close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Gesundheitsprogramm des Klinikum Duisburg 1. Halbjahr 2015

EinbettenHerunterladen
Das Gesundheitsprogramm des Klinikum Duisburg
1. Halbjahr 2015
Ein Haus der Sana Kliniken AG
I N H A LT S V E R Z E I C H N I S
CURA
Leben mit AWOcura
Pflege – Service – Sicherheit
Sicherheit daheim:
Hausnotruf & Servicevermittlung
Helfende Hände: Haushaltshilfen
Für mehr Freude im Leben
Was Sie wissen sollten!
Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Ansprechpartner /-innen
und Kontaktdaten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Anmeldung und Anmeldeverfahren. . . . . 7
Voranmeldefrist. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Zahlung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Kursausfall und -abbruch . . . . . . . . . . . . 9
Rabatte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Rücktritt / Erstattung. . . . . . . . . . . . . . . . 10
Sprechzeiten und Kursberatung . . . . . . 10
Gesundheit in Bewegung
Haltungs- und Bewegungssystem
Wirbelsäulengymnastik. . . . . . . . . . . . . 11
Rückenfitness . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Rückenfit contra Rheuma ��������������������12
Pilates. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
In guten Händen:
Häusliche Pflege für jung und alt
Herz-Kreislauf-System
Wassergymnastik . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Aquapower . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Wasserspaß am Morgen. . . . . . . . . . . . 14
Schwimmkurse für Erwachsene . . . . . . 14
BOP. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Neu Fatburner. . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
In Gemeinschaft aufleben:
Die Tagespflege
Lebenswert – liebenswert:
Zu Hause im AWOcura-Seniorenzentrum
Sport XXL
Aquapower XXL . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
BOP XXL. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Rückenfitness XXL. . . . . . . . . . . . . . . 16
Entspannung und Stressabbau
Yoga dynamisch inspiriert von
Ashtanga Yoga . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Yoga für Energie im Alltag. . . . . . . . . . 17
Yoga und Entspannung . . . . . . . . . . . . 18
Neu Lu Jong –
tibetisches Heilyoga . . . . . . . . . . . . . . 18
Neu Shiatsu und Yoga –
Energien im Fluss. . . . . . . . . . . . . . . . 18
Autogenes Training –
Grundstufe / Oberstufe. . . . . . . . . . . . . 19
Progressive Muskelentspannung –
entspannende Wege zur
Gelassenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Entspannung – keine Zeit? Nehmen Sie
sich zumindest 10 Minuten. . . . . . . . . 20
Einfacher leben mit Meditation . . . . . . 20
Reiki ... eine Gesundheitslehre
Asiens. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Meditativer Spaziergang
an der Regatta. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Partnermassage – Rücken
und Füße – Wellness daheim. . . . . . . 21
Wellness-Tag ... sorge gut
für dich selber!. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Ernährung
Themenabend Ernährung . . . . . . . . . . 23
Wenn’s im Bauch
ständig grummelt ... – Vortrag. . . . . . . 23
Neu Leichter essen –
leichter leben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Senioren- & Pflegeberatung Duisburg
2
Telefon 0203 3095-432 oder -676
www.awocura.de
3
I N H A LT S V E R Z E I C H N I S
Das besondere Angebot
Neu Natürliche Hilfe gegen
Erkältung – Vortrag. . . . . . . . . . . . . . . 24
Schüßlersalze –
Die Salze des Lebens . . . . . . . . . . . . . 24
Darüber spricht man nicht ...
die Wechseljahre – Vortrag���������������� 24
Halbzeit-Pause – Vortrag . . . . . . . . . . 24
!
Klinikum Vital!-Preisrätsel. . . 25
Eltern werden – Eltern sein
Infoabend – Geburtshilfe
und Kinderklinik . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Infoabend für werdende
Mehrlingseltern.��������������������������������� 27
Kurse vor der Geburt
Geburtsvorbereitende Akupunktur . . . . 27
Schwangerschaftsgymnastik . . . . . . . . 27
Geburtsvorbereitung. . . . . . . . . . . . . . . 27
Wochenend-Intensivkurse für Paare. . . . 28
Kurs für Paare. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Wasser-Fit für Schwangere������������������28
Tipp Yoga für Schwangere . . . . . . . . 28
Säuglingspflege������������������������������������29
Erste Hilfe bei Kindern
und Säuglingen �����������������������������������29
Kurse nach der Geburt
Rückbildungsgymnastik. . . . . . . . . . . . 30
PEKiP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Babyschwimmen . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Kleinkindschwimmen . . . . . . . . . . . . . . 32
4
I N H A LT S V E R Z E I C H N I S
Kleinkindschwimmen
für 4-Jährige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Kinder Förderund Beratungszentrum
Allgemeine Informationen. . . . . . . . . . . 33
Das Interdisziplinäre
Frühförderzentrum im
Ärztezentrum
Das Convalesco Therapiezentrum im Ärztehaus
Allgemeine Informationen. . . . . . . . . . . 44
Physiotherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Ergotherapie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Logopädie / Sprachtherapie . . . . . . . . . 45
Lernförderung / Lerntherapie. . . . . . . . . 46
Allgemeine Informationen. . . . . . . . . . . 42
Und die Finanzierung? . . . . . . . . . . . . . 43
Gesundheitsförderung
Kinderschwimmkurse . . . . . . . . . . . . . 34
So finden Sie zu uns. . . . . . . . . . . . . . . 47
Kooperationspartner . . . . . . . . . . . . . . . 47
Impressum. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Rehabilitationssport /
IGS Klinikum Duisburg e. V.
Was Sie wissen sollten. . . . . . . . . . . . . 35
Kursangebote Rehabilitationssport
Wassergymnastik . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Hockergymnastik . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Gymnastik bei orthopädischen
Erkrankungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Osteoporose-Gruppe������������������������� 39
Sport bei Knie- und
Hüft-Erkrankungen. . . . . . . . . . . . . . . 40
Schlaganfallsport / Sport bei Parkinson. . . . . . . . . . . . . . . . 40
Sport bei Diabetes mellitus Typ II . . . . . 40
Lungensport. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Sport bei paVK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Herzsportgruppen. . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Ferienkalender 1. Halbjahr 2015
1. Halbjahr 2015
Januar
Mo
Februar
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
Mo
Di
März
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
So
1
5
6
7
8
9
10
11
2
3
4
5
6
7
8
2
3
4
5
6
7
8
12
13
14
15
16
17
18
9
10
11
12
13
14
15
9
10
11
12
13
14
15
25
16
17
18
19
20
21
22
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
23
24
25
26
27
28
29
30
31
So
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31
April
Mo
6
Mai
Di
7
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
8
9
10
11
12
Mo
Juni
Di
4
5
Mi
6
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
1
2
3
4
5
6
7
7
8
9
10
8
9
10
11
12
13
14
13
14
15
16
17
18
19
11
12
13
14
15
16
17
15
16
17
18
19
20
21
20
21
22
23
24
25
26
18
19
20
21
22
23
24
22
23
24
25
26
27
28
27
28
29
30
25
26
27
28
29
30
31
29
30
Schulferien 2015 Ostern 30.03. bis 11.04.
Feiertage 2015 Karfreitag 03.04. / Ostermontag 06.04. / Tag der Arbeit 01.05. / Christi Himmelfahrt 14.05. / Pfingsten 24.05. und
25.05. / Fronleichnam 04.06.
5
K L I N I K U M V I TA L !
Ein Programm zum gesund werden
und gesund bleiben
Unser Klinikum Vital! bietet Ihnen ein
großes Spektrum an Kursen zur Gesundheitsvorsorge und Prävention aus den
Bereichen Bewegung, Entspannung und
Ernährung. Viele dieser Kurse werden übrigens von den Krankenkassen mit einem
Anteil von bis zu 80 Prozent der Kosten
gefördert. Fragen Sie bitte Ihre Krankenkasse nach einer Kostenbeteiligung.
Unsere Elternschule beinhaltet Kurse zu
den Bereichen Schwangerschaft, Geburt
und Baby- / Kleinkindalter. Gezielte Angebote sollen hier sowohl die frühkindliche
Entwicklung fördern, als auch den jungen
Eltern Unterstützung in ihrer Rolle geben.
Das Kinder Förder- und Beratungs­
zentrum bietet Kinderschwimmkurse an.
Der ambulante Rehabilitationssport beim
IGS Klinikum Duisburg e. V. stellt eine Ergänzung zur medizinischen Therapie dar
und soll diese unterstützen. Ansatzpunkt
ist der kranke Organismus mit seinen
sehr unterschiedlichen Schwächen und
Schädigungen.
Komplettiert wird unser Angebot durch
das Convalesco Therapiezentrum im
Ärzte-Zentrum der Wedau Kliniken. Hier
werden ambulante Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie für Kinder
6
K L I N I K U M V I TA L !
und Erwachsene mit den Schwerpunkten Neurologie, Orthopädie und Rheumatologie durchgeführt. Weiterhin bieten wir
auch Lerntherapie für Kinder an.
Ansprechpartner/-innen und
Kontaktdaten
Wir laden Sie herzlich ein, sich aus unserem umfangreichen und aufeinander
abgestimmten Kursangebot ein individuelles Programm zusammenzustellen, das
Ihren Wünschen und Bedürfnissen und
gegebenenfalls auch Ihrer Erkrankung
entspricht. Gerne beraten wir Sie, wenn
Sie unsicher sind, welche Kurse für Sie
in Frage kommen.
Anmeldung – Teilnahme –
Organisation
Bitte beachten Sie, dass wir ab dem
01.08. auf die einheitlichen Überweisungs- und Lastschriftstandards (SEPA)
der EU umstellen. Daher tragen Sie bitte
auf der Anmeldekarte für das Lastschriftverfahren Ihre IBAN (Internationale
Bankkontonummer) und BIC (Geschäftskennzeichen) ein. Diese finden Sie auf
den Kontoauszügen Ihrer Bank.
Wir hoffen, mit unserem Angebot Ihr Interesse geweckt zu haben und bieten an,
Ihr Berater und Begleiter auf dem Weg
zu mehr Gesundheit und Lebensqualität
zu sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Bei den Angeboten des Rehabilitationssports des IGS Klinikum Duisburg e. V.
für Erwachsene gelten andere Teilnahme­
bedingungen! Bitte informieren Sie sich
unter der entsprechenden Rubrik!
Anmeldung und Anmeldeverfahren
Sie können sich täglich zu unseren Veranstaltungen anmelden.
Holger Sikorski,
Leiter der Therapiebereiche
Petra Tenckhoff
Daniela Schwarz
Die Anmeldung zu den Klinikum Vital!Angeboten erfolgt grundsätzlich schriftlich auf den hierfür vorgesehenen Anmeldekarten (siehe letzte Umschlagseite
des Programms) oder per E-Mail. Die Anmeldekarten können uns zugeschickt
oder gefaxt werden. Außerdem können sie während der Geschäftszeiten an
der Rezeption des Therapie- und Bewegungszentrums des Klinikum Duisburg
abgegeben werden. Außerhalb der Rezeptionszeiten benutzen Sie bitte den
Briefkasten dort. Eine Online-Anmeldung
auf unserer Homepage ist ebenfalls möglich.
Die Teilnehmer/-innen erhalten keine
telefonische oder schriftliche Bestätigung. Wir empfehlen Ihnen, mit der Anmeldung den Starttermin des Angebotes
im persönlichen Kalender vorzumerken.
Kann eine Anmeldung wegen erhöhter
Nachfrage nicht berücksichtigt werden, erfolgt eine schriftliche oder telefonische Absage. Wir versuchen dann, Ihnen einen
Platz in einem Parallelangebot anzubieten.
Anja Liebscher
Michelle Zielinski
7
WA S S I E W I S S E N S O L LT E N
Ein Quereinstieg in bereits laufende
Kurse ist – freie Plätze vorausgesetzt –
jederzeit möglich. Sie bezahlen die Kursgebühr lediglich für den Zeitraum, ab
dem Sie teilnehmen. Die Kurse finden an
allen gesetzlichen Feiertagen nicht statt.
Voranmeldefrist
Bei Interesse an einer weiteren Teilnahme
in dem jetzt besuchten Kurs möchten wir
Sie bitten, sich im Laufe des 1. Quartals
bis spätestens Sonntag, den 22. Februar 2015 bzw. im Laufe des 2. Quartals bis
spätestens Sonntag, den 24. Mai 2015
neu anzumelden. Bis zu diesen Terminen
sichern wir Ihnen Ihren Platz. Nach Ablauf
dieser Frist stehen neuen Teilnehmern die
freien Plätze zur Verfügung.
WA S S I E W I S S E N S O L LT E N
Förderung durch Ihre
Krankenkasse
Die meisten unserer Kurse zur Gesundheitsförderung sind von den gesetzlichen Krankenkassen
als förderungswürdig anerkannt. Bei einer regelmäßigen Teilnahme bezuschussen die Krankenkassen bis zu 80 Prozent
der Kursgebühren. Diese Angebote haben
wir mit einem Stern gekennzeichnet. Sprechen Sie ggf. vor der Anmeldung mit Ihrer
Krankenkasse.
Einige unserer Kooperationspartner sind:
Wir behalten uns vor, eine Kursveranstaltung bei Ausfall des Kursleiters oder
sonstigen, nicht beeinflussbaren Ereig­nis­
sen abzusagen. In diesem Falle werden
wir uns bemühen, alle Teilnehmer/-­innen
rechtzeitig zu informieren.
Zahlung
Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt im
Laufe des Kurses durch Einzug von Ihrem Konto. Barzahlung und Zahlung per
Scheck oder Überweisung sind nicht
möglich. Wenn ein Lastschrifteinzug wegen einer falschen Bankverbindung bzw.
wegen fehlender Deckung nicht möglich
sein sollte, müssen wir eine Gebühr von
9,– Euro erheben.
Wichtig: Für kurzfristige Benachrichtigungen benötigen wir eine aktuelle Rufnummer und E-Mail-Adresse, unter der
wir die Kursteilnehmer auch möglichst
tagsüber erreichen können.
Unser ambulanter Rehasport ist vom
Behindertensportverband NordrheinWestfalen anerkannt und zertifiziert.
8
Kursausfall und -abbruch
Sollte ein Angebot durch Verschulden
des Klinikum Duisburg oder höhere Gewalt (z. B. Erkrankung des Referenten,
Raumschaden, technischer Defekt) nicht
im vereinbarten Umfang durchgeführt
werden können, werden wir versuchen,
einen Nachholtermin anzubieten (z. B.
durch die Verlängerung des Kurszeitraumes). Ist dies nicht möglich, wird die
Gebühr nach Möglichkeit erst verrechnet.
Ansonsten erstattet das Klinikum Duisburg entsprechend der noch nicht durchgeführten Stunden anteilig die Kursgebühren. Über die (Teil-)Erstattung der
Kursgebühr hinausgehende Ansprüche
sind ausgeschlossen.
