close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ASOFLEX-PU45

EinbettenHerunterladen
SCHOMBURG GmbH
Aquafinstraße 2–8
D-32760 Detmold (Germany)
Telefon+ 49-5231- 953-00
Telefax+ 49-5231- 953-333
www.schomburg.de
ASOFLEX-PU45
Technisches Merkblatt
Art.-Nr. 2 03120
Elastischer Fugendichtstoff
Eigenschaften:
ASOFLEX-PU45 ist ein pigmentierter 1-komp.-Polyurethanharz-Dichtstoff. ASOFLEX-PU45 ist licht- und UV-stabil,
zeichnet sich durch hohe Elastizität aus. ASOFLEX-PU45
besitzt eine gute chemische Beständigkeit gegen Säuren
sowie heiße Öle und Fette.
Einsatzgebiete:
ASOFLEX-PU45 wird eingesetzt als Fugendichtstoff für
Bodenfugen in hoch beanspruchten Bereichen, z. B.
Industriehallen, Brauereien, Molkereien, gewerblich
genutzten Großküchen, Balkonen/Terrassen sowie
zwischen Betonelementen (mit geringer Bewegungsaufnahme bis zu 15–20 % der Fugenbreite).
Technische Daten:
Basis:
1-komp.-Polyurethan-Dichtstoff (feuchtigkeitshärtend)
Farbe:
Kieselgrau, ca. RAL 7032
Dichte:
ca. 1,35 g/cm3
Shore-A-Härte:ca. 37 nach 28 d (+23 °C/
50 % rel. Feuchtigkeit)
Standvermögen:
sehr gut
Zugspannung: 0,6 N/mm2 (bei 100 % Dehnung)
Reißdehnung:
2,2 N/mm2
Weiterreißfestigkeit: 10,5 N/mm2
zul. Gesamtbewegung:ca. 15–20 %
Volumenänderung:
ca. - 4 %
Rückstellvermögen:
ca. 80 % nach 28 d
Max. Fugenbreite:
30 mm
Min. Fugenbreite:
10 mm
Minimale Fülltiefe: 8 mm
Verarbeitungstemp.: +5 °C bis +40 °C (Bauteil)
Temperaturbeständigkeit: - 40 °C bis + 80 °C
Hautbildung:nach ca. 65 Min. (Tnorm),
+23 °C/50 % rel. Feuchtigkeit)
Vulkanisationsgeschwindigkeit: ca. 3 bis 4 mm in 24 Std.
Widerstandsfaktor µ(H2O):ca. 1000
Reinigung:Arbeitsgeräte nach Gebrauch
gründlich mit AQUAFIN-Reiniger
säubern.
Lieferform: 310 ml Kartuschen
Lagerung:Frostfrei, 15 Monate im origi-
nal verschlossenen Gebinde,
angebrochene Gebinde
umgehend aufbrauchen
Die Lagerung hat gemäß der Verordnung zur Lagerung
wassergefährdender Stoffe zu erfolgen.
Untergrund:
Die zu bearbeiteten Flächen müssen: trocken, fest, tragfähig und griffig sein. Je nach Beschaffenheit des zu
bearbeitenden Untergrundes, geeignete Verfahren zur
Vorbereitung einsetzen.
Verarbeitung:
Vorbereiteten Fugenraum mit einer geeigneten
geschlossenzelligen Füllschnur schließen. Mineralische,
stark saugfähige Fugenflanken sind vorher mit
Primer-2000-S, nicht saugende Fugenflanken sind mit
ASO-Primer-2000 zu behandeln. Die Fugendimensionierung (Breite : Tiefe) ist mit dem Fugenfaktor:
1 : 1 bis 10 mm Fugenbreite
2 : 1 von 10 bis 30 mm Fugenbreite anzulegen
Physiologisches Verhalten und
Schutzmaßnahmen:
ASOFLEX-PU45 ist nach der Aushärtung physiologisch
unbedenklich. Bei der Verarbeitung sind die berufsgenossenschaftlichen Schutzvorschriften, Merkblatt M 044,
zu beachten.
Hinweise:
• ASOFLEX-PU45 ist nicht geeignet für Schwimmbadfugen bzw. bei dauerndem Wasserdruck.
• Angebrochene Kartuschen müssen innerhalb 48 Std.
verarbeitet werden.
•K
eine alkoholhaltigen Glättmittel verwenden.
• Anwendungen, die nicht eindeutig in diesem
Technischen Merkblatt erwähnt werden, dürfen
erst nach Rücksprache und schriftlicher Bestätigung
mit bzw. durch den Technischen Service der
SCHOMBURG GmbH Systembaustoffe erfolgen.
• Abfallschlüssel:
Flüssige Produktreste: EAK 08 01 11 Farb- und Lackabfälle, die organische Lösungsmittel oder andere
ge-fährliche Stoffe enthalten. Ausgehärtete Produktreste:
EAK 17 02 03 Kunststoff
Bitte gültiges EG-Sicherheitsdatenblatt beachten!
GISCODE: PU20
Die Rechte des Käufers in Bezug auf die Qualität unserer Materialien richten sich nach unseren Verkaufs- und Lieferbedingungen. Für Anforderungen die über den Rahmen
der hier beschriebenen Anwendung hinausgehen, steht Ihnen unser technischer Beratungsdienst zur Verfügung. Diese bedürfen dann zur Verbindlichkeit der rechtsverbindlichen schriftlichen Bestätigung. Die Produktbeschreibung befreit den Anwender nicht von seiner Sorgfaltspflicht. Im Zweifelsfall sind Musterflächen anzulegen. Mit
Herausgabe einer neuen Fassung der Druckschrift verliert diese ihre Gültigkeit.
04/14 DM/KD/KK
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
421 KB
Tags
1/--Seiten
melden