakt und Beratungsstelle
• Betreutes Wohnen
• Tagesstätte
• Ambulant
aufsuchender
Dienst
Adolf-Kolping-Straße 5
53340 Meckenheim
Telefon (02225) 999760
Fax (02225) 9997622
Nebenstelle
Königsstraße 6
53332 Bornheim
Telefon (02222) 931765
Schuldnerberatung
der Stadt Sankt Augustin
Eine veränderte Lebenssituation,
wie z.B. Trennung oder Arbeitslosigkeit führt immer häufiger von
einer Verschuldung zu einer Über
Über-schuldung. Mahnungen und Pfändungsversuche häufen sich, Besuche des Gerichtsvollziehers
können nicht mehr verhindert
werden.
Familien und Einzelpersonen, die
in eine solche Schuldensituation
geraten sind, finden kostenlose
Hilfe und Beratung bei der Stadt
Sankt Augustin. Inhalte der Beratung sind u.a. Verhandlungen mit
den Gläubigern, Vereinbarungen
von Ratenzahlungen oder Vergleichen.
Ansprechpartnerin im Rathaus
Sankt Augustin sind
Frau Rupp, Tel.: 243-261
und Herr Hülck, Tel.: 243-329
Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Offene Sprechstunde: mittwochs
von 08.30 Uhr bis 10.30 Uhr, Anmeldung: Zimmer U4
Multiple Sklerose Patienten
Jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 14.30 bis 17.30 Uhr finden
Treffen MS-Kranker und ihrer Angehörigen statt. Sie dienen der
Information, dem Erfahrungsaustausch, dem hilfreichen persönlichen Gespräch, der Planung gemeinsamer Unternehmungen und
dergleichen.
Treffpunkt: „Club“ auf der Marktplatte, Markt 1, Sankt AugustinZentrum
Kontaktpersonen: Frau Lore Dißmann, Tel.: 02241/27509
Behindertenfahrdienst steht zur
Verfügung.
Diakonie
Kontaktladen und Drogenkonsumraum
Café KoKo
Suchthilfe im Diak
onischen Werk
Diakonischen
An Sieg und Rhein
Poststr
aße 91 Troisdorf
oststraße
roisdorf,, Telefon
02241/72633
Café:
Treffpunkt, entspannte Atmosphäre, preisgünstiges Essen und Getränke
Hilfeangebote:
Lebenspraktische Hilfen wie Duschen, Waschmaschinenbenutzung
Beratung:
Suchtberatung, Sozialberatung,
Substitutionsberatung
Krankenpflege:
Safer-use, Ernährungsberatung,
HIV-Testung, Wundversorgung
Öffnungszeiten: täglich von 12.3016.30 (auch an Wochenenden und
Feiertagen)
Sprechzeiten der Ausländer
Ausländer-beratung
Sankt Augustin. Brauchen Sie eine
Beratung und Unterstützung in
Ihren ausländerrechtlichen Angelegenheiten? Dann nutzen Sie die
Sprechstunden des Ausländerberaters, Hartwig Klein, montags in
der Zeit von 08.30 bis 12.00 Uhr
und 14.00 bis 18.00 Uhr und
dienstags bis freitags von 08.30
bis 12.00 Uhr im Rathaus, Zimmer 008. Ihre Anfragen können
Sie auch telefonisch unter der Telefonnummer 02241/243-327
an die Ausländerberatungsstelle
zu den gleichen Öffnungszeiten
richten.
Beratung und Information erhalten Sie auch beim Integrationsrat
der Stadt Sankt Augustin zu folgenden Sprechstunden:
Niederpleis
Stadtteilwohnung Niederpleis,
Am Engelsgraben
1. Montag im Monat von 18.30
bis 19.30 Uhr
Menden
Café Leger, Siegstraße 127
3. Montag im Monat von 15.00
bis 16.00 Uhr
Ort/Stadtzentrum
Beratungen montags in der Zeit
von 17.00 bis 18.00 Uhr im Rathaus, Markt 1, Zimmer 009, Erdgeschoss
Vorherige Terminvereinbarung
bei dem städtischen Ausländerberater Hartwig Klein, Tel. 02241/
243-442
Gesprächstermine mit der Vorsitzenden und der 1. stellvertre-
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
tenden Vorsitzenden des Integrationsrates können im Bedarfsfall
auch außerhalb der Sprechstunden vereinbart werden.
Frau Joginder Rubin, Vorsitzende
des Integrationsrates
Tel:: 02241/945280
E-Mail: jo.rubin@web.de
Frau Gisela Albrecht, 1. stellv. Vorsitzende
Tel.:02241/341382
E-Mail:
g.albrecht@netcologne.de
Die Sprechzeiten der Abteilung
für Ausländerangelegenheiten
der Kreisverwaltung des RheinSieg-Kreises sind montags und
donnerstags in der Zeit von
08.30 bis 12.00 Uhr und 14.00
bis 15.30 Uhr
Uhr,, Kaiser-WilhelmPlatz 1 in 53721 Siegburg.
MS-Gruppe
Im Troisdorfer Delphaus findet jeden 4. Samstag im Monat von
15.00 Uhr-18.00 Uhr das Treffen
der MS Gruppe statt.
(Fahrdienst ist vorhanden)
Osteoporose-Selbsthilfegruppe
Zur Linderung der Beschwerden
finden
krankengymnastische
Übungen unter Anleitung einer
qualifizierten Therapeutin in Sankt
Augustin, dienstags um 16.00 Uhr
und 17.00 Uhr, Freie Waldorfschule Hangelar, Sankt Augustin statt.
Nähere Auskunft unter Tel.-Nr.:
0228/432904.
Sozialpsychiatrisches Zentrum
Siegburg - Sankt Augustin - Hennef
Das Angebot:
- psychosoziale Hilfen, Einzelund Gruppengespräche
- Hausbesuche, Krisenintervention
- ‚Betreutes Wohnen‘, Alltagsbegleitung, Tagesstätte, Kontakt- und Beratungsstelle mit
Café
- Sport- und Freizeitaktivitäten
Café sowie Kontakt- und Beratungsstelle sind geöffnet:
montags und
mittwochs: 14.00-16.30 Uhr
freitags: 10.00-12.30 Uhr
Individuelle Beratung täglich nach
telefonischer Vereinbarung.
SPZ
Siegdamm 40 - 42
53721 Siegburg
Tel. 02241/938191-0
Selbsthilfegruppen für seelische Gesundheit
EA - Emotions Anonymus
Dienstag:
18.30 Uhr Sankt Augustin, im Club
am Markt 1
Edwin, Tel.: 02241/81335
Elisabeth, Tel.: 0228/9737367
Samstag:
18.00 Uhr Lindenstr. 58 (Fabrik)
Helma, Tel.: 02241/9995226
Jutta, Tel.: 02241/336059
Ökumenische Initiative
zur Begleitung Schwerkr
ank
er
Schwerkrank
anker
er,,
Sterbender und Trauernder ee.V
.V
.V..
Sankt Augustin
Wer wir sind:
Ein Kreis von Menschen aus den
evangelischen und katholischen
Gemeinden Sankt Augustins, die
im Januar 1995 einen ambulanten Hospizverein gegründet haben: die „Ökumenische Initiative
zur Begleitung Schwerkranker
und Sterbender e.V. Sankt Augustin“.
Was wir tun:
- Schwerkranke und sterbende
Menschen unabhängig ihres
Glaubens, Herkunft oder Er-
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
krankung in ihrer vertrauten
häuslichen Umgebung unterstützen und begleiten.
- Angehörige und Freunde bei
der Betreuung zu Hause entlasten.