Rabatte
Familienkarte: Wir bieten allen Familien,
die Inhaber einer Familienkarte sind,
10 Prozent Rabatt auf familienfreundliche
Kursangebote für Kinder. Bitte reichen
Sie eine Kopie der Familienkarte zusammen mit Ihrer Anmeldung ein.
Ehrenamtskarte NRW: Wir bieten allen
ehrenamtlich Tätigen, die Inhaber einer
Ehrenamtskarte sind, 10 Prozent Rabatt
auf alle Kurse zur Gesundheitsförderung.
Bitte reichen Sie eine Kopie der Ehrenamtskarte zusammen mit Ihrer Anmeldung ein.
Personalrabatt: Jeder Mitarbeiter
der Klinikum Duisburg GmbH und der
städtischen Seniorenheime erhält einen
Rabatt von 30 Prozent für sich und seine
Kinder. Bitte reichen Sie eine Kopie des
Mitarbeiterausweises zusammen mit
Ihrer Anmeldung ein.
Geschwisterrabatt: Bei Anmeldung von
Geschwisterkindern zu Kursangeboten
der Elternschule gewähren wir dem 2.
und 3. Kind einen Rabatt von 50 Prozent
für den günstigeren Kurs.
Wir weisen darauf hin, dass Rabatte
nur in Anspruch genommen werden
können, wenn die entsprechenden
Nachweise zusammen mit Ihrer Anmel­
dung eingereicht werden. Einzelne
Rabatte sind nicht kombinierbar und
können nicht auf andere Personen
übertragen werden. Alle Rabatte gelten
nicht für die Kinderschwimmkurse, das
Kleinkindschwimmen für 4-Jährige und
die Schwimmkurse für Erwachsene.
9
WA S S I E W I S S E N S O L LT E N
Gesundheit in Bewegung
Rücktritt / Erstattung
Im Falle eines Kursrücktritts vor Kursbeginn behalten wir 10 Euro als Verwaltungsgebühr ein. Bei Abmeldung 10 Tage
vor Beginn des Kurses oder später wird
die Kursgebühr in voller Höhe in Rechnung gestellt. Wenn aus medizinischen
Gründen ein Kursbesuch abgebrochen
werden muss, kann gegen Vorlage eines
ärztlichen Attestes eine Rückerstattung
für die noch nicht in Anspruch genommenen Kurseinheiten erfolgen. Wir behalten jedoch die Gebühren für die bis
zum Eintritt der Erkrankung abgelaufene Stundenzahl und 10 Euro Verwaltungsgebühr ein. Bei Erkrankungen während des Kurszeitraums können einzelne
Kursstunden nicht erstattet werden.
Bitte melden Sie sich ausschließlich
schriftlich ab.
Haftung
Eine Haftung für persönliche Gegenstände, die im Zusammenhang mit der Kurs­
teilnahme verloren gehen, wird nicht
übernommen. Es wird empfohlen, wertvolle Kleidung, Wertsachen, Schlüssel
u. a. nicht in den Umkleidebereichen zu
lassen.
Datenschutz
Der / die Anmeldende erklärt sich mit der
Anmeldung damit einverstanden, dass
seine / ihre Daten mittels EDV unter Beachtung des Datenschutzgesetzes des
Landes NRW in seiner jeweils gültigen
Fassung verarbeitet werden.
Zu den Rehwiesen 9-11
47055 Duisburg
Telefon: 02 03 / 7 33 - 29 01
Telefax: 02 03 / 7 33 - 29 02
E-Mail:therapiezentrummail@sana.de
Internet:www.klinikum-duisburg.de
Kursort
Wenn nicht anders vermerkt, finden die
Kurse im Therapie- und Bewegungszentrum des Klinikum Duisburg statt. Wir
empfehlen Ihnen, zur 1. Kursstunde die
jeweiligen Hinweisschilder zu beachten.
10
Sprechzeiten und Kursberatung
Für weitere Informationen bieten wir
Ihnen folgende Sprechzeiten an:
Mo.- Do. 8:00 bis 14:30 Uhr,
Fr. 8:00 bis 13:00 Uhr.
Außerhalb der Geschäftszeiten nehmen
wir Ihre Anfragen gerne über unseren Anrufbeantworter oder per E-Mail entgegen.
Wir antworten Ihnen dann so schnell wie
möglich.
„Gäbe es heute noch keinen Sport,
müsste er aus medizinischen Gründen
erfunden werden.“
(Prof. Dr. med. Hollmann)
Die umfassenden positiven Wirkungen
eines regelmäßigen sportlichen Trainings
sind durch unzählige Studien wissenschaftlich belegt. Nicht ohne Grund ist
der Sport aus vielen Therapien nicht
mehr wegzudenken. Leider leben wir
heute zumeist in einer bewegungsarmen
Zeit. Wir sitzen zu oft und zu lange, bewegen uns zu wenig, essen zu viel und
selten das Richtige. Die Folgen sind bekannt: Übergewicht, Herz-Kreislauf-Probleme, Stoffwechselstörungen, Stress
und Rückenbeschwerden sind als einige
zu benennen. Das neue Klinikum Vital!Angebot mit seinen differenzierten und
qualifizierten Inhalten möchte die körperliche Betätigung in Ihren Alltag zurückholen und den Spaß an der Bewegung vermitteln. Denn nur wer die Verantwortung
für seine persönliche Gesundheit übernimmt, kann sein Wohlbefinden und seine Lebensqualität steigern.
Sie geeignete Dehnungs-, Kräftigungsund Entspannungsübungen kennen und
werden befähigt, auch unabhängig vom
Kurs, Ihr individuelles Rückenprogramm
durchzuführen.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15P200* Donnerstag 10:00-11:00 16.04.-25.06.
9x=49,50
Kursort: Gymnastikhalle Therapie- und Bewegungszentrum
Rückenfitness
Hier werden nach einer gemeinsamen
Aufwärmphase gezielte Übungen zur
Kräftigung verschiedenster Muskelgruppen durchgeführt. Hierbei wird bei jedem
Teilnehmer auf die individuelle Konstitution und auch auf vorliegende Beschwerden geachtet. So kann man gezielt
Schwachpunkten entgegenwirken.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
15P102* Mittwoch
16:30-18:00 07.01.-25.03. 12x=117,00
15P202* Mittwoch
16:30-18:00 15.04.-24.06. 11x=107,25
15P103* Mittwoch
18:00-19:30 07.01.-25.03. 12x=117,00
15P203* Mittwoch
18:00-19:30 15.04.-24.06. 11x=107,25
15P104* Donnerstag 17:00-18:00 08.01.-26.03. 12x=78,00
15P204* Donnerstag 17:00-18:00 16.04.-25.06.
Haltungs- und Bewegungssystem
Gebühr / €
15P100* Donnerstag 10:00-11:00 08.01.-26.03. 12x=66,00
9x=58,50
15P105* Donnerstag 18:00-19:00 08.01.-26.03. 12x=78,00
15P205* Donnerstag 18:00-19:00 16.04.-25.06.
9x=58,50
Wirbelsäulengymnastik
Alles, was dem Rücken gut tut, wird bei
diesem präventiven Funktionstraining
für das Muskel-Skelett-System vereint.
Es ist eine Rückenfitness für eine gesunde Haltung. In diesem Kurs lernen
* Bei einer regelmäßigen Teilnahme bezuschussen die Krankenkassen bis zu 80 Prozent der Kursgebühren.
11
H A LT U N G S - U N D B E W E G U N G S S Y S T E M
Rückenfit contra Rheuma
Dieser Kurs bietet eine präventive und
gesundheitsfördernde Funktionsgymnastik für Damen und Herren. Neben
Übungen zur Gelenkmobilisation werden Übungen zur Kräftigung der Muskulatur angeboten. Dabei ist das zielgerichtete und kontrollierte Training nicht nur
hilfreich bei Rückenbeschwerden und
Gelenkschmerzen, sondern auch geeignet, Ihr Herz-Kreislauf-System leistungsfähig zu erhalten.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
HERZ-KREISLAUF-SYSTEM
Pilates
Pilates ist ein Fitnessprogramm für Erwachsene. In Kombination mit Yogaelementen, bewusster Atmung und sanfter
Gymnastik erfährt der Körper eine Straffung, vermehrte Beweglichkeit, gefolgt
von einer tiefen Entspannung. Durch die
Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur wird die Wirbel­säule bzw. Körperhaltung stabilisiert. Die bewusste, langsame Ausführung der Übungen bewirkt
eine bessere Konzentrationsfähigkeit,
Koordination und geistige Vitalität.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
Herz-Kreislauf-System
Wassergymnastik
In diesem Kurs macht man sich die positiven Eigenschaften des Wassers zu­
nutze. Durch die Auftriebswirkung des
Wassers wird die Belastung auf Wirbelsäule und Gelenke vermindert und somit eine günstige Voraussetzung für ein
schonendes Bewegungsprogramm geschaffen. Dabei werden mithilfe des
Wasserwiderstandes das Herz-KreislaufSystem angeregt, die Durchblutung verbessert sowie Muskulatur, Beweglichkeit
und Koordination auf effiziente Weise
trainiert. Eine abschließende Entspannung in dem etwa 34° C warmen Wasser
rundet das Programm ab.
Aquapower
Dieses spritzige Bewegungsprogramm
mit einer Mischung aus Ausdauer- und
Muskeltraining ist eine ideale Kombination, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, Haltungs- und Bewegungsschwächen zu kompensieren und Stress
abzubauen. Durch den Einsatz von Widerstandsgeräten, Auftriebshilfen und fetziger Musik entsteht ein intensives Ganzkörpertraining, bei dem jeder in Schwung
kommt.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
15P121* Montag
19:15-20:00 05.01.-30.03. 12x=78,00
15P221* Montag
19:15-20:00 13.04.-22.06
15P122* Montag
20:00-20:45 05.01.-30.03. 12x=78,00
15P222* Montag
20:00-20:45 13.04.-22.06
15P123* Dienstag
19:00-19:45 06.01.-24.03. 12x=78,00
10x=65,00
15P106* Dienstag
12:45-13:45 06.01.-24.03. 12x=78,00
15P108
Montag
17:00-18:00 05.01.-30.03. 12x=60,00
15P206* Dienstag
12:45-13:45 14.04.-23.06.
11x=71,50
15P208
Montag
17:00-18:00 13.04.-22.06
15P107* Donnerstag 13:00-14:00 08.01.-26.03. 12x=78,00
15P109
Montag
18:00-19:00 05.01.-30.03. 12x=60,00
15P207* Donnerstag 13:00-14:00 16.04.-25.06.
15P209
Montag
18:00-19:00 13.04.-22.06
15P110
Montag
19:00-20:00 05.01.-30.03. 12x=60,00
Nr.
Gebühr / €
15P223* Dienstag
19:00-19:45 14.04.-23.06.
15P210
Montag
19:00-20:00 13.04.-22.06
15P113* Montag
11:00-11:45 05.01.-30.03. 12x=78,00
15P124* Dienstag
19:45-20:30 06.01.-24.03. 12x=78,00
Kursort: Gymnastikraum Geriatrische Tagesklinik
15P213* Montag
11:00-11:45 13.04.-22.06
10x=65,00
15P224* Dienstag
19:45-20:30 14.04.-23.06.
Hinweise: Es finden insgesamt 2 Termine im Mai und / oder Juni
nicht statt. (15P208, 15P209, 15P210).
Keine Umkleidemöglichkeiten vorhanden.
15P114* Montag
11:45-12:30 05.01.-30.03. 12x=78,00
15P125* Mittwoch
18:30-19:15 07.01.-25.03. 12x=78,00
15P214* Montag
11:45-12:30 13.04.-22.06
10x=65,00
15P225* Mittwoch
18:30-19:15 15.04.-24.06.
15P115* Montag
14:30-15:15 05.01.-30.03. 12x=78,00
15P126* Mittwoch
19:15-20:00 07.01.-25.03. 12x=78,00
9x=58,50
Datum
8x=40,00
8x=40,00
8x=40,00
Gebühr / €
Tag
Uhrzeit
Datum
10x=65,00
11x=71,50
11x=71,50
11x=71,50
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P215* Montag
14:30-15:15 13.04.-22.06
10x=65,00
15P226* Mittwoch
19:15-20:00 15.04.-24.06.
15P112
Freitag
17:00-18:00 09.01.-27.03. 12x=60,00
15P116
Montag
18:30-19:15 05.01.-30.03. 12x=78,00
15P127* Mittwoch
20:00-20:45 07.01.-25.03. 12x=78,00
15P212
Freitag
17:00-18:00 17.04.-26.06. 10x=50,00
15P216
Montag
18:30-19:15 13.04.-22.06
Kursort: Gymnastikhalle Therapie- und Bewegungszentrum
11x=71,50
15P227* Mittwoch
20:00-20:45 15.04.-24.06.
15P117* Mittwoch
11:00-11:45 07.01.-25.03. 12x=78,00
15P128* Freitag
19:15-20:00 09.01.-27.03. 12x=78,00
15P217* Mittwoch
11:00-11:45 15.04.-24.06.
15P228* Freitag
19:15-20:00 17.04.-26.06. 10x=65,00
10x=65,00
11x=71,50
11x=71,50
15P118* Donnerstag 09:00-09:45 08.01.-26.03. 12x=78,00
15P218* Donnerstag 09:00-09:45 16.04.-25.06.
© Robert Kneschke – fotolia.com
12
* Bei einer regelmäßigen Teilnahme bezuschussen die Krankenkassen bis zu 80 Prozent der Kursgebühren.
9x=58,50
15P119* Freitag
11:00-11:45 09.01.-27.03. 12x=78,00
15P219* Freitag
11:00-11:45 17.04.-26.06. 10x=65,00
15P120* Freitag
13:45-14:30 09.01.-27.03. 12x=78,00
15P220* Freitag
13:45-14:30 17.04.-26.06. 10x=65,00
* Bei einer regelmäßigen Teilnahme bezuschussen die Krankenkassen bis zu 80 Prozent der Kursgebühren.
13
HERZ-KREISLAUF-SYSTEM
HERZ-KREISLAUF-SYSTEM
Wasserspaß am Morgen
Dies ist ein gesundheitsorientiertes Ausdauerprogramm im Wasser für Erwachsene mit Lust auf Bewegung. In diesem
Kurs für Frühaufsteher werden Elemente
der Wassergymnastik mit Elementen der
Aquafitness zu einem runden abwechslungsreichen Programm kombiniert. Ein
idealer Kurs, auch für Sportwiedereinsteiger, die auf schonende Art und Weise ihr
Herz-Kreislauf-System anregen und ihre
Ausdauer verbessern möchten.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P129
Dienstag
09:00-09:45 06.01.-24.03. 12x=78,00
Datum
Gebühr / €
15P229
Dienstag
09:00-09:45 14.04.-23.06.
