close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ecosun - fenix

EinbettenHerunterladen
Produktkatalog
Oktober 2014
Fenix wurde im Jahre 1990 wie eine der ersten privaten Gesellschaften in Tschechien nach der „Samtrevolution“
(im Jahre 1989) gegründet. Bereits das erste Produkt der Gesellschaft wurde erfolgreich – es war die ECOSUN
elektrische Strahlungsplatte. Jedoch nachdem sich die Marktnachfrage erhöhte, folgten auf diese Produkte die
elektrischen ECOFLEX Konvektoren, ECOFLOOR Heizkabel und -matten und die ECOFILM Heizfolien.
Die Gesellschaft bietet auch eine Reihe von Zusatzprodukten an, die Heizsystemregler (DIY Sätze) umfasst.
Als sich die Nachfrage erhöhte, entwickelte sich die Struktur der Gesellschaft – damit die höchste Flexibilität
gewährleistet werden kann, wurde die Struktur einer Holdinggesellschaft mit eigenständigen und unabhängigen
Mitglieder gewählt.
Anschließend wurden die folgenden Gesellschaften gegründet: Fenix s.r.o. – ein Betrieb, der die elektrischen
Heizsysteme produziert; Fenix Trading s.r.o. – eine Handellsgesellschaft; Fenix Slovakia s.r.o. – eine Herstellungs- und Handelsfirma, die FENIX in der Slowakei repräsentiert; Fenix Group a.s. – eine Gesellschaft, die
die Immobilienverwaltung und benötigte Services leistet (strategische Planung, Vermögensverwaltung, ekonomische
Services und Finanzservices); Flexel International Ltd. – Herstellungs- und Handelsgesellschaft, die im Vereinigten
Königreich situiert ist. Im Jahre 2008 hat sich ein letztes Mitglied der Gruppe FENIX Holding angeschlossen – Herstellungs- und Handelsgesellschaft Aztec Europe Ltd. – Hersteller von Sonderapplikationen – z. B. von Heizfolien, die
das Beschlagen der Spiegel beseitigen oder Produkten zur Aquarien- oder Terrarienheizung.
ECOSUN – Strahlungsheizplatten
Niedertemperatur- und Hochtemperaturstrahlungsplatten
zu Deckeninstallation
Seite 4–8
MR – Marmorstrahlungsplatten für Wohnräume,
kommerzielle sowie individuelle Anwendungen
Seite 9
GR – Glasstrahlungsplatten für Wohnräume,
kommerzielle sowie individuelle Anwendungen
Seite 10–11
IRC PLATTEN – Strahlungsheizung für Infrarotkabinen
Seite 12–13
ECOFLOOR – Heizkabelsysteme
Kabelkreise und Matten, komplette
Selbstmontagesets, Schutz von Dächern,
Rinnen, Abführungen und Rohrleitungen, sichere
Fußwege, Terrassen und Auffahrtwege
Seite 14–29
ECOFILM – Folienheizsysteme
Set E-set – Fußbodenheizung, Selbstmontageset
F – Fußbodenheizfolie
C – strahlende Deckenheizfolie
MHF – Folie gegen Spiegelbeschlagen
Seite 30–33
ULTRATHERM – Beheizung für Vivarien und Terrarien
Seite 34–35
ECOFLEX – elektrische Konvektoren
klassische Konvektionsheizkörper und
Konvektionsheizkörper aus Glas
Seite 36–37
THERMOSTATEN UND STEUERUNG
Regeleinheit, Steuereinheit, Raum- und
Fußbodenfühler und Regler zu Verminderung
des Werts des Hauptschützes
Seite 38–40
WÄRMESPEICHER
Statischer und dynamischer Speicherofen
Seite 41
ATLANTIC – Speicher-Warmwasserbereiter
Volumen 10 – 150 L
Seite 42
ZUSATZPRODUKTE
Händetrockner, Handtuchheizkörper
Seite 42
Um die Jahreswende 2009–2010 gewann Fenix Holding weitere zwei Produktions- und Handelsgesellschaften: ACSO SAS.
– Produktions- und Handelsgesellschaft mit Sitz in Frankreich; CEILHIT S.L.U. – Heizkabelhersteller und Handelsgesellschaft
mit Sitz in Spanien, welche die Märkte in Spanien, Portugal und Südamerika deckt. Konsulent Team A/S – Handelsgesellschaft mit Sitz in Norwegen wurde im Januar 2014 zum Mitglied der Gruppe Fenix.
Gegenwärtig gehört die Fenix Holdinggesellschaft zu den größten europäischen Herstellern und Lieferanten von den
großangelegten elektrischen Oberflächenheizystemen und ist ein namhafter Lieferant von elektrischen Heizystemen allgemein.
Fenix Produkte werden erfolgreich in mehr als 67 Länder weltweit exportiert.
ECOSUN
®
Strahlungsheizplatten
Prinzip der Infrarotheizung
Indem bei der Konvektionsheizung der Konvektor die Luft
erwärmt, die nachfolgend – bei der Strömung der Warmluft um
die beheizten Objekte (Wände, Möbel) herum – die Wärme
übergibt, übergeben die Strahlungsplatten die Wärme vor
allem durch die Strahlungsenergie. Wenn die Strahlungsenergie
auf die Objekte (Wände, Möbel, Fußböden) stößt, wird sie zum
Teil (ungefähr 15 %) zurückgeworfen und zum größeren Teil (ungefähr 85 %) von Objekten absorbiert. Diese Strahlungsenergie wird
dann in Heizenergie umgewandelt, wodurch sich die Temperatur
der Objekte erhöht; diese übergeben dann mittels Konvektion die
Wärme der kälteren Luft. Dank dieser einzigartigen Technologie
Silicating erreichen die Hochtemperatur-Strahlungsplatten großes
Gesamtemissionsvermögen bis 0,98 mu.
Aus dem oben beschriebenen Prinzip
resultieren folgende Vorteile:
„„ Die Oberfläche der Strahlungsplatte produziert einen
Wärmestrom, dessen Spektrum die Wellenlänge unter
5 Mikrometer hat, und deshalb wird er zum großen Teil vom
menschlichen Körper absorbiert: die Menschen werden also
auf ähnliche Weise wie die Gegenstände im Raum erwärmt.
„„ Wenn der Strahlungswärmestrom die Temperatur der Objekte
im Raum auf 20–22 °C erhöht, wird der Wärmekomfort
auch bei der Lufttemperatur 18–19 °C erreicht, was auch
die Energieeinsparung von 18–24% bringen kann.
„„ Dank den Strahlungsplatten ist es möglich, gleichmäßigere
vertikale Verteilung der Wärme im Raum zu erreichen, mit
Unterschied 1–2 °C zwischen dem Fußboden und der Decke
(bei der Konvektionsheizung wird der Unterschied von 1 °C
für ein Meter der Höhe angegeben, 30–50 cm Höhe).
„„ Die Luftzirkulation ist kleiner, wodurch die Brownsche
Molekularbewegung beschränkt wird und die
Gefahr der Erkrankungsentstehung – Asthma,
Schleimhautinfektionen – kleiner ist.
„„ Die erhöhte Temperatur der Wände bedeutet kleinere
Möglichkeit der Oberflächenkondensation, auch wenn
die Feuchtigkeit im Raum nicht vermindert wird.
„„ Das Glas ist für die Strahlung mit der Wellenlänge
über 3 nicht „transparent“ (man kann auch diatherman
sagen) und deshalb kommen keine Verluste des
Strahlungsstroms mittels Glasfächer vor.
„„ Die Platten erfordern keine Wartung.
Einzigartige Technologie
Fenix verwendet einzigartige moderne Technologien, was die Oberflächenbehandlung der Platten betrifft. (Für die Niedertemperaturplatten
ist es Thermoquartz und Thermocrystal und für die Hochtemperaturplatten ist es Silicating).
Strahlungsheizung mittels Platten ECOSUN
Konvektionsheizung
4
Niedertemperatur-Strahlungsplatten
ECOSUN G – Strahlheizplatte aus Glas, von den Heizplatten GR abgeleitet. Dünnes Profil – nur 20 mm (Platte mit Rahmen).
Die Heizplatte ist mit einer Wärmeisolierung, mit einem Rahmen aus eloxiertem Aluminium und mit universalen Bügeln
ausgestattet, die die Installierung an die Wand (vertikal) und auch an die Decke (horizontal) ermöglichen. Sie wird so zu einem
universellen Erzeugnis, das die Vorteile der Strahlheizplatten ECOSUN und das Design der gläsernen Heizplatten GR verbindet.
Schutzart II; Länge der Anschlusskabel 2 m mit Stacker. Installation auf brennbaren Untergrund Klasse C, D möglich.
TYP
ECOSUN G 300 white
ECOSUN G 600 white
ECOSUN G 300 black
ECOSUN G 600 black
ECOSUN G 300 mirror
ECOSUN G 600 mirror
[W]
300
600
300
600
300
600
[V]
230
Schutzart
IP 44
Abmessungen [mm]
600×600×50*
1200×600×50*
600×600×50*
1200×600×50*
600×600×50*
1200×600×50*
Gewicht [kg]
7
14
7
14
10,2
19
Installation
Empfohlene
Höhe bei
Deckeninstallation
von 2,5 m
Je Palette
40
20
40
20
40
20
Kat.-Nr.
5437110
5437112
5437116
5437118
5437126
5437128
* Stärke ist einschließlich der Montageverankerung, die einen untrennbaren Bestandteil der Platte ist.
Glasstrahlplatten ECOSUN G mit Aufdruck – es handelt sich eher um eine Innovation der bisherigen Strahl-Glasplatten ECOSUN G.
TYP
NEU
[W]
[V]
Schutzart
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
ECOSUN G 300
300
600×600×50*
7
ECOSUN G 300
eigenes Motiv
300
600×600×50*
7
ECOSUN G 600
600
1200×600×50*
14
ECOSUN G 600
eigenes Motiv
600
1200×600×50*
14
230
IP 20
Installation
Empfohlene
Höhe bei
Deckeninstallation
von 2,5 m
Je Palette
Kat.-Nr.
40
54374xx
40
5437490
20
54374xx
20
5437492
* Stärke ist einschließlich der Montageverankerung, die einen untrennbaren Bestandteil der Platte ist. Mögliche Auswahl eigener Motive.
panel tverec:Sestava 1
11.11.2013
20:17
Stránka 1
na?vrh na lez?ato:Sestava 1
13.11.2013
6:28
Stránka 5
na?vrh na lez?ato:Sestava 1
12.11.2013
19:24
Stránka 2
Sie haben die Möglichkeit, die Platte in unserer interaktiven Galerie zusammenzusetzen und zu visualisieren
ECOSUN E – alternative Ausführung der Glas-Strahlungsplatte ECOSUN G. Dünnes Profil – nur 20 mm (Platte mit Rahmen). Das Frontgas dieser
Platte ist durch eine Platte mit Pulverkunststoffbeschichtung ersetzt, die Platte hat doch eine höhere IP Schutzart und ist z.B. für Anwendungen in
Gesundheitsfürsorge geeignet. Schutzart II; Länge der Anschlusskabel 2 m mit Stacker. Installation auf brennbaren Untergrund Klasse C, D möglich.
TYP
ECOSUN E 300 white
[W]
[V]
300
230
ECOSUN E 600 white
Schutzart
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Installation
Je Palette
Kat.-Nr.
600×600×50*
6,6
40
5437140
1200×600×50*
11,3
Empfohlene
Höhe bei
Deckeninstallation
von 2,5 m
20
5437142
IP 44
600
* Stärke ist einschließlich der Montageverankerung, die einen untrennbaren Bestandteil der Platte ist.
5
TYP
Schutzart
Abmessungen [mm]
[kg]
Installationshöhe [m]
Je Palette
Kat.-Nr.
IP 54
1192×592×30
9,3
2,5–3,0
20
5401176
1192×592×30
IP 65
ECOSUN 700 IN-2
700
E Ex 2
Rahmen zu Deckeninstallation für den Typ IKP, IN, IN-2
9,5
2,8–3,3
20
5401181
3,0–3,5
20
5401186
[W]
700
ECOSUN 700 IN
700
[V]
230
IP 65
ECOSUN C/VT – Heizplatten, nur für die Montage in Untersichten bestimmt. Klasse I. Grundfarbe: weiß (0100)
[W]
ECOSUN 300 c 600/VT
300
ECOSUN 600 c 600/VT
600
[V]
Schutzart
230
IP 20
Abmessungen [mm]
[kg]
Installationshöhe [m]
Je Palette
Kat.-Nr.
574×574×35
4,6
von 2,5 m
40
5401065
574×1174×35
9,4
von 2,5 m
20
5401075
0100
0240
0111
0660
TYP
0199
0230
ECOSUN IKP, IN, IN-2 – Heizplatte für industrielle sowie landwirtschaftliche Anwendungen (d.h. Werkstätte,
Treibhäuser, Zuchtgebäude). Befestigung erfolgt standardmäßig an die Wand, für die Deckenmontage ist ein
Deckenrahmen zu bestellen. Klasse I. Grundfarbe: braun (0240) Zuführungskabel: 100 cm
ECOSUN 700 IKP
0215
60
45
30
30
30
0220
ECOSUN 100 K+ 100
500×320×30
2,5
ECOSUN 200 K+ 200
750×320×30
3,7
Vertikale oder
ECOSUN 270 K+ 270 230 IP 44
1000×320×30 5,2
horizontale Lage
ECOSUN 330 K+ 330
1250×320×30 6,6
ECOSUN 400 K+ 400
1500×320×30 7,9
Rahmen zu Deckeninstallation für ECOSUN 100 K+, 200 K+, 270 K+, 330 K+, 400 K+
Kat.-Nr./ farbe
braun
weiß
5401200 5401202
5401205 5401207
5401210 5401212
5401215 5401217
5401220 5401222
0250
Je Palette
0440
Installationshöhe [m]
0530
[kg]
0565
Abmessungen [mm]
0610
Schutzart
0620
[V]
0650
[W]
Farben auf Bestellung verfügbar (gegen Aufpreis)
TYP
Standard
ECOSUN K+ – Heizplatte zum Temperieren von Kirchenbänken, Bürotischen und Bürobauten verwendet. Befestigung
erfolgt standardmäßig an die Wand, für die Deckenmontage ist ein Deckenrahmen zu bestellen. Klasse I.
Grundfarbe: braun (0240), weiß (0100) Zuführungskabel: 50 cm für 100–270 K+, 75 cm für 330–400K+
ECOSUN 300 U
300
ECOSUN 600 U
600
ECOSUN 700 U
700
[V]
230
Schutzart
IP 44
Abmessungen [mm]
[kg]
Installationshöhe [m]
Je Palette
Kat.-Nr.
592×592×30
5,0
von 2,5 m
40
5401037
10,1
von 2,5 m
20
5401047
10,5
von 2,7 m
20
5401171
1192×592×30
0819
[W]
0840
TYP
0750
ECOSUN U – universale Heizplatte für Wohnräume sowie Nichtwohnräume, für Installierung auf Decke
sowie in Kassettenuntersichten. Klasse I. Grundfarbe: weiß (0100) Zuführungskabel: 100 cm
Aluminiumrohrrahmen – ist für die Platten ECOSUN U bestimmt und hat nur ästhetische Funktion. Die Karosserie
der Platten besteht aus zwei mittels Nietung verbundenen Teilen. Standardmäßig sind die Fuge in der Verbindung des
Vorder- und Hinterteils und die Nieten selbst bei den Deckenmontagen keinesfalls bemerkbar, falls nötig ist es doch
möglich, die Platte mit einem Aluminiumrohrrahmen zu versehen und so diese Verbindung zuzudecken.
TYPE
Cat. No.
Aluminiumrohrrahmen für Ecosun 300U
5401228
Aluminiumrohrrahmen für Ecosun 600U/700U
5401229
ECOSUN 600 U
ECOSUN 300 U
ECOSUN E 300
6
Hochtemperatur-Strahlplatten
ECOSUN S+ / S+Anticor – Heizplatte für industrielle sowie landwirtschaftliche Anwendungen (d.h. Werkstätte, Turnhallen, Produktionsräume,
Zuchtgebäuden). Klasse I. Schutzart IP 44. Grundfarbe: weiß (RAL 9002). Für Räume mit erhöhter Feuchtigkeit, z.B. für landwirtschaftliche
Betriebe oder Waschplatzautomaten, werden die Platten in rostfreier Ausführung S+Anticor hergestellt – stainless (RAL 9006).
NEU
TYP
ECOSUN S+ 06 short
ECOSUN S+ 08 short
ECOSUN S+ 09
ECOSUN S+ 12
ECOSUN S+ 18
ECOSUN S+ 24
ECOSUN S+ 30
ECOSUN S+ 36
ECOSUN S+ 09 Anticor
ECOSUN S+ 12 Anticor
ECOSUN S+ 18 Anticor
ECOSUN S+ 24 Anticor
ECOSUN S+ 30 Anticor
ECOSUN S+ 36 Anticor
[W]
600
850
900
1200
1800
2400
3000
3600
900
1200
1800
2400
3000
3600
[V]
Gewicht [kg]
Je Palette
Installationshöhe [m]
Abmessungen [mm]
5,8
68
650×250×60
8,15
58
1550×150×60
12,9
39
17,7
26
8,15
58
12,9
39
1550×250×60
17,7
26
1550×350×60
230
230 / 400
2N
230
230 / 400
2N
KLAPPSCHARNIER – das Klappscharnier ermöglicht Installierung der Heizplatten ECOSUN S+/Anticor unter einer Neigung,
und den Wärmefluss auf eine benötigte Fläche so zu zielen. Das
Scharnier lässt sich für eine Decken- und Wandinstallierung verwenden, die Verpackung enthält 1 Paar der Konsolen (2 Stück).
TYP
Klappscharnier für Ecosun S+
Klappscharnier für Ecosun S+ Anticor
Nach Beurteilung
der örtlichen
Bedingungen, für
gesamtflächige
Heizung 5–8 m,
für Zonenheizung
3,4–4,5 m
1550×250×60
1550×350×60
1550×150×60
Kat.-Nr.
5401537
5401538
5401540
5401542
5401544
5401546
5401548
5401550
5401552
5401554
5401556
5401558
5401560
5401562
SCHUTZGITTER – das Schutzgitter schützt diel Lamellen
der Hochtemperaturheizplatten ECOSUN S+ vor mechanischer Beschädigung (zum Beispiel durch Ball in einer Turnhalle) und hindert gleichzeitig der direkten Berührung der
Gegenstände mit heißer Oberfläche der Heizlamellen.
TYP
Kat.-Nr.
5401785
5401786
Versenkrahmen – der Versenkrahmen ermöglicht, die
Platten Ecosun S+ in Gipskraton- und Gipsfaseruntersichten
zu installieren, so dass sich die Heizlamellen in einer Ebene
mit der Untersicht befinden. Mit dem Rahmen werden nicht nur
die visuelle Beendung der Untersichtkanten, sondern auch die
notwendigen Abstände der Platte von der Konstruktion gelöst.
Schutzgitter für Ecosun S+ 09–12
5401790
Schutzgitter für Ecosun S+ 18–24
5401792
Schutzgitter für Ecosun S+ 30–36
5401794
TYP
Versenkrahmen für Ecosun S+
7
Kat.-Nr.
Kat.-Nr.
5401802
Terrace Heaters
Die Terrassen-Heizkörper ECOSUN TerraceHeater sind für die Zonenerwärmung von Wintergärten, Loggien,
überdachten Balkonen und Terrassen, Gartenzelten, Kirchen, usw. bestimmt, also für die Anwendungen, in denen sie vor
direkten Witterungseinflüssen geschützt sind. Die Mindestinstallationshöhe ist 1,8 m über dem Fußboden (Unterkante der
Platte), bei den Installationen unter der Decke muss der Abstand von mindestens 30 cm zwischen der Decke und der Oberkante
der Platte respektiert sein. IP 44; Zuführungskabel: 200 cm. Die Klappscharniere sind ein Bestandteil der Verpackung.
TYP
[W]
TH 1000
[V]
1000
Gewicht [kg]
Je Palette
4,3
68
230
TH 1500
Abmessungen [mm]
Kat.-Nr.
1080×140×45
5401350
1580×140×45
5401353
min. 1,8 m
1500
6,1
68
Kat.-Nr.
Kat.-Nr.
5401780
5401779
Das Gruppenscharnier für TH
Installationshöhe [m]
NEU
Zweiarmiges Band für TH
Kat.-Nr.
Schutzgitter für TH 10
5401781
Schutzgitter für TH 15
5401782
Strahlungsheizgerät für Kirchenbänke
Die Platten ECOSUN CH (Church Heater) sind für Beheizung von Kirchenbänken bestimmt, wobei das Heizgerät unter
der Sitzfläche angeordnet ist. Ein Bestandteil des Produkts ist Schutzgitter, das die Benutzer vor Kontakt mit der Heizlamelle
schützt. Der Mantel der Platten, das Schutzgitter sowie die Heizlamellen sind matt schwarz, deshalb laufen sie mit dunklem
Holz der Bänke sehr gut zusammen und stören die Würde dieses geistlichen Orts nicht. Die Platten sind mit Konsolen für Montage auf
die Unterseite der Sitzfläche, mit einem zwei Meter langen, schwarzen Verbindungskabel und mit einem Silikonmantel versehen.
TYP
ECOSUN CH 04
[W]
[V]
400
NEU
Gewicht [kg]
Je Palette
Abmessungen [mm]
Kat.-Nr.
5,25
68
1096×155×115
5401360
7,45
68
1596×155×115
5401362
230
ECOSUN CH 06
600
8
Strahlungsplatten
MR – Strahlungsplatten aus Marmor
Die Strahlungsplatten MR aus Marmor/Granit sind insbesondere
für Beheizung von repräsentativen Räumen, Hallen, Badezimmern
usw. bestimmt.
