close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KU LT U R SZ E N E LE V E R K U S E N - KulturStadtLev

EinbettenHerunterladen
KU LT U R SZ E N E LE V E R K U S E N
Oktober 2014
EDITORIAL
Sehr geehrte Damen und Herren,
im Herbst, wenn es draußen stürmisch und drinnen gemütlich ist, machen das
Anschauen von und das Sprechen über Kunst und Kultur ganz besonders viel Spaß.
Gelegenheit dazu gibt es zum Beispiel an 45 Ausstellungsorten im gesamten
Stadtgebiet im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht. Die findet am 24. Oktober
bereits zum 10. Mal statt. Zu diesem Jubiläum haben sich die Künstlerinnen und
Künstler der Stadt ganz besondere Aktionen ausgedacht – und das
Jubiläumsfeuerwerk steigt im Schlossgarten des Museums Morsbroich. Der Besuch
der aktuellen Ausstellung „Jäger und Sammler“ ist – so wie die Teilnahme an der
Kunstnacht allgemein – übrigens wie immer kostenlos.
Die Reihe der internationalen Tanz-Gastspiele startet
im Oktober gleich mit einem Highlight: „Black
Diamond“, so der geheimnisvoll-faszinierende Titel
des neuen Stückes vom Danish Dance Theatre, das
im Forum Deutschland-Premiere feiert. Am
Monatsultimo dann ist in der Festhalle Opladen das
brandneue Programm des Düsseldorfer
Kom(m)ödchens zu erleben: „Deutschland gucken“.
Aber vorher gilt natürlich: Kunstnacht gucken!
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen abwechslungsreichen und anregenden
Kultur-Oktober
Ihr
Marc Adomat
Kulturdezernent
FORUM–Theater
Ein Jugend- und ein Familienstück
stehen im Oktober, nach den
Herbstferien, auf dem Theaterprogramm:
Am Dienstag, den 21. Oktober, ist die
Performing Group mit ihrem
preisgekrönten Stück „TRASHedy“ um
18.00 Uhr im Studio des Forums zu
sehen. Welchen Einfluss hat unsere
tägliche Lebensweise auf die Umwelt?
Wie viele Plastikbecher verbraucht ein
Mensch im Laufe seines Lebens? Woher kommt all das, was wir kaufen? In einer
eindringlichen und humorvollen Performance mit Tanz, animierten Bildern und
Soundeffekten werfen Daniel Mathéus und Leandro Kees einen Blick auf das Thema
ökologische Intelligenz. (Foto: Paul Schöpfer) – Ein Stück (nicht nur) für Jugendliche
ab 12 Jahren. „TRASHedy“ wurde 2013 beim Westwind-Festival sowohl von der
Preis- als auch der Jugend-Jury ausgezeichnet.
Aus Barcelona ist am Sonntag, den 26. Oktober (15.00 Uhr), das katalanische
Xirriquiteula Teatre im Forum zu Gast. „Papirus“, ein Stück mit Pantomime, viel
Papier und ohne Worte, erzählt die Geschichte von Pap
und Rus. Sie sehen aus wie Clowns und zaubern aus
Papier eine ganz eigene Welt voller Phantasie und Poesie.
Die Flüchtlinge Pap und Rus begegnen sich an einem
kargen Ort. Doch schon bald gelingt es ihnen mit viel
Humor und einer überraschenden Erfindungsgabe die Welt
mit neuem Leben zu erfüllen. Ein Stück für alle ab 5
Jahren, die nicht aufgehört haben zu träumen …
Mit „Black Diamond“, uraufgeführt im Mai 2014, feiern
der englische Choreograph Tim Rushton und seine
Kopenhagener Compagnie am Dienstag, den 28. Oktober,
19.30 Uhr, im Forum Leverkusen Deutschland-Premiere.
Wie Diamanten versprüht die neue Produktion des Danish
Dance Theatre in einem funkelnden Universum aus Licht, Szene und Bewegung
erregende Energie. Pechschwarz ist der Raum im ersten Akt, das Licht unheimlich
und geheimnisvoll. Im zweiten Akt wandelt sich die Bühne in grelles, monumentales
Weiß, in das die Tänzerinnen und Tänzer hereinbrechen wie eine Schar Vögel – zwei
völlig verschiedene Räume, unterschiedliche Dynamiken, aber mit derselben
kraftvollen Präsenz. (Foto: Søren Meisner) Neben Musik von Philip Glass und
Alexander Balanescu, arbeitet Tim Rushton in seinem neuen Stück erstmalig mit der
pulsierenden Musik von Anders Trentemøller. Trentemøller ist Techno- und
Houseproduzent, mehrfach nominiert für Music-Awards und ein bekannter DJ. Um
18.45 Uhr findet eine deutschsprachige Einführung in das Stück mit der Tänzerin
Milou Nuyens statt.
Mit Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ startet das Theater Hagen
am 30. Oktober, 19.30 Uhr, die
Musiktheaterreihe im Forum (Foto:
Klaus Lefebvre): Belmonte will seine
Braut Konstanze, deren Zofe Blonde
und seinen Diener Pedrillo befreien, die
von Piraten an den hohen türkischen
Würdenträger Bassa Selim für dessen
Serail verkauft wurden. Mit Hilfe von
Pedrillo und trotz des strengen
Wächters Osmin kann er Fluchtpläne
schmieden, die allerdings scheitern. Als die Gefangenen vor den Bassa geführt
werden, erkennt der in Belmonte den Sohn seines größten Feindes. Aber statt Rache
zu nehmen, schenkt der Bassa den Gefangenen die Freiheit ... „Osmin braucht nicht
lange, um zu überzeugen. Kaum hat er seine erste Arie angestimmt, ist es schon
abzusehen: Martin Jeaseok Ohu wird wohl der Star dieses Abends werden“, lobte
Karsten Mark in den Ruhr Nachrichten die Inszenierung von Thomas WeberSchallauer.
KONZERTE
Der Erste Weltkrieg war auch für die Kunst ein epochaler
Wendepunkt: In seinen Stahlgewittern verglühten die
Konventionen von Jahrhunderten; Euphorie und Apokalyptik
stießen aufeinander, und das explosive Gemisch bereitete einer
Moderne den Weg, die den alten Grenzziehungen gründlich
misstraute. Das hochkarätige Trio
Manno/Schumann/Sigfridsson um den Ausnahmeklarinettisten
Ralph Manno („Phänomenale Intensität“, NZZ) hat Werke der Kriegs- und
Zwischenkriegsjahre ins Zentrum seines Programms gestellt – u. a. eine Suite aus
Igor Strawinskys „Geschichte vom Soldaten“ (1917), die diese Umbruchszeit in der
schillernden Metapher des Teufelspakts exemplarisch auf den Punkt brachte.
Derselbe Strawinsky übrigens, der – Beitrag zum Spielzeitthema – sagte: „Wer mich
eines Widerstandes beraubt, beraubt mich einer Kraft.“ Gefördert vom
Kultursekretariat NRW Gütersloh und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend,
Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (26.10., 11.00 Uhr, Schloss
Morsbroich – Kostenlose museumspädagogische Betreuung für Kinder [5-12 Jahre]
von Konzertbesuchern.)
KABARETT/KL
EINKUNST
Wie kein zweites
Ensemblekabarett steht
das Düsseldorfer
Kom(m)ödchen für junge,
frische, zeitgemäße Satire.
Zwar denkt man immer
noch an Lore Lorentz,
Harald Schmidt, Thomas
Freitag und Jochen Busse,
wenn man den Namen
„Kom(m)ödchen“ hört,
aber immer häufiger auch
an das neue Ensemble, das dem Haus in den letzten Jahren mit der auch in
Leverkusen präsentierten Trilogie „Couch“, „Sushi“ und „Freaks“ zu großartigen
Erfolgen verhalf. In ihrem neuen Programm „Deutschland gucken“, das wenige
Tage vor dem Leverkusener Gastspiel Premiere hat, wird aus der Dreierbande nun
ein Quartett: Neben Maike Kühl und Heiko Seidel sind jetzt Daniel Graf und Martin
Maier-Bode mit von der Partie; der einstige Bühnenmitstreiter Christian Ehring,
dessen Fernsehpräsenz nun ihren Tribut zollt, zeichnet jedoch weiterhin mit Dietmar
Jacobs für das Buch verantwortlich. Und das steht natürlich in bester
Kom(m)ödchen-Tradition: Hochaktuelles Kabarett trifft auf skurrile Typen, Musik auf
Sitcom, Stand-up auf Theater. (31.10., 19.30 Uhr, Festhalle Opladen)
Kartenbüro im Forum
Öffnungszeiten: montags – mittwochs: 10 Uhr – 16 Uhr, donnerstags: 10 Uhr – 19 Uhr, freitags: 10
Uhr – 13 Uhr
Ticket-Hotline: 0214 406-4113, e-mail: tickets@kulturstadtlev.de
Kartenbüro im Internet: www.kulturstadtlev.de
KULTURBÜRO
Jubiläum! Zum zehnten Mal öffnen am Freitag, den 24.10.2014 Leverkusener
Galerien, Ateliers und Museen des Nachts ihre Türen. Von 18.00 bis 24.00 Uhr
werden an diesen und weiteren Orten, die teilweise nur für eine Nacht zum
Schauplatz für Bildende Kunst werden, Ausstellungen gezeigt. Dazu bieten die
Veranstalterinnen und Veranstalter ihren Gästen Lesungen, Musik und Kleinkunst.