11x=71,50
15P130* Mittwoch
09:00-09:45 07.01.-25.03. 12x=78,00
15P230* Mittwoch
09:00-09:45 15.04.-24.06.
11x=71,50
Schwimmkurse für Erwachsene
Jeder zehnte Erwachsene kann nicht
richtig oder überhaupt nicht schwimmen!
Dabei ist es nie zu spät, es doch noch zu
erlernen. Unterstützung finden Interessenten im Klinikum Duisburg. Denn hier
kennt man die Probleme und Nöte der
Nichtschwimmer. Deshalb sind die Gruppen mit maximal vier Erwachsenen sehr
klein gehalten. Das Wasser ist wohlig
warm, Zuschauer gibt es nicht, die Lernschritte sind individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt und werden von einfühlsamen Lehrern geplant. Über das richtige
Atmen im Wasser lernt jeder sicher, entspannt und mit Spaß schwimmen.
BOP
BOP ist ein gesundheitsorientiertes Ausdauerprogramm, nicht nur für Frauen.
Von einfachen Aerobicschritten bis hin zu
gezielten Kräftigungsübungen begeistert
die Bauch-Oberschenkel-Po-Gymnas­
tik durch ein abwechslungsreiches Programm. Sie lernen eine Auswahl an effektiven Übungen kennen und erfahren,
welche Bedeutung Belastungsintensität
und Wiederholungszahlen für Ihren Trainingserfolg haben. Nutzen Sie die Möglichkeit, abgeschwächter Muskulatur und
den so kritisch beäugten Problemzonen
den Kampf anzusagen.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Gebühr / €
15P132
Mittwoch
19:30-20:30 07.01.-25.03. 12x=60,00
15P131* Samstag
16:15-17:00 10.01.-28.03. 12x=144,00
15P232
Mittwoch
19:30-20:30 15.04.-24.06
15P231* Samstag
16:15-17:00 18.04.-27.06. 10x=120,00
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Hinweis: K
urs 15P231 – Folgender Kurstermin findet nicht statt:
23.05.
Datum
Kursleiter/-innen gesucht!
Wir freuen uns, wenn Sie in unserem Team als
Kursleiterin bzw. Kursleiter tätig werden möchten. Auch über Ideen für neue Kursangebote,
Workshops oder Seminare freuen wir uns sehr.
Ansprechpartnerin ist
Anja Liebscher
Rufen Sie doch einfach an unter
02 03 / 7 33 - 29 01, fix per Fax an die
02 03 / 7 33 - 29 02 oder per E-Mail an
therapiezentrummail@sana.de
Gebühr / €
11x=55,00
Fatburner
Bei diesem Training kommen Sie ins
Schwitzen. Nach einem ordentlichen Ausdauerteil, der zusätzlich Koordination und
Gleichgewicht trainiert, werden verschiedenste Muskelpartien gekräftigt. Durch
vielfältige Variationen wird es nie langweilig und gemeinsam macht es doch noch
mehr Spaß sich zu bewegen und einem
stressigen Alltag zu entfliehen.
Neu
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P142
Montag
19:30-20:30 05.01.-30.03. 12x=60,00
Datum
15P242
Montag
19:30-20:30 13.04.-22.06
ältlich im
Gutschein erh
trum
wegungszen
Be
d
un
Therapie
Gebühr / €
10x=50,00
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
© Robert Kneschke – fotolia.com
14
* Bei einer regelmäßigen Teilnahme bezuschussen die Krankenkassen bis zu 80 Prozent der Kursgebühren.
15
S P O RT X X L
E N T S PA N N U N G U N D S T R E S S A B B A U
Sport XXL
Für übergewichtige Menschen ist der
Einstieg oder Wiedereinstieg in den
Sport oft schwierig. Unter dem Motto:
„Spaß haben, fit werden und Pfunde verlieren“ bietet das Therapie- und Bewegungszentrum Damen und Herren den
idealen Einstieg in einen aktiven und gesundheitsbewussten Lebensstil mit präventivem Ausdauertraining, welches eine
gesunde Gewichtsabnahme unterstützt.
Aquapower XXL
Durch den Auftrieb des Wassers wirkt der
Körper nahezu schwerelos und es wird ein
besonders gelenkschonendes Ausdauertraining ermöglicht. Gemeinsam wird unter
Einsatz von flotter Musik der Kreislauf in
Schwung gebracht und der Stoffwechsel
aktiviert. Durch die Arbeit gegen den Wasserwiderstand und den Einsatz von Wider­
standsgeräten oder Auftriebshilfen wird
gleichzeitig die Muskulatur gekräftigt.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
15P133* Montag
20:45-21:30 05.01.-30.03. 12x=84,00
15P233* Montag
20:45-21:30 13.04.-22.06
BOP XXL
Erleben Sie den Spaß an der Bewegung
neu! Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Ausdauerfähigkeit auf schonende Weise
verbessern können. Ob leichte Aerobicschritte oder der Einsatz von Kleingerä­ten,
wie Hanteln, Therabändern oder Tubes, in
diesem Kurs wird es nie langweilig. Nach
einem moderaten Ausdauertraining geht
es mit gezielten Kräftigungsübungen an
die typischen Problemzonen.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
15P139
Dienstag
19:30-20:30 06.01.-24.03. 12x=60,00
15P239
Dienstag
19:30-20:30 14.04.-23.06.
11x=55,00
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
Rückenfitness XXL
Nach einer gemeinsamen Aufwärmung in
der Gruppe trainieren die Teilnehmer mit
Hanteln, Therabändern oder Bällen. In
diesem Kursangebot geht es darum, die
Beweglichkeit und Koordination zu verbessern, die Muskulatur zu stärken und
die Ausdauer zu fördern. Geeignete Dehnungs- und Entspannungsübungen runden den Kurs ab.
10x=70,00
15P134* Donnerstag 19:30-20:15 08.01.-26.03. 12x=84,00
Nr.
15P234* Donnerstag 19:30-20:15 16.04.-25.06.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
9x=63,00
15P140* Dienstag
18:15-19:15 06.01.-24.03. 12x=78,00
15P135* Donnerstag 20:15-21:00 08.01.-26.03. 12x=84,00
15P240* Dienstag
18:15-19:15 14.04.-23.06.
15P235* Donnerstag 20:15-21:00 16.04.-25.06.
9x=63,00
15P141* Mittwoch
19:30-20:30 07.01.-25.03. 12x=78,00
15P136* Freitag
16:00-16:45 09.01.-27.03. 12x=84,00
15P241* Mittwoch
19:30-20:30 15.04.-24.06.
15P236* Freitag
16:00-16:45 17.04.-26.06. 10x=70,00
15P137* Freitag
18:30-19:15 09.01.-27.03. 12x=84,00
15P237* Freitag
18:30 -19:15 17.04.-26.06. 10x=70,00
16
11x=71,50
11x=71,50
* Bei einer regelmäßigen Teilnahme bezuschussen die Krankenkassen bis zu 80 Prozent der Kursgebühren.
Entspannung und Stressabbau
Ob im Beruf oder in der Beziehung: Menschen von heute scheinen ständig zu wenig Zeit zu haben und immer im Stress zu
stehen. Dabei machen wir uns zu wenig
Gedanken über die Folgen. Denn Dauer­
stress kann nicht nur zu ernsten körperlichen Krankheiten, sondern uns auch in
seelische Krisen führen. Mit unseren Entspannungsprogrammen möchten wir den
Teilnehmern die Möglichkeit bieten, sich
eine Auszeit von ihrem Alltag zu gönnen.
Ob sie einfach mal die Seele baumeln lassen oder sich mit dem Stress aktiv auseinandersetzen. Hier ist für jeden etwas dabei.
Yoga
Yoga, vor Jahrtausenden in Indien entstanden, wurde stetig weiterentwickelt
und verbreitete sich seit dem Beginn des
20. Jahrhunderts zunehmend auch in der
westlichen Welt.
Yoga dynamisch inspiriert
von Ashtanga Yoga
Yoga schult die Koordination und das
Körperbewusstsein und verbessert ebenfalls die Haltung. Die dynamische Variante bietet dem Übenden die Möglichkeit, die Intensität individuell zu steigern
und seine eigenen Grenzen kennenzulernen. Verschiedene Yogahaltungen werden durch den Atem miteinander verbunden und so in einem fortlaufenden Fluss
geübt. Je fortgeschrittener man ist, desto
länger wird die Abfolge der Haltungen und
desto dynamischer die Verbindung von
Bewegung, Atmung und Konzentration.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P144
Dienstag
19:00-20:30 06.01.-24.03. 12x=108,00
Datum
Gebühr / €
15P244
Dienstag
19:00-20:30 14.04.-23.06.
11x=99,00
Kursort: Gymnastikraum der Geriatrischen Tagesklinik
Hinweis: Keine Umkleidemöglichkeiten vorhanden.
Zum Kurstag bringen Sie bitte eine Decke und ein
Kissen mit.
Yoga für Energie im Alltag
Harmonisierende Übungen bringen Körper, Atem und Geist ins Gleichgewicht.
Das bedeutet, dass Wirbelsäule, Gelenke
und Muskeln beweglich gehalten werden
und eine Entspannung von Nerven und
Muskeln erzielt wird. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer/-innen Übungen kennen, die Kraft bringen und eventuelle Blockaden lösen können. Es sollte zu Hause
geübt werden, um ein gleichmäßiges
Energie­potenzial aufzubauen.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P145
Mittwoch
08:50-09:50 07.01.-25.03. 12x=72,00
Datum
Gebühr / €
15P245
Mittwoch
08:50-09:50 15.04.-24.06.
11x=66,00
Kursort: Gymnastikhalle Therapie- und Bewegungszentrum
Hinweis: Zum Kurstag bringen Sie bitte eine Decke und ein
Kissen mit.
sseiten
ingang
siehe E
17
E N T S PA N N U N G U N D S T R E S S A B B A U
Yoga und Entspannung
Sanfte Körperübungen aus dem Bereich
Hatha Yoga, bewusste Atmung und meditative Entspannung führen zu innerer
Ruhe und Ausgeglichenheit. Alltag und
Stress lassen sich somit besser bewältigen. Hier sind die Menschen genau richtig, die durch gezielte Übungen, Körper
und Gedanken zur Ruhe bringen wollen.
Mit einer Traumreise lassen wir die Yogastunde ausklingen.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15P146
Dienstag
17:30-19:00 06.01.-24.03. 12x=108,00
15P246
Dienstag
17:30-19:00 14.04.-23.06.
Datum
11x=99,00
Nr.
Tag
15P147
Donnerstag 18:30-20:00 08.01.-26.03
10x=90,00
15P247
Donnerstag 18:30-20:00 16.04.-25.06.
8x=72,00
Gebühr / €
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
Hinweis: Kurs 15P147 - Folgende Kurstermine finden nicht statt:
05.02.und 05.03. Kurs 15P247 - Folgender Kurstermin
findet nicht statt: 28.05. Zum Kurstag bringen Sie bitte
eine Decke und ein Kissen mit.
Neu Lu Jong – tibetisches Heilyoga
Lu Jong ist eine alte tibetische Praxis
zur Verbesserung der Gesundheit. Die
Übungen können körperliche und geis­
tige Blockaden lösen und den Fluss
der Energien harmonisieren. Durch seine Wurzeln in der tibetischen Medizin
führen die Lu Jong Übungen zu einem
Gleichgewicht zwischen den Elementen,
Säften und Vitalstoffen des Körpers. Mit
der Kombination von Position, Bewegung und Atem wird die Flexibilität der
18
Wirbelsäule erhöht und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Angesprochen werden alle Altersgruppen, unabhängig von den eigenen körperlichen
Möglichkeiten.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P148
Sonntag
14:00-16:30 18.01.2015
Datum
Gebühr / €
15P149
Donnerstag 19:00-20:00 22.01.-26.03. 10x=60,00
Autogenes Training
Mithilfe dieser Entspannungstechnik kann
man lernen, sich selbst in kurzer Zeit in
einen angenehmen Zustand der Tiefen­
entspannung zu bringen. Als Hilfsmittel
dienen einfache Formeln und Leitsätze, die
im Kurs vermittelt und erläutert werden.
15,00
Autogenes Training – Grundstufe
Kursort: Gymnastikraum der geriatrischen Tagesklinik
Nr.
Tag
Uhrzeit
Hinweis: K
eine Umkleidemöglichkeiten vorhanden. Zum Kurstag
bringen Sie bitte bequeme Kleidung, ein Kissen, dicke
Socken und etwas zu trinken mit.
15P152
Dienstag
17:30-18:30 06.01.-24.03. 10x=60,00
15P252
Datum
Gebühr / €
Dienstag
17:30-18:30 14.04.-23.06.
9x=54,00
Progressive Muskelentspannung –
Entspannende Wege zur Gelassenheit
Die Progressive Muskelentspannung ist
eine leicht erlernbare Entspannungs­
methode. Durch das Anspannen einzelner Muskelgruppen und anschließendes
Entspannen wird schrittweise eine wohltuende Entlastung des gesamten Körpers erfahren. Das Ziel ist, besser mit
sich selbst umzugehen, Ruhe und Gelassenheit zu finden und zu wissen:
„Was tut mir wann gut?“
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
Gebühr / €
Kursort: Gymnastikraum der geriatrischen Tagesklinik
Uhrzeit
E N T S PA N N U N G U N D S T R E S S A B B A U
Shiatsu und Yoga –
Energien im Fluss
Ein ausgewähltes Angebot an gesundheitsfördernden Bewegungen mit Elementen aus Shiatsu und Yoga wird Ihnen helfen die Anspannungen des Tages
loszulassen und Ihre Mitte zu finden und
zu stärken. Beschwerden verschiedener
Art, wie Rücken- oder Kopfschmerzen
lassen nach und Sie können außerdem
Druckpunkte zur Eigenbehandlung von
Schmerzen kennenlernen. Gleichzeitig
steigern sich Ihre körperliche wie geis­
tige Vitalität und Konzentrationsfähigkeit und somit entsteht Freiraum für neue
Ideen und Möglichkeiten!
Neu
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P150
Samstag
10:00-12:30 10.01.2015
Datum
15P151
Donnerstag 17:15-18:45 19.02.-23.04.
Hinweis: Kurs 15P152 - Folgende Kurstermine finden nicht statt:
03.02. und 03.03. Kurs 15P252- Folgende Kurstermine
finden nicht statt: 26.05. und 02.06. Zum Kurstag bringen
Sie bitte eine Decke und ein Kissen mit.
Autogenes Training – Oberstufe
Datum
Gebühr / €
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P154
Mittwoch
18:00-19:00 07.01.-25.03.
Datum
Gebühr / €
15P254
Mittwoch
18:00-19:00 15.04.-24.06.