- Trauernde begleiten
- Menschen zu ehrenamtlicher
Mitarbeit ermutigen und befähigen
- durch Bildungsarbeit das öffentliche Bewusstsein für
Krankheit, Sterben, Tod und
Trauer verändern
Was wir Ihnen anbieten:
- regelmäßige Besuche bei Ihnen zu Hause ein bis zwei Mal
wöchentlich, bei Bedarf öfters
- Zeit für Gespräche, Zuhören,
Beratung und Information,
Sitzwachen, kleine Besorgungen, Hilfestellung bei Arzt- und
Behördenangelegenheiten
etc. durch Menschen, die sich
auf diese Aufgaben vorbereitet haben (ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen)
- Kooperation mit Hausärzt/-innen und ambulanten Pflegediensten
- Kostenfreiheit und Verschwiegenheit
41
-
Möglichkeit zur Teilnahme an
einem wöchentlichen Gesprächskreis in Zeiten der
Trauer mit gleichfalls Betroffenen oder auch Einzelgespräche für Trauernde
Was wir darüber hinaus anbieten:
- Vorbereitungs- und Vertiefungskurse für Menschen, die
sich für dieses Thema und für
eine mögliche Mitarbeit interessieren.
- öffentliche Veranstaltungen in
den verschiedenen Gemeinden Sankt Augustins zu wichtigen Themen und Fragen der
ambulanten Hospizarbeit
WIE, WANN und WO Sie uns er
er-reichen können:
- persönlich oder per Telefon:
Montag-Freitag:
09.0011.00 Uhr
-Haus
- Dietrich-Bonhoeffer
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
-Haus,,
Sankt Augustin-Mülldorf
-Str
Dietrich-Bonhoeffer
-Str.. 39
Dietrich-Bonhoeffer-Str
an der B 56, Stadtbahn Linie
66, Haltestelle, Mülldorf
- Telefon 02241/29792
Ehrenamtliche Behindertenbeauftragte
Die ehrenamtlichen Behindertenbeauftragen der Stadt Sankt Augustin informieren:
Sprechzeiten im Rathaus,
Markt 1, Sankt Augustin
Raum 009 (Erdgeschoss)
Gisela Albrecht
montags von 15.00 bis 16.30 Uhr
Isabella Praschma-Spitzeck
mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr
Telefon: 02241/243-401
(Sprechen Sie auch auf den Anrufbeantworter! Wir rufen zurück)
weitere Sprechzeiten nach Vereinbarung
Wir suchen laufend barrierearme
Wohnungen für Menschen mit
Behinderungen.
Gesprächskrei für Angehörige
und Freunde
von Menschen mit psychischen
Beeinträchtigungen (kostenlos)
jeden 2. und 4. Montag im Monat
von 18.00 bis 19.30 Uhr
in den Ratsstuben, Markt 1, Sankt
Augustin
Leitung: Dipl.-Psychologe Ralf Erlenkämper
Sie erhalten im Rathaus und Bügerservice eine kostenlose Informationsschrift (152 Seiten) mit
vielen Tipps für Menschen mit
Behinderungen und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen.
Beratungsstelle
für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Wilhelmstr
Wilhelmstr.. 74, 53721 Siegburg,
Tel.: 02241/55101
Terminvereinbarung:
Mo. - Fr. 09.30-12.30 Uhr und Do.
16.00-20.00 Uhr
Träger: Verband Kath. Kirchengemeinden Rhein-Sieg Kreis, rrh.
Hebammenzentrale
Bonn/Rhein-Sieg
Die Hebammenzentrale besteht
seit August 1996 und hat die Aufgabe, schwangeren Frauen Hebammen zur Geburtsvorbereitung,
-begleitung, sowie Vor-und Nachsorge zu vermitteln. Auf diese
Weise wird es wesentlich einfacher, ohne lästiges Herumtelefo-
nieren, eine geeignete Hebamme
zu finden. Die Zentrale hat die
Telefonnummer 0180/5353527
und ist von montags bis freitags
von 09.30 bis 11.30 Uhr besetzt.
In der übrigen Zeit läuft ein Anrufbeantworter, so dass Anfragen innerhalb eines Tages beantwortet
werden.
Deutscher Kinderschutzbund
e.V
.V..
OV Sankt Augustin
Die Telek
om hat geschaltet - bunelekom
desweit und gebührenfrei:
08001110333, die Nummer gegen den Kummer
Ruf uns an - egal wo Du bist! Du
bleibst anonym!
AWO Kreisverband Bonn/
Rhein-Sieg ee.V
.V
.V..
Geschäftsstelle:
Schumannstr
Schumannstr.. 4, 53721 Siegburg
Tel.: 02241/9692410 oder -11
Fax: 02241/9692444
Geschäftszeiten:
montags bis freitags: 09.00 bis
13.00 Uhr
montags bis donnerstags: 14.00
Anzeige
20 Jahre „Das Phantom der Oper“ in Bonn
Mo
anuar 2015, 20 Uhr
Mo,, 26. JJanuar
Uhr,, Bonn, Beethovenhalle
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr kommt diese atemberaubende Liebesgeschichte mit
Deborah Sasson in der Hauptrolle in einer erneut aufwändigeren
Inszenierung
am
26.01.2015 um 20 Uhr zurück
nach Bonn. Bereits im Februar
1995 hatte das erste Mal die
Musical-Version in der Bonner
Beethovenhalle Premiere. Der
Roman Le fantôme de l’opéra
von Gaston Leroux erschien
schon 1910. Allerdings begann
der große Erfolg der Geschichte
erst mit der Hollywood-Verfilmung von 1925 und dauert bis
heute an: dies vor allem durch
die Musical-Adaption.
Liebe
Liebe,, Tragik und
ein Happy End......
In der Hauptrolle der Christine
brilliert die Sängerin Deborah
Sasson (Preisträgerin des Echo
Klassik und auf allen Bühnen
der Welt zu Hause).Ihre facettenreiche, sehr kraftvolle Sopranstimme überzeugt dabei
und bringt die Mischung aus
42
klassischer Musik, Oper und
Musical-Genre sehr gut zum Ausdruck. Das Phantom wird gespielt
von Axel Olzinger, Darsteller in
„Grease“ und prominenter Graf
Krolock in „Tanz der Vampire“.
Außerdem wirken eine Vielzahl
von Darstellern aus Deutschland
und Österreich in der Produktion
mit, die eine zeitgemäße Mischung aus schaurig-schönen
Szenen, festlichen Elementen und
frischen Gags bieten. Während
der Aufführung wachsen Buch und
Musik, die vom Musikproduzenten-Team Roland Heck und Gerd
Köthe neu komponiert wurde, zu
einem geschlossenen Werk zusammen.
Dazu gibt es technisch perfekte
Bühnenillusionen und ein raffiniertes Spiel mit Verwandlungen
und Spezialeffekten. Ein besonderes Detail ist, dass das auf-
wendig erstellte Bühnenbild
von den Bühnenbildnern der
Bonner Oper erstellt wurde.
Hinzu kommt nun auch modernste 3D-Videotechnik, die eine
perfekte Bühnenillusion kreiert
und es ermöglicht, fließende
Übergänge zwischen den einzelnen Szenen zu schaffen.
Karten unter 0228/656900, an
allen bekannten VVK-Stellen
und
online
unter
www
.bestgermantick
ets
.de
www.bestgermantick
.bestgermantickets
ets.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
bis 16.00 Uhr
kontakt@awo-bnsu.de
Alle Informationen und Hinweise
im Internet: www.awo-bonn-rheinsieg.de
Aus unseren Angeboten
Betreuungsverein BTG
Frankfurter Str. 39
53721 Siegburg Tel.: (02241)
14761-20
Fax (02241) 14761-10
betreuer@awo-bnsu.de
Was ist Betreuung? Das Betreuungsgesetz trat am 01.01.1992 in
Kraft und hat das Recht der Vormundschaft und Pflegschaft für
Volljährige ersetzt. Die Rechte des
Betroffenen wurden weitreichend
gestärkt. Die Entmündigung wurde abgeschafft. Die Tätigkeiten
des Betreuers werden durch das
zuständige
Betreuungsgericht
kontrolliert.