Natürlich sind auch die beliebten Shuttlebusse wieder im Einsatz und mit ihnen
zahlreiche Comedians, die die Besucherinnen und Besucher der Kunstnacht
unterhalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.kunstnacht-lev.de
In der Kunstnacht wird die ganze Stadt zum Museum. Aber auch außerhalb dieser
Nacht gibt es in Leverkusen im öffentlichen und
privaten Raum jede Menge Kunst zu entdecken.
Schicken Sie uns Fotos Ihrer LieblingsEntdeckungen Leverkusener Kunst und gewinnen
Sie mit ein bisschen Glück ein „Taxi für eine Nacht“,
in dem Sie während der gesamten Kunstnacht von
Station zu Station chauffiert werden. Die
eingesendeten Fotos werden anschließend auf der
Kunstnacht-Homepage veröffentlicht. Also
schnappen Sie sich Ihre Kamera, schießen Sie ein
Foto von einem Kunstwerk mit Bezug zu Leverkusen
und schicken Sie es als Anhang an eine Email mit dem Betreff „Kunstnacht-Taxi“ an
bis zum 15. Oktober an: anke.holgersson@kulturstadtlev.de. Darüber hinaus sollten
Sie in der Email kurz erläutern wo sich das jeweilige Kunstwerk befindet und warum
Sie es ausgewählt haben.
„Ohne erkennbare Mängel“ heißt das Programm des Comedyduos Helge und das
Udo, das am 29. Oktober um 20.00 Uhr in der Kolonie Eins gezeigt wird. Nach 12
Jahren unermüdlicher Lektüre haben sich Helge Thun und Udo Zepezauer dazu
durchgerungen, ihren Zeitungskritikern Glauben zu schenken und sind zu dem
Schluss gekommen, dass sie gut sind. Und darum machen sie in ihrem fünften
Programm da weiter, wo andere aufhören: Sie spielen, singen und improvisieren auf
höchstem Niveau und sind dabei unschlagbar komisch. Karten erhalten Sie unter
www.kulturstadtlev.de oder telefonisch unter 0214-406-4113.
J U G E N D K U N S T G R U P P EN
Herbstferienkurse 2014
Es gibt noch freie Plätze in den
Herbstferienkursen für Kinder
und Jugendliche bei den
Jugendkunstgruppen. Tanzen,
Theater, Schreiben, Malen,
Grafik, Basteln – für kreative
Ferien ist alles dabei.
Neue und unkonventionelle
Maltechniken können sich
Jugendliche ab 14 Jahren bei
Lorenzo Valverde im Kurs für
Abstrakte Malerei aneignen, Comic Fans treffen sich in Sascha Preuß ZeichenWorkshop oder im Animationskurs „Trickfilm Kids“ mit Alfred Prenzlow. Bei ihm
haben Kinder und Jugendliche auch im T-Shirt-Druck Kurs die Möglichkeit,
Qualitäten im Bereich Grafik, Modedesign zu fördern, eigene Motive zu kreieren und
auf T-Shirts zu übertragen.
Wer sich gerne bewegt ist richtig im einen der Tanzkurse bei Monika Piechowicz
aufgehoben, hier werden querbeet alle Stile durchgetanzt, gerne auch zu selbstmitgebrachter Musik. Für Bastler gibt es den Kurs „Pimp my Bike“ in dem gemeinsam
an Fahrrädern geschraubt und montiert wird und den Kurs „Leuchtobjekte“ in dem
aus verschiedensten Materialien eigene leuchtende Unikate geschaffen werden.
In der Schreibwerkstatt mit Renate Naber haben Jugendliche die Möglichkeit, ihre
literarischen Ideen mit neu-erlernten Techniken zu Papier zu bringen und diese auch
vorzutragen.
Wer sich interessiert, kann sich telefonisch unter 0214-66787 informieren oder sich
auf der Internetseite der www.jugendkunstgruppen.de umsehen. Dort sind die
Angebote in den Herbstferien zu finden, aber auch alle anderen Kurse und
Informationen zu den Jugendkunstgruppen.
MUSEUM MORSBRO
ICH LEVERKUSEN
Jäger & Sammler
In der zeitgenössischen Kunst
Henry Coombes
Laddy and the Lady, 2006
Video, Farbe, Sound, Still, 11 Min.
Courtesy der Künstler und Galerie Jette Rudolph
© Henry Coombes
21. September 2014 – 11. Januar
2015
Mit Werken von David Chancellor,
Henry Coombes, Sinje Dillenkofer,
Mark Dion, Daniel & Geo Fuchs, Christian Gonzenbach, Roderick Hietbrink, Carsten
Höller, Christian Jankowski, William Lamson, Claus Kienle, Isa Melsheimer, Guy
Oberson, Simona Pries, Glen Rubsamen, Erik Schmidt, Andreas Slominski,
TINKEBELL, Francis Zeischegg
Längst ist die Zeit vorbei, da wir die Flora und Fauna der alten Welt als Jäger und
Sammler auf der Suche nach Essbarem durchstreiften. Doch ist dieses Kapitel der
Menschheitsgeschichte wirklich abgeschlossen? Sind Jagdtrieb und
Sammelleidenschaft nicht immer noch Motoren menschlichen Handelns? Wie viel
»Jäger und Sammler« steckt also noch in uns, fragt Christian Jankowski mit seiner
Video-Performance Die Jagd, in der er seine Beute mit Pfeil und Bogen im
Supermarkt erlegt.
Sind das Jagen und das Sammeln in der Natur des Menschen fest verankert, im
Kern zeitlos und archaisch, oder sind sie mittlerweile doch zu verfeinerten
Kulturtechniken avanciert? Welche der von Mark Dion auf Kleiderständern
präsentierten Jagdmonturen zieht sich der Jäger von heute an, welche entspricht
seinem Selbstverständnis: sicher nicht mehr die des Caveman, vielleicht noch die
des aristokratisch geprägten Fuchsjägers oder doch die des Bogenschützen im
Tarnanzug? Geht ihm die Jagd nach wie vor durch den Magen wie Mark Dions
Schlemmer (The Glutton), dem der Amerikaner im Schlosshof vor dem Museum eine
überbordend mit jagdlichem Dekor und Wildbret gefüllte Hütte errichtet?
Aus ihrer Perspektive vermitteln die an der Ausstellung beteiligten Künstlerinnen und
Künstler ungewöhnliche und anrührende, scharfsichtige und durchaus auch kritische
Bilder vom Jagen und Sammeln. Sie lassen sich auf ein ernstes, teils ironisch
gebrochenes Spiel mit Identitäten und Hierarchien ein: Erik Schmidt begibt sich für
seinen Film Hunting Grounds in adlige Jagdgesellschaften und gerät wechselweise in
die Rolle des dandyhaften Jägers oder des Gejagten, während Henry Coombes im
Hundekostüm widerwillig die Befehle des jagenden Frauchens entgegen nimmt
(Laddy and the Lady). Ein von Francis Zeischegg für die Ausstellung konstruierter
Hochsitz (Blind) bringt ebenso wie ein als Holztransport getarnter
Überwachungsposten den Betrachter in die blickgeschützte Position des Jägers, der
hier Tieren oder Menschen (Vorsicht Wilderer!) auflauert und diese ins Visier nimmt.
Jagen und Sammeln greifen als zwei elementare Wege der Auseinandersetzung mit
und Aneignung von Natur immer noch eng ineinander. Im Horten der erlegten Tiere
als Trophäen wird der Jäger zum Sammler, im Verfolg seltener Stücke der Sammler
zum Jäger.
In einer Art Sammlerkabinett oder Studienzimmer, wie es sich frühere Fürsten
anlegten, um aus ihrer Sicht der Welt ein Panoptikum von Natur und Kunst zu
schaffen, vereint Glen Rubsamen kuriose Ausschnitte heutiger Kulturlandschaften. Er
tritt damit indirekt in einen Dialog mit dem einstigen Schlossherrn Friedrich Daniel
von Diergardt, der sich in Morsbroich sein noch erhaltenes Jagdzimmer einrichten
ließ. Anlässlich der Ausstellung konnte dank großzügiger Unterstützung der Familie
von Diergardt und der Leverkusener Jägerschaft e. V. der beeindruckende
Geweihleuchter dieses trophäengeschmückten Herren-Salons rekonstruiert werden,
womit die historischen Räume wieder um ein Highlight bereichert sind und umso
lebendiger vor Augen führen, dass Schloss Morsbroich in seiner Geschichte die Jagd
und das Sammeln von Kunst vereint.
Blinky Palermo
Das grafische Werk
29. Juni 2014 – 11. Januar 2015
Museum Morsbroich, Leverkusen
Peter Heisterkamp alias Blinky
Palermo zählt zu den
herausragenden, oftmals
mythologisierten
Künstlerpersönlichkeiten der
1960er und 70er Jahre. Seine
familiäre Herkunft schien lange
Zeit ebenso unklar wie die
Umstände seines frühen Todes
mysteriös (er starb 1977 mit 33
Blinky Palermo, Ohne Titel, 1971
Jahren). Sein exzessiver
Zweifarbiger Siebdruck (grün / blau) nach einem früheren
Objekt auf Offsetkarton
Lebensstil war so schillernd wie
53 x 73 cm
sein an der Düsseldorfer
© VG Bild-Kunst, Bonn 2014 / Foto: Alistair Overbruck, Köln
Akademie in Anlehnung an einen
US-Mafioso geprägtes
Pseudonym „Palermo“. Seine Kunst kommt mit minimalen Mitteln aus und ist doch
voller Dynamik und Sinnlichkeit.
1970 begann Palermo, seine ebenso einfache wie energische Bildsprache in
das „demokratische“ Medium der Druckgrafik zu übersetzen. Mit den Mitteln des
Siebdrucks überführte er seine prototypischen Farb-Formen in eine andere
Materialität. In Grafiken wie dem Blauen Dreieck gelingt es Palermo, die Farbe aus
ihrer materiellen Abhängigkeit zu lösen, sie als autonome Kraft einzusetzen und
dabei auch spirituelle Komponenten anklingen zu lassen.