11x=66,00
15P155
Mittwoch
19:00-20:00 07.01.-25.03.
12x=72,00
15P255
Mittwoch
19:00-20:00 15.04.-24.06.
11x=66,00
12x=72,00
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P153
Dienstag
18:30-19:30 06.01.-24.03. 10x=60,00
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
15P253
Dienstag
18:30-19:30 14.04.-23.06.
Hinweis: Sportkleidung ist nicht erforderlich. Zum Kurstag
bringen Sie bitte warme Socken mit.
9x=54,00
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
Hinweis: Kurs 15P153 - Folgende Kurstermine finden nicht statt:
03.02. und 03.03. Kurs 15P253 - Folgende Kurstermine
finden nicht statt: 26.05. und 02.06. Zum Kurstag bringen Sie bitte eine Decke und ein Kissen mit.
Gebühr / €
13,00
8x=64,00
Kursort: Gymnastikraum der geriatrischen Tagesklinik
Hinweis: K
urs 15P151 - Folgende Kurstermine finden nicht statt:
02.04. und 09.04.
Keine Umkleidemöglichkeiten vorhanden. Zum Kurstag
bringen Sie bitte bequeme Kleidung, eine Decke oder ein
Handtuch und etwas zu trinken mit.
© Robert Kneschke – fotolia.com
© Nejron Photo – fotolia.com
19
E N T S PA N N U N G U N D S T R E S S A B B A U
Entspannung – keine Zeit? Nehmen
Sie sich zumindest 10 Minuten
Stress und Hektik bestimmen den Alltag. Für Entspannung bleibt dann oft wenig Zeit. Gerade dann ist es aber wichtig,
seine Batterien immer wieder aufzuladen. In dem Workshop werden Techniken
theoretisch und praktisch vorgestellt, die
nicht länger als 10 Minuten benötigen,
um ein wenig Entspannung in den Alltag
zu bringen. Besser 10 Minuten Entspannung am Tag als keine.
E N T S PA N N U N G U N D S T R E S S A B B A U
Reiki ... eine Gesundheitslehre Asiens
Reiki ist eine Energie- und Entspannungstechnik, die die Selbstheilungskräfte des
Körpers aktiviert. Bei diesem Workshop
erfährt man praktische und theo­re­tische
Einblicke in die Wirkungsweise der Technik. Ein Wechsel aus Meditations- und
Reikiübungen bestimmt den Ablauf des
Seminars.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15P158
Samstag
10:00-15:00 21.02.2015
Gebühr / €
25,00
Kursort: Gymnastikraum der Geriatrischen Tagesklinik
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P156
Samstag
10:00-15:00 31.01.2015
Datum
Gebühr / €
25,00
Hinweis: Keine Umkleidemöglichkeiten vorhanden. Zum Kurstag
bringen Sie bitte bequeme Kleidung, eine Decke oder
ein Handtuch und etwas zu trinken mit.
Kursort: Gymnastikraum der Geriatrischen Tagesklinik
Hinweis: Keine Umkleidemöglichkeiten vorhanden. Zum Kurstag
bringen Sie bitte bequeme Kleidung, eine Decke oder
ein Handtuch und etwas zu trinken mit.
Einfacher Leben mit Meditation
Bei diesem Entspannungstraining können Männer und Frauen dem Alltagsstress entfliehen und sich Ruhe und
Erholung gönnen. Meditation hat eine
jahrtausendealte Tradition in fast allen
Kulturen. Heute wird sie zunehmend zur
Aktivierung von Selbstheilungskräften
und zur Stressreduktion angewandt. Ziel
des Kurses ist es, Techniken zu vermitteln, die später auch unabhängig von der
Gruppe angewandt werden können.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P157
Samstag
10:00-16:00 07.02.2015
Datum
Gebühr / €
Kursort: Gymnastikraum der Geriatrischen Tagesklinik
20
30,00
sseiten
ingang
siehe E
Meditativer Spaziergang
an der Regatta
Sie wünschen sich Ruhe und Klarheit,
mehr Kraft und Selbstbestimmung für Ihren Alltag oder einfach eine Auszeit für
sich selbst? Der Spaziergang an der Regatta zeigt Ihnen eine wohltuende Möglichkeit, Meditation und ihre Wirkung in
und mit der Natur kennenzulernen. Meditation ist eine pragmatische und einfache
Methode, um den Geist zu beruhigen,
unser Leben zu entschleunigen und zur
Ruhe zu kommen. Die Natur unterstützt
Sie, stärker und tiefer in Verbindung mit
sich selbst zu kommen und sich zu erleben als Teil eines großen Ganzen, eingebunden im Kreislauf der Natur.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15P256
Samstag
14:00-16:00 30.05.2015
Gebühr / €
10,00
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P257
Samstag
10:00-15:00 09.05.2015
Datum
Gebühr / €
25,00
Kursort: Therapie- und Bewegungszentrum
Hinweis: Zum Kurstag bringen Sie bitte bequeme Kleidung,
ein Handtuch und etwas zu trinken mit.
Wellness-Tag ... sorge gut für
dich selber!
Heute mache ich mal nur das, was mir
gefällt! Gönnen Sie sich doch mal eine
Auszeit vom Alltag. An nur einem Tag
können Sie wunderbar durch eine Zeit
der Stille, eine gegenseitige Fußmassage, eine Klangreise ... entspannen und
gleichzeitig neue Kraft tanken. Schenken Sie sich ein kleines Entspannungsprogramm.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15P258
Samstag
10:00-16:00 18.04.2015
Gebühr / €
Treffpunkt: Therapie- und Bewegungszentrum
Kursort: Therapie- und Bewegungszentrum
Hinweis: Bitte auf vernünftiges Schuhwerk achten.
Hinweis: Zum Kurstag bringen Sie bitte bequeme Kleidung,
ein Handtuch und etwas zu trinken mit.
30,00
Partnermassage – Rücken und Füße
– Wellness daheim
Körperkontakt ist eines unserer wichtigsten Bedürfnisse. Gezielte sanfte
Massagegriffe und verschiedene Streichungen einer wohltuenden Rücken- und
Fußmassage führen zu tiefer Entspannung und Erholung von Körper und Seele. Diese Massagegrundlagen können
Sie mit Ihrem Partner unter Anleitung
üben. Bitte zu zweit anmelden, es können auch Freunde sein.
21
ERNÄHRUNG
Ernährung
Übergewicht – ein leidiges Thema! Trotz
vieler Wunderdiäten und vielfältig beworbener Appetitzügler, die den schnellen,
leichten Erfolg versprechen, ist der Weg
vom Übergewicht zum dauerhaften Normalgewicht nie leicht und schon gar nicht
kurz. Denn schnelle Diäten haben meist
eine kurze Erfolgsstory, da die verlorenen Pfunde, durch den berühmten JoJo-Effekt, schneller wieder da sind, als
sie verschwunden waren. Gesunde Ernährung und Freude am Essen sind kein
Widerspruch. Wie das funktioniert, vermitteln die Klinikum Vital!-Ernährungsvorträge und -Beratungsangebote.
ERNÄHRUNG
Individuelle Ernährungsberatung
Ob Gewichtsreduktion, erhöhte Blutfettwerte, erhöhte Harnsäurewerte, Diabetes mellitus Typ II u. a. – individuelle
Probleme verlangen nach individuellen
Lösungen. Lassen Sie sich helfen! Unsere Ernährungsberaterin begleitet Sie
mit Rat und Tat auf dem nicht immer einfachen Weg der Ernährungsumstellung.
Mit einer „Notwendigkeitsbescheinigung
für eine Ernährungsberatung“ von Ihrem
Arzt ist eine Kosten(-teil)erstattung
durch die gesetzliche Krankenversicherung möglich. Information und Beratung
erhalten Sie unter der Rufnummer
02 03 / 7 33 - 29 01.
Hinweis: Beachten Sie unsere Sportangebote für Übergewichtige „Sport XXL“
im Bewegungsteil. Ein erhöhter Energieverbrauch unterstützt die Gewichtsabnahme!
Betriebe aufgepasst
Gefällt Ihnen eines unserer Angebote?
Wir kommen gerne in Ihre Einrichtung und
hal­ten einen Vortrag, führen einen Workshop
durch oder bieten bei Interesse auch einen Kurs
an. Falls Sie individuelle Vorstellungen haben
beispielsweise von einer Mischung aus zwei
Angeboten, so lassen Sie es uns wissen.
Themenabend Ernährung
Ständig kursieren neue Empfehlungen
zum „richtigen Essen“ durch die Medien.
Doch woran sollen wir uns orientieren,
wenn wir das Gewicht im Blick behalten
wollen und auch noch gesund durch den
Winter kommen wollen?
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P159
Mittwoch
19:30-21:00 04.02.2015
Datum
Gebühr / €
5,00
Kostenloser und unverbindlicher
Informationsabend:
Montag, den 12.01., 19:30-20:30 Uhr
Kursort: Hörsaal
Hinweis: Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche
vorher schriftlich an.
Wenn’s im Bauch ständig grummelt ...
– Vortrag
Wer ständig unter Bauchschmerzen,
Gas­bildung oder unregelmäßigem Stuhlgang leidet, hat vielleicht eine Milchzucker- oder Fruchtzuckerunverträglichkeit
oder ist es doch ein Reizdarm? Welche
Diagnose­möglichkeiten gibt es, auf welche Lebens­mittel muss ich achten und
wie kann ich mich trotzdem noch gesund
und abwechslungsreich ernähren?
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15P160
Mittwoch
19:30-20:30 11.02.2015
Neu Leichter essen – leichter leben
Dieser Kurs bietet keine Diät, sondern
ein Training für eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise. Während acht
Veranstaltungen lernen Sie alltagstaugliche Essregeln und Kriterien für eine vernünftige Lebensmittelauswahl kennen.
Auch ohne Pillen und Verbote können
Sie Ihr Gewicht dauerhaft reduzieren.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P161
Montag
19:00-20:00 19.01.-16.03.
Datum
Gebühr / €
8x=100,00
Kursort: Demoraum der Krankenpflegeschule
Gebühr / €
5,00
Kursort: Hörsaal
Hinweis: Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche
vorher schriftlich an.
Wir stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.
Kontakt
Telefon: 02 03 / 7 33 - 29 01
E-Mail: therapiezentrummail@sana.de
22
© Pavel Losevsky – fotolia.com
© Kadmy – fotolia.com
23
DAS BESONDERE ANGEBOT
Preisrätsel
Das besondere Angebot
Schlagworte wie Naturheilverfahren und
sanfte Medizin sind in aller Munde und
werden oft in den Lebensstil integriert.
Diese Angebote geben Ihnen Einblicke in
verschiedene Methoden, deren Anwendbarkeit sowie deren Grenzen.
Natürliche Hilfe gegen
Erkältung – Vortrag
Viele Pflanzen enthalten Wirkstoffe, die
den menschlichen Organismus in seinem
Kampf gegen Krankheitserreger unterstützen können. Dieser Vortrag informiert
über Pflanzen und ihre Wirkungen.
Neu
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P162
Mittwoch
19:00-20:00 14.01.2015
Datum
Gebühr / €
kostenfrei
Kursort: Hörsaal
Hinweis: Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche vorher
telefonisch unter 02 03 / 7 33 - 29 01 oder schriftlich an.
Schüßlersalze – Die Salze des Lebens
Dr. Schüßler entdeckte, dass der Mangel an Mineralien Hauptursache der Volkskrankheiten ist. Wohlstandsgifte wie z. B.
Kaffee, Zigaretten oder Alkohol verstärken
die Mangelerscheinungen. Welche Salze
im Einzelnen benötigt werden, erfahren Interessierte in diesem Kurs.
Schüßlersalze Einführungsseminar Nr. 1-12
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15P163
Mittwoch
19:00-20:30 04.02.-18.02.
Kursort: Krankenpflegeschule Raum 9 / 10
24
Gebühr / €
3x=35,00
Darüber spricht man nicht ...
die Wechseljahre – Vortrag
Dieser Vortrag informiert über:
• den weiblichen Zyklus
• die Phasen der Wechseljahre
• Umgang mit Beschwerden
• Möglichkeiten der Linderung (Bewegung,
Ernährung, Tipps aus der Homöopathie)
Für alle interessierten Frauen ab Mitte 30
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
15P164
Mittwoch
18:00-20:00 14.01.2015
kostenfrei
15P264
Donnerstag 18:00-20:00 11.06.2015
kostenfrei
Kursort: Demoraum der Krankenpflegeschule
Hinweis: B
itte melden Sie sich bis spätestens eine Woche vorher
telefonisch unter 02 03 / 7 33 - 29 01 oder schriftlich an.
Halbzeit-Pause – Vortrag
Plötzlich und ohne Vorwarnung hat sie
angeklopft, die Lebensmitte. Ein guter
Grund innezuhalten und alle Bereiche
seines Lebens in Ruhe anzuschauen.
Wie sieht meine Lebenssituation aus,
meine Arbeitssituation, mag ich meinen
Partner noch? Was ist in meiner Gefühlswelt los? Ein Abend voller Anregungen
und ein hoffentlich reger Austausch
untereinander für alle Frauen, die sich in
der Lebensmitte angekommen fühlen.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15P165
Dienstag
18:00-19:30 27.01.2015
Datum
Gebühr / €
kostenfrei
15P265
Mittwoch
18:00-19:30 24.06.2015
kostenfrei
Freuen Sie sich bereits auf unseren neuen Rätselspaß?
Setzen Sie die richtigen Wörter an die geeignete Stelle und Sie erhalten einen Lösungssatz zum Schmunzeln. Die Wörter stehen auf dieser Seite geschrieben. Der Lösungssatz wird direkt auf der Anmeldekarte notiert.
Anweisung – stets – führen – zu – sie – an - ich – Flasche – worauf – recht – das – mich
– zurück – schnelle – drauf – stand – genau – ihre – der – die – Medizinflasche – was –
halten – Genesung – die – denn – geschlossen – ist – auf – gehalten – ist – habe
Es winken tolle Preise:
1. Preis
Aromaölmassage im
Convalesco Therapie­zentrum 2.- 4 . Preis
Je ein Gutschein über 40 Euro für einen
Klinikum Vital!-Kurs
5.- 7. Preis
Je ein Gutschein für eine Massage
(wahlweise Fango oder Heißluft) im
Convalesco Therapiezentrum
8. und 9. Preis Jeweils ein Strandlaken
10.-14. Preis
Je ein Paar Hanteln
15.-17. Preis
Je eine Entspannungs-CD
18.- 20. Preis
Je ein Igelball
Den Lösungssatz können Sie auf der Anmeldekarte notieren oder Sie schicken uns eine
E-mail (therapiezentrummail@sana.de) mit dem Betreff „Klinikum Vital!-Preisrätsel“, dem
Lösungssatz und Ihrem Namen sowie Adresse und Telefonnummer. Mitmachen können alle
Kursteilnehmer/-innen. Einsendeschluss ist Samstag, der 28. Februar 2015.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel
Glück!