Die MR Platten haben ein sehr ästhetisches Design und die
Strahlungswärme aus diesem Naturmaterial ist sehr angenehm
und natürlich. Die MR Platte besteht aus einer robusten, polierten
Marmorplatte, einem Heizelement, Begrenzungsthermostat und
Zuführungskabel. Diese Platte ist für feste Installation an die Wand
bestimmt, das Zuführungskabel ist in die Installationsdose zu befestigen. Diese Platten werden mit unterschiedlichen Leistungen
hergestellt und sind in 5 Marmormotiven verfügbar.
Weil der Marmor/Granit ein Naturmaterial ist, können sich die
Farbe und die Struktur ein bisschen unterscheiden.
MR Platten – Strahlungsplatten aus Marmor/Granit (Wärmesicherung), IP 44, Klasse II;
Zuführungskabel: für 300–1000:100 cm, 1200: 150 cm; Typ of marble/Granit: Madura, Kashmir, Volakas, Rosa, Verde;
Erforderlicher Abstand: Unterkante 5 cm / Ober- und Seitenkante 15 cm / Vorderseite 50 cm
TYP
Aufanhme [W]
300
500
800
1000
1200
Abmessungen [mm]
500×500×30
700×500×30
900×600×30
1100×600×30
1300×600×30
Gewicht [kg]
23
32
49
65
77
Menge auf Palette / in Behälter
10 / 22
10 / 20
5 / 11
5 / 11
5/7
Kat.-Nr.
5438282
5438283
5438284
5438285
5438286
Kashmir (creme)
300
500
800
1000
1200
500×500×30
700×500×30
900×600×30
1100×600×30
1300×600×30
22,5
31
48
64
76
10 / 22
10 / 20
5 / 11
5 / 11
5/7
5438292
5438293
5438294
5438295
5438296
Volakas (white)
300
500
800
1000
1200
500×500×30
700×500×30
900×600×30
1100×600×30
1300×600×30
20
28
43
53
62
10 / 22
10 / 20
5 / 11
5 / 11
5/7
5438000
5438005
5438010
5438015
5438020
Rosa (pink)
300
500
800
1000
1200
500×500×30
700×500×30
900×600×30
1100×600×30
1300×600×30
20
28
43
53
62
10 / 22
10 / 20
5 / 11
5 / 11
5/7
5438100
5438105
5438110
5438115
5438120
Verde (green)
300
500
800
1000
1200
500×500×30
700×500×30
900×600×30
1100×600×30
1300×600×30
20
28
43
53
62
10 / 22
10 / 20
5 / 11
5 / 11
5/7
5438250
5438255
5438260
5438265
5438270
IP 44
Madura (beige)
9
GR – Strahlungsplatten aus Glas
Die Strahlungsplatten GR aus Glas haben ein attraktives und
zeitloses Design. Dank ihrem ästhetischen Aussehen sind diese
Platten insbesondere für Beheizung von repräsentativen Räumen,
Büros, usw. bestimmt. Die Glasplatten bestehen aus 12 mm-Platten
aus gehärtetem Glas, einem Heizelement, einer Wärmesicherung
und einem Zuführungskabel. Diese Platten sind für feste Installation
an die Wand bestimmt, der Zuführungsleiter wird in die Installationsdose angeschlossen.
GR Platten
GR PLATTEN – Glasplatten (Wärmesicherung), IP 44, Klasse II; Zuführungskabel: 100 cm; Die Platten werden
in 4 Reihen mit unterschiedlicher Leistung hergestellt. Auswahl aus fünf Farben: Spiegel, weiß, schwarz, rot, gelbgrün;
Erforderlicher Abstand: Unterkante 5 cm / Ober- und Seitenkante 15 cm / Vorderseite 50 cm
TYP
NEU
GR 300
GR 500
GR 700
GR 900
GR 300
GR 500
GR 700
GR 900
Aufanhme [W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Menge
auf Palette / in Behälter
300
500
700
900
300
500
700
900
700×500×12
900×600×12
1100×600×12
1200×800×12
700×500×8
900×600×8
1100×600×8
1200×800×8
14
21
26
38
15,5
18,1
29
31,4
10 / 22 Stk
5 / 11 Stk
5 / 12 Stk
5 / 8 Stk
10 / 22 Stk
5 / 11 Stk
5 / 12 Stk
5 / 8 Stk
Glasfarbe
weiß, schwarz, rot,
gelbgrün
Spiegel
Kat.-Nr.
543760x
543761x
543762x
543763x
5437601
5437611
5437621
5437631
GR Set – Der GR-Set-Typ wird von den standardmäßigen GR-Platten abgeleitet, wird aber darüber hinaus mit dem
drahtlosen integrierten Empfänger und mit einer mit Gabel versehenen Zuleitungsschnur ausgestattet. Zum Bestandteil
der Verpackung jeder einzelnen Platte ist auch das drahtlose programmierbare Thermostat Watts V22.
IP 44
NEU
TYP
GR Set 300
GR Set 500
GR Set 700
GR Set 900
GR Set 300
GR Set 500
GR Set 700
GR Set 900
Aufanhme [W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
300
500
700
900
300
500
700
900
700×500×12
900×600×12
1100×600×12
1200×800×12
700×500×8
900×600×8
1100×600×8
1200×800×8
16,5
26
29,5
43
16,5
26
29,5
46
Glasfarbe
weiß, schwarz, rot,
gelbgrün
Spiegel
Kat.-Nr.
543770x
543771x
543772x
543773x
5437701
5437711
5437721
5437731
Hinweis
Die Strahlungsplatten Ecosun, MR und GR sind nur mit einem Begrenzungsthermostat versehen – für richtigen und wirtschaftlichen Betrieb
ist eine geeignete Regelung nötig – s. Kapitel THERMOSTATEN UND REGELUNG. Bei den Glasplatten GR schaltet der Begrenzungsthermostat die Platten bei der Durchschnittstemperatur von 90 °C aus, deshalb ist die reale Wärmeleistung der Platten um ca. 10 % niedriger
als die Leistungsabnahme. Aus diesem Grund und auch wegen Erhöhung und Verbesserung der Dynamik des ganzen Heizsystems wird
es empfohlen, die installierte Leistungsabnahme um 20 % gegenüber der Wärmverlustberechnung zu erhöhen. Die Platten GR können mit
Chromstützen ergänzt sein, welche ermöglichen die Platte auf den Fußboden zu stellen – z.B. bei verglasten Flächen oder wegen Bildung
eines effektvollen übertragbaren Heizgeräts.
10
Stützen für GR PLATTEN – für die Anwendungen, bei
denen es nicht möglich ist, die GR Platte an die Wand aufzuhängen
(z.B. bei Glasflächen), kann man ein Packet der verchromten
Stützen für Installation der Platte auf Fußboden verwenden.
Rostfreier Handtuchhalter
– für die Platten GR 300, 500, 700 und 900
Der Handtuchhalter ist ein Zubehör zu den Strahlungs-Glasplatten
GR in allen ihren Farbausführungen. Er ist aus poliertem rostfreiem
Bandstahl mit den Abmessungen von 4×30 mm hergestellt. Nach
seiner Installierung wird die Standardplatte zu einem eleganten
Badezimmerheizgerät mit Handgriff, auf den ein Handtuch oder
Badetuch gehängt sein kann.
Die GR Platte wird in den Ausschnitt der Stützen gelegt und nachfolgend werden die
Stützen mittels Stellschrauben zu der Platte fixiert. Die Platte auf den Stützen ist stabil,
die Unterkante der Platte befindet sich 55 mm über dem Fußboden. Für die Dauerinstallationen wird es empfohlen, die Stützen mittels Holzschrauben zum Fußboden zu
befestigen – in der Basis befinden sich zwei für Versenkholzschrauben bestimmten
Löcher vom Durchmesser von 6 mm. Die Stützen sind nur für den Typ GR und nur für die
horizontale Installation bestimmt. Bei der Vertikalinstallation (besonders bei GR 900)
besteht ein beträchtlich höheres Risiko, dass der Benutzer die Platte zufällig umwirft.
Auf die GR Platte auf den Stützen ist kein unangemessener Druck zu entwickeln – bei
freier Anordnung besteht das Risiko der Umkippung, bei Befestigung der Stützen zum
Fußboden besteht das Risiko der Glasbeschädigung an der Stelle der Stützenbefestigung.
Produkt
Stützen für GR PLATTEN
Inhalt des packets: 2 Stk. verchromte
Stützen (Durchmesser der Basis 130 mm),
4 Stk. Kunststoffgehäuse für Konsolen der
GR Platte, Netzstecker (bei der Verwendung
der Platte als tragbares Heizgerät wird
er an Anschlussschnur installiert)
Der Halter ist nur für die hochkant installierten Platten bestimmt; die Montage selbst ist
doch sehr einfach. Die Löcher auf der Hinterseite des Handgriffs sind auf zwei Oberschrauben der Platte einfach einzustecken, mittels denen das Heizgerät zu der Wand
befestigt wird; die Platte ist dann in die vorbereiteten Einhängekonsolen anzubringen.
Nach dem Nachziehen der Befestigungsmutter ist der zwischen dem Hinterteil der Platte
und der Einhängekonsole angebrachte Handgriff fest befestigt. Der Halter ist in die Form
eines Rechtecks mit den Abmessungen von 530×90 mm ausgeformt; der Abstand der
Befestigungslöcher beträgt 260 mm.
Kat.-Nr.
8000100
TYP
Handtuchhalter- einfach (Breite 500 mm)
Handtuchhalter- einfach (Breite 600 mm)
Handtuchhalter- einfach (Breite 800 mm)
Handtuchhalter- doppel (Breite 500 mm)
Handtuchhalter- doppel (Breite 600 mm)
Handtuchhalter- doppel (Breite 800 mm)
11
Beschreibung
GR 300
GR 500, 700
GR 900
GR 300
GR 500, 700
GR 900
Gewicht [kg]
0,9
1,05
1,2
1,8
2,1
2,4
Kat.-Nr.
5437810
5437812
5437818
5437820
5437822
5437824
IRC PLATTEN
Strahlungsheizung für Infrarotkabinen
Prinzip der Infrarotkabine (Infrarotsauna)
Vorteile der Infrarotkabinen
mit den IRC Platten
Bei den Infrarotkabinen (auch Infrarotsaunas genannt) wird die
Strahlungswärme ausgenutzt – es handelt sich um ein ähnliches
Prinzip wie bei den Heizplatten ECOSUN, hier wird doch mittels
Infrarotstrahlung das Muskelgewebe des Benutzers, bis der Tiefe
von ca. 4 cm, zielgerecht erwärmt. Dank diesem tiefen Durchwärmen des Organismus kommt es zu intensivem Schwitzen schon bei
niedrigerer Lufttemperatur als bei den klassischen Dampfsaunas
– während der ganzen Zeit des Aufenthalts in der Kabine bewegt
sich die Lufttemperatur von 30 bis ca. 55 °C.
„„ Die Infrarotstrahlung wärmt die Haut schneller
durch und die Wärme dringt in die Gewebe
tiefer ein als die Heißdampfwärme.
„„ Dank niedrigerer Lufttemperatur sind sie auch
für die Patienten mit Herzkreislaufserkrankungen
oder mit Atemwegeerkrankungen geeignet.
„„ Gegenüber den anderen Typen bestehen
bei den Infrarotkabinen erheblich niedrigere
Beschaffungskosten und minimale negative
Einwirkungen auf die Umgebung – Feuchtigkeit.
„„ Gegenüber den Dampfsaunas sind die Betriebskosten
um 1/3 bis 1/2 niedriger (niedrigere Lufttemperatur
in der Kabine, bis 80 % der Energie wird zu direktem
Durchwärmen des Körpers verwendet).
„„ Großflächige IRC Strahlungsplatten heizen gleichmäßig in
ihrer ganzen Fläche und z.B. gegenüber den keramischen
Strahlern, deren Leistung in kleine Fläche mit hoher
Temperatur konzentriert ist, wärmen sie den ganzen
Körper wesentlich besser und gleichmäßiger durch.
„„ Minimalisierung der Anforderungen an den Raum
möglich – die Kabine kann schon von 1 m2 installiert
sein – auch für kleinere Wohnungen geeignet.
„„ In der Verbindung mit dem IRT Regler ermöglichen sie
Baukastenmontage ohne notwendige spezielle Werkzeuge
– mögliche Selbstmontage der Infrarotkabine.
Die Infrarotkabinen können in längeren Intervallen verwendet
werden, mit dem Zweck, den Körper von den Schadstoffen zu
reinigen, die bei Schwitzen eliminiert werden, oder sie können
auch in kleineren Intervallen benutzt werden, mit dem Zweck, das
Muskelgewebe vor erwarteter körperlicher Belastung – Dehngymnastik, Übung in Fitnesszentrum, Jogging – zu erwärmen.
12
IRC Strahlungsplatten – Schon seit 2004 produziert die Gesellschaft FENIX die IRC Strahlungsplatten und liefert sie den ausländischen Herstellern von Infrarotkabinen (Österreich, Deutschlang). Jetzt bietet sie diese Platten auf dem tschechischen Markt zusammen mit der
Steuerungseinheit – IRT Regler – auch als ein Packet für Selbstmontage.
IP 44
kaltes Ende 2 m
PRODUKT
Aufanhme [W] Spannung [V]
Gewicht [kg]
Abmessungen [mm]
Kat.-Nr.
875x360
5401805
IRC Panel 1130x360/200
200
3,9
IRC Panel 1130x360/260
260
5,2
1130×360
5401810
IRC Panel 1330x360/310
310
6,1
1330x360
5401811
IRC Panel 650x780/330
330
5,8
650x780
5401813
IRC Panel 1130x780/575
575
10,1
1130×780
5401812
IRC Panel 1130x780/575 S (mit Fühler)
575
10,2
1130×780
5401814
IRC Panel 1330x780/680 S (mit Fühler)
680
12,5
1330×780
5401815
230
Steuerungseinheit – Regler IRT 01 – Der IRT Regler hält die für die Oberfläche der Strahlungsplatten eingestellte Temperatur sowie
die erwünschte Betriebszeit der Heizung und der Beleuchtung der Infrarotkabine. Ein Bestandteil ist dann eine Starkstromeinheit (Montage in
Hohlraum unter Bank), an die die IRC Platten, Steuerungseinheit, Licht und Zuleitungskabel mittels Strecker angeschlossen sind. Es können bis 6
IRC Platten angeschlossen sein. Alle IRC Platten sind mit einer speziellen Steckverbindung versehen, die angebotenen Größen können beliebig
kombiniert sein. Die Gesamtaufnahme kann doch 3,4 kW nicht überschreiten und eine (nur eine) aus den verwendeten Platten muss einen integrierten Temperaturfühler haben. Die Starkstromeinheit wird an die mit Fehlerstromschutzschalter geschützten 230 V Steckdose angeschlossen.
BESCHREIBUNG
IP 44
Kat.-Nr.
Regler IRT 01 – Temperatureinstellung von 20 °C bis 80 °C; Zeiteinstellung von
1 bis 99 Minuten; Schalter
Inhalt des Pakets: Steuerungseinheit, einschließlich Verbindungskabels;
Starkstromeinheit mit Steckverbindungen; Netzkabel von 3 m mit Stecker
(230 V / 16 A); Verbindungskabel für Beleuchtung – 3 m (die Leuchte stellt keinen
Bestandteil der Lieferung dar); Anleitung; Holzschrauben – 8 Stk.
4200040
Auswahl der Kombination
„„ Die angebotenen Plattengrößen gemäß der erwünschten Größe der Infrarotkabine auswählen
und kombinieren, damit sie den Raum der Infrarotkabine am besten decken – obere sowie untere
Körperhälfte. Ideal ist es, wenn Sie von den Platten mindestens auf drei Seiten umringt sind.
„„ An eine Steuerungseinheit können höchstens 6 Platten angeschlossen sein, von
denen eine (aber nur eine) mit integriertem Temperaturfühler versehen sein muss.
Die Höchstaufnahme der Platten für eine Steuerungseinheit kann 3,4 kW sein.
„„ Für die Steuerung der Platten ist der Regler IRT-01 nötig. Der Regler befindet sich im
Packet, das die Steuertafel und Starkstromeinheit enthält. Die Steuertafel wird im Raum
der Infrarotkabine, in der Reichweite des Benutzers, installiert. Die Starkstromeinheit
wird in Hohlraum unter Bank installiert und sie sollte nicht frei zugängig sein.
„„ Die Anschlussleiter der IRC Platten werden nach der Installierung an die Wand zu der
Starkstromeinheit mittels Steckverbindungen angeschlossen – die Steckverbindungen der Platten,
Beleuchtung, Steuerungseinheit sowie des Versorgungsleiters haben unterschiedliche Abmessungen,
so dass sie nicht vertauscht sein können und der Anschluss auch von einem Laie gemacht sein kann.
„„ Falls es Beleuchtung erwünscht ist, ist es möglich, an die Starkstromeinheit auch eine
Leuchte anzuschließen; das Anschlusskabel stellt einen Bestandteil des Paktes dar.
„„ Die Platten sind mit einem geeigneten Schutzgehäuse zu versehen,
das richtige Funktion der Platte ermöglichen wird.
„„ Der Holzrahmen erfüllt nicht nur die Schutzfunktion, er befestigt auch die Platte an die Wand
– die Platten selbst sind mit keinen Montagelöchern oder Verankerungen versehen.
13
ECOFLOOR
®
Fußbodenheizsysteme
Übersicht der Heizkabel ECOFLOOR und ihre empfohlene Verwendung
ADSA
ADPSV
PSV
MAPSV
MADPSP
2
l
l
l
l
l
l
l
70 °C
l
l
2
2
2
2
1
1
2
l
70 °C
l
l
l
l
l
l
l
80 °C
l
l
l
l
l
l
l
l
80 °C
14
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
PFP
PDS1P
12
40
2
2
l
l
Kabel ADSA
ultradünne Matten CM
l
l
l
l
Kabel ADSV+
Heizkreise ADSV+
l
l
2
Kabel ADSV
Heizkreise ADSV
l
l
l
l
28
Kabel ADSV-T
Heizmatten LDTS, LSDTS
l
l
l
PDSP
Kabel ASL1P
Heizmatten LD
l
l
70 °C
l
l
l
l
70 °C
l
l
80 °C
90 °C
240 °C*
90 °C
200 °C*
70 °C
70 °C
*) kurzfristig (bei Verlegung in Asphalt)
Die elektrischen Fußbodenheizsysteme ECOFLOOR sichern die
ideale Wärmeverteilung und beschränken die unerwünschte Luftzirkulation, wodurch die Staubmenge vermindert wird. Diese Systeme
bieten großen Komfort, wirtschaftlichen und sicheren Betrieb und
lange Lebensdauer an. Bei diesen Systemen ist es nicht nötig, verschiedene Heizelemente, Heizkörper oder Heizverteilungssysteme
zu installieren und so steht freie Fußbodenfläche zur Verfügung.
Der Hauptvorteil der elektrischen Fußbodenheizung besteht doch
in einfacher und unabhängiger Temperaturregelung in einzelnen
Räumen. Nach der Installierung benötigt sie keine Wartung.