Unsere Leistung:
• Führen von Betreuungen durch
unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• Gewinnung, Information und
Beratung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern
• Beratung von Bevollmächtigten
• Information über den Weg der
Betreuungsbeantragung
• regelmäßige Treffen und Schulungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer
• Information und Beratung über
Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Müttergenesung / Eltern-KindKuren
Schumannstr. 4 - 53721 Siegburg
Tel. 02241/96924-54
kuren@awo-bnsu.de
Beratungs- und Vermittlungsstelle für Müttergenesung und Mutter-Kind-Kuren
(Müttergenesungswerk)
Ihr Arzt rät zu einer Mutter-KindKur? Sie suchen einen Platz für
sich und Ihr Kind?
Wir beraten Sie gerne zu Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahmen und deren Finanzierung. Wir
unterstützen Sie auch bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Kurhaus.
Die Beratungs- und Vermittlungsstelle ist dienstags zwischen
14.00 und 16.00 Uhr und mittwochs zwischen 10.00 und 12.00
Uhr für Sie erreichbar.
AWO Wohnber
atung: Zu Hause
ohnberatung:
wohnen - auch im Alter und bei
Behinderung
Schumannstr. 4
53721 Siegburg
Tel. 02241/866857-20
wohnberatung@awo-bnsu.de
Wir kommen ins Haus und informieren Sie
- wie Ihr Umfeld den veränderten
Bedürfnissen im Alter und bei Behinderung angepasst werden
kann
- wie Sie Ihre Wohnung sicher,
praktisch und bequem gestalten
können
- welche Hilfsmittel Ihnen den Alltag erleichtern
- was Sie bei einer baulichen Veränderung in Ihrer Wohnung oder
Ihrem Haus
- welche Zuschüsse beantragt
werden können
Unsere speziell weitergebildeten
Sozialarbeiterinnen und eine Architektinnen unterstützen Sie bei
Bedarf bei der fachlichen Umsetzung einer barrierefreien Anpassungsmaßnahme.
Ber
atungsstelle für Schw
anger
Beratungsstelle
Schwanger
anger-schaftsprobleme
artner
schaftsprobleme,, PPartner
artner-- und
Familienfragen
Theaterplatz 3 53177 Bonn
Telefon: 0228/85027770
Telefax: 0228/85027777
skb@awo-bnsu.de
Schwangerschaftskonfliktberatung, Beratung von schwangeren
Frauen/Paaren, Sexual- und Partnerschaftsberatung und Beratung
bei einer Krise nach der Geburt
TS)
Seniorenber
atung (SPO
(SPOTS)
Seniorenberatung
Neustraße 86, 53225 Bonn-Beuel
Telefon: 0228/4222715
spots@awo-bnsu.de
Die Abkürzung SPOTS steht für
„Stützpunkte Offene Türen für
Senioren“. Hier findet eine qualifizierte Beratung für ratsuchende
Bonnerinnen und Bonner statt.
Allgemeine Sozialberatung der
AWO
Theaterplatz 3 53177 Bonn
Telefon: 0228/850277-88
Telefax: 0228/850277-77
sozialberatung@awo-bnsu.de
Neben der allgemeinen Sozialberatung können wir auch Informationen geben zu:
o Leistungen nach dem SGB XII
(Grundsicherung)
• Leistungen nach SGB II bzw.
Anzeige
TanzBreuer sucht DICH!
Großes Kids- und HipHop-Opening bei der Europameisterschaft
der Professionals 2014 in den
Standardtänzen in Bonn.
-T
anzschule Breuer in
-Tanzschule
Die ADTV
ADTV-T
Troisdorf und Hennef ist nicht
nur seit nunmehr 26 Jahren erfolgreich im Rhein-Sieg-Kreis
ansässig, sondern auch bekannt
als Ausrichter vieler Welt-, Europa- und deutschen Meisterschaften des Profitanzsports.
Auch in diesem Jahr steht eine
solche Großveranstaltung bei
TanzBreuer auf dem Programm.
Am 15. November 2014 findet
im Bonner Maritim-Hotel die
Europameisterschaft der Professionals in den Standardtänzen
statt.
Eröffnet wird dieser Event der
Extraklasse von Nachwuchstänzern, die Lust haben, das Parkett der Profis zu „rocken“. Die
ADTV-Tanzschulen Breuer laden
alle Kinder und Jugendlichen im
Alter von 4 bis 16 Jahren herzlich ein, beim großen Kids- und
HipHop-Opening dabei zu sein.
Ab dem 20. Oktober werden die
Choreographien für verschiedene Altersstufen in den laufen-
den Kinder- und HipHop-Kursen
bei TanzBreuer unterrichtet. Die
ausgebildeten ADTV-Kindertanzlehrer und HipHop- Instruktoren
haben mit viel Phantasie ein tolles Programm zusammengestellt
und freuen sich, gemeinsam mit
den Kindern eine grandiose Show
auf die Beine zu stellen. Mit viel
Spaß und Energie werden alle
Tänzerinnen und Tänzer - auch
die, die keine Vorkenntnisse mitbringen - auf den Auftritt im großen Ballsaal vorbereitet.
Im letzten Jahr wurden die Kids
sogar Teil der Fernsehübertragun-
gen bei ARD, ZDF und WDR. Das
Kids- und HipHop-Opening findet
im Rahmen der Nachmittagsveranstaltung statt. Die Kids können
also nicht nur selbst als Tänzer
glänzen, sondern auch hautnah
die Profitänzer Europas in der Vorrunde beobachten. Die ADTV-Tanzschule Breuer stellt jedem teilnehmenden Tänzer zusätzlich eine kostenlose Betreuerkarte bei der
Nachmittagsveranstaltung zur Verfügung. Weitere Karten für die Nachmittagsveranstaltung, aber auch
Restkarten für den festlichen GalaBall am Abend können in den ADTV-
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Tanzschulen Breuer in Hennef und
Troisdorf erworben werden.
Die ADTV-Tanzschule Breuer freut
sich, durch dieses kostenlose Angebot, allen Kindern und Jugendlichen des Rhein-Sieg-Kreisen die
Möglichkeit zu geben, Tanzen als
Hobby zu entdecken.
Das Kids- und HipHop-Opening
ist außerdem Teil des großen
Wiedereröffnungsprogrammes
der ADTV-Tanzschulen Breuer in
Hennef und Troisdorf. In den Sommerferien wurde die Niederlassung in Hennef aufwendig renoviert. Während der Herbstferien
wurde der Filiale in Troisdorf
ebenfalls zu neuem Glanz verholfen. Aktuelle Licht- und Tontechnik und zudem eine neuer
Look laden alle Interessierten in
die gut klimatisierten Räume
zum „schönsten Hobby zu zweit“
ein. Jetzt ist genau der richtige
Zeitpunkt, um TanzBreuer neu
kennenzulernen!
Weitere Informationen rund um
TanzBreuer sowie zur großen
Galaveranstaltung am Abend des
15. November 2014 finden Sie
auf www.tanzbreuer.de.
TanzBreuer - Freude am Tanzen!
43
SGB III (Leistungen der Arbeitsagentur)
• Ausländergesetz
• Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz
(BAföG)
• Erziehungsgeld
•
Wohnberechtigungsschein
(WBS)
• Wohngeld
Wir unterstützen Sie in diesen
und anderen Belangen und nutzen zur Problemlösung unser soziales Netzwerk in Bonn und Umgebung. Wir arbeiten eng und vertrauensvoll zusammen mit anderen Fachdiensten (z.B. Schuldnerberatung, Jugendamt, usw.) und
Organisationen, um Ihnen schnell
und kompetent bei Ihrer Problemlösung behilflich zu sein.