Kursort: Demoraum der Krankenpflegeschule
Hinweis: Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche vorher
telefonisch unter 02 03 / 7 33 - 29 01 oder schriftlich an.
25
V O R D E R G E B U RT
Eltern werden – Eltern sein
Liebe Eltern,
liebe werdende Eltern,
Schwangerschaft und Geburt sind sehr
emotionale Phasen und Momente im
Leben. In dieser Zeit mit vielen persönlichen Wünschen und Vorstellungen,
aber auch mit Unsicherheiten und Ängsten möchte die Elternschule des Klinikum
Duisburg Sie gerne begleiten und Unterstützung und Hilfe anbieten.
Nutzen Sie die Angebote unserer Elternschule für die Geburtsvorbereitung und
-nachsorge. Wir freuen uns, Ihr Partner
für Schwangerschaft und Geburt zu sein.
Die Elternschule bietet ein vielfältiges Angebot für die Entwicklungsunterstützung
Ihres Kindes an. Und das Beste dabei ist:
Das Klinikum Duisburg ist familienfreundlich! Sie haben die Möglichkeit die motorische, geistige, soziale wie auch emotionale Entwicklung Ihrer Kinder, durch die
Teilnahme an einem unserer Kurse zu unterstützen und gleichzeitig Geld zu sparen.
Hierzu gibt es nähere Informationen in
den Eingangsseiten.
sseiten
ingang
siehe E
Infoabend – Geburtshilfe
und Kinderklinik
An jedem ersten und dritten Dienstag im
Monat haben angehende Eltern und Interessierte die Möglichkeit, sich eingehend
über die Schwangerschaft und Geburt zu
informieren. Wir berichten über unsere
Angebote und Möglichkeiten zur Entbindung. Zusätzlich informiert der Kinderarzt
über die Erstversorgung von Neugeborenen, die Frühgeborenenbetreuung, Vorsorgeuntersuchungen und über vieles
mehr. Geburtshelfer, Kinderarzt und Hebammen stehen Ihnen im Anschluss für
alle Ihre Fragen zur Verfügung.
Infoabend für werdende
Mehrlings­eltern
Jeden zweiten Dienstag eines Quartals
wird ein Extra-Termin für werdende
Mehrlingseltern angeboten. Hier ist es
möglich, gezielter auf Besonderheiten
bei Mehrlingsschwangerschaften und
-geburten einzugehen.
Nach dem informativen, theoretischen
Teil des Abends findet eine Führung
durch den Kreißsaal und die Wöchnerinnenstation statt sowie auf Wunsch auch
über unsere Kinderintensivstation, bei
der Sie einen ersten Eindruck von
unseren Räumlichkeiten erhalten.
Kurse vor der Geburt
Der Informationsabend ist kostenlos und
unverbindlich.
Termine
Dienstag 18:00 bis 21:00 Uhr
06.01. / 20.01. / 03.02. / 17.02. / 03.03. / 17.03. / 07.04. / 21.04. / 05.05. / 19.05. / 02.06. / 16.06. / 07.07. / 21.07. / 04.08. / 18.08.2015
Durchführung: Prof. Dr. med. Markus Schmidt, Chefarzt der
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Leitende / r Ober­
ärztin / -arzt der Kinderklinik und eine Hebamme
Treffpunkt: Information in der Eingangshalle
Termine
Schwangerschaftsgymnastik
Mäßig betriebener Sport in der Schwangerschaft ist gesund für Mutter und Kind.
Bereits ab der 20. Schwangerschaftswoche können die werdenden Mütter neue
Wege zur körperlichen Stärkung und Entspannung erlernen.
Der Einstieg in den Kurs ist nach vorheriger Anmeldung jederzeit möglich.
Dienstag 18:00 bis 21:00 Uhr
13.01./14.04.2015
Nr.
Tag
Uhrzeit
Durchführung: Dr. Ute Rehbock, Oberärztin der Klinik für
Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Dr. Florian Sina,
Leitender Oberarzt der Klinik für Frauenheilkunde und
Geburtshilfe, sowie ein Kinderarzt und eine Hebamme
15E500
Donnerstag
19:30-20:30
Geburtsvorbereitende Akupunktur
Das Ziel einer Akupunktur ist: die Eröffnung des Muttermundes unter der Entbindung zu erleichtern und die Dauer der
Geburt somit zu verkürzen. Sie sollten
frühestens vier Wochen vor dem errechneten Termin mit der Akupunktur starten und sie in wöchentlichen Abständen bis zur Niederkunft wahrnehmen.
Bitte melden Sie sich im Vorfeld ausschließlich bei der Hebamme Nadine Peil
(0208 / 8 84 84 27).
Termine
jeweils mittwochs ab 12:00 Uhr
Kosten: pro Unterrichtsstunde 6,00 €
Hinweis: Die Kosten werden nach Ende der Teilnahme von
Ihrem Konto einzogen.
Geburtsvorbereitung
Ab der 28. Schwangerschaftswoche
können Sie an diesem Kurs teilnehmen.
Körperliche Übungen wie Atmungs-, Entspannungs- und Körperwahrnehmungsübungen, Informationen und Tipps nach
modernsten Gesichtspunkten, aber auch
alte „Hausmittelchen“, machen Sie fit für
die letzte Phase der Schwangerschaft
und die Geburt.
Die Kursgebühren werden bei gesetzlich
versicherten Frauen von der Hebamme
direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.
Der Partnerbeitrag wird in der Regel
nicht von der Kasse übernommen.
Kosten: 10,00 € pro Akupunktursitzung
Kursort: Therapie- und Bewegungszentrum
26
27
V O R D E R G E B U RT
V O R D E R G E B U RT
Bringen Sie bitte zum Kurstag Ihre Versichertenkarte und den Partnerbeitrag in
bar mit. Da die Kursstunden aufeinander aufbauen, ist ein Quereinstieg leider
nicht möglich.
Wir möchten Sie davon in Kenntnis setzen, dass versäumte Stunden leider nicht
von Ihrer Krankenkasse übernommen
werden können, sondern den Teilnehmerinnen in Rechnung gestellt werden
müssen. Sollten Sie zu einem angemeldeten Kurs nicht erscheinen, müssen Sie
einen einmaligen Beitrag von 20 Euro
bezahlen.
Wochenend-Intensivkurse für Paare
Nr.
15E101
15E102
Tag
Uhrzeit
Datum
Freitag
19:00-21:00
09.01. und
Samstag
10:00-15:00
10.01.2015
Kurs für Paare
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
15E104
Dienstag
19:30-21:30
13.01.-10.02.
15E105
Dienstag
19:30-21:30
24.02.-24.03.
15E204
Dienstag
19:30-21:30
14.04.-12.05.
15E205
Dienstag
19:30-21:30
02.06.-30.06.
Partnerbeitrag: 50,00 € (bei der Hebamme zu entrichten)
Wasser-Fit für Schwangere
Dank der Auftriebskräfte des Wassers
können sich Schwangere, auch im fortgeschrittenen Stadium ihrer Schwangerschaft, im Wasser viel unbeschwerter bewegen, als dies an Land der Fall
ist. Dabei werden die Durchblutung angeregt, die Muskulatur gekräftigt und Verspannungen können vermindert oder
ganz beseitigt werden.
Der Einstieg in den Kurs ist nach vorheriger Anmeldung jederzeit möglich.
Freitag
19:00-21:00
13.02. und
Samstag
10:00-15:00
14.02.2015
Nr.
Tag
Uhrzeit
15E103
Freitag
19:00-21:00
13.03. und
15E501
Dienstag
18:15-19:00
Samstag
10:00-15:00
14.03.2015
Kosten: pro Unterrichtsstunde 6,25 €
15E201
Freitag
19:00-21:00
17.04. und
Samstag
10:00-15:00
18.04.2015
Hinweis: D
ie Kosten werden nach Ende der Teilnahme von
Ihrem Konto einzogen.
15E202
15E203
Freitag
19:00-21:00
15.05. und
Samstag
10:00-15:00
16.05.2015
Freitag
19:00-21:00
12.06. und
Samstag
10:00-15:00
13.06.2015
Partnerbeitrag: 40,00 € (bei der Hebamme zu entrichten)
28
Tipp Yoga für Schwangere
Die Schwangerschaft stellt für jede Frau
ein einzigartiges und wundervolles Erlebnis dar. In dieser Zeit sind die Frauen sowohl auf der physischen als auch auf der
emotionalen Ebene besonders gefordert.
Yoga trägt dazu bei, mit den Veränderungen besser zurechtzukommen. Die
sensibilisierte Wahrnehmung des Körpers, der Atmung und der Gefühle hilft,
diese Phase der tiefgreifenden Veränderung bewusst zu erleben und sich auf
eine positive Geburt und Mutterschaft
vorzubereiten. Ab der zwölften Schwangerschaftswoche können Sie an diesem
Kurs teilnehmen.
Nr.
Tag
15E107
Donnerstag 17:00-18:30 08.01.-26.03
Uhrzeit
Datum
10x=90,00
15E207
Donnerstag 17:00-18:30 16.04.-25.06.
8x=72,00
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
Säuglingspflege
Dieser Kurs vermittelt ein Basiswissen,
welches Sie für die Zeit nach der Geburt
fit macht. Unter der Leitung einer erfahrenen Kinderkrankenschwester erhalten
Sie als werdende Eltern wertvolle Informationen zur Pflege des Neugeborenen,
zu verschiedenen Wickeltechniken, zum
Babybaden oder zum sicheren Babyschlaf.
Tag
Uhrzeit
Datum
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
17,40 p.P.
15K205 Mittwoch 18:30-21:30 29.04.2015
17,40 p.P.
15K206 Mittwoch 18:30-21:30 10.06.2015
17,40 p.P.
15K207 Mittwoch 18:30-21:30 17.06.2015
17,40 p.P.
15K208 Mittwoch 18:30-21:30 08.07.2015
17,40 p.P.
15K209 Mittwoch 18:30-21:30 15.07.2015
17,40 p.P.
Durchführung: Annette Kalkowski, Kinderkrankenschwester im
Klinikum Duisburg
Kursort: Krankenpflegeschule Raum 1
Treffpunkt: Information im Klinikum Duisburg
Hinweis:
Bitte sagen Sie uns bei der Anmeldung, ob Sie
alleine oder mit Partner kommen! Vielen Dank!
Gebühr / €
Hinweis: Kurs 15E107 - Folgende Kurstermine finden nicht statt:
05.02. und 05.03. Kurs 15E207 - Folgender Kurstermin
findet nicht statt: 28.05. Zum Kurstag bringen Sie bitte
eine Decke und ein Kissen mit.
Nr.
Nr.
15K204 Mittwoch 18:30-21:30 22.04.2015
Erste Hilfe bei Kindern
und Säuglingen
Erste Hilfe bei Kindern und Säuglingen
steht im Mittelpunkt dieser Fortbildungsveranstaltung für Personen, die privat
oder beruflich mit Kindern umgehen. Die
Teilnehmer werden auf Notfälle wie Erkrankungen, Unfälle oder Vergiftungen
vorbereitet. Das Erkennen von lebensbedrohlichen Zuständen, die Fähigkeit,
Gefahren zu beurteilen, und das Ergreifen der richtigen Erstmaßnahmen werden
geschult. Dem Thema Prävention wird
durch das Erkennen möglicher Gefahrenquellen in der Umgebung des Kindes
besondere Bedeutung beigemessen.
Gebühr / €
Nr.
Tag
Uhrzeit
15K104 Mittwoch 18:30-21:30 14.01.2015
17,40 p.P.
15K110
Samstag
09:00-16:00 28.02.2015
25,00 p.P.
15K105 Mittwoch 18:30-21:30 21.01.2015
17,40 p.P.
15K210
Samstag
09:00-16:00 09.05.2015
25,00 p.P.
15K106 Mittwoch 18:30-21:30 11.02.2015
17,40 p.P.
Leitung: Arzt / Ärztin der Kinderklinik
Kursort: Demoraum der Krankenpflegeschule
15K107 Mittwoch 18:30-21:30 18.02.2015
17,40 p.P.
15K108 Mittwoch 18:30-21:30 18.03.2015
17,40 p.P.
15K109 Mittwoch 18:30-21:30 25.03.2015
17,40 p.P.
Datum
Gebühr / €
29
N A C H D E R G E B U RT
Kurse nach der Geburt
Rückbildungsgymnastik
Dieses Angebot ist für Frauen gedacht,
die entbunden haben. Es werden gezielte Übungen zur Förderung der Rückbildung für die während der Schwangerschaft entstandenen körperlichen Veränderungen gezeigt und geübt. Es handelt
sich hierbei um einen fortlaufenden Kurs,
bei dem der Einstieg nach vorheriger
Anmeldung frühestens 6 Wochen nach
der Geburt jederzeit möglich ist. Bitte
melden Sie sich im Vorfeld ausschließlich bei der Hebamme Nadine Peil
(02 08 / 8 84 84 27).
N A C H D E R G E B U RT
PEKiP
Das Prager-Eltern-Kind-Programm
(PEKiP) ist eine Entwicklungsbegleitung
während des ersten Lebensjahres Ihres
Kindes. Durch Bewegungs- und Spielangebote werden Individualität, Spaß, Interaktion mit der Umwelt und die Förderung
der Sinne angeregt.
Hinweis: Die Babys sind während der
Spielzeit nackt. Bitte bringen Sie eine
Wickelauflage mit. Der Raum ist beheizt!
Nr.
Tag
Uhrzeit
Dienstag
15:00-16:30 06.01.-17.03.
Datum
Nr.
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
15E109
Dienstag
16:45-18:15 06.01.-17.03.
11x=99,00
15E209
Dienstag
16:45-18:15 14.04.-23.06.
9x=81,00
PEKiP von Juli bis September 2014 geborene Kinder
Nr.
Tag
Uhrzeit
15E110
Freitag
14:00-15:30 09.01.-20.03.
Datum
Gebühr / €
11x=99,00
15E210
Freitag
14:00-15:30 17.04.-26.06.
8x=72,00
PEKiP von Oktober bis Dezember 2014 geborene Kinder
Nr.
Tag
Uhrzeit
15E111
Freitag
15:45-17:15 09.01.-20.03.
Datum
Gebühr / €
11x=99,00
15E211
Freitag
15:45-17:15 17.04.-26.06.
8x=72,00
Babyschwimmen
Planschen und spielen im Wasser macht
den Babys Spaß. Wenn auch die Eltern
das Wasser mögen, steht einem gemeinsamen Schwimmbadbesuch nichts mehr
im Weg. Unter fachlicher Anleitung und
in ungefähr 34° C warmem Wasser werden die Babys ab der 12. Lebenswoche
spielerisch mit dem nassen Element vertraut gemacht.