Als Wandmalerei hatte Palermo ein Blaues Dreieck 1975 anlässlich seiner
Einzelausstellung in Leverkusen angebracht. Nun präsentiert das Museum
erstmals wieder einen großen Überblick über Palermos Druckgrafik aus eigenen
Sammlungsbeständen, ergänzt durch Foto- und Filmdokumente sowie einige
herausragende Leihgaben.
www.museum-morsbroich.de
STADTBIBLIOTHEK
Lesen verleiht Flügel
Oktober 2014
Immer donnerstags um 16.00 Uhr in der
JUBI, Hauptstelle der Stadtbibliothek in Wiesdorf, Fr.-Ebert-Platz 3d, EG
Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern sind herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
02. Oktober 2014 – „Al Gharfoul oder Der Grüffelo“
von Axel Scheffler und Julia Donaldson
mit Siham Charki und Uschi Gilgenberg abwechselnd arabisch und
deutsch gelesen
Die kleine Maus geht im Wald spazieren. Fuchs, Eule und Schlange versuchen, sie zu
fangen und zu fressen. Listig erfindet die Maus den schrecklichen Grüffelo, der alle ihre
Feinde in die Flucht schlägt…
09. Oktober 2014 – „Frechvogel und Mutkröte“
von von Marlene Röder. Mit Ill. von Daniela
Chudzinski
mit Vorlesepatin Marie-Luise Falk
Die Schildkröte lebt allein und zufrieden in einer kargen Gegend voller Steine in den Tag
hinein, bis eines Tages ein Vogel kommt. Der Vogel ist auf der Durchreise zum großen
Wasser und ziemlich unverschämt!
16. Oktober 2014 – „Drölf – eine Schafgeschichte“
von Lena Hesse und Philipp Winterberg
mit Vorlesepatin Marie-Claire Rys
Eine witzige Begebenheit aus der Welt der Schlafschafe, die ein kleiner Junge mit seiner
ulkigen Art, vor dem Einschlafen Schafe zu zählen, durcheinander bringt…
23. Oktober 2014 – „Drei Freunde – gemeinsam sind
sie stark“ von Nicholas Oldland
mit Vorlesepatin Michélé Demel
Bär, Elch und Biber wollen gemeinsam eine Kanutour unternehmen. Doch sie kriegen sich
nur in die Haare: Wer darf hinten sitzen, wer paddelt wo ...? Als sie in eine gefährliche
Situation kommen, stellen sie fest, worauf es ankommt…
30. Oktober 2014 – „Geisterspuk an Halloween“
mit Vorlesepatin Maraike Eppert
Ein bisschen Gänsehaut ist schön, findet Maraike. Darum hat sie eine Geister- und
Gruselgeschichte ausgesucht, die euch schaurig-schöne Schauer über den Rücken jagen
soll… Und zur Entspannung lernt ihr noch ein kleines Gespenstergedicht !
VOLKSHOCHSCHULE
Leverkusener Short-Story-Wettbewerb 2015
Sie sind herzlich eingeladen, sich am Leverkusener Short-Story-Wettbewerb 2015 zu
beteiligen. Die Sparkasse Leverkusen stiftet wieder das Preisgeld von 800 Euro, im
April 2015 stellen die Sieger ihre Geschichten vor und werden geehrt. Der
Wettbewerb findet bereits seit 1998 alle zwei Jahre statt. Inzwischen haben uns
einige Tausend Kurzgeschichten erreicht und wir können auf eine ansehnliche Reihe
von Preisträgern zurückblicken. Auch diesmal sind wir und die drei Juroren wieder
gespannt auf Ihre Beiträge. Wir drücken allen Teilnehmenden die Daumen, dass ihre
Kurzgeschichte gewinnt. Einsendeschluss ist der 14. Januar 2015.
Die Ausschreibungsbedingungen finden Sie hier:
https://www.kulturstadtlev.de/volkshochschule/aktuelle-veranstaltungen/leverkusener-short-storypreis.html
Bildhauerei - Schrottkunst
Thema des Kurses ist die Herstellung eigener
Metallplastiken aus Schrott-Teilen. Nach einer kurzen
Einführung in die Bearbeitung von Eisen mit
Winkelschleifer, Schneidbrenner und SchutzgasSchweißgerät wird im Kölner Atelier des Künstlers
praktisch gearbeitet und es können eigene Plastiken
geschaffen werden. Es können eigene schweißbare
Materialien mitgebracht werden. Ansonsten entstehen
zusätzliche Materialkosten von 25,- EUR. Bitte festes
Schuhwerk und Baumwollkleidung (wegen
Funkenflug) mitbringen. Bei Verarbeitung eigener
Materialien bitte vorab Rücksprache halten wegen
Schweißbarkeit etc. Damit intensiv gearbeitet werden kann, ist die Teilnehmerzahl
auf sechs Personen beschränkt.
Odo Rumpf
Seminar Nr. 21200
Sa
25.10.2014
10:00-16:00 Uhr
So
26.10.2014
10:00-16:00 Uhr
Kulturfreistaat Odonien,
Hornstr. 85, Köln-Neuehrenfeld
Entgelt: 153,- EUR
Anmeldeschluss: 20.10.2014
Zur Anmeldung:
http://www.vhsleverkusen.de/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=D21200&kursname=Bildhauer
ei+-+Schrottkunst
>> Weitere Informationen und Anmeldung
STADTARCHIV
Villa Römer - Haus der
Stadtgeschichte
„ZeitRäume Leverkusen“
–
ständige Ausstellung zur
Leverkusener
Stadtgeschichte
In sechs Räumen werden Aspekte der Leverkusener Geschichte von der
Vorgeschichte bis zur Gegenwart präsentiert.
Der Besucher erhält einen anschaulichen und abwechslungsreichen Überblick über
die Entwicklung zur heutigen Stadt Leverkusen.
Öffnungszeiten:
Sa. 15.00 – 18.00 Uhr
So. 11.00 - 16.00 Uhr
Besuche und Führungen nach Absprache (Tel. 0214 / 50 20 05) auch zu anderen
Zeiten.
FREIE SZENE
Matchboxtheater http://www.matchboxtheater.de
Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde (03.10.
18.00 Uhr, 17.10. 20.00 Uhr)
Komödie von Joao Bethencourt
Inszenierung: Dirk Volpert
Es spielen: Stephan Schindler, Helmut Kuhnhenn, Anja Preuße, Sebastian Kanczok,
Klara Fischer, Thomas Mälzig, Rolf Koch
Der Taxifahrer Samuel Leibowitz kann es zuerst nicht fassen, wer da in New York in
sein Taxi steigt: Papst Albert IV. Dieser möchte eigentlich nur unerkannt ein paar
Stunden der Muße in einem Karmeliterkloster verbringen, um dem strikten Protokoll
seines Besuches zu entkommen. Samuel nutzt die günstige Gelegenheit und
kidnappt kurzerhand den Papst. Aber wo soll er mit ihm hin? Soll er ihn bei sich zu
Hause einsperren? Wie erklärt er seiner Frau und seinen Kindern dann den
"Hausgast"? Und das Wichtigste: Was ist ein angemessenes Lösegeld für einen
Papst? Vielleicht fragt ja jemand den Rabbi um Rat.
Wollen wir nur hoffen, dass keiner der "Komplizen" kalte Füße bekommt und die
Sache bei der Polizei ausplaudert.
Erntedank im Freudenthaler Sensenhammer
Sonntag, 05.10.2014, 10.00 – 17.00 Uhr
- 10.00 Uhr: Musikalische Andacht mit Pfarrer Jürgen Dreyer,
Evangelische Kirchengemeinde Leverkusen-Schlebusch
- 11.00 Uhr: Verleihung des Ehrenamtspreises 2014 des
Fördervereins Freudenthaler Sensenhammer e. V.
Andacht und Verleihung des Ehrenamtspreises werden musikalisch begleitet
vom
Trio Treventi, Düsseldorf:
Christoph Bruckmann (Querflöte), Dorit Isselhorst (Fagott)
u. Jong-Su Choi (Klarinette)
- ab 12.00 Uhr: gemeinsames "Frühstück" vom Büfett
Spenden sind herzlich willkommen!
- 14.15 Uhr u. 15.30 Uhr: jeweils Beginn der Schmiedevorführungen
Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder
zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die
hohe Kunst des Freiformschmiedens und unternehmen gleichzeitig eine Zeitreise in
vergangene Arbeitswelten.
Eintritt Tageskarte, ab 12.00 Uhr: Erwachsene: 4,50 €, Kinder/Jugendl.: 2,50 €,
Familienkarte: 9,00 €
http://www.sensenhammer.de
KAW http://www.kulturausbesserungswerk.de/
Freitag 10.10.2014
KONZERT: BANDISTA
KAW, Autonomes Zentrum für
Kultur und Politik, Kolberger
Str.95a, 51381 Leverkusen
BANDISTA ist ein Musik-Kollektiv
aus Istanbul, deren Mitglieder sich
nicht nur als Musiker sondern
auch als politische Aktivisten verstehen. Die Band sieht ihre Wurzeln in der
kulturellen Vielfalt Anatoliens, betont aber dennoch ihre internationale Haltung. Das
hört man auch: Zum einen an ihren Texten, in denen sie gegen Nationalismus und
für eine gerechtere Welt plädieren, und zum anderen an ihrem Sound. Der variiert
nämlich von Django bis Reggae, von Bratsch bis Ska, Dub und Afrobeat und ist
immer wieder unterlegt von traditionellen anatolischen Klängen.