Sozialpsychiatrisches Zentrum
(SPZ) Eitorf / Siebengebirge Spin-
44
nerweg 51-54 53783 Eitorf
Unsere Tagesstätte finden Sie in
der Siegstraße 16 in 53783 Eitorf
Telefon 02243/847580
Telefax 02243/8475811
spz@awo-bnsu.de
Das Angebot des Sozialpsychiatrisches Zentrums (SPZ) richtet
sich an Menschen mit psychischen
Erkrankungen und deren Angehörige, mit dem Ziel die Lebensbedingungen der Bürgerinnen und
Bürger zu verbessern. Zum Angebot gehören eine gerontopsychiatrische Beratung, ein ambulant
aufsuchender Dienst, ambulant
betreutes Wohnen, Kontakt und
Beratung, Eingliederungshilfe für
seelisch behinderte Kinder und
Jugendliche sowie Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern (KiM)
Bechterew-Gymnastik
Die Selbsthilfegruppe der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew e.V. trifft sich regelmäßig
zur Trockengymnastik und zum
Bewegungsbad. Unter fachkundiger Anleitung werden krankheitsspezifische Bewegungstherapien
angeboten, und zwar ganzjährig
ohne Pause.
Jeden letzten Freitag im Monat
Info-Treff und Erfahrungsaustausch. Zu weiteren Angeboten im
Bereich der Bewegungstherapie
erteilt Margareta Tillmann, Tel.:
02241/385076, Auskünfte.
Patienteninitiative ProPatient
Sankt Augustin ee.V
.V
.V..
Hilfe für den Patienten durch
- Information
- Beratung
- Weitervermittlung von Fachleuten
- Erfahrungsaustausch
Ansprechpartnerin: Karin Schmider, Tel.: 02241/332433
DIANO
VA
DIANOV
Le PPatriarche
atriarche Deutschland ee.V
.V
.V..
Leben ohne Drogen
Stationäre Therapie für Drogenabhängige in weltweit 200 Einrichtungen, Information, Rehabilitation und Wiedereingliederung.
Betreuung von HIV-Infizierten und
-Kranken
Kontaktstelle: 53757 Sankt Augustin, Am Wolfsbach 107, Tel.:
02241/29552
Rehabilitationscenter: 32694 Dörentrup, Am Krubberg 6-10, Tel.:
052/656439
Deutscher Kinderschutzbund
e.V
.V..
Ortsverband Sankt Augustin
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Bonner Str. 104a
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/28000, Fax 02241/203004
info@kinderschutzbund-sanktaugustin.de
Telefonisch sind wir zu erreichen:
Mo, Di, Do. 9.00-11.00 Uhr, Di., Mi.,
Fr. 15.00-17.00 Uhr
Beratungstermine nach Vereinbarung
Wir bieten Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern:
- Anlauf- und Beratungsstelle bei
Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellem Missbrauch
von Kindern und Jugendlichen
- Hausaufgabenbetreuung
- Erteilung von Auskünften und
allgemeinen Informationen
-
-
Kinder
Kinder-- und Jugendtelefon Montag bis Freitag von 14.00 - 20.00
Uhr
Telefon 0800-1110333 (Anruf kostenlos)
Schülersprechstunden an allen
weiterführenden Schulen von
Sankt Augustin
Sozialdienst kath. FFrrauen ee.V
.V
.V..
Bonn und Rhein-Sieg-Kreis (SkF)
Der SkF ist ein Fachverband der
Kinder-und Jugendhilfe, Gefährdetenhilfe und der Hilfe für Frauen und
ihre Familien im Deutschen Caritasverband.
Unser Einzugsgebiet ist die Stadt
Bonn, der Rhein-Sieg-Kreis sowie
Teile des Westerwalds in der Erzdi-
özese Köln.
Sprechzeiten vor Ort bieten wir in
Bonn, Siegburg, Troisdorf, Eitorf, Königswinter, Meckenheim und Bornheim.
Sozialdienst katholischer Frauen
e.V
.V..
Bonn und Rhein-Sieg-Kreis
Hopfengartenstr. 16, 53721 Siegburg
Sitz des Trägers
Telefon (02241) 95804-6
Telefax (02241) 95804-89
info@skf-bonn-rheinE-Mail:
sieg.de
Internet: www.skf-bonn-rhein-siegde
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 08.00 - 12.30
Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.30 Uhr, 13.30
- 16.30 Uhr
Freitag 08.00 - 13.00 Uhr
Beratung und Hilfe für Kinder e.V.
Bonn und Rhein-Sieg-Kreis
• Sozialer Dienst
• Vormundschaften und Pflegschaften für Minderjährige
• Erzieherische Hilfen/Jugendhilfe
• Rechtliche Betreuungen von Erwachsenen
• Anerkannter Adoptionsdienst
• esperanza- Beratungs- und Hilfenetz vor, während und nach einer
Schwangerschaft
• Kindertagesstätte „Die Regenbogenkinder“
• Koordination Ehrenamt
Anzeige
Kürzere Tage, längere Nächte
Die Einbruchssaison hat begonnen
„Sichere Fenster verderben
Meister Ede das Geschäft“
Sichere FFenster
enster und Türen ver
ver-derben Langfingern das Geschäft und schützen Hab und
Gut wirksam vor einem unbeauf weist
rechtigten Zugriff
Zugriff.. Dar
Darauf
Dieter Hastrich von der Firma
Tischlerei H.P
H.P.. Hastrich aus Hennef hin. „Alte ‚Häuseraugen‘
sind oft innerhalb weniger Sekunden geöffnet. Neue Exemplare mit widerstandsfähigen
Komponenten bieten je nach
Ausstattung hohe Sicherheitsreserven“, erklärt Dieter Hastrich. Diese sind auch dringend
nötig: Laut polizeilicher Kriminalstatistik gab es 2013 insgesamt rund 149.500Einbrüche
und Einbruchsversuche in Häuser und Wohnungen, das sind
rund 3,7 Prozent mehr als im
Vorjahr
orjahr.. „Bei gut 40,2 Prozent
dieser Fälle blieb es beim Ver
er-such - ein wichtiger Hinweis
dar
auf
darauf
auf,, dass sich die ausgesuchten Tatorte in vielen Fällen als
zu gut gesichert herausstellten“, so Dieter Hastrich.
Wer ein allein stehendes,
schlecht einsehbares Einfamilienhaus oder eine Stadtwohnung
im Erdgeschoss beziehungsweise in einem eher anonymen
Mehrfamilienhaus sein eigen
nennt, kennt dieses ungute Gefühl: Habe ich vor der Fahrt zur
Arbeit alle Fenster und Türen
richtig zugemacht? Kann ich angesichts steigender Einbruchs-
zahlen beruhigt in den Urlaub fahren? „Übertreiben sollte man die
Sorgen um die Sicherheit von Haus
und Wohnung nicht. Aber schon
der Einbau besser gesicherter Fenster und Türen oder die Aufrüstung
älterer Versionen sorgt bei der
Abwesenheit von Zuhause für ein
beruhigendes Gefühl“, erklärt
Dieter Hastrich.
Fenster müssen sicher sein - Türen allerdings auch
Bei Fenstern und Fenstertüren
beginnt das Thema Sicherheit: Sie
müssen stabil und belastbar sein.
Wichtig sind die ordentliche Befestigung der Scheibe im Fensterflügel, hochwertige Beschläge und
widerstandsfähige Schließeinrichtungen. „Dazu kommt die Montage des Fensters im Mauerwerk.
Sie muss nach den gültigen Regeln der Technik erfolgen“, bekräftigt Hastrich. Auf einige wesentliche Punkte sollten Bauherren oder Modernisierer achten:
Wenn Fenster mit dem Rahmen
verschraubte Schließbleche, aufhebelsichere Pilzkopfzapfen in
mehreren Ecken und einen drehgehemmten Griff mit Aufbohrschutz besitzen, gelten sie als sicher. Wie sicher sie letztendlich
sind, richtet sich dabei nach der
Zugriffszeit und dem verwendeten Werkzeug. „Im Grundsatz geht
es um die Zeit: Je länger der Einbrecher braucht, umso größer ist
das Risiko, entdeckt zu werden.