11x=99,00
Dabei stehen Übungen zur Bewegungs­
förderung, Förderung des Gleichgewichtssinnes und Kräftigung des Stütz-­
und Bewegungsapparates im Vordergrund.
Gebühr / €
Babys im Alter von 3 bis 12 Monaten
PEKiP Januar bis März 2014 geborene Kinder
15E108
PEKiP April bis Juni 2014 geborene Kinder
Gebühr / €
Kursort: Interdisziplinäres Frühförderzentrum im Ärztezentrum
Hinweis: Kurse 15E208 und 15E209 - Folgende Kurstermine finden nicht statt: 26.05. und 02.06. Kurse 15E210 und
15E211 - Folgende Kurstermine finden nicht statt:
29.05. und 05.06.
PEKiP Januar bis März 2015 geborene Kinder
Tag
Uhrzeit
Gebühr / €
Nr.
Tag
Uhrzeit
Dienstag
18:30-19:30
kostenfrei
15E208
Dienstag
15:00-16:30 14.04.-23.06.
Datum
Nr.
9x=81,00
Tag
Uhrzeit
Datum
Gebühr / €
Mittwoch
11:00-12:00
kostenfrei
15E112
Dienstag
14:00-14:45 06.01.-24.03. 12x=78,00
Dienstag
18:30-19:30
kostenfrei
15E212
Dienstag
14:00-14:45 14.04.-23.06.
Mittwoch
11:00-12:00
kostenfrei
15E113
Dienstag
17:30-18:15 06.01.-24.03. 12x=78,00
sseiten
ingang
siehe E
© elenarostunova – fotolia.com
30
11x=71,50
15E213
Dienstag
17:30-18:15 14.04.-23.06.
15E114
Freitag
17:45-18:30 09.01.-27.03. 12x=78,00
11x=71,50
15E214
Freitag
17:45-18:30 17.04.-26.06. 10x=65,00
15E115
Sonntag
11:00-11:45 11.01.-29.03.
15E215
Sonntag
11:00-11:45 19.04.-28.06. 10x=65,00
12x=78,00
15E116
Sonntag
11:45-12:30 11.01.-29.03.
15E216
Sonntag
11:45-12:30 19.04.-28.06.
12x=78,00
10x=65,00
15E117
Sonntag
12:30-13:15 11.01.-29.03.
12x=78,00
15E217
Sonntag
12:30-13:15 19.04.-28.06.
10x=65,00
© detailblick – fotolia.com
31
N A C H D E R G E B U RT
Kinder Förderund Beratungszentrum
Kleinkindschwimmen
Mithilfe der Eltern oder durch Schwimmhilfen wird eine zielgerichtete und eigenständige Freude an der Bewegung des
Kindes im Wasser unterstützt. Neben
Übungen zur Wasserbewältigung werden Gruppenübungen zur Förderung der
sozialen Interaktion durchgeführt. Natürlich kommen aber auch hier das Singen,
Spielen und Toben nicht zu kurz. Denn
das Wichtigste ist die gemeinsame Freude am aktiven Aufenthalt im Wasser.
Kleinkindschwimmen für 4-Jährige
In kleinen Gruppen von bis zu 6 Kindern
können erste Erfahrungen im Wasser
gemacht oder die bereits erworbenen
Fähigkeiten vertieft werden. Mit Spiel
und Spaß sind Inhalte wie Wassergewöhnung / Wasserbewältigung oder
Tauchen und Springen im Hinblick auf
das Schwimmenlernen Ziel des Kurses.
Mithilfe der Eltern kann eine individuelle
Förderung und so eine optimale Vorbereitung stattfinden.
Kinder im Alter von 1 bis 2 Jahren
Kinder im Alter von 4 Jahren
Nr.
Tag
Uhrzeit
Gebühr / €
Nr.
Tag
Uhrzeit
15E118
Dienstag
14:45-15:30 06.01.-24.03.
Datum
12x=78,00
15E125
Samstag
14:45-15:30 10.01.-28.03.
Datum
Gebühr / €
15E218
Dienstag
14:45-15:30 14.04.-23.06.
11x=71,50
15E225
Samstag
14:45-15:30 18.04.-27.06. 10x=65,00
15E119
Freitag
17:00-17:45 09.01.-27.03.
12x=78,00
15E219
Freitag
17:00-17:45 17.04.-26.06.
10x=65,00
Hinweis: Kurs 15E225 - Folgender Kurs­termin findet nicht statt:
23.05.
15E120
Sonntag
09:30-10:15 11.01.-29.03.
12x=78,00
15E220
Sonntag
09:30-10:15 19.04.-28.06. 10x=65,00
15E121
Sonntag
10:15-11:00 11.01.-29.03.
15E221
Sonntag
10:15-11:00 19.04.-28.06. 10x=65,00
Tag
Uhrzeit
15E122
Samstag
10:15-11:00 10.01.-28.03. 12x=78,00
15E222
Samstag
10:15-11:00 18.04.-27.06.
Gesunde
Gebühr / €
10x=65,00
Kinder im Alter von 3 bis 4 Jahren
Nr.
Tag
Uhrzeit
15E123
Samstag
11:00-11:45 10.01.-28.03.
15E223
Samstag
11:00-11:45 18.04.-27.06. 10x=65,00
15E124
Samstag
11:45-12:30 10.01.-28.03. 12x=78,00
Gebühr / €
15E224
Samstag
11:45-12:30 18.04.-27.06. 10x=65,00
12x=78,00
Hinweis: Kurse 15E222, 15E223 und 15E224 - Folgender Kurstermin findet nicht statt: 23.05.
32
Wir freuen uns auf Ihre Kids –
und auf Sie!
12x=78,00
Nr.
Datum
Als anerkanntes Kompetenzzentrum für
(Kinder-)Gesundheit möchten wir den
stetig zunehmenden Zivilisationskrankheiten mit ausgesuchten Präventions-
kursen so früh wie möglich aktiv entgegenwirken. Unsere Kursangebote haben
die Ziele: den Spaß an der Bewegung
zu sensibili­sieren, eine Optimierung der
Körperhaltung zu erzielen, konditionelle
Fähigkeiten zu verbessern, Koordination
und Motorik zu schulen und auch die
soziale Kompetenz zu fördern. Dabei soll
das Erreichen der Ziele auf jeden Fall
spiele­risch und ohne jeden Leistungsdruck erfolgen.
12x=78,00
Kinder im Alter von 2 bis 3 Jahren
Datum
Immer häufiger prägen Stress, Leis­
tungsdruck, mangelnde Bewegung
und eine unausgewogene Ernährung
unseren Alltag – und den der Kids! Es
können Schwächen im Halte-, Stütz- und
Bewegungsapparat, Erkrankungen des
Herz-Kreislauf-Systems, motorische Defizite und Koordinationsschwächen oder
psychosoziale Verhaltensauffälligkeiten
auftreten.
ältlich im
Gutschein erh
szentrum
d Bewegung
Therapie- un
gesunde
t
f
n
u
k
u
Z
Den Ferienkalender 2015 finden Sie
auf Seite 5 dieser Ausgabe.
33
GESUNDHEITSFÖRDERUNG
Rehabilitationssport /
IGS Klinikum Duisburg e. V.
Gesundheitsförderung
Kinderschwimmkurse
Alle Kurse finden in Kleingruppen mit
maximal 6 Kindern statt. Die Wassertemperatur unseres Schwimmbades beträgt etwa 34° C.
Was wichtig ist: Die Kurse werden ausschließlich von Kursleitern betreut, die
neben ihrer fachlichen Kompetenz durch
ihr Einfühlungsvermögen und ihre Geduld
überzeugen. Wir bitten zu beachten,
dass die Mindestwasserhöhe einen Meter
beträgt und dass kleinere Kinder zur
Gewährleistung der Sicherheit Schwimmflügel mitbringen müssen.
Hinweis:
Es wird kein Seepferdchen abgenommen.
Kinderschwimmkurse für Anfänger
im Alter von 5 bis 7 Jahren
In den Kinderschwimmkursen wird 5- bis
7-jährigen Kindern spielerisch der Weg
von der Wassergewöhnung zur Wasserbewältigung vermittelt.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15K100
Samstag
14:00-14:45 10.01.-28.03. 12x=102,00
Datum
Gebühr / €
15K200
Samstag
14:00-14:45 18.04.-27.06. 10x=85,00
15K101
Samstag
15:30-16:15 10.01.-28.03. 12x=102,00
15K201
Samstag
15:30-16:15 18.04.-27.06. 10x=85,00
Hinweis: Kurse 15K200 und 15K201 - Folgender Kurstermin
findet nicht statt: 23.05.
Kinderschwimmkurse für Fortgeschrittene
im Alter von 5 bis 7 Jahren
In den Kinderschwimmkursen für Fortgeschrittene wird 5- bis 7-jährigen Kindern
spielerisch der Weg zum Erlernen der
ersten Schwimmtechnik vermittelt.
Nr.
Tag
Uhrzeit
15K102
Samstag
12:30-13:15 10.01.-28.03. 12x=102,00
Datum
Gebühr / €
15K202
Samstag
12:30-13:15 18.04.-27.06. 10x=85,00
15K103
Samstag
13:15-14:00 10.01.-28.03. 12x=102,00
15K203
Samstag
13:15-14:00 18.04.-27.06. 10x=85,00
Hinweis: Kurse 15K202 und 15K203 - Folgender Kurstermin
findet nicht statt: 23.05.
Bewegung ist Leben – Leben ist Bewegung. Der Mensch ist auf Bewegung
angelegt. Bewegung ist die Grundlage
der Handlungsfähigkeit des Menschen.
Bewegungseinschränkungen erschweren
die Bewältigung der alltäglichen Aufgaben, Bewegungsunsicherheit wirkt auf
das Selbstvertrauen, Bewegungsbehinderungen schränken die Mobilität ein.
Der Rehabilitationssport beim IGS Klinikum Duisburg e. V. richtet sich an alle,
die aufgrund einer chronischen Erkrankung oder einer Behinderung Probleme
haben, ihren Alltag zu bewältigen.
Hierzu zählen:
• Erkrankungen der Wirbelsäule
• Erkrankungen des Stützund Bewegungsapparates
• Erkrankungen der oberen
und unteren Extremitäten
• Haltungsschwächen
und Haltungsschäden
• Prothesen- oder Endoprothesenversorgung (TEP)
• Schlaganfall
• Morbus Parkinson
• Multiple Sklerose
• Herz-Kreislauf-Erkrankungen
(Koronarsport)
• Arterielle Verschlusskrankheit
• Asthma
• Chronische Nierenerkrankungen
• Diabetes mellitus Typ II
Was erwartet mich beim Reha-Sport?
Gymnastik zur Förderung der Beweglichkeit und Stabilisierung steht bei vielen
Sportstunden im Mittelpunkt.
In den Reha-Sportgruppen kennt jeder
die Eigenheiten der eigenen Erkrankung.
Individuelle Stärken und Schwächen
werden von den speziell ausgebildeten
Übungsleitern (und Therapeuten) berücksichtigt. Hier geht es um die Person,
nicht nur um das Krankheitsbild.
Welchen Nutzen hat der Reha-Sport
für mich?
Seitdem ich an Bewegung, Sport und
Spielgruppen teilnehme, ...
• fühle ich mich viel zufriedener,
• erlerne ich ausgefallene Fertigkeiten wieder neu,
• kann ich mich im Alltag besser
und sicherer bewegen,
• fühle ich mich besser bei den alltäg­
lichen Belastungen,
• habe ich mehr Selbstbewusstsein
und Selbstvertrauen,
• kann ich meine eigene Leistungsfähigkeit besser einschätzen,
• habe ich Kontakt zu Gleichgesinnten,
• helfe ich mir selbst.
© Gennadiy Poznyakov – fotolia.com
34
35
R E H A B I L I TAT I O N S S P O RT – WA S S I E W I S S E N S O L LT E N
Von Ihrem Arzt verordnet,
von Ihrer Krankenkasse getragen
Bestehen körperliche Funktionsbeeinträchtigungen, hat der Gesetzgeber
festgelegt (§ 43 SGB V in Verbindung mit
§ 44 SGB IX), dass die Krankenkassen
und Rentenversicherungsträger (BfA,
LVA) Sport und Training unterstützen
müssen.
Dies ist nicht nur eine Ermessensentscheidung der Kostenträger, die Versicherten haben hierauf sogar einen
Rechtsanspruch!
Vorrangiges Ziel des Rehabilitationssports ist es, die eigene Verantwortlichkeit des Menschen für seine Gesundheit
zu stärken und ihn zum langfristigen,
selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining durch weiteres
Sporttreiben in der bisherigen Gruppe
auf eigene Kosten zu motivieren.
Wichtig: Die Verordnung dieser Maßnahme belastet nicht das Budget Ihres
Arztes; im Gegensatz zu einer Verordnung von Physiotherapie, Logopädie
oder Ergotherapie ist die Verordnung des
Rehabilitationssports nicht budgetiert;
d. h. Ihr behandelnder Arzt unterliegt dort
keiner Beschränkung.
36
R E H A B I L I TAT I O N S S P O RT – WA S S I E W I S S E N S O L LT E N
Unsere Sportangebote sind vom Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen (BSNW) zertifiziert und entsprechen
den Förderkriterien der Kostenträger.
In unseren Sportgruppen haben Sie die
Möglichkeit, unter der Anleitung von ausgebildeten Fachkräften Sport zu treiben.
Auf Ihre speziellen Beschwerden wird
dabei besonders eingegangen.
Wie komme ich zum Rehabilitationssport im IGS Klinikum Duisburg e. V.?
(chronische) Erkrankung
oder geben Sie ihn persönlich an der
Rezeption des Therapie- und Bewegungszentrums im Klinikum Duisburg ab.
Arztbesuch
Unterlagen versenden
Senden Sie den ausgefüllten Antrag von
Ihrem Arzt (versehen mit der Genehmigung Ihrer Krankenkasse) per Post an:
IGS Klinikum Duisburg e. V.,
Zu den Rehwiesen 7, 47055 Duisburg
Montags bis donnerstags stehen wir Ihnen
von 8:00 bis 14:30 Uhr und freitags von
8:00 bis 13:00 Uhr gerne für weitere
Informationen zur Verfügung. Telefonisch
erreichen Sie uns unter 02 03 / 7 33 - 29 01.
Sich gut aufgehoben und einfach
wohler fühlen
Jetzt können Sie innerhalb des jeweiligen
Zeitraums mithilfe der Rehabilitationssporteinheiten kontinuierlich dafür sorgen, dass Sie sich wieder wohler fühlen.
Die Teilnahme am Rehabilitationssport ist
generell kostenfrei.