Für die Fußbodenheizkabel und Matten bieten wir eine
10-jährige Garantie und für die Kabel, die in Außenanwendungen (Rinnen, Ableitungen, Rohrleitungen)
verwendet werden, dann eine 2-jährige Garantie.
l
l
l
l
l
l
l
Rohrleitungen
l
Speicher-heizung
l
l
Teilspeicher-heizung
l
l
Konvektor-heizung
l
Als Matte erhältlich
l
UV-Schutz
l
l
Schutzumflechtung
l
l
l
Dächern
ADSV+
l
70 °C
l
1
Frostschutz von
Flächen
ADSV-T
Als Kabelkreis erhältlich
ADSV
10
15
18
10
15
18
12
10
18
20
12
10
18
20
10
15
20
25
30
15
20
25
30
Warmfestigkeit des Mantels
ASL1P
Heizaderanzahl
Typ
Stromverbrauch [W/m]
Fußbodenheizung
l
l
Bezeichnung der Struktur des Kabels
Übersicht der speziellen Heizkabel ECOFLOOR
und ihre empfohlene Verwendung
PCC
PC
2
1
1
Widerstandsdraht (Heizdraht)
Multiresistenz – verseilter Widerstandsdraht
(Anwendung für größere Leistungen)
Für nicht verseilten (einfachen) Widerstandsdraht
wird die Bezeichnung nicht verwendet und
l
l
l
l
l
l
l
l
2
l
−50…60 °C
A
P
l
Anzahl der Heizader
zweiadriges Kabel;
Für das Einaderkabel wird kein Buchstabe verwendet
D
LDTS
LD
LSDTS
LPSV
MST
MDT
AL-MAT
2
70 °C
l
l
1
2
1
1
2
2
70 °C
l
l
70 °C
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
Heizkabeltyp
5
Schutzumflechtung (für feuchte Umgebung)
v
olle Umflechtung (verzinkte Kupferdrähte
und Aluminiumband)
SL lineare Schutzumflechtung
Für Kabel ohne Umflechtung wird kein Buchstabe verwendet
S
ASL1P
ADSV-T
l
l
l
l
l
Kunststoffisolierung (für Außenanwendungen,
höhere mechanische Beständigkeit des Kabels)
P XLPE (cross-linked polyethylene)
Für das Kabel ohne zweite Kunststoffisolierung
wird kein Buchstabe verwendet
ADSV-T
l
l
4
ADSA
l
80 °C
80 °C
90 °C
70 °C
Beheizung von Außenflächen
l
Speicher-heizung
90 °C
l
Teilspeicher-heizung
Konvektor-heizung
l
Warmfestigkeit des Mantels
Schutzumflechtung
2
UV-Schutz
Heizaderanzahl
Fläche input [W/m2]
Fußbodenheizung
150
80
100
160
160
100
160
100
300
300
80
140
l
Kernisolierung
FEP (Fluorpolymer)
XLPE (vernetztes Polyäthylen)
3
Übersicht der Heizmatten ECOFLOOR und ihre empfohlene Verwendung
Typ
CM
20240
M
l
l
Linearer Stromverbrauch des Kabels [W/m]
Gesamtstromverbrauch des Kreises [W]
Rohrleitungen
l
−40…60 °C
2
Dächern
l
l
Flächen
l
80 °C
Speicher-heizung
l
Teilspeicher-heizung
l
l
Konvektor-heizung
l
65 °C
1 2 3 4 5 6
Frostschutz von
MA D P S P
Als Matte erhältlich
l
Als Kabelkreis erhältlich
l
Warmfestigkeit des Mantels
UV-Schutz
2
Schutzumflechtung
ELSR-N
10
15
20
30
30
25
50
Heizaderanzahl
Typ
ELSR-M
Stromverbrauch [W/m]
Fußbodenheizung
6
PSV
MAPSV
MADPSP
P
1P
V
A2
Kabel PSV
Heizkreise PSV, Heizmatten LPSV
Mantel
XLPE (vernetztes Polyäthylen)
PP-LDPE (gemischtes Polypropylen
und PE mit niedriger Dichte)
PVC (Polyvinylchlorid)
Kabel PDS1P
für schnellere Ausreifung und Aushärtung von
Beton in der Winterzeit
Kabel ELSR-M
selbstregulierendes Kabel für Frostschutz und
technologische Heizung (10 und 15 W/m)
Kabel ADPSV
Heizkreise ADPSV
Kabel MAPSV
Heizkreise MAPSV, Heizmatten MST
Kabel ELSR-N
selbstregulierendes Kabel für Frostschutz und
technologische Heizung (20 und 30 W/m in EEx II)
Kabel MADPSP
Heizkreise MADPSP, Heizmatten MDT
Kabel PCC
Heizkreise für Frostschutz
– Beheizung von Dichtungen der Gefriertruhen
Kabel PDSP
Heizkreise PDSP
Kabel PC
Heizkabel mit konstanter linearer Leistung für
Frostschutz und technologische Erwärmungen
15
Direktheizungssystem
Kabel und Matten ECOFLOOR
Die Heizsysteme ECOFLOOR stehen in zwei Grundausführungen – Heizkabelkreise und Heizmatten zur Verfügung. Beide Systeme
unterscheiden sich untereinander wesentlich nicht. In beiden Fällen besteht das Heizsystem aus einem Heizkabel, entweder selbstständigen
oder befestigten zu einem Traggewebe aus Glasfasern (Heizmatte). Dieses moderne Fußbodenheizsystem ermöglicht einfache und effektive
Regelung. Der Kreis der Heizkabel oder die Matte werden unmittelbar unter die Fliesen, in eine dünne Schicht des ständig elastischen Kitts
verlegt und so erwärmt sich die Oberfläche der Fliesen ziemlich schnell (ungefähr in 20 Minuten). Die Temperaturregelung ist empfindlich und
reagiert schnell. Die Kreise der Heizkabel oder die Matten sind für renovierte Fußböden geeignet, bei denen die Endhöhe des Fußbodens
unbeschränkt ist.
DIREKTHEIZUNGSSYSTEM – REKONSTRUKTION
1 Begehschicht (keramische Fliesen)
2 Elastischer Klebkitt
3 Heizmatte (Heizkabel) ECOFLOOR®
4 Fußbodenfühler (Begrenzungsfühler) im Schutzrohr
5 Zusätzliche Wärmeisolierung F-BOARD
(sie verkürzt die Erwärmungszeit) (siehe Seite 29)
6 Elastischer Klebkitt
7 Ursprünglicher Fußboden (alte Fliesen, Beton)
DIREKTHEIZUNGSSYSTEM
1 Begehschicht (keramische Fliesen)
2 Elastischer Klebkitt
3 Heizmatte ECOFLOOR®
4 Fußbodenfühler (Begrenzungsfühler) im Schutzrohr
5 Tragende schwimmende Betonplatte
6 Eisenausbau (sog. Kari-Gitter)
7 Wärmeisolierung
8 Untergrund (Betonplatte)
16
HEIZMATTEN ECOFLOOR
Heizmatte LDTS oder LSDTS (selbstklebend), zweiadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung, Breite 50 cm, Anschlussleiter – kaltes Ende 1×3 m. Die Matten LDTS
sind mit Selbstklebeband für Befestigung zum Fußboden versehen. Die Matten LSDTS haben ein selbstklebendes Netz auf der ganzen Hinterfläche. LDTS 160 W/m2
LDTS / LSDTS
Heizmatte
LDTS / LSDTS Verpackung
LDTS / LSDTS 160 W/m2
Aufnahme
[W]
Typ
160 W/m2
Fläche Länge
[m2]
[m]
70
130
210
260
340
410
500
560
670
810
1000
1210
1400
1800
2150
2600
160/0.5
160/0.8
160/1.3
160/1.6
160/2.1
160/2.6
160/3.0
160/3.4
160/4.2
160/5.1
160/6.1
160/7.6
160/8.8
160/11.0
160/13.3
160/16.3
0,5
0,8
1,3
1,6
2,1
2,6
3,0
3,4
4,2
5,1
6,1
7,6
8,8
11,0
13,3
16,3
0,9
1,6
2,6
3,2
4,2
5,2
6,0
6,7
8,3
10,2
12,3
15,1
17,6
22,0
26,6
32,5
Kat.-Nr.
LDTS
5530200
5530205
5530210
5530220
5530230
5530240
5530250
5530255
5530260
5530270
5530280
5530290
5530190
5530192
5530194
5530196
Kat.-Nr.
LSDTS
5531005
5531010
5531015
5531020
5531025
5531030
5531035
5531040
5531045
5531050
5531055
5531060
5531080
5531085
5531090
5531095
LDTS / LSDTS 100 W/m2
Aufnahme
[W]
Typ
160 W/m2
Fläche
[m2]
Länge
[m]
80
160
240
320
400
480
560
640
800
960
160-0,5
160-1
160-1,5
160-2
160-2,5
160-3
160-3,5
160-4
160-5
160-6
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
5,0
6,0
1,0
2,0
3,0
4,0
5,0
6,0
7,0
8,0
10,0
12,0
Kat.-Nr.
LDTS
5540001
5540002
5540003
5540004
5540005
5540006
5540007
5540008
5540009
5540010
LDTS 80 W/m2
Aufnahme
[W]
Typ
100 W/m2
Fläche Länge
[m2]
[m]
60
105
180
220
290
410
460
560
820
1000
1200
1800
100/0.6
100/1.0
100/1.8
100/2.2
100/2.9
100/4.1
100/4.7
100/5.6
100/8.2
100/10.2
100/11.8
100/17.9
0,6
1,0
1,8
2,2
2,9
4,1
4,7
5,6
8,2
10,2
11,8
17,9
1,2
2,1
3,6
4,4
5,8
8,2
9,4
11,2
16,5
20,3
23,7
35,8
Kat.-Nr.
LDTS
5530401
5530403
5530405
5530410
5530415
5530420
5530425
5530430
5530440
5530450
5530460
5530470
Kat.-Nr.
LSDTS
5531105
5531110
5531115
5531120
5531125
5531130
5531135
5531140
5531145
5531150
5531155
5531160
Aufnahme
[W]
Typ
80 W/m2
Fläche
[m2]
Länge
[m]
60
105
180
220
290
410
460
560
820
1000
1200
1800
80/0.8
80/1.3
80/2.3
80/2.8
80/3.6
80/5.1
80/5.8
80/7.0
80/10.3
80/12.5
80/15.0
80/22.5
0,8
1,3
2,3
2,8
3,6
5,1
5,8
7,0
10,3
12,5
15,0
22,5
1,5
2,6
4,5
5,5
7,2
10,2
11,5
14,0
20,5
25,0
30,0
45,0
Kat.-Nr.
LDTS
5531502
5531504
5531506
5531508
5531510
5531512
5531514
5531516
5531518
5531520
5531522
5531524
Heizmatte LDTS auch in der 120 W/m2 und 150 W/m2.
Heizmatte LD mit einadrigem Kabel mit voller Schutzumfl echtung, Breite bis 3 m² – 30 cm,
über 3 m² – 50 cm, Anschlussleiter – kaltes Ende 2×5 m
LD 160 W/m2
Matte LD
In PE-Folie verpackt
Aufnahme
[W]
Typ LD
160 W/m2
Fläche Breite Länge
[m2]
[m]
[m] Kat.-Nr.
100
150
180
300
360
500
700
850
950
1150
1700
2000
2500
3000
160/0.6
160/0.9
160/1.1
160/1.8
160/2.3
160/3.0
160/4.3
160/5.3
160/5.9
160/7.2
160/10.7
160/12.4
160/15.7
160/18.8
0,6
0,9
1,1
1,8
2,3
3,0
4,3
5,3
5,9
7,2
10,7
12,4
15,7
18,8
0,3
0,3
0,3
0,3
0,3
0,3
0,5
0,5
0,5
0,5
0,5
0,5
0,5
0,5
2,0
3,0
3,6
6,1
7,6
10,0
8,6
10,6
11,8
14,4
21,4
24,9
31,3
37,6
5530005
5530007
5530010
5530020
5530030
5530040
5530050
5530060
5530070
5530080
5530090
5530100
5530110
5530120
ULTRADÜNNE MATTEN CM – Zweiadriges, sehr dünnes Kabel mit Schutzumflechtung – für feuchte Räume (Badezimmer,
Waschräume) sowie übliche Räume geeignet – ideal in Klebekitt unmittelbar unter die
Fliesen; Kabeldurchmesser 2,4–2,7 mm, Anschlussleiter – sog. kaltes Ende – 1×2,5 m.
CM 150 W/m2
Aufnahme
[W]
Typ
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
150
225
300
375
450
600
750
CM150/1
CM150/1,5
CM150/2
CM150/2,5
CM150/3
CM150/4
CM150/5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
4,0
5,0
2,0
3,0
4,0
5,0
6,0
8,0
10,0
5540103
5540105
5540107
5540109
5540111
5540113
5540115
Installierung von ECOFLOOR – Heizmatte
1) Die Heizmatte nach dem Schema entrollen.
2) Falls es nötig ist, einen Raum unter fest installiertem Möbel frei zu lassen, erforderlichen Teil des Stoffes ausschneiden und den Raum mit
Kabel überbrücken (siehe Abbildung 2).
3) Die Schicht der elastischen Kittmasse mit glattem Reibebrett einebnen.
4) Bei kleinen Flächen (bis 4 m²) Fliesen sofort verlegen, bei größeren Flächen erst nach 24 Stunden.
17
HEIZKABELKREISE ECOFLOOR
Heizkabel ADSV, zweiadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung, für feuchte Räume geeignet.
Zu direkter Beheizung von Fußböden oder zu Renovierung von Fußböden (Installierung unter Fliesen).
Kabeldurchmesser 3,6–4,6 mm.
Kaltes Ende 1×3 m.
Kabel auf
Trommel
Kabel auf Trommel
Kabelkreis auf Kartonspule.
Standardverpackung.
Heizkreise
Auch Verpackung in
Kartonschachtel verfügbar
TYP
(Ohm/m)
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADSV
5 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADSV
10 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADSV
15 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADSV
18 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
122,5
38,72
14,020
8,960
5,232
3,584
2,568
2,050
1,382
0,926
0,638
0,424
0,310
0,196
0,136
2001510
2001515
2001520
2001525
2001530
2001535
2001540
2001545
2001550
2001555
2001560
2001565
2001570
2001575
2001580
45
80
140
170
220
270
320
360
430
530
640
800
920
1150
1400
5045
5080
5140
5170
5220
5270
5320
5360
5430
5530
5640
5800
5920
51150
51400
9,6
17,1
27
34,7
46
54,7
64,3
71,7
89,1
107,3
129,2
157,4
185,5
234,7
277,8
2232070
2232072
2232074
2232076
2232078
2232080
2232082
2232084
2232086
2232088
2232090
2232092
2232094
2232096
2232098
65
120
200
250
320
400
450
520
600
750
950
1100
1300
1700
2000
10065
10120
10200
10250
10320
10400
10450
10520
10600
10750
10950
101100
101300
101700
102000
6,6
11,4
18,9
23,6
31,6
36,9
45,9
49,6
63,9
75,8
87,0
114,5
131,3
158,5
194,5
2232100
2232105
2232110
2232115
2232120
2232125
2232130
2232135
2232140
2232145
2232150
2232155
2232160
2232165
2232170
80
140
240
300
400
470
550
630
750
950
1100
1350
1600
2000
2400
15080
15140
15240
15300
15400
15470
15550
15630
15750
15950
151100
151350
151600
152000
152400
5,4
9,8
15,7
19,7
25,3
31,4
37,4
41
51,1
59,9
75,1
93,3
106,7
135
162,1
2242405
2242407
2242410
2242415
2242420
2242425
2242430
2242435
2242440
2242445
2242450
2242455
2242460
2242462
2242465
160
260
320
420
520
600
680
830
1000
1200
1500
1700
2200
2600
18160
18260
18320
18420
18520
18600
18680
18830
181000
181200
181500
181700
182200
182600
8,50
14,50
18,50
24,00
28,40
34,4
37,9
46,1
57,5
68,9
83,2
100,4
122,7
149,6
2243120
2243125
2243130
2243135
2243140
2243145
2243150
2243155
2243160
2243165
2243170
2243175
2243180
2243185
Heizkabel ASL1P, einadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung, für feuchte Räume geeignet.
Zu direkter Beheizung von Fußböden (Installierung unter Fliesen).
Anschlusskabel – kaltes Ende 2×5 m. Kabeldurchmesser 2,9–3,6 mm. In PE-Folie verpackt.
Kabel auf Trommel
Heizkreise
TYP
(Ohm/m)
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ASL1P
10 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ASL1P
15 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ASL1P
18 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
61,25
27,13
19,36
7,010
4,480
2,616
1,284
0,857
0,691
0,463
0,212
0,155
0,068
2005178
2005179
2005180
2005181
2005182
2005183
2005185
2005187
2005188
2005190
2005192
2005193
2005195
160
280
350
450
640
800
960
1100
1600
1900
3000
10160
10280
10350
10450
10640
10800
10960
101100
101600
101900
103000
17,0
27,0
33,7
45,0
64,0
77,2
80,0
103,9
156,0
179,6
259,3
2200160
2200280
2200350
2200450
2200640
2200800
2200960
2201100
2201600
2201900
2203000
200
340
420
550
800
960
1070
1300
1900
2200
3400
15200
15340
15420
15550
15800
15960
151070
151300
151900
152200
153400
13,7
22,2
28,1
36,8
51,5
64,3
71,5
87,9
131,3
155,1
228,8
2201000
2201005
2201010
2201015
2201020
2201025
2201030
2201035
2201040
2201045
2201055
210
350
450
570
820
1000
1100
1400
2000
2400
3000
3500
18210
18350
18450
18570
18820
181000
181100
181400
182000
182400
183000
183500
11,9
19,7
24
32,5
46
56,5
63,7
74,7
114,2
130,1
164,6
203,4
2201060
2201062
2201064
2201066
2201068
2201070
2201072
2201074
2201076
2201078
2201080
2201082
Installierung von ECOFLOOR – Heizkabelkreise
1) Aus dem Heizkabel Schleifen auf dem ganzen Untergrund bilden (es kann sich günstig zeigen, eine Schablone zu verwenden, siehe Abbildung)
2) Das Kabel zum Untergrund mittels Selbstklebeband oder Fixierbände GRUFAST befestigen.
3) Die Oberfläche des elastischen Kitts mit einem glatten Reibebrett ebnen.
4) Bei kleinen Flächen (bis 4 m²) Fliesen sofort verlegen, bei größeren Flächen erst nach 24 Stunden.
18
SELBSTMONTAGESET
Die Selbstmontagesets waren für jene Benutzer entworfen, die kein vollständiges System der elektrischen Heizung, sondern komfortvollen,
warmen Fußboden in einem Raum (z.B. Badezimmer oder Küche) haben möchten. Die Sets enthalten alles, was zur Installierung des Fußbodenheizungssystems notwendig ist, und sie sind preisgünstig.
Set ECOFLOOR ComfortMat
Aufnahme
[W]
Typ
160 W/m2
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ
100 W/m2
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
70
12070-165
0,5
130
12130-165
0,8
0,9
5590094
1,6
5590097
180
220
290
410
460
560
820
8180-105
8220-105
8290-105
8410-105
8460-105
8560-105
8820-105
1,8
2,2
2,9
4,1
4,7
5,6
8,2
3,6
4,4
5,8
8,2
9,4
11,2
16,5
5590148
5590150
5590152
5590155
5590157
5590160
5590165
210
12210-165
1,3
2,6
5590100
260
12260-165
1,6
3,2
5590105
340
12340-165
2,1
4,2
5590110
410
12410-165
2,6
5,2
5590115
500
12500-165
3,0
6,1
5590120
560
12560-165
3,4
6,7
5590122
670
12670-165
4,2
8,3
5590125
810
12810-165
5,1
10,2
5590130
1000
121000-165
6,1
12,3
5590135
1210
121210-165
7,6
15,1
5590140
1400
121400-165
8,8
17,6
5590145
Set ComfortMat enthält
 Heizmatte LDTS
 Digitalthermostat mit Touch-Display
 Schutzrohr für Fußbodenfühler
 Installierungsanleitung
Vor der Verlegung von CK oder CM wird es empfohlen, die Isolierungsplatte FBoard zu installieren. So werden schnelleres Erhitzen gesichert und die Betriebskosten
reduziert (siehe Seite 29).
Die Breite der Heizmatte beträgt 50 cm.
AL Mat
Die Heizmatten AL MAT sind unter schwimmend verlegte Laminat- und Holzfußböden bestimmt, welche sich in den sog. feuchten Räumen befinden – z.B. Badezimmer. Sie stellen eine Variante der Heizfolien ECOFILM für jene Anwendungen dar, in denen ECOFILM nicht verwendet
werden kann. Die Matte ist als eine zweiadrige Matte mit einem Anschlussleiter von 3 m ausgeführt, die Stärke der Matte beträgt nur 1,7 mm.
AL MAT 140 W/m2, kaltes Ende 3 m
Aufnahme
[W]
Typ AL MAT
140 W/m2
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
140
210
280
560
840
1120
1400
AL MAT 140/1
AL MAT 140/1,5
AL MAT 140/2
AL MAT 140/4
AL MAT 140/6
AL MAT 140/8
AL MAT 140/10
1
1,5
2
4
6
8
10
2
3
4
8
12
16
20
5543000
5543002
5543004
5543008
5543010
5543012
5543014
AL MAT 80 W/m2, kaltes Ende 3 m
19
Aufnahme
[W]
Typ AL MAT
80 W/m2
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
100
160
240
400
640
800
960
AL MAT 80/1,25
AL MAT 80/2
AL MAT 80/3
AL MAT 80/5
AL MAT 80/8
AL MAT 80/10
AL MAT 80/12
1,25
2
3
5
8
10
12
2,5
4
6
10
16
20
24
5543200
5543202
5543204
5543206
5543208
5543210
5543212
Speicherheizung und Heizung mit Teilspeicherung
KABEL UND MATTEN ECOFLOOR
In den Systemen mit Teilspeicherung sind die Heizkabel oder
Matten in einer 4–5 cm stärken Betonschicht gelegt. Die empfohlene Leistung der Matte beträgt 160 W/m². Die Wärme wird für
16 Stunden pro Tag gespeichert, und zwar in der Zeit, wann der
Strompreis der niedrigste ist. Die gespeicherte Wärme wird aus der
Fußbodenoberfläche nicht nur während des Prozesses, sondern
auch während der nachfolgenden 8 Stunden ausgestrahlt. Eine
effektive Lösung besteht in der Teilung des ganzen erwünschten
Heizsystems – 70/30 – zwischen die Fußbodenheizung und
eine andere Quelle, wie z.B. Konvektionsheizgerät oder Strahlungsplatte ECOSUN.
SYSTEM MIT TEILSPEICHERUNG
1 Begehschicht (Fliesenbelag, Teppich, PVC, Schichtstoff)
2 Fußbodenfühler (Begrenzungsfühler) im Schutzrohr
3 Tragende schwimmende Betonplatte
4 Eisenausbau (sog. Kari Gitter)
5 Heizmatte (Heizkabel) ECOFLOOR®
6 Wärmeisolierung
7 Untergrund (Betonplatte)
Die Speicherfußbodenheizung ist das System, das einen billigeren
Tarif des elektrischen Stroms ausnutzt – im Regelfall während der
Nacht. Während dieser Zeit wird die Wärme mittels der elektrischen Heizkabel oder Matten ECOFLOOR in die Fußbodenmasse
gespeichert. Im Rest des Tages wird die Wärme aus dem Fußboden
in den beheizten Raum übergeben. In den Speichersystemen sind
die Heizmatten und Kabel in einer 10–14 cm starken Betonschicht
gelegt. Die gespeicherte Wärme wird dann während des Tages
in den zu beheizenden Raum ausgestrahlt. Für die in diesem Typ
des Systems verwendeten Matten ECOFLOOR wird die Leistung
von 250 bis 300 W/m² empfohlen. Für die Wärmespeicherung
sollten 8 Stunden mit Kleintarif verwendet sein.
SPEICHERHEIZUNG ECOFLOOR
1 Begehschicht (Fliesenbelag, Teppich, PVC, Schichtstoff)
2 Fußbodenfühler (Begrenzungsfühler) im Schutzrohr
3 Betonspeicherschicht
4 Heizmatte (Heizkabel) ECOFLOOR®
5 Betonspeicherschicht
6 Eisenausbau (sog. Kari Gitter)
7 Wärmeisolierung
8 Untergrund (Betonplatte)
20
Heizkabel ADSV+, zweiadriges Heizkabel mit voller Umflechtung. Der
Kabelmantel ist UV-strahlungsbeständig und ist für
Fußbodenheizung, Eis- und Schneeentfernung aus
Dächern und Dachrinnen bestimmt. Kaltes Ende von
1×3 m. Kabeldurchmesser 5 mm.
Heizkabel ADPSV, zweiadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung, für Fußbodenheizung mit voller Speicherung oder Halbspeicherung in Wohnräumen geeignet.
Klasse M2. Anschlusskabel – kaltes Ende
1×5 m. Kabeldurchmesser 5–5,9 mm.
Heizkreise
Aufnahme
[W]
Typ ADSV+
10 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADSV+
18 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADPSV
18 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
120
200
250
320
400
450
520
600
750
950
1100
1300
1700
2000
10120
10200
10250
10320
10400
10450
10520
10600
10750
10950
101100
101300
101700
102000
11,4
18,9
23,6
31,6
36,9
45,9
49,6
63,9
75,8
87,0
114,5
131,3
158,5
194,5
2253000
2253005
2253010
2253015
2253020
2253025
2253030
2253035
2253040
2253045
2253050
2253055
2253060
2253065
160
260
320
420
520
600
680
830
1000
1200
1500
1700
2200
2600
18160
18260
18320
18420
18520
18600
18680
18830
181000
181200
181500
181700
182200
182600
8,5
14,5
18,5
24,0
28,4
34,4
37,9
46,1
57,5
68,9
83,2
100,4
122,7
149,6
2253100
2253105
2253110
2253115
2253120
2253125
2253130
2253135
2253140
2253145
2253150
2253155
2253160
2253165
160
260
320
420
520
600
740
830
1000
1200
1500
1700
2200
2600
18160
18260
18320
18420
18520
18600
18740
18830
181000
181200
181500
181700
182200
182600
8,5
14,5
18,5
24,0
28,4
34,4
41,8
46,1
57,5
68,9
83,2
100,4
122,7
149,6
2249960
2249963
2249966
2249969
2249972
2249975
2249976
2249978
2249981
2249984
2249987
2249990
2249992
2249993
Kabelkreis ADPSV
Zweiadriges Kabel
Verpackung
ADSV+, ADPSV
Heizkabel PSV, einadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung, für Heizung mit voller Speicherung oder Halbspeicherung.
Anschlusskabel – kaltes Ende 2×5 m.
Kabeldurchmesser 4,5–5,1 mm.
Heizkreise
Kabel auf Trommel
TYP
(Ohm/m)
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ PSV
5 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ PSV
10 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ PSV
15 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
19,36
7,01
4,48
2,616
1,792
1,284
1,025
0,857
0,691
0,54
0,463
0,319
0,212
0,155
0,098
0,068
2001210
2001215
2001220
2001225
2001230
2001235
2001240
2001245
2001250
2001255
2001260
2001265
2001270
2001275
2001280
2001285
120
200
250
320
380
450
500
550
620
700
750
900
1100
1300
1650
2000
5120
5200
5250
5320
5380
5450
5500
5550
5620
5700
5750
5900
51100
51300
51650
52000
22,8
37,7
47,2
63,2
77,7
91,6
103,2
112,2
123,5
139,9
152,3
184,3
226,8
262,5
327,1
389
2319960
2319962
2319964
2319966
2319968
2319970
2319972
2319974
2319976
2319978
2319980
2319982
2319984
2319986
2319988
2319990
170
280
350
450
550
640
720
800
870
960
1100
1280
1600
1900
2500
3000
10170
10280
10350
10450
10550
10640
10720
10800
10870
10960
101100
101280
101600
101900
102500
103000
16,1
28,0
34,0
46,0
53,7
64,4
71,7
79,1
88,0
100,0
106,8
129,6
157,9
189,6
234,7
277,8
2320020
2320025
2320030
2320035
2320040
2320045
2320050
2320055
2320060
2320065
2320070
2320075
2320080
2320085
2320090
2320095
200
340
420
550
660
800
880
960
1070
1210
1300
1580
1900
2200
2800
3400
15200
15340
15420
15550
15660
15800
15880
15960
151070
151210
151300
151580
151900
152200
152800
153400
13,7
22,2
28,1
36,7
44,7
52,3
58,6
64,1
71,5
81,0
84,1
104,6
128,6
150,3
189,4
227,5
2320110
2320115
2320120
2320125
2320130
2320135
2320140
2320145
2320150
2320155
2320160
2320165
2320170
2320175
2320180
2320185
Heizmatte LPSV, einadrigem Kabel mit voller
Schutzumfl echtung, Breite 50
cm, kaltes Ende 2×5 m. Auf
Kartonrohr eingewickelt und in
PE-Folie verschmolzen.
Aufnahme
[W]
Typ LPSV
100 W/m2
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
180
300
370
480
580
700
770
850
940
1050
1150
1400
1700
2000
2500
LPSV 1,8
LPSV 3
LPSV 3,7
LPSV 4,8
LPSV 5,8
LPSV 7
LPSV 7,7
LPSV 8,5
LPSV 9,4
LPSV 10,5
LPSV11,5
LPSV 14
LPSV 17
LPSV 20
LPSV 25
1,8
3,0
3,7
4,8
5,8
7,0
7,7
8,5
9,4
10,5
11,5
14,0
17,0
20,0
25,0
3,6
6,0
7,4
9,6
11,6
14,0
15,4
17,0
18,8
21,0
23,0
28,0
34,0
40,0
50,0
5520352
5520354
5520356
5520358
5520360
5520362
5520364
5520366
5520368
5520370
5520372
5520374
5520376
5520378
5520380
Auch Verpackung in Kartonschachtel verfügbar
21
Kabelkreis PSV,
einadriges Kabel mit
Zuführungskabel – kaltes Ende 2×5 m.
In Kartonschachtel verpackt
Aussenanwendungen
Auftauen von Eis und Schnee
Die Installierung der elektrischen Heizkabel auf Außenflächen,
zusammen mit dem Thermostat, verhindert die Eisbildung sowie
Schneeansammlung. Nach der Installierung arbeitet das System
ganz automatisch und funktioniert nur bei Schneefall oder bei
Eisbildung auf Straßen und Gehsteigen.
Enteisung von Rinnen und Abführungen
In allen Teilen Europas, außer dem Süden, bringt der Winter viel
Belastung für Gebäude mit, wann sich Eis in Rinnen und Abführungen ansammelt. Eine gute Lösung dieser Probleme stellt die
Installierung der elektrischen Heizkabel ECOFLOOR (mit Schutzumflechtung) in Rinnen und Abführungen dar. Die Kabel werden
mittels spezieller Kunststoffschnallen installiert, die in Rinnen und
Abführungen angebracht werden. Für die Enteisungskabel wird
die Linearaufnahme von 20 W/m empfohlen.
Frostschutz für Rohrleitungen
Viele Hausbesitzer und andere Benutzer der Rohrleitungen haben
im Winter große Probleme mit Vereisung der Rohrleitungen. Das
betrifft vor allem Wasserleitungen, sondern auch andere Flüssigkeiten, die in industriellen Technologien verwendet werden und die
einfrieren oder erfrieren können. Während große Zeiträume mit
Temperaturen unter dem Gefrierpunkt kann auch eine gut isolierte
Rohrleitung einfrieren. Eine zuverlässige präventive Lösung stellt
die Zusatzheizung dar.
22
Heizkabel MAPSV, einadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung
und UV-Schutz. Für Beheizung von Außenflächen geeignet. Anschlusskabel – kaltes Ende 2×5 m. Kabeldurchmesser 5–5,5 mm.
TYP
Fußbodenheizung in Wohnräumen
Beheizung von Außenflächen
Frostschutz für Rohrleitungen
Rohrleitungserwärmung
Eis- und Schneebeseitigung aus Dächern und Rinnen
30 W/m bei Enteisung von Traufen, Ableitungen und Dächern, unter der Bedingung, dass der Regler mit einem Fühler der Außentemperatur und Außenfeuchtigkeit
verwendet wird, der die Einschaltung des Kabels bei der Temperatur über +5 °C verhindert.
Kabel auf Trommel
TYP
(Ohm/m)
Kat.-Nr.
9,00
6,50
3,20
1,35
1,00
0,60
0,36
0,25
0,183
0,155
0,098
0,068
0,04
Verwendbarkeit
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Max. Belastung
30 W/m
30 W/m
15 W/m
15 W/m
30 W/m
Heizkreise 230 V
Aufnahme Typ MAPSV
[W]
20 W/m
2000850
2000852
2000854
2000856
2000858
2000860
2000862
2000864
2000866
2000868
2000870
2000872
2000874
340
400
570
880
1030
1350
1750
2100
2400
2600
3300
4000
5100
20340
20400
20570
20880
201030
201350
201750
202100
202400
202600
203300
204000
205100
Länge
[m]
Kat.-Nr.
17,3
20,3
29,0
44,5
51,4
65,3
84,0
100,8
120,4
131,3
163,6
194,5
259,3
2322500
2322502
2322504
2322506
2322508
2322510
2322512
2322514
2322516
2322518
2322520
2322522
2322524
Aufnahme Typ MAPSV
[W]
25 W/m
380
450
640
990
1150
1480
1900
2300
2700
2900
3700
4400
5700
25380
25450
25640
25990
251150
251480
251900
252300
252700
252900
253700
254400
255700
Länge
[m]
Kat.-Nr.
15,5
18,1
25,8
40,0
46,0
59,6
77,3
92,0
107,1
117,1
145,9
176,8
232,0
2322550
2322552
2322554
2322556
2322558
2322560
2322562
2322564
2322566
2322568
2322570
2322572
2322574
Aufnahme Typ MAPSV
[W]
30 W/m
420
500
700
1100
1250
1600
2100
2500
2950
3200
4000
4800
6300
30420
30500
30700
301100
301250
301600
302100
302500
302950
303200
304000
304800
306300
Länge
[m]
Kat.-Nr.
14,0
16,3
23,6
35,6
42,3
55,1
70,0
84,6
98,0
106,7
134,9
162,1
209,9
2322600
2322602
2322604
2322606
2322608
2322610
2322612
2322614
2322616
2322618
2322620
2322622
2322624
Kabel MAPSV 400 V
Aufnahme
[W]
600
700
1000
1550
1800
2300
3000
3500
4200
4600
5800
7000
9000
Typ MAPSV
20 W/m – 400 V
20600
20700
201000
201550
201800
202300
203000
203500
204200
204600
205800
207000
209000
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
29,6
35,2
50,0
76,5
88,9
115,9
148,1
182,9
208,2
224,4
281,5
336,1
444,4
2322650
2322652
2322654
2322656
2322658
2322660
2322662
2322664
2322666
2322668
2322670
2322672
2322674
730
850
1230
1900
2200
2800
3700
4400
5100
5600
7000
8500
11000
Matten MST, 230 V, Breite 0,5 m
Aufnahme
[W]
450
600
900
1200
1500
1800
2100
2400
2700
3000
3600
4500
6000
Typ MST
300 W/m2
23MST 300/1,5-0,5
23MST 300/2-0,5
23MST 300/3-0,5
23MST 300/4-0,5
23MST 300/5-0,5
23MST 300/6-0,5
23MST 300/7-0,5
23MST 300/8-0,5
23MST 300/9-0,5
23MST 300/10-0,5
23MST 300/12-0,5
23MST 300/15-0,5
23MST 300/20-0,5
Typ MAPSV
30 W/m – 400 V
30730
30850
301230
301900
302200
302800
303700
304400
305100
305600
307000
308500
3011000
Länge
[m]
Kat.-Nr.
24,4
29,0
40,7
62,4
72,7
95,2
120,1
145,5
171,4
184,3
233,2
276,8
363,6
2322700
2322702
2322704
2322706
2322708
2322710
2322712
2322714
2322716
2322718
2322720
2322722
2322724
Matten MST, 400 V, Breite 0,5 m
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
1,5
2,0
3,0
4,0
5,0
6,0
7,0
8,0
9,0
10,0
12,0
15,0
20,0
3,0
4,0
6,0
8,0
10,0
12,0
14,0
16,0
18,0
20,0
24,0
30,0
40,0
5501100
5501105
5501110
5501115
5501120
5501125
5501130
5501132
5501135
5501140
5501145
5501150
5501155
900
1200
1800
2100
2700
3600
4200
4800
5400
6600
Typ MST
300 W/m2
40MST 300/3-0,5
40MST 300/4-0,5
40MST 300/6-0,5
40MST 300/7-0,5
40MST 300/9-0,5
40MST 300/12-0,5
40MST 300/14-0,5
40MST 300/16-0,5
40MST 300/18-0,5
40MST 300/22-0,5
Fläche
[m2]
Länge
[m]
Kat.-Nr.
3,0
4,0
6,0
7,0
9,0
12,0
14,0
16,0
18,0
22,0
6,0
8,0
12,0
14,0
18,0
24,0
28,0
32,0
36,0
44,0
5501300
5501305
5501310
5501315
5501320
5501325
5501330
5501335
5501340
5501345
Matten MST auch in der Breite von 1 m erhältlich. Einfache Verlegung der Heizmatte Typ MST mit einem kaltes Ende 5 m lag und
zweitem in der Länge 5 m + Heizmattelänge. Die Kabel und Matten sind in PE Folie verpackt.
BEFAHRBARER VERKERHSWEG
1 Verfestigte Oberfläche, z.B. Verbundpflaster
2 Feuchtigkeitsfühler (Wasser, Schnee, Eis)
3 Sandbett der Verbundpflaster
4 Betonplatte (sie schütz das Heizkabel vor Belastung durch Fahrzeuge)
5 Heizkabel ECOFLOOR® MAPSV/MADPSP oder Heizmatte MST/MDT
6 Fester Schotteruntergrund (Makadam)
GEHSTEIG
1 Verfestigte Oberfläche, z.B. Fliesen
2 Feuchtigkeitsfühler (Wasser, Schnee, Eis)
3 Sandschüttung und Unterschüttung des Kabels
4 Heizkabel ECOFLOOR® MAPSV/MADPSP oder Heizmatte MST/MDT
5 Fester Schotteruntergrund (Makadam)
23
Heizkabel MADPSP, zweiadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung
und UV-Schutz. Für Beheizung von Außenflächen geeignet. Klasse M2.
Anschlusskabel – kaltes Ende 1×5 m. Kabeldurchmesser 6,2–8,9 mm.
30 W/m (35 W/m bei Enteisung von Traufen, Ableitungen und Dächern, unter
der Bedingung, dass der Regler mit einem Fühler der Außentemperatur und Außenfeuchtigkeit verwendet wird, der die Einschaltung des Kabels bei der Temperatur über +5 °C verhindert.)
Kabel auf Tr.
Heizkreise 230 V
TYP
Kat.-Nr.
(Ohm/m)
18,00 2000700
6,40 2000705
2,70 2000710
2000715
2,00
2000720
1,20
0,72 2000725
0,60 2000730
0,36 2000735
0,25 2000737
2000740
0,18
0,08 2000745
0,04 2000750
Aufnahme MADPSP
[W]
15 W/m
210
350
540
630
810
1050
1150
1500
1800
2100
3150
4500
420
700
1100
1250
1600
2100
2300
3000
3600
4200
6300
20420
20700
201100
201250
201600
202100
202300
203000
203600
204200
206300
Länge
[m]
Kat.-Nr.
21,2
35,7
53,9
64,0
83,3
105,8
113,7
143,5
168,7
202,2
317,5
2323403
2323406
2323409
2323412
2323415
2323418
2323421
2323424
2323425
2323427
2323430
Kat.-Nr.
15210
14,0
15350
23,6
15540
36,3
15630
42,0
15810
54,4
151050 70,0
151150 75,2
151500 95,0
151800 111,3
152100 133,7
153150 209,9
154500 255,7
2323153
2323156
2323159
2323162
2323165
2323168
2323171
2323174
2323175
2323177
2323180
2323183
Aufnahme MADPSP
[W]
20 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
20240
12,2
240
20400
20,7
400
20630
31,1
630
20730
36,2
730
20950
46,4
950
1200 201200 61,2
1300 201300 66,5
1700 201700 83,7
2000 202000 100,2
2400 202400 117,0
3600 203600 183,7
5100 205100 227,6
2323203
2323206
2323209
2323212
2323215
2323218
2323221
2323224
2323225
2323227
2323230
2323233
Aufnahme MADPSP
[W]
25 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
25270
10,9
270
25450
18,4
450
25700
28,0
700
25800
33,1
800
1050 251050 42,0
1350 251350 54,4
1480 251480 58,5
1900 251900 74,8
2300 252300 87,2
2700 252700 103,9
4000 254000 165,3
5700 255700 203,5
2323253
2323256
2323259
2323262
2323265
2323268
2323271
2323274
2323275
2323277
2323280
2323283
Matten MDT, 230 V, Breite 0,5 m
MADPSP
Aufnahme
30 W/m
[W]
400 V
520
860
1330
1550
2000
2600
2800
3600
4500
5100
7700
Verwendbarkeit
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Max. Belastung
20 W/m
30 W/m
15 W/m
15 W/m
35 W/m
Bis zum Ausverkauf der Vorräte.
Länge
[m]
Kabel MADPSP, 400 V
MADPSP
Aufnahme
20 W/m
[W]
400 V
TYP
Fußbodenheizung in Wohnräumen
Beheizung von Außenflächen
Frostschutz für Rohrleitungen
Rohrleitungserwärmung
Eis- und Schneebeseitigung aus Dächern und Rinnen
30520
30860
301330
301550
302000
302600
302800
303600
304500
305100
307700
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
17,1
29,1
44,6
51,6
66,7
85,5
93,4
119,8
134,9
166,7
259,7
2323453
2323456
2323459
2323462
2323465
2323468
2323471
2323474
2323475
2323477
2323480
270
450
700
800
1050
1350
1480
1900
2300
4000
MDT
300 W/m2
Fläche
[m2]
23MDT300/0,9–0,5
0,9
23MDT300/1,5–0,5
1,5
23MDT300/2,3–0,5
2,3
23MDT300/2,7–0,5
2,7
23MDT300/3,5–0,5
3,5
23MDT300/4,5–0,5
4,5
23MDT300/5–0,5
5,0
23MDT300/6,3–0,5
6,3
23MDT300/7,8–0,5
7,8
23MDT300/13,3–0,5 13,3
Aufnahme MADPSP
[W]
30 W/m
300
500
760
880
1150
1500
1600
2100
2500
3000
4400
6300
Länge
[m]
Kat.-Nr.
30300
9,8
30500
16,5
30760
25,8
30880
30,1
301150 38,3
301500 49,0
301600 54,1
302100 67,8
302500 80,5
303000 93,5
304400 150,3
306300 183,7
2323303
2323306
2323309
2323312
2323315
2323318
2323321
2323324
2323325
2323327
2323330
2323333
Matten MDT, 400 V, Breite 0,5 m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
1,8
3,0
4,6
5,4
7,0
9,0
10,0
12,6
15,6
26,6
5500100
5500105
5500110
5500115
5500120
5500125
5500130
5500135
5500140
5500145
520
860
1330
1550
2000
2600
2800
3600
4500
7700
MDT
300 W/m2
Fläche
[m2]
40MDT300/1,8–0,5
1,8
40MDT300/2,9–0,5
2,9
40MDT300/4,5–0,5
4,5
40MDT300/5,2–0,5
5,2
40MDT300/6,7–0,5
6,7
40MDT300/8,7–0,5
8,7
40MDT300/9,3–0,5
9,3
40MDT300/12–0,5
12,0
40MDT300/15–0,5
15,0
40MDT300/25,7–0,5 25,7
Länge
[m]
Kat.-Nr.
3,6
5,8
9,0
10,4
13,4
17,4
18,6
24,0
30,0
51,4
5500200
5500205
5500210
5500215
5500220
5500225
5500230
5500235
5500240
5500245
Einfache Verlegung der Heizmatte
Typ MDT mit einem kaltes Ende 1×5 m.
Die Kabel und Matten sind in PE-Folie verpackt.
Beim Zusatzschutz von Verbindungsstücken mit
dem Set Nr. 5 können die Kabel und Matten
MADPSP in Asphalt verlegt sein.
PFP – Automatisches Heizkabel mit Thermostat, Anschluss
zu Steckdose, das Thermostat
schaltet bei +3 °C, Anschlussschnur mit Stecker von 1,5 m,
Schutzart IP 66.
Aufnahme
[W]
Typ PFP
Länge
[m]
Kat.-Nr.
12
25
36
48
72
136
152
281
337
490
PFP 1m/12W
PFP 2m/25W
PFP 3m/36W
PFP 4m/48W
PFP 6m/72W
PFP 10m/136W
PFP 14m/152W
PFP 21m/281W
PFP 30m/337W
PFP 42m/490W
1
2
3
4
6
10
14
21
30
42
2330150
2330152
2330154
2330156
2330158
2330160
2330162
2330164
2330166
2330168
FuSSballplatz
1 Rasen
2 Bodenschüttung, Stärke ca. 30 cm
3 Sandige Unterschüttung von ca. 7cm (verdichtet)
und Verschüttung mit Stärke von ca. 3 cm
4 Heizkabel ECOFLOOR® MAPSV/MADPSP oder
Heizmatte MST/MDT
(ca. 20 W/m, 100 W/m2,
Abstand der Kabelschleifen von
20 cm)
5 Geebneter fester
Untergrund (gewachsen, Boden)
24
Heizkabel ADSV+, zweiadriges Heizkabel mit voller Umflechtung.
Der Kabelmantel ist UV-strahlungsbeständig
und ist für Fußbodenheizung, Eis- und Schneeentfernung aus Dächern und Dachrinnen
bestimmt. Kaltes Ende von 1×3 m. Kabeldurchmesser 5 mm.
TYP
Fußbodenheizung in Wohnräumen
Beheizung von Außenflächen
Frostschutz für Rohrleitungen
Rohrleitungserwärmung
Eis- und Schneebeseitigung aus Dächern und Rinnen
Verwendbarkeit
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Max. Belastung
20 W/m
–
10 W/m
10 W/m
20 W/m
Heizkreise
Aufnahme
[W]
Typ ADSV+
10 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADSV+
18 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
Aufnahme
[W]
Typ ADSV+
20 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
120
200
250
320
400
450
520
600
750
950
1100
1300
1700
2000
10120
10200
10250
10320
10400
10450
10520
10600
10750
10950
101100
101300
101700
102000
11,4
18,9
23,6
31,6
36,9
45,9
49,6
63,9
75,8
87,0
114,5
131,3
158,5
194,5
2253000
2253005
2253010
2253015
2253020
2253025
2253030
2253035
2253040
2253045
2253050
2253055
2253060
2253065
160
260
320
420
520
600
680
830
1000
1200
1500
1700
2200
2600
18160
18260
18320
18420
18520
18600
18680
18830
181000
181200
181500
181700
182200
182600
8,5
14,5
18,5
24,0
28,4
34,4
37,9
46,1
57,5
68,9
83,2
100,4
122,7
149,6
2253100
2253105
2253110
2253115
2253120
2253125
2253130
2253135
2253140
2253145
2253150
2253155
2253160
2253165
160
270
340
450
540
640
720
870
1070
1290
1580
1850
2300
2750
20160
20270
20340
20450
20540
20640
20720
20870
201070
201290
201580
201850
202300
202750
8,3
14,0
17,2
22,5
27,4
32,1
35,8
43,8
53,5
64,4
79,0
92,4
117,3
141,4
2253200
2253205
2253210
2253215
2253220
2253225
2253230
2253235
2253240
2253245
2253250
2253255
2253260
2253265
Heizkabel ADPSV, zweiadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung
und UV-Schutz. Dieses Multifunktionskabel ist
für Innen- sowie Außenanwendungen geeignet. Klasse M2. Anschlusskabel – kaltes Ende
1×5 m. Kabeldurchmesser 5–5,9 mm.
Kabel auf Trommel
TYP
(Ohm/m)
Kat.-Nr.
38,72
14,02
8,96
5,232
3,58
2,568
1,714
1,382
0,926
0,638
0,424
0,31
0,196
0,136
2000500
2000505
2000510
2000515
2000520
2000525
2000535
2000540
2000550
2000555
2000560
2000565
2000570
2000575
TYP
Beheizung von Außenflächen
Frostschutz für Rohrleitungen
Rohrleitungserwärmung
Eis- und Schneebeseitigung aus Dächern und Rinnen
Heizkreise
Aufnahme Typ ADPSV
[W]
20 W/m
160
270
340
450
540
640
780
870
1070
1290
1580
1850
2300
2750
20160
20270
20340
20450
20540
20640
20780
20870
201070
201290
201580
201850
202300
202750
Länge
[m]
Kat.-Nr.
8,3
14,0
17,2
22,5
27,4
32,1
39,3
43,8
53,5
64,4
79,0
92,4
117,3
141,4
2252800
2252805
2252810
2252815
2252820
2252825
2252830
2252835
2252840
2252845
2252850
2252855
2252865
2252870
Aufnahme Typ ADPSV
[W]
10 W/m
120
200
250
320
400
450
550
600
750
950
1100
1300
1700
2000
10120
10200
10250
10320
10400
10450
10550
10600
10750
10950
101100
101300
101700
102000
Länge
[m]
Kat.-Nr.
11,4
18,9
23,6
31,6
36,9
45,9
56,1
63,9
75,8
87,0
114,5
131,3
158,5
194,5
2256010
2256015
2256020
2256025
2256030
2256035
2256040
2256045
2256050
2256055
2256060
2256065
2256070
2256075
Heizkabel PDSP, zweiadriges Kabel mit voller Schutzumflechtung
und UV-Schutz. Für Beheizung von Außenflächen geeignet. Klasse
M2. Anschlusskabel – kaltes Ende 1×5 m. Kabeldurchmesser oval
4,5×7 mm.
TYP
Fußbodenheizung in Wohnräumen
Beheizung von Außenflächen
Eis- und Schneebeseitigung aus Dächern und Rinnen
Verwendbarkeit
Ja
Ja
Ja
Max. Belastung
28 W/m
28 W/m
28 W/m
Dass der Regler mit einem Fühler der Außentemperatur und
Außenfeuchtigkeit verwendet wird, der die Einschaltung des
Kabels bei der Temperatur über +5 °C verhindert..
Heizkreise
(Ohm/m)
Aufnahme
[W]
3,58
2,05
0,93
0,42
0,196
0,136
640
890
1270
1900
2700
3400
Verwendbarkeit
Ja
Ja
Ja
Ja
PDSP
28 W/m
15210
15350
15540
15630
15810
151050
Länge
[m]
Kat.-Nr.
23,1
29
44,8
66,3
100
114,4
2323810
2323815
2323820
2323825
2323830
2323835
TREPPE
1 Begehschicht (Fliesenbelag)
2 Elastischer Klebkitt
3 Heizkabel ECOFLOOR®
ADPSV/MAPSV/MADPSP/PDSP
4 Treppe
25
Kabel ADPSV.
Auf Kartonspule verpackt.
Max. Belastung
20 W/m
10 W/m
10 W/m
20 W/m
Anwendungen
S-MAT
Die beheizte Gummimatte ist vor allem für Eingangs-Reinigungszonen von Geschäften und Einkaufszentren bestimmt, sie kann doch überall verwendet werden,
wo in der Wintersaison ein Schutz von Verkehrsflächen - Fußwegen – vor Schnee
und Eis zwecks Sicherung sicherer Bewegung der Benutzer notwendig ist. Die
Matte kann auf der geschützten Fläche die ganze Wintersaison legen oder sie
kann operativ nach Bedarf verlegt werden. Die Matte ist mit einem Anschlussleiter mit der Länge von 5 m ausgestattet, der mit einem Stecker mit integriertem
Fehlerstromschutzschalter beendet ist (Schutzart der Matte ist IP 65 / Schutzart
des Steckers ist IP 54) – für die Inbetriebnahme ist also keine Facheinschaltung
notwendig.
Heizfläche
Aufnahme
[W]
Typ S-MAT
390 W/m2
460
SM 1.5/460
Gesamtgrösse
Breite
[m]
Länge
[m]
Breite
[m]
Länge
[m]
0,82
1,44
1
1,55
Stärke
[mm]
Gewicht
[kg]
Kat.-Nr.
8
16
5504505
D–MAT
Heizsegel D–MAT ist für Außenanwendungen, wie Frostschutz in industriellen
Anwendungen und im Bauwesen, bestimmt – z.B. für Erhitzung der Erdmasse
aus Aushebungen oder der gelagerten Schüttmaterialen, für Erwärmung der
Kabelrollen, Temperieren der Maschinenteilen oder Werkzeuge, usw. Der Segel
ist auch für Anwendungen in extremen Winterbedingungen geeignet.
Technische Parameter: Schutzart IP 56; beheizte Fläche 1,2×2,85 m (3,4 m2);
Gesamtabmessungen des Segels 1,5×3,05 m; Anschlussschnur mit der Länge
von 5m ist mit dem SCHUKO Stecker beendet. 230V/50Hz; 9,6 kg.
Heizfläche
Aufnahme
[W]
Typ D-MAT
280 W/m2
950
DM 3.4/950
Gesamtgrösse
Breite
[m]
Länge
[m]
Breite
[m]
Länge
[m]
1,2
2,85
1,5
3,05
Stärke
[mm]
Gewicht
[kg]
Kat.-Nr.
4
9,6
5505000
W-MAT
Jetzt stellen wir die kleinere Version des Produkts vor – beheizte Gummimatte
W-Mat. Wie ihre Bezeichnung andeutet, sind die beheizten Matten zum Schutz
von Mitarbeitern vor der aus Fußböden stammenden Kälte bestimmt – vor allem
an Industriearbeitsplätzen mit solchen Tätigkeiten, bei denen die Mitarbeiter viele
Zeit in kleinen und beschränkten Räumen verbringen.
Technische Daten: Schutzart IP 65, 230 / 50 Hz, Schutzklasse I., Umgebungstemperatur von −25°C bis +10°C; Abmessungen 1×0,6 m; 6,6 kg.
Heizfläche
Aufnahme
[W]
Typ W-MAT
200 W/m2
120
WM 0.6/120
Gesamtgrösse
Breite
[m]
Länge
[m]
Breite
[m]
Länge
[m]
0,4
0,85
0,6
1
Stärke
[mm]
Gewicht
[kg]
Kat.-Nr.
8
6,6
5504405
26
SELBSTREGULIERENDE KABEL
Die ELSR selbstegulierende Kabel sind parallele elektrische Heizbänder, die aus speziell fertig bearbeitetem Kunststoff mit eingebetteten Karbonpartikeln bestehen, welche einen elektrischen Kreis zwischen zwei parallelen Kupfersammelschienen erzeugen.
Bezeichnung
Leistung W/m
10°C
Tempe­ratur­
toleranz [°C]
Limits für die Installierung
Min. Temp. Min. Radius
ELSR-M – Frostschutz für Rohre
ELSR-M – 10 BO
10
65
–30°C
35 mm
ELSR-M – 15 BO
15
65
–30°C
35 mm
ELSR-N – Frostschutz für Tröge, Rinnen, Dächer, technologische Heizung
ELSR-N – 20 BO
20
80
–10°C
20 mm
ELSR-N – 30 BO
30
80
–10°C
20 mm
KIT Nr. 4
Für den Anschluss des selbstlimitierenden Kabels
Kalter Anschluss für selbstregulierende Kabel
SK 1,5
Limit: 12 A / 20 m
SK 2,5
Limit: 20 A / 20 m
Max. Länge in Bezug auf
die Temperatureinstellung
6A
65 m
37 m
16 A
94 m
70 m
10 A
95 m
58 m
20 A
116 m
87 m
16 A
105 m
65 m
25 A
146 m
109 m
Kat.-Nr.
2330310
2330315
2330320
2330330
5030124
2000790
2000795
Industrielle Anwendungen:
 Analyseneinrichtung – Kondensationsverhütung
 Rohrleitungen mit Kühlwasser – Frostschutz
 Rohrleitungen mit Trinkwasser – Frostschutz
 Natriumhydroxid – verhindert die Kristallbildung unter 30 ºC
 Öle und Fette – hält pumpfähige Viskosität
 Heizöl – verhindert die Wachsdispersion
 Behälter – Frost- und Kondensationsschutz
KABELKREISE FÜR BETONAUSHÄRTUNG
Zweiadriges Kabel mit Umflechtung und Netzschnur von 1×2 m mit Stacker.
Aufnahme
[W]
Typ PDS1P
40 W/m
Länge
[m]
Kat.-Nr.
130
380
760
1400
1500
3300
40130
40380
40760
401400
401500
403300
3,3
10,0
19,0
35,0
38,0
82,0
2325000
2325005
2325010
2325018
2325020
2325030
Kabel PDS1P für Betonaushärtung.
In PE-Folie verpackt.
KABEL MIT KONSTANTEM LINEAREM STROMVERBRAUCH PC / PC-S, PCC KREISE Bis zum Ausverkauf der Vorräte
Die Kabel mit konstantem linearem Stromverbrauch liefern ständige Leistung für laufenden Meter, dank dessen sie erst am Montageort verkürzt und
final bearbeitet werden können. Sie sind für die Anwendungen geeignet, bei denen größere Leistungen und Wärmefestigkeiten erwünscht sind –
Beheizung der Dichtungen bei Gefriertruhen, Rohrleitungserwärmung, technologische Erwärmungen, Beheizung der Entwässerungsrohrleitungen bei
Kompressoren, usw. Das Kabel besteht aus zwei getrennt isolierten Versorgungsleitern, um die herum ein sehr dünner Heizdraht (Widerstandsdraht)
umwickelt ist. Dieser ist immer im Abstand von 1 m an die Versorgungsleiter angeschlossen – wechselweise an einen Phasen- und Arbeitsleiter. Dadurch entstehen die sog. Heizzonen mit der Länge von 1 m. Vereinfacht gesagt – es handelt sich um die ein Meter langen Widerstandskabel, die
in Aufwicklung hintereinander angeschlossen sind. Die ganze Konstruktion ist mit dem Silikonmantel, Typ PC-S und darüber hinaus auch mit Schutzumflechtung – sog. Bewehrung versehen. Das Kabel kann auf beliebige Länge verkürzt werden, der Stromverbrauch für 1 m bleibt doch immer derselbe.
ACHTUNG: der Anfang und das Ende des Kabels werden bis zur folgenden (vorigen) Heizzone nicht heizen! Im äußersten Fall,
falls das Kabel unmittelbar hinter dem Anschluss des Widerstanddrahts an den Leiter verkürzt wird, kann es sich sogar um 1 m handeln – es wird
deshalb empfohlen um mindestens 1 m Kabel mehr zu bestellen.
Bezeichnung
PC 25
PC 50
PC-S 50
Schutzumflechtung
Leistung
(Bewehrung)
[W/m]
–
–
CuSn (1 mm²)
Länge der Bestelllänge
Heizzone
min.
Warm­
festigkeit
25
−50…60 °C
180 °C 1)
1m
2m
80 m
50
−50…60 °C
180 °C 1)
1m
2m
70 m
Die PCC Kreise sind aus dem Kabel mit Umflechtung (bewehrten
Kabel) mit konstantem linearem Stromverbrauch von 30 W/m
hergestellt – im Prinzip geht es also um die gleichen Kabel wie der
Typ PC-S, sie werden doch nicht meterweise, sondern als schon
fertige Kreise in Typenlängen verkauft – mit einem Anschlussleiter
(sog. kalten Ende) mit der Länge von 1,5 m versehen. Dank dem
Silikonmantel und der Wärmefestigkeit sind sie als Schutz der
Dichtungen bei Kühleinrichtungen und Gefriertruhen ideal.
1)
Kreislänge
max.
Kat.-Nr.
Betriebs­
temperaturen
Typ
2330210
2330214
2330216
Betriebsspannung 230 V / 50 Hz, Durchschlagfestigkeit
1 500 V, Leiterquerschnitt 2×0,75 mm² (für 25 W/m) und
2×1,5 mm² (für 50 W/m), Heizleiter (Widerstandsleiter)
Ni/Cr (80/20). Außenabmessungen des Kabels (ovale Form):
25 W/m – 7×5 mm; 50 W/m – 9×6,5 mm. Anschlussund Abschlussset nur laut Bestellung.
Leistung Linearer StromBetriebs­
Warmfestig- Länge Widerstand
Kat.-Nr.
[W]
verbrauch
temperaturen
keit
[m]
[]
PCC 90/3
90
PCC 150/5
150
PCC 210/7
210
PCC 300/10
300
30 W/m
−40…
60 °C
180 °C 1)
3,0
587,8
2330250
5,0
352,7
2330252
7,0
251,9
2330254
10,0
176,3
2330256
Betriebsspannung 230 V / 50 Hz, Schutzart IP 67, Kabeldurchmesser 4–4,4 mm;
1×kaltes Ende 1,5 m
Wärmefestigkeit des Kabels im ausgeschalteten Zustand AUS
27
Zubehör ECOFLOOR
Gelieferte Menge
Kat.-Nr.
Rinnenschelle 100, 1 Verpackung = 25 Stück, Material: frostbeständiger Kunststoff.
Für übliche halbrunde Dachrinnen von 100 mm bestimmt – ca. 4 Stk./1 m installieren (Abstand 25 cm)
1 Verpackung
2350000
Rinnenschelle 150, 1 Verpackung = 25 Stück, Material: frostbeständiger Kunststoff.
Für selbstregelndes Kabel geeignet.
1 Verpackung
2350007
Fallrohrschelle, 1 Verpackung = 25 Stück, Material: frostbeständiger Kunststoff.
Für Befestigung des Kabels auf Kette im Fallrohr – ca. 4 Stk./1 m installieren (Abstand 25 cm).
1 Verpackung
2350003
Kette, 1 Verpackung = 10 m, Material: frostbeständiger Kunststoff
1 Verpackung
2350004
GRUFAST Fixierungsband, 1 Einheit = 10 m. Material: verzinkter Stahl.
Für Außenumgebung ungeeignet. Abstand der Halterungen 3,5 cm. Universelles Fixierband
für Befestigung der Heizkabel. Verbrauch ca. 1 Stk. / 4 m2.
1 Einheit
4200013
Cable Fix AL 25 – Universaler Fixierband für Heizkabel, dank verwendeten Materialen (Aluminium) auch für Außenumgebung geeignet
– z.B. in Dachkehlen. ABMESSUNGEN: Stärke 0,5 mm; Breite 21 mm; Wicklung 10 m, Achsenabstand der Halterungen 25 mm.
1 Einheit
4200016
1 Verpackung
1200000
1 Verpackung
= 20 Stk.
2350009
Kunststoffbefestigungsschelle für Kabel, 1 Verpackung = 50 Stück
T-Kunststoffleiste, Material: Kunststoff; Länge der Leiste 0,5 m; Fixierung der Heizkabel mit dem Durchmesser 3,5–9 mm.
Achsenabstand der Halterungen 1 cm, Gesamthöhe der Leiste 10 mm, mögliche Verbindung der Leisten
REPARATURSET
Set Nr. 1 für Reparatur des Kabels PV
1
5030121
Set Nr. 2 für Reparatur von ADSV, ASL1P, CM Matte LD und PSV, LDTS Kabel
1
5030122
Set Nr. 3 für Reparatur von MADPSP, MAPSV, MST, MDT und ADPSV Kabeln und Matten
1
5030123
Set Nr. 4 Anschluss und Beendigung von selbstregelnden Kabeln
1
5030124
Set Nr. 5 Zusatzisolierung für Verbindungsstück und Endstück MADPSP bei Verlegung in Asphalt
1
5030125
Set Nr. 6 Endstück der Kabel mit linearem Stromverbrauch PC/PC-S
1
5030126
1
2832515
SYFOK–B – Fixierungskabel für Nichtstandardrinnen und -kehlen,
Material: rostfreie Litze und frostfester Kunststoff.
B/20 (20 m)
2350010
B/10 (10 m)
2350011
SYFOK–P – Fixierungskabel für Nichtstandardrinnen, -abführungen und -kehlen,
Material: frostbeständiger Kunststoff
P/20 (20 m)
2350012
ANDERES ZUBEHÖR
Selbstklebendes Aluminiumband, Breite 50 mm, Länge 50 m.
Für Fixierung des Heizkabels zur Rohrleitung bestimmt (Warmfestigkeit 150 °C).
P/10 (10 m)
2350013
Abstandhalterung, 1 Verpackung = 25 Stück, Material: frostbeständiger Kunststoff.
Sie erhält den Abstand (ca. 4,5 cm) der parallel verlegten Kabel.
1 Verpackung
2350014
Dachhalterung „C“, 1 Verpackung = 25 Stück. Kabelbefestigung in Kehlen, atypischen Dachrinnen, auf Plattdächern.
Sie wird mittels Lötung/Nietung, Kleben mit Akrylband 3M-4611F befestigt.
1 Verpackung
2350005
Rinnenschelle
Kette
Rinnenschelle 150
Fallrohrschelle
Dachhalterung „C“
SYFOK-B
SYFOK-P
Abstandhalterung
Grufast
T-Kunststoffleiste
Kunststoffbefestigungsschelle für Kabel
Cable Fix
28
Selbstklebendes
Aluminiumband
FUSSBODENISOLIERUNG F-BOARD
Die Isolierung F-Board verhindert die Wärmeverluste in Richtung der Unterfußbodenstrukturen.
Für Fußbodenrekonstruktionen empfohlen.
Typ
F-Board 6
F-Board10
Abmessungen
[mm]
1200×600×6
1200×600×10
Stärke
[mm]
6
10
Verpackung
[Platten in Verpackung]
6
6
[m2]
4,32
4,32
Nützliche Informationen
Menge je
Pallette
70
50
Kat.-Nr.
5442016
5442019
Fliesen
Abmessungen
600 mm × 1200 mm (0,72 m2 jede)
Stärke
6 mm oder 10 mm
Gewicht (kg/Platte)
2,35 (6 mm) 2,37 (10 mm)
Material
Kern aus extrudiertem Polystyrol mit
Außenoberfläche aus Polymerkitt
Dichte
35 kg/m3
F-BOARD
Wärmeleitfähigkeit
0,029 W/m°k
Fliesenklebstoff
Druckfestigkeit
300 kPa
Wasseraufnahme (Tiefgang)
< 1,5 % Vol.
Wasseraufnahme (kapillar)
Linearexpansionskoeffizient
Brennbarkeit
Null
0,07 mm/mK
B1
Fliesenklebstoff
Matte ECOFLOOR
Schicht unter dem Fußboden
oder bisheriger Fußboden
(vor Renovierung)
29
ECOFILM
®
Heizfolie
Die Heizfolien Ecofilm nutzen moderne Technologien aus und
werden vor allem zur Beheizung von großen Flächen verwendet.
Diese Heizsysteme bestehen aus Polyesterverbundfolien mit aufgetragener Grafitschicht, Versorgungsleitern und Zubehör. Die
Folien ECOFILM sind in 3 Ausführungen verfügbar: Fußbodenheizfolien („F“), Deckenfolien („C“) und Folien zur Erwärmung
der Spiegel.
Die Folie F wird direkt unter den schwimmenden Fußboden installiert. Dank ihrem ultra-dünnen Profil (max. 0,4 mm stark) bleibt die
Konstruktionshöhe des schwimmenden Fußbodens fast unverändert.
Leises, unauffälliges und trocken gelegtes Fußbodenheizsystem ist
höchst zuverlässig und hat lange Lebensdauer. Für die Heizfolien
ECOFILM wird eine zehnjährige Garantie gewährleistet, ihre
Betriebslebensdauer kann doch länger sein (30–50 Jahre). Das
Produkt war nach europäischen Normen geprüft.
ECOFILM set
Mit Hilfe des Selbstmontagesets für Fußbodenheizung ist es
möglich, einfache und schnelle Montage durchzuführen, falls es
entsprechende Anweisungen respektiert werden. Es ist keine fachmännische Installationsfirma nötig. Der finale elektrische Anschluss
ist von einem qualifizierten Elektriker zu machen. Weil der Set
Ecofilm installationsbereit ist, es ist kein anderes Zubehör nötig. Es
wird 60 W/m2 für schwimmenden Holzfußboden und 80 W/m2
für schwimmenden Laminatfußboden empfohlen.
Der Ecofilm Set enthält:
 elektrische Heizfolie Ecofilm F608/55 (F606/55, 1008), in
Rollen von verschiedenen Längen und nach Wunsch des Kunden
geliefert. Die Heizfolie wird mit isolierten Schnitträndern und mit
Zuführungskabeln mit kaltem Ende geliefert.
 Beigelegtes Paar von Isolierscheiben zur Isolierung von Kupferelektroden der Heizfolie, falls es nötig ist, die Heizlänge der
Folie zu verkürzen.
 Installationsanweisung
Die Folie ist mit zwei Zuführungskabeln SK AV 1.5, mit Durchmesser von 3 mm und Länge von 5 m versehen. Zuführungsleiter mit
kaltem Ende.
TYP
ES 60-0,6x 1,5m / 50W
ES 60-0,6x 2m / 66W
ES 60-0,6x 2,5m / 83W
ES 60-0,6x 3m / 99W
ES 60-0,6x 4m / 132W
ES 60-0,6x 5m / 165W
ES 60-0,6x 6m / 198W
ES 60-0,6x 8m / 264W
ES 60-0,6x 10m / 330W
ES 80-0,6x 1,5m / 66W
ES 80-0,6x 2m / 88W
ES 80-0,6x 2,5m / 110W
ES 80-0,6x 3m / 132W
ES 80-0,6x 4m / 176W
ES 80-0,6x 5m / 220W
ES 80-0,6x 6m / 264W
ES 80-0,6x 8m / 352W
ES 80-0,6x 10m / 440W
ES 80-1,0x 1,5m / 117W
ES 80-1,0x 2m / 156W
ES 80-1,0x 2,5m / 195W
ES 80-1,0x 3m / 234W
ES 80-1,0x 4m / 312W
ES 80-1,0x 5m / 390W
ES 80-1,0x 6m / 468W
ES 80-1,0x 8m / 624W
ES 80-1,0x 10m / 780W
Breite [mm]
Total
600
600
1000
Aktiv
550
550
970
Aufnahme
(W/m2)
60 W/m2
(230 V)
80 W/m2
(230 V)
80 W/m2
(230 V)
Lange
[m]
Gesamtaufnahme [W]
Kat.-Nr.
1,5
2
2,5
3
4
5
6
8
10
1,5
2
2,5
3
4
5
6
8
10
1,5
2
2,5
3
4
5
6
8
10
50
66
83
99
132
165
198
264
330
66
88
110
132
176
220
264
352
440
117
156
195
234
312
390
468
624
780
6652495
6652500
6652503
6652505
6652510
6652515
6652520
6652525
6652530
6652538
6652540
6652543
6652545
6652550
6652555
6652560
6652565
6652570
6652708
6652710
6652713
6652715
6652720
6652725
6652730
6652735
6652740
Vereinfachtes Beispiel der Verwendung des Sets ECOFILM
Gesamtfläche des Raums 4,3×3,1 m. Heizung unter Laminatfußboden.
Empfohlene Anwendung: ECOFILM Set 80 W/m2.
Bemerkung: Die Heizteile der Folie können nicht überlappen und ihr Mindestabstand von festen Gegenständen und der Wand beträgt 5 cm.
Dank dieser Anforderung können 3 Folienbänder verwendet sein (1 000 mm breit) – 3 m
und 2 m lang. Für diese Anwendung wird 2×Eset 80-3/234, 1×Eset 80-3/132, 1×Eset
80-2/156 und 1×Eset 80-2/88 + Temperaturregelung empfohlen.
Klemmleiste  Thermostat
Feste Gegenstände
Klemmleiste  Thermostat
Klemmleiste  Thermostat
Feste Gegenstände
WAGO
30
WAGO
Feste Gegenstände
ECOFILM F – Fußbodenheizfolie
Die flexible Heizfolie Ecofilm stellt ideale Lösung für wirtschaftliche
Fußbodenheizung bei schwimmenden Laminat- und Holzfußböden
dar. Das Produkt ist ultra-dünn, trotzdem robust und es ist bei ihm
das System der trockenen Verlegung verwendet, dessen Installierung einfach ist.
Einfache, genaue und schnelle Installierung
Die Heizfolie wird in den Rollen mit der Breite von 600 mm
(550 mm der Heizfläche, zwei nicht heizende Ränder von 25 mm)
und in den Rollen mit der Breite von 1 000 mm (970 mm der Heizfläche, zwei nicht heizende Ränder von 15 mm) hergestellt. Dank
der speziellen Materialstruktur ist es möglich, die Heizfolie immer
nach 10 mm zu schneiden, um die verlangte Länge der Bänder
genau zu bekommen. Die Bänder werden in der ganzen beheizten
Fläche nebeneinander gelegt und sie sind mittels Kabel mit Steckverbindungen miteinander parallel verbunden. Die Heizelemente
ECOFILM F können nicht überlappen oder sich kreuzen. Diese
Verlegungsmethode ist zeitsparend und vor allem vermindert sie
den Arbeitspreis. Die Personen, die die Installierung durchführen,
werden schätzen, dass es möglich ist, den schwimmenden Fußboden oder Holzfußboden unmittelbar nach der Installierung und
Einschaltung der Heizfolie zu verlegen.
Breite [mm]
Aufnahme
Aufnahme
[W/m2]
[W/m]
Total
Aktiv
Laminat-, Holzfußboden oder echte Bohlendielung
ECOFILM F 608/55
600
550
80
44
ECOFILM F 606/55
600
550
60
33
ECOFILM F 604/55
600
550
40
22
ECOFILM F 1008
1000
970
80
78
ECOFILM F 1006
1000
970
60
58
ECOFILM F 1004
1000
970
40
22
TYP *
Feine und sichere Heizung für Ihren Komfort
Die Heizfolie ist ein ideales Heizsystem für schwimmende Laminat- und Holzfußböden. Die technischen Parameter der Heizfolie
sichern, dass die Widerstands-Temperaturwerte der Materiale
eingehalten bleiben. Es sind auch die Gesundheitsnormen eingehalten, weil die Höchsttemperatur der Fußbodenoberfläche durch
das Thermostat auf den Wert 27 °C limitiert ist. Die traditionellen
Heizeinheiten, die die Flüssigkeit zur Wärmeübertragung verwenden, arbeiten bei viel höherer Temperatur, was zu größerer
Schwankung der Luftfeuchtigkeit und zu unerwünschten Folgen
auf Holz- und Laminatfußböden führt. Es wird uns also nicht
überraschen, dass dieses hochentwickelte System für zuverlässige und komfortable Beheizung bei mehr als 2,5 Millionen m2
der Fußböden in ganz Europa verwendet wird und dass es von
bedeutenden Fußbodenhersteller, z.B. PERGO, SCANDIFLOOR,
ALLOC, KÄHRS a JUNCKERS sehr empfohlen wird.
Spannung
Kat.-Nr.
230 V
6652302
6652301
6652300
6652310
6652309
6652308
*) in Rollen geliefert, zur Installierung ist es nötig, Zubehör zu bestellen
 Idealer Temperaturgang
 Temperaturgang der
Fußbodenheizung
Ecofilm F
mit Zubehör
Profil des Laminat­
fußbodens (Holzfußbodens)
– (Rekonstruktion)
1 Dreischichtiger, schwimmend
verlegter Holz- oder
Laminatfußboden
2 Fußbodenfühler
(Begrenzungsfühler) in Nute
3 PE Deckfolie, Stärke 0,25mm
4 Fußbodenheizfolie
ECOFILM®
5 Isolierunterlage aus
extrudiertem Polystyrol
6 Untergrund – Beton,
Anhydrid, ursprünglicher
Fußboden, usw.
Verbindung von ECOFILM F
mit Mastic, parallel
Anschauungsinstallierung der Folie ECOFILM F608 unter schwimmenden Fußboden
31
ECOFILM C – Folie zur Deckenheizung
Die Heizfolien ECOFILM C bieten ideales System zu Deckenheizung mit ausgewogener Wärmedistribution im ganzen Raum (ohne
Temperaturgefälle) an. Die Temperatur der Folien ECOFILM C wird
nur mittels elektronischen Thermostates gesteuert, das die Raumtemperatur steuert. Weil es sich um ein Strahlheizsystem handelt,
es ist möglich, denselben Komfortgrad zu erreichen, wie bei der
Konvektionsheizung, sondern mit niedriger Temperatur. Die Temperaturverminderung um 1 ºC vermindert gewöhnlich die Gesamtkosten
auf die Beheizung um 6 %.
 Idealer Temperaturgang
 Temperaturgang der
Deckenheizung
TYP *
ECOFILM C 420
ECOFILM C 414
ECOFILM C 520
ECOFILM C 514
ECOFILM C 510
Ecofilm C
mit angeschlossenem
Zuführungskabel mit kaltem
Ende
Installierung des
Steckverbindungsgehäuses
Breite [mm]
Total
Aktiv
400
300
400
300
500
400
500
400
500
400
Aufnahme
[W/m2]
Aufnahme
[W/m]
Kat.-Nr.
200
140
200
140
100
60
42
80
56
40
6652102
6652202
6652210
6652220
6652225
*) in Rollen geliefert; es ist nötig, zur Installierung auch Zubehör bestellen
Installierung: Steckverbindung und Kabel
mit kaltem Ende
Profil der Deckenstruktur
1 Tragende Deckenkonstruktion; 2 Wärmeisolierung; 3 Tragende
CD-Profile der Gipskartonkonstruktion; 4 Deckenheizfolie ECOFILM®;
5 PE Deckfolie, Stärke 0,25 mm; 6 Gipskartonplatte (schwimmend verlegt)
Anschauungsfotografien der Installierung der Folie ECOFILM C auf Metall-Deckenbalken
32
ECOFILM MHF – Folie gegen Spiegelbeschlagen
MIT MHF
HEIZFOLIE FÜR SPIEGEL – sie verhindert Spiegelbeschlagen
OHNE MHF
Sicherer Betrieb. Die Folie Ecofilm MHF arbeitet bei niedrigen Temperaturen und verhindert die Überhitzung
oder Beschädigung des Spiegels. Ihre Installierung ist einfach und schnell. Die Folie MHF hat eine Klebeschicht (mit abnehmbarer Rückschicht), die der Rückseite des Spiegels einfach anhaftet. Der Heizkörper des
Spiegels kann in elektrischen Kreis der Beleuchtung so angeschlossen sein, dass er bei jeder Einschaltung
der Beleuchtung aktiviert wird. Mit Rücksicht auf niedrige Aufnahme sind die Betriebskosten geringfügig.
Die Heizfolie ECOFILM MHF erfordert keine Wartung.
TYP
MHF 12
MHF 25
MHF 50
MHF 100
Aufnahme [W]
12,5
25
50
100
Abmessungen [mm]
274×252
274×574
524×519
524×1004
Kat.-Nr.
6651850
6651860
6651870
6651880
1 m Zuführungsleiter. Klasse II. Schutzart IP 44.
ECOFILM – Zubehör
Produkt
braun
blau
Beschreibung
Gelieferte Menge Kat.-Nr.
Steckverbindung für Ecofilm C und F
1 Einheit
6651001
Steckverbindungsgehäuse für Ecofilm C
1 Einheit
6651002
Zuführungsleiter 1,5 für Ecofilm C
Zuführungsleiter AV 1,5 für Ecofilm F
Zuführungsleiter AV 2, 5 für Ecofilm F
1 m
1 m
1 m
665100x
66510x0
66510x0
1 Einheit
6651003
Quetschzange
Isolierband für Schließung der abgeschnittenen
Enden der Heizfolie
Breite 28 mm / Länge 33 m
Breite 38 mm / Länge 33 m
6651026
1 Rolle
6651028
Isolierung der Steckverbindung MASTIC VM für Ecofilm F
Breite 38 mm (1 Steckverbindung benötigt 0,1m; 6 m pro Verpackung)
WAGO Verbindungsstück (Klemmenstreifen) für Ecofilm Set.
Die Anzahl der Wago-Kupplungen wird je nach Satzanzahl bestimmt:
bis 2 Sätze – 2 Stück, 5–7 Sätze – 4 Stück, 8–10 Sätze – 6 Stück, 11–13 Sätze – 8 Stück
HEAT-PAK für Anbringung der Heizfolie Ecofilm F, Ecofilm set unter Teppich oder PVC
Diese Unterlage mit guter Wärmeleitfähigkeit ermöglicht die Installation der Fußbodenheizung unmittelbar unter Teppich
oder PVC, wenn es nicht möglich ist, das Heizkabel in Estrich zu verlegen (z.B. Nachmontage, Rekonstruktion). Absolut
trockene Montage, Erhöhung des Fußbodens nur um 10 mm. Die Verpackung enthält 8 Platten (4 Unterplatten mit der
Stärke von 3 mm + 4 Deckplatten mit der Stärke von 4 mm), jede ist mit dünner Klebstoffschicht versehen. Die Verlegung
erfolgt in zwei Schichten, die Platten werden zueinander geklebt (es ist nötig, Verbindungen zu verschieben – die Fugen
auf Fußbodenbelag sind dann nicht ersichtlich). Es entsteht eine starre, kompakte Konstruktion mit der Stärke von 7 mm, auf
die möglich ist, PVC oder Teppich zu verlegen (frei oder geklebt). Verkauf nur nach ganzen Verpackungen.
1 Begehschicht (PVC, Teppich), 2 Zweischichtige geklebte Unterlage HEAT-PAK 7 mm, 3 Fußbodenfühler
(Begrenzungsfühler) in Nute (verkittet), 4 PE Deckfolie, Stärke 0,25 mm, 5 Fußbodenheizfolie ECOFILM®,
6 Isolierunterlage aus extrudiertem Polystyrol, 7 Untergrund – ursprünglicher Fußboden, Beton, Anhydrid, usw.
Typ
HEAT-PAK 7
Stärke
[mm]
Kapazität
[kg/m3]
Leitfähigkeit
[W/mK]
Biegefestigkeit
Plattenabmessungen
[m]
3 und 4
770
0,07
> 40 kg / cm2
0,6×1,2
Verpackung
[m2]
Kat.-Nr.
2,88 m2 5442024
FUSSBODENISOLIERUNG unter Holzfußboden / Laminatfußboden mit der Heizungsfolie ECOFILM
1 Dreischichtiger, schwimmend verlegter Holz- oder Laminatfußboden, 2 Fußbodenfühler (Begrenzungsfühler) in Nute,
3 PE Deckfolie, Stärke 0,25mm, 4 Fußbodenheizfolie ECOFILM®, 5 Isolierunterlage aus extrudiertem Polystyrol,
6 Untergrund – Beton, Anhydrid, ursprünglicher Fußboden, usw.
Typ
STARLON 3
STARLON 6
Stärke
[mm]
Volumengewicht
[kg/m2]
Wärmeleitzahl
[W/mK]
3
6
40
33
0,0315
0,0298
Belastungsbeständigkeit Abmessungen der Isolierung
[t/m2]
[m]
5,2
6,7
Platten 0,5×1,0
Platten 0,5x1,0
33
Verpackung
[m2]
Kat.-Nr.
5,0
5,0
5442032
5442034
1m
6651012
1 Einheit
6651007
ULTRATHERM
Beheizung für Vivarien und Terrarien
2008 wurde in den Holding FENIX auch die Gesellschaft Aztec
Europe Ltd. mit Sitz in Großbritannien eingegliedert, die sich an die
Produktion von Heizelementen für spezielle Verwendungen, vor allem
aus den Folien ECOFILM, orientiert. Ein von diesen Produkten sind
auch die Heizsysteme für Vivarien und Terrarien.
Heizfolien und Heizbänder ULTRATHERM
Viv Strip – Heizbänder – mit ihren Abmessungen sind die Heizbänder Viv Strip vor allem für die Beheizung der erwünschten Flächen in
Vivarien oder Terrarien mit bestimmten Kriechtieren geeignet. Kaltes Ende 2 m. Klasse II. Schutzart IP X4.
TYP
Aufnahme [W]
Spannung [V]
Abmessungen [mm]
Kat.-Nr.
Ultratherm Viv Strip 11
11
150×410
8510051
Ultratherm Viv Strip 15
15
150×572
8510053
Ultratherm Viv Strip 23
23
150×868
8510055
Ultratherm Viv Strip 32
32
150×1188
8510057
230 V / 50 Hz
Viv Mat – Heizfolien – die Heizfolien Viv Mat haben größere Abmessungen als die Bänder Viv Strip, deshalb werden sie dann verwendet,
wenn die Mehrheitsflächen in Vivarien oder Terrarien beheizt sein sollen. Kaltes Ende 2 m. Klasse II. Schutzart IP X4.
TYP
Aufnahme [W]
Spannung [V]
Abmessungen [mm]
Kat.-Nr.
Ultratherm Viv Mat 7
7
274×142
8510001
Ultratherm Viv Mat 15
15
274×276
8510003
Ultratherm Viv Mat 22
22
274×410
8510005
Ultratherm Viv Mat 30
30
274×572
8510007
Ultratherm Viv Mat 39
39
274×732
8510009
Ultratherm Viv Mat 46
46
274×868
8510011
Ultratherm Viv Mat 64
64
274×1188
8510013
230 V / 50 Hz
Happy Hamster – Heizfolie – dank ihren Abmessungen ist diese Heizfolie für die Züchter von unterschiedlichsten Nagetieren geeignet.
Obwohl die Nagetiere keine typische wärmeliebende Tiere sind, in der Winterzeit haben sie eine gewisse Winterschlafsform und gerade die
Heizfolie Happy Hamster hilft ihnen, diese Zeit bequem zu verbringen. Kaltes Ende 2 m. Klasse II. Schutzart IP X4.
TYP
Ultratherm Happy Hamster
34
Aufnahme [W]
Spannung [V]
Abmessungen [mm]
Kat.-Nr.
8
230 V / 50 Hz
178×280
8510071
Strahlungsplatten ULTRATHERM
ULTRATHERM – Strahlungsheizplatten – die Platten nutzen das Infrarotstrahlungsprinzip aus und sie sind vorrangig für lokale Beheizung
und Temperieren von Aufzuchtshäusern, großen Terrarien oder Hundsbuden bestimmt. Sie sind mit einem Thermoauslöser versehen, der die
Platte vor Überheizen schützt. Sie können in vertikaler Lage installiert sein; für horizontale Montage sind die Montagerahmen zu bestellen.
Standardmäßig sind sie in brauner Farbe, auf Bestellung in weißer Farbe, für Zuschuss sind auch andere Farben möglich.
TYP
[W]
Platte ULTRATHERM 100 h
[V]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
100
500×320×30
2,5
Platte ULTRATHERM 200 h
200
750×320×30
3,7
Platte ULTRATHERM 270 h
270
1000×320×30
5,2
Platte ULTRATHERM 330 h
330
1250×320×30
6,6
Platte ULTRATHERM 400 h
400
1500×320×30
7,9
230
Schutzart
IP 44
Empfohlene
Installationshöhe
Die Montagelöcher für
Aufhängung der Platte
ULTRATHERM befinden sich
direkt an der Hinterseite
der Platte. Für eventuelle
Montage in horizontale
Position ist der Deckenrahmen
zu bestellen.
Je Palette
Kat.-Nr.
60
8515010
45
8515015
30
8515020
30
8515025
30
8515030
Deckenrahmen für die Installation der Platten ULTRATHERM 100 in horizontale Position
5401230
Deckenrahmen für die Installation der Platten ULTRATHERM 200–270 in horizontale Position
5401231
Deckenrahmen für die Installation der Platten ULTRATHERM 330–400 in horizontale Position
5401232
Keramische Heizglühbirnen
Keramische Heizglühbirnen – Die Heizglühbirnen (Lampen)
arbeiten auf dem Infrarotstrahlungsprinzip – sie imitieren die Sonnenwärmestrahlung und bilden so die der natürlichen Umwelt ähnlichen
Bedingungen aus. Die Heizlampen haben ein standardmäßiges Gewinde, das den üblichen Kunststofffassungen entspricht; aus dem Grund
höherer Betriebstemperaturen wird es doch eindeutig empfohlen, keramische Fassungen zu verwenden. Reichweite, Intensität und Richtung
des Wärmestroms kann durch Verwendung eines Aluminiumreflektors
erhöht sein. Dank den Heizglühbirnen ist es möglich, in Terrarium Zonen
mit unterschiedlichen Temperaturen auszubilden.
TYP
Aufnahme [W]
100 W Keramische Heizglühbirne
100
150 W Keramische Heizglühbirne
150
250 W Keramische Heizglühbirne
250
Spannung [V]
Kat.-Nr.
8530001
230 V / 50 Hz
8530002
8530003
Keramische Fassung für Heizglühbirnen
8530010
Aluminiumreflektor für Heizglühbirnen
8530015
Regelung ULTRATHERM
Ultratherm Terra-Heat – der Thermostat ist zur Kontrolle der
Luft- oder Bodentemperatur in Terrarien oder Vivarien bestimmt. Seine
Verwendung ist sehr einfach und er kann zu beliebiger Heizfolie oder
Heizband Ultratherm, Heizkabel, Heizmatte oder auch zu anderen
auf dem Markt verfügbaren Heizgeräten bis zur Höchstleistung von
3 600 W angeschlossen werden.
Beschreibung
Einstellbarer Temperaturbereich 5–49 °C; gemessener
Temperaturbereich 5–49 °C; Genauigkeit: ±1 °C;
Eingangsspannung 230 V, 50 Hz. Senzor 2 m.
35
Kat.-Nr.
8520003
ECOFLEX
®
Konvektoren
Bei der Konvektionsheizung wird das Heizgerät zur Erwärmung
der Luft verwendet; die Luft verbreitet dann die Wärme um die
Oberfläche der zu beheizenden Objekte herum. Die meisten,
von unserer Firma vertriebenen Konventionsheizgeräte werden
standardmäßig mit genauem elektronischem Thermostat mit Einschaltungsdifferenz von +0,5 °C geliefert.
Strahlkonvektoren
Diese Produkte verbinden in sich Vorteile von zwei unterschiedlichen Systemen – Infrarotstrahlheizung (Strahlungswärme,
wirtschaftlicherer Betrieb, gleichmäßige Temperaturverteilung,
günstiges Mikroklima) und Konvektionsheizung (ausgezeichnete
Dynamik, günstiges Verhältnis Preis/Leistung). Dank der Strahlung
wissen die Strahlkonvektoren auch den Effekt des sog. „kalten
Fußbodens“ großenteils zu eliminieren und deshalb sind sie vor
allem für Wohnungen, Schulen und Büros geeignet.
Elektrische Konvektoren
Einfache, anspruchslose und wartungsarme Heizgeräte mit einfacher Installation, bei denen man dank genauen elektronischen
Thermostaten ganz außerordentliche Betriebsparameter erzielen
kann. Der Konvektor ECOFLEX der Gesellschaft FENIX bietet
als einer der wenigen auf dem Markt auch die Möglichkeit der
Steuerung mittels des Pilotleiters.
ECOFLEX F117 TAC – elektrischer Konvektor mit elektronischem Thermostat und Pilotleiter, Steuerung der Senkung
um 3–4 °C, 230 V / 50 Hz. Farbe: weiß (RAL 9016) mit weißem Gitter. IP 24, Klasse II; auf brennbaren Oberflächen
C und D installierbar; notwendiger Abstand (cm): unterer Rand, 15 / oberer Rand, 15 / Vorderseite, 10
IP 24
NEU
Typ
[W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Menge je Palette
Kat.-Nr.
ECOFLEX F117-TAC 05
500
369×451×78
3,85
44
5415330
ECOFLEX F117-TAC 07
750
369×451×78
3,85
44
5415332
ECOFLEX F117-TAC 10
1000
443×451×78
4,42
34
5415334
ECOFLEX F117-TAC 12
1250
517×451×78
5,12
28
5415336
ECOFLEX F117-TAC 15
1500
591×451×78
5,77
24
5415338
ECOFLEX F117-TAC 17
1750
591×451×78
5,77
20
5415340
ECOFLEX F117-TAC 20
2000
739×451×78
7,02
18
5415342
ECOFLEX G – Glaskonvektor mit elektronischem Thermostat und Pilotleiter, Steuerung der Senkung um 4–5 °C,
230 V / 50 Hz. In schwarzer, roter oder gelbgrüner Farbe verfügbar. IP 24, Klasse II;
notwendiger Abstand (cm): unterer Rand, 15 / oberer Rand, 15 / Vorderseite, 15. Bis zum Ausverkauf der Vorräte.
IP 24
Typ
[W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Menge je Palette
Kat.-Nr.
ECOFLEX G 10
1 000
500×520×100
14
6
54367X0
ECOFLEX G 15
1 500
660×520×100
18
6
54367X2
ECOFLEX G 20
2 000
820×520×100
27
3
54367X4
36
ATLANTIC F 117 – elektrischer Konvektor mit elektronischem Thermostat mit Pilotleiter, für Flächen, die keine genaue
Temperaturregelung erfordern, wie z.B. Lager und Werkstätten. Farbe: weiß (RAL 9016) mit weißem Gitter. IP 24, Klasse II; auf
brennbaren Oberflächen C und D installierbar; notwendiger Abstand (cm): unterer Rand, 15 / oberer Rand, 15 / Vorderseite, 15
IP 24
Typ
[W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Menge je Palette
Kat.-Nr.
ATLANTIC F117-05
500
431×493×121
3,5
28
5412150
ATLANTIC F117-07
750
431×493×121
3,5
28
5412152
ATLANTIC F117-10
1000
508×493×121
3,7
26
5412154
ATLANTIC F117-12
1250
579×493×121
4,6
24
5412156
ATLANTIC F117-15
1500
654×493×121
5,3
21
5412158
ATLANTIC F117-20
2000
801×493×121
6,2
18
5412162
ATLANTIC F117-25
2500
950×493×121
7,1
12
5412164
Produkt
Konvektor-Stützen
Atlantic F117-D
Beschreibung
Kat.-Nr.
Dank dem Set der mobilen Stützen
wird der Konvektor zu einem tragbaren Heizgerät. Ein Teil der Verpackung
ist auch eine Kunststoffhalterung für
einfache und sichere Manipulierung
mit dem Produkt.
5412127
ECOFLEX PREMIER – strahlender Konvektor mit elektronischem Thermostat und Pilotleiter, Steuerung
der Senkung um 3,5 °C, 230 V / 50 Hz. Farbe: weiß (RAL 9016) mit weißem Gitter.
IP 24, Klasse II; notwendiger Abstand (cm): unterer Rand, 15 / oberer Rand, 10 / Vorderseite, 100
IP 24
Typ
[W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Menge je Palette
Kat.-Nr.
ECOFLEX PREMIER
1000
600×450×115
4,9
16
5435130
ECOFLEX PREMIER
1500
800×450×115
5,8
10
5435132
ECOFLEX PREMIER
2000
1000×450×115
7,7
10
5435134
SOLIUS – Strahlungskonvektor; Elektronischer Thermostat mit Pilotleiter. Farbe: weiße Karosserie (RAL 9016), weißes Gitter.
Schutzart IP 24; Schutzklasse II.; Installation auf brennbaren Untergrund C, D möglich.
Abstand: Unterkante 15 cm / Seiten- und Oberkante 10 cm / Stirnwand des Geräts 100 cm
IP 24
Typ
[W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Menge je Palette
Kat.-Nr.
SOLIUS
750
520×450×98
5,3
20
5435140
SOLIUS
1000
595×450×98
6,0
20
5435142
SOLIUS
1500
815×450×98
8,1
13
5435144
SOLIUS
2000
1035×450×98
10,2
11
5435146
CH 2000 B Turbo – tragbarer Konvektor mit elektromechanischem Thermostat
IP 20, Klasse I; notwendiger Abstand (cm): unterer Rand, 5 / oberer Rand, 10 / Vorderseite, 5
IP 20
Typ
CH 2000B - TURBO
[W]
Abmessungen [mm]
Gewicht [kg]
Menge je Palette
Kat.-Nr.
750/1250/2000
580×375×110
5,0
20
5410010
37
THERMOSTATEN UND REGELUNG
Produkt
Beschreibung
Kat.-Nr.
Digitales Thermostat
FENIX TFT
Watts 760
Digitalthermostat mit Touch-Display, mögliche Wahl farbigen Hintergrunds. Betriebsmoden
„nur Fußboden“, „nur Raum“, „Fußboden+Raum“, mögliche Messung mittels zwei externen
Fühler (Fußbodenfühler), PWM (PID) Regelung oder feste Temperaturdifferenz. 4 voreingestellte Programme, 3 Benutzerprogramme (10 Temperaturänderungen in 15-Minuten-Schritten, der
kürzeste Zeitabschnitt 1 Stunde), Betriebsmoden: gemäß Programm, manuelles Betriebsmodus, 4200152
Urlaub, Party, frostfreie Temperatur, ausgeschaltet. Schaltkontakt 16 A, Temperatureinstellung
5…35 °C im Schritt von 0,5 °C, mögliche Einstellung der Mindest- und Höchsttemperatur des
Fußbodens, Kalibrierung der Fühler. Der Fußbodenfühler stellt einen Bestandteil der Verpackung
des Thermostates dar. IP 21.
Programmierbares Thermostat mit der Auswahl zwischen der Fuzzy Logik (sog. intelligentes
Thermostat) und fester Temperaturdifferenz (einstellbar von 0,5 bis 7 °C). Betriebszustände
„nur Fußboden“, „nur Raum“, „Fußboden + Raum“. 5 voreingestellte Programme und 2
Benutzerprogramme – im Benutzerprogramm bis 12 Temperaturänderungen pro Tag. Einstellung
der Raumtemperatur von 5 bis 37 ºC, immer nach 0,5 °C. Einstellung der Höchst- und
Mindesttemperatur des Fußbodens möglich. Einstellung der geschalteten Aufnahme wegen genauer
4200123
Korrektion der Raumtemperatur, Schaltkontakt 16 A, Urlaubsbetrieb, Modus der Dauertemperatur,
Schalter, Tastenschloss, hinterbeleuchtetes Display, Auswahl aus zwei Rahmen – quadratisch,
abgerundet, Schutzart IP 21. Die Daten sind mittels einer Lithiumbatterie sichergestellt – die erste
Aufladung muss mindestens 24 Stunden dauern (Formatierung der Batteriekapazität). IP 21.
Bis zum Ausverkauf der Vorräte.
Aube TH 232
Der Digitalthermostat mit einstellbarer Temperaturaufnahme „nur Raum / Fußboden + Raum
/ nur Fußboden“ ist für Strahlplatten, Konvektoren sowie Fußbodenheizung geeignet. Der
Thermostat hat Wochenprogramm – jeden Tag ist es möglich, zwischen Komforttemperatur
(sog. Tagestemperatur) und Dämpfungstemperatur (sog. Nachttemperatur) bis 4-Mal umzuschalten. Weitere Funktionen: Betriebsart Urlaub, Betriebsart frostfreie Temperatur, mögliche zeitweilige Temperaturkorrektur, Anzeige aktueller Temperatur, mögliche Autodidaktik4200118
Betriebsart (sog. Fuzzy Logik). Schutzart IP 21, Schaltkontakt 16A. Der Fußbodenfühler von
3m ist ein Bestandteil des Thermostates. Versorgung 230 V. Bei Schaltung der Induktionslast
(z.B. Schaltung der Heizung über Schütz) muss ein Stromstoßfilter AC130-03 in den
Thermostatkreis eingeschaltet werden – möglichst nah dem Schütz, am besten direkt auf
seinen Kontakten. Ohne Filter wird sich der Thermostat spontan resettieren. Der Filter stellt
einen Bestandteil der Thermostatverpackung dar.
Fenix Therm 350
Programmierbares Digitalthermostat mit Fuzzy Logik und drei getrennten Funktionen: Raumund Fußbodenthermostat, Fußbodenthermostat (Werkseinstellung) oder Raumthermostat;
zwei voreingestellte Programme, eigene Einstellung möglich. Separate Einstellung für jeden
Tag möglich, vier verschiedenen Zustände pro Tag. Temperaturbereich für Luft/Fußboden 4200128
5–37 ºC, 16 A, Programm für Frostschutz, IP 21, Energiereserve für 36 Stunden, 230 V, mit LED
Dualfunktion ausgestattet, Schalter ein/aus, adaptive Funktion und Schaltzeit (prozentuell in
letzten 24 Stunden, 7 Tagen, 30 Tagen oder 365 Tagen).
Eberle FIT 3U
Wochenprogramm, Auswahl des Betriebsmodus „nur Fußboden“, „nur Raum“,
„Fußboden+Raum“, bis 9 Temperaturänderungen pro Tag, Betrieb „PARTY“ – kurzfristiges Halten
der eingestellten Temperatur mit automatischer Rückkehr ins Programm, Programm „URLAUB“ –
ständige Dämpfung während eingestellter Tageszahl mit automatischer Rückkehr ins Programm,
Frostschutz. Weitere Funktionen: Kindersicherung, automatische Änderung der Sommerzeit,
4065005
Zählung der Betriebsstunden (letzte 2 Tage/Woche/Jahr), mögliche Beschränkung der manuellen Temperaturkorrektion, Einstellung der Höchst- und Mindesttemperatur des Fußboden, gut
lesbares blau hintergrundbeleuchtetes LCD Display mit Daten- und Programmsicherstellung für
10 Jahre. Höchster geschalteter Stromverbrauch 2 kW, der Fußbodenfühler von 4 m stellt einen
Bestandteil der Verpackung dar.
VTM 3000
Auswahl des Wochen- oder Tagesprogramms, Auswahl des Betriebszustands – „nur
Fußboden“, „nur Raum“, „Fußboden + Raum“. Sechsmal pro Tag Umschaltung zwischen der
voreingestellten Komfort- und Dämpfungstemperatur. Manuelle Änderung der Temperatur
mit automatischer Rückkehr zum Programm möglich. Weitere Funktionen: ständige Haltung
der Komfort- oder Dämpfungstemperatur, Frostschutz, ständige Haltung der manuell eingestellten Temperatur (Simulation des analogen Thermostates), Einstellung der Höchst- sowie 4200134
Mindesttemperatur des Fußbodens, Zählung der Betriebsstunden. Reserve der Daten und des
Programms im Speicher EEPROM (bis 10 Jahre), Sicherstellung der Zeit und des Datums mittels eines Großraumkondensators – Sicherstellungsdauer 6 Stunden. Technische Parameter:
Schaltkontakt 16 A / 230 V, geschaltete Leistungsabnahme max. 2 kW, Tastaturschloss,
Fußbodenfühler ist ein Bestandteil der Verpackung. IP 31.
38
Produkt
Beschreibung
Kat.-Nr.
Analoges Thermostat
FLASH 25800
10 A, Bimetallthermostat mit Signalisierung, ohne Temperaturdämpfung, 5–35 ºC, IP 30.
4200110
EBERLE RTR - E 6124
10 A, mit Temperaturdämpfung 5 K, Genauigkeit 0,5 K, 5–30 ºC, IP 30.
4066020
FENIX-Therm 105
Elektronischer Analog-Thermostat mit den folgenden Betriebsmoden:
„nur Fußboden“, „nur Zimmer“, „Fußboden+Zimmer“. 16 A, IP 21, 230 V,
Temperaturdifferential von 0,3 °C, Schalter, 10–45 °C Fußboden und
Umgebungstemperatur. Mögliche Überspannung 2 500 VAC.
TH 810 T
Steckdosenthermostat schaltet die Steckdose gemäß der eingestellten Raumtemperatur.
Temperaturbereich beträgt 5–30 ºC (±1 ºC). Wählbares Regime für Kühlung / Heizung.
Geschalteter Höchststrom ist 16 A (3 500 W). Die Höchstzeit für die Reserve der Operation 4065110
sind 3 Stunden. Es zeigt die Soll- sowie Ist-Temperatur im Raum. Ermöglicht keine zeitliche
Programmierung. Bis zum Ausverkauf der Vorräte.
NEU
4200122
Drahtlose Regelung, für ECOSUN, MR und GR Platten Geeignet
Watts V22
Drahtloser Raumthermostat mit Wochenprogramm – er ist zur Steuerung der elektrischen Heizung (Fußboden- oder Deckenheizung, Strahlplatten, Konvektoren) bestimmt, die
er mittels Empfänger V23/25 schaltet (höchstens 4 für einen V22, wovon nur ein mit Fußbodenfühler). Parameter: Betriebsmoden Comfort, ECO, Stopp, Frostschutz, Urlaub,
Wochenprogram – Einstellungsintervall 30 Minuten. Anbringung an die Wand oder auf Halter (Speisung 2×AAA), Programm-Back-Up im EEPROM Speicher (10 Jahre), bidirektionale
4500410
drahtlose Kommunikation 868 MHz, Anzeige der Soll-/Ist-Temperatur, Raumtemperaturaufnahme mittels Innenfühler oder Kabelfühler (es ist nicht möglich beide Fühler gleichzeitig zu verwenden, der Kabelfühler ist im Lieferumfang nicht enthalten). Der Thermostat ist auch für das System der drahtlosen Zentralregelung mit der Steuereinheit
V24 bestimmt (Baukastensystem, zusätzliche Zusammensetzung möglich) – in dieser Schaltung nimmt er für die Steuereinheit V24 die Raumtemperatur auf und ermöglicht sie
vorübergehend zu ändern.
Watts V23
Drahtloser Empfänger mit möglichem Anschluss des Fußbodenfühlers – standardmäßig ist er vom Thermostat V22 gesteuert, er schaltet die angeschlossene Heizung, optional
kann er die Fußbodentemperatur mittels des Fußbodenfühlers (er ist im Lieferumfang nicht enthalten) aufnehmen, die Information über die Fußbodentemperatur übergibt er
4500413
dem Thermostat V22. Parameter: Anbringung auf die Installationsdose KU 68, Schaltkontakt 16 A, 230V/50Hz, Schutzgrad IP21, Klemmen für Anschluss des Fußbodenfühlers,
Betriebszustand mittels LED signalisiert. Bei dem Anschluss an das System der Zentralregelung ist er direkt von der Steuereinheit V24 gesteuert, der er die Information über die
Fußbodentemperatur übergibt (falls der Fußbodenfühler angeschlossen ist). Der Kabelfühler ist im Lieferumfang nicht enthalten.
Zentraleinheit Watts V24
Die Steuereinheit Watts V24 ist ein Anbauelement der drahtlosen Regelung Watts (Thermostate V22, Empfänger V23/25). Sie ermöglicht, das Heizsystem zentral zu steuern – d.h.
die Heizung in gesamtem Objekt aus einer Stelle zu programmieren und zu bedienen – und sie ist für alle Type der direkten elektrischen Heizung (Fußboden- sowie Deckenheizung,
Strahlplatten, Konvektoren, Heizleiter, usw.) bestimmt. Die Einheit ist mit Touchscreen mit einfacher graphischer Schnittstelle ausgerüstet, welches einfache und intuitive Bedienung
ermöglicht. Die Versorgung ist durch Anschluss an die Netzspannung von 230V/50Hz gelöst (Anbringung in einer Installationsdose), mit anderen Regelelementen kommuniziert 4500408
doch die Einheit V24 drahtlos. Der Vorteil besteht im Baukastensystem, die Zentral-Steuereinheit V24 kann in das bestehende System der drahtlosen Regelung Watts zusätzlich
ergänzt werden oder es ist möglich, weitere Regelelemente (V 22/23/25) in ein System mit der schon installierten Einheit V24 zuzugeben. Die Zentraleinheit V24 kann bis 24
Zimmer/Zonen steuern, für jede Zone kann individueller Programmmodus gestaltet werden. Es ist möglich, an die Einheit V24 auch den GSM Modul Watts V27 anzuschließen,
wodurch grundlegende Steuerung des Heizsystems mittels kurzen Textnachrichten (SMS) möglich ist.
Watts V25
Drahtloser Steckdosenempfänger – standardmäßig ist er vom Thermostat V22 gesteuert, er schaltet die mit Stecker versehenen Verbrauchsgeräte (Heizleiter, übertragbare
Heizgeräte). Er nimmt keine Temperatur auf und ermöglicht keinen Anschluss externen Fühlers. Parameter: Schaltkontakt 16 A, 230V/50Hz, Schutzgrad IP20, Betriebszustand 4500416
mittels LED signalisiert Bei dem Anschluss an das System der Zentralregelung ist er direkt von der Steuereinheit V24 gesteuert. Falls sich kein Raumtemperaturfühler im Raum
befindet (z.B. Thermostat V22) arbeitet er nur im Betriebsmodus ON/OFF.
Watts V20
Der Fernregler Watts V20 ermöglicht, mittels des Empfängers Watts V23/V25 das Verbrauchsgerät (gewöhnlich Heizgerät) bequem manuell ein- oder auszuschalten oder das
sog. Programm „TIMER“ zu starten – das Heizgerät wird in Betrieb gesetzt und nach 2 Stunden automatisch ausgeschaltet. Die Kombination des Empfängers V23/25 mit der
4500424
Fernbedienung V20 ist für zusätzliche Zonenheizung ideal – z.B. für Bedienung des Terrassenheizgeräts ECOSUN TH.
ACHTUNG: In dieser Kombination nehmen die Empfänger V23/25 und der Fernregler V20 keine Temperaturen auf. Falls das Heizgerät mit keinem eigenen Thermostat
ausgestattet ist (wie z.B. die Konvektoren ECOFLEX), wird es nur im Modus On/Off betrieben, ohne Abhängigkeit von der Luft- oder Konstruktionstemperatur.
GSM Modul Watts V27
Der Modul Watts V27 ermöglicht, dank dem Anschluss an die Zentraleinheit V24 die ganze Zentralregelung Watts zu bedienen. Mittels kurzen Textnachrichten (SMS) ist es in der
gewählten Zone (oder in allen Zonen gleichzeitig) möglich, die aktuelle Temperatur zu ermitteln, die Temperatur operativ zu ändern (nur bis nächster Programmänderung gültig)
oder den Modus der Zone (Auto/Manual/Frostfrei) völlig zu ändern. Es ist auch möglich, den Modus Urlaub zu starten oder vorzeitig zu beenden. In verkehrter Weise kann die
4500422
Steuereinheit V24 mittels des Moduls V27 die Informationen über Zustand der einzelnen Zonen oder Informationen über eventuelle Fehlermeldungen senden. Der GSM Modul ist
mit einem Slot für SIM-Karte ausgerüstet (die SIM-Karte ist kein Bestandteil der Lieferung); dieser kann an die Steuereinheit mittels Kabels oder drahtlos angeschlossen werden,
dank dessen seine Anbringung in einem Raum mit gutem Signal des GSM-Netzes möglich ist. Der Modul V27 wird mittels Netzadapters versorgt. ACHTUNG, der Modul ist nur mit
der Einheit Watts V24 zu verbinden.
Fußbodenfühler Watts
Der Fußbodenfühler ist zur Fußbodentemperaturaufnahme bestimmt, er kann aber auch für Lufttemperaturaufnahme verwendet werden. Parameter: Länge 3 m, Durchmesser 4200129
des Kabels 4 mm (Thermistor 6 mm), PVC Mantel, Widerstand 10 kΩ bei 25 °C, für Empfänger Watts V23 oder Thermostate Watts V22, Fenix TFT, Watts 760/860 geeignet.
Regel-Set WS-1
Das Regel-Set WS-1 ist zu drahtloser Steuerung der elektrischen Heizung – Fußboden- und Deckenheizung, Strahlungsplatten, Konvektoren oder Heizleiter bestimmt. Es ist vor allem
im Fall zusätzlicher Installierung der Heizung geeignet – es ist nicht nötig, den Thermostat mit dem Empfänger mittels Kabel zu verbinden. Das Set enthält einen Raumthermostat
4500419
V22 mit Wochenprogramm und einen Wandempfänger V23 (technische Beschreibung ist bei den einzelnen Elementen zu finden). Die Gruppe kann um weitere drei Empfänger
Watts V23/V25 (weitere geschaltete Heizgeräte) erweitert und ins System der drahtlosen Zentralregelung mit der Steuereinheit V24 eingeordnet werden (Baukastensystem).
Der Kabelfühler ist im Lieferumfang nicht enthalten.
Dia Applikation für Steuerung
des GMS Moduls Watts V27
mittels Smartphone ist auf
Google Play (Android) und
App Store (iOs) zu finden.
Android
39
iOS
Produkt
Beschreibung
Kat.-Nr.
Industrielle Raumthermostaten – Analoge Thermostaten für Einlassen in Wand, mit Erhöhter Schutzart (IP 54)
EBERLE AZT - A 524510
Industriethermostat, mit eingebautem Raumfühler und Außenskala.
Umgebungstemperaturfühler 5–35 ºC, 10 A, Genauigkeit 1–5 K.
4066010
EBERLE AZT - A 524410
Industriethermostat, mit eingebautem Raumfühler und Außenskala.
Umgebungstemperaturfühler –15–15 ºC, 10 A, Genauigkeit 1–5 K.
4066005
EBERLE AZT - I - 524510
Industriethermostat, mit eingebautem Raumfühler und Außenskala.
Umgebungstemperaturfühler 5–35 ºC, 10 A, Genauigkeit 1–5 K.
4066012
EBERLE AZT - I - 524410
Industriethermostat, mit eingebautem Raumfühler und Außenskala.
Umgebungstemperaturfühler –15–15 ºC, 10 A, Genauigkeit 1–5 K.
4066007
EBERLE UTR/60
230 V, 1 Schaltung, 16 A, 0...60°C, innere/externe Bedienung, IP 65
4066037
EB-Therm 800
Digitalthermostat mit LCD-Bildschirm, zur Montage auf die DIN Leiste bestimmt (2 Module)
– 1× Schaltkontakt 16A, möglicher Anschluss des zweiten Temperaturfühlers (Raum- oder
Fußbodenfühler), Betriebsstundenzähler, programmierbares Programm (Wochenprogram),
Lüftungsfunktion (geöffnetes Fenster), einstellbare Hysteresis, möglicher Anschluss des Alarms bei
4200170
Überschreitung von Solltemperaturen. Universale Verwendung – Heizungssteuerung in normalen
Räumen (einschließlich Fußbodenheizung), Kühlungssteuerung, Verwendung für Industrie- oder
Außenanwendungen, Funktion eines Differenzthermostates. Inhalt der Verpackung: Thermostat
EB 800; Kabelfühler E 85 816 71 (3m; Bereich −15°C...75°C); Installationsanweisung
Industriethermostate mit Getrenntem Fühler
Regler für Dachrinnen- und Freiflächenheizung
Eberle EM 524 89
(einzonig)
Regler zu Beheizung von Dachrinnen, Ableitungen und Außenflächen – Gehsteigen
und Straßen. Gegenüber manueller Steuerung oder Thermostatsteuerung erreicht er die Betriebskosteneinsparung von bis 80%. Funktionen: Temperatur- und
Feuchtigkeitseinstellung, Betriebsstundenzähler, Ausgang für Alarm, verzögerte
4600015
Ausschaltung, Zeiger der aktuellen Temperatur. Anordnung auf DIN Leiste (8 Module),
tschechisches Menü. Anwesendheit der Feuchtigkeit (Wasser, Schnee oder Eis) und
Außentemperatur werden mittels externer Fühler überwacht; diese sind getrennt zu bestellen
– gemäß der Anwendung entweder Dachrinnenfühler oder Fühler für freie Flächen. IP 20.
Eberle EM 524 90
(zweizonig)
Zweizoniger Regler zu Beheizung von Dachrinnen, Ableitungen und Außenflächen. Die
Parameter und Funktionen entsprechen jenen bei dem EM 524 89, der Regler ermöglicht
doch gleichzeitige unabhängige Überwachung und Steuerung von zwei Anwendungen. Im
4600016
Grund genommen handelt es sich um zwei Regler EM 524 89 in einer Ausführung. Beide
Zonen erfordern den Anschluss ihres einen Sets von Fühlern - gemäß der Anwendung entweder Dachrinnenfühler oder Fühler für freie Flächen – diese sind getrennt zu bestellen. IP 20.
Feuchtigkeitsfühler (ESD 524 003) und Temperaturfühler (TFD 524 004) für die Regler EM
Set von Dachrinnenfühlern
524 89 und EM 524 90 zu Steuerung der Beheizung von Dachrinnen und Ableitungen. 4600051
EBERLE
IP 65.
Set von Bodenfühlern
EBERLE
Feuchtigkeitsfühler (ESD 524 001) und Temperaturfühler (TFD 524 002) für die Regler EM
4600050
524 89 und EM 524 90 zu Steuerung der Beheizung von Außenflächen. IP 65.
EBERLE DTR-E 3102
Differenzthermostat; 230 V, 1 × Abschaltkontakt / 1 × Einschaltkontakt 16 A, 20–35 °C,
IP 65 (Anbringung z.B. auf die Fassade möglich). Um den Sparbetrieb zu erreichen, ist es 4066038
nötig ihn unter Aufsicht zu betreiben.
EB-Therm 800
– siehe oben Industriethermostate mit getrenntem Fühler
4200170
Regler zur Steuerung der Dämpfung und Zeitprogrammierbare Schalter
DeltaDore DRIVER 620
Der 2-Zonen-Regler für Dämpfungssteuerung mit dem Hauptleiter. Der Dämpfungsregler
wird für die Verbraucher mit dem Hauptleiter (Direktheizungskonvektoren) oder für analoge
Wärmeregler mit der Dämpfungsfunktion bestimmt. Durch den Hauptleiter sendet er Signal zum
Umschalten zwischen der Komfort- und Dämpfungstemperatur. Die Komforttemperatur ist der
auf dem Heizgerät (auf dem analogen Thermostat) eingestellte Wert, die Dämpfungstemperatur
ist um ca. 3,5 °C niedriger (der Temperaturabfall wird auf dem Heizgerät/Thermostat durch 4100020
den Hersteller fest eingestellt und kann zwischen ca. 3,5 °C bis 5 °C schwanken). Das Gerät
DRIVER 620 ermöglicht es, das Objekt in zwei Zonen einzuteilen, für jede ihr eigenes Wochenoder Tagesprogramm einzustellen. Technische Parameter: Abmessungen 104×80×35 mm;
Einspeisung 230 V; Programm-Backup 2 Stunden; Schutzklasse IP 30; Isolierungsklasse II.;
Anbringung auf KU 68; Ausgang 2×0,1 A / 230 V
Regler zur Verminderung der Werte der Hauptschütz
Dreiphasige Entlastungsvorrichtung der
Strombelastung – 6 Module
BMR HJ 103
Dreistufige Regelung mit Trennung für drei Phasen, 3×3 A,
Stromeinstellung 1–120 A mit Genauigkeit von 1 A. IP 20.
Anbringung auf die DIN Leiste (6 Module).
4200232
BMR HJ 306
Zweistufige Regelung mit separater Trennung für einzelne Phasen, 6×3 A,
Stromeinstellung 1–120 A mit Genauigkeit von 1 A. Größe: 6 Module. IP 20.
Anbringung auf die DIN Leiste (6 Module).
4200032
40
WÄRMESPEICHER
ECOSTATIC – Statischer Speicherofen
Grundlegende Charakteristik und Vorteile
„„ manuell gesteuerter elektrischer Speicherofen
„„ Eingangs- und Ausgangseinstellung
nach dem erwünschten Komfort
„„ attraktives Design, das modernes Haus
oder Büro geeignet vervollständigt
„„ äußerst kleine Wartung während der ganzen Lebensdauer
„„ sicher, einfache steuerbar und höchst zuverlässig
Bis zum Ausverkauf der Vorräte.
Schutzart IP 20; Klasse I.; elektromechanisches Thermostat für Aufladungsbeschränkung + elektromechanisches
Thermostat für Entladungssteuerung; *Typ WMX 706 ist ohne Steuerungsthermostate; Installation auf brennbaren
Untergrund C, D möglich; Abstand: Seitenkanten 75 mm, Oberkante 250 mm, Stirnseite 300 mm
IP X2
1
Typ
WMX 706
WMX 712
WMX 718
WMX 724
4
2
Aufnahme [kW]
0,85
1,70
2,55
3,40
7
6
3
8
Max. Kapazität [kWh]
6
12
18
24
Spannung [V]
230~50Hz
Abmessungen [mm]
332×700×183
560×700×183
788×700×183
1016×700×183
Gewicht [kg]
41
77
110
140
Kat.-Nr.
5604706
5604712
5604718
5604724
ECODYNAMIC – Dynamischer Speicherofen
Grundlegende Charakteristik und Vorteile
„„ elektrischer Speicherofen mit Ventilator und steuerbarer Wärmeleistung gemäß
den Normen DIN 44574, IEC 60531 und der Sicherheitsnorm VDE 0720
„„ mit thermomechanischem Aufladungsregler (Kapillarregler) und
thermomechanischer Sicherung (Bimetall) ausgerüstet
„„ Luftströmung in zwei Kanälen im Kern
„„ ein Ziegeltyp für alle Ofenmodelle (Material: Magnesit MgO)
„„ hochwertige Isolierungen Vermikulit und Microtherm® (niedrigere
Oberflächentemperaturen des Ofens und bessere Wärmespeicherung)
„„ Tiefe nur 25 cm
„„ ohne Startprozeduren, nach der Installation ist das Produkt sofort betriebsfähig
„„ Stabheizelemente (spezielle Stahllegierung)
„„ Radialventilator für stille und stabile Wärmeleistung
„„ Entladung durch externen Raumthermostat* gesteuert
„„ Luftabfuhr mittels des Systems mit Bimetallklappe wegen Sicherung
hoher und stabiler Wärmeleistung (automatisch)
„„ Hilfsheizelement*, bei der Luftabfuhr installiert
„„ Stahlblechmantel, phosphatiert und mit Kunststofflack gestrichen;
Farbe: cremeweiß mit graubraunem Gitter bei Ausgang
„„ mit Wandkonsole und Stützfüßen* oder Unterlage auf Fußboden*
„„ Schutzgehäuse* für Verwendung in Badezimmern
9
5
10
1 Speicherziegel 2 Heizelemente 3 Isolierung Microtherm® 4 Aufladungsregler 5 Umlaufsystem 6 Wandkonsole 7 Aufladungseinstellung 8 Isolierung Vermikulit 9 Ventilator 10 Hilfsheizelement (wählbar)
IP X0
Typ
VFMi 20
VFMi 30
VFMi 40
VFMi 50
VFMi 60
VFMi 70
Schutzart IP 20; Klasse I.; elektromechanisches Thermostat für Aufladungsbeschränkung; Installation auf brennbaren
Untergrund C, D möglich; Abstand: Seiten- und Oberkante 100 mm, Stirnseite 300 mm
Aufnahme [kW]
2,0
3,0
4,0
5,0
6,0
7,0
Max. Kapazität [kWh]
16
24
32
40
48
56
* auf spezielle Bestellung verfügbar
41
Spannung [V]
Abmessungen [mm]
626×672×250
Werkeinstellung
776×672×250
400–3N~50 Hz,
926×672×250
Änderung auf
230~50 Hz von
1076×672×250
qualifiziertem
1226×672×250
Techniker möglich
1376×672×250
Gewicht [kg]
98
137
176
215
254
293
Kat.-Nr.
5604020
5604030
5604040
5604050
5604060
5604070
ATLANTIC
elektrischer Warmwasserbereiter
Lokale Erwärmung bringt Ihnen nicht nur außerordentlichen Komfort mit, sondern sie spart auch Energie und Wasser. Weil diese
elektrischen Warmwasserbereiter ziemlich klein sind, sind sie in
Küchenblock oder Schrank unter Spülbecken einfach einbaubar.
So bleibt das ästhetische Aussehen Ihrer Küche erhalten.
„„ Hochwertige Wärmeisolierung aus Polyurethanschaum
„„ Heizkörper mit aktivem Korrosionsschutz O´PRO
„„ Flansche des Heizkörpers mit spezieller
Gummimanschette mit Nute gedichtet
„„ Korrosionsschutz mittels austauschbarer Magnesiumanode
„„ rostfreies Rohr für Warmwasserabfuhr
„„ Kaltwasserzufuhr mit Diffusor versehen
Grundlegende Charakteristik
„„ innerer Druckbehälter, in Schutzatmosphäre geschweißt
„„ lange Lebensdauer des Behälters durch die Schicht des
keramischen Emails mit großem Quarzgehalt gesichert
„„ Garantie von fünf Jahren für den Druckbehälter
Typ
Kapazität [l]
Spannung [V]
Aufnahme [W]
IP Schutzart
Erwärmungszeit
Gewicht [kg]
Höhe [mm]
Durchmesser
[mm]
Kat.-Nr.
ATL 10 L
10
1600
IP 25
0h 24min
8
456
255
5451001
ATL 10 LU
10
2000
IP 24
0h 19min
8
456
255
5451002
ATL 50 L
50
1h 30min
16
559
433
5455001
ATL 80 L
80
2h 26min
20
791
433
5455010
ATL 150 L
150
4h 36min
40
1241
505
5455030
220–240
2000
IP 25
2200
ZUSATZPRODUKTE
HÄNDETROCKNER – elektrische Heißlufteinheiten mit Ventilatoren für Händetrocknung.
An die Wand installierbar. Automatischer Sensorschalter sichert hygienischen Betrieb. IP 21.
Typ
ZY - 203 A (Plastik)
Aufnahme
Schaltfühler
Lufttemperatur
Spannung
Abmessungen
[mm]
Gewicht
[kg]
Kat.-Nr.
1800 W
14–18 cm
50–70°C
~230 V / 50 Hz
240×240×240
2,5
5440010
ZY - 203 A (Plastik)
ELEKTRISCHE HANDTUCHTROCKNER – Der elektrische Hand- ROHRHEIZKÖRPER – mit elektrischer Heizeinlage. Vor allem für
tuchtrockner ist vor allem für Badezimmer, Waschräume, Duschen oder Badezimmer bestimmt – zu Trocken von Handtüchern, Badetüchern,
Küchen bestimmt, und zwar zu Nachtrocknung von feuchten Handtü- usw. geeignet.
chern, Badetüchern, Wischtüchern usw. Seine Installation ist einfach
Schutzart IP 65. Spannung 230 V / 50 Hz. In weißer
– der Trockner wird mittels drei Kunststoffaufhängungen an die Wand Farbe RAL 9016; mit Frostschutzmittel gefüllt, gedrehte
befestigt und das Zuleitungskabel
Anschlussleine von 1 m (abgewickelt 3,5 m) mit Stecker
wird in eine Standardsteckdose
beendet. Befestigungskonsolen sind ein Bestandteil des
eingesteckt. Das Heizgerät ist
Produkts. Der Heizkörper ist ohne Thermostat – Kombination mit dem Steckdosenthermostat TH 810 T möglich.
durch einen Thermoauslöser
gegen Überheizen geschützt
Aufnahme Breite Höhe Tiefe Gewicht Kat.-Nr.
Typ
und es enthält keine Füllung;
[W]
[mm] [mm] [mm] [kg]
es besteht also kein Risiko des
KD-E – gerade Ausführung
Einfrierens, der Belüftung oder
des Flüssigkeitsverlustes.
Aufnahme 100 W, Spannung 230 V
/ 50 Hz, Schutzart IP 44, Isolierstoffklasse I., Schalter mit Lichtanzeige
des Betriebes, gerades Zuleitungskabel mit der Länge von 1,6 m mit
Stecker.
Typ
STR - W
STR - CR*
Farbige
Ausführung
weiße Farbe
Chrom
Breite
[mm]
Höhe
[mm]
Tiefe
[mm]
590
662
25
Gewicht Kat.-Nr.
[kg]
3,9
5441006
5441007
*) Bis zum Ausverkauf der Vorräte.
42
KD-E 450×960
300
450 960
KD-E-600×960
400
600 960
KD-E-450×1320
400
450 1320
KD-E-600×1320
600
600 1320
KD-E-750×1680
900
750 1680
KDO-E – runde Ausführung
90
90
90
90
90
11,5
13,0
15,8
18,0
27,0
KDO-E 450×960
KDO-E 600×960
KDO-E 450×1320
KDO-E 600×1320
KDO-E 750×1680
120
120
120
120
120
11,5 5441412
13,0 5441414
15,8 5441416
19,0 5441418
27,0 5441420
300
400
400
600
900
450
600
450
600
750
960
960
1320
1320
1680
5441402
5441404
5441406
5441408
5441410
Exportmärkte
Armenien
Australien
Belgien
Bosnien und
Herzegowina
Brasilien
Bulgarien
Chile
Dänemark
Deutschland
Estland
Finnland
Frankreich
Georgien
Griechenland
Großbritannien
Großherzogtum
Luxemburg
Hongkong
Indien
Iran
Irland
Island
Israel
Italien
Japan
Kanada
Kasachstan
Kenia
Kolumbien
Königreich Jordanien
Kroatien
Lettland
Libanon
Litauen
Makedonien
Malta
Montenegro
Neuseeland
Niederlanden
Norwegen
Österreich
Peru
Polen
Portugal
Republik Südafrika
Rumänien
Russland
Schweden
Schweiz
Serbien
Singapur
Slowakei
Slowenien
Spanien
Sri Lanka
Südkorea
Tadschikistan
Tschechische
Republik
Türkei
Ukraine
Ungarn
Uruguay
USA
Usbekistan
Vereinigte Arabische
Emirate
Weißrussland
Zypern
www.fenixgroup.eu
HEADQUARTER
FENIX GROUP a.s.
Šárecká 37, 160 00 Praha 6
Tschechische Republik
E-mail: fenix@fenixgroup.cz
FENIX TRADING s.r.o.
Slezská 2, 790 01 Jeseník
Tschechische Republik
Tel.: +420 584 495 111, 584 495 302
Fax: +420 584 495 303
E-mail: fenix@fenixgroup.cz
PRODUKTIONSWERK
Fenix s.r.o.,
Jaroslava Ježka 1338/18a
790 01 Jeseník, Tschechische Republik
E-mail: obchod@fenixgroup.cz
FENIX SLOVENSKO s.r.o.
Iliašská cesta 86
974 01 Bánská Bystrica, Slowakei
E-mail: fenix@fenix.sk
Flexel International Ltd.
Queensway Industrial Estate
Glenrothes, Fife, Schottland, KY7 5QF
www.flexel.co.uk
E-mail: sales@flexel.co.uk
Aztec (Europe) Ltd
c/o Flexel International Ltd
Queensway Industrial Estate
Glenrothes, Fife, Schottland, KY7 5QF
E-mail: sales@aztec-europe.co.uk
ACSO SAS.
11 bis, boulevard carnot – 81270
Labastide-Rouairoux, Frankreich
E-mail: acso@acso.fr
CEILHIT S.L.U.
Poligono Industrial Cami Ral
C/Galileo 38-40
08850 Gava, Spanien
E-mail: comercial@ceilhit.es
Konsulent team A/S
Handverksveien 1
2050 Jessheim, Norwegen
E-mail: post@elflex.no
FENIX TRADING s.r.o. Slezská 2, 790 01 Jeseník, Tschechische Republik;
Tel.: +420 584 495 111, 584 495 302; Fax: +420 584 495 303; E-Mail: fenix@fenixgroup.cz
www.fenixgroup.eu
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
52
Dateigröße
6 912 KB
Tags
1/--Seiten
melden