Er wendet sich dann lieber einem
Objekt zu, in das er leichter eindringen kann“, erklärt Dieter Hastrich. Wer mehr Sicherheit
braucht und Werte zu schützen
hat, sollte sich nach der so genannten ‚Resistance Class‘ richten (früher WK für Widerstandsklasse). Für den Privatgebrauch
würden sich dann Fenster und Fenstertüren mindestens der Resistance Class 2 -kurz RC 2- anbieten. Wem dies noch nicht genügt,
kann höhere Sicherheitsklassen
wählen oder sollte auf zusätzliche elektronische Helfer zurückgreifen: Dazu zählt die Einbindung
in ein modernes Alarmanlagensystem, das sowohl die Gewaltan-
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
wendung von außen, als auch
versehentlich offen gelassene
Fenster und Fenstertüren meldet. Auch die Haustür sollte beim
Thema Sicherheit nicht außer
Acht gelassen werden. Hier helfen stabile Materialien, aufbohrsichere Schlösser und massive Sicherheitsverriegelungen sowie
verdeckt liegende Drehbänder und
automatisch verriegelnde Mehrfachschlösser. „Auch hier ist für
den besseren Schutz eine Einbruchhemmung nach RC 2 zu empfehlen“, erklärt Dieter Hastrich.
Zu den zusätzlich erhältlichen elektronischen Helfern zählen eine
umfassende Audio- und Videoüberwachung sowie Zutrittskontrollen mittels eines Fingerprint-Systems, einer Fernbedienung oder
eines Transponders.
D er Expertenrat: „Welche Maßnahmen zum Einbruchschutz im
Einzelfall in Frage kommen, wissen die Mitarbeiter kriminalpolizeilicher Beratungsstellen
und die Berater qualifizierter
Fensterfachbetriebe.
45
Anzeige
Multi-Sport in Oberpleis feiert 18 Jahre Tage der offenen Tür
am So 2.11.14 von 13-18 Uhr und Mo 3.11.14 von 10-20 Uhr
Wingertsbitze 1, 53639 Königswinter
An diesen beiden Tagen sind Sie,
Ihre Familie und Freunde herzlich eingeladen, das Gesundheitszentrum mit seinen vielen
neuen Attraktionen und Angeboten kennen zu lernen. Kostenfreie Nahrungsunverträglichkeiten-Messungen, Rückenanalysen und Ursachenberatungen
gehörten am Sonntag ab 14:30
Uhr zum Programm. Ein Gläschen Sekt steht natürlich auch
für Sie bereit.
Sie fragen sich, warum sie nicht
abnehmen, obwohl Sie Sport
treiben und Ihre Ernährung umgestellt haben? Es gibt zahlreiche Hintergründe für lästige
Pfunde, Übergewicht und Problemzonen. Diese sind nicht immer auf eine zu fettreiche Ernährung zurückzuführen. Nahrungsunverträglichkeiten, Intolleranzen und Stoffwechselblockaden sind oftmals die Ursache. Oder haben Sie schon lange Rückenschmerzen und bekommen diese nicht in den Griff?
Ein Irrtum besteht darin, anzu-
Te l : 0 2 2 0 5 - 8 9 6 6 2 3
nehmen, dass sich Rückenschmerzen durch Schonung lindern lassen, doch das Gegenteil ist der
Fall: Wer seinen Rücken vernünftig belastet und damit seine Rückenmuskulatur stärkt, geht ein
deutlich geringeres Schmerzrisiko ein. Viele Menschen leiden
unter akuten Schmerzen und haben einen erfolglosen Gesundheitsmarathon hinter sich. Für Rückenschmerzen, chronische Kopfschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Ohrennebengeräusche,
Schwindel, Fingerkribbeln, Schulterschmerzen und Nackenverspannungen sind häufig Dysfunktionen des muskulären und neurologischen Apparates verantwortlich. Daraus können auch ein
Beckenschiefstand oder ein Hohlrücken mit Lendenwirbelsäulenproblemen entstehen. Kinesiologen, Osteopathen und Homöopathen nehmen sich im Gesundheitszentrum Ihrem Problem an
und unterstützen Sie dieses mit
neuen Konzepten zu lindern.
Außerdem bietet das MultiSport
viele vergünstigte Zusatzanwendungen, welche Sie bei Ihrer Ziel-
erreichung unterstützen, an. Dazu
zählt die Ultraschallbehandlung
Ultraschallbehandlung,
welche mittels niederfrequenten
Ultraschall eine messbare Umfangsreduktion von bis zu 10 cm
pro Behandlung erzielen kann.
Die Lymphdrainage hilft bis zu 3
Liter Lymphe zu aktivieren und
über die Niere und Blase auszuscheiden. Der Umfang von Po, Taille und Oberschenkel verringert
sich ebenfalls. Das weltweit patentierte Galileo-Vibrationstraining hilft die Tiefenmuskulatur zu
trainieren und die Durchblutung
anzuregen. Der Simply Belt Bauchgurt unterstützt die Fettreduzierung und den Muskelaufbau im
Bauchbereich. Auch für die Erhoasellnessüberwaslung ist mit der Wellnessüberw
sermassage gesorgt. Mit warmen
Wasserstrahlen treffen Wasserstrahlen gegen die Unterseite der
Liegefläche und massieren Ihren
Körper von Kopf bis Fuß.
Nur an diesen beiden Tagen gelten einmalige Angebote. Möchten Sie mit Ihrem Partner zusammen aktiv werden und etwas für
Ihre Gesundheit tun? Nutzen Sie
das Angebot des Lebenspartner-
Abos und Ihr Partner zahlt 30%
weniger Beitrag. Auch der Schüler- und Studentanrabatt von
30% gilt nur an diesen Tagen
gegen Vorlage eines gültigen
Schüler- oder Studentenausweises. Falls Sie sich nur für Kurse
interessieren, haben Sie die
Möglichkeit ein Kursabo für nur
6,99 EUR abzuschließen. Im
Kursbereich werden u.a. Kurse
wie Yoga, Rücken-Fit, DanceAerobic und Zumba angeboten.
Außerdem bietet Multi-Sport
10% Ermäßigung auf den regulären Beitrag. Nutzen Sie das
günstige Startpaket, welches
eine Rückenanalyse und Beseitigung von Wirbelblockaden,
eine Meridian-Messung, eine
Nahrungsorganisation, einen
Trainingsplan und bis zu vier Personal-Training-Stunden enthält.
Ihr Interesse ist geweckt? Melden Sie sich am Tag der offenen
Tür an und zahlen erst ab Januar 2015!
Natürlich stehen wir auch jederzeit telefonisch unter der Tel.Nr.
02244 6020 für Fragen gerne zur
Verfügung.
Fax: 02205 - 89 66 24
w w w. a g g e r - g e r u e s t b a u . d e
46
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Keine Angst vor dem Haustürtausch
Der Eingangsbereich lässt sich
ohne Staub und Dreck modernisieren
Endlich eine neue Haustür, das
wünschen sich viele Hausbesitzer
schon lange. Ein Grund, die Investition in einen schöneren, besser
gesicherten und energetisch vorteilhafteren Eingang mit modernen und pflegeleichten Alu-Türen
aufzuschieben, ist die Angst vor
aufwändigen und schmutzträchtigen Renovierungsarbeiten. Doch
den Wechsel der Haustür können
Profis in kurzer Zeit und ohne
Schmutzbelastungen durchführen.
Möglich macht es ein spezielles
Verfahren, bei dem der alte Türrahmen nicht vollständig entfernt
werden muss.
Passende Renovierungslösungen
für jeden Baustil
Wer das schnelle und saubere Renovierungsverfahren etwa von Perfecta Fenster nutzen möchte, muss
bei der Gestaltung des Eingangsbereichs keine Kompromisse eingehen. Bei einer Auswahl von weit
über einhundert verschiedenen
Türmodellen findet sich für jeden
Baustil und für jede individuelle
Vorliebe die passende Tür. Ob mo-
dern, urban zurückhaltend, mit
avantgardistischen Designelementen, in klassischer Eleganz oder
mit romantisch-verspielten Dekoren: Jedes Türmodell lässt sich individuell in der benötigten Größe
anfertigen und mit vielen Details
etwa bei Beschlägen, Glasfüllungen oder Seitenteilen individuell
anpassen. Unter www.perfectafenster.de gibt es weitere Infos,
kostenlose Downloads und eine
Übersicht über alle Infocenter in
ganz Deutschland.
Türwechsel ohne Eingriffe in die
Bausubstanz
Ein Haustürwechsel ohne Dreck
erfolgt in mehreren Schritten, bei
denen weder Mauerwerk noch Tapeten, Fliesen oder Bodenbeläge
beschädigt werden. Nach einer
sauberen Abdeckung des Bodens
am Einbauort wird der alte Türrahmen nicht ausgebaut, sondern nur
mit einer Spezialsäge mit Staubabsaugung zurückgeschnitten. Danach wird ein maßgefertigter neuer Türrahmen von innen und außen
über den alten Rahmen gesetzt
und verschraubt, Zwischenräume
werden zuvor mit FCKW-freiem
Polyurethan-Schaum verschlossen. Nach der sauberen Verfugung
des Übergangs zum Mauerwerk
ist der Rahmen fertig zum Einbau
der maßgefertigten Tür, die jetzt
nur noch eingehängt und fachgerecht eingestellt werden muss.
Türfüllungen nach Geschmack
Aluminium-Haustüren findet man
vor allem in zwei typischen Ausführungen. Bei der ersten Variante - einer Aluminium-Glasfalzfüllung - wird die Füllung in den Türflügel eingesetzt. Das gibt der Tür
ein profiliertes Erscheinungsbild,
da die umlaufenden Dichtungskanten innen und außen gut sichtbar sind. Bei der zweiten Art - der
beidseitig flügelüberdeckenden
Aluminiumfüllung - werden die
Türflügel komplett mit einer Innen- und Außentafel überdeckt.
So ergibt sich eine völlig glatte
Türoberfläche ohne sichtbare
Dichtungen. (djd/pt)
Eine neue Eingangstür lässt das Haus neu erstrahlen. Dank moderner
Renovierungstechniken kann sie ohne Staub und Dreck eingebaut
werden. Foto: djd/perfecta Fenster
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
47
Anzeige
Bonn Stahl, eine Paradies für Heim- und Handwerker
Von der Schraube bis zum Profi-Werkzeug - alles im Direktmarkt für Jedermann
Um Haus und Hof in gutem
Zustand zu erhalten oder für
einen Handwerksbetrieb die
notwendigen Profi-Werkzeuge
zu beschaffen, braucht man in
Beuel keine langen Wege zurückzulegen. In der Gerhardstraße 12 ist Bonn Stahl, der
Direktmarkt für Heim- und
Handwerker, seit 2011 unter
neuer Leitung zu Hause.
Bonn Stahl hat alles, was Bastlern und Profis Freude macht.
In den großen Hallen der früheren Firma Anton Dahm bietet das kompetente Fachberaterteam von der einzelnen
Schraube über Werkzeuge bis
zu Edelstahl und Blechen insgesamt mehr als 6000 Artikel
an. Diese Riesenauswahl entspricht ganz dem Motto des
Direktmarktes:
„Einkaufen
wie die Profis!“ Das freundliche Beraterteam, allesamt
gelernte Fachleute um die Geschäftsführerin Karen Thomas,
gibt fachkundige Tipps und
Auskünfte zu allen Artikeln.
Kostenlos gibt es dazu noch
viele Profi-Tipps der Fachleute zum Gebrauch und den
Möglichkeiten von Werkzeugen und Materialien. Viele
Techniken, wie z.B. Befestigungs- und Schweißtechnik,
Verkauf auch nach Stückzahl
Gut sortierte Ware
48
sind für die Mitarbeiter des Direktmarktes keine Fremdwörter.
Auch für Heimwerker hat Bonn
Stahl ein Herz, bietet die Firma
doch Schrauben und Dübel aller
Art und Größe auch einzeln an.
Wo bekommt man das heute
noch? Auf Bestellung werden im
Lager Platten, Rohre und Stäbe
fast aller Metalle auf gewünsch-
te exakte Maße geschnitten.
Das Ganze kann auf Wunsch
auch sofort mitgenommen werden. Die bei Bonn Stahl angebotenen Materialien und Werkzeuge sind von hoher Qualität. Darin unterscheidet sich der Markt
von den meisten Bau- und Hobbymärkten. Im großen Sortiment
der Werkzeug- und Maschinen-
abteilung finden sich die Bezeichnungen aller großen
Marken wieder. Wechselnde
Sonderangebote im genannten Bereich sind immer einen Weg in die Gerhardstraße 12 wert. Mehr über Bonn
Stahl finden Sie im Internet
unter www.bonn-stahl.de.
Bonn Stahl ist eine 100-prozentige Tochter von Eisen
Thomas in Pützchen. Die alt
eingesessene Firma ist 1973
von der Broichstraße an ihren jetzigen Standort an der
Holtorfer Straße gezogen und
hat sich in den Folgejahren
immer wieder vergrößert. In
den Hallen von Eisen Thomas
lagern ständig etwa 3000 Tonnen Stahl und NE-Metalle z.B. im Blechlager Bleche aus
aller Welt und aller Art -, die
dort auch verarbeitet werden.
Hochpräzise
Plattensägen
schneiden Aluminiumplatten
bis 120 mm Stärke. Größere
Mengen exakt zugeschnittener Metallware können bei
Bonn Stahl bestellt werden
und kommen dann mit Eisen
Thomas zu Ihnen nach Hause.
Bonn Stahl ist montags bis freitags von 07.30 - 17.00 Uhr und
am samstags von 09.00 13.00 Uhr geöffnet. wm
Sortiment von Werkzeug
Genau nach Maß geschnitten
Bestellte Ware wird vorbereitet
Das TEAM von Bonn Stahl
Hier können Sie auch Ihre Arbeitsschuhe finden
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Diamanten aus der Totenasche
Trauerkultur im Wandel: Der Trend
zur Feuerbestattung hält an
Im Trauermonat November mit
seinen vielen stillen Gedenktagen treten die Themen Tod und
Sterben stärker ins Bewusstsein
der Menschen als zu jeder anderen Jahreszeit. Die Gräber auf den
Friedhöfen werden besucht und
geschmückt, zwangsläufig kreisen
die Gedanken jetzt auch öfter um
das Thema der eigenen Vergänglichkeit. Viele Bundesbürger machen sich zu Lebzeiten bereits
Gedanken, wie sie sich ihre eigene Bestattung vorstellen.
Nicht zuletzt die Berücksichtigung
der eigenen Wünsche hat zu einem drastischen Wandel der Trauerkultur in Deutschland geführt.
Nach Angaben der Verbraucherinitiative Aeternitas dürften mittlerweile etwa 55 Prozent der Verstorbenen eingeäschert werden,
vor 15 Jahren wurde der Anteil
noch auf ein Drittel geschätzt. Der
Trend zur Feuerbestattung hat
nach Ansicht von Frank Schneider
vom
Verbraucherportal
Ratgeberzentrale.de nicht nur finanzielle Gründe: „Die traditio-
nelle Erdbestattung war früher
quasi ein gesellschaftliches Muss,
heute fühlen sich die Menschen
viel freier, eine Bestattung nach
den eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten.“
Erinnerungsstück
Erinnerungsstückee aus der Asche
des Verstorbenen
Seitdem die Anzahl der Feuerbestattungen stark zugenommen
hat, gibt es auch immer mehr
Wahlmöglichkeiten von Erinnerungsstücken aus der Totenasche
des Verstorbenen. Vor gut zehn
Jahren wurde beispielsweise in
der Schweiz eine völlig neue Bestattungsart ins Leben gerufen:
die Diamantbestattung.
Zunächst wird der Verstorbene in
Deutschland durch den lokalen
Bestatter eingeäschert, danach
wird die Urne in das Labor in der
Schweiz überführt. In einem mehrwöchigen Verfahren unter hoher
Temperatur und hohem Druck wird
der Kohlenstoff aus der Kremationsasche dort zu einem Rohdiamanten umgewandelt und dann
in Handarbeit zu einem weiß bis
bläulich funkelnden Brillanten
geschliffen. (djd/pt)
Im „Trauermonat“ November mit seinen stillen Gedenktagen werden die
Menschen besonders mit den Themen Tod und Sterben konfrontiert.
Foto: djd/Algordanza Erinnerungsdiamanten/thx
Foto: djd/Algordanza Erinngerungsdiamanten/thx
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
49
Anzeige
Judith Merchant in der Bücherstube
Hochzeit mit Eisenhut oder
„Die Lügen jener Nacht“
Sankt Augustin (RS) - Nicht zum
ersten Mal las Judith Merchant
in der Bücherstube im HUMA.
Sozusagen ein Heimspiel für
sie, denn sie ist in Sankt Augustin geboren, wohnte lange hier
und war viele Jahre, wie sie
schmunzelnd zu Beginn erwähnte, Kundin in dieser Bücherstube. Heute wohnt sie am
Drachenfels und arbeitet als
Dozentin für Literaturwissenschaft in der Universität in
Bonn. In einem Kurs über Kriminalgeschichte, so erzählt sie,
gibt sie Studenten auch Werkzeuge an die Hand, die zum
Schreiben von Kriminalromanen dienen: was macht man,
wenn man als Autor nicht mehr
weiter weiß? was kann man anders machen? welche Mordwaffe sucht man sich aus? - um ein
paar Beispiele zu nennen.
Seit 2008 schreibt sie Kurzge-
schichten, seit 2011 Kriminalromane. Für zwei ihrer Kurzgeschichten - „Monopoly“ und „Annette schreibt eine Ballade“ - erhielt sie 2009 und 2011 den renommierten Friedrich-GlauserPreis in der Kategorie Beste Krimi-Kurzgeschichte.
Außerdem
wurde sie 2009 mit dem Krefelder
Kurzkrimipreis ausgezeichnet.
In ihren bisherigen Kriminalromanen hatte sie mit Kriminalhauptkommissar Jan Seidel und dessen
Oma zwei Protagonisten geschaffen, die überraschend in ihrem
neuen Roman „Die Lügen jener
Nacht“ nicht mehr vorkommen.
Daraufhin angesprochen, berichtete sie sehr freimütig über ihren
Prozess des Schreibens. Sie gestand, dass sie auch das neue
Buch mit diesen Hauptfiguren begonnen habe. Doch dann kam sie
an einen Punkt, wo sie mit ihrer
Geschichte, die sie erzählen wollte, so nicht mehr weiterkam. Sie
benötigte dringend die Ich-Form
Judith Merchant in der Bücherstube
50
eines Erzählers bzw. in diesem Fall
einer Erzählerin. Und diesem Stil
fielen dann die beiden Protagonisten zum Opfer; Judith Merchant
kam jedoch mit diesem Wechsel
viel leichter weiter im Fortgang
des Erzählens.
Ihr Roman - sie nennt ihn einen
„Psychologischen Roman“, der
Verlag nennt ihn einen „Thriller“
- erzählt von einer Hochzeit, auf
der sich alte Freundinnen nach
langer Zeit wieder treffen. Hochzeiten, gesteht Merchant, findet
sie genau so faszinierend, wie
man Insekten oder Krankheiten
faszinierend finden kann. „Eine
Hochzeit ist die größtmögliche
Demütigung“, sagt sie.
Um ihre Geschichte gut erzählen
zu können, muss ihre Hauptfigur
frisch getrennt sein, sagt sie ebenfalls. Neben einer Hochzeit spielen Pflanzengifte eine Rolle in ihrem Buch. Sie habe sich lange
damit befasst. Allein das Berühren solch einer Pflanze, danach
das Anfassen einer Trinkflasche
und dann das Trinken aus eben
dieser Flasche kann schon zu
Lähmungen führen. Und solch
eine Pflanze, erzählt sie zum
Schrecken der Besucher, wird
auch heute noch oft sorglos in
einen Blumenstrauß gebunden: der Eisenhut.
Natürlich liest sie aus ihrem
neuen Buch, sie will es ja promoten. „Doch wenn Sie wissen wollen, wie es weitergeht,
dann müssen Sie das Buch kaufen“, sagt sie freimütig. Selber
ist sie von Krimis begeistert.
Sie gesteht auch, dass sie eigentlich nur Krimis liest. Und
sie verspricht, dass in ihrem
nächsten Buch die altbekannten und lieb gewonnen Protagonisten, der Kriminalist und
die Oma, wieder dabei sein
werden. Wenn sie nicht zwischendurch auf die Dozentin
hören muss und die Erzählweise ändert.
Gut besucht war diese Lesung
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
51
Badewannen-Neubeschichtung,
Garantie, Fa. Derichsweiler Tel. 02421
- 408053
>> Freddy’s Montageservice <<
Fenster, Türen, Küchen, Laminat/Parkett, Möbel u. Bauelemente (gel.
Schreiner). Tel. 0160/7689039
Angebote
An- und Verkauf
Haus und Garten
Gefahrbaumfällungen
Häckseln u. Entsorgen, Lieferung von
Kaminholz - Helga Schumacher Hönscheid 23 - 53783 Eitorf - Tel. 02243/
4585, Mobil 0171/6754789
Immobilien
Eigentumswohnung/-en
Bekleidung
Automarkt
Pelzge
schäft sucht
Pelzgeschäft
Nerzmäntel/-jacken, Zobel. ! Zahle bis
zu 1.000 Euro ! Troisdorf, Tel. 02241/
9951679 o. 0174/4712353
Bücher
Sie sind in der KUL
TUR- UND
KULTURHEIMATPFLEGE
tätig und möchten ein neues Buch herausgeben? Wir machen das für Sie:
Lektorat – Korrektur – Bildbearbeitung
– Layout –Druck. Kontaktieren Sie uns
unter: buch@rmp.de (oder 02241-2600)
Von Privat an Privat!
3 ZKDB, helle DG-Wohnung in Spich,
105.000,- €. Keine Makleranrufe. Tel:
02241 806637 ab 18 Uhr
Maler
Malermeisterbetrieb Rhein-Sieg
führt Maler-, Tapezier- und Fassadenanstriche, Wasserschadensbeseitigung
und Bautrocknung, preiswert durch. Tel.
0178 - 1900602 od. 02241/2016770 od.
02223/9094589
Reisen
Bayern
Dienstleistung
Oberstdorf
Schöne FeWo bis 3 Pers., 2 Schlafräume, gr. Südbalkon mit Bergblick,
Zentrumsnah. Tel. 02205/2157
Holland
Sonstiges
Alte Stuhlrohrgeflechte
erneuert preiswert, holt ab, Tel. 02241
/ 33 45 65 oder 0174 / 40 41 703
52
Gemütliche, gut ausgestattetes
FeHs
für 5 Pers. von privat in Nordholland
(Meernähe)
zu
vermieten.
www.nordholland-haus.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Ungarn
Budapest:
FeWo zu vermieten, 2 Zimmer, Küche
+ Bad, zentrale Lage: Nähe Oper/
Theaterviertel; bis max. 4 Personen,
ab 40,- €. Nähere Infos unter:
FeWo.budapest@gmx.de oder 02223/
3588
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als Austräger
dieser Zeitung. Melden Sie sich einfach unter Tel: 02241 260-380 oder
382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als MOBILER
Austräger dieser Zeitung. Melden Sie
sich einfach unter Tel: 02241 260-380
oder 382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
Wir
Wir,, die PROWIN Niederlassung im
Rheinland möchten
uns bei Ihnen als Job vorstellen. Wenn
Sie Interesse haben in Ihrem Umfeld
mit Haushaltsmitteln, vom Reiniger bis
Naturkosmetik, bei Ihren eigenen
Hauspartys mit Spaß nebenbei oder
hauptberuflich Geld zu verdienen freuen wir uns, wenn Sie unsere Bewerbung an Sie annehmen. Neugierig?
02244-9185311
Unterricht
Nachhilfe
Ich biete Nachhilfe in Mathe, Englisch
und Deutsch. Tel.: 0171/1275714 (ab
14:00 Uhr)
Probleme in Englisch ??
Pädagogisch und fachlich kompetente
Lehrerin mit langjähriger Berufserfahrung erteilt Nachhilfe bis Kl. 10. Tel.
0228/454269
Vermietungen
3 Zimmer Wohnungen
Much - Niederwahn
Moderne u. anspruchsvolle Wohnung,
3 Zi., Kochni. (EBK), Gä-WC, Bad m.
Dusche + WC, (Gashzg.), E.N.A. 83,3
KWh, Carport, ca. 110 m², 550 € kalt,
von priv. zu vermieten. Tel. 02245/714
Ver
schiedenes
erschiedenes
Service
Wir schreiben Ihre Biographie
IBIS, Tel. 02203/9077577
Gesuche
Immobiliengesuche
Junge 4-köpfige Familie
gesichertes Einkommen, sucht Haus
zum Kauf in St. Augustin, bis 250.000,€, ab 110 m², ab 4 Zimmer, kl. Garten, Bj. ab 1980, mögl. von privat. Tel.
0178/5318139
Sammler
Sammler der Luftwaffe SUCHT
Fotos, Fotoalben, Negative, Farbdias,
Orden, Urkunden, Dolche, Pokale,
Uniformteile von der dt. Fliegertruppe
aus dem 1. und 2. Weltkrieg - Seriöse
Abwicklung - Tel. 02241/9950818
Stelle
ngesuche
Stellengesuche
Ich (weibl.) suche Nebenbeschäftigung
jeglicher Art. Tel. 0171/2208838
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
53
Wanderfreunde Rhein-Sieg
w ww
.w
anderfreunde-rhein-sieg.de
ww.w
.wanderfreunde-rhein-sieg.de
Sonntag, 26. Oktober 2014
Rund um Ehreshoven über den Hölzer Kopf und Hohkeppel (B)
16 km Wanderführerin Ilse Blum,
Tel. 0172/9511986, Abfahrt um
09.13 Uhr mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf (über Frankfurter Str.)
Sonntag der 26. Oktober 2014 (2)
Rheinsteig von Linz nach Rheinbrohl
(C)
24 km Wanderführerin Gerda Pulheim-Steib, Tel. 0173/7270196, Abfahrt um 08.23 Uhr mit dem Zug
vom Bahnhof Troisdorf
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Von der Drabenerhöhe um den
Heckberg (A)
10 km Wanderführerin Irmgard Jetter, Tel. 0160/4244508, Abfahrt um
09.30 Uhr mit dem Auto von Maria
Königin in Troisdorf
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Von Mudersbach nach Kirchen (B/
C)
14 km Wanderführerin Marianne
54
Treder, Tel. 02241/385027 od. 0163
7429669, Abfahrt um 09.41 Uhr mit
dem Zug vom Bahnhof Troisdorf
(über Siegburg)
Samstag, 01. November 2014
Durch die Wälder der Ville (B)
17 km Wanderführer Josef Harasko,
Tel. 0177/9256756, Abfahrt um
08.18 Uhr mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf (über Köln Hbf)
Von Daaden nach Kirchen (C)
19 km Wanderführerin Nicole Wichmann, Tel. 02241/9744764, Abfahrt
um 07.41 Uhr mit dem Zug vom
Bahnhof Troisdorf (über Siegburg)
Sonntag, 02. November 2014
Jubiläumsw
anderung: Von RheinJubiläumswanderung:
brohl zur Brombeerschänke (B/C)
16 km Wanderführer Klaus Wagner,
Tel. 02241/47456 oder 0151
15948978, Abfahrt um 09.23 Uhr
mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf
(über Bonn-Beuel)
Durch das Welterbach- und Mur
Mur-bachtal zur Wietscher Mühle (B)
14 km Wanderführerin Ilse Blum,
Tel. 0172/9511986, Abfahrt um
09.59 Uhr mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf (über Köln Deutz / Messe)
Mittwoch, 05. November 2014
Von Liblar durch die Ville nach Brühl
(A)
11 km Wanderführerin Ursula Wetzel, Tel. 02203/83906 oder 0172
4921699, Abfahrt um 09.43 Uhr mit
dem Zug vom Bahnhof Troisdorf
(über Köln-Deutz)
Donnerstag, 06. November 2014
Über die Nutscheidtäler nach Hennef / Blankenberg (B/C)
16 km Wanderführer Bernhard
Thees, Tel. 02242/905891, Abfahrt
um 09.14 Uhr mit dem Zug vom
Bahnhof Troisdorf (über Siegburg)
Samstag, 08. November 2014
Kölner Pfad: Von Köln-P
orz zum FiKöln-Porz
scherdorf Langel (B)
15 km Wanderführer Norbert Faßbender, Tel. 02241/64928 oder 0157/
76652393, Abfahrt um 09.28 Uhr
mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf
Von Gruiten bis Cronenberg auf
dem Bergischen Weg (B/C)
19 km Wanderführerin Ilse Blum,
Tel. 0172/9511986, Abfahrt um
07.59 Uhr mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf (über Köln-Deutz)
Sonntag, 09. November 2014
Vom Altenberger Dom durch das
Dhünntal zur Dhünntalsperre (A/
B)
16 km Wanderführer Heinz Thewald,
Tel. 0157/32526666, Abfahrt um
09.30 Uhr mit dem Auto von (am
Parkhaus gegenüber)
Von Obererbach/WW über Nieder
Nieder-irsen nach Herchen (B/C)
21 km Wanderführer Harald Saat,
Tel. 02246/9044433 oder 0160/
90339844, Abfahrt um 08.41 Uhr
mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf
(über Siegburg)
Mittwoch, 12. November 2014
Von Köln-Mü
lheim nach StammKöln-Mülheim
heim (A)
12 km Wanderführer Winfried
Kliem, Tel. 02241/311817 oder
0151/56653325, Abfahrt um 09.18
Uhr mit dem Zug vom Bahnhof
Troisdorf (über Köln-Deutz)
Donnerstag der 13. November
2014
Apollinaris Schleife Remagen (B)
15 km Wanderführerin Gisela Potthast, Tel. 02241/71616, Abfahrt um
09.01 Uhr mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf (über Bonn Hbf)
Samstag der 15. November 2014
Rund um Leutesdorf mit anschl.
Gänseessen (im Leyschen Hof)
(B), Anmeldung bis 07.11.2014
14 km Wanderführerin Gisela Potthast, Tel. 02241/71616, Abfahrt um
11.23 Uhr mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf (über Bonn-Beuel)
Von Bad Hönningen nach Leutesdorf mit anschl. Gänseessen (B/
C), Anmeldung bei Gisela PPottotthast bis 07.11.2014
18 km Wanderführer Manfred Lehmann, Tel. 02246/5882 oder 0171/
1450653, Abfahrt um 10.01 Uhr
mit dem Zug vom Bahnhof Troisdorf (über Bonn-Beuel)
Sonntag, 16. November 2014
Rheinburgenweg von Remagen
nach Rolandseck (B/C)
16 km Wanderführer Werner Bernard, Tel. 02203/459997 oder
0175/4468598, Abfahrt um 08.54
Uhr mit dem Zug vom Bahnhof
Troisdorf (über Siegburg/Bonn)
Durch den Bornheimer Kottenforst (C)
25 km Wanderführerin Elisabeth
Anheier, Tel. 02222/928738, Abfahrt um 08.01 Uhr mit dem Zug
vom Bahnhof Troisdorf (über Bonn
Hbf)
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
55
56
Rundblick Stadt Sankt Augustin – 25. Oktober 2014 – Woche 43 – www.rundblick-sankt-augustin.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
191
Dateigröße
18 545 KB
Tags
1/--Seiten
melden