Ausstellung der Verordnung:
Antrag auf Förderung von
Rehabilitationssport
Genehmigung durch die
Krankenkasse
Unterlagen an das IGS Klinikum
Duisburg e. V., Zu den Rehwiesen 7
47055 Duisburg senden
Wir melden uns umgehend bei
Ihnen, um abzusprechen, in welcher
Gruppe Sie teilnehmen können.
37
R E H A B I L I TAT I O N S S P O RT
R E H A B I L I TAT I O N S S P O RT
Kursangebote Rehabilitationssport
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS41
Mittwoch
15:30 bis 16:15 Uhr
Wassergymnastik
Teilnehmen können Patienten mit orthopädischen Erkrankungen, wie z. B.
Rückenschmerzen, Arthrosen oder der
Zustand nach Prothesen- oder Endoprothesenversorgung (TEP) und auch bei
einer neurologischen Grunderkrankung.
Ziel der Kurse ist es, durch gezielte
Übungen und Verhaltensschulung für
den Alltag sich besser, sicherer und
schmerzfreier bewegen zu können. Die
Sportstunden werden im Rahmen der
individuellen Möglichkeiten gestaltet und
machen außerdem viel Spaß.
IGS32
Mittwoch
16:15 bis 17:00 Uhr
IGS42
Mittwoch
17:00 bis 17:45 Uhr
IGS08
Mittwoch
17:45 bis 18:30 Uhr
IGS47
Donnerstag
11:00 bis 11:45 Uhr
IGS03
Donnerstag
11:45 bis 12:30 Uhr
IGS10
Donnerstag
12:30 bis 13:15 Uhr
IGS33
Donnerstag
13:15 bis 14:00 Uhr
IGS58
Donnerstag
14:00 bis 14:45 Uhr
IGS59
Donnerstag
14:45 bis 15:30 Uhr
IGS43
Donnerstag
16:30 bis 17:15 Uhr
IGS49
Donnerstag
17:15 bis 18:00 Uhr
IGS09
Donnerstag
18:00 bis 18:45 Uhr
IGS13
Donnerstag
18:45 bis 19:30 Uhr
IGS28
Freitag
09:00 bis 09:45 Uhr
IGS31
Freitag
09:45 bis 10:30 Uhr
IGS05
Freitag
11:45 bis 12:30 Uhr
IGS16
Freitag
12:30 bis 13:15 Uhr
IGS06
Feitag
14:30 bis 15:15 Uhr
IGS46
Freitag
15:15 bis 16:00 Uhr
IGS50
Samstag
08:45 bis 09:30 Uhr
IGS57
Samstag
09:30 bis 10:15 Uhr
Hockergymnastik
Dieses Angebot richtet sich gezielt an
Teilnehmer mit orthopädischen Erkrankungen. Die Hockergymnastik trainiert
die lokale Muskelausdauer, die Kraft, die
Beweglichkeit und die Koordination. Die
einfachen und abwechslungsreichen Bewegungsübungen werden mit viel Spaß
überwiegend im Sitzen auf dem Hocker
durchgeführt. Die Übungen führen zu
mehr Energie und Lebensfreude.
Nr.
IGS23
Tag
Montag
Uhrzeit
16:00 bis 16:45 Uhr
Kursort: Gymnastikhalle Therapie- und Bewegungszentrum
IGS07
Donnerstag
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS25
Dienstag
16:15 bis 17:00 Uhr
IGS04
Donnerstag
17:15 bis 18:00 Uhr
IGS40
Donnerstag
18:15 bis 19:00 Uhr
Kursort: Gymnastikhalle Therapie- und Bewegungszentrum
IGS63
Montag
18:15 bis 19:00 Uhr
IGS53
Mittwoch
13:30 bis 14:15 Uhr
IGS54
Mittwoch
14:15 bis 15:00 Uhr
IGS51
Mittwoch
15:15 bis 16:00 Uhr
IGS45
Mittwoch
18:30 bis 19:15 Uhr
IGS02
Donnerstag
15:30 bis 16:15 Uhr
IGS29
Freitag
10:00 bis 10:45 Uhr
IGS34
Freitag
10:45 bis 11:45 Uhr
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungzentrum
IGS35
Donnerstag
14:00 bis 14:45 Uhr
16:15 bis 17:00 Uhr
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungzentrum
Osteoporose-Gruppe
Osteoporose – auch Knochenschwund
genannt – ist eine Erkrankung des
Stoffwechsels und macht den Knochen
brüchig. Dieses Bewegungsprogramm
unterstützt den Aufbau des Knochens
durch seine gezielten Übungen. Kursinhalte sind u. a. Schmerzreduktion durch
Entspannungs- und Lockerungsübungen,
Verbesserung der Beweglichkeit, Training von Koordination, Gleichgewicht,
Ausdauer und Kraft sowie Schulung der
Körperwahrnehmung. Hierbei kommen
der Spaß in der Gruppe und auch ein
reger Austausch nicht zu kurz.
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS39
Montag
09:00 bis 09:45 Uhr
IGS26
Montag
09:45 bis 10:30 Uhr
IGS18
Montag
12:30 bis 13:15 Uhr
IGS19
Montag
13:45 bis 14:30 Uhr
IGS37
Montag
15:15 bis 16:00 Uhr
IGS26A
Dienstag
09:45 bis 10:30 Uhr
IGS22
Dienstag
11:00 bis 11:45 Uhr
IGS20
Dienstag
11:45 bis 12:30 Uhr
IGS21
Dienstag
12:30 bis 13:15 Uhr
IGS30
Dienstag
13:15 bis 14:00 Uhr
IGS24
Dienstag
15:30 bis 16:15 Uhr
IGS55
Dienstag
16:45 bis 17:30 Uhr
IGS60
Dienstag
20:30 bis 21:15 Uhr
IGS26B
Mittwoch
09:45 bis 10:30 Uhr
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS14
Mittwoch
11:45 bis 12:30 Uhr
IGS38
Montag
10:00 bis 10:45 Uhr
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS48
Mittwoch
12:30 bis 13:15 Uhr
IGS15
Montag
17:30 bis 18:15 Uhr
IGS62
Freitag
16:15 bis 17:00 Uhr
IGS17
Mittwoch
14:00 bis 14:45 Uhr
IGS12
Dienstag
09:00 bis 09:45 Uhr
IGS36
Mittwoch
14:45 bis 15:30 Uhr
IGS44
Dienstag
15:15 bis 16:00 Uhr
© LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann
38
Gymnastik bei orthopädischen
Erkrankungen
Bei diesem Bewegungsprogramm für Patienten mit orthopädischen Erkrankungen
stehen Übungen zur Beweglichkeit und
Stabilisierung des Bewegungsapparates im Vordergrund. Die Verbesserung
der Bewegungsqualität und damit die
Sicherheit im Alltag, der Austausch von
Informationen mit anderen Erkrankten
und der Spaß an der Bewegung in der
Gruppe kommen hierbei nicht zu kurz.
39
R E H A B I L I TAT I O N S S P O RT
Sport bei Knie- und Hüft-Erkrankungen
Hier sind alle angesprochen, die an einer
Arthrose im Knie- oder Hüftgelenk leiden,
eine TEP (Teilendoprothese) eingesetzt
bekommen haben oder nach einer
Menis­­kus-OP oder einem Kreuzbandriss
wieder auf die Beine kommen müssen.
Um die Gehfähigkeit nach Möglichkeit
wieder vollständig herzustellen, werden
in diesem Kursangebot Übungen durchgeführt, die die Beweglichkeit, Dehnfähigkeit, Koordination und Kraftausdauer
verbessern. Geeignet ist dieses Kursangebot für Personen, die ohne Gehstützen
gehen können.
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS52
Freitag
09:00 bis 09:45 Uhr
Schlaganfallsport / Sport bei Parkinson
Bei Patienten mit Parkinson oder nach
einem Schlaganfall sind oft bestimmte
Körperfunktionen beeinträchtigt. Diese
lassen sich aber manchmal wieder erlernen oder zumindest verbessern. Mithilfe
von Koordinationstraining, Gymnas­tik
und Spielen können motorische Funktionen verbessert und ausgefallene Fertigkeiten kompensiert werden. Der Spaß
an der kör­perlichen Aktivität und der
Austausch in der Gruppe sind wesentliche Bestandteile des Trainings.
R E H A B I L I TAT I O N S S P O RT
Sport bei Diabetes mellitus Typ II
Dieses Bewegungstraining ist kompakt und gezielt auf diese Erkrankung
ausgerichtet. Dabei hat das regelmäßige
Training einen positiven Einfluss auf den
Zuckerstoffwechsel und auch auf eine
Senkung des Blutzuckerspiegels. Je
früher man anfängt, desto besser! Zur
Sicherheit eines jeden Teilnehmers
wird der Blutzucker in jeder Kursstunde
regelmäßig kontrolliert. Zusätzlich nimmt
Sport auch positiven Einfluss auf das
Eintreten und / oder Ausmaß von Folgeund Begleiterkrankungen.
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS11
Dienstag
10:00 bis 11:00 Uhr
Lungensport
Diese funktionelle Gymnastik richtet sich
an alle, die an einer Atemwegserkrankung leiden. Durch gezielte Übungen
im Bereich der Kräftigung, Mobilisation,
Ausdauer und auch der Koordination
können Bewegungsabläufe verbessert
werden. Daraus folgen eine Steigerung
der Leistungsfähigkeit, eine Verminderung der Atemnot und die Stabilisierung
der Erkrankung. Das Programm wird
durch verschiedene Atem- und Entspannungstechniken abgerundet.
Nr.
Tag
Uhrzeit
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS67
Dienstag
14:15 bis 15:00 Uhr
IGS01
Montag
15:15 bis 16:00 Uhr
IGS70
Freitag
12:30 bis 13:15 Uhr
IGS01B
Freitag
11:00 bis 11:45 Uhr
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
40
Sport bei paVK
Dieses Therapieangebot richtet sich
an alle, die an einer paVK (peripheren
arteriellen Verschlusskrankheit) leiden.
Die sogenannte „Schaufensterkrankheit“
benötigt konstante Bewegungsreize. Gezielte Gymnastikübungen für das Muskelund Gefäßsystem und das Gehtraining
stehen bei diesem Bewegungsangebot
im Vordergrund. Ziele sind, im Laufe der
Therapie die vorab festgelegte Gehstrecke zu verlängern sowie die Koordination
und die Flexibilität zu verbessern. Zum
Ausklang stehen Spiel, Spaß und Entspannung auf dem Programm.
Herzsportgruppen
Nach Akutereignissen, wie zum Beispiel
Herzinfarkt, Bypassoperationen, Ballondilatation oder Herzklappenersatz, ist der
ambulante Herzsport auf die individuelle
Belastbarkeit des einzelnen Teilnehmers
abgestimmt. Dieses körperliche Training hilft, die eigene Leistungsfähigkeit
kennenzulernen, führt zu einer besseren
Selbsteinschätzung und zu mehr Sicher­
heit im Umgang mit der Krankheit. Aber
auch Entspannung und Gespräche kommen hierbei nicht zu kurz.
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS85
Montag
09:45 bis 10:45 Uhr
Nr.
Tag
Uhrzeit
IGS86
Montag
10:45 bis 11:45 Uhr
IGS66
Montag
09:00 bis 09:45 Uhr
IGS84
Montag
11:45 bis 12:45 Uhr
Kursort: Gymnastikhalle Therapie- und Bewegungszentrum
IGS87
Montag
16:45 bis 17:45 Uhr
IGS71
IGS75
Montag
17:45 bis 18:45 Uhr
IGS83
Montag
19:15 bis 20:15 Uhr
IGS72
Dienstag
11:00 bis 12:00 Uhr
IGS79
Dienstag
14:15 bis 15:15 Uhr
IGS77
Mittwoch
15:00 bis 16:00 Uhr
IGS82
Donnerstag
09:00 bis 10:00 Uhr
IGS76
Donnerstag
11:00 bis 12:00 Uhr
IGS78
Donnerstag
12:00 bis 13:00 Uhr
IGS74
Donnerstag
14:45 bis 15:45 Uhr
IGS73
Donnerstag
15:45 bis 16:45 Uhr
IGS81
Freitag
10:00 bis 11:00 Uhr
IGS80
Freitag
11:45 bis 12:45 Uhr
Freitag
11:30 bis 12:30 Uhr
Kursort: Sporthalle Therapie- und Bewegungszentrum
© contrastwerkstatt – fotolia.com
41
DAS INTERDISZIPLINÄRE FRÜHFÖRDERZENTRUM
Das Interdisziplinäre Frühförderzentrum
im Ärztezentrum
Frühe Hilfen für Kinder mit
Entwicklungsschwierigkeiten
Alter von wenigen Wochen bis zum
Schuleintritt gefördert.
Besonders in der frühen Kindheit macht
das Kind rasante Sprünge und erreicht
wesentliche Grenzsteine der Entwicklung.
Jedes Kind zeigt sich dabei als individuelle Persönlichkeit und bewältigt die
Entwicklungsschritte auf seine Weise. Die
meisten Kinder finden ihren Weg, manche aber brauchen Hilfe durch Förderung
und Behandlung.
Eltern, die sich um die Entwicklung ihres
Kindes sorgen, sollten sich zunächst an
ihre kinderärztliche Praxis wenden, um
die Entwicklungssituation des Kindes und
das weitere Vorgehen zu besprechen.
Bei Bedarf kann der Kinderarzt dann die
Eingangsdiagnostik in der interdisziplinären Frühförderung verordnen.
Das Interdisziplinäre Frühförderzentrum
am Klinikum Duisburg bietet frühe Hilfen
für Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten als interdisziplinäre Frühförderung
mit heilpädagogischen und medizinischtherapeutischen Maßnahmen an. Das
Angebot der Frühförderung richtet sich an
entwicklungsbeeinträchtigte, behinderte
oder von Behinderung bedrohte Kinder
und ihre Familien. Es werden Kinder im
Ihre
Franzis Arden
Leitung IFF
und das Team des
Interdisziplinären Frühförderzentrums (IFF)
Klinikum Duisburg
Interdisziplinäre Frühförderung
Verordnung über die Eingangsdiagnostik interdisziplinärer Frühförderung
Kinder, bei denen ein Förder- und Behandlungsbedarf vorliegt bzw. vermutet
wird, können durch den Kinderarzt zur
Eingangsdiagnostik in das Interdisziplinäre Frühförderzentrum kommen. In
der kinderärztlichen Praxis werden die
erforderlichen Schritte mit den Eltern
besprochen und bei Bedarf wird eine
Verordnung / ein Rezept zur Eingangsdiagnostik ausgestellt.
Eingangsdiagnostik
Mit einer entsprechenden Verordnung
können Kinder im Frühförderzentrum
angemeldet werden.
Im Rahmen der Eingangsdiagnostik
• schätzen wir die Entwicklungssituation
des Kindes im interdisziplinären Team
ein,
• tauschen wir uns mit den Eltern über
ihre Fragen und Sorgen aus und
• geben wir Empfehlungen für die notwendige Förderung des Kindes.
Die ggf. erforderliche interdisziplinäre
Frühförderung ist für Familien kostenfrei
und wird bei Bedarf von den Rehabilitationsträgern Krankenkasse / Sozialhilfe
getragen.
© Wojciech Gajda – fotolia.com
42
Die Ergebnisse der Diagnostik werden mit
den Eltern besprochen und in einem Förder- und Behandlungsplan festgehalten.
Interdisziplinäre Förderung und
Behandlung
Für Kinder mit Förderbedarf bieten wir
interdisziplinäre Frühförderung aus einer
Hand an. Mit gezielten Förderangeboten
unterstützen wir die Entwicklung des Kindes, geben Raum zur Eigenaktivität, regen Spielfreude, Lernen und Erforschen
an. Die Beratung und Begleitung der
Eltern in ihrer individuellen Lebens- und
Erziehungssituation ist dabei wichtiger
Schwerpunkt unserer Arbeit.
Das Team
Im Frühförderzentrum arbeiten Fachkräfte der Heilpädagogik, Motopädie,
Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Psychologie und Medizin unter
einem Dach zusammen. Im interdisziplinären Team besprechen wir die Entwicklungssituation des Kindes und gestalten
die laufende Förderung in regelmäßiger
Abstimmung. Die Zusammenarbeit mit
dem Kinderarzt, der zuständigen Kindertageseinrichtung und den unterschiedlichen Netzwerken ist uns in Rücksprache mit den Eltern wichtig.
Weitere Informationen unter:
Interdisziplinäres Frühförderzentrum
Klinikum Duisburg
Zu den Rehwiesen 5 | 47055 Duisburg
Telefon: 02 03 / 7 33 - 29 81
Telefax: 02 03 / 7 33 - 29 82
E-Mail:iff-kdu@sana.de
Internet:www.klinikum-duisburg.de
43
D A S C O N VA L E S C O T H E R A P I E Z E N T R U M I M Ä R Z T E H A U S
Das Convalesco Therapiezentrum
im Ärztehaus
Gemeinsam für Ihre Gesundheit
Bewegung, Sprache und Wahrnehmung
sind eng miteinander verknüpft und bilden die Voraussetzung für eine „normale“
Entwicklung von Kindern.
Eine Früherkennung und Frühbehandlung von Kindern ist wichtig, um mögliche
auftretende Entwicklungsabweichungen
oder -verzögerungen zu begrenzen und
damit Wahrnehmungsstörungen oder
pathologische Bewegungsmuster zu
verhindern.
Das, was für Kinder wichtig ist, trifft auch
für Erwachsene zu. Nach einem Unfall
oder einer Erkrankung ist es wichtig,
schnellstmöglich und umfassend die entstandenen / entstehenden Bewegungsund Sprachprobleme festzustellen und
zu therapieren. Auch bei Erwachsenen
wirken Wahrnehmung, Bewegung und
Sprache zusammen.
CONVALESCO — Therapiezentrum für
Physiotherapie · Ergotherapie · Logopädie
Im Convalesco – dem Duisburger Therapiezentrum – haben wir dem Rechnung
getragen und bieten Ihnen ambulante
Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie zusammen unter einem Dach an –
mit dem Vorteil einer interdisziplinären
Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Ihnen
und in Absprache mit dem behandelnden
Arzt entwickeln wir ein genau auf Sie abgestimmtes Behandlungsprogramm. Dabei erleichtern Ihnen bewährte Therapien
in Kombination mit modernsten Behandlungsformen den Genesungsprozess.
Bitte beachten Sie auch unser Angebot
der Lerntherapie.
Ihre
Michaela Hilgers und das Team
des Convalesco Therapiezentrums
undheit
Zusammen für Ihre Ges
Standort Wedau
Zu den Rehwiesen 5
47055 Duisburg
Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. von 7 bis 21 Uhr
samstags nach Vereinbarung
44
Standort Wehofen
Im Eickelkamp 101
47169 Duisburg
` (02 03) 75 99 15-0 ` (02 03) 3 46 42 34
Fax 75 99 15-29
Fax 3 46 42 33
www.convalesco.de · info@convalesco.de
Physiotherapie
Die Maßnahmen der Physiotherapie haben das Ziel, durch Krankheit oder Unfall
eingeschränkte Bewegungsfunktionen zu
verbessern und ein andauerndes Handicap zu verhindern.
Die Physiotherapie ist die vorrangige
Maßnahme, sowohl bei neurologischen
und orthopädischen Erkrankungen als
auch nach Operationen am Stütz- und
Bewegungsapparat, z. B. nach Unfällen.
Wir bieten Ihnen physiotherapeutische
Behandlungen, sowohl nach dem BobathKonzept und auf neurophysiologischer
Grundlage (PNF) als auch im Rahmen
der Vojta-Therapie an. Manuelle Lymph­
drainagen gehören ebenso zu unserem
Behandlungsspektrum wie Massagen,
Wärmetherapie (Fango) und Kälte- und
Elektrotherapie.
Ergotherapie
Die ergotherapeutischen Behandlungsschwerpunkte sind Stimulation, Entwick­
lung und Differenzierung der sensomotorischen Funktionen, wie Tastsinn,
Eigenwahrnehmung und Gleichgewichtssinn.
Ziel ist es, eine Verbesserung gestörter
sensomotorischer Funktionen zu erreichen, um alltägliche Anforderungen
meistern zu können und damit eine bestmögliche Eigenständigkeit zu erreichen.
Wir behandeln Kinder und Erwachsene
mit
• Koordinations- und Wahrnehmungsstörungen
•Konzentrationsstörungen
• ADS / ADHS-Symptomatik mit Lernoder geistiger Behinderung
• Körperbehinderung und Mehrfach­
behinderungen.
Logopädie / Sprachtherapie
Logopädische Behandlung braucht, wer
Sprach-, Sprech-, Stimm- oder Schluckstörungen hat (oft verursacht durch neurologische Erkrankungen oder Unfälle).
Dies kann sich durch Störungen im Sprechen (z. B. Aphasie), im Sprachverständnis, beim Lesen, Schreiben und Rechnen
widerspiegeln. Ziele der logopädischen
Therapie sind hierbei die Wiederherstellung und Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit sowie eine optimierte und
gefahrlose Nahrungsaufnahme.
Dabei sind die Ursachen für Sprachstörungen vielfältig und stehen im engen
Zusammenhang mit den Bereichen der
Wahrnehmung und der Bewegung.
Zusammen mit ergotherapeutischen und
physiotherapeutischen Maßnahmen gelingt es uns, Sie oder Ihr Kind umfassend
und optimal zu fördern und die sprachlichen Probleme bald zu überwinden.
45
ingh
A3
A3
eim
k
A42
Biss
A40
traß
er S
Sportpark
Wedau
ahn
Duisburg
e
46
Hierzu bieten wir eine interdisziplinäre
Fördermaßnahme an, bestehend aus
Lernförderung und einer ergänzenden
psychomotorischen Therapie.
ab
att
Reg
Kinder entdecken, was sie lernen können.
Wir gehen vom individuellen Entwicklungsstand Ihres Kindes aus. Mit ihm zusam­men
entwickeln wir Strategien, damit es bewusst und selbstständig lernen kann. Wir
DU-Wanheimerort
eg
Wir empfehlen die Durchführung einer
Basisdiagnostik bestehend aus Testverfahren, einer ergänzenden Überprüfung der
kognitiven Fähigkeiten sowie einem Gespräch über die Entwicklung Ihres Kindes.
Unser Anspruch
Unser Therapieziel ist die Wiederherstellung einer positiven Lernstruktur. Soziale,
medizinische, psychologische und päda­
gogische Faktoren werden im Zusammenhang berücksichtigt. In der Therapie
setzen wir bei den Stärken des Kindes
an, um das Selbstvertrauen wieder zu
stabilisieren und somit Erfolgserlebnisse
zu vermitteln.
Anfahrt mit dem PKW
A3: aus Richtung Oberhausen
und Duisburg, Abfahrt DU-Wedau
A59: aus Richtung Wesel,
Dinslaken und Düsseldorf,
Abfahrt DU-Wedau / Wanheimerort
DU-Wedau
lkw
In unserer Praxis sollen Lernen und
Schule wieder Freude machen. Wir wecken Neugierde und Interesse, weil Lust
am Lernen Zufriedenheit und Erfolgserlebnisse bringt. Das Kind wird an sein
persönliches Lernkonzept herangeführt,
um mit Spaß effektiv und zielorientiert
üben zu können.
Unsere Leistungen
• Individuelle ganzheitliche Lerntherapie als Einzelförderung und nach Absprache Kleingruppenangebote nach MKT
(Marburger Konzentrationstraining)
• Verbesserung der Lernmotivation und
Lernstrategien
• Elternberatung und -begleitung bei der
häuslichen Förderung
• Förderung der auditiven und visuellen
Wahrnehmungsverarbeitung
• Psychomotorische Übungen der Feinund Grobmotorik
• Begleitsymptome, wie z. B. Schulunlust
bzw. -angst, Konzentrationsprobleme
und Verhaltensauffälligkeiten, werden
gezielt abgebaut.
Anfahrt mit öffentlichen
Verkehrsmitteln
S-Bahn: S1 Haltestelle Schlenk
Buslinien: 934 / 939 / 944
Haltestelle Klinikum Duisburg
Ka
Dyskalkulie – Rechenschwäche
Hat Ihr Kind Probleme in den Grund­
rechen­arten? Verbessern sich die
Noten Ihres Kindes auch trotz häufigen,
zusätzlichen Übens nicht? Dann könnte
bei Ihrem Kind eine Dyskalkulie (Rechenschwäche) vorliegen.
bieten umfangreiches Übungsmaterial, mit
dem Lernen anregend und motivierend ist.
en
Legasthenie / Leseund Rechtschreibschwäche
Hat Ihr Kind Schwierigkeiten mit der
Rechtschreibung und / oder mit dem
Lesen? Hat es Schwierigkeiten, einen
Text zu verstehen oder wenn es sich
schriftlich ausdrücken muss?
S O F I N D E N S I E Z U U N S / K O O P E R AT I O N S PA RT N E R / I M P R E S S U M
Sc
hl
D A S C O N VA L E S C O T H E R A P I E Z E N T R U M I M Ä R Z T E H A U S
A59
Zu den
Rehwiesen
A57
Klinikum Duisburg
Wedau Kliniken
e
au
d
We
e
raß
t
rS
Impressum
Herausgeber: Klinikum Duisburg GmbH
Kfm. Direktor: Wolfgang Brauers
Zu den Rehwiesen 9-11, 47055 Duisburg
Telefon: 02 03 / 7 33 - 0
E-Mail: info@klinikum-duisburg.de
Redaktion: Holger Sikorski, Daniela Schwarz
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt:
Holger Sikorski
Satz und Druck: ORT Medienverbund GmbH
Fotos: Kirsten Quint, Daniela Schwarz
Karikaturen: Claus Stephan
Erscheinungsweise: Halbjährlich
Für den Inhalt der Anzeigen sind die Inserenten
verantwortlich.
Änderungen vorbehalten.
ein
Rh
A59
Kooperationspartner
Fotonachweis Titelseite
© contrastwerkstatt – fotolia.com
© Petro Feketa – fotolia.com
© Robert Kneschke – fotolia.com
47
Klinikum Duisburg GmbH
Wedau Kliniken
Therapie- und Bewegungszentrum
Zu den Rehwiesen 9-11 | 47055 Duisburg
Telefon 02 03 / 7 33 - 29 01 | Telefax 02 03 / 7 33 - 29 02
therapiezentrummail@sana.de | www.klinikum-duisburg.de
Ein Haus der
Sana Kliniken AG
www.sana.de
Verbindliche Anmeldung
Name (Teilnehmer):
Vorname:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail:
(Bitte nur Festnetznummern)
Geburtsdatum des Kindes:
Kursbezeichnung:
Kursnummer(n):
Kursgebühr:
€
€
Sepa-Lastschriftmandat /Lastschrift
Ich ermächtige das Klinikum Duisburg (= Gläubiger ID DE45ZZZ00000327892) bzw. das IGS Klinikum Duisburg e. V.
(= Gläubiger ID DE86ZZZ00000281273), Zahlungen mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut
an, die vom Klinikum Duisburg bzw. IGS Klinikum Duisburg auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Geldinstitut:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Hinweis: Sie erhalten keine Bestätigung.
Mit meiner Unterschrift erkenne ich
die AGB an!
Unterschrift:
Mein
Lösungssatz:
Verbindliche
Anmeldung
Name (Teilnehmer):
„W__ __ __ __ __
f__h__e__
S__ __
Vorname:
I__ __ e
__ __ __ __ __ l l __
PLZ/Ort:
Straße:
__ __ __ __ __ __ __ g
Telefon:
z __ __ __ c k ?“
E-Mail:
(Bitte nur Festnetznummern)
Geburtsdatum des Kindes:
„ __ __ h
h __ __ __
Kursbezeichnung:
m __ __ __
Kursnummer(n):
__
__ w __ __ __ __ __ __
a__ __
__ __ n __ u
__ __ r
__ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __
Sepa-Lastschriftmandat /Lastschrift
__ n
d __ __
Kursgebühr:
€
€
__ __ h a l __ __ __ .“
Ich ermächtige das Klinikum Duisburg (= Gläubiger ID DE45ZZZ00000327892) bzw. das IGS Klinikum Duisburg e. V.
(= Gläubiger ID DE86ZZZ00000281273), Zahlungen mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut
„ __
__Klinikum
i s t Duisburg
__ __c
__Klinikum
__ auf__
__ __
__ dLastschriften
e __ __ einzulösen.
__ __ a u f ?“
. W__
an, dieavom
bzw.hIGS
Duisburg
meint Konto
gezogenen
Geldinstitut:
„ __
__ __
IBAN:
Kontoinhaber:
F __ __ __ __ __ e
gBIC:
__ __ __ __ __ __ __ __ __ n
Unterschrift:
i __ t
__ __
__ t e __ __
__ a __ __ Hinweis:
e __ .“ Sie erhalten keine Bestätigung.
Mit meiner Unterschrift erkenne ich
die AGB an!
Bitte
freimachen
RÜCKANTWORT
Klinikum Duisburg
Therapie- und Bewegungszentrum
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Bitte
Im Falle eines Gewinnes können Sie mich
unter folgender Adresse kontaktieren:
freimachen
Name
Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Telefon
E-Mail
RÜCKANTWORT
Klinikum Duisburg
Therapie- und Bewegungszentrum
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
39
Dateigröße
2 869 KB
Tags
1/--Seiten
melden