close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationsflyer Studiengang Humanmedizin

EinbettenHerunterladen
med@ulm –
das Ulmer Lehr- und Lernkonzept der Humanmedizin
mit modernen didaktischen
Elementen, ganzheitlichem
Ausbildungsansatz sowie
umfassender Betreuung –
eine Topausbildung an der
UUlm!
Medizinische Fakultät
r t!
ak
kr
ch
Erf
o lg r ei
e d i tie
Humanmedizin
Die beste junge Uni Deutschlands*
stellt sich vor
4
mehr als
50
Fakultäten: Medizin
Naturwissenschaften
Mathematik und Wirtschaftswissenschaften
Ingenieurwissenschaften und Informatik
zahlreiche Zusatzausbildungen
Studiengänge in Sprachen und Soft-Skills
mehr als
90 Institute
10.000 Studierende
rund
über
Tür an Tür mit der Wirtschaft
200 Professorinnen und Professoren
2000 wissenschaftliche Angestellte
bewährte Begleitprogramme
zur Studienunterstützung
Ulm – eine dynamische Stadt
mit hoher Lebensqualität im Süden Deutschlands
Humanmedizin ist ...
Erhalten und Wiederherstellen
der Gesundheit von Patienten
der Mensch im Mittelpunkt
die Lehre von der Vorbeugung,
Erkennung und Behandlung von
Krankheiten
und Verletzungen
großes Betätigungsfeld
von Forschung über klinische Bezüge
bis hin zum Allgemeinmediziner
Darum Humanmedizin in Ulm
Das Lehr- und Lernkonzept med@ulm ist im klassischen Rahmen
der Ärztlichen Approbationsordnung als Regelstudiengang gestaltet. Es bietet alle Vorzüge des systematischen fächerorientierten Lernens mit - durch die ÄAppO geforderten - Leistungsnachweisen. Dies kommt den Lernvorlieben vieler Studierender
sehr entgegen und unterstützt deutlich die in der Bologna-Deklaration geforderte Mobilität für Studierende und Lehrende.
Durch die Integration moderner didaktischer Elemente, wie sie
sonst oft nur in sogenannten Reformstudiengängen vorkommen,
durch den ganzheitlichen Ausbildungsansatz und die umfassende Betreuung der Studierenden ist med@ulm trotz des klassischen Rahmens ein sehr lebendiges, zeitgemäßes und innovatives
Studienkonzept.
Exzellentes Betreuungsverhältnis:
Unsere Studierende sind die zufriedensten deutschlandweit.
Schwerpunktsetzung und Freiräume:
Um im sehr stark reglementierten und dadurch zwangsläufig
„verschulten“ Studiengang der Humanmedizin Freiräume für individuelle Schwerpunktsetzungen zu schaffen, wurden und werden
im Ulmer Curriculum sogenannte Studientracks entwickelt.
Derzeit werden diese in folgenden Disziplinen angeboten:
■ Neuro-Track
■Herz-Lunge-Gefäß-Track
■ Forschungstrack „Traumaversorgung und Traumaforschung“
■ Track „Experimentelle Medizin“
■ Track „Lehren Lernen“
Anwendungs- und Praxisorientierung:
Bereits in den ersten beiden Studienjahren finden Seminare mit
klinischen Bezügen bzw. Integrierte Seminare statt, in denen das
patientenorientierte Lernen im Mittelpunkt steht.
Vorteile für Sie
■Skills Lab:
Training von manuell-praktischen Fertigkeiten an Übungsmodellen und an diagnostischen Geräten
■Schauspielpatienten:
Gesprächstechniken in standardisierten Situationen mit Schauspielern üben
■„Nachwuchsförderung in der Allgemeinmedizin“:
Einblicke in die ärztliche Tätigkeit in einer Akademischen Lehrpraxis
■NAWIstarterkit:
Auffrischung der mathematischen/naturwissenschaftlichen
Lerninhalte - für Studierende der Humanmedizin zu Beginn
des Studiums
■Kompetenzzentrum eLearning in der Medizin Baden-Württemberg:
orts- und zeitunabhängiges Lernen in Verbindung mit dem Einsatz
neuer Medien steht hier im Fokus aller Innovationen
■Propädeutikum Online:
Infos und Interviews Online um schon vor Studienbeginn
Einblicke ins Studium zu erlangen
■„Lernen lernen“:
unterstützt als extra Kurs, um Lernstrategien für den Hochschulkontext zu vermitteln
■Studienfachberatung Humanmedizin:
zur Unterstützung bei Fragen zur Studienverlaufsplanung und spezieller, persönlicher Anliegen
der Studierenden
Staatsexamen
Das erwartet Sie
Vorklinischer Studienabschnitt
■Naturwissenschaftliche Grundlagen:
Biologie, Chemie, Mathematik, Physik
■ Medizinisch-theoretische Grundlagen:
Anatomie, Biochemie, Physiologie
■ Praxisorientierte Grundlagen in medizinischen Einrichtungen
Klinischer Studienabschnitt
■ Disziplinen-übergreifendes Lernen
■Zahlreiche Wahlveranstaltungen von Kinderheilkunde
über Rechtsmedizin bis hin zu Notfallmedizin
■ Blockpraktika während dem Studium
Praktisches Jahr
■ Ganztägige praktische Ausbildung über 48 Wochen, davon
■ 16 Wochen Innere Medizin
■ 16 Wochen Chirurgie
■ 16 Wochen Wahlfach
Es stehen zahlreiche akademische Lehrkrankenhäuser zur Auswahl.
Begleitend zum Studium ist eine viermonatige Famulatur zu absolvieren.
■ Abschluss: Staastexamen
■ Studienstart: Wintersemester
■Regelstudienzeit: 12 Semester
■Studienplätze: ca. 320 Plätze
■ Bewerbungsverfahren:
■Bewerbung für das Erste Fachsemester über Hochschulstart
www.hochschulstart.de/
■Infos zum Bewerbungsverfahren: www.uni-ulm.de/studium/
bewerbung-und-immatrikulation.html
■ Vergabeverfahren:
■Vorabquoten Härtefälle, Zweitstudienbewerber und
Bewerber aus Nicht-EU-Staaten
■ 20% Abiturbeste
■ 20% Wartezeit
■ 60% im Auswahlverfahren der Hochschulen
■ Auswahlkriterien der UUlm:
■ Abitur mit mind. Note 2,5
■ Teilnahme am TMS: www.tms-info.org
■medizinische/zahnmedizinische Berufstätigkeit oder abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen/zahnmedizinischen Ausbildungsberuf; besondere Vorbildungen,
praktische Tätigkeiten, außerschulische Leistungen und
Qualifikationen, die über die Eignung für den Studiengang
Medizin oder Zahnmedizin besonderen Aufschluss geben
(Bonuskriterien: www.uni-ulm.de/index.php?id=11620)
■ Vergabeverfahren der UUlm:
■50% der Studienplätze nach Abitur und Beruf (1. Rangliste)
■50% nach Abitur und TMS: Abiturnote zählt zu 51%
und TMS Ergebnis zählt zu 49% (2. Rangliste)
Und danach
Internationalität
In der Humanmedizin gibt es Partneruniversitäten
in Frankreich, Italien, Finnland, Niederlande,
Portugal und Spanien.
Dazu gibt es Partnerschaften mit Unis in Südamerika,
Asien und Afrika und den USA.
Weitere Auskünfte erteilt das International Office.
Website
Direkt zur
nal Office
Internatio
Zur Ausübung des Berufs eines Arztes gibt es ein sehr großes
Tätigkeitsfeld:
■ Kliniken und Krankenhäuser
■ Facharzt oder Allgemeinmediziner
■ Forschung für Wissenschaft oder Industrie,
z.B. Pharmaunternehmen
■ Entwicklungshilfeorganisationen
wie z.B. Ärzte ohne Grenzen u.v.m.
Beratungsstellen und Orientierungshilfen
Vorklinischer
Studienabschnitt:
Gabriele Tammer
gabriele.tammer@uni-ulm.de
Telefon:
+49 (0)731/50-33627
Klinischer
Studienabschnitt:
Anne Leins
anne.leins@uni-ulm.de
Telefon:
+49 (0)731/50-33625
Übersicht aller Studiengänge
www.uni-ulm.de/studium/studiengaenge.html
Fragen? Aber gerne!
Weitere Infos rund um die
Studienwahl, zur Studienberatung und zu Uni-Veranstaltungen finden Sie unter
www.uni-ulm.de/home/
studieninteressierte.html
oder schreiben Sie an
zentralestudienberatung@
uni-ulm.de
ONE HUNDRED
unU NDER
FIFTY
*nach dem
Times Higher EducationRanking 2014
Verantwortlich: Christiane Westhauser, Leitung Zentrale Studienberatung |
Gestaltung. kiz medien| Fotos: Elvira Eberhardt, kiz medien, Arnim Schindler, Felix Hentschel, iStockphoto, RF123 | Stand 9/2014
Studienfachberatung Humanmedizin
Dekanat Medizinischen Fakultät
Bereich Studium und Lehre
Albert-Einstein-Allee 7
89069 Ulm
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
634 KB
Tags
1/--Seiten
melden