Vor dem Konzert wird ein Film gezeigt über den Taksim/Gezi-Park-Aufstand
vergangenen Sommer in Istanbul.
Präsentiert von KAW und Funkhaus Europa.
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr | Eintritt: 10€/8€
Ticket-VVK: https://shop.ticketscript.com/channel/web2/startorder/rid/KHP23EXQ/language/de
Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/677166675703901/
Mehr Infos unter: www.k-a-w.net
Samstag, 18.Oktober 2014
KONZERT: CHUPACABRAS
Urban-Turban präsentiert im Rahmen der
BASTARDA-Konzertreihe: Cumbia, HipHop
und viel mehr aus Köln anschl. BASTARDA
World-Beat-Party.
"Im letzten Jahr sind wir mit Piranhas
geschwommen, haben mit coolen Katzen
geswingt, in der Hood gerappt, mit dem
Alpaka gestept, mit dem Wolf gesoffen, mit
dem Gürteltier gerockt und der Krake
gezockt. Jetzt bringen wir Euch aus den
schlammigen Tiefen des Amazonas Gold für
die Ohren. Neue Songs sind aus unseren
heiß brodelnden Seelen geboren. Beweg Dein Skelett, nimm die Hände nach oben,
Geld, Liebe, Familie sind in Texte verwoben. Die Flut der Ideen ist kaum zu dämmen,
Ihr sollt bald in unsren fetten Beats schlemmen."
Das neue Album der CHUPACABRAS ist vor kurzem erschienen - höchste Zeit also,
die acht Chupacabritos noch mal ins KAW zu holen und mit ihnen den nahenden
Herbst noch ein wenig nach hinten zu schieben.
Vorverkauf an der Theaterkasse im Forum Leverkusen, im Internet und an allen
Köln-Ticket-Verkaufsstellen. Beginn: 21.00 Uhr, Eintritt: 13€/8€
Dienstag, 21. Oktober 2014
KUNST GEGEN BARES – Die Offene-BühneKultshow
Kunst gegen Bares, das ist das wohl
erfolgreichste Offene-Bühne-Konzept
Deutschlands. Jeden dritten Dienstag im Monat
geben Comedy-Anarcho Torsten Schlosser und
Radio-NRW-Moderator Markus Steinacker die
Bühne für Künstler aller Art frei und führen witzig
und charmant durch einen bunten Reigen aus
Musik, Comedy und Unvorhersehbarkeiten. Das Besondere daran: Das Publikum
führt Regie und entscheidet am Ende der Show, welcher der auftretenden Acts zum
»Kapitalistenschwein des Monats« gekürt wird.
Mehr Infos unter http://torsten-schlosser.de/shows/kunst-gegen-bares.
Ort: KULTURAUSBESSERUNGSWERK, Kolberger Str. 95 a, 51381 Leverkusen
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 4,- Euro
Volksbühne Bergisch Neukirchen http www.vbnlev.de
BLONDINEN BEVORZUGT
Musical in zwei Akten
Buch von Joseph Fields und Anita Loos
Gesangstexte von Leo Robin
Musik von Jule Styne
Deutsch von Edith Jeske (Liedtexte) und Christian Gundlach (Dialoge)
Noch bevor die Film-Version mit Marilyn Monroe und Jane Russell 1953 ein
Welterfolg wurde, hatte das Musical im Jahr 1949 bereits in einer äußerst
erfolgreichen Uraufführungs-Inszenierung am Broadway den New Yorkern den Kopf
verdreht. Ganze 740 mal wurde es in dieser Inszenierung aufgeführt!
Jule Stynes Welthits „Bye, bye, Baby“, „Diamonds Are a Girl’s Best Friend“ oder „I’m
just a little Girl from Little Rock“ wurden schnell zu Ohrwürmern und sind heute längst
zu Klassikern geworden.
New York 1924: Lorelei Lee, eine lebenslustige Blondine aus Little Rock, und ihre
brünette Freundin Dorothy Shaw sind im Begriff, an Bord des Ozeandampfers ‚Ile de
France’ zu gehen als Lorelei erfährt, dass ihr "Sugar-Daddy" Gus Esmond nicht wie
geplant mitreisen wird. Der Reißverschluss ist allerorten auf dem Vormarsch und dies
bedroht das Knopf-Imperium der Familie Esmond. Gus wird kurzerhand von seinem
strengen Vater zu einem Kongress nach Atlantic City geschickt. Daher soll nun
Dorothy während der Überfahrt für Lorelei als Anstandsdame fungieren – womit
allerdings gewissermaßen der Bock zum Gärtner gemacht wird...
Unsere neue Musical-Produktion!
Wie immer in großer Besetzung mit Solisten, Chor, Ballett, Orchester und natürlich
großer Ausstattung.
Inszenierung: Marc Gruppe
Musikalische Leitung: Susanne Blumenthal & Lin Lin
Termine in der Festhalle Opladen am Markt (Opladener Platz):
Sa. 18.10.2014 17:00 Uhr
Sa. 25.10.2014 17:00 Uhr
So. 26.10.2014 17:00 Uhr
Eintritt: 19,70 € / 17,50 € / 15,30 €
Opladener Geschichtsverein von 1979 e. V. http://www.ogv-leverkusen.de
Ausstellung „1914 – Mobilisierung in europäischen Heimaten“ bis 15. März
2015
Opladener Geschichtsvereins von 1979 e. V. Leverkusen
unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn
in Kooperation mit Partnern in Bracknell, Jülich, Ljubljana, Racibórz, Schwedt und
Villeneuve d’Ascq
Villa Römer – Haus der Stadtgeschichte Öffnungszeiten:
samstags 15.00 bis 18.00 Uhr
sonn- u. feiertags 11.00 bis 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung (02171/47843)
22.12.2014 – 02.01.2015 geschlossen
Eintritt: € 4,00 (inkl. Dauerausstellung „ZeitRäume Leverkusen“)
"Leverkusener Kamingespräche" - Vortrag „Das Rheinland, Deutschland und
Europa vor dem Ersten Weltkrieg“ - 08. Oktober 2014
Wir laden im Rahmen unserer Reihe "Leverkusener Kamingespräche" im
Rahmen des Begleitprogramms der Ausstellung "1914 - Mobilisierung in
europäischen Heimaten" ein zu einem Vortrag
„Das Rheinland, Deutschland und Europa vor dem Ersten Weltkrieg“
Referent: Michael Gutbier, OGV
am Mittwoch, 08. Oktober 2014 um 18:30 Uhr
im Kaminzimmer der Villa Römer -Haus der StadtgeschichteDas Rheinland, Deutschland und Europa am Vorabend des "Großen Krieges" politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Faktoren sind Gegenstand dieses
Vortrages, welcher den Versuch einer Bestandsaufnahme wagt.
Eintritt: 4,00 € (OGV-Mitglieder mit Ausweis frei)
"Leverkusener Kamingespräche" - Gesprächsabend „Vielfalt und
Gleichberechtigung. Gelebte Toleranz im Sport.“ - 15. Oktober 2014
Wir laden im Rahmen unserer Reihe "Leverkusener Kamingespräche" ein zum
Gesprächsabend im Rahmen der Vortragsreihe "Toleranz"
„Vielfalt und Gleichberechtigung. Gelebte Toleranz im Sport.“
Ein Erfahrungsaustausch mit Sportlern, Trainern,
Fans und Journalisten:
Rüdiger Vollborn, Fanbeauftragter bei Bayer 04
Heinrich Popov, Olympiasieger
dem Vorsitzenden des schwul-lesbischen
Sportvereins Leverkusen
Gesprächsleitung: Marco Wiefel, Leverkusen
am Mittwoch 15. Oktober 2014 um 18:30 Uhr
im Kaminzimmer der Villa Römer -Haus der
StadtgeschichteIm letzten Gespräch unserer Reihe „Gelebte
Toleranz“ gehen wir der Frage nach, wie tolerant
es im Sport zugeht in Leverkusen.
Sportler, Fans, Funktionäre und Journalisten berichten und diskutieren.
Eintritt: 4,00 € (OGV-Mitglieder mit Ausweis frei)
Einladung zur Live Aktion "Live malen" + Kultur-Kreis SprechZeit
am 03. Oktober 2014 von 15.00 - 18.00 Uhr
Live malen mit der Leverkusener Künstlerin Martina Scholl .
Die beste Gelegenheit, der Künstlerin beim malen zuzusehen, um Rat zu fragen,
oder gemütlich zu plaudern.
Gleichzeitig gibt es auch eine Sprechzeit mit Petra Müllewitsch der Leverkusener
Initiatorin des Kultur-Kreises zu Themen rund um Kultur + Kunstprojekte,
Ausstellungen, Treffen und Kontakte für Kunstinteressierte
in der Begenungsstätte aller Kulturen
im KunstRaum "Einfach Da"
Breidenbachstraße 13-17
51373 Leverkusen - Wiesdorf
Initiatorin Petra Müllewitsch KunstundkulturInitiatorin
Homepage:http://www.kultur-kreis-on-tour.eu/
Kunstnachtpunkt 16 NEU
Wildpark
Reuschenberg, Am
Reuschenberger Busch 6,
51373 Leverkusen
Darunter ist das Bistro des
Wildparks Reuschenberg und der Kultur-Kreis wird mit dem Titel "Wild" von dem
Leverkusener Maler Jürgen Trzebinczykk, Henning Pop Art Artist und Dieter
Broichhagen (Foto Kunst) präsentiert.
Jubiläum 3 Jahre Kunstnachtpunkt 38
AWO Familienseminar
mit Rahmenprogramm
Duo TwoManGroup und
Bodypainting
Unter der künstlerischen
Leitung der Künstlerin Petra Müllewitsch und ihren Leverkusener Kultur-Kreis
Kollegen Martina Scholl , Martina Tenhagen , Heike Birkenbusch , Walter
McSeacreek , Rosa Boehm , Karola Nordt und des weiteren Bernhard Heen werden
die Künstler im AWO Familienseminar in der Villa, Alte Töpferei und im neuen
Nebengebäuden mit Malerei, Airbrush,Fotografie, Filzkunst, bemalte Koffer usw.
vertreten sein.
Des Weiteren lässt sich das diesjährige AWO Team weitere spannende
Highlights einfallen ...
einem animierten Aktionsbild, sowie Ausstellung im Garten, sowie als
Rahmenprogram freuen wir uns das Musik und Gesangs Duo TwoManGroup
ankündigen zu können.
TwoManGroup
Das Musik und Gesangs Duo TwoManGroup mit den Leverkusener bekannten
Musiker und Sänger Ralf Hermanns und Wolfgang Wetzel in der altenTöpferei
spielen werden. Beide sind schon ein Begriff bei der Streetlife und nicht
wegzudenken. Unter anderem sind die beiden in den Bands Take Six unterwegs, des
Weiteren ist der Sänger und Musiker Wolfgang Wetzel auch bei der Band Backdoors
- Blusband..
Des Weiteren wird die Künstlerin Larissa Koschel Bodypaintig an ihren Modellen
Live zeigen.
Empfangshalle und Rahmenprogramm findet In der alten Töpferei statt.
AWO Familienseminar Opladen in der alten Villa, alte Töpferei, Berliner Platz 3,
51379 Leverkusen
Beide Kunstnacht Teams freuen sich alle Interessierte Gäste am
Freitag den 24. Oktober 2014 von 18.00 bis 24.00 Uhr begrüßen zu können.
Mittwoch den 29. Oktober 2014 um
19.15 Uhr
Einladung zur Offenen Bühne +
Künstlertreffen allen Genres, sowie für
Kultur und Kunst Interessierte
in der Jazz und Blues Hochburg topos in
Leverkusen / Wiesdorf!
Eintritt frei!
Moderation durch die Organisatorin Petra
Müllewitsch der Offenen Bühne im topos,
die in Form von Interviews etc. die Künstler
auf der Bühne vorstellt …
topos
Hauptstraße 134
51373 Leverkusen-Wiesdorf
Eintritt frei!
Vernissage: am Freitag den 31. Oktober 2014 um 19.30 Uhr
Einladung zur
Ausstellung "Wir
machen Kultur
Zum Thema "KULTUR Wir machen Kultur. Wir
zeigen nach außen wer
wir sind ...
Was bedeutet für dich
Kultur? Was ist Kultur? "
haben sich die Teilnehmer Anna Czempik, Anja Hühn, Carolina Alonso, Ingo Platte
und Petra Müllewitsch des Kultur-Kreises zusammen gefunden.
Rahmenprogram: Musik und Gesangs Duo Gingy
"Gingy! Das sind Miguel und Jeannine!
Ein musikalisches (Cover-)Duo der besonderen Art.
Für Musik braucht es meist nicht viel: Eine Gitarre und dazu etwas Gesang reichen
oft schon aus, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen, um Menschen zu
bewegen und vielleicht sogar zu verzaubern. Der Eintritt ist frei und für das leibliche
Wohl wird gesorgt.
in der Begenungsstätte aller Kulturen
im KunstRaum "Einfach Da"
Breidenbachstraße 13-17
51373 Leverkusen - Wiesdorf
Spektrum Leverkusen ‘87 e. V. http://www.spektrum-lev.de
28. Jahreshauptausstellung am Freitag, 10.10.2014 um 18.00 Uhr
Mitglieder des Spektrums zeigen Malerei, Keramik, Skulpturen
Dauer:
10. Oktober 2014 bis 24. Oktober 2014
jeweils samstags 15:00 bis 18:00 Uhr
Begrüßung und Einführung: Egon Baumgarten, Vorsitzender
Finissage am Freitag, 24.10.2014, 18.00 – 24.00 Uhr
im Rahmen der 10. Leverkusener Kunstnacht
Programm:
"Augen auf" – Such- und Gewinnspiel
in den Objekten der Jahreshauptausstellung 2014
19.30 Uhr Livemusik der Good Old Shadows
SPEKTRUM LEVERKUSEN ‘87 e.V.
Virchowstr. 43 (Werkhallen Meitzner & Meitzner)
51375 Leverkusen-Schlebusch
BAYER KULTUR
SO 19.10. | 18:00 | Bayer Kulturhaus, Leverkusen
Giove in Argo | OPER
Noch bis vor kurzem galt Händels Oper Giove in Argo als nicht aufführbar, da die
Musik nur in Teilen erhalten ist. Erst 2007 erklang ein erster Rekonstruktionsversuch,
und so ist diese Pasticcio-Oper nach wie vor eine Rarität des wohl bekanntesten
Barockopern-Komponisten. Im Zentrum steht der Göttervater Jupiter, der die
Sterblichen mit seinen Verwirrspielen durch alle Gefühlslagen treibt. Dabei macht er
auch vor Intrigen nicht halt und versucht ein um das andere Mal, die Charaktere
gegeneinander auszuspielen…
Musikalisch präsentiert wird der Abend von Werner Ehrhardt und dem orchestra in
residence l´arte del mondo. Internationale Sängersolisten wie Krystian Adams und
Roberta Mamelli verkörpern die Götter und die Sterblichen. Die Zuhörer erwartet ein
turbulentes Verwechslungsspiel, das einen kurzweiligen Abend garantiert.
Von Georg Friedrich Händel
Werner Ehrhardt, Dirigent | Kay Link, Regie | Olga von Wahl, Bühne und Kostüme
Mit: Arantza Ezenarro, Roberta Mamelli; Krystian Adams u. a. sowie l´arte del mondo
Eine Koproduktion von l´arte del mondo und den Internationalen Händelfestspielen
Halle,
gefördert von der Kunststiftung NRW und dem Ministerium für Familie, Kinder,
Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW
Karten für alle Veranstaltungen der Spielzeit sind im Kartenbüro erhältlich:
0214/3041283 oder kartenbuerokultur@bayer.com.
Weitere Informationen zum Programm von Bayer Kultur unter: www.kultur.bayer.de
VERANSTALTUNGSKALENDER
KulturSzeneLeverkusen im Oktober
02 DONNERSTAG
16.00
"Al Gharfoul oder Der Grüffelo" abwechselnd arabisch u. deutsch mit Siham Charki und Uschi
Gilgenberg, Lesung, KSL / Stadtbibliothek, Stadtbibliothek in der Rathaus-Galerie / Fr.-EbertPlatz 3 d, Kinder-u. Jugendbibliothek / EG
19.30
"Geizhals“, Komödie von Molière. In der Fassung von Marc Henning, Mecklenburgisches
Staatstheater Schwerin, Regie: Marc von Henning. Mit: S. Isemer, B. Peters, L. Teisingerova,
C. Wybranietz;
K. Bieligk, C. Bornmüller, J. Fahr, C. Götz, S. Reusse, K. Windhövel, Schauspiel, Bayer
Kultur, Bayer Kulturhaus, Leverkusen, Hauptbühne
20.00
DDR-Abend (ein Abend nur mit Songs aus dem Osten), Party, Notenschlüssel
20.30
John Campbelljohn Band, Konzert, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
21.00 TWISTED CHORDS LABELTOUR - 4 Punkbands an einem Abend, Konzert Helmpflicht,
Kulturausbesserungswerk, Großer Saal
03 FREITAG
10.00 – 17.00 Erntedank im Freudenthaler Sensenhammer, Freudenthaler Sensenhammer
15.00 – 18.00 Live Aktion "Live malen" + Kultur-Kreis SprechZeit. Mit der Leverkusener Künstlerin
Martina Scholl, Sprechzeit mit Petra Müllewitsch der Leverkusener Initiatorin des Kultur-Kreises zu
Themen rund
um Kultur + Kunstprojekte, Ausstellungen, Treffen und Kontakte für Kunstinteressierte,
Begegnungsstätte aller Kulturen im KunstRaum "Einfach Da", Breidenbachstr. 13-17, LeverkusenWiesdorf
18.00 Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde, Matchboxtheater ensemble, Theater,
matchboxtheater e.V., matchboxtheater
20.00
CHILL OUT BAND, Konzert, KAW, Kulturausbesserungswerk, Kleiner Saal
20.00
REMODE - The Music of Depeche Mode, Konzert, Mecky Events GmbH, Scala - Club
20.30
Peter Driessen & the sweet Mission, Konzert: Blues, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
04 SAMSTAG
20.30
dream, Konzert: Rock u. Pop der 60’er bis heute, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
07 DIENSTAG
17.45 u. 20.00 Das finstere Tal, Film (Drama) von Andreas Prochaska, Filmclub Leverkusen e. V.,
Forum, Filmstudio
20.30 Screaming Headless Torsos feat. David Fiuczynski, Konzert: Soulrock, Jazz Lev e. V., topos,
Hauptstr. 134
08 MITTWOCH
18.30 „Leverkusener Kamingespräche“, Vortrag „Das Rheinland, Deutschland und Europa vor dem
Ersten Weltkrieg, Referent: Michael Gutbier, Kaminzimmer, Villa Römer – Haus der Stadtgeschichte
09 DONNERSTAG
16.00 "Frechvogel und Mutkröte" mit Vorlesepatin Marie-Luise Falk, Lesung, KSL / Stadtbibliothek,
Stadtbibliothek in der Rathaus-Galerie / Fr.-Ebert-Platz 3 d, Kinder-u. Jugendbibliothek / EG
20.30
TON3 - Heine trifft Danzer, Konzert, Notenschlüssel
20.30
Ali Haurand/Gerd Dudek Duo, Konzert: Jazz, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
10 FREITAG
18.00
Vernissage 28. Jahreshauptausstellung der Mitglieder, Galerie Spektrum, Spektrum,
Virchowstr. 43, 51375 Leverkusen
20.00 BANDISTA- Django-Ska-Afrobeat aus Istanbul, Konzert, KAW / Funkhaus Europa,
Kulturausbesserungswerk, Kolberger Str.95 a, 51381 Leverkusen
20.30 Florian Poser's Brazilian Experience - farewell tour, Konzert: BrazilJazz, Jazz Lev e. V., topos,
Hauptstr. 134
11 SAMSTAG
15.00 - 18.00 28. Jahreshauptausstellung der Mitglieder, Galerie Spektrum, Spektrum, Virchowstr.
43, 51375 Leverkusen
20.00
Schöner leben! Dagmar Schönleber, Kabarett, matchboxtheater e.V., matchboxtheater
20.30
MAM – unplugged, Konzert: Kölschrock, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
20.30
Mack Drietens (Hillbilly aus Wuppervalley), Konzert, Notenschlüssel
12 SONNTAG
15.00 "Le cirque est arrivé“, Schattentheater für Kinder. Eine Idee von Paulo Ferreira, Le Clair de
Lune Théâtre, Brüssel, Kindertheater Bayer Kultur, Bayer Kulturhaus, Leverkusen, Studio
15 MITTWOCH
18.30 „Leverkusener Kamingespräche“, Vortrag „Vielfalt und Gleichberechtigung. Gelebte Toleranz
im Sport“, Erfahrungsaustausch, Gäste: Rüdiger Vollborn, Heinrich Popov, Gesprächsleitung: Marco
Wiefel, Kaminzimmer, Villa Römer – Haus der Stadtgeschichte
20.00 Bastian Korn - Piano Solo und Gesang, Konzert: Boogie Woogie, Blues, Pop, Jazz Lev e. V.,
topos, Hauptstr. 134
16 DONNERSTAG
16.00 "Drölf - eine Schafgeschichte" mit Vorlesepatin Marie-Claire Rys, Lesung, KSL /
Stadtbibliothek, Stadtbibliothek in der Rathaus-Galerie / Fr.-Ebert-Platz 3 d, Kinder-u.
Jugendbibliothek / EG
19.00
Peter Orloff und die Schwarzmeer-Kosaken-Chor, Konzert, Herz-Jesu-Kirche, Wiesdorf
20.30
Will Wilde, Konzert: Blues, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
17 FREITAG
19.30
"Eisenstein“ von Christoph Nußbaumeder, Theater Regensburg und Metropoltheater
München, Regie: Jochen Schölch. Mit: A. Dörnte, E. Konrath, I. Meling, N. Norgauer, S.
Rogall; D. Bender, M.-P. Kochendörfer, F. Münzer, H. Schedlbauer, O. Severin, Schauspiel,
Bayer Kultur, Bayer Kulturhaus, Leverkusen
Hauptbühne
20.00 Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde, matchboxtheater ensemble, Theater,
matchboxtheater e.V., matchboxtheater
20.00
Irish Folk Session, Konzert, Notenschlüssel
20.00
Peter Schmitz-Hellwing (Heimweh nach Köln), Konzert, Mecky Events GmbH, Scala - Club
20.30
Zed Mitchell, Konzert: Blues, Rock, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
18 SAMSTAG
15.00 - 18.00 28. Jahreshauptausstellung der Mitglieder, Galerie Spektrum, Spektrum, Virchowstr.
43, 51375 Leverkusen
17.00 Blondinen bevorzugt, Musical in zwei Akten, Volksbühne Bergisch Neukirchen, Festhalle
Opladen, Opladener Platz
20.00 Mischbox on the rocks - Neue Ausgabe -, matchboxtheater ensemble, Show, matchboxtheater
e.V., matchboxtheater
20.30
Peter Nonn Blues Band, Konzert: Blues, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
21.00
CHUPACABRAS, Konzert, Urban-Turban, Kulturausbesserungswerk, Großer Saal
19 SONNTAG
18.00 "Giove in Argo“ von Georg Friedrich Händel, Werner Ehrhardt, Dirigent, Kay Link, Regie, Olga
von Wahl, Bühne und Kostüme. Mit: A. Ezenarro, R. Mamelli; K. Adams u. a. sowie l´arte del mondo,
Oper, Bayer Kultur, Bayer Kulturhaus, Leverkusen, Hauptbühne
18.00
MAUERSLAM, Poetry-Slam, KAW, Kulturausbesserungswerk, Kleiner Saal
18.00 Mischbox on the rocks - Neue Ausgabe -, matchboxtheater ensemble, matchboxtheater e.V.,
matchboxtheater
18.00
Golden Girls (Travestieshow), Show, Gaststätte Norhausen, Saal Norhausen
20.00 Henrik Fleischlader (Night Train to Budapest-Tour 2014), Konzert, Mecky Events GmbH Scala
- Club
21 DIENSTAG
14.30
„Kunstgenuss im Museuem“, Ausstellung „Jäger & Sammler in der zeitgenössischen Kunst“,
Führung mit Gespräch, Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80. Eine vorherige
Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: 0214-85556-15 oder per E-Mail an
angela.hoogstraten@museum-morsbroich.de
18.00 TRASHedy, Choreographische Performance für Zuschauer ab 12 u. Erwachsene, TanzPerformance, KulturStadtLev, Forum, Studio
18.00 u. 20.00 Mademoisellle Populaire, Film (Komödie) von Régis Roinsard -OmU-, Filmclub
Leverkusen e. V., Forum, Filmstudio
20.00 KUNST GEGEN BARES, Offene Bühne, Kabarett- u. Kleinkunstkomitee,
Kulturausbesserungswerk, Kleiner Saal
22 MITTWOCH
19.30
Focus, Konzert, Mecky Events GmbH, Scala - Club
23 DONNERSTAG
16.00 "Drei Freunde - gemeinsam sind sie stark" mit Vorlesepatin Michélé Demel, Lesung, KSL /
Stadtbibliothek, Stadtbibliothek in der Rathaus-Galerie / Fr.-Ebert-Platz 3 d
Kinder-u.
Jugendbibliothek / EG
19.00 Zusammenbrüche - ein Film über Depressionen bei Erwachsenen, Kommunales Kino,
Kooperation Diakonisches Werk und Evangelische Kirchengemeinde Leverkusen-Wiesdorf,
Kommunales Kino
19.30 "Asasello Quartett“, R. Kozhevnikov, B. Kuster – Violine, J. Śliwa – Viola, T. Myöhänen –
Violoncello, Werke von Mendelssohn Bartholdy, Schostakowitsch und Tschaikowsky,
Konzert/Kammermusik, Bayer Kultur, Bayer Kulturhaus, Leverkusen, Hauptbühne
19.30
Club
Basta, Konzert, Mecky Events GmbH, Scala -
20.30
David Zernack trifft..., Konzert: „The Soul Of Jazz“, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
24 FREITAG
15.00 - 18.00 Finissage 28. Jahreshauptausstellung der Mitglieder + Teilnahme an 10.Leverkusener
Kunstnacht, Galerie Spektrum, Spektrum, Virchowstr. 43, 51375 Leverkusen
18.00 - 24.00 10. Leverkusener Kunstnacht, Bildende Kunst, KSL / Kulturbüro, Gesamtes Stadtgebiet
18.00 - 24.00 10. Leverkusener Kunstnacht - mit fünf kleinen Nachtmusiken, Ausstellung,
Evangelische Kirchengemeinde Leverkusen-Wiesdorf, Christuskirche
18.00 - 24.00 Kunstnachtpunkt 16, NEU Wildpark Reuschenberg, Foto-Kunst, Titel "Wild" von dem
Leverkusener Maler Jürgen Trzebinczykk, Henning Pop Art Artist und Dieter
Broichhagen, Kultur-Kreis,
Am Reuschenberger Busch 6, 51373 Leverkusen
18.00 – 24.00 Kunstnachtpunkt 38, AWO Familienseminar, Malerei, Airbrush,Fotografie, Filzkunst,
bemalte Koffer usw., AWO Familienseminar Opladen in der alten Villa, alte Töpferei, Berliner
Platz 3, 51379
Leverkusen
19.00
"Leverkusener Kunstnacht“ Wahrheiten - Zeitgenössische Kunst im Dialog mit Alten Meistern,
Sammlung SØR Rusche Oelde/Berlin, Musik von der Band ""Lady Jane", Ausstellung / Musik,
Bayer Kultur, Bayer Kulturhaus, Leverkusen, Foyers
19.30 Die Gundis (ein Butler auf dem Bauernhof), Schauspiel, Gaststätte Norhausen, Saal
Norhausen
20.00 POPPERKLOPPER & FUCKING ANGRY & PARAGRAPH 08/15, Konzert, KAW,
Kulturausbesserungswerk, Kleiner Saal
20.30 Wolfgang Orth - Design & Kunst - Bastian Korn - musik. Begleitung, Kunstnacht:
Ausstellungseröffnung mit musik. Begleitung, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
25 SAMSTAG
17.00 Blondinen bevorzugt, Musical in zwei Akten, Volksbühne Bergisch Neukirchen, Festhalle
Opladen, Opladener Platz
19.30 Die Gundis (ein Butler auf dem Bauernhof), Schauspiel, Gaststätte Norhausen, Saal
Norhausen
20.30
Ingolf Burkhardt – Jazul, Konzert: Jazz, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
26 SONNTAG
11.00
Trio Manno/Schumann/Sigfridsson, Konzert, KulturStadtLev, Schloss Morsbroich, Spiegelsaal
11.00 "oui d´accord“ Jazz KULISSE mit Brunch (ab 10.00 Uhr), D. Stetich, Akkordeon, P.
Castagnola, Gitarre, S. Houghton, Kontrabass, Jazz mit Brunch, Bayer Kultur, Bayer Kulturhaus,
Leverkusen
Theaterbistro "Kulisse"
11.00 KLEIDERRAUSCH – FRAUENFLOHMARKT, Trödelmarkt, KAW, Kulturausbesserungswerk,
Kleiner u. großer Saal
15.00 Papirus - Ein Stück mit Pantomime, viel Papier und ohne Worte, Kinder-/Familientheater,
KulturStadtLev, Forum, Großer Saal
15.00 Lafcadio - Ein Löwe schießt zurück! mit Martina Vikanis, Abenteuerliche Lesung für Kinder ab
5 Jahren, matchboxtheater
17.00
Erzählte Geschichten aus Hitdorf, Dokumentarfilm, matchboxtheater e.V., matchboxtheater
17.00 Blondinen bevorzugt, Musical in zwei Akten, Volksbühne Bergisch Neukirchen, Festhalle
Opladen, Opladener Platz
17.00 Die Gundis (ein Butler auf dem Bauernhof), Schauspiel, Gaststätte Norhausen, Saal
Norhausen
27 MONTAG
19.30 "Das Wunschkind - Odyssee Embryonale“ von Gilla Cremer und Max Epp, Theater Unikat,
Regie: Max Epp. Mit: Gilla Cremer, Schauspiel, Bayer Kultur, Bayer Kulturhaus, Leverkusen, Studio
19.30
Club
Jethro Tull`s Martin Barré & Band, Konzert, Mecky Events GmbH, Scala -
28 DIENSTAG
14.30
"Kunstgenuss im Museum" in der Ausstellung "BLINKY PALERMO. Das grafische Werk",
Führung mit Gespräch, Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80. Eine vorherige
Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: 0214-85556-15 oder per E-Mail an
angela.hoogstraten@museum-morsbroich.de
19.30
Albert Hammond & Band, Konzert, Mecky Events GmbH, Scala - Club
19.30
Danish Dance Theatre - Black Diamond Tanz, KulturStadtLev, Forum, Großer Saal
29 MITTWOCH
19.15 Offene Bühne + Künstlertreffen allen Genres sowie für Kultur und Kunst Interessierte,
Moderation Petra Müllewitsch, Eintritt frei, topos, Hauptstr. 134, Leverkusen-Wiesdorf
19.30
Club
Wilfried Schmickler (Ich weiß es doch auch nicht), Konzert, Mecky Events GmbH, Scala -
20.00
Helge und das Udo: Ohne erkennbare Mängel" Comedy, KSL /Kulturbüro, Kolonie Eins
30 DONNERSTAG
16.00 "Geisterspuk an Halloween" mit Vorlesepatin Maraike Eppert, Lesung, KSL / Stadtbibliothek,
Stadtbibliothek in der Rathaus-Galerie / Fr.-Ebert-Platz 3 d, Kinder-u. Jugendbibliothek / EG
19.30 Die Entführung aus dem Serail - Singspiel von W. A. Mozart, Oper, KulturStadtLev, Forum,
Großer Saal
20.00
Cat Ballou, Konzert, Mecky Events GmbH, Scala - Club
20.30
Italy goes Brazil Trio, Konzert: Bossa Nova, Samba, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr. 134
31 FREITAG
19.30
Düsseldorfer Kom(m)ödchen, Kabarett, KulturStadtLev, Festhalle Opladen
19.30
Vernissage Ausstellung „Wir machen Kultur", Teilnehmer Anna Czempik, Anja Hühn, Carolina
Alonso, Ingo Platte und Petra Müllewitsch des Kultur-Kreises, Rahmenprogram: Musik und
Gesangs Duo
Gingy, Eintritt frei, Begegnungsstätte aller Kulturen im KunstRaum "Einfach Da",
Breidenbachstr. 13-17, Leverkusen - Wiesdorf
20.00
Hafenfest (mit Shantychor und The Hurricans), Konzert, Notenschlüssel
20.00
Lucky`s Halloween Ü30 –Party, Party, Büro Lackmann, Forum
20.00
Pit Hupperten und die Allerwertesten (20 Jahre Wertigkeit), Konzert, Mecky Events GmbH,
Scala - Club
20.30
Mr. B. Fetch, Konzert: Halloween-Party im topos, Jazz Lev e. V., topos, Hauptstr.
134
ADRESSEN
Altes Bürgermeisteramt und Filmcafé Schlebusch, Bergische Landstr. 28, 51375 Leverkusen, Tel:
0214 / 50 36 86, www.altesbuergermeisteramt.de
im Stadtplan anzeigen
Atelier de Rijke, Carl-Leverkus-Str. 60, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 8405464, www.atelier-derijke.de
Bayer Kultur, Kaiser-Wilhelm-Allee, Geb. Q 26, 51368 Leverkusen, Tel: 0214 / 30 412 71,
Kartenbüro im Bayer Kulturhaus: Tel. 0214 / 30-41283 und -41284, www.kultur.bayer.de
Bayer Kulturhaus (Erholungshaus), Nobelstraße 37, 51368 Leverkusen,
Kartenbüro: Tel. 0214 / 30-41283 und -41284, www.kultur.bayer.de
im Stadtplan anzeigen
BayKomm, Bayer Kommunikationszentrum, Kaiser-Wilhelm-Allee 1b, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 /
3050100, www.baykomm.bayer.de
Begegnungsstätte der Diakonie, Robert-Blum-Str. 15, 51373 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
Bergischer Geschichtsverein, Abteilung Leverkusen-Niederwupper e.V., Villa Römer - Haus der
Stadtgeschichte, Haus-Vorster Str. 6, 51379 Leverkusen, Tel. 02171-3407801 oder 02173-39916-22,
Fax 02173-39916-16
Bielertkirche, Bielertstr., 51379 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
Buchhandlung Gottschalk/Café libre!, Mülheimer Str. 8, 51375 Leverkusen, Tel: 0214 / 56481,
www.buchhandlung-gottschalk.de
Buchhandlung Noworzyn, Birkenbergstr. 25, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 3991880,
www.buchhandlung-noworzyn.de
Bürgerhalle Wiesdorf, Hauptstraße 140, 51373 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
Café Galerie Zettel's Traum, Altstadtstr. 20, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 9010101, www.cafezettels-traum.de
Christuskirche, Dönhoffstr. 2, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 830 00 22, www.kirche-wiesdorf.de
im Stadtplan anzeigen
City Point, Friedrich-Ebert-Platz 11, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 86 61 111
im Stadtplan anzeigen
City-Studio, Dhünnstr. 12b, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 820 22 92, www.buergerfunk-online.de
im Stadtplan anzeigen
CityKirche, Wiesdorfer Platz 55, 51373 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
DUP-Haus Südring, Karl-Krekeler-Str. 33, 51373 Leverkusen
Erholungshaus, jetzt Bayer Kulturhaus, Nobelstraße 37, 51368 Leverkusen,
Kartenbüro: Tel. 0214 / 30-41283 und -41284, www.kultur.bayer.de
im Stadtplan anzeigen
Europa-Union Leverkusen, Dr. Hans Georg Meyer, Gronenborner Weg 24, 51377, Tel: 0214 / 9 32
42, www.europa-union-leverkusen.de
Ev. Gemeindezentrum Schlebusch, Martin-Luther-Str. 4, 51375 Leverkusen, Tel: 0214 / 50 16 87
im Stadtplan anzeigen
ejs - Evangelische Jugend Schlebusch, Martin-Luther-Str. 4, 51375 Leverkusen, Tel: 0214 /
501687, E-Mail: service@ejs.de, Internet: www.ejs.de, Bürozeiten: Mo. - Fr. 12.00 bis 19.00 Uhr
Festhalle Opladen, Opladener Platz, 51379 Leverkusen, Tel: 0214 / 406 41 41
im Stadtplan anzeigen
Film- und Videokreis Leverkusen e.V., Wolfgang Roth, Hubert-Drecker-Str. 10, 51519 Odenthal,
Tel: 02202 / 9597090,
www.FilmVideoKreis-Lev.de, info@FilmVideoKreis-lev.de
Forum, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4141, Fax: 0214 / 4064103, www.kulturstadtlev.de
im Stadtplan anzeigen
Galerie im Bunker, im Künstlerbunker, Karlstraße 9, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 4 45 18
im Stadtplan anzeigen
Gesundheitshaus, Ludwig-Erhard-Platz 1, 51373 Leverkusen (Ausstellungen auf der 2. Etage)
Godot, Wilhelmstr. 12, 51379 Leverkusen
Haus am Park, Bismarckstraße 186, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 46370, www.hausampark.info
Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, Freudenthal 68, 51375 Leverkusen, Tel: 0214 /
500 72 68, www.sensenhammer.de
im Stadtplan anzeigen
Jazz Lev. e. V. + topos, Hauptstr. 134, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 4 15 55 (ab 20 Uhr), www.jazzlev.de
im Stadtplan anzeigen
Jugendkunstgruppen, Kerschensteiner Str. 4, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 66787
im Stadtplan anzeigen
JuLe-Café, Kath. Jugendwerke Leverkusen e.V., Kölner Str. 42, Büro: Neustadstr. 6, 51379
Leverkusen, Tel: 02171 / 404960,
www.jugendkirche-leverkusen.de
im Stadtplan anzeigen
Junges Theater Leverkusen, Karlstr. 9a, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 949806
www.jungestheater.net
Jugendzentrum Bunker, Dr.-August-Blank-Straße 6, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 41906
im Stadtplan anzeigen
Kath. Bildungsforum Leverkusen, Laurentiusstr. 4-12, 51465 Bergisch Gladbach, Tel: 02202/9363960,
Außenstelle Manforter Str. 186, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 830 720
www.bildungsforum-leverkusen.de
im Stadtplan anzeigen
KD Brauhaus, Wilhelmstr. 22, 51379 Leverkusen
KirchenCafé, Breidenbachstr. 9, 51373 Leverkusen, Tel.: 0214 840 100 0, www.citykircheleverkusen.de
Kolonie Eins, Hauptstr. 135, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406 41 41
im Stadtplan anzeigen
Kolpinghaus, An St. Remigius 3, 51381 Leverkusen
Kommunales Kino der VHS, Forum, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406 41 84
im Stadtplan anzeigen
Kulturausbesserungswerk, Kolberger Str. 95a, 51381 Leverkusen, Tel: 02171 / 76 49 99
www.kulturausbesserungswerk.de
im Stadtplan anzeigen
Kulturbüro, Forum, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4177
im Stadtplan anzeigen
Kulturvereinigung Leverkusen e.V., Am Stadtpark 68, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 8689725
www.kulturvereinigung.de
im Stadtplan anzeigen
Künstlerbunker, Karlstr. 9, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 4 45 18
im Stadtplan anzeigen
Kunstverein Leverkusen Schloss Morsbroich e.V., Gustav-Heinemann-Straße 80, 51377
Leverkusen, Tel: 0214 / 500 50 72, www.kunstverein-leverkusen.de
im Stadtplan anzeigen
Leverkusener Jazztage e.V., Quettinger Str. 187, 51381 Leverkusen, Tel: 02171 /
767958, www.leverkusener-jazztage.de
Leverkusener Kinder- und Jugendchor, Gutenbergstr. 7a, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 6 57 77
Lindenhof, Weiherstr. 49, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406 5195
im Stadtplan anzeigen
Martin-Luther-Haus, Alte Landstraße 84, 51373 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
matchboxtheater, Hitdorfer Str. 169, 51371 Leverkusen, Tel: 02173 / 94 91
00, www.matchboxtheater.de
im Stadtplan anzeigen
Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen, Tel: 0214 / 855 56-10
im Stadtplan anzeigen
Musikschule, Friedrich-Ebert-Str. 41, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4051
im Stadtplan anzeigen
Neuland-Park, Rheinufer Wiesdorf, Veranstaltungsbüro: Nobelstr. 91, Tel 0214 / 406 6701,
www.neuland-park.de
im Stadtplan anzeigen
Norhausen, Felderstr. 17, 51371 Leverkusen, Tel: 0214 21355
Notenschlüssel, Friedrich-Ebert-Str. 122, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 4 14 29
im Stadtplan anzeigen
Opladener Galerie Freunde, Hans-Erich Hofmann, Lucasstr. 38, 51379 Leverkusen, Tel.
02171/45781 oder 0173-3744132, h.-e.hofmann@t-online.de
Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen, Villa Römer -Haus der Stadtgeschichte-,
Haus-Vorster Straße 6, 51379 Leverkusen (Opladen), Telefon: (02171) 47843 E-Mail:
geschaeftsstelle@ogv-leverkusen.de, Internet: www.ogv-leverkusen.de
Pentagon, Karlstr. 22, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 49478 (ab 20 Uhr), www.szene-op.de
im Stadtplan anzeigen
Reuschenberger Mühle, Alte Garten 61, 51371 Leverkusen, Tel: 0175-2418227, www.peterhoelscher.de
ScalaCinema, Uhlandstr. 9, 51379 Leverkusen-Opladen, Tel: 02171 / 3667145, www.scalalichtspieltheater.de
ScalaClub, Uhlandstr. 9, 51379 Leverkusen-Opladen, Tel: 02171 / 767959, www.scalalichtspieltheater.de
Schloss Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen, Tel: 0214/ 855 56-0
im Stadtplan anzeigen
Schul- und Stadtteilbibliothek Opladen, im Landrat-Lucas-Gymnasium, Peter-Neuenheuser-Str. 711, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 711 280
bibliothek.opladen@kulturstadtlev.de
Schul- und Stadteilbibliothek Schlebusch, im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Morsbroicher Str.
77, 51375 Leverkusen, Tel: 0214 / 52050
Sensenhammer, Freudenthal 68, 51375 Leverkusen, Tel: 0214 / 500 72
68, www.sensenhammer.de
im Stadtplan anzeigen
Singkreis Leverkusen, Gutenbergstr. 7a, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 6 57 77
Smidt-Arena, Bismarckstraße 125, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 8606510
Spektrum Leverkusen 87, Virchowstr. 43 (Werkhalle Meitzner und Meitzner), 51375 Leverkusen, Tel:
02202 / 98 11 97,
www.spektrum-lev.de
im Stadtplan anzeigen
Sportpark Leverkusen, Robert-Blum-Str. 8, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 86 84 0 - 0, EMail: info@sportpark-lev.de, Internet: www.sportpark-lev.de/
St. Andreas, Katholische Kirchengemeinde, Bergische Landstraße 51, 51375 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
Stadtarchiv, Landrat-Trimborn-Platz 1, 51379 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4251
im Stadtplan anzeigen
Stadtbibliothek, Friedrich-Ebert-Platz 3 d, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4220
im Stadtplan anzeigen
Stadthalle Bergisch Neukirchen, Wuppertalstraße 8, 51381 Leverkusen
Stadthalle Hitdorf, Hitdorfer Str. 113, 51371 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
Stadthalle Opladen, Fürstenbergplatz 1, 51379 Leverkusen
www.stadthalle-opladen.de
im Stadtplan anzeigen
Studiobühne Leverkusen, Theater im Künstlerbunker, Karlstraße 9, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 /
23 17
www.studiobuehne-leverkusen.de
im Stadtplan anzeigen
TOPAS, Peter-Neuenheuser-Str. 2, 51379 Leverkusen, Tel.: 02171 / 3669392
www.topas-cafe.de
topos, Hauptstr. 134, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 4 15 55 (ab 20 Uhr), www.jazz-lev.de
im Stadtplan anzeigen
Treppenhaus Q 26, Altes Bayer-Verwaltungsgebäude, Kaiser-Wilhelm-Allee, 51373 Leverkusen
im Stadtplan anzeigen
Villa Rodius, Bergische Landstraße 82a, 51375 Leverkusen
Villa Römer – Haus der Stadtgeschichte, Haus-Vorster-Str. 6, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 5 25
12
im Stadtplan anzeigen
Villa Wuppermann, Mülheimer Straße 14, 51375 Leverkusen, 0214
506208, www.villawuppermann.de
im Stadtplan anzeigen
Volksbühne Bergisch Neukirchen, Tel: 02171 / 7439054, www.vbnlev.de
Volkshochschule, Forum, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4181
im Stadtplan anzeigen
Waldhaus Römer, Düsseldorfer Str. 90 (Im Wald), 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 3959001,
www.waldhaus-roemer.de
Zentral Antiquariat, Lichstraße 26, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 4 12 92, www.zentralantiquariat.de
im Stadtplan anzeigen
Zettel's Traum, Altstadtstr. 20, 51379 Leverkusen, Tel: 02171 / 9010101, www.cafe-zettels-traum.de
KulturStadtLev (KSL)
FORUM, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4141, Fax: 0214 / 406-4103
im Stadtplan anzeigen
FORUM Kartenbüro, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4113, Fax: 0214 / 4064103
im Stadtplan anzeigen
Kulturbüro, Forum, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4170
im Stadtplan anzeigen
Jugendkunstgruppen, Kerschensteiner Str. 4, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 66787
im Stadtplan anzeigen
Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen, Tel: 0214 / 855 56-10
im Stadtplan anzeigen
Musikschule, Friedrich-Ebert-Str. 41, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4051
im Stadtplan anzeigen
Stadtarchiv, Landrat-Trimborn-Platz 1, 51379 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4251
im Stadtplan anzeigen
Stadtbibliothek, Friedrich-Ebert-Platz 3 d, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4220
im Stadtplan anzeigen
Volkshochschule, Forum, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Tel: 0214 / 406-4181
im Stadtplan anzeigen
Internet, alle über: www.kulturstadtlev.de
TECHNISCHE HINWEISE
Wir bemühen uns um eine knappe Darstellung der Angebote und verweisen auf das weitere
Informationsangebot der jeweiligen Veranstalter. Bilder sind nur zu sehen, wenn die Mail im HTMLFormat (statt "Nur Text") angezeigt wird. Die Inhalte der Internetseiten außerhalb der KulturStadtLev
(www.kulturstadtlev.de), auf die mit einem Link hingewiesen wird, sind nicht der KulturStadtLev
zuzurechnen.
IMPRESSUM
Herausgeber: KulturStadtLev, Marc Adomat, kommissarischer Betriebsleiter
Redaktion: Christine Stadelbacher & Kollegen, KulturStadtLev
Adresse: Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen
Tel: 0214 / 406 4101
Fax: 0214 / 406 4103
Wenn Sie den Rundbrief bestellen oder abbestellen wollen, senden Sie bitte eine Mail an:
christine.stadelbacher@kulturstadtlev.de
Die Ausgabe November 2014 erscheint Ende Oktober (Redaktionsschluss: 27.10.2014)
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
31
Dateigröße
1 148 KB
Tags
1/--Seiten